PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufbericht RWE Marathon Essen



insellaeufer
27.10.2008, 20:31
Hallo Forum,

Ich habe das herbstliche Schmuddelwetter genutzt und einen kleinen Laufbericht zum RWE Marathon um den Baldeneysee in Essen verfaßt:
RWE Marathon 2008: Rund um den Baldeneysee (http://www.laenderlaeufer.de/essen.htm)
Neben dem Marathonlauf selbst habe ich versucht, auch Erlebnisse aus meiner Vorbereitungszeit auf Basis eines Herbert-Steffny-Marathon-Trainingsplans einzubringen. Vielleicht interessierts den einen oder anderen...

Grüße

Sebastian

altste
28.10.2008, 06:52
Hallo Sebastian,

toller Bericht über Dein Projekt sub 2:30 und Gratulation zu Deiner beeindruckenden Leistung. Wenn das bei 9 1/2 Wochen Training rauskommt....beeindruckend. Wenn das bei mir mal so wäre.

Bin auch in Essen gestartet, aber leider das Ziel etwas verfehlt. Dein Bericht ist aber ein guter Ansporn für kontinuierliches Wintertraining zur Zeitenverbesserung. Mal sehen was die Familie sagt.

Gute Erholung und weiterhin schöne Laufstunden

Mik
28.10.2008, 09:06
Wow, herzlichen Glückwunsch!
Und den hier :beten2: verleihe ich gleich zweimal, erstens für die Punktlandung und zweitens für den genialen Bericht. Ich fand es sehr interessant das Projekt vom Gedanken bis zum Abschluss verfolgen zu können. Sehr kurzweilig geschrieben.

Juggler
28.10.2008, 10:18
Hallo Sebastian !

Super geschrieben und gelaufen.

Vor allem die Planung und Logistik deines Trainingsplanes fand ich faszinierend.
Ich versuche auch immer, meine Laufeinheiten möglichst zeitschonend in meinen Alltag einzubauen, um Familie und Job möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Das hat mir mal wieder ein paar Denkanstöße zur Optimierung gegeben.

Ich bin auch in Essen gestartet, aber ziemlich genau 1h nach dir, auch mit neuer PB ins Ziel gekommen. Der Tag und das Wetter waren geradezu perfekt für einen Marathon

Glückwunsch zur super Zeit.

Martin

töffes
28.10.2008, 12:17
Hallo Sebastian,

herzlichen Dank für den tollen Bericht und den kleinen Einblick in den Alltag eines "Semiprofis".

Ich habe beim Lesen sehr gut unterhalten und habe sogar (Trainingsplanung, Einbetten des Trainings in den Alltag, Renngestaltung,...) viel lernen können, obwohl ich in einer ganz anderen Liga am Start bin. Aber einige Grundsätze scheinen überall gültig zu sein.

Bin sehr gespannt auf deinen nächsten Ausflug zu den Laufprofis.

Ach so: natürlich auch herzliche Glückwunsche zur Punktlandung und zur gigantischen Zeit.

Töffes

peschn
28.10.2008, 13:03
...Vielleicht interessierts den einen oder anderen...

Grüße

Sebastian

Hallo Sebastian,

sei mal nicht so bescheiden, superklasse Bericht, noch besseres Rennen. Schön, wenn Leute aus der erweiterten Spitze hier ihre Erlebnisse schildern.

Und da soll noch einer mal sagen, Steffnys Pläne seien zu lasch für schnelle Zeiten :D
Obwohl, kommt am Ende doch mehr auf den Läufer an, der sie auch umsetzen kann, klappt nicht bei jedem, zumindest bei mir (noch) nicht :peinlich:

Viele Grüße
Peter

burny
28.10.2008, 17:54
sei mal nicht so bescheiden

Na, das will ich aber auch meinen!

Ohne die nachfolgenden Leserkommentare wäre ich bestimmt nicht bei dem Bericht gelandet, und der ist nicht nur spannend, intelligent und mit subtilem Humor geschrieben, sondern beschreibt eine Leistung, die nur sehr, sehr wenige zu vollbringen in der Lage sind.

Also: das nächste Mal bitte die Werbetrommel etwas mehr rühren! Sonst verpasst man noch was.

Bernd

insellaeufer
29.10.2008, 23:11
Vielen Dank für Euer aufbauendes Feedback! Ich freue mich, daß Euch der Text gefallen hat. Das Schreiben des "Projektabschlußberichtes" war sicher auch eine therapeutische Maßnahme nach dem sehr aktiven Laufsommer... Und Essen war ein tolles Event, um die Saison zu beschließen.
Die Anregung zum verbesserten Marketing greife ich dankbar auf. Wem dieser Bericht gefallen hat, könnte möglicherweise auch an den Geschichten zum Nordseeetappenlauf (Juni 2008) oder zum Malta Marathon (Februar 2008) Interesse haben. Auch da sind so einige kuriose Dinge passiert, die ich versucht habe aufzuschreiben.
EWE Nordseelauf 2008 (http://www.insellaeufer.de/nordseelauf.htm)
BMW Malta Marathon 2008 (http://www.islandrunner.org/malta.htm)

Ich wünsche Euch eine schöne Herbstpause und einen verletzungsfreien Laufwinter!

Grüße

Sebastian