PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein erster Wettkampf (5km)



ziel vor augen
15.06.2009, 22:46
Endlich!!! Seit 2 Monaten bin ich vom Lauffieber infiziert und nachdem ich zu Beginn schon nach 500m schlapp machte, konnte ich am Sonntag beim Sportscheck Stadtlauf in Dresden starten und zum ersten Mal an einem Wettkampf teilnehmen. Natürlich, 5km sind nicht so wahnsinnig weit, für mich jedoch ein erster großer Schritt (auf dem Weg zum Halbmarathon, vielleicht schon im nächsten Jahr?) und ich bin so stolz auf mich!
Die Vorbereitung lief nicht ganz nach Plan, ich hatte Besuch und war in der Woche zuvor so leider nicht ein einziges Mal laufen, hatte nur knapp 5h geschlafen und zudem waren gefühlte 30 Grad. Also lief ich wirklich sehr langsam los, fand jedoch schnell mein Tempo und konnte so auf der Strecke sogar noch ein paar Läufer überholen. Ergebnis: 32:12 (Ziel war, unter 35min zu bleiben) und somit etwas schneller als bei meinen bisherigen Trainingsläufen, und dabei war ich nicht mal ko und ärgerte mich ein wenig, nicht schneller gelaufen zu sein. Aber fürs erste Mal bin ich sehr zufrieden, habe nun Blut geleckt und muss mich nun umsehen, ob es in ca. 2 Monaten nicht vielleicht irgendwo 10km gibt, die ich bezwingen könnte :zwinker2:

F4RR3LL
15.06.2009, 23:14
Klasse gratuliere Dir. Und deine Zielvorgabe war auch sauber.
Bin auch im Mai den ersten 5 km Lauf gelaufen und versuch mich in 2 Wochen an 10km im WK.
Also bleib einfach am Ball und hab Spaß ;)
LG
Sven

Tell
15.06.2009, 23:27
Super Leistung! ..in nur 2 Monaten die Distanz verzehnfacht und erst noch in einer tollen Zeit.

Glückwunsch und weiterhin viel Spass!

:daumen:

ziel vor augen
16.06.2009, 08:40
Dankeschön :-)

Ich freu mich einfach weiter, so macht laufen Spaß :geil:

Marigold
21.06.2009, 18:26
hallo Dresnerin :winken:
(habe dort studiert)

Glückwunsch zum Einstieg! Hast doch alles richtig gemacht, und es geschafft, dein Ziel zu überbieten! Am Anfang geht es eher um Strecke, als um Zeit, sowie darum, Wettkampferfahrung zu sammeln. Glaub mir, zwei Minuten mehr hättest du allein schon durch mehr Erfahrung rausgeholt. Wenn du weisst, wie weit du an die Grenze gehen kannst. Man muss ein Gefühl dafür entwickeln, wie sich ein Tempo, dass man bis zum Ende durchhalten kann, anfühlt. Bei Kilometer 2 fühlt es sich ganz anders an als bei Kilometer 5 oder 8.

Übereile es nicht mit dem Zehner, es gibt auch im Herbst noch schöne Läufe und dann ist es nicht so heiss...

Marigold