PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nach Zwangspause wieder Schmerzen in Achillessehne



frosch
04.01.2004, 09:41
Hallo zusammen,

na klasse, jetzt musste ich insgesamt 8 Wochen pausieren mit jeglicher Art von Sport wegen einer Unterleibsoperation und durfte letzte Woche wieder anfangen - ich habe mich sooooo darauf gefreut!
Insgesamt war ich in 1 Woche 3 mal laufen, jeweils ca 5 km, also nicht viel, und schwups, mein altes Leiden ist wieder da, das mich im letzten Jahr mehrere Monate geplagt hatte: Achillodynie.

Erst nach Spritzen und Pause im Sommer letzten Jahres bin ich die Schmerzen und die Entzündung losgeworden. Seitdem bin ich mit Fersenpolstern völlig schmerzfrei gelaufen. Und nun? Was mache ich jetzt? Seit 3 Tagen creme ich Voltaren, kühle, dehne, massiere und halte die Füsse still. Wie weit muss ich mein Pensum runterschrauben, damit sich meine laufentwöhnten Füsse wieder an die Belastung gewöhnen?

Btw, ich muss erstmal alleine laufen, da mein Schatzi sich den Fuss gebrochen hat (Weber-B-Fraktur).
Und das alles, wo wir doch im Herbst 2004 unseren ersten Marathon gemeinsam laufen wollten.
Ich bin total gefrustet!!!

LG
Nicole

Regina-Donna
04.01.2004, 10:41
Ach Nicole, was soll man dazu sagen???

Bis zum Herbst ist es noch ein Weilchen und ich denke, wenn Du nicht zuviel auf einmal willst, ist es möglich, die gesetzten Ziele noch zu erreichen.
Wenn ich lese, das Du acht Wochen Pause gemacht hast und dann gleich mit 5km angefangen hast, könnte es ja auch sein, das das schon zu viel des Guten war???

Oder aber, das es ein Schuhproblem gibt?
Das ein Fersenpolster dieses Problem nicht lösen kann, aber vielleicht eine Einlage?

Ich denke, Du solltest ein paar Dinge abklären und Dich beraten lassen.
Und dann wird der Frust bald wieder vergessen sein!
Dir und Deinem Schatz gute Besserung!!!

Regina:)

und http://www.gifs-paradies.de/gifs123/hunde/00004392.gif

waldlaufer
04.01.2004, 12:01
Mensch nicol ,
das tut mir leid, aber wie regina schon sagt, bis herbst ist noch nichts verloren, aber ich weiß auch das dir das jetzt nicht wirklich hilft, nicht aufgeben , ich machs auch nicht

waldi, wünscht gute besserunghttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/smilie_allesgut.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/smilie_allesgut.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/smilie_allesgut.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/smilie_allesgut.gif

mal wieder in zwangspause

Rosi
11.01.2004, 16:02
Original von frosch:
Hallo zusammen,

na klasse, jetzt musste ich insgesamt 8 Wochen pausieren mit jeglicher Art von Sport wegen einer Unterleibsoperation und durfte letzte Woche wieder anfangen - ich habe mich sooooo darauf gefreut!
Insgesamt war ich in 1 Woche 3 mal laufen, jeweils ca 5 km, also nicht viel, und schwups, mein altes Leiden ist wieder da, das mich im letzten Jahr mehrere Monate geplagt hatte: Achillodynie.

Erst nach Spritzen und Pause im Sommer letzten Jahres bin ich die Schmerzen und die Entzündung losgeworden. Seitdem bin ich mit Fersenpolstern völlig schmerzfrei gelaufen. Und nun? Was mache ich jetzt? Seit 3 Tagen creme ich Voltaren, kühle, dehne, massiere und halte die Füsse still. Wie weit muss ich mein Pensum runterschrauben, damit sich meine laufentwöhnten Füsse wieder an die Belastung gewöhnen?

Btw, ich muss erstmal alleine laufen, da mein Schatzi sich den Fuss gebrochen hat (Weber-B-Fraktur).
Und das alles, wo wir doch im Herbst 2004 unseren ersten Marathon gemeinsam laufen wollten.
Ich bin total gefrustet!!!

LG
Nicole



Hallo icole,
ich kann total mit dir fühlen. nachdem die Schienbeinschmerzen erledigt waren , waen die Waden verkrampft. Bin dann nur wenig gelaufen und trotdem Diagnose Achillodynie. Dann Zwangspause , Physiotherapie, Spritzen und wieder gut. Köln Marathon als Fan für meinen Mann. traurig!!Dann Start Training für April 04 - Hamburg und jetzt - Schienbein, Kribbeln und Zwicken Achiliessehne so jeden Tag bisschen was andres. Mal sehn , ob Hamburg klappt, ich glaube ich wäre sonst ähnlich gefrustete, habe schon an`s aufhören gedacht.
trotzdem durchhalten
Alles gute Rosi