PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die letzten Helden » 2011 «



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9

Damagic
12.10.2010, 14:57
Danke für deine hochmotivierenden Worte den langsamen Läufern gegenüber.

Er will unsere Demotivation verhindern:D

SlideMagic
12.10.2010, 16:26
RioLouco wegen mir darfst du gerne bleiben und deinen Senf dazugeben. Schneller sein ist nicht verboten.
Und deine zugegeben für mich viel zu schnellen Zeiten demotivieren mich nicht.

Viel Spaß bei deinem "letzten" 2010er 10er.

Obwohl Sub 40 ist wahrscheinlich nicht so echter Spaß, oder.

Gruß Micha

Arya08
13.10.2010, 08:02
Guten Morgen,

muss gestehen, ich ruhe mich gerade noch aus - war noch nicht laufen.

Dafür habe ich mich mal wieder in die Profiländerung gestürtzt und dank Tina jetzt ein neues Foto.

Danke an Tina für das schöne Bild und das Zusenden an mich.

@BassTian: Da muss sich niemand schämen. Eher im Gegenteil - ich bin so richtig beflügelt und mit Freude weitergelaufen! Da fielen die letzten km nicht mehr schwer.

@slidemagic: Gute Besserung!

@Lilly: Wau, ich finds immer wieder beeindruckend wie du deine Trainingspläne umsetzt.

@WippWupp: wünsche Dir viel Erfolg für deinen 10er. Ich laufe seit einigen Monaten ohne Pulsuhr (wird auch weiterhin so bleiben) und find es klasse. Seitdem fühlt sich das Laufen für mich natürlicher an.

Liebe Grüße

Anne

RioLouco
13.10.2010, 10:30
@SlideMagic & others

Ehrlich gesagt haben mich die "feindlichen" Kommentare in letzter Zeit etwas gewundert. Klar, das Talent oder Potenzial oder wie immer man das nennt und auch die Möglichkeiten fürs Training sind verschieden, und daher kommen andere Zeiten raus.

Aber im Grunde verbindet uns alle doch eine ganze Menge, irgendwo schwimmen wir in der Mitte rum. Jeder hat einen inneren Schweinehund, den er mal mehr und mal weniger erfolgreich bekämpft, und jeder versucht Beruf / Freunde / andere Hobbies und das Laufen unter einen Hut zu bekommen. Keiner von uns wird irgendwas gewinnen, und keiner wird wirklich letzter. Als echtes Duell habe ich die letzten Helden nie aufgefasst, viel zu groß sind die Leistungsunterschiede. Ich werde mich allerdings nicht dafür rechtfertigen, dass ich in den letzten Monaten schneller geworden bin.

Meine Leistungen in Eure Tabelle zu schreiben, das macht allerdings nicht soviel Sinn. Ich würde wohl irgendwo ziemlich weit oben landen, und das ist für einen "Neuen" nicht ok.

Übrigens fühlen sich 40 Minuten (jetzt) und 45 Minuten (vor ein paar Monaten) beim 10er gleich an. Ich denke jeder läuft bei einem Bestzeitenversuch an seiner "Schmerzgrenze", und die letzten 4 km sind bei jedem gleich hart. 4min/km fühlen sich beim Laufen kein bisschen schneller an als früher die 4:30. Alles ist relativ.

lilly66
13.10.2010, 10:37
Hallo Helden:hallo:

@WippWupp: Naja ja nur ganz kurz im Wasser. Reinrennen untertauchen(bis zum Hals) rausrennen.:hihi: Mann war das kalt:hihi::hihi:. Ich hab mich im Frühjahr wahrscheinlich so auf das Zeitziel verkrampft, das es nicht ging mit einer neuen HM Zeit. Da war zwar auch das Wetter schuld aber im nachhinein lag es auch an meiner Psyche. da bin ich ganz froh das ich diesmal mit einer Freundin laufe und da vielleicht lockerer bin.

@Araya: Ich lauf gerne nach Plan und auch ohne Pulsuhr. Ich hab nur einen Garmin205 wegen der Streckenlänge und der Geschwindigkeit.

Gestern war übrigens mein Wetter. 7 Grad perfekt. Das ging wie von alleine. Ich sollte 12,8km laufen.
Einlaufen dann 3 x 1600m in 9min12. Dazwischen 800m Trabpause und auslaufen. Garmin sagte am Ende 13km in einer Pace von 6:03min/km:geil: Die Beine gingen wie ein Motor und die Luft war auch ok.
Wenn ich das doch nur mal im HM so machen könnte!


LG Lilly

WippWupp
13.10.2010, 16:33
Hallo,

ich habe mich eben zu einem letzten WK in 2010 angemeldet... der letzte Versuch, die 40:00 noch zu knacken. Sollte da wieder ein anständiges Ergebnis rauskommen, werde ich das Duell hier nicht weiter verzerren ... für solche Schallmauern ist die Truppe mit den magischen Augenblicken zuständig.

Ihr seid aber wirklich eine nette Truppe... schade dass ich bei Euch am oberen Rand laufe. Fürs nächste Jahr möchte ich nochmal versuchen, die 40:00 und die 1:30 im Halbmarathon zu erreichen. Damit bin ich dann endgültig hier raus.

Gruß
RioLouco

@SlideMagic & others

Ehrlich gesagt haben mich die "feindlichen" Kommentare in letzter Zeit etwas gewundert. Klar, das Talent oder Potenzial oder wie immer man das nennt und auch die Möglichkeiten fürs Training sind verschieden, und daher kommen andere Zeiten raus.

Aber im Grunde verbindet uns alle doch eine ganze Menge, irgendwo schwimmen wir in der Mitte rum. Jeder hat einen inneren Schweinehund, den er mal mehr und mal weniger erfolgreich bekämpft, und jeder versucht Beruf / Freunde / andere Hobbies und das Laufen unter einen Hut zu bekommen. Keiner von uns wird irgendwas gewinnen, und keiner wird wirklich letzter. Als echtes Duell habe ich die letzten Helden nie aufgefasst, viel zu groß sind die Leistungsunterschiede. Ich werde mich allerdings nicht dafür rechtfertigen, dass ich in den letzten Monaten schneller geworden bin.

Meine Leistungen in Eure Tabelle zu schreiben, das macht allerdings nicht soviel Sinn. Ich würde wohl irgendwo ziemlich weit oben landen, und das ist für einen "Neuen" nicht ok.

Übrigens fühlen sich 40 Minuten (jetzt) und 45 Minuten (vor ein paar Monaten) beim 10er gleich an. Ich denke jeder läuft bei einem Bestzeitenversuch an seiner "Schmerzgrenze", und die letzten 4 km sind bei jedem gleich hart. 4min/km fühlen sich beim Laufen kein bisschen schneller an als früher die 4:30. Alles ist relativ.

Du hast schon Recht... Es verbindet uns in den Punkten, die Du da nennst eine Menge. Und wir
duellieren uns hier auch nicht wirklich, sondern versuchen uns gegenseitig zu motivieren.
Deine Zeiten liegen ja schon deutlich über den unseren. Daher kann ich mir nicht recht vorstellen,
was Dich hier motivieren sollte. Da Du wahrscheinlich wirklich in der Tabelle sofort ganz oben
stündest.
Für seine Zeiten musste sich hier im übrigen noch nie jemand rechtfertigen. :nick:
Aber bisher war es so, dass die schnelleren unter uns das langsame Tempo der anderen nicht "kleingemacht" haben.
Da fand ich halt die Bemerkung mit dem Wandern bzgl. der Ligatabelle unangebracht. :frown:
Vielleicht bin ich da auch zu empfindlich...
Na egal, viel Spaß noch beim Laufen und Schallmauern durchbrechen! :winken:


Guten Morgen,

muss gestehen, ich ruhe mich gerade noch aus - war noch nicht laufen.

Dafür habe ich mich mal wieder in die Profiländerung gestürtzt und dank Tina jetzt ein neues Foto.

Danke an Tina für das schöne Bild und das Zusenden an mich.
...@WippWupp: wünsche Dir viel Erfolg für deinen 10er. Ich laufe seit einigen Monaten ohne Pulsuhr (wird auch weiterhin so bleiben) und find es klasse. Seitdem fühlt sich das Laufen für mich natürlicher an.

Liebe Grüße

Anne

Schönes Bild! Der 10er ist ja erst in drei Woche.... Mal schauen, wie's geht!



...

Gestern war übrigens mein Wetter. 7 Grad perfekt. Das ging wie von alleine. Ich sollte 12,8km laufen.
Einlaufen dann 3 x 1600m in 9min12. Dazwischen 800m Trabpause und auslaufen. Garmin sagte am Ende 13km in einer Pace von 6:03min/km:geil: Die Beine gingen wie ein Motor und die Luft war auch ok.
Wenn ich das doch nur mal im HM so machen könnte!


LG Lilly

Klasse gemacht, Lilly!!!

Bin heute 7,1km gelaufen. Ein- und auslaufen 3km und dazwischen 4,1km in 27:18 zügig. War top!



LG,Bianca :hallo:

PS: Wo ist eigentlich Tom

RioLouco
13.10.2010, 16:48
Da fand ich halt die Bemerkung mit dem Wandern bzgl. der Ligatabelle unangebracht.

Hmmm ... schade, das war wohl ein Missverständnis. Nach meinem Verständnis wandert hier eben keiner, jeder versucht sein bestes, wenn er sich zu einem Wettkampf anmeldet. Der Post zur Tabelle (#2048) war gut gemeint, aber ich kann ja nicht >2000 Posts lesen um zu sehen, dass Ihr das bereits durchgekaut habt. Bei Euch werden halt die belohnt, die eher selten gelaufene Strecken angehen. Ein Schelm meldet sich kurz vor Saisonende zu 25km an, geht spazieren und bekommt 20 Punkte.

Ist aber so gewollt und dann auch ok. Andere Ligen behandeln das aber anders, habe ich eben gesehen.

Tut mir leid wenn ich mich da doof ausgedrückt habe.

WippWupp
16.10.2010, 13:11
Hmmm ... schade, das war wohl ein Missverständnis. Nach meinem Verständnis wandert hier eben keiner, jeder versucht sein bestes, wenn er sich zu einem Wettkampf anmeldet. Der Post zur Tabelle (#2048) war gut gemeint, aber ich kann ja nicht >2000 Posts lesen um zu sehen, dass Ihr das bereits durchgekaut habt. Bei Euch werden halt die belohnt, die eher selten gelaufene Strecken angehen. Ein Schelm meldet sich kurz vor Saisonende zu 25km an, geht spazieren und bekommt 20 Punkte.

Ist aber so gewollt und dann auch ok. Andere Ligen behandeln das aber anders, habe ich eben gesehen.

Tut mir leid wenn ich mich da doof ausgedrückt habe.

No, prob! Wie gesagt, vielleicht etwas zu empfindlich reagiert...:)

An alle Helden:
Schönes Wochenende!!!

LG, Bianca :hallo:

albreca
16.10.2010, 18:28
@Micha: na so eine Sch..., tut mir leid das zu hören. Sieh es einfach als 'etwas grössere' Regnerationspause.

@Anne: super Zeit, und das mit weniger Training noch dazu.Und es hat Spass gemacht. :daumen:

@Steffen: wie ist denn der Beck so? Das Buch habe ich mir schon ein paar mal bei Amazon angeschaut. Ich hab einem Runnersworld einen Marathonplan gefunden, der echt gut ausschaut.
Den werd ich nächstes Jahr auf HM umbauen.
Sch... , ich find meinen Steffny nicht mehr...

lg alex

SteffenBank
17.10.2010, 08:25
Welche Zielzeit strebst du denn an, kann dir ja mal die Seiten scannen und posten.

albreca
17.10.2010, 10:40
Welche Zielzeit strebst du denn an, kann dir ja mal die Seiten scannen und posten.

Das wär echt cool, also Zielzeit wäre Sub2, da ich dabei aber gerne eine Reserve hätte wäre ein Plan auf 1:45 - 1:50 so gesehen das richtige.

lg alex
PS wenn es dann auf eine schnellere Zeit als 1:59 hinausläuft, wäre ich ja auch nicht unzufrieden!!:hihi::hihi:

SteffenBank
17.10.2010, 12:04
Hier der 10Wochen Plan für 1:47 und 1:55

kobold
17.10.2010, 12:10
Hier der 10Wochen Plan für 1:47 und 1:55

Auch wenn es gut gemeint ist: Sowas solltest du garnienicht machen ... Buchseiten scannen + hier posten = Copyrightverstoß! :hallo:

albreca
17.10.2010, 13:52
Danke Steffen, nimm die Pläne wieder runter, nicht dass du da noch irgendwelche Probleme bekommst.

Ich glaub nicht, das die Pläne was für mich sind. Ich brauch da fixe Zeitvorgaben, mit den % der HFmax kann ich nicht allzu viel anfangen.

lg alex

kobold
17.10.2010, 14:06
Beck hat auch Zeitvorgaben als Richtwert, z. B. werden die "Langen" sehr langsam gelaufen (für den 1:55-Plan steht da z.B. eine 7:06 als Vorgabe). Außerdem sind die Laufumfänge sehr gering, selbst im 1:47-Plan max. 52 km/Woche, meist um 40, und du hast in vielen Wochen nur 3 Einheiten - Beck legt viel Wert auf Ausgleichssport (Schwimmen, Rad). Mich haben die Pläne nicht überzeugt, weder für HM noch für M.

VG,
kobold

albreca
17.10.2010, 16:44
Danke Kobold, das mit dem Schwimmen und Radfahren hat mich auch etwas abgeschreckt.

Da bleib ich doch bei Steffny oder ich wandle den angesprochenen Plan aus dem RW ab.

danke, lg alex

Damagic
17.10.2010, 23:54
Hi Albreca:hallo:

Wie wäre es mit Jack Daniels? Er hat Zeitvorgaben.

lilly66
18.10.2010, 10:16
Hallo Helden:hallo:

kurzer Zwischenbericht von mir. Es läuft und zwar viel zu schnell. Meinen Lalala am WE bin ich in 6:30 statt in 7:00 min/km gelaufen. Ich habe immer drauf geachtet das die Luft gut ist und ich außer an diversen Anstiegen nicht außer Atem komme. Naja was soll´s. Der herbstliche Wald war so schön auch ohne Sonne. Diese Farbenpracht der bunten Blätter ist einfach genial. Damit kann man sich regelrecht jede Herbstdepression weglaufen:D . Das einzige was mich stört ist das es so zeitig dunkel wird. Da wird mir mulmig im Park wenn die Laternen angehen. Obwohl da immer Angler rumsitzen, bin halt ein Angsthase.*Ich glaub ich ändere meine Öffnungszeiten an den Lauftagen auf bis 17Uhr statt 18Uhr:hihi: Sind ja nur noch 2 Wochen bis zum HM.

@Albecra: Schön das du wieder an einen Plan denkst. Ich hab mir ja dieses mal einen hier vom Laufcoach erstellen lassen. Bis jetzt komm ich gut klar damit. Kannst du vielleicht mit Deinem Steffny Plan zusammenwürfeln. Einen Versuch wäre es wert.

@Micha: hab ich doch glatt überlesen mit Deinem Fuß. Das ist mir auch schon passiert vor 17 Jahren. Mit meinem Sohn 6 Wochen war er damals und wollte nachts einfach nicht schlafen. Da bin ich mit ihm auf dem Arm in die Küche gelaufen und an einer Einkaufskiste mit Papier hängengeblieben. Ich hab glaub ich die ganze Zeit beim Stillen und Wickeln geheult. Das tat vlt. weh. Hab dann den kleinen Zeh mit Pflaster fixiert bekommen.
Gute Besserung wünsch ich dir:nick:

LG Lilly

Damagic
18.10.2010, 10:24
Hallo Lilly:hallo:

Das sieht doch gut aus.Wegen der zu schnellen Pace mach dir keine Sorgen, so lange du die nachfolgenden Trainingseinheiten nicht drunter leiden.:nick:

Arya08
19.10.2010, 08:37
Guten Morgen,

@Lilly: schließe mich Damagic an, denke auch, wenn du dich gut fühlst, dann ist das kein Problem. Und deine Laufbeschreibung klingt nach: "es ging gut". Da kriege ich ja doch Lust zu laufen.

Aber nein, fühle mich im Moment nicht so gut, dass ich Laufen gehen möchte. Vielleicht ist eine Erkältung im Anmarsch - ich weiß nicht so recht. Vielleicht war es auch einfach unsere Feier am Wochenende. Die sehr schön war, aber auch anstrengend. Und in der Arbeit hört der Stress grad auch nicht auf.

Gerade deshalb sollte ich laufen gehen - doch irgendwie fühlt sich mein Körper gar nicht nach Laufen an.

Bis bald; hoffe doch ich kann bald wieder loslaufen und zwar mit einem guten Gefühl. Jetzt mache ich erst mal einige Yogaübungen. Das hilft mir auch.

Liebe Grüße

Anne

kobold
19.10.2010, 09:02
Gerade deshalb sollte ich laufen gehen - doch irgendwie fühlt sich mein Körper gar nicht nach Laufen an.


Jetzt kann ich meine Finger echt nicht mehr still halten. Ich glaube, ich habe von niemanden hier im Forum so oft wie von dir gelesen, dass du aus Gründen von Lustlosigkeit, Dich nicht danach Fühlen etc. auf das Laufen verzichtet hast.

Gleichzeitig hast du aber eine Ausbildung zur "Lauftherapeutin" absolviert. Ich frage mich ernsthaft, wie du versuchen willst, die TeilnehmerInnen deiner Kurse "bei der Stange zu halten". Gerade Anfängern macht Laufen oft keinen Spaß, weil es noch nicht rund läuft. Wie wirst du sie motivieren, wenn es dir selbst nicht gelingt? :confused:

Und ja, ich weiß, es geht mich nichts an. Und nein, natürlich musst du dich nicht rechtfertigen.

vg,
kobold

BassTina
20.10.2010, 11:37
Gerade deshalb sollte ich laufen gehen -

Genau hinlesen, Frau Koboldin. Dann erst gewohnheitsmäßig ein bisschen im Heldenthread rummeckern. :D

Liebe Grüße an die Helden! :winken:

kobold
20.10.2010, 12:24
Genau hinlesen, Frau Koboldin. Dann erst gewohnheitsmäßig ein bisschen im Heldenthread rummeckern. :D

Liebe Grüße an die Helden! :winken:

:confused: Von mir kamen in den letzten Monaten mehr konstruktive, motivierende und informative Beiträge im Heldenfaden als von vielen anderen.

Was mein gestriger Beitrag mit "Meckern" zu tun hat, musst du mir erklären: Wenn jemand immer wieder schreibt, sie sollte laufen, es dann aber nicht schafft, finde ich einen Hinweis auf diesen Widerspruch sehr konstruktiv, auch wenn er zugegeben provoziert. Nur wenn sich jemand dem Widerspruch zwischen Worten und Taten stellt, kann man mit ihm ins Gespräch darüber kommen, wie er das ändern kann /wenn er will). Nur nett daher zu schreiben: "Nicht so schlimm, morgen schaffst du es bestimmt dich aufzurappeln." bringt ihm sicher nichts.

By the way: Läufst du eigentlich noch? Lang nichts mehr darüber gelesen ...

klausi
20.10.2010, 13:07
Hi Albreca:hallo:

Wie wäre es mit Jack Daniels? Er hat Zeitvorgaben.

Ich habe die Laufformel noch nicht ganz bis zum Ende verarbeitet aber kann schon jetzt sagen das es mir viel gebracht hat.

Laufsogern
20.10.2010, 13:45
Laufen war ich nur auf Sparflamme; ich hatte die letzten zwei Wochen noch total viele Termine und somit einfach keine Zeit. So habe ich in den letzten zwei Arbeitswochen tatsächlich nur einen Lauf geschafft (und das war abends, nach einer Fortbildung - bei strömenden Regen).
Anne


Guten Morgen,

musste meinen Lauf heute ausfallen lassen.
Alle


Die letzten 4 Tage habe ich mit Laufen pausiert - hat mir gutgetan

Anne


Hallo


Laufen war ich auch nicht. Das passt grad einfach nicht. Ich hoffe im Urlaub wieder mit Lust und Laune zu laufen (wobei das bei mir auch immer auf die jeweilige Gegend ankommt - wieviele Hunde, usw.)
Tschüss

Anne


Allerdings hat es leider so oft geregnet, dass es mir an einigen Tagen zu rutschig gewesen wäre. Lange Rede ....

Ich war eigentlich nur einmal wirklich laufen - das war dann aber echt klasse.

Nur das Laufen - das kam eindeutig zu kurz.

Anne


Guten Morgen


Ich komme grad zu wenig zum Laufen. Zuviele Termine, und an den anderen Tagen zuviel Schweinehund. Mal schauen, vielleicht klappt es ja noch heute abend.

Tschüs

anne


Guten Morgen liebe Helden,

oh, je ich mags gar net sagen, aber der Schweinehund ist zur Zeit stärker als ich.

Anne


Hallo, mich gibt es auch noch,

ich war zwar selten laufen (irgendwie habe ich gerade zuviel an Arbeit) -
Die restliche Woche war wieder nur Arbeit,....., ich muss mir was einfallen lassen, damit ich wieder öfter laufen kann.


Bis bald

Anne


Guten Morgen,

muss gestehen, ich ruhe mich gerade noch aus - war noch nicht laufen.



Anne


Guten Morgen,


Aber nein, fühle mich im Moment nicht so gut, dass ich Laufen gehen möchte.
Gerade deshalb sollte ich laufen gehen - doch irgendwie fühlt sich mein Körper gar nicht nach Laufen an.


Anne




Genau hinlesen, Frau Koboldin.

Liebe Grüße an die Helden! :winken:

Also wirklich Frau Kobold...da hättest wirklich besser lesen sollen...:nene:

BassTina
20.10.2010, 16:07
Und du findest das jetzt gut, dass du die Anne so dermaßen bloß stellst? :nene: Diese Zitiererei sagt eigentlich nur etwas über dich aus, aber lassen wir das.


Vielleicht hat Anne einfach nur Zuspruch gesucht? "Prima", was jetzt draus wurde. :nene:

Laufsogern
20.10.2010, 16:24
Ja, vielleicht hat sie Zuspruch gesucht. Und ja, prima wie sie den gerade von dir auch bekommen hat.
Aber du hast recht (wie immer!) lassen wir das...:nick:

WippWupp
20.10.2010, 18:47
Hallo,

@Lilly: Ja, das "läuft" doch super. Wenn das mal nicht ein toller HM wird!!!:daumen:

@Anne: Auch wenn Du evtl. zur Zeit sehr belastet bist (und wer ist das nichtmal), solltest Du Dich zu einem Lauf aufraffen. Denn ich finde als
Ausgleich zum stressigen Alltag einen Lauf (und wenn es nur ein Läufchen ist) vieeel effektiver als Yoga.:nick: Versuch's doch mal.
Ich hoffe, Du wirst nicht wirklich krank...:winken:

Wir in NRW haben zur Zeit Herbstferien und ich Urlaub. Coool! Gelaufen bin ich diese Woche noch nicht, da ich Verwandtenbesuch hatte.
Aber jetzt muss ich ab morgen nochmal ran, denn nächste Woche startet ja mein letzter 10-er für dieses Jahr. Die Vorbereitung war zwar
recht bescheiden, aber ich denke, ich starte trotzdem. Viel langsamer als im letzten Jahr werde ich schon nicht sein. Und das ist ja mein Mini-
malziel. Toll wäre etwas schneller als im letzen Jahr und der Kracher wäre es, unter einer Stunde zu bleiben. Aber dafür habe ich zu wenig Tempo
gemacht.:peinlich: Aber manchmal verleiht so ein Wettkampf ja Flügel...:zwinker2:

Morgen ist auf jeden Fall nochmal ein Tempolauf dran... Wetter ist ja optimal!!!

LG,Bianca:hallo:

lilly66
21.10.2010, 10:33
Also ich lauf immer. Am Di. bei Regen und 6 nasskalten Grad war TDL dran. Das ging super. Mit ein und auslaufen 11km in 6:03min/km. Das fühlt sich auch gut an wahrscheinlich hab ich auch die richtige Schrittfrequenz. Gestern waren dann langsame knapp 5km angesagt und das fühlte sich sehr unrund an. Aber es war nieselig und sehr kalt und ich wollte ja auch wieder nach Hause und nicht nur trödeln und es wurde dunkel. Ist halt alles so Kopfsache bei mir.

Laufen ist für mich ein körperlicher und vor allem mentaler Ausgleich. Das Leben ist ja nun nicht immer nur schön und ohne Laufen kann ich mir mein körperl. und mentales Gleichgewicht nicht mehr vorstellen.

LG Lilly

kobold
21.10.2010, 10:49
Also ich lauf immer. Am Di. bei Regen und 6 nasskalten Grad war TDL dran. Das ging super. Mit ein und auslaufen 11km in 6:03min/km. Das fühlt sich auch gut an wahrscheinlich hab ich auch die richtige Schrittfrequenz. Gestern waren dann langsame knapp 5km angesagt und das fühlte sich sehr unrund an. Aber es war nieselig und sehr kalt und ich wollte ja auch wieder nach Hause und nicht nur trödeln und es wurde dunkel. Ist halt alles so Kopfsache bei mir.

:daumen: Das klingt ja super, Lilly! 10 Tage noch, oder? Und dieses Mal wird es richtig klasse laufen, bei deiner Vorbereitung!



Laufen ist für mich ein körperlicher und vor allem mentaler Ausgleich. Das Leben ist ja nun nicht immer nur schön und ohne Laufen kann ich mir mein körperl. und mentales Gleichgewicht nicht mehr vorstellen.


Das kann ich nur ganz, ganz dick unterstreichen. :daumen:

Und hinzufügen, dass es mir manchmal sehr schwer fällt zu laufen. Wenn ich nur dann loslaufen würde, wenn ich wirklich Lust dazu habe oder mich danach fühle, würden zeitweise 50 Prozent meiner Läufe nicht stattfinden - die anderen würden wegen "zu müde", "zu hungrig", "zu viel Stress", "zu schlechte Laune", "zu nass", "zu kalt", "zu faul" etc. gestrichen. :peinlich::D

Was mich antreibt, ist manchmal ein bevorstehender Wettkampf oder ein anderes Laufziel. Meistens aber die Hoffnung, dass sich Schlappheit und Lustlosigkeit während des Laufs legen, die Anspannung von mir abfällt und ich gelassener und gelöster werde. Und wenn die positiven psychischen Wirkungen mal nicht eintreten, weiß ich wenigstens, dass ich meinem Körper etwas Gutes getan habe.

Es ist ein Irrglaube, dass das Laufen immer von der ersten bis zur letzten Minute lust- und genussvoll sein muss und sein kann - das Überwinden von inneren und äußeren Widerständen gehört einfach manchmal dazu, um die positiven Wirkungen hervorzurufen. Das Vertrauen darauf würde ich z.B. dir, liebe Arya, häufiger mal wünschen!

:winken:
kobold

lilly66
21.10.2010, 10:57
Ja genauso ist das. Manchmal ist das Laufen eine Qual fühlt sich unrund an. Aber der Effekt für Körper und vor allem die Seele ist bei mir z.B. sehr groß.
@Kobold: Unsere Ansichten zum Laufen sind wirklich sehr sehr ähnlich und das freut mich echt.

Lilly

WippWupp
21.10.2010, 14:25
Also ich lauf immer. ...
Laufen ist für mich ein körperlicher und vor allem mentaler Ausgleich. Das Leben ist ja nun nicht immer nur schön und ohne Laufen kann ich mir mein körperl. und mentales Gleichgewicht nicht mehr vorstellen.
LG Lilly


...
Und hinzufügen, dass es mir manchmal sehr schwer fällt zu laufen. Wenn ich nur dann loslaufen würde, wenn ich wirklich Lust dazu habe oder mich danach fühle, würden zeitweise 50 Prozent meiner Läufe nicht stattfinden - die anderen würden wegen "zu müde", "zu hungrig", "zu viel Stress", "zu schlechte Laune", "zu nass", "zu kalt", "zu faul" etc. gestrichen. :peinlich::D

Was mich antreibt, ist manchmal ein bevorstehender Wettkampf oder ein anderes Laufziel. Meistens aber die Hoffnung, dass sich Schlappheit und Lustlosigkeit während des Laufs legen, die Anspannung von mir abfällt und ich gelassener und gelöster werde. Und wenn die positiven psychischen Wirkungen mal nicht eintreten, weiß ich wenigstens, dass ich meinem Körper etwas Gutes getan habe.

Es ist ein Irrglaube, dass das Laufen immer von der ersten bis zur letzten Minute lust- und genussvoll sein muss und sein kann - das Überwinden von inneren und äußeren Widerständen gehört einfach manchmal dazu, um die positiven Wirkungen hervorzurufen...


Ja genauso ist das. Manchmal ist das Laufen eine Qual fühlt sich unrund an. Aber der Effekt für Körper und vor allem die Seele ist bei mir z.B. sehr groß.
...

:unterschreib:



Zustimmung in allen Punkten!!! :nick:

@Lilly: Dein Training läuft ja echt super!!! Das wird nächste Woche bestimmt ein toller Wettkampf
für Dich! :daumen:

Heute war ja eigentlich ein Tempolauf geplant. Da ich aber in dieser Woche meine 3 Läufe ohne
Pausentagen absolvieren werde (ich erinnere: Verwandtschaftsbesuch), ist es wohl wenig
sinnvoll, mit einer Tempoeinheit zu beginnen.:wink: Somit bin ich losgelaufen mit dem Vorhaben lockere
7km zu laufen. Es lief aber so super, dass ich spontan meinen Langen daraus gemacht habe.
Es waren dann 10,7km in 1:19:49 Std. Und es ging sowas von locker, dass ich für nächste Woche
Hoffnung habe, gut anzukommen!!!:)
Mein Laufwetter war übrigens nur in Teilen so optimal, wie ich das gestern behauptet hatte.
Also, so ein Herbststurm an der Weser mit Regen macht aus einem gemütlichen langen Laufe,
dann unfreiwillig doch eine Art Training mit wechselnder Belastung, je nach Windrichtung. :zwinker2:
Aber auf der 2.Hälfte war es trocken und die Sonne ließ sich auch mal blicken. Herrlich!!!

Schönen Tag noch.
Bianca :hallo:

kobold
21.10.2010, 19:22
@Kobold: Unsere Ansichten zum Laufen sind wirklich sehr sehr ähnlich und das freut mich echt.


:hug::giveme5::umarm:

Mich auch! Schade, dass Sachsen so elend weit weg von der deutsch-luxemburgischen Grenze ist. Da ist es schwierig mit gemeinsamen Läufen und wechselseitigen Gartenbesichtigungen! :frown:

:hallo:kobold

SteffenBank
22.10.2010, 10:47
Moin zusammen, muss mal wieder was schreiben.

So langsam wird mir wieder unwohl, denn Sonntag ist es soweit, mein erster HM.
Trainiert habe ich hoffentlich genug, hat mir ja eigentlich der Airportrace schon gezeigt und meine Trainingszeiten stimmen auch.
Ich werde, da es mein erster HM ist, es langsam angehen. Plan ist die erste Hälfte mit 5min/km zu laufen und dann zu sehen wie ich mich steigern kann. Plan ist jedenfalls mindestens ne 1:45:xx zu laufen, wenn alles gut geht, ist vielleicht ne Sub 1:45h drin.

Morgen mache ich mich dann auf den Weg nach Dresden zu meiner Schwester. Die läuft auch mit, aber nur die 10km Strecke.

Werde mich dann Sonntag Abend melden, wenn ich wieder zu Hause bin.

WippWupp
22.10.2010, 12:49
@SteffenBank: Dann viel Spaß und Erfolg bei deinem ersten HM!!! Drücke dir die Daumen.
Du hast doch gut trainiert. Das wird schon!!! :nick:

LG,Bianca :hallo:

Damagic
22.10.2010, 14:06
@WippWupp

Das war ein schöner Lauf:daumen:Du läufst also einen 10er? Nächste Woche?

Lilly läuft ja einen Hm nächste Woche, Steffen am So:nick:

Ich drück Euch mal so richtig fest die Daumen:daumen:Wenn ich könnte, dann würde ich mit jedem Einzeln laufen und für Euch Tempo machen:D

Damit ihr euch nicht alleine quält, werde ich am So einen 5er Wk laufen.Hoffnung auf eine neue PB mache ich mir kaum.Mein M steckt mir noch in den Knochen:nick:Den Wk laufe ich auch als Ersatz für eine IV-Einheit.Ich habe mit fest vorgenommen am 21.11 noch einen Hm auf Pb zu laufen, danach noch einen Nikolauslauf über 6,4km.Dann gehe ich in höchstwahrscheinlich in eine kurze Pause( Wöchlein)

Nach der Pause mache nur Grundlagentraining und ab den 26.12 geht los mit der M-Vorbereitung:nick:

Lg Thomas

lilly66
22.10.2010, 16:56
@Steffen: Alles gute für den HM. Dresden war letzte Jahr mein 1.HM. Strecke ist eigentlich schön bis auf ein paar kurze Passagen mit häßlichen Neubaublöcken. Da gibt es eine Stelle da kommt dir dann der 1. Mann oder die 1. Frau entgegen:hihi:. Die fliegen regelrecht an einem vorbei da kommt man ins staunen:geil:. Also :daumen: das wird.

LG Lilly

PS: Heute lass ich den kleinen 5km Lauf mal ausfallen. Mein Körper meint: Ach nö nicht schon wieder:hihi: hast doch in den letzten 3 Tagen 4 x Sport gemacht:hihi::hihi::hihi:
Also lauf ich erst am So einen langen so um die 19-20km. Morgen ruft der Garten es soll nochmal richtig schön werden.

SteffenBank
22.10.2010, 19:15
Danke euch allen, wird schon werden :-)

@lilly: Kenne nen Teil der Strecke ja schon vom letzten Jahr, da bin ich die 10km gelaufen.

WippWupp
23.10.2010, 18:53
@Damagic: VOLLGAS morgen!!! :D

Arya08
24.10.2010, 12:24
Hallo,

ich war heute laufen und habe mich voller Vorfreude an den PC gesetzt und bin jetzt schockiert und frustriert. Warum nimmt sich jemand die Zeit nachzulesen, wann ich nicht gelaufen bin? Ich bin der Meinung das ging zuweit. Ein aufmunterndes Wort - lauf mal wieder - und Berichte über schöne Läufe bringen viel mehr. Auf solche "Angriffe" wie von Kobold kann ich verzichten.

Wenn wir das ganze von der pädagogischen Seite her betrachten, dann ist völlig klar, dass nur positive Motivation etwas bringen kann. Wenn ich bei meiner Laufgruppe (Kids und Jugendliche) mit solchen Angriffen ankäme, und ihnen aufzeige, wie oft sie nicht laufen waren, dann würden die keine 5 Meter laufen wollen. Einzig das Aufmuntern, Motivieren und positive Verstärken hat hier einen Erfolg. Dazu kommt, dass ich im Forum wohl nicht als Lauftherapeuin geschrieben habe, sondern einfach als Arya08, die in den letzten Monaten von einem läuferischen Tief zum nächsten kam. Ich sah dieses Forum als privaten Austausch an, wo auch für läuferische Tiefs ein Platz ist. In der Zeit, in der ich voll motiviert 5-6 mal pro Woche gelaufen bin, kannte ich das Forum noch nicht. Das Mitschreiben im Forum ist für mich normalerweise Motivation zum Laufen und eben auch der Platz, wo ich unter Läufern und Läuferinnen auch sagen kann, dass es bei mir läuferisch grad nicht läuft.

Tschau

Anne

WippWupp
24.10.2010, 12:51
Hallo,

ich war heute laufen und habe mich voller Vorfreude an den PC gesetzt und bin jetzt schockiert und frustriert. Warum nimmt sich jemand die Zeit nachzulesen, wann ich nicht gelaufen bin? Ich bin der Meinung das ging zuweit. Ein aufmunterndes Wort - lauf mal wieder - und Berichte über schöne Läufe bringen viel mehr. Auf solche "Angriffe" wie von Kobold kann ich verzichten.

So macht mir das Schreiben im Forum keinen Spaß.

Tschau

Anne

Du weisst, ich gehöre zu denen, die auch gerne mal ohne Plan und Ziel laufen (obwohl... ganz ohne bin ich denn doch nie wirklich...:peinlich:). Und bestimmt tut einem positiver Zuspruch gut.
Aber manchmal ist's doch auch mal ein nettgemeinter A....tritt, der einen nach vorne bringt. So nach dem Motto: Überwinde deinen ISH!!! :zwinker5:
War bestimmt nicht böse gemeint. Und letztendlich ist es doch jedem selbst überlassen, wann und wie und warum er läuft. :nick:
Und man sollte im Forum eh nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, habe ich festgestellt....

LG,Bianca :hallo:

Damagic
24.10.2010, 13:40
@Damagic: VOLLGAS morgen!!! :D

War mir ein Befehl:D


Komme gerade von meinem 5er WK zurück.

Also ich habe mich für ein Singlet und 3/4 Tights entschieden:D
Es war ein schöner Wk in einem Waldgebiet.Die Laufstrecke führte über einen befestigten Weg.Und bei der Strecke handelte es sich um eine Wendepunktstrecke.War ja eine interessante Erfahrung komplett abzubremsen und dann Fahrt aufzunehmen.Hat mit Sichetheit einige Sekunden gekostet.Es gibt nur eine Bruttozeit, die erst später ins Netz gestellt wird.Hätte ich mich bloß ganz vorne hingestellt.So stand ich ca. nur in der 3 oder 4 Reihe.
Meine handgestoppte Zeit: 19:57.

Lg Thomas


@Arya08

Kopf hoch:streichl:

WippWupp
24.10.2010, 14:01
War mir ein Befehl:D


Komme gerade von meinem 5er WK zurück.

Also ich habe mich für ein Singlet und 3/4 Tights entschieden:D
Es war ein schöner Wk in einem Waldgebiet.Die Laufstrecke führte über einen befestigten Weg.Und bei der Strecke handelte es sich um eine Wendepunktstrecke.War ja eine interessante Erfahrung komplett abzubremsen und dann Fahrt aufzunehmen.Hat mit Sichetheit einige Sekunden gekostet.Es gibt nur eine Bruttozeit, die erst später ins Netz gestellt wird.Hätte ich mich bloß ganz vorne hingestellt.So stand ich ca. nur in der 3 oder 4 Reihe.
Meine handgestoppte Zeit: 19:57.

Lg Thomas


@Arya08

Kopf hoch:streichl:

Ja, suuuuper. Neue Bestzeit!!!:pokal:
Wendepunkstrecke bei 5km.... Finde ich aber auch etwas kontraproduktiv...

LG,Bianca :hallo:

mottes
24.10.2010, 16:28
Hallo,

ich war heute laufen und habe mich voller Vorfreude an den PC gesetzt und bin jetzt schockiert und frustriert. Warum nimmt sich jemand die Zeit nachzulesen, wann ich nicht gelaufen bin? Ich bin der Meinung das ging zuweit. Ein aufmunterndes Wort - lauf mal wieder - und Berichte über schöne Läufe bringen viel mehr. Auf solche "Angriffe" wie von Kobold kann ich verzichten.

Wenn wir das ganze von der pädagogischen Seite her betrachten, dann ist völlig klar, dass nur positive Motivation etwas bringen kann. Wenn ich bei meiner Laufgruppe (Kids und Jugendliche) mit solchen Angriffen ankäme, und ihnen aufzeige, wie oft sie nicht laufen waren, dann würden die keine 5 Meter laufen wollen. Einzig das Aufmuntern, Motivieren und positive Verstärken hat hier einen Erfolg. Dazu kommt, dass ich im Forum wohl nicht als Lauftherapeuin geschrieben habe, sondern einfach als Arya08, die in den letzten Monaten von einem läuferischen Tief zum nächsten kam. Ich sah dieses Forum als privaten Austausch an, wo auch für läuferische Tiefs ein Platz ist. In der Zeit, in der ich voll motiviert 5-6 mal pro Woche gelaufen bin, kannte ich das Forum noch nicht. Das Mitschreiben im Forum ist für mich normalerweise Motivation zum Laufen und eben auch der Platz, wo ich unter Läufern und Läuferinnen auch sagen kann, dass es bei mir läuferisch grad nicht läuft.

Tschau

Anne

Liebe Anne,

auch ich finde diese Angriffe höchst unangemessen. Ein "Kopf hoch" oder "wird schon" sind wesentlich motivierender als als auf die nicht ganz so erfolgreichen auch noch draufzuhauen.
Aber deswegen hier nur Erfolgsmeldungen zu publizieren, würde dem Sinn dieses Forums, und auch dem Ansinnen der letzten Helden widersprechen. Grade die, die nur so aus Spaß laufen, bilden doch einen schönen Gegenpol zu dem Leistungsstreben.

Und deswegen teile ich hier in aller Öffentlichkeit mit, dass ich mein heutiges Ziel, meine HM-PB zu knacken, nicht erreicht hab. In Oldenburg hab ich bei Temperaturen um die 6°C und diversen Regenschauern nur 1:48:37 erreicht. Und am Ziel war mir nur noch nass, kalt und usselich. Und zu allem Überfluss hatte ich aufgrund von starken Schmerzen in der Hüfte kaum in der Lage, einen Schritt zu gehen.

So und jetzt :steinigen: Ist das nicht ne super Steilvorlage ?:teufel:

Dir Anne, und allen demotivierten wünsch ich, dass Ihr Euer Tief überwindet.
Und Allen schöne, erfolgreiche, angenehme, und schnelle Läufe,

Gruß mottes :winken:

SteffenBank
24.10.2010, 19:33
Melde mich dann auch mal zurück nach 4,5Std Autobahnfahrt, scheiß Stau :-(

Aber was soll ich groß sagen, das Training hat sich gelohnt, es war einfach nur Geil!!!
Gut dann sag ich euch die Zeit! 1:45:40h

Mehr schreib ich Morgen, bin fertig.

BassTian
25.10.2010, 07:40
(...)Und bestimmt tut einem positiver Zuspruch gut.
Aber manchmal ist's doch auch mal ein nettgemeinter A....tritt, der einen nach vorne bringt. So nach dem Motto: Überwinde deinen ISH!!! :zwinker5:
War bestimmt nicht böse gemeint. Und letztendlich ist es doch jedem selbst überlassen, wann und wie und warum er läuft. :nick:
Und man sollte im Forum eh nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, habe ich festgestellt....

positiver zuspruch: da gebe ich dir gerne recht
nett gemeinter a....tritt: gebe ich dir auch recht

aber wenn hier unterschwellig in frage gestellt wird, ob anne für ihre tätigkeit geeignet ist, dann ist das deutlich über's ziel hinausgeschossen. und die rechthaberische auflistung von frau lästersogern setzt dem ganzen dann noch die krone auf, das ist nur noch simples nachtreten...
vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, vorher über den effekt der eigenen worte nachzudenken, als hinterher darauf zu hoffen, dass diese nicht auf der goldwaage landen. dafür hat es in der vergangenheit einfach schon zu viele seitenhiebe und sticheleien gegeben

Björn Tepper
25.10.2010, 08:44
Jetzt kann ich meine Finger echt nicht mehr still halten. Ich glaube, ich habe von niemanden hier im Forum so oft wie von dir gelesen, dass du aus Gründen von Lustlosigkeit, Dich nicht danach Fühlen etc. auf das Laufen verzichtet hast.

Gleichzeitig hast du aber eine Ausbildung zur "Lauftherapeutin" absolviert. Ich frage mich ernsthaft, wie du versuchen willst, die TeilnehmerInnen deiner Kurse "bei der Stange zu halten". Gerade Anfängern macht Laufen oft keinen Spaß, weil es noch nicht rund läuft. Wie wirst du sie motivieren, wenn es dir selbst nicht gelingt? :confused:

Und ja, ich weiß, es geht mich nichts an. Und nein, natürlich musst du dich nicht rechtfertigen.

vg,
kobold

Was bist du doch für ein selbstgerechtes ...!!!
Vielleicht hast du noch nie deine seelischen oder körperlichen Grenzen der Belastbarkeit überschritten, dass wäre die einzige Erklärung, die so eine Äußerung entschuldigen würde.
Wenn du willst, kannst du ja bei mir gleich weitermachen. Ich habe nach dreiwöchiger Verletzungspause wieder locker anfangen wollen zu laufen, musste dann aber meine Hündin beim tierarzt einschläfern lassen, weil ich nicht wollte, dass sie würdelos, dahin siecht ( Kein Appetit mehr, große Schwierigkeiten beim bewegen und am letzten Tag auch trüber, abwesender Blick, wahrscheinlich Krebs geb. 22.11.1997).
Danach war ich dann so gelähmt vor Trauer, dass ich erst am Freitag wieder vorsichtig und ruhig angefangen habe zu laufen.
Wahrscheinlich hätte ich mich in deinen Augen nicht so anstellen sollen...
Für mich hast du wirklich nichts mehr bei irgendwelchen Helden, sei es den ersten oder letzten, verloren
Denn wenn man wirklich jemanden aufrichten, will schmeißt man ihn/sie nicht erst nochmal richtig in den Dreck und man wächst auch nicht, indem man andere klein macht.
Vielleicht denkst du darüber einfach mal nach.

kobold
25.10.2010, 08:56
Denn wenn man wirklich jemanden aufrichten, will schmeißt man ihn/sie nicht erst nochmal richtig in den Dreck und man wächst auch nicht, indem man andere klein macht.
Vielleicht denkst du darüber einfach mal nach.

Wie schön, dass du mir Nachhilfe in Motivationspsychologie geben willst, die habe ich ganz dringend nötig. :D Um mir Anregungen zu holen, wie man's besser macht, werde ich gelegentlich mal nachlesen, wie ihr Arya in den letzten Monaten liebevoll getröstet, aufgebaut und vor allem mit ihr konkret überlegt habt, wie sie sich denn wieder motivieren kann. Irgendwie kann ich mich an solche Bemühungen dummerweise gar nicht erinnern, zumindest nicht an die Unterstützung derjenigen, die mich jetzt für meine Provokation angreifen ... :hallo:

Und jetzt stell ich das Ölkännchen wieder in den Schrank ... manchmal muss ich mich einfach selbst daran erinnern, warum ich vor knapp einem Jahr aus der Liga ausgestiegen bin, jetzt weiß ich's wieder! :D

Arya08
25.10.2010, 10:19
vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, vorher über den effekt der eigenen worte nachzudenken, als hinterher darauf zu hoffen, dass diese nicht auf der goldwaage landen. dafür hat es in der vergangenheit einfach schon zu viele seitenhiebe und sticheleien gegeben

Das ist das, was mich seit gestern beschäftigt. In virtuellen Foren kann so leicht auf jemanden rumgehackt werden, jemand verletzt werden, .... ohne das eine echte Lösung des Problems möglich ist. Ich bin mir noch nicht klar darüber, ob ich mich weiterhin mit Freude an einem Forum beteiligen kann.

@BjörnTepper: das tut mir leid und ich verstehe deine Trauer.

Tschau

Anne

PS: ich hatte heute morgen einen richtig schönen Lauf!

Damagic
25.10.2010, 11:49
@Björn

Mir tuts auch leid.

@Arya08

Bitte verschwinde nicht.Blein bei uns

Björn Tepper
25.10.2010, 13:21
--- ... manchmal muss ich mich einfach selbst daran erinnern, warum ich vor knapp einem Jahr aus der Liga ausgestiegen bin, jetzt weiß ich's wieder! :D

Hoffentlich hast du da auch den richtigen Grund vor Augen: weil du weder Team- noch Konflikt-fähig bist.
Übrigens brauche ich meine Fähigkeiten zu motivieren nicht mehr unter Beweis zu stellen, dass habe ich als Trainer, in verschiedenen Bereichen, mit Erfolg getan.
Wohingegen du hier kläglich versagt hast!
Du arme, arme Kreatur...

@Arya: Lass dich nicht von solchen Menschen entmutigen, sondern von den guten motivieren.:daumen:
Danke euch...

lilly66
25.10.2010, 13:38
Also jetzt muß ich hier mal meinen Senf dazugeben. Auch wenn ich jetzt bestimmt bei einigen anecke.

Beleidigungen jeder Art sind wohl hier fehl am Platz vor allem wegen so einer Sache gleich gar nicht. Ich seh hier keinen Grund für Ärger.

Araya ist grad nicht motiviert. Kobold denkt dabei mal in einen andere Richtung um einen Denkanstoß zu geben. Daraufhin fühlt sich jeder hier beleidigt. Björn wegen Deinem Hund tut mir das sehr leid. Meine Freundin hat ihren jetzt vor 4 Wochen einschläfern lassen. Der war 17 Jahre und er hatte einen Tumor im Kopf. Erst seit dieser Woche wirkt sie nicht mehr so traurig und verloren.
Blos das hat meiner Meinung nach nichts mit Kobolds Einwurf zu tun.


Lilly

kobold
25.10.2010, 14:12
Hoffentlich hast du da auch den richtigen Grund vor Augen: weil du weder Team- noch Konflikt-fähig bist.
Übrigens brauche ich meine Fähigkeiten zu motivieren nicht mehr unter Beweis zu stellen, dass habe ich als Trainer, in verschiedenen Bereichen, mit Erfolg getan.
Wohingegen du hier kläglich versagt hast!
Du arme, arme Kreatur...


Ach, es gibt keinen Grund mich zu bemitleiden! Ich kriege in meinem Job und Privatleben so viele positive Rückmeldungen, was meine Fähigkeit im Team zu arbeiten und zu motivieren angeht, dass mich ein fehlgeschlagener Motivationsversuch im Internet nicht aus dem Konzept bringt. Mir tut es nur leid für Arya, weil bei ihr der konstruktive Anteil der Provokation nicht angekommen ist. Zum Glück hat sie ja Menschen wie dich, die sie wieder aufrichten und motivieren, im Forum zu bleiben (denn das wirst du ganz bestimmt ausführlicher per PN getan haben - oder bleibt es bei der Floskel?).

Das mit deinem Hund tut mir übrigens auch leid - und das ist jetzt keine Schleimerei, sondern Verständnis, weil ich weiß, wie viel einem ein Tier bedeuten kann.

Björn Tepper
25.10.2010, 16:55
...
Blos das hat meiner Meinung nach nichts mit Kobolds Einwurf zu tun.


Lilly

Lies dir am besten meinen Post in Ruhe noch mal durch, wenn du den Sarkasmus dann immernoch nicht verstanden hast, kann ich auch nix dafür...

lilly66
25.10.2010, 17:18
bei Wiki steht : Sarkasmus heutzutage angewendet um ein Person zu verspotten, herabzusetzten,
bloszustellen oder anzugreifen.....

Hab extra nochmal nachgelesen nur um alles richtig zu verstehen:noidea:

SteffenBank
25.10.2010, 18:01
So, und jetzt lassen wir das Streiten mal hier, es nervt nämlich!

WippWupp
25.10.2010, 18:03
Guten Abend,

@mottes: Gut durchgebissen bei den Bedingungen! Glückwunsch!:daumen: Kann ja nicht immer eine PB geben.:nick:
Gute Besserung für Deine Hüfte.:winken:

@Steffen: Glückwunsch zum ersten HM-Finish!!!:daumen:

@BassTian: Ok, Du hast wohl Recht, das die unterschwellige Frage nach der Eignung von Anne für Ihre Tätigkeit
nicht in Ordnung war. Privates und berufliches Verhalten kann ja mitunter ganz schön auseinanderdrifften.
(Also, wenn ich daran denke, dass ich im Beruf so chaotisch wäre, wie im Privaten. Oh je, ich stünde auf der Straße.)
Und natürlich soll niemand einen Freifahrtschein für Beleidigungen o.ä. haben, nur weil wir uns hier in einem Forum befinden.
Aber ich denke, dass die Intention mit der Wirkung mancheines Beitrages oft nicht übereingeht. Und so können da
evtl. Missverständnisse entstehen, die man mit ein paar Worten aus der Welt schaffen könnte, ohne virtuell aufeinander loszugehen.
Meine Meinung...

@Björn: Tut mir leid, dass mit Deinem Hund!

@Anne: Freut mich, dass du heute einen schönen Lauf hattest. Bestimmt ganz schön kalt! Brrrrr.:zwinker5:
Ich wäre einfach dafür, dass du hier mit Freude weiterschreibst.:nick:

Also, ich war heute noch nicht los. Dienstag und Donnerstag nochmal und am Samstag dann: 10km-Wettkampf (so Gott und meine Migräne wollen).

LG,Bianca:hallo:

WippWupp
25.10.2010, 19:03
Hallo nochmal,

immerwieder im Herbst und Winter habe ich folgendes lästiges Problem:
Ab Temperaturen unter 10° friere ich mitunter noch Stunden nach dem Laufen.:frown:
Egal, ob ich langsam, schnell oder sonstwie gelaufen bin. Ob ich einen hohen Puls hatte oder
einen niedrigen.
Ich bin immer warm genug angezogen und springe auch sofort unter die heiße Dusche.
Ok, kein schwerwiegendes Problem. Eher so eine unschöne Nebenwirkung, die ich aber
gerne abstellen möchte.:nick:
Hat da jemand ähnliche Erfahrungen bzw. einen ultimativen Tipp für mich???

LG,Bianca :hallo:

Magimaus
25.10.2010, 19:34
Hat da jemand ähnliche Erfahrungen bzw. einen ultimativen Tipp für mich???
LG,Bianca :hallo:

Wechselduschen!

Bin ja auch so ne Frostkatze, mache das seit vielen Jahren. Zum einen friere ich weniger und es macht auch schön frisch und munter.

Nichtsdestotrotz liebe ich auch mal ein schönes warmes Bad - und ausgerechnet jetzt, wo die kalte Jahreszeit beginnt ist meine Wanne kaputt. Bautenzug gerissen und das Wasser bleibt nicht drin.
Scheinbar ist das so ein kompliziertes Teil, dass das erst bestellt werden muss und das dauert schon so lange...:motz:

LG
Marion:winken:

kobold
25.10.2010, 22:08
Ich bin immer warm genug angezogen und springe auch sofort unter die heiße Dusche.
Ok, kein schwerwiegendes Problem. Eher so eine unschöne Nebenwirkung, die ich aber
gerne abstellen möchte.:nick:
Hat da jemand ähnliche Erfahrungen bzw. einen ultimativen Tipp für mich???


Bist du vielleicht beim Laufen sogar zu warm angezogen? So richtig mollig soll dir gar nicht sein (frieren sollst du aber nur am Anfang eines Laufs). Eine richtig heiße Dusche ist meiner Meinung nach ungünstig, wie der Körper dann als Gegenreaktion alle Mechanismen auf Kühlung stellt - dann ist dir natürlich fröstelig.
Marions Tipp mit den Wechselduschen klingt sehr gut, regelmäßiges Saunieren wäre auch nicht verkehrt, wenn sich das mit deiner Migräne verträgt.

:hallo:
kobold

SchweizerTrinchen
25.10.2010, 22:48
Hallo Bianca,

Hatte ich eine Zeitlang auch. Ein Patentrezept ist es sicher nicht, aber bei mir hat geholfen, dass ich nach dem Laufen wirklich sofort was Trockenes, Warmes angezogen habe, aber nicht sofort unter die Dusche oder in die Wanne gehüpft bin, sondern sozusagen dem Körper die Zeit gegeben habe, selber wieder aufzuwärmen. Braucht zwar etwas Ueberwindung, verschwitzt in neue Kleidung zu schlüpfen, aber auch daran gewöhnt man sich....
Ausserdem hab ich ziemlich rasch nach dem Laufen was Kleines gegessen.

Viele Grüsse und gute "Besserung", Marianne

WippWupp
26.10.2010, 17:58
Dankeschön für die Antifrösteltipps!!!

@Magimaus: Wechselduschen... So generell? Oder speziell nach dem Laufen? Wahrscheinlich beides, nehme ich an...:nick:

@Kobold: Tendenziell hast du wohl Recht... Obwohl ich in diesem Herbst deutlich leichter bekleidet unterwegs bin als die letzten Jahre.
Sauna find' ich super. Wenn keine Migräne akut ist, bekommt mir das auch gut. Eigentlich 'ne nette Idee für den Winter. Muss mal schauen, ob es im Nachbarort eine gibt. :)

@Marianne: Iiiiiih, aber auch das werde ich mal testen. Könnte ich mir als Lösung in sofern auch ideal vorstellen, weil ich auch nach der Dusche im Winter krebsrot bin an den Beinen und dann auch noch am Allerwertesten.:peinlich: Und das tut saumäßig weh!!! :frown:
Wenn ich dann doch mal länger mit dem Duschen gewartet habe, ergab sich das Problem nicht.
Leider habe ich nicht immer Zeit zu warten, da ich mir die Läufe oft dazwischenquetsche und im Anschluss evtl. Kindertaxi spielen muss oder in den Supermarkt oder zum Elternabend....
Alles so Gelegenheiten, bei denen ich ungern in so einem desolaten Zustand wie nach dem Laufen auftauchen möchte.:zwinker2:
BTW: Weiterhin gute Besserung!!! Hoffe, du konntest wenigstens ein wenig feiern.:winken:

LG von Bianca:hallo:,

die jetzt zu einem ultrakurzlauf (mal wieder dazwischengequetscht) startet

Magimaus
26.10.2010, 19:51
Hallo Bianca,


Wechselduschen mache ich täglich. Oft rubbel ich mich auch dabei mit einem Sisalschwamm/Handschuh ab. Die Haut wird dann schön durchblutet und suuuuuuperweich. Nebenbei hat´s noch einen "Straffeffekt":zwinker2:. Hinterher ne sanfte Lotion oder ein Öl.
Für solche Art "Wellness" nehm ich mir immer Zeit.

Liebe Grüße
Marion

(immer noch ischiasgeplagt...:frown: die Muskeln wollen einfach nicht locker lassen im Ar...)

Björn Tepper
26.10.2010, 21:29
bei Wiki steht : Sarkasmus heutzutage angewendet um ein Person zu verspotten, herabzusetzten,
bloszustellen oder anzugreifen.....

Hab extra nochmal nachgelesen nur um alles richtig zu verstehen:noidea:

Bei Wiki kann jeder posten...

SteffenBank
28.10.2010, 13:14
So, für mich ist die Saison für dieses Jahr abgeschlossen un der Plan für das nächste Jahr steht schon. Muss sagen war dieses Jahr eigentlich ziemlich zufrieden mit meinen Leistungen, obwohl mehr drinne gewesen wäre, wenn ich intensiever und plantreuer trainiert hätte. Wie sieht es bei euch aus. Kommt noch was großes dieses Jahr (wettkampfmäßig) oder seit ihr auch durch?

Also mein Plan für nächstes sieht wie folgt aus:
(Datum - Verantstaltung - Strecke - geplante Zeilzeit)
03.04. - 31. Berliner Halbmarathon - HM - Sub 1:45h
08.05. - BIG 25 Berlin - 25km - 2:05h
03.07. - Fünf Seen Lauf - 30km - Sub 3h
04.09. - Airport Race Hamburg - 10Meilen - 1:17h
23.10. - Dresden Marathon - M - 3:45h

3fach
28.10.2010, 13:33
Wie sieht es bei euch aus. Kommt noch was großes dieses Jahr (wettkampfmäßig) oder seit ihr auch durch?



Ich laufe am Sonntag den Marathon in Frankfurt.

Ich kann übrigens nicht nachvollziehen, wie du im Oktober 2010 ein Zeitziel für den Marathon im Oktober 2011 festlegen kannst. Das ist in meinen Augen allerhöchstens Kaffeesatzleserei.

Grüße,
3fach

SteffenBank
28.10.2010, 13:55
Naja, das sind die Zeiten die ich mir im Moment so vorstellen kann und auf welche ich trainieren will. Ob ich die dann laufe, oder langsamer oder schneller wird sich ja im Laufe des Jahres rausstellen. Es ist halt schonmal ne grobe Richtungen mehr auch nicht.

Damagic
28.10.2010, 17:56
@WippWupp


Ist es mit dem Frieren besser geworden`?


So, für mich ist die Saison für dieses Jahr abgeschlossen un der Plan für das nächste Jahr steht schon. Muss sagen war dieses Jahr eigentlich ziemlich zufrieden mit meinen Leistungen, obwohl mehr drinne gewesen wäre, wenn ich intensiever und plantreuer trainiert hätte. Wie sieht es bei euch aus. Kommt noch was großes dieses Jahr (wettkampfmäßig) oder seit ihr auch durch?

Also mein Plan für nächstes sieht wie folgt aus:
(Datum - Verantstaltung - Strecke - geplante Zeilzeit)
03.04. - 31. Berliner Halbmarathon - HM - Sub 1:45h
08.05. - BIG 25 Berlin - 25km - 2:05h
03.07. - Fünf Seen Lauf - 30km - Sub 3h
04.09. - Airport Race Hamburg - 10Meilen - 1:17h
23.10. - Dresden Marathon - M - 3:45h

Also ich laufe wie schon früher geschrieben einen HM und einen 6,4km Wk. Am 2 Weihnachtstag starte ich mit meiner M-Vorbereitung.Da will ich mir die 20 min, die ich beim letzten M verloren habe wiederholen:D

WippWupp
28.10.2010, 19:36
So, für mich ist die Saison für dieses Jahr abgeschlossen un der Plan für das nächste Jahr steht schon. Muss sagen war dieses Jahr eigentlich ziemlich zufrieden mit meinen Leistungen, obwohl mehr drinne gewesen wäre, wenn ich intensiever und plantreuer trainiert hätte. Wie sieht es bei euch aus. Kommt noch was großes dieses Jahr (wettkampfmäßig) oder seit ihr auch durch?

Also mein Plan für nächstes sieht wie folgt aus:
(Datum - Verantstaltung - Strecke - geplante Zeilzeit)
03.04. - 31. Berliner Halbmarathon - HM - Sub 1:45h
08.05. - BIG 25 Berlin - 25km - 2:05h
03.07. - Fünf Seen Lauf - 30km - Sub 3h
04.09. - Airport Race Hamburg - 10Meilen - 1:17h
23.10. - Dresden Marathon - M - 3:45h

Du hast Dir ja ganz schön was vorgenommen.
Für mich sollte eigentlich am Samstag noch ein 10km-Lauf kommen. Den lassen ich aber gesundheitsbedingt sausen.
Ansonsten will ich in diesem Winter mal eine Winterlaufserie im Nachbarort mitlaufen.
Für nächstes Jahr habe ich den Osterlauf Paderborn (23.04.) und meinen ersten HM in Hannover geplant (08.05.). Der Osterlauf dient dann quasi als Testlauf.
Ansonsten habe ich nichts geplant. Wir werden sehen... Im nächsten Jahr....



@WippWupp


Ist es mit dem Frieren besser geworden`?


Habe noch keinen Lauf machen können in dieser Woche und auch am Samstag werde ich nicht
starten. Bin bis heute noch nicht ganz beschwerdefrei. Und da will ich nicht schon wieder den
nächsten Migräneanfall riskieren, indem ich am Samstag gleich einen Wettkampf laufe.
Möchte auch ganz gerne mal was von meinen freien Tagen haben!

LG,Bianca

Laufsogern
29.10.2010, 07:32
@Wippwupp
Gerade wollte ich zu Anfeuerungsrufen starten....aber.....schade, dass du nicht laufen kannst....
Ich wünsch dir gute Besserung!!!
Deine Pläne für nächstes Jahr hören sich gut an!!
:winken:

lilly66
29.10.2010, 13:05
Für nächstes Jahr hab ich noch gar nichts geplant. Der gestrige letzte Lauf vor So. war komisch. Es ging gar nicht so richtig. Hab die Vorgaben erledigt aber rund laufen ist was anderes.

Ich hibbel innerlich total, frag mich warum ich so was machen muß, HM laufen. Gibt doch so viele andere Sachen .... : Hilfe mich hat die Vorwettkampfdeprssion:weinen::haarrauf: voll im Griff ich weiß ja das ich das kann und so richtig ein Zeitziel wollte ich bewußt diesmal nicht haben.

@WippWupp: Das große frieren hab ich auch immer nach einem Lauf. Ich trink dann heißen Tee und nach einem langen Lauf koch ich mir Griesbrei und wenn ich fertig mit Duschen bin dann ist das Essen auch fertig:D. Mit gaaanz viel Zimt und Zucker hmmm lecker. Da hab ich Heißhunger drauf und anschließend geht es mir auch besser. Baden hilft bei mir nicht.

Lilly

3fach
29.10.2010, 13:21
Der gestrige letzte Lauf vor So. war komisch. Es ging gar nicht so richtig. Hab die Vorgaben erledigt aber rund laufen ist was anderes.

Ich hibbel innerlich total, frag mich warum ich so was machen muß, HM laufen. Gibt doch so viele andere Sachen .... : Hilfe mich hat die Vorwettkampfdeprssion:weinen::haarrauf: voll im Griff ich weiß ja das ich das kann und so richtig ein Zeitziel wollte ich bewußt diesmal nicht haben.


Hallo Lilly,

das ist mir total entgangen, dass du einen WK am WoE läufst ...

Diese Unruhe ist normal. Und auch, dass der letzte Lauf zuvor sich unrund anfühlt, ist normal, schließlich sind Kopf und Beine auf was ganz anderes getrimmt, als auf ein lockeres, recht langsames Läufchen.

Das sind also keine schlechten Symptome, sondern tatsächlich eher gute.

Hau rein am Wochenende, wo auch immer es sein wird! Viel Erfolg!:daumen:

Viele Grüße,
3fach

Damagic
29.10.2010, 15:32
Für nächstes Jahr hab ich noch gar nichts geplant. Der gestrige letzte Lauf vor So. war komisch. Es ging gar nicht so richtig. Hab die Vorgaben erledigt aber rund laufen ist was anderes.

Ich hibbel innerlich total, frag mich warum ich so was machen muß, HM laufen. Gibt doch so viele andere Sachen .... : Hilfe mich hat die Vorwettkampfdeprssion:weinen::haarrauf: voll im Griff ich weiß ja das ich das kann und so richtig ein Zeitziel wollte ich bewußt diesmal nicht haben.

@WippWupp: Das große frieren hab ich auch immer nach einem Lauf. Ich trink dann heißen Tee und nach einem langen Lauf koch ich mir Griesbrei und wenn ich fertig mit Duschen bin dann ist das Essen auch fertig:D. Mit gaaanz viel Zimt und Zucker hmmm lecker. Da hab ich Heißhunger drauf und anschließend geht es mir auch besser. Baden hilft bei mir nicht.

Lilly

Lilly macht dich nicht verrückt.Du wirst dein Rennen machen, egal ob mit oder ohne Zeitziel.Hab einfach nur Spass:daumen:

lilly66
29.10.2010, 17:26
:peinlich:hab mich ja schon wieder eingekriegt. Danke für den Zuspruch, wenn ich euch nicht hätte.

Bis nächste Woche

Lilly

SteffenBank
29.10.2010, 19:30
Genau, lauf so wie es geht und erfreue dich einfach an dem Lauf. Mir ging's Sonntag vor dem Start auch nicht prickelnd und ich dachte das werde ich nicht schaffen in der geplanten Zeit und dann lief es einfach. Das wird schon.

WippWupp
29.10.2010, 22:58
@Wippwupp
Gerade wollte ich zu Anfeuerungsrufen starten....aber.....schade, dass du nicht laufen kannst....
Ich wünsch dir gute Besserung!!!
Deine Pläne für nächstes Jahr hören sich gut an!!
:winken:

Dankeschön!!!:) Es geht mir heute schon den ganzen Tag gut.... Und vielleicht.... Hmmmm....
Mal schauen.... Ich würd' ja schon gern... Noch mal schauen, wo ich stehe....
Wird morgen spontan nach Befinden entschieden...:nick:
Meine Pläne für's nächste Jahr finde ich auch gut!!! Mal schauen wie die Vorbereitung läuft!


Für nächstes Jahr hab ich noch gar nichts geplant. Der gestrige letzte Lauf vor So. war komisch. Es ging gar nicht so richtig. Hab die Vorgaben erledigt aber rund laufen ist was anderes.

Ich hibbel innerlich total, frag mich warum ich so was machen muß, HM laufen. Gibt doch so viele andere Sachen .... : Hilfe mich hat die Vorwettkampfdeprssion:weinen::haarrauf: voll im Griff ich weiß ja das ich das kann und so richtig ein Zeitziel wollte ich bewußt diesmal nicht haben.

@WippWupp: Das große frieren hab ich auch immer nach einem Lauf. Ich trink dann heißen Tee und nach einem langen Lauf koch ich mir Griesbrei und wenn ich fertig mit Duschen bin dann ist das Essen auch fertig:D. Mit gaaanz viel Zimt und Zucker hmmm lecker. Da hab ich Heißhunger drauf und anschließend geht es mir auch besser. Baden hilft bei mir nicht.

Lilly

Hey Lilly,

ich wünsch' dir ganz viel Glück morgen!!! Und wenn es heute nicht ganz rund lief... Was soll es?
Morgen kommt es doch drauf an!!!
ALSO: :megafon: HAU REIN!!! Und gib Gas!!!:daumen:
Wann ist denn der Start?

Heißer Tee ist bestimmt gut. Und das mit dem Grießbrei... Ach, ich werde alle Tipps durchtesten.
Der Winter ist ja lang....:zwinker2:

LG,Bianca :hallo:

BassTian
30.10.2010, 11:20
Für nächstes Jahr hab ich noch gar nichts geplant. Der gestrige letzte Lauf vor So. war komisch. Es ging gar nicht so richtig. Hab die Vorgaben erledigt aber rund laufen ist was anderes.

Ich hibbel innerlich total, frag mich warum ich so was machen muß, HM laufen. Gibt doch so viele andere Sachen .... : Hilfe mich hat die Vorwettkampfdeprssion:weinen::haarrauf: voll im Griff ich weiß ja das ich das kann und so richtig ein Zeitziel wollte ich bewußt diesmal nicht haben.

das kommt manchmal einfach vor, aber du wirst sehen, wenn du erst mal über die startlinie drüber bist schaut die sache gleich wieder ganz anders aus...

@WippWupp:
sorry, dass ich mich nicht den vielen schlauen tipps anschließen kann, ich kenne dieses problem nicht, zumindest nicht in dieser form.
einzige ausnahme: harte wettkämpfe, distanz etwa 20 km oder mehr bei kaltem wetter, da zieht's mir so etwa eine stunde nach dem wk den kreislauf komplett in den keller runter mit müdigkeit, frieren bis hin zu leichtem schüttelfrost, das volle programm. ich leg mich dann meistens 1-2 stunden ins bett, dann geht's wieder


ich selbst habe mir vorgenommen, über die wintermonate etwas mehr "rundumtraining" zu machen, also mehr dehnen, mehr übungen für die rumpfstabilität und erst, wenn ich in diesen bereichen einigermaßen schmerzfrei bin, kann ich wohl wieder mit dem lauftraining einsteigen. der ish ist derzeit omnipräsent, die waage nähert sich bedrohlich der 90, zeit den allerwertesten zu erheben, bevor er mir zu schwer wird... :zwinker2:

lilly66
31.10.2010, 15:06
Hallo Helden,

was soll ich sagen. Nur ganz kurz: Wetter perfekt, Klamotten perfekt ausgewählt, Laufpartnerin perfekt ergänzt, Veranstaltung eigentlich perfekt und der Lauf.....


PERFEKT Jahresziel erreicht und Punktlandung bei genau

2h10min

So Bericht kommt später ich muss das erst mal sacken lassen.

Nur eins noch Joye Kelly war nur Sa. zu einem Vortrag da, heute war er beim Frankfurtmarathon Begleitäufer für einen Blinden Läufer. Das find ich ganz stark.

So ich geh mich mal weiter freuen Juhuuuuuuuuu


LG Lilly

Magimaus
31.10.2010, 17:12
Herzlichen Glückwunsch liebe Lilly!!

Ich freue mich richtig mit Dir für den schönen Tag! Hab Teile des FFM im TV verfolgt und auch Timo Bracht u.a. mit blinden Läufern gesehen.
Es war ja tolles Wetter, wirklich perfekt. Hat mich sehr an 2006 erinnert als ich dort war.

Erhol`Dich gut.

Liebe Grüße
Marion

Damagic
31.10.2010, 17:28
Hallo Helden,

was soll ich sagen. Nur ganz kurz: Wetter perfekt, Klamotten perfekt ausgewählt, Laufpartnerin perfekt ergänzt, Veranstaltung eigentlich perfekt und der Lauf.....


PERFEKT Jahresziel erreicht und Punktlandung bei genau

2h10min

So Bericht kommt später ich muss das erst mal sacken lassen.

Nur eins noch Joye Kelly war nur Sa. zu einem Vortrag da, heute war er beim Frankfurtmarathon Begleitäufer für einen Blinden Läufer. Das find ich ganz stark.

So ich geh mich mal weiter freuen Juhuuuuuuuuu


LG Lilly

Sauber Lilly:daumen:

Hast super gemacht:umarm: Bin gespannt auf dein Bericht:nick:

WippWupp
31.10.2010, 18:36
Hallo Helden,

was soll ich sagen. Nur ganz kurz: Wetter perfekt, Klamotten perfekt ausgewählt, Laufpartnerin perfekt ergänzt, Veranstaltung eigentlich perfekt und der Lauf.....


PERFEKT Jahresziel erreicht und Punktlandung bei genau

2h10min

So Bericht kommt später ich muss das erst mal sacken lassen.

Nur eins noch Joye Kelly war nur Sa. zu einem Vortrag da, heute war er beim Frankfurtmarathon Begleitäufer für einen Blinden Läufer. Das find ich ganz stark.

So ich geh mich mal weiter freuen Juhuuuuuuuuu


LG Lilly

Super Lilly!!! :daumen: Dafür bekommst du von mir den hier: :pokal:
Das konnte ja nur gutgehen. Bei der guten Vorbereitung!
Jetzt erhol' dich erstmal gut.

LG,Bianca:hallo:

kobold
31.10.2010, 19:36
Klasse gemacht, liebe Lilly! Das war wirklich eine Punktlandung. Jetzt erhol dich gut und dann auf zu neuen Heldentaten! :first::pokal:

LG,
kobold

SteffenBank
01.11.2010, 08:05
Dann schließe ich mich auch mal an und sage, super gemacht Lilly.

lilly66
01.11.2010, 14:20
Bericht gibt es hier unter Laufberichte zu lesen.
Nehmt es mir nicht übel aber ich bin computertechnisch blöd und schaff es nicht den Bericht zu verlinken oder wie das heißt:peinlich::peinlich::peinlich:

Lilly

lilly66
03.11.2010, 14:13
Da grad keiner Zeit oder Lust hat hier zu schreiben lass ich mich noch mal über meinen HM aus:D

Hab jetzt 3 Tage drüber nachgedacht warum ich ab km 17-18km so einen Einbruch hatte:confused:.
:klatsch: Mensch ich hab ja schon halb Acht gefrühstückt (fast 2 Rosinenbrötchen)und 10Uhr war Start. Da musste ich ja nach der Zeit einbrechen. Die Energie war alle und ich dachte schon es liegt an der fehlenden Ausdauer. Aber ich bin ja die Woche vorher 19,5km gelaufen auch steil bergauf und habe zurück noch mal Tempo gemacht auf die letzten 4km. Also mein Fazit für den nächsten HM:
1. ca 1/2h vorher nochmal was Essen
2. immer das Notfallpäckchen Essen mithaben:D

@Damagic. Was sagt denn mein Hase, wann soll ich mit einem Plan für Frühjahr 2011 anfangen:D:D

LG Lilly

PS: unsere Ligatabelle sagt grad das der 31.10.2010 noch kommt:confused: ich wollte meinen Lauf eintragen Hilfe!!!!!

SchweizerTrinchen
03.11.2010, 14:25
Hallo Lilly,

Bin zwar kein Held (mehr), aber ich geb jetzt trotzdem meinen Senf dazu.
Ich würde das mit dem "Einbruch" bei km 17 nicht überbewerten. Immerhin hast du eine Bestzeit gelaufen, da ist es normal, dass die letzten Kilometer dann richtig hart und zäh werden.

An der Ernährung sollte es eigentlich nicht liegen, das mit den Brötchen zwei bis zweieinhalb Stunden vorher finde ich absolut ok. Mit dem Essen eine halbe Stunde vorher würd ich sehr vorsichtig sein, das kann im wahrsten Sinne des Wortes in die Hosen gehen (oder sonstwo rauskommen, wo es nicht erwünscht ist).
Eine Möglichkeit wäre, dass du dich während dem HM "verpflegst", sprich, ein Gel ca. bei km 12 nehmen. Und Iso statt Wasser trinkst, dann kannst du den Blutzuckerspiegel schön oben halten.

Viele Grüsse, Marianne

lilly66
03.11.2010, 14:33
Danke für den Tipp. Manchmal hab ich bei langen Läufen im Training auch Hunger, hab ich schon öfter auch hier geschrieben. Da knapper ich dann an einem Knoppers rum:nick:. Nach dem Power- dingsriegel ging es ja auch wieder. Du weißt doch wie das ist die Freude ist groß aber dennoch denkt Frau halt über diese Nichtigkeiten nach. Gel hab ich noch nicht probiert hört sich aber in anderen Laufberichten meistens klebrig an. Probieren tu ich das auf jeden Fall mal. An der Strecke gab es nur Wasser oder ungesüßten Tee leider. Da hätte ich gerne was Süßes getrunken bei der letzten Tränke.

LG Lilly

SchweizerTrinchen
03.11.2010, 15:36
Ich kenn das gut mit dem Hunger, geht mir auch so.
Gels mag ich persönlich auch nicht besonders, was ich aber ganz toll finde sind die Gel-Chips von Feil. Ich machs allerdings so, dass ich nur jeweils die Hälfte von dem Chip auf einmal nehme, sonst hab ich das Gefühl zu ersticken. Aber die Dinger sind prima. Nicht zu süss, viel schonender für meinen Magen und vor allem bin ich auch mental damit beschäftigt, das Ding in meinem Mund zergehen zu lassen, da ist ratzfatz schon wieder ein Kilometer vorbei, und ich habs nicht mal bemerkt.

Und es ist schon richtig, dass du dir Gedanken machst. Besser werden möchten wir ja alle :wink::daumen:

Marianne

SlideMagic
03.11.2010, 16:00
Hallo zusammen

Erst mal an alle Läufer der letzten Zeit.

Ihr seid ja super drauf.

Habe nicht alles gelesen bis jetzt. Lilly das hört sich doch super an. Ich bin zwar auch noch Rookie aber meine Erfahrung sagt ab 16-17-18 muss es weh tun.

Also wohl alles richtig gemacht.

Bei mir läuft es nicht gut derzeit.

Erst der Bettpfosten dann 2 mal gelaufen (Summe: 27 km) und jetzt heftigst erkältet.
Nur die richtige Mischung aus Aspirin, Salbeibonbons und diversen Tees bringt mich über den Tag. Aber was muß das Muß.
Sind ja nur noch 2 Tage bis zum WE

Micha

WippWupp
03.11.2010, 17:59
@Lilly: Das essen 1/2 Stunde vorm Wettkampf würde ich mir auch lieber verkneifen. Das ist bestimmt nicht gut....:nene:
Dann doch lieber 'ne Kleinigkeit zwischendurch oder süße Getränke. :nick:


@Micha: So ein Mist!!! Ich wünsche dir gute Besserung.

Ich war Montag und heute mal wieder los zum Laufen. Montag locker 6,3km, heute auf unserer Cross-Runde. Eigentlich waren 3 Runden geplant. Hat aber aus Zeitmangel nur zu 2en gereicht.
Aber immerhin!:wink:


LG,Bianca:hallo:

SteffenBank
03.11.2010, 20:02
Was das Essen vor dem HM angeht, ich habe mir ne Stunde vor dem Start nen Riegel von PowerBar reingehaun und hatte 2Gel mit Wasser verdünnt mit auf dem Lauf. Getrunken bei km 8 und 15.
Paces: 4:45,4:49,4:58,4:57,4:56,4:55,4:53,5:01, 5:01,5:01,4:59,4:57,5:00,5:03,5:06,5:09, 5:06,5:00,5:07,5:09,4:45

kobold
03.11.2010, 23:29
@Lilly: Ich mümmele beim HM immer ca. 1,5 Stunden vor dem Start ein oder zwei kleine Fruchtschnitten und so eine Stunde vorher eine Banane - vertrage ich gut und bringt nochmal eine Menge Kohlenhydrate. Gels oder Powerbars hab ich noch nicht probiert, hatte aber auch nicht das Gefühl, sowas zu brauchen!

@Micha: Gute Besserung!

Damagic
03.11.2010, 23:42
@Damagic. Was sagt denn mein Hase, wann soll ich mit einem Plan für Frühjahr 2011 anfangen:D:D

!

Tja Lilly, wann genau willst du laufen? Willst du gleich bei diesem Hm sub2 laufen? Hast du eine Pause eingeplant?


Ich selber esse vor einem WK Haferflocken mit Milch(mind. 3 Std vorher) Dann 30 min vorher eine Bannane.
@Slide


Gute Besserung:nick:

WippWupp
05.11.2010, 08:58
Guten Morgen,

so, ich war heute schon unterwegs. Ich bin 5,5km gelaufen. Trotz leichter Kopfschmerzen habe ich es einfach mal gewagt.
Jetzt hoffe ich, dass da nicht mehr draus wird... Bisher fühlt sich alles noch gut an.:)

Außerdem kann ich in diesem Winter nicht ständig Läufe ausfallen lassen, denn ich will mich ja auf meinen 1.HM Anfanf Mai
vorbereiten:nick:. Und zwar habe ich das in groben Zügen so vor:

Erstmal über die nächsten Wochen die Wochen-km auf 40 bringen und dabei den langen Lauf auf 15km ausbauen.
Das ganz mache ich in 3-4 (wie es passt, aber ich versuche 4) Läufen. Dabei habe ich mir vorgenommen, einen Lauf in der
Woche auf einer leicht hügeligen (also, mehr so Maulwurfshügel) Crossstrecke zu laufen.
Wenn ich dieses Etappenziel erreicht haben, möchte ich es bei den 40 km belassen und darauf basierend einen Trainingsplan
über 16 Wochen aufstellen. Wie der aussehen soll, weiß ich noch nicht. Das kann ja dann besprochen werden.

Was haltet ihr von meiner Grobplanung?:confused:

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

LG,Bianca:hallo:

3fach
05.11.2010, 09:11
Was haltet ihr von meiner Grobplanung?:confused:



Ich finde sie sehr gut, insbes. dass du den Plan vorbereitet angehen willst. Wie oft läufst du pro Woche?

Grüße,
3fach

WippWupp
05.11.2010, 09:34
Ich finde sie sehr gut, insbes. dass du den Plan vorbereitet angehen willst. Wie oft läufst du pro Woche?

Grüße,
3fach

Wenn ich mir 4x die Woche vornehme, kriege ich zumindestens meistens 3x hin. Ich bin doch
manchmal ein faules St... :peinlich:
Ich möchte aber diesen Winter ganz dringend 4x hinbekommen, da ich das für einen HM sinniger
finde. Da ich werktags meistens nicht viel Zeit habe, werde ich so am ehesten auf meine Wochenkilometer kommen.:nick:

3fach
05.11.2010, 09:42
Wenn ich mir 4x die Woche vornehme, kriege ich zumindestens meistens 3x hin. Ich bin doch manchmal ein faules St... :peinlich:


Dabei kann es helfen, sich feste Tage und Zeiten vorzunehmen.

Ein Beispiel: Mittwochs ist mein Tempotag, am frühen Abend wird da traininert - das weiß auch meine Familie und sie können sich darauf einstellen. Sie halten mir auch an diesem Tag den Rücken frei, damit das klappt. Sonntags laufe ich lange Läufe - der Wecker klingelt früh und ich bin gegen 8.00 Uhr auf der Piste (Im Hochsommer früher) und wenn alle ausgeschlafen haben, komme ich zurück.

Dafür braucht man ein wenig Disziplin, aber eigentlich geht es leichter, als man denkt.

Grüße,
3fach

WippWupp
05.11.2010, 09:57
Dabei kann es helfen, sich feste Tage und Zeiten vorzunehmen.

Ein Beispiel: Mittwochs ist mein Tempotag, am frühen Abend wird da traininert - das weiß auch meine Familie und sie können sich darauf einstellen. Sie halten mir auch an diesem Tag den Rücken frei, damit das klappt. Sonntags laufe ich lange Läufe - der Wecker klingelt früh und ich bin gegen 8.00 Uhr auf der Piste (Im Hochsommer früher) und wenn alle ausgeschlafen haben, komme ich zurück.

Dafür braucht man ein wenig Disziplin, aber eigentlich geht es leichter, als man denkt.

Grüße,
3fach

Das mit den festen Tagen ist in der Tat ein gute Sache und daher bin ich auch gerade dabei,
die Familientermine (incl. benötigter Taxidienste) zu sichten, damit ich mir solche festen Termine
legen kann. :nick:
Die langen Läufe mache ich auch immer am Wochenende und da finde ich auch immer die Zeit dazu. Jetzt im Winter laufe ich den jeweils anderen Tag am WE dann kurz. Da fehlt zwar ein
Pausentag, aber da ich ja z.Zt. kein Tempo mache, finde ich das nicht so tragisch.
Da muss ich also noch 2 Läufe unter der Woche hinbekommen. Die Crossstrecke laufe ich nicht
gerne allein, also werde ich mich da nach den Trainingszeiten unseres Leichtathletikvereins
richten. Dann ist da mehr los und die Strecke ist beleuchtet. 3. Lauf erledigt.
Und den 4-ten.... Den bekomme ich dann auch noch unter!!! Tschaka.:zwinker5:

Ist es prinzipiell Ok, wenn ich 2x in der Woche direkt 2 Tage hintereinander laufe? Laufe ja zur
Zeit nur recht locker, und würde diesen Minihügellauf auf den 2. Tag legen.

lilly66
05.11.2010, 10:04
@WippWupp: hört sich gut. Ich hab auch feste Zeiten ab nächste Woche wieder Di und Do nachmittags und Sa kurz und So lang. oder so . Ich hatte mir hier beim Läufercoach einen Plan erstellen lassen und der ist mir eigentlich gut bekommen.

3fach: was macht der Muskelkater gehts ihm gut. Ich war gestern mal so 5km die Beine aufwecken und naja er mauzt noch ganz schön. Dabei lauf ich ja am So die 4,2km beim Firmenlauf mit. Naja das
wird schon.

LG Lilly

lilly66
05.11.2010, 10:07
Ich würde sagen das geht schon so. Immer 1 kurz und langsam und dann den nächsten lang oder Hügel oder so. Das passt schon. Hast ja genug Pausen dazwischen und es soll der Grundlage dienen.

Lilly

WippWupp
05.11.2010, 10:09
@WippWupp: hört sich gut. Ich hab auch feste Zeiten ab nächste Woche wieder Di und Do nachmittags und Sa kurz und So lang. oder so . Ich hatte mir hier beim Läufercoach einen Plan erstellen lassen und der ist mir eigentlich gut bekommen.

3fach: was macht der Muskelkater gehts ihm gut. Ich war gestern mal so 5km die Beine aufwecken und naja er mauzt noch ganz schön. Dabei lauf ich ja am So die 4,2km beim Firmenlauf mit. Naja das
wird schon.

LG Lilly

Ich denke, das mit den festen Zeiten werde ich auch packen. Einen Plan vom Läufercoach hatte
ich auch schonmal vor meinem 10er im April. Mich stört daran nur, das Tempo und Wkm erhöht werden. Das bekommt mir meistens nicht so gut.:frown:
Aber evtl. kann man sich den ja dann anpassen. Da mache ich mir im Januar Gedanken zu.

Das kann ich mir vorstellen, dass die Beine noch schwer sind, aber den 4,2km Firmenlauf kriegst du bestimmt hin.:daumen:

3fach
05.11.2010, 10:50
Ideal ist es nicht, 2x2Tage zu trainineren, aber es geht. Ich machs auch ab und an, wenn es nicht anders geht, sogar vor Wettkämpfen. Samstags locker und Sonntags lang wird sogar in manchen Plänen empfohlen, weil der lange Lauf mit Vorermüdung härter und damit effektiver wird.
Bei Tempotraining ist das nicht zu empfehlen. Hier sollte man einfach drauf achten, dass die folgende Einheit nicht unter der vorangegangenen leidet. Für die Grundlagenphase sehe ich persönlich da aber keine Probleme. Allerdings solltest du auch in der Grundlagenphase mal eine Tempospritze setzen, damit sich die Beine nicht nur ans "Geschlurfe" gewöhnen. Ausserdem: min. einmal pro Woche Lauf-ABC einbauen!

Viele Grüße,
3fach

WippWupp
05.11.2010, 13:23
Ideal ist es nicht, 2x2Tage zu trainineren, aber es geht. Ich machs auch ab und an, wenn es nicht anders geht, sogar vor Wettkämpfen. Samstags locker und Sonntags lang wird sogar in manchen Plänen empfohlen, weil der lange Lauf mit Vorermüdung härter und damit effektiver wird.
Bei Tempotraining ist das nicht zu empfehlen. Hier sollte man einfach drauf achten, dass die folgende Einheit nicht unter der vorangegangenen leidet. Für die Grundlagenphase sehe ich persönlich da aber keine Probleme. Allerdings solltest du auch in der Grundlagenphase mal eine Tempospritze setzen, damit sich die Beine nicht nur ans "Geschlurfe" gewöhnen. Ausserdem: min. einmal pro Woche Lauf-ABC einbauen!

Viele Grüße,
3fach

Ok, die Läufe am Sa und Sowerde ich im Winter so laufen. Und die anderen lege ich auf
Di und Do. Das müsst gehen... Nein, das geht!!!

Tempospitzen ab und an... Wird gemacht...
Lauf-ABC... Oh Gott... Gut, dass es im Winter dunkel ist!!! :peinlich:
Ja, ich werde auch das versuchen.

Und dann regelmäßig berichten, damit mein ISH gar keine Chance kriegt. Ich will das nämlich un-
bedingt schaffen. Ob es dann mein 1. oder letzter HM ist.... Mal schauen. Aber 1x will ich es
wenigstens versuchen!:nick:

3fach
05.11.2010, 13:37
Es wird nicht dein letzter, das weiß ich schon. Du hast schon Blut geleckt ... :teufel:

Grüße,
3fach

Damagic
06.11.2010, 09:19
Ob es dann mein 1. oder letzter HM ist.... Mal schauen. Aber 1x will ich es
wenigstens versuchen!:nick:

Dachte ich mir auch, als ich meinen ersten M lief:D
Ansonsten hört sich alles vernüftig an:nick:bloß würde ich 3Fachs Anmerkung wg Tempo folgen:nick:

Ich trainieren momentan nach Lust und Laune teilweise 5x die Woche:klatsch: + Krafttraining und ab dem 6.12 mache ich mal eine Pause

WippWupp
07.11.2010, 11:43
Es wird nicht dein letzter, das weiß ich schon. Du hast schon Blut geleckt ... :teufel:

Grüße,
3fach


Dachte ich mir auch, als ich meinen ersten M lief:D
Ansonsten hört sich alles vernüftig an:nick:bloß würde ich 3Fachs Anmerkung wg Tempo folgen:nick:
...


......:D

lilly66
07.11.2010, 16:58
@WippWupp. das wird garantiert nicht dein 1. und letzter HM werden:D

So kurzer Bericht von unserer Staffel heute. Wetter war 5 Grad und Regen teilweise sehr stark. Trotzdem hatte ich 3/4 Hose und langes Shirt darüber unser T-shirt "*Die Raumausstatterinnung"
Die Zeitmessung war wie vor 100 Jahren. So ein Ding am Arm und im Ziel hatte ich Pech und stand an diesem Piepserding Schlange, dann noch warten bis sie die Startnr. nochmal aufgeschrieben haben:nene: naja Brutto 22min auf 4,2km aber ich denke es waren eher 21min. Ich bin zufrieden. 10.Platz in der Mixstaffel von 27 / 6.Platz in der W40 ich kann zufrieden sein

schönes We noch

lilly

WippWupp
07.11.2010, 17:55
@WippWupp. das wird garantiert nicht dein 1. und letzter HM werden:D

So kurzer Bericht von unserer Staffel heute. Wetter war 5 Grad und Regen teilweise sehr stark. Trotzdem hatte ich 3/4 Hose und langes Shirt darüber unser T-shirt "*Die Raumausstatterinnung"
Die Zeitmessung war wie vor 100 Jahren. So ein Ding am Arm und im Ziel hatte ich Pech und stand an diesem Piepserding Schlange, dann noch warten bis sie die Startnr. nochmal aufgeschrieben haben:nene: naja Brutto 22min auf 4,2km aber ich denke es waren eher 21min. Ich bin zufrieden. 10.Platz in der Mixstaffel von 27 / 6.Platz in der W40 ich kann zufrieden sein

schönes We noch

lilly

Mal schauen....:wink:

Suuuper!!! Dein Staffellauf...:daumen:
Und das eine Woche nach deinem HM. Respekt! :)

LG,Bianca :hallo:

PS: Damit mein ISH noch weniger Chancen hat im nächsten halben Jahr,
führe ich jetzt eine Art Vorbereitungstagebuch....http://forum.runnersworld.de/forum/tagebuecher-blogs-rund-ums-laufen/62006-mein-weg-zum-1-halbmarathon.html
Mal schauen, ob's hilft.... :D

SteffenBank
08.11.2010, 11:28
Nach knapp 2Wochen Pause, gestern wieder gelaufen. 10,8km mit nem Pace von 5:02)
Nächste Woche Montag startet mein Training für den Berlin Halbmarathon. Trainiere dann für 1:40h.

WippWupp
08.11.2010, 19:54
Nach knapp 2Wochen Pause, gestern wieder gelaufen. 10,8km mit nem Pace von 5:02)
Nächste Woche Montag startet mein Training für den Berlin Halbmarathon. Trainiere dann für 1:40h.

Na dann: Viel Erfolg dabei!

Chutney
09.11.2010, 14:55
asche auf mein haupt, die treuloseste tomate der letzten helden meldet sich mal wieder.

ich hatte vor ein paar wochen schonmal nen post verfasst, aber dann hat die seite gesponnen und ich hatte weder muße noch zeit das alles nochmal aufzurollen. ich bin irgendwie immer ausgelastet und beschäftigt. weiß auch nciht woher das so kommt, dabei fühle ich mich gar nicht überfordert oder gestresst. ich bin sehr konsequent gelaufen die letzten wochen. so oft es ging mit meinem freund und eher nach lust und genuss, lediglich die trainingstage habe ich fest eingeplant.

weil ich wenigstens eine startnummer sammeln wollte dieses jahr und mich der ausfall im letzten jahr doch recht geärgert hat hab ich mich zum rothenburger lichterlauf angemeldet ohne ziel, einfach mal schauen und spaß haben. der war nun am wochenende und ich muss sagen ich bin ziemlich zufrieden mit meiner leistung. immerhin hatte ich kein zielorientiertes training, es hat geschüttet, war kalt, kopfsteinpflaster und laut garmin habe ich insgesamt 200 höhenmeter bewältigt. davon ein matschiger anstieg. das ist schon was, wenn man sonst nur flach und gemütlich gelaufen ist. als große überraschung hat sich mein freund heimlich mit angemeldet. ich habe s aber "leider" vorher schon rausgefunden als ich mal die starterliste durchgeguckt habe. tat der freude aber keinen abbruch, denn eigentlich ist er nicht wirklich ein fan von solchen veranstaltungen, wollte es aber gern ausprobieren und mit mir gemeinsam an den start gehen. ich muss sagen er hat mir auch sehr geholfen und mich oft gezogen. beim lauf selbst habe ich nämlich gemerkt, dass ich zumindest vom kopf her irgendwie nciht so verbissen war wie letztes jahr, ich hatte auch ein total schlechtesbgefühl, weil ich wegen des wehcselnden utnergrunds und den anstiegen nicht meinen "ich laufe auf schienen takt" gefunden habe.

wir sind dann laut garmin 8,1km in 50:00 gelaufen. macht 6:10, im vergleich zum letzten jahr um 25sek/km verbessert trotz verhunzter ersten jahreshälfte und ohne zielgerichtetes training. während des wettkampfes dachte ich zwar "niiiieee mehr, wie schön wars im sommer an der donau langzutraben und jetz rennst du hier den matschberg im regen hoch und bildest dir ein sowas macht spaß"....aber schon kurz nach dem zieleinlauf war das alles vergessen und ich schaue schon nach den nächsten läufen. *gg*

jetzt wird aber erstmal auf wintermodus geschalten. auch der uni zuliebe. wintermodus= 3-4 mal laufen pro woche, aber wenns wegen wetter oder zeit mal nciht ne stunde wird ists auch nicht schlimm.

ich lebe also noch und habe durchaus mal einen gedanken an meine ziemlich vernachlässigte liga "verschwendet" ;)

lg
chutney

lilly66
09.11.2010, 17:50
He Chutney super mal wieder was von dir zu hören und dann gleich so was tolles. Supergemacht hast du das und es macht auch Lust auf mehr. Ich liebäugel ja auch schon wieder mit dem Adventslauf bei uns am 12.12. Na mal sehen wie ich drauf bin aber den bin ich noch nie gelaufen. Das wäre gleich meine Trainingsrunde 5 x die kurze Runde 8,5km gesamt.

Mach weiter so.

Lilly

PS: Steffen :daumen:

3fach
09.11.2010, 18:56
Hallo chutney,

Gratulation zu dem guten Ergebnis und der deutlichen Steigerung! Klasse, was man mit kontinuierlichem Laufen, weit von Zeitdruck u.a. entfernt, erreichen kann!

Schöne Sache, weiter so!

Viele Grüße,
3fach

Damagic
09.11.2010, 19:11
@Steffen

Viel Erfolg

@chutney

du treulose Tomate:winken:


klasse lauf:daumen:

WippWupp
09.11.2010, 19:35
Hey Chutney,

schön mal wieder was von dir zu lesen! Glückwunsch zum tollen Ergebnis! :daumen:

LG,Bianca

Damagic
12.11.2010, 09:03
Hiho,

melde mich mal ganz kurz, weil ich sonst bisserl zu tun hab.Hab bereits einige Klasuren geschrieben us es gibt die ersten SuMi-Noten(LK Ge:2, Gk Physik und Philo :2 :D)


Trainieren tue ich auch... bis zu 6x die Woche:nick:

Ein schönes We wünsche ich allen:hallo:

lilly66
12.11.2010, 09:26
Damagic::daumen: ist ja super. 6 xLaufen ist mir zu viel max 5 x bekomm ich hin.

Ich mach grad mal ne Woche Pause:haeh:. Das bekommt nur meinen Beinen nicht so gut. Das zwickt in den Waden ich glaub ich muss bald wieder raus in die Natur dem Herbststurm trotzen:D.

Lilly

SteffenBank
12.11.2010, 10:13
@Damagic: 6x Laufen die Woche ist es fett, ich bleibe da lieber bei meinen 4x und somit bei 40-70km die Woche. Was hast du für einen Kilometerumfang?

WippWupp
12.11.2010, 15:14
Hiho,

melde mich mal ganz kurz, weil ich sonst bisserl zu tun hab.Hab bereits einige Klasuren geschrieben us es gibt die ersten SuMi-Noten(LK Ge:2, Gk Physik und Philo :2 :D)


Trainieren tue ich auch... bis zu 6x die Woche:nick:

Ein schönes We wünsche ich allen:hallo:

Klasse, das es mit den Klausuren klappt!!!
Wie schaffst du da bloß noch die 6 Läufe in der Woche?! :respekt2:
Habe mir ja für die Zukunft 4x vorgenommen und bin froh, wenn ich das hinbekomme.:peinlich:


Damagic::daumen: ist ja super. 6 xLaufen ist mir zu viel max 5 x bekomm ich hin.

Ich mach grad mal ne Woche Pause:haeh:. Das bekommt nur meinen Beinen nicht so gut. Das zwickt in den Waden ich glaub ich muss bald wieder raus in die Natur dem Herbststurm trotzen:D.

Lilly

Hm, zwickende Waden sind ja gaaaar nicht gut!!! :zwinker2:
Ich glaube, du musst laufen!!! :)

Eigentlich hatte ich vor, morgen zu laufen. Aber bei uns ist Sturm angesagt. Ich glaube, ich
gehe dann doch lieber am Abend.

Bis denne
Bianca :hallo:

lilly66
13.11.2010, 12:01
Bei uns ist auch ein richtiger Sturm. Morgen soll es dann bis 18 Grad werden:confused:. Aber ich laufe nicht ich will mal ein Pause. Dafür ist morgen Garten angesagt. Die Rosen noch anhäufeln, Laub rechnen vielleicht noch mal in der Sonne sitzen mit einer Tasse Kaffee......

Aber am Montag geht es wieder los. Erstmal*mit Yoga und Di dann ein Lauf, ich will schon noch paar km laufen dieses Jahr:D

Schönes WE

Lilly

Arya08
15.11.2010, 10:02
Guten Morgen, liebe Helden

ich habe mich in den letzten Wochen hier ganz zurückgezogen und erst mal für mich überlegt, wie ich mich nun entscheiden möchte. Frau Kobold und Frau Laufsogern haben mir den Blick dafür geöffnet, dass es wohl nicht möglich ist, in einem Forum mitzuschreiben, ohne dass dies mit einem (event. entstehenden) zweiten beruflichen Standbein in Verbindung gebracht wird. Die Trennung Privatperson und Berufliche Ausrichtung funktioniert in einem öffentlich Netz nicht.

Zum anderen habe ich sowieso mit Foren wie hier (egal welche Foren, ob hier in Runners oder irgendwelche anderen Foren, in denen meine Kids z.B. sind) und wie dort manchmal miteinander umgegangen wird, meine Probleme. Ich habe für mich festgestellt, dass mich dies belastet und die Konsequenzen gezogen. Deshalb möchte ich mich hier von allen verabschieden. Und wünsche euch allen noch viel Freude mit dem Forum und viel Erfolg für eure Ziele.

Ein Zitat von Antoine de Saint-Exupery, dass ausdrückt, wie sich mir der Sinn von Lauftherapie zeigt:

Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen,
um Holz zu beschafften, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

Übertragen auf das Laufen könnte dies zum Beispiel die Liebe zur freien Natur, zu Wind und Wetter und die Freude an der Bewegung an sich sein. Egal wie schnell, egal wie weit, einfach nur die Freude am Leben spüren.

Tschüs,

Anne

3fach
15.11.2010, 10:22
Alles Gute, Anne. Ich hoffe, deine Sehnsucht hält an.

Viele Grüße,
3fach

BassTina
15.11.2010, 17:53
Hi Anne,

bitte überlege es dir nochmal und lass dir nicht von solchen ***************PIEP!!!!!!*************** das Schreiben hier vermiesen! Es gibt doch soooo eine schöne Ignorierfunktion... :(

Ganz lieben Gruß, Tina.

WippWupp
15.11.2010, 19:21
Hallo Anne,

ich wünsche dir alles Gute und weiterhin viel Freude am Laufen. Vielleicht schaust du ja trotzdem ab und an nochmal hier rein.

LG,Bianca :hallo:

Björn Tepper
16.11.2010, 13:23
Guten Morgen, liebe Helden

ich habe mich in den letzten Wochen hier ganz zurückgezogen und erst mal für mich überlegt, wie ich mich nun entscheiden möchte. Frau Kobold und Frau Laufsogern haben mir den Blick dafür geöffnet, dass es wohl nicht möglich ist, in einem Forum mitzuschreiben, ohne dass dies mit einem (event. entstehenden) zweiten beruflichen Standbein in Verbindung gebracht wird. Die Trennung Privatperson und Berufliche Ausrichtung funktioniert in einem öffentlich Netz nicht.

Zum anderen habe ich sowieso mit Foren wie hier (egal welche Foren, ob hier in Runners oder irgendwelche anderen Foren, in denen meine Kids z.B. sind) und wie dort manchmal miteinander umgegangen wird, meine Probleme. Ich habe für mich festgestellt, dass mich dies belastet und die Konsequenzen gezogen. Deshalb möchte ich mich hier von allen verabschieden. Und wünsche euch allen noch viel Freude mit dem Forum und viel Erfolg für eure Ziele.

Ein Zitat von Antoine de Saint-Exupery, dass ausdrückt, wie sich mir der Sinn von Lauftherapie zeigt:

Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen,
um Holz zu beschafften, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

Übertragen auf das Laufen könnte dies zum Beispiel die Liebe zur freien Natur, zu Wind und Wetter und die Freude an der Bewegung an sich sein. Egal wie schnell, egal wie weit, einfach nur die Freude am Leben spüren.

Tschüs,

Anne

Ich finde es schade, dass du dich so nach den Negativ-Einflüssen ausrichtest, die hier eingeflossen sind. :frown:
Bitte bleibe doch bei uns, überleg es dir noch mal.
Ich weiß, dass ich nicht oft und viel schreibe, aber ich lese gerne (bis auf wenige Ausnahmen) die Beiträge hier.

lilly66
17.11.2010, 18:12
Hallo Araya!

schade das du dich so entschieden hast. Ich wünsch dir auf alle Fälle Glück beim Laufen und in Deinem Beruf.

So nun bin ich wahrscheinlich mit Bianca(WippWupp) die noch einzig schreibende Frau hier!???:confused:

Naja was solls. Ich war heute das erste mal seit 1 Woche wieder laufen. Ich wollte zwar gestern aber es hat so stark geregnet und heute haben wir Sachsen ja einen Feiertag:D

Erst wollte ich nur 5km dann 10km und nach hatte bekam ich plötzlich seit Monaten Seitenstechen. Naja die goldene Mitte halt. Es war richtig schön und ich hab meinen Kopf wieder frei. Letztes Silvester bin ich mit einer guten Bekannten den Silvesterlauf gelaufen. Sie die kurze Strecke ich die 12km. Sie erzählte mir noch von Ihrem Triathlontraining und was sie sich vorgenommen hat. 6 Wochen später dann der Anruf sie hat Darmkrebs. Und was soll ich sagen Sie hat es nicht geschafft. Vorgestern ist sie gestorben. Ich kann es immer noch nicht fassen sie war erst 41 Jahre. Das hat mich den ganzen Lauf über beschäftigt. Diese Sache hat mich wieder bestärkt in meiner Einstellung zum Leben. Deperessive Stimmmungen gerade im Nov. lasse ich einfach nicht mehr zu. Dafür ist das Leben viel zu kurz.

So das musste ich mir jetzt mal von der Seele schreiben.

Nachdenkliche Grüße

Lilly

Magimaus
17.11.2010, 21:11
So nun bin ich wahrscheinlich mit Bianca(WippWupp) die noch einzig schreibende Frau hier!???:confused:
Lilly



Nicht ganz Lilly.:)

Ab und an lasse ich auch einen lieben Gruß hier!
Momentan gibt es lauftechnisch nicht viel zu lesen von mir und andere Dinge
möchte ich nicht zum Diskussionsthema werden lassen.
Manches ist halt privat.
Nur soviel: Ich hatte vor 10 Tagen eine recht überraschende Not- Operation und muss mich nun erstmal einige Wochen ziemlich schonen.
Nichtsdesto Trotz werde ich ab und an reinschauen, das Forum ist eine liebe Gewohnheit
geworden und ich hoffe auch bald wieder aktiv zu werden.

Liebe Grüße
Marion :winken:

kobold
17.11.2010, 22:12
Letztes Silvester bin ich mit einer guten Bekannten den Silvesterlauf gelaufen. Sie die kurze Strecke ich die 12km. Sie erzählte mir noch von Ihrem Triathlontraining und was sie sich vorgenommen hat. 6 Wochen später dann der Anruf sie hat Darmkrebs. Und was soll ich sagen Sie hat es nicht geschafft. Vorgestern ist sie gestorben. Ich kann es immer noch nicht fassen sie war erst 41 Jahre. Das hat mich den ganzen Lauf über beschäftigt. Diese Sache hat mich wieder bestärkt in meiner Einstellung zum Leben. Deperessive Stimmmungen gerade im Nov. lasse ich einfach nicht mehr zu. Dafür ist das Leben viel zu kurz.

Das ist wirklich eine ganz schlimme Geschichte, liebe Lilly! Macht sehr traurig, nachdenklich und unsicher. :frown: Nichtsdestotrotz hast du den einzig richtigen Schluss gezogen: Carpe diem! :nick: :daumen:



Momentan gibt es lauftechnisch nicht viel zu lesen von mir und andere Dinge
möchte ich nicht zum Diskussionsthema werden lassen.
Manches ist halt privat.
Nur soviel: Ich hatte vor 10 Tagen eine recht überraschende Not- Operation und muss mich nun erstmal einige Wochen ziemlich schonen.

:hallo: Gute Besserung, liebe Marion!

vg,
kobold

SlideMagic
18.11.2010, 07:43
Schade Anne

Aber verständlich. Ich wünsche dir viel Spaß beim Weiterlaufen.

Liebe Grüße Micha

:winken:

Damagic
18.11.2010, 15:00
@Damagic: 6x Laufen die Woche ist es fett, ich bleibe da lieber bei meinen 4x und somit bei 40-70km die Woche. Was hast du für einen Kilometerumfang?

Wenn ich es mach, dann sinds 90km.


@Arya

Finde ich sehr schade.


@Lilly66

Klasse Einstrellung:daumen:

Eine traurige Sache.Eine ganz , tückische Krankheit:frown:

Chutney
18.11.2010, 19:15
Das hat mich den ganzen Lauf über beschäftigt. Diese Sache hat mich wieder bestärkt in meiner Einstellung zum Leben. Deperessive Stimmmungen gerade im Nov. lasse ich einfach nicht mehr zu. Dafür ist das Leben viel zu kurz.

So das musste ich mir jetzt mal von der Seele schreiben.

Nachdenkliche Grüße

Lilly

da sieht man mal wofür es gut ist doch wieder öfter vorbeizuschauen. dein post hat natürlich einen traurigen anlass lilly und du hast mein mitgefühl (bei mri gab es auch erst neulich einen todesfall in der familie, auch krebs), aber er hat mich heute mittag ungemein motiviert. sitze zurzeit wieder recht viel am schreibtisch und gucke dabei eigentlich immer mit ienem auge nach dem wetter draußen. die tatsache, dass die tage kürzer werden trägt nciht gerade zu mehr flexibilität oder einem kleineren schweinehund bei. wenn ich dann weiß, dass ich nach einem unitag noch bis 19 oder 20 uhr in der arbeit sitze, dann geht abends sowieso nichts mehr.

auf jeden fall liebe lilly mache ich dich hiermit offiziell verantwortlich für nen tollen lauf, den ich heute hatte. gestern wollte ich eigentlich schon raus, aber nen einstündigen lauf in ne nur 1,5 stündige mittagspause zu quetschen ist nciht das, was man entspannend nennt, also hab ich mich seit langem mal wieder ans krafttraining gemacht. aber es fehlt eben doch etwas. heute saß ich dann total hibbelig über meinen didaktik unterlagen und knacks fiel mir ne füllung ausm zahn. naaaa toll, jetz musst du auch noch zum zahnarzt das richten lassen, laufen gestorben für heute, naja, da kannste dich zu mittag wenigstens voll hauen, bewegst dich ja eh nicht mehr. dann hab ich deinen post gelesen und um 13:57 trotz (bin da ja sehr empfindlich) zu gut gefülltem bäuchlein losgetrabt. was heißt getrabt, es war eher ein "aus dem WEEEEEEG, ich hab jetz noch genau eine stunde zeit und dann 20 minuten um mich zu duschen und dann muss ich eben gas geben auf der atobahn, damit ich meinene termin noch einhalten kann!". anfangs hats in der bauchgegend auch ziemlich rumort, aber nach ner weile gings und es war einfach nur toll. raus aus dem kleinen zimmerchen, weg von irgendwelchen erziehungstheorien, herrlich trotz miesem herbstwetter. als ich dann auf meiner neuen runde über ne brücke gekommen bin von der man immer recht weit schauen kann hab ich dem runner's high hallo gesagt. da weiß man wieder wofür man all die läufe in kauf nimmt wo man denkt man rennt wie der letzte mensch, wo nichts gehen will und trotzdem weiter macht.

danke lilly für diesen kleinen satz, er hat mir den tag gerettet.

@arya ich habe ein wenig nachgelesen und muss sagen schade, dass du dich zurückziehen willst, aber ich kann es nachvollziehen. nimmst du eigentlich am nikolauslauf in regensburg teil?

lg von chutney, die mittlerweile wieder auf dem boden der realität angekommen ist.
wer braucht schon drogen, wenn man laufen kann? :)

WippWupp
18.11.2010, 21:21
@Lilly: Das ist ja eine ganz traurige Geschichte. Tut mir leid! Du hast wirklich Recht, mit dem was du dazu schreibst!!!:nick:

@Marion: Erhol' dich gut von deiner OP. Alles Gute!!!:hallo:

@Chutney: Die 4.Frau, die noch hier schreibt!!!:zwinker5: Schöne Grüße!!!:winken:

LG,Bianca

Magimaus
18.11.2010, 21:46
Vielen Dank Kobold und Bianca!:winken:

LG
Marion

lilly66
18.11.2010, 22:35
@Maggi: hoffentlich geht es dir wieder gut wo die Weihnachtsschaufensterdekoorgien wieder losgegangen sind. Ich quäl mich da dieses Jahr besonders mit meinen 3 Fenstern. 1 hab ich gar in blau mit einem Bild (gemalt von einer freundin) nach dem Motto: Nimm den Sommer am Meer mit nach Hause dekoriert. Da hilft auch keine Weihnachtstasse oder Lebkuchen.

Nach diesem herbstfarbenrausch bin ich einfach so gar nicht in Dekolaune. ( Und wir sind Raumausstatter :klatsch:)

Lilly

Chutney
18.11.2010, 22:50
hmpf, habe grade bemerkt, dass der 10er beim bamberger weltkulturerbelauf bereits ausgebucht ist und sogar die nachrückerliste geschlossen....der lauf ist anfang mai?!
da wollte ich doch unbedingt heimspielmäßig an den start gehen.

für den HM sind noch pläte frei :D:klatsch: aber wohl mit einem höhenprofil von 280metern ein killer für den ersten HM. und sowieso...ich hab mir doch schon bei den 8km geschworen son blödsinn nie wieder zu machen...hmmmm. die 4,4km sind mir zu wenig als, dass ich da startgeld für ausgeben würde.

@magimaus auch von mir gute besserung

SteffenBank
19.11.2010, 11:02
Ich melde mich dann auch mal wieder.
Seit letzten Freitag ist meine Erholungszeit nach dem HM in Dresden vorbei und das Training für den Berliner Halbmarathon ist gestartet.
Aber wie es so ist, es läuft wieder nicht wie geplant. Habe im Moment einfach zuviel um die Ohren. Hoffe ich schaffe es heute zu Laufen, glaube aber nicht dran, weil habe maximal von 16-17:15Uhr Zeit, denn danach hab ich meine Schwimmgruppe.

Ansonsten bin ich die letzte Woche folgendes gelaufen:

12 Nov 2010: 12.34 km 01:03:21h Ø Pace: 05:08 min/km
16 Nov 2010: 4.39 km 00:19:33h Ø Pace: 04:27 min/km
17 Nov 2010: 10.01 km 00:47:36h Ø Pace: 04:45 min/km

Bei den Zeiten und paces nicht wundern, habe bei meinem FR Autostart und Stop drin, deswegen ignoriert er die kleinen Pausen an den Ampeln. Vorallem den 10er wäre ich sonst nicht in der Zeit gelaufen, wäre ja ne PB für mich :-)

Magimaus
19.11.2010, 12:26
@Maggi: hoffentlich geht es dir wieder gut wo die Weihnachtsschaufensterdekoorgien wieder losgegangen sind. Ich quäl mich da dieses Jahr besonders mit meinen 3 Fenstern. 1 hab ich gar in blau mit einem Bild (gemalt von einer freundin) nach dem Motto: Nimm den Sommer am Meer mit nach Hause dekoriert. Da hilft auch keine Weihnachtstasse oder Lebkuchen.

Nach diesem herbstfarbenrausch bin ich einfach so gar nicht in Dekolaune. ( Und wir sind Raumausstatter :klatsch:)

Lilly

Hi Lilly,

na erstmalig seit über 15 Jahren kann ich meine Weihnachtsdekos nun nicht machen. Gottseidank hat die Schwester meines Freundes Dekorateurin gelernt und übernimmt einige meiner Aufträge temporär.
Schon im Krankenhaus habe ich supersichere Blickfang- Aufbaukonzepte geschrieben und Anleitungsentwürfe gemacht.

Richtig Arbeiten kann ich erst wieder nach 8 Wochen. :nene:

Schade, dass Du soweit weg bist - Ideen und Dekomaterial könnte ich Dir sonst leihen.


Liebe Grüße
Marion

Dir und Chutney auch lieben Dank für die Wünsche!

SteffenBank
20.11.2010, 11:34
Gestern hat es doch noch mit Laufen geklappt.

19 Nov 2010: 12.10 km 00:59:20h Ø Pace: 04:54 min/km

Damagic
20.11.2010, 16:03
Hiho:hallo:

Melde mich von meinem HM wieder.Mehr werde ich schreiben, wenn ich alles verkraftet hab.Ich verrate Euch nur eins: Es wurde eine neue PB:D

WippWupp
20.11.2010, 16:59
Hiho:hallo:

Melde mich von meinem HM wieder.Mehr werde ich schreiben, wenn ich alles verkraftet hab.Ich verrate Euch nur eins: Es wurde eine neue PB:D

Für die PB schonmal den hier :pokal:
Wir erwarten gespannt deinen Bericht!!!

Ich bin heute übrigens auch bei einem Wettkampf gestartet!!!
5km (Garmin sagt:5,22) in 31:35 Minuten. Auch PB!!! Weil erster 5er:zwinker2:.

LG,Bianca :hallo:

Damagic
20.11.2010, 17:47
Ich dachte, dass es ein total beschissener Lauf wird.Denn ich saß auf einem Dixi im Zielbereich.5min vor dem Start:klatsch:, erfahre ich dass der Startbereich in einer ENtfernung von über 1000m liegt:klatsch:

Also ich im Sprint dahin, ca 300m vor der Startlinie sehe ich schon die ersten Läufer mir entgegen kommen...... an der Starlinie umkehren und loslaufen..... ....Naja, das Wetter war optimal (9°C)
... es waren 4 Runden a 5km zu laufen + die 1100m:klatsch:

Hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl einzubrechen:nick: ...Meine handgestoppte Zeit: 1:30:08h
Die Bruttozeit wird ca 1min drüberliegen.

Mit sportlichen Grüßen

Damagic

P.S Ich glaube, ich brauche solche Rennen, in denen ich dem Startfeld hinterher renne:hihi:

Damagic
20.11.2010, 17:48
@Bianca


Ich gratulliere Dir zu dieser tollen Zeit:daumen:

SteffenBank
20.11.2010, 18:23
Glückwunsch euch beiden.

@Damagic: Krasse Zeit, aber hättest ruhig Sub 1:30h laufen können :-)

Damagic
20.11.2010, 18:25
Ich machs wie Segej Bubka:D und spare mir das für das nächste Jahr auf:nick:

WippWupp
20.11.2010, 20:37
Hey Thomas,

das ist ja echt 'ne coole Zeit!!! PB um 7 Minuten verbessert!!! :daumen::respekt2:
Na ja, du bist ja auch ganz erleichter ins Rennen gegangen...:hihi::hihi::hihi:

LG,Bianca:hallo:

PS: Offizielle Zeit war 31:28 Minuten.

Damagic
20.11.2010, 20:38
Hey Thomas,

das ist ja echt 'ne coole Zeit!!! PB um 7 Minuten verbessert!!! :daumen::respekt2:
Na ja, du bist ja auch ganz erleichter ins Rennen gegangen...:hihi::hihi::hihi:

LG,Bianca:hallo:

PS: Offizielle Zeit war 31:28 Minuten.

Hab ja auch im Rennen ein Pitstop eingeleht:klatsch:

lilly66
21.11.2010, 17:01
:pokal:Euch beiden super gemacht.

War heute bei strahlendem Sonnenschein und 3 Grad Lalala laufen. Ich war aber froh das ich eine Mütze aufhatte, der kalte Wind war nicht zu unterschätzen. Im Wald hab ich mich natürlich wie immer an der selben Stelle verlaufen:klatsch:und mußte auch wie immer den Weg zurück in den Wald suchen. Da sind dann 3km Umweg rausgekommen und nach 15km und 1h39min war ich endlich im Garten wo mein Mann schon gewartet hat. Naja er hat Gehölzschnitt verbrannt und in der Sonne gesessen. Also Klamotten aus und unter die eiskalte Dusche im Freien:hihi:. Zum Glück war sonst niemand da.:D

LG Lilly

Damagic
22.11.2010, 09:10
Danke Euch allen und wünsche einen schönen Start in die Woche:winken:

lilly66
22.11.2010, 09:40
Regen, Regen, Regen und Regen.
Macht nichts ist ja November.

Schönen Start auch Dir


Lilly:D

Chutney
22.11.2010, 21:20
Regen, Regen, Regen und Regen.
Macht nichts ist ja November.

Schönen Start auch Dir


Lilly:D

deswegen hab ich mich mit ner freundin im fitnessraum verabredet :peinlich: rein ins hamsterrad ;) bin mir eh nicht sicher wie gut mir der sport im moment bekommt. habe seit freitag ziemliche magenprobleme, hatte ich so noch nie, heute gleich zum arzt und der meinte magenschleimhautentzündung, aber sport wäre kein problem "bei so jungen leuten doch eh nicht". hm. hat da wer von euch erfahrungen damit?

übrigens hats heute bei un geschneit! :D noch...NOCH bekomme ich da lust mich durch die flocken zu wühlen, aber ich glaube ich werde den schnee noch schnell genug verfluchen.

lg von chutney, die am samstag wieder einen tollen entspannungslauf an der donau hatte

@damagic :hihi: aber wenns für solche zeiten hilft ;D hat ja jeder so seine rituale :zwinker5:

Magimaus
22.11.2010, 21:45
:pokal:Euch beiden super gemacht.

War heute bei strahlendem Sonnenschein und 3 Grad Lalala laufen. Ich war aber froh das ich eine Mütze aufhatte, der kalte Wind war nicht zu unterschätzen. Im Wald hab ich mich natürlich wie immer an der selben Stelle verlaufen:klatsch:und mußte auch wie immer den Weg zurück in den Wald suchen. Da sind dann 3km Umweg rausgekommen und nach 15km und 1h39min war ich endlich im Garten wo mein Mann schon gewartet hat. Naja er hat Gehölzschnitt verbrannt und in der Sonne gesessen. Also Klamotten aus und unter die eiskalte Dusche im Freien:hihi:. Zum Glück war sonst niemand da.:D

LG Lilly



Wow Du bist ja mutig!

Bei uns liegt mittlerweile zentimeterweise Schnee. Noch mit Schneeregen angefangen heute früh ... wurde es immer mehr.
So langsam kriege ich Angst.
In den nächsten Tagen arbeite ich versuchsweise (mit Hilfe) und hab dazu noch Fahrten in den verschneiten Oberharz -eigentlich ist das zuviel für die Psyche und den Körper auch.
Mir fehlt natürlich mein täglicher Ablauf -hab aber heute bei wenigen Einkaufswegen gemerkt wie wenig schon zuviel für mich ist. Mir fehlt ne Menge Kraft und vor allem Geduld. Himmel und das jetz noch mehr als 6 Wochen...:nene::nene::nene:

Allen mutigen Läufern in Schnee und Regen viel Glück!

LG
Marion

lilly66
23.11.2010, 10:58
Hallo Marion,
das hört sich aber nicht so gut an. Hoffentlich gehts dir bald wieder besser.

Naja mutig, ich war halt total verschwitzt und wir haben schon die Wasseranlage im Garten Winterfest genacht. Da blieb mir nichts anderes übrig :teufel:

Es Schneeregnet bei uns und hell wird es auch nicht so richtig. Aber ich geh heute laufen sonst erwischt mich die "Allgemeine Novemberdepression" doch noch.

Lilly

WippWupp
23.11.2010, 17:18
Danke Euch allen und wünsche einen schönen Start in die Woche:winken:

Bin schön gestartet.:zwinker2: Dankeschön.

@Chutney und Marion: Gute Besserung!!! :winken:


...
Es Schneeregnet bei uns und hell wird es auch nicht so richtig. Aber ich geh heute laufen sonst erwischt mich die "Allgemeine Novemberdepression" doch noch.


"Allgemeine Novemberdepression".... das geht ja mal gar nicht!!! :nick:
Wehr dich weiterhin tapfer dagegen!!!:daumen:

LG,Bianca:hallo:

SlideMagic
24.11.2010, 07:04
Hallo Zusammen

Ich erkläre die kalte Jahreszeit für eröffnet!

Habe gestern die letztes Jahr hier gewonnene Icebraeker Hood-Jacke-Dingsbums-Ding wieder rausgeholt und angehabt.
Bei 5 Grad, erst Nieselregen dann heftiger Hagel.
Mir war warm und relativ trocken. Diese Neuseelandschäfchen können was.

10 km mit 6:02 und den üblichen 174 Höhenmetern.

Langsam geht das Jahr zuende und ich bekomme wieder Spaß am einfach mal Laufen.
Der Matsch macht immer Lust auf mehr. Wenn es nur nicht so dunkel wäre.

Micha

lilly66
27.11.2010, 18:02
Alle am Trainieren?

Ich war heute 10:30Uhr im schönsten Sonnenschein bei -3 Grad laufen. LaLaLa 15,3km sind es geworden. Bin meine kleine Laufstrecke vor der Haustür gelaufen immer 2km ist eine Runde. Eigentlich laufe ich die langen immer im Wald aber es war überall glatt. Ich bin auch immer 1km Straße gelaufen und dann in die Runde um den See eingebogen. Da war alles vereist aber ich bin halt neben dem Weg auf der Wiese gelaufen. Irgendwie hab ich seit letztem Jahr richtig Panik wenn ich rutsche. Bin ja 2 x bei Laufen und 2 x so hingefallen:nene: Das war vielleicht herrlich die Sonne schien mir ins Gesicht und es war ruhig und auf den Ästen lag Schnee....?

Ein richtig entspannter Lauf war das und wart Ihr auch laufen?

Lilly

WippWupp
27.11.2010, 19:58
Alle am Trainieren?

Ich war heute 10:30Uhr im schönsten Sonnenschein bei -3 Grad laufen. LaLaLa 15,3km sind es geworden. Bin meine kleine Laufstrecke vor der Haustür gelaufen immer 2km ist eine Runde. Eigentlich laufe ich die langen immer im Wald aber es war überall glatt. Ich bin auch immer 1km Straße gelaufen und dann in die Runde um den See eingebogen. Da war alles vereist aber ich bin halt neben dem Weg auf der Wiese gelaufen. Irgendwie hab ich seit letztem Jahr richtig Panik wenn ich rutsche. Bin ja 2 x bei Laufen und 2 x so hingefallen:nene: Das war vielleicht herrlich die Sonne schien mir ins Gesicht und es war ruhig und auf den Ästen lag Schnee....?

Ein richtig entspannter Lauf war das und wart Ihr auch laufen?

Lilly

Hört sich nach 'nem schönen Lauf an... Das Wetter war bei uns heute genauso herrlich zum Laufen.
Bin wieder bei der Winterlaufserie gestartet. 5,19 km in 30:58 Minuten. Cool!!! :D

LG,Bianca:hallo:

Chutney
29.11.2010, 16:43
Alle am Trainieren?

Ein richtig entspannter Lauf war das und wart Ihr auch laufen?

Lilly

jarp und es war soooooo schön! donnerstag nachmittag hatte ich nach 2 tagen gezwungener laufabstinenz nachd er uni sooooooo nen drang was zu machen, da musste ich mich in meine regenjacke packen und ne kleine feierabendrunde laufen. das war irgendwie toll. die stadt ist total geschäftig, feierabendverkehr rauscht an einem vorbei, mein schatten lief quasi an der lärmschutzwand mit mir mit und trotzdem ist man durch ohrhörer und regenkapuze irgendwie ganz allein für sich in dem rummel. dazu noch passende musik und ich dachte wirklich ich hebe jetzt jeden moment ab. freitag war ich mit meinem freund draußen, da war schon alles etwas angezuckert und tolles wetter, aber am genialsten war unser sonntagslauf gestern. schon ein wenig mehr schnee und straaaaahlender sonnenschein. ich genieße das so sehr da einfach das wetter zu genießen, entspannt dahinzutraben und mcih mit ihm zu unterhalten. andere gehen eben zum sonntagsspaziergang wir zum sonntagslauf.

heute schneit es bei uns schon den ganzen tag und ich hab gerade meine neue skimontur beim schlittenfahren getestet. freue mich schon irgendwie darauf morgen durch die schneedecke zu pflügen. mal schauen wann wirs alle leid sind und uns wieder freie laufwege wünschen.

verschneite und noch schneeliebende grüße :winken:

Chutney
29.11.2010, 16:45
Bin wieder bei der Winterlaufserie gestartet. 5,19 km in 30:58 Minuten. Cool!!! :D

LG,Bianca:hallo:

:daumen::daumen::daumen:

lilly66
04.12.2010, 16:23
Heute 11:00Uhr im schönsten Sonnenschein bei -3 Grad knapp 15km durch den Klitzerschnee gelaufen.

Das war vielleicht schön.

Schönen Advent

wünscht Lilly

Damagic
05.12.2010, 11:02
Hiermit melde ich meine Laufpause als beendet.Am Montag geht los:geil:

Chutney
05.12.2010, 14:00
na wer läuft noch? ;)

wir wollten ursprünglich heute am nikolauslauf teilnehmen, haben gestern aber umdisponiert und das wetter zum langlaufen genutzt. also mein langlaufdebut sozusagen ;D das kann man durchaus öfter machen, nächstes mal nehme ich aber längere stöcke, die kamen mir vor wie streichhölzchen. heute morgen bin ich dann für eine kurze entspannungsrunde vor dem frühstück raus, das war schööön, aber nachdem ich die letzten 4 tage nur 1 pausetag hatte waren die beine nicht mehr sooo munter wie mein kopf. man merkt wieder wie viel anstrengender es ist auf schnee zu laufen als auf den trockenen wegen im sommer. knie und knöchel mucken dabei schon wieder leicht. schön wars trotzdem. genießt das wetter bevor es eklig wird.


lg
von chutney, die froh ist morgen nciht ins hamsterrad zu müssen :winken:

albreca
05.12.2010, 21:06
Hallo, alle miteinander

Wollt mich auch mal wieder kurz melden.

Läuferisch ist im Moment wenig los. Also in den 2 Wochen war eher nix, davor ging es aber wieder bergauf.

Im Moment habe ich halt in der Firma mehr zu tun, und jetzt der Schnee...
Und dann auch noch verkühlt sein, ist nicht lustig.

Áber ich hab mir für 2011 den HM in Wien (Frühling) und den HM in der Wachau (Herbst) vorgenommen.

Zeit für Wien ? Keine Ahnung, eventuell 2:05-2:10 (kommt auf das Startgewicht an:hihi::hihi:)
Aber im Herbst sollen die sub 2 fallen.

und eventuell Herbst 2012 Marathon?:tocktock::tocktock::confused:

liebe Grüsse Alex

lilly66
06.12.2010, 08:42
@albecra: Toll wieder was von dir zu lesen. Ich will auch unbedingt im Jahr 2 HM laufen wahrscheinlich laufe ich im Frühling wieder von Pirna nach Dresden. Marathon ist mir im moment der Trainingsaufwand zu hoch und das trau ich mich auch noch nicht. Vielleicht in 5 Jahren so als Geschenk zum halben Jahrundert....

@chutney: Langlaufen ist auch toll. Ich hab blos niemanden und keine Ausrüstung dafür. Aber wir machen Abfahrt mein Mann und ich. Das ist auch superschön.

Heute ist ein besonderer Tag für mich. Vor 22 Jahren kam der Nikolaus zu mir und hat mir meine Tochter gebracht:D. Ich war damals auch 22 Jahre alt. Ja so vergeht die Zeit und ich kann sie nicht mal in die Arme nehmen heute weil sie noch auf Kuba zum Studium ist. Noch 14 Tage und wir holen sie vom Flughafen Frankfurt ab. Ach die Kinder werden so schnell groß und ich muss mir schon wieder die Tränen ...... sschneuz,
Bin heute nahe am Wasser gebaut. Da werd ich meinen Kunden wieder das Märchen vom Schnupfen erzählen müssen :hihi:

LG Lilly

(warum sind die Tempo´s alle?????)

Chutney
06.12.2010, 15:31
@albecra: Toll wieder was von dir zu lesen. Ich will auch unbedingt im Jahr 2 HM laufen wahrscheinlich laufe ich im Frühling wieder von Pirna nach Dresden. Marathon ist mir im moment der Trainingsaufwand zu hoch und das trau ich mich auch noch nicht. Vielleicht in 5 Jahren so als Geschenk zum halben Jahrundert....

@chutney: Langlaufen ist auch toll. Ich hab blos niemanden und keine Ausrüstung dafür. Aber wir machen Abfahrt mein Mann und ich. Das ist auch superschön.

Heute ist ein besonderer Tag für mich. Vor 22 Jahren kam der Nikolaus zu mir und hat mir meine Tochter gebracht:D. Ich war damals auch 22 Jahre alt. Ja so vergeht die Zeit und ich kann sie nicht mal in die Arme nehmen heute weil sie noch auf Kuba zum Studium ist. Noch 14 Tage und wir holen sie vom Flughafen Frankfurt ab. Ach die Kinder werden so schnell groß und ich muss mir schon wieder die Tränen ...... sschneuz,
Bin heute nahe am Wasser gebaut. Da werd ich meinen Kunden wieder das Märchen vom Schnupfen erzählen müssen :hihi:

LG Lilly

(warum sind die Tempo´s alle?????)

hihi, süß, also isses doch nicht der storch! immer diese märchen tztztz :nene::zwinker4:
ich bin aber doch froh, dass der nikolaus mir trotz meiner 22 jahre nur schokolade gebracht hat

das mit der ausrüstung stimmt. man kann hier nirgendwo langlaufskier leihen. ich hatte aber glück, da der vater meines freundes hausmeister an einer schule ist und die dort für die schüler langlaufausrüstung haben. der lehrer hat uns da netterweise was ausleihen lassen. alpinski fahre ich auch und zwar schon n gutes stück. mit 3,5 jahren wurde ich in den ersten skikurs gesteckt und habe mir dabei gleich mein erstes wettkampftrauma geholt, ich bin nämlich beim abschlussrennen einmal aus versehen bergauf gefahren :hihi: das war mir selbst als knirps peinlich. zu fasching fahren wir ne woche weg und dieses jahr kann ich endlich wieder mit, da freu ich mich schon wahnsinnig drauf. mein freund ist auch dabei :) habt ihr auch skiurlaub geplant?

@albreca
für die trotz-schnee-lauf-motivation empfehle ich entweder ein laufband im warmen (wobei mich das nach der 2. einheit schon wieder langweilt) oder eine laufzeitschrift. die sind immo voll von artikeln von wegen "beweg deinen hintern auch bei schnee" das bringt mich dann doch immer wieder in schwung. oder ne investition in ein neues laufgimmick? das muss ja benutzt werden, wenn man schon geld für bezahlt.

lg von chutney, bei der sich ein kratzen im hals anbahnt -.-

lg

WippWupp
06.12.2010, 21:05
Hallo,

jaha, ich laufe noch, diese Woche irgendwann..:D.(morgen,Do und am WE)

@albecra: Schön, mal was von dir zu lesen. Laufen im Schnee ist sehr effektiv!!!:zwinker5:
Habe mir für Mai meinen ersten HM vorgenommen. Wünsche dir gute Besserung!:)

@Lilly: Ich hoffe, du hast den Tag ganz gut hinter dich gebracht. Kann mir vorstellen, dass du dein "Töchterchen"
gerne persönlich gedrückt hättest. Ist ja nicht mehr lang!!! Halt dich wacker!:traurig: Sie werden aber auch verdammt schnell
groß. Unsere Kinder bleiben uns allerdings noch ein paar Jährchen erhalten. Und wir müssen da auch noch durch
die Pubertät... :zwinker2::rolleyes2

LG,Bianca:hallo:

mottes
06.12.2010, 22:31
Hallo,

auch ich lauf wieder. Nach meinem HM-Desaster hatte ich erstmal ausgiebig Pause gemacht. Hab auch Helden-Pause gemacht, weil mir die Pillepaller-Konzentration einfach zu hoch war. Und ich hab beschlossen, die Zeitenjagerei erstmal dranzugeben, weil meine Knochen das nicht mitmachen. Trockene Kälte hat mich noch nie vom Laufen abgehalten. Wenn es waagerecht regnet, werde ich faul. Aber Laufband - nie.

Gruß mottes :winken:

Björn Tepper
07.12.2010, 11:38
Bin auch wieder dabei. Habe die 100 Tage/100 Läufe (http://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=16368)-Serie im Nachbar-Portal genutzt, um mich wieder zu motivieren und die überflüssigen Kilo wieder loszuwerden.
Von Null auf Hundert sozusagen! Ich habe allerdings leider schon einen Lauf aus Zeitgründen ausfallen lassen müssen, den ich aber später, durch einen Zweitlauf an einem Tag (ist zulässig, wenn mind.4 Stunden dazwischen liegen) nachholen möchte.
Mal sehen, ob es dieses Jahr wieder klappt. Es sind natürlich für mich im Moment, gerade auch bei den Wetterverhältnissen, die Zeiten erstmal zweitrangig.

WippWupp
07.12.2010, 19:00
Hallo ihr Helden,

ich hatte eigentlich geplant zum Jahresende bei den Helden auszusteigen, habe mich aber schon jetzt dazu entschlossen.
Mir hat das schreiben und lesen hier immer Spaß gemacht und mich motiviert, wenn es mal nicht so gut lief.
Die Ligatabelle war dabei immer nebensächlich für mich, denn für mich ist der Vergleich mit anderen nicht so wichtig.
Mir geht es eher darum, entweder meine eigenen Zeiten zu verbessern oder andere Ziele (zur Zeit plane ich ja meinen ersten
HM) mit der Lauferei zu erreichen.
Machmal laufe ich auch nur, um einen Ausgleich vom Alltag zu haben.
Ich möchte Tina daher bitten, mein Profil auf der Helden-Seite zu löschen. Hier im Forum werde ich aber sicher fleißig weiter
mitlesen und ab und an auch mal schreiben.
Ich wünsche allen Helden weiterhin viel Spaß in der Liga.

LG, Bianca:hallo:

lilly66
08.12.2010, 16:49
Nach richtig langem Überlegen bin ich zu dem Entschluß gekommen mein Heldendasein zu beenden.
Die meiste Zeit war ich gerne ein Letzter Held und bin ja auch unter diesem Namen beim Oberelbe Marathon den Halben gelaufen. Ich hab mir die Entscheidung nicht leicht gemacht aber mein Entschluß steht fest.

Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

wünscht Euch

Bärbel

SteffenBank
08.12.2010, 18:11
Ihr könnt doch nicht einfach alle hier abhauen und aufhören :-(

BassTian
08.12.2010, 19:13
kaum liest man mal ein paar tage (wochen, .......) nicht mehr rein, schon werden's immer weniger... :gruebel:

ich selber bin mittlerweile seit mehreren monaten nicht mehr gelaufen, zeit, schmerzen, schweinehund, alles dabei, sucht euch was raus... habe inzwischen auch schon wieder über 90 kilo, also alles voll im grünen bereich oder so ähnlich...

mal sehen, vielleicht kann ich mich ja wenigstens bis zum 5 km silvesterlauf im nachbardorf fit bekommen, ohne irgendwelche zeitziele, versteht sich.... irgendwann muss ich diesen ganzen mist doch mal wieder hinter mir haben


na denn, euch anderen mehr erfolg und alles gute bei allem, was ihr so vorhabt

3fach
13.12.2010, 17:35
kaum liest man mal ein paar tage (wochen, .......) nicht mehr rein, schon werden's immer weniger... :gruebel:

ich selber bin mittlerweile seit mehreren monaten nicht mehr gelaufen, zeit, schmerzen, schweinehund, alles dabei, sucht euch was raus... habe inzwischen auch schon wieder über 90 kilo, also alles voll im grünen bereich oder so ähnlich...

mal sehen, vielleicht kann ich mich ja wenigstens bis zum 5 km silvesterlauf im nachbardorf fit bekommen, ohne irgendwelche zeitziele, versteht sich.... irgendwann muss ich diesen ganzen mist doch mal wieder hinter mir haben


na denn, euch anderen mehr erfolg und alles gute bei allem, was ihr so vorhabt

Wenn die Schmerzen weg sind (Wenn nicht, bist du auf Ursachensuche?), wirst du wohl diesen lächerlichen kleinen Schweinehund überwinden können und die Schuhe wieder schnüren?

Ich erinnere mich noch an deine Steher-Einheiten an der Regattastrecke oder quer durch die Walachei bei Adelz- oder Odelzhausen - lass dich nicht hängen! Mensch! Unternimm was!

Grüße,
3fach

mottes
13.12.2010, 20:05
kaum liest man mal ein paar tage (wochen, .......) nicht mehr rein, schon werden's immer weniger... :gruebel:


Die sind alle drüben... :frown:



ich selber bin mittlerweile seit mehreren monaten nicht mehr gelaufen, zeit, schmerzen, schweinehund, alles dabei, sucht euch was raus... habe inzwischen auch schon wieder über 90 kilo, also alles voll im grünen bereich oder so ähnlich...

mal sehen, vielleicht kann ich mich ja wenigstens bis zum 5 km silvesterlauf im nachbardorf fit bekommen, ohne irgendwelche zeitziele, versteht sich.... irgendwann muss ich diesen ganzen mist doch mal wieder hinter mir haben


Basstian. lass es nicht nur eine Episode gewesen sein! Kurier Dich gut aus, und der Rest geht von allein.



na denn, euch anderen mehr erfolg und alles gute bei allem, was ihr so vorhabt

Danke, Nächstes Jahr werde ich versuchen, das Waldhorn spielen zu erlernen.:teufel:

Gruß mottes :winken:

3fach
14.12.2010, 09:24
Die sind alle drüben... :frown:



Du bist noch hier ...

BassTina
14.12.2010, 22:57
...und das ist gut so.

Ich geb's auf, jemanden zum Bleiben zu bewegen. Viel Spaß bei den Ratschkarddln - äh, Pilledings...

SteffenBank
15.12.2010, 06:57
Moin Moin, mich werdet ihr so schnell nicht los :-)

War seit längerer Zeit gestern auch mal wieder laufen, auch wenns nur ne kleine Runde war. -> knapp 9km mit 5:11min/km
Eigentlich sollte ich ja schon am Trainieren für den Berlin HM sein, aber mich hat mein Ischias genervt^^ und somit war nicht wirklich Laufen drin. Jaja, aber auch mein Schweinehund ist momentan ziemlich stark. Ist einfach so kalt draußen. Beim laufen stört es mich ja nicht, aber ich bekommen immer Hustenanfälle, wenn ich danach ins Warme komme. Fühlt sich immer an, als ob sich was in der Luftröhre löst, rasselt dann beim tiefen Einatmen richtig.

SlideMagic
15.12.2010, 07:17
Ich bin auch noch hier (und drüben)
Ich verstehe das Problem nicht. Aber ichbin eh doof.

War gestern auch mal wieder laufen.War echt geil. 10 km durch den Schnee. Teilweise noch unberührt. Um 21:00 Uhr. Lampe war selbst in meinem Wald nicht nötig.
Wir haben Weihnachten.

Micha

kobold
15.12.2010, 08:00
War gestern auch mal wieder laufen.War echt geil. 10 km durch den Schnee. Teilweise noch unberührt. Um 21:00 Uhr. Lampe war selbst in meinem Wald nicht nötig.
Schöööööön! Entspricht meiner Erfahrung mit Schneeläufen: Der Schnee reflektiert das bisschen Restlicht so sehr, dass man bei hinreichender Vorsicht gut ohne Lampe klarkommt. Und dann ganz allein mit sich - toll! :nick:


Wir haben Weihnachten.
Leider noch nicht ganz ... :frown: Ich werde arbeiten müssen "bis zum bitteren Ende" (sprich: 23.12., 18 Uhr). Danach dreht der Arbeitgeber uns bis zum neuen Jahr die Heizung runter. Da ich eigentlich noch Urlaubssperre habe, bin ich nun sehr gespannt, wie er sich mein Bürodasein "zwischen den Jahren" vorstellt ... :hihi:

mottes
15.12.2010, 18:08
Ich bleib, und hab gleich Lauftreff!
bei muckeligen -7 Grad

schönen abend :winken: mottes

SlideMagic
16.12.2010, 06:56
Leider noch nicht ganz ... :frown: Ich werde arbeiten müssen "bis zum bitteren Ende" (sprich: 23.12., 18 Uhr). Danach dreht der Arbeitgeber uns bis zum neuen Jahr die Heizung runter. Da ich eigentlich noch Urlaubssperre habe, bin ich nun sehr gespannt, wie er sich mein Bürodasein "zwischen den Jahren" vorstellt ... :hihi:

Kenn ich. Das mit dem Arbeiten.
Muss am 21. noch auf Dienstreise und am 22. dann noch den dazugehörigen Bericht fertigstellen.
Aber am 23. :nene:

Da muss ich einkaufen und so schöne Sachen.

Micha

Chutney
16.12.2010, 18:18
Moin Moin, mich werdet ihr so schnell nicht los :-)

War seit längerer Zeit gestern auch mal wieder laufen, auch wenns nur ne kleine Runde war. -> knapp 9km mit 5:11min/km
Eigentlich sollte ich ja schon am Trainieren für den Berlin HM sein, aber mich hat mein Ischias genervt^^ und somit war nicht wirklich Laufen drin. Jaja, aber auch mein Schweinehund ist momentan ziemlich stark. Ist einfach so kalt draußen. Beim laufen stört es mich ja nicht, aber ich bekommen immer Hustenanfälle, wenn ich danach ins Warme komme. Fühlt sich immer an, als ob sich was in der Luftröhre löst, rasselt dann beim tiefen Einatmen richtig.

9km in 5:11 nennst du also nicht laufen, was tu dann ich, kriechen? ;)

was die mitglieder abwanderung angeht finde ich es bedauernswert, kann es aber aus zeitmangel und mangelndem durchblick im forum nicht so ganz nachvollziehen. ich trotze derzeit brav der kälte und schiebe das laufbandtraining so gut es geht vor mir her. am wochenende gehts vielleicht noch mit den skiern raus. zurzeit muss ich sagen vermisse ich sehr diese hochmomente, die ich nach dem lichterlauf sehr oft beim laufen hatte. ich gestehe mich langweilt es etwas, aber ich überwinde mich trotzdem. ich möchte ja so nem emotionalen tief nicht noch aufschwung geben indem ich dazu auch noch körperlich abbaue. trabe eben so vor mich hin. letzten sonntag war es zb wirklich blöde, da wollte ich schon nach dem ersten schritt nicht mehr. unlust pur. weiß gar nciht woher diese 0 motivation kommt.

habt ihr denn schon pläne fürs nächste laufjahr? ich hatte ja kurz nen HM im frühling angedacht, aber ich habe kurzfristig noch nen praktikumsplatz bekommen und werde mein erstes examen machen, ich glaube da ist an ein HM training nicht zu denken auch, wenns nur auf durchkommen wäre. uni geht eben vor. ich muss mal sehen wie ich die feiertage überstehe. meinen weihnachtslauf werd ich machen, der rest wird eben den familienfeierlichkeiten angeglichen. muss dieses jahr viel durch die gegend fahren. silvesterlauf gibts auch keinen, da wir zu silvester in prag sind.

lg
vom unmotivierten chutney

BassTian
18.12.2010, 18:44
servusbeinand...

erst mal danke für euren zuspruch und sorry für meine späte antwort, war mal wieder die ganze woche kreuz und quer bei kunden unterwegs...


Wenn die Schmerzen weg sind (Wenn nicht, bist du auf Ursachensuche?), wirst du wohl diesen lächerlichen kleinen Schweinehund überwinden können und die Schuhe wieder schnüren?

versprochen!
im moment ist es alles leider sehr unstet, mal sind die schmerzen schwächer, dann wieder stärker, so ganz weg sind sie selten länger als einen tag... ursachenforschung: jein, für mich selbst habe ich das gefühl, dass es an tagen mit vielen kfz-kilometern (was nun mal in meinem job leider nicht zu vermeiden ist) schlimmer ist, allerdings kommt es wie gesagt auch vor, dass der schmerz bereits morgens beim aufstehen da ist. möglicherweise war mein lauftraining etwas zu einseitig (sprich: außer laufen hab ich kaum was gemacht, außerdem war ich auch zugegebenermaßen ziemlich "dehnfaul"), und irgendwie hat sich das dann wohl zu mehreren problemen aufsummiert, die sich jetzt in form von schmerzen bemerkbar machen, die leider eben nicht mehr nur im zusammenhang mit laufen, sondern auch schon nach simplen spaziergängen oder längeren autofahrten auftreten. sollte sich das noch länger hinziehen, werde ich wohl irgendwann in den sauren apfel beißen müssen und mal nach einem geeigneten arzt suchen, in den letzten monaten war das aber aus verschiedenen gründen einfach nicht drin...


Ich erinnere mich noch an deine Steher-Einheiten an der Regattastrecke oder quer durch die Walachei bei Adelz- oder Odelzhausen - lass dich nicht hängen! Mensch! Unternimm was!

keine frage, da will ich auch wieder hinkommen, schließlich hab ich schon gemerkt, wie mich meine zuschauerrolle beim münchen marathon heuer gewurmt hat, das will ich nicht nächstes jahr noch mal haben...


Basstian. lass es nicht nur eine Episode gewesen sein! Kurier Dich gut aus, und der Rest geht von allein.

dein wort in gottes gehörgang....

3fach
19.12.2010, 14:54
... möglicherweise war mein lauftraining etwas zu einseitig (sprich: außer laufen hab ich kaum was gemacht, außerdem war ich auch zugegebenermaßen ziemlich "dehnfaul"), ....

Das kenne ich. Wer so viel läuft (Im Vergleich zu nix sind 40-60km wirklich viel) wie wir, muss für Beweglichkeit sorgen. Seit ich regelmässig dehne, habe ich keine Rückenprobleme mehr. Wenn ich es eine zeitlang vernachlässige, spüre ich das ...

Viele Grüße,
3fach (läuft leider auch nicht, erkältet)

Chutney
20.12.2010, 16:30
@BassTian was für schmerzen denn genau? ich glaube mittlerweile, dass mir mit dem knie vor allem das biofeedbacktraining geholfen hat. so profan es auch aussah, ich glaube das hat wirklich was gebracht. ich konnte damals ja auch cnihtmal wirklich schmerzfrei längere hundespaziergänge machen. sehr frustrierend, ich kanns dir nachfühlen. blöderweise ist ja winter und selbst wenn rad fahren ginge, auf nem ergometer ist das wirklich todlangweilig.

wir sind total eingeschneit, an laufen ist nicht zu denken, nirgends. kein stück straße oder festgetretener schnee nirgendwo! im gegenteil unterm schnee ist richtig schön eis. ich hab mich bei meiner tante fürs laufband auf abend angemeldet. geht ja nciht anders heute. nicht schön, aber naja. gestern war ich wieder langlaufen. richtig warm werd ich mit dem sport noch nciht. die erste hlabe stunde bin ich eigentlich nur am fluchen und wünsche mir meine laufschuhe zurück!

3fach
22.12.2010, 09:46
Hallo Helden,

auch ich werde mich nach 2 Jahren in der Heldenliga zurück ziehen.
Aus sportlicher Sicht hat mich der virtuelle Wettkampf nicht mehr sonderlich inspiriert, was sicherlich mit daran liegt, dass die Leistungsunterschiede in der Liga sehr groß sind. Ich habe in diesem Jahr ausschließlich Wettkampfergebnisse eingetragen, dabei auch Schlappen erlitten und bin trotzdem recht weit vorne gelandet. Ein wenig mehr Herausforderung wünsche ich mir aber schon und ich habe mich deshalb entschlossen, lieber in einer anderen, deutlich schnelleren Liga hinterher zu laufen.
Mein Rückzug hat also vor allem sportliche Gründe und bedeutet nicht, dass ich nicht ab und an hier etwas reinschreibe und weiterhin mitlese. Hinzu kommt aber, dass ich hier viele von den Mitgliedern vermisse, mit denen ich mich gerne ausgetauscht habe in der Liga. Nicht alle, aber die meisten davon haben die Liga verlassen. Zu vielen Themen tausche ich mich inzwischen in anderen Fäden mit Ex-Helden aus, was hier von manchem vielleicht auch nicht gerne gesehen wird.
Und vielleicht ist es auch einfach so, dass solche virtuellen Gruppen (wie alle Gruppen) einem Wandel unterliegen und es für alles eine Zeit gibt.

Ich drücke euch weiterhin die Daumen für das Erreichen eurer Ziele, bleibt motiviert und habt weiterhin Spaß beim Laufen,

viele Grüße,
3fach:winken:

WippWupp
22.12.2010, 20:11
...sollte sich das noch länger hinziehen, werde ich wohl irgendwann in den sauren apfel beißen müssen und mal nach einem geeigneten arzt suchen, in den letzten monaten war das aber aus verschiedenen gründen einfach nicht drin...
...

Wie, du hast schon so lange Schmerzen und gehst nicht zu Arzt??? :nene:
Schieb' das nicht zu lange auf!!! Nicht, dass sich da was chronisches entwickelt.:nick:


LG,Bianca:hallo:

Damagic
23.12.2010, 17:58
Ein frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch wünsche ich Euch allen :)

BassTian
26.12.2010, 10:55
Ein frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch wünsche ich Euch allen :)

danke, das selbe jetzt mit etwas verspätung auch von meiner seite, ich war leider in den letzten tagen komplett außer gefecht, das hat man davon, wenn man sich eine knappe woche vor weihnachten noch mal im büro blicken lässt und dort alle hustend und rotzend in der gegend rumrennen, anstatt sich auszukurieren. pünktlich zum 23.12. lag ich dann mit 40.8° im bett... :sauer:

damit ist auch mein letztes jahresziel (http://www.silvesterlauf-egenhofen.de) leider endgültig zu den akten gelegt... :motz:


2011 kann also eigentlich - zumindest im vergleich zur zweiten jahrehälfte 2010 - für mich nur wieder besser werden, mehr als "nix" werd ich wohl hoffentlich hinbekommen...


@wippwupp:
ich weiß, dass sich das für außenstehende in der tat sehr unvernünftig anhört, es gibt aber leider manchmal situationen, in denen einem nur die wahl zwischen pest und cholera übrig bleibt...

@3fach:
es hat sich ja schon einige zeit abgezeichnet, ich persönlich finde es schade, verliere ich damit doch einen ligateilnehmer, der - zumindest vor meinen problemen - in einer ähnlichen leistungsklasse und auch mit dem selbst auferlegten anspruch, sich nur mit wettkampfzeiten zu messen unterwegs war. ich verstehe aber auch, dass du dich auf lange sicht wohl an anderer stelle besser aufgehoben fühlst, zumal wohl genau der anfangs angestrebte "offene" charakter der heldenliga auch irgendwie zu deren fluch wurde, weil einfach zu unterschiedliche läufertypen hier zusammen unter einen hut gebracht werden wollten.
ich bin ehrlich gesagt noch am überlegen, ob und wie ich die liga im kommenden jahr noch mal aufziehen soll, klar, an neujahr werde ich zumindest noch mal den startknopf drücken, was dann aber daraus wird, kann ich noch nicht sagen. womöglich wird sich irgendwann durch mehrere zu- oder abgänge lpötzlich ein gemeinsames leistungsniveau herauskristallisieren, vielleicht hat aber auch jemand eine zündende idee, wie wir sinnvoll und in kleinen schritten die liga so umbauen können, dass sie wieder mehr leuten eine gemeinsame basis bietet...

@damagic:
wenn ich deine signatur richtig deute, hast du für das kommende jahr deine heimat bei den "magiern" gefunden. eine gute wahl, wie ich finde, auch wenn ich natürlich hoffe, dich hier (und hoffentlich auch mal wieder im richtigen leben) öfter mal begrüßen zu dürfen... bei der leistungsexplosion, die du in den letzten eineinhalb jahren hingelegt hast, bist du bei der magie des augenblicks sicherlich gut aufgehoben... :daumen:


an alle:
noch mal (verspätete) feiertagsgrüße von mir, kommt gut ins nächste jahr und ich würde mich freuen, von dem/der einen oder anderen zu hören, dass ihr auch 2011 wieder bei den helden mitlaufen wollt (und vergesst mir bitte das kmspiel nicht! wenn ich selber zur zeit schon nix beitrage, so brauchen wir doch jede hilfe, die wir kriegen können...)

:winken:

mottes
28.12.2010, 22:55
Bevor der Thread hier ganz in der Versenkung verschwindet, Ich sag nicht "Der letzte macht das Licht aus"
schieb ich ihn noch mal hoch.

Ich habe meine Laufaktivitäten zusammengestrichen. Weniger den Umfang, sondern eher die Intensität, sowohl körperlich als auch mental. Wenn´s geht, laufe ich 3mal die Woche so ca. 15 km, und gut is. Silvester lauf ich noch die 10 Meilen, im Januar die Sandkruger Schleife, und dann mal sehen. Dann will ich nichts mehr planen, nichts mehr notieren, einfach nur laufen. So wie es mir gefällt. Oder auch nicht. Ich hab noch mal ein paar Werte in das km-Spiel eingetragen, aber das war wohl auch das letzte mal.

Ob das was mit den Helden zu tun hat, weiß ich nicht. Vielleicht hat alles seine Zeit.

zweifelnd ... mottes :winken:
und falls wir uns nicht ..., n frohes neues

SteffenBank
31.12.2010, 10:10
Wünsche einen schönen 31.12. :-)
Eigentlich hätte ich jetzt nen Fun-Lauf über 4 bzw. 8km, aber mein Rücken lässt es nicht zu.
Aber nächste Woche geht's wieder mit Training los, dann wirds hoffentlich besser.

Damagic
08.01.2011, 15:02
@damagic:
wenn ich deine signatur richtig deute, hast du für das kommende jahr deine heimat bei den "magiern" gefunden. eine gute wahl, wie ich finde, auch wenn ich natürlich hoffe, dich hier (und hoffentlich auch mal wieder im richtigen leben) öfter mal begrüßen zu dürfen... bei der leistungsexplosion, die du in den letzten eineinhalb jahren hingelegt hast, bist du bei der magie des augenblicks sicherlich gut aufgehoben... :daumen:


:winken:

Danke, auch ich hoffe Euch mal wieder zu sehen.Vlt in Düsseldorf?:D

SlideMagic
11.01.2011, 07:03
So ich stelle hier jetzt mal die böse Frage:

Sind die Helden Geschichte??
Hier meldet sich keiner mehr. Keiner "erzählt" mehr was er so macht. Wie geht es euch so?
Es fehlt der Austausch.
Wenn hier nur eine Tabelle zum eintragen von Laufergebnissen gewünscht ist, bitte!
Aber ich dachte es wäre mehr.
Mir "fehlt" der Austausch und das Gefühl nicht allein mit den Lauf-Problemchen zu sein.
Lest doch mal zum Spaß was aus 2009. Nur um mal einen Vergleich zu haben zu heute.
.....

Na was ist besser????

Wie geht es weiter?

Wars das?

Micha

BassTian
11.01.2011, 10:08
ganz ehrlich? okay:

weder 2009 noch die aktuelle situation finde ich okay.

2009 musste man (trotz jeder menge anderer dinge, die man ja im allgemeinen so zu tun hat) oft jeden tag drei oder vier seiten im thread nachlesen, um wenigstens wieder so halbwegs auf dem aktuellen stand zu sein, dazwischen jede menge unnötiges gelaber und geläster...

heute sind die "gesprächigsten" in ihrer eigenen welt unterwegs, haben mit den helden jetzt ein weiteres thema zum ablästern und schauen vergnügt zu, dass hier jetzt fast nichts mehr passiert.

ob's das war? keine ahnung, vielleicht war der versuch einer weitgehend "offenen" liga einfach der falsche weg, vieleicht finden sich aber auch noch mal ein paar leute zusammen, die entweder in einem einigermaßen gleichmäßigen lauf- und gesprächsniveau unterwegs sind oder denen die unterschiedlichen "levels" nichts ausmachen. ich selbst habe momentan mangels laufpraxis nichts nennenswertes zu vermelden, und ich werde (nach wie vor) niemanden zum schreiben zwingen... (mal ganz abgesehen davon, dass ich nie vorhatte, diese liga zu "leiten", ich habe nur den webspace zur verfügung gestellt)
ich habe unterschiedliche reaktionen bekommen, einige haben die liga verlassen, andere wollen weitermachen, und deshalb habe ich - zumindest auf der heldenseite - noch mal ein neues jahr angefangen

ich hatte in den letzten monaten eine menge anderer probleme zu stemmen (die im einzelnen aber meiner meinung nach nicht in die öffentlichkeit und damit auch nicht hierher gehören) und habe nicht zuletzt deshalb meine beteiligung in ALLEN communities / foren, denen ich angehöre massiv zurückgefahren, um mich besser auf diese dinge konzentrieren zu können.

SteffenBank
11.01.2011, 19:27
Ich finde es eigentlich auch recht schade, das die, die eigentlich hier immer recht viel geschrieben haben verschwunden sind. Ich werde halt versuchen, wenn's bei mir wieder richtig läuft, auch mehr von mir hören zu lassen.

Ich kann ja eigentlich gleich mal damit anfangen.
War am Sonntag mal wieder laufen und es war grauenvoll. Mein letzter Lauf davor war am Di, 14 Dez 2010 und der war auch schon zu langsam, da lag es aber an der Temperatur von -6°C oder wie es war. Waren da 8.62 km in 44:47min (05:11 min/km)
Am Sonntag waren es 8.30 km in 44:01 (05:18 min/km) und diesmal bei 1-2°C also eigentlich nicht zu kalt. Muss unbedingt was tun. Meine Kondition ist sowas von im A**** :-)
Naja, den Berliner HM werde ich wohl zeitlich ausfallen lassen und bis zum Big25 in Berlin hab ich ja noch Zeit. Auf jedenfall wird das Jahr interessant, weil mein erster Marathon steht im im Oktober an.

Magimaus
11.01.2011, 20:50
...ich hatte in den letzten monaten eine menge anderer probleme zu stemmen (die im einzelnen aber meiner meinung nach nicht in die öffentlichkeit und damit auch nicht hierher gehören) und habe nicht zuletzt deshalb meine beteiligung in ALLEN communities / foren, denen ich angehöre massiv zurückgefahren, um mich besser auf diese dinge konzentrieren zu können.

Der Satz könnte von mir sein... naja zumindest geht es mir ähnlich.
Schreiben ab und an gerne mal, aber Liga mit Tabelle und so: nein!

Wie Bastian auch schon schrieb, waren bei mir in den letzten Wochen auch andere Dinge wichtiger und ich musste mich erstmal neu "sammeln". Danach kam massiv die Arbeit (was ja eh phasenweise passiert).

Ich bin eh noch nie ein Vereinstyp gewesen und ein Liga-Mensch scheinbar auch nicht.
Meine Sportpläne habe ich mir eh und je selbst gebastelt und an Zeiten und Vorgaben mochte ich mich nie halten. Jahrelang hat das gut geklappt.
Nun meinte ich auch vor 2 Jahren in einen Laufverein gehen zu müssen, merkwürdigerweise habe ich seitdem einiges Verletzungspech gehabt... und bin nie dazu gekommen dort mitzuwirken. Dieses Jahr im Dezember bin ich auch dort vorerst ausgetreten.
Die Selbständigkeit, Familie, Haushalt und Sportpläne und die Freiheit mir das so zu gestalten wie ich mag (begrenzt) ergeben eine Spontanität die ich nicht missen möchte.

Nach wie vor werde ich hier lesen und auch mal meinen Senf abgeben, vielleicht auch mal über Fortschritte oder einen Lauf berichten, aber feste Trainingseingaben mag ich nicht dokumentieren.


Liebe Grüße
Marion

mottes
11.01.2011, 23:08
ganz ehrlich? okay:

weder 2009 noch die aktuelle situation finde ich okay.

2009 musste man (trotz jeder menge anderer dinge, die man ja im allgemeinen so zu tun hat) oft jeden tag drei oder vier seiten im thread nachlesen, um wenigstens wieder so halbwegs auf dem aktuellen stand zu sein, dazwischen jede menge unnötiges gelaber und geläster...


Ich wünsche mir die Situation von 2009 auch nicht zurück. Ich war kurz davor, meinerseits auszutreten, weil ich mich beim Verfolgen der Aktivitäten unserer Liga nicht immer ärgern wollte.
Es ist gemütlicher geworden, und das ist gut so.



ob's das war? keine ahnung, vielleicht war der versuch einer weitgehend "offenen" liga einfach der falsche weg, vieleicht finden sich aber auch noch mal ein paar leute zusammen, die entweder in einem einigermaßen gleichmäßigen lauf- und gesprächsniveau unterwegs sind oder denen die unterschiedlichen "levels" nichts ausmachen. ich selbst habe momentan mangels laufpraxis nichts nennenswertes zu vermelden, und ich werde (nach wie vor) niemanden zum schreiben zwingen... (mal ganz abgesehen davon, dass ich nie vorhatte, diese liga zu "leiten", ich habe nur den webspace zur verfügung gestellt)
ich habe unterschiedliche reaktionen bekommen, einige haben die liga verlassen, andere wollen weitermachen, und deshalb habe ich - zumindest auf der heldenseite - noch mal ein neues jahr angefangen.


Ich werde mich gerne weiterhin bei den Helden beteiligen, und damit meine ich nicht nur die Tabelle. Bei dieser Gelegenheit vielen Dank an BassTina und BassTian für den Internet-Auftritt und die Moderation der Liga. Die Helden-Seite ist wirklich wunderschön.:danke:
Es freut mich, dass auch andere daran interessiert sind, dass die Liga fortbesteht. Vielleicht lag dem Konzept der Liga ein Denkfehler zugrunde. Lässt sich die Offenheit der Liga mit der Tabelle vereinbaren? Einige fühlten sich durch die eingetragenen Zeiten abgeschreckt / demotiviert. Gibt es Vorschläge, die Heldenliga zu verbessern? Ich hätte einen: Es wäre besser, den Laufkalender wieder in der Diskussion zu führen, und nicht fern auf der dragonscave-Seite. Das käme der Diskussion zugute.

Zur Sache: Weihnachten bin ich mit den Lauftreff Düsseldorf Rennschnecken2000 in Düsseldorf (http://www.rennschnecken2000.de) um den Unterbacher See bei Düsseldorf gelaufen. War schön, mal ein anderes Laufrevier. Das war sicherlich nicht das letzte Mal. Der Silvesterlauf fiel leider wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus, aber am Sonntag bin ich mit zwei Laufkollegen die Sandkruger Schleife (http://www.Sandkruger-schleife.de) gelaufen. Die Organisatoren hatten kurz vorher die Strecke geändert, weil die ursprüngliche Strecke unpassierbar war. Auch auf der Straße war es stellenweise glatt. Trotzdem hab ich die 12 km in 58:58 min geschafft. :daumen: Gar nicht schlecht für den Anfang!

Allen Gestressten wünsche ich ein wenig Ruhe. Auch ich werde die Lauferei dieses Jahr etwas entspannter angehen.

SlideMagic
12.01.2011, 07:32
Schön das es dann doch so viele Beteiligte gibt.

Ich will auch niemand zum schreiben zwingen, hatte nur Bedenken ob überhaupt noch jemand anwesend ist.

Der Vorschlag von Mottes zum Laufkalender gefällt mir. Bringt auch wieder mehr Laufthema und damit vieleicht auch Berichte ins Forum.

Ich kann mich nicht der Meinung von Basti anschließen, dass anderswo über die Helden gelästert wird. (Wie Ihr wisst bin ich auch oft anderswo)

2009 hat vieleicht die Chemie der Gruppe (aus mir nicht ersichtlichen Gründen) nicht funktioniert. Heute sollte das besser gehen.

Mal ne Org Frage.
Letztes Jahr hat glaube ich Basstina den Threat auf 2010 verschoben. Soll das dieses Jahr wieder passieren?

So und nun mal zum laufen.

Bin gelaufen.
Habe das Training für Bonn aufgenommen und bin 10.73 km gelaufen. Davon 20 min S-DL (5:19)
Ziel ist immer noch der HM unter 2 Std.

Grüße Micha

SteffenBank
12.01.2011, 14:36
Wann ist denn Bonn?
Werde nachher auch versuchen meine 10km Strecke zu laufen.

SteffenBank
12.01.2011, 19:43
Lauf auf morgen verschoben. Meine Frau hatte Zahnarzttermin und das ging nicht so fix.

SlideMagic
13.01.2011, 08:21
Wann ist denn Bonn?
Werde nachher auch versuchen meine 10km Strecke zu laufen.

Bonner Marathon und für mich Halbmarathon (wenn die Allergie es zulässt) am 10.04.2011

Micha

SteffenBank
14.01.2011, 07:03
Es klappt auch einfach nix wie ich es mir vornehme. Wollte ja gestern laufen, aber habe dann gegn 15:45Uhr nen Anruf von der Ärztin meiner Faru bekommen, dass meine Frau ins Krankenhaus gefahren wird. Hab dann dort von 17-20:30Uhr gesessen. Noch wisse se nicht was ihr fehlt. Bei ihr war der Kreislauf im Keller und sie hatten mega Kopfschmerzen.

SlideMagic
14.01.2011, 07:09
Ich drücke die Daumen, dass es nichts Ernstes ist.

Micha

Damagic
14.01.2011, 08:51
Es klappt auch einfach nix wie ich es mir vornehme. Wollte ja gestern laufen, aber habe dann gegn 15:45Uhr nen Anruf von der Ärztin meiner Faru bekommen, dass meine Frau ins Krankenhaus gefahren wird. Hab dann dort von 17-20:30Uhr gesessen. Noch wisse se nicht was ihr fehlt. Bei ihr war der Kreislauf im Keller und sie hatten mega Kopfschmerzen.

Ich drück Euch die Daumen:daumen:

mottes
14.01.2011, 18:36
Es klappt auch einfach nix wie ich es mir vornehme. Wollte ja gestern laufen, aber habe dann gegn 15:45Uhr nen Anruf von der Ärztin meiner Faru bekommen, dass meine Frau ins Krankenhaus gefahren wird. Hab dann dort von 17-20:30Uhr gesessen. Noch wisse se nicht was ihr fehlt. Bei ihr war der Kreislauf im Keller und sie hatten mega Kopfschmerzen.

:besserng:

Magimaus
14.01.2011, 22:28
Hallo Steffen, alles Gute für Deine Frau!

LG
Marion

WippWupp
15.01.2011, 14:49
@Steffen: Hoffentlich geht es deiner Frau bald wieder besser!!!

LG,Bianca

albreca
15.01.2011, 22:02
dann möcht ich mich doch auch mal melden...:hallo::hallo:
nachdem die letzten Monate Läuferisch nicht so besonders war:peinlich::peinlich:, habe ich jetzt die Entscheidung getroffen...

ICH MUSS LAUFEN!:daumen:

Warum: 1) Wenn nicht, dann hab ich in kürze wieder 120kg (war vor Weihnachten nicht weit davon entfernt) - ich könnt heulen September 2009 war ich von 124 auf 101:klatsch::klatsch: herunten....

2) Ich hab genug von Stretchhosen.... :teufel:

3) Für einen Herzinfarkt bin ich zu jung...:D:D

Nein, im Ernst ich muss schauen, dass ich wieder 3 mal in der Woche rauskomme...
Mir fehlt im Moment die Konstanz.
das Wetter war sch..., Zu Hause viel zu tun, von der Arbeit reden wir gar ned...
auf Gut Deutsch - Futter für den ISH

Also gestern wurde der ISH:P:P mal gebannt... (schau ma mal für wie lange:hihi::hihi:)
Aber ich war gestern draussen (8km) und heute ebensoviel....
Tempo vergessen hier wir mal...

Also es muss doch auch jemand auf den hinteren Rängen landen....
Wenn bei den Helden noch ein Plätzchen frei wäre...

Ahja, und ich versprech ich lass mich auch durch irgendwelche Spitzenzeiten der anderen nicht wieder vertreiben...

lg alex, der wieder fast von vorne beginnen muss....

ahja, nix desto Trotz wurden mal Wettkampfpläne geschmiedet:

6. März Laufenhilft (war mein erstes Rennen überhaupt, und heuer gibt es keine Steigung mehr, weil das ganze heuer im Prater gelaufen wird) - werd ich aber ohne PB angehen, da meine Töchter mitlaufen wollen.
17. April HM beim Wien Marathon - cooles Laufevent in Wien
18. September HM beim Wachaumarathon - Ziel Sub2!!!!!

mottes
16.01.2011, 08:02
Hi Alex,

welcome back!:party2:

Die Gründe kenn ich irgendwie...
Ich geh jetzt laufen.

albreca
16.01.2011, 10:09
Danke Mottes,

ist heute noch zu Früh für mich (hatte noch von 10 bis 3:30 zu arbeiten).
Aber am Nachmittag ist eine Runde angesagt.
Das Wetter muss man einfach ausnutzen. Das Hausthermometer sagt - auf der zugegebenen Sonnebeschienen Seite) 14° C.:daumen::daumen:

lg alex

mottes
16.01.2011, 22:11
war echt schön, leider nur 7°C - knappe 20 km in 2 h abgerissen, und mich dabei noch zu einem HM am nächsten Wochenende verabredet - natürlich ohne Zeitziel. Überhaupt hab ich beschlossen, dieses Jahr die Öffentliche Lauf-Serie (http://www.sandkruger-schleife.de/lauf-serie) und den Vr-Laufcup (http://www.vr-laufcup.de/) zu laufen. Und die 1:45 beim HM zu knacken.

Leider kam die Sonne erst raus, als ich schon beim wohlverdienten Frühstück war.

Im übrigen schlag ich vor, einen neuen Thread unter Duelle2011 zu eröffnen. Vielleicht ist Basstian so nett...

SlideMagic
17.01.2011, 06:57
Hallo Alex

Super das du wieder dabei bist.

Viel Spaß und geh es nicht zu heftig an. Es hilft nix wenn du 2 Wochen 4 mal läufst und dann alles weh tut.

Micha

Chutney
17.01.2011, 15:13
aloha resthelden,

also ich muss sagen ich bekomme von lästereien etc gar nichts mit, weil ich aus zeitmangel es gerade so mal schaffe ab und an hier vorbei zu schauen. ich fänd es schön, wenn ein thread in der derzeitigen form bestehen bleibt, eine tabelle muss ich nicht mehr haben. die habe ich schon im letzte jahr sehr vernachlässigt. trotzdem nochmal danke für den schönen internetauftritt an die Bassis ;)

2011 werde ich weiter machen wie ich 2010 aufgehört habe. regelmäßig laufen, wenn es sommer wird das rennrad einmal die woche rausholen und schauen was neben meinen examen so möglich ist. der erste wk steht am 17.4. an. 10km würzburger residenzlauf. bis dahin werde ich eh nicht viel zeit haben. im moment bin ich dabei einen 4. lockeren lauf pro woche einzubauen. aber eher aus lauflust und nicht mit zwang. ich möchte mir keinen trainingsplan auferlegen und deswegen zb die läufe am wochenende getrennt von meinem freund absolvieren müssen. da ist mir das gemeinsame am laufen wichtiger geworden.

ich bin mal gespannt wie der ish auf das schlechter werdende wetter reagiert. das war so schön mal wieder auf freien wegen zu laufen letzte woche vom sonnenschein am we ganz zu schweigen. naja, so kommt vielleicht wenigstens die petzl mal zum einsatz, die mir das christkind gebracht hat. neben der petzl hatte es ja auch ne 3/4 tight von skins und ein paar :peinlich: cep söckchen dabei. die habe ich schon zu genüge nciht nur beim sport getestet und bin sehr begeistert. wobei ich cniht an diesen leistungssteigerungsdingsda glaube. bei mir gibts ja noch viel zu steigern und da hat sich bisher nix getan :hihi: sie tragen sich einfach nur super und waren bsiher weder zu warm noch zu kalt (habe auf dem band sowie bei winterkälte getestet)

@alex wackere pläne! mach dich aber nciht verrückt, wenns mit dem laufen zeitlich nciht hinhaut. abnehmen kannst du auch ohne sport.

lg
chutney, die jetz erstmal pausetag hat :nick:

albreca
17.01.2011, 21:19
Danke für eure aufmunternden Worte.

@chutney: Abnehmen ohne Laufen geht natürlich auch, aber leider .....


nicht bei mir....
Da bin ich dann doch zu sehr Österreicher. Wir essen einfach gerne gut und leider auch (ich zumindest) zu viel. Und dabei noch die 'falschen' Sachen: Gebackenes (Schnitzel, Backhendel, etc) und dann vor allem die Mehlspeisen...

Aber ich werd schon laufen und natürlich auch das richtige essen...
lg alex

SteffenBank
18.01.2011, 07:21
Man da schaut man zwei Tage nicht rein und schon stehen wieder Romane hier. Macht weiter so.
Denke mal, ich kann diese Woche endlich anfangen mit dem Training. Frau ist gestern aus dem Krankenhaus gekommen. Diagnose: Migräne mit neuronalen Ausfällen. Ihr gehts im Moment aber gut.

BassTian
18.01.2011, 07:27
servusbeinand...

nur mal kurz im "vorbeiflug" (muss gleich wieder los zu einem kunden):

schön, dass sich im thread wieder etwas leben zeigt! :daumen:

@alex:
freut mich, dass du es wieder angehst, was die gewichtsthemen angeht, da kann ich leider auch ein lied davon singen... ich halte mich zwar einigermaßen konstant bei knapp über 90, aber eigentlich hatte ich mir vor nicht all zu langer zeit mal geschworen, nie mehr wesentlich über 85 zu liegen...

@steffen:
hoffe, deiner frau geht's wieder besser, auf alle fälle alles gute für euch! (edit: da haben sich unsere posts doch glatt überschnitten...)


ich werde dann wohl mal tim kurz anschreiben, dass er unseren thread ins neue jahr schiebt, wenn ihr nix dagegen einzuwenden habt.


liebe grüße an alle, auch die "stummen" helden... :zwinker2:

BassTian

albreca
18.01.2011, 09:00
So also Sonntag nochmal 8 km, das Wetter war einfach herrlich.
Und heute nur kleine 4 km, mehr war am Morgen Zeitmässig drinnen.
Aber ich war unterwegs....

@Steffen: Gute Besserung für deine Frau!!


lg alex

Chutney
18.01.2011, 15:25
Aber ich war unterwegs....


:giveme5:

und das zählt!
ich hoffe ich kann mich morgen früh genauso aufraffen. heute seh ich die sonne nur vom bibliotheksfenster, bzw. nachher auf arbeit gar nicht mehr. da gibts dann nur meinen callcenterhamsterkäfig. naja, dafür hab ich ne running dabei, was mich motivieren sollte. hab heut wieder nen rennradfahrer in der stadt gesehen, hach seeeehnsucht. aber fürs rad fahren ists für mich noch zu kalt. da geht nur ne knappe stunde und die ist sinnvoller ins laufen investiert.

@steffen viel kraft dir und deiner frau

:winken:

SlideMagic
18.01.2011, 15:48
Super :daumen: Es ist Leben entstanden.

So und dann das was SCH... ist.

Gestern meinen großen Zwerg die Treppe runtergetragen und dabei irgendwie das Knie "verdreht"?? oder so.
Tut auf jeden Fall sch.. weh und ich kann leider heute nicht laufen.

Micha

mottes
18.01.2011, 18:03
Och mensch, der nächste Kranke.
Auch Dir :besserng:
Ich war heute den ganzen Tag draußen arbeiten. Plus Hin- und Rückfahrt. Man, was bin ich gerädert! An Laufen ist nicht zu denken. Aber morgen gibt es das Programm plus laufen.

@ Basstian: jo, schieb ihn weiter

BassTian
18.01.2011, 22:04
mönsch micha, was machst'n für sachen?

ich wünsche dir, dass das nur was "momentanes" ist, das du morgen nimmer spürst...

(wir wollen ja nicht als liga der verletzten helden in die geschichte eingehen...) :zwinker2:

@mottes:
woher kenne ich das? ok, ich arbeite nicht draußen, aber bei mir kommen auch meistens im schnitt pro einsatz 2-4 stunden fahrerei dazu...

SteffenBank
19.01.2011, 06:56
Micha Micha Micha, sowas macht man doch nicht. Auf jedenfall wünsche ich gute Besserung.

War zwar gestern nicht laufen, aber bin dafür das Einschwimmprogramm meiner Trainingsgruppe mitgeschwommen. Man war ich fertig. Man merkt wenn man 10Jahre vom Leistungssport weg ist. Früher wäre ich gerade makl warm gewesen.
200m Brust, 200m Rücken, 200 Freistil. Zeit 15min.

SlideMagic
19.01.2011, 07:26
Knie wird besser. D.H. fühlt sich besser an.
Am Donnerstag soll der Test erfolgen.

Meine Knie sind halt vom Leistungssport etwas lediert.

Steffen bist du mal geschwommen, oder was?
Ich habe im Winter auch mal die wahnsinnige Idee gehabt alte Sachen aufzuwärmen aber ich will das Wasser nicht mehr in den Ohren haben und wie du festgestellt hast das ist anstrengend.

Micha

SteffenBank
19.01.2011, 12:11
Jup, habe knappe 10Jahre Schwimmen als Leistungssport betrieben.

SlideMagic
20.01.2011, 11:46
Kommt mir bekannt vor.
Von ca. 9 bis ca. 19.

mottes
20.01.2011, 20:55
@mottes:
woher kenne ich das? ok, ich arbeite nicht draußen, aber bei mir kommen auch meistens im schnitt pro einsatz 2-4 stunden fahrerei dazu...

na ja, ist ja nicht dauernd, aber bei den aktuellen Außentemperaturen irgendwie auch sportlich. Wusste gar nicht, dass der Körper dabei so viel verbraucht. Heute hatte ich jedenfalls mein absolutes 20-Jahre-Gewichtsminimum. Eigentlich gar nicht günstig, wo ich doch am WE einen Spontan-HM laufen werde. Aber das krieg ich schon geregelt.:popcorn::pepsi:

Leistungssport hab ich nie betrieben. War immer zu faul.

albreca
22.01.2011, 20:50
Gestern am späten Nachmittag hab ich den ISH niedergerungen!

Eigentlich wollt ich ja gar nicht,...
aber dann in die Laufklamotten geschmissen, den Hund an die Leine und diese am Bauchgurt befestigt, und dann für 5 km die Feldwege entlang.

Nachdem die letzten Tage wieder knapp unter 0° C lagen, waren die Wege nicht mehr verschlammt...

und es lief super, so toll hab mich beim Laufen schon lange nicht mehr gefühlt....
-
Waren zwar wieder nur 5 km, aber ich hatte diese Woche doch einige Schmerzen von den 3 x 8km Freitags- Sonntags, letzte Woche und deshalb wollte ich das etwas lockerer angehen.

lg alex

mottes
23.01.2011, 21:24
Irgendwie ist mein Post von gestern nicht angekommen, also nochmal:
22.01.11:
Heute war der Lauf gegen den Hunger in Vechta-Langförden. Unser Lauftreff nimmt traditionsgemäß daran teil, und die Parole hieß: keine Zeitvorgabe. Leichtsinnigerweise hatte ich mich für den Halbmarathon angemeldet, obwohl ich die Strecke dieses Jahr noch nicht gelaufen war. Zu dritt hatten wir uns verabredet, ihn gemeinsam in 1: 50 h zu laufen. Drei Autobahnbrücken, gefühlte 3 kg. Matsch und 1:50:26 h waren wir im Ziel. Das reichte für die Plätze 25-27 von 50. Das gemeinsame Lauferlebnis war schön aber auch sehr hart. Alleine hätte ich die Zeit bestimmt nicht erreicht. Speziell die letzten 5 km liefen über matschige Feldwege und waren besonders beschwerlich. Danach haben wir gemeinsam beim traditionellen Kuchenbuffet zugeschlagen.

Es ist ziemlich einsam in der Tabelle. Hat keiner was einzutragen?

BassTian
23.01.2011, 21:55
Drei Autobahnbrücken, gefühlte 3 kg. Matsch und 1:50:26 h waren wir im Ziel. Das reichte für die Plätze 25-27 von 50.

super zeit!


Es ist ziemlich einsam in der Tabelle. Hat keiner was einzutragen?

sorry, da muss ich momentan passen, noch nicht mal trainingsergebnisse (die ich in der tabelle normalerweise eigentlich eh nicht eintrage)

Chutney
23.01.2011, 23:32
so, hab meine laufwoche auch mehr oder minder erfolgreich hinter mich gebracht. bin aber irgendwie zurzeit recht unzufrieden. seit das grau wieder aufzieht bin ich unmotiviert und sehe das laufen nur als "eben ne stunde runterreißen, damit man nciht ausm tritt kommt". neuerdings frieren mir die hände total, dabei hab ich genau dieselben handshcuhe an, die ich auch vor weihnachten bei viel niedrigeren temperaturen getragen habe :confused: heute konnte ich meine hände zuhause erstmal kaum bewegen...unschön.

@mottes grats zu der tollen zeit und @alex grats zum überwinden des ish! kampf dem hund und den österreichischen mehlspeisen :teufel:

SteffenBank
24.01.2011, 06:44
So, gestern lief es endlich mal wieder besser beim Laufen und die Zeit war auch in Ordnung. So kann es jetzt ruhig weitergehen. Optimal wäre es, wenn ich es schaffe, dieses Tempo über die 25km in Berlin zu halten, aber ich denke mal in den 15Wochen oder was das noch sind wird das nix werden. Aber nen Pace um die 5min/km muss es werden.

Letzte Woche:
Mi, 19 Jan 2011 17:30 - 11.07 km 00:56:43h -> 05:07 min/km
So, 23 Jan 2011 17:21 - 12.00 km 00:57:58h -> 04:49 min/km

albreca
24.01.2011, 09:17
@mottes: super Zeit! Gratulation!:daumen::daumen:

zum eintragen hab ich im Moment nix, da müsste ich in die Schneckenliga wechslen.:hihi::hihi:

@Steffen, Klasse tempo..

ich war gestern auch wieder unterwegs, zwar wieder nur 5km, aber es wird wieder von mal zu mal besser.

btw. es motiviert auch, das ganze (Wieder)Einstiegsprogramm hier zu dokumentieren.

Also ich hoffe euch bald wieder von Zeiten und Streckenlängen zu berichten, die einer Liga würdig sind.

lg alex

SteffenBank
26.01.2011, 19:13
@Alex: Dann werde ich dein (Wieder)Einstiegsprogramm mal genau beobachten, also schön schreiben. Und mach immer schön ruhig. Auch wenn es nur 5km sind, sind immerhin mehr als nix.

So ich habe heute nochmal einen drauf gelegt bei der Strecke von Sonntag :-) Lief wieder echt super. Anfang ging so, hatte eigentlich nicht das Gefühl dass es gut läuft, aber in der Mitte lief es ziemlich gut. Am Ende war halt wieder etwas kämpfen angesagt, das wird sich aber mit der Zeit wieder legen.

Mi, 26 Jan 2011 16:30 - 12.00 km 00:56:24h -> 04:42 min/km

Paces: 04:21, 04:29, 04:41, 04:22, 04:37, 04:45, 04:53, 05:11, 04:36, 04:42, 04:56, 04:45

Bei den größeren Ausreißern waren Anstiege. Anstiege kann ich nicht leiden. Werde ich aber im Sommer gezielter trainieren.

Nächste Einheit steht eventuell Freitag noch an, spätestens Samstag Abend. Hoffe ich jedenfalls :-)

Schönen Abend dann noch!

Damagic
26.01.2011, 19:59
@mottes

Klasse Zeit:daumen:

Chutney
27.01.2011, 17:48
woho, wer hat sie heut auch gesehen, die sonne? nachdem meine letzten läufe total unbefriedigend waren, es mich am dienstag vollgeschneematscht hat, alles grau in grau und ich dazu brillen- und garminlos, war ich echt an nem motivationstiefpunkt. heute wars endlich mal wieder trocken und HELL :D

freu mich schon aufs we, wetter soll ja gut bleiben. bin im moment dabei ab und zu einen 4. kurzen lauf einzustreuen. samstag morgen ne halbe stunde zum brötchenholen oder so.


gut gelaunte grüße

@alex tapfer!:daumen::daumen:

mottes
29.01.2011, 18:23
Soo,

seit heute ist ein veritabler Kohlkönig unter Euch!
Der http://forum.runnersworld.de/forum/wettkaempfe-und-lauf-veranstaltungen/61656-kohlfahrtslauf-2011-a.html begann mit einem lockerem Vorlauf, bei dem einzig Carstens verlängerter Endspurt, der für eine gewisse Selektion sorgete, erwähnenswert war.
Bei der rituellen Grünkohl-Mahlzeit mit anschließender Königskürung gelang es mir, die Königswürde zu erringen. Das wird natürlich mein Auftreten im Forum hier ändern.

Dies war das erste Mal, dass ich Forumposter und Blogger persönlich kennen gelernt hab. Selbst Forum-Legende Martinwalkt war dabei. Das gab interessante Gespräche an der Grünkohl-Tafel. Die Aktion heute wird wohl auf dem Kohltour-Fred und auf Martins Blogs nachbereitet werden. Ich bin mal gespannt, was die anderen dazu sagen.

Insgesamt eine Super-Veranstaltung. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

BassTian
29.01.2011, 18:56
seit heute ist ein veritabler Kohlkönig unter Euch!

muss ich jetzt "euer majestät" sagen? :beten:

:zwinker2:


klingt auf alle fälle nach einer netten veranstaltung, und foris mal im richtigen leben zu treffen ist sowieso eigentlich immer lustig und interessant...

mottes
29.01.2011, 22:44
muss ich jetzt "euer majestät" sagen? :beten:

Ich bitte drum :zwinker2:


klingt auf alle fälle nach einer netten veranstaltung, und foris mal im richtigen leben zu treffen ist sowieso eigentlich immer lustig und interessant...

Aber ist auch interessant, wie viel lokales Brauchtum in eine Fori-Laufveranstaltung passt. :nick: - und wie groß der Unterschied der traditionellen Grunkohl-zubereitungen sein kann, wenn man nur 90 km fährt. Der heute hat nämlich richtig gut geschmeckt. Und Pinkel gab es in einer Schüssel. Den kenn ich nur als wurstförmiges Gebilde.

albreca
31.01.2011, 21:14
@ mottes: Es lebe der König! Ein dreifaches Hoch dem Könich!! Klingt nach einem gelungen Event!

Laufender weise war letztens folgendes los.
Dienstag letzte Woche: 2,5 km in Dunkeln ohne Lampe auf tief verschneiten Feldwegen: Ich Depp, raus mit Hund, und als dieser dann seinen Schnüffel und P.... trieb unter Kontrolle hatte, fällt mir dcoh auf ich hab die Lampe vergessen. Deshalb nur 2,5 km in 20 cm Tiefschnee. Sehr vorsichtig, um nicht umzukippen. Aber lustig wars! (
Freitag : 5km in schönstem Sonnenschein! Cool, weil ohne FR (den hatte meine Frau zum Walken) , ohne Hund, und vor allem mal etwas schneller. Da ich die Uhr nicht mit hatte, keine Ahnung wie flott, aber ich war danach ganz schön ausser Atem.
Samstag 7,5 km wieder mit Hund und etwas gemütlicher, aber mit einem 300m Anstieg.
Heute 4km mit meiner Tochter und meinem schwarzen Monster (aka Hund). Wir wollten eigentlich ein bischen mehr, aber vor dem Wendepunkt war kleine Strasse komplett vereist, das war mir dann doch zu gefährlich.


lg alex

BassTian
31.01.2011, 21:39
hi alex,

scheint ja doch wieder loszugehen bei dir...

so weit bin ich leider im moment noch nicht. allerdings überlege ich mir schon, ob ich nicht mitte februar meine laufschuhe mitnehmen soll, wenn ich ein paar tage in wien zu tun habe.......

bin wieder in der nähe vom wienerberg einquartiert (und denke jetzt schon wieder mit schaudern an die steigungen dort...)

3fach
01.02.2011, 10:34
so weit bin ich leider im moment noch nicht. allerdings überlege ich mir schon, ob ich nicht mitte februar meine laufschuhe mitnehmen soll, wenn ich ein paar tage in wien zu tun habe.......


:daumen: Wird Zeit, dass du wieder auf die Beine kommst.

Grüße,
3fach

BassTian
01.02.2011, 22:32
:daumen: Wird Zeit, dass du wieder auf die Beine kommst.

Grüße,
3fach

wäre ratsam, bevor ich über die strecke rollen kann......

Chutney
04.02.2011, 10:04
wäre ratsam, bevor ich über die strecke rollen kann......

immerhin besser als keine bewegung :zwinker2:

ne, im ernst hol ma die peitsche raus :teufel:

ich verspreche hier auch feierlich mich mittags in den dunst zu quälen, damit ich am sonntag ne chance auf nen sonnenlauf habe. morgen gehts mal nach neuen laufschuhen schauen, meine sind nach knapp 2 jahren ziemlich runter...hab ja nur ein paar.

3fach
04.02.2011, 11:28
Hallo, ich wollte euch wissen lassen, dass ich am WoE meinen ersten WK in diesem Jahr laufen werde: 7km Cross. Es wird mein erster Crosswettbewerb und ich bin schon sehr gespannt, wie das wird.

Ich glaube, sich ein Ziel zu setzen, hilft, den Schweini zu überwinden.

Viele Grüße,
3fach

Chutney
04.02.2011, 23:02
viel erfolg 3fach!

bin übrigens heute doppelt erfolgreich gewesen. war laufen und es war ganz gut. uuund habe ein neues paar laufschuhe zum spottpreis erstanden. bzw eigentlich ist es eine neues altes paar, denn es sind wieder brooks glycerine 6 geworden. also genau das modell, das ich schon hatte, war dann auch auf 70 euro reduziert. sind halt diesmal blau statt grün. das war ein riesen zufall, ich wollte mir die ja schon vor längerer zeit nochmal im netz bestellen, weil ich so gut mit ihnen zurecht gekommen bin, aber nirgends gabs meine größe mehr und da wars der erste schuh, den die verkäuferin rauszieht. meine alten sind definitiv richtig durch. hab ich ehute deutlich gemerkt, als ich den neuen nochmal probegelaufen bin.

mir blutet ein wenig das herz. immerhin waren das meine ersten laufschuhe, der i-tüpfel nach und während meiner abnahme. für mich sind die unendlich wertvoll. melancholie lass nach :peinlich:

am sonntag werd ich durch jedes schlammloch rennen, das ich finde, die schuhe sind noch so...sauber -.-

albreca
05.02.2011, 18:24
@3fach, Hau Rein!

@chutney, ist doch super, dass du damals schon die richtige Wahl getroffen hast!

Ich war gestern für 6km draussen, super Wetter, noch Schnee und Eis auf der Waldstrasse (Weg kann man dazu nicht mehr sagen).
Aber Leute es war echt cool. Die 6km mit Tempo zu laufen war echt spassig. Also mein Tempo-Tempo halt, so um die 6min/km , aber ich bin zufrieden. Es wird wieder. Gewichtsmässig tut sich auch wieder was.

Diese Woche wurde mir mitgeteilt, dass ich beruflicherweise im März nach Los Angeles muss.
Und stellt euch vor keine 10 Minuten von meinem Hotel findet am Samstag (lt deren Webseite halt) einer Top 10 10km Events der USA (http://greatraceofagoura.com) statt. (HM würd auch gehen, aber das ist mir noch zu früh ).

Also wenn alles klar geht muss ich da dabei sein. Vielleicht läuft ja der eine oder andere Kollege mit.
Ich wart grad noch mal auf mein Travel Approval, dann mal schnell checken, ob ich Samstags eh nicht arbeiten muss, dann anmelden....

lg alex

albreca
09.02.2011, 21:03
Hallo,
so ruhig hier...

Nach Freitags war ich mit einer kleinen Magen-Darm Verstimmung ausser Gefecht.
Leider das Wetter war ja super.

Heute wollt ich es wieder angehen.
Also Hund an die Leine und raus. Durch den Ort wollt ich nicht laufen, weil ich ein hundetechnisches Utensil zu Hause vergessen hatte.
Also auf die Feldwege.... Haha, der war aber gut. Mehr Feld und ganz wenig Weg.
Also 4,5 km aber nur 2 km laufend, sonst rutschend, im Dreck stecken bleibend, etc.
Aber auf der Runde gibt es eine 700m lange Steigung. Die bin ich gelaufen... Ganz durch gelaufen....
wenigstens was.

Morgen wird wohl nichts mit laufen, aber Freitag wieder...

Ahja, vielleicht läuft mein Töchterchen (13 J.) mit mir den HM in Wien. Zeitmässig habe ich mir eh nichst spezielles dafür vorgenommen, und mit ein paar Gehpausen schafft das Mädel das sicher.
Immer vorausgesetzt sie will das.

lg alex

Chutney
10.02.2011, 10:18
uiuiui, spontan nen HM? alle achtung, nicht, dass sie sich da was tut. glaube man unterschätzt sone belastung gern grad was gelenke und sehnen angeht und sie is ja mit 13 grad mitten im wachstum.

ich hocke im nebligen bayern. muss sagen ich war recht brav diese woche. sonntag und montag das gute wetter genutzt, dann 2 pausetage eingelegt. heute wären wieder so 9km dran, aber draußen ists wirklich eklig und ich habe keine lange unterwäsche eingepackt :klatsch: zu verwöhnt vom wochenendwetter... mei war das schön mal wieder ohne mein knallgelbes zelt aka skijacke von vor 45kg zu laufen. heute abend hätte ich auch die möglichkeit hier zu nem lauftreff zu gehen, aber da ists ja erst recht noch kälter. mann, das ärgert mich, stinrlampe hätt ich sogar dabei.

a propos halbmarathon: ich mach nun doch kein examen im sommer und bin am überlegen nun doch nen HM zu machen. schön wäre natürlich der in regensburg. glaube am 5.6. oder so. einerseits sehe ich da die gefahr, dass es zu warm werden könnte, andererseits weiß ich nicht, ob ich das trainingstechnisch hinbekommen würde. im moment hab ich so ca 30km pro woche. meine standardläufe liegen meist so um die 6:30 rum, puls durchschnittlich bei 145. haltet ihr es für machbar da einfach auf durchkommen zu laufen mit 3 trainingseinheiten bzw ab und an 4? im moment mache ich es ja so, dass ich wenn es passt nen 4. trainingstag einbaue mit ca 30 minuten. wenn ich 2 tage nacheinander gelaufen bin, dann lege ich aber auch 2 tage pause ein.

albreca
10.02.2011, 20:47
Hi Chutney,

also ich denk auf Durchkommen sollte der HM überhaupt kein Problem sein.
Bis Anfang Juni sind es ja noch 17 Wochen.

Du solltest einen Lauf in der Woche zum 'Langen' ausbauen.
Also für 3 Wochen jede Woche 2 km zur längsten Distanz addieren. Nicht zu viel auf einmal dazulegen. Und den Langen schön langsam laufen (kann ruhig um die 7:00-7:30 min/km sein) Dann eine Woche zur Regeneration runterschrauben

also z.B.:
W1 8km, 10km, 12km
W2 8km, 10km, 14km
W3 8km, 10km, 16km
W4 6km, 8km, 10km
W5 8km, 10km,16km
W6 8km, 10km,18km
W7 8km, 10km, 20km
W8 6km, 8km, 14km
.
.
.

Ob du bis auf die 21 km raufgehen willst, ist Geschmackssache, manche Leute meinen Überdistanzen sind nicht schlecht, andere sagen wenn du bis 17km im Training läufst , läufst du im Wettkampf die letzten 4km auch.
Ich persönlich muss die Distanz einmal gelaufen sein, damit ich weiss ich kanns. ( Wenn ich irgendwann einen Marathon laufe, bin ich mir nicht so sicher, ob ich das aufrechterhalten will)

Mit 4x die Woche könntest du auch noch ein bischen Tempo einbringen.
Da würde ich aber an ein freies Fahrtspiel denken, als an Intervalle

Also wenn du die Zeit hast, sind die 17 Wochen sicher ausreichend.
Viel Spass beim Training, denn der Weg ist das Ziel.

lg alex

btw ob meine Tochter den HM mitlaufen wird, kommt drauf an, ob sie mit mir laufen geht...

Chutney
15.02.2011, 11:07
hey albreca,

danke für die tipps. ja, so ungefähr schauen die pläne ja auch aus. ich denke die volle distanz würde ich nicht laufen im training. dann hätte ich mein debut ja schon gegeben, aber nicht im rahmen eines wettkampfs ;) also vom psychologischen her denke ich es spornt mich dann mehr an am wettkampftag mein ziel zu erreichen.

jaa, da träumt man herum und in letzter zeit meldet sich das knie immer öfter :/ gestern dachte ich ich muss einen notruf bei meiner oma absetzen, weil ich das gefühl hatte bis ich wieder zivilisation unter den füßen habe schmerzt das knie so, dass ich nicht heimlaufen kann. hat sich gottseidank nicht bestätigt. diesmal ist es das rechte. als es dann auf asphalt und relativ eben weiterging waren die schmerzen fast weg. erst als ich dann wieder den berg zu unserem haus hoch musste hab ich was gemerkt. werde jetzt wieder konsequenter dehnen. ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ausdauertechnisch die 21km schaffen sollte. fühle mich heute eigenltich auch fit und würd gern ne halbe stunde vom schreibtisch "weglaufen" aber ich denke ein hundespaziergang ist vernünftiger.

albreca
15.02.2011, 21:58
Hi Chutney,
nur nicht übertreiben. Du siehst das schon richtig, mal ein bisserl zurückstecken. War es nicht Steffny der sagte " Man muss auch den Mut zur Pause haben!'
Lieber mal ein paar Tage langsamer/kürzer treten, als dann ein paar Wochen verletzungsbedingt ausfallen.

Bei mir läuft es zur Zeit nicht schlecht. Ich arbeite mich voran. Jetzt schon der 3. Tag in Folge, zwar immer nur um die 3 - 4km, aber mit einer netten 400m langen Steigung zu Beginn.....

lg alex

BassTian
16.02.2011, 00:32
hallo ihr beiden...

@chutney:
wie (wo, wann) äußern sich deine knieschmerzen? kann da evtl. eine etwas zu "einseitige" belastung die ursache sein?

@alex:
respekt, und das, wo's im moment in wien so eisig durchzieht....

ich hab mich grad mal wieder selber etwas ausgebremst. die laufschuhe hab ich dabei, aber hatte ich erstens nicht damit gerechnet, dass es hier so viel kälter ist (vor allem durch den ostwind), und dann hab ich depp auch noch meine laufsocken nicht dabei...

mal schauen, vielleicht geh ich's irgendwann die nächsten tage trotzdem noch an, immerhin, der forerunner ist endlich mal wieder geladen, der frustrierend erfolglose (halb-)marathon vom letzten september auch endlich im computer, wird zeit, dass der alte mann mal wieder kilos abbaut (sind mittlerweile schon wieder über 90, wo ich eigentlich nie wieder hinwollte)...

SlideMagic
16.02.2011, 08:31
Hallo zusammen

auch ich laufe mich langsam abr sicher warm.
Derzeit schaffe ich so ca. 20 km die Woche, da ich es leider nicht schaffe unter der Woche konstant 2 mal zu laufen.
Jaja die liebe Arbeit.

Habe am WE einen sehr schönen Traillauf hingelegt und gestern mal eben 14 zügige km.

Hier der Trailbericht:
Nach einem Vormittag mit heftiger PMS Übellaunugkeit meinerseits. (PMS steht hier für PreMontagsSyndrom) habe ich mir meine Goretreter angezogen und wollte mich mal auspowern.

Bei uns im Wald läuft noch immer der Holzeinschlag, zusätzlich hat es die Woche recht viel geregnet. Perfekte Bedingungen für ein Wildschwein.

Ich habe 13+ km auf ziemlich unwegsamen Wegen und Pfaden zurückgelegt und hatte auch gestern zum ersten Mal seit langem etwas Muskelkater nach dem laufen.

Fazit: 1. WAR DAS GEIL!
2. ICH MACHS WIEDER!
3. Auch Gore-Schuhe sind nicht dicht wenn das Wasser bis zum Knie geht.

Ich hätte jedoch gerne eine Zeitrafferaufnahme meines Gesichtes bei diesem Lauf.
Da meine beste Hälfte bemerkte, dass es mir sichtbar gut getan hat, war das ein Lauf von übellaunig bis zum dauergrinsen.


Ich sage ja ich werde warm.
Bis Bonn sind ja auch nur noch 7 Wochen.

Gruß Micha

Chutney
18.02.2011, 14:19
@basstian naja ich denke da kommt einiges zusammen. letztes jahr zur selben zeit konnte ich ja gar nciht laufen wegen dem linken knie. ende vom lied war ja ein zu starker oberschenkelaußenmuskel. mit biofeedbacktraining und krankengymnastik hat sich das übrs jahr hinweg gebessert. habe ja auch sensomotorische einlagen bekommen und pipapo. im moment treten die beschwerden beim bergauflaufen oder auf unebenm gelände auf. denke ich sollte mich eigentlich wieder ein wenig zu kräftigungsübugnen aufraffen. die schienbeinschmerzen von neulich waren ne ziemlich einmalige sache. seltsamerweise tritt der ganze beschwerdenwust meistens nach dem winter auf. auch während des winters beim laufen auf etwas vereistem oder rutschigem utnergrund merke ich die probleme deutlicher. ich hatte auch ca 2 wochen laufbandtraining drin. das war um weihnachten als die schnee und eismassen nix anderes zuließen.

@slidemagic :daumen: zum traillauf. mein freund und ich haben uns letzte woche bei ner erkundungstour rund um das semianrgebäude in dem wir am wochenende ne probenacht verbracht haben nen richtigen querfeldeinlauf hingelegt. das lag etwas höher und der regen vom tal blieb dort als schnee liegen. da icih keine trailschuhe habe wars die perfekte gelegenheit für mich meine leider immernoch zu blitzweißen neuen laufschuhe einzusauen. im moment lasse ich keine pfütze aus *g*


so, hoppa, chutney hat heute ncoh ne kleine runde vor sich, morgen dann die übliche wochenendstunde mit dem freund und dann 2 pausetage. dieses grau draußen raubt mir schon wieder die motivation. wie hab ich nur den winter überstanden? :confused:

mottes
20.02.2011, 12:42
Hallo Zusammen,

schön dass sich wieder was tut!
allen Kranken wünsche ich gute Besserung, und denen, die langsam das Jahr beginnen, einen siegreichen Kampf gegen den ISH.

Ich muss nach einem furiosen Jahresstart bereits wieder die Wunden lecken, meine Hüfte (diesmal die rechte) ist wiedermal latent am schmerzen. Da schwindet die Lauflust. 2mal die Woche 10 km langsam sind ok.

Auch heute: -4°C, eisiger Ostwind, aber Verabredung ist Verabredung. 4 km zum Treffpunkt gelaufen, (gegen den Wind) mit den anderen über das eisige Wetter geschimpft, und weitergelaufen. Als die anderen anfingen, über Abkürzung zu reden, hab ich auch gesagt: "Leute ich bin weg. Gegen den Wind lauf ich nicht nochmal." Also mit dem Wind weitergelaufen, und 15 min später war ich zu Haus. Immerhin waren es eine gute Stunde und gefühlte 11 km. Aber danach war mir echt kalt, und das Frühstück hat geschmeckt.

Und die Helden hab ich auch wieder gepusht.

Schönen Sonntag noch

albreca
25.02.2011, 21:23
Hi,
diese Woche war noch nix mit Laufen.:motz::motz::nene::nene::peinlich ::peinlich:

Ich war die ganze Woche auf Schulung.:nick::nick:
Deshalb hab ich etwas früher zu arbeiten begonnen und dafür bin ich halt später heimgegangen.

Egal, es war soundso zu kalt, gestern in der Früh -16° C ...

Schau ma mal was morgen und Sonntag geht...

lg alex

Chutney
25.02.2011, 22:25
na albreca das wird schon wieder. bei uns wars früh die tage auch unmenschlich kalt. durch mien praktikum hab ihc gottseidank die nachmittage frei und hab die sonnentage u.a. zum laufen genutzt. gestern war ich sogar beim lauftreff. die waren ja alle so wahnsinnig nett. glaub da werd ich hingehen, wenn sichs mit den trainingstagen ausgeht so lange ich praktikum mache. habe mich bei den 6:45ern erstmal eingeordnet, aber das war schon fast ein bissl zu gemütlich. aber wie gesagt die leute waren so nett und freundlich, dass ich nicht weiß, ob ich nächstes mal in ne schnellere gruppe wechseln soll.

achja, ich hab mir kurzerhand ein paar vibrams bestellt diese woche, heute kamen sie an und ich musste sie natürlich gleich ausprobieren. anfangs habe ich etwas auf den aha-effekt gewartet. als es aber dann von wals auf asphalt ging haben die dinger mich so rihctig begeistert. ich wollte gar nicht mehr aufhören. so ein direktes gefühl zum untergrund und ich weiß gar nicht wie ich das so beschreiben soll. es war einfach neu und beflügelnd. habe mich aber dann zurückgehalten. hab ja heute eigentlich ruhetag und man soll sich ja langsam an die latschen gewöhnen. der erste eindruck definitiv daumen hoch! achja ich hab das modell bikila. hatte mir auch die reduzierten flow schicken lassen, aber durch das neopren haben die nciht so gut gepasst.

albreca
26.02.2011, 21:31
achja, ich hab mir kurzerhand ein paar vibrams bestellt diese woche, heute kamen sie an und ich musste sie natürlich gleich ausprobieren. .

Hi Chutney
Neid kommt auf, die wollt ich mir auch schon zulegen...

Laufen war ich heut auch, das Superwetter musste doch ausgenutzt werden.
Rein in die Hügel, rauf und runter, dazwischen den Hund an der Verfolgung von Rehen abhalten, wieder rauf und runter, dan wieder mal den Hund vom Hasenjagen abhalten. Dann wieder rauf und runter, und das Hundchen ( gut der Name passt nimmer ganz- er hat ca. 50kg)ein bisserl erziehen.

Waren dann wieder mal nur 4,5 km, aber durch die Hügel intensiver als sonst, und das Hundchen hat auch was gelernt...

einfach nur cool bei solchem Wetter laufen zu dürfen.

lg alex

Björn Tepper
04.03.2011, 06:25
Ich bin total eingeknickt und habe nach zwei Verletzungen ein gehöriges Trainingsdefizit und mind. 10 kg zuviel. Und nun ist Anfang April der Berliner Halbmarathon und ich weiß nicht mehr, ob ich starten oder zurückziehen soll.
Wie würdet ihr entscheiden?

SteffenBank
04.03.2011, 06:46
Wenn du es dir zutraust den zu laufen und nicht auf Bestzeit aus bist, dann lauf.

albreca
04.03.2011, 17:02
Hallo Björn,
mir geht es genauso, nur bei mir geht es nur um den HM in Wien.
Ich bin dieses Jahr noch nicht länger als 10km gelaufen.
Diese Woche ging sich arbeitsmässig noch nix aus, auch heute wird nichts draus.

Aber ich glaub ich werde trotzdem laufen.
Angeblich läuft doch Haile in Wien. Ich will doch sagen können ich bin mit Haile gelaufen:hihi::hihi::hihi::hihi:

Also ich würd laufen, aber ich mag solche Massenveranstaltungen, auch wenn ich keine PB laufen kann/werde.

lg alex

Björn Tepper
04.03.2011, 20:20
Na ja, ich denke, dann werde ich es mal probieren, auch wenn es schwer werden sollte aus zusteigen, falls ich merke, dass es eng wird, habe ich noch nie gemacht und wäre mir ein Gräuel.
Danke auch für euren Zuspruch, habe ja noch ein paar Wochen zur Schadensbegrenzung...:zwinker2:

Chutney
04.03.2011, 20:50
das scheint wohl das jahr der verrückten halbmarathons zu werden.

habe heute auf der heimfahrt eine erleuchtung gehabt und mich soeben zum regensburger halbmarathon angemeldet :teufel:

gestern war ich übrigens zum zweiten mal mit den bikilas unterwegs. ca 9,5km, uferwege, asphalt und kopfsteinpflaster. musste mich anfangs doch wieder ziemlich umstellen vom laufstil her, aber, wenn man dann den takt gefunden hat machts wahnsinnig spaß. besonders an den uferwegen an der donau entlang. die steine dort sind grad so groß, dass man nicht einfach über die fugen drüber laufen kann und quasi von stein zu stein hüpfen muss. das hat total spaß gemacht. habe auch keinen besonderen muskelkater, nur die fersen tun mir heute etwas weh. bin echt vollends begeistert von den dingern. blöd angeschaut wird man halt immer. morgen gehts in den skiurlaub, da wir aber erst mittags fahren werd ich früh noch ne kleine runde zum bäcker bikilieren.

barfußlaufende grüße

mottes
21.03.2011, 21:23
Hallo Ihr Helden,

ich muss doch mal den Frühling feiern! Wie schön ist es doch, wenn der Schmerz nachlässt. Am Samstag schaffte ich problemlos die 13 km-Hausrunde. Sonntag lief ich in der Düsseldorfer Peripherie fast den Neandertallauf mit einer zusätzlichen Schleife um den Unterbacher See. Natürlich mit ausgiebiger Motorrad-Besichtigung und weil es so schön war, die Tannen rauf, die steilste Erkrather Strecke. Insgesamt ca. 20 km. Und das Wetter war eine Wohltat für die gestressten Knochen. Die Saison hat begonnen!
:megafon: auf zu neuen Heldentaten!

albreca
23.03.2011, 22:04
schön zu hören, mottes, dass es wieder bergauf geht. :daumen::daumen:

Ich weile zur Zeit ja im sonnigen ( na im Moment nicht ganz so sonnigen) Kalifornien.
Ich hab mal meine ganzen Wettkampfambitionen aufs Eis gelegt.
Bevor ich da an irgendwelche HMs denken kann, muss ich erst mal wieder Gewicht verlieren und meine Kondition aufbauen. Zur Zeit ist es leider so, dass 2 Wochen gut bis super laufen, dann aus verschiedensten Gründen wieder 2 Wochen nix geht.

Also mein Plan bis Ende Juni sieht zumindest 3 mal die Woche laufen vor. (Schöner wär 4 mal).
Wichtig für mich ist erstaml die Konstanz wieder reinzubringen.

Im Juni schau ma mal, was wir noch (immer:peinlich::peinlich:) wiegen, und legen dann neue Ziele fest.

lg alex

btw warum ist es hier eigentlich so still geworden?

mottes
03.04.2011, 23:32
Im Rahmen der Aktion Sportler gegen den Hunger hatten die Waldschleicher Lohne (http://www.waldschleicher.de/) zum Marathon rund um den Motorpark (http://www.waldschleicher.de/kontrolle.htm) eingeladen. Auf einem 10,55 km Rundkurs wurden ein Halb-, ein 3/4- und ein Marathon angeboten. Zusätzlich gab es einen Lauf über 10 km.

Wir waren mit 5 Mann am Start, Ich hatte die 10 km gewählt, und wusste bis zum Start nicht, ob das nun eine Runde ist oder echte 10 km. Warm war's geworden, und die Sonne gab alles, den Kurs, der aus offenen Feldwegen und Asphaltstraßen bestand, zu heizen. Dazu gab es einen kräftigen Wind, der die Temperaturen wieder etwas erträglicher machten. Kurz vor unserem Start kamen die HM-Läufer bereits herein, und wir konnten schon einige Zeiten abfeiern. Pünktlich um 13:00 gings los. Die Meute jagte los, ich - in angemessenem Tempo - hinterher. Bereits nach 100 m hatte sich das Feld sortiert, ab da kämpfte jeder nur noch für sich. Den ersten km lief ich in 4:30 - etwas zu schnell, aber im Limit. Ich reduzierte auf 4:50. Es war ein schöner Lauf, über Felder, und durch Alleen. Aber die Sonne forderte ihren Tribut. Ich wurde langsamer. Zweimal brauchte ich mehr als 5 min für einen km. Doch es gelang mir, wieder zu beschleunigen. Trotzdem war ich froh, dass der Lauf nach 10 km vorbei war.
Am Ende wurde ich mit 48:00 min. 23. von 75. :daumen: Es waren übrigens echte 10 km

Es war eine Super-Veranstaltung. Die Organisatoren hatten sich wirklich mächtig ins Zeug gelegt. :daumen: Pünktlicher Start, gute Verpflegung, Kuchenbuffet, Bus-Schuttle zum Duschen, nette Atmosphäre. Schade, das nur 351 Läufer gestartet sind.

albreca
05.04.2011, 21:39
super Bericht mottes,
und gut gelaufen!! Gratulation!!

Ich bin ja grad dabei wieder Konstanz in meine Laufwochen zu bekommen.
Ich hupfe grad mal bei so ca.5- 7 km pro Lauf herum, aber das dafür 3- 4mal pro Woche.
Schön langsam geht/läuft es wieder.

lg alex

btw aus dem Lauf in den USA wurd nix, da ich den Aufenthalt nach 4 Tage abbrechen musste.

wo sind eigentlich die anderen Helden?
was ist geplant, wie läufts?

SteffenBank
06.04.2011, 07:42
Naja im Moment läuft nicht viel bei mir, mir fehlt die Zeit. werde aber nen intensiv-training nächste Woche anfangen, da ja Anfang Mai die 25km in Berlin sind und eventuell am 22.5. nen HM in Rostock. Heute aber habe ich erstmal ne Zahn-OP. Die beiden unteren Weisheitszähne kommen raus.

Laufen war ich am Sonntag zu letzt.
Zeit: 00:45:32h
Distanz: 9.55 km

albreca
06.04.2011, 17:14
Naja im Moment läuft nicht viel bei mir, mir fehlt die Zeit. werde aber nen intensiv-training nächste Woche anfangen, da ja Anfang Mai die 25km in Berlin sind und eventuell am 22.5. nen HM in Rostock. Heute aber habe ich erstmal ne Zahn-OP. Die beiden unteren Weisheitszähne kommen raus.

Laufen war ich am Sonntag zu letzt.
Zeit: 00:45:32h
Distanz: 9.55 km

hi steffen, alles gute für die Zahn OP.

lg alex

mottes
06.04.2011, 18:13
Hallo Alex,

schön, dass es wieder läuft! Besonders jetzt, im beginnendem Frühling. Da muss man fast aufpassen, zu viel zu machen. Aber im Augenblick macht mir die Lauferei irre Spaß. Der Super-Lauf in Lohne, danach schon zweimal mit dem Lauftreff unterwegs, und gemeinsam richtig schöne Sprints gelaufen, gleich geht's wieder auf die Piste. Für die Knochen ist diese Belastung sicher grenzwertig, die Hüfte muckt schon wieder. Da werde ich versuchen, gleich mal langsamer zu machen.

Die anderen? :gruebel:


@steffen: :besserng: Bist ne nette Zeit gelaufen! Kannst sie ja eintragen.

albreca
08.04.2011, 13:56
Servus mottes,
freut mich, dass es Spass macht. Das ist doch die Hauptsache. Und wenn nicht jetzt im Frühling, wann dann?

Ja bie mir fngt es wieder an zu Laufen (hehe, immer weniger Gehpausen). Ich muss mich nur bei der Nase nehmen und 3-4 mal wöchentlich konsequent rauszugehen.
Aber wie gesagt, bei dem Wetter sollte das kein Problem sein.

Gestern waren es wieder 6,5 km. Eventuell heute noch, mal sehen , heute ist auch noch Schultheater angesagt.

lg alex

BassTian
09.04.2011, 19:59
hallo zusammen...

freut mich, dass es bei euch so gut läuft. ich habe mir vorgenommen, morgen früh mal meine ersten schritte in den "neustart" zu wagen. mal sehen, was da nach mehr als einem halben jahr pause noch übrig ist (und ob ich das überhaupt irgendwann wieder reinholen kann...)

euch alles gute, ich werd mich dann in den nächsten tagen sicher noch mal melden...

:hallo:

Chutney
10.04.2011, 22:18
hallo zusammen

war auf grund meines praktikums sehr eingespannt die letzten wochen. habe aber mein laufpensum erfolgreich steigern können. hab einen lauf vorsichtig auf 1,5h zum langen ausgeweitet. dann noch 2 mit min 9km und einen mit knappen 5km die woche. der hlabmarathon steht immernoch, knie spielen ganz gut mit. lediglich letzte woche ging es mir nach dem langen lauf sowas von schlecht. ich habe schon nach ca 45 min magenschmerzen bekommen, am ende waren sie so schlimm, dass mir jeder schritt ienfach nur noch weh tat. irgendwas zwischen speiübel und einfach nur ein schmerzender knoten. war mit dem lauftreff unterwegs und sogar die meinten ich sähe total schlecht aus. blöderweise hatte ich auch nichts zu trinken dabei. zuhause hab ich mich erstmal quer durch den kühlschrank gefuttert in der hoffnung es würde besser werden. wurde es auch, aber erst am nächsten tag gings dem magen wieder gut. hatte dann einen tag pause und dann einmal 5km und einmal ca 9. das lief auch nicht wirklich rund. fühlte mich schlapp und habe an meinem "hausberg/hügel" jedes mal gemerkt, dass meine beine irgendwie leer sind. irgendwie seltsam warum es mich da so zusammengefaltet hat. könnte mir höchstens vorstellen, dass mein mittagessen nciht ganz so optimal war, es gab fisch mit rohkostschnipselsalat, da war auch kohl dabei, vielleicht hat das gegärt? aber falsches essen nimmt einen doch auch keine 3 tage so mit. :haeh:

naja, diese woche war wieder alles ok und ich hab mich nach dem langen lauf richtig gut gefühlt.

am we starte ich in würzburg auf 10km. davor will ich mir 3 pausetage gönnen, um fit an den start zu gehen. jetzt habe ich frei und werd mich nochmal mit den letzten trainingswochen auseinandersetzen. denke 2 lange bis zu 18km wären noch sinnvoll für mein ziel: ankommen und spaß haben. ansonsten werd ichs halten wie bisher.

@basstian und wie lief der neustart?

BassTian
11.04.2011, 19:50
soooooo...

dann will ich mal berichten, wie's mir seit gestern so ergangen ist:

gestern früh: aufwachen, mist, über eine stunde später als ich das wollte, naja, mal sehen... autsch, die blöde hüfte muckt wieder (oder ist das nur ein psychosomatisches fehlerbild, das mir sagen soll, dass mein innerer schweinehund in besserer verfassung überwintert hat als ich???)
liegenbleiben, ein wenig strecken, zwanzig minuten später bin ich endlich in der verfassung, das bett zu verlassen und zu hoffen, dass ich den schmerz irgendwie weggedehnt bekomme...
okay, ersmaa ab ins bad, ach ja, die fußnägel sollte ich noch ein wenig zurechtstutzen, sonst endet das ganze mit durchlöcherten laufsocken oder wundgescheuerten zehen...
die ersten paar nägel geht's gut, beim großen onkel rechts (doppelte materialstärke, seit der sich mal fast, aber eben nicht komplett abgelöst hat) habe ich plötzlich zwei halbe scheren in den fingern... in ermangelung passenden werkzeugs war's das dann wohl erst mal...

am nachmittag ers mal auf einem der glücklicherweise an diesem wochenende recht zahlreichen marktsonntage ersatz beschafft, vieleicht bekomm ich's ja am abend doch noch hin... da hab ich aber die rechnung ohne den ideenreichtum des ish und ohne einen tiroler brotzeitstandlbesitzer gemacht, der uns auf dem rückweg zum auto geschenkterweise zwei vinschgerl mit speck aufnötigt... so viel zu meinem lauf am sonntag


montag: neuer tag, neuer versuch
morgens wieder zu spät dran (verdammter sommerzeit-"jet"lag), wenn ich jetzt loslaufe, dann bin ich möglicherweise nicht rechtzeitig zu der geplanten telefonkonferenz mit kollegen und kunden zurück. also wieder schieben...


und dann isses viertel nach fünf, feierabend und endlich zeit, das vorhaben in die tat umzusetzen. forerunner an, akku geht noch, satelliten werden auch gefunden, wenigstens hier konnte mir der ish nicht dazwischenpfuschen. lieber mal eins von den weiteren shirts anziehen, man will ja nicht unbedingt allen passanten die gefühlten fünfundzwanzig in der laufpause dazu"gewonnenen" kilos all zu penetrant aufs auge drücken (in wirklichkeit sind's sogar nur elf oder zwölf, die ich mir über die vergangenen monate auf die rippen - pardon: darunter natürlich - gepackt habe), trinkflasche kan ich mir angesichts dieses ballasts dann auch sparen.

die ersten meter die straße hoch, dann richtung nachbardorf, stetig bergauf, die sonne brennt (auch wenn das im vergleich zu meiner miserablen kondition sicher nur marginal dazu beiträgt, dass mir bereits nach ein paar hundert metern aus unerfindlichen gründen der text zu "locomotive breath" im hinterkopf rumschwirrt). den heißen atem des inneren schweinehundes im nacken geht es wieder richtung glonntal hinunter, nach ziemlich genau einer meile hat er mich eingeholt: erste gehpause bei kilometer 1,6. allerdings nur wenige meter, denn das, was der bauer hier neben mir auf dem feld ausbringt, bringt mich dazu, dann doch lieber mein heil in der flucht zu suchen. es folgen mehrere abschnitte laufen - gehen - laufen, in meinem hinterkopf ist kein platz mehr für "locomotive breath", statt dessen haben sich anscheinend alle blutkörperchen unter meiner schädeldecke versammelt und klopfen verzweifelt an, wohl in der irrigen annahme, da oben gäb's irgendwo einen notausgang...
in egenhofen bringe ich mittels einer weiteren gehpause meinen puls endlich wieder von gut 180 auf 150 runter, höchste zeit, weiterzulaufen. und immerhin, diesmal halte ich immerhin noch mal über 1,5 km durch, rette mich gerade noch über die glonn, und er hat mich wieder... nein, nicht mein heimatlandkreis (okay, der auch), der innere schweinehund trabt mit geradezu unverschämter leichtigkeit neben mir her, das war's dann für heute, ein letzter halbherziger versuch, noch mal anzulaufen, aber da geht nix mehr...

aber mehr war wohl auch nicht zu erwarten, daher bin ich jetzt erst mal zufrieden, dass ich mich heute überhaupt mal wieder auf die beine gemacht habe, und das mit dem abschütteln des durchtrainierten ish werde ich hoffentlich in den nächsten wochen und monaten wieder besser hinbekommen...


zdf (zahlen, daten, fakten):

gesamtstrecke: 5,56 km in insgesamt etwas über 39 minuten
gelaufene abschnitte:
1,62 km in 9:56 (6:08/km)
80 m gehpause, dann flucht vor traktor im düngeeinsatz:
525 m in 5:39/km
340 m gehpause und "locomotive breath"
ca. 700 m in 6:11/km
280 m, um den puls von 180 wieder richtung 150 runterzubringen
1,52 km in 6:11/km (scheint mein neues "nichtwohlfühltempo" zu werden)
360 m gehpause
80 m halbherziger versuch eines endspurts (5:13/km)

das war's, puls lag im schnitt (über alle abschnitte, also auch die gehatschten) bei 169 (87%), maximal bei 185 (96%)


fazit:
eure kondition ist besser als meine, wenn ihr tatsächlich bis hierher fertiggelesen habt! :zwinker2:

Chutney
11.04.2011, 20:40
also ich hab fertig gelesen und muss sagen wars denn wirklich sooo dramatisch? gut gehpausen nagen antürlich hart, aber, wenn ich mir die zeiten anschaue und mir überlege, dass ich mich heute gefreut hab meine knappen 5km mit ner 5:58 gelaufen zu sein schmälert das entweder meinen triumph oder lässt deine form gar nicht soooo schlecht aussehen.

ich habe vorhin übrigens erst bemerkt, dass der würzburger residenzlauf ja anscheinend gar nciht so ein kleines event ist wie ich dachte. jetzt bin ich doch irgendwie hibbelig. in richtung 1h zu rücken wäre schön. mal schauen, ob ich das auf 10km hinbringe, habe ehrlichgesagt kein gezieltes tempotraining gemacht, sondern eher auf die wochenkm für den HM geachtet. ich freu mich aber trotzdem schon. hoffentlich bleibe ich von seitenstechen wie heute verschont. sorgen macht mir der etwas späte startzeitpunkt und die warmen temperaturen. bin da recht empfindlich.
wär da so ein not 200ml fläschchen wasser sehr übertrieben? wobei die frage wäre wo soll ich das mitnehmen, hab keinen gurt *g*

BassTian
11.04.2011, 23:20
also ich hab fertig gelesen und muss sagen wars denn wirklich sooo dramatisch? gut gehpausen nagen antürlich hart, aber, wenn ich mir die zeiten anschaue und mir überlege, dass ich mich heute gefreut hab meine knappen 5km mit ner 5:58 gelaufen zu sein schmälert das entweder meinen triumph oder lässt deine form gar nicht soooo schlecht aussehen.

5 km am stück unter 6:00/km - damit hast du dich über die letzten monate kontinuierlich verbessert, eine wirklich gute leistung! :daumen:
ich werde da sicher auch irgendwann wieder hinkommen (nicht vergessen: das heute waren immer nur relativ kurze passagen), es ist aus meiner sicht auch kein echtes drama, aber ich muss mich erst mal daran gewöhnen, dass ich nicht einmal ein jahr nach meinem marathon in düsseldorf (42.195 in einem schnitt von 5:37/km und einem maximalpuls, der identisch mit meinem heutigen durchschnittspuls - inklusive gehpausen - war) von meinem damaligen leistungsstand schon noch ein "stückchen" weg bin... :zwinker2:
das soll wie gesagt deine leistung absolut nicht schmälern, im gegenteil: du hast im gegensatz zu mir dein training ordentlich auf die reihe bekommen und dich dementsprechend verbessert.


ich habe vorhin übrigens erst bemerkt, dass der würzburger residenzlauf ja anscheinend gar nciht so ein kleines event ist wie ich dachte. jetzt bin ich doch irgendwie hibbelig. in richtung 1h zu rücken wäre schön. mal schauen, ob ich das auf 10km hinbringe, habe ehrlichgesagt kein gezieltes tempotraining gemacht, sondern eher auf die wochenkm für den HM geachtet. ich freu mich aber trotzdem schon. hoffentlich bleibe ich von seitenstechen wie heute verschont. sorgen macht mir der etwas späte startzeitpunkt und die warmen temperaturen. bin da recht empfindlich.
wär da so ein not 200ml fläschchen wasser sehr übertrieben? wobei die frage wäre wo soll ich das mitnehmen, hab keinen gurt *g*

hmm... schwer zu sagen, bei halbwegs normalen witterungsverhältnissen kommst du wahrscheinlich bis 10 km ohne wasser aus, leider hab ich jetzt auf die schnelle auch nichts gefunden, ob es dort wasserstationen o.ä. gibt... ich persönlich nehme bei solchen veranstaltungen üblicherweise keine eigenen getränke mit

Chutney
11.04.2011, 23:40
hab das auch nicht als jammern auf hohem niveau empfunden. es sollte dich eher aufmuntern, dass du gar nciht sooo schlecht beieinander bist. aber danke trotzdem für die blumen :)

hatte vorhin kurz überlegt mir nen fuelbelt zu bestellen, aber bis mittwoch kommt der eh nciht mehr und dann hab ich keien gelegenheit den probe zu tragen. für den HM werde ich mir aber demnächst einen zulegen. ob ich ihn am wettkampf tragenw erde weiß ich noch nicht, aber ich bin wirklich vorsichtig geworden seit meiner nahtoderfahrung in der magengegend :hihi: und habe auch im training, wenns dann an die "richtig" langen läufe geht lieber nen schluck dabei bevor ich mir die einheit versaue. man sagt ja auch immer essen wäre beim hm gar nciht nötig, aber ich rechne ja doch mit 2:30 und bin am überlegen was mitzunehmen. bei diesem wust an gels, riegeln etc blickt ja kein mensch durch. auf dem rad hab ich bisher aldi fruchtriegel gefuttert oder amaranthriegel ohne schokoladenüberzug (sind aber zum laufen zu staubig). jemand ne empfehlung? ja, ich weiß es is wahrscheinlich eher ein psychologisches ding während des HMs sowas zu essen, aber allein was dabei zu haben beruhigt mich.

meine lösung fürs we ist eine mutter als privater streckenposten sollte ich wirklich dringend ein schlückchen brauchen. ich glaub ja eigentlich nciht dran, werd mit fluchen beschäftigt sein bis ich im ziel bin ^^

BassTian
12.04.2011, 21:21
hatte vorhin kurz überlegt mir nen fuelbelt zu bestellen, aber bis mittwoch kommt der eh nciht mehr und dann hab ich keien gelegenheit den probe zu tragen. für den HM werde ich mir aber demnächst einen zulegen. ob ich ihn am wettkampf tragenw erde weiß ich noch nicht, aber ich bin wirklich vorsichtig geworden seit meiner nahtoderfahrung in der magengegend :hihi: und habe auch im training, wenns dann an die "richtig" langen läufe geht lieber nen schluck dabei bevor ich mir die einheit versaue.

gerade für die längeren trainingseinheiten an wärmeren tagen ist das sicher nicht verkehrt. wobei ich da immer irgendwie im zwiespalt war: unter dem fuelbelt schwitzt man noch mal so viel und nach ein paar kilometern ist in den flaschen nur noch eine lauwarme plörre, die einen auch nimmer so recht erfrischen kann...


man sagt ja auch immer essen wäre beim hm gar nciht nötig, aber ich rechne ja doch mit 2:30 und bin am überlegen was mitzunehmen. bei diesem wust an gels, riegeln etc blickt ja kein mensch durch. auf dem rad hab ich bisher aldi fruchtriegel gefuttert oder amaranthriegel ohne schokoladenüberzug (sind aber zum laufen zu staubig). jemand ne empfehlung? ja, ich weiß es is wahrscheinlich eher ein psychologisches ding während des HMs sowas zu essen, aber allein was dabei zu haben beruhigt mich.

vor meinen zehnern und "halben" hab ich meistens so etwa eine viertelstunde vor dem start einen kleinen müsliriegel gegessen (aldi, lidl oder irgendwas in der art), im wettkampf selbst eigentlich dann nur noch wasser (oder im winter tee) an den verpflegungspunkten genommen, nix "festes" mehr...

albreca
12.04.2011, 22:36
@basstian, Gehpausen hab ich im Moment auch einige, ich schummle da immer, weil ich entweder meine Kids oder meinen Hund dabei habe. Und sowohl die Kids als auch der Hund brauchen eher eine Pause als ich.:hihi::hihi:

@chutney, wow du hast ja toll trainiert.
Ich hab auf meinen langen Trainingsläufen für den HM immer eine von diesen 'Baby Mineralwasserflaschen' dabei. Manchmal auch 2, je nach Dauer.
Diese kleinen Flaschen(200 ml) kriegt man in einer normalen Bauchtasche unter.

Da ich mich bei meinem ersten HM am Getränkestand richtig gehend anstellen musste, hatte ich so eine kleine Flasche bei allen Wettkämpfen dabei. Nur so als Reserve...

lg alex

Chutney
13.04.2011, 08:13
hmm, das mit dem schwitzen under dem fuelbelt mag sein, wobei ich im sommer ja eh meist morgens laufe, wenn es noch kühler ist. hatte eigentlich über die fuelbelts bisher noch gutes gelesen und dachte mir wenn schon trinkgurt, dann gleich n gscheiten. grade frauen schreiben ja oft, dass keiner so richtig passt wegen der taille und alle hoch rutschen. grade, wenn man n bissl schmal gebaut ist. ich werd nochmal eingehend recherchieren.

ich hab mir gestern mal zur probe ein gel und son powerbar kh-riegel gekauft. wuhu kommt man sich da professionell vor an der kasse (bei uns gibts die im supermarkt). zu den gels von powerbar soll man ja 400ml trinken, das geht mit meinem magen ja gar nicht. auf meinem steht jetz 250ml. will einfach sehen wie ich sowas beim laufen vertrage. bis man son riegel weggekaut hat das dauert bei der größe von dem teil schon ne zeit oO wobei ich bin ja auch kaugummikauer während des laufens also muss nur noch das schlucken geübt werden :hihi:

hm, wird auf einem 10er auch schon wasser angeboten? wie gesagt ich denke nen hm hält man auch ohne "nahrung" durch, ich denke nur es beruhigt mich und wie gesagt peile ich ne zeit von 2:30 an das macht schon nen unterschied zu 2h oder drunter wo man einfach nicht so lang rumdümpelt.

im moment hab ich ein anderes problem: RÜCKEN! seit vorgestern hab ich rückenschmerzen im lendenwirbelbereich. argh! ich denke es sind "nur" verspannte muskeln. gestern von mama und oma schon heizdecke und wärmepflaster verpasst bekommen, huete ists immernoch da. ich werde heute trotzdem versuchen laufen zu gehen oft löst sich sowas dabei ja auch auf. oder bin ich da am falschen pferd?^^


achja @alex du kannst wenigstens behaupten nicht der laufsucht zu verfallen und sowohl hund, als auch kind, als auch dir tuts ja wohl gut! was hätten die denn von ienem papa, der sie wie hänsel und gretel im wald stehen lässt, weil er seine intervalle durchdonnern muss? ;)


windige grüße

SlideMagic
13.04.2011, 09:39
Moin

Mal meinen Senf dazu

1. Verpflegung und Trinken: Ich habe noch keinen 10er ohne nicht mindestens eine Station erlebt. Selbst bei den 5ern haben die immer eine Station gehabt. Fazit du brauchst keine eigene Flasche auf einem 10er. Zur Not geht der ja auch ohne.

Ich benutze bei den längeren, auch um das Zeug mal verwendet zu haben, so kleine Gelpacks vom DM. Schmecken als Zitrone erträglich (immer noch sehr süß). Mann soll ja im Wettkampf nichts essen und trinken was man nicht im Traning getestet hat. Bananen und Cola vertrage ich beim Laufen nicht. Beim HM ist der Energieschub durch essen echt wichtig.

2. Tempo: Chutney du bist echt fix geworden. Hut ab.
Bastian du weist doch was du tust. M.E. bist du diee Laufabschnitte einfach zu schnell gelaufen. Es ist schwer ein neues "Grundtempo" zu finden und viel schwerer das dann zu akzeptieren. Aber ich bin sicher, dass sich dein tempo sehr schnell wieder den alten angleicht. Nicht aufgeben.

Gruß Micha

SteffenBank
13.04.2011, 10:07
So, bei mir muss es jetzt nächste Woche auch endlich losgehen. Die Zahn-OP hat mich leider doch länger ausser Gefecht gesetzt als mit leib ist. Diese Woche ist noch nichts mit Laufen.

Mein erster Plan geht erstmal über 11Wochen bis zum 30er beim Fünf-Seen-Lauf. Den 25er in Berlin in 3Wochen werde ich als Training angehen und eventuell am 22.05. noch nen HM in Rostock als Training einschieben.
Trainingsumfang fängt mit 31Wkm an und steigert sich bis auf 50Wkm.
Plan für Berlin wäre ne Zeit um 02:10:00h also nen 5:10 Pace.
Rostock entscheide ich dann spontan, denke aber werde so ne 01:50:00 angehen. Neue PB denke ich mal nicht, aber ich entscheide das dann nach Abhängigkeit vom Training.
Zielzeit für den 30er setze ich bei 02:30:00-02:40:00 an.

Werde dann ab nächster Woche wieder meine Läufe mitteilen.

BassTian
14.04.2011, 09:18
Mann soll ja im Wettkampf nichts essen und trinken was man nicht im Traning getestet hat. (...) Beim HM ist der Energieschub durch essen echt wichtig.

seh ich grundsätzlich genauso, wobei z.b. bei der ismaninger wls im halbmarathon alternativ zum wasser an der strecke ein relativ süßes zitronenteegesöff gereicht wird, so dass das mit dem essen dann eigentlich nicht mehr so wichtig ist


Bastian du weist doch was du tust. M.E. bist du diee Laufabschnitte einfach zu schnell gelaufen. Es ist schwer ein neues "Grundtempo" zu finden und viel schwerer das dann zu akzeptieren. Aber ich bin sicher, dass sich dein tempo sehr schnell wieder den alten angleicht. Nicht aufgeben.

gerade der erste satz trifft im moment noch nicht so ganz zu... :teufel:
ich habe jetzt fast sieben monate kompletter laufpause hinter mir, da muss sich ein gefühl für das richtige tempo erst wieder einstellen. ich habe auf diesem ersten laufversuch den forerunner nur zur aufzeichnung dabeigehabt und bewusst keinen screen aufgemacht, auf dem irgendwie die pace ablesbar gewesen wäre, nur den puls hab ich hin und wieder mal kontrolliert. dass die füße dann evtl. ein tempo vorgeben, das der rest vom körper nicht so recht mithalten kann, das kann wohl passieren, aber auch wenn ich noch nicht weiß, ob das mit dem "angleichen" an alte leistungen so schnell gehen wird, auf einen halbwegs sinnvollen bereich einpendeln wird es sich früher oder später sicher...
ich bin jetzt erst mal froh, dass der erste schritt gemacht ist und werde mal sehen, ob ich's die nächsten wochen und monate einigermaßen vernünftig (in jeder hinsicht) hinbekomme...

mottes
14.04.2011, 22:35
Hallo Ihr Helden,

@BassTian, willkommen zurück. Freut mich, dass Du wieder unter den Läufern zu finden bist. Auch ein Wieder-Anfang ist schwer. Aber ich denke, Du wirst relativ schnell wieder reinkommen.

ich denke nicht, dass man bei einem HM etwas mitnehmen muss. Essen ist nicht nötig, das erledigt man am Abend vorher, und Getränke gibt es an der Strecke reichlich. Da gibt es manche, die sich zum HM wie zu einer Expedition rüsten. Das will alles auch geschleppt werden!

Hier folgen die Läufe jetzt Schlag auf Schlag. Der traditionelle Volkslauf Thülsfelder Talsperre (http://www.volkslauf-talsperre.de/volkslauf-talsperre-hauptseite.html) ist in zwei Wochen, Ende Mai sind zwei, zwischen denen ich noch am schwanken bin. Ich könnte beim Drenthe Marathon (http://www.drenthemarathon.nl/index.php) den HM laufen. Holland! Mal was anderes...

Weil mich meine zickige Hüfte doch sehr genervt hatte, bin ich beim Physiotherapeuten gewesen. Der hat noch ein Gelenk gefunden, oberhalb der Hüfte, welches bis zu dem Zeitpunkt unbeweglich gewesen war. Mit einem enormen Kraftaufwand hat er es wieder gängig gemacht. Seitdem spüre ich die Hüfte nach dem Laufen, aber nur einen halben Tag lang. Voller Optimismus hab ich beschlossen, das Training auf 4 Einheiten pro Woche auszuweiten, und in der Endausbaustufe auf 50-60 km/Woche zu kommen. Dieses Jahr wollte ich vor allem HM laufen, und einige 10er, und wenn alles so hält wie ich das im Augenblick hoffe, gibt es nächstes Jahr einen Marathon.

albreca
16.04.2011, 21:07
@mottes, na das hört sich doch gut an. Pass nur auf dass die die Hüfte nicht dazwischen funkt.

ich war gestern unterwegs, ca. 7km. Aber das war die Katastrophe schlechthin.
Die Wege waren feucht - nass, und die Schuhe haben Dreck aufgenommen, dass ich geglaubt habe, ich laufe mit Schischuhen. Der letzte Kilometer auf der Strasse war ein richtige Erleichterung...

Heute nur Gartenarbeit und Einkaufen, am Abend noch schnell eine Grillerei. Dann wollt ich nimmer Laufen gehen.
Aber morgen geht es ab in den Wald...

lg alex

Chutney
17.04.2011, 21:20
und hier bin ich, frisch geduscht und mittlerweile auch richtig müde.

was soll ich sagen: handgestoppt 1:00:26 und 10,17km offizielle nettozeit stimmt mit der handgestoppten überein. also offiziell ne pace von 6:03 und mit meinen überholmeterchen dazu 5:58. ich würde sagen ziel erreicht! hab mich auch echt gefreut, weil es für mienen geschmack schon relativ warm war, ab und an auch etwas windig, aber nicht sooooo krass.

die erste runde ging ziemlich schlecht los. ich habe mich irgendwo beim schild: bestzeit 60min eingereiht und wusste dank fehlender uhr auch cniht wie lang es noch bis zum start ist. auf einmal höre ich nen schuss. tut sich nix, meiner meinung nahc auch nciht wieter vorne, hab auch keinen sprecher gehört. naja, ham se sich da verschossen? :hihi: oh, auf einmal tut sich doch was. also losgetrottet. dann hatte ich ehct probleme durchzukommen beim überholen. konnte keinen takt finden, manchmal hing ich auch hinter läufern fest. dieses hin und her hatte wohl zur folge, dass mir bereits nach ca 1,5km irgendwas unterhalb der rippen auf der rechten siete zu stechen begann, aber kein seitenstechen. wie ein messer in der seite. sch..... na das soll jetz 9km so weiter gehen? hm, ok was tun? durchziehen und ausscheiden, wenns nciht mehr geht. nö! ich hab dann versucht tempo rauszunehmen, hab mich überholen lassen und nach der ersten runde (es waren 4 um die residenz zu je 2,5km) ging es dann gottseidank wieder. ich hatte schon ziemlich mit dem 60min ziel abgeschlossen und bin so wietergelaufen, dass es fordernd, aber nciht schmerzhaft war. nach der 2. runde sehe ich die uhr am ziel (habe mich nicht auf den garmin schauen trauen) ziegte irgendwas um die 31min an. moment...abzüglich der zeit, die ich bis zur startlinie gebraucht habe: die 60 is noch drin. ich bin auf kurs. ok, nicht hibbeln, lauf es einfach heim. mama und oma haben kräftig angefeuert am straßenrand. einmal hab ichs dann auch mit nem becher wasser versucht. war ein fehler, trinkgurt wird für HM dringend benötigt^^

die letzte runde war echt nochmal knapp, konnte noch ein paar überholen und ansatzweise einen endspurt hingelegt, im ziel aufn garmin geschaut 1:00 -> freude!

sieht dann so aus:
http://img715.imageshack.us/img715/5016/residenzlauf653.th.jpg (http://img715.imageshack.us/i/residenzlauf653.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


das beste: mir hat nix wehgetan bis auf mien bäuchlein, kein knie, kein oberschenkel, alles tiptop. wenn ich jetzt daran ddenke wie ich damals mitm laufen angefangen hab vor 2 jahren und wie sich das dranbleiben auszahlt ist das schon ein tolles gefühl. mehr :geil:

mottes
17.04.2011, 22:40
Chutney, gratuliere! :daumen: Das hört sich ja richtig gut an! Heldenhaft hast Du nach einem viel zu schnellem Anfang die Schmerzen besiegt und weitergekämpft. Der erste km ist sowieso der schwierigste. Da kann man alles verlieren und ein bisschen gewinnen.


@mottes, na das hört sich doch gut an. Pass nur auf dass die die Hüfte nicht dazwischen funkt.
lg alex

Nee, das wird dieses Jahr der Härtetest. Ich fang doch keine M-Vorbereitung an, wenn ich nicht der festen Überzeugung bin, dass wenigstens die Knochen halten. Und die Hüfte fühlt sich von Tag zu Tag besser an. Das Mobilisieren hat sie scheinbar ziemlich gestresst, und davon erholt sie sich langsam. Hab jetzt eine 57-km-Woche hinter mir. Die letzten km heute früh waren echt hart. Die Hüfte muckt nicht, nur mit der Oberschenkelmuskulatur muss ich mal ein ernstes Wörtchen reden.

Aber bei Dir scheint auch alles gut zu laufen. Nur bis zum HM musst Du Dich noch gewaltig steigern. :teufel:

SteffenBank
18.04.2011, 06:36
Glückwunsch auch von mir. Mach weiter so.

Mein Training beginnt heute endlich.

Wochenplan:
Mo - leichter Lauf - 8km (05:49min/km)
Do - Tempo Dauerlauf - 8km (4,8 km in 4:52 min/km)
Sa - langer Lauf - 15km (05:49 min/km)

Mich graut es bur wieder vor dem langsamen Tempo, das wird ne Qual :-) Werde aber mein bestes tun und versuchen langsam zu laufen.

Chutney
18.04.2011, 13:00
dankeschön ;)

im moment bin ich etwas am überlegen wie ich die nächsten 2 wochen trainingstechnisch über die bühne bringen soll. ab donnerstag sind wir bis dienstag über ostern bei verwandten. würde ich morgen gleich wieder loslegen könnte ich auf knapp über 30km noch diese woche kommen. allerdings weiß ich nicht, ob ich nach dem harten lauf gestern nciht lieber einen tag mehr pause einlegen sollte. immerhin steht freitag eine wanderung an und ich würde dann donnerstag 9km machen, freitag wandern gehen, samstag 5km und sonntag 9km. dann hätte ich nur 1 tag pause und dann geht die nächste trainingswoche los. ich weiß nicht, ob da die ruhe vielleicht etwas zu kurz kommt. der hm ist anfang juni und bis zum 1. mai krieg ich sicher nicht so ausgeglichene trainingswochen hin wie bisher. wahrscheinlich auch ein paar km weniger. was meint ihr dazu? lieber mal ein pausetag mehr und dann ausgeruht die letzten 4 wochen ordentlich machen oder so viel wie möglich durchziehen?

kann man sone 3-4h wanderung als ersatz für nen lauf rechnen?

SteffenBank
18.04.2011, 13:24
Ich würde an deiner Stelle ne Pause einlegen.

Chutney
18.04.2011, 18:26
hm, jetz morgen speziell, wegen dem wettkampf von gestern? bisher spüre ich nocht nicht sehr viel. bissl ziehen in oberschenkeln. oder meinst du einfach im urlaub laufen wanns geht und dann ab 1.5. wieder 100% strukturiert? will mir halt jetzt nicht alles verbauen durch die 2 wochen in denen mir ein paar km fehlen. wenn ich überlege, dass es dann nur noch 4 richtige trainingswochen sind. bibber.

SteffenBank
18.04.2011, 18:50
Morgen würde ich ausfallen lassen und den Rest der Woche wie geplant.

Bin auch gerade wieder rein und frisch aus der Dusche.
Es wurde dank des spitzen Wetters etwas mehr als geplant und leider auch schneller. Brauchen dringend jemanden der mit mir die Langsamen Einheiten läuft.

Plan: 8km (05:49min/km)
gelaufen: 10,39km (05:05min/km)

Donnerstag geht's weiter.

Chutney
18.04.2011, 19:21
Morgen würde ich ausfallen lassen und den Rest der Woche wie geplant.

Bin auch gerade wieder rein und frisch aus der Dusche.
Es wurde dank des spitzen Wetters etwas mehr als geplant und leider auch schneller. Brauchen dringend jemanden der mit mir die Langsamen Einheiten läuft.

Plan: 8km (05:49min/km)
gelaufen: 10,39km (05:05min/km)

Donnerstag geht's weiter.


nennt sich garmin und gibt ein ekliges piepen von sich!

SteffenBank
18.04.2011, 19:43
Hmm, meiner piep nicht. muss wohl die Anleitung nochmal rauskramen. Hab den 205.

SlideMagic
19.04.2011, 08:15
Auch der kanns!

Chutney
20.04.2011, 20:19
ich hab das zwar nicht eingestellt, aber das können ja sogar schon mittelpreisige modelle.

hab steffens rat befolgt und bin heut erst wieder ins training gestartet. werden wohl nur ca 24km diese woch werden+wanderung. nächste gehts planmäßig weiter in den nächsten wochen werde ich dann meine längsten langen laufen und dann ist ja auch schon bald der HM. gestern war ich lediglich ein bissl rad fahren, aber nix weltbewegendes, eher rentnterstyle, hauptsache leichte bewegung. heute warens 10km. der lauf war seltsam. ich hatte total schlechte laune, war total langsam, aber nicht, weils nicht schneller ging, sondern weil ich irgendwie nciht schneller wollte. naja, hauptsache km sammeln.

ich verabschiede mich dann mal ins osterwochenende.:winken:

SteffenBank
21.04.2011, 06:45
Die Einstellung hatte ich schon gefunden, nur hatte ich noch die Warntöne deaktiviert, somit wurde immer nur schneller bzw. langsamer auf dem Display angezeigt.

Heute Abend geht's wieder laufen. Zwei Tage Geburtstagfeiern (Mutti und meine Frau) reicht.

SteffenBank
21.04.2011, 19:35
So, bin heute nicht ganz das Tempo gelaufen, was auf dem Plan stand. (8km gesamt mit 4,8 km in 4:52 min/km)

Gelaufen bin ich 10,20km mit 05:02min/km
Eine solche Lange Pause mit Training ist echt heftig, hat heute gut rein gehauen, waren aber auch über 20°C und ziemlich drückend.

Ich glaube Berlin wird heftig. :-(

mottes
22.04.2011, 14:44
Moin,

komme gerade vom Karfreitags-Lauf, eine der schönsten Laufveranstaltungen im Jahr. 100 Leute, 5 Gruppen, 5 Strecken, eine Stunde durch die Ahlhorner Heide. Danach gab's politisch korrektes Karfreitagsfrühstück. Eine Super-Gelegenheit, noch mal die anderen aus der lokalen Laufszene zu treffen, vergangenes zu feiern und zukünftiges zu planen.

Mo sieht man sich wieder, zum Lauf um die Thülsfelder Talsperre, diesmal mit Startnummer.
Allen Helden und wünsche ich frohe Ostern

SteffenBank
24.04.2011, 09:53
So, war heute Früh schon fleißig. Wecker klingelte um 06:30Uhr, anziehen, ab ins Bad und dann ne Banane essen.
Trinken einpacken und ab auf die Strecke.
Es ist einfach herrlich, wenn Morgens noch nichts los ist, die Sonne geht langsam auf und die Vögel zwitschern.

Gelaufen bin ich dann "gemütlich" 21.10km in 01:48:25h (05:08min/km)

Als ich dann wieder zurück war, war der Rest der Familie auch schon auf. Nachher geht's zu meinen Eltern zum Essen.

Wünsche euch allen schöne Ostern.

albreca
24.04.2011, 17:43
Na hallo, da geht es aber ab.

Gratulation Chutney. Coole Zeit!!

@Steffen, deine Trainingszeiten sind aber auch nicht ohne!!

@mottes, klingt nach einer nette Veranstaltung!!

Ich arbeite noch immer an meiner Konstanz, regelmässig 3-4 mal Laufen pro Woche( ok, ich gebs ja zu, eher 3 als 4mal), aber man merkt es wird von mal zu mal besser und leichter.

Ich möchte mal die nächsten 6 Wochen zwischen 6 und 10km pro Lauf ,machen.
Und das Gewicht muss auch runter - etwas ist ja schon wieder weg, aber noch genug auf den Hüften.

lg alex