PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Sehne am Sprunggelenk



Sebastian89
14.01.2009, 11:59
Huhu, bin ganz neu hier und daher erstmal ein ganz freundliches Hallo an alle und das Forum hier ist echt spitze (les schon länger unangemeldet mit)

Naja, aber eine Sache am Laufen stört und deprimiert mich ziemlich... Hab den Asics Cumulus Laufschuh und bin eigentlich auch damit zu frieden, nur haben die mir bei der Laufbandanalyse gesagt, ich hätte keine Fehlstellungen...
Was mir persönlich aber aufgefallen ist, ist, dass ich vorallem mit meinem rechten Fuß nach außen hin wegknicke beim laufen... ich merk das richtig, dass ich mit dem Fuß quasi nur außen laufe und auch nur außen aufkomme, also innen nichts belaste... das ändert sich auch nicht, wenn ich die Straßenseite wechsel.
Tja, das könnt ich ja akzeptieren, wenn da nur nicht diese blöde Sehne am Knöchel außen ist die ab der Hälfte beim Laufen weh tut... bin gestern gelaufen und kann jetzt z.b. heute wieder kaum auftreten ohne Bandage.
Will nicht wieder ne Sehnenscheidenentzündung mit Verletzung der Knochenhaut provozieren.

Was kann man nun tun? Ich weiß, ihr würdet mir jetzt raten nen neuen Schuh zu kaufen... aber ich bin Schüler und kanns mir ehrlich gesagt im Moment echt nicht leisten.
Kann man sich beim Orthopäden vllt irgendwie Einlagen verschreiben lassen? Oder kann ich da selber irgendwas tun, indem ich kp, vllt irgendwas unter die Außenseite vom Fuß lege, damit die Außenseite hochgedrückt wird und ich die Innenseite benutze und belaste?

Bin verzweifelt, zumal ich jetzt auch irgendwann mal anfangen wollte auf ner Bahn Tempoläufe zu laufen wegen Wettkampf im Mai. Aber ständig hab ich diese Probleme mit dieser blöden Sehne am Knöchel außen :(

funrunner
14.01.2009, 23:11
Hallo Sebastian,

wenn ich es mir richtig gemerkt habe, dann rollt der Fuß narürlicherweise über die Außenkante und dann über die Großzehe ab.
Könnte es sein, dass Du Dein Sprunggelenk einfach nur überlastet hast?
Ich hatte früher mal Probleme mit dem Sprunggelenk als ich als Anfänger täglich gelaufen bin.

Viele Grüße
Doris

Sebastian89
15.01.2009, 15:14
dann rollt der Fuß narürlicherweise über die Außenkante und dann über die Großzehe ab.


Hmmm also natürlicherweise macht der das nicht... nur ca. nach 1000m Laufen fängt der an so abzurollen... und durch diese Schräglage wird die Sehne am Knöchel vom Sprunggelenk ziemlich belastet... merks jetzt immer noch.
Und das ist doof, weil ich dann automatisch Tempo rausnehme und nach dem Laufen extreme Schmerzen beim normalen gehen hab.

Gibts für sowas Einlagen die man sich beim Orthopäden besorgen kann?

funrunner
15.01.2009, 19:12
Gibts für sowas Einlagen die man sich beim Orthopäden besorgen kann?

Ich denke schon. Jedenfalls sollte ein Orthopäde mal einen Blick auf Deine Füsse werfen.
Schau mal hier (http://www.harrer-ka.de/) unter Leistungsspektrum.

Sebastian89
15.01.2009, 21:34
Ich denke schon. Jedenfalls sollte ein Orthopäde mal einen Blick auf Deine Füsse werfen.
Schau mal hier (http://www.harrer-ka.de/) unter Leistungsspektrum.

Ah, danke, genau sowas hab ich gesucht :) ... jap ich werd mir jetzt die Tage auf jedenfall mal einen Termin beim Orthopäden holen.