PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skihelm - worauf muß man denn achten?



19joerg61
02.01.2009, 18:37
Nachdem mein Landesvater den Skiunfall wohl nur wegen seines Helmes überlebte, werde ich mir wohl auch einen kaufen. Hat jemand Tipps worauf man achten sollte?

Grüße

Jörg

Erdbeerkeks
02.01.2009, 22:33
Hallo Jörg,

wir hatten uns schon vor unserem Urlaub letzten März welche zugelegt und konnten im Internet dann schon vom Winterschlussverkauf profitieren, denn wir wollten für die eine Woche im Jahr auch kein Vermögen ausgeben.
Da unsere Tochter schon einen hatte, hatten wir von der Größe her einen guten Anhaltspunkt. Wir haben dann welche genommen, die man entsprechend des Kopfumfanges bestellen konnte, die es in Zweierschritten gab (z.B. Größe 56 oder 58) und nicht nach den Buchstaben, die oft ein größeres Spektrum abdecken. Ich habe auch den Helm kleiner genommen, also Größe 56, obwohl ich knapp 57 cm Kopfumfang hatte. Der Helm kann ruhig etwas straffer sitzen, man gewöhnt sich dran und es ist auf jeden Fall besser als zu locker.

Übrigens ist der Helm auch ein guter Schutz gegen Kälte und Wind, denn auch die Ohren sind abgedeckt, was bei der Mütze nicht immer der Fall ist.

Viele Grüße von Anett,
die ihren Helm gerade wieder im Weihnachtsurlaub getragen hat

pandadriver58
02.01.2009, 23:41
ich fahr seit drei Jahren nicht mehr ohne! Infos ohne Ende klickstdu (http://www.google.ch/search?hl=de&rlz=1B2GGFB_deCH215CH215&sa=X&oi=spell&resnum=0&ct=result&cd=1&q=skihelm+test&spell=1)

Scharfineger
03.01.2009, 11:21
Was man beachten sollte? Dass der mit einer relativ dünnen Schädeldecke versehene Schläfenbereich durch speziell geformte Skihelme entsprechend geschützt werden.

3fach
06.01.2009, 16:42
Achte auf:

Passform (mit und ohne Brille testen!), Gewicht, Belüftung (einstellbar?), Ohrenschutz (beweglich oder fest? nice to have: Einsätze f. Ohrhörer), Entnahme des Futters zum Waschen (!), Riemen, Einstellmöglichkeiten, Preis.

:winken:Grüße,
3fach

jokie55
06.01.2009, 17:25
Achte auf:

Passform (mit und ohne Brille testen!), Gewicht, Belüftung (einstellbar?), Ohrenschutz (beweglich oder fest? nice to have: Einsätze f. Ohrhörer), Entnahme des Futters zum Waschen (!), Riemen, Einstellmöglichkeiten, Preis.



Hallo Jörg und 3fach,

ich kann dem nur zustimmen. Auf jeden Fall aufprobieren. Einen Kauf im Internet würde ich nicht empfehlen.

Viel Erfolg beim Kaufen und nicht so lange warten, denn es gibt z.Zt. nicht mehr viele in den Sportgeschäften. :daumen:

nervi
20.02.2009, 23:30
tach zusammen,
schliesse mich den vorrednern an,es geht nichts über ein testtragen im fachgeschäft.vielleicht sich vorab im netz etc informieren,damit man nicht komplett als laie in den laden geht.
ansonsten hab ich letztens nen schönen test mit zusätzlichen infos gelesen,kann bestimmt helfen .
guckst du hier : Swiss Flüge Hotels Skigebiete Reisen - Das Schweiz und Alpen Portal (http://www.swiss.de)
hoffe ich konnte helfen.
gruss
nervi

masilu
23.02.2009, 14:06
Mittlerweile kann man Helme in allen Skiverleih- Geschäften in den Wintersportgebieten ausleihen. Da kann man sie in Ruhe testen und kauft sich am Schluss den, der am besten passt.

saarotti
24.02.2009, 16:53
Helme sind die Kopfbedeckung von Soldaten...

Salute

nervi
26.02.2009, 00:47
Mittlerweile kann man Helme in allen Skiverleih- Geschäften in den Wintersportgebieten ausleihen. Da kann man sie in Ruhe testen und kauft sich am Schluss den, der am besten passt.

das stimmt auch wieder,auch ne gute möglichkeit!!!

Fire
02.03.2009, 13:55
Ich hab dutzende Helme probiert bis ich einen gefunden habe der mir optimal gepasst hat.

Da man das Ding auch mehrere Stunden am Stück trägt sind der Tragekomfort und optimaler Sitz meiner Meinung nach die wichtigsten Kriterien und ein Helm muss auf jeden Fall ausprobiert werden.

Die Schutzfunktion wird sich zwischen den Helmen nur minimal unterscheiden und über die "Features" und das Design muss man auch noch nicht nachdenken solange der Helm nicht passt.