PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : New York Marathon 2011



nic21
27.12.2010, 19:54
Hallo,

ich möchte unbedingt nächstes Jahr den Marathon in New York mitlaufen. Leider konnte ich von meiner Laufgruppe und von meinen Freundinnen niemand dazu bewegen mich zu begleiten.
Ok, ich würde auch alleine reisen, aber schöner ist es doch, wenn noch jemand dabei ist.

Deshalb meine Frage: Wer hat sich den New York-Marathon ebenfalls für nächstes Jahr als Ziel gesetzt und findet niemanden, der mitfliegt?
Oder welche Laufgruppe würde mich evt. mitnehmen?

Man kann sich ja schon vorher treffen und in der Vorbereitung zusammen laufen gehen.

Viele Grüße, Nicole

PaulJakob
27.12.2010, 20:17
Hallo Nicole,

du planst aber früh :)

In deinem Fall würde ich über ein Reisebüro buchen, welches auf Sportreisen spezialisiert ist. Ist zwar teurer als wenn man alles selber bucht, aber so hast du garantiert einen Startplatz, bist in einer Reisegruppe und lernst schnell jemand kennen.

Ich hatte es so gemacht und würde es jederzeit wiederempfehlen. Da ich in diesem Jahr schon NY gelaufen bin, habe ich für nächstes Jahr andere Pläne.

Viel Erfolg!

Cassia
02.01.2011, 22:52
Hallo Nicole,

ein tolles Ziel hast du dir gesetzt! Ich habe es wie PaulJakob gemacht und über einen zugelassenen Reiseveranstalter gebucht. Erstklassige Abwicklung, auch für mitreisende Angehörige. Und lauter nette Leute dabei.

nic21
03.01.2011, 19:19
Vielen Dank. Das habe ich auch vor. Ich dachte nur, dass man auf dem Weg schon mal jemanden kennen lernt, der auch nach New York will. Aber ich glaube ich habe ja noch etwas Zeit.
Gruß, Nicole

FastFood44
03.01.2011, 19:34
du planst aber früh :)


Ach so früh ist das doch nicht.
So einen Beitrag wird es dann wohl Ende 2018 von mir geben.
Denn auch ich will mal New York laufen, ABER da ich schon die Vorfreude geniese (und das auch gerne lange geniese) und es ein noch besonderer NY Marathon sein soll, habe ich den 50. Lauf im Jahr 2019 ins Auge gefaßt. :zwinker2:

GRUSS PETRA

Pummelchen
03.01.2011, 20:01
Hallo,
ich hab den New York Marathon auch eingeplant, bin nur leider zu weit weg.Hab
über ein Reisebüro gebucht und ich denke vor Ort lernt man dann sicher genug
Leute kennen. Das wichtigste ist für mich auch, einen Mitläufer für die langen Läufe
zu haben.
Gruß Michaela

diepferdelunge
04.01.2011, 07:06
Interesse hätte ich auch und irgendwann will ich NY auch noch laufen, aber geplant ist da noch nichts.

Mal so nebenbei. Was kostet so ein Unterfangen eigentlich?

Miriam1973
04.01.2011, 13:01
Ich dachte bisher immer, ich käme erst 2040 nach New York, weil ich normalerweise um die Zeit keinen Urlaub habe und daher bis zur Rente warten muss. Eventuell klappt es aber doch schon dieses Jahr, das wäre natürlich grandios!

Ich werde wohl auch über einen Reiseveranstalter fahren, weil ich meilenweit von der Qualizeit eintfernt bin und mich auf das Losverfahren natürlich nicht einlassen kann.

Welchen Veranstalter können diejenigen denn empfehlen, die schon mal da waren?

LG
Miriam

Cassia
04.01.2011, 15:54
Grosse-Coosmann (http://www.gro-co.de/chrono/reisen-2011/marathon-reisen/new-york-city-marathon/)

Preis hängt vom Umfang der gebuchten Reise und vom Hotel ab. Die Marathon-Startkarte wird auch über den Reiseveranstalter gebucht und bezahlt.

Tipp: je früher die Buchung, desto besser die Flüge! Bei der Hotelauswahl gegenchecken, ob es einen Eintrag im Bettwanzenregister gibt (Bedbug Registry). :D

Vilma
05.01.2011, 21:30
Hallo Nicole,

ich war so happy als ich deinen Eintrag gefunden habe.

Ich habe auch das Ziel bei Marathon in NEW YORK dieses Jahr zu laufen. Ich möchte auch jedem Fall dieses Jahr hin. :nick:
Seit gestern steht es fest :wink:, etwas sponntan, aber es ist normal bei mir.
Ich bin 8 Halbmarathon gelaufen und seit einem Jahr träume ich von einem Marathon und natürlich in NEW YORK :wink: Es ist Zeit, dass dieser Traum real wird. :wink:

Ich habe auch gedach, ... alleine ... hmmm ... eher nicht. Ich muss auf jedem Fall jemand vorher kennenlernen. :wink:

So macht es bestimmt nocht mehr Spaß!!!

Hättest Du Lust mit mir gemeinsam die Reise zu planen bzw. zu buchen?
Da wir nicht so weit von einander wohnen, könnten wir uns vielleicht auch treffen und es gemeinsam organisieren.

Ich finden auch, dass wir nicht so sehr viel Zeit haben. Ich habe gerade etwas recherchiert. Der Sportreisen-Anbieter Grosse-Cossmann macht sehr guten Eindruck. Am We werde ich mehr recherchieren und mich informieren.

Viele Grüße

Vilma

Vincent v.G.
05.01.2011, 22:13
Hallo Nicole & Vilma,

ich war letztes Jahr mit https://www.as-marathonreisen.de/, unser Hotel Manhattan Hotels | Excelsior Hotel – Manhattan, New York, NY | Hotels in Manhattan (http://www.excelsiorhotelny.com/) lag nur 500m vom Ziel entfernt, das war wiklich super.
Da ich ja morgens kurz nach 5 nicht mit dem Bustransfer rüber auf das Startgelände gefahren bin, sondern erst nach 7 mit der Fähre von South Ferry rüber Staten Island und dann mit dem Bus zum Startgelände. War erst nach 8 auf dem Startgelände, nicht schon 6Uhr.
Ich habe mit Ali Schneider darüber gesprochen, Er möchte in Zukunft ein eigenen Bus drüber in Staten Island hinstellen, und die Läufer zum Start fahren. Für die Läufer die Wave 2 bzw 3 haben, ist das die beste Lösung.(Wave 2 Start 10:10, Wave 3 Start 10:40).

Ich wünsche Euch viel Erfolg und ganz viel Vorfreude auf dieses Erlebnis.

Viele Grüße
Axel

nic21
07.01.2011, 18:49
Hallo Vilma,

ich habe dir eine Nachricht geschickt. Wir können uns gerne mal mailen und treffen.

Gruß, Nicole

Spargo
08.01.2011, 20:09
Welcher iss den nur der beste Anbieeter der NYM Reise?

interair, as-sportreisen, Grosse-cossmann?:confused:

Cassia
08.01.2011, 20:23
Da hilft wohl nur ein Vergleich der Leistungen. Und wer das leistet, was einem wichtig ist (der Anspruch kann ja durchaus bei jedem verschieden sein), der ist dann der Beste.

Miriam1973
22.01.2011, 14:58
Aus der Traum...bekomme keinen Urlaub. Werde wohl tatsächlich bis zur Rente warten müssen. :haeh:

Schade, wenn der Gedanke einmal näher kommt freut man sich dann halt doch und nun bin ich doch ein wenig enttäuscht. :frown:

Allen anderen aber wünsche ich viel Spaß und einen tollen Lauf!

Stefanie.K
22.01.2011, 18:08
Hallo Nicole,

hab mich total gefreut, deinen Eintrag zu lesen!
Habe im November von meinen Freunden und Familie zu meinem 50. Geburtstag Geld, Lektüre etc für den New York Marathon geschenkt bekommen. Und gerade eben habe ich mich für eine Startnummer registriert - ich hab die Quali, das sollte also klappen.
Mir geht´s wie die, ich würde erstens gerne vorher "Mitläufer" kennenlernen und aber auch furchtbar gerne Kontakt mit Läufern aufnehmen, die schon organisiert gereist sind. Habe mir interair, ali Schneider und Grosse Coopmann angeschaut, aber noch nichts gebucht. Bei würde auch noch tw Familie mitreisen und da hadere ich dann ein wenig mit dem Preis, wenn alles organisiert ist. Andererseits ist es ja "mein" event und da will ich mich gerne "sicher" fühlen, unter der Läuferschar! Habe den tollen Bericht mit der Achterbahn von unserem Laufkollegen gelesen - da wird man ja gleich selbst nervös!
Also wenn du Interesse hast, können wir ja direkt Kontakten

Liebe Grüße
Steffi

nic21
23.01.2011, 19:52
Hallo an alle,

heute haben Vilma und ich beschlossen, dass wir uns für den New York Marathon bei Grosse-Coosmann anmelden. Das Angebot hat am ehesten zu uns gepasst.

Jetzt freuen wir uns natürlich wahnsinnig darauf :nick:.

Wer uns gute Tipps für die Reise geben kann, darf das germe machen!! Wir würden uns darüber freuen.

Liebe Grüße, Nicole

Miriam1973
24.01.2011, 18:55
Hallo an alle,

heute haben Vilma und ich beschlossen, dass wir uns für den New York Marathon bei Grosse-Coosmann anmelden. Das Angebot hat am ehesten zu uns gepasst.

Jetzt freuen wir uns natürlich wahnsinnig darauf :nick:.

Wer uns gute Tipps für die Reise geben kann, darf das germe machen!! Wir würden uns darüber freuen.

Liebe Grüße, Nicole

Hallo Nicole,

ich wollte dir eigentlich auf deine PN antworten, aber das klappte irgendwie nicht...:confused:

schön, dass es mit euch beiden so gut klappt. Ich freue mich für euch und versuche nur ein ganz kleines bisschen neidisch zu sein. :zwinker5:

Auf deine Frage kann ich auch "öffentlich" antworten. Ich bin Lehrerin und kann daher halt keinen Urlaub außerhalb der Ferien nehmen. Dieses Jahr liegen aber in NRW die Ferien so spät wie noch nie. Ich hätte aber trotzdem zwei Tage Sonderurlaub gebraucht, da der Marathon am letzten Ferientag ist und ich es dann nicht pünktlich zurück schaffe. Ich habe daher also einfach mal angefragt, aber es geht leider nicht. :frown:

Daher muss ich nun wohl bis 2040 warten, da werde ich 67 und kann in Rente gehen. Frage ist dann aber allerdings, ob ich dann noch so marathontauglich bin... :kruecke:

dsl-oli
26.01.2011, 18:35
Hallo,

ich bin in der Verlosung für 2011 dabei. Ich hoffe das ich dabei bin und gelost werde :confused:

Die Verlosung ist im April, danach werde ich Flüge und Hotel buchen. Ist glaub ich billiger als von Veranstalter als Komplettpaket.

Gruß

Oli

Rallek
20.02.2011, 19:55
Hallo ihr Zwei,

ich habe vor 2 Wochen ebenfalls New York gebucht und reise mit Dertours (organisiertes Verbrechen). Ist das bei euch auch so teuer? Würde mich freuen euch kennenzulernen, da ich alleine reise (meine Frau kommt mit, aber "nur" als Fan.
Wo seit ihr denn untergebracht, wir sind im "Mannhatten View" in Quenns.

Würde mich freuen, von euch zu hören.

Gruß

Rallek

OWLer
20.02.2011, 22:41
Hallo ihr Zwei,

ich habe vor 2 Wochen ebenfalls New York gebucht und reise mit Dertours (organisiertes Verbrechen). Ist das bei euch auch so teuer? Würde mich freuen euch kennenzulernen, da ich alleine reise (meine Frau kommt mit, aber "nur" als Fan.
Wo seit ihr denn untergebracht, wir sind im "Mannhatten View" in Quenns.

Würde mich freuen, von euch zu hören.

Gruß

Rallek

Hallo Rallek,

Wohnort NRW, lila Fahne: nee::nee::nee:
Deiner Laufhistorie (HL) und dem VFL OS entnehme ich Wohnort OWL ?
Ich komme aus dem Kreis HF und bin auch in NJC dabei. Musste letztes Jahr canceln (Knie-OP) und hoffe natürlich, dass dieses Jahr alles glatt läuft.
Die Reise habe ich selbständig organisiert. D.h. ich fliege auch mit meiner Frau (Nichtläuferin)
für 7 Nächte nach New York City. Anschließend sind noch 2 Wo. Florida geplant.
Wir werden im "Algonquin" wohnen.
Wie teuer ist denn eine organisierte Reise zum NJC- Marathon?
Was hast du denn im Frühjahr läuferisch vor?

Gruß

OWLer

Rallek
21.02.2011, 20:56
Hallo OWL ér,

naja, ich wohne ganz oben in NRW (Kreis ST), bis Niedersachsen sind es nur 10 Km und bis zum VfL nur 35 Km. Früher hatte ich 15 Jahre Dauerkarte vom BVB, stehe nun aber mehr auf die gemütliche 2. Liga in Osnabrück.
Hier im Forum war ich früher auch schon mal viel aktiver, wird sich aber nun wegen NY sicher wieder bessern. Wir sind übrings nach 5 Tagen New York auch noch einige Tage in Florida (Orlando). Wir zahlen für Flüge, Hotel und Startnummer schon fast 4000,- €. Dazu kommen noch Innlandflug und Mietwagen + Taschengeld.
Läuferisch bin ich aktuell bei der Hammer Winterlaufserie, dann im April bei euch beim "Hermann" und im September beim Marathon in Münster. Da will ich schnell laufen und New York genießen.

Freue mich auf einen regen Austausch mit dir und den Damen hier, die sich auch auf dem Weg über den großen Teig machen.

Gruß

Rallek

OWLer
22.02.2011, 20:10
Hallo OWL ér,

naja, ich wohne ganz oben in NRW (Kreis ST), bis Niedersachsen sind es nur 10 Km und bis zum VfL nur 35 Km. Früher hatte ich 15 Jahre Dauerkarte vom BVB, stehe nun aber mehr auf die gemütliche 2. Liga in Osnabrück.
Hier im Forum war ich früher auch schon mal viel aktiver, wird sich aber nun wegen NY sicher wieder bessern. Wir sind übrings nach 5 Tagen New York auch noch einige Tage in Florida (Orlando). Wir zahlen für Flüge, Hotel und Startnummer schon fast 4000,- €. Dazu kommen noch Innlandflug und Mietwagen + Taschengeld.
Läuferisch bin ich aktuell bei der Hammer Winterlaufserie, dann im April bei euch beim "Hermann" und im September beim Marathon in Münster. Da will ich schnell laufen und New York genießen.

Freue mich auf einen regen Austausch mit dir und den Damen hier, die sich auch auf dem Weg über den großen Teig machen.

Gruß

Rallek

Hallo Rallek,

okay, bei deinem Wohnort liegt der VFL Osna schon nahe.:nick:
HL bin ich auch gemeldet. Im Mai dann zum 1. Mal HH-Marathon. Im Herbst mache ich das so wie du. Berlin Marathon schnell und NJC Sightseeing Marathon.:daumen: In Münster bin ich 2006 einmal gelaufen. Toll organisierte Veranstaltung !
4000 ,- € zzgl. weiterer Kosten sind schon ein stolzer Preis aber soetwas macht man (ich zumindest) nicht jedes Jahr.
Spätestens wenn Ende April das Losverfahren für die Startplätze beendet ist, wird es hier auch voller.
Weiterhin eine gute Vorbereitung auf den Hermann

Gruß

OWLer

nic21
26.02.2011, 14:13
Hallo Rallek, hallo OWLer (was auch immer das heißt),

wie schon geschrieben, haben wir bei Grosse-Coosmann gebucht. Ich fliege nur nach New York und bleibe für 5 Nächte. Die Reise hat mich, mit Marathonstartplatz, gut 2100 € gekostet. Aber wie ihr beide schon festgestellt habt, macht man das vermutlich nur einmal im Leben und da sind mir die Kosten relativ egal.

Wir werden in Manhatten in der Nähe des Central Parks wohnen.

Im Mai habe ich vor den Hamburg Marathon zu laufen und über den Rest des Jahres verteilt vermutlich noch ein paar kleinere Läufe und HM. New York soll dann der krönende Abschluss sein, den ich gemütlich laufen und genießen will.

Euch beiden ein schönes WE,

Nicole

laufmaus1965
20.04.2011, 15:27
Ist noch irgendjemand von Euch mit interair unterwegs? Habe bei interair gebucht, bin auch alleine unterwegs, habe aber ein Doppelzimmer zur Teilung gebucht und bin gespannt wer die andere Hälfte belegt. Habe bis jetzt nur Positives über interair gehört, mein Lauftreff war letztes jahr auch mit denen in NY und die Jahre davor schon jeweils einmal im Jahr zu einem anderen Marathonziel. Für mich war auch ausschlaggebend, dass Herbert Steffny dabei ist und Trainingsläufe etc. vor Ort anbietet...

Ich freue mich auf jeden Fall schon riiiiesig, bin total nervös... und ja, teuer wird es und mein Sommerurlaub fällt aus, aber dafür werde ich sicher noch Jahre davon erzählen. Ich freu mich!!!!!!!

saarotti
27.04.2011, 19:51
Salute,
Bei mir hat die Verlosung nicht geklappt,leider eine Absage.Na dann eben 2012 der nächste Versuch!

Saarotti

Extrawelt
27.04.2011, 20:29
Ich bin sprachlos...der 1. Versuch bei der Verlosung und es hat sofort hingehauen :geil:
Ich hab da absolut und überhaupt nicht mit gerechnet und wollte dieses einmalige Highlight eigentlich erst in den nächsten 1-2 Jahren in Angriff nehmen. Das Los für dieses Jahr sollte nur sicherstellen dass es im ungünstigsten Fall 2014 über den 'guaranteed entry' klappt.
Aber das Schicksal hatte wohl einen anderen Plan für mich :D

Irre...

chrypray
27.04.2011, 21:43
Ich hab weder noch was gehört. Letztes Jahr kam die Absage um 23:18h... :motz: Glückwunsch, Extrawelt zum gewonnenen Startplatz!:daumen:

Extrawelt
27.04.2011, 22:02
Yo, dank Dir! Bekommen habe ich bislang auch nichts (Email), du kannst aber über
NYRR TV (http://www.nyrr.org/tv/)
mit deinem Namen oder deiner Losnummer direkt abfragen ob es hingehauen hat.

chrypray
27.04.2011, 22:18
Snief. Dann hat es wohl nicht hingehauen. Nächstes Jahr noch mal und 2013 bin ich auf jeden Fall drin. Jawoll!

Allen New York Läufern 2011 viel Spass und ein gelungenes Finish!

:daumen:
Christel

asr85
29.05.2011, 12:44
hallo zusammen!

bin ganz neu hier :)
mein großes ziel: einen marathon zu laufen. jetzt habe ich entdeckt, dass der NYC dieses jahr an meinem geburtstag stattfindet - ein zeichen! ;)
deshalb habe ich mich jetzt hier angemeldet um eventuell ein paar gleichgesinnte zu finden.

die new york geschichte in diesem jahr wäre natürlich ein ehrgeiziges ziel. aber rein sportlich würde ich mir das zutrauen. aber auch finanziell ist das ja nicht ohne, weshalb ich das ganze auf jeden fall gerne (mindestens) zu zweit angehen würde. und nicht nur wg den kosten, macht ja auch mehr spaß wie alleine :)

vilma und nicole, bei euch scheint das ja auch funktioniert zu haben, freut mich! :)
würde mich auf rückmeldungen freuen!

viele grüße aus dem schwabenland
andi

PaKa99
01.06.2011, 11:22
Habe bislang immer die Foren verfolgt, ohne selbst angemeldet zu sein. Macht aber mehr Spaß, selbst mitzuwirken.
Ich war schon 2 x mit bunert Sportreisen in New York, jedes Mal ein tolles Erlebnis. Du bist nie allein, da viele Teilnehmer (auch Alleinreisende) dabei sind. Dieses Jahr plane ich noch den Nizza-Cannes Marathon.

Rallek
04.07.2011, 19:19
Hallo,

sollen wir nicht mal eine Liste machen, wer nun sicher dabei ist?

Mache mal den Anfang:

1.) Rallek

nic21
04.07.2011, 20:43
Ok:

1. Rallek
2. Nicole (fliege aber mit einem Reiseveranstalter)

OWLer
05.07.2011, 08:22
Ja, eine gute Idee :daumen:

1. Rallek
2. Nicole (fliege aber mit einem Reiseveranstalter)
3. OWLer

Rallek
05.07.2011, 19:12
Vielleicht schaffen wir es ja uns in NY zu treffen, fände ich super. Wir reisen ja auch mit einem Veranstalter und weiss nicht genau, wenn man da so kennenlernt.
Wisst ihr, ab wann wir unseren Namen auf der offizielen Homepage lesen können. Ich freue mich schon darauf.

1. Rallek
2. Nicole (fliege aber mit einem Reiseveranstalter)
3. OWLer

Extrawelt
22.10.2011, 17:47
Um das Ganze mal zu reanimieren :)

1. Rallek
2. Nicole (fliege aber mit einem Reiseveranstalter)
3. OWLer
4. Extrawelt

Wie schauts denn bei Euch so aus? Vorbereitung gut durchgezogen?
Bei mir war's eher durchwachsen. Aufgrund immer mal wieder auftretender Probleme mit dem Mittelfußknochen war mein Trainingspensum doch deutlich geringer als geplant. Ich habe den Focus noch stärker auf die langen, langsamen Läufe gelegt und hoffe dass es zum gut durchkommen reicht. Eine neue PB wirds streckenbedingt wahrscheinlich eh nicht, umso mehr werde ich hoffentlich die Atmosphäre genießen können!
Ich starte mit der 1.Wave in der letzten Gruppe vom grünen Corral.
Und ihr?

@Rallek: Ich glaube sowas wie eine Vorab-Starterliste auf der Homepage gibts nicht.

OWLer
23.10.2011, 15:19
Um das Ganze mal zu reanimieren :)

1. Rallek
2. Nicole (fliege aber mit einem Reiseveranstalter)
3. OWLer
4. Extrawelt

Wie schauts denn bei Euch so aus? Vorbereitung gut durchgezogen?
Bei mir war's eher durchwachsen. Aufgrund immer mal wieder auftretender Probleme mit dem Mittelfußknochen war mein Trainingspensum doch deutlich geringer als geplant. Ich habe den Focus noch stärker auf die langen, langsamen Läufe gelegt und hoffe dass es zum gut durchkommen reicht. Eine neue PB wirds streckenbedingt wahrscheinlich eh nicht, umso mehr werde ich hoffentlich die Atmosphäre genießen können!
Ich starte mit der 1.Wave in der letzten Gruppe vom grünen Corral.
Und ihr?

@Rallek: Ich glaube sowas wie eine Vorab-Starterliste auf der Homepage gibts nicht.


Hallo zusammen,

Das kann ich genauso unterschreiben. Berlin Marathon lief super. Danach 2 Wochen schön
ausgeruht, um die letzten 4 Wochen vor New York einfach nur die Form zu erhalten.
Ich wollte dort einfach nur mitlaufen und Spass haben. Leider habe ich mir vor 2 Wo. eine
Wadenzerrung zugezogen. Einen Test am vergangenen Do. musste ich nach 5 km abbrechen.
Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, weiterhin zu pausieren und am Tag vor der Abreise einen
erneuten Testlauf durchzuführen.
New York Marathon u. ich; das passt irgentwie nicht
Letztes Jahr habe ich das ganze aufgrund einer Meniskus-OP teuer storniert und jetzt diese
Seuche.
Kann man überhaupt einen Marathon durchstehen, wenn man die letzten 6 Wochen quasi
nicht gelaufen ist?

Ich wünsche euch eine gute, gesunde Restvorbereitung.

Detlef

Extrawelt
23.10.2011, 17:31
Hallo Detlef,
das klingt ja richtig übel, vor allem mit der Vorgeschichte vom letzten Jahr. :frown:
Ich drücke dir fest die Daumen dass du noch die Kurve kriegst. Auch wenn sich das von außen leicht dahersagen lässt: versuch die Ruhe zu behalten, schon dich in den noch verbleibenden Tagen und schau ob's vielleicht doch noch hinhaut.
So du denn antrittst sind die 6 Wochen Zwangspause zwar alles andere als optimal aber ich würde einfach darauf bauen dass sich der Körper an den Berlin Marathon 'erinnert', der ja noch nicht so lange her ist. Irgendwie kommt man schon durch, zur Not mit Gehpausen...die Atmosphäre wird dich sicherlich noch zusätzlich pushen.
Gute Besserung!

Hendrik

Rallek
25.10.2011, 19:42
Hallo!

Ich starte aus der zweiten (blauen) Wave um 10:10 Uhr. Muss noch mal nachsehen wo genau, habe als Zielzeit 3:59 Std. angegeben.
Was mich etwas bange macht, ist dass man so früh am Hotel abgeholt wird und dann so lange auf den Start warten muss. Laut Wetter.com soll es sehr kalt in NY werden.

Melde mich später noch, habe jetzt noch einen Termin!

Gruß

Rallek

the_brain
25.10.2011, 19:58
Hallo!
...
Was mich etwas bange macht, ist dass man so früh am Hotel abgeholt wird und dann so lange auf den Start warten muss. Laut Wetter.com soll es sehr kalt in NY werden.
...
Gruß

Rallek

Hallo Rallek,

Du kannst Dich auf 3 Stunden warten am Start einstellen. Die Verrazano-Bridge wird um 7:00Uhr geschlossen und d.h. die Busse sind alle schon vorher da. Ich kann Dir wärmsten empfehlen, einen alten Jogging-Anzug mitzunehmen.


Gruß
Achim

OWLer
25.10.2011, 22:46
Hallo Detlef,
das klingt ja richtig übel, vor allem mit der Vorgeschichte vom letzten Jahr. :frown:
Ich drücke dir fest die Daumen dass du noch die Kurve kriegst. Auch wenn sich das von außen leicht dahersagen lässt: versuch die Ruhe zu behalten, schon dich in den noch verbleibenden Tagen und schau ob's vielleicht doch noch hinhaut.
So du denn antrittst sind die 6 Wochen Zwangspause zwar alles andere als optimal aber ich würde einfach darauf bauen dass sich der Körper an den Berlin Marathon 'erinnert', der ja noch nicht so lange her ist. Irgendwie kommt man schon durch, zur Not mit Gehpausen...die Atmosphäre wird dich sicherlich noch zusätzlich pushen.
Gute Besserung!

Hendrik

Hi Hendrik,

vielen Dank für die guten Wünsche. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wenn der Testlauf "schmerzfrei" verläuft, werde ich es auf jeden Fall versuchen.
Wie erfährt man denn seinen Startkorridor/Wave? Ich dachte, das bekommt man erst auf der Expo mitgeteilt.
Letztes Jahr hatte ich zu diesem Zeitpunkt auch schon das Programmheft im Briefkasten.
Habt ihr schon Post vom Veranstalter bekommen?

Gruß

Detlef

Extrawelt
26.10.2011, 19:43
Hi Hendrik,


Wie erfährt man denn seinen Startkorridor/Wave? Ich dachte, das bekommt man erst auf der Expo mitgeteilt.
Letztes Jahr hatte ich zu diesem Zeitpunkt auch schon das Programmheft im Briefkasten.
Habt ihr schon Post vom Veranstalter bekommen?

Gruß

Detlef

Nimmst du über einen Reiseveranstalter oder über die Lotterie teil? Bei letzterem (ist bei mir so) kommst du über den 'Entrant Login' auf The ING New York City Marathon (http://www.ingnycmarathon.org) an eine druckbare Seite wo deine sämtlichen Daten und auch die Wave mit allem drum und dran draufsteht. Diesen Ausdruck muss man zwingend bei der Startnummernabholung vorlegen. Per Post habe ich bisher nichts erhalten, das 'official handbook' mit allen relevanten Infos gibts aber ebenfalls auf der Homepage (PDF).

@Rallek: Ich beobachte die Wettervorhersage ebenfalls mit gemischten Gefühlen. In 10 Tagen kann sich aber temperaturmäßig sowohl nach oben als auch nach unten noch eine Menge ändern. Hoffen wir das Beste...

OWLer
27.10.2011, 10:40
[QUOTE=Extrawelt;1354880]Nimmst du über einen Reiseveranstalter oder über die Lotterie teil? Bei letzterem (ist bei mir so) kommst du über den 'Entrant Login' auf The ING New York City Marathon (http://www.ingnycmarathon.org) an eine druckbare Seite wo deine sämtlichen Daten und auch die Wave mit allem drum und dran draufsteht. Diesen Ausdruck muss man zwingend bei der Startnummernabholung vorlegen. Per Post habe ich bisher nichts erhalten, das 'official handbook' mit allen relevanten Infos gibts aber ebenfalls auf der Homepage (PDF).


Vielen Dank :daumen:

habe alles in meinem Account gefunden. Das hat der Veranstalter dieses Jahr aber geändert.
Letztes Jahr kamen diese Infos ca. 2 Wo. vorher per Post.

Detlef

Rallek
28.10.2011, 15:14
Hallo!

Ich habe nochmal nachgesehen: Ich starte um 10:10 h in der blauen Wave und dann steht da noch #25. Was auch immer das heissen soll????
@Detlev: Drücke dir fest die Daumen, dass es noch klappt!
War einer von euch schon mal in NY und kann mir Tipps geben, was wir uns an den anderen Tagen unbedingt ansehen sollten oder unbedingt empfehlenswert ist.
Ich hätte mir ja gerne ein BB-Spiel der Knicks angesehen, aber die NBA streikt ja mal wieder.

Gruß

Rallek

Extrawelt
28.10.2011, 17:38
Hallo!

Ich habe nochmal nachgesehen: Ich starte um 10:10 h in der blauen Wave und dann steht da noch #25. Was auch immer das heissen soll????
@Detlev: Drücke dir fest die Daumen, dass es noch klappt!
War einer von euch schon mal in NY und kann mir Tipps geben, was wir uns an den anderen Tagen unbedingt ansehen sollten oder unbedingt empfehlenswert ist.
Ich hätte mir ja gerne ein BB-Spiel der Knicks angesehen, aber die NBA streikt ja mal wieder.

Gruß

Rallek

10:10 Uhr startet die 2.Wave. In jeder Wave gibts drei Gruppen (grün, blau, orange) und die einzelnen Gruppen sind in den jeweiligen Corrals nochmal in Startblöcke unterteilt.
Die #25 bedeutet also 25. Startblock.
Gut zu sehen hier: The ING New York City Marathon (http://www.ingnycmarathon.org/entrantinfo/Corral_Chart_2011.htm)
und hier: http://www.ingnycmarathon.org/documents/start_map_2011.pdf

Zum Sightseeing: Kommt drauf an wieviel Zeit du hast :zwinker2:
Super fand ich 'Top of the Rock', eine Aussichtsplattform im Rockefeller Center. Gigantischer Rundumblick über die Stadt und (angeblich) nicht so überlaufen wie das Empire State Center.
Die (kostenlose) Staten Island Ferry ist auch zu empfehlen, man kann unterwegs prima die Freiheitsstatue knipsen, geht in Staten Island kurz von Bord und fährt direkt zurück nach Manhattan (super Blick auf die Skyline). Aber vielleicht setzt du ja Sonntag Morgen eh damit zum Startgelände über.
Wenn deine Beine nach dem Marathon noch mitmachen ist die Brooklyn Bridge auch eine Empfehlung. Per Subway nach Brooklyn rüber, dort direkt an der ersten Station aussteigen und zu Fuß über die Brooklyn Bridge auf Manhattan zulaufen.

Rallek
28.10.2011, 20:57
Hallo Hendrik,

und vielen Dank für die Antworten und Links. Hat mir enorm geholfen. Dann habe ich ja Glück und darf zu Beginn oben auf der Brücke laufen. Die "grünen" müssen, so habe ich gehört, unten laufen und bekommen den Urin von oben ab, da einige Läufer von oben pinkeln.
Danke auch für die Insidertipps. Werde sich was davon nutzen.

Gruß

Ralf

OWLer
28.10.2011, 23:26
Hallo!

Ich habe nochmal nachgesehen: Ich starte um 10:10 h in der blauen Wave und dann steht da noch #25. Was auch immer das heissen soll????
@Detlev: Drücke dir fest die Daumen, dass es noch klappt!
War einer von euch schon mal in NY und kann mir Tipps geben, was wir uns an den anderen Tagen unbedingt ansehen sollten oder unbedingt empfehlenswert ist.
Ich hätte mir ja gerne ein BB-Spiel der Knicks angesehen, aber die NBA streikt ja mal wieder.

Gruß

Rallek

Hallo Ralf,

vielen Dank fürs Daumendrücken. :daumen:
Montag werde ich eine Testlauf machen. Dann bin ich schlauer.
Ich starte auch in der blauen wave. Sightseeingtipps kann ich nicht geben.
Ist für mich auch der erste Aufenthalt in New York City.

Gruß

Detlef

exbonner
31.10.2011, 09:27
Der Wintereinbruch kommt irgendwie unpassend. Trotzdem allen Läufern viel Erfolg und Gesundheit. Es wäre schön, wenn ihr ein paar Berichte hier einstellen würdet.

Extrawelt
31.10.2011, 16:48
Danke für die guten Wünsche! :)
Der Wintereinbruch letzten Samstag hat mir auch einen Schrecken eingejagt aber die Vorhersage sieht für den Marathonsonntag momentan gar nicht mal so schlecht aus:
Wetter.com Tief 9 Hoch 15
Accuweather Tief 12 Hoch 16
Weatherchannel Tief 8 Hoch 14
Und bei allen trocken. Wenns dabei bleiben sollte kann man sich echt nicht beschweren.

Rallek
31.10.2011, 19:22
Hey Detlef,

wie war dein Probelauf, hat unser Daumendrücken geholfen?

Wann fliegt ihr und von wo?
Für uns geht es leider erst Freitag um 13:20 Uhr ab D´dorf los. Muss aber nur noch Mittwoch arbeiten. Bin ganz schön aufgeregt und die letzten Tage gehen gar nicht schnell rum.

Gruß

Ralf

Passt scho' !
31.10.2011, 22:17
Ich starte aus der zweiten (blauen) Wave um 10:10 Uhr. Muss noch mal nachsehen wo genau, habe als Zielzeit 3:59 Std. angegeben.

Hallo zusammen,

blau und orange laufen oben auf der Brücke laut der map (http://www.ingnycmarathon.org/documents/start_map_2011.pdf). Welche Zeiten oder angegebenen Zeiten für die Zielzeit entsprechen diese Blöcke?

Allen Startern viel Erfolg!

Peter

Extrawelt
01.11.2011, 08:54
Oh Mann, ich hänge seit gestern mit nem grippalen Infekt erster Güte in den Seilen und hoffe dass es irgendwie noch hinhaut. :frown:
@Rallek: Ich fliege Donnerstag ab D'dorf.
@Passt scho' !: Schau mal hier http://www.ingnycmarathon.org/documents/running_nation_bib.pdf
Das ist die Zuordnung zu den Paceläufern, die müsste eigentlich identisch sein mit den angegebenen Zielzeiten bei der Anmeldung.

Hennes
01.11.2011, 09:02
Weiß schon einer was über TV_Übertragung im FREE-TV oder web?

gruss hennes

Extrawelt
01.11.2011, 09:40
Laut tvspielfilm.de überträgt Eurosport von 15-18Uhr.
Siehe hier: Marathon - TV Sendung - TV Spielfilm.de (http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/marathon,107022687047.html)

myway
01.11.2011, 10:13
heute in der BZ: Ein Schneesturm kurz vor dem New York Marathon hat auch im Central Park Verwüstungen angerichtet. Bis zu 1.000 Bäume wurden zerstört oder beschädigt, wie die Parkleitung mitteilte. Die Einsatzkräfte bemühten sich, den Park noch rechtzeitig für den Marathon am kommenden Wochenende wieder instand zu setzen. Ein für den vergangenen Sonntag vorab geplanter Lauf über eine Strecke von acht Kilometern wurde abgesagt.

LINK (http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/halloween-us-ostkueste-zitterte-vor-kaelte-article1307967.html)

Passt scho' !
01.11.2011, 15:21
Weiß schon einer was über TV_Übertragung im FREE-TV oder web?

gruss hennes

Laut Eurosport-Homepage/TV Vorschau gibt's ab 15.00 Uhr 3 h Nonstop und Live. Passt zu der Meldung von Extrawelt.

Peter

Passt scho' !
01.11.2011, 15:23
Oh Mann, ich hänge seit gestern mit nem grippalen Infekt erster Güte in den Seilen und hoffe dass es irgendwie noch hinhaut. :frown:
@Rallek: Ich fliege Donnerstag ab D'dorf.
@Passt scho' !: Schau mal hier http://www.ingnycmarathon.org/documents/running_nation_bib.pdf
Das ist die Zuordnung zu den Paceläufern, die müsste eigentlich identisch sein mit den angegebenen Zielzeiten bei der Anmeldung.

Hallo Extrawelt,
danke, vermutlich sind die identisch. Drück Dir die Daumen, dass Du an den Start gehen kannst.
Peter

OWLer
01.11.2011, 17:46
Hey Detlef,

wie war dein Probelauf, hat unser Daumendrücken geholfen?

Wann fliegt ihr und von wo?
Für uns geht es leider erst Freitag um 13:20 Uhr ab D´dorf los. Muss aber nur noch Mittwoch arbeiten. Bin ganz schön aufgeregt und die letzten Tage gehen gar nicht schnell rum.

Gruß

Ralf

Hi Ralf,

wie auch Extrawelt hat mich ein grippaler Infekt erwischt. Mit dem plage ich mich schon über eine Woche herum. Alle früher erfolgreichen Maßnahmen wirken nicht. Somit fiel der geplante Testlauf aus. Koffer sind gepackt. Laufklamotten sind auch drin. Allerdings glaube ich nicht mehr so richtig an einen Start. Der NYC Marathon und ich kommen wohl nicht so richtig zusammen :frown:Morgen Mittag gehts mit dem Zug nach Amsterdam. Von dort gehts am Donnerstag um 11:10 h Rtg. NYC.
Allen Angeschlagenen wünsche ich gute Besserung und ihnen sowie dem Rest eine gute Reise und einen supertollen Marathon.

Gruß

Detlef

Extrawelt
01.11.2011, 18:50
Danke nochmal an alle für die guten Wünsche :) und ich drücke euch ebenfalls ganz fest die Daumen. Ich denke trotz allem sollten wir den Optimismus nicht verlieren, es sind noch 5 lange Tage bis Sonntag...das wird schon irgendwie alles gut werden!:winken:

Hendrik

Rallek
02.11.2011, 06:57
Moin,

ich starte gleich in meinen letzten Arbeitstag :D
Wünsche allen eine gute Reise, und den erkrankten weiterhin gute Besserung.

Gruß

Rallek

DeMo
02.11.2011, 09:23
Hallo zusammen! :winken:

Wünsche allen NY-Startern eine gute Anreise und einen tollen Lauf und drücke den Wackelkandidaten die Daumen, dass es gesundheitlich noch klappt mit dem Start.

Werde am Sonntag auf den Schlusskilometern im Central Park an der Strecke stehen und Euch kräftig anfeuern! Also haut rein! :geil:

LG,
DeMo

nic21
02.11.2011, 15:39
Hallo zusammen,

kurz vor dem Abflug melde ich mich auch noch einmal.
Morgen, 11 h geht es für uns (Vilma und Nicole) in Frankfurt los. Ankunft in NY soll 14 h nochwas sein.

So langsam steigt bei mir auch die Aufregung. Meine Vorbereitung lief sehr gut. Ich will am So nicht auf Zeit laufen, sondern den Marathon einfach nur genießen. Ich starte in der Blue Wave #2 Corral#26. Was immer das heißt. Ich hoffe, dass wir die nötigen Infos noch vor Ort bekommen.

Als Tipp habe ich von ehemaligen NY-Läufern bekommen, dass ich alte Klamotten und evt. eine Decke mitnehmen soll, da die Wartezeit bis zum Start doch sehr lange ist. Und da nicht unbedingt die wärmsten Temperaturen vorausgesagt wurden, werde ich den Tipp auch befolgen.

Vielleicht sehen wir uns ja durch Zufall am Start oder im Hotel.
Ansonsten können wir unsere Erfahrungen ja noch mal hier austauschen!

Allen einen guten Flug!!

Bis Sonntag,

Nicole

Extrawelt
03.11.2011, 06:56
So, für mich gehts jetzt auch gleich zum Flieger. Kann mir im Moment nicht vorstellen dass es bis Sonntag noch was wird aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich wünsche allen anderen eine gute Zeit in der Stadt die niemals schläft und ein unvergessliches Rennen.

Hendrik

Rallek
03.11.2011, 09:40
Hey Hendrik,

dann wünsche ich auch dir einen guten Flug. Ich muss leider noch bis morgen Mittag warten. Unser Flieger startet um kurz nach 13 Uhr ab D´dorf.
Hoffentlich klappt es noch mit deinem und auch Detlefs Start. Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie es mir an eurer Stelle ging und bin so dankbar dafür, dass ich das ganze lange Jahr über ohne Krankheit und Verletzung durchgekommen bin.

Gruß

Ralf

Hennes
05.11.2011, 14:47
hochspannend:


RUNNING NEWS
Spannende WMM-Entscheidung in New York

Entschieden ist die WMM-Serie bei den Frauen: Hier stand die Russin Liliya Shobukova bereits vor ihrem Sieg in Chicago im Oktober als Siegerin fest.


Noch führt Weltrekordler Patrick Makau die WMM-Serie an. Gespannt wird er am Sonntag den New York-Marathon verfolgen. ©Victah Sailer

In New York fällt am Sonntag parallel zum Rennen um den Sieg bei dem Marathon-Spektakel auch die Entscheidung in der World Marathon Majors (WMM)-Serie 2010-2011. Dabei ist das Männerrennen so spannend wie noch nie seit die Serie 2006-2007 ihre Premiere hatte. Denn vor dem Start in Big Apple sind noch vier Athleten im Rennen um den WMM-Triumph, der mit einer Prämie von einer halben Million US-Dollar belohnt wird.

Es kann dabei durchaus sein, dass der am Sonntag zweitplatzierte Läufer genauso viel Grund hat zum Jubeln wie der Sieger. Theoretisch könnte allerdings auch ein Läufer die WMM-Serie gewinnen, der in New York gar nicht am Start ist: Denn noch führt der Weltrekordler und Berlin-Sieger Patrick Makau (Kenia) die aktuelle Serie an.

Von den sechs in der WMM-Serie auf den ersten Plätzen liegenden Athleten laufen vier in New York: Die Kenianer Emmanuel Mutai und Geoffrey Mutai sowie der Äthiopier Tsegaye Kebede haben noch Siegchancen in der Serie. Gebre Gebremariam (Äthiopien), der als Vorjahressieger antritt, hat dagegen nur noch unrealistische, theoretische Gewinnchancen.

Die besten Karten hat der derzeit mit 55 Punkten in der WMM-Serie zweitplatzierte Emmanuel Mutai. Dem London-Marathon-Sieger würde ein zweiter Platz in jedem Fall reichen, um sich den Gesamtsieg zu sichern. Emmanuel Mutai kann sich auch einen dritten Platz in New York leisten, wenn gleichzeitig weder Tsegaye Kebede noch der nicht mit ihm verwandte Geoffrey Mutai gewinnen.

Kebede muss dagegen in New York gewinnen, um WMM-Sieger zu werden, wobei zudem Emmanuel Mutai nicht mehr als einen dritten Platz erreichen darf. Geoffrey Mutai gewinnt die Serie, wenn er den Marathon für sich entscheidet und zugleich Emmanuel Mutai nicht Zweiter wird.

Weltrekordler Patrick Makau, der in New York nicht am Start ist, kann dagegen nur gewinnen, wenn Emmanuel Mutai in New York nicht unter die ersten Vier kommt und gleichzeitig Tsegaye Kebede oder Geoffrey Mutai nicht auf Platz eins landen.

Entschieden ist die WMM-Serie bei den Frauen: Hier stand die Russin Liliya Shobukova bereits vor ihrem Sieg in Chicago im Oktober als Siegerin fest.

Sie gewinnt die Serie ebenso wie zuvor Irina Mikitenko (SC Gelnhausen) zum zweiten Mal in Folge.


Der WMM-Stand der Serie 2010-2011 bei den Männern:



1. Patrick Makau KEN 60 Punkte

2. Emmanuel Mutai KEN 55

3. Tsegaye Kebede ETH 41

4. Moses Mosop KEN 40

Geoffrey Mutai KEN 40

6. Gebre Gebremariam ETH 35



Für einen Sieg gibt es 25 Punkte, für die nachfolgenden Ränge 15, 10, 5 und 1 Zähler.

German Road Races - Spannende WMM-Entscheidung in New York (http://www.germanroadraces.de/24-0-26063-spannende-wmmentscheidung-in-new-york-.html)


gruss hennes

chrypray
05.11.2011, 21:11
Ich wünsche auch allen NY Marathon 2011 Startern einen schönen Lauf und möget ihr alle heil und gesund im Ziel ankommen. Bestzeiten sind schön, aber auch nicht alles. Ihr seid dabei, allein das zählt. Spätestens 2013 bin ich auch dabei.

Lasst es rocken!
:daumen:
Christel

Andres
06.11.2011, 12:56
Heute ab 15.00 - 18.00 uhr auf Eurosport New York Marathon live !

Hennes
06.11.2011, 12:59
Heute ab 15.00 - 18.00 uhr auf Eurosport New York Marathon live !

YESSSS........ Kaffee & Kuchen sind bereit gestellt :peinlich:


gruss hennes

kobold
06.11.2011, 13:07
Hat jemand zufällig 'nen Link zu einem Livestream parat? :hallo:

DanielaN
06.11.2011, 13:09
Lebendigstrom hab ich keinen.

Aber Eurosport HD :teufel:

Ich freue mich schon auf 15 Uhr - und danach wird gelaufen ... :nick:

kobold
06.11.2011, 13:12
Lebendigstrom hab ich keinen.

Aber Eurosport HD :teufel:

Ich freue mich schon auf 15 Uhr - und danach wird gelaufen ... :nick:

Dafür hab ich keine Glotze. :noidea:

Aber ich war schon laufen: Knapp anderthalb Stunden im Sonnenschein. Wär für dich nix gewesen - viel zu warm! :hihi:

DanielaN
06.11.2011, 13:15
Dafür hab ich keine Glotze. :noidea:

Aber ich war schon laufen: Knapp anderthalb Stunden im Sonnenschein. Wär für dich nix gewesen - viel zu warm! :hihi:

Ne das nicht, aber Sonntags sind zuviele Spaziergänger-Völker unterwegs ... jedenfalls wenn ich das Frühstück hinter mir habe ... das nervt total.

Andres
06.11.2011, 13:16
YESSSS........ Kaffee & Kuchen sind bereit gestellt :peinlich:

Na fein, lass es dir schmecken :zwinker5:

Andres
06.11.2011, 13:26
Hat jemand zufällig 'nen Link zu einem Livestream parat? :hallo:


So wie es aussieht bringt Universal Sports (http://universalsports.com) eine Übertragung.

Hennes
06.11.2011, 13:36
So wie es aussieht bringt Universal Sports (http://universalsports.com) eine Übertragung.

Die "waren" früher immer sehr gut - bei den letzten Veranstaltungen wollten die aber $$$ sehen... :nono: :nono:

Ist HIER (http://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=livestream+eurosport&btnG=Google-Suche&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=) nix bei Frl. Kobold?

hier (http://www.stream2watch.me/index.php?option=com_videolist&view=video&Itemid=58&videoid=13650) funzt "stream2"!

oder versuch auch mal zattoo

hier (http://de.delicast.com/tv/USA/sport/KCTU) gibts ne menge streams, da kannst du durch verschiedene Länder/Genre zappen und gucken wo/ob es kommt.


gruss hennes

Hennes
06.11.2011, 14:58
Eurosport (mit Claudia Dreher + der üblichen Plaudertasche) im TV -

oder:



hier (http://www.stream2watch.me/index.php?option=com_videolist&view=video&Itemid=58&videoid=13650) funzt "stream2"!


außerdem:


Now playing
Posted 12:21 AM ET, Nov 1, 2011
2011 ING New York City Marathon: Women's leaders (http://www.universalsports.com/video/assetid=823ac13a-54b7-4394-b9c2-6b34cbedb175.html#)

Männer starten ja später!


Offizielle Startzeiten

8.20 Uhr Rollstuhlathleten
8.45 Uhr Handcycleathleten, Athleten mit Behinderungen
9.10 Uhr Profi-Frauen
9.15 Uhr Foot Locker Five Borough Challenge
9.40 Uhr Wellenstart: Gruppe 1
10.00 Uhr Wellenstart: Gruppe 2
10.20 Uhr Wellenstart: Gruppe 3


gruss hennes

Hennes
06.11.2011, 15:17
Bei universalsports habe ich keinen Kommentar, aber Hintergrundgeräusche - sonst jemand?

Eurosports funzt prima

gruss hennes

kobold
06.11.2011, 15:18
:daumen: Danke, Hennes!

Bei The ING New York City Marathon (http://www.nycmarathon.org/) gibt's in der Tat separate Cams für das Frauen- und Männerrennen (scheinbar ohne Kommentare) und einen Stream mit der NBC-Show und Kommentaren.

Schnell noch Kuchen aus der Küche holen ... Kaffee steht schon bereit.:nick:

Vincent v.G.
06.11.2011, 15:22
Wetter wie letztes Jahr. Es ist kalt, Sonne, dieses Jahr kein Wind. Perfekt
Moderation von Claudia Dreher gefällt mir gut.

Hennes
06.11.2011, 15:23
Bei The ING New York City Marathon (http://www.nycmarathon.org/) gibt's in der Tat separate Cams für das Frauen- und Männerrennen (scheinbar ohne Kommentare) und einen Stream mit der NBC-Show und Kommentaren.

Dann nimm den STREAM2: >>> Watch EUROSPORT Live Stream (http://www.stream2watch.me/index.php?option=com_videolist&view=video&Itemid=58&videoid=13650)



Wetter wie letztes Jahr. Es ist kalt, Sonne, dieses Jahr kein Wind. Perfekt
Moderation von Claudia Dreher gefällt mir gut.

Leider ist sie nicht alleine...


gruss hennes

kobold
06.11.2011, 15:28
:daumen: Wollte ja was für meine Englischkenntnisse tun ... aber für'n faulen Sonntagnachmittag ist deutscher Kommentar doch angenehmer ... :D

dennis457
06.11.2011, 15:31
Gibt es irgendwo auch nen Leaderboard auf der NYC Marathon Seite?

Hennes
06.11.2011, 15:36
Gibt es irgendwo auch nen Leaderboard auf der NYC Marathon Seite?

Track My Runners Online (http://trackmyrunners.ingnycmarathon.org/Home.aspx)

da muss man wohl Startnummer kennen...


gruss hennes

Vincent v.G.
06.11.2011, 15:57
Ja ist die richtige Seite. Man kann auch nur den Namen eingeben. Dann auf Show results. Alle Zwischenzeiten werden angezeigt.

kobold
06.11.2011, 16:03
Keitany rennt ja los wie eine Verrückte - 3:12er Schnitt pro km bis km 15. Wenn das mal gutgeht ... :confused::tocktock::haeh:

Hennes
06.11.2011, 16:06
Mein Gott, dieses dramatische Geblubber von Dirk Thiele ist nicht zu ertragen :nee: :nee:

gruss hennes

Vincent v.G.
06.11.2011, 16:08
Tempohärte hat Sie aber. 25km unter 1:20. Läuft im Moment jede Mile 5:08 - 5:11

DanielaN
06.11.2011, 16:22
Der HM-Schnitt war jetzt leicht über WR. In NY geht das wohl auch nicht, aber der Vorsprung ist immer noch irre groß.

Hennes
06.11.2011, 16:27
Der HM-Schnitt war jetzt leicht über WR. In NY geht das wohl auch nicht....

...und man fragt sich was das soll?

gruss hennes

DanielaN
06.11.2011, 16:30
...und man fragt sich was das soll?

gruss hennes

Keine Ahnung ... eigentlich kann das nur ins Auge gehen.

aghamemnun
06.11.2011, 16:34
hier (http://www.stream2watch.me/index.php?option=com_videolist&view=video&Itemid=58&videoid=13650) funzt "stream2"!
Bei mir beendet sich der Stream in regelmäßigen Abständen. Wenn ich dann auf den Startpfeil klicke, setzt der Stream an einer früheren Stelle wieder ein. Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese permanente Selbstabschaltung zu umschiffen und einen kontinuierlichen Strem zu bekommen?

Hennes
06.11.2011, 16:34
Keine Ahnung ... eigentlich kann das nur ins Auge gehen.

anfänglich Kurs 2:15

Hm Kurs ~ 2:16, das läuft aber doch keine in NY und noch alleine.... ist also ne Frage wann sie nachlassen muss, evtl. will sie nur das wissen...

gruss hennes

kobold
06.11.2011, 16:37
Bei mir beendet sich der Stream in regelmäßigen Abständen. Wenn ich dann auf den Startpfeil klicke, setzt der Stream an einer früheren Stelle wieder ein. Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese permanente Selbstabschaltung zu umschiffen und einen kontinuierlichen Strem zu bekommen?

Geht mir leider auch so - ich klicke beim Abreißen des Streams auf "Stream 2", dann bin ich wieder live drauf.

lowi2000
06.11.2011, 16:44
anfänglich Kurs 2:15

Hm Kurs ~ 2:16, das läuft aber doch keine in NY und noch alleine.... ist also ne Frage wann sie nachlassen muss, evtl. will sie nur das wissen...

gruss hennes

Naja für nen WR bräuchte sie nur ne 2:17.:zwinker2: Der IAAF will die 2:15 ja nur mehr als Weltbestzeit führen.

Laufsogern
06.11.2011, 16:45
Mein Gott, dieses dramatische Geblubber von Dirk Thiele ist nicht zu ertragen :nee: :nee:

gruss hennes

Iblixwiedernicht:weinen:

Bei mir gibts bloß amerikanische Kommentatoren....
Ich will aber d e u t s c h...Bütte wooooo???

aghamemnun
06.11.2011, 16:48
ich klicke beim Abreißen des Streams auf "Stream 2", dann bin ich wieder live drauf.
Stimmt, hier funktioniert es auch. Ich bin tatsächlich sofort wieder live drin. Ein Hoch auf meine Retterin!:giveme5:

Hennes
06.11.2011, 16:48
Iblixwiedernicht:weinen:

Bei mir gibts bloß amerikanische Kommentatoren....
Ich will aber d e u t s c h...Bütte wooooo???

eurosport hat claudia dreher :daumen: und diesen dirk thiele :uah: :uah: :uah:


gruss hennes

Andres
06.11.2011, 16:53
Mein Gott, dieses dramatische Geblubber von Dirk Thiele ist nicht zu ertragen :nee: :nee:

Wirklich wahr, der wiederholt sich nun schon zum tausendsten mal, immer wieder die gleichen doofen Sprüche, wie nun schon seit Jahren, die kennt man doch schon inn und auswendig.
Wann geht dieser Kerl mit seinen fast 70 Jahren endlich mal in den wohlverdienten Ruhestand.
Oder will der noch bis 100 weitermachen :D

Laufsogern
06.11.2011, 16:55
Ja, Schätzelein...
ich bin hier und hör nur 2 Amis quasseln.
Watch New York Marathon Live Stream (http://www.stream2watch.me/index.php?videoid=28430)
Ich möchte mich aber auch gerne über Herrn Thiele ärgern....
Magst mir nicht mal den richtigen Link schicken...
Ich wär dir gaaaanz lange sehr dankbar..:nick:

DanielaN
06.11.2011, 16:55
Naja für nen WR bräuchte sie nur ne 2:17.:zwinker2: Der IAAF will die 2:15 ja nur mehr als Weltbestzeit führen.

Sobald die ersten Männer den hinteren Teil des Frauenfeldes erreichen ist es kein reines Frauenrennen mehr, sagt dann bestimmt der Funktionär ... :hihi:

schrambo
06.11.2011, 16:55
So schlecht ist er doch gar nicht.
Wer soll es denn sonst machen?
Die 2 vom HR letzte Woche waren auch nicht viel besser. Stephane Franke fehlt eben!

DanielaN
06.11.2011, 16:57
Wirklich wahr, der wiederholt sich nun schon zum tausendsten mal, immer wieder die gleichen doofen Sprüche, wie nun schon seit Jahren, die kennt man doch schon inn und auswendig.
Wann geht dieser Kerl mit seinen fast 70 Jahren endlich mal in den wohlverdienten Ruhestand.
Oder will der noch bis 100 weitermachen :D

nanana mit Siggi Heinrich ist er doch wirklich unerreicht ... da kommen nur die Opis aus der Muppet-Show drüber ... :hihi::hihi::hihi:

Aber es ist mir lieber als die sterile und emotionslose (lieblose?) Kommentierung bei Sport1.

Babsbara
06.11.2011, 16:58
Ja, Schätzelein...
ich bin hier und hör nur 2 Amis quasseln.
Watch New York Marathon Live Stream (http://www.stream2watch.me/index.php?videoid=28430)
Ich möchte mich aber auch gerne über Herrn Thiele ärgern....
Magst mir nicht mal den richtigen Link schicken...
Ich wär dir gaaaanz lange sehr dankbar..:nick:

Hier büdde Dirk Thiele (http://www.stream2watch.me/index.php?option=com_videolist&view=video&Itemid=58&videoid=13650)

Mit kleinen Unterbrechungen, aber der reload funzt... Ah -und nur über Firefox!

schrambo
06.11.2011, 16:58
nanana mit Siggi Heinrich ist er doch wirklich unerreicht ... da kommen nur die Opis aus der Muppet-Show drüber ... :hihi::hihi::hihi:

Aber es ist mir lieber als die sterile und emotionslose (lieblose?) Kommentierung bei Sport1.

Kommt bei Sport1 etwa auch Spocht?

Vincent v.G.
06.11.2011, 17:03
Jetzt wird es schwer. Sie läuft jede Mile 1sek langsamer.

aghamemnun
06.11.2011, 17:17
Watch New York Marathon Live Stream (http://www.stream2watch.me/index.php?videoid=28430)

Funktioniert bei mir nicht. Da baut sich immer mitten im Bild ein Fenster auf, das mich fragt, ob irgendeine Seite irgendwelche Infos hinterlegen darf. Dieses Fenster ist leider nicht wegzukriegen.

ignatov
06.11.2011, 17:20
Was sollen die Kommentatoren auch großartig Neues erzählen bei einer mehrstündigen Sportübertragung? Wiederholungen sind da schwer zu vermeiden.

Jan Fitschen hat mir beim BM sehr gut gefallen, der war mit Herzblut bei der Sache.

Hennes
06.11.2011, 17:23
Was sollen die Kommentatoren auch großartig Neues erzählen bei einer mehrstündigen Sportübertragung? Wiederholungen sind da schwer zu vermeiden.

Er soll einfach 2/3 der Zeit die Klappe halten und nicht füllen mit:




Mein lieber Mann

Mein lieber Herr Gesangsverein

Denkste Puppe

Das kann ich Ihnen jetzt schon sagen, das wird wieder nichts. Er bummelt da hinten rum.

2:35 - Nicht schlecht, Herr Specht

Gut gebrüllt, Löwe

Das ist ja kein reuiger Hase. Der weiß, was er tut.

Er hat mit Zitronen gehandelt.

Jetzt zeigt er ihnen, wo Bartel den Most holt.

Der Kuchen ist noch nicht gegessen.

Hinten ist die Ente fett.

Die letzten Messen sind noch nicht gesungen.

Das Heu ist noch nicht eingefahren.

Er hat dieses Jahr schon eine 3:32 angeboten. Mal sehen, was er heute abliefert.

Da brat mir einer einen Storch.

Das Schwein wird nicht vom Wiegen fett.

Der Kaffee wird nicht heisser, wenn man ihn ein paar Mal umrührt.

Die Latte wackelt wie ein Lämmerschwanz.

Die Katze lässt das Mausen nicht.

Sie muß noch mal in die Bütt.

Sie läuft wie vom wilden Affen gebissen.

Das geht jetzt wie das Brezelbacken.

Das ist noch nicht in trockenen Tüchern.

Da beisst die Maus keinen Faden ab.

Er kann auf der gesamten Klaviatur spielen – nicht nur die schwarzen Tasten

Der sagt sich: „Langsam mit den jungen Pferden“

Der Kutter läuft noch nicht ganz rund.

Das ist zu langsam – sie müsste das Feld jetzt auseinandernehmen wie ne Weihnachtsgans

Was heißt denn das im Klartext? Daß die Küken gezählt sind.

Man sollte nicht den Kuchen verkaufen, den man noch gar nicht in den Backofen geschoben hat.

Die Regie müsste ihnen jetzt zurufen: „Das, was ihr da lauft, das ist für die Katze“.

Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will

Sie läuft hier nicht so, dass ihr der Faden von der Spule fällt

1:56 – mein lieber Herr Gesangverein – das war gestrickt vom Feinsten

Sie läuft wie eine Nähmaschine – nur manchmal trifft sie das Pedal nicht richtig.

Ach, Teufel nochmal. Jetzt geht gar nichts mehr. Jetzt hat sie die Handbremse angezogen, aber unfreiwillig.

Der Stab sieht aus wie ein bayrischer Maibaum.

Sie hat gefroren wie nen Schneider.

Die letzten 100m – das ist der Scheidebecher.

Da kann man sich mit ner Glocke auf die Straße stellen und läuten: Achtung, hier wird gelaufen - 3000m Hindernis - und es melden sich 50.

Das ist kein Graubrot, das ist feinste Sachatorte.

Es reicht nicht, die Lippen zu spitzen, man muß auch Pfeifen können.

Die Läufer verfallen in einen Rundentaumel.

WHITEMANN. PITMANN. MOTTRAM.

Sie kennen die Geschichte: Marathon-Krieger-Botschaft-Athen-umgefallen-tot.

Es hat ja keinen Sinn, Flagge zu zeigen, wenn man sie dann auf Halbmast setzen muß.

Der Teufel müsste schon von der Schippe springen.

Man wird der guten Paula mit der Kamera jetzt nicht mehr von der Wäsche gehen.

Wer hier zu viel Butter bei die Fische gibt, der hat nachher nicht mehr genug zu Essen und zu Trinken.

Normalerweise tun dies nur heurige Hasen. Manche solcher Spitzenläufer haben sogar schon die Zuschauer abgeklatscht. So kann man doch nicht ernsthaft Marathon laufen. Wer das macht, der muß mit dem Klammerbeutel gepudert sein. Der spielt mit dem Feuer und er wird sich verbrennen.

Da werden einige von Ihnen sagen: Der Franke ist besoffen.

Der spielt auf den weißen und schwarzen Tasten der Mittel- und Langstrecken-Klaviaturen.

6 Kenianer vorn – welch eine Überraschung. Das ist nach wie vor eine 2-Klassen-Gesellschaft – erst die Kenianer und dann der Rest der Welt – bis auf wenige Ausnahmen, und die sind dann auch noch mit verbotenen Mitteln gefüttert wie Brahim Boulami.

Die spielen mit dem Feuer und haben sich schon die Füße verbrannt.

Jetzt zieht er davon. Aber liebe Leute, aber liebe Leute, die können doch auch laufen. Aber liebe Leute, die kommen doch nicht aufm Prinz dahergeschwommen.

Wenn der Step nicht gut ist, dann funktioniert auch der letzte Sprung nicht – der Jump, und dann ist der ganze Versuch für die Katze.

So schnell schießen die Preussen nicht.

Feofanova hat das Messer quer zwischen den Zähnen.

Gabi Szabo – sie ist die Schlange, die anderen sind die Kaninchen. Bei der EM in München hat sie ganz schön dumm aus der Wäsche geguckt, als die Türkin Ayhan sie geschlagen hat. Da war sie nicht mit Pfeffer und Salz zu genießen.

Er fasst sich dahin, wo es stinkt. Sie wissen schon, was ich meine.

Das Rennen wird jetzt neu gestrickt, die Maschen sind runtergefallen.

Ja liebe Leute, bei aller Freundschaft, das kann doch nicht gut gehen.

Mit einem Walkshop alleine ist es nicht getan.

Das ist ja nen Ding. Chepkurui ist nicht am Start. Vielleicht bekommt ihn ja die Staatsbürgerschaft Quatas nicht.

Richard Limo – Er trainiert mit einer Gruppe von 20 Leuten. Sie leben ganz spartanisch. Sie schlafen auf dem Boden und duschen mit Wasser aus Eimern. Ja bin ich dann bescheuert.

Ja, Herrschaftszeiten, gehen dann die Uhren hier anders rum. Da haben sich einige so tief in den Finger geschnitten, dass es morgen noch blutet.

Wer den Nacken beugt, der fordert förmlich Prügel heraus.

Khalid Skah – Ich habe ihn nicht auf der Rechnung. Er trägt nur noch seinen großen Namen spazieren.

Nadine Hentschke: „Ja, abends um 21:30 kann ich aber schlecht laufen, da kann ich meine beste Form nicht abfragen.“ Ja Himmel Sakrament noch mal, denn muß ich eben in Kienbaum 5mal abends um 21:30 laufen.

Warum dreht er dauernd den Kopf – hat er Schüttellähmung?

Abera – das ist ein Fuchs.

Sie sehen Chepchumba – wie ein Schaukelpferd.

Der hat noch keine Erfahrung im Marathon. Da gehen ihm denn schon mal die Pferde durch.

Trommeln gehört zwar zum Handwerk, aber wer auf die Pauke haut, der muß dann den Stock wechseln.

Und wenn jetzt Heinrich Pumpernickel aus Buxtehude daherkommt und sagt: „Moment mal, ich will jetzt in die 1. Reihe“?

Sie spielt nach wie vor alle Tasten auf dem Piano – ob weiß ob schwarz, ob schnell ob langsam

Jetzt rappelts im Karton

So ganz klappt das noch nicht mit der Namensänderung. Er dreht sich immer noch um, wenn man Steven Cherono ruft.

Er ist ein Gewitterläufer, mal blitzt´s und mal donnert´s

Er ist ein Perpetuum mobile, er läuft und läuft und läuft und läuft und die anderen schütteln nur den Kopf

Ob die Hasen das richtige Futter finden?

Das scheint mir Teufelswerk zu sein

Jeden Morgen wachen in Afrika ein Löwe und eine Gazelle auf. Die Gazelle muß schneller laufen als der Löwe, damit sie nicht gefressen wird. Und der Löwe muß schneller laufen als die Gazelle, damit er nicht verhungert. Es ist also egal, ob man ein Löwe oder eine Gazelle ist, wenn man morgens aufsteht, muß man laufen.

Es sind doch auch die kleinen Brötchen, von denen man satt wird. Man darf nur die Krümel nicht unter den Tisch fallen lassen

Wer ins Wasser geworfen wird, der muß denn auch schwimmen.

Die anderen haben keine Puseratze geführt.

Das ist so, als würde man am Nordpol Zitronen ernten.

Dirk: „Die Küken werden in Athen gezählt.“
Siggi: „Wieso denn erst in Athen? Sind sie dann größer geworden? Kann man sie dann besser unterscheiden?“
Dirk: „Ach, Siggi, frag doch nicht soviel. Das ist doch nur son Spruch.“

Sie ist etwas kompakter geworden. Oh Entschuldigung, so was sagt man bei einer Frau nicht. Sagen wir es etwas vorsichtiger. Sie hat etwas von ihrer Schnelligkeit eingebüßt. Das ist mehr gentlemanlike.

Bekele macht ja jede Schweinerei mit. Er ist anders als die Rudelmenschen aus Kenia.

Das sind doch auch keine Pampelmusen, die da laufen.

Was nützen 100000 Watt, wenn die Birne nicht brennt.

Auf der Brennsuppe kommt er auch nicht dahergeschwommen.

Aber liebe Leute, aber liebe Leute. Was ist denn hier geschehen? Da war der Riemen runter von der Orgel.

Der wirft wie ein Wilddieb.

Wer immer nur süßen Kuchen ist, der weiß nicht, wie Schwarzbrot schmeckt.

Es ist besser tief zu stapeln, als zu sagen, hier klingeln heute die Glocken und denn kommt nichts bei raus.

Ja Gott nochmal, brat mir einen Storch.

Das ist die Phase, wo die 1500m-Läuferinnen Gras fressen müssen.

Sitzt die Maus in der Falle, denn schmeckt auch der Speck nicht mehr.

Auch einer, der von hinten durch die kalte Küche nach oben kommt.

Dabei lief der wie ne Dreschmaschine.

8:11 – für die Kenianer ist das Kartoffelsuppe.

Das ist nicht so ein Versuch wie Ich nehm den Knüppel und lauf hier mal an.

Breux Greer – ein wandelndes Sanatorium, eine wandelnde Prothese.

Die Würfe werden leider auch immer kürzer, das Rad lässt sich nicht rückwärts drehen.

Da wird man nicht nachkarten, das ist geliefert und auf zum nächsten Gefecht, die Musik spielt in einer anderen Liga.

4,10m – da liegen die anderen noch im Schlafsack.

57,06 – das ist keine Buttermilch.

1:59,18 – und das auf Vollgummi, auf dem letzten Reifen.

Sie haben auf den Putz gehauen, dass der runterfiel.

Die Witterung aufnehmen und das Wild erlegen, das sind verschiedene Paar Schuhe.

Wenn Ayhan kommt, denn spielt die Musik in anderen Dissonanzen.

Saif Saheed Shaheen – er läuft, als hätte er einen Stock verschluckt.

Man sagt, eine Katze fällt immer auf den Boden. Maria Mutola ist eine Katze.

Hier werden die Maschen neu aufgenommen und der Pullover anders gestrickt.

Eijeijeijeijeijeijei – Lagat kommt. Liebe Leute. Backe backe Kuchen.

Die haben die Puppen tanzen lassen.

Ich kann immer nur reden wie der Blinde von den Farben.

Das Feld ist zerrupft wie ne Weihnachtsgans.

Die Weltrekordlerin bittet zum Diktat, und die anderen kippen schon aus den Pantiemen. Eijeijeijeijeijeijei.

Mark Boswell – mal rauf, mal runter auf der Leiter, wie ein Laubfrosch.

Siggi: „Da schau her, mein Stachelbär“
Dirk: „Staffelbär? Die Staffeln sind doch erst am letzten Tag“
Siggi: „Nicht Staffelbär, STACHELBÄR“

Das ist nicht Sun, das ist Xing. Das ist die mit den Schlenkerarmen.

Sie spielen Katz und Maus. Die Katze heißt Defar.

Das ist wie beim Passgang, wie beim Pferd.

2:10 – das ist das, was sie z.Z. auf der Spule hat.

Wer nur Grütze im Kopf hat, der muß bestraft werden.

Er hat hier nicht die Möglichkeit, auf dem taktischen Klavier etwas Neues einzuüben.

Fegen aus LUX. Er spricht 4 Sprachen. Jetzt müsste er mit den Beinen sprechen.

Bungei ist fertig auf dem Reifen.

Von Nichtstun kocht die Suppe nicht.

Der Olympiazweite von Sydney, denn hat er genascht, 2 Jahre Sperre.

Hier ist mehr abgebissen worden, als gekaut werden konnte.

Man wusste nicht, wer ist der Fuchs, wer ist der Hase.

Hier wird Spekulatius verzehrt.

Kiplagat, Radcliff – das sind schon Lokomotiven.

Die gesamte Kenia-Fraktion hat jetzt die Schuhe verloren.

Bungei ist nicht auf der Achterbahn, er kann das alles abrufen.

Die Äthiopierinnen – das ist ein dreiblättriges Kleeblatt, das ist vom Feinsten.

Das ist ein Verrückter. Der ist nicht richtig an der Steckdose angeschlossen.

Steven Cherono – mein lieber Mann, was der auf der Spule hat. Er spielt mit dem Feuer.

Fazekas – der war zu bis unter der Hutschnur.

Stacy Dragila – da ist der Riemen runter von der Orgel.

Wer einmal breit ist, das ist nicht mehr aufzuholen.

Wo ist Wolfram Müller? – ein bisschen weit hinten.

Die Zeit von Wolfram Müller 3:36 – das ist Schwarzbrot.

Rene Herms – will er nun 1500m oder 1000m laufen? Ich weiß es nicht.

Cherono – wie von Furien gejagt.

Wo andere auf dem Zahnfleisch kriechen, da fordert er die Leute noch auf.

Kemboi – wie durch das Bügeleisen getreten, platt wie ne Briefmarke.

Ihr fällt das Essen aus dem Gesicht.

Sie hat ihr Essen verloren
Irgendwann kommt der Mann mit dem Hammer, und der schlägt furchtbar zu, und denn ist Feierabend

Man sagt ja, der Marathon beginnt erst bei km30. Aber die ersten 30km muß man ja auch laufen, die schenkt einem ja nicht der liebe Gott.


Dirk: Die Kenianer sind deshalb so gut, weil sie auf der Jagd immer den Antilopen hinterherrennen müssen. Sie müssen sie müde laufen, das gibt Ausdauer.
Stephane: Und die Spanier sind so gut, weil sie immer vor den Stieren weglaufen müssen. Und die Italiener, damit sie als 1. am Tisch sind, sonst sind die Spaghetti weg.
Dirk: Nun sezier doch nicht schon wieder alles. Aber einen hab ich noch, das stimmt wirklich. Das Gesetz der Savanne: Nur wer 1. wird, hat genug zu essen.
Stephane: Denn stimmt das ja doch mit den Italienern.


Die haben den Ofen nur mit Papier beheizt. Kastor, Kiplagat, Loroupe, Okaya – alle weg.

Jetzt gibt es ja auch unbeleckte Zuschauer. Wenn Du sagst, Chepkemei wackelt mit dem Kopf, denn fragen die sich doch: Ja, und Paula Radcliff, was hat die denn für ne Krankheit, hat die Schüttellähmung?

Das ist unglaublich, was die hier abliefern. Und das schon lange auf Vollgummi.

Wir warten auf die Verschiebungen auf den Rangierbahnhöfen.

Denn kommt auch noch der moralische Mann mit dem Hammer. Denn weiß man schon jetzt, dass die Abendglocken läuten.

Oh diese Norweger, die sind nicht nur im Geschäft, die stehen schon an der Kasse.

Das sind keine Volkssportler. Wer einen Marathon durchsteht, der hat was auf der Kirsche.

Die Küken werden nach dem Schlüpfen gezählt.

Wo ist Jolanda? Ach, liebe Jolanda, sie ist Letzte. Sie ist völlig vom Reifen. Das ist überhaupt nichts. Nein nein nein.
Ich hab ja das Fell des Bären nun schon verteilt, bevor der ganz geschlachtet war.

Da können die Pharisäer kommen und schimpfen. Und mein Gott, lasst ihn doch die Emotionen rauslassen. Und wenn der mal das Wort mit Sch sagt, da muß man doch nicht gleich die Feder rauszerren und anfangen zu kritisieren.

Er musste auch mal ne längere Pause einlegen, weil er von verbotenen Früchten genascht hatte.


Quelle:
http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/44021-sprueche-von-dirk-thiele-bei-eurosport.html


gruss hennes

Hennes
06.11.2011, 17:25
anfänglich Kurs 2:15

Hm Kurs ~ 2:16, das läuft aber doch keine in NY und noch alleine.... ist also ne Frage wann sie nachlassen muss, evtl. will sie nur das wissen...

gruss hennes

Jetzt hat sie die Antwort - die werden sie bekommen!

gruss hennes

ignatov
06.11.2011, 17:25
Hmm, ich find die Sammlung teilweise sehr amüsant. :-)

Hennes
06.11.2011, 17:28
Jetzt hält sie auch noch gegen - noch blöder. Sie soll sich doch dran hängen, evtl hat sie eine Chance später....

gruss hennes

Vincent v.G.
06.11.2011, 17:29
Daumendrücken

DerC
06.11.2011, 17:30
Manchmal muss frau von vorne laufen. Keitany kämpft, Hut ab!:daumen:

aber sieht so als als macht es Dado

Hennes
06.11.2011, 17:32
Daumendrücken

wem ? warum ?

nur weil thiele "sie tut mir leid" ???

gruss hennes

Vincent v.G.
06.11.2011, 17:32
Sie läuft auf der falschen Seite. Sie hat glaube aufgegebn

Hennes
06.11.2011, 17:35
Manchmal muss frau von vorne laufen.

Dagegen sage ich ja gar nix.... aber

Wer in NY als Frau auf 2:15 angeht, hats nicht besser verdient!

Was sollte das sein: "gnadenlose Selbstüberschätzung" oder "gnadenlose Arrroganz" gegenüber den anderen Läuferinnen?

gruss hennes

el andaluz
06.11.2011, 17:41
Das war dann wohl doch etwas zu schnell angegangen liebe Mary...:nene:

Ich kenne das,kein schönes gefühl.:D:nene:

DanielaN
06.11.2011, 17:43
Um es noch spannender zu machen hat Eurosport die Uhr pünktlich zum Finale aus dem Bild genommen ... :hihi::hihi::hihi:

DanielaN
06.11.2011, 17:45
Jetzt ist sie wieder drin ... das gibt ne tiefe 2:05 - was kann der woanders laufen ? :klatsch:

Hennes
06.11.2011, 17:58
Jetzt ist sie wieder drin ... das gibt ne tiefe 2:05 - was kann der woanders laufen ? :klatsch:

Auch wieder jämmerlich für Kommentatoren die wenige Sekunden vor Zieleinlauf in 20505 von "unter 2:07" philosophieren. Verstehe nicht, warum man da nicht besser informiert ist...

Und ewige rumraterei um Vic ist auch nicht besesr...

gruss hennes

DanielaN
06.11.2011, 18:00
Auch wieder jämmerlich für Kommentatoren die wenige Sekunden vor Zieleinlauf in 20505 von "unter 2:07" philosophieren. Verstehe nicht, warum man da nicht besser informiert ist...



Stimmt ! Was ich trotz ständiger Ausfälle der Uhr schon bei km 39 ausrechnen kann, sollten die ja auch können ...

Traveläufer
06.11.2011, 18:05
Was mir bei Eurosport nicht ganz klar wurde, sind die Matais nun miteinander verwandt oder nicht?

kueni
06.11.2011, 18:08
Was mir bei Eurosport nicht ganz klar wurde, sind die Matais nun miteinander verwandt oder nicht?

Wurde mehrfach betont: weder verwandt noch verschwägert.

kobold
06.11.2011, 18:08
Irgendwann meinte Thiele, sie seien es nicht ...

harriersand
06.11.2011, 18:10
Der Thiele quatscht ja echt einen Haufen Mist zusammen! :nene:

Aber spannendes Frauenfinish!

Vincent v.G.
06.11.2011, 18:10
Wer in NY als Frau auf 2:15 angeht, hats nicht besser verdient!

Was sollte das sein: "gnadenlose Selbstüberschätzung" oder "gnadenlose Arrroganz" gegenüber den anderen Läuferinnen?

gruss hennes

Schade das es für Mary Keitany nicht gereicht hat. Ich seh es anders als Hennes

Ich finde, das man Geoffrey Mutai 2 sek geklaut hat. Hab mir gerade noch mal den Zieleinlauf angesehen. Mußte er jetzt unbedingt durch das Tor in der mitte. Und das da vor ihm das Begleitfahrzeug im weg ist. Da hätte man auch fest install. Kamera aufbauen können. Die blauen Hütchen hat man erst später aufgebaut.

joejochen
06.11.2011, 18:12
Quelle:
http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/44021-sprueche-von-dirk-thiele-bei-eurosport.html

gruss hennes

Nee, nee. Du bist der Dirk. Wusste ich doch schon lange. :hihi:

Joe

Andres
06.11.2011, 18:17
Wahnsinn, man hat schon viele Marathonrennen sehen können, aber so etwas.
Mary Keitany läuft zwischenzeitlich auf Weltrekordkurs und das bei dieser schweren Strecke. Allerdings hat sie die letzten 5 km schwer dafür bezahlen müssen, mit einem völligen Einbruch. Wenigstens ist sie noch 3. geworden. Hätte nicht für möglich gehalten das man 2:30 min Vorsprung in dieser Leistungsklasse so leichtfertig verspielen kann.

Nachdem die Männer so langsam angegangen waren, hätte ich niemals eine sehr tiefe 2:05:05 h erwartet. Jetzt verbessern die schon in New York den Streckenrekord gleich um zweieinhalb Minuten. Insgesamt gleich 3 Männer unter dem alten Strckenrekord. Röthlin soll eine 2:12:26 gelaufen sein. Schade das man ihn nicht noch zeigte, obwohl man noch auf Sendung war.

Wenn der heutige Sieger in der letzte Woche in Frankfurt gelaufen wäre, dann hätte er den um 4 Sekunden verfehlten Weltrekord von Kipsang garantiert geknackt. New York ist somit nur noch 1:27 min langsamer als Berlin. Man kann davon ausgegehen, dass nächstes Jahr bei den großen Marathons und dem Druck wegen der Olympianominierung, Zeiten von unter 2:03 h gelaufen werden.

JensR
06.11.2011, 18:24
Stimmt ! Was ich trotz ständiger Ausfälle der Uhr schon bei km 39 ausrechnen kann, sollten die ja auch können ...

wie immer grauenvoll.. Ein Glück, dass der Francke nicht mehr mitgelabert hat, aber anderer hat die Dreher hat ja nichtmal geschnallt, dass Keitany lange schon 5:40er Meilen lief und die 5:25 nur noch das Durchschnittstempo war...

G.Mutai war unglaublich... erste Hälfte sind die ja glaube ich bei 1:03:17 durch.. für mich der beste Marathoni der Welt.

Traveläufer
06.11.2011, 18:27
Wurde mehrfach betont: weder verwandt noch verschwägert.

Aber die Brüder wohnen doch weniger als 30 km auseinander, nä? Das ist ja auch gutes Training, mal schnell rüber zu den lieben Verwandten!
Mein Bruder wohnt auch 30 km von hier!

Hennes
06.11.2011, 18:28
Nee, nee. Du bist der Dirk. Wusste ich doch schon lange. :hihi:


Ja, ich habe das auch schon länger überlegt wer schlimmer ist. Aber gegen den habe selbst ich keine Chance!




Mary Keitany läuft zwischenzeitlich auf Weltrekordkurs und das bei dieser schweren Strecke.

Na und? Zwischenzeitlich schaffen das sicher eine ganze Menge LäuferInnen, nur sind die meisten von denen schlauer...

Wüßte nicht warum ich hier Mitleid haben solle... ich halte das für beispielslose Selbstüberschätzung (sub215 in NY?) oder enorme Arroganz gegenüber den KollegInnen (Ich geb mal Vollgas, wenn ich nicht mehr kann, bin ich eh noch schneller als die Enten) - die Quittung hat sie bekommen :daumen:

Von der Spitze laufen ist voll ok, aber das Tempo muß auch an Strecke/Person passen!

gruss hennes

SantaCruz
06.11.2011, 18:35
1 3 Mutai, Geoffrey KEN 30 2:05:06 +00:00.00 4:47
2 2 Mutai, Emmanuel KEN 27 2:06:28 +01:22.31 4:50
3 4 Kebede, Tsegaye ETH 24 2:07:13 +02:07.80 4:52
4 1 Gebremariam, Gebre ETH 27 2:07:59 +02:53.67 4:54
5 6 Gharib, Jaouad MAR 39 2:08:27 +03:21.05 4:55
6 7 Keflezighi, Meb CA/USA 36 2:09:13 +04:07.30 4:56
7 14 Falil, Abdellah MAR 35 2:10:35 +05:29.16 5:00
8 8 Kisorio, Mathew KEN 22 2:10:58 +05:52.66 5:00
9 17 Sisay, Ezkyas ETH 23 2:11:04 +05:58.41 5:01
10 12 Moran, Ed VA/USA 30 2:11:46 +06:40.70 5:02
11 10 Rothlin, Viktor SUI 37 2:12:26 +07:20.79 5:04

1 111 Dado, Firehiwot ETH 27 2:23:15 +00:00.00 5:29
2 106 Deba, Buzunesh ETH 24 2:23:19 +00:04.22 5:29
3 101 Keitany, Mary KEN 29 2:23:38 +00:23.76 5:29
4 109 Felix, Ana Dulce POR 29 2:25:40 +02:25.38 5:34
5 103 Smith, Kim NZL 29 2:25:46 +02:31.88 5:34
6 102 Kilel, Caroline Cheptonui KEN 30 2:25:57 +02:42.48 5:35
7 107 Rotich, Caroline KEN 27 2:27:06 +03:51.72 5:37
8 105 Andersson, Isabellah SWE 30 2:28:29 +05:14.39 5:41
9 114 Pavey, Jo GBR 38 2:28:42 +05:27.74 5:41
10 110 Bogomolova, Galina RUS 34 2:29:03 +05:48.63 5:42

joejochen
06.11.2011, 19:03
1 3 Mutai, Geoffrey KEN 30 2:05:06 +00:00.00 4:47


Für mich die wertvollste Marathonzeit der Männer ever! Der Mann muss zu den OS! Allerdings auch - mindestens - Patrick Makau und Wilson Kipsang. Schade, dass Kenia nicht 10 oder 20 Läufer in London stellen darf. Die Breite der Spitze in Kenia ist unglaublich. Für 2011 gelten folgende Zahlen: 19 der 20 weltweit schnellsten Läufer aus Kenia, ca. 137 Kenianer unter 2:12, 192 Kenianer unter 2:18 (in Deutschland nur Jan Fitschen und Sören Kah)!

Joe

Andres
06.11.2011, 19:19
Für 2011 gelten folgende Zahlen: 19 der 20 weltweit schnellsten Läufer aus Kenia, ca. 137 Kenianer unter 2:12, 192 Kenianer unter 2:18 (in Deutschland nur Jan Fitschen und Sören Kah)!

Man hat bei uns den Kampf gegen die Kenianer seit Jahren aufgegeben, dass sieht man an den völlig indiskutablen und sehr rückläufigen Marathonzeiten. Da können die Deutschen so viel trainieren wie sie wollen, keine Chance. Trotzdem habe ich heute vor Victor Röthlin den Hut gezogen, auf dieser schwierigen Strecke mit einer 2:12 h und 11. Platz, mehr geht nicht. Die Zeit ist auf einem Flachkurs mindestens eine 2:09 h wert. Trotz alledem hatte er einen Rückstand zum Sieger von mehr als 7 Minuten.

Peter7Lustig
06.11.2011, 19:40
Das war schon wieder Wahnsinn, was wir heute gesehen haben. Aber überdenkt mal insgesamt die Saison 2011! Das ist eine neue Dimension!
Bosten mit der Fabelzeit, London CR, WR in Berlin, CR in Chicago, Frankfurt fast mit WR, Hammer-CR in New York.
Wir werden kürzer darüber diskutieren, wann die 2:03 fällt, als wir denken.
Da ist eine Generation von Kenianern unterwegs, die alles plattlaufen kann.

Hennes
06.11.2011, 20:05
Das war schon wieder Wahnsinn, was wir heute gesehen haben. Aber überdenkt mal insgesamt die Saison 2011! Das ist eine neue Dimension!
Bosten mit der Fabelzeit, London CR, WR in Berlin, CR in Chicago, Frankfurt fast mit WR, Hammer-CR in New York.
Wir werden kürzer darüber diskutieren, wann die 2:03 fällt, als wir denken.
Da ist eine Generation von Kenianern unterwegs, die alles plattlaufen kann.

Nach den letzten Wochen ist eine Diskussion um 2:03 eigentlich witzlos. Eher interessant wie geht es weiter. 2:02 wird m.E. nächstes Jahr auch eingerissen.

Und an einem irren Tag mit einem irren Feld wird man die 2:00 versuchen - ohne Planung. Nächstes Jahr? Da könnte jemand wirklich Geschichte schreiben ...


gruss hennes

Andres
06.11.2011, 21:13
Und an einem irren Tag mit einem irren Feld wird man die 2:00 versuchen - ohne Planung. Nächstes Jahr? Da könnte jemand wirklich Geschichte schreiben.

War im Forum vor nicht allzu langer Zeit hier mal geschätzt worden, dass es ca. 50 - 60 Jahre dauern würde, bis man so weit ist. Ich gehe mal davon aus, dass es keine 10 Jahre mehr dauern wird. Man könnte zwar jetzt schon mal auf 1:00:00 zum HM angehen, aber es gibt ja gar nicht so viele die überhaupt schon einmal unter 1:00:00h nur im HM gelaufen sind. Und die paar die schon unter 59 min gelaufen sind, würden das 2:50 min/min Tempo keine 25 km halten können, bevor auch die einbrechen. Ein zukünftiger 2:00 h Läufer im Marathon müsste eine enorme Grundschnelligkeit mitbringen und die Weltrekorde so "nebenbei" über 5000, 10.000 m und HM pulverisieren. Mich würde einmal interessieren, was Bekele mit seinen Weltrekorden zunächst beim HM und später beim M laufen kann.

aecids
06.11.2011, 21:22
Mich würde einmal interessieren, was Bekele mit seinen Weltrekorden zunächst beim HM und später beim M laufen kann.

Wo du Bekele gerade ansprichst - da gäbe es noch eine weitere, ganz entscheidenende Eigenschaft, die der sub2-Mann mitbringen müsste: einen robusten, orthopädisch einwandfreien Körperbau und somit wenig Verletzungsanfälligkeit.

Bekele hat es ja zuletzt für knapp ein Jahr wortwörtlich "aus der Bahn geworfen".

An eine Zeit um 2:02:30 glaube ich auch innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre. Die sub2 sehe ich aber noch in weiter Ferne.

tusemrunner
06.11.2011, 22:04
Was haben wir heute mal wieder gelernt? Die besten Marathons läuft man mit verhaltenem Beginn, gerade auf den ersten Kilometern, und am besten negativem Split.

Mary war verrückt mit ihren 1:07:56 auf HM. Ich bin sprachlos, dass das Profis passieren kann.

Andres
06.11.2011, 22:43
Mary war verrückt mit ihren 1:07:56 auf HM. Ich bin sprachlos, dass das Profis passieren kann.

Mir kam es so vor als wären in New York 1 Millionen Dollar für die Erzielung eines neuen Weltrekords ausgeschrieben worden. Habe auch noch nie so eine unbeherrschte erste Hälfte bis Halbmarathon gesehen.
Wenn das ein Anfänger bei seinem ersten Marathon machen würde, wäre das ein grober Anfängerfehler.
Aber bei einem Vollprofi von diesem Kaliber ist das schon, auch für mich völlig unverständlich.
Das wäre das gleiche, als würde Haile in NY als Angangszeit bei HM eine 59:59 min laufen würde.

Extrawelt
10.11.2011, 15:04
So, ich bin heute wieder in good old Germany gelandet. Um es kurz zu machen: ich bin trotz allem gelaufen und habe es nicht bereut. Auch wenn ich unterwegs ernsthafte Probleme hatte und wirklich um ein Haar aufgegeben hätte habe ich es irgendwie ins Ziel geschafft und diesen magischen Moment im Central Park werde ich definitiv bis an mein Lebensende im Herzen tragen.
Un-be-schreib-lich!
In den nächsten Tagen werde ich noch etwas ausführlicher berichten, jetzt muss ich erstmal dem Jetlag Tribut zollen. Ich bin schon sehr gespannt von euch anderen Startern zu hören! :nick:

Neuköllner
10.11.2011, 15:33
Bin auch in New York gelaufen. Fuer mich lief es fantastisch! Alte Bestzeit um 10min unterboten, zum ersten Mal bei einem Marathon "auf Zeit" keine Krämpfe, kein Mann mit Hammer, keine Wand. Superstimmung, bestes Wetter - traumhaftes Erlebnis. Gern wieder :-)

Peter7Lustig
10.11.2011, 23:34
New York City Marathon Winner Does Cool-Down Jog Back To Kenya | The Onion Sports Network (http://www.onionsportsnetwork.com/articles/new-york-city-marathon-winner-does-cooldown-jog-ba,26622/)

:D

FastFood44
11.11.2011, 10:05
In den nächsten Tagen werde ich noch etwas ausführlicher berichten

Versprochen? :zwinker5:

Freu mich schon auf deinen Bericht und hoffentlich noch auf andere.
NY steht auch auf meiner Wunschliste - irgendwann in ein paar Jahren.
Denn ich geniese ganz bewußt und gerne die Vorfreude :tocktock: Hört sich komisch an, ist aber so.

Beim Start scheint es ja sehr kalt gewesen zu sein. Wie haben sich denn dann die Temperaturen entwickelt??

Glückwunsch zum Finish und zum unvergeßlichen Erlebnis.

GRUSS PETRA

Rallek
14.11.2011, 08:59
Hallo,

wir sind seit gestern auch wieder in der Heimat. Ich bin vom gesamten USA - Trip noch völlig geflasht und werde nach einer Regenerationszeit ebenfalls einen Bericht tippen. Hier noch kurz meine Zeit: 4:00,43 Std.
Kann mich aber über die 43 Sekunden nicht ärgern, dafür habe ich unterwegs zu oft gehalten, um Fotos zu machen, mit Fans zu reden und die Stimmung an einigen Streckenpunkten aufzusaugen.
Für mich mein bisher absolut schönster Marathon.

Gruß

Rallek

Rallek
14.11.2011, 12:07
Ich bins nochmal: Habe doch gleich den Bericht geschrieben, hier ist er:



Wir sind gestern gesund und munter aus den USA wiedergekommen. Und hier, wie versprochen ein kleiner Bericht zum New York Marathon:

Alles begann mit der Anreise am Freitag den 4. November. Von unserem Heimatörtchen ging es für meine Frau und mich zunächst mit der Bahn nach Düsseldorf zum Flughafen und dann per Direktflug über den großen Teich nach New York. Hier wurden wir und einige andere Leute von unserem Reiseveranstalter abgeholt und per Shuttel zu unserem Hotel im Stadtteil Queens gebracht. Nachdem wir uns erfrischt hatten machten wir uns noch kurz auf den Weg in die City und besichtigten die Gegend um den Time Square und futterten noch eine leckere Pizza. Um 22 Uhr Ortszeit (in Deutschland war es also schon spät in der Nacht) fielen wir müde in unser Bett.

Am Samstag standen wir schon früh auf, denn wir hatten ein langes Tagesprogramm vor uns. Nach dem Frühstück traffen wir uns mit Bekannten am Cetral-Park, wo wir an einer geführten und sehr interessanten Raddtour teilnahmen, das ganze bei kaltem aber traumhaft schönem Herbstwetter.
Anschliesend mussten wir unsere Startunterlagen abholen. Also wieder in die U-Bahn, kurzer Fussweg und schon waren wir auf der größten Marathonmesse, die ich je erlebt habe. Da aber alles perfekt organisiert war, hatte ich schnell meine Startnummer und was man sonst noch so benötigt.
Dann gab es ein typisch amerikanisches Mittagessen (Mc Donalds). Sehr gesund ein Tag vorher Hamburger und Pommes zu futtern, wo es doch sonst in der Marathonvorbereitung immer nur Pasta gibt.:eek:
Am Nachmittag waren wir dann auf dem "Top of the Rocks" im Rockefellercenter. Das ist die Aussichtplattform im zweithöchsten Gebäufe der Stadt. Ein unglaublicher 360° Panoramablick über die Stadt ließ die 28,-$ für den Fahrstuhl p.P. schnell vergessen und wir blieben fast 90 Minuten und genossen die Sicht bei klarer Sicht. Das kann man mit Worten und Bildern gar nicht beschreiben, also versuche ich es gar nicht erst, einfach toll.
Am Abend waren wir dann noch mit anderen Läufern Pizza essen. Nochmal sowas gesundes! An dieser Stelle will ich kurz erwähnen, dass die Amis toll sind. Ganz oft wurden wir gefragt, wo wir her kommen und ob wir den Marathon laufen. Als wir dieses bestätigten wurden wir immer mit guten Wünschen und euphorischen Worten bedacht. Einmal bekamen wir sogar eine Runde Bier spendiert (wobei ein Glas gezapftes Bier in NY 8,-$ gostet).
Abends im Hotel habe ich dann noch meine Klamotten für den großen Tag rausgelegt und mich früh zu Bett gelegt, denn....

am Sonntag Morgen wurden wir Läufer bereits um 5:45 Uhr am Hotel abgeholt. Allein aus unserm Hotel nahm ein ganzer Bus voll deutscher Landsleute am Marathon teil. Insgesamt waren es über 2100 Läufer aus Deutschland. Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele sind. Naja, so waren wie halt schon um kurz vor 7 Uhr im Startbereich auf Staten Island. Da es mit 2 Grad sehr kalt war, hatten fast alle Läufer irgendwelche uralten Klamotten oder Bademäntel und ähnliches an, war sehr lustig anzuschauen, ein wenig wie Karneval. Um die Menchenmassen ein wenig zu trennen, wurden wir je nach Farbe der Startnummer ins grüne, blaue oder orange "Village" geschickt. Da aber über 48.000 Läufer am Marathon teilnahmen, war in jedem Village auch mächtig viel los. Aber auch hier war alles bestens organisiert, so dass die Zeit bis zum Start recht flott verging. Es gab reichlich zu Essen, Trinken und auch zu sehen. Und alle waren super drauf. Ich sprach mit Läufern aus Brasilien, Neuseeland, Japan, Kanada, Island, Italien, Irland und sogar mit welchen aus Deutschland. Ganz spannend - und ich hatte vorher solche Angst, dass ich mit meinem Schulenglisch nicht weit komme. Völlig unbegründet!
Eine dreiviertel Stunde vor dem Start meiner "Wave", ich war in der zweiten von drei Startwellen, mussten wir uns dann in unseren Startblockes (je 1000 Läufer) einfinden, bevor wir endlich zum Start an der Veranzanno - Bridge geführt wurden. Hier wurde noch die amerikanische Nationalhymne und das obligatorische "New York, New York" von Frank Sinatra gesungen (da hatte ich das erste Mal Gänsehaut, viele solten noch folgen), bevor der Startschuss erfolgte.
Als erstes ging es direkt über die gigantische Veranzanno - Brücke (zweites Mal Gänsehaut) für deren Überquerung ich alleine 18 Minuten benötigte, bevor es in den Stadtteilo Brooklyn ging. Hier fing der Lärm der Leute am Streckenrand an, der uns Läufer die nächsten Stunden begleiten sollte. Unglaublich, wie begeisterungsfähig die Amerikaner sind. Mehr als 2 Millionen sollen an der gesamten Strecke gestanden haben um uns anzufeuern.
Ich wollte es eigentlich ganz langsam angehen lassen, ließ mich aber von der guten Laune im Läuferfeld und den Fans mitziehen. Das inzwischen perfekte Laufwetter tat ein übriges. Km 5 passierte ich nach 27 Min., Km 10 nach 54 Min. Die Strecke führt uns durch das jüdische Viertel in Williamsburg über die erste von 5 Brücken (die wirklich schwer zu laufen sind) in den Stadtteil Queens, wo wir auch schon die Halbmaratthonmarke (1:55 Std.) passierten. Kurz vor der Queensborobridge traf ich tatsächlich meine Frau am Streckenrand, wo ich kurz stehen blieb um mich für die Anfeuerung zu bedanken, einen kurzen Plausch zu halten und ein Foto zu machen.
Ach ja, einen Fotoapperat hatte ich mit, habe aber gar nicht so viele Fotos unterwegs gemacht, da ich von den Eindrücken einfach zu überwältigt war und daher gar nicht immer daran gedacht habe, Fotos zu machen.
Nun ja, weiter ging es also über die ebenfalls sehr lange Queensboro (hier pfiff der Wind sehr kalt) in Manhatten rein. Hier an der First Ave. standen die Menschen an beiden Seiten der Strecke in Fünferreihen und machten noch mehr Lärm als zuvor schon in Brooklyn und Queens. Hier waren auch viele Menschen mit Deutschlandfahnen, bei denen ich öfter mal stehen blieb um mich zu bedanken, oder ein Foto zu machen. Die First Ave liefen wir mehrere Kilometer entlang, bis wir die Brücke erreichten, die uns in die Bronx brachte. Auch hier war es wiedererwarten sehr laut und die Leute am Streckenrand gut drauf. Hier überschritten wir auch schon die 30 Km - Marke (2:47 Std.) und langsam aber sicher wurden die Beine etwas schwerer. Aber schon bald war die letzte Brücke erreicht und es ging wieder in Manhatten rein, wo wir nur noch die Fifth Ave und den Cenral-Park zu meistern hatte. Ich verlangsamerte mein Tempo ein wenig um auf jeden Fall gut über zu kommen und bereitete mich schonmal seelisch auf den Zieleinlauf vor, aber noch waren einige Kilometer zu meistern. Dann war aber der Park erreicht und die letzten Meilen bezieungsweise Kilometer erwarteten uns. Angefeuert von den vielen Menschen fiel das Laufen plötzlich auch gar nicht mehr so schwer. Ein Blick auf die Uhr verriert mir, dass es mit einer Zeit unter 4 Stunden wohl nichts werden würde, war aber auch egal, ich bin in Münster dieses Jahr schon 3:35 Stunden gelaufen und habe immer gesagt, die Zeit in New York ist Nebensache. Also genoss ich den Zieleinlauf nach 4:00,43 Std. in vollen Zügen und nahm im Ziel als 15574 Läufer des diesjährigen New York Marathon Läufer stolz meine Medallie entgegen. Mein Traum, auf dem ich 3 1/2 Jahre hingearbeitet hatte, ging in diesem Moment in Erfüllung.

Am nächsten Tag haben wir dann noch im Zielbereich zugeschlagen, denn in New York ist es so, dass man sein Finisher-Shirt (oder Capy oder Pullover usw.) selbst bezahlen darf. Das macht man aber gerne, wenn man schon mal da ist.
Im Verlauf des weiteren Tages unternahmen wir noch einige Besichtigungen wie Ground Zero (bedrückend), Wall Street (langweilig) und eine Fahrt mit dem Schiff um Manhatten herum (beeindruckend), bevor unser Aufenthalt in New York endete.
Fazit: absolut besuchendwerte, tolle Stadt mit sehr gut organisiertem Marathonlauf

Von Dienstag bis Samstag waren wir dann noch im sonnigen Florida, wo wir einige der großen Freizeitparks besuchten oder am Atlantik in der Sonne badeten.

Jetzt sind wir aber auch froh, wieder daheim bei unseren Kleinen (6 und 8 Jahre) zu sein, die während unserer Abwesenheit gut von Oma, Opa und Tante betreut wurden.

Ich hoffe ihr hattet etwas Spaß an meinem Reisebericht und bekommt vielleicht auch Lust auf den New York Marathon.

Liebe Grüße

Rallek

costello
14.11.2011, 16:08
Hier mal ein kleiner Ansporn für New York 2012/2013 Die Qualizeiten::daumen:
Herren Halbmarathon Marathon
18 – 39 Jahre 01:23:00 02:55:00
40 – 49 Jahre 01:30:00 03:10:00
50 – 59 Jahre 01:40:00 03:30:00
60 – 69 Jahre 01:48:00 03:45:00
70 + Jahre 01:55:00 04:00:00
Damen Halbmarathon Marathon
18 – 39 Jahre 01:37:00 03:23:00
40 – 49 Jahre 01:44:00 03:38:00
50 – 59 Jahre 01:50:00 03:52:00
60 – 69 Jahre 02:00:30 04:13:00
70 + Jahre 02:11:00 04:35:00

Passt scho' !
16.11.2011, 00:16
Hier mal ein kleiner Ansporn für New York 2012/2013 Die Qualizeiten::daumen:
Herren Halbmarathon Marathon
18 – 39 Jahre 01:23:00 02:55:00
40 – 49 Jahre 01:30:00 03:10:00
50 – 59 Jahre 01:40:00 03:30:00
60 – 69 Jahre 01:48:00 03:45:00
70 + Jahre 01:55:00 04:00:00
Damen Halbmarathon Marathon
18 – 39 Jahre 01:37:00 03:23:00
40 – 49 Jahre 01:44:00 03:38:00
50 – 59 Jahre 01:50:00 03:52:00
60 – 69 Jahre 02:00:30 04:13:00
70 + Jahre 02:11:00 04:35:00

ab 2013 werden die Qualizeiten verschärft, teils um 15 min auf der Marathon-Distanz bei den Männern bzw 7 min bei den Frauen
klick&scroll down (http://ingnycmarathon.org/entrantinfo/Guaranteed_Entry_Guidelines.htm)

Cheers

Peter

DanielaN
16.11.2011, 08:59
ab 2013 werden die Qualizeiten verschärft, teils um 15 min auf der Marathon-Distanz bei den Männern bzw 7 min bei den Frauen
klick&scroll down (http://ingnycmarathon.org/entrantinfo/Guaranteed_Entry_Guidelines.htm)



Boah ist aber heftig .... mit 70 als Frau HM unter 2:11 .... :klatsch:

So richtig passt das ja mit dem Event nicht zusammen, wenn man sieht wie viele da noch nach 5 oder 6 Stunden ins Ziel kommen ....

Hennes
16.11.2011, 15:26
Boah ist aber heftig .... mit 70 als Frau HM unter 2:11 .... :klatsch:

:ichsagnx:



So richtig passt das ja mit dem Event nicht zusammen, wenn man sieht wie viele da noch nach 5 oder 6 Stunden ins Ziel kommen ....

Quark, das da oben ist die Qualizeit - wer ein teures Ticket beim Reiseveranstalter bucht, kann sogar noch langsamer als Dani sein :D


gruss hennes

DanielaN
16.11.2011, 15:41
:ichsagnx:



pfffffft ! .... weiß ich ob ich in 40 Jahren noch die Zeit laufen kann ? - oder Du in 5 Jahren ..... :teufel:

Hennes
16.11.2011, 15:45
pfffffft ! .... weiß ich ob ich in 40 Jahren noch die Zeit laufen kann ? - oder Du in 5 Jahren ..... :teufel:

Rechnen kannste auch nisch :hihi:

gruss hennes

Extrawelt
16.11.2011, 21:40
Versprochen? :zwinker5:



Es hat ein bisschen länger gedauert aber schau mal in die Laufberichte! :)

Und jetzt muss ich erstmal den von Rallek lesen :)

Sommerregen
17.11.2011, 09:03
Ach, ihr seid ja süß...

Ich müsste meine aktuelle HM-Zeit auch um 17 Minuten verbessern. :klatsch:
Wird also eh nichts.

costello
18.11.2011, 00:04
Na super,jetzt habe ich gerade überlegt ob ich meine PB um 6 min.verbessern kann um eine
1:30 std zu laufen beim Halbmarathon.Nun kommt diese Qualizeit Verschärfung ab 2012 :tocktock::sauer:Das war so schon kaum machbar,für uns Alten :D

Men
Age Marathon 1/2 Marathon
Current New Current New
18-39 2:55 2:45 1:23 1:19
40-44 3:10 2:50 1:30 1:23
45-49 3:10 2:58 1:30 1:25
50-54 3:30 3:06 1:40 1:29
55-59 3:30 3:14 1:40 1:33
60-64 3:45 3:24 1:48 1:39
65-69 3:45 3:35 1:48 1:42
70+ 4:00 3:46 1:55 1:48

Women
Age Marathon 1/2 Marathon
Current New Current New
18-39 3:23 3:00 1:37 1:27
40-44 3:38 3:10 1:44 1:30
45-49 3:38 3:21 1:44 1:34
50-54 3:52 3:35 1:50 1:40
55-59 3:52 3:49 1:50 1:46
60-64 4:13 4:06 2:00 1:52
65-69 4:13 4:26 2:00 2:02
70+ 4:35 4:50 2:11 2:12

nic21
21.11.2011, 16:19
Hallo zusammen,

ich bin jetzt am Mittwoch 2 Wochen aus NY zurück und immer noch sehr angetan von der Reise. Es war ein absolutes Erlebnis.

Rallek hat ja schon ausführlich von seinen Eindrücken berichtet. Für mich war der allergrößte und tollste Moment, als ich im Startbereich vor der Verrazano-Narrows-Bridge stand und New York, New York gesungen wurde. Gänsehaut pur und mir kamen die Tränen. Da wurde mir richtig bewusst, wo ich war, was ich vor mir hatte und, dass sich endlich ein Riesentraum erfüllt hatte. Dieses Gefühl begleitete mich die 26,2 Meilen, die doch anstrengender waren, wie erwartet. Aber ... ich bin ein "New York-Finisher".

Da Vilma und ich noch bis Dienstag Zeit hatten, haben wir uns an den Tagen noch weiter die Stadt angesehen. Wir haben unser "Touri-Programm" erfüllt bekommen und hatten auch mal Zeit zum shoppen.

Es war einfach eine tolle Zeit in NY und ich schaue immer noch gerne meine Fotos von dort an.

Liebe Grüße, Nicole