PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Vibrationstherapie?



HinterherLäufer
20.06.2009, 11:40
Seit Monaten quäl ich mich mit einem wiederkehrenden Shinsplit rum. Hab die üblichen Tipps berücksichtig (Neue Schuhe, Training reduziert, Entzündungshemmende Salben etc.) Nun meinte mein Orthopäde Vibrationstherapie könnte helfen.

Müsste die Therapie selber zahlen. Hat jemand von euch mit dieser Therapie Erfahrungen?

Laufkatze
20.06.2009, 12:38
Hallo,

ich habe 5 Jahre beim Orthopäden gearbeitet und kann dir noch einen kleinen Tipp geben was vielleicht funktionieren könnte:

Lass dir mal Elektrotherapie von deinem Arzt aufschreiben und leg abends einen Eisbeutel auf die schmerzende Stelle.

Diese Vibrationstherapie könnte evtl. auch helfen, dadurch wird die Tiefemuskulatur angeregt und die Durchblutung gefördert. Falls es nicht all zu viel kostet würde ich es, wenn alles andere nichts gebracht hat versuchen.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Würde mich freuen wenns klappt.

Gruß Klaudi

Wasseronkel
20.06.2009, 15:17
Seit Monaten quäl ich mich mit einem wiederkehrenden Shinsplit rum. Hab die üblichen Tipps berücksichtig (Neue Schuhe, Training reduziert, Entzündungshemmende Salben etc.) Nun meinte mein Orthopäde Vibrationstherapie könnte helfen.

Müsste die Therapie selber zahlen. Hat jemand von euch mit dieser Therapie Erfahrungen?

Hatte letztes Jahr auch damit meine Qual. Mein Auftragsgeber hat einen kleinen Fitnessraum im Betrieb darin ein Power Plate also die Vibrationsplatte und damit war das Übel besiegt. Auch heute wenn irgendetwas sich bemerkbar macht stehe ich auf der Platte, entweder bilde ich mir das ein aber meineserachten kann ich das nur empfehlen. Schaue ob nicht in einem Fitnesscenter Deiner Umgebung so ein Gerät steht ist bestimmt billiger als beim Ortopäde.
Gruß Wasseronkel