PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Realistische Ziel-Setzung für Anfänger?



nieohneLaufschuh
17.01.2010, 18:33
Hallo

ich bin mir nicht sicher wo eine realistische Zielsetzung für einen Anfänger liegt.
Es gibt hier viele Laufpläne und ich habe mir daraus schon meine eigenen Pläne zusammengebastelt.
Nun möchte ich ein Ziel für's Laufen und dachte an einen öffentlichen Lauf.

Meine Frage hierzu wäre nun, ob ein Halbmarathon Anfang Oktober ein realistisches Ziel ist, oder zu viel des Guten.


Hier sind ein paar Eckdaten zu meinem Wochenplan:
Montag: Krafttraining, Laufen
Dienstag: --
Mittwoch: Krafttraining, Laufen
Donnerstag: --
Freitag: Laufen
Samstag: Schwimmen, Indoorklettern
Sonntag: --

(Donnerstags gehe ich noch zum Yoga, da das reine Entspannung ist habe ich es nicht aufgeführt
Sonntags bin ich ab und zu beim wandern)


Meine Laufpläne:
6 Wochen : 30 Min. durchlaufen, nach vorgegbenem Plan, unabhängig der KM-Zahl
4 Wochen : 5 KM Training, ohne konkreten Plan, je nachdem wie weit ich am Ende vom ersten Plan gekommen bin, laufe ich dann immer ein wenig mehr bis die 5 km voll sind
12 Wochen : 10 KM , nach einem Plan hier von der Plattform

Ich laufe dann also ca. Mitte Juni 10 KM.
:confused: Und dann?
Sollte ich nicht erstmal längere Zeit 10 km laufen? Oder suche ich mir dann gleich einen Plan für den HM?
Oder mute ich mir mit meinem Plan in diesem Jahr einen HM zu laufen zu viel zu?

Da ich das alles ganz und gar nicht einschätzen kann, würde ich mich über ein paar Antworten von erfahrenen Läufern sehr freuen.

Vielen Dank schonmal :)
Grüße Jana

Hennes
17.01.2010, 19:18
Ich laufe dann also ca. Mitte Juni 10 KM.
:confused: Und dann?

...dann schaust Du erst mal wieviel Spaß es Dir bis dahin gemacht hat und entscheidest selber wie es weitergeht. Sowas geht dann nämlich sehr gut!

gruss hennes

nieohneLaufschuh
17.01.2010, 19:30
Hi Hennes,

Spaß machen wird es mir, ich bin vor ein paar Jahren schon mal gelaufen.

Ich bin ein Planungsmensch, einfach so drauf los rennen birgt die Gefahr ziellos umher zu rennen und ist oft gekrönt von Misserfolg. Und so hätte ich ein konkretes Ziel vor Augen.

Grüße
Jana

harakiri
17.01.2010, 20:22
Ohne Begleitumstände traue ich mich, sofern du nicht besonders alt, besonders übergewichtig oder sonst irgendwie besonders belastet bist... zu sagen: Halbmarathon im Oktober ist ein realistisches Ziel.

Allerdings wirst du beim Laufen von selbst sehen was dir mehr Spaß macht... lange laufen oder kürzere Läufe.

Hennes
17.01.2010, 21:16
Hi Hennes,

Spaß machen wird es mir, ich bin vor ein paar Jahren schon mal gelaufen.

Ich bin ein Planungsmensch, einfach so drauf los rennen birgt die Gefahr ziellos umher zu rennen und ist oft gekrönt von Misserfolg. Und so hätte ich ein konkretes Ziel vor Augen.

Grüße
Jana

Du hast doch ein (erstes) Ziel den 10er, dafür gibts ja auch zu Hauf Pläne. :daumen:

Ich weiß gar nicht mehr wie weit (im doppelten Sinne) meine "Planung" war im Juli 2005 als ich bei Null war, aber es folgte ein 15er Ende Nov05, ein HM Ende Jan06 und nach insgesamt weniger als 9 Monaten der erste Marathon Anfang Mai in Düsseldorf. Aber wieviel ich wann geplant hatte, weiß ich nicht mehr... :confused:

Hier (http://www.runnersmap.info/index.php?halbmarathon=1&zehnkm=1&fuenfkm=1&sonstige=1&datum1=17.01.2010&datum2=17.04.2012&saveLat=49.568915&saveLng=10.881092&saveZoom=9&submit=Anzeigen) sind Laufveranstaltungen in Deiner Gegend - viel Spaß!

gruss hennes

nieohneLaufschuh
18.01.2010, 15:23
Hier (http://www.runnersmap.info/index.php?halbmarathon=1&zehnkm=1&fuenfkm=1&sonstige=1&datum1=17.01.2010&datum2=17.04.2012&saveLat=49.568915&saveLng=10.881092&saveZoom=9&submit=Anzeigen) sind Laufveranstaltungen in Deiner Gegend - viel Spaß!

gruss hennes

Hi Hennes,

hey die Seite ist ja cool. Dankeschön.

Nun denn, das ist ja schon mal jede Menge Info. Ich lass mal meinen HM als Endziel stehen und werde sehen wohin mich meine Füsse tragen.

Danke für Deine Bemühungen mir so zu antworten :daumen:

Grüße
Jana