PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bronchitis "verschleppen" - wann besteht diese Gefahr?



Marigold
13.06.2009, 18:30
Hallo ihr,

ich habe seit 26.Mai Husten, also schon seit 18 Tagen . Anfangs richtig schwer, hohes Schleimaufkommen ganztägig, aber kein Fieber oder sonstiges Unwohlsein. Der Husten blieb 2 Wochen lang sehr heftig, seit gestern bessert es sich langsam und ich huste nur noch morgens.

Ich war nicht beim Arzt, mein Hausarzt hatte Ferien und so ne Erkältung kriegt der Körper ja auch gut mal allein auf die Reihe.

Jetzt sind es fast drei Wochen - besteht die Gefahr, dass ich die Sache "verschleppe" und sie chronisch werden? Das will ich vermeiden! Worauf muss ich achten - kann ich die Sache einfach ausheilen lassen? Hat jemand Erfahrungen oder Informationen dazu?

Laufen war ich gestern erstmals wieder, keine Leistungsverluste, Luft reicht :zwinker4:


Danke.
MArigold

sonrisa
13.06.2009, 18:50
Worauf muss ich achten - kann ich die Sache einfach ausheilen lassen?

Schlicht und einfach auf alles, was Hals und Atemwege reizt. Wenn es besser wird, ist es doch ok und wird jetzt ausheilen. Solltest du Druck auf der Lunge oder noch Schluckbeschwerden haben, würde ich zum Arzt gehen.

Rettungshelfer
13.06.2009, 22:08
Ist an anderer Stelle schon einmal geschrieben worden:

Hier handelt es sich um ein Laufsportforum und nicht um ein Medizinportal.:hug:

Bei allen gutgementen Ratschlägen und Hinweisen (auch meinerseits):

Der Arzt ist und bleibt erster Ansprechpartner!

Andres
13.06.2009, 22:13
Hallo ihr,

ich habe seit 26.Mai Husten, also schon seit 18 Tagen . Anfangs richtig schwer, hohes Schleimaufkommen ganztägig, aber kein Fieber oder sonstiges Unwohlsein. Der Husten blieb 2 Wochen lang sehr heftig, seit gestern bessert es sich langsam und ich huste nur noch morgens.

Interessant, bei mir ist es vom Zeitraum ganz ähnlich auch die Symptome und von der Länge her. Hatte ja schon öfters Husten und Schnupfen, aber höchstens 1 Woche, aber keine 2 - 3 Wochen. Zur Zeit scheint ja wohl etwas in Umlauf zu sein (Virus?). Ein Blut, - Urintest und EKG und brachten keine Unregelmäßigkeiten zum Vorschein. Weiß mir auch keinen Rat mehr.

Hennes
15.06.2009, 11:03
Ist an anderer Stelle schon einmal geschrieben worden:

Hier handelt es sich um ein Laufsportforum und nicht um ein Medizinportal.:hug:


Evtl. solltest Du mal eine gerichtliche Verfügung erwirken um das Unterforum "Gesundheit & Medizin" schließen zu lassen.

gruss hennes

Rettungshelfer
15.06.2009, 11:18
Ich halte mal fest, dass derartige Bekundungen und Besorgnbisse auch von anderen Teilnehmern aufgegriffen wurden; hierauf habe ich freundlich (:hug:) hingewiesen und mich selbst nicht ausgenommen.

Insoweit nehme ich deine Stichelei, so sollte deine Bemerkung doch verstanden werden (oder irre ich:confused: ; zumindest empfinde ich das so:daumen:), zur Kennntis. Ich erlaube mir aber deswegen nicht schlecht einzuschlafen, OK?:hihi:

RH grübelt:"Welches Amtsgericht wäre eigentlich zuständig?" --> Antwort liegt im 1. Semester Jura....Frage beantwortet.:D