PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kann bei großen Rollerevents wie EC/Eurocup/EM/WM mitmachen? Jeder!



jodi2
18.06.2009, 17:25
Hallo Dieter, Ira, Norbert, Maya, Andreas, Oli, Markus, Viola und generell alle Rollerbegeisterten, vor allem aus Mittel- und Süddeutschland!

Ich wollte schon dem ein oder anderen von Euch ein Art "Einladung" zu unserem Eurocup in St. Wendel im August schicken bzw. einige unnötige Bedenken ausräumen. Aber da es eigentlich immer wieder auf dasselbe hinausläuft bzw. die meisten die gleichen Bedenken haben, ist es rationeller es hier gleich offen für alle schon Aktiven und noch Kommende zu schreiben.

Das Wichtigste bzw. die Zusammenfassung gleich zu Beginn:
Es gibt für die meisten Rollerbegeisterten aus Deutschland vermutlich dieses Jahr keine bessere und lohnenswertere Veranstaltung als den EC in St. Wendel, für Leute aus Mittel- und Süddeutschland ist das sogar ziemlich sicher. Und das ist absolut unabhängig von der Fitneß oder Geschwindigkeit und gilt für jeden, egal ob Männchen oder Weibchen, egal ob die längste bisher am Stück gerollerte Strecke 50 oder 5 oder 500km ist, egal ob an der Spitze oder am Ende der Weltrangliste. Isso und Punkt.

Warum?
Erstens bietet dieses Weekend dieses Jahr auf heimischem Boden am meisten und längsten und intensivsten Rollerevents, "Rollerluft" und andere Rollerfahrer aus D und den Nachbarländern, auch da es ein reiner Rollervent ist. Und zwar wie schon gesagt für jede Leistungsklasse, der EC ist sowohl für erfahrene bzw. schnelle RollerfahrerInnen reizvoll, aber noch viel mehr für Neulinge, die vielleicht noch nie an so etwas mitgemacht haben. Nichts motiviert mehr, als mit anderen Leuten, starken wie mittelmäßigen wie schwachen oder aich mit echten bundernswerten Cracks eines Sports zusammen zu trainieren oder gar Rennen zu fahren. Und ist es für Langsamere bzw. für uns Normalsterbliche nicht auch faszinierend, wenn eine Lokomotive wie Kai Immonen an einem vorbeirauscht, nicht im Fernsehen oder hinter Absperrband und mit Eintrittskarte, sondern mit mir auf der gleichen Strecke??? Nur so kann man auch überhaupt die Leistungen der Toprollerfahrer richtig einschätzen und denkt nicht "Na ja, mit dem Rennrad in der Ebene ist man eh schneller...", wenn man nur auf dem Papier liest "Schnitt von 20 oder 30 km/h", aber nicht dabei war und nichtmal weiß ob es ein Bergrennen, ein Cross oder bergab war.
Was würde passieren, wenn eine RTF oder ein Radrennen für jedermann angeboten würde, bei dem Lance Armstrong oder sagen wir mal ein Erik Zabel mitmacht? Würden sich da etwa alle Hobbyrennradler verstecken und sagen "Huch, ne, da trau ich mich nicht, der ist ja eh schneller als ich..."? Nein, die Straßen würden überquellen, weil alle sagen "Das lass ich mir nicht entgehen!" oder "Mal sehen, weiviel schneller er wirklich ist..." oder "Dieses Jahr komm ich ihm etwas näher..."

Zweitens gibt es für jeden Geschmack und jede Leistungsklasse etwas, nicht nur Marathon bzw. Langstrecke, es gibt noch Mittel- und Kurzstrecke, Staffel, Kinder- und Jugendrennen und so viel drumherum an Leuten, Rollern und Technik, was man in unserem kleinen Sport anderswo nur selten findet.

Drittens leben unsere Veranstaltungen, auch die großen und internationalen etwas anders als bei anderen populäreren Sportarten noch von jedem einzelnen Teilnehmer egal welcher Stärke und von neuen Leuten umso mehr als von "alten Hasen". Wenn nur die Topleute kämen, hätte unsere Rennen wohl nur 5-10 Teilnehmer, selbst bei Eurocup, ein EM oder WM und das wäre absolut fade und ein Reinfall für Teilnehmer wie Veranstalter.

Meine erste Veranstaltung, mein erstes Rennen war gleich die EM 2007, als ich erst drei Wochen wußte was überhaupt echte große Tretroller sind und meinen allerersten Roller erst ganze zwei Wochen hatte! Ich hab auch zuerst gesagt "Du spinnst!", als mir da jemand (Jens? Oder Klaus?) vorschlug gleich zu EM zu kommen und habs doch getan. Ich hatte knapp 20kg mehr und hab verzweifelt die letzten zehn Tage versucht meine bisher längste Rollerstrecke von 10 auf wenigstens 30km zu schrauben und hab die 35km Strecke mit Mühe aber immerhin nicht als letzter gepackt. Aber selbst wenn das nicht geklappt hätte, hatte die EM reichlich für mich geboten, das 11km Rennen, den Sprint, Staffel (für mich oft der größte Spaß, es gibts nicht Tolleres als Tretrollerstaffel mit dem Roller als Staffelholz!!!) und viele andere Rollerfahrer, so viele neue unbekannte Rollermodelle, Beratung, Tips, Small Talk, nette Leute, familiäre Atmosphäre. Man muß nicht jahrelang trainieren oder 20er Schnitt fahren,um an einem Rollerevent teilzunehmen und sich dort wohl zu fühlen!

Und umso mehr kommen, umso mehr sind es in der eigenen Leistungsklasse bzw.im eigenen Alter oder Geschlecht! Gerade unsere Damen können ein Lied von kleinen Teilnehmerinnenfeldern singen.
Daher ist es sogar andersrum, dass eine kleine Veranstaltung mit Rollern und vielleicht nur mit deutschen/regionalen Teilnehmern grade für Neue ziemlich fade sein kann. Ein Neuling der in seinem allerersten Rollerrennen bei einem Lauf- oder Skatemarathon mitmacht, bei dem wir Tretroller nur Gäste sind, sieht dann vielleicht nur am Start ein paar wenige weitere Rollerfahrer, sagt Hallo, beim Rennen ist er/sie evt. nach wenige Minuten allein und das war dann das erste Rollerrennen...
Ich will nicht St. Wendel über den grünen Klee loben oder andere, kleinere deutsche Veranstaltungen schlecht machen. Die sind genauso wichtig oder sogar wichtiger, um möglichst viel und breitgestreut präsent zu sein und unsern Sport zu zeigen und natürlich machen die auch Laune und wer so etwas vor seiner Haustür hat, nichts wie hin!!!
Nur wer denkt "Eurocop? Europameisterschaft? Gar Weltmeisterschaft? Ne, nichts für mich Greenhorn, ich geh lieber erstmal zum kleinen xy-Lauf..." der liegt falsch.
Hart ausgedrückt: Wer St. Wendel bzw. generell Rollerveranstaltungen wie EC/EM/WM zeitlich und räumlich einrichten kann und es dann nur aus diesen falschen Vorbehalten nicht tut, der braucht eigentlich auf gar kein Rollerevent zu gehen, weder dieses Jahr noch die nächsten...

Besten Gruß
Jo

HansB
18.06.2009, 18:36
Was würde passieren, wenn eine RTF oder ein Radrennen für jedermann angeboten würde, bei dem Lance Armstrong oder sagen wir mal ein Erik Zabel mitmacht? Würden sich da etwa alle Hobbyrennradler verstecken und sagen "Huch, ne, da trau ich mich nicht, der ist ja eh schneller als ich..."? Nein, die Straßen würden überquellen, weil alle sagen "Das lass ich mir nicht entgehen!"

Das ist ein gutes Argument - bei großen Laufveranstaltungen, z.B. dem Berlin-Marathon, ist das ja auch so. Niemand lässt sich von den Spitzenläufern abschrecken. Es geht darum, seinen eigenen Lauf zu laufen, gemeinsam mit anderen.

Grüße von Hans

Küppi
18.06.2009, 19:12
@Hans
Wir sehen uns dann in St. Wendel
@Jodi Wir lassen auch niemand im Regen stehen wenn dann mal ein Roller auseinanderfällt:hihi:
Gruß Klaus

jodi2
18.06.2009, 19:53
@Jodi Wir lassen auch niemand im Regen stehen wenn dann mal ein Roller auseinanderfällt:hihi:
Noch besser, nicht nur Händler, auch alle Hersteller sind bei ECs gleich mit vor Ort und man kann sie wenn nötig gleich in die Produkthaftung nehmen und bekommt ein paar Tage später seinen neuen Roller zugesandt... :D
Bei welchem andern Sport geht das??? :hihi:

hey
18.06.2009, 20:13
Hallo Jodi

Ich habe zufällig ab da Urlaub und würde gerne kommen.
Wir würden mit dem Wohnwagen kommen wo kann ich denn näheres erfahren wegen Campingplatz? Und anmelden?

Wie fahrt Ihr da hin?

Gruß Ira

Küppi
18.06.2009, 20:24
Hey Ira
Ich komm auch mit der Wohnbüchse.Strom gibts direkt auf dem Parkplatz an der Strecke
Jürgen von Stepbike wird aller Voraussicht dort auch stehen,und Dusche gibts im Schwimmbad direkt nebenan.
Wenn du unbedingt einen Camping brauchst,gibts direkt am Bostalsee ca 20 km von st .wendel,dort werden wir eine Woche vorher campieren
Ausschreibung unter Homepage Scooter-wnd.de (http://www.scooter-wnd.de/)
gruß klaus

hey
18.06.2009, 20:29
Stellt man sich da einfac hin???

hey
18.06.2009, 20:37
Jetzt habe ich noch eine Frage .
Wie ist das Kinderennen meine Tochter möchte mitfahren ist 9 wie weit fahren die Kinder denn?
Oder habe ich was überlesen?

Lg Ira

Küppi
18.06.2009, 20:57
Also zu deiner ersten frage
Ab Freitag dürfte das kein Problem sein,Stromschlüssel nhat Helmut Maue ,also vorher anmailen wann du kommst
Mein kleiner ist auch 9 ,er hat die letzten 3 Jahre jede Kinderrenndistance geschafft
Gruß Klaus

jodi2
18.06.2009, 21:41
Super Ira!!!

hey
18.06.2009, 22:12
Ich muß bis 13,30 Arbeiten dann habe ich Urlaub wollte gegn 15h zuHause losfahren

Kann ich das bei der Anmeldug gleich angeben

Maya ist nicht so geübt im Rollerfahren wie weit ist denn die Kinderstrecke?

Gruß Ira:confused:

Küppi
18.06.2009, 23:00
@Ira Wenn du Freitag kommst brauchst du nicht extra Ankunftszeit durchgeben
Kids race ist meist nicht länger als 1km.
See you in St. Wendel
Gruß Klaus

maaak
18.06.2009, 23:02
Ach Jodi Du sprichst mir aus dem Herzen und bei Deinen Worten erinnere ich mich als ob es gestern war :D
Die EM 2007 war auch mein erstes Rollerrennen - Lars und Klaus ermutigten mich damals einfach zu kommen und mitzufahren obwohl auch ich erst ein paar Momente auf dem Roller stand. Und es hat sich so gelohnt !! :daumen: !!
Na gut - ich hab mich gleich im ersten Rennen hingelegt - aber egal, das verschweige ich mal - ich war in guter Gesellschaft (Hallo Klaus^^)

Es lohnt sich einfach mitzufahren und mit den anderen zu reden, zu lachen und dann zu feiern. Hier geht es nicht nur um Wettkampf, es geht vielmehr um Spaß und das gemeinsame Fahren!
Und wo wird man in nächster Zeit in Deutschland mal die Chance haben die ganzen Top-Fahrer vor Ort zu sehen und mit Ihnen zu fahren?
Ich selbst fahre ja auch nur zum Spaß mit - sportliche Ambitionen hab ich zwar auch - die beschränken sich aber auf das Ankommen!
Ich kann nur jeden ermuntern nach St Wendel zu kommen!
Fahrt mit uns eine Runde Roller in bester Gesellschaft und auch von Hinten sieht das Feld der Top-Fahrer toll aus :D

Liebe Grüße aus Köln
maaak

kickbiker
18.06.2009, 23:16
Hallo zusammen, auch ich habe schon fest gebucht.
Ich werde wohl am Samstag ankommen.
Bin vorher in der Eifel , nicht weit entfernt.
Mal sehen ob ich alle Rennen Sa/So ( Sprint/Marathon/10km/Staffel ) schaffe......
Kennt jemand Details über die Streckenführung ( Steigungen / Rundenlänge/... )
Bis dahin

Mark

hey
19.06.2009, 06:58
Also dann bin ich mal mutig und fahre 24 km Frauen und eventuell 10 km kurz.

Freu mich drauf :daumen:

Gruß Ira

Küppi
19.06.2009, 15:49
Hi @all
Aufder Seite des Wendelinusparks Wendelinuspark St. Wendel Online : Lage / Überblick (http://www.wendelinuspark.de/beitrag__323_7-aMm_-M1_46.html)
gibt es einen Button Sportparcour und danach Auf Lage /Übersicht klicken
Gruß Klaus

hey
19.06.2009, 18:34
Ohje das geht ja rauf und runter:klatsch:

bei uns gibt es keine Berge oder Hügel nur vom weiten zum ansehen:hihi:

lg ira

jenss
19.06.2009, 21:44
Ohje das geht ja rauf und runter:klatsch:


Ja, mal 12% rauf, mal 10% runter etc. :). Macht echt Spaß. Fotos von 2007 sind hier (http://picasaweb.google.com/nafbeelden/2007ScooterEuropeanChampionshipsSanktwen delGER#) und hier (http://www.effendibikes.de/TretrollerEM2007/).
j.

hey
20.06.2009, 07:46
Ohje Ohje jetzt muß ich wohl noch viel üben um anzukommen:peinlich:

vielleicht sollte ich dochj nur 10 km fahren :confused:

lg ira

kolobezka
20.06.2009, 08:21
Ohje Ohje jetzt muß ich wohl noch viel üben um anzukommen:peinlich:

vielleicht sollte ich dochj nur 10 km fahren :confused:

lg ira

Hallo Ira!
Ach, fahr doch einfach so, wie Du fahren kannst. Ich hab mit 47 meinen ersten Rollermarathon gefahren, das war mein erster Rollerwettkampf überhaupt. Einfach mal den Roller nehmen, Tacho dran, und mal losfahren ohne Zeitbeschränkung und mal schauen, wie weit Du kommst. Das ist ja lange nicht so anstrengend wie laufen.:nick:
Und nach 50km bemerkte ich, daß es mir richtig gut geht, und das war das auslösende Moment, mich bei jenem ersten Wettkampf, dem Europamarathon in Görlitz 2008, anzumelden. OK, ich war 1. von hinten bei den Männern, aber es hat großen Spaß gemacht, was will man mehr.
Mittlerweile versuche ich, die hier (Naher Osten)im nicht allzuweiten Umfeld stattfinden Marathons mitzufahren, weil Sprinten und Zeitfahren nicht mein Ding sind und ich damit der Verbreitung dieser noch sehr seltenen Sportart einen netten Dienst erweisen kann.

Mutmachende Grüße!
Uwe

jenss
20.06.2009, 08:56
Ohje Ohje jetzt muß ich wohl noch viel üben um anzukommen:peinlich:

vielleicht sollte ich dochj nur 10 km fahren :confused:


Achwas :). Das Schöne am Roller ist ja, dass man so leicht absteigen kann. Ich bin die 12 % bei vielen Runden zu Fuß gegangen und habe dabei "Teatime" gemacht (getrunken). Wenn es dir nicht auf eine gute Zeit ankommt, ist das kein Problem.
j.

kickbiker
20.06.2009, 12:24
Hi @all
Aufder Seite des Wendelinusparks Wendelinuspark St. Wendel Online : Lage / Überblick (http://www.wendelinuspark.de/beitrag__323_7-aMm_-M1_46.html)
gibt es einen Button Sportparcour und danach Auf Lage /Übersicht klicken
Gruß Klaus

Danke / Dann werd´ich wohl mal ein wenig " Berge" fahren / kein Problem mit dem Sauerland vor der " Haustür ".:zwinker5:

Mark

KarinB
21.06.2009, 16:19
Mal sehen ob ich alle Rennen Sa/So ( Sprint/Marathon/10km/Staffel ) schaffe......

Alle Rennen schafft man auf jeden Fall. Das schaffe sogar ich und ich bin immer bei den Letzten. Die 42 km und 10 km sind ja an verschiedenen Tagen. Der Sprint ist ja nichts besonders schwieriges. Das ist nur 1 km wo jeder einzeln auf Zeit fährt. Und die Staffel sind auch nur ein paar km und da wechseln sich noch 3 oder 4 Leute ab. Das Staffelrennen ist mehr so zum Spaß. So sehe ich das jedenfalls.

Das mit den Bergen ist kein Problem. Alle, die nicht gerade die Supersportler sind, laufen an den steilsten Stellen hoch. Wahrscheinlich ist das auch effektiver als treten. Außerdem gibt es auch lange Abfahrten, das sind pro Runde von den 5 km bestimmt 1 – 2 km wo es am Stück nur bergab geht und man sich wieder ausruhen kann.

In den letzten Jahren waren da immer auch viele Neulinge (Männer wie Frauen), die zuvor noch kaum Tretroller gefahren sind und auch in anderen Sportarten nicht so trainiert waren oder sogar kaum trainiert waren. Bei den ersten Rennen vor einigen Jahren waren nur wenige Leute dabei, da wurde ich auch schon Letzte. Ist aber auch kein Problem, einer muß halt Letzter werden. Es geht da eher um den Spaß, mal so viele Tretrollerfahrer auf einem Haufen zu sehen. Das einzige wo man als Anfänger etwas aufpassen muß ist, dass man von viel Schnelleren überholt wird und drauf achten muß, dass man nicht einfach die Spur wechselt ohne sich zu vergewissern ob von hinten jemand kommt. Die Fahrbahn ist aber sehr breit (4 m) so dass Platz genug vorhanden ist.

Es sollen ja mehr Tretrollerfahrer bei den Rennen werden damit sich das richtig lohnt mit der Organisation, denn die Streckenposten und die ganze Organisation muß ja da sein, egal ob viele oder wenige Leute starten. Wenn dies jetzt ein richtig großes Event wird, dann gibt es auch in Zukunft sicher mehr Unterstützung/Sponsoren und auch mehr Hilfe von der Stadt St. Wendel, so dass irgendwann mal die Stadt von sich aus sagt, wir wollen ein Tretrollerrennen organisieren, so wie sie es bei den Mountainbike-Veranstaltungen auch macht. St. Wendel nennt sich ja die Sport-Stadt. Nächstes Jahr findet übrigens die Mountainbike-Weltmeisterschaft in St. Wendel statt mit allen bekannten Fahrern aus dem MTB-Bereich und da könnte man auch mit Tretrollern die Kurzstrecke mitfahren (Dieses Jahr übrigens auch, da ist „nur“ normaler MTB-Marathon, aber auch mit vielen bekannten Fahrern).

Also kommt zahlreich damit auch der Tretrollersport bekannter wird. Das ist schon ein Unterschied ob nur 30 Leute starten oder 300. Auch für die Kinder wäre es schöner, wenn mehr Kinder als bisher starten würden. Die Kinder können natürlich auch mit den Microscootern mit kleinen Rädern starten.

Außerdem ist das Saarland, besonders das nördliche, ja auch recht schön und bietet sich auch für längeren Urlaub an. Es gibt sehr viele Premiumwanderwege (und es kommen jedes Jahr mehrere neue hinzu) Deutsches Wanderinstitut – Premiumwege in Saarland (http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/saarland/#top), den Bostalsee Bostalsee und Sankt Wendeler Land (http://www.bostalsee.de), Nonnweiler Talsperre mit Rundweg Gemeinde Nonnweiler | Talsperre Nonnweiler (http://www.nonnweiler.de/index.php?id=22), dann gibt’s im Hochwald einen neuen Bahntrassenradweg Radweg: Home (http://www.ruwer-hochwald-radweg.de/) und noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Für die Wagemutigen gibt es in Jägersburg bei Homburg einen riesigen ganz neuen Hochseilgarten im Wald AbenteuerPark Homburg (http://www.abenteuerpark-homburg.de/), viel größer als der St. Wendeler Klettergarten an der Rollerstrecke und auch öfter geöffnet. Das Saarland besteht nicht nur aus Industrie, wie manch Außenstehender denkt, sondern bietet sehr viel Natur. Im nördlichen Saarland ist praktisch gar keine Industrie und es gibt einige Luftkurorte wie Nonnweiler und Weiskirchen.

Wer ein Hotel nahe an der Strecke sucht, könnte in der Wallesweiler Mühle wohnen Hotel-Restaurant Wallesweiler Mühle (http://www.wallesweilermuehle.de/). Der Landgasthof liegt nur wenige Hundert Meter von der Rollerstrecke entfernt, bis zum Start/Zielbereich sind es mit dem Roller ca. 2 km zu fahren, mit dem Auto muß man leider außenrum über die Straße fahren, das ist dann weiter. Ansonsten findet man Zimmer unter: www.bostalsee.de (http://www.sankt-wendeler-land.de/frameset.htm)

hey
22.06.2009, 18:34
Wie lange habe ich den Zeit für die Strecke??
LG Ira

Küppi
23.06.2009, 11:55
@Ira
Die Frauen fahren nur 24
die Männer 42
Zeitfenster 2,5h
Gruß Klaus

hey
23.06.2009, 15:55
OK Danke werde mal fleißig trainieren.:daumen:

Gruß Ira

jodi2
01.07.2009, 13:00
Haben jetzt auf Karins Empfehlung hin das Wochenendangebot in der Wallesweiler Mühle für uns gebucht, 112 Euro für zwei Personen zwei Nächte mit Frühstück scheint mir fair und direkt an der Strecke ist nett. Wir bevorzugen sonst Ferienwohnungen, aber bei zwei Tagen ist man da nicht so gern gesehen und zu Essen gibt es ja genug beim EC.
Wenn unser Caddy Maxi Tramper nach Lottogewinn doch noch kommt, stornie ich's wieder... :zwinker5:

Gruß
J&B

rollertom
13.07.2009, 08:02
Morgen zusammen, am Donnerstag habe ich über das Online Formular in Sankt Wendel gemeldet. Bis heute jedoch keine Antwort erhalten. Ist das üblich so? Technisch ist alles richtig abgelaufen. Auf keinen Fall will ich einen eventuellen Meldeschluß verpassen. Vielleicht könnt Ihr Erfahrungen mitteilen in dem Anmeldeverfahren.
Danke und Grüsse aus dem sonnigen Stolberg

maaak
13.07.2009, 08:25
Wenn Du alles ausgefüllt hast und das Geld überwiesen hast, sollte alles klar sein! Kontonummer ist ja auch auf der Anmeldeseite. Ansonsten schreib Torben oder Helmut eine Mail um sicher zu gehen! Bestätigung hab ich auch erst spät erhalten!
Liebe Grüsse
maaak

hey
23.07.2009, 07:13
ich habe auch noch keine Antwort bekommen war durch den Umzug auch nicht so offt online
schreibe besser noch mal man kann sich aber dort auch noch anmelden oder??

habe noch eine kurze Frage hat man da unterwegs auch ´Kontrollpunkte wie bei einer RTF mit Getränke oder muss man genug Flaschen mirnehmen.:confused:

Gruß Ira

jodi2
23.07.2009, 10:45
Es ist ein Rundkurs der sechs mal zu fahren ist Ira und das ganze Gelände ist relativ ruhig und ohne "Durchgangsverkehr", vorne am Parkplatz beim Startbereich sind nur wir, auf dem Kurs selbst hier und da mal ein Spaziergänger.
Sprich da kann man sich völlig problemlos irgendwo Trinken oder Essen hinstellen und wenn nötig bei jeder Runde holen. Oder jemand von Familie/Freunden steht irgendwo und reicht einem die Flasche. Beides halt möglichst nicht an der engsten und schnellsten und unübersichtlichsten Stellen, aber das sieht man, wenn man die erste Proberunde gemacht hat.

Gruß
Jo

KarinB
23.07.2009, 13:14
Der Anmeldeschluß wurde auch noch mal verlängert bis 07.08.09 steht auf der Homepage. Außerdem steht da dass Meldungen am Wettkampftag möglich sind, dann aber teurer.

Normal müsste eine große Flasche reichen. Ich habe aber auch schon einen Tisch mit Power-Bar-Flaschen gesehen. Da ich so was Klebriges aber nicht trinke, habe ich mich auch nicht weiter dafür interessiert. Direkt an der Strecke ist aber auch ein Wasserhahn wo man anhalten kann.

Vorgestern habe ich eine GPS-Tour durchs St. Wendeler Land aufgezeichnet, die man mit Tretroller fahren kann (37 km – 650 hm) Trekkingbike: St. Wendeler Land (Tour 40251) - Tourenblatt (http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.40251.html). Viele meiner Lieblingswege und -Orte sind dabei. Wer also ein GPS-Gerät hat kann die Tour nachfahren, wenn er für den EC anreist und noch länger bleibt und was vom Saarland sehen will. Wer kleine Orte mit schönen Häusern mag, viel Natur und weite Ausblicke kann diese Tour mal probieren. Es geht immer auf und ab und ist mal was anderes als die ebenen Bahntrassenradwege. Man kann mit Rennradreifen fahren. Ich habe vor noch eine zweite Tour aufzuzeichnen, eine etwas längere vom Wendelinuspark aus, dann wird auch der Bostalsee mit dabei sein.

hey
27.07.2009, 21:16
Hallo ich muss noch mal nachfragen :confused:
soll ich das einfsch überweisen hat man da keine Nummer oder so was?

Wie kann ich dem veranstallter schreiben habe keine eMail gefunden:peinlich:

Gruß Ira

Küppi
27.07.2009, 22:59
Hallo Ira
Hast du eine Online anmeldung geschickt?
Dann einfach überweisen,kann mit deinem Namen zur Anmeldung zugeordnet werden
Wenn du noch Fragen hast,mail einfach Helmut an
rsc-st-wendel@gmx.de
Gruß Klaus

hey
28.07.2009, 11:52
OK Danke dann mach ich das so.
Ich dachte mann bekommt noch eine Rechnung oder so was:klatsch:

Gruß Ira

hey
02.08.2009, 11:00
Also ich glaube ich bin zu Doof um mich da anzumelden.
Wollte das Geld überweisen es ist aber kein Begünstigter angegeben und meine Ameldung ist auch nicht durch gegangen habe es jetzt noch einmal versucht aber ich weiss immer nocht nich wieviel ich überweisen soll ob ich die Leihgebür auch mit Überweise oder besser vorort zahle?
Ich habe immer nur geschrieben bekommen es steht auf der Ausschreibung aber da steht die Bankverbindung wer ist denn der Inhaber ?

Wie habt ihr das gemacht?????

Gruß Ira:confused::confused::confused::peinli ch::peinlich::peinlich::peinlich::peinli ch:

Küppi
02.08.2009, 11:34
Hallo Ira
Hast du denn nur für ein einzelnes Rennen oder einen einzelnen Tag gemeldet
Die Leihgebühr mußt du dann mitüberweisen
Bei einer Paketbuchung wäre alles inklusive Frühstück,Essen am Samstag,Leihgebühr und Eintrittskarte fürs Schwimmbad,T-shirt
Ich hab den RSC st.wendel als Begünstigten angegeben(ist angekommen)
Gruß Klaus

hey
03.08.2009, 06:57
Nu r das einzel Rennen am Samstag
Dann mach ich das genauso Danke
Gruß ira

rudi_pe
24.08.2009, 11:39
Verehrte Tretrollergemeinde,
ich hoffe ich gehört bald dazu. Ich habe vor kurzem erst von dieser Sportart gehört und mich aus Aachen auf den Weg nach Sankt Wendel gemacht, um mir das Spektakulum anzuschauen. Ich war vor dem Wochenende schon mental auf den Rollerkauf eingestellt. Nach dem Wochenende habe ich bereut, dass ich noch keinen hatte um mitzufahren. Mich hat die Roller-Familie fasziniert. Ein Sport für Groß und Klein, Jung und Alt -- in dem ich ab nächste Woche aktiv einsteigen will.
Ich hoffe ich finde am Wochenende den richtigen Roller für mich.
Gruß aus dem Dreiländereck

Rudi
:winken:
PS:
Es wäre schön wenn ROLLERTOM sich mal bei mir melden würde. Vielleicht kann er mir Strecken in unserer Heimat zeigen. Wenn ich das richtig gesehen habe gibt es auch in Breinig noch ein Tretrollerfahrerin. - Ich bin an Trainingskontakten interessiert - auch wenn ich anfange.

jodi2
24.08.2009, 11:45
Hallo Rudi,

herzlich wilkommen!
Toll, das wir jemand bei der Veranstaltung selbst gewinnen konnten!!!
Warum hast Du nicht schon vor Ort "zugeschlagen"? Du hast doch sicher den Stand mit den Testrollern am VW Bus von Wolfgang Seibel gesehen?

Besten Gruß
Jo