PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Saucony Grid Sinister



vattim
12.12.2010, 06:57
Hallo,

ich habe nach einer Foot-ID bei asics eine ganz neue Schuhempfehlung bekommen. Nachdem ich jahrelang Nike und asics gelaufen bin, und mir, nach Foot-ID der Cumulus (für mich im Vorfuß zu weit) empfohlen wurde, habe ich Saucony probiert.

Probiert habe ich den Grid Sinister und den Progrid Ride 2. Gekauf habe ich letztlich den Ride2, da ich eigentlich nichts Neues brauche, aber ein neuer Trainingsschuh ist ja nie weg:D.

Nun zu meiner eigentlichen Frage; der Grid Sinister scheint ja ein Lightweight-Trainer zu sein, der mir von der Passform etc. sehr zugesagt hat. Hatte daher überlegt, diesen Schuh zum Frühjahr als Marathonschuh zu erwerben. Auf den aktuellen Homepage von Saucony finde ich diesen Schu nicht mehr.

Kann mir jemand sagen, ob das ein "altes" Modell ist und/oder welcher Schuh von Saucony der Nachfolger ist.


Grüße:hallo:

Tim

harakiri
12.12.2010, 13:16
Sieh dir mal den Kinvara an ;)

Der Ride ist toll. den hab ich auch. Irgendwie das was man sich unter einem ganz schlichten Laufschuh vorstellt. Bequem gedämpft, läuft sich leicht, nicht sehr schwer und vor allem kein irgendwelcher Schnickschnack.

Asenberger
12.12.2010, 18:56
Habe den Sinister Anfang März (imo als Auslaufmodell) gekauft. War eigentlich ein schöner, neutraler Schuh, der sich gut für die langen Läufe eignete... bis der rechte Schuh anfing, den Geist aufzugeben: Der Fuß hatte irgendwie nicht mehr den notwendigen Halt; schwammiges Laufgefühl im Fersenbereich, als ob der Schuh nicht mehr richtig am Fuß sitzt. Nach nur 630K in nicht ganz 6 Monaten waren die Dinger schrottreif!

Ein direkter Nachfolger für den Sinister ist mir jetzt nicht bekannt. Allerdings gibt´s von Saucony ja diverse LW´s, wie z.B. den schon genannten Kinvara, wobei der wohl eher als Alternative zu Nike´s Lunarracer auf den Markt gekommen sein dürfte ;)

Ich würde mir auch den Tangent mal ansehen: Der spielt in derselben Gewichtsklasse wie der Sinister und ist sowohl mit als auch ohne Stütze erhältlich.

Grüße
Asenberger

vattim
13.12.2010, 10:09
Den Kinvara habe ich mir auch schon angesehen. Nur scheint er mir für meine Gewichtsklasse (84 kg bei 190 cm) etas zu filigran; kann mich natürlich auch täuschen.

Hat denn schon jemand Erfahrungen mit dem Grid getgo? Wie gesagt, mir geht es um einen schnellen Schuh, der auch für die Marathondistanz geeignet ist.


Tim