PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jahresende - Zeit für ein Resumée



Charly
30.12.2003, 23:50
Das Jahr neigt sich dem Ende, nun wirds langsam Zeit, dass wir auf das vergangene Laufjahr zurück blicken, macht doch bitte mit.
Ich fang mal an und rechne den morgigen Wettkampf gleich mal dazu.

Gelaufene Strecke - 1850 Km
Längste Strecke - 27 Km
Kürzeste Strecke - 1 Km
Wettkämpfe - 9
4x HM
3x 10 Km
1x 17 Km
1x 15 Km

Verletzungen:
Januar - ITB-Syndrom am linken und dann am rechten Oberschenkel
Januar - Mai Ärger mit der Achillessehne
August - Unfreiwilliger Stunt mit dem Fahrrad
Gewicht um weitere 18 Kilo reduziert und Normalgewicht erreicht.
Wohlfühltempo Januar 7:00 / Km
Wohlfühltempo Dez. 5:30 / Km
Foris getroffen: Moorbilato und Alpi

Hab ich was vergessen? :)


Grüsse Charly

Mik
31.12.2003, 00:07
Gelaufene Strecke in km = 1.697 km
Längste Strecke - 25 Km
Kürzeste Strecke - 6 Km (1x, weil ich durch Grippe total schlapp war)
Wettkämpfe:
1xHM
1x10 Km


Verletzungen:
seit Ende Oktober - Sehnenansatzentzündung und /-reizung in der Kniegegend - verbunden mit Laufpause seit dem 2. November bis jetzt
Gewicht: zugenommen seit Laufpause
Wohlfühltempo Januar ca. 7:00 / Km
Wohlfühltempo seit Mitte Oktober November ca. 6:30 / km
schnellstes erreichtes Tempo dank hervorragender Unterstützung durch Rono: ca. 4:46 - 5:45 (leider noch nicht über komplette 10 km - ich arbeite aber wieder daran sobald ich wieder fit bin :D
Foris getroffen/Kontakt:
Rono
Klaengel (nur kurz - vor dem Lichterlauf in Duisburg)
Wesergebirgsläufer (leider noch nicht persönlich)

Nachtgrüße von Mik
die sich gerade mit einem neuem Tagebuch beschäftigt :bounce: :motz:

Und allen Fories einen guten "Rutsch" ins Neue Jahr. Bleibt gesund und haltet Euer Training bei !:) :)) http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=211 )



[ Dieser Beitrag wurde von Mik am 31.12.2003 editiert. ]

M@x
31.12.2003, 01:11
Hi
das Jahr hat nicht gerad optimal begonnen
Sprungelenks"pflege" mit mehreren Artzalspritzen und Laufpause, :angry: :angry:
bevor ich im Frühjahr richtig zum Laufen anfing kapitaler Schisturz mit langwieriger Zerrung
erst im Juni gings solangsam wieder,
14.7. 0:30 Anmeldung hier im Forum
bald darauf Alpi am Plansee getroffen
durch die gut Forumsmotivation gelangen mir dann doch noch 1007 Km , soviel wie noch nie in einem Jahr
erstmals keinen Ärger mit der Achillessehne:rotate: :rotate: :rotate:
keine Wettkämpfe,
längste Strecke 25,5Km mit 600Hm
kürzeste Strecke ??
und dann waren da noch 62Km (Spazier)schwimmen
und 60.000Hm Berg eher unterdurchschnittlich
im endeffekt eine recht positive Bilanz und gute Aussichten, daß ich nächtes jahr einen Marathon schaffe:rotate: :rotate:

______________________________
Pfiat di :hallo: :hallo:

M@x


Schüttelreim
ratlos nach den Feiertagen:
Wenn Kilos um die Hüften lasten,
sollst du nicht zum Lüften hasten!



[ Dieser Beitrag wurde von M@x am 31.12.2003 editiert. ]

Toronto21
31.12.2003, 09:47
Gelaufene Strecke: 2130km plus 12, die heute noch dazukommen
Geradelte Strecke: 1386km
Geschwommene Strecke: 9,175km

Längste gelaufene Strecke: 42,195 in 3:00,33
Längste geradelte Strecke: 111km in 3:40 mit einem Schnitt von 30,3 bei einer superschönen RTF in der Schleswig Holsteinischen Schweiz. So schön, daß ich die Woche drauf einen Teil noch einmal abgefahren bin.
Längste geschwommene Strecke: 1,175km

Spaßigstes sportliches Erlebnis: Einen Spaßthriathlon mit Chrissey, ganz spontan am Vorabend am Telefon ausgeheckt und am nächsten Morgen umgesetzt. Ich 1000 Meter Brustschwimmen, während sie Bahn um Bahn an mir vorbeizog, anschließend 44,42km auf dem Rad in 1,48 Stunden mit einem Schnitt vom 24,5 :)) und dann noch 7km Laufen, wobei ich nach 5km schon keinen Bock mehr hatte und fertig war, während Chrissey eisern weiter lief, während ich nölend neben (das macht sie nervös), vor (das haßt sie) und hinter ihr (damit kann sie leben) herlief, um sie zum Umkehren zu bewegen.

Verletzungen: Keine ernsthaften.

Fazit: Nachdem ich nach dem Hansemarathon ernsthaft darüber nachdachte, erst mal keinen Marathon mehr zu laufen, habe ich durch einen tollen Sommer wieder extrem viel Spaß an meinem Sport gewonnen. Ich habe wieder total Bock, auf einen Marathon hinzutrainieren :bounce: , freue mich schon wie ein Schuljunge auf die Radsaison, die hoffentlich mit den 120km oder 170km bei den HEW-Cyclassics gekrönt wird und bin schon gespannt wie ein Flitzebogen auf den Holsten-City-Man, als krönenden Saisonabschluß. Das wichtigste bei allem ist, daß ich wieder irre viel Spaß habe, auch durch dieses Forum. Während früher jedes Training einen tieferen Sinn haben mußte, kann ich heute auch mal einfach nur durch die Gegend hobbeln oder rollen und mich währenddessen total beömmeln. Vorausgesetzt, jemand ist dabei. Alleine macht das keinen so guten Eindruck. :glow:

Ich freue mich, Euch kennengelernt zu haben und Ihr werdet noch viel von mir zu hören bekommen. :bounce:

The jazz things in life. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif

www.smueve.de

Odo
31.12.2003, 10:59
Hallo!

Wie schnell doch ein Jahr vergeht … :nene: Ich hoffe, dass ein Rückblick auf das Jahr 2003 kein Unglück bringt, wenn dieses noch nicht vergangen ist.

Da aber auch ich ein Freund der Statistik bin, habe ich für 2003 folgende Daten ermittelt:

Lauf-km: 3.778 km, Anzahl der Läufe: 210, Kalorienverbrauch dabei: 205.640 kcal, kältester Lauf bei -9°, wärmster Lauf bei 34°, 2x Marathon, 4x 10 km-Läufe, Rad-km: 562 km, Schwimm-km: 10,05 km

Meine Laufkilometer habe ich gegenüber 2002 zwar um 87% gesteigert (entgegen allen Empfehlungen) – von Verletzungen bin ich dieses Jahr aber glücklicherweise (Toi, Toi, Toi) verschont geblieben.:)

Rückblickend auf das Jahr 2003 fiel mir auf, dass ich zu oft mit meinen Leistungen gehadert habe. Damit soll im kommenden Jahr aber Schluss sein; man ist schließlich keine Maschine.
Da bei mir heute noch der Haseder-Silvesterlauf ansteht, habe ich gleich auch noch die Gelegenheit den Vorsatz ggf. schon anzuwenden.

Bis nächstes Jahr…:hallo:


Viele Grüße
Jörg

JuergenF
31.12.2003, 11:12
Aber hallo, ihr seid ja Super-Statistiker!



Original von Odo:
Kalorienverbrauch dabei: 205.640 kcal,
Das klingt viel. Mann, da kannst du ja ungefähr 1 Tafel Schokolade tägl. zusätzlich essen, toll!!! :bounce:


wärmster Lauf bei 34°
Ich glaub da hab ich mind. 36 zu Buche stehen, ätsch ;)

Ebenfalls bis nächstes Jahr :hallo: ist ja nicht mehr sooo lang hin! :))

Jürgen

Der Hiddestorfer
31.12.2003, 11:21
[
Da bei mir heute noch der Haseder-Silvesterlauf ansteht, habe ich gleich auch noch die Gelegenheit den Vorsatz ggf. schon anzuwenden.




Viele Grüße
Jörg



Hallo Jörg, ich laufe heute auch in Hasede, vielleicht sieht/erkennt man(n) sich ja. Startnr.habe ich noch nicht da ich nachmelden werde.
Ansonsten 1,92 m groß, schwarzer Ronopullover,schwarze Asisc-Hose mit blauen und leuchtorangen Streifen,wahrscheinlich grau Fleecemütze von Jack Wolfskin.

Lutz


:hallo: :hallo:

Natural Born Runner

klaengel
31.12.2003, 11:36
Gelaufene KM = 1.601 (und da kommen auch heute keine mehr hinzu)

Längster Lauf: 24 Km (im Training)


Wettkämpfe:
2 x 5 Km (schnellster = 00:24:17)
3 x 10 Km (schnellster = 00:50:30)
4 x HM (schnellster = 02:01:40)

Schlimmster Wettkampf:
Ruhrauenlauf im August, 10 Km über 55 Min, zu heiß, zu schnell angegangen, zuviel gewogen, eben alles Sch....)

Schönster Wettkampf:
1.) HM-Teilstrecke beim Röntgenlauf in Remscheid: Tolles Event, super Landschaftsstrecke, viele Fories getroffen, Spass statt Druck.
2.) HM in Duisburg (trotz Hitze): nur zur Begleitung eines "Ersttäters" gelaufen, wieder Spass statt Druck, Zieleinlauf im Stadion vor toller Kulisse ist kaum durch etwas zu ersetzten.

Verletzungen:
Bis auf die Sehnenreizung unter dem Fuß, was mir nun endlich zu Einlagen verhalf, bin ich in 2003 von ernsten Problemen verschont geblieben (Blick nach oben und Dank!)

Und: ich bin in 2003 auf diese Forum gestossen und freue mich jetzt auch in dieser Hinsicht auf 2004.


:rotate: :bounce: :drink:

Klaus

Ich wünsche allen Silvester-Läufern/-Läuferinnen spaßige Wettkämpfe und euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Marathon Man
31.12.2003, 11:55
moin,moin,

auch von mir etwas für die statistik:

gelaufene km: 2092,2
MTB: ca.1300km
schwimmen: 0,0km:))

schnellster 10er : 41:55 in MG
HM: 1:37:09 saerbeck
M: 3.33:21 kiel
30km: 2:13:56 bertlich 1.platz M40 *besondersstolzguck*

schönste läufe: bertlich, remscheid,unna

das beste, ich habe jede menge foris kennengelernt!
olli
kathi68
kanditt
katja
uschi
wiesel
kirchheimrunner
running-birdy
hajott
phönix
sam
thorsten
bogi
udo
lona
wulf
andrea
spike
tom
greeni
walter
klaus
miatatra
dieter
squezzy
volker
pedro
clemens
sylvi
turboturtel
toeff
alpi
daggi
bo
ralf-charly
regina-donna
alexander

msg chris

danieplussahne
31.12.2003, 12:09
Hi Digga,

ich blicke auf mein erstes (Anfänger) Jahr zurück:
Angefangen im April 03
sorgfältige Steigerungen,
1.Wettkampf im September (10,60 km),
1. Verletzung im Oktober (sogenannte ISG-Blockade),
meine erste ich-muss-wochenlang-pausieren Erfahrung,
Neuanfang mit doch leicht geänderter Einstellung (...muss nicht die schnellste sein, soll ja auch spass machen...)seit dem 24.12.03.
Gewicht leicht reduziert ( naja, inzwischen wieder mit Lebkuchen aufgefüllt), Wohlfühltempo liegt im regenerativen Bereich (7:00/km).

Fories getroffen: leider in Hockenheim verpasst, doch Tomac hat mich gesehen ;-):rotate:

@ Hi Chris, Du hast ja unglaublich viele Fories getroffen - werde das nächstes Jahr auch besser forcieren (Mannheim, Marathon)

DANIE WÜNSCHT ALLEN EIN GESUNDES JAHR "2004"

Danie
(running&being)

Ray
31.12.2003, 15:54
Hallo zusammen;

Erstmal meine Statistik für 2003:
km/Laufen: 2771,6 - Längste Strecke: 42,195 Ruhrmarathon
km/Radfahren: 1341,4 - Längste Strecke: 80 km
km/Schwimmen: 41,2 - Längste Strecke: 2,5 km
Gesamte benötigte Zeit: 274:13:43 Stunden

Wettkämpfe:
2 x 800m, 1 x 1500m, 1 x 5000 m, 7 x 10 km, 1 x 15 km, 1 x Marathon

Ingesamt war dieses mein läuferisch erfolgreichstes Jahr, wobei man sagen muß das es auch das erste Jahr war, wo ich so viel und hart trainiert habe. Zum Vergleich: In den Jahren 1999, 2000 und 2001 kam ich zusammen auf ca. 60 Laufstunden (Faktor 4,5) und in 2002 auf ungefähr 120 Stunden (Faktor 2,3).

Wobei wir auch bei dem Thema Verletzungen wären: Sehr lästige Achillessehnenprobleme im Herbst, die mich zu einer 6-wöchigen Laufpause zwangen. Aus dieser Zeit resultieren auch größtenteils meine Rad- und Schwimm-km ;). Ich denke, ich habe für mein erstes volles
Läuferjahr zu viele und zu unterschiedliche Wettkämpfe bestritten. Mit anderen Worten: Ich wollte zu viel. Zwar habe ich dadurch Zeiten erzielt, die ich mir vorher nicht erträumt habe, aber ich habe auch meine körperlichen Grenzen aufgezeigt bekommen.

Ziele 2004:
1. Ohne Verletzungen zu bleiben und (relativ) schmerzfrei zu sein.
2. 5000 m unter 17 min; 10 km unter 36 min
3. Einen Triathlon bestreiten (kein Zeitziel)
4. Einen Halbmarathon bestreiten. Wäre mein erster. Ist aber eher optional, dieses Ziel :)

Nichtziel 2004:
Ich werde im Jahr 2004 wohl keinen Marathon machen, da ich den Eindruck habe, dass ich meinem Körper momentan nicht die ganz langen Läufe zumuten sollte.

Aktueller Status: Die Achillessehnenprobleme sind zwar noch nicht ganz verschwunden, aber momentan ist es ganz gut zu ertragen.

Bin momentan im Aufbautraining und habe den heutigen Silvesterlauf als Formüberprüfung benutzt. Mit den 37:45 min über einen anspruchsvollen 10er Kurs bin ich hochzufrieden. Wenn jetzt wieder die Intervalle dazu kommen, hoffe ich meine Ziele für 2004 erreichen zu können.


So, das wär`s!

Ich wünsch euch allen einen guten Rutsch. Ich werde mit ein paar Freunden und dem einen oder anderen Bierchen das Jahr ausklingen lassen ! :drink: :drink: :drink: :dance: :dance: :dance:

Ray

[ Dieser Beitrag wurde von Ray am 31.12.2003 editiert. ]

Ralf-Charly
31.12.2003, 16:17
Na, dann werfen wir doch mal einen Statitischen Jahresrückblick in mein Lauftagebuch:


Gesamtkilometer:1.239,5 (inkl. Wettkämpfe)
Gesamtlaufzeit: 159:54:56 h (inkl. Wettkämpfe)
Anzahl der Läufe: 183 (inkl. Wettkämpfe)
Durchschnittspuls: 138,2 = 74,7 %HFmax (inkl. Wettkämpfe)
Lauflängen von 1,8 bis 18,3 km
km Zeit von 5:11 bis 9:46 min


Wettkampfkilometer: 133,8
Gesamtlaufzeit: 13:32:35 h
Anzahl der Läufe: 15
Durchschnittspuls: 159,3 = 86,1 %HFmax
Wettkampflängen von 1,8 bis 21,1 km
km Zeit von 4:39 bis 6:55 min


Hinzu kommt noch etwas Radfahren wegen verschleppter Adduktorenzerrung:
Gesamtkilometer: 372,3
Zeit: 17:48:03 h
Anzahl: 14
Durchschnittspuls: 118,6 = 63,8 %HFmax
Strecken von10,3 bis 63,3 km


Gewichtsreduktion von 91 kg auf 81 kg, allerdings momentan noch mit 2 kg Weihnachtszuschlag.

Lauftemperaturen von -3°C bis 27°C (im Schatten)!






Gruß Ralf und Charly

Der Weg ist das Ziel.
Marathondebut: 05.09.04 Münster

mara-hari
31.12.2003, 17:22
Guten Tag,

Erstmal meine Statistik für 2003:
Laufkilometer: ca. 1500
Längste Strecken: 42,195 km (Valencia und Frankfurt/Main)

Wettkämpfe:
2 x 5000 m, 2 x 10 km, 2 x Marathon

Zu meinem "Wohlfühltempo" kann ich nichts sagen. Das ist mir zu "schwabbelig"... ;)

Von Verletzungen bin ich leider nicht verschont geblieben. Es ging im Januar los mit so etwas wie einem Hexenschuss. Der hinderte mich sogar vor dem Valencia-Marathon mehr als nur "ein zu traben". Der Lauf selber war okay, nur danach konnte ich weder stehen noch sitzen... ;( Danach war erst einmal drei Monate nix mit laufen. Bin dann zum Spaß bei zwei kleineren Läufen über 5000 Meter dabei gewesen, da mein Rücken nicht mehr hergab. Im August (bei der Vorbereitung zum Frankfurter Marathon) bin ich dann bei einem Tempolauf mit dem linken Sprunggelenk umgeschlagen, was bis heute noch schmerzt... :stupid:
Im weiteren Verlauf der Vorbereitung kam dann auch noch eine Patellasehnen-Entzündung dazu. Und auch diese ist weiterhin in verstärkter Form existent, was mich allerdings nicht daran hinderte meinen bisher besten Marathon (Frankfurt, 3:28:26) und den besten 10km-Lauf (Silvesterlauf um die Obernau-Talsperre, 41:01) zu absolvieren.
Ja, eigentlich unvernünftig aber es macht doch so viel Spaß... :rotate:

Nun trete ich erst einmal etwas kürzer um die Verletzungen ein wenig aus zu kurieren.

Meine Ziele für nächstes (Lauf-)Jahr sind ganz klar:

1. Von Verletzungen verschont zu bleiben
2. 10 km unter 40 Minuten und
3. Marathon unter 3:15 Stunden

Jetzt wünsche ich aber Allen einen guten Rutsch und viel Erfolg im neuen Jahr !

Mara-Hari :hallo:

Ray
31.12.2003, 17:29
Original von mara-hari:
...und den besten 10km-Lauf (Silvesterlauf um die Obernau-Talsperre, 41:01) zu absolvieren.


Hallo Mara-Hari,

Ja, an der Obernau war ich heute auch (s.o.). Vielleicht haben wir uns sogar gesehen.

War mal wieder ein schöner und toller Lauf. Gratulation zu deinem besten 10-km Lauf und guten Rutsch !


Ray

mara-hari
31.12.2003, 17:37
Original von Ray:


Original von mara-hari:
...und den besten 10km-Lauf (Silvesterlauf um die Obernau-Talsperre, 41:01) zu absolvieren.


Hallo Mara-Hari,

Ja, an der Obernau war ich heute auch (s.o.). Vielleicht haben wir uns sogar gesehen.

War mal wieder ein schöner und toller Lauf. Gratulation zu deinem besten 10-km Lauf und guten Rutsch !


Ray



Hallo Ray,

vielen Dank für die Glückwünsche ! :glow:
Bin allerdings nicht beim Hauptlauf sondern nur beim Hobbylauf dabei gewesen. :dance:
Außer einem Bekannten (der beim Halbmarathon leider ausgestiegen ist) habe ich leider Niemanden getroffen den ich kenne. ;(

Wir hätten wohl vorher noch einmal kommunizieren sollen.

Dir auch alles Gute und beim nächsten Mal sehen wir uns garantiert !! :look:

scanjane
31.12.2003, 17:52
Wo habt ihr denn die tollen Zahlen her? Birgt die etwa unser Lauftagebuch? Da kann ich nur anhand des Diagramms erahnen, wieviel km ich dieses Jahr gelaufen bin. Hab ich ne wichtige Funktion übersehen oder stammen Eure Statistik-Zahlen aus anderen Quellen?
Sorry für die kurze Verwässerung.
Euch allen einen guten Rutsch!!!!

Jana, die heute Ihren 1. Wettkampf in Form eines Silvesterlaufs hatte
:roll: :roll:

scanjane
31.12.2003, 17:58
Eingerahmt von Olli, der eigentlich in München seine Runden dreht (aber noch kein Fori ist :nene: ) und Stefan (Logan).
Schade, dass Slowly noch nicht wieder fit ist und mitlaufen konnte.
Der Teufelsberg hätte ihre Sehnenscheidentzündung aber bestimmt nicht besser gemacht. Aber in 2004 sollte es klappen!

scanjane hat ein Bild hochgeladen. Um es zu sehen, klick -> HIER <- (http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/showpic.php?pic=4356_17.jpg).
Hinweis: Am am 07.01.2004 wird das Bild wieder gelöscht.





[ Dieser Beitrag wurde von scanjane am 31.12.2003 editiert. ]

Ray
31.12.2003, 18:07
@Jana,

Also mein Geheimnis ist da eher Excel ! ;)

@Mara Hari
Bin öfters samstags an der Obernau zum trainieren. Vielleicht trifft man sich ja mal. Ich bin der mit dem komischen Laufstil :))

Ray

spike
31.12.2003, 18:08
Hallo

kann auch nicht mit zahlen glänzen. Ist mir auch nicht wichtig.

Nur soviel.

längste Strecke: Rennsteig 73Km
1 x Marathon (Duisburg)
1x HM
3 x 10er
1x Tri über Olympische Distanz.


viel geradelt, weniger geschwommen als letztes Jahr.
keine Verletzungen
viele Foris kennengelernnt
vor allem eine:rotate:



Spike
Der mit Flinki leben will.

http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=320


Startnummer 83
beim langen R

Olli
31.12.2003, 18:42
Tja, jetzt mein kurzes Resumée für 2003

ges. km Laufen : ca. 1700-1750 km
(ca. weil ich hab ja mein Tagebuch gelöscht - mir fehlen 2 Monate I) )
Wettämpfe:
2 x 7,7 km
2 x 8 km
4 x 10 km (Bestzeit 40:30 min)
1 x HM (Zeit 01:33:57 min)
1 x 28 km
1 x Marathon (Zeit 03:57:00 min)

Schönster Wettkampf: Bertlich ;) (weil sooo viele Foris getroffen)
Schlechtester Wettkampf : Marathon Berlin - totaler Einbruch bei km 30

Vorgaben für 2004:
viele schöne Läufe + Wettkämpfe + viele neue Foris kennenlernen





Liebe Grüsse,

:hallo: Olli


* think-positive *

runningmanthorsten
31.12.2003, 18:44
Ich habe auch noch nicht genau ausgerechnet wieviel ich gelaufen bin dieses Jahr! Vor gut 3 Wochen waren es ca. 2800km. Dürften also ziemlich genau 3000km geworden sein, davon ca. 700 Wettkampf-Kilometer.

Mein bester 10km-Lauf waren 36:08Min., mein bester Halbmarathon 1:21:35 Std.

Schwimmen=0km
Radfahren=0km

Liebe Grüße!

Thorsten.

Alpi
31.12.2003, 18:48
Hier stichwortartig meine Höhepunkte:

Im Frühjahr das erste Mal > 6 km :)
schüchterner Eintritt ins Forum im Juli :)
Treffen & Lauf mit Max August :)
Tirol Marathon September :)
Lauf mit Moori & Digga 15km Grüntensee :)
Bertlich HM Treffen mit (siehe Chris :D ) :)

Der absolute Höhepunkt war so viele nette Leutchens treffen und so viele angenehme Stunden in Tim&acute;s Forum verbringen zu dürfen. Schön, dass es Euch gibt !!

Baba vom Alpi :rolleyes:

Abteilung: :hallo:

Willst Du Gott zum lachen bringen, erzähl ihm Deine Pläne ... :look:

Wesergebirgsläufer
31.12.2003, 18:53
Statistik für 2003

1. Quartal , 300,100 km Verätzung der Lunge nach Säureunfall
2. Quartal, 460,400 km Verätzung der Lunge nach Säureunfall
3. Quartal, 1302,600 km Streak – Beginn, es läuft wieder, wie lange nicht
4. Quartal, 1385,500 km
3448,600 km insgesamt gelaufen

Darin sind 20 Wettkämpfe mit Strecken von 600m – Marathon enthalten.
Ultra Wettkämpfe bin ich auf Grund der langen Verletzung nicht gelaufen.
Dafür hab ich im 3. und 4. Quartal dann 38 Läufe mit Strecken zwischen 20 – 30 km
und 24 Läufe mit Strecken über 30 – 65 km gelaufen , um mich wieder aufzubauen.

Besonderes Highlight war der 1. Berg – Treppen Sprint des Nordens.
http://www.treppenlauf.net/




Der Lauf hat mir sehr viel Spaß gemacht, das werde ich 2004 forcieren.

Das wichtigste läuferische Erlebnis im Jahr 2003 aber sind meine
157 Streak Tage mit 2598,7 km, auf denen mich Bonnie 699 km begleitet hat.

Dann hab ich noch Rono, Pedro, und &quot;Den Hiddestorfer&quot; kennen gelernt und wir sind zusammen 2 mal um den Maschsee gelaufen.:bounce: :bounce:
Und den Crossläufer Frank, der beim Treppenlauf Sieger wurde.:bounce: :bounce:


Ich wünsche allen einen guten Rutsch in das neue Jahr, auf das alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen und Ihr allezeit verletzungsfrei bleibt, oder werdet.

Gruß aus dem Weserbergland
-Rainer-


Startnummer 289 beim Rennsteig SM

ScrumHalf
31.12.2003, 18:57
Aaaalso,

obwohl es ja beim Laufen noch nicht allzu viel bei mir zu berichten gibt, doch mal ein kurzer Rückblick.

Im zweiten Halbjahr angefangen, regelmäßig Sport zu machen. Erfreuliches Fazit: Ich bin die reinste Sport-Nuss geworden. :D
5 bis 6 Stunden die Woche sind schon drin. Das hätte sich wahrscheinlich letztes Jahr niemand vorstellen können, ich am allerwenigsten.

Was das Laufen angeht: Nach diesem vielversprechenden Start (danke, Forum :rotate: ) will ich das Laufen mit 2 bis 3 Einheiten fest in mein Programm aufnehmen. Überhaupt denke ich, dass an meiner Ausdauer noch viel Verbesserungsbedarf ist. Dieses Zeil werde ich 2004 verstärkt verfolgen.

Ansonsten wäre es schön, wenn noch weitere 3 bis 4 kg verschwinden würden. Ist aber kein Grund, mich zu stressen, das aktuelle Gewicht tut`s auch.

Gesundheitlich war 2003 durchwachsen, im Juni habe ich eine Interferon-Therapie (wg. Hepatitis C) angefangen, die ersten Wochen waren nicht so prickelnd. Danach ging`s aber zum Glück aufwärts und mittlerweile geht es mir trotz Medikamente besser als letztes Jahr um die Zeit.
Ziel hier: Therapie im März erfolgreich abschließen (sieht bis jetzt sehr gut aus) und zumindest keine bösen Überraschungen erleben. Das würde mir schon reichen ;)

Nix wie ran an die guten Vorsätze & guten Rutsch!
Gruß,

Julia




~~~~~~~~~~~~~~
&quot;Da simma dabei...!&quot;
~~~~~~~~~~~~~~

Crossläufer
31.12.2003, 19:06
Mal kurz und knapp:

Der Treppenlauf war auch für mich das Highlight meiner seit 1999 dauerndern &quot;Karriere&quot;. Das muss man erlebt haben oder noch erleben!

Alle anderen Wettkämpfe treten weit in den Hintergrund.

Ich fand es sehr interessant, in diesem Forum sagenhafte Erfahrungsberichte und andere Anekdoten lesen zu können.

Beste Grüße an alle

Frank

Odo
31.12.2003, 19:38
Original von Der Hiddestorfer:
...
Ansonsten 1,92 m groß, schwarzer Ronopullover,schwarze Asisc-Hose mit blauen und leuchtorangen Streifen,wahrscheinlich grau Fleecemütze von Jack Wolfskin.

Lutz
...


Hallo Lutz! Ich hoffe du hattest noch Erfolg, da bereits 30 min. vor dem 10-km-Start fast keine Startnummern mehr zu bekommen waren. Gesehen haben wir uns aber leider nicht – ich habe auch deine Nachricht jetzt erst gelesen. Wir sehen uns aber bestimmt allerspätestens beim Rübenlauf.



Original von JuergenF:
...
Das klingt viel. Mann, da kannst du ja ungefähr 1 Tafel Schokolade tägl. zusätzlich essen, toll!!!
...


Hallo Jürgen! Mit der Schokolade hast du nicht ganz unrecht. Ich mag diese zwar nicht besonders, esse aber häufiger welche, da ich allein mit „normalem Essen“ Probleme habe mein Gewicht zu halten.


Viele Grüße
Jörg

Sylvi
31.12.2003, 22:57
So, jetzt hatte ich ein bißchen Zeit zum Rechnen (lassen) ;) , also auch von mir mal ein paar Daten:

Strecke (seit Juli, weil vorher nicht aufgeschrieben): 1551 km
dafür benötigte Zeit: 148 Std. 41 Min. (muß ich viel Zeit haben ?( )
Längste gelaufene Strecke: 35,10 km
Kürzeste gelaufene Strecke: 6,60 km
Wettkämpfe: 4
1 x 8,7 km (Landkreislauf)
1 x 10 km
2 x HM
Verletzungen: keine nennenswerten!

Schönster Wettkampf: Bertlich - wo ich soooo viele Foris kennengelernt habe :bounce: :bounce: :bounce:
und natürlich heute, wo ich waldi kennengelernt habe!

Wohlfühltempo - ist bei mir immer stimmungsabhängig :D :D

Viele Grüße :hallo:
Sylvi,

die am 2. Mai in Nürnberg ihr Marathon-Debüt gibt.

Charly
01.01.2004, 01:05
Alpi: Der Grüntensee hieß allerdings Rottachsee ;)

Hast was verpasst beim Silvesterlauf in Kempten, war knapp hinter Moori :)



Grüsse Charly

Alpi
01.01.2004, 09:03
Ojeee, sorry Charly, http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/kopfpatsch.gif hab das was verwürfelt, klar war es der Rottachsee ... :D

Seen ähneln sich, Du und Moori Ihr seid aber gottlob unverwechselbar ... war sehr schön, Lauf & Treffen !! :look:

Baba vom Alpi :rolleyes:

Abteilung: Nachwuchsarbeit Alzheim ;)

Willst Du Gott zum lachen bringen, erzähl ihm Deine Pläne ... :look:

Toronto21
01.01.2004, 09:12
Hallo Jürgen! Mit der Schokolade hast du nicht ganz unrecht. Ich mag diese zwar nicht besonders, esse aber häufiger welche, da ich allein mit „normalem Essen“ Probleme habe mein Gewicht zu halten.

Viele Grüße
Jörg



Du weißt, was du mit diesem Satz hier bei vielen anrichtest. Die hassen uns dafür, daß wir Schokolade wie Brot essen können und trotzdem nicht zunehmen. Mir geht`s nämlich genauso. Manchmal haue ich mir bewußt Süßkram rein, weil ich Angst habe, unter 70kg zu rutschen. Im Moment dümpel ich so um die 72kg herum und damit fühle ich mich sauwohl. Aber weniger darf`s nicht werden.



The jazz things in life. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif

www.smueve.de

Sylvi
01.01.2004, 09:17
Original von Toronto21:



Hallo Jürgen! Mit der Schokolade hast du nicht ganz unrecht. Ich mag diese zwar nicht besonders, esse aber häufiger welche, da ich allein mit „normalem Essen“ Probleme habe mein Gewicht zu halten.

Viele Grüße
Jörg



Du weißt, was du mit diesem Satz hier bei vielen anrichtest. Die hassen uns dafür, daß wir Schokolade wie Brot essen können und trotzdem nicht zunehmen. Mir geht`s nämlich genauso. Manchmal haue ich mir bewußt Süßkram rein, weil ich Angst habe, unter 70kg zu rutschen. Im Moment dümpel ich so um die 72kg herum und damit fühle ich mich sauwohl. Aber weniger darf`s nicht werden.



The jazz things in life. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif



www.smueve.de


Hihi, da bin ich ja beruhigt, daß es mir nicht alleine so geht. Aber Süßigkeiten kriege ich trotzdem nur in Kleinstmengen runter. :D :D

Na ja, irgendwie hab ich`s bis jetzt noch immer geschafft, nicht zu leicht zu werden, auch wenn`s immer knapp an der Grenze ist.

Viele Grüße :hallo:
Sylvi,

die am 2. Mai in Nürnberg ihr Marathon-Debüt gibt.

hw
01.01.2004, 09:29
Auch von mir ein bißchen Statistik:

Gelaufen Strecke: ca. 1.300 km
Längster Lauf: 42,195 km (ok, nicht alles gelaufen! Zählt Walking hier auch?)
Wettkämpfe: 4

Dies Jahr bin ich erstmals wirklich komplett durchgelaufen. Auch waren die Wettkämpfe meine ersten. Der erst 10er war im Juni in Neuenkirchen mit 58:30 für den 10er. Dann folgte der Münster-Marathon (5:23:35). Im Oktober neue Bestzeit auf 10 Kilometer (52:53 min).
Der schönste Lauf war aber der gestrige Silvesterlauf (siehe Thread &quot;Silvester in Osnabrück&quot;). Zudem habe ich bei allen Läufen auch Foris getroffen und damit viel Spaß gehabt. Auf solche Treffen freue ich mich auch im neuen Jahr. Zudem möchte ich meine Zeiten verbessern und im März meinen ersten HM laufen.

Gruß

Holger

3. Volksbank-Münster-Marthon - Am 05.09.04 bin ich dabei

Der Hiddestorfer
01.01.2004, 11:17
Mit der Schokolade hast du nicht ganz unrecht. Ich mag diese zwar nicht besonders, esse aber häufiger welche, da ich allein mit „normalem Essen“ Probleme habe mein Gewicht zu halten.


Viele Grüße
Jörg

Hallo Jörg und alle anderen

Erstmal frohes und erfolgreiches neues Jahr

#Jörg
Ja, ich war schon recht früh in Hasede und bekam deswegen rechr einfach eine Startnr., es war ja ein Höllenmäßiger Andrang, der Veranstalter war wohl selbst etwas überrascht.
Meine 10 KM-Zeit war leider ziemlich mäßig.Größtenteils lag das daran, das ich mich viel zu weit hinten beim Start eingruppiert hatte und die ersten 5 KM um andere Läufer und Gruppen herumzulaufen mußte. Der Kurs hatte bei über 500 Läufern ganz klar sein Limit erreicht. Vorgenommen hatte ich mir so 40-41 Min. rausgekommen sind am Ende 46,24, naja die Weihnachtskilos drücken auch noch.Trotzdem schöne Veranstaltung.

#Jörg und Toronto
Ich verstehe euch hier richtig, ihrhabt Probleme euer Gewicht zu halten, aber nach unten, also ohne Schoki usw. würdet ihr abnehmen und das wollt ihr nicht.
Ohmein Gott, a nice Problem to have it
schreibt hier einer mit 192cm vor Weihnachten 89,90Kg, jetzt ca 92,5 Kg

Gruß Lutz

PS.Jörg Wenn du mal Interesse hast, wir laufen ab und wann mit den Hannover-Foris, momentan eher in Hannover, eventuell aber in der helleren Jahreszeit auch mal z.B. im Deister



D

Natural Born Runner

rono
01.01.2004, 18:20
So ist es 2003 bei mir gelaufen:

Gesamtkilometer: 2335 (doch so viele:stupid: )
Längste Strecke: 23 KM
Kürzeste Strecke: 5,1 KM

Wettkämpfe:

4x HM
1x 20 KM Berglauf
2x 10 KM
1x 8,6 KM Silvesterberglauf
1x 7,? KM
1x 5,1 KM

Bis auf die HM waren die Läufe nicht amtlich vermessen. Daher keine Zeitangaben.

Schnellster Lauf: HM in Hannover im Mai in 1:35:02 Stunden.

Schönster Lauf: HM in Düsseldorf-Garath am 2.11. in 2:17:?? Std.

Gewonnen habe ich einmal die AK40, ein paar Falke Socken, einen Trainingsgutschein für ein Fitness-Studio und ein Miniradio...... :D .

Foris getroffen: Wesergebirgsläufer, Pedro, elise, T-Lo, Laufelse, den Hiddesdorfer und Mik. Beinahe auch Sunflower:D . Leider hat unser gemeinsames Läufchen in Blankenese aus Termingründen nicht geklappt:( . Aber was nicht ist.....

Verletzungen: Mehr oder weniger chronische Probleme. Nach dem Hannover HM Pause und im Juni/Juli wenig KM.

Dank sagen möchte ich Momo63, dem Wesergebirgsläufer und Mik, die mich in der Verletzungsphase im Chat wieder aufgebaut haben:) . Ganz besonders aber Mik für Geduld, Vertrauen, Motivation und den rechtzeitigen Tritt in den Hintern (arrogantes A.....;) ). Und auch meinem Teamchef Det Seeska (Dets Laufshop), der immer noch meine Startgelder zahlt, günstige Klamotten zur Verfügung stellt und sich jetzt sogar persönlich dafür einsetzt, daß ich nicht mehr der schlechteste im Team bin:)) Dank euch allen!!!!

Hoffentlich habe ich nix und keinen vergessen:stupid:

LG Rono

Powered by Dets Race Team

Chrissey
02.01.2004, 11:00
Mein Jahr 2003:

253,5 Std. habe ich mich sportlich verausgabt
ca. 10 Wochen war ich krank (Zahnprobleme, Grippe)

Jede Minute hat Spaß gemacht und ich freue mich, dass ich meine persönlichen Ziele im letzten Jahr geschafft habe.

Das Schönste waren mit Sicherheit die HEW-Cyclassics, die ich unglaublicherweise so gut gefahren bin.

Auf ein neues schönes Jahr

Chrissey

------------------ __o
---------------- _ <,
--------------- (_)/(_)

Moori
02.01.2004, 11:38
Hier auch meine Statistik:

Lauf-KM: ca. 1350 KM
Rad-KM: ca. 600 KM
Schwimm-KM: nicht vorhanden, falls das planschen mit meinen Söhnen hier nicht zählt:P

Längste Strecke: 27 KM
Wettkämpfe: 7
2 x HM
2 x 10 KM
1 x 17 KM
1 x 15 KM
1 x 4,7 KM

Verletzungen:
Februar 3 Wochen Sehnenreizung re Knie
April 4 Wochen Sehnenreizung li Knie
Juli/August 3 - 4 Wochen Iliopsoas-Schmerz/Reizung

Foris getroffen: Digga und Alpi:hallo: ihr zwei

Sportliche Ziele für 2004:

Halbmarathon unter 1:40
10 Km unter 45:00
und natürlich einen Marathon laufen (wahrscheinlich Berlin) unter 3:45

Und dieses Jahr will ich auch wieder mehr zum Mountainbiken kommen.

Sodala das war`s.

Ach ja @Alpi, haben wir dich am Rottachsee so verwirrt:D, daß du gleich die Seen durcheinander wirfst ?(
Wenn der Grüntensee wieder frei zu umrunden ist, dann machen wir mal nen kleinen Lauf mit Digga und wer sonst noch so in der Gegend wohnt.


Servus Moorbilato




Niemals sollte man so tief sinken, um von dem Kakao, durch den man gezogen wird, zu trinken!
(Erich Kästner)

teddy
02.01.2004, 19:36
Nachträglich alles Gute zum neuen Jahr!

Anbei meine läuferische Jahresbilanz:

Insgesamt 1.322 Laufkilometer,

davon kürzeste Strecke: 4,5
längste Strecke: 42,2

Insgesamt 8 Wettkämpfe bestritten:


2 x 10 km
1 x 12,7 km
1 x 13 km
3 x 21,1 km


und zur Krönung meinen ersten Marathon in 3:57 Std. (München) bestritten (durchgelaufen).


Darüber hinaus habe ich viermal am Münchener Lauftreff der Fori`s teilgenommen und dabei viele nette neue Menschen kennengelernt.
Letztere Events waren sicherlich die Highlights im abgelaufenen Jahr.

Viele Grüße aus München


teddy


(startnummer 2979 wachau marathon)

Regina-Donna
03.01.2004, 08:31
2003...nun ists vorbei!

Aufgeschriebene Lauf-km: 763.89
Dazu die Zeit: 103:47:43 Stunden,
da fehlen ein paar Läufe von unvermessenen Strecken in Neuwied, aber nicht der Rede wert.

Das waren die Fakten, nun das Resumee:

Leider klappte es nicht so, wie ich wollte. Trotz beginnenden starken Fersenspornschmerzen habe ich das Training und den Halbmarathon in Duisburg durchgezogen...und weitertrainiert.
Allerdings nicht die geplanten 30 und mehr km pro Woche.

Die schönsten Lauferlebnisse:
- Zieleinlauf im Stadion Duisburg
- Lichterlauf Duisburg
- Groupie sein in Remscheid und Bertlich
- schöne Stunden mit einigen Foris!!!
- 5 km- Geländelauf in Meerbusch THS
- ...viele schöne Trainingseinheiten mit Donna und/oder dem ganzen Rudel

Alles in allem ein trotz der Fussprobleme noch ein gutes Jahr geworden, wenn man von dem City-Lauf in Neuwied absieht. (Das lag nicht an Greeni! ;) )
Dennoch wäre ich froh, wenn es ohne Schmerzen weitergehen könnte, meine Hüfte und die Füsse noch ein bischen aushalten würden und in diesem Sinne voller Hoffnung:

2004...jetzt kommen wir!

Regina:rotate:

und die kleine beige Donna

Lebowski
03.01.2004, 11:10
Hab jetzt auch meine Jahreskilometer zusammengerechnet.
Da ich kein Lauftagebuch-Programm, oder Exel benutze
dauert es am Jahresbeginn eben etwas länger ;-)

Lauf km (inkl. Wettkämpfe) : 2038
Rad km : 2093
Schwimmen: 41,5 km

Wettkämpfe :

1 * 2 km (Begleitung für meinen Sohn)
1 * 8 km (Staffel Unna)
1 * 10 km
1 * ca 19 km
1 * Halbmarathon (Staffel Röntgenlauf)
7 * Marathon

Dieses Jahr möchte ich:

- wieder mehr Mountainbike fahren (mindestens 2 MTB-Marathons)
- an vielen Forums-Staffeln teilnehmen
- mindestens einen richtig schnellen Marathon laufen
(Bestzeit knacken???)
- meine Halbmarathonzeit unter optimalen Bedingungen definieren
- in Triathlon-Sport reinschnuppern
- 50 m Tauchen

viele gruesse,
Alexander

Mik
03.01.2004, 11:17
Original von Regina-Donna:
[...- 5 km- Geländelauf in Meerbusch THS

Regina


Hi Regina,
ist dieser Lauf jedes Jahr? Hast Du da eventuell Infos d`rüber?




Liebe Grüße
Mik http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=424

Regina-Donna
03.01.2004, 16:14
Hallo Mik!

Ja, dieser Lauf ist jedes Jahr! Es ist allerdings eine T(urnier)H(unde)S(port)-Veranstaltung, also schaff&acute;Dir einen Hund an und melde Dich mit ihm im Hundesportverein an, dann kannst Du mitmachen!
Hinweise zu unserem Verband und den zugehörigen Vereinen und hoffentlich haben die auch bald die Veranstaltungen aktualisiert:

Hundesport (http://www.dsv-dog.de)

Regina:rotate:

und http://www.gifs-paradies.de/gifs123/hunde/00004392.gif

bibesse
05.01.2004, 13:58
Hallo zusammen :hallo: :hallo:

auch von mir ein wenig Statistik :

gelaufen KM = 2479,6

Wettkämpfe :

1 x 5 KM (20:52)
17 x 10 KM (41:18)
6 x HM (1:37:41)
2 x M (3:37:13)

Gewicht 01.01.03 = 88 KG
Gwichtt 01.01.04 = 76,5 KG

Ich wünsche allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2004.

Gruß
bibesse:hallo: :hallo:

DaCube
05.01.2004, 14:22
Laufen: 1827km bei 164,5 h
Marathon (1.) im Mai: 3:41:43
Rennrad: 2300km bei 79,5 h
RTF Dumeklemmer 113,5 km, 29,3er Durchschnitt bei 970 Höhenmetern

http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=326 DaCube

Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht immer etwas zu erzählen (Jean de la Bruyere, frz. Schriftsteller,1645-1696)

miatara
05.01.2004, 14:28
Hallo zusammen,

nach erholsamen Tagen in Nordfriesland hier auch ein paar Daten zu meinem Jahresabschluß.

Es war mein erstes &quot;Läuferjahr&quot;, begonnen hatte das Ganze ja im November 2002.

In 2003 gelaufen:
1.466 km
164:47 Stunden
146 Trainingstage netto
kürzeste Strecke 4 km
längste Strecke 30 km (am 30.12., zählt aber noch! :P )

Wettkämpfe:
3x 10km
4x HM
1x Treppenlauf Posttower (162m)

Selbst Foristi seit Mai, andere Foris getroffen in Remscheid und Bertlich (Liste: siehe Chris, streiche miatara, setze Marathonman :D )

Das tollste (Lauf-)Erlebnis war für mich trotzdem der erste HM in Duisburg, trotz Hitze und bescheidener Zeit. Aber der Zieleinlauf im Wedau-Stadion, mein &quot;persönlicher&quot; Stadionsprecher, Anke auf der Tribüne, phänomenal, unvergeßlich. :rolleyes:

Gruß
Peter
Startnummer 592 beim Rhein-Energie-Marathon Bonn am 04.04.04. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif

Steif
05.01.2004, 14:37
Meine Statistik ist eigentlich noch keine!

Seit 2003 Forumsuser!
Vorher die Sache nie verbissen gesehen und schon gar nicht an sowas wie ein Sporttagebuch gedacht! Aufzeichnungen gibt es erst seit 02.August 2003! Hochrechnungen sind erlaubt, aber wegen Verletzungen leider nicht korrekt ;) !

gelaufene Kilometer: 950

Highlights des Jahres: Marathon in 4:15:01
10 km in 0:47:40

Steif

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr!

Thomas Naumann
05.01.2004, 17:06
Mit dem Laufen bin ich im Mai 2002 angefangen. In dem Jahr konnte ich mir sowas wie Wettkämpfe überhaupt nicht vorstellen. Ich hatte genug damit zu tun, das Durchlaufen von 60 Minuten zu erlernen, was mir etwa im Oktober 2002 zum ersten Mal gelang.

2003 war mein erstes Wettkampfjahr. Es fing an mit dem Ottendorfer Kanallauf an meinem Geburtstag (4. 5. 2003): 11,11 km, 0:57:57 h (5:13 min/km). Da hatte ich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Nicht getrunken, zu schwer gegessen, zu schnell losgelaufen - aber es war trotzdem schön.

Dann kam der Sepeler Wellenlauf: 11,5 km, 0:59:18 h (5:09 min/km). Ein mörderischer Lauf: Viele Steigungen, regnerisch, rutschig. Das war ein Lauf für Kämpfer.

Mein dritter Wettkampf war der Gettorfer 10-Meilen-Lauf (16,093 km): 1:27:18 h (5:25 min/km). Daß man tatsächlich mehr als 10 km laufen kann, war mir bis dahin neu und sehr unheimlich.

Das mußte gleich nochmal ausprobiert werden. Mein vierter Lauf war mein erster Halbmarathon, der Schönberger Deich- und Salzwiesenlauf (21,1 km): 1:54:04 h (5:24 min/km). Wenn meine Kumpels aus dem Lauftreff des TV Jahn nicht gewesen wären, hätte ich das nie geschafft. Ein wunderschöner Lauf, und ich fühlte mich großartig.

Daher gleich ein weiterer Halbmarathon. Mein fünfter Lauf war der Birklauf in Gelting: 1:46:39 h (5:03 min/km). Das war der Halbmarathon mit der landschaftlich schönsten Strecke. Leider wurde das Ergebnis ein wenig versauert dadurch, daß die Strecke wohl 200 m zu kurz war. Das knabberte. Gleichzeitig reifte in mir die Überzeugung, daß ich vielleicht sogar einen Marathon...

Mein sechster Wettkampf war der Kiel-Lauf, wiederum ein Halbmarathon: 1:44:00 h (4:56 min/km). Diesmal war die Strecke amtlich vermessen, schon weil gleichzeitig die Landesmeisterschaften im Halbmarathon ausgetragen wurden, so daß es an der Zeit nichts zu knaupeln gab. Ich war das erste Mal unter 5 min/km geblieben, und das gleich bei einem Halbmarathon! Ich hatte noch gut meinen (eigentlich sehr netten und vor allem beängstigend kompetenten) Betreuer in meinem Lauftreff aus Herbst 2002 im Ohr, der mir durch die Blume zu verstehen gab, daß ich mir einen 5er-Schnitt abschminken könne. Hähähä.

Mein letzter Wettkampf 2003 war der Alstermarathon. Ein richtiger ausgewachsener Marathon, den ich, der dreiundvierzigjährige dickliche Sportmuffel, laufen wollte. Und es hat geklappt (4:00:06 h)! Es ist natürlich unbescheiden, aber ehrlich, wenn ich sage, daß ich mich wie ein Held gefühlt habe. Daran hatten Fidi und Steif einen riesigen Anteil, weil sie mich die letzten 10 km schön motiviert hatten.

Trainiert habe ich in den ersten Monaten zweimal, ab Mai dreimal und ab Juni viermal die Woche. Mein Tagebuch habe ich erst ab Juli geführt, so daß ich die km insgesamt nicht aufführen kann.

Mir hat das Laufen viel Spaß gemacht, was ich am Anfang meiner Läufer-&quot;Karriere&quot; nie gedacht hätte. Da war das mehr das Pflicht-Abnehm-Programm. Inzwischen würde ich auch laufen, wenn ich davon dicker würde. Von Verletzungen bin ich verschont geblieben, auch wenn die Rekonvaleszenz nach dem Marathon doch sehr hart war.

Ich habe Odo, Fidi und Steif aus diesem Forum getroffen. Ich hoffe, im Jahre 2004 mein erreichtes Niveau halten zu können. Und heimlich arbeite ich daran, einen Halbmarathon unter 1:40 h zu laufen...


-------------------------------
Den Tauben schinde nicht ergrimmt;
sei glücklich du, der Schall vernimmt.

klaengel
05.01.2004, 18:08
Hallo Thomas,
ich bin fasziniert von Deiner läuferischen Entwicklung. Und wenn Du wirklich vorher ein Sportmuffel warst, kann ich nur noch einmal den Hut ziehen: :respekt:
In einem Jahr solch eine Steigerung. Woooowwww!
Da scheint das Ziel (wenn es auch nur ein heimiches ist) mit HM unter 1:40 nicht unrealistisch. Es muss ja nicht gleich im Februar sein.


Klaus

Ich wünsche allen Läufern/-innen ein erfolgreiches und verletzungsfreies Jahr 2004.