PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tretrollerfahrer können helfen !!



Coernel
14.11.2008, 17:17
Hallo Miteinander,

ich habe lange überlegt ob ich das hier im Forum veröffentlichen soll!
Aber warum nicht, oder gerade drum! :daumen:

Gruß

Udo



Anbei eine Anfrage zur Blutspende. Anfrage kam über die Gmünder
> Feuerwehr.
>
>
> Gesucht!!
> *AB-Rhesus negativ!!!*
>
> Wenn ihr nicht helfen könnt, bitte weitersenden!!
> Wer hat diese Blutgruppe?
> Wegen Leukämieerkrankung dringend gesucht.
> Selber wäre man auch froh wenn's weitergeleitet werden würde...
> DRINGEND!!!!!! ! Knochenmarkspender Blutgruppe AB Rhfkt. negativ
> gesucht! Heiko Spatz Eichendorffstr. 5
> 63773 Goldbach
> Tel. 0170/6332300
> Ich wende mich an Euch, weil ich ziemlich verzweifelt bin. Ich hoffe,
Ihr
> könnt mir und meiner Freundin helfen, und lest diesen Brief!
> Das Problem ist, dass meine Freundin an Leukämie erkrankt ist.. Es hat
> sich
> herausgestellt, dass Sie nur noch wenige Wochen zu leben hat.
> Aus diesem Grund seid Ihr meine letzte Chance ihr zu helfen. Wir
benötigen
> dringend eine/n Spender/in mit der Blutgruppe ' AB Rhesus negativ',
> der/die
> bereit wäre, ggf. Knochenmark zu spenden. Dies ist für Euch nur ein
> kleiner
> Eingriff, kann aber meinerFreundin zu Leben verhelfen.
> Wenn jemand diese Blutgruppe hat, möchte er/sie sich doch bitte mit
mir in
> Verbindung setzen.
> Alles Weitere besprechen wir.
> Sendet bitte diesen Brief an alle, die Ihr kennt!!! Fragt in eurem
> Bekanntenkreis nach!!!!! Ich danke Euch fuer Eure Hilfe!!!
> Liebe Empfaengerin, lieber Empfänger, auch wenn Sie wie ich nicht
helfen
> koennen, seien Sie bitte so nett und verteilen diese Mail weiter,
vielen
> Dank im Voraus!
>
> Angela Gruber
> DV-Organisation Klinikum der Universitaet Regensburg
> Tel.: 0941/944-5973
> Fax: 0941/944-5743
> Klinikum der Universität Regensburg Hr. Stefan Mrosek Tel.941/9445833
> /
> Fax: 0941/9445899 Franz-Josef-Strauss-Allee 11
> 93053 Regensburg

jodi2
14.11.2008, 21:54
Bitte erst bei so etwas immer erst Hirn einschalten, dann googeln, dann posten, zumindest wenn man die Personen nicht persönlich kennt!
Ich habe genau diese mail, mit exakt dem gleiche Wortlaut, nur mit anderen Namen und Klinken, innerhalb der letzten zwei Jahr ungefähr zehn mal erhalten!
Das ist nicht echt, nur SPAM und kein Klinikum würde so arbeiten!
Vor allem ist es (von dan Machern, nicht von gutgläubigen Internetusern wie Udo) ein Schlag ins Gesicht für Leute, die wirklich Hilfe brauchen. Und falls echte Namen oder Kontakdaten genannt werden, werden diese Personen oder Klinken danach massiv unnötig kontaktiert und gestört!

Gruß
Jo

Dark_Sirius
14.11.2008, 23:40
As Jodi said ...

das lief bereits unter Julia Schmidt und was auch immer.

Ein relativ umfangreicher Artikel dazu findet sich hier (http://www.die-tagespost.de/archiv/titel_anzeige.asp?ID=1899).

Was ich von solchen Gestalten, die so etwas verbreiten, halte ... :kotz:

Viele Grüße, Andreas

Coernel
15.11.2008, 08:45
Schade,
diesen Text habe ich in einer Mail von meinem Kollegen der mit dem Fahrrad nach China war, für Unicef und Friedensdorf Oberhausen bekommen.

Aber sei es drum, abgesehen das dieser Text (vom Urheber)eine Sauerei ist, wäre ich für meine Person auf jeden Fall bereit, eine Knochenmarkspende zu geben. Da bekomme ich dann aber vom Roten Kreuz bescheid, wo ich regelmäßig zum Blutspenden hingehe.

S O R R Y

Udo

jenss
17.11.2008, 00:14
Solche Mails werden auch Hoax (http://www.cms.hu-berlin.de/dl/software/viren/hoax) genannt.
j.

Tim
17.11.2008, 00:33
Ich schließe das Thema dann lieber.