PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GAG-Erlebnishalbmarathon in Köln



corriere
09.08.2009, 15:04
So war´s:

Datum 09.08.2009
Uhrzeit 8:45
Teilnehmer: 1.104 Männer; 359 Frauen
Wetter okay (bewölkt und trocken und nur wenige Grad über 20)

Start und Ziel in einem Stadtteil in Köln. Sowoh beim Start als auch beim Zieleinlauf störte die Kurve eben in diesem Bereich etwas. Zunächst eine recht enge Strecke in einen Park. Anschliessen auch wirklich vieeeeeel grün. Sehenswürdigkeiten soll es auch gegeben haben, aber wie das eben beim Laufen so ist... Viel Grün heißt ja auch wenig Häuser also wenig los auf der Strecke. Die Streckenposten haben schon mal gelächelt, manche gar applaudiert aber ansonsten nix los. War aber auch nicht so schlimm.

Lt. Garmin hat die Strecke 528 Höhenmeter, die es ja auch wieder runter ging. Gefühlt war das mehr. Ich alte Memme!

Ein bis zwei sehr gerade Geraden waren dabei, die schonmal respekteinflössend bis demotivierend sein können. Ansonsten ein paar Autobahnbrücken und steile Anstiege. Zum ersten Mal bin ich bei einem WK so richtig durch nen Wald gebrettert. Kannte ich bislang so gar nicht. War zwar sehr nett, aber ich hatte den Eindruck, es hat Zeit gekostet.

Die KM-Angaben passten zwischenzeitlich gar nicht zu meinen Garmin-Meßwerten. Abweichungen zwischen 70 und 100 Meter. Am Ende bin ich dann 21,04 gelaufen (lt. Garmin) bei amtlich jedoch anscheinend korrekter Strecke.

Organisation war echt okay. Parkmöglichkeiten mit vergünstigtem Ticket waren gegeben. Anbindung an öffentliche Mittel schien aber auch okay. Ich hatte die Unterlagen gestern bereits abgeholt, hätte jedoch heute früh auch ohne Stress geklappt. Angebot im Zielbereich war in Ordnung.

Startblöcke wären nicht schlecht gewesen. Es wurden zwar Orientierungsschilder hochgehalten mit Zielzeiten, dies aber erst als alle schon aufgestellt waren.

Für mich persönlich lief das Ding ganz okay. Ich hatte den Eindruck, dass die Waldpassagen mich Zeit gekostet haben. Und subjektiv fand ich das Auf- und Ab schlimmer, als es offensichtlich war. Das Wasser an den Verpflegungsständen war zu kalt finde ich, aber ich bin auch eher ein Weichei. Ach ja und entschuldigen möchte ich mich an dieser Stelle bei der Dame vom Verpflegungsstand, der ich wahrscheinlich den halben Inhalt des Bechers an die Bluse gehämmert habe. Bei Gelegenheit könnte mir mal jemand von Euch erklären, wie man so einen Becher "in den Griff" bekommt. Welche Trinktechnik muss ich mir da vorstellen?

Insgesamt eine nette Veranstaltung, die bei schlechteren Wetterbedingungen (zu warm oder Regen) aber auch eher schlecht funktionieren könnte. So wie es jetzt war, würde ich das Ding aber auch nochmal laufen, wenn es sich terminlich mal eignen Würde (als Testlauf oder so).

Waren Foris da? Erzählt mal.

Ralph

Bogart
09.08.2009, 15:11
Hallo,

jau, ich war auch da. Habe mich schon hier (http://forum.runnersworld.de/forum/wettkaempfe-und-lauf-veranstaltungen/49905-4-gag-erlebnis-halbmarathon-wer-laeuft-mit.html) geäußert.

Mittlerweile sind auch die Ergebnisse online (http://www.frielingsdorf-datenservice.de/veranstaltungen_2009.php). Bei war es eine 1:47:55.

Ansonsten stimme ich mit Deinen Ausführungen überein. Die Hinweisschilder für die Einteilung hätten wirklich früher aufgestellt werden können. Aber im großen und ganzen war der Lauf okay.

Bist Du für den LC Duisburg gestartet? Ein paar von Euch habe ich während des Laufes gesehen.

Viele Grüße
Bogart

corriere
09.08.2009, 16:02
Hi!

Nein, nicht für den LC. Aber auch nur, weil ich zu faul war (bislang) mich da anzumelden. Dabei kenne ich die Truppe ganz gut vom Lauftreff.

Also die Strecke kam mir nicht unbedingt schnell vor. Wie Du schon geschrieben hast: Brücken, scharfe Kurven (find ich sonst okay :hihi:). Ja und der Walduntergrund, naja! Aber dafür dann doch ganz schön zu laufen.

Gruß!
Ralph

OAL-Runner
09.08.2009, 18:36
Lt. Garmin hat die Strecke 528 Höhenmeter, die es ja auch wieder runter ging.


Bei Gelegenheit könnte mir mal jemand von Euch erklären, wie man so einen Becher "in den Griff" bekommt. Welche Trinktechnik muss ich mir da vorstellen?


Ralph

Die Höhenmessung Forerunner kannste vergessen (gibt schon einige Treads dazu).
Mein letzter HM hatte laut Forerunner 930Hm, mein Barometrischer zeigte 180Hm an!

Trinken: Becher von oben packen, zusammendrücken bis er ganz schmal ist und aus
dem Schnabel trinken.

Gruß

Richard

Charly
09.08.2009, 18:44
Trinken: Becher von oben packen, zusammendrücken bis er ganz schmal ist und aus
dem Schnabel trinken.

Gruß

Richard


Wenns Papierbecher sind :zwinker5:
Bei den 'knusprigen Bechern' gäbs ne Sauerei, beim Drücken

Fordläufer
09.08.2009, 18:44
War auch dabei heute, Beschreibung trifft es ziemlich genau, vor allem mit dem Wetter seh ichs genauso - da wärs in den Waldpassagen und auf den offenen Feldwegen womöglich zu einer
kleinen Schlammschlacht oder so gekommen.

Trotz der verspäteten Zielzeitschilder hatte ich mit meiner "Aufstellung" Glück und kam
sehr schnell in mein geplantes Tempo (5:10/km) rein. Die Anstiege gegen Ende gingen mir auch schon auf den Geist :D aber ich persönlich bin mit meiner 1:48:54 zufrieden, da PB, war aber auch erst mein zwoter HM überhaupt.

Ich kann die Veranstaltung auf jeden Fall auch weiterempfehlen.

Grüße/bis zum Köln HM am 4.10.