PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bundesheer-Probleme



Donnergott
10.01.2004, 19:58
Hallo Leute

War jetzt 4 Tage beim Heer. Naja was soll ich sagen: Wie in schlechten Ami-sodlaten Filmen. Extremer militärischer Drill. Null private Zeit. enormer Stress. dienst von 6 uhr bis 24 uhr, OHNE Pause (!!!).
Zeit für Essen max. 10 Minuten.

Jedenfalls hatte ich ein Problem. Ich bekomme nämlich leicht Kreislaufprobleme. Ist mir schon insg fast 10 mal passiert. Manchmal ganz stark, manchmal schwach. Das alles in den letzten 2-3 Monaten. Jetzt beim Heer jedes Mal.

Es beginnt damit dass mein Herzschlag extrem stark wird, ich kurzatmig werde und extreme Schweißausbrüche bekomme, während alle anderen ganz locker dastehen. Und dann bekomme ich das Gefühl, dass ich gleich wegkippe. Es ist zu vergleichen mit dem Gefühl, wenn man zuschnell aufsteht.
Nur bei mir ist es umgekehrt. Es wird langsam (manchmal schnell) stärker und ich kann keinen klaren Blick mehr halten. Schwarz vor Augen und ich kipp weg. Ist mir einmal z.b. bei der Fahrschulanmeldung passiert. Eifnach so. War nicht heiß, hatte ausreichend gegessen und getrunken vorher. Und plötzlich war ich weg.

Ist mir auch beim Laufen passiert 2 mal.Oder 2 mal in der wohnung und noch paar mal.

Jedenfalls stand ich da mit Waffe Helm Kampfanzug etc alles an. Konnte nur noch dem Korporal Meldung machen, dass ich gleich wegkipp und schon war der auf Zack. Mir alles runtergenommen, mir was zum trinken gegeben, aufs Bett legen dürfen und pausieren.

Jetzt soll ich am Montag ins Krankenrevier, weiß aber nicht ob ich soll. Bin ja nicht jemand, der sich gern wovor drücken will. Ich mein sosnt würd ich ja ned gewissenhaft BB betreiben, oder mich fürs Heer vorbereitet haben. Das wisst ihr ja.

Aber andererseits ein Bekannter von mir ist beim Heer gestorben an Kreislaufversagen.

Soll ichs melden?

Und meint ihr krieg ich da irgendeine Freistellung?

Was denkt ihr können meine Kreislaufprobleme für Gründe haben ???


Danke

DG

rennic
10.01.2004, 20:05
Hallo Thor,

ich bin leider kein Arzt, aber bei mir traten ähnliche Probleme bei unzureichender Flüssigkeitszufuhr (Trinken :)) ) und Bewegungsmangel auf. Natürlich kann das bei Dir ganz anders sein.

Lass Dich auf jeden Fall mal durchchecken, das ist wichtig. So froh, dass Du nicht wie in Deutschland 10 Euro Praxisgebühr bezahlen musst :D

Gruß...René
________________________________________ ____________________________
Meine Websites: www.Lauf-Fotos.de (http://lauf-fotos.de) | www.rennic.de (http://www.rennic.de)

M 52
10.01.2004, 20:07
Hallo Thor,

was machst Du für Sachen? Ich hätte jetzt ja spontan mal auf die völlige Umstellung Deiner Lebensgewohnheiten und den ungewohnten Drill getippt. Aber wenn Du schon vorher Probleme hattest?

Lass Dich auf jeden Fall am Montag im Krankenrevier gründlich durchchecken!! Und Kopf hoch, das wird wieder.

Liebe Grüße, Bogi

Start-Nr. 381 beim Rennsteig-Supermarathon

DAGGI
10.01.2004, 20:09
Hallo Thor,
ich kann dem von Renic nur zustimmen. Ich hatte vor gut 10 Jahren auch so meine Probleme damit. Ich war zu der Zeit noch Raucherin und starke Kaffeetrinkerin. Wasser? Nein, wofür denn? http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/kopfpatsch.gif



Seid ich konsequent darauf achte, mindestens 2 Liter am Tag zu trinken habe ich keine Atacke mehr gehabt.

Ich kann Dir nur sagen, laß es untersuchen. Ist doch schön, wenn Du weißt woran Du bist. ;)

Gruß

Daggi, die mit der M-Vorbereitung angefangen hat. :bounce: ;)

Donnergott
10.01.2004, 20:14
Ja, hatte das alles vorher schon. Ist oft schon so, wenn ich in Räume komme, beginn ich zu schwitzen. Nur leicht (auch bei 0 -10 grad im Keller oder so...das ist temepraturunabhängig!) und das ist schon ein leichtes Vorzeichen.

In der Regel könnte ich wenn ich nicht auf die Warnzeichen achte, jeden Tag 2-3 mal umkippen und ohnmächtig werden.

Hohen Blutdruck habe ich auch. Schon bei der Musterung gemessen und jetzt wieder.

Ihr glaubt gar nicht wie deprimierend das ist. Man fühlt sich gleich wie der absolute Schwächling. Was ist denn das: Der Zimmerkommandant kann nicht mal die Ausrüstung tragen. Das kann doch nicht sein :nene: :motz: ;(


EDIT: Nein am Flüssigkeitsmangel liegts nicht ! Trinke in de rRegel pro Tag 6-8 Liter Wasser (!!) und trotzdem passierte das. Und heute hatte ich auch 1-2 Liter erst getrunken...Ne das kanns nicht sein. Ich als BB weiß ja wie wichtig ausreichend Flüssigkeit ist.

Und Raucher bin ich auch nicht..

Alle dort haben mich wegen Steroide gefragt, welche ich natürlich nicht nehme. Aber das haben sie mir nicht geglaubt...


[ Dieser Beitrag wurde von Donnergott am 10.01.2004 editiert. ]

DAGGI
10.01.2004, 20:20
Und wie sieht Dein Zuckerhaushalt aus?


Gruß

Daggi, die mit der M-Vorbereitung angefangen hat. :bounce: ;)

Mik
10.01.2004, 20:21
Ich würde Dir raten schleunigst zum Arzt zu gehen !:) und da nicht noch lange d`rüber nachzudenken. Mir erscheinen die Symptome doch ein wenig zu häufig zu erscheinen ... bin zwar kein Doc ... aber ein bißchen gesunder Menschenverstand reicht mir für diesen Tipp :idee:

Liebe Grüße
Mik http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=424

Donnergott
10.01.2004, 20:35
Bzg Zucker

Wegen diabetis haben sie mich auch gefragt. Mir ist ncihts bekannt. aber mein Vater ist Diabetiker. Evet ....

Ich werds aufjeden fall erwähnen. Diabetis ist aber Grund um ausgemustert zu werden.

runningmanthorsten
10.01.2004, 20:40
Hi!

Ich kann mich den anderen nur anschließen Thor. Geh zum Arzt, besser ist das. Und ausgemustert zu werden ist auch keine Schande finde ich. Wenn es halt nicht geht mit der Gesundheit.

Liebe Grüße!

Thorsten.

www.meinewebseite.net/runningmanthorsten

rennic
10.01.2004, 20:41
Na und ist sch...ss egal. Ist Dir Dein Bundesheer wichtiger als Deine Gesundheit? Mein Gott dann hast Du halt nur kurz gedient, was ist daran so schlimm?

Warte doch erst einmal die Untersuchung ab und ziehe nicht gleich voreilige Schlüsse! Wichtig ist, dass Du zur Untersuchung hingehst!



Gruß...René
________________________________________ ____________________________
Meine Websites: www.Lauf-Fotos.de (http://lauf-fotos.de) | www.rennic.de (http://www.rennic.de)

Toronto21
10.01.2004, 20:42
Nun mal halblang. Kein falsches Ehrgefühl. Jeder Mensch hat Schwächen und wenn die Gesundheit die Schwäche ist, ab zum Arzt.

Eine Anmerkung hätte ich aber trotzdem. 6-8 Liter Flüssigkeit finde ich sehr viel. Das hat jetzt bestimmt nichts mit deinen Kreislaufproblemen zu tun (oder doch? ), aber 6-8 Liter ist auch nicht gut.

Ich bin kein Arzt und kann dazu gar nichts sagen, aber das solltest du mit einem Arzt abklären, ob 6-8 Liter Flüssigkeit nicht des Guten zu viel sind.

The jazz things in life. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif

www.smueve.de
Startnummer 11604 beim Olympus Marathon Hamburg 2004

Donnergott
10.01.2004, 21:49
Hätte ich dazu schreiben sollen, dass ich in der Zeit ne Crea-Kur gemacht habe, wobei man sehr viel trinken muss. Allgemein trinke ich im Bereich von 5-6 Liter Wasser.

8 ist die absolut oberste Grenze, wird eher selten erreicht.

Ja, ich werde hingehen. Sehe ein, dass das wichtig ist. Aber was ist, wenn der dann der Meinugn ist, dass alles OK ist, trotzdem, dass ich weiß dass dem NICHT so ist. Was tu ich dann? Auf den nächsten Kollaps warten?

RunningChicken
10.01.2004, 21:58
Hallo!

Hört sich für mich auch ein bisschen nach paroxysmaler Tachycardie an. Das ist garnicht so selten und passt zu den typischen Symptomen.
Diabetes? Wenn du nicht unter extremen Durstattacken leidest, halte ich das eher für unwahrscheinlich. Für Typ II bist du ein bisserl zu jung (pauschal gesehen).

Wie die anderen schon sagten: Ab zum Arzt.
Die Bemerkungen wie "... der sich gern wovor drücken will" finde ich ziemlich albern. ;)

LG und gute Besserung!
Tanja

M 52
10.01.2004, 21:59
Original von Donnergott:
Hätte ich dazu schreiben sollen, dass ich in der Zeit ne Crea-Kur gemacht habe, wobei man sehr viel trinken muss. Allgemein trinke ich im Bereich von 5-6 Liter Wasser.

8 ist die absolut oberste Grenze, wird eher selten erreicht.

Ja, ich werde hingehen. Sehe ein, dass das wichtig ist. Aber was ist, wenn der dann der Meinugn ist, dass alles OK ist, trotzdem, dass ich weiß dass dem NICHT so ist. Was tu ich dann? Auf den nächsten Kollaps warten?



Hei,

steigerst Du Dich da in irgendwas rein? Ich erinnere mich trotz meines Alters ;-) an meine Bundeswehrzeit. Geh doch erst mal ganz unvoreingenommen in die Untersuchung. Und wenn der Arzt meint, das physisch alles ok ist, kannst Du doch erst einmal beruhigt sein. Der nächste Kollaps muss nicht zwangsläufig kommen.

Und he Donnergott...., die ersten Wochen sind immer die schlimmsten! Danach wird es besser; auf jeden Fall!!

Liebe Grüße, Bogi

Start-Nr. 381 beim Rennsteig-Supermarathon

Marathontraeume
10.01.2004, 22:33
Hallo Thor,

ich habe auch Kreislaufprobleme, die bei mir eine Ursache in zu wenig trinken haben und Unterzuckerung.
Mit dem Trinken ist es mittlerweile besser, aber die Unterzuckerung tritt nur sporadisch auf.

Liebe Grüße
Heidi

Träume nicht Deinen Traum, lebe ihn!

meine Erfahrungen:
www.marathontraeume.de

JuergenF
11.01.2004, 00:15
Und wenn der Arzt meint, das physisch alles ok ist, kannst Du doch erst einmal beruhigt sein. Der nächste Kollaps muss nicht zwangsläufig kommen.
Na, das ist ja überaus beruhigend :hmm:



Und he Donnergott...., die ersten Wochen sind immer die schlimmsten! Danach wird es besser; auf jeden Fall!!

Das klingt so nach "bist halt ein bißchen verweichlicht, dich kriegen wir schon noch hin". :hmm:

LG, Jürgen

Thomas
11.01.2004, 01:02
...also ich war damals (ist lange her) die meiste Zeit nur innendiensttauglich. Das hat mir eine Menge Stress erspart und ich konnte mich abends ausgeruht anderen Dingen zuwenden (Training) :-)
Aber im Ernst: Geh ins Krankenrevier, zieh eine richtige Show ab und lass Dich an einen "normalen" Arzt überweisen.

Gruß´von
Thomas

Donnergott
11.01.2004, 08:59
Ne Show abziehen? Du meinst ich soll das auschmücken?
Ich habe die Befürchtung, dass die das merken. Wenn muss man dsa geschickt anstellen. Ich werde auf jeden Fall sagen, dass ich eigentlich gar nicht gehen wollte (Tatsache), weil ich ich mich wegen dem ja etwas geschämt habe.

Innendiensttauglich wäre ich auch gerne. Das wär wirklich sehr genial.

Hemingway1969
11.01.2004, 09:08
Hallo, Thor.

Wenn Du dort ne Show abziehst und die merken das, dann glauben sie Dir garnichts mehr.

Laß Dich auf jeden Fall gründlichst durchchecken.

Jemand hat Diabetes angesprochen - wäre ne Möglichkeit, ohne Dir Angst machen zu wollen - abgesehen davon, daß man auch als junger Mensch den Typ II (früher Alterdiabetes genannt) bekommen kann - die Medizin ist schon längst auf den Trichter gekommen, daß Typ II auch bei Jungen vorkommt.

Ich drück Dir die Daumen, daß sie schnell herausfinden, was mit Dir nicht in Ordnung ist - notfalls sei so penetrant und laß Dich an einen Spezialisten überweisen, obwohl die Ärzte beim Heer ja nicht alle mit dem Klammerbeutel gepudert sind - außerdem wird das Heer bestimmt auch ne eigene Klinik mit Spezialisten haben, oder?

Halt die Ohren steif.

Gruß

Hemingway

Jeder Mensch hat einen Zauber im Gesicht...irgendjemandem gefällt er.

Donnergott
11.01.2004, 09:16
Ja, ich werde nur das sagen, was auch wirklich stimmt. Das ist sowieso schlimm genug, finde ich.

Diabetis glaube ich eher nicht, da bei der Untersuchung auch auf Zucker das Blut durchgecheckt wurde.

Aber es genügt ja auch ein Kreislaufproblem, das mich dienstuntauglich machen kann, oder

Toronto21
11.01.2004, 09:20
Original von Donnergott:
Hätte ich dazu schreiben sollen, dass ich in der Zeit ne Crea-Kur gemacht habe


:nene: Mensch, Mensch, Mensch! Was machst du bloß für Sachen? Ich glaube zwar nicht, daß das die Ursache ist, aber warum nimmst du denn das Zeugs? Muß das denn sein? Glaub bitte der Industrie nicht, daß das harmlos ist. Ist es nicht! Es steht zwar auf keiner Doping-Liste, aber das heißt noch lange nicht, daß es harmlos ist. Das Zeug macht nebenbei auch noch abhängig.

Finger Weg, sag ich nur! !:)

The jazz things in life. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif

www.smueve.de
Startnummer 11604 beim Olympus Marathon Hamburg 2004

Donnergott
11.01.2004, 09:31
Crea macht nicht abhängig, evet verwechselst du da etwas. Zudem bin ihc mir da der Risiken bewusst und nehme sie auch in Kauf.
Und wie Du shcon gesagt hast: Es steht auf keiner Doping-iste, also ist es nur ein Supp-Produkt.

aber lassen wir das. Denn das ist sicher nicht der Grund für meine Probleme, die ich ja davor shcon hatte.

Toronto21
11.01.2004, 09:41
Original von Donnergott:
Crea macht nicht abhängig, evet verwechselst du da etwas. Zudem bin ihc mir da der Risiken bewusst und nehme sie auch in Kauf.
Und wie Du shcon gesagt hast: Es steht auf keiner Doping-iste, also ist es nur ein Supp-Produkt.

aber lassen wir das. Denn das ist sicher nicht der Grund für meine Probleme, die ich ja davor shcon hatte.



Falsch. Crea, ich hoffe, wir sprechen vom gleichen, nämlich Creatin, macht sehr wohl abhängig. Und es ist nicht ungefährlich. Du solltest nicht nur auf das hören, was dir die BB-Branche erzählt. Und nicht jedes Supp-Produkt ist per se unproblematisch. Ich behaupte, daß nahezu alle Supp-Produkte entweder unnötig oder gar gefährlich sind. Nur erzählt dir das die jeweilige Branche nicht.

Es gab oder gibt sogar Überlegungen, Creatin auf die Dopingliste zu setzen. Nur, weil es derzeit auf keiner Dopingliste steht, ist es noch lange nicht ungefährlich.




The jazz things in life. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif

www.smueve.de
Startnummer 11604 beim Olympus Marathon Hamburg 2004

Donnergott
11.01.2004, 09:52
Zeige mir Studien, wo die Abhängigkeit bewiesen wurde. Mir ist diesbezg. nichts bekannt.

Manzoni
11.01.2004, 09:55
STOPPT DOPING!
hier ein zitat aus dem deutschen institut für biochemie in Köln
Bei der Anwendung von Creatin von Sportlern werden Creatinmengen von 20-30g pro Tag eingesetzt, was in etwa der 10- bis 15-fachen Menge der körpereigenen Synthese und der durchschnittlich mit der Nahrung zugeführten Menge entspricht. Diese Anwendung wäre somit die Anwendung einer körperidentischen Substanz in abnormal hohen Mengen und könnte somit generell als Dopingmaßnahme betrachtet werden.

Nebenwirkungen
Ob bei dieser unnatürlich hohen Zufuhr von Creatin gesundheitliche Schäden entstehen können, kann zur Zeit nicht angegeben werden. Es ist allerdings bekannt, dass es bei hoher muskulärer Belastung und Creatinanwendung zu Verhärtungen der Muskulatur und zu Folgeschäden kommen kann. Es wird darauf hingewiesen, dass es keine gesicherten Daten zur Unbedenklichkeit einer Langzeitanwendung hoher Creatindosen gibt. Insbesondere gibt es keine ausreichenden Kenntnisse zu Wirkungen und Nebenwirkungen von Creatin auf andere Organe wie Leber, Niere, Gehirn und Herz. Der Umgang mit Creatin wird deshalb als kritisch angesehen..

Wenn du dich für nähere infos interessierst

DIHS Köln (http://www.dshs-koeln.de/biochemie/rubriken/10_main.html)

Also ab zum Arzt -nicht zu dem des Bundesheeres, die wollen nämlich nur EINES!- und hör auf mit deiner Gesundheit Schindluder zu treiben.

tststststs...da kannst du ja genausogut anfangen zu rauchen

Manzoni

**********************
...ein Langer Lauf beginnt
mit dem ersten Schritt.
Dinge, die ich ausser laufen noch gerne tue (http://home.t-online.de/home/dandelion/)

**********************

Hemingway1969
11.01.2004, 12:12
@manzoni: danke für den genialen Link - denke zwar nicht an Doping - bin auch nicht "gefährdet", aber da gibt es so viele andere Sachen, die man sich durchlesen kann - Spitze

Gruß

Hemingway

Jeder Mensch hat einen Zauber im Gesicht...irgendjemandem gefällt er.

Alpi
11.01.2004, 12:49
Schau dass Du rauskommst, notfalls auch über die Ärzterei, dann sind alle Deine Probleme gelöst! ;)

Baba vom Alpi :rolleyes:

Abteilung: Schnellhilfe ;)

Willst Du Gott zum lachen bringen, erzähl ihm Deine Pläne ... :look:

spike
11.01.2004, 12:58
Original von Alpi:
Schau dass Du rauskommst, notfalls auch über die Ärzterei, dann sind alle Deine Probleme gelöst! ;)




Da kann ih dem Alpi nur Recht geben. allerdings solltest du wirklich mal die Crea weglasen um zu sehen obs an denen liegt. (naja wenn du dann draussen bist:D )



Spike
Der mit Flinki im Rennsteigfieber ist mit der Startnummer 83
http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=320