PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spikeschuhe für den Winter



walkie
10.01.2009, 14:53
Mit Spikes sicher durch den Winter.

Habe gerade in einem Threat gelesen, dass manche durch den Winter rutschen. Das ist ziemlich gefährlich. Und oft erwischt einen das Eis oder die glatte Straße, wenn man es nicht vermutet.

Ich kann hier nur den Schuh von: shoe spike system - Schuhe mit integriertem aus- und einfahrbahrem Spike system (http://www.schuhspike.com/schuhspike_4.html) empfehlen. Die Spikes sind immer mit dabei. Auf sicheren Wegen, mal kurz beim Kumpel in der Wohnung und warten bis der fertig ist usw. sind die Spikes sicher in der Sole und machen nichts kaputt.

Also damit rutscht nix, kein Gefummel, immer dabei und absolut sicher.

Was haltet Ihr davon???

Gruß Walkie

floboehme
11.01.2009, 20:29
ich habe schuhe der firma icebug (www.icebug.de) und die sind echt klasse....technologie dürfte wohl die gleiche sein...

cabo
11.01.2009, 20:52
Ich hab Überzieher-Spikes von Globetrotter. Kosten um die 15 Euro, sind aber nicht so cool. Kann man zusammenknüllen und in die Jackentasche strecken. Falls man sie braucht, sind sie in Sekunden drübergestülpt. Für die wenigen Läufe, die ich auf vereisten Wegen absolviere reichts mir. Ich persönlich würde keine knapp 200 Tacken für extra Winterschuhe ausgeben.

03:59:59
12.01.2009, 15:19
ich habe schuhe der firma icebug (www.icebug.de) und die sind echt klasse....technologie dürfte wohl die gleiche sein...

:hallo: floboehme,
welches Modell hast du dir gekauft und wieviel Sprengung haben denn die Schweden :confused:


Tschau Ivica

floboehme
13.01.2009, 18:30
du fragst mich was (sprengung). meine sind die pytho bugrip. also die grünen gifttreter. :)
sprengung kann ich nicht messen, aber die ist nicht allzu groß. geschätzt würde ich sagen 1cm, aber das alles ohne gewähr!

ultraistgut
13.01.2009, 18:40
Laufe auch den dritten Winter mit Icebug und kann ihn nur wärmstens empfehlen, Sicherheit pur, macht Laufen bei Schnee und Eis zur Freude ! :)

barefooter
13.01.2009, 19:12
Ich laufe auch mit Überzieher Spikes, die auf jeden Schuh in jeder Größe passen, also auch Straßenschuhe. Ich habe sie bisher in diesem Winter noch nicht gebraucht, aber das ist beim Preis von 3,99 für das Paar auch nicht so schlimm.

floboehme
15.01.2009, 10:54
@barefooter
kannst du mal nen link zu diesen dingern posten? wäre interessant für einen kumpel von mir, der hat us15 und die icebugs gibt es "nur" bis größe 13. somit ne gute alternative für ihn....bzw. schreib mir besser ne pn

Quintana
15.01.2009, 12:42
Mit Spikes sicher durch den Winter.

Habe gerade in einem Threat gelesen, dass manche durch den Winter rutschen. Das ist ziemlich gefährlich. Und oft erwischt einen das Eis oder die glatte Straße, wenn man es nicht vermutet.

Ich kann hier nur den Schuh von: shoe spike system - Schuhe mit integriertem aus- und einfahrbahrem Spike system (http://www.schuhspike.com/schuhspike_4.html) empfehlen. Die Spikes sind immer mit dabei. Auf sicheren Wegen, mal kurz beim Kumpel in der Wohnung und warten bis der fertig ist usw. sind die Spikes sicher in der Sole und machen nichts kaputt.

Also damit rutscht nix, kein Gefummel, immer dabei und absolut sicher.

Was haltet Ihr davon???

Gruß Walkie

2 Beiträge insgesamt, und dann schwärmst Du hier von diesem Schuh von einer 0 bekannten Marke vor? Kanns sein, dass Du da mit verdienst?:confused:
Würd mir nie nen Laufschlappen von einem unbekannten Hersteller holen. Sonst darf man sich nicht wundern, wenn man sich die Füße kaputt macht!:nene:
Außerdem: nur bis Größe 46 diskriminiert mich eh :haeh:

Stormbringer
15.01.2009, 13:00
2 Beiträge insgesamt, und dann schwärmst Du hier von diesem Schuh von einer 0 bekannten Marke vor? Kanns sein, dass Du da mit verdienst?:confused:
Yepp! Extra dafür angemeldet wie es scheint. Im ersten Posting des neuen Users kam auch genau die Empfehlung.:verdacht:

Andre

barefooter
15.01.2009, 13:02
kannst du mal nen link zu diesen dingern posten?

Ich habe die Überzieher mit Spikes auf einer Messe direkt erworben, ein fast identisches Produkt gab es im letzten Winter bei LIDL, ziemlich gegen Ende der Saison. Ich wollte mir noch einige Paare in Reserve besorgen, sie waren aber sofort ausverkauft. Bei Größe US 15 habe ich Zweifel, ob sie sich so weit dehnen lassen, dass sie in einem Stück passen. Ich würde sie auseinander schneiden und in 2 Teilen um den Fuß binden oder auch nur um den Ballen, denn reicht in den meisten Fällen.

floboehme
15.01.2009, 15:11
nen firmenname hast du nicht von diesen dingern?

barefooter
15.01.2009, 15:38
nen firmenname hast du nicht von diesen dingern?

Ich habe die Dinger gerade mal hergenommen, bis auf den Hinweis "made in Korea" gibt es leider keine Aufschrift. Du kannst dir so etwas selbst basteln, Kombination mit alten Fahrradschläuchen und (Fahrrad)Spikesreifen, gibts gratis beim Händler, dann hast du auch mit Übergrößen kein Problem mehr

cabo
16.01.2009, 20:41
@flo
Oder wenn du nicht basteln willst guckst du hier (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=tj_49001&k_id=&hot=0)
Kosten zwar mehr als 3,99€ (der Preis ist wirklich unschlagbar), aber ich finde sie in der Nutzung sehr robust. Ob die einer Größe 49 passen wäre auszuprobieren

floboehme
18.01.2009, 12:22
ok. danke. habe es mal meinem kumpel weitergeleitet für den evtl. diese dinger in frage kommen...

harriersand
18.01.2009, 13:34
ATU hat die auch, für 9,99 €

Ulrike, die sich die holen wollte, und dann gab's den ATU an der KOnstanzer nicht mehr! :motz:

walkie
27.01.2009, 09:46
Yepp! Extra dafür angemeldet wie es scheint. Im ersten Posting des neuen Users kam auch genau die Empfehlung.:verdacht:

Andre

Nein, ich habe Wanderschuhe mit dem System und finde es super. Einen Freund von mir hat es gerade auf die Nase gehauen (offener Nasenbruch und musste noch einmal nachgebrochen werden). Meine Erfahrung ist spitze, vor allem, dass ich die Spikes völlig einfahren kann und auf Asphalt super laufen kann finde ich spitze.

Mich interessiert, was Ihr von Laufschuhen mit Spikes haltet. Nachdem auf meine Statement keine Antwort kam, habe ich es extra gepostet.

Ich hoffe, ihr seit beruhigt. Antworten interessieren mich wirklich.

BassTian
27.01.2009, 10:21
ich habe schuhe der firma icebug (www.icebug.de (http://www.icebug.de)) und die sind echt klasse....technologie dürfte wohl die gleiche sein...

anscheinend gibt's da doch einen technologischen unterschied:
die von walkie angepriesenen schlappen haben eine mechanik (bedienung über einen hebel an der ferse), mit deren hilfe man die spikes quasi permanent aus- oder einfahren kann, während die spikes der icebugs je nach härte und beschaffenheit des untergrunds mehr oder weniger weit in die sohle zurückgedrückt werden...

wenn ich mir allerdings anschaue, dass es von shoe spike gerade mal ein einziges laufschuhmodell gibt und dann im gegensatz dazu die modellpalette bei icebug.......

BassTian (den's am Sonntag auch hingewaffelt hat, der aber hofft, dass das für diesen winter das letzte mal war...)

drummer
13.02.2009, 19:29
Hallo zusammen,

nach 4 Wochen Eis und Schnee im Wald ohne absehbares Ende und 2 Beinahstürzen habe ich mir jetzt ebenfalls ein Paar Spike Schuhe gegönnt.

Nach meinen Recherchen im Netz war klar, dass es der Icebug Pytho sein soll.

Über die dem einen oder der anderen vielleicht geläufigen Suchmaschine mit dem "G" am Anfang habe ich einen Shop gefunden wo da Paar für 106,25 Euro zu haben war. Ein kurzer Anruf wegen der Größe (Maß der Innensohle) und bestellt.

Heute bin ich die ersten knapp 10 km mit den Pythos gelaufen und war nach dem Neuschnee der letzten beiden Tage sehr froh, dass ich sie hatte.

ca. 8,7 der gelaufenen 9,7 km waren mit vereisten Fahrzeugspuren, teilweise Spuren mit grobem vereistem Traktorprofil, behafet. In der Mitte und außen bis zu 30 cm Schnee.

Das Laufgefühl war großartig und der Schuh gibt einem ein gutes Sicherheitsgefühl. Die Dichtigkeit ist optimal, nicht den Ansatz von nassen Füssen. Auf den groben vereisten Traktorspuren war das Laufgefühl auch topp. Kein Einknicken. Die Sohle scheint dafür sehr stabil und sehr gut geeignet. Auch auf den 500 m Asphalt meiner Start- und Zielstraße haben die Spikes nicht weiter gestört. Es hört sich halt ein bisschen so an, als ob man mit Fußballschuhen mit Schraubstollen über den Asphalt läuft. Der Schuh ist jedoch hierbei weder zu hart, noch sonst wie unanHallo zusammen,

nach 4 Wochen Eis und Schnee im Wald ohne absehbares Ende und 2 Beinahstürzen habe ich mir jetzt ebenfalls ein Paar Spike Schuhe gegönnt.

Nach meinen Recherchen im Netz war klar, dass es der Icebug Pytho sein soll.

Über die dem einen oder der anderen vielleicht geläufigen Suchmaschine mit dem "G" am Anfang habe ich einen Shop gefunden wo da Paar für 106,25 Euro zu haben war. Ein kurzer Anruf wegen der Größe (Maß der Innensohle) und bestellt.

Heute bin ich die ersten knapp 10 km mit den Pythos gelaufen und war nach dem Neuschnee der letzten beiden Tage sehr froh, dass ich sie hatte.

ca. 8,7 der gelaufenen 9,7 km waren mit vereisten Fahrzeugspuren, teilweise Spuren mit grobem vereisten Traktorprofil, behafet. In der Mitte und außen bis zu 30 cm Schnee.

Das Laufgefühl war großartig und der Schuh gibt einem ein gutes Sicherheitsgefühl. Die Dichtigkeit ist optimal, nicht den Ansatz von nassen Füssen. Auf den groben vereisten Traktorspuren war das Laufgefühl auch topp. Kein Einknicken. Die Sohle scheint dafür sehr stabil und sehr gut geeignet. Auch auf den 500 m Asphalt meiner Start- und Zielstraße haben die Spikes nicht weiter gestört. Es hört sich halt ein bisschen so an, als ob man mit Fußballschuhen mit Schraubstollen über den Asphalt läuft. Der Schuh ist jedoch hierbei weder zu hart, noch sonst wie unangenehm.

Von mir eine klare Kaufempfehlung :daumen:

drummer
14.02.2009, 10:27
Kann man hier einen Beitrag nicht Editieren:fragez:

Als ich ihn abgesandt habe war noch alles in Ordnung:ausruf:

floboehme
14.02.2009, 10:42
also bei den icebugs habe/hatte ich das problem, dass ich ziemlich tief im schuh stehe und somit mit meinen knöcheln immer am "einlaß" des schuhs reibe. habe dafür eine fersenerhöhung reingelegt (gelpad). jetzt tut da nichts mehr weh.
der schuh ist super wasserdicht, leider auch von innen nach aussen. rundum ist er recht "fest" und im gegensatz zu anderen laufschuhen die aus viel mesh und leichten stoffen sind auch einigermaßen hart. so z.b. die zehenpartie die recht hart ist.
leider ist heute wieder wk und ich werde die schuhe wieder anziehen. der nachteil ist, dass ich die 3 blauen zehenkuppeln vom letzten wk vor 5 wochen nun endlich los bin und nun kommen wieder welche für die nächsten 4-5 wochen.
aber die schuhe sorgen einfach für sicherheit und man kann einen lauf viel anders angehen. im hinterkopf hat man mit normalem schuhwerk immer die angst des ausrutschens und mit den icebugs ist dieses gefühl auf unter 1% angst begrenzt. also: volles rohr - ohne probleme denkbar.
am besten grip hat man mit den schuhen auf fest gedrücktem schnee und natürlich eis. im tiefschnee ist es sicherlich egal ob man diese oder andere schuhe trägt.

drummer
14.02.2009, 14:42
leider ist heute wieder wk und ich werde die schuhe wieder anziehen. der nachteil ist, dass ich die 3 blauen zehenkuppeln vom letzten wk vor 5 wochen nun endlich los bin und nun kommen wieder welche für die nächsten 4-5 wochen.


Was sind denn blaue Zehenkuppeln?

Wen das Hämatome an den Zehen sind die Du dir beim Laufen vom Schuh innen holst, dann würde ich vermuten, dass der Schuh zu klein ist.

Ich habe im Icebug, wie in meinen anderen Laufschuhen, noch eine Einlagesohle innen drauf und ich hatte da keinerlei Probleme! Der Schuh passt vorzüglich und drückt nirgends!

Siegfried
14.02.2009, 15:19
Kann man hier einen Beitrag nicht Editieren:fragez:

Als ich ihn abgesandt habe war noch alles in Ordnung:ausruf:

Geht nur eine bestimmte Zeit nach dem Absenden. Wenn Du zu lange wartest gehts nicht mehr.

Siegfried

alorenzen
16.02.2009, 14:05
Es gibt auch Alternativen ohne Spikes.
Z.B. Trailschuh-Spezialist Inov-8. Ich selbst laufe den Mudroc 280. War am Wochenende im Bergischen Land. 25cm Schnee. 9 km mit 250 HM. Vereiste Steigungen. Alles kein Problem.
Eigentlich ist der Schuh mehr spezialisiert auf Matsch und steiniges Gelände. Durch sein Sohlenprofil hat er aber bei "normalen" Vereisungen genügend Grip. Zudem setzt er sich nicht zu.
Sehr flach, sehr leicht. Asphalt - "No go", max 1 - 2km, Dämpfung gegen Null.

floboehme
17.02.2009, 14:13
@drummer
also das sind blasen vorne an der kuppe der zehen (nicht unterhalb des nagels) und die werden dann halt blau bzw. leicht blutgefüllt. bluterguß wäre wohl das richtige wort
die schuhe sind aber schon richtig von der größe nur im wettkampf ist halt das problem, dass man ja hier immer voll stoff gibt und die schuhe leider vorne sehr hart sind und auf 10000 schritte tut es den zehen halt nicht gut. ;)
bei richtigen laufschuhen ist das anders, denn die sind ja vorne "weich" bzw. haben stoffe vernäht die eben nachgeben.
auch richtige laufsocken die an gewissen partien mehr gepolstert sind helfen hier nicht wirklich weiter.

papalf
17.02.2009, 18:32
Für den Winter und speziell für Schnee habe ich mir die Adidas Trediac GTX2 (https://shop.runnersedgeny.com/item-picture/55899/picture) geholt. Die Schuhe hab ich seit Anfang Januar und bin bis jetzt 220km damit gelaufen. Die Schuhe sind wasserdicht, somit muss man nicht jeder Pfütze ausweichen. Gerade bei starken Steigungen macht sich der gute Halt der Sohle bezahlt. Die Schuhe haben m.E. eine starke Dämpfung, das ist mir u.a. beim Berg wieder runterlaufen positiv aufgefallen.

Gruß papalf