PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3:45 beim Bienwald Marathon - wer macht mit?



marathonmaedchen
11.12.2010, 18:16
Ich möchte gerne den Bienwald Marathon in 3:45 laufen.
Ich bin eine zähe W50,
aktuelle 10km Zeit: 46:40


hat jemand Lust sich mitmir anzulegen?

Liebe Grüße von Doris

andrea
11.12.2010, 20:23
Hallo Doris,

das gleiche Ziel habe ich in Wien, einen Monat später. In Kandel wollte ich den Halben laufen. Sollen wir ein Hashi-Treffen draus machen :D?

marathonmaedchen
12.12.2010, 12:53
Ein HashiLäuferTreffen, das wärs doch!

Klar Andrea, ich bin dabei:winken:

Heute bin ich den 10er der WLS gelaufen, 46:19 ist dabei rausgekommen - passt! Jetzt muss halt noch der winter passen, für die langen Läufe, brrrrr.

Grüße von doris

Gäu-Läufer
12.12.2010, 13:01
Kommt darauf an wie fit ich bin. Die 3:45 sollten drin sein.
Wenn ich nicht schneller werde bin ich dabei.

Bin nächstes Jahr das letzte mal M45 :D

Gruß Horst

Runni86
12.12.2010, 14:01
Ist Hashimoto denn wirklich leistungslimitierend? Mit den Tabeltten sollte man doch locker auf 100% kommen oder? Bei mir wurde nämlich auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Weiß allerdings nicht ob es sich dabei um hasimoto handelt...

mauki
12.12.2010, 15:28
Wenn ich fit bin, lauf ich auch in Kandel. Allerdings nur den halben.

marathonmaedchen
12.12.2010, 15:46
Ist Hashimoto denn wirklich leistungslimitierend? Mit den Tabeltten sollte man doch locker auf 100% kommen oder? Bei mir wurde nämlich auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Weiß allerdings nicht ob es sich dabei um hasimoto handelt...

Bis Hashimoto erst mal erkannt wird dauerts. Bis die Ärzte das glauben dauerts. Bis man gut eingestellt ist dauerts. Und dazwischen gehts oft schlecht, muss nicht bei jedem, kann aber!

Bei mir war es ein Jahr lang richtig übel, ich hatte sogar kahle Stellen am Kopf und Mitte des Jahres quälte ich mich über die 5km Distanz mit einem 5er Schnitt (war beim Marathon schon nah an 3:30 davor), und war dann richtig bedient - und bin wirklich keine Piense.

Und jetzt gehts richtig gut.

Zu deiner Frage: ja man kann bei der erkrankung wieder auf 100% kommen, manchmal und bei bester Einstellung.

Liebe Grüße, Doris

marathonmaedchen
14.12.2010, 06:27
Kommt darauf an wie fit ich bin. Die 3:45 sollten drin sein.
Wenn ich nicht schneller werde bin ich dabei.

Bin nächstes Jahr das letzte mal M45 :D

Gruß Horst

Hi Horst,

du kannst doch auch dabei sein, wenn du 3:30 anpeilst, das spornt uns vielleicht richtig an:zwinker4:
Mit deiner Vorleistung könnte das passen.

alwinesrunner
14.12.2010, 08:55
Kommt darauf an wie fit ich bin. Die 3:45 sollten drin sein.
Wenn ich nicht schneller werde bin ich dabei.

Bin nächstes Jahr das letzte mal M45 :D

Gruß Horst

Boah...
Und ich bin das erste Mal Senior... :hihi:
M30..

gero
14.12.2010, 09:10
Bin in Kandel auch dabei.
Aber hoffentlich mit einer sub3:15.

Gruß,
Gero

schauläufer
14.12.2010, 13:22
:winken:Hallole,

an Kandel hab ich auch schon gedacht. Den Marathon als Vorbereitung für den geplanten 6-Stunden-Lauf in Schmiden am 14.05.2011 langsam anzugehen, also statt SUB 4 eher MORE THAN 4 h. Aber ob ich das hin kriege? :nene:Eigentlich wäre mir im April ein solcher Testlauf lieber. Leider hab ich in der Nähe nichts passendes gefunden und eine längere Abwesenheit durch eine weite Anreise wollte ich meinen Lieben ersparen. Obwohl vielleicht wären die ganz froh ein Wochende mal ihre Ruhe vor mir und meinen Lauffimmel zu haben.:motz:

@andrea: Drücke dir schon mal die Daumen. Wenn du nicht nur Tee drinkst beim Wettkampf wird's mit der 3:45 schon klappen:zwinker2::P

Tschüssle Klaus

Gäu-Läufer
14.12.2010, 13:51
Boah...
Und ich bin das erste Mal Senior... :hihi:
M30..
So kommt jeder in die Jahre :hihi:

Bin in Kandel auch dabei.
Aber hoffentlich mit einer sub3:15.

Gruß,
Gero
Die wirst du bestimmt schaffen.

:winken:Hallole,

an Kandel hab ich auch schon gedacht.

Tschüssle KlausDann sieht man sich wieder. :daumen:

spider
14.12.2010, 15:31
bin dabei

gero
14.12.2010, 15:32
bin dabei

Wieder als Pacemaker? Welche Zielzeit?

Gruß,
Gero

cosmopolli
14.12.2010, 15:47
Bin auch dabei :)

Wenns übern Winter gut läuft natürlich auf PB <3.10 und wenns nicht so gut läuft, gemütlich mit meinem Daddy der in M70 startet.

andrea
14.12.2010, 16:10
@andrea: Drücke dir schon mal die Daumen. Wenn du nicht nur Tee drinkst beim Wettkampf wird's mit der 3:45 schon klappen:zwinker2::P



Der Lauf in Wien hat zwei Vorteile:
Er ist nicht im November und es gibt eine größere Auswahl an Getränken :daumen:

Ansonsten ist er natürlich nicht mit unserem Lauf zu vergleichen :D

spider
14.12.2010, 18:39
Wieder als Pacemaker? Welche Zielzeit?

Gruß,
Gero

bin diesmal egoist,laufe was geht:P

Salsabär
14.12.2010, 19:47
bin diesmal egoist,laufe was geht:P
Hi Zeljko :winken:
bissl Druck muss sein (nee, nicht auf die Blase) :P hab' dich mal auf 2:55 gesetzt... :teufel:
Ich geh mal auf die halbe Strecke, kann im Moment zeitlich kein M-Training durchziehen.
Zielzeit 1:55 (bin als Walker unterwegs), das passt dann halb zum Fred-Thema :D
Wehe, du kommst später als 1 Stunde nach mir ins (Marathon-)Ziel, dann kenn ich ein paar schnelle Damen, die wieder vor dir... uuups, jetzt hätte ich fast ein Geheimnis verraten :teufel::teufel:

LG Gerd

marathonmaedchen
15.12.2010, 15:24
Das ist bei mir Premiere, das erste mal, dass ich an Silvester mit der direkten Marathon Vorbereitung anfange!
Hab mich doch nicht verrechnet oder???

Mal sehen, was der Winter so meint zu den langen Läufen. Auf jeden Fall wünsch ich mir zu Weihnachten noch ne warme Laufhose.

Auf jeden Fall möchte ich die WLS in Rheinzabern mit in die Vorbereitung nehmen, vielleicht sieht man ja den einen oder anderen:winken:

Meinen Plan werde ich anders gestalten als bisher, auf Intervalle werde ich verzichten und dafür mehr km im Schwellentempo laufen.

Wie habt ihr euch die Vorbereitung im Kalten vorgestellt? Hat schon jemand Erfahrung mit dem frühen Termin?

Liebe Grüße von Doris

spider
15.12.2010, 20:00
Hi Zeljko :winken:
bissl Druck muss sein (nee, nicht auf die Blase) :P hab' dich mal auf 2:55 gesetzt... :teufel:
Ich geh mal auf die halbe Strecke, kann im Moment zeitlich kein M-Training durchziehen.
Zielzeit 1:55 (bin als Walker unterwegs), das passt dann halb zum Fred-Thema :D
Wehe, du kommst später als 1 Stunde nach mir ins (Marathon-)Ziel, dann kenn ich ein paar schnelle Damen, die wieder vor dir... uuups, jetzt hätte ich fast ein Geheimnis verraten :teufel::teufel:

LG Gerd

du gerd
bei den tempo was du walkst,bist schon mehr geher,die eine was immer vor mir ist habe ich zur rede gestelt.sie hats geschnallt:D

gero
16.12.2010, 13:51
Meinen Plan werde ich anders gestalten als bisher, auf Intervalle werde ich verzichten und dafür mehr km im Schwellentempo laufen.

Wie habt ihr euch die Vorbereitung im Kalten vorgestellt? Hat schon jemand Erfahrung mit dem frühen Termin?

Ich bin dieses Jahr schon in Kandel gelaufen und das Wetter in der Vorbereitung war auch ziemlich bescheiden.
Bei mir helfen einfach viele Kilometer. D.h. gezieltes Tempotraining plane ich auch diesen Winter nicht, sondern einfach nur viele Kilometer, die aber nicht immer langsam gelaufen werden müssen, oder anders ausgedrückt: Läufe im Schnee können sehr anstrengend sein, auch wenn das Tempo eher lahm ist.


Gruß,
Gero

marathonmaedchen
16.12.2010, 14:33
Das stimmt Gero, ich konnte durch meine Bergläufe auch ohne Tempoeinheiten wieder einen guten Tritt für die Wettkämpfe aufbauen - ich war sehr erstaunt!

marathonmaedchen
20.12.2010, 07:26
Soo, dann hätte ich mal die erste längere Einheit im Schnee aufzuweisen. Ich war 135min unterwegs und habe einfach nur darauf geachtet, dass mein Puls 75%Hfmax nicht wesentlich übersteigt. bin auf 22km gekommen und war zufrieden mit der Einheit.

Den tiefen Schnee als Trainingpartner zu sehen und dabei ganz automatisch auf einen hohen Kniehub zu kommen - hat auch was, hoff ich:daumen:

Und wie ist es euch ergangen?

Trailer
20.12.2010, 08:29
Werde vermutlich den Marathon als einen Trainingslauf für meine geplanten Ultra Trailläufe in Angriff nehmen - wollte schon immer mal in Kandel laufen. Zielzeit: ca. 3.40 Std - vorausgesetzt ich kann nach einer OP wieder am 12.01. kommenden Jahres mit dem Lauftraining weitermachen/beginnen:daumen:

marathonmaedchen
02.01.2011, 14:23
Ein gutes Neues Jahr wünsch ich euch, und dass eure Bienwaldwünsche in Erfüllung gehen:daumen:.

Ich war schon recht fleißig, um meine Wünsche im März zu erfüllen.

Der dritte längere Lauf war heute morgen über 25km im 6er Schnitt. War richtig gut, ich hab mich nicht plagen müssen und hätte gut noch was dranhängen können.
Wöchentlich laufe ich derzeit zwischen 63 und 70km und werde Woche für Woche noch ein bißchen zulegen - außer an den Wettkampfwochen.

Fünf Laufeinheiten und zweimal Fitnesstudio habe ich eingeplant und zur Zeit läufts ganz gut so.

Und jetzt seid ihr dran - was lauft ihr, wie ist es euch ergangen bein Schnee:hallo:?

Liebe Grüße von Doris

marathonmaedchen
02.01.2011, 14:25
Werde vermutlich den Marathon als einen Trainingslauf für meine geplanten Ultra Trailläufe in Angriff nehmen - wollte schon immer mal in Kandel laufen. Zielzeit: ca. 3.40 Std - vorausgesetzt ich kann nach einer OP wieder am 12.01. kommenden Jahres mit dem Lauftraining weitermachen/beginnen:daumen:

Dann drück ich dir mal die Daumen, wie gehts dir aktuell? Alles gut verlaufen?

Gruß, Doris

Salsabär
09.01.2011, 18:11
Heute stand eigentlich der 15er in Rheinzabern als Trainings-WK auf dem Programm. Als ich die Augen aufschlug, schien mir leider schon die Sonne ins Gesicht, und der Wecker stand auf OFF:haarrauf:
Statt dessen nun ein 4 x 5 km TDL Steigerungslauf mit je 1..2 Minuten Pause:
5 km in 27:30 @ 5:30, 5 km in 25:50 @ 5:10, 5 km in 24:53 @ 4:59, 5 km in 23:57 @ 4:47.
Leider bin ich zurzeit noch weit davon entfernt, das Tempo über die HM-Distanz halten zu können, aber dafür gibt's ja Training :D

Kurzer Überblick über mein Training der letzten 2 Wochen:
21.12 - 02.01 Summe: 7 TE, 111 km, 11h11, Pace 6:04 Tempo: 2 TE, 25 km, Pace 5:22.
Highlight: Silvesterlauf Rastatt (Eis+Schnee) HM in neuer PB(!) 1:55:33

03.01 - 09.01 Summe: 5 TE, 74 km, 7h09, Pace 5:48 Tempo: 2 TE, 25 km, Pace 4:27.
Highlight: 4 x 5 km TDL-Steigerungslauf @ 5:06

Gesundheit und gutes Training weiterhin allen "Duellanten"
LG Gerd

spider
09.01.2011, 19:24
Heute stand eigentlich der 15er in Rheinzabern als Trainings-WK auf dem Programm. Als ich die Augen aufschlug, schien mir leider schon die Sonne ins Gesicht, und der Wecker stand auf OFF:haarrauf:
Statt dessen nun ein 4 x 5 km TDL Steigerungslauf mit je 1..2 Minuten Pause:
5 km in 27:30 @ 5:30, 5 km in 25:50 @ 5:10, 5 km in 24:53 @ 4:59, 5 km in 23:57 @ 4:47.
Leider bin ich zurzeit noch weit davon entfernt, das Tempo über die HM-Distanz halten zu können, aber dafür gibt's ja Training :D

Kurzer Überblick über mein Training der letzten 2 Wochen:
21.12 - 02.01 Summe: 7 TE, 111 km, 11h11, Pace 6:04 Tempo: 2 TE, 25 km, Pace 5:22.
Highlight: Silvesterlauf Rastatt (Eis+Schnee) HM in neuer PB(!) 1:55:33

03.01 - 09.01 Summe: 5 TE, 74 km, 7h09, Pace 5:48 Tempo: 2 TE, 25 km, Pace 4:27.
Highlight: 4 x 5 km TDL-Steigerungslauf @ 5:06

Gesundheit und gutes Training weiterhin allen "Duellanten"
LG Gerd

Gerd,du schnorcher
aber ich glaube an dich:daumen:

marathonmaedchen
10.01.2011, 17:23
Was ist ein Schnorcher?

Salsabär
11.01.2011, 00:34
Was ist ein Schnorcher?
--> :schlafen:


Heute stand eigentlich der 15er in Rheinzabern als Trainings-WK auf dem Programm. Als ich die Augen aufschlug, schien mir leider schon die Sonne ins Gesicht, und der Wecker stand auf OFF:haarrauf:
:D

LG Gerd

marathonmaedchen
11.01.2011, 07:10
Ach sooooooo:hihi:,

also ich wär auch besser ein "Schorcher" gewesen am Sonntag, hab nämlich fürchterlich auf die Ohren gekriegt, war net gut, der Lauf:frown:

andrea
11.01.2011, 07:15
Wieso, was/wo bist Du denn gelaufen?

marathonmaedchen
11.01.2011, 09:52
Hallo Andrea,

gelaufen bin ich den 15er der WLS in Rheinzabern. Ich hatte schon am Tag zuvor so ein "Hüsteln", habs aber als Hashi Hüsteln (du kennst das?) abgetan. Beim Lauf wars dann immer mehr Husten, ist wohl doch ein Infekt. Ich bin dann ab km 10 im 5er Schnitt zu Ende gelaufen und es kam halt eine miese Zeit raus. 1:08 - 1:09 sollte es werden und 1:13 wars dann am Ende.
Aber es ist wie`s ist, abhaken und weiter gehts.

Meine Wunderknolle Ingwer kommt jetzt vermehrt zum Einsatz und der Husten ist fast weg:wink:

Wie läufts bei dir im Training? Bist du schon bei den Langen?

Liebe Grüße, Doris

spider
11.01.2011, 15:25
Hallo Andrea,

gelaufen bin ich den 15er der WLS in Rheinzabern. Ich hatte schon am Tag zuvor so ein "Hüsteln", habs aber als Hashi Hüsteln (du kennst das?) abgetan. Beim Lauf wars dann immer mehr Husten, ist wohl doch ein Infekt. Ich bin dann ab km 10 im 5er Schnitt zu Ende gelaufen und es kam halt eine miese Zeit raus. 1:08 - 1:09 sollte es werden und 1:13 wars dann am Ende.
Aber es ist wie`s ist, abhaken und weiter gehts.

Meine Wunderknolle Ingwer kommt jetzt vermehrt zum Einsatz und der Husten ist fast weg:wink:

Wie läufts bei dir im Training? Bist du schon bei den Langen?

Liebe Grüße, Doris

ich denke doch das der marathon das ziel ist oder:confused:
mädels vergesset nicht die langen,die sind das a und o
laufet mindestens 2*3stunden -km ist egal
ich hatte in kandel als zugläufer eine gruppe von ca 25leuten,ins ziel kammen ca 5.
ab km35 gehts los, vorher ist es nur eine spielerei nichts besonderes.:P
lg
zeljko

andrea
11.01.2011, 16:47
und es kam halt eine miese Zeit raus. 1:08 - 1:09 sollte es werden und 1:13 wars dann am Ende.


Boah, bist Du schnell ....
Bei mir geht tempomäßig momentan noch gar nichts :motz: Ich trainiere nach Schoafs Plan und da wäre heute ein simpler 6 km Tempolauf im HMRT dran gewesen, den ich nach 4 km leider abgebrochen habe, weil vor lauter Gegenwind die Kraft weg war :sauer: Ich hasse Wind!!!

Was die langen betrifft darf ich diese Woche etwas zwischen 26 und 29 km laufen. Wenn der Schnee bis dahin wegbleibt, werden es wohl die 29.

Das mit dem Hüsteln kenne ich so nicht, ich glaube ich bin recht gut eingestellt. Dafür muss ich bei jeder fremden Blutkontrolle mein supprimiertes TSH verteidigen:klatsch:
Ich wollte mich noch für den Tipp mit den Kokosflocken bedanken :hallo:. Seit ich die in mein Müsli mische, habe ich wesentlich weniger Muskelschmerzen als zuvor. Scheint wohl großteils an Selenmangel gelegen zu haben.

Salsabär
11.01.2011, 19:47
mädels vergesset nicht die langen,die sind das a und o
laufet mindestens 2*3stunden -km ist egal
ich hatte in kandel als zugläufer eine gruppe von ca 25leuten,ins ziel kammen ca 5.
ab km35 gehts los, vorher ist es nur eine spielerei nichts besonderes.:P

Kann ich für mich nur doppelt und dreifach unterstreichen :nick:
Faustformel: 8 Läufe in Dauer der MA-Zielzeit - km ziemlich egal, auf die Dauer kommt's an (die km kommen automatisch).
Das Ganze bei Bedarf noch mit EB oder Crescendo würzen :teufel:

(ich weiß schon, warum ich dieses Mal nur den HM mache :D)

LG Gerd

andrea
12.01.2011, 06:58
ich hatte in kandel als zugläufer eine gruppe von ca 25leuten,ins ziel kammen ca 5.
ab km35 gehts los, vorher ist es nur eine spielerei nichts besonderes.:P


Auf welche Zielzeit bist Du denn gelaufen?

marathonmaedchen
12.01.2011, 07:07
ich denke doch das der marathon das ziel ist oder:confused:
mädels vergesset nicht die langen,die sind das a und o
laufet mindestens 2*3stunden -km ist egal
ich hatte in kandel als zugläufer eine gruppe von ca 25leuten,ins ziel kammen ca 5.
ab km35 gehts los, vorher ist es nur eine spielerei nichts besonderes.:P
lg
zeljko

Wie kommst du drauf, dass wir die Langen vergessen:confused:

spider
12.01.2011, 18:46
auf welche zielzeit bist du denn gelaufen?
3.30

spider
12.01.2011, 18:51
Wie kommst du drauf, dass wir die Langen vergessen:confused:

habe nicht gesagt vergessen.ich meinte es ist die wichtigste einheit.
die in meinen augen, zu wenig und nicht hart genug train iert wird.
dieses geeiere um 65-70%.
warum haben viele einen hohen zeitverlust auf hälfte 2.
lg
zeljko

marathonmaedchen
13.01.2011, 07:20
Natürlich sind die Langen Läufe in der Marathonvorbereitung mit die wichtigsten Einheiten. Ich denke, darüber sind wir uns alle einig.

Aber nur wenn das Gesamtpaket stimmt, ist man erfolgreich beim Marathon.
Ich denke, dass es meistens nicht nur einen Grund gibt, wenn die Läufer abkacken in der zweiten Hälfte.

Die versäumten Langen, ganz wichtig ist die falsche Einschätzung des eigenen Leistungsvermögen, oft ist es auch Übertraining.
Aber auch fehlende Grundschnelligkeit bei ambitionierten Zielen lässt einen Marathontraum platzen.

Es ist sicherlich sehr hilfreich, wenn man zu Beginn der Marathon Vorbereitung keine Probleme hat eine Distanz um die 25km sicher in einem ruhigen Tempo zu beherrschen. Wenn jede wöchentliche Belastung bei der Steigerung der Langen für den Läufer zu Qual wird, gibt es auch Probleme bei der Regeneration- und dann muss man die gesamte Vorbereitung in Frage stellen.

marathonmaedchen
13.01.2011, 07:22
3.30

Was läufst du dann als Bestzeit? 3:30 als Zugläufer, da hast du doch bestimmt 20-30 min Polster?

An dich häng ich mich also eher nicht:wink:

spider
13.01.2011, 09:10
Was läufst du dann als Bestzeit? 3:30 als Zugläufer, da hast du doch bestimmt 20-30 min Polster?

An dich häng ich mich also eher nicht:wink:

die lauftaktik ist so
0-21.1-----------1.28
21.1-42.2-------1.27
2.55
muß aber noch abwarten was der körper dazu meint
laut puls wird es immer besser,35km-4.50pace-75%

marathonmaedchen
13.01.2011, 09:21
Läufst du jetz schon 35km? Was ist denn deine längste Einheit?

Ich hab für samstag 28km geplant, nächste Woche sollen es 30km werden.

Und noch ne Frage, ich lauf gerne in den Bergen. Hast du Erfahrung mit langen Läufen mit größeren Anstiegen?
Der Puls ist dann halt bei den Anstiegen nicht mehr im Breich bis 75% sondern klar darüber, als Crecendo sehen oder besser bleiben lassen?

spider
13.01.2011, 16:04
Läufst du jetz schon 35km? Was ist denn deine längste Einheit?

Ich hab für samstag 28km geplant, nächste Woche sollen es 30km werden.

Und noch ne Frage, ich lauf gerne in den Bergen. Hast du Erfahrung mit langen Läufen mit größeren Anstiegen?
Der Puls ist dann halt bei den Anstiegen nicht mehr im Breich bis 75% sondern klar darüber, als Crecendo sehen oder besser bleiben lassen?

ich laufe das ganze jahr ,immer wieder mal einen langen.der letzte war am 29.12. 33km
2 tage später noch einen HM.manchmal laufe ich 42km(Karlsruhe-Germersheim)

gute frage:ich finde es wird den KM zu viel beachtung geschenkt.mehr wie 3 stunden zu laufen
würde ich niemanden empfehlen.wenn du in Crecendo die berge laufst,kannst den puls eh vergessen,wenn der lauf hart wird, die 3 tage vorher nur lockeren lauf.
wenn ich das höre das manche pläne sagen ein 4stunden läufer soll 32km-35km laufen,
und soll noch langsam laufen,wie lange soll der den laufen 5-6 stunden.

lg
zeljko

marathonmaedchen
13.01.2011, 16:48
Jaja, die Greif Pläne sind ja so gestaltet. Meine Freundin (4 Stunden) hat sich damit richtig kaputt gemacht.
Da war ein 35er mit 10km Endbeschleunigung dabei. Sie hat dann mit ach und Krach ihr Ziel erreicht und seit drei Monaten ist sie nur noch kaputt.
Vielleicht gibt es ja Läufer, die das gut wegstecken, aber ich gehöre wohl nicht dazu und versuche im Verhältnis zu meinen Möglichkeiten zu laufen und trainieren.
Ich werde das nächste Woche mal machen in den Bergen und dann berichten.

Liebe Grüße, Doris

Verletzter
17.01.2011, 19:33
Also ich würde ja auch gerne kommen zum Hashi-Treff :D

meine Zielzeit ist allerdings sub5h :teufel:

Und ich bin vor ein paar Jahren mitgelaufen und die Strecke ist wirkich öde und langweilig, leider :frown:

marathonmaedchen
21.01.2011, 17:05
Hi Verletzter (hab immer noch Probleme damit, dich so anzusprechen...),

wenn, dann trffen wir uns ja erst mal vor dem Lauf, ist also wurscht wie lange du brauchst:D

Gruß von Doris

Verletzter
21.01.2011, 18:44
hmmm, also ich teste jetzt erst mal einen Halbmarathon Anfang Februar und dann sehen wir weiter ob ich meine Strecke evtl. wieder ausdehnen könnte :zwinker5:

marathonmaedchen
22.01.2011, 07:44
hmmm, also ich teste jetzt erst mal einen Halbmarathon Anfang Februar und dann sehen wir weiter ob ich meine Strecke evtl. wieder ausdehnen könnte :zwinker5:

Wo läufst du denn?

marathonmaedchen
22.01.2011, 22:17
Wollte mal vom Berglauf berichten! Es war ja der erste seit dem Kalmit Berglauf am 20.11.10 , im Dezember kam der Schnee.

Nun, ich hatte eigentlich erwartet, dass es mir richtig schwer fällt. Aber es lief erstaunlich gut! Wieviel km es genau waren weiß ich nicht - ich bin nach Spiders Rat auf Zeit gelaufen und war 3 Stunden und fünf Minuten unterwegs. Die Anstiege waren auch nicht ohne teilweise 2km lang, und manchmal auch Stufen weil es gar so steil war - da war der Puls natürlich alles andere als im grünen Bereich. Ich hab aber insgesamt darauf geachtet, dass 83% auch bei den langen Anstiegen nicht überschritten wurden.

Das Wetter war genial mit wunderbarer Sicht und ich hoffe, dass ich mit einem solchen Lauf einen Langen auf der Ebene ersetzen kann und beim Marathon auch davon profitiere.

Das einzig Dumme ist die lange Anfahrt, die 30min im Auto haben sich die Oberschenkel nicht soo dolle angefühlt, aber schää wars!!

Bin gespannt, wie sich die Beine morgen früh anfühlen -ich betreue sonntag morgen immer eine Laufgruppe und kann dann nach dem Langen am Samstag locker auslaufen.

Gruß von Doris

spider
23.01.2011, 13:11
ich schreibe euch mal die letzten 2 wochen was ich gelaufen bin ohne warm und auslaufen
mo:8km-41min
di:11km-52min
mi:16km-1.15
do:10km-49min
fr:16km-1.08std
sa11.5km-56min
so36km-2.53min
---------------------------------
mo:8.7km-42min
di:interv.8*800m mit 100meter trapp
mi:11km-52min
do:16km-1.14std
fr:14km tempolauf-7km in 4.07pace-7km in 4.03pace
sa:8km-57min
so:33km-2.38

Salsabär
23.01.2011, 20:01
ich schreibe euch mal die letzten 2 wochen was ich gelaufen bin ohne warm und auslaufen
mo:8km-41min
di:11km-52min
mi:16km-1.15
do:10km-49min
fr:16km-1.08std
sa11.5km-56min
so36km-2.53min
---------------------------------
mo:8.7km-42min
di:interv.8*800m mit 100meter trapp
mi:11km-52min
do:16km-1.14std
fr:14km tempolauf-7km in 4.07pace-7km in 4.03pace
sa:8km-57min
so:33km-2.38

Zeljko, machst du auch mittellange Läufe (20..25 km) im DL-Tempo oder Marathon-Tempo (die :geil::teufel:-Einheiten :D) ?

spider
23.01.2011, 20:29
Zeljko, machst du auch mittellange Läufe (20..25 km) im DL-Tempo oder Marathon-Tempo (die :geil::teufel:-Einheiten :D) ?
hi gerd
ne so wie es dran steht,die 20-25km läufe mache ich wenn kein marathon ansteht,
da schaue ich auch das ich 20km in 1.25-1.30 runterspule.
zeljko

marathonmaedchen
25.01.2011, 07:38
ich schreibe euch mal die letzten 2 wochen was ich gelaufen bin ohne warm und auslaufen
mo:8km-41min
di:11km-52min
mi:16km-1.15
do:10km-49min
fr:16km-1.08std
sa11.5km-56min
so36km-2.53min
---------------------------------
mo:8.7km-42min
di:interv.8*800m mit 100meter trapp
mi:11km-52min
do:16km-1.14std
fr:14km tempolauf-7km in 4.07pace-7km in 4.03pace
sa:8km-57min
so:33km-2.38

Hi Zejko,

planst du grundsätzlich in der Marathon Vorbereitung keinen Ruhetag ein, oder ist das nur in dieser Woche so?
Klar kommt es auf die angepeilte Zeit an, das ist klar. Und jeder Läufer steckt die Belastung anders weg. Wie regenerierst du? Schaffst du das bei deinen ruhigeren Läufen?

Ich selbst trainiere mit fünf Einheiten Laufen und zwei Einheiten im Kraftbereich - das bekommt mir ganz gut. Derzeit bewege ich mich bei 80 Wochenkilometer, ich glaube viel mehr könnte ich mit meinem derzeitigen Leistungszustand nicht wegstecken.

An alle liebe Grüße von Doris (berichtet mal..)

spider
25.01.2011, 09:12
Hi Zejko,

planst du grundsätzlich in der Marathon Vorbereitung keinen Ruhetag ein, oder ist das nur in dieser Woche so?
Klar kommt es auf die angepeilte Zeit an, das ist klar. Und jeder Läufer steckt die Belastung anders weg. Wie regenerierst du? Schaffst du das bei deinen ruhigeren Läufen?

Ich selbst trainiere mit fünf Einheiten Laufen und zwei Einheiten im Kraftbereich - das bekommt mir ganz gut. Derzeit bewege ich mich bei 80 Wochenkilometer, ich glaube viel mehr könnte ich mit meinem derzeitigen Leistungszustand nicht wegstecken.

An alle liebe Grüße von Doris (berichtet mal..)

ich laufe fast immer 7 tage,
aber mo und sa,laufe ich nur um die 72% und 8-11km,
ich mache auser nach den langen lauf immer dehnübungen,montags noch stabi übungen.
wichtig ist das du gut regenerierst,wenn du genau schaust habe ich nach dem harten tempolauf am freitag
,den nächsten tag einen lauf im 7.02pace gemacht(das mal nebenbei ìch kann nicht so langsam`)mit 5 tagen und 80km in der woche liegst du super .
bin mit den gleichen vorrausetzungen 3.15 gelaufen.zieh einfach dein ding durch,klappt schon.
:hallo:

Verletzter
25.01.2011, 17:45
Wo läufst du denn?

Ich laufe hier:

Der Marathon in Bad Füssing! (http://www.thermen-marathon.de/)

und hoffe unter 2 h zu bleiben und dann ab in die Therme :daumen:

Salsabär
25.01.2011, 23:39
Mein Training der letzten 2 Wochen:

Mo, 10.01: 14,5km REKOM @ 5:38
Di, 11.01: 20km @ 5:24, darin 10km GA2 in 51:27 @ 5:09. Teilweise starker Gegenwind.
Mi, 12.01: 14km @ 5:06, darin Tempo-Einheit 10 km in 49:12 @ 4:55.
Fr, 14.01: Intervalltraining. 1 x 1000m und 6 x 1500m @ 4:41. Teilweise sehr starker Gegenwind (lecker). Gesamt 22,5km @ 5:17.
Sa, 15.01: LaLa. 10km REKOM @ 5:45, 7.5km GA1 @ 5:30, 7km EB @ 4:46. Gesamt 24,5km @ 5:23.
So, 16.01: 12km REKOM @ 6:05.
Summe: 108 km

Mo, 17.01: Mittags 14,0 GA1 @ 5:20, abends 10,5 REKOM @ 5:24.
Di, 18.01: 15,3 @ 5:07, darin geteilter TDL 4000 @ 4:46, 2 min. TP, 5000 @ 4:41.
Do, 20.01: 20,0 @ 5:12. Intervalltraining/Schrittfrequenztraining 5 x 1000 @ 4:34, Schrittfrequenz 215, je 500m TP.
Fr, 21.01: 14,0 GA1 @ 5:09.
Sa, 22.01: 15,6 @ 5:04, darin 10km GA1/GA2 @ 4:47, teilweise starker Gegenwind.
So, 23.01: 18,0 REKOM @ 6:57. Gemütlicher, wadenschonender Ausflug.
Summe: 107 km

Di, 25.01: 20km TDL als Leistungstest: 4000m @ 5:03, 6000m @ 4:46, 10km @ 4:41, Gesamt 20km in 1:35:40 @ 4:47. Sehr starker Gegenwind mit Sturmböen.

Details siehe Trainings-Tagebuch. Einfach auf die Sig klicken.

Sollten wir den Thread nach "Wettkämpfe" verschieben lassen? Vielleicht (sicher sogar) gibt's noch ein paar Mitstreiter?

LG Gerd

marathonmaedchen
29.01.2011, 21:02
Heute bin ich 33km gelaufen, hatte 30 geplant und habe mich bei der Streckenführung verdattelt:zwinker2:.

Es war richtig gut, obwohl ich die letzten km im Ga2 Bereich gelaufen bin (geplant), hatte ich zu keiner Zeit Probleme, es hätte sogar noch ein bißchen mehr sein können.

Bin richtig gespannt auf den 20er der WLS - hoffentlich krieg ich nicht wieder auf die Ohren - ich brauch mal wieder einen guten Wettkampf für den Kopf.

Der Berglauf letztes Wochenende hat mir jedoch zugesetzt, Mo und Di war ich noch platt - ich glaub, ich steig erst nach dem Marathontraining wieder ins Berglaufen ein.

Schönen Sonntag euch allen!

Doris

@alle: was meinen die anderen, verschieben oder nicht??? Ich glaub wie Gerd, dass es eine gute Idee wäre

Gäu-Läufer
04.03.2011, 15:32
Noch eine gute Woche und dann geht es los.
Wie sieht es aus.

Ich bin in den letzten Wochen nicht so richtig zum laufen gekommen.
Habe nur meine langen durchgezogen.

Gruß Horst

mauki
04.03.2011, 16:01
WÜnsch euch jetzt schon viel Spaß. Ich denke an euch am Sonntag und esst nen Kuchen für mich mit :D

Zee
04.03.2011, 16:14
Hallo, dann melde ich mich hier auch noch (nachdem ich das schon im Schwarzwald-Thread getan habe)- plane beim HM eine Sub 1:38. (Auch wenn ich mir das momentan noch gar nicht vorstellen kann). .... Vielleicht sieht man sich ja davor oder danach. Wünsche gutes Tapering!

cosmopolli
04.03.2011, 16:24
Hallo,
werde auch dort sein, wünsche mir nen Wetter wie heute und das diese Woche Snowboarden, von der ich gerade komme, nicht zu schädlich fürs Laufen war.
Grüße
Olli

gero
04.03.2011, 21:33
Ich werde trotz suboptimalem Trainings beim M starten.
Ziel wird eine sub 3:20 sein.

Gruss,
Gero

Gäu-Läufer
05.03.2011, 01:29
Habt ihr euch mal überlegt wann und wo wir uns Treffen könnten.
9:00Uhr in der Messehalle gleich rechts auf der Treppe.

marathonmaedchen
05.03.2011, 17:49
Wenn ich starten kann, wäre mir 9Uhr auch recht.
Mein Training lief die ertsen acht Wochen gut, dann habe ich leider einen erneuten Krankheitsschub bekommen und hoffe, dass ich bis Sonntag wieder besser drauf bin. Wäre der Lauf heute gewesen, hätte ich passen müssen.
Aber so ist das halt, ich kann offenbar nicht über längere Zeit planen- das kotzt mich schon arg an, aber die erste Enttäuschung ist schon überwunden, drückt mir mal alle fest die Daumen!

Gruß, Doris

gero
08.03.2011, 13:34
Habt ihr euch mal überlegt wann und wo wir uns Treffen könnten.
9:00Uhr in der Messehalle gleich rechts auf der Treppe.

Gute Idee. Bin dabei.


...drückt mir mal alle fest die Daumen!


Daumen sind gedrückt!:nick:

Gruß,
Gero

cosmopolli
08.03.2011, 19:39
Okidoki, ich denke dran, reise aber mit ein paar Leuten an und weiss nicht ob es 100% klappen wird!

cool-down
11.03.2011, 19:23
Hallo Ihr :hallo:
Bin auch in Kandel dabei !! :daumen: ich lauf den ganzen und will in 3:10 finishen !!:)

Zee wir laufen die ersten 16km zusammen gell !!:daumen: ...PB garantiert :D

Spider du alder Sprinter, was macht dein Training sub 2:55 ist drin ! Zeljko....ich will dass du im Ziel mit kaltem Bier auf mich wartest !! :D:D

spider
13.03.2011, 17:46
so das hätten wir auch geschaft,
freude hatte mir zur meiner zeit,natürlich
GERO-ANDY-GERD-denke ZEE war auch von der partie.
es gibt im forum nicht nur spinner :-)))))
lg an euch
zeljko

Gäu-Läufer
13.03.2011, 20:38
Es war ein Toller Tag heute.

Ich bin gemütlich los gelaufen.
Km 3 -> 5:21
Km 5 -> 5:22
Km 10 -> 5:24
Km 20 -> 5:19
Km 25 -> 5:18
Km 35 -> 5:18 einmal austreten
Km 40 -> 5:11 mit geh pausen.
Km 42 -> 4:36
Ziel 3:47:27

funrunner
13.03.2011, 20:57
so das hätten wir auch geschaft,
freude hatte mir zur meiner zeit,natürlich
GERO-ANDY-GERD-denke ZEE war auch von der partie.
es gibt im forum nicht nur spinner :-)))))
lg an euch
zeljko

Hey, herzlichen Glückwunsch zur sub3, Zeljko! Saustark!!! :geil::party2::hurra::bounce:
...und viel Spaß beim Feiern...

Liebe Grüße
Doris

gero
13.03.2011, 21:59
@spider: Gratulation zur sub3!

Bei mir lief es auch ganz gut und ich konnte meine PB auf 3:14:46 verbessern. Die fehlenden langen Läufe haben sich auf den letzten Kilometern bemerkbar gemacht. Aber das hab ich erwartet.

@cool-down: Kann es sein, dass wir vor km 38 einige Zeit zusammen gelaufen sind? Warst du der Andy mit zeitweiser Fahrradbgleitung?


Gruss,
Gero

cool-down
14.03.2011, 06:15
@Zeljko ja das war schon genial gestern !! :daumen:
@Gero wenn ich mir deine Zeit anschaue, da haben wir uns bestimmt begegnet ! :) ..nö ich war unterwegs ohne Fahrrad begleitung, ab km 34 nur noch mit sehr grossen Magenkrämpfen und unerwarteten boxen Stop !! :(( ...bin von mein soll Pace 4:20 auf 4:50-5:00 zurück und konnte knapp über 3.15 finishen !!Gratuliere zu deine neue PB :daumen:

cosmopolli
14.03.2011, 08:38
Gratulation zu Euren PBs und natürliche jedem Finisher - den einzigsten den ich erkannte war Zeljko -wie er vorm sub3 Pacemaker lief - leicht zu erkenne an seinem Shirt ;)
Bei mir lief es leider nicht wie erhofft, trotzdem ganz zufrieden mit der 3.11 .
Und mein Daddy gewann seine AK - die 70er ;)

Nun hab ich auch mal die berühmte Bienwaldluft geschnuppert - wirklich Klasse was dieser TSV Kandel da schon seit 36 Jahren auf die Beine stellt. Sehr gut organisiert, gute Verpflegung, kurze Wege, eine schnelle, windgeschützte Strecke und man bekommt echt was geboten für sein Geld. Mit dem Weinpräsent zwecks dem Jubiläum von Kandel sind wir ja gesten noch extra belohnt worden.
Das einzige was einen Schatten über die Veranstaltung warf, war der Vorfall in den Umkleidekabinen - so an die 20 Sportler wurden während ihres Laufs bestohlen- was für eine Sauerei!

Gruß
Olli

Zee
14.03.2011, 09:25
Hallo Kandel-Läufer,

eine PB wurde es bei mir nicht (und das hat sich schon ab km 3 angekündigt), für die 1:43 die am Ende stand musste ich mich auch recht quälen, war wohl nicht ganz fit.
Immerhin 4 km hab ich mit Pacemaker Cooldown mitgehalten (und es wären auch nicht 16, sondern nur 13 gemeinsame km geworden wenn ich mich recht erinnere)

Trotzdem, war schön einige von Euch kennenzulernen, und ich war bestimmt nicht das letzte mal in Kandel dabei!

andrea
15.03.2011, 07:08
Mein Training lief die ertsen acht Wochen gut, dann habe ich leider einen erneuten Krankheitsschub bekommen und hoffe, dass ich bis Sonntag wieder besser drauf bin. Wäre der Lauf heute gewesen, hätte ich passen müssen.


Hallo Doris,

wie geht es Dir denn jetzt? Bist Du am Sonntag gelaufen oder hat Dir unser heißgeliebter Hashi einen Strich durch die Rechnung gemacht?

marathonmaedchen
15.03.2011, 16:24
Hi Andrea,

ja unser lieber hashi hat gemeint dass der Bienwald nicht mein Wald ist, zumindest nicht an diesem Tag.

Werde noch berichten, bin aber in großer Zeitnot und es wird noch ein bisschen dauern - bin aber alles andere als verzweifelt, mir geht es trotzdem gut - schön dass du an mich gedacht hast:)

Wie läufts bei dir?

Liebe Grüße, Doris

andrea
17.03.2011, 15:41
Kandel lief bis KM 15 eigentlich ganz gut, doch dann hat sich mein re. OS gewehrt. Das Marathontraining war für meine Beine wohl doch ein bischen viel - mein Doc meint jetzt, ich hätte wahrscheinlich eine Zerrung der Adduktoren ...:motz:

Auftreten geht inzwischen zwar wieder, normales Gehen auch, aber an Laufen ist überhaupt nicht zu denken. Na ja, jetzt suche ich mir mal einen Osteopathen, der mich soweit hinbekommt, dass ich mein restliches Marathontraining einigermaßen über die Bühne bekomme.

Erzähl mal, was Dein Hashi mit Dir gemacht hat, würde mich wirklich interessieren!

marathonmaedchen
18.03.2011, 09:36
Es war so, dass mein Training richtig gut gelaufen ist. Auch bei den Langen über 35km mit Endbeschleunigung war ich erstaunt wie gut das ging.
Bei den Tempointervallen in der vierten woche bin ich die fünf 1000er sogar in vier Minuten gelaufen, für mich sehr schnell.

So war ich sehr optimistisch in die Vorbereitungswettkämpfe gestartet und habe bei den Wettkampfdistanzen jenseits der 10000m so richtig auf die Ohren gekreigt. Es war mir nicht möglich, das Tempo hoch zu halten.

Ich habe dann Umfänge herausgenommen und mehr Wert auf qualität im Tempobereich der Schwelle zu legen, weil ich dachte, da liegt der Hund begraben.

Fakt ist aber, dass ich einen erneuten Schub hatte und die Umstellung der Medis nicht den Erfolg, den ich mir erhoffte gebracht hat.

Es ist in meinen Augen (hab das mit dem Arzt besprochen) definitiv ein Versorgungsproblem hinsichtlich der energie wenn die schnell verfügbaren KH aufgebraucht sind und auf die gespeicherten Reseven in der Muskulatur zurückgegriffen werden muss, denn dabei sind die Hormone der SD beteiligt, und das Organ kann aufgrund unserer Erkrankung nix nachschieben.

Da geht dann halt alles in Zeitlupe.

Bis km 18 lief alles richtig gut, ich hab mir dann noch überlegt wann ich Tempo erhöhe und wen ich noch alles schlucken kann (ich war unter den ersten 15 Frauen), bei km 20 hat hashi den Stecker gezogen, habe noch gehofft bis km 28 und mich gequält um dann auszusteigen. Die Schmerzen in der gesamten Muskulatur vom Zeh bis zum Nacken haben mir einfach jede Motivation genommen.

Ich lauf keinen Marathon und auch keinen Halben mehr. Es macht mir keinen Spaß mit 4stunden so was zu beenden - ich hab an der 3:30 gekratzt, bin an die 15 Marathons gelaufen und brauch die Bestätigung, die Strecke zu schaffen nicht.

Ich werde mich jetzt auf die kurzen Distanzen konzentrieren, weil ich einfach schnelles Laufen liebe und bis 10000m ohne Probleme schnell laufen kann.

Das hört sich jetzt alles ein bißchen traurig an, ist es aber nicht. So ne Ahnung, dass es schief geht war ja da, wenn ich ehrlich bin - aber ich musste das einfach noch mal probieren - jetzt bin ich mir sicher und greif mutig die "Kurzen" und die "Bergigen" an:daumen:

Dir drück ich ganz fest die Daumen für deine restliche Vorbereitung, aber denk mal drüber nach, ob deine Vereltzung nicht auch eine Folge der Mangelversorgung der muskulatur sein könnte, ich denke meine ganzen Verletzungen hänegen klar damit zusammen.

Liebe Grüße von Doris