PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Edge 305 oder FR 305 oder doch was ganz anderes... ???



kikolino
10.07.2009, 21:02
Servus liebe Runner,

bin neu hier :hallo: und hab gleich mal ein Anliegen! Bin schon seit Tagen am Googlen bzgl. einer Pulsuhr mit möglichst vielen Features.... Dabei bin ich immer wieder auf dieses Forum gestoßen und mich dadurch schon etwas weitergebildet, danke :daumen:

Nun zu meinen konkreten Anforderungen: Aaaalso, ich bin ursprünglicher und leidenschaftlicher Rennradler, jetzt hab ich mich aber doch für den Frankfurt-Marathon Ende Oktober angemeldet, da muss natürlich auch das entsprechende Equipment her!!! Da ich ja wie gesagt leidenschaftlicher Radler bin und für mich auch eine exakte Höhenmessung wichtig ist habe ich mir schon länger überlegt den Edge 305 zu kaufen. Dieser verfügt ja über eine barometrische Höhenmessung, die ja doch um einiges genauer sein dürfte als die per GPS. Allerdings ist der Edge alles andere als handlich und auch nicht für das Laufen konzipiert....

Daher stellt sich für mich nun die Frage, ob ich mir nicht doch lieber den Garmin FR 305 zulegen soll. Natürlich fehlt im die barometrische Höhenmessung, wieso eigtl. verdammt :sauer: Sonst wäre er nahezu perfekt. Weiß natürlich dank eurem Forum schon, dass man mit Sporttracks die Höhenmeter nachbearbeiten kann, aber ist das verlässlich und muss man dafür nicht ewig rumspielen???

Eine andere Sache ist, wenn ich mir Strecken auf den FR lade, zeigt er mir doch auch das Höhenprofil an, richtig?! Dieses basiert doch dann auf dem Kartenmaterial, über das ich mir die Strecke auf den FR geladen habe, richtig?! Dann müsste die Höhenangabe doch eigtl passen oder? Wie ist das beim Edge 305? Dieser zeigt mir doch auch die aktuelle Steigung in Prozent an, dies kann der FR nicht oder?

Den FR kann ich auch für andere Sportarten einsetzen, auch zum Skifahren soweit ich weiß, das dürfte doch mit dem Edge auch kein Problem sein oder? Fragen über Fragen, ich hoffe ich überfordere euch nicht :D

Irgendwie tendiere ich immer mehr zum FR, keine Ahnung warum... Oder doch was ganz anderers??? Polar i.d.R. viel zu teuer, aber was ist z. B. mit dem HAC5? Hat jemand Erfahrung mit dem gemacht? Schneidet in den Tests ja ziemlich gut ab....

Ach ja was mir auch noch wichtig wäre, gibt es ne Möglichkeit den FR am Vorbau zu befestigen, geht glaub ich mit dem Bike Kit nicht....

Eine Sache noch. Was bewirken die unterschiedlichen Sportmodi? Nehmen die Einfluss auf die verbrannten Kalorien, also beim Laufen anders als beim Radln? Ist doch eigtl nur abhängig von der HF... Ist wohl nur für das Garmin TC von Belang....

Also ich denk ich hab euch ein bisschen was zum Beantworten gegeben, bin schon am Hohldrehen, weiß bald gar nimmer was ich mir kaufen soll... ALSO, BITTE HELFT MIR, aber die Lobby in diesem Forum für den FR 305 ist so stark, da kann ich mir die Antwort schon denken :D

Also schönes WE,
haut rein!

Gruß Kikolino

Hennes
10.07.2009, 21:19
:welcome: im Forum!



Weiß natürlich dank eurem Forum schon, dass man mit Sporttracks die Höhenmeter nachbearbeiten kann, aber ist das verlässlich und muss man dafür nicht ewig rumspielen???

Ja, verlässlich und geht automatisch beim Import von der Uhr. D.h. Du merkst nix, tust nix, machst nix und als Ergebnis bekommst Du ein korrektes Streckenprofil.



Eine andere Sache ist, wenn ich mir Strecken auf den FR lade, zeigt er mir doch auch das Höhenprofil an, richtig?! Dieses basiert doch dann auf dem Kartenmaterial, über das ich mir die Strecke auf den FR geladen habe, richtig?! Dann müsste die Höhenangabe doch eigtl passen oder?


Gute Frage - ich habe leider keine Berge, d.h. ich beschäftige mich nie damit.



Wie ist das beim Edge 305? Dieser zeigt mir doch auch die aktuelle Steigung in Prozent an, dies kann der FR nicht oder?


FR: nein - SPs im nachhinein bei der Auswertung: ja!



Ach ja was mir auch noch wichtig wäre, gibt es ne Möglichkeit den FR am Vorbau zu befestigen, geht glaub ich mit dem Bike Kit nicht....


ja, kannst aber auch einfach ein Schaumgummirohr aus dem Baumarkt nehmen und das dingen mit dem Armband drumbinden



Eine Sache noch. Was bewirken die unterschiedlichen Sportmodi? Nehmen die Einfluss auf die verbrannten Kalorien, also beim Laufen anders als beim Radln?


ja, bzw. zeigen auch die Geschwindigkeit anders an: z.b. Läufer laufen in PACE = min/km und Radler fahren km/h so ist dann auch die Anzeige im entsprechenden Modus. STs ist schlauer und sieht an der Geschwindigkeit ob Du fährst oder läufst (meistens richtig :D)



ALSO, BITTE HELFT MIR, aber die Lobby in diesem Forum für den FR 305 ist so stark, da kann ich mir die Antwort schon denken :D


Wenn Du Glück hast, kommt noch Siegfried und Eli (Wanderreiter) dann kann man das mit der Höhe auch richtig klären - wenn Du Pech hast, kommt noch Cicero :party3:

gruss hennes

cicero
10.07.2009, 21:31
ALSO, BITTE HELFT MIR, aber die Lobby in diesem Forum für den FR 305 ist so stark, da kann ich mir die Antwort schon denken
und

Wenn Du Glück hast, kommt noch Siegfried und Eli (Wanderreiter) dann kann man das mit der Höhe auch richtig klären - wenn Du Pech hast, kommt noch Cicero

du kannst dir die antwort ja schon denken.
ich habe auch gps im einsatz aber diese.....euphorie einiger kann ich nicht so ganz nachvollziehen.

bedenke aber noch das der fr nicht nass werden darf was starkes schwitzen einschließt. das es einen eigenen problemthread bzw topic über garmin fr gibt spricht auch für sich obwohl polar verbreiteter ist :)

Hennes
10.07.2009, 21:36
ich habe auch gps im einsatz aber diese.....euphorie einiger kann ich nicht so ganz nachvollziehen.

Kann ich verstehen wenn man eine Globalsat hat :D

gruss hennes

cicero
10.07.2009, 22:00
habe ich nicht bzw nicht mehr. (hat aber den selben chipssatz meine ich :) )

du scheinst so festgefahren zu sein das für dich nichts anderes in frage kommt was dich unbeweglich und blind für andere, bessere möglichkeiten macht. einen vergleich kannst du garnicht machen weil du was anderes nur vom hören-sagen oder bildern kennst und dir somit eigentlich objektiv garkein urteil bilden kannst. zudem wirst auch du nur beleidigend wenn dir die argumente ausgehen und du nicht mehr weiter weißt. im realen leben werden menschen dann oft gewalttätig, im netz muß dann auf verbale gewalt ausgewichen werden.

war es nicht goebbels der sagte das man eine lüge nur oft genug wiederholen müsse damit sie geglaubt und für wahr gehalten wird ??

kikolino
10.07.2009, 22:05
Hey Leute macht mal halblang,

wollte doch nur ein paar Ratschläge! Hierfür schon mal danke! Vor allem an dich Hennes, sehr aufschlussreich!!! Aber Cicero, bevor du den FR nur kritisierst, was wäre denn dein Alternativvorschlag? Wieso bist du denn so abgeneigt vom FR, hab ja schon ein paar Kommentare von dir in diese Richtung gelesen....

Gruß Kikolino

binoho
10.07.2009, 22:11
geht das jetzt schon wieder los mit euch beiden :motz:

Soll er sich halt den 310XT kaufen, dann kann er damit auch unter Wasser radln :D

Wer an Hand der verfügbaren Daten nicht in der Lage ist sich für sein Produkt zu entscheiden, was es ja gar nicht gibt, der wird es von uns wohl auch nicht in Erfahrung bringen können, dazu ist die Gemeinde zu polarisiert ach nee oder garminisiert?

Siegfried
10.07.2009, 22:21
Eine andere Sache ist, wenn ich mir Strecken auf den FR lade, zeigt er mir doch auch das Höhenprofil an, richtig?! Dieses basiert doch dann auf dem Kartenmaterial, über das ich mir die Strecke auf den FR geladen habe, richtig?! Dann müsste die Höhenangabe doch eigtl passen oder?

Ja - die Höhenangaben sind Bestandteil der hochgeladenen Trackdaten und man kann sie sich im Forerunner live anzeigen. Ein Punkt signalisiert wo man sich im Moment befindet - daher sieht man auch was einen als nächstes erwartet.

Siegfried

cicero
10.07.2009, 22:24
Aber Cicero, bevor du den FR nur kritisierst, was wäre denn dein Alternativvorschlag?
ganz so ist es auch nicht. das ist hier ein altes und oft diskutiertes thema das manchmal leider etwas entgleitet. für unter 200 € würde ich mir auch einen fr 305 kaufen (und somit ein gps). wenn man aber bereit ist mehr auszugeben gibt es meiner meinung nach bessere uhren und ich für mich halte für das laufen die polar 800cx mit s3 fußsensor für die bessere lösung (und deutlich teurere). das kalibrieren ist einfacher und schneller erledigt als hier oft beschrieben und dann auch recht genau (und gps ist längst nicht so genau wie hier beschrieben) außerdem liefert der fußsensor zusätzlich noch schrittfrequenz und länge. außerdem ist es ein unding das ne sportuhr für den preis eines fr nicht wasserdicht ist und ich auch schon von ausfällen durch zu starkes schwitzen gelesen habe was für mich ein absolutes "no go" ist.

kurz und knapp, möchtest du wenig ausgeben kauf dir einen fr 305 und du wirst bestimmt happy, willst du mehr und bist bereit mehr auszugeben greif zur polar 800cx und auch mit der wirst du happy. suunto soll aber auch gut sein, wirf mal die suche an und du wirst bestimmt fündig...

und nun geh ich auf piste :)

rohar
11.07.2009, 08:38
...... das kalibrieren ist einfacher und schneller erledigt als hier oft beschrieben und dann auch recht genau (und gps ist längst nicht so genau wie hier beschrieben) ........

Als Besitzer einer RS200 sd und sei neuestem eines FR 205 muss ich Dir recht geben, im Gelände liegt die Abweichung eines gut kalibrierten S1 in der selben Größenordnung wie die des FR, bei einem Test auf der Bahn ist der S1 genauer, ich hatte gestern beim FR 4200m statt 4000, beim S1 erinnere ich mich an Abweichungen in der Größenordnung von 15 - 20 m / km. Mehr Spaß macht trotzdem der FR und einfacher zu archivieren ist es mit Sport Tracks allemal.

Hennes
11.07.2009, 09:28
du scheinst so festgefahren zu sein das für dich nichts anderes in frage kommt was dich unbeweglich und blind für andere, bessere möglichkeiten macht. einen vergleich kannst du garnicht machen weil du was anderes nur vom hören-sagen oder bildern kennst und dir somit eigentlich objektiv garkein urteil bilden kannst.


Sehr interessant.

Ich halte mal die Fakten fest: ich schreibe dauernd über den FR (205/305) weil ich seit 1 3/4 einen habe und der das Beste ist was ich kenne und mich ein wenig damit auskenne.

Du schreibst dauernd in FR Threads rum und hast keinen und hattest noch nie einen - aha! :idee2:

Im Gegensatz zu Dir verplemper ich nicht meine Zeit damit über Globalsat oder Polar herzuziehen, die ich nicht habe und nicht kenne sondern schreibe über das was ich kenne.

Jetzt rate mal wer sich besser ein Urteil bilden kann?



zudem wirst auch du nur beleidigend wenn dir die argumente ausgehen und du nicht mehr weiter weißt. im realen leben werden menschen dann oft gewalttätig, im netz muß dann auf verbale gewalt ausgewichen werden.

war es nicht goebbels der sagte das man eine lüge nur oft genug wiederholen müsse damit sie geglaubt und für wahr gehalten wird ??

Ich sehe nicht wo ich beleidigend war, aber ich sehe, dass ich mir Deinen Müll nicht weiter antue weil die Hälfte Deiner Postings über den FR gehen und Du aber dazu gar nix weißt und ich mich dann dafür nicht noch so was anhören muss. Für sowas gibts zum Glück die Ignoratenliste und Ruhe ist.

gruss hennes

muckl
11.07.2009, 09:46
bedenke aber noch das der fr nicht nass werden darf was starkes schwitzen einschließt. das es einen eigenen problemthread bzw topic über garmin fr gibt spricht auch für sich obwohl polar verbreiteter ist :)

also die Problematik die Du beschreibst kann ich nicht bestätigen, starkes schwitzen (passiert beim laufen ab und an) sowie laufen bei Regen waren bei mir bisher kein Problem!!

Gruß muckl

kikolino
11.07.2009, 14:15
Servus,

@binoho: natürlich bin ich in der Lage mich aufgrund der verfügbaren Infos zu entscheiden, aber nachfragen kostet doch nichts oder? Es muss ja keiner antworten... Und außerdem wollte ich von jemanden, der mit beiden Geräten Erfahrungen gemacht hat (Edge, FR), ne Meinung hören, was für die beiden Sportarten besser geeignet ist....

Ihr habt auf jeden Fall schon mal sehr weitergeholfen und die Tendenz geht immer noch weiter Richtung FR :D

Gruß Kikolino

cicero
12.07.2009, 08:31
was du dir noch ansehen könntest
SONIC INSTRUMENTS (http://www.sonicinstruments.de/)
funktioniert nach rds und könnte, was genauigkeit betrifft, das halten was einige hier von gps versprechen. vor allem die momentane geschwindigkeitsanzeige und nicht nur die durchschnittsgeschwindigkeit pro km wie bei gps soll recht genau sein. die distanz ebenfalls. insgesamt liegt die wohl bei 99%. 1 promille abweichung bei gps ist absurd (man müßte genau auf der vermessenen strecke ohne abzuweichen gelaufen sein, je kurvenreicher die strecke desto ungenauer wird das ganze. zur streckenvermessung gut aber das interessiert mich nun nur begrenzt bzw nur bei mir unbekannten strecken. eine brauchbare anzeige der momentangeschwindigkeit finde ich sinnvoller) und wenn überhaupt nur ein zufall. ne 2. messung oder ein anderes gerät liefert wieder andere ergebnisse. . rds ist unabhängig vom empfang und liefert auch auf kurvenreichen strecken oder wechselnden laufstill brauchbare ergebnisse. allerdings kannst du damit die strecke nicht aufzeichnen und am rechner mit kartenmatrerial verfolgen. auch führt dich das teil nicht zurück wenn du dich verläufst :) aber auch das macht man nur am anfang....

wanderreiter
13.07.2009, 00:54
@ kikolino
Höhenmessung und die Erstellung von Höhenprofilen sind ein komplexes Thema.
Wer sich ernsthaft dafür interessiert und verstehen möchte, woher die Ungenaugkeiten der Höhendaten kommen, muß sich durch entsprechende Fachaufsätze arbeiten. Die GPS-Technik ist für beobachtete Ungenauigkeiten in den Höhenangaben nicht allein verantwortlich.

Die mittels Kartendaten gewonnenen Höhenprofile sind je nach zugrundeliegendem Gittermodell auch nur eine mehr oder weniger genaue Annäherung an die Realität und können nie ganz exakt sein. Bei der Erstellung eines Tracks entstehen weitere unvermeidbare Ungenauigkeiten.

Wer einigermaßen exakte Höhendaten haben möchte, kommt um eine barometrische Höhenmessung nicht herum. Wie gut die gelingt, ist allerdings von der Wetterlage abhängig und somit auch nicht immer exakt.

Entscheidungshilfe? - Du mußt Prioritäten setzen.

Forerunner oder Edge? Die beiden Geräte sind für unterschiedliche Zielgruppen konzipiert.
Edge besitzt Kartenanzeige und barometrischen Höhenmesser .... Zielgruppe Radler
Forerunner - ohne Karte, ohne barometrischen Höhenmesser, unterschiedlich konfigurierbar ... Zielgruppe Ausdauersportler der unterschiedlichsten Couleur, die mit den angebotenen Möglichkeiten eine Menge anfangen können. Großes Plus: das Gerät kann am Arm fixiert werden.

Beim Laufen müssen andere Prioritäten gesetzt werden, als beim Radfahren.
Für Läufer ist ein Armbandgerät praktischer.
Beim Fahrradfahren ist ein größeres Display von Vorteil und das Gewicht spielt nicht so die Rolle.

Wie wichtig ist Dir die Navigation?
Wie wichtig ist die Kartenanzeige für Dich?
Kompaß scheint für Dich unwichtig zu sein.
Auch die Aufzeichnungskapazität wurde bislang nicht hinterfragt. Reicht die für Deine Belange?

Probiere aus, ob Du auf dem Fahrrad auf Dauer ohne Kartenanzeige und ohne barometrische Höhenmessung auskommen möchtest. Diese beiden Funktionen sind bei der Navigation von großem Vorteil. Wer ohne vorbereitete Tracks weite Strecken in unbekanntem Gelände abfahren möchte, wird nicht gerne darauf verzichten.

Viele Grüße
Eli

Martinwalkt
13.07.2009, 13:35
was du dir noch ansehen könntest
SONIC INSTRUMENTS (http://www.sonicinstruments.de/)
funktioniert nach rds und könnte, was genauigkeit betrifft, das halten was einige hier von gps versprechen.
....


Kannst du bei mir übrigens für wenig Geld kriegen, so eine RDS. Ich sach mal 20 Euro.

Siegfried
13.07.2009, 13:57
was du dir noch ansehen könntest
SONIC INSTRUMENTS (http://www.sonicinstruments.de/)
funktioniert nach rds und könnte, was genauigkeit betrifft, das halten was einige hier von gps versprechen. vor allem die momentane geschwindigkeitsanzeige und nicht nur die durchschnittsgeschwindigkeit pro km wie bei gps soll recht genau sein. die distanz ebenfalls. insgesamt liegt die wohl bei 99%.

Die Nachteile von RDS wurden auch schon ausreichend breitgetreten. Derartige Geräte spielen mittlerweile absolut keine Rolle mehr. Ich bin mal einen Ultralauf etwa 40 km mit einem zusammen gelaufen der so ein Gerät dabei hatte - wir lagen nach 40 km schon über 3 km auseinander. So viel zu 99 %

Siegfried

Martinwalkt
13.07.2009, 14:05
So viel zu 99 %

Siegfried

Na, ja meine GPS Genaugkeit des Loggers unterwegs hat auch Schwankungen von 5-10%.
Das RDS ist schon recht genau wenn:

man es immer an der gleichen Stelle (vorn oder hinten in gleicher Höhe trägt)
man nicht im Pulk läuft (nicht hinter jemanden her der sich bewegt)
es nicht zu dolle regnet.


Mir ist es etwas zu fummelig mit der Anzeige und Einstellung und etwas zu umständlich mit dem aufladen und die Tatsache das bei einer Gruppenwanderung oder einem Lauf im Pulk die Ergebnisse verfälscht werden führten dazu das ich das Gerät nicht mehr nutze. Aber wenn man einfach nur alleine unterwegs durch die Gegend läuft kann man es schon nehmen auch wenn GPS Technik jetzt deutlich günstiger zu haben ist als in der Zeit als das RDS auf dem Markt kam.

Hennes
13.07.2009, 14:11
Die Nachteile von RDS wurden auch schon ausreichend breitgetreten. Derartige Geräte spielen mittlerweile absolut keine Rolle mehr. Ich bin mal einen Ultralauf etwa 40 km mit einem zusammen gelaufen der so ein Gerät dabei hatte - wir lagen nach 40 km schon über 3 km auseinander. So viel zu 99 %

Siegfried

Ist doch klar, Siegfried - das liegt an Deinem FR - schmeiss weg das dingen! Das haben wir doch hier schon fachmännisch erklärt bekommen!

gruss henns

joggamann
13.07.2009, 14:35
...seit ihrem Auftauchen sind die Garmin Forerunner im Guten wie im Schlechten stets Vorboten sozialer und gesellschaftlicher Umbrüche gewesen :nick:

(Zitat *frei* nach Reinhard Jellen, in Marxistische Blätter, Nr. 1 - 2006; 44. Jahrgang)
:P:P

joggamann
13.07.2009, 14:36
also: vertragt euch miteinander :daumen:

kikolino
15.07.2009, 16:16
Servus!

Zur Info: Hab mich jetzt für den FR 305 entschieden, sollte heute Abend bereits auf micht warten, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme:zwinker2:

@Wanderreiter: wie gesagt, eigtl. bin ich eher der Radler und habe deshalb lange zum Edge tendiert, für meine Marathonvorbereitung ist der FR wohl doch eher geeignet und in sämtlichen Foren habe ich gelesen, dass die Radfunktionen ebenfalls sehr gut sind... Natürlich ist eine "richtige" Navigation nicht möglich, aber das ist nicht mein Hauptaugenmerk. Außerdem keine Investition ist für die Ewigkeit, viell. gönn ich mir dann auch mal den Edge 705, wenn schon, denn schon :daumen:

BTW: die Kaloriendiskussion ist euch sicherlich auch mehr als bekannt. Aber kann mir einer von euch Experten verraten, ob sich durch die aktuelle Firmware was geändert hat?! Es gab ja scheinbar Änderungen bzgl. dessen in Bezug auf Autopause. Die in Sporttracks berechneten Kalorienangaben werden ja scheinbar ohne Berücksichtigung der HF ermittelt und sind ja somit auch nicht gerade brauchbar....
Und ja ich weiß, diese Ermittlung ist nie wirklich brauchbar, aber ich will zumindest einen guten Näherungswert :zwinker5:

Also danke für die Erleichterung meiner Kaufentscheidung!

Gruß Kikolino

snoodog
15.07.2009, 16:41
Als Läufer und Rennradfahrer habe ich mich vor einem Jahr auch schon für den FR entschieden bin damit sehr zufrieden mehr aber mit den Lauf Funktionen als mit den Rad Funktionen, fahre aber sonst auch ohne Radcomputer. also viel Spaß

wanderreiter
15.07.2009, 17:23
@ kikolino
Bei den Prioritäten liegst Du mit FR305 bestimmt gut. Hab FR 205 auch schon als Fahrradscout eingesetzt und das ging prima. Und gestern lotste er mich durch ein Eifelgebiet, wo ich mit keiner Topokarte der Welt eine Chance hatte. Wege weg, führten in Sumpf hinein, im hohen Gras nicht zu erkennen, von undurchdringlichem Dickicht versperrt .... Kartenanzeige des FR rausgezoomt und mich dann irgendwo zwischen der geplanten Tour durchgeschlagen. Zwischendurch natürlich auf der ausgedruckten MagicMaps Alternativen ausgeguckt. Das geht auf einer größeren Karte besser, als auf dem kleinen Display. Aber das GPS hilft, in dem Chaos die Richtung nicht zu verlieren. :daumen: Kumpel Pferd fand die Sucherei nicht grad spannend ... :D aber ich schon.

Gruß
Eli

Flyingtom
17.07.2009, 16:04
Als Besitzer einer RS200 sd und sei neuestem eines FR 205 muss ich Dir recht geben, im Gelände liegt die Abweichung eines gut kalibrierten S1 in der selben Größenordnung wie die des FR, bei einem Test auf der Bahn ist der S1 genauer, ich hatte gestern beim FR 4200m statt 4000, beim S1 erinnere ich mich an Abweichungen in der Größenordnung von 15 - 20 m / km. Mehr Spaß macht trotzdem der FR und einfacher zu archivieren ist es mit Sport Tracks allemal.


Hallo

Die 200 Meter lassen sich vermutlich daher erkären, dass GPS einzelne Positionspunkte misst. Wenn du im Kreis rennst wird der Kreis demnach nicht ganz rund. Ich denke schon, dass GPS genau ist, aber für im Kreis rennen ist es wirklich nicht geeignet.

Gruess
Tom, der eigentlich einen FR305 kaufen will, aber von der Grösse noch sehr beeindruckt ist.

Hennes
17.07.2009, 16:25
Tom, der eigentlich einen FR305 kaufen will, aber von der Grösse noch sehr beeindruckt ist.

Was seid ihr eigentlich alles für Zwerge? Das ist doch eine fortwährende Lachnummer!

Bei mir ist die Grösse auch beeindruckend, aber nicht die vom FR :teufel:

gruss hennes

wanderreiter
17.07.2009, 19:25
Was seid ihr eigentlich alles für Zwerge? Das ist doch eine fortwährende Lachnummer!

Bei mir ist die Grösse auch beeindruckend, aber nicht die vom FR :teufel:

gruss hennes

:hihi::hihi::hihi:

Mein Arm ist hinter dem Handgelenk so dünn, daß der Dorn im vorletzten Loch des Armbandes sitzt. Trotzdem find ich die Forerunner weder zu groß noch zu schwer.

Beeindruckend fand dagegen Gestern ein Mitreiter, wie klein heutzutage ein GPS-Gerät sein kann. :daumen:

Gruß
Eli