PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufbandanalyse



Osckar
20.02.2004, 06:56
Hi!Hat eine(r) schon von Euch eine Laufbandanalyse gemacht?Und wenn ja , wie ist die ausgefallen?Hat es beim Schuhkauf was genützt?Ich hatte mir ja einen Nike Moto ersteigert und komme auf den Schuh nicht klar!Habe nach 10 MInuten harte Waden!Nu wollte ich heute zu Runners Point und das mal machen!Berichte Euch auch davon!Gruss Thomas:hallo:

lustamlaufen
20.02.2004, 07:02
Hallo,

ich habe bei meinen Laufschuhkäufen immer eine Laubandanalyse gemacht und zusätzlich "durfte" ich mit dem Schuh noch draußen ein Stück laufen. sie hat schon bei meiner Kaufentscheidung mitgeholfen, z.B. sind es die optisch besseren Schuhe dann eben nicht geworden.
Ich persönlich würde auf eine Laufbandanalyse nicht verzichten.

VG
LaL

mayo
20.02.2004, 07:54
Hai Läufers!!!!

Einmal Schuhe ohne Analyse gekauft und beim Laufen Schmerzen in Waden und Schienbein, da wird man schlauer beim nächsten mal.
Ich hatte 6 paar Schuhe auf dem laufband an und beim anschaune des Videos wird dir ganz deutlich gezeigt welcher Schuh gut für dich ist und welche Schuhe es eben nicht sind.
Hinzu kommt das ich vorher auf zwei Gelkissen stehen musste und anhand diesen Abdrucks mir eine Einlage angepasst wurde.
Auf so eine Beratung werde ich auch in Zukunft nicht verzichten.

Gruss Mayo

Osckar
20.02.2004, 10:58
So.......nun bin ich zurück und 120€ ärmer, aber auch viel schlauer!Die analyse war super und ich wusste dann, das der Schuh von dem ich harte Waden bekam schlecht für mich ist!Habe nu einen Asics 2900!Probier ich gleich mal aus!:D

mayo
20.02.2004, 13:30
Hai Osckar!!!!

Meinst du vielleicht den Asics 2090 und nicht 2900?????

Gruss Mayo

Osckar
20.02.2004, 14:26
Original von mayo:
Hai Osckar!!!!

Meinst du vielleicht den Asics 2090 und nicht 2900?????

Gruss Mayo



Äääähhh........ja Sorry!

:D

Toronto21
20.02.2004, 15:31
Original von Osckar:


Original von mayo:
Hai Osckar!!!!

Meinst du vielleicht den Asics 2090 und nicht 2900?????

Gruss Mayo



Äääähhh........ja Sorry!

:D


Um den Schuh beneiden dich aber viele hier, die ihn nicht laufen dürfen, obwohl er so schön schwarz ist. :))

The jazz things in life. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/party018.gif

www.smueve.de
Startnummer 11604 beim Olympus Marathon Hamburg 2004

Kathy
20.02.2004, 15:42
Hi Thomas,

da sind wir ja jetzt beide stolze Besitzer des Asics 2090 :D :D :D
Hast Du ihn auch in schwarz?? :D :)) :D :)) :D
Naja, guter Schuh, komme prima mit zurecht. Hoffe, es geht Dir genauso. Viel Spaß damit!

Kathy

mayo
20.02.2004, 16:43
Hai Osckar!!!!

Na, wie war das ausprobieren????
Ich laufe mit dem Schuh seid ca. sechs Wochen, hab aber spezielle Einlagen) und bin super zufrieden damit.
Kauf dir( falls du zufrieden damit bist) besser noch ein Paar und nutze diese im Wechsel. Das erhöhr die Lebensdauer um ca. 1/3.
Schwarz waren meine auch mal, aber ich bin zu faul zum putzen, nach eine halben Jahr sind meine aber auch hinüber, nicht der Schuh, aber die Dämpfung is dann platt.

Gruss Mayo

Miler
20.02.2004, 19:18
Schwarze Laufschuhe gibt es auch von New Balance, wenn die Farbe sooo anziehend ist.
Meine Favoriten sind eher der DS Trainer von asics und der NIKE Zoom Elite, aber das sind halt Schuhe für 60Kg Läufer ohne Fehlstellungen, zu denen ich mich auch zählen darf.
Bäää an alle die solche supergeilen Schuhe nicht tragen dürfen.

Gruß vom Miler!

`... as speed is the name of the game then never get too far away from it in training." Peter Coe

fastsmart
20.02.2004, 19:27
Oh ja, Schuhkauf muss ich auch unbedingt in Angriff nehmen. Wird dann das zweite Paar Laufschuhe in meinem Leben :D .
Laufbandanalyse ist ja nicht schlecht, aber was, wenn man erst einmal (beim ersten Paar) drauf gelaufen ist. Hab ja eh keinen wirklichen Laufstil, aber auf dem Band? http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=560


mfg
marcus

--------------------
In mir schlummert ein Genie!
Wie kriege ich das Biest nur wach?

Osckar
20.02.2004, 21:17
Jau!Der Schuh ist schwarz und läuft sich ziemlich goil!Habe ihn heute gleich mal ne Stunde gelaufen!Ging Supi!:D :hallo:

Osckar
21.02.2004, 07:32
[quote]
Original von fastsmart:
Oh ja, Schuhkauf muss ich auch unbedingt in Angriff nehmen. Wird dann das zweite Paar Laufschuhe in meinem Leben :D .
Laufbandanalyse ist ja nicht schlecht, aber was, wenn man erst einmal (beim ersten Paar) drauf gelaufen ist. Hab ja eh keinen wirklichen Laufstil, aber auf dem Band? [img]


Auf dem Band wirst du barfusslaufenderweise gefilmt und Deine Füsse werden eingescannt!Da kann man drauf sehen , wie Du läufst!Anhand dieser Fakten und Daten suchen die Dir einen passeneden Schuh!Dann wirste nochmal gefilmt mit dem Schuh!
:hallo:

Sabine69
21.02.2004, 09:17
Stimmt das eigentlich, dass man bei Runners Point Schuhe ggf. zurückgeben darf, falls sie einem Probleme machen oder man nicht zufrieden ist. Stellt sich ja manchmal erst heraus, wenn man die Schuhe länger trägt.
Ein Kollege hat mir das mal erzählt.... angeblich sei das auch noch Wochen nach dem Kauf möglich...
Hat der mir einen Bären aufgebunden??? :hmm: :hmm: :hmm: :hmm:

Gruß, Sabine

Oehli1
21.02.2004, 09:22
@Sabine,

Deine Info stimmt. RP hat eine Passformgarantie. Bis zu 8 Wochen hast Du Zeit.

Grüße

Joachim

Startnummer 1447 beim Bonn-Marathon 2004

abspecklaufbaer
21.02.2004, 13:08
Hallo,

man sollte sich niemals zwei paar Schuhe von einer Sorte hohlen, das ist zwar beim laufen angenehm, aber für den Bewegungsaparat der Füße und Unterschenkel nicht gerade dienlich, da sich die Füße an eine eventueel einseitige Belastung gewöhnen.
Besser immer von unterschiedlichen Herstellern, oder zumindest einen anderen Schuh.
Habe mir auch angewöhnt, niemals mehr Schuhe ohne Laufbandanalyse zu kaufen.

Jeder gute Laufladen bietet den Service normalerweise an, sollte das nicht der Fall ein, dann würde ich mir lieber einen anderen Laden suchen.
Mir wurde auch gesagt, das ich nach der eingewöhnung noch Wochen Zeit habe, den Schuh zurück zu bringen, wenn es Probleme gibt.

Aber die Füße müssen sich ja auch erst einmal dan die Füße gewöhnen, daher hat man fast immer Probleme am Anfang (1-2 Läufe), danach sollten die Schuhe aber passen.

Gruß
Markus

Wer walkt und läuft, kann Sofasitzer nur belächeln.

CarstenS
21.02.2004, 14:53
Hallo allerseits!

Für wichtig halte ich kompetente Verkäufer. Die würde ich übrigens nicht unbedingt bei Runner`s Point erwarten, wobei das von Laden zu Laden unterschiedlich sein mag.

Eine Laufbandanalyse halte ich für weniger wichtig. Ich glaube, dass die häufig vor allem gemacht wird, weil der Kunde das erwartet. Einerseits halte ich das Laufband für kritisch, weil viele von uns (ich zum Beispiel) es nicht gewohnt sind, auf dem Laufband zu laufen. Andererseits nutzt ein Laufband ohne kompetenten Verkäufer nichts, und ein kompetenter Verkäufer braucht es oft nicht. Natürlich muss der Verkäufer einen laufen sehen. `Mein` Laufladen hat auch ein Laufband, aber die Verkäufer lassen mich immer nur auf der Straße vor dem Geschäft auf und ab laufen. Das ist imho aussagekräftiger, auch wenn ich selbst da meine, dass ich mich eigentlich erst eine Viertelstunde einlaufen müsste, um wirklich natürlich zu laufen.

Mein erster Laufschuh war übrigens auch ein GT 20x0. (2030, iirc.) Und ehrlich gesagt habe ich den Verdacht, dass das der Schuh ist, den Verkäufer in Kaufhäusern und Ketten standardmäßig verkaufen: Pronationsstütze, das wird schon gut sein, und wenn man will, sieht man bei fast jeder Laufbandanalyse eine Überpronation. Außerdem von Asiscs, da kann man doch wohl nichts falsch machen, und das heißt auch, dass die Schuhe schön teuer sind :-| Das heißt natürlich nicht, dass das nicht manchmal trotzdem genau der richtige Schuh wäre. Und wenn Osckar sich in seinen wohl fühlt, ist das ja in Ordnung.

Wahrscheinlich kennen die meisten es, aber gute Informationen zu Schuhen gibt es bei Wiesel (http://www.laufschuhkauf.de/).

So, jetzt schlüpfe ich in meine zu teuren DS Trainer (etwas billiger gekauft, nächstes Mal kaufe ich auch wieder eine andere Marke) und gehe laufen :-)

Gruß,

Carsten

Bonsai
01.03.2004, 15:28
Hi Thomas, musste meine ersten Kaufversuche auch bereuen und bin dann reumütig zu Runner´s Point gegangen. Laufbandanalyse und Fussvermessung inclusive. Das halte ich für eine gute Kombination, damit man nicht wieder unglücklich mit seinen Schuhen ist. :bounce:

Gruss Bonsai

till72
02.03.2004, 08:36
Original von Bonsai:
Hi Thomas, musste meine ersten Kaufversuche auch bereuen und bin dann reumütig zu Runner´s Point gegangen. Laufbandanalyse und Fussvermessung inclusive. Das halte ich für eine gute Kombination, damit man nicht wieder unglücklich mit seinen Schuhen ist. :bounce:

Gruss Bonsai



Stimmt! Ich kann den RP nur empfehlen.
Man sollte sich ferner diese 10% Kundenkarte besorgen...
Denen habe ich einen vollkommen verschlammten Supernova Trail WP wieder auf die Ladentheke gelegt... Umtausch war gar kein Problem ;-)

Steif
02.03.2004, 08:44
Original von CarstenS:
Für wichtig halte ich kompetente Verkäufer. Die würde ich übrigens nicht unbedingt bei Runner`s Point erwarten, wobei das von Laden zu Laden unterschiedlich sein mag.


Sehe ich auch so Carsten, haben die aber nicht auch die Vorgabe, daß das Verkaufspersonal selbst laufen muß? Das meine ich mal gehört/gelesen zu haben, sehe es aber in einer mir bekannten Hamburger Filiale nicht bestätigt!?

:hallo: Steif

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif

Manzoni
02.03.2004, 09:12
Meine (schlechten) Erfahrungen mit der Laufbandanalyse:
Ich laufe seit fast zwei Jahren bis hin zum Marathon mit wechselnd neutralen (Broosk Hyperion) und leicht korrigierten (z.B Asics 20XX) Schuhen, alles ohne Probleme!!!!!!

Also bin ich vor einem Monat mal zum Spass zur Laufbandanalyse im "Fachgeschäft"...Ergebnis: starke Überpronation, für mich kommt nur der Asics Gel Kayano in Frage, also ein Bewegungskontrollschuh....der war "zufällig" auch der teuerste im Laden........meine Konsequenz: vergiss die Laufbandanalyse, vor allem wenn du wenig Erfahrung mit Laufen auf dem Band hast!

Grüße

Manzoni

**********************
Startnummer 121 beim Trollinger Marathon Heilbronn (http://www.trollinger-marathon.de/)
**********************

miatara
02.03.2004, 09:23
Meine Kurzmeinung dazu:
Bei einem guten Verkäufer ist die Laufbandanalyse hilfreich, falls er sich nicht nur auf diese beschränkt (was ihn als guten Verkäufer auszeichnet), bei ungeschultem Verkaufspersonal werden Laufbandanalyse und anderer technischer Kram wie Fußabdruck etc. als reine Verkaufsshow mißbraucht. Ich würde wetten, daß fast alle so "geouteten Überpronierer" nach Meinung der "Fach"verkäufer anschließend nur noch mit einem 160€-Schuh verletzungsfrei laufen dürfen :stupid:

Mehr dazu hatten wir vor kurzem übrigens in diesem Thread:

Fußanalyse (http://web5.1144-1.1st-housing.de/laufenaktuell/content/forum/thread.php?id=4811&ppp=#0)

Gruß
Peter
Startnummer 592 beim Rhein-Energie-Marathon Bonn am 04.04.04

... und der New York City Marathon im November ist auch gebucht :bounce:

Krücke
02.03.2004, 09:53
Hallöchen !

Ich halte eine Laufbandanalyse für sinnvoll. Besonders wenn sie in Verbindung mit einer Videoaufzeichnung gekoppelt ist. Anhand der Slowmotion und Einzelbilder kann man sehr deutlich sein Abrollverhalten ( oder getrampel :D ) erkennen. Zu diesem Zwecke sollte der Verkäufer sich also auch entsprechend Zeit nehmen können.
Anhand seiner "platt"gelaufenen Galoschen kann man auch schon viel über seine Füße erfahren.

Ansonsten habe ich Glück und bin "Normal-Fuß-Läufer" und kann daher alle neutralen Schuhe tragen. Wenn sich beim Kaufen die Füße in den Schuhen wohl fühlen, sind sie gekauft. Wenn nicht, bleiben sie gleich im Regal stehen.

bis denne...
Krücke

Steif
02.03.2004, 09:55
Original von miatara:
Mehr dazu hatten wir vor kurzem übrigens in diesem Thread:

Fußanalyse (http://web5.1144-1.1st-housing.de/laufenaktuell/content/forum/thread.php?id=4811&ppp=#0)


http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/002.gif





Hast Du Dich an Manzonis gewählten Ausdruck erinnert, Peter???

:hallo: Steif

Abteilung: SKIP - der Forums-Baukasten ;)

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif

Manzoni
02.03.2004, 12:10
Original von Steif:

Hast Du Dich an Manzonis gewählten Ausdruck erinnert, Peter???
Abteilung: SKIP - der Forums-Baukasten ;)
Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif


okay, leute.....ihr habt mich erwischt!!!!!!!!!!!!!!!1


:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Manzoni

**********************
Startnummer 121 beim Trollinger Marathon Heilbronn (http://www.trollinger-marathon.de/)
**********************

Steif
02.03.2004, 12:13
Original von Manzoni:
okay, leute.....ihr habt mich erwischt!!!!!!!!!!!!!!!1


:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Manzoni


Macht doch nichts, sowas nennt sich "Konditionierung" von Wissen ;) !

:hallo: Steif


Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif

miatara
02.03.2004, 13:54
upps,

sorry Monazoni, ich wollte Dich nicht outen :)) :)).
Ich hatte mich eigentlich an meinen eigenen Beitrag erinnnert :P :look:

Gruß
Peter
Startnummer 592 beim Rhein-Energie-Marathon Bonn am 04.04.04

... und der New York City Marathon im November ist auch gebucht :bounce:

Manzoni
02.03.2004, 13:59
no problem
:hallo: :hallo:

Grüße

Manzoni

**********************
Startnummer 121 beim Trollinger Marathon Heilbronn (http://www.trollinger-marathon.de/)
**********************

baer2
15.03.2004, 19:23
Hi Osckar,

jetzt will ich aber auch noch meinen unprofessionellen Senf dazu geben.
Ich hab - nachdem ich mir zunächst ohne jegliche Beratung ein paar Nikes "irgendwas" geholt und Schmerzen in den Knien bekommen habe, beim Lex-Fachgeschäft in der Nähe eine Laufbandanalyse mit Videoaufzeichnung gemacht. War spektakulär zu sehen, was mein Schatzi meinte, als er behauptete ich "flatsche" beim Laufen. Nun ja - peinlich genug, aber egal. Was noch wichtig ist, wenn Du zur Beratung gehst - nimm Deine alten Laufschuhe mit. Anhand der ausgelatschten Treter kann eine Fachkraft auch schon erkennen, wie Du bzw. der Hase läuf(s)t. Und zieh um Gottes Willen frische Socken an, möglicherweise untersucht der oder die Verkäuferin noch deine Füße im Hinblick auf Platt(äh Senk-) - oder Spreizfuss etc pp.
Ich jedenfalls bin bestens beraten worden, hab auch sicherlich nicht die teuersten Schuhe bekommen (Brooks) - zwei verschiedene Modelle, mit denen ich super zurecht komme. Und wenn`s ein korrekter Laden ist, kannst Du die Schuhe bei Problemen zurück geben. Jawoll.
Das wär`s auch schon.

Gruß
der Bär



...es is e drama ;-)