PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer ernährt sich wies im Buche steht?



Kevin_Ar.
02.01.2009, 15:28
Hi alle zusammen!

Wer von euch ernährt sich wies in den Büchern steht? Also Rechnet Täglichen Kalorienbedarf aus und isst ...-...% Kohlenhydrate, ...-...% Fett usw wenig süße sachen, fettarme milch zum müsli, keine butter etc. Die frage hab ich mir schon ein paar mal gestellt.

LG Kevin

jokie55
02.01.2009, 15:36
Wer von euch ernährt sich wies in den Büchern steht?

So wie du es schreibst in den Büchern. :D

Es sind mir zu viele um eins für die richtige Ernährung zu finden. Ich schaue schon in das eine oder andere, aber grundsätzlich zähle ich keine Kalorien oder Kohlenhydrate u.a.

Einfach gesund ernähren mit viel Obst und Gemüse. :)

harriersand
02.01.2009, 15:58
Da kein Mensch sagen kann, was denn nun genau "die richtige Ernährung" ist, esse ich fröhlich drauflos, wie 's so kommt und wonach mir gerade der Sinn steht. Die ach so gesunden Milchprodukte lasse ich dabei weg, denn ich habe eine Milchzuckerunverträglichkeit.
Kalorien zählen?? Kommt nicht in Frage, bin ich magersüchtig oder was?

Ulrike

Bio Runner
02.01.2009, 16:06
Es sind mir zu viele um eins für die richtige Ernährung zu finden. Ich schaue schon in das eine oder andere, aber grundsätzlich zähle ich keine Kalorien oder Kohlenhydrate u.a.

Einfach gesund ernähren mit viel Obst und Gemüse. :)

Genau, so sehe ich das auch. Auch sind wir Menschen in der Verträglichkeit der Speisen sehr unterschiedlich.
Das wir unsere Nahrung vertragen und richtig verdauen ist aber besonders wichtig.
Man kann sich also auch mit "gesunder Nahrung" falsch ernähren.
Glücklicherweise ist unser Nahrungsangebot so vielfältig, das es zu allem ein "Gesunde Alternative" gibt.
Die Lebensmittel sollten von hoher Qualität und auch überwiegend Regional sein damit eine Versorgung aller notwendigen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und die sekundären Pflanzeninhaltsstoffe gegeben ist.
Wenig Fleisch und Wurst, viel Obst, Gemüse, native Öle und Vollkornprodukte, dann stimmt auch das Verhältnis von Fett, Eiweis und Kohlenhydrate
Gruß Rolf

Kraxi
03.01.2009, 08:40
Hallo Kevin!

Also ich esse einfach das was mir SCHMECKT, aber da ist eben auch sehr viel Obst dabei.
Leider mag ich kein Gemüse:peinlich: (ausser Kartoffel)!!!!
Ich mag aber auch keinen Alkohol:daumen:

LG

Kraxi

kobold
03.01.2009, 08:57
Bin weder zwanghaft noch essgestört noch habe ich Lust und Zeit, Buch über Kalorien- oder Nährstoffaufnahme und -bedarf zu führen. Ein paar Grundprinzipien gesunder Ernährung beachte ich (viel Obst, Gemüse, Vollkornbrot, Nüsse, gelegentlich Fisch, mäßig fettreiche Ernährung, wenig Alkohol, viel Kräutertee, Wasser und verdünnte Fruchtsäfte). Wenn ich die momentan zu zahlreich konsumierten Süßigkeiten weglassen würde, wäre ich wohl auch ohne Ernährungstabellen "im grünen Bereich", was die Nährstoffaufnahme angeht.

vg,
kobold

Bio Runner
03.01.2009, 10:07
Ein paar Grundprinzipien gesunder Ernährung beachte ich (viel Obst, Gemüse, Vollkornbrot, Nüsse, gelegentlich Fisch, mäßig fettreiche Ernährung, wenig Alkohol, viel Kräutertee, Wasser und verdünnte Fruchtsäfte).

Hallo Kobold, Du ernährst Dich ja wie es im Buch steht:daumen::D



Wenn ich die momentan zu zahlreich konsumierten Süßigkeiten weglassen würde, wäre ich wohl auch ohne Ernährungstabellen "im grünen Bereich", was die Nährstoffaufnahme angeht.
vg,
kobold


Sicher bist Du bei der Nährstoffaufnahme im Grünen Bereich auch wenn ein paar süße Schadstoffe dazu kommen.........geht mir ganz genauso

Gruß Rolf

Elguapo
03.01.2009, 10:38
Ich richte mich einfach nach dem Motto: "iß richtiges Essen, nicht zu viel und hauptsächlich Pflanzen".

- Als richtiges Essen bezeichne ich natürliches Essen, wie zB einen Apfel, Paprika oder Möhre in Vergleich zu einem Hanuta, Snickers oder Duplo.

- Dann achte ich darauf nicht zu viel zu essen, Ich esse normale Portionen(also nicht den Teller so hoch häufen wie den Mount Everest) und nicht zwischendurch ständig naschen.

- ich esse dann hauptsächlich pflanzlich(vegetarisch): viel Gemüse(der Größte Teil meiner Nahrung), Obst, Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und pflanzliches Öl, wie Olivenöl.

Ich esse dann noch einen kleinen Teil an tierischem Protein, wie Seefisch(zB Lachs, frischen Thunfisch), Meeresfrüchte, Geflügel und Fleisch. Hauptgetränk ist Wasser.

cap
03.01.2009, 16:36
Ich wunder mich manchmal, dass ich überhaupt noch fit bin.. :)

Wegen allergischer Unverträglichkeiten so gut wie kein Obst, und Gemüse bitte nicht roh. Dazu noch keine Nüsse, nichts mit Sellerie etcetc... Ok, es ist kaum fastfood dabei, keine Schokoriegeldingssünden, dafür aber eigentlich recht einseitig mit Nudeln und Co, weil mir oft die Motivation fehlt. Fleisch und Fisch gibts auch nur selten.. Dazu kommt noch ein Stressmagen, der oft gegen Saures, Süßes, Kaltes, Scharfes und Alkoholisches rebelliert, manchmal auch gegen Milchprodukte.

So what? Ich lebe noch und mir gehts eigentlich auch ziemlich gut. :P

:winken:

Bio Runner
03.01.2009, 18:23
Ich wunder mich manchmal, dass ich überhaupt noch fit bin.. :)

Wegen allergischer Unverträglichkeiten so gut wie kein Obst, und Gemüse bitte nicht roh. Dazu noch keine Nüsse, nichts mit Sellerie etcetc... Ok, es ist kaum fastfood dabei, keine Schokoriegeldingssünden, dafür aber eigentlich recht einseitig mit Nudeln und Co, weil mir oft die Motivation fehlt. Fleisch und Fisch gibts auch nur selten.. Dazu kommt noch ein Stressmagen, der oft gegen Saures, Süßes, Kaltes, Scharfes und Alkoholisches rebelliert, manchmal auch gegen Milchprodukte.

So what? Ich lebe noch und mir gehts eigentlich auch ziemlich gut. :P

:winken:

Naja, wenn Dein Magen sehr empfindlich ist liegst Du mit gedünsteten und gekochtem Gemüse richtig. Basische Kost ist da angesagt.
Ziegen und Schaafmilchsprodukte sind meist verträglicher als Kuhmilchprodukte.
Dein Stoffwechsel wird wohl aus dem kargen Angebot die Nährstoffe besonders gut verwerten.
Schau Dir mal die 5 Elemente Küche (China, Kochen nach den 5 Elementen) oder auch die Aryuvedische Küche, falls Du mal nach Alternativen suchst, an. Würde ich jedem Stressmagen empfehlen.:hallo:
Gruß Rolf