PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unwirksamer extensiver Berglauf (KA1)?



Kevin_Ar.
16.01.2010, 21:36
Hi Freunde!

Ich hab heute einen extensiven bBerglauf von 60min gemacht. Den Berg was ich immer hinauflaufe war heute mit gefrorenem Schnee bedeckt. Heute war mein Puls aber um 10 Schläge niedriger als sonst (ich sollte zwischen 165-174s/min laufen und heute hatte ich nur 156 im durchschnitt), die geschwindigkeit war um 1min/km langsamer als ohne schnee (aber das is ja fast klar) und ich fand die anstrengung nicht so schlimm wie beim letzten mal (vom ziehen in den oberschenkeln her). Ich bin auch nicht so erschöpft wie beim letzten mal. Hat sich die Kraftausdauereinheit überhaupt was gebracht oder bedeuten die oben beschribenen dinge vielleicht einen besseren Trainingszustand als beim letzten mal?

GLG Kevin

steilkueste
17.01.2010, 22:07
Ich hab heute einen extensiven Berglauf von 60min gemacht. Den Berg was ich immer hinauflaufe war heute mit gefrorenem Schnee bedeckt. Heute war mein Puls aber um 10 Schläge niedriger als sonst (ich sollte zwischen 165-174s/min laufen und heute hatte ich nur 156 im durchschnitt), die geschwindigkeit war um 1min/km langsamer als ohne schnee (aber das is ja fast klar) und ich fand die anstrengung nicht so schlimm wie beim letzten mal (vom ziehen in den oberschenkeln her). Ich bin auch nicht so erschöpft wie beim letzten mal. Hat sich die Kraftausdauereinheit überhaupt was gebracht oder bedeuten die oben beschribenen dinge vielleicht einen besseren Trainingszustand als beim letzten mal?

Du warst heute deutlich langsamer unterwegs. Kein Wunder, dass du erholter bist als sonst. 1 Minute je Kilometer verlierst du wahrscheinlich nicht durch zurückrutschen auf gefrorenem Schnee.

Trotzdem sicherlich eine gute Einheit. Der Schnee fordert, trainiert die Fußmuskulatur, schult das Gleichgewichtsgefühl und oben warst du am Schluß auch. Also alles im Rahmen.

Grüße
Jan

Kevin_Ar.
18.01.2010, 15:31
Bei einer Steigung von 12% und schnee, verliert man keine minute!? Man sinkt ja dauernd ein oder rutscht weg. bei trockenen verhältnissen kann man immer ein schön gleichmäßiges tempo laufen.

GLG Kevin

Plattfuß
18.01.2010, 17:25
.... Heute war mein Puls aber um 10 Schläge niedriger als sonst.. ...
.überhaupt was gebracht oder bedeuten die oben beschribenen dinge vielleicht einen besseren Trainingszustand als beim letzten mal?

Trainingseinheiten bringen immer was.

Auch das Du im Schnee langsamer läufst ist normal.

Im Schnee sollte Dein Puls allerdings schneller sein als bei trockenem Wetter.

Tippe auf einen Meßfehler.

bei mir sind die Einheiten auf Schnee langsamer aber intensiver (höherer Puls).


Gruß

Plattfuß

Kevin_Ar.
18.01.2010, 19:55
Tippe auf einen Meßfehler.



Meßfehler glaub ich kaum weil in der Auswertung am Computer sieht alles normal aus.

GLG Kevin

Plattfuß
19.01.2010, 18:42
Meßfehler glaub ich kaum weil in der Auswertung am Computer sieht alles normal aus.

GLG Kevin

:D Dann hast Du wohl doch ein bischen "getrödelt" aber man kann schließlich nicht jeden Trainingslauf schulbuchmäßig absolvieren oder?

Manchmal gibt es die Tagesform einfach nicht her. trotzdem erreichst Du einen Trainingseffekt.