PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komme nicht weiter



Snoosel
04.01.2009, 15:38
Hallo:hallo: ihr lieben

ich laufe jetzt schon seit oktober und habe große unterschiede zu meine läufen.
mal schaffe ich 25min gut am stück zu laufen, mal schaffe ich noch nicht einmal 15 :confused:
obwohl ich einen guten tag hatte (dachte ich):peinlich:
ich bin mit einem plan angefangen wo das ziel war, 30 minuten am stück zu laufen. zwischendurch habe ich mal ausprobiert, wielange ich an einem stück laufen kann, es waren dann schon 27 minuten. habe dann mit dem plan aufgehört und bin nach gefühl gelaufen. das ging voll in die hose. jetzt kann ich höchstens mit viel anstrengung 22 minuten laufen. ich habe es mal ausprobiert mit einer Forerunner 305 zu laufen um den puls zu messen, er lag bei 202 :peinlich: (so ging es mir aber gut, war nur tierisch ausser puste obwohl ich langsam laufe) liegt es an dem hohen puls das sich meine kondition nicht so schnell steigert?
hat jemand ein tipp wie ich schneller kondition aufbauen kann?
länger laufen mit mehr pausen, strecken suchen ohne hügel?
habt ihr andere vorschläge oder tipps?
gibt es hier auch läufer, die es super schwer hatten kondition aufzubauen? oder bin nur ich die, die leiden muss :confused::zwinker2:
würde mich über anregungen eurerseits sehr freuen.:nick:

Liebe grüße
Snoosel

Sempreinbici
04.01.2009, 15:48
ich habe es mal ausprobiert mit einer Forerunner 305 zu laufen um den puls zu messen, er lag bei 202 :peinlich: (so ging es mir aber gut, war nur tierisch ausser puste obwohl ich langsam laufe) liegt es an dem hohen puls das sich meine kondition nicht so schnell steigert?
l

Bist du dir sicher, dass du nicht unter Hochspannungsleitungen gelaufen bist oder es andere Übertragungsprobleme gab? Ein Puls von 202 ist zwar generell nicht auszuschließen, aber über 20-30 min doch SEHR ungewöhnlich. Sollte der angezeigte Pus wirklich stimmen, würde ich dringend mit dem Hausarzt reden, damit der dich an einen Kardiologen überweist. Gerade wenn man anfängt mit Sport, sollte man eventuelle bislang unentdeckte Probleme ausschließen.

Wenn alles ok ist, würde ich persönlich auch Radfahren oder (Nordic) Walken hinzunehmen, um erstmal eine Grundkondition aufzubauen. Und vor allem eines : viel Geduld haben!

Liebe Grüße,

Linn

Bio Runner
04.01.2009, 15:53
Hallo:hallo: ihr lieben

er lag bei 202 :peinlich: (so ging es mir aber gut, war nur tierisch ausser puste obwohl ich langsam laufe) liegt es an dem hohen puls das sich meine kondition nicht so schnell steigert?


Hallo Snoosel, Ausdauer bekommst Du, wenn Du langsam aber immer längere Strecken läufst, kontinuirlich.
Allerdings ist Dein Puls schon ganz schön hoch, hast Du Dich mal durchchecken lassen, Belastungs EKG und so?
Gruß Rolf

Orangebrian
04.01.2009, 16:14
Hallo Snoosel

Ich kenn dein Problem. Hatte es genau gleich als ich im Sommer 2007 angefangen habe.
Das ganze kommt mir mehr als nur bekannt vor!

Da hilft aber nur eines: Geduld, Geduld, Geduld.....und vorallem nimm dir deinen Druck weg.
Ein Puls von 202 denke ist viel zu hoch. Denk noch nicht daran Leistung zu bringen, sondern versuch dem Laufen das 'Positive und Schöne' abzugewinnen, sonst könnte der 'Schuss' nach hinten losgehen.

Versuch dann zu laufen, wenn du willst und nicht dann wenn du musst.
Vergiss noch die Distanzen die du läufst.
Mach unterwegs Geh-Pausen.

Viel Spass, es kommt von alleine, nur eben Geduld! :daumen:

Gruss Brian

Heme45
04.01.2009, 16:22
Wenn du bei 202 bpm keine Luft bekommst , bist du ganz einfach zu schnell ,auch wenn es dir dabei
noch gut geht .
Wenn du nicht langsamer laufen kannst mache halt ein paar Gehpausen dann kannste auch länger
laufen als 30 Minuten ,ist ja beim Lauftraining keine Vorschrift das man durchlaufen muss .
Wenn du nach 3 Monaten Training schon 30 Minuten am Stück laufen kannst ,ist das doch ganz ok .
Ansonsten haben mein Vorschreiber schon alles geschrieben .
Wichtig der Tipp von Bio Runner ....Geduld,Geduld,Geduld:nick:

Snoosel
04.01.2009, 16:51
Bist du dir sicher, dass du nicht unter Hochspannungsleitungen gelaufen bist oder es andere Übertragungsprobleme gab?

Linn

Hallöchen, ja, ich bin mir sicher :zwinker2: bin in einem naherholungsgebiet gelaufen :nick:


Ausdauer bekommst Du, wenn Du langsam aber immer längere Strecken läufst, kontinuirlich.
Ok, das werde ich mal ausprobieren. klingt auch logisch :nick:
Allerdings ist Dein Puls schon ganz schön hoch, hast Du Dich mal durchchecken lassen, Belastungs EKG und so?
ich war damals mal bei einem kardiologen, aber der hat nichts festgestellt :confused:


[QUOTE=Orangebrian;866735]Hallo Snoosel

Ich kenn dein Problem. Hatte es genau gleich als ich im Sommer 2007 angefangen habe.
Das ganze kommt mir mehr als nur bekannt vor!

Das tat gut das zu lesen :zwinker2:

Da hilft aber nur eines: Geduld, Geduld, Geduld.....
ich versuche es zu beherzigen :nick: auch wenn es mir schwer fällt, da ich im mai 2009 einen 10km Volkslauf laufen möchte

Gruss Brian



Wenn du nach 3 Monaten Training schon 30 Minuten am Stück laufen kannst ,ist das doch ganz ok .
aber meine Kondition nimmt ja ab, seit ich 2 mal die 27 mins gelaufen bin:confused:
Ansonsten haben mein Vorschreiber schon alles geschrieben .
Wichtig der Tipp von Bio Runner ....Geduld,Geduld,Geduld:nick:

Danke euch allen für die wichtigen hinweise und tipps :nick:
Snoosel

Mountainrunner
04.01.2009, 17:03
Hallo Snoosel, Ausdauer bekommst Du, wenn Du langsam aber immer längere Strecken läufst, kontinuirlich.
Allerdings ist Dein Puls schon ganz schön hoch, hast Du Dich mal durchchecken lassen, Belastungs EKG und so?
Gruß Rolf

Wenn sich Snoosels HFmax in Regionen über 220 bewegt ist der Puls noch soweit in Ordnung, zeigt mir lediglich dass die Ausdauerkomponente nicht trainiert ist.

Sie läuft dann in Regionen zwischen 85% und 92% der HFmax.

So etwas kann für Anfänger ganz normal sein, die benötigte HF sinkt mit fortgeschrittenem Training ab.

(in meiner Anfängerzeit rannte ich immer mit Pulswerten um die 174 durch die Gegend, bei einer HFmax von 199)

@Snoosel:

Wenn Du maximal 30 Minuten lang (wie weit?) laufen kannst solltest Du vielleicht hergehen und einmal / Woche wenigstens 45 Minuten unterwegs sein:

20 Minuten laufen, 5 Minuten walken/gehen, 20 Minuten laufen.

Wenn das so nicht klappt 15 Minuten laufen, 5 Minuten walken/gehen, 15 Minuten laufen, usw.

Innerhalb weniger Wochen sollten sich Fortschritte zeigen.

Alternativ suche Dir im Netz einen Trainingsplan für 5km-Läufe.

Der_Basti
04.01.2009, 17:09
Ich bin vielleicht ein noch nicht so erfahrener Läufer, aber wenn du einen Puls von 202 hast, dann gehe bitte einmal zum Arzt und lass dich durchchecken.
Laut Profil bist du 23 Jahre alt, dann liegt deine max. Herzfrequenz nicht bei 220 oder gar mehr...

Ich finde 202 ist da verdammt viel...pass bitte auf dich auf =)

Sorry, wenn ich hier was falsches vermittel, aber ich glaube Vorsicht ist besser als Nachsicht

Sempreinbici
04.01.2009, 17:25
Ich kann die Anregung, den Arzt SICHERHEITSHALBER aufzusuchen nur unterstützen. Ich kann zwar aus eigener Erfahrung berichten, dass solche Pulswerte normal und keineswegs krankhaft sein können, aber als meine Hausärztin damals die Werte meiner Leistungsdiagnostik sah, hat sie mich sofort zum Kardiologen geschickt, mit dem Kommentar "lieber prüfen, ob die Herzklappen richtig schließen". Zum Glück war die Untersuchung ohne Befund, so dass ich munter weiter trainieren konnte.
Werte über 200 Schläge habe aber selbst ich nur im Zielsprint oder bei sehr schnellen Radrennen, in denen die Weltelite am Start war, erreicht. Nach 15min >200 war mir allerdings mehr als übel.... und das Rennen für mich vorbei :frown:

TinaS
04.01.2009, 21:18
Hallo Snoosel,

eigentlich ist schon alles gesagt, trotzdem möcht ich nochmal bekräftigen, dass wahrscheinlich das Allerwichtigste ist, sich nicht verrückt zu machen. Beim Arzt warst du, d.h. man kann davon ausgehen, dass du gesund bist. Das ist doch eine gute Nachricht!
Aber auch ein gesunder Körper ist höchst individuell. Auch wenn es einem Trainingspläne immer gerne vorgaukeln wollen, es ist durch nichts in der Welt garantiert, dass es immer nur bergauf geht und dass sich unsere Fortschritte auch noch an einen Plan halten. Es gibt mit Sicherheit auch Menschen, denen es nie vergönnt sein wird, 10 km sicher durchzulaufen, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit gehörst du da aber gar nicht dazu und wirst es irgendwann schaffen.

Also lass es ruhig angehen, setzt dich nicht zu sehr unter Druck, geh ein paar Minuten, wenns dir zuviel wird und versuche zu akzeptieren, dass nicht jede Trainingseinheit ein voller Erfolg wird. Mit einem Wort: versuche, die für dich richtige Balance zwischen Ehrgeiz und Gelassenheit zu finden.

tina, die sich leider nicht immer an ihre eigenen Ratschläge hält :peinlich:

running bee
04.01.2009, 22:04
Hi Snoosel,

vielleicht tröstet es Dich: so einen Tiefpunkt hatte ich nach fast der gleichen Zeit auch! Ich konnte nach ein paar Wochen eigentlich schon gut 20 Minuten durchlaufen, dann erst folgte die erste Gehpause, und von einem Tag auf den anderen war ich schon nach 10 Minuten groggy und hab' mich nur noch gequält, der Puls war deutlich höher als sonst - wenn auch nie so hoch wie bei Dir.

Nachdem das ein paar Läufe anhielt und ich schon anfing zu zweifeln, legte ich unfreiwillig ein paar Tage Laufpause ein - und danach fluppte es wieder! Ich hatte zwar auch vorher darauf geachtet, immer wieder eine "sanfte" Woche einzulegen, und natürlich immer einen Ruhetag eingelegt, war aber sonst immer durchgelaufen. Ich weiß jetzt nicht, ob es wirklich an der für mich langen Pause lag, dass es danach wieder lief, aber eine Erklärung wäre es. Vielleicht waren Deine letzten ehrgeizigen Versuche ein Ticken zu viel?

Und vielleicht solltest Du noch langsamer laufen (auch wenn's schwer fällt) - aber "tierisch aus der Puste" solltest Du eigentlich auch nicht werden...

Jetzt gerade hatte ich übrigens auch wieder so einen Tiefpunkt - ich wollte eigentlich nächste Woche einen Gang zurückschalten, aber heute lief es wieder supergut. :confused:

Hab' Geduld und lass es vielleicht mal langsamer angehen!

lg
Biene

bamf
05.01.2009, 11:07
Vielleicht hat die Uhr auch einfach nur Mist gemessen. Gerade bei den tiefen Temperaturen habe ich oft das Problem, dass der Puls mangels Schweiss nicht richtig gemessen wird (dann kommen die werte zwischen 200 und 210). Wenn ich daran denke, schmiere ich immer etwas Elektrodengel (2.-/große Tube, in der Apotheke) unter den Gurt - Spucke tuts aber auch.

Mountainrunner
05.01.2009, 11:11
Ich bin vielleicht ein noch nicht so erfahrener Läufer, aber wenn du einen Puls von 202 hast, dann gehe bitte einmal zum Arzt und lass dich durchchecken.
Laut Profil bist du 23 Jahre alt, dann liegt deine max. Herzfrequenz nicht bei 220 oder gar mehr...

Ich finde 202 ist da verdammt viel...pass bitte auf dich auf =)

Sorry, wenn ich hier was falsches vermittel, aber ich glaube Vorsicht ist besser als Nachsicht

Die Formel 220 - Lebensalter kann man getrost vergessen, demnach wäre meine MHF 220 - 45 = 175, liegt aber nachweislich bei 195.

Megan Leahy's MHF wurde bei einem Intervalltraining mit 240 bestimmt (damals war sie 15 Jahre alt), somit muss 202 nicht zwangsläufig zu hoch sein.

Man sollte das Trainingstempo grundsätzlich an der Wettkampfgeschwindigkeit festmachen, nicht an irgendwelchen absoluten Herzfreuqenzen.

Für die Threadstarterin gilt:

Da es keine Wettkampfzeiten gibt einfach nur laufen, von Gehpausen unterbrochen.
Aber hierbei Laufen nicht mit sprinten verwechseln, wovon ich ausgehe.:zwinker5:

Sobald Zeiten / Distanzen feststehen kann man mit Geschwindigkeitsbereichen, in den trainiert werden soll, weitere Hilfestellung geben.
Vorher nicht.

Mahong
05.01.2009, 11:46
Hallo Snoosel,

mal nicht den Kopf hängen lassen. Ich laufe auch erst seit ca. 6 Monaten und am Anfang waren 20 Minuten der größte Streß für mich. Allerdings hatte ich da noch keine Pulsuhr, was auch gut war, sonst wäre ich wahrscheinlich tot umgefallen.:teufel:
Dieser Moment kam dann mit der Pulsuhr. Erster Lauf damit, 30 Minuten am Stück (ich war sooo stolz!!!) und dann eine durchsch. HF von 179....:klatsch:
Ich hab dann wirklich mal 2 Wochen Pause eingelegt und mir überlegt was ich will. Und dann hab ich mich gezwungen zwischen 130 und 140 zu laufen. Das war so schwer!!!! Aber komischerweise ging dann mit einmal auch 60 und 90 Minuten am Stück. (Die Zeiten geb ich nicht durch...:D..).
Und heute hab ich mich daran gewöhnt und es macht einfach Spaß in diesem Bereich zu laufen! Man kann die Natur genießen und einfach entspannen. Und wir haben eine schöne Natur! Du kommst ja aus der Nachbarschaft.:hallo:

runner2
05.01.2009, 14:10
So jetzt komme ich :D

Hallo Frau Threaderstellerin :hallo:

@ all
was ich erstmal loswerden muss:
Die gute Frau von und zu Snoosel möchte nicht langsamer laufen, sondern sie möchte, dass der Puls runter geht. Sorry, musste ich unbedingt loswerden. :D Nicht schlagen, nicht schlagen, war doch nur ein Scherz :)
Sie möchte es irgendwie nicht akzeptieren, dass sie für ihren Konditionsstand einfach noch zu schnell läuft. Vielleicht gebt ihr ihr ja den entscheidenden Anstoß, ich bin bislang damit immer grandios gescheitert... Vielleicht liegt es ja an mir... :peinlich:

Ich gebe euch übrigens im Grunde in allen Punkten absolut recht. Ich habe ihr das auch schon gesagt (nicht alles, aber vieles, was hier vorgeschlagen wurde), aber sie will es einfach nicht akzeptieren (Zicke :D)
Wir brauchen mehr Leute die Tipps geben, vielleicht kommt sie so ja doch noch auf den Pfad der Erleuchtung (sagt man das so? Gibt es den überhaupt :confused: Ich weiß es nicht...).

@ Snoosel
Gib nicht auf, kämpf :isnichmehrweit: -> :pokal: :pokal: :pokal:

Gruß Kai
P.S.: @ Snoosel
Jetzt habe ich ja schon wieder in deinem Thread was geschrieben... :peinlich:

ingolenssen
05.01.2009, 14:38
Harriersand
Ich wohne nur einen Steinwurf entfernt.

Sempreinbici
05.01.2009, 14:42
Ich wohne nur einen Steinwurf entfernt.


Ich denke mal, dass kommt aus meiner Signatur. Damit ist nicht der Ort gemeint, sondern ein Forenmitglied ;-) Ich weiß nicht mal, wo das ist....

ingolenssen
05.01.2009, 15:04
1. Ich denke mal, dass kommt aus meiner Signatur.
2. Damit ist nicht der Ort gemeint, sondern ein Forenmitglied ;-)
3. Ich weiß nicht mal, wo das ist....

1. Korrekt ermittelt :D .
2. Auch klar. Harriersand ist kein Ort, sondern eine Insel 8) .
3. Es handelt sich um eine der längsten Flussinseln Europas und befindet sich am Ostufer der Weser ;) .

nobbie
05.01.2009, 16:01
Lauf und Lauf, was ist schon ein Puls von 202 für eine 23 jährige, nun Du sollst natürlich nicht 1 Stunde mit dieser H.F. laufen ( die Theorie sagt: für eine Frau 227 -- Alter===204:daumen: ) auserdem hat dein Kardiologe dir bescheinigt das Du keine auffälligen Herzprobleme hast. Frag mal mit welchem Puls die anderen ein Rennen oder die Intervalle laufen :teufel:
Warum nimmst Du dIr nicht wieder den Plan mit dem Du angefangen hattest und alles bestens lief, schritt für szchritt:klatsch: oder such dir einen andren Plan im Internet
Kümmer dich nicht zuviel um die H.F., die meisten stellen diese ab während eines Rennen, denn sonst kämen manche nicht mehr voran:tocktock:
allesgute noch

mfg Norbert

Austrian
05.01.2009, 17:28
Wenn du nicht langsamer laufen kannst mache halt ein paar Gehpausen dann kannste auch länger
laufen als 30 Minuten ,ist ja beim Lauftraining keine Vorschrift das man durchlaufen muss .

es ist im Gegenteil eine Methode zur beschleunigten Steigerung der Trainingswirkung. Blutige Anfänger beginnen oft mit 1 min laufen, 2 min gehen im Wechsel: sterreichischer dm Frauenlauf - Plattform (http://www.oesterreichischer-frauenlauf.at/plattform09_fitin12wochen05_plananfaenge rin00.asp) und man steigert zunehmend die Laufintervalle, verkürzt aber nicht notwendigerweise die Gehpausen. Manche laufen sogar ihre Marathons unter Einhaltung regelmäßiger Gehpausen.

Jeff Galloway empfiehlt sogar, die Gehpausen recht frühzeitig zu beginnen. Es sieht zwar schwach aus, wenn man schon beim ersten Verpflegungsstand im Halbmarathon ausgiebig geht, aber anders hätte ich die 63,3 km von Köln wahrscheinlich nicht geschafft. Daher würde ich Dir raten, schon nach sagen wir 10 min. eine Minute zu gehen, dann wieder 10 min. zu laufen und dann viell. 2 min gehen und dann wieder 10 min. ... damit könntest Du recht rasch eine Stunde (fast) durchlaufen und viel mehr Trainingsreiz herausholen. Ich bin jedenfalls ganz am Anfang sofort eine halbe und wenige Woche später eine ganze Stunde so "durch"gelaufen und es hat gut funktioniert.

Snoosel
08.01.2009, 20:20
Vielen lieben dank für eure hilfreichen tipps :nick:
Werde sie mal versuchen umzusetzen. Klingen auf jeden fall
sehr interessant :nick:

Schönen Abend
Snoosel

redzebra
08.01.2009, 23:54
Hallo Snoosel

Du, mir geht das mindestens so wie dir.
Ich hatte ja sogar schon etwas vor dir angefangen... hatte auch schon 35 Minuten am Stück geschafft... dann hab ich wenige Wochen mal nicht mehr 3 mal die Woche trainiert, und eine Woche auch mal ganz ausgesetzt - und schon strauchel ich wieder sonstwo rum :/
Aber es ist tatsächlich so, dass man mit ein paar Gehpausen (und ich mach durchaus auch schon sehr früh welche, besonders jetzt, seit es wirklich kalt ist) und schon klappts auch wieder besser.
Ich mach genau den selben Fehler wie du, ich will hauptsache am Stück laufen, und ringe mir dann mit Hängen und Würgen ne halbe Stunde ab.... dabei würde es mit 2 oder 3 Gehpausen ganz sicher locker mal 1/4 oder sogar 1/3 mehr werden.
Ja, ich weiß das, und ich halt mich trotzdem oft nich dran (besonders blöd ;)).

Aber ich will das jetzt auf jeden Fall so angehen :)

Snoosel
17.01.2009, 21:49
Hallöchen ihr Lieben:hallo:
Der Knoten ist geplatzt:nick:

Wollte euch gerade noch mal von meinen neuen Entwicklung erzählen. Ich habe an meinem Training ein bisschen was verändert (laufe nicht mehr alle 2 Tage im Wald, sondern alle 3 Tage an der Strasse) und bin jetzt in der Lage, auch längere Zeiten zu laufen, mit wenigen Ausnahmen auch durchzulaufen. Es sind jetzt schon 4,5km. Ich habe mich, auch deshalb, jetzt für meinen ersten 10km-WK am 3.5.09 in Bochum angemeldet und freue mich schon riesig drauf.
Bis zum WK muss ich wohl noch hart trainieren, damit ich bis dahin auch die 10km schaffe :peinlich:*schwitz* Wie seht ihr das? Könnte ich den WK schaffen der ist er wohl noch zu anstrengend für mich:confused:

Liebe Grüße
Snoosel:hallo:

munaki123
17.01.2009, 22:48
Du schaffst das.... mach nur schön gemach!!!

nichts erzwingen.... hör auf Dein Köper!!

alles andere wurde schon geschrieben

HG
Detlef

runner2
17.01.2009, 22:55
Hallooooo....

Hallöchen ihr Lieben:hallo:
Der Knoten ist geplatzt:nick:*PENG*? :D


Wollte euch gerade noch mal von meinen neuen Entwicklung erzählen. Ich habe an meinem Training ein bisschen was verändert (laufe nicht mehr alle 2 Tage im Wald, sondern alle 3 Tage an der Strasse) und bin jetzt in der Lage, auch längere Zeiten zu laufen, mit wenigen Ausnahmen auch durchzulaufen. Es sind jetzt schon 4,5km. Ich habe mich, auch deshalb, jetzt für meinen ersten 10km-WK am 3.5.09 in Bochum angemeldet und freue mich schon riesig drauf.
Bis zum WK muss ich wohl noch hart trainieren, damit ich bis dahin auch die 10km schaffe :peinlich:*schwitz* Wie seht ihr das? Könnte ich den WK schaffen der ist er wohl noch zu anstrengend für mich:confused:
Deine positive Entwicklung freut mich natürlich, vor allem wenn ich unseren WK bedenke, zu dem du mich ja freundlicherweise angemeldet hast :hug: :sauer:

Ob du den WK schaffts? Ich sag es mal so: :nick: Natürlich schaffst du das! :meinung:
Wird schon schief gehen :wink:

Grüßle Kai

atp
18.01.2009, 01:09
viele anfänger denken, laufen müsse sich nahezu im tempo eines 100m sprints abspielen.

versuch mal ganz kleine trippelschritte und dabei langsamer zu laufen als schnelles gehtempo.

mit diesem tempo solltest du einen niedrigeren puls und auch eine höhere trainingsdauer schaffen.

ein puls von über 200 deutet ganz klar auf viel zu schnelles laufen hin.

Mahong
18.01.2009, 15:12
Was für eine Frage!!!! Natürlich schaffst Du das!!!

Snoosel
18.01.2009, 16:05
Hallöle Mahong :hallo:

Habe gelesen du kommst aus Beckum :nick:
Ich wohen auch bald da :zwinker5:
Welche Strecke läufst du denn immer? Durch die Phönix? Oder Strombergerstrasse, Zementstrasse?
Am Anfang bin ich immer durch die Phönix gelaufen, aber die Hügel(chen) gingen mir auf die Nerven. Wurde dadurch nämlich immer zu Pausen gezwungen :motz:
Jetzt laufe ich die Stromberger runter am Bahnhof und dann die Zemtenstrasse wieder hoch :nick:
Vielleicht sehen wir uns ja mal wenn du an mir vorbeihuscht :hihi: Sehe nämlich ab und zu einen der super schnell an mir vorbeisprintet :zwinker2:

Liebe Grüße
Snoosel:hallo:

Mahong
18.01.2009, 20:18
Hallo Snoosel,

das kann nicht ich sein!!! Ich husche nicht..ich ziehe mich immer an der Leitplanke weiter....

Spaß beiseite. Ich laufe recht häufig an der Werse Richtung Ahlen und dort hinten dann in die Bauernschaften hinaus. Vielleicht hast Du ja mal Lust auf einen gemeinsamen Lauf? Ich habe auch eine 4,8 km lange Runde die wirklich landschaftlich sehr schön ist. Kannst Dich ja mal melden. Ich würd mich freuen.

Bis denne.

Snoosel
11.02.2009, 18:31
Hallöchen :hallo:

Ich sehe Fortschritte :nick:
Zum ersten Mal bin ich heute die 6km am Stück gelaufen in einer Zeit von 1:01Std.
Bin richtig happy :hurra:
Wollt euch mal an meiner Freude teilhaben lassen.

Liebe Grüße
Snoosel :hallo:

Mahong
12.02.2009, 11:11
Wollt euch mal an meiner Freude teilhaben lassen.

Liebe Grüße
Snoosel :hallo:

Hallo Steffi,

an der Freude nehm ich doch gerne teil!! Find es toll daß Du Dein Tempo und damit auch wieder die Freude am Laufen gefunden hast.

Morgen machen wir nochmal einen schönen Lauf, ok?

Viele Grüße

Chris

erwin82
12.02.2009, 13:34
Ich bin vielleicht ein noch nicht so erfahrener Läufer, aber wenn du einen Puls von 202 hast, dann gehe bitte einmal zum Arzt und lass dich durchchecken.
Laut Profil bist du 23 Jahre alt, dann liegt deine max. Herzfrequenz nicht bei 220 oder gar mehr...

Ich finde 202 ist da verdammt viel...pass bitte auf dich auf =)

Sorry, wenn ich hier was falsches vermittel, aber ich glaube Vorsicht ist besser als Nachsicht

Hi! Ich bin 27 und meine HFmax liegt über 200! (ANS bei 184bpm)! Nix ist unmöglich! :zwinker2:

Snoosel
12.02.2009, 20:12
Morgen machen wir nochmal einen schönen Lauf, ok?


Hallöle :hallo:
Klar laufen wir morgen wieder :nick:
Wie lange denn? diesmal 8km? :hihi:
Wäre zumindest für diese Distanz offen :zwinker2:

Liebe Grüße und bis morgen :hallo:

Seventh-Son
13.02.2009, 13:32
Hallo atp,

Meinem besten Freund ging es auch so wie Dir. Er ist jetzt 31 Jahre. Vor 8 Jahren hat er im Fitnessstudio einen Ausdauertest gemacht und hatte den Ausdauer (sogenannten Dynavit)-Wert einer Oma. Es war einer der schlechtesten Werte, die dort je bei einem Retest gemessen wurde, dabei spielte er als Kind ein paar mal Fußball und war eigentlich ein schlanker und durchs Krafttraining leichter muskulöser Kerl.

Irgendwann vor 3-4 Jahren fing er mit dem Laufen an, hatte direkt nen Puls von 190, 200 und klagte nach 15 Minuten über ein Stechen in der Herzgegend. Ich weiß, die ersten werden sich hier jetzt an den Kopf hauen. Ich riet ihm zum Arzt zu gehen und da war er glaube ich auch, er stellt nix fest. Dazu ermutigte ich ihn, nicht so schnell aber oft zu laufen. Er hielt durch und ist fleißig hin- und wieder gelaufen.

Worauf will ich hinaus? Nun sind es 3-4 Jahre später und er ist im letzten Jahr Halb-Marathon gelaufen und das in einer eigentlich flotten Zeit von 2 Std. 15 Minuten. Und das mit normalen Pulswerten.

Der Körper mancher Menschen gerät offenbar so in Not bei ihren ersten Ausdauerübungen, dass man meinen könnte, sie wären herzkrank oder einfach nicht für Sport geschaffen.

Beharrliches Training sorgt jedoch auch hier dafür, dass der Körper sich anpaßt und treibt sie zu guten Leistungen. Also, wenn Du medizinisch durchgecheckt bist: Einfach durchhalten, es immer und immer wieder versuchen und ich wette in 2 Jahren lachst Du über Deine Startschwierigkeiten, während Du wie ein junges Reh im niedrigen Pulsbereich Deine Runden drehst.

Liebe und motivierende Grüße
SeventhSon

Mahong
13.02.2009, 18:12
Hallo Steffi!

Ich mach das jetzt hier auch nochmal offiziell!

Meine Gratulation zu dem Lauf heute! Das hättest Du noch letzte Woche nicht für möglich gehalten!

Viele Grüße

Chris

runner2
13.02.2009, 21:18
Ich werde mich morge mal höchst persönlich von den Laufkünsten der guten Snoosel überzeugen und danach eine detaillierte Analyse abliefern.
Bis dahin halte ich mich bedeckt... :ichsagnx:
Ich glaube nur, was ich auch selbst gesehen habe... :)

Angenehmen Abend noch,
Gruß Kai

Sabrina89
14.02.2009, 17:32
Hallo Snoosel,

irgendwie erkenne ich mich ja ein bisschen in dir wieder und bin auch nach einer kleinen "Krise" jetzt wieder voll dabei und freue mich genau wie du über die kleinen, aber feinen Erfolge, kann deine Freude also wirklich nachempfinden :)
Ich find es schön, dass du hier so fleißig berichtest und wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Spaß ;)

Liebe Grüße, Sabrina

P.S.: Hallo Kai :) Gehts dir wieder besser?

runner2
14.02.2009, 21:17
Halloooo... :hallo:
Ich war heute mit der Threaderstellerin laufen und muss ja sagen... also... mein lieber Scholli :daumen:
War ein wunderschöner Lauf, immer entlang der/dem.. wie hieß das Gewässer da noch genau? :peinlich:
Und über die Zeiten brauchen wir uns auch nicht auszuschweigen. Wir waren, zumindest laut meiner Uhr, 2 (in Worten: zwei!) Stunden unterwegs :daumen: :daumen:
P.S.: Hallo Kai :) Gehts dir wieder besser?
Hallo Sabrina
Ja, mir geht es wieder gut, na ja, so einigermaßen. :D
Bin auf jeden Fall wieder lauffähig :daumen:

Wenn du also Lust hast...
Wie es morgen bei mir ist, muss ich mal sehen, aber nächste Woche kann man mal im Auge behalten, wenn du magst. :) Kannst dich ja einfach mal melden :)

Gruß und euch allen noch einen schönen Abend :)
Kai

Snoosel
17.02.2009, 19:20
Halloooo... :hallo:
Ich war heute mit der Threaderstellerin laufen und muss ja sagen... also... mein lieber Scholli :daumen:
War ein wunderschöner Lauf, immer entlang der/dem.. wie hieß das Gewässer da noch genau? :peinlich:
Und über die Zeiten brauchen wir uns auch nicht auszuschweigen. Wir waren, zumindest laut meiner Uhr, 2 (in Worten: zwei!) Stunden unterwegs :daumen: :daumen:


Halli Hallo :hallo:
Ja, wir waren laufen. Aber, aber, so toll war der nicht, geplant waren 10km aber musste leider nach 7,5km aufgeben :nick: (lag am Wetter:hihi:) aber spazieren gehen ist ja auch toll :nick:
Entlang der Werse, kann es vielleicht sein runner2? :zwinker2: Und ja, sie läuft runter und wir immer hoch :hihi: An den Zeiten wird ja noch gearbeitet :nick:

Euch n schönen Abend
Snoosel :hallo:

runner2
17.02.2009, 19:30
Halli Hallo :hallo:
Ja, wir waren laufen. Aber, aber, so toll war der nicht, geplant waren 10km aber musste leider nach 7,5km aufgeben :nick: (lag am Wetter:hihi:) aber spazieren gehen ist ja auch toll :nick:
Entlang der Werse, kann es vielleicht sein runner2? :zwinker2: Und ja, sie läuft runter und wir immer hoch :hihi: An den Zeiten wird ja noch gearbeitet :nick:

Euch n schönen Abend
Snoosel :hallo:
Ja, das Wetter war wirklich das Allerletzte am Sa. :nene:

Ach, Werse, genau, jetzt wo du es sagst, Danke schön :nick:

Auch wenn du von dem Lauf/deiner Leistung nicht so begeistert warst, ich fand sie dennoch :daumen: :daumen: :daumen:

Dir auch einen schönen Abend noch,
Kai... verselbstzweifelt

erwin82
18.02.2009, 06:45
Halli Hallo :hallo:
Ja, wir waren laufen. Aber, aber, so toll war der nicht, geplant waren 10km aber musste leider nach 7,5km aufgeben :nick: (lag am Wetter:hihi:) aber spazieren gehen ist ja auch toll :nick:
Entlang der Werse, kann es vielleicht sein runner2? :zwinker2: Und ja, sie läuft runter und wir immer hoch :hihi: An den Zeiten wird ja noch gearbeitet :nick:

Euch n schönen Abend
Snoosel :hallo:

Na 10km laufen ist doch auf jeden Fall schon mal super! :respekt2:
Snoosel, ich hab ungefair zur gleichen Zeit wie du angefangen und mir gehts genau so! mach dir da mal keinen Kopf über Zeit und so...
Bin fest der Überzeugung, dass das ein langsamer aber stetiger Prozess ist. Wichtig ist drann bleiben! Hab vor kurzem einen Laktattest gemacht. Der Dr. hat dann als Interpretation geschrieben: "Ausdauer im allgemeinen Gut, leichte Schwächen im Grundlagenbereich..." Also an dem Problem Arbeite ich jetzt! Aber woher soll ich denn eine solide Grundlage haben, wenn ich erst ein halbes Jahr laufe?! :P
Bin der festen Überzeugung, dass es nächstes Jahr um die Zeit bei uns schon besser aussieht!!

schöne Grüße aus dem schönen Niederösterreich! :winken:

Mahong
20.02.2009, 17:42
Hallo Leute!!

Snoosel ist heute 10 Kilometer gelaufen!!!! Ich finde, das ist



SPITZE !


:party2::party::party3::headbang::first: :respekt2:

Snoosel
21.02.2009, 10:16
JAAAAAAAA, ich habe es geschafft... :nick:

:hurra::party2::party4:

Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr das erste mal die 10km geknackt habt?

runner2
21.02.2009, 10:40
:mundauf:
Hut ab! :nick:
Na ist denn heut scho' Mai? :hihi:
Nee, ist doch wirklich eine super Leistung :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Kannste echt stolz drauf sein :hug:

Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr das erste mal die 10km geknackt habt?Am Tag selbst oder am Tag danach? :hihi:
Am Tag selbst war es ganz okay, am Tag danach wie ausge:kotz2:t :)

Gruß Kai