PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das dritte Jahr: Liga der Nebenwerte 2011



Seiten : [1] 2

Chri.S
04.01.2011, 21:22
Willkommen im Jahr 2011, liebe Nebenwertler!

Die aktuelle Meldeliste:


*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer

Stormbringer ist weiterhin dabei, RolandGLA und MadMax sind 2011 leider raus. Bei den anderen warte ich noch auf Antwort.

Frank rennt!
04.01.2011, 21:31
Allen ein frohes neues Jahr.

Vielen Dank, auch wenn es ein wenig spät kommt, an die tolle Arbeit von Manfred und Mic.
Wenn man nicht konkret daüber nachdenkt, wird enem gar nicht bewußt, wieviel arbeit sich Leute im Hintergrund machen, damit gewisse Dinge einfach funktionieren.
Also, auch nochmal von meiner Seite ein großes Lob an euch Beide!!

Nachdem das Jahr lauftechnisch bei mir eine glatte 0 war, bin ich bereit wieder an mir zu arbeiten und würde meine Ambitionen gerne mit dem virtuellen Wettkampfbetrieb untermauern.

Glüchwunsch an die Topleute des letzten Jahres,
@risinghigh; super Leistung und die 2009er Zeiten im Jahr 2010 nochmal unterstrichen
@Chris; in absoluter Top Manier die guten Ergebnisse aus 2009 nochmal steigern können;Respekt, mit nem gelaufenen 3er wärs der Sieg geworden
@HTS; super 5er Zeit, das ist ein Ansporn für mich


Also, lange Rede, kurzer Sinn.... ich bin auch in 2011 dabei.


Zitat von Mik Beitrag anzeigen
*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer
Frank rennt!

marathonmaedchen
05.01.2011, 12:58
Hi Nebenwertler,

ich hab mal gestöbert, nett bei euch:), aber ich hab bis jetzt nur Männer gefunden - muss ich Mann sein um mitzumachen???, oder darf ich auch als Frau und wenn ja, wie schnell muss ich denn fusseln können um Nebenwertfrau zu sein:idee:

Gruß von Doris

Chri.S
05.01.2011, 13:29
Hi Nebenwertler,

ich hab mal gestöbert, nett bei euch:), aber ich hab bis jetzt nur Männer gefunden - muss ich Mann sein um mitzumachen???, oder darf ich auch als Frau und wenn ja, wie schnell muss ich denn fusseln können um Nebenwertfrau zu sein:idee:

Gruß von Doris

Hi Doris,

Hauptsache, die Zeiten passen! Also herzlich willkommen!

Chris

D-Bus
05.01.2011, 13:29
Moin Doris,


Hi Nebenwertler,

ich hab mal gestöbert, nett bei euch:), aber ich hab bis jetzt nur Männer gefunden - muss ich Mann sein um mitzumachen???, oder darf ich auch als Frau und wenn ja, wie schnell muss ich denn fusseln können um Nebenwertfrau zu sein:idee:

Gruß von Doris

aber logo, z.B. unser werter Ligaersteller wartet doch auf die erste Dame:


Hallo,

ich eröffne für die 2. Saison mal einen neuen Thread.
Bisher haben sich 24 Läufer gemeldet, die an der Liga teilnehmen wollen, leider ist wieder keine Läuferin dabei.

Grundsätzlich sind alle, die langsamer sind als ich, herzlich willkommen.
Unsere Ergebnisse aus dem Vorjahr siehste hier (http://laufligadernebenwerte.files.wordpress.co m/2010/11/laufliga-der-nebenwerte-2010-wettkampfergebnisse4.pdf). Z. B. gingen die 10k-Ergebnisse von 37:35 bis 43:11, und die Marathon-Ergebnisse von 2:51 bis 3:59.

Fusio
05.01.2011, 13:39
Willkommen im Jahr 2011, liebe Nebenwertler!
Auch von mir ein herzliches Hallo :hallo:

Danke für den Faden Chris. :daumen: Ich freue mich schon jetzt auf spannende Berichte und einen konstruktiven Austausch.

Grüsse aus der Schweiz

Rumlaeufer
05.01.2011, 13:59
Hallo liebe Nebenwertler,

Alles Gute für 2011 - ich freue mich auf das neue Laufjahr, in dem ich dann hoffentlich nicht nur die "Trostpunkte" für 'nen 50er oder 100er bekomme. :zwinker4:


Hi Nebenwertler,

ich hab mal gestöbert, nett bei euch:), aber ich hab bis jetzt nur Männer gefunden - muss ich Mann sein um mitzumachen???, oder darf ich auch als Frau und wenn ja, wie schnell muss ich denn fusseln können um Nebenwertfrau zu sein:idee:

Gruß von Doris

Hallo Doris,

herzlich willkommen, wir haben da keine Berührungsängste! Schließlich dürfen sogar Österreicher, Schweizer und Kanadier bei uns mitmachen ... :hihi: :hihi: :hihi: ... und im Zweifel ist es auch erlaubt, schneller als Holger zu laufen! :zwinker2:

*Frank*
05.01.2011, 14:14
Hallo Doris,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Dann komplettiere ich mal die Liste:

*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer
Frank rennt!
marathonmaedchen

Bernie78
05.01.2011, 14:54
Hallo Nebenwertler,

auch von mir nochmals alles Gute für 2011. Ich freue mich auch dieses Jahr wieder darauf in der Liga zu sein.


Willkommen im Jahr 2011, liebe Nebenwertler!


Vielen Dank für den neuen Thread Chris.



Hi Nebenwertler,

ich hab mal gestöbert, nett bei euch:), aber ich hab bis jetzt nur Männer gefunden - muss ich Mann sein um mitzumachen???, oder darf ich auch als Frau und wenn ja, wie schnell muss ich denn fusseln können um Nebenwertfrau zu sein:idee:

Gruß von Doris

Hallo Doris,

herzlich Willkommen :hallo:, schön dass es dir bei uns gefällt. Wie die anderen schon geschrieben haben passen deine Zeiten sehr gut in die Liga und selbstverständlich "darfst" du als Frau dabei sein.

Vielen Dank an Michi, dass sie dieses Jahr auch wieder den Blog und die Liste führt. :daumen:

Viele Grüße

Bernhard

marathonmaedchen
06.01.2011, 07:21
Ja super, ich freu mich auf das Jahr mit euch:)!
Vielleicht kommte das eine oder andere weibliche Wesen ja noch mit dazu.

Was muss ich machen? Klar schnell laufen:idee:, werde mich sehr bemühen. Einfach die Ergebnisse von 10, 15, HM und Marathon hier posten?

Am Sonntag ist mein erster Wettkampf dieses Jahr, 15km der WLS in Rheinzabern, mal sehen wies läuft - hoffentlich auf freien Wegen.

Grüße an alle von Doris

marathonmaedchen
06.01.2011, 12:24
Und nochmal ich.

ich hab mir mal eure Zeiten angeschaut - ups, das wird äußerst motivierend für mich sein - ich bin mämlich Schlusslicht.

Aber bei mir läuft es wieder, ich bin jede Woche zufriedener mit meiner Leistung und dann hab ich ja "Frauenbonus":nick:.

Noch einmal herzlichen Dank Jungs für euer herzliches Willkommen. Bin hier ja auch "Henne" im Hähnchenkorb...:zwinker4:

Doris

Tobi68
06.01.2011, 12:53
Hallo Doris
ich sag dann auch mal Herzlich Willkommen bei den Nebenwertlern und Nebenwertlerin.....:daumen:
Ich lauf auch hinterher mach dir keinen Kopf wir können uns Steigern :geil:....
Ich lauf am 30.1 meinen 1. Stadion Crosslauf kann dabei sicher nicht Liga Bestzeit laufen aber PB da es mein 1. lauf über 5km ist ....
Danke Chris für den neuen Thread und Michi für die viele Arbeit mit uns .....
So da der Sieger 2010 nicht mehr dabei ist :motz: gibt es 2011 einen ganz neuen Sieger mal sehen wer wie schnell Läuft .....ich hoffe mal die Nebenwertler.....in...gibt es noch mindestens 3 jahre dann könnte ich ...mal Siegen ....gut hab mal geträumt ...:hihi:
Euch allen viel spaß beim laufen und bitte vorsichtig sein ist sehr glatt draussen....
Grüße der Podenco-Runner Tobi

Fusio
06.01.2011, 13:47
Hallo Doris

Auch von mir ein herzliches Willkommen. :hallo:

Ich mache dann mal den Anfang und teile meine Ziele für die erste Saisonhälfte mit. Ist eigentlich ganz Simpel, ich werde mich wieder auf den Frühjahrsmarathon in Zürich vorbereiten und versuchen eine neue PB zu laufen. Mal schauen wie die Entwicklung weitergeht bei meinem 4. Marathonstart nach den 3:40, 3:22 und 3:11 bei den letzten drei. Auf dem Weg zum Marathon möchte ich auch einen 10er und einen HM laufen. Wenn's geht auch einen 15er.
Letzte Saison habe ich mich an Pfitzinger orientiert, dieses Jahr bereite mich nach Daniels vor und bin aktuell in der Phasee II. VDOT liegt momentan so bei um die 51. Den Silvesterlauf über 7.53km bin ich aus dem Training nicht am Anschlag in 30:28 gelaufen.

Wünsche euch allen viel Spass beim Laufen und gute Gesundheit. :hallo:

Chri.S
06.01.2011, 18:30
Ich mache dann mal den Anfang und teile meine Ziele für die erste Saisonhälfte mit.

Oh ja, Ziele sind gut. Ich hab eigentlich zwei Nahziele und ein Fernziel. Nahziel: die Schallmauern auf Halbmarathon und Marathon zu durchbrechen, sprich 1:19:xx und 2:49:xx... nach einem bescheidenem Winter schwer genug. Und das Fernziel: Vdot 60, egal auf welcher Distanz :D

Gruß und viel Glück allen Teilnehmern!

P.S: Anmeldschluss und Teilnehmerlimit?

Mik
06.01.2011, 21:07
Jo und Olzo sind leider auch nicht weiter dabei.

Fehlen nur noch murexin2002, Haricot (der seine Verletzung hoffentlich inzwischen ausgestanden hat) und Nordmann, vielleicht melden sie sich ja noch.

@Doris:
:winken:

Richtig, Ergebnisse hier posten, ich übernehme die daraus in die Tabelle und stelle sie dann entweder 1x wöchentlich oder alle 2 Wochen hier in den Blog (http://laufligadernebenwerte.wordpress.com/).
Wenn Du magst, schicke mir per PN noch eine Emailadresse, die Excel Tabelle wird zusätzlich zum Nachschauen, Selbereintragen, Bibbern, Mitfiebern, Löschen oder was auch immer, von Zeit zu Zeit per Mail an alle Nebenwertler gesendet.

Viele Grüße
Michi

marathonmaedchen
07.01.2011, 08:18
Ich mach mal weiter mit Zielen.

Ziele sind für mich persönlich sehr wichtig. Wegen einer blöden Krankheit hatte ich die letzten zwei Jahre keine sportlichen Ziele - bin halt gelaufen, aber irgendwie war es öde, am Anfang mag das ja ganz nett sein, so ohne Druck einfach nach Lust und Laune zu laufen, Landschaften zu genießen und mal stehen zu bleiben um ein Blümchen zu bewundern, aber nein:motz:, das ist nicht mein Ding!

Ziel 1: Bei der WLS schauen , wo ich steh, also an die Grenzen gehen
Ziel 2: Bienwald Marathon mit einem Zeitziel um die 3:45
Ziel 3: Berglauf Serie in der AK Wertung unter die ersten drei
Ziel 4: Das ist mein Fernziel, den Frankfurt Marathon in 3:30

Das reicht, oder??

murexin2002
07.01.2011, 08:32
Hallo Nebenwertler,

nachträglich allen einen erfolgreiches Jahr. In meinem Urlaub bin ich komplett Internetlos und melde mich daher erst jetzt. Ich bin auf alle Fälle wieder dabei und möchte mich bei Manfred und Mik für ihre Bemühungen danken. Super das Mik das weiterführt !!!

Hey aber was ist mit Walter, ToMe und Roland ?!? Warum wollt ihr nicht mehr weitermachen, wenn ihr in diesem Jahr Wettkämpfe läuft dann solltet ihr unserer Liga auch treu bleiben. Würde es schade finden wenn ihr nicht mehr dabei seid.

Läuferisch sieht es bei mir so aus das ich sehr wenig Laufkilometer im Dezember gemacht habe. Genoss die Zeit mit den Langlaufschi und habe ein paar ganz tolle Schitouren hinter mit gebracht. Ab Montag habe ich den Plan in meine Marathonvorbereitung einzusteigen und ab 17. Jänner richtig loszulegen.

Schöne Grüße
Didi

Derda
07.01.2011, 08:55
Hallo zusammen,

hätte auch Lust mitzumachen! :hallo:
Meine Zeiten aus 2010 seht ihr unten. Ich denke so ne Liga ist doch ne schöne Motivation fürs neue Jahr. Meine Ziele für 2011 sind 10km unter 38min HM unter 1:20std. und M unter 3std. also einiges zu tun.
Würde gerne mit euch über Training, Regeneration, Material usw. fachsimpeln also soweit.

Ich hab nur leider noch kein Internet (Umzug) bin deshalb nur unregelmäßig online also nicht wundern...

Gruß

Heiko

HTS
07.01.2011, 09:27
Meine Ziele für 2011 sind 10km unter 38min HM unter 1:20std. und M unter 3std. also einiges zu tun.
Würde gerne mit euch über Training, Regeneration, Material usw. fachsimpeln also soweit Hallo Heiko,

dann fange ich mal an mit dem Fachsimpeln: Der HM in 1:20 bedeutet eine 10er-Durchgangszeit von 37:55. Entweder dein 10km-Ziel ist eine pure Unterforderung für dich oder der Halbmarathon ist zu ambitioniert. Mit einer 1:20 wäre auf 10 sogar eine tiefe 36er-Zeit drin.


Für mich war ja eigentlich der Saisonstart am Sonntag bei den Pfalz-Hallenmeisterschaften mit 1500m und 3000m geplant - trotz Zusicherung der Landesverband-Vorsitzenden tauche ich aber bisher nicht in der Meldeliste auf. Mal schauen, ob sich das noch ändert oder ob ich bis zum 23. Januar mit dem Saisonstart warten muss. Dann sind Westpfalz-Hallenmeisterschaften, bei denen natürlich die schönen Distanzen nicht angeboten werden. Über 800m würde ich mich dann aber dennoch einmal probieren (vllt. auch 400m). Für den großen Läuferzehnkampf im Juni muss ich schließlich vorbereitet sein.

Derda
07.01.2011, 11:12
[QUOTE=HTS;1255020]Hallo Heiko,

dann fange ich mal an mit dem Fachsimpeln: Der HM in 1:20 bedeutet eine 10er-Durchgangszeit von 37:55. Entweder dein 10km-Ziel ist eine pure Unterforderung für dich oder der Halbmarathon ist zu ambitioniert. Mit einer 1:20 wäre auf 10 sogar eine tiefe 36er-Zeit drin.


Hallo HTS,

ne 1:20Std. für HM ist sehr ambitioniert. Nur fällt mir ein schneller HM viel leichter als ein schneller 10er deshalb hebe ich meine Zielzeiten so ausgewählt. Wenn natürlich beim 10er ne 36 rauskommt................das Jahr ist ja noch jung.

Tobi68
07.01.2011, 15:34
Eine 36 min auf 10km leute .....da seh ich ja gar kein Land mehr :klatsch:
Und die 1:20 HM ist ja wohl auch ......:geil: super .....
Gut den letzten Platz mach ich ganz sicher nicht, um die Spitze kümmert ihr euch
Grüße der Podenco Runner

Haricot
07.01.2011, 20:25
Hallo Zusammen,

frohes Neues wünsch ich erstmal. Nach meiner Schattenmitgliedschaft im letzten Jahr wird die Liga 2011 gänzlich ohne mich stattfinden. Meine Verletzung sollte soweit auskuriert sein, leider kann ich das noch nicht voll testen, da es zum einen an anderen Stellen zwickt und zum anderen ich gerade mit dem Neuanfang beschäftigt bin. Laufen kann soooo anstrengend sein. ;-)

Natürlich schaue ich dem Treiben interessiert zu und drücke allen die Daumen.

Grüße
Christian

D-Bus
08.01.2011, 21:44
P.S: Anmeldschluss und Teilnehmerlimit?

Hi,

bevor das untergeht:

Ich bin für die alten Regeln, und somit u.a. max. 25 Teilnehmer, richtig? Anmeldeschluss ist mir recht egal, solange nur die Ergebnisse zählen, die nach Anmeldung erzielt wurden.

Organisatorisch mag es natürlich hilfreich sein, einen festen Anmeldeschluss (31.1.?) vorzugeben. Da ist mir alles recht.

Chri.S
09.01.2011, 07:22
Hi,

bevor das untergeht:

Ich bin für die alten Regeln, und somit u.a. max. 25 Teilnehmer, richtig? Anmeldeschluss ist mir recht egal, solange nur die Ergebnisse zählen, die nach Anmeldung erzielt wurden.

Organisatorisch mag es natürlich hilfreich sein, einen festen Anmeldeschluss (31.1.?) vorzugeben. Da ist mir alles recht.

Ich hatte auch an Ende Januar gedacht. Und auch der Rest passt, wie ich finde.

Ich fahr dann gleich mal mein erstes Ergebnis ein bei der Winterlaufserie in Drelsdorf über 10 km.

Gruß
Chris

P.S: Schade, Christian! Ich hoffe, Du kommst alsbald wieder in Schwung!

Chri.S
09.01.2011, 13:09
Ich fahr dann gleich mal mein erstes Ergebnis ein bei der Winterlaufserie in Drelsdorf über 10 km.



Denkste, Honey!

Streckenänderung wegen Eis auf der Strecke. So wurde es auf einer 2,5k-Wendestrecke mit viel Verkehr und bescheidenen, weil früh müden Beinen, eine 36:40 - Strecke um etwa 300 m zu kurz. Also in etwa 38:00. Hab die ersten 300 m geführt, weil ich mich gar nicht einschätzen konnte. Normalerweise gehe ich eher dezent an. Der Silvesterlauf letzte Woche hätte gut getan, um zu sehen, wo ich stehe, aber nun weiß ich das erst heute. Könnte also besser sein, auch im Vergleich zur Konkurrenz. Aber letztes Jahr lag ich nach dem 10er 2 min hinten und bin am Ende der Serie noch Vierter geworden, es besteht also Hoffnung auf Besserung, je länger es wird :D
Hoffentlich dann in zwei Wochen mit vermessenen 15k!

Chris

P.S:


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 0)
Chri.S, Wattläufer

Sönke, Du Streber, mach doch auch mit :D

Wattläufer
09.01.2011, 13:37
Du siehst auch alles,wa? :daumen: Mein nächster Nick wird Arno Nym heißen, jawohl !


Ich muß doch nur kurz mal lauern,wie Dein Fazit ist . Meins fällt ähnlich aus : Schade/Scheiße daß die Strecke nicht amtlich vermessen war.Auf der alten Strecke unter normalen Bedingungen, wären die Zeiten korrigiert m.M. bißchen besser gewesen. Diese zähen Steigungen nervten den Bewohnern der nordeutschenn Tiefebene doch sehr. Aber immer noch deutlich besser als abzusagen oder zu verschieben.Außerdem konnte man mal daß ganze Feld mehrfach grüßen:hallo:. Hat man auch nicht immer.Anfangs konnte ich mein Tempo auch nicht finden. Der Knäuel in der Spitzengruppe wollte sich ja anfangs gar nicht auflösen. Hochgerechnet von 36:08 heute wärs ne 37:25 geworden. Paßt schon, wenn man bedenkt,daß man keine ordentliche Tempoarbeit gemacht hat.


Also, wenn hier noch Platz ist für einen weiteren Nebenwertler bin ich auch dabei. Ich hab ja letztes Jahr schon bißchen damit geliebäugelt. Es darf auch eine geheime Wahl zwecks Aufnahme durchgeführt werden.:zwinker5:


Chris, steht die Drelsdorf-Exel-Tabelle schon ?

Rumlaeufer
09.01.2011, 16:51
Ich bin für die alten Regeln, und somit u.a. max. 25 Teilnehmer, richtig? Anmeldeschluss ist mir recht egal, solange nur die Ergebnisse zählen, die nach Anmeldung erzielt wurden.

Organisatorisch mag es natürlich hilfreich sein, einen festen Anmeldeschluss (31.1.?) vorzugeben. Da ist mir alles recht.

Ich kann dem Vorschlag von Holger nur zustimmen, insofern:


Zitat Wattläufer:Also, wenn hier noch Platz ist für einen weiteren Nebenwertler bin ich auch dabei. Ich hab ja letztes Jahr schon bißchen damit geliebäugelt. Es darf auch eine geheime Wahl zwecks Aufnahme durchgeführt werden.


... brauchen wir m.E. keine geheime Abstimmung :nene: Wenn 25 Leute in der Liste sind bzw. Ende Januar erreicht ist, machen wir die Tür zu und konzentrieren uns wieder auf's Laufen.

Also Sören, herzlich willkommen in der Liga der Nebenwerte!

Chri.S
09.01.2011, 16:59
*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer
Frank rennt!
marathonmaedchen
Wattläufer




Chris, steht die Drelsdorf-Exel-Tabelle schon ?

Lohnt noch nicht :D

Die Ergebnisse sind aber online! Hab wenigstens nicht wieder zwei Minuten auf die vermeintlich erreichbare Konkurrenz verloren, sondern nur 60 bis 90. Auf den schlagbaren Gegner in meiner AK (war heute zwischen uns) nur ein paar Sekunden. AK 2 sollte also gut machbar sein dieses Jahr, der erste Platz ist ja leider reserviert.

Naja, wenigstens das Startfoto dürfte mir dieses mal gefallen :D

Gruß und bis in 14 Tagen, dann hoffentlich auf Augenhöhe!
Chris

peschn
09.01.2011, 17:17
Hallo Chris und alle anderen,

dann mach ich mal den Anfang auf einer vermessenen, eisfreien Strecke inRatingen. Mit 4 Kg Zusatzgewicht ;-) und 10 Trainingseinheiten in den letzten 6 Wochen reichte es zu einer 43:54. Das ist zwar so das langsamste in den letzten zwei Jahren, aber bei den Voraussetzungen und der leicht profilieren Strecke bin ich nicht unzufrieden. Jetzt weiß ich, wo ich stehe und diese Woche fang ich wieder mit richtigem Training an.

VG
Peter

Derfnam
09.01.2011, 17:53
.......... Jetzt weiß ich, wo ich stehe und diese Woche fang ich wieder mit richtigem Training an.

VG
Peter

Hallo Peter,

ich weis auch wo du stehst, auf Platz 1 es riecht nach :pokal:

Ich freue mich sehr, dass es hier noch weiter geht.


Obwohl es macht mich schon stutzig, 2 Jahre habe ich es gemacht, keine Frau, kaum bin ich weg:nene:.

Gibt es nicht einen Faktor (Frauenleistung/Männerleistung) um die man die Ergebnisse anpassen kann?
Wäre ja eigentlich nur fair und würde ggf. die ein oder andere Dame noch mit ins Boot bringen?
Ich kann natürlich gut solche Vorschläge machen, ich muss die Daten ja nicht umrechen:hihi:

Manfred:winken:

Rumlaeufer
09.01.2011, 18:11
Gibt es nicht einen Faktor (Frauenleistung/Männerleistung) um die man die Ergebnisse anpassen kann?
Wäre ja eigentlich nur fair und würde ggf. die ein oder andere Dame noch mit ins Boot bringen?
Ich kann natürlich gut solche Vorschläge machen, ich muss die Daten ja nicht umrechen:hihi:

Manfred:winken:

Ich weiß nicht ...:confused: Im Sinne von political correctness wäre das wohl richtig, aber dann kommt als nächstes die Frage nach Zu- und Abschlägen für die Altersklassen... und dann wird's mit der Auswertung für die Liga ziemlich komplex. Aber wir sollten die Frage trotzdem diskutieren, und uns dann aber bis spätestens Ende Januar auch entscheiden.

Unabhängig davon:


... Mit 4 Kg Zusatzgewicht ;-) und 10 Trainingseinheiten in den letzten 6 Wochen reichte es zu einer 43:54.

Hallo Peter,

Glückwunsch zum ersten Wettkampf und zur Tabellenführung :daumen: - wird das ein Start- Zielsieg im Laufjahr 2011? :zwinker4:

Mik
09.01.2011, 18:58
*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer
Frank rennt!
marathonmaedchen
Wattläufer
murexin 2002

Chri.S
09.01.2011, 20:26
Hallo zusammen,

hätte auch Lust mitzumachen! :hallo:
Meine Zeiten aus 2010 seht ihr unten. Ich denke so ne Liga ist doch ne schöne Motivation fürs neue Jahr. Meine Ziele für 2011 sind 10km unter 38min HM unter 1:20std. und M unter 3std. also einiges zu tun.
Würde gerne mit euch über Training, Regeneration, Material usw. fachsimpeln also soweit.

Ich hab nur leider noch kein Internet (Umzug) bin deshalb nur unregelmäßig online also nicht wundern...

Gruß

Heiko

Mik hat mich gerad darauf aufmerksam gemacht, dass wir Dich übersehen haben. Sorry und willkommen!

Chris



*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer
Frank rennt!
marathonmaedchen
Wattläufer
murexin 2002
Derda

peschn
09.01.2011, 20:32
Hallo Manfred, hallo Eckhard,

danke für die Blumen!


Hallo Peter,

Glückwunsch zum ersten Wettkampf und zur Tabellenführung :daumen: - wird das ein Start- Zielsieg im Laufjahr 2011? :zwinker4:

Wenn das so bleiben soll, müssen wir die Liga aber am Freitag wieder beenden :teufel:
Sonst werde ich am kommenden Wochenende ja doch wieder überholt :nene:

Was die Wertung angeht, sollten wir es der Einfachheit halber so lassen, wie es ist. Vielleicht findet sich ja noch eine Dame zum direkten Vergleich mit Doris. Ansonsten gehöre ich noch am ehesten zu denen, mit denen Du, Doris, dich messen kannst :P Man kann auch in diesem Zeitbereich zu Punkten kommen, man muß nur alle Wettbewerbe mitmachen :winken:

VG
Peter

HTS
09.01.2011, 21:32
Zunächst einmal:
Frauenbonus - nein, jeder kann sich ja die Liga suchen, in der er starten möchte
Teilnehmerlimit - passt
Meldeschluss - passt

Jetzt aber zum viel wichtigeren: Pfalz-Hallenmeisterschaften
Auch wenn es - bis ich vor Ort war - noch ungewiss war, ob ich überhaupt gemeldet war, es hat geklappt - und wie!

1500m: 4:39,09 (3. von 5)
3000m: 10:06,70 (2. von 4)

Vom Jahresziel 3000m sub10 ist das zwar noch einen kleinen Schritt entfernt, aber normalerweise befinde ich mich für Wettkämpfe nicht im simplen Grundlagentraining mit nur Dauerläufen und normalerweise habe ich auch keine 1500m in den Beinen. Also, ein ganz lautes YEAH!

Der vollständige Bericht wie immer im Blog:
Saisonstart: Pfalz-Hallenmeisterschaften (Wettkampf: 2011) | Laufblog: Lauf, Hannes! (http://www.laufhannes.de/wettkampf/2011/pfalz-hallenmeisterschaften-ludwigshafen/)

... und jetzt einen schönen Jahresanfang x)

Hannes

Chri.S
09.01.2011, 22:07
Glückwunsch, Peter und Hannes!

Wenn ich mir Hannes Entwicklung so anschaue, wirds Zeit, dass ich endlich von meinen Kilos runterkomm... saubere Leistung so früh im Jahr!

marathonmaedchen
10.01.2011, 07:26
Frauenwertung - ne,ne, lasst mal gut sein. Wir haben ja unsere Frauenwertung bei den Wettkämpfen und was will man denn abziehen? Im Zweifelsfall immer so viel dass ich vorne bin:geil:, also ich würd mich nicht gut fühlen dabei.

Die Nebenwertler habe ich mir deshalb ausgesucht, weil ich mich zu den ambitionierten Läufern zähle.
Wie schon erwähnt war ich die letzten zwei Jahre gesundheitlich zwar schon am Laufen aber halt ohne Tempo mehr mit Frust als Lust:nene:.

Jetzt wo ich wieder begonnen habe mich strukturiert auf Laufereignisse vorzubereiten, tut mir die Liga gut, ich brauch einfach Ziele und mein Hauptziel im Sommer mit einer Zeit unter 45min in die Marathonvorbereitung zu gehen will ich erreichen.

So jetzt hab ich genug um den heißen Brei geredet. Am WE war mein erster Wettkampf dieses Jahr. Voll für`n Arsch war der! Ich war sooo enttäuscht:nene:.
Schon nach drei Kilometern war klar, das wird nix! Ich musste mich nur quälen und konnte 4:37 nicht halten.
Am Morgen hatte ich schon leicht gehüstelt, habe das aber der Schildrüsenerkrankung zugeornet. Ab km 7 war ich dann oft am Husten und habe mich bei km 10 entschieden, die Qual zu beenden und bin im 5er Schnitt die 15km zu Ende gelaufen.

Meine Zeit: 1:13:18 (heul)

Ich wollte zwischen 1:08 und 1:09 laufen

Abhaken, als Trainingslauf werten, auskurieren und weitermachen.

Bernie78
10.01.2011, 08:43
Hallo Zusammen,

herzlich Willkommen an Wattläufer und Derda. :hallo: Schön, dass ihr dabei seit.

Glückwunsch an Peter und Hannes zu den ersten Ligaergebnissen! Eine super Leistung Hannes :daumen:

Ich bin auch der Meinung von Holger, dass wir die Regeln so belassen sollten, wie sie im letzten Jahr waren.

@Doris: Es gibt einfach so Tage an denen es nicht läuft und wenn dann noch Husten dazukommt ist an schnelles Laufen auch nicht zu denken. Wie du schon schreibst - abhaken und beim nächsten Wettkampf wird es sicher wieder besser.

Gute Besserung

Bernhard

murexin2002
10.01.2011, 09:15
Hallo,

gratulation an die Wettlämpfer! Sind ja schon ganz beachtliche Leistungen dabei so früh im Jahr!

@Bernie78 Wie sieht den deine Planung heuer aus. Wirst du den Marathon wieder in Linz in Angriff nehmen oder gehst du in Wien an den Start?

Grüße

Bernie78
10.01.2011, 09:33
Hallo Dieter,

so wie es aussieht werde ich wieder in Linz den Marathon in Angriff nehmen, den Wien Marathon laufe ich mit 100 %iger Sicherheit nicht.

Was planst du für dieses Jahr?

Viele Grüße

Bernhard

murexin2002
10.01.2011, 10:56
Hallo Bernie,

ich werde in Wien beim Marathon an den Start gehen. Als Vorbereitung starte ich wieder in Wien und in Wolfsberg. Das Wien den Haile an den Start gebracht hat finde ich eine tolle Sache für die Veranstaltung. Die weiteren Pläne sind mein 1. Triathlon, Glocknerberglauf und wieder der HM am Wörther See.

Bin mal gespannt ob wir uns heuer bei einer Veranstaltung treffen werden.

Grüße
Dieter

Derda
10.01.2011, 11:26
Hallo zusammen,

ok. Dann bin ich jetzt dabei.....schön, freut mich werde am Sonntag die erste 10er zeit beim Dürener Stadlauf erzielen. bin mal gespannt ist ein 1,6 km langer Rundkurs durch die innenstadt. Also viele kurven z.t.90° wird also keine neue bestzeit aber das Jahr ist ja noch jung.:daumen:
Am Samstag hab ich auch den ersten langen Lauf in diesem Jahr gemacht.......56,3km durch die schöne Eifel die Grundlage für den Hamburg Marathon ist gelegt....:D

Gruß Heiko

Rumlaeufer
10.01.2011, 13:06
Am Samstag hab ich auch den ersten langen Lauf in diesem Jahr gemacht.......56,3km durch die schöne Eifel die Grundlage für den Hamburg Marathon ist gelegt....:D

Gruß Heiko


Hallo Heiko,

das ist in der Vorbereitung auf den HH Marathon aber eine deutliche Überdistanz und sicherlich auch ein ebenso deutlich abweichendes Profil, beides verstehe ich nicht?:confused:

Derda
10.01.2011, 14:59
Naja......war jetzt nicht wirklich ernst gemeint:zwinker5:mit der grundlage für Hamburg. Ich lauf halt gern egal ob schnell oder lang oder beides.

Mik
10.01.2011, 18:50
Die bisherigen Ergebnisse sind schon übernommen, lade ich aber erst hoch, wenn die Teilnehmer feststehen, da dafür einige Formeln angepasst werden müssen, wegen der Punkteanzahl
.

@Derda:
Wenn Du magst sende mir noch Deine Emailadresse per PN, dann nehme ich Dich auch mit in den Verteiler für die Exceldatei, die Euch von Zeit zu Zeit zugeschickt wird.

Tobi68
10.01.2011, 19:13
Hallo Nebenwertler,
sagt mal wie viele km lauft ihr jetzt im Winter ?????
Ist mein 1.Winter den ich durch laufe.
Deshalb meine Frage nicht das ich versuche es nach zu machen :klatsch:,warte eher auf den Frühling um endlich wieder Tempo zu Laufen.
Grüße der Podenco-Runner Tobi

Rumlaeufer
10.01.2011, 23:23
sagt mal wie viele km lauft ihr jetzt im Winter ?????
Grüße der Podenco-Runner Tobi

Hallo Tobi,

bin nach Verletzung und längerer Laufpause dabei, die wöchentlichen Umfänge langsam wieder zu erhöhen, d.h. aktuell ca. 60 km in 5 Einheiten, Tempo um 5:30 min/km. Ende Januar / Anfang Februar wollte ich dann bei ca. 85 km /Woche sein und - vorausgesetzt der Fuß verhält sich weiterhin ruhig - dann auch mit Fahrtspiel etc. ein bisschen das Tempo erhöhen. Dann bin ich hoffentlich auch soweit, dass ich eine konkrete Wettkampfplanung für das 1. Halbjahr machen kann. :zwinker4:

Bernie78
11.01.2011, 08:41
Hallo Bernie,

ich werde in Wien beim Marathon an den Start gehen. Als Vorbereitung starte ich wieder in Wien und in Wolfsberg. Das Wien den Haile an den Start gebracht hat finde ich eine tolle Sache für die Veranstaltung. Die weiteren Pläne sind mein 1. Triathlon, Glocknerberglauf und wieder der HM am Wörther See.

Bin mal gespannt ob wir uns heuer bei einer Veranstaltung treffen werden.

Grüße
Dieter

Hallo Dieter,

hört sich nach einer sehr interessanten Saison an. Ich finde es auch toll, dass der Haile in Wien läuft. Welchen der vielen Halbmarathons läufst du in Wien, vielleicht sehen wir uns ja da..

Bin schon gespannt, wie es dir bei deinem 1. Tria geht. Welche Distanz hast du dir vorgenommen?




Hallo Nebenwertler,
sagt mal wie viele km lauft ihr jetzt im Winter ?????
Ist mein 1.Winter den ich durch laufe.
Deshalb meine Frage nicht das ich versuche es nach zu machen :klatsch:,warte eher auf den Frühling um endlich wieder Tempo zu Laufen.
Grüße der Podenco-Runner Tobi

Hallo Tobi,

bei mir ist zur Zeit gerade Grundlagentraining angesagt, also viele Kilometer im extensiven Bereich und langsame Steigerung des Tempos. Kilometermäßig laufe ich zur Zeit zwischen 100 und 110 km die Woche in den Belastungswochen und ca. 60 in der Regenerationswoche, also von den Umfängen her ganz normal wie auch im Sommer. Ab Mitte Februar beginnt dann die Marathonvorbereitung für Linz. :geil:

Wie viele Kilometer bist du bisher gelaufen und für welches Ziel trainierst du als nächstes?

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

D-Bus
11.01.2011, 13:15
Was planst du für dieses Jahr?

Halbmarathon idealerweise in 1:26:22, mindestens in 1:26:42.

marathonmaedchen
11.01.2011, 14:46
Hi Tobi,

bei mir verhält es sich ähnlich wie bei Bernhard, die Kilometerleistung liegt bei mir auch im Winter bei ca 60 - 65km, in der Vorbereitung auf ein Laufereignis gleiche ich dann die Umfänge an. Nur in der Intensität laufe ich in der kalten Jahreszeit dann doch eher ruhig.

Ausnahme ist bei mir dieses Jahr, weil ich beim Bienwaldmarathon im März starte. Es ist dann teilweise schon ein bißchen unlocker, mit zwei paar Hosen Langarmshirt und Jacke Intevalle zu laufen. Und den Bronchen tut die tiefe Atmung bei Minusgraden auch nicht sooo wohl.

Was hast du dir an Zeiten vorgenommen?

Gruß, Doris

marathonmaedchen
11.01.2011, 14:56
Und eine Frage an alle:

Seit drei Monaten mache ich zusätzlich Krafttraining im Studio, wir Frauen (grade in meinem Alter) müssen da schon ein bißchen investieren.

Wer von euch macht Krafttraining und wie dosiert ihr? Insbesondere an Wettkampfwochen.

Ich laufe 5xwöchentlich zur Zeit um die 70km und bin 2xwöchentlich im Studio. Für die Beine mache ich Kraftausdauer, moderates Gewicht mit 25 Wiederholungen in drei Sätzen an verschiedenen Geräten.

Zusätzlich das übliche Programm für den Rumpf, für die Arme eher weniger - ich will ja auch kein Ochse werden.

Beim Berlaufen habe ich schon festgestellt, dass mir die Anstiege deutlich leichter fallen.

Bin gespannt auf eure Tips und Erfahrungen!

Doris

Derda
11.01.2011, 15:44
Hey Doris,

ich mache 2x die woche Krafttraining im Studio. Also vorallem Schultern,Brust, Bauch und Rücken damit ich länger "Gerade" laufen kann. Meist 3-4 sätze mit 15-20 wiederholungen. Ich versuche die Übungen zu varieren damit die muskeln sich nicht dran gewöhnen und mir nicht langweilig wird.
Vor Wettkämpfen die auf PB Laufe nehme ich das Training zurück damit ich komplett erholt bin wenn ich im Training Wettkämpfe Laufe Trainire ich Normal weiter ohne Pause.
Für die Beine mache ich gerade in der aufbauphase gerne einbeinige Kniebeugen auf einer dicken schaumstoffmatte das Kräftigt alle Beinmuskeln und Trainiert auch noch Sehnen und Bänder und das merke ich gerade bei Cross und Trail läufen ich knicke so gut wie garnicht um.....

Tobi68
11.01.2011, 16:04
Danke euch allen für den Einblick in euere Winterwochen km.
Ich laufe ca 60-70km die Woche je nach Schicht .....
In 4-5 Einheiten ....
Dazu kommen dann noch die Spaziergänge mit meiner Podenca noch mal fast 3 Stunden täglich .
Grüße der Podenco - Runner Tobi

dippu
12.01.2011, 15:47
Habt ihr noch Platz für mich? Meine Zeiten sind in etwa mit denen von Chri.S zu vergleichen bei rund 60Wkm. Momentan sind jedoch noch die Sünden der Weihnachtszeit zu tilgen.

marathonmaedchen
12.01.2011, 16:02
Danke euch allen für den Einblick in euere Winterwochen km.
Ich laufe ca 60-70km die Woche je nach Schicht .....
In 4-5 Einheiten ....
Dazu kommen dann noch die Spaziergänge mit meiner Podenca noch mal fast 3 Stunden täglich .
Grüße der Podenco - Runner Tobi

Dann ist Laufen plus Podenco sozusagen ein Halbtagsjob für dich:wink:, ich hatte auch mal einen Berta (Schäferhündin) Halbtagsjob, aber Spaß hats gemacht:winken:

Chri.S
12.01.2011, 17:45
*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer
Frank rennt!
marathonmaedchen
Wattläufer
murexin 2002
Derda
dippu



@dippu: Herzliches Dabeisein! Solange Du die Umfänge so niedrig hälst, kannst Du gerne mitmachen :D Und im Ernst: ich freue mich, wenn es oben etwas dichter zugeht. Wird ein spannendes Jahr!

Rumlaeufer
12.01.2011, 18:36
Habt ihr noch Platz für mich? Meine Zeiten sind in etwa mit denen von Chri.S zu vergleichen bei rund 60Wkm. Momentan sind jedoch noch die Sünden der Weihnachtszeit zu tilgen.

Hallo Dippu,

herzlich willkommen, mach den Jungs im oberen Drittel nur tüchtig Dampf, damit sie sich nach dem Ausstieg von Walter im lfd. Jahr beim Kampf um das Podium nicht zu sicher fühlen! :hihi:

Schön, dass sich die Liga doch so langsam wieder füllt. :daumen:

Rumlaeufer
12.01.2011, 19:22
Seit drei Monaten mache ich zusätzlich Krafttraining im Studio, wir Frauen (grade in meinem Alter) müssen da schon ein bißchen investieren.


Hallo Doris,

das gilt sicher auch für Männer, selbst wenn sie ein wenig jünger sind :zwinker2:



Wer von euch macht Krafttraining und wie dosiert ihr?

Doris

Gegen die Ursachen meiner Plantarfasziitis mache ich seit August letzten Jahres etwas systematischer Dehn- und Kräftigungsübungen für die Fuß- und Wadenmuskulatur, z.B. 5 x täglich je 15-20 Sätze links / rechts mit dem Fußballen auf der Kante der Treppenstufe dehnen und in den Fußspitzenstand und ca. 3 x täglich kurze Übungen auf einem SISSEL Balance Pad. Weiterhin mache ich 3 x die Woche ca. 45-60 min Gymnastik & Kräftigungsübungen für die Beine, Schultern und die Rumpfmuskulatur. Dazu gehe ich jedoch nicht ins Studio, sondern ich trainiere von Okt. - Apr. 1 x unter Anleitung beim Hallentraining in der Radsportgruppe und 2 x zuhause. Habe mir fest vorgenommen, das Training auch im Frühjahr und Sommer fortzusetzen.

Insgesamt bekommt mir dieses Training sehr gut und ich hoffe, dass ich dadurch zukünftig besser vor Verletzungen geschützt bin, demnächst auch wieder Wettkämpfe laufen und dann davon profitieren kann. :zwinker4:

marathonmaedchen
13.01.2011, 13:48
Hallo Dippu,

herzlich willkommen, mach den Jungs im oberen Drittel nur tüchtig Dampf, damit sie sich nach dem Ausstieg von Walter im lfd. Jahr beim Kampf um das Podium nicht zu sicher fühlen! :hihi:

Schön, dass sich die Liga doch so langsam wieder füllt. :daumen:

Ja, nur noch sechs Plätze zu vergeben, vielleicht doch noch ein weiblich Wesen - ich werd mal die Werbetrommel rühren..

Wattläufer
16.01.2011, 14:52
Hallo,

ich komme gerade von meinem ersten 30er Lauf dieses Jahr zurück und es geht mir wider erwarten besser als gedacht. Wir hatten einen 5:16er Schnitt und waren mit 7 Leuten aus der Laufgruppe unterwegs. Ob die Vorbereitungszeit für den Wintermarathon am 5.März noch reicht weiß ich noch nicht-mal sehen wie die nächsten lange Läufe so werden.

Kurz nochmal zu meinen Zielen dieses Jahr :

Schwerpunkt für das erste Halbjahr sollen die 10er sein, die den Höhepunkt hier in der Region im Mai/Juni haben.Ob ich mich noch um eine Minute verbessern kann, weiß ich nicht, durch eine gezieltere Vorbereitung sollte aber noch ein bißchen drin sein. sub 35:00 wär schon toll.
Das zweite Halbjahr werde ich lange Läufe ausbauen und in Berlin versuchen sub 3:00 zu laufen.

Restprogramm :

5000m : > 17:00
HM : 1:21 im Herbst

Ich freu mich auf gegenseitige Motivation, obwohl das Schreiben bei mir oft ein bißchen zu kurz kommt.bitte nicht verübeln-ich werde mich aber bemühen...

Nächsten Sonntag gibt (hoffentlich) die (seltene) 15k - Zeit. Aber da es wieder deutlich kälter werden soll- vielleicht sogar wieder mit Schnee:motz::motz::motz::motz::motz::mot z::motz::motz::motz::motz::motz::motz::m otz::motz::motz::motz::motz::motz::motz: :motz:- wage ich nicht ansatzweise eine Prognose zu schreiben.


Schöne Grüße aus Nordfriesland

Sönke

Achja : Endlich AK 35 - in der AK 30 wurde es mir ein bißchen zu wühlig:wink:....

Stormbringer
16.01.2011, 18:21
So. Mein erster Wettkampf für die Wertung:

Heute in Düren bin ich nach langen muskulären Problemen im Brustbereich und einer Erkältung die bis heute nicht ganz ausgeheilt war einen vermessenen 10er gelaufen. Es lief überraschend gut und ich habe jeden Kilometer meinen Einbruch erwartet, der aber nicht kam. Es wurde eine 39:34. Zwischenzeit 5km war 19:42. Mein zweitbestes 10er Ergebnis. Ich hoffe dass ich spätestens im März in Leverkusen die 38 vorne stehen haben werde. Die Strecke wird dann auch besser sein, da sie nicht so eckig ist, wie der Stadtkurs heute. bei dem waren 6 Runden zu laufen.

Ich bin zufrieden.

Gruß
Stormy

Chri.S
16.01.2011, 18:27
Glückwunsch, Stormy, guter Auftakt!

@Sönke: sind ja ein paar interessante Infos!



Das zweite Halbjahr werde ich lange Läufe ausbauen und in Berlin versuchen sub 3:00 zu laufen.


Wollte eventuell auch nach Berlin, aber die wollen jetzt schon 100 € dafür.. fährst Du mit dem Verein oder ähnliches?


Nächsten Sonntag gibt (hoffentlich) die (seltene) 15k - Zeit. Aber da es wieder deutlich kälter werden soll- vielleicht sogar wieder mit Schnee

Na schön, dass es endlich wieder länger wird. Wir können ja versuchen, ein bischen miteinander zu laufen. Ich bin nicht so gut drauf, Dir liegen die 15k nicht so - vielleicht die Strecke, auf der wir am dichtesten aneinander sind?


Achja : Endlich AK 35 - in der AK 30 wurde es mir ein bißchen zu wühlig:wink:....


Jaja.. :D

Bis Sonntag!

P.S: Heute 35 lockere KM bei 5:04 und bis Sonntag Nachmittag bitte kein Schnee!

*Frank*
16.01.2011, 18:28
Ich habe heute ebenfalls meinen langen Lauf mit 32km absolviert, allerdings allein und ein wenig schneller (4:55/km). Ich glaube auch kaum, dass bei dem Wind an der Soester Börde viele mitgelaufen wären (war ja fast wie an der Nordsee). Die Temperaturen waren bei 9-11 Grad zwar mild (und deutlich besser als im Süden der USA, wo ich diese Woche auf Dienstreise war), aber mit 20 km/h Seiten- und Gegenwind war der Fröstelfaktor entsprechend hoch. Irgendwie hatte ich auch das Gefühl, als hätte der Wind während des Laufs von Süd auf West gedreht, so dass ich tatsächlich zu keinem Zeitpunkt echten Rückenwind hatte. :motz::motz:

Naja egal, ich hoffe, dass der Wind in der nächsten Woche ein wenig nachlässt, sonst werden die geplanten Intervalle verdammt schwer.

Kurz zu meiner Planung für 2011:

Winterlaufserie Hamm 10km, 15km, HM (Ende Jan - Ende Feb)
Noch ein HM Ende März (vermutlich Dalkelauf in Gütersloh)
Düsseldorf M (8. Mai)

Danach bin ich noch ziemlich offen. Grob ins Auge gefasst hatte ich den M in Münster (Anfang Sep) und danach den Röntgenlauf Ende Oktober als meine erste Ultraerfahrung. (Ältere Läufer, demnächst AK45, laufen ja mehr und mehr längere Strecken. :D) Dazwischen könnte noch ein locker gelaufener M wie der Baldeneysee-M stehen, aber da bin ich noch unentschlossen. Hinzu kommen noch irgendwo 5km, 10km und natürlich am Jahresende wieder der Silvesterlauf. In Werl gehört das zum Jahresausklang genauso dazu wie "Dinner for One".

Von den Zeiten sollte es endlich mit sub 40 über 10km klappen. Auf M-Distanz geht es hoffentlich ein wenig mehr in Richtung sub 3h, beim HM vielleicht in Richtung sub 1:25h und über 15km eine neue PB, also sub 61:07. Viel hängt davon ab, wie die Saison nach der Bandscheibenverletzung im letzten Jahr anläuft. Das Ergebnis beim Silvesterlauf 2010 stimmt mich jedenfalls optimistisch, dass einige dieser Marken fallen könnten.

@Stormy: Glückwunsch! Das Jahr fängt ja gut an.

Wattläufer
16.01.2011, 21:06
Mein zweitbestes 10er Ergebnis. Ich hoffe dass ich spätestens im März in Leverkusen die 38 vorne stehen haben werde. Ich bin zufrieden.




Na, das nennt man doch mal Jahresauftakt nach Maß ! :daumen:Ich denke das gibt noch mal eine Portion Extramotivation für die 38:xx im März.




Wollte eventuell auch nach Berlin, aber die wollen jetzt schon 100 € dafür.. fährst Du mit dem Verein oder ähnliches?

Na schön, dass es endlich wieder länger wird. Wir können ja versuchen, ein bischen miteinander zu laufen. Ich bin nicht so gut drauf, Dir liegen die 15k nicht so - vielleicht die Strecke, auf der wir am dichtesten aneinander sind?



Angemeldet bin ich noch nicht. Aus dem Verein sind aber mit Sicherheit mindestens 4 Läufer dabei. Ich hab mich mit Berlin immer schwer getan, weil ich recht viel Bammel vor dem Geschubse und Gedrängel am Start habe. Hab mir aber jetzt mehrfach versichern lassen, daß es allenfalls nur ám Start so ist und bei richtiger Einsortierung dann auch wirklich die schnelle Strecke zum tragen kommt. 100 € ?!?! -> Einmal ärgern-lange freuen !!:D. Obwohl die Entwicklung der Preise wirklich krank ist.Aber das Volk ist ja willig und bezahlt immer wieder...

Wir können es gerne Sonntag mal wieder probieren gemeinsam zu laufen. Ich denke die Gruppe wird auch diesmal ein bißchen länger zusammen bleiben. Ich bin gespannt.


Ich habe heute ebenfalls meinen langen Lauf mit 32km absolviert, allerdings allein und ein wenig schneller (4:55/km).

Wäre ich alleine los, wärs warscheinlich auch ein (oder zwei) Tick schneller geworden. Aber deshalb geht es mir wahrscheinlich auch so gut.:wink:.

Bis demnächst

Sönke

marathonmaedchen
17.01.2011, 07:25
100 € ist wirklich viel! Ich war noch nie in Berlin und das war mir gar nicht bewusst. Bis 79€ hatte ich bisher maximal bezahlt - ich meine in Hamburg, aber das ist ja schon drei Jahre her.

Wißt ihr was ich in Kandel zahle??? 29€:D, ist natürlich nicht vergleichbar, ich weiß - aber für mein "ichbinwiederdamarathon" ganz ok.

Jetzt zu meiner Frage, hat von euch jemand Erfahrung mit Langen Läufen in den Bergen gemacht?
Ich laufe gerne und oft in den Bergen, jedoch habe ich die Langen noch nie in der Marathon Vorbereitung gemacht aber die Bergläufe fehlen mir!
Da ich ein Stück zu fahren hab in die Pfälzer Berge, kann ich dort nur am WE laufen ebenso aus Zeitgründen die Langen Läufe.

Es sind teilweise schon Anstiege über 4-5km dabei und der Puls ist dann schon im Bereich von über 80% Hfmax.
Ich werde am Samstag einen Lauf über ca 27km machen - in der Ebene stünden 30 auf dem Plan.
Ich habe mir gedacht ich mach das über den Zeitfaktor - ich werde bestimmt über drei Stunden laufen.

Wie sind eure Erfahrungen damit?

Gruß von Doris

murexin2002
17.01.2011, 08:21
Hallo Nebenwertler,
sagt mal wie viele km lauft ihr jetzt im Winter ?????
Ist mein 1.Winter den ich durch laufe.


Hallo Tobi,

grundsätzlich sind die km im Winter nicht viel geringer wie im Sommer. Im Dezember habe ich vermehrt andere Aktivitäten gemacht wie Langlaufen und Schitouren gehen um etwas Abwechslung reinzubringen. Jetzt läuft schon die Vorbereitung für die Frühjahrswettkämpfe, daher bleibt keine Zeit um zurückzuschalten.


Hallo Dieter,

hört sich nach einer sehr interessanten Saison an. Ich finde es auch toll, dass der Haile in Wien läuft. Welchen der vielen Halbmarathons läufst du in Wien, vielleicht sehen wir uns ja da..

Bin schon gespannt, wie es dir bei deinem 1. Tria geht. Welche Distanz hast du dir vorgenommen?

In Wien werde ich beim LCC Lauf teilnehmen im Pratergelände. Dort werde ich am 27. Feber mitlaufen, das wird mein Saisonopening. Beim Triathlon wird es heuer wahrscheinlich nur eine Sprintdistanz werden. Hier gibt es ein paar ganz tolle Veranstaltungen (eigentlich bessere wie für das Laufen) in unserer Region.


Und eine Frage an alle:

Seit drei Monaten mache ich zusätzlich Krafttraining im Studio, wir Frauen (grade in meinem Alter) müssen da schon ein bißchen investieren.

Wer von euch macht Krafttraining und wie dosiert ihr? Insbesondere an Wettkampfwochen.

Ich laufe 5xwöchentlich zur Zeit um die 70km und bin 2xwöchentlich im Studio. Für die Beine mache ich Kraftausdauer, moderates Gewicht mit 25 Wiederholungen in drei Sätzen an verschiedenen Geräten.


Du bist ja eine ganz fleißige :D. Ich versuche auch regelmäßig Stabilitätstraining zu machen. Liegetstütz und Situps mache ich zum Teil kurze Sätze nach dem aufstehen. Lauf ABC, Stabilitätstraining zumindest einmal die Woche. In ein Studio gehe ich eigentlich nicht. Ich habe schon genug mit den Übungen ohne Gewichten zu kämpfen:zwinker5:

Grüße
Dieter

Tobi68
17.01.2011, 09:42
Glückwunsch Stormy,
zur super Zeit.
Da will und komm ich auch hin wenn da nicht erst diese blöden sub 40 währen.....
Egal kämpfen und dran glauben.
@Wattläuffer ,
deine sub 35 ???? wie geht das ......gut das kommt in 2-10 jahren :confused:
So schön von euren Plänen zu hören, ich werde erst so richtig im März angreifen ....
Für mich wird es ja erst am 9.10 richtig ernst mit dem 1 Marathon ...
schöne Woche euch allen und viel spaß beim Laufen auch dieser Winter hört bald auf ....
Grüße der Podenco-Runner Tobi

Derda
17.01.2011, 10:28
Hallo zusammen,

so hab gestern meinen 1. WK in 2011 hinter mich gebracht. Puh war ganz schön anstrengend:schwitz2: aber ging ganz gut. War übrigens auch der Dürener Stadlauf 10km ..... ist ne 38:59 geworden. Ich bin zufrieden für Januar...........:zwinker2:. Jetzt erstmal kurz erholen und dann fürs Bayerkreuz Trainieren da geht noch was......

bis später

Heiko

Stormbringer
17.01.2011, 11:46
Glückwunsch Heiko,

da haben wir uns ja fast gesehen. Die 38 ist ja noch ein Traum für mich. Super!!

In Leverkusen werde ich auch laufen. Überlege noch den sub40-Lauf oder doch den 40-50er Lauf zu nehmen.

Danke @all für die Glückwünsche.

Gruß

Tobi68
17.01.2011, 12:24
Noch eine super Zeit ....na das wird ein Jahr bei den Nebenwertlern....
Herzlichen Glückwunsch Heiko ......

*Frank*
17.01.2011, 15:01
@Heiko: Noch eine Klasse Zeit gleich zum Saisonauftakt! Glückwunsch!

@Tobi wegen Winterkilometer:

Normalerweise sind es im Winter eher mehr, da man bei den kühlen Temperaturen auch mal länger laufen kann, ohne gleich mehrere Flaschen Wasser mitzunehmen oder zu deponieren. Ausnahmen sind natürlich Monate wie der letzte Dezember, wo Eisglätte die Verletzungsgefahr zu stark erhöht.


Ich laufe gerne und oft in den Bergen, jedoch habe ich die Langen noch nie in der Marathon Vorbereitung gemacht aber die Bergläufe fehlen mir!
Da ich ein Stück zu fahren hab in die Pfälzer Berge, kann ich dort nur am WE laufen ebenso aus Zeitgründen die Langen Läufe.

Es sind teilweise schon Anstiege über 4-5km dabei und der Puls ist dann schon im Bereich von über 80% Hfmax.
[...]
Wie sind eure Erfahrungen damit?
Zunächst mal kann ich Bergläufe (lang und kurz) wärmstens empfehlen. Sie trainieren vor allem Kraft und Kraftausdauer, die einem auch bei kürzeren Rennen (10 oder 15km) einiges an Stehvermögen verleihen. Ich glaube, DerC hat hier schon häufiger geschrieben, dass die meisten Leute genug Ausdauer für einen M haben, es ihnen am Ende aber häufig an Kraft fehlt. Dafür sind Bergläufe richtig gut.

Was die HF betrifft, würde ich mir da keine Gedanken machen. Ich halte es da eher mit Pfitzinger, für den beim langen Lauf Werte bis 83% HFmax tolerabel sind. Wenn man dann noch den langen Lauf etwas schneller läuft (also eher in Richtung MRT - wie das von vielen Spitzenathleten heute gemacht wird), kommen da ohnehin höhere Pulswerte zustande, die aber meines Erachtens nicht so tragisch sind.

Ich erinnere mich ganz dunkel daran, dass Steffny (als Verfechter der superlangsamen langen Läufe) die langsamen Läufe vor allem so begründet, dass der Trainingseffekt nur wenig geringer als bei einem schneller gelaufenen Lauf sein soll, dafür aber die Verletzungsgefahr deutlich größer ist. Mal abgesehen davon, dass eine Belastung näher am Renntempo deutlich spezifischer ist, ist die Verletzungsgefahr beim Bergauflaufen nicht wirklich höher und im aeroben Bereich wahrscheinlich nur unwesentlich höher.

Also, ich kann Bergläufe nur empfehlen. Ich bevorzuge sie sogar und bin in der glücklichen Lage, direkt vor der Haustür bergige und flache Strecken (für Tempotraining) zu haben.

marathonmaedchen
18.01.2011, 06:34
Frank: danke für deine ausführliche Antwort - am Samstag gehts dann ab in die Berge, im Moment ist es ja schnee- und eisfrei, das muss man ausnutzen und ich freu mich schon:nick:

Dieter: ja, trainingsfleißig war ich schon immer, neige aber schon zu Übertreibungen und Selbstüberschätzung wenns gut läuft - da muss ich aufpassen. Aber frei nach dem Motto "wer nicht wagt, der nicht gewinnt" habe ich zwar schon öfter mal auf die Ohren gekriegt, aber auch immer wieder mal persönliche Bestzeiten eingefahren.

Grüße von Doris

marathonmaedchen
18.01.2011, 15:35
Frank, hab noch ne Frage an dich! Was bedeutet BSV geschädigt? Hat dich der Badische SchwimmVerband verheizt:nick:??

Klär mich mal auf, ich bin neugierig!

*Frank*
18.01.2011, 16:06
BSV = Bandscheibenvorfall

Hat mich zwischen Herbst 2009 und Mitte 2010 für rund 9 Monate außer Gefecht gesetzt.

Tobi68
18.01.2011, 17:48
Frank, hab noch ne Frage an dich! Was bedeutet BSV geschädigt? Hat dich der Badische SchwimmVerband verheizt:nick:??

Klär mich mal auf, ich bin neugierig!

Zu nett......Badischer.....:hihi::hihi::hih i:
Grüße Podenco-Tobi

Melrose
19.01.2011, 13:46
Wettkämpfe im Januar und dann noch Reihenweise sub40? Ihr macht mir Angst - aber Glückwunsch allen Wettkämpfern! :daumen:

Ich bastel derzeit noch an meiner Form und werde evtl. im März meinen ersten Wettkampf 2011 (und meinen allerersten in der M45) laufen (HM Frankfurt/M.).

Zum allgemeinen Schmunzeln, mein bisheriges Training im Januar:

Sa, 01.01. 08:32 12,9km @05:02 GA1 auf Schnee
So, 02.01. 06:41 25,0km @05:18 GA1/LDL auf Schnee/Eis

Mo, 03.01. 05:10 12,0km @05:16 GA1 auf Schnee
Di, 04.01. 04:59 13,3km @5:15 GA1 auf Schnee
Mi, 05.01. 04:59 13,3km @5:20 GA1 auf Schnee/Eis
Do, 06.01. 17:57 3,1km @4:45 Beine ausschütteln nach heftigem Sturz (Rücken) auf dem Weg zur Arbeit (...200. Streaktag - seit 20. Juni 2010 :hihi:)
Fr, 07.01. 05:05 12,9km @5:07 GA1 Schneefrei
Sa, 08.01. 07:30 25,4km @5:05 GA1
So, 09.01. 12:39 23,3km @4:56 GA1
Wochen-km: 103,3

Mo, 10.01. 05:04 12,7km @5:13 GA1
Di, 11.01. 05:44 6,1km @4:52 Fahrtspiel + verschlafen
Mi, 12.01. 05:12 11,7km @4:20 TDL
Do, 13.01. 05:52 6,1km @5:14 "Regeneration" (nach OP im Mundbereich nur Nasenatmung... 3 Tage Sprech- aber kein Laufverbot :-))
Fr, 14.01. 05:37 6,7km @5:06 "Regeneration" (Nasenatmung)
Sa, 15.01. 08:00 23,3km @4:47 GA2 "for fun"
So, 16.01. 08:05 33,4km @5:03 LDL (nüchtern)
Wochen-km: 100,0

Mo, 17.01. 05:24 10,2km @5:13 GA1
Di, 18.01. 05:02 12,7km @4:24 IV: 3x3000m: 12:49-12:45-12:49
Mi, 19.01. 05:30 8,8km @5:05 GA1

Bislang viel GA1 (immerhin über 5 min/km... zu den "Regenerationsläufen sage ich mal lieber nichts :)) und seit Dezember regelmäßig über 100km/Woche.

Nun kommt etwas Tempo hinzu:
Mo GA1
Di IV
Mi GA1
Do TDL
Fr GA1
Sa LDL
So Hügel/Berg (wenn ich mich überwinden kann - ist so steil und anstrengend...:peinlich:)

Chri.S
19.01.2011, 14:53
Hey Thomas, sieht ja fast wie vernünftiges Training aus! Ich bin entsetzt :D

Wird ein gutes Frühjahr für Dich, wenn Du so weitermachst.. und immer rauf die Hügel, das gibt Mumm!

Gruß
Chris

Bernie78
19.01.2011, 16:38
Hallo Zusammen,

tut mir leid, dass ich mich schon so lange nicht mehr gemeldet habe, aber es waren etwas stressige Wochen bei mir.

Mein Lauftraining konnte ich bisher sehr gut machen und bin heute bei einem regenerativen Läufchen meinen 300 Trainingskilometer für dieses Jahr gelaufen. :D


Und eine Frage an alle:

Seit drei Monaten mache ich zusätzlich Krafttraining im Studio, wir Frauen (grade in meinem Alter) müssen da schon ein bißchen investieren.

Wer von euch macht Krafttraining und wie dosiert ihr? Insbesondere an Wettkampfwochen.

Ich laufe 5xwöchentlich zur Zeit um die 70km und bin 2xwöchentlich im Studio. Für die Beine mache ich Kraftausdauer, moderates Gewicht mit 25 Wiederholungen in drei Sätzen an verschiedenen Geräten.

Zusätzlich das übliche Programm für den Rumpf, für die Arme eher weniger - ich will ja auch kein Ochse werden.

Beim Berlaufen habe ich schon festgestellt, dass mir die Anstiege deutlich leichter fallen.

Bin gespannt auf eure Tips und Erfahrungen!

Doris

Hallo Doris,

ich mache zweimal in der Woche "Krafttraining" und das vor allem im Bereich Bauch und Rücken, ein bisschen Arme und etwas Beine. Zusätzlich gehe ich noch ein- bis zweimal die Woche klettern, was meiner Meinung nach eine sehr gute Ergänzung zum Lauftraining bietet.



Jetzt zu meiner Frage, hat von euch jemand Erfahrung mit Langen Läufen in den Bergen gemacht?
Ich laufe gerne und oft in den Bergen, jedoch habe ich die Langen noch nie in der Marathon Vorbereitung gemacht aber die Bergläufe fehlen mir!
Da ich ein Stück zu fahren hab in die Pfälzer Berge, kann ich dort nur am WE laufen ebenso aus Zeitgründen die Langen Läufe.

Es sind teilweise schon Anstiege über 4-5km dabei und der Puls ist dann schon im Bereich von über 80% Hfmax.
Ich werde am Samstag einen Lauf über ca 27km machen - in der Ebene stünden 30 auf dem Plan.
Ich habe mir gedacht ich mach das über den Zeitfaktor - ich werde bestimmt über drei Stunden laufen.

Wie sind eure Erfahrungen damit?

Gruß von Doris

Ich habe z.B. in der Vorbereitung auf die Schwäbische Alb sehr viele Höhenmeter in meine langen Läufe eingebaut und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe bei den Anstiegen auf die HF nur soweit geachtet, dass ich nicht im Aneroben Bereich gekommen bin und habe versucht, mich bergab wieder zu erholen.

In der direkten Marathonvorbereitung stehen bei mir immer lange Läufe mit Endbeschleunigung auf dem Plan (Greif lässt Grüßen :winken:) und da gehe ich mit Höhenmetern sehr sparsam um, weil die Belastung durch die EB schon ausreichend ist.

Mit Kandel hast du dir eine sehr schnelle Strecke ausgesucht. :daumen:

Viele Grüße :hallo:

Bernhard



In Wien werde ich beim LCC Lauf teilnehmen im Pratergelände. Dort werde ich am 27. Feber mitlaufen, das wird mein Saisonopening. Beim Triathlon wird es heuer wahrscheinlich nur eine Sprintdistanz werden. Hier gibt es ein paar ganz tolle Veranstaltungen (eigentlich bessere wie für das Laufen) in unserer Region.


Hallo Dieter,

ich werde wahrscheinlich Mitte März meine Runden durch den Prater drehen und freue mich schon drauf.

Stimmt, bei euch gibt es eine Tria-Veranstaltungen...

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

@Derda und Stormy: Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Wettkampfergebnissen. :daumen:


Hey Thomas, sieht ja fast wie vernünftiges Training aus! Ich bin entsetzt :D

Wird ein gutes Frühjahr für Dich, wenn Du so weitermachst.. und immer rauf die Hügel, das gibt Mumm!

Gruß
Chris

Hallo Chris,

das gleiche habe ich mir auch gedacht, wie ich das Training gelesen habe. Super Thomas, mach weiter so. :daumen:

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Melrose
19.01.2011, 17:04
bin heute bei einem regenerativen Läufchen meinen 300 Trainingskilometer für dieses Jahr gelaufen.
...
Super Thomas, mach weiter so. :daumen:

300km :geil: Ist mir im Km-spiel auch schon aufgefallen, aber ich bleibe Dir auf den Fersen :teufel:

Was die Trainingskommentierung angeht - Danke Dir!

@Chris: Auch Dir Dankeschön - aber bin verblüfft, irgendetwas muss ich falsch gemacht haben, dass Ihr mir das Training nicht um die Ohren haut :confused::hihi:

Rumlaeufer
19.01.2011, 17:26
Wettkämpfe im Januar und dann noch Reihenweise sub40? Ihr macht mir Angst - aber Glückwunsch allen Wettkämpfern! :daumen:

Hallo,

dem Glückwünschen von Thomas zu Euren Superzeiten zu Beginn des Jahres möchte ich mich gern anschließen! :daumen:

Ich bin seit Anfang Dezember wieder laufend unterwegs und erhöhe die wöchentlichen Umfänge ganz langsam, so dass ich aktuell bei ca. 65 km/Woche angekommen bin. Dabei sieht es so aus, als wären die Probleme mit der Plantarfasciitis (hoffentlich!) bald erledigt. Es wird von Woche zu Woche besser und es ist speziell morgens nur noch ein leichtes ziehen zu spüren, das mir nach den ersten Gymnastikübungen jedoch keine Probleme mehr bereitet. Ende Januar kann ich dann wohl auch eine konkrete Wettkampfplanung für das Laufjahr 2011 machen und dann schauen wir mal ...



(...200. Streaktag - seit 20. Juni 2010 :hihi:)


Hallo Thomas,

jetzt verstehe ich auch, warum Du jeden Tag läufst. :klatsch: Hättest Ende letzten Jahres, als wir alle auf Dir rumgehackt haben ja mal sagen können, dass Du als Streakrunner unterwegs bist ... :confused:

marathonmaedchen
20.01.2011, 16:01
@ Thomas,

mal ein Läufer aus meiner Gegend, vielleicht sieht man sich ja mal auf dem einen oder anderen Wettkampf:zwinker2

@ Bernhard,

ja, Kandel kann schon schnell sein, wenn man schnell ist:daumen:, ich werds ja sehen!

Und auf den Berglauf am Samstag freu ich mich jetzt noch mehr, danke auch dir für deine Ratschläge.

Ich wünsch euch allen schon jetzt ein schönes Wochenende und den Wettkämpfern viel Erfolg! Ich hab nämlich morgen schon frei und tob mich vor dem langen Berglauf (30km:tocktock:) im Studio aus!

Grüße von Doris

alwinesrunner
21.01.2011, 14:15
:hallo:
Falls ihr noch freie Plätze habt würde ich auch 2011 wieder mitmachen..
Ziele habe ich keine.
Mal wieder ein wenig richtig trainieren wäre eines, mit dem alles andere von alleine kommen würde.
Also wenn keiner was dagegen hat wäre ich auch wieder dabei!

marathonmaedchen
21.01.2011, 16:58
Na herzlich willkommen!

Wäre nur noch zu klären, ob du "die Kleine" oder "der Große" auf dem Bild bist:wink:

alwinesrunner
21.01.2011, 17:17
Na herzlich willkommen!

Wäre nur noch zu klären, ob du "die Kleine" oder "der Große" auf dem Bild bist:wink:

Beides...
:P
Die Kleine hat jedenfalls eindeutig ziemlich viel von mir!

Chri.S
21.01.2011, 19:41
Welcome!


*Frank*
D-Bus
Chri.S
LocalZero
Bernie78
Tobi68
Rumlaeufer
peschn
Melrose
Derfnam
Fusio
HTS
Stormbringer
Frank rennt!
marathonmaedchen
Wattläufer
murexin 2002
Derda
dippu
alwinesrunne

Wattläufer
23.01.2011, 14:05
So, von der Winterlaufserie kommt jetzt mal die erste noch inoffizielle Zeit des heutigen 15km WKs.

Geworden ist es eine ~57:32min auf der alten und regulären amtlich vermessen Strecke. Das genaue Ergebniss wird noch mal nachgereicht.

Bei nordfriesischem Waschküchenwetter ( 2°C, windstill und Nebel) bin ich die erste Runde ( mit Chri.S) in 18:15min mal wieder viel zu schnell angegangen. Folglich war der zweite und dritte Durchgang in 19:35 und 19:42min dann für mich abgehakt. Hmmm. Fazit: Bestzeit um eine knappe Minute verbessert. Aber vom Rennverlauf nicht Fisch und nicht Fleisch. Irgendwie ganz merkwürdig: Am Start hatte ich schon keine Ambitionen, und während des Laufens hätten mich noch 20 Leute überholen können und es hätte mich nicht gestört:confused: Das kenn ich ja so gar nicht von mir.....:haeh:

soweit erstmal,

schönen Gruß

Sönke

LocalZero
23.01.2011, 15:40
Eine 15er-Zeit kann ich auch vermelden, allerdings ein paar Stunden langsamer :hihi::hihi:

1:04:21 bei der Winterlaufserie in München. Dafür hatten wir das bessere Wetter, -3 Grad und Sonnenschein! :hallo:

Schönes Restwochenende!
Lars

Stormbringer
23.01.2011, 17:48
Und ich kann ein aktuelles Halbmarathonergebnis melden: Nach der 39:34 von Düren am letzten Wochenende stand heute der Wegberger Halbmarathon an. Die Strecke wurde ja bekanntlich verändert. Es waren nun eine kleine, eine mittlere und 4 lange Runden zu laufen. Ab der Hälfte sprühregnete es und es war anscheinend sehr windig. Ich musste fast komplett alleine laufen. Vor mir (ca. 100-150m) eine Gruppe, die 4er Schnitt lief. Nach und nach löste sich dann jeweils ein Läufer und konnte von mir eingesammelt werden. Sonst hätte ich das Tempo auf der öden Strecke wohl nicht halten können. Ab km 11 befürchtete ich vor Kälte einen Krampf im Oberschenkel. Es zog etwas.

Zwischenzeiten 5k: 20:24, 10k: 40:50, 15k: 1:00:48.

Irgendwann ging es auch bei diesem Lauf auf die Zielgerade. Es wurde dann eine 1:26:09. PB. DLV-vermessen.

In Eindhoven hatte ich im Oktober bei guten Bedingungen noch eine Punktlandung bei 1:27:00 hingelegt. Der leichte Ärger von damals ist nun verflogen. Damit kann ich jetzt auch nach Daniels Anfang März die sub39 angreifen.

Gruß
Stormy

Chri.S
23.01.2011, 18:25
Bei nordfriesischem Waschküchenwetter ( 2°C, windstill und Nebel) bin ich die erste Runde ( mit Chri.S) in 18:15min mal wieder viel zu schnell angegangen. Folglich war der zweite und dritte Durchgang in 19:35 und 19:42min dann für mich abgehakt.


Mir war der 55er Kurs der ersten Runde auch etwas suspekt :D 18:20, 19:05 und 19:00 waren meine Runden, das Endergebnis folglich 56:25, womit ich sehr sehr zufrieden bin. Denn damit hätte ich nach diesem Winter nicht gerechnet und es zeigt, dass doch noch was geht dieses Frühjahr.

In zwei Wochen wirds dann doch erst richtig schön, Sönke :D


@Lars und Stormy: Glückwunsch auch euch zu euren erfolgreichen Wettkämpfen!

P.S: 33 sec Rückstand auf Platz 2 in der AK. Da geht noch was über 21.1k!

Derfnam
23.01.2011, 18:43
Halloooooo:confused:,

es ist der 23.01:confused: was legt ihr den alle für Zeiten hin:tocktock:. Glückwunsch an alle:daumen:

Schade, dass Walter nicht mehr dabei ist, dieses Jahr gibt es ja einige, die da vorne mitmischen werden.

Stormy du hast mich am meisten enttäuscht, legst gleich eine HM Zeit vor, an die ich wohl nicht mehr ran komme. :nene: Da sind die 38 wohl locker zu erreichen.

Naaa da werde ich mich dieses Jahr wohl auf die Ergebnisse aus Übersee konzentrieren:D

Manfred:winken:

Rumlaeufer
23.01.2011, 19:58
Hallo Sönke, Lars, Stormy & Chris,

auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch zu Euren Zeiten über 15 bzw. 21,1 km. Wenn Ihr Mitte Januar schon solche Zeiten hinlegt frage ich mich, wo es dann in diesem Jahr noch hinführen soll (?) und ob ich in dieser Liga wirklich noch richtig bin? :confused:

Naja, warten wir mal ab, was die nächsten Monate noch so bringen. Die Auswirkungen meiner Verletzung lassen immer weiter nach und ich bin zuversichtlich, dass dieses Thema in einigen Wochen ausgestanden ist. Ich denke, ich kann Ende des Monats auch meine Wettkampfplanung präzisieren und dann schau'n wir mal, ob in 2011 wenigstens ein vernünftiger Mittelfeldplatz drin ist! :zwinker4:


Naaa da werde ich mich dieses Jahr wohl auf die Ergebnisse aus Übersee konzentrieren:D

Manfred:winken:

Hallo Manfred,

Wo soll's hingehen? Machen wir evtl. eine separate Auswertung zu den Auslandsläufen auf, wenn die Jungs hier in den heimischen Gefilden eh' alles abräumen? :hihi:

Chri.S
23.01.2011, 20:31
Naja, die 15k-Zeit hätte ich umgerechnet auch schon letztes Jahr laufen "sollen". Desweiteren steigt mein Frühjahreshöhepunkt schon in 6 Wochen, insofern ein bischen Entwarnung von mir: ich sollte jetzt schon ganz gut drauf sein, sonst könnte ich eine Marathon-PB wohl knicken.

Gruß
Chris

Wattläufer
23.01.2011, 21:17
57:33min.

Gruß Sönke

(jetzt mit MD-Grippe)

murexin2002
24.01.2011, 08:17
Hallo Gentleman,

ich glaube ich bin in der falschen Liga :D. Gratulation an die sehr beeindruckenden Zeiten die ihr da am Wochenende gelaufen seid. Da wird man ja richtig neidisch.

Gratulation Stormy, Chris, Sönke und Lars

Bei uns hatte es am Wochenende dezente -12 Grad. War so richtig Klasse zum Trainieren und kämpfe jetzt mit einer triefendnen Nase herum.

lg
dieter

Chri.S
24.01.2011, 08:23
Ich wollte gerade fragen, wie das jetzt mit dem Sammeln der Ergebnisse läuft und muss sehen, dass Michi das im Hintergrund schon regelt :daumen:

Gute Trainingswoche euch allen!

Bernie78
24.01.2011, 08:58
Hallo Zusammen,

Gratulation Stormy, Chris, Sönke und Lars :daumen:

Die Zeiten, die Ihr vorlegt sind für Januar schon beeindruckend. :haeh:

@Dieter: Gute Besserung mit dem Schnupfen. Bei uns schneit es jetzt wieder total viel und das soll auch in den nächsten Tagen so bleiben. Also auch hier keine optimalen Trainingsbedingungen.

@Thomas: Gut zu wissen, dass du dicht hinter mir bist. :wink:

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Derfnam
25.01.2011, 08:40
Hallo Manfred,

Wo soll's hingehen? Machen wir evtl. eine separate Auswertung zu den Auslandsläufen auf, wenn die Jungs hier in den heimischen Gefilden eh' alles abräumen? :hihi:

Hallo Rumlaeufer,

nee, ich laufe keine WKs in Übersee, ich habe da noch so ein Privatduell innerhalb der Liga mit jemanden aus Übersee.
Mann soll sich ja die Ziele nicht zu hoch stecken, deshalb zunächst mein Ziel ihn hinter mir zu lassen. :D

Manfred:winken:

*Frank*
25.01.2011, 09:50
Ich bin völlig erstaunt, welche Leistung hier schon erlaufen werden. Gratulation an alle!

Das wird ja ganz schwer, sich in der oberen Hälfte der Tabelle zu platzieren, und das, obwohl ich mir dieses Jahr vorgenommen habe, zum ersten Mal mehr als 2 Ergebnisse beizusteuern. :frown:

Wenn alles gut geht, sollte ich bis Ende Februar sogar 3 Ergebnisse stehen haben. Das Wetter spielt da hoffentlich mit. Ich komme zwar nach jedem 2. Lauf mit nassen Füßen nach Hause (in USA ist mir das einmal in 4 Wochen passiert) und der Wind macht das Intervalltraining zu einer Qual der besonderen Art, aber zumindest haben wir hier keinen Schnee. :daumen:

marathonmaedchen
25.01.2011, 10:28
Auch von mir, alle Achtung für eure Zeiten so früh im Jahr,:daumen:, einfach klasse!

Ich befinde mich jetzt in der vierten Woche meiner Marathon Vorbereitung. Und immer wieder auf neue habe ich bei jeder neuen Vorbereitung unglaublichen Hunger.
Ok, es sind mittlerweile schon etliche Mehrkilometer (so um die 80 insgesamt), dazu noch das Krafttraining - aber ich esse richtig viel!

Meine Hauptgedanken kreisen um Essen, Laufen, Schlafen und zwar genau in dieser Reihenfolge:tocktock:

Ich bin wirklich glücklich, dass mein Mann auch ambitioniert läuft und das Ganze einzuordnen weiß, gerne isst er auch mit.
Er nimmt zu und ich ab:confused:. Genial, oder?

Ansonsten bin ich zufrieden mit dem Training und gespannt auf den anstehenden 20er übernächste Woche.

Gruß, Doris

Tobi68
25.01.2011, 11:53
Auch von mir, alle Achtung für eure Zeiten so früh im Jahr,:daumen:, einfach klasse!

Ich befinde mich jetzt in der vierten Woche meiner Marathon Vorbereitung. Und immer wieder auf neue habe ich bei jeder neuen Vorbereitung unglaublichen Hunger.
Ok, es sind mittlerweile schon etliche Mehrkilometer (so um die 80 insgesamt), dazu noch das Krafttraining - aber ich esse richtig viel!

Meine Hauptgedanken kreisen um Essen, Laufen, Schlafen und zwar genau in dieser Reihenfolge:tocktock:

Ich bin wirklich glücklich, dass mein Mann auch ambitioniert läuft und das Ganze einzuordnen weiß, gerne isst er auch mit.
Er nimmt zu und ich ab:confused:. Genial, oder?

Ansonsten bin ich zufrieden mit dem Training und gespannt auf den anstehenden 20er übernächste Woche.

Gruß, Doris
Hallo Doris,
super mir gehts fast :daumen:genauso...hab HUNGER dauernd außer ich laufe ,aber nein wenn ich ganz früh lauf jetzt im Winter vor 7 Uhr dann knurrt der Magen.
Habe meine Wochen km auf 85 angehoben und bin froh eine Traum Frau zu haben sie weiß ich brauch das Laufen zum Ausgleich für die harte Schichtarbeit :motz:.
Endlich am Wochenende kommt mein 1.Wettkampf 2011....:geil:
Sind nur 5 km aber die werde ich richtig schnell laufen ....versuch unter einer Stunde zu bleiben :hihi::hihi:
Aber liebe Nebenwertler was wird das für ein Jahr die Zeiten die von Stormy ,Heiko,Lars,noch mal Stormy ?????HM in :daumen: super Zeit.Und weil es so weiter geht noch Sönke :daumen:.
Wird sicher ein ganz heisses Rennen ganz oben bei uns ....ich schau zu ....versuch nicht ganz unten zu landen....
Viel Spaß beim Laufen euch,Grüße der Podenco-Runner Tobi

Melrose
26.01.2011, 16:23
jetzt verstehe ich auch, warum Du jeden Tag läufst. :klatsch: Hättest Ende letzten Jahres, als wir alle auf Dir rumgehackt haben ja mal sagen können, dass Du als Streakrunner unterwegs bist ... :confused:

Würde sagen, seit gestern hat es sich ausgestreakt...:motz: Habe am Sonnabend nach 30km schon gemerkt, dass mein rechter Fußballen etwas mehr zickt als gewohnt, am Sonntag morgen dann alles normal - die 21km machte der Fuß relativ problemlos mit, die 11km am Montag auch. Dann Dienstag 6x1000m (sollten ursprünglich 8 werden...) mit 200m Gehpause. "Tempo" lief absolut nicht gut auf der z.T. eisglatten Tartanbahn: 4:13 - 4:15 - 4:10 - 4:10 - 4:05 - 4:11 Bei der vorletzten Wiederholung dann heftige Schmerzen (Warum ich meinte, zumindest den 6. noch laufen zu müssen...:klatsch:) - bin dann den Rest des Tages durchs Leben gehumpelt. Schmerzen ziehen sich von der Innenseite der Ferse des rechten Fußes über das Gewölbe bis zum Fußballen hin. Heute morgen leicht besser, aber nicht wirklich lauftauglich. Hoffe nur, dass es eine kurzfristige Überlastungsgeschichte ist und nichts Langfristiges entsteht.

Da diese ganze Täglich-Laufen-Geschichte trainingstechnisch sowieso Quatsch ist und mittlerweile fast etwas zwanghaftes hat, werde ich wohl heute den Streak nach 219 Tagen reißen lassen (...obwohl, so eine schöne Zahl und dann geht es wieder bei 0 los, vielleicht doch noch so 2-3 kleine Kilometerchen? :teufel::klatsch::tocktock:)


@ Thomas,

mal ein Läufer aus meiner Gegend, vielleicht sieht man sich ja mal auf dem einen oder anderen Wettkampf:zwinker2
:hallo: Ja gern: Evtl. Frankfurt HM oder 50k in Pfungstadt im Frühjahr. Definitiv angemeldet bin ich für den Mainz Marathon. Nach fast zwei Jahren Nachwirkungen durch Pfeiffer´sches Drüsenfieber wollte ich dieses Jahr endlich mal wieder häufiger Wettkämpfe laufen und langsam an meine alten PBs kommen. Woher kommst Du denn?


~57:32min


1:04:21


1:26:09

Oerks! :geil: :haeh: Wie bitteschön macht Ihr das im Januar? Und was habt Ihr in der Saison vor? Aber Hammerzeiten! Glückwunsch!


@Thomas: Gut zu wissen, dass du dicht hinter mir bist. :wink:


Ich glaube, ich lass Dich jetzt mal etwas weiter vorlaufen :frown:

marathonmaedchen
27.01.2011, 07:21
Guten morgen Thomas,

in Frankfurt werde ich den Marathon laufen. Mir erging es ähnlich wie dir, ich war auch zwei Jahre lahmgelegt (im wahrsten Sinn des wortes - l a h m -) durch eine Auti Immun Erkrankung.

Ich komme aus dem altehrwürdigen Speyer.

Liebe Grüße aus der Domstadt,
Doris

Bernie78
27.01.2011, 09:05
@Thomas: Gute Besserung und kurier Dich lieber jetzt aus, bevor es etwas Langwieriges wird. Hoffe, dass du dann bald wieder Kerngesund hinter mir bist. :nick:

@Doris: Hunger habe ich auch immer und essen tue ich auch viel, was wir uns bei den hohen Umfängen auch verdient haben. :D So lange es sich nicht negativ auf das Gewicht ausschlägt ist es für mich vollkommen in Ordnung.

Wie geht es dir mit der Vorbereitung für Kandel???

Viele Grüße an euch alle :hallo:

Bernhard

HTS
27.01.2011, 09:09
Glückwunsch zu den bisher starken Zeiten! Macht euch bloß nicht so früh kaputt! (Nein, macht ihr nicht, aber irgendwie muss ich es mir ja schön reden :-))


Ich könnte lediglich Ergebnisse von den Westpfalz-Hallenmeisterschaften liefern, aber mit einer 8,27 über 60m kann ich mir wohl nicht einmal einen halben Punkt ergattern. Immerhin hat es mir, zusammen mit 200m, 400m und 800m (keine fünf Minuten nach den 400m), drei Tage Muskelkater beschert, sodass ich erst heute wieder eine winzige Runde laufen war. Den ursprünglichen Plan, in dieser letzten Woche der Grundlagenphase noch einmal ordentlich Kilometer zu schrubben, habe ich über Bord geworfen.

Ab Montag beginnt dann aber die erste Qualitätsphase - Tempotraining bis zum Abwinken :-)

Wettkampfmäßig lehne ich mich dann aber erst einmal zurück. Erst am 26. März steht beim Turmlauf Engers ein 10er an.

Rumlaeufer
27.01.2011, 09:31
Schmerzen ziehen sich von der Innenseite der Ferse des rechten Fußes über das Gewölbe bis zum Fußballen hin. Heute morgen leicht besser, aber nicht wirklich lauftauglich. Hoffe nur, dass es eine kurzfristige Überlastungsgeschichte ist und nichts Langfristiges entsteht.

Hallo Thomas,

die geschilderten Schmerzen erinnern mich sehr stark an die Probleme, mit denen ich mich seit Anfang Juli herumgeschlagen habe: Plantarfasciitis :teufel: Ich hoffe mal, dass ich mit dieser Einschätzung falsch liege, aber die Parallelen sind schon recht deutlich!

Hast Du im Übergang des Gewölbes zur Ferse eine erhöhte Durckempfindlichkeit, d.h. tut es sehr doll weh, wenn Du mit dem Daumen darauf drückst?

Melrose
27.01.2011, 09:49
Hallo Thomas,

die geschilderten Schmerzen erinnern mich sehr stark an die Probleme, mit denen ich mich seit Anfang Juli herumgeschlagen habe: Plantarfasciitis :teufel: Ich hoffe mal, dass ich mit dieser Einschätzung falsch liege, aber die Parallelen sind schon recht deutlich!

Hast Du im Übergang des Gewölbes zur Ferse eine erhöhte Durckempfindlichkeit, d.h. tut es sehr doll weh, wenn Du mit dem Daumen darauf drückst?

Plantarfasciitis? :angst: :uah: Druckempfindlichkeit ja, aber dolle Schmerzen (ich meine, was sind schon Schmerzen, km38 bei einem Marathon kann Schmerzen oder km8 bei einem 10er :teufel:) eher nicht. Die Schmerzen sind eher beim Gehen vorhanden, nicht so bei Druck.

Heute ist es nach zwei Tagen Laufpause schon besser, aber noch nicht so, dass ich Laufen gehen würde. Vielleicht sollte ich einfach mal zum Arzt gehen und nicht allzu lange auf Selbstheilungskräfte hoffen (...aber das wäre ja vernünftig...:peinlich:).

Melrose
27.01.2011, 16:21
Guten morgen Thomas,

in Frankfurt werde ich den Marathon laufen. Mir erging es ähnlich wie dir, ich war auch zwei Jahre lahmgelegt (im wahrsten Sinn des wortes - l a h m -) durch eine Auti Immun Erkrankung.

Ich komme aus dem altehrwürdigen Speyer.

Liebe Grüße aus der Domstadt,
Doris

Hallo Doris!

Frankfurt steht bei mir auch auf der Agenda. Wollte mich spätestens Montag anmelden. Deine Erkrankung hatte ich im Forum mitverfolgt - wenn auch nicht das Krankheitsbild, so kamen mir Deine Gefühle bei Wettkämpfen durchaus bekannt vor.

marathonmaedchen
28.01.2011, 07:35
Hallo Thomas,

ich glaube, dass deine Fußprobleme unmittelbar mit deinem Lauf auf der glatten Bahn zusammen hängen.
Bei Glätte ist automatisch diese "Hab Acht" Stellung im ganzen Körper programmiert, das heißt die gesamte Körpermuskulatur ist auf schnelle mögliche Ausgleichbewegung programmiert und das geschieht unbewußt, du kannst es nicht steuern. Diese Grundspannung hemmt auch zügiges Laufen und gleichzeitig rutschst du bei jeder Abrollbewegung minimal weg - auch das gleicht die angespannte Fußmuskulatur unwillkürlich aus.
Und zu allem Übel kommt noch, dass der Untergrund durch das Eis ungewöhnlich hart ist.
Das ganze kann natürlich zur Plantarfasciitis führen da die Fußmuskulatur gerade bei sehr hohen Laufumfängen immer grenzwertig belastet ist.

Mir hat bei einem Fersensporn der bei Schmerzen auch entzündlich ist das Einreiben mit Chillsan sehr geholfen (4xtäglich) geholfen. Mein Mann hat damit auch eine hartnäckige Achillessehnen Entzündung kurieren können.

Bei hartmäckigen entzündlichen Prozessen kann man mit entsprechender Ernährung sehr gut entgegenwirken, wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, fragt nach - nerven will ich nicht.

Gute Besserung, vielleicht hilft schon ein paar Tage Schonung.

Doris

dippu
28.01.2011, 09:35
Ich steige am Sonntag in die Wettkampfsaison ein. Bei mir stehen 3.000m in der Halle auf dem Programm. Wie eigentlich jedes Jahr ist die Form im Januar eher durchwachsen - der Spass wird sich also in Grenzen halten.

Melrose
28.01.2011, 13:49
Hallo Thomas,

ich glaube, dass deine Fußprobleme unmittelbar mit deinem Lauf auf der glatten Bahn zusammen hängen.
Ja, glaube ich auch. Direkt nach dem Lauf auf der glatten (und recht harten) Tartanbahn verstärkten sich die Schmerzen. Die Vorgeschichte reichte allerdings schon bis Ende Dezember. Der rechte Fuß machte sich seitdem ab und an bemerkbar, insbesondere nach Läufen auf Eis und Schnee. War aber immer nach einer Nacht Ruhe OK. Nur irgendwann ist der Punkt gekommen, da sagt der Körper dann "Stop - es reicht"


Mir hat bei einem Fersensporn der bei Schmerzen auch entzündlich ist das Einreiben mit Chillsan sehr geholfen (4xtäglich) geholfen. Mein Mann hat damit auch eine hartnäckige Achillessehnen Entzündung kurieren können.
Danke für den Tip!


Bei hartmäckigen entzündlichen Prozessen kann man mit entsprechender Ernährung sehr gut entgegenwirken, wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, fragt nach - nerven will ich nicht.
Nö, Du nervst nicht, im Gegenteil, interessiert mich schon sehr (will allerdings hier nicht zu sehr OT werden)


Gute Besserung, vielleicht hilft schon ein paar Tage Schonung.
Danke Dir!

Schonung? Bestimmt - habe jetzt zwei Tage Pause gemacht, muß doch eigentlich langen :hihi: :peinlich:

Habe mir gestern einen Termin beim Orthopäden meines Vertrauens geholt. Leider erst am 08. Februar möglich. Die Sprechstundenhilfe bat mich, alle meine Laufschuhe zur Begutachtung mitzubringen - bin gespannt, wie sie schaut, wenn ich mit meinen 18 Paaren auftauche :hihi: (Ernsthaft: Auswahl wird wohl mein km-reichster Schuh und ein aktueller Tempo-/WK-Schuh werden).

Heute konnte ich es dann doch nicht lassen und bin vorsichtig 3km gelaufen (bin wohl doch laufsüchtig und habe von den Rumpfstabi-übungen, die ich sonst so gut wie nie mache :peinlich: schon Muskelkater :hihi:). War besser als befürchtet, Schmerzen beim Laufen nicht so schlimm (nur leichte Schmerzen, es ist quasi nur zu spüren, dass da etwas nicht in Ordnung ist) - beim normalen Gehen (insbesondere nach Ruhephasen) ist es schlimmer (könnte natürlich nur noch ausschließlich laufen :D)

marathonmaedchen
29.01.2011, 19:18
Hi Thomas,

ich trinke täglich fogendes Getränk (in einer großen Tasse):

1/2 TL Kurkuma
1Msp. Pfeffer
1Msp. Chillipulver
1TL Leinöl
-gut verrühren
-Tasse zu zwei Drittel mit heißem Wasser füllen, gut verrühren
2 geh. TL Kakao (kein Kaba)
1TL Honig
-wieder gut verrühren

Wirkung:
Kurkuma - antioxidativ, entzündungshemmend, antimikrobiell
Kakao - gefäßschützend (Flavonol), antioxidativ u.macht glücklich:zwinker4:
Pfeffer - stoffwechselanregend, antibakteriell
Chilli - stoffwechselanregend, antibakteriell
Leinöl - 75% Omega 3 FS, entzündungshemmend, fettstoffwechselaktiv

Und schmeckt richtig gut!

Zusätzlich futtere ich jeden Morgen 20-30g frischen Ingwer. Kleingeschnippelt spül ich ihn wie Tabletten mit viel, viel Wasser runter (schon ein bißchen eklig - aber super auch bei Erkältungen und vorbeugend), wirkt auch entzündungshemmend und antimikrobiell.

Nach jeder Mahlzeit 2-6 getrocknete Chillis (gibts bei Gewürzen -ca 1cm groß) - anritzen, rein in den Schlund und mit Wasser runtergespült, wirkt auch entzündungshemmend und super stoffwechselaktivierend.

peschn
29.01.2011, 19:39
Hallo zusammen,




Zitat:
Zitat von Wattläufer
~57:32min

Zitat:
Zitat von LocalZero
1:04:21

Zitat:
Zitat von Stormbringer
1:26:09


Oerks! :geil: :haeh: Wie bitteschön macht Ihr das im Januar? Und was habt Ihr in der Saison vor? Aber Hammerzeiten! Glückwunsch!


Dem kann ich mich nur anschließen, was für Zeiten! Herzlichen Glühstrumpf euch allen :daumen:

Ich kann eine kleine Verbesserung melden, 42:21 bin ich heute in der Winterlaufserie in Duisburg gelaufen, auf 10km natürlich. Das ist immerhin meine beste Zeit seit 15 Monaten. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, letztes Jahr war die Duisburger Zeit die schnellste des Jahres, 5 Sekunden langsamer als heute. Hoffentlich wird das dieses Jahr besser.

An Thomas, bei mir ist es egal, ob ich 50 oder 80 km die Woche laufen. Ich werde nicht schneller. Manchmal habe ich das Gefühl, weniger ist mehr :teufel:

Viele Grüße
Peter
PS: Bin gespannt, wer sonst noch am Wochenende gelaufen ist...

marathonmaedchen
29.01.2011, 20:07
Hi Peter,

beste Zeit seit 15Monaten und das im Januar hört sich doch richtig gut an! Glückwunsch und bleib dran:daumen:

Hi Bernhard,

danke für die Nachfrage, meine Vorbereitung läuft soweit gut.

Meine zwei letzten Trainingswochen:
Di: 17km davon 60min Schwellentempo
Mi: 8km 70%Hfmax
Do: 17km GA 2
Sa: 27km Langer Lauf in den Bergen
So: 8km 70%

Di: 17km GA 1
Mi: 8km GA 1
Do: 18km, davon 15km TDL( 86%)
Sa: 33km Langer Lauf, davon 10km GA2
So: 8km 70% (geplant)

an den lauffreien Tagen immer 70min Krafttraining

tja, bis jetzt läufts gut, nächste Woche ist ein 20km Wettkampf, dann werd ich ja sehen wo ich steh! Der Lange heut war nur über 30km geplant - hab mich irgendwie mit der Distanz vertan fühl mich aber gut und habe den Lauf ohne Probleme laufen können.

Und allen anderen viel Erfolg bei den Wettkämpfen:daumen:

Grüße von Doris

Chri.S
29.01.2011, 22:26
Di: 17km davon 60min Schwellentempo



Sicher? Normalerweise geht man ja beim Schwellentempo von dem Tempo aus, das in etwa Stundenlauftempo entspricht. Was für eine Schwelle soll das also gewesen sein?

Chris

marathonmaedchen
30.01.2011, 07:04
Hi Chris,

ich laufe meine Stundenläufe im Tempo der IAS. Bei mir ist das ein Tempo von 11,92 km/h, bzw. 5:02min/km bei einer HF von 178 Schlägen.

Da ich längere Zeit gar kein Tempo laufen konnte, kann ich derzeit zwar ganz flotte 1000m Intervalle laufen, hinten raus bei längeren Wettkämpfen hab ich noch meine Probleme damit das Tempo zu laufen.

Diese Stundenläufe haben mir in der Vergangenheit immer geholfen Tempo jenseits der 15km zu halten.

Ich möchte bei dieser "Testvorbereitung" nun auch testen, wie mir die Langen bekommen, wenn ich die ersten zwei Drittel im GA1 Bereich laufe und dann in den GA2 wechsle.

Hast du Erfahrungen damit?

Liebe Grüße, Doris

Chri.S
30.01.2011, 08:28
ich laufe meine Stundenläufe im Tempo der IAS.

Verwirrende Begrifflichkeiten, ich verwende nur noch Grundlage, Tempo lang und Tempo kurz und Marathontempo. Der wichtigste Begriff aber ist für mich eh "Hügel" :D

Ich war nur etwas verwirrt, denn für mich heisst Schwellentempo etwa Halbmarathon-bis 15k-pace, also in etwa das, was Daniels als T-Pace laufen lässt. Da wäre eine Stunde etwas viel, zumindest für Läufer, die HM unter 1:30 laufen.


Ich möchte bei dieser "Testvorbereitung" nun auch testen, wie mir die Langen bekommen, wenn ich die ersten zwei Drittel im GA1 Bereich laufe und dann in den GA2 wechsle.

Hast du Erfahrungen damit?

Ja, seit ich nach Pete Pfitzingers Plänen trainiere. Der lässt viele lange und mittellange Läufe machen, gestartet wird bei MRT +20 % und dann das letzte Drittel bei etwa MRT +10% zu laufen. Sind gute Einheiten, die mich sehr weiter gebracht haben. In der Grundlage laufe ich meine Langen und Halblangen inzwischen automatisch etwa so, wenn auch das letzte Drittel nicht ganz so schnell. Insgesamt glaube ich, bringen flott gelaufene Grundlagen-und langen Läufe mehr als "long slow distance".

Gruß
Chris (gleich der erste marathonspezifische Lauf: 20k easy, 10k MRT, 2k easy - viel Spaß :D)

*Frank*
30.01.2011, 18:57
PS: Bin gespannt, wer sonst noch am Wochenende gelaufen ist...
Ich bin ebenfalls an diesem Wochenende gelaufen. In der Hammer Winterlaufserie stand heute der 10km-Lauf auf dem Programm. Da die 10km zu meiner meistgehassten Distanz gehören, trete ich immer mit entsprechendem Respekt an, aber dennoch auch mit dem Ziel, die PB (41:30 aus 2008) zu verbessern und endlich die 40 Minuten zu knacken. Ersteres ist mir heute gelungen, letzteres habe ich hauchdünn verpasst, obwohl ich auf der Zielgeraden alles gegeben habe.

Ergebnis: 40:02 (neue PB) :D

Die Strecke war komplett flach, aber nur zum Teil Asphalt, der Rest war weicher Kurparkboden und natürlich auch 1km auf der Tartanbahn des Jahn-Stadions. Außerdem hatten wir teilweise spürbaren Gegenwind, dafür natürlich auch mal Rückenwind. Insgesamt bin ich mit dem Saisonauftakt hochzufrieden.

Derfnam
30.01.2011, 19:09
Hallo

an alle Starter des WE Glückwunsch!!!:daumen:

Frank ist natürlich hart 2 Sekunden, aber die kommen ganz sicher auch noch in den nächsten Wochen.:nick: Die Strecke in Hamm ist Klasse, viel flacher geht es wohl nicht. Das Problem dort ist halt, dass es fast ausschließlich am Kanal entlang geht. Wenn es dort Ost oder Westwind gibt, wird es hart. Ich bin heute auch dort gelaufen und mit meiner 40:38 sehr zufrieden. Der Wind war wirklich nicht stark, aber bei so langen Abschnitten nervt auch der.

Bei mir ist alles im Plan, ich war fast 20 Sekunden schneller als letztes Jahr und habe zur Zeit fast 4 kg mehr:nene:. Also da gibt es noch Hebel:hihi:

Manfred:winken:

*Frank*
30.01.2011, 19:22
Hallo Manfred,

Ich bin heute auch dort gelaufen
Da hätten wir uns ja eigentlich auch mal persönlich treffen müssen. Läufst du auch die Serie? Dann sollten wir uns für den 13. Feb mal verabreden.


und mit meiner 40:38 sehr zufrieden. Der Wind war wirklich nicht stark, aber bei so langen Abschnitten nervt auch der.
Gratulation zu deiner Zeit, auch wenn sie ein wenig von deiner PB weg ist.

Da ich bei z.T. heftigem Wind auch regelmäßig trainiere, war das sicher heute nicht ganz so schlimm. Aber bei 3 Sekunden zu langsam braucht es ja auch viel :D

dippu
30.01.2011, 22:01
Ich hatte heute in der Halle für dieses Jahr meinen ersten Wettkampfeinsatz über 3000m. Taktisch schlecht gelaufen, aber auf den letzten zwei Runden die Zeit noch unter 10min gedrückt, am Ende standen 9:57,99 auf der Uhr.

marathonmaedchen
31.01.2011, 07:16
Verwirrende Begrifflichkeiten, ich verwende nur noch Grundlage, Tempo lang und Tempo kurz und Marathontempo. Der wichtigste Begriff aber ist für mich eh "Hügel" :D

Ich war nur etwas verwirrt, denn für mich heisst Schwellentempo etwa Halbmarathon-bis 15k-pace, also in etwa das, was Daniels als T-Pace laufen lässt. Da wäre eine Stunde etwas viel, zumindest für Läufer, die HM unter 1:30 laufen.



Ja, seit ich nach Pete Pfitzingers Plänen trainiere. Der lässt viele lange und mittellange Läufe machen, gestartet wird bei MRT +20 % und dann das letzte Drittel bei etwa MRT +10% zu laufen. Sind gute Einheiten, die mich sehr weiter gebracht haben. In der Grundlage laufe ich meine Langen und Halblangen inzwischen automatisch etwa so, wenn auch das letzte Drittel nicht ganz so schnell. Insgesamt glaube ich, bringen flott gelaufene Grundlagen-und langen Läufe mehr als "long slow distance".

Gruß
Chris (gleich der erste marathonspezifische Lauf: 20k easy, 10k MRT, 2k easy - viel Spaß :D)

Oh ja, die Begriffe! Selbst bei den verschiedenen Methoden beim Auswerten der Leistungsdiagnostik werden werden für ein und dieselbe Sache was weiß ich wie viele Begriffe verwendet - ebenso bei den unterschiedlichen Trainingplänen.

Aber jedes Kind braucht halt einen Namen, wichtig ist nur dass Name und Kind zu Beginn eines Trainings auch richtig zugeordnet werden.

Habe ich dich wirklich richtig verstanden, Chris? MRT + 10% heißt 10% schneller als MRT? Das würde ich über 30km im Training gar nicht durchhalten!
Aber für unsere schnellen Läufer werde ich mir die Pläne von Pfitzinger mal genauer ansehen.

Gruß Doris

marathonmaedchen
31.01.2011, 07:46
Ok, erst informieren dann schreiben:tocktock:

Ich habs kapiert, 10-20% langsamer als MRT. Das ist in %Hfmax eigentlich genau das was ich zur Zeit bei den Langen mache, ich bin gespannt was es bringt.

Interessant für mich ist die Tatsache, dass ich bei etwas schneller gelaufenen Langen die Folgeeinheit wesentlich leichter laufe als bei den "Kriech Langen".

Hügel und Berge sind übrigens auch meine Freunde:zwinker2:

murexin2002
31.01.2011, 08:33
Hallo,

bin jedesmal aufs neue erstaunt in welcher tollen Form ihr euch alle schon befindet. Das motiviert aber macht mich auch nachdenklich! Gratulation an die tollen Zeiten die ihr am Wochenende gelaufen seid.

Ich habe meine Verkühlung hinter mich gebracht und habe gestern einen sehr qualvollen 32 km Lauf gemacht, wo mir am Ende die Körner abgegangen sind. Das einzig positive war das meine Beine sehr schnell wieder frisch waren. Mehr als 1 Marathon gibt es von mir sicher nicht in diesem Jahr.

grüße
dieter

Bernie78
01.02.2011, 08:32
Hallo Zusammen,

herzlichen Glückwunsch zu den tollen Zeiten, die ihr schon wieder läuft. Finde ich für Ende Januar schon sehr beeindruckend!

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Melrose
01.02.2011, 09:07
Danke für das

folgendes Getränk (in einer großen Tasse):

1/2 TL Kurkuma
....
Rezept! Liest sich wirklich lecker!


42:21 bin ich heute in der Winterlaufserie in Duisburg gelaufen, auf 10km natürlich. Das ist immerhin meine beste Zeit seit 15 Monaten. Das ist die gute Nachricht.
Ich finde, es ist eine sehr gute Nachricht!


Ergebnis: 40:02
Klasse Zeit, aber die drei Sekunden würden mich auch ärgern. Immerhin aber läßt dies noch einiges für die Saison erwarten.


40:38
Bei mir ist alles im Plan, ich war fast 20 Sekunden schneller als letztes Jahr und habe zur Zeit fast 4 kg mehr:nene:. Also da gibt es noch Hebel:hihi:

Schöne Zeit, aber Gewicht ist z.Zt. wirklich ein doofes Thema...


Taktisch schlecht gelaufen, aber auf den letzten zwei Runden die Zeit noch unter 10min gedrückt, am Ende standen 9:57,99 auf der Uhr.
Taktisch vielleicht schlecht, aber Punktlandung zeigt auch eine ... hmmm ... gewisse Laufökonomie! :daumen:

Ich hoppel momentan etwas plan- und trainingslos durch die Gegend, am Sonnabend 4,2km, Sonntag gar nichts (!), gestern 4km, heute immerhin 6km am Stück. Fuß schmerzt nicht mehr so sehr, aber ernsthaftes Training ist noch lange nicht drin.

*Frank*
01.02.2011, 09:17
Ich hoppel momentan etwas plan- und trainingslos durch die Gegend, am Sonnabend 4,2km, Sonntag gar nichts (!), gestern 4km, heute immerhin 6km am Stück. Fuß schmerzt nicht mehr so sehr, aber ernsthaftes Training ist noch lange nicht drin.
Vielleicht wäre eine Woche Pause gar nicht mal so schlecht. Die wirft dich nicht wirklich zurück, sorgt für einen Motivationsschub und lässt die Verletzung komplett ausheilen. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es schwierig ist, mal vernünftig zu sein, aber nach einem 200-Tage-Streak hast du dir die Pause redlich verdient. :nick:

Bernie78
03.02.2011, 11:19
Hallo Thomas,




Ich hoppel momentan etwas plan- und trainingslos durch die Gegend, am Sonnabend 4,2km, Sonntag gar nichts (!), gestern 4km, heute immerhin 6km am Stück. Fuß schmerzt nicht mehr so sehr, aber ernsthaftes Training ist noch lange nicht drin.


Vielleicht wäre eine Woche Pause gar nicht mal so schlecht. Die wirft dich nicht wirklich zurück, sorgt für einen Motivationsschub und lässt die Verletzung komplett ausheilen. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es schwierig ist, mal vernünftig zu sein, aber nach einem 200-Tage-Streak hast du dir die Pause redlich verdient. :nick:

ich kann mich da Frank's Meinung nur anschließen. Gönne deinem Körper mal die Auszeit und heile die Verletzung völlig aus, danach läuft es dann auch wieder...

Gute Besserung

Bernhard

marathonmaedchen
04.02.2011, 14:12
Ich möcht euch was sagen!

Am Sonntag ist der 20er der WLS.
Vom Gefühl und den Trainingswerten her bin ich gut drauf - es wird die erste Langdistanz seit langer Zeit, ich hab richtig Angst!
Wisst ihr so ne Angst wie vor was Unbekanntem, mein Hochgefühl was mich so froh und optimistisch macht fürs Laufen, enttäuscht zu sehen.

Gibts denn sowas? Bin voll angespannt und nervös und das am Freitag nachmittag - bekloppt oder:tocktock:

Tobi68
04.02.2011, 15:25
Ich möcht euch was sagen!

Am Sonntag ist der 20er der WLS.
Vom Gefühl und den Trainingswerten her bin ich gut drauf - es wird die erste Langdistanz seit langer Zeit, ich hab richtig Angst!
Wisst ihr so ne Angst wie vor was Unbekanntem, mein Hochgefühl was mich so froh und optimistisch macht fürs Laufen, enttäuscht zu sehen.

Gibts denn sowas? Bin voll angespannt und nervös und das am Freitag nachmittag - bekloppt oder:tocktock:

Hallo Doris
klar kenn ich das auch.
Wünsch dir alles gute für Sonntag :daumen: gib alles und freu dich dann ...
Denk dran belohnen ganz WICHTIG .....:teufel:
Grüße der Podenco-Runner

Melrose
04.02.2011, 15:43
Pause

Auszeit
Öhmm.... :confused: :peinlich: ja, das wäre natürlich irgendwie auch möglich...


Vom Gefühl und den Trainingswerten her bin ich gut drauf - es wird die erste Langdistanz seit langer Zeit, ich hab richtig Angst!
Wisst ihr so ne Angst wie vor was Unbekanntem, mein Hochgefühl was mich so froh und optimistisch macht fürs Laufen, enttäuscht zu sehen.
Kenne ich nur zu gut - völlig normal. Drücke Dir die Daumen für einen richtig guten Wettkampf! Setze Dich nicht so unter Druck!

D-Bus
04.02.2011, 15:48
Öhmm.... :confused: :peinlich: ja, das wäre natürlich irgendwie auch möglich...

Theoretisch natürlich. Aber vermutlich meinten die das mit der Auszeit ironisch.

Ansonsten übertreibst du schon etwas, 200 Streaktage, tsk.

.

.

Ich hab nur 101.

Melrose
04.02.2011, 15:53
Ansonsten übertreibst du schon etwas, 200 Streaktage, tsk.

.

.

Ich hab nur 101.

219 !!!! :teufel:

Aber bin ehrlich froh, dass die Serie durch den Fuß jetzt gerissen ist - hat irgendwie doch schon etwas Zwangshandlungscharakter angenommen. Wurde immer schlimmer, je höher die Zahl wurde - findest Du nicht?

D-Bus
04.02.2011, 15:55
219 !!!! :teufel:

Aber bin ehrlich froh, dass die Serie durch den Fuß jetzt gerissen ist - hat irgendwie doch schon etwas Zwangshandlungscharakter angenommen. Wurde immer schlimmer, je höher die Zahl wurde - findest Du nicht?

Ja - nächste Woche kommt eine Pause. Und dann geht's ins Tempotraining; im Grundlagentraining braucht man keine Pausentage.

Rumlaeufer
04.02.2011, 18:55
Ich möcht euch was sagen!

Am Sonntag ist der 20er der WLS.
Vom Gefühl und den Trainingswerten her bin ich gut drauf - es wird die erste Langdistanz seit langer Zeit, ich hab richtig Angst!

Hallo Doris,

bitte klär mich auf, denn ich habe Probleme mit dem allseits grassiereden "AKÜFI": Was ist ein "20er der WLS" :confused:

Ich dachte, Du wärst am letzten oder vorletzten Wochenende schon 30+ auf hügeliger Strecke gelaufen, so dass Du eigentlich keine Bedenken mehr haben solltest?


Zitat Melrose:
Ich hoppel momentan etwas plan- und trainingslos durch die Gegend, am Sonnabend 4,2km, Sonntag gar nichts (!), gestern 4km, heute immerhin 6km am Stück. Fuß schmerzt nicht mehr so sehr, aber ernsthaftes Training ist noch lange nicht drin.



Aber bin ehrlich froh, dass die Serie durch den Fuß jetzt gerissen ist - hat irgendwie doch schon etwas Zwangshandlungscharakter angenommen.


Hallo Thomas,

wie geht es Dir mit Deinem Fuß und der inzwischen hoffentlich überwundenen Zwangsneurose?Wirst Du den Untersuchungstermin nächsten Dienstag wahrnehmen (:nick:) oder doch weitermachen wie bisher? :nene:

marathonmaedchen
05.02.2011, 10:29
Hi Eckhard,

es handelt sich um den 20km Wettkampf der Winterlaufserie in Rheinzabern. Also nicht zu vergleichen mit den langen Trainingsläufen in den letzten zwei Wochen - aber das ist es ja grade, das Training läuft so gut, dass die Erwartung im Wettkampf entsprechend hoch ist und das ist mein Bauchweh dabei - aber wenn es andern auch so geht, bin ich ja beruhigt.

Danke an :winken:Thomas un Tobi fürs "Mutmachen".

Und dann spielt mein Verein:teufel: heute gegen die TSG Hoffenheim - vielleicht spielt das auch noch mit bei dem nervösen Magenkrummeln, ist mir grad eben (bin auf dem Weg ins Stadion in ein paar Minuten) wie Schuppen von den Augen gefallen

HTS
05.02.2011, 11:22
es handelt sich um den 20km Wettkampf der Winterlaufserie in Rheinzabern. Also nicht zu vergleichen mit den langen Trainingsläufen in den letzten zwei Wochen - aber das ist es ja grade, das Training läuft so gut, dass die Erwartung im Wettkampf entsprechend hoch ist und das ist mein Bauchweh dabei - aber wenn es andern auch so geht, bin ich ja beruhigt.

Immer schön tiefstapeln. Die Distanz hast du in den Beinen und das Tempo kommt dann von ganz alleine. Die hohen Erwartung sollst du lieber im Hinterkopf verstecken - dann wird es grandios. Viel Spaß in Rheinzabern!


Bei mir ist noch bis Ende März Wettkampfpause. Stattdessen hat jetzt die Frühe Qualitätsphase begonnen:
- Di: 10x400m in 3:00/km, 400m TP
- Do: 6x1000m in 3:23/km, 3' TP
- So: 8 km TDL in 3:50/km

Oh wie tut das gut, Tempo bolzen bis der Arzt kommt :-)

Rumlaeufer
05.02.2011, 12:25
Hi Eckhard,

es handelt sich um den 20km Wettkampf der Winterlaufserie in Rheinzabern.

Hallo Doris,

WLS = Winterlaufserie :klatsch: hätte man fast drauf kommen können, aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. :peinlich: Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen!

Bei mir hat sich der positive Trend der letzten Wochen fortgesetzt, im Fuß ist von der Plantarfasciitis nur noch morgens ein leichtes Ziehen zu spüren, was nach einigen Dehnungsübungen jedoch keine Probleme mehr bereitet. In der vergangenen Woche habe ich wieder mit ersten moderaten Intervallen ( 5 x 1.000 in 4:20 min/km - nicht zu vergleichen mit den Einheiten die HTS z. Zt. bolzt :teufel:) angefangen und ich war heute morgen 12,5 km im Wald unterwegs. Die Probleme der letzten Monate sind offensichtlich überwunden, so dass ich meine Wettkampfplanung für das 1. Halbjahr verkünden kann:

1. Luisenturmlauf am 06.03.2011 in Borgholzhausen; 21,1 km mit 480 Höhenmetern :teufel:
2. Frühlingslauf in Saerbeck am 26.03.2011; 10 km vermessen
3. Marathon in Lohne am 02.047.2011
4. Hermannslauf am 17.04.2011; 31,1 km im Teutoburger Wald +515 / -710 m Höhenmeter :teufel:
5. Osterlauf in Paderborn am 23.04.2011; Halbmarathon
6. Marathon in Hamburg am 22.05.2011

Auf den Rennsteig-SM am 21.05.2011, für den ich bereits gemeldet hatte, muss ich leider verzichten, denn lt. Familienentscheidung geht der Abschlussball unserer großen Tochter am 20.05.2011 vor. :nick: Und dann überlege ich noch, ob ich am 17./18.06.2011 noch einmal bei der Nacht der Nächte in Biel antreten soll, schauen wir mal wie mir die Tempoeinheiten in den nächsten Wochen bekommen werden ...?

Melrose
05.02.2011, 13:17
wie geht es Dir mit Deinem Fuß und der inzwischen hoffentlich überwundenen Zwangsneurose?Wirst Du den Untersuchungstermin nächsten Dienstag wahrnehmen (:nick:) oder doch weitermachen wie bisher? :nene:
Dem Fuß geht es besser - die Schmerzen lassen nach. Den Untersuchungstermin nächste Woche werde ich auf jeden fall wahrnehmen. Ich merke, dass da immer noch "etwas" ist. Richtiges Training werde ich davor auch noch nicht aufnehmen.

Bin froh, heute immerhin 16,5km @5:04 "gehoppelt" zu sein. War recht mild (gefühlt Frühling - trotzdem war ich der einzige Läufer heute in kurz/kurz unterwegs :zwinker2:) wenn auch stellenweise sehr windig.


Oh wie tut das gut, Tempo bolzen bis der Arzt kommt :-)
:daumen: Neid! :frown:


3. Marathon in Lohne am 02.04.2011
Grüße meine alte Heimat - bin in Vechta zur Schule gegangen :hallo:

Chri.S
05.02.2011, 13:31
Immer schön tiefstapeln. Die Distanz hast du in den Beinen und das Tempo kommt dann von ganz alleine. Die hohen Erwartung sollst du lieber im Hinterkopf verstecken - dann wird es grandios. Viel Spaß in Rheinzabern!


Bei mir ist noch bis Ende März Wettkampfpause. Stattdessen hat jetzt die Frühe Qualitätsphase begonnen:
- Di: 10x400m in 3:00/km, 400m TP
- Do: 6x1000m in 3:23/km, 3' TP
- So: 8 km TDL in 3:50/km

Oh wie tut das gut, Tempo bolzen bis der Arzt kommt :-)

Oh Hannes, Du hast was vor. Und ich plane gleichzeitig, mein Training für die zweite Saisonhälfte massiv zusammenzustreichen, um mehr Zeit mit meinem Sohn zu haben.. mal gucken, wann Du mich übertrumpfst :teufel:

Rumlaeufer
05.02.2011, 14:54
Grüße meine alte Heimat - bin in Vechta zur Schule gegangen :hallo:

Wird gemacht! :nick:

Wattläufer
05.02.2011, 20:48
Moin,
nachdem sich alle Noroviren wieder aus unserem Haus verabschiedet haben, die ich auch als Motivationsloch für den letzten 15er WK ausgemacht habe, bin ich diese Woche auch meine ersten 10x400 gelaufen. Nur die erste ging in 2:58. War wahrscheinlich die überschwengliche Freude endlich mal wieder auf der Bahn zu rennen. Für mich aber ein positives Signal,daß ich auch irgendwie unter 3:00 laufen kann, was ich lange bezweifelt habe. Danach blieb es konstant bei 3:10-3:12. Aber es hat wieder richtig Spaß gemacht....

...Tempo bolzen bis der Arzt kommt :-)

Jepp!

Hannes,schreib mal wie Deine IV laufen.10x400 in 3:00...:geil:


Und dann spielt mein Verein:teufel: heute gegen die TSG Hoffenheim - vielleicht spielt das auch noch mit bei dem nervösen Magenkrummeln, ist mir grad eben (bin auf dem Weg ins Stadion in ein paar Minuten) wie Schuppen von den Augen gefallen


Auch wenn Deine :teufel: heute knapp verloren haben läufst Du morgen ne gute Zeit.Jetzt erst recht. Und genug Bauchkribbeln sprich Arenalin ist ja vorhaben.Viel Spaß !


@ Chris: Laufen wir morgen die ersten 100m zusammen, oder möchtest Du nicht so lange auf mich warten ?:D Ich könnte es ja verstehen, bei Euch in der AK brennt ja noch richtig die Luft.Mein Vereinskamerad war heute beim Crossduathlon. Das kannst Du jetzt interpretieren wie Du willst....

Hach ist dat schön so mit 35 Jahren....:teufel:

Chri.S
05.02.2011, 21:15
@ Chris: Laufen wir morgen die ersten 100m zusammen, oder möchtest Du nicht so lange auf mich warten ?:D

Bin doch ein Langsamstarter, wenigstens unter Normalbedingungen. Ich hab dann nach der ersten Rechts zu Dir aufgeschlossen :zwinker2:


Ich könnte es ja verstehen, bei Euch in der AK brennt ja noch richtig die Luft.Mein Vereinskamerad war heute beim Crossduathlon. Das kannst Du jetzt interpretieren wie Du willst....

Entweder extrem optimistisch oder schon aufgesteckt? :D


Hach ist dat schön so mit 35 Jahren....:teufel:

Bis nächstes Jahr dann..

Und bis morgen sowieso :winken:

Chri.S
06.02.2011, 15:57
Eat this: 1:19:32

AK-Gegner 1:20 eingeschenkt und damit noch Platz 2 in der Gesamtwertung M30 gesichert. Geile Nummer und schon ein Jahresziel erreicht :)

Stormbringer
06.02.2011, 16:08
Eat this: 1:19:32

AK-Gegner 1:20 eingeschenkt und damit noch Platz 2 in der Gesamtwertung M30 gesichert. Geile Nummer und schon ein Jahresziel erreicht :)
Glückwunsch Chris. Wie geil ist das denn? Na dann auf zu neuen Zielen!!:daumen:

Wattläufer
06.02.2011, 17:47
:prost:Drink this :zwinker2: :1:22:45 min

Auch seeeehr zufrieden.Mal ne ordentliche Renneinteilung umgesetzt und wenn ich mich nicht verrechnet habe, mit negativen Split. PB auf offizieller Srecke um 2:19 min verbessert. Nahezu windstill bei leichten Regen und 6°C. Paßte alles gut zusammen.


Eat this: 1:19:32


Deine Zeit ist echt der Klopfer.:daumen: Super gelaufen. Glückwunsch. :giveme5:Gute Vorzeichen für Husum -> Wünsch Dir weiterhin eine gute Vorbereitung !

Deinen Zuruf beim Auslaufen konnte ich erst gar nicht einsortieren.Aber im nachhinein war mir schon klar das Du keine 1:29 laufen kannst.:) Ich habs im ersten Moment auf die seeeehr ausgedehnte Auslaufrunde gemünzt. Da kamen heute nämlich bei mir insgesamt knapp 29km zusammen.

Bis demnächst

Sönke

D-Bus
06.02.2011, 23:19
Eat this: 1:19:32

AK-Gegner 1:20 eingeschenkt und damit noch Platz 2 in der Gesamtwertung M30 gesichert. Geile Nummer und schon ein Jahresziel erreicht :)

Klasse! Weiter so!

marathonmaedchen
07.02.2011, 07:18
Glückwunsch an Sönke und Chris:daumen: - was habt ihr gemacht im eisigen Winter? Ich bin beeindruckt!

marathonmaedchen
07.02.2011, 07:37
Bei mir gibts leider immer noch keine guten Zeiten. Es ist so gelaufen wie ich es befürchtet habe, ich kann meine Geschwindigkeit hinten raus einfach noch nicht halten.

Meine Renneinteilung war natürlich auch schlecht - ich hatte ja vom denkenden Hirn her meine Bedenken und hätte mein Tempo von Anfang her drosseln sollen . Aber wie es eben so ist bin ich wie automatisch in die Geschwindigkeit gefallen, die ich vor zwei Jahren (vor meiner Krankheit) laufen konnte und hab mir dann bei km 4 gedacht, ich probiers einfach weil ich mich gut fühle und habe dann ab km 11 die Quittung bekommen.

Wenn ich für meine Verhältnisse zu schnell bin, zickt bei mir das Zwechfell und wird hart wie Stein, spätestens dann muss ich drastisch rausnehmen.

So hat sich die Tendenz des 15km Laufs bestätigt und ich muss nun mein Training entsprechend anpassen.

Mein Ziel für den Marathon dagegen hab ich realistisch eingeschätzt, es wird bei der Zielzeit 3:45 bleiben, aufgrund des Trainings welches ja gut läuft hab ich aber mit einer besseren Zeit geliebäugelt, na ja....

Positiv ist, dass ich absolut beschwerdefrei bin, auch mein Fersensporn verhält sich ruhig.

Bin schon enttäuscht, aber nicht resigniert - der Trainingsplan wird angepasst.

Das Hauptziel bleibt Frankfurt.

Ach die Zeit: 1:39:24 :peinlich:, Ergebnisse noch nicht online.

Gruß, Doris

Bernie78
07.02.2011, 08:40
Eat this: 1:19:32

AK-Gegner 1:20 eingeschenkt und damit noch Platz 2 in der Gesamtwertung M30 gesichert. Geile Nummer und schon ein Jahresziel erreicht :)

:geil::daumenup::beten2: Hammergeile Zeit Chris. Gratuliere und ganz großen :respekt2:


:prost:Drink this :zwinker2: :1:22:45 min

Auch seeeehr zufrieden.Mal ne ordentliche Renneinteilung umgesetzt und wenn ich mich nicht verrechnet habe, mit negativen Split. PB auf offizieller Srecke um 2:19 min verbessert. Nahezu windstill bei leichten Regen und 6°C. Paßte alles gut zusammen.

Sönke

Herzlichen Glückwunsch Sönke, supertolle Zeit und eine Verbesserung der PB um 2:19 min ist schon eine super Leistung!!!


Bei mir gibts leider immer noch keine guten Zeiten. Es ist so gelaufen wie ich es befürchtet habe, ich kann meine Geschwindigkeit hinten raus einfach noch nicht halten.

Meine Renneinteilung war natürlich auch schlecht - ich hatte ja vom denkenden Hirn her meine Bedenken und hätte mein Tempo von Anfang her drosseln sollen . Aber wie es eben so ist bin ich wie automatisch in die Geschwindigkeit gefallen, die ich vor zwei Jahren (vor meiner Krankheit) laufen konnte und hab mir dann bei km 4 gedacht, ich probiers einfach weil ich mich gut fühle und habe dann ab km 11 die Quittung bekommen.

Wenn ich für meine Verhältnisse zu schnell bin, zickt bei mir das Zwechfell und wird hart wie Stein, spätestens dann muss ich drastisch rausnehmen.

So hat sich die Tendenz des 15km Laufs bestätigt und ich muss nun mein Training entsprechend anpassen.

Mein Ziel für den Marathon dagegen hab ich realistisch eingeschätzt, es wird bei der Zielzeit 3:45 bleiben, aufgrund des Trainings welches ja gut läuft hab ich aber mit einer besseren Zeit geliebäugelt, na ja....

Positiv ist, dass ich absolut beschwerdefrei bin, auch mein Fersensporn verhält sich ruhig.

Bin schon enttäuscht, aber nicht resigniert - der Trainingsplan wird angepasst.

Das Hauptziel bleibt Frankfurt.

Ach die Zeit: 1:39:24 :peinlich:, Ergebnisse noch nicht online.

Gruß, Doris

Hallo Doris,

oh schade, hätte dir gewünscht, dass du mit deiner Prognose was die Tempohärte betrifft falsch liegst. Wie möchtest du jetzt das Training umstellen?

In welchem Tempo bist du die ersten Kilometer angelaufen?

Erhole dich gut.

Ich bin gestern in Bad Füssung meinen 11. Marathon gelaufen und das Ziel war eine Zeit zwischen 3:30 und 3:45, also als "ganz langen Langen" :D Ich bin die erste Hälfte in ca. 1:48- 1:49 locker gelaufen, habe viel mit mir sehr gut bekannten Mitläufern gequatscht und habe dann in der zweiten Runde etwas mehr Gas gegeben und bin mit 3:31:01 durchs Ziel gelaufen und damit sehr zufrieden. Immer wieder erstaunlich, wie "unlocker" ein "lockerer Marathon" ab km 37 wird. :wink:

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

HTS
07.02.2011, 08:59
Eat this: 1:19:32

AK-Gegner 1:20 eingeschenkt und damit noch Platz 2 in der Gesamtwertung M30 gesichert. Geile Nummer und schon ein Jahresziel erreicht :)

Wow, das schmeckt gut. Herzlichen Glückwunsch Chris - super Zeit. Da werde ich lange dran zu knabbern haben.

marathonmaedchen
07.02.2011, 09:19
Danke für deine Antwort, Bernhard.

Auf alle Fälle werde ich für die letzten Wochen einen zusätzlichen "echten" Ruhetag einlegen. Ich werde mich mit vier Laufeinheiten begnügen, fünf Einheiten plus zwei mal Krafttraining war wohl etwas zu viel für meine aktuelle Verfassung.

Auf meinen Berg Wettkampf in zwei Wochen werde ich ebenfalls verzichten und statt dessen meine Langen Läufe mit Endbeschleunigung über die letzten 10km laufen, die Langen liefen im Training bisher richtig gut, bis 33km habe ich bisher ausgebaut.

Als Tempoeinheit werde ich jetzt in der Endphase 20km Einheiten wählen, die ich über 16km im MRT laufen möchte.

Die 1000m Intervalle liefen ja erstaunlicherweise richtig super, ich kann die in 4min laufen, wenn ich mich richtig reinhänge noch ein paar Sekunden schneller.

Ich denke, dass hier auch der Fehler liegt. Ich hab mein Leistungsvermögen einfach überschätzt, weil dies Tempoeinheiten gut waren. Aber in der Tempoausdauer sind die Defizite der letzten zwei Jahre (!) eben noch nicht aufgearbeitet, Geduld ist keine Stärke von mir, aber ich arbeite dran.

Ich denke auch, dass ich mich schon ein wenig platt trainiert habe - den Wettkampf bin ich mit 4:40 angegangen, das hat sich so ergeben, 4:50 war geplant, bin dann aber von der Menge getragen worden und weil ich mich bei km vier gut gefühlt habe bin ich das Risiko eingegangen - bei km 11 war ich platt und hab gnadenlos verloren.

Ich muss mich halt beim Marathon disziplinieren und akzeptieren dass ich noch nicht so schnell laufen kann.

Gruß von Doris (nach vorne blickend):winken:

dippu
07.02.2011, 13:05
- Do: 6x1000m in 3:23/km, 3' TP

Ui, das wird ein interessantes Duell. Ich bin am Mittwoch die gleiche Einheit in 3:22min/km gelaufen.


Eat this: 1:19:32
Gratulation, das wird diese Saison schwer zu schlagen sein. Respekt!

Was ist eigentlich mit dem Klassiker 25km? Die Strecke taucht in der Liga noch gar nicht auf.

Derda
07.02.2011, 13:51
WoW 1:19 std. da hab ich naoch was vor mir:zwinker2:aber vollsten Respekt und Glückwusch Chris:daumen:

Ich hab jetzt mit dem Training für Hamburg angefangen. Sieht ungefähr so aus

Mo: 45min Crosstrainer, dann 14km ca 5:10/km
Di: Krafttraining ca. 45min
Mi: 18km 5:00/km
Do: 45min Crosstrainer, dann Intervalle z.b. 10x400m in 1:18min
Fr: 10km 5:20/km, 60min Crosstrainer
Sa: 12km davon 6km in 4.00/km, 45min Kraftraining
So: ca 30km davon 20 in 5:30/km die letzten 10km 4:45/km

für den aufbau erstmal 4 wochen dann wird das Tempo und die km angezogen.
2:59Std ich komme:geil:

Gruß heiko

Melrose
07.02.2011, 14:10
Eat this: 1:19:32
Ja, nee is´ klar! :geil: Glückwunsch zum Durchbrechen der Schallmauer! :daumen:


Drink this :zwinker2: :1:22:45 min
Sauber!


Bei mir gibts leider immer noch keine guten Zeiten. Es ist so gelaufen wie ich es befürchtet habe, ich kann meine Geschwindigkeit hinten raus einfach noch nicht halten.

Meine Renneinteilung...

Klingt wie ein klassisches WK-Posting von mir. Tut mir leid, aber bin sicher, dass es bei Dir auch wieder besser laufen wird. Drücke Dir die Daumen!


bin mit 3:31:01 durchs Ziel gelaufen und damit sehr zufrieden. Immer wieder erstaunlich, wie "unlocker" ein "lockerer Marathon" ab km 37 wird. :wink:
Ich bin bislang noch nie einen Marathon gelaufen, der nach km 37 wirklich locker war.

Melrose
08.02.2011, 11:35
Hallo Thomas,

die geschilderten Schmerzen erinnern mich sehr stark an die Probleme, mit denen ich mich seit Anfang Juli herumgeschlagen habe: Plantarfasciitis :teufel: Ich hoffe mal, dass ich mit dieser Einschätzung falsch liege, aber die Parallelen sind schon recht deutlich!

Hallo Eckard! Ich ernenne Dich hiermit zum offiziellen Chefdiagnostiker!:beten:

War heute morgen beim Orthopäden: Plantarfasciitis. :frown: Trage jetzt für drei Tage einen modischen Zinkverband (freue mich wieder auf das Einwickeln mit Frischhaltefolie beim Duschen) und darf mir heute abend noch Einlagen bestellen. Absolutes Novum für mich - passen die eigentlich in alle meine Laufschuhe oder bräuchte ich für verschiedene Paare auch verschiedene Einlagen, wielange halten solche Teile - werde heute abend sehr naiv dem Orthopädietechniker Löcher in den Bauch fragen.

Ansonsten hat mir der Arzt noch zwei Dehnübungen gezeigt, die ich regelmäßig machen sollte. Meinte, es sei halt langwierig und kann durchaus ein Jahr dauern :haeh:. Evtl. durch Einsatz von Stosswellentherapie (zahlt allerdings die Kasse nicht, ca. 54€ pro Anwendung) verkürzbar, sollten die Schmerzen stärker werden.

Training sollte ich erst wieder nach den Einlagen aufnehmen, leichtes Laufen wäre auch jetzt OK (ich liebe sportliche Ärzte, die zwischen Training (TDL/IV/LDL/...) und Laufen ("rumhoppeln") unterscheiden können. :D)

Achja - die "Verknorpelung" auf meinem rechten Schienbein ist vernarbte Knochenhaut infolge von Knochenhautentzündung (Shin Splits) aus meinen Laufanfängertagen - hatte ich damals nicht sonderlich beachtet :teufel: Ist allerdings jetzt auch nicht mehr behandlungsbedürftig.

D-Bus
08.02.2011, 15:29
War heute morgen beim Orthopäden: Plantarfasciitis. :frown: Trage jetzt für drei Tage einen modischen Zinkverband (freue mich wieder auf das Einwickeln mit Frischhaltefolie beim Duschen) und darf mir heute abend noch Einlagen bestellen. Absolutes Novum für mich - passen die eigentlich in alle meine Laufschuhe oder bräuchte ich für verschiedene Paare auch verschiedene Einlagen, wielange halten solche Teile - werde heute abend sehr naiv dem Orthopädietechniker Löcher in den Bauch fragen.

Moin Thomas,

du bist ein paar Jahre > 4000 km pro Jahr gelaufen, und jetzt meint ein Orthopäde, dass du so eine verkümmerte Muskulator hast, dass du ohne Einlagen nicht laufen kannst? Hört sich komisch an...

Holger

Melrose
08.02.2011, 15:33
Moin Thomas,

du bist ein paar Jahre > 4000 km pro Jahr gelaufen, und jetzt meint ein Orthopäde, dass du so eine verkümmerte Muskulator hast, dass du ohne Einlagen nicht laufen kannst? Hört sich komisch an...

Holger

Er hat wahrscheinlich vor dem Termin einige Zieleinlauf-Videos von meinen eingebrochenen Marathons gesehen :hihi:

Die Einlagen sollen in erster Linie die Sehnenplatte für die nächsten Monate schonen, hatte ihn nicht so verstanden, dass daraus eine permanente Einlagengeschichte werden soll. Hoffe ich zumindest.

Bernie78
08.02.2011, 17:47
Danke für deine Antwort, Bernhard.

Auf alle Fälle werde ich für die letzten Wochen einen zusätzlichen "echten" Ruhetag einlegen. Ich werde mich mit vier Laufeinheiten begnügen, fünf Einheiten plus zwei mal Krafttraining war wohl etwas zu viel für meine aktuelle Verfassung.

Auf meinen Berg Wettkampf in zwei Wochen werde ich ebenfalls verzichten und statt dessen meine Langen Läufe mit Endbeschleunigung über die letzten 10km laufen, die Langen liefen im Training bisher richtig gut, bis 33km habe ich bisher ausgebaut.

Als Tempoeinheit werde ich jetzt in der Endphase 20km Einheiten wählen, die ich über 16km im MRT laufen möchte.

Die 1000m Intervalle liefen ja erstaunlicherweise richtig super, ich kann die in 4min laufen, wenn ich mich richtig reinhänge noch ein paar Sekunden schneller.

Ich denke, dass hier auch der Fehler liegt. Ich hab mein Leistungsvermögen einfach überschätzt, weil dies Tempoeinheiten gut waren. Aber in der Tempoausdauer sind die Defizite der letzten zwei Jahre (!) eben noch nicht aufgearbeitet, Geduld ist keine Stärke von mir, aber ich arbeite dran.

Ich denke auch, dass ich mich schon ein wenig platt trainiert habe - den Wettkampf bin ich mit 4:40 angegangen, das hat sich so ergeben, 4:50 war geplant, bin dann aber von der Menge getragen worden und weil ich mich bei km vier gut gefühlt habe bin ich das Risiko eingegangen - bei km 11 war ich platt und hab gnadenlos verloren.

Ich muss mich halt beim Marathon disziplinieren und akzeptieren dass ich noch nicht so schnell laufen kann.

Gruß von Doris (nach vorne blickend):winken:

Hallo Doris,

das hört sich sehr vernünftig an. Der eine Ruhetag mehr ist sicher eine sehr gute Entscheidung und ich habe das Gefühl, dass die langen Tempodauerläufe, so wie du sie planst, am meisten für die Tempoausdauer bringen. Ich glaube, dass du auf einen sehr guten Weg für Kandel bist und wünsche dir für die letzten 4,5 Wochen alles Gute und einen großen Trainingserfolg.





War heute morgen beim Orthopäden: Plantarfasciitis. :frown: Trage jetzt für drei Tage einen modischen Zinkverband (freue mich wieder auf das Einwickeln mit Frischhaltefolie beim Duschen) und darf mir heute abend noch Einlagen bestellen. Absolutes Novum für mich - passen die eigentlich in alle meine Laufschuhe oder bräuchte ich für verschiedene Paare auch verschiedene Einlagen, wielange halten solche Teile - werde heute abend sehr naiv dem Orthopädietechniker Löcher in den Bauch fragen.


Ohje, ich wünsche dir :besserng::besserng::besserng:

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Rumlaeufer
08.02.2011, 18:10
Hallo Eckard! Ich ernenne Dich hiermit zum offiziellen Chefdiagnostiker!:beten:

War heute morgen beim Orthopäden: Plantarfasciitis. :frown: Trage jetzt für drei Tage einen modischen Zinkverband (freue mich wieder auf das Einwickeln mit Frischhaltefolie beim Duschen) und darf mir heute abend noch Einlagen bestellen. Absolutes Novum für mich - passen die eigentlich in alle meine Laufschuhe oder bräuchte ich für verschiedene Paare auch verschiedene Einlagen, wielange halten solche Teile - werde heute abend sehr naiv dem Orthopädietechniker Löcher in den Bauch fragen.

Ansonsten hat mir der Arzt noch zwei Dehnübungen gezeigt, die ich regelmäßig machen sollte. Meinte, es sei halt langwierig und kann durchaus ein Jahr dauern :haeh:. Evtl. durch Einsatz von Stosswellentherapie (zahlt allerdings die Kasse nicht, ca. 54€ pro Anwendung) verkürzbar, sollten die Schmerzen stärker werden. .

Hallo Thomas,

bitte glaub mir, dass ich in dieser Frage lieber nicht richtig gelegen hätte! :nene:

Sei's drum, Du kannst in meinem parallelen Thread (http://forum.runnersworld.de/forum/gesundheit-medizin/62452-roentgenreizbestrahlung-wie-gehts-weiter.html) aus den Hinweisen z.B. von Lizzy einige Tipps finden. Bilder & Erläuterungen zu meinen sensomotorischen Einlagen schicke ich Dir per Mail, über weitere Punkte können wir uns dann - gern auch per PN oder E-Mail - austauschen. :nick:

Aber mach Dich bitte schon mal mit dem Gedanken vertraut, dass es eine etwas längere Angelegenheit werden könnte.

Bitte trotzdem nicht :haarrauf:

sondern Kopf hoch, denn ganz so schlimm wird es wohl doch nicht: :kruecke:

und :besserng:

Rumlaeufer
08.02.2011, 18:15
Moin Thomas,

du bist ein paar Jahre > 4000 km pro Jahr gelaufen, und jetzt meint ein Orthopäde, dass du so eine verkümmerte Muskulator hast, dass du ohne Einlagen nicht laufen kannst? Hört sich komisch an...

Holger

Hallo Holger,

die Einlagen sind nicht wg. der evtl. verkümmerten Muskulatur, sondern eher wie bei mir mit einem Silikonpolster im Fersenbereich, um die gereizte / entzündete Partie im Bereich der Ferse zu entlasten bzw. zu polstern. Ich trage solche sensomotorischen Einlagen jetzt seit 7 Monaten und komme damit so gut zurecht, dass ich inzwischen auch schon wieder laufen kann! :daumen:

murexin2002
09.02.2011, 08:14
Hallo,

da ist ja ein richtiges Leben in Forum. Ich hatte zu tun die ganzen Postings nachzulesen. Die Leistungen sind ja wirklich ein Hammer dieses Jahr! Gratulation an die Wettkämpfer und die starken Zeiten die ihr so früh in der Saison schon hingelegt habt.

@Melrose dir wünsche ich eine rasche Genesung, obwohl soweit ich das mitbekommen habe, das leider eine langwierige Geschichte wird.

Nachdem ihr eure Traininigs gepostet habt traue ich mich jetzt eigentlich gar nicht so recht auszupacken :peinlich:. Ich habe vorige Woche einen Leistungstest machen lassen. Da einen Teil die Kasse gezahlt hat habe ich die 30 Euro investiert. Die 20 km/h bin ich noch angelaufen, konnte das aber keine 3 min. durchhalten. Herausgekommen ist beim Laktattest, das ich ein starkes defizit im Grundlagenbereich habe. Ich haße dass zu trainieren. Einen langsamen langen Lauf mache ich zwar gerne zwischen 77%-80% aber unter 75% ist für mich einfach eine gefühlte Katastrophe und fühlt sich einfach nur hart an. Nicht die Pulsintensität sonder die Geschwindigkeit ist das Problem. Bei 5:30-5:40 /km fühlen sich meine Füße am Ende der Einheit wie Betonklöpse an ... 80% des Trainings sollten es in diesem Bereich sein :motz: das geht nicht aber 20% mache ich ab jetzt. Wie geht es euch dabei (melrose du trainierst wie ich, das habe ich mitbekommen - nur eben 3 mal so viel :D)

lg
Dieter

Haricot
09.02.2011, 08:23
@Melrose: Mach Dir wegen der Einlagen nicht zu viele Gedanken. Das ist ein probates Mittel, um akuten Beschwerden zu begegnen. Auch wenn meine Schuh-/Einlagenmacher immer die Einlagen an ein bestimmtes Schuhpaar anpassten, konnte ich die Einlagen in unterschiedlichen Modellen verwenden. Die Frage der Haltbarkeit ist abhängig vom Hersteller. Meine aktuellen machen einen sehr robusten Eindruck, die die ich davor trug, hielten jeweils lediglich ein Jahr (knapp 3000km).

@D-Bus: Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er zerbricht. Davon, dass er währenddessen trainiert, berichtet das Sprichwort nichts. Wenn ich mir meine Füße anschaue, sehe ich sehr deutlich, dass die letzten läuferischen Jahre Spuren hinterlassen haben. Der ohnehin vorhandene Spreizfuß hat an Größe zugenommen, die Abstände zwischen den Zehen sind bedenklich. Komisch, dass mich meine Muskulatur nicht davor bewahrt hat.

@Chri.S: Glückwünsch. Unter 80min ist aber kein Nebenwert mehr. Das ist eher Nebenwerte stechen den Dax aus.

Melrose
09.02.2011, 09:45
Ohje, ich wünsche dir :besserng::besserng::besserng:
Danke Dir, Bernhard!


Sei's drum, Du kannst in meinem parallelen Thread (http://forum.runnersworld.de/forum/gesundheit-medizin/62452-roentgenreizbestrahlung-wie-gehts-weiter.html) aus den Hinweisen z.B. von Lizzy einige Tipps finden. Bilder & Erläuterungen zu meinen sensomotorischen Einlagen schicke ich Dir per Mail, über weitere Punkte können wir uns dann - gern auch per PN oder E-Mail - austauschen. :nick:

Danke für den Link, wirklich hilfreich!


@Melrose dir wünsche ich eine rasche Genesung, obwohl soweit ich das mitbekommen habe, das leider eine langwierige Geschichte wird.

(melrose du trainierst wie ich, das habe ich mitbekommen - nur eben 3 mal so viel :D)

Danke Dir!

Was das Training angeht: ich muß mich schon ziemlich disziplinieren, um mal über 5:15 min/km zu bleiben. Langsamer als 5:30 min/km geht für mich nicht - es fühlt sich unrund an und meine Beine werden zu schnell schwer. Generell sollte ich aber wirklich langsamer laufen (... dafür die Tempoeinheiten schneller).


@Melrose: Mach Dir wegen der Einlagen nicht zu viele Gedanken. Das ist ein probates Mittel, um akuten Beschwerden zu begegnen. Auch wenn meine Schuh-/Einlagenmacher immer die Einlagen an ein bestimmtes Schuhpaar anpassten, konnte ich die Einlagen in unterschiedlichen Modellen verwenden. Die Frage der Haltbarkeit ist abhängig vom Hersteller. Meine aktuellen machen einen sehr robusten Eindruck, die die ich davor trug, hielten jeweils lediglich ein Jahr (knapp 3000km).

ja, so ähnlich erklärte es mir die Orthopädie-Technikerin gestern auch - allerdings sprach sie von einer Haltbarkeit von 1/2 Jahr bzw. max. 1000km (klingt wie die klassische Laufschuh-Regel, meine Schuhe laufe ich auch z.T. durchaus 2.500km und länger). Die EInlagen werde ich dann an den Mizuno Musha oder Ronin anpassen - dürften dann evtl. für die adidas adizero cs etwas groß sein, aber habe ja noch einwenig Auswahl im Schuhschrank.


@D-Bus: Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er zerbricht. Davon, dass er währenddessen trainiert, berichtet das Sprichwort nichts. Wenn ich mir meine Füße anschaue, sehe ich sehr deutlich, dass die letzten läuferischen Jahre Spuren hinterlassen haben. Der ohnehin vorhandene Spreizfuß hat an Größe zugenommen, die Abstände zwischen den Zehen sind bedenklich. Komisch, dass mich meine Muskulatur nicht davor bewahrt hat.

Sieht bei mir ähnlich aus - hätte ich noch Schwimmhäute, könnte ich von den Füßen her glatt als Ente durchgehen :hihi: Bald watschel ich den Marathon statt ihn zu laufen. :zwinker5:

marathonmaedchen
09.02.2011, 13:11
Auch von mir, Thomas, großes Daumendrücken, dass dein Fußproblem nicht allzu langwierig ist:daumen:

Zum Thema Fußmuskulatur darf ich fogendes anmerken:

Ich nehme regelmäßig über den Deutschen Sportbund an Trainerfortbildungen teil, wir haben immer sehr kompetente Referenten die fast alle aus dem Bereich des Leistungssport kommen. Der Ausspruch eines Sportothopäden hat mich tief beeindruckt.

Zitat: Ich kümmere mich zusammen mit meinem Physiotherapeuten Team hauptsächlich um die verkümmerte Fußmuskulatur von Fußball Bundesliga Profis.

Weiter sagte er, dass im Leichtathletik Bereich diese Problematik nicht so stark ausgeprägt sei, weil die Trainer in den Vereinen viele Kordinations- und Technik Übungen barfuß machen.

Aber mal Hand aufs Herz, wer von uns Läufern macht reglmäßig seine Barfuß Läufe....

Es ist also nicht unbedingt abwegig, dass selbst Vielläufer eine schlecht entwickelte Fußmuskulatur haben und sich dann früher oder später mit deren Folge Verletzungen quälen.

Einfach mal zum Nachdenken

Gruß, Doris

D-Bus
09.02.2011, 13:25
Er hat wahrscheinlich vor dem Termin einige Zieleinlauf-Videos von meinen eingebrochenen Marathons gesehen :hihi:

Die Einlagen sollen in erster Linie die Sehnenplatte für die nächsten Monate schonen, hatte ihn nicht so verstanden, dass daraus eine permanente Einlagengeschichte werden soll. Hoffe ich zumindest.

Hoffe ich auch; deine Sorge um die Haltbarkeit der Einlagen hoerte sich schon nach Dauerhaftigkeit an.

Aber Leute, was macht hier Ihr denn alle mit Euren Fuessen? Na, ich bleibe halt der gemuetliche Genusslaeufer.

D-Bus
09.02.2011, 13:33
Herausgekommen ist beim Laktattest, das ich ein starkes defizit im Grundlagenbereich habe. Ich haße dass zu trainieren. Einen langsamen langen Lauf mache ich zwar gerne zwischen 77%-80% aber unter 75% ist für mich einfach eine gefühlte Katastrophe und fühlt sich einfach nur hart an. Nicht die Pulsintensität sonder die Geschwindigkeit ist das Problem. Bei 5:30-5:40 /km fühlen sich meine Füße am Ende der Einheit wie Betonklöpse an ... 80% des Trainings sollten es in diesem Bereich sein :motz: das geht nicht aber 20% mache ich ab jetzt. Wie geht es euch dabei (melrose du trainierst wie ich, das habe ich mitbekommen - nur eben 3 mal so viel :D)

lg
Dieter

Wenn ich, gut erholt, einfach so laufen gehe, kommen da paces zwischen 5:10 und 5:20 min/km raus (also zB 60 - 70 Sekunden pro km langsamer als HM-PB). Ist mein Lieblingstempobereich, in dem ich auch die 35er laufe. Am Tag nach dem 35er oder Tempotraining laufe ich auch gerne 5:40 - 6:00. 4:20 - 4:40 laufe ich auch sehr gerne mit frischen Beinen; schneller ist mir zu anstrengend.

Von daher passt der Greif-Plan perfekt zu mir.

Holger
@Melrose: 106 (gestern). Noch vier Tage.

marathonmaedchen
09.02.2011, 15:13
Hallo,

da ist ja ein richtiges Leben in Forum. Ich hatte zu tun die ganzen Postings nachzulesen. Die Leistungen sind ja wirklich ein Hammer dieses Jahr! Gratulation an die Wettkämpfer und die starken Zeiten die ihr so früh in der Saison schon hingelegt habt.

@Melrose dir wünsche ich eine rasche Genesung, obwohl soweit ich das mitbekommen habe, das leider eine langwierige Geschichte wird.

Nachdem ihr eure Traininigs gepostet habt traue ich mich jetzt eigentlich gar nicht so recht auszupacken :peinlich:. Ich habe vorige Woche einen Leistungstest machen lassen. Da einen Teil die Kasse gezahlt hat habe ich die 30 Euro investiert. Die 20 km/h bin ich noch angelaufen, konnte das aber keine 3 min. durchhalten. Herausgekommen ist beim Laktattest, das ich ein starkes defizit im Grundlagenbereich habe. Ich haße dass zu trainieren. Einen langsamen langen Lauf mache ich zwar gerne zwischen 77%-80% aber unter 75% ist für mich einfach eine gefühlte Katastrophe und fühlt sich einfach nur hart an. Nicht die Pulsintensität sonder die Geschwindigkeit ist das Problem. Bei 5:30-5:40 /km fühlen sich meine Füße am Ende der Einheit wie Betonklöpse an ... 80% des Trainings sollten es in diesem Bereich sein :motz: das geht nicht aber 20% mache ich ab jetzt. Wie geht es euch dabei (melrose du trainierst wie ich, das habe ich mitbekommen - nur eben 3 mal so viel :D)

lg
Dieter

Hi Dieter,

Mich würde interessieren, wie der Leistungstest gemacht wurde, war es ein Feldstufentest oder auf dem Laufband?
Nach welcher Methode wurde ausgewertet?
Und weißt du, ob die Laktatproben ins Labor geschickt wurden oder gab es vor Ort ein Gerät welches über Teststreifen ausgewertet hat.

Interessiert mich deshalb, weil ich mich gerade mit den verschiedenen Testverfahren befasse und dein Post kommt gerade passend.

Gruß, Doris

DerC
09.02.2011, 15:45
Ich habe vorige Woche einen Leistungstest machen lassen. Da einen Teil die Kasse gezahlt hat habe ich die 30 Euro investiert. Die 20 km/h bin ich noch angelaufen, konnte das aber keine 3 min. durchhalten. Herausgekommen ist beim Laktattest, das ich ein starkes defizit im Grundlagenbereich habe. Ich haße dass zu trainieren. Einen langsamen langen Lauf mache ich zwar gerne zwischen 77%-80%
Das ist doch im Grundlagenbereich. Wenn du da im Bereich 77-80% genügend Umfang hast, wird dir das

Bei 5:30-5:40 /km fühlen sich meine Füße am Ende der Einheit wie Betonklöpse an ... 80% des Trainings sollten es in diesem Bereich sein :motz: das geht nicht aber 20% mache ich ab jetzt.
wahrscheinlich auch nicht helfen.

Wahrscheinlich machst du insgesamt zu wenig Umfang. Oder der Test war Unsinn. Die Empfehlung ist ziemlich sicher Unsinn, dahinter steckt wohl die Annahme, dass man mit etwas schnelleren Einheiten die Ausdauer schlechter trainiert, was natürlich eher falsch ist.

Was ist dein Ziel, schnelle WK oder ein niedriger Laktatwert bei 5'30/km? :teufel:

Gruß

C.

marathonmaedchen
09.02.2011, 16:16
Hi C,

deshalb auch meine Frage zu dem Test.

Es gibt sehr viele Fehlerquoten bei der Leistungsdiagnostik.

Ich durfte letztes Jahr als neutrale Beobachterin bei einer Studie dabe i sein, die verschiedene Methoden der Leistungsdiagnostik in einem Testverfahren über zwei Monate mit 16 Läufern im gleichen Alter und mit fast gleichem Leistungsstand getestet hat.

Ausgewertet wurden verschiedene gängige Verfahren mit Trainingempfehlungen und Wettkampfprognosen.
Die Ergebnisse waren alarmierend! Teilweise bis zu 4min Differenz in der 10km Prognose. Man sollte sich wirklich gut überlegen, wo und in welchem Testverfahren man eine solche auch nicht ganz billige Leistungsdiagnostik erstellen lässt.

Und dann stellt sich auch die Frage, ob das Ganze überhaupt einen Sinn macht. Für mich macht es nur dann einen Sinn, wenn ein Läufer gerne pulsgesteuert trainiert, sich auf ein Ereignis gezielt vorbereitet und schon die ersten Grundsteine gelegt hat, bereit ist diszipliniert nach Plan zu trainieren.

Ich bin der Meinung, wenn schon denn schon - dann mal richtig was ausgeben und den Test in einer harten Trainingssphase nach vier Wochen unter den gleichen Bedingungen wiederholen um Erfolge oder auch Stagnation zu erkennen.

murexin2002
09.02.2011, 21:18
Danke Dir!

Was das Training angeht: ich muß mich schon ziemlich disziplinieren, um mal über 5:15 min/km zu bleiben. Langsamer als 5:30 min/km geht für mich nicht - es fühlt sich unrund an und meine Beine werden zu schnell schwer. Generell sollte ich aber wirklich langsamer laufen (... dafür die Tempoeinheiten schneller).


unterschreib!


Wenn ich, gut erholt, einfach so laufen gehe, kommen da paces zwischen 5:10 und 5:20 min/km raus (also zB 60 - 70 Sekunden pro km langsamer als HM-PB). Ist mein Lieblingstempobereich, in dem ich auch die 35er laufe. Am Tag nach dem 35er oder Tempotraining laufe ich auch gerne 5:40 - 6:00. 4:20 - 4:40 laufe ich auch sehr gerne mit frischen Beinen; schneller ist mir zu anstrengend.

Von daher passt der Greif-Plan perfekt zu mir.


Wir haben ja ungefähr die identischen HM Zeiten. Die Läufe um die 5:10 finde ich zum Laufen am Angenehmsten. Den Greif Trainingsplan kenne ich leider nicht. Ich weiß nur so viel das viel km erwartet werden und das kann ich leider nicht unbedingt anbieten.


Hi Dieter,

Mich würde interessieren, wie der Leistungstest gemacht wurde, war es ein Feldstufentest oder auf dem Laufband?
Nach welcher Methode wurde ausgewertet?
Und weißt du, ob die Laktatproben ins Labor geschickt wurden oder gab es vor Ort ein Gerät welches über Teststreifen ausgewertet hat.

Interessiert mich deshalb, weil ich mich gerade mit den verschiedenen Testverfahren befasse und dein Post kommt gerade passend.

Gruß, Doris

Doris mein Leistungstest wurde am Laufband durchgeführt. Zuerst wurde ich vermessen und gewogen und köperfettmessungen durchgeführt. Vor dem Start am Laufband wurde am Ohrläppchen ein Blutprobe genommen. Die Startgeschwindigkeit war 8 km/h. Jede Stufe mußte ich ca. 2:45 laufen, dann wurde eine weitere Blutprobe genommen. Alle 3 min. wurde die Laufgeschwindigkeit um 2 km/h erhöht.

Die Anlayse des Laktat wurde vor Ort mit einem Gerät vorgenommen. Die Auswertung des Pulses wurde mit einer Polaruhr aufgezeichnet und beim Auswertunsdiagramm mit aufgezeichnet.


Das ist doch im Grundlagenbereich. Wenn du da im Bereich 77-80% genügend Umfang hast, wird dir das

wahrscheinlich auch nicht helfen.


Es wurden mehr Bereiche ausgewiesen:

Regenerationspuls
Grundlage 1
Grundlage 1-2
Grundlage 2
Anarober Bereich

Ich halte mich laut der Auswertung im Bereich GA 1-2 auf und das sollte ich ändern. Sollte ich mehr im GA1 arbeiten?


Wahrscheinlich machst du insgesamt zu wenig Umfang. Oder der Test war Unsinn. Die Empfehlung ist ziemlich sicher Unsinn, dahinter steckt wohl die Annahme, dass man mit etwas schnelleren Einheiten die Ausdauer schlechter trainiert, was natürlich eher falsch ist.

Was ist dein Ziel, schnelle WK oder ein niedriger Laktatwert bei 5'30/km? :teufel:

Gruß

C.

Mein Ziel sind natürlich schnelle Wettkämpfe. Die Erklärung war jene, das ich im niedrigen Bereich mich so viel wie möglich aufhalten soll, um die Laktatschwelle, bei schnellerer Geschwindigkeit, möglichst lange unten halten zu können. Das Ergeniss sollten wesentlich schnellere Wettkampfergebnisse sein. Meine Trainingsumfänge sind sicher nicht die größten. Ich trainiere 3-4 mal die Woche. Die letzten Wochen meistens nur 3 mal - 2 Laufeinheiten und 1 Langlauftraining. Hohe Umfänge schaffe ich nicht, körperlich und auch aus privaten Gründen nicht. 50-60 km ist realistisch.

Danke für eure tollen Antworten.

Grüße
Dieter

dippu
12.02.2011, 16:46
Heute 5000m-Testwettkampf auf der Bahn: 17:01,00.
Auch wenn es zur 16:xx-Premiere nicht gereicht hat, bin ich sehr zufrieden.

Derfnam
13.02.2011, 16:53
Hallo,

wenn man hier eine Zeit lang nicht reinschaut, hauen einem die Zeiten ja um:haeh:

Glückwunsch an alle:daumen::daumen:

Da dieser WK nicht so wichtig für mich war, habe ich ihn aus dem vollem Training gelaufen. Am Schluss haben dann ein paar Körner gefehlt, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden und auf einem gutem Weg, zumal ich in der Ergebnisliste gesehen habe, dass ich einen Ligagegner 15 Sekunden hinter mir lassen konnte.
Schade Frank, habe ich nicht realisiert, dass wir beide so dicht zusammen waren, ich musste aber sofort nach Zieleinlauf zum Auto und mir trockene Sachen anziehen. Ich wollte Michi noch ein Stück entgegen laufen und sie auf den letzten 1,5 km noch mal anzutreiben. Torsten hatte beim 10er angemerkt, dass sie sich nicht richtig quält:zwinker5: deshalb habe ich ihr noch mal Feuer gemacht:teufel:, hat sich aber gelohnt, sie hat ihre PB um über 1 Minute verbessert.:daumen::daumen::daumen:

Manfred:winken:

*Frank*
13.02.2011, 17:33
Hallo Manfred,

Da dieser WK nicht so wichtig für mich war, habe ich ihn aus dem vollem Training gelaufen. Am Schluss haben dann ein paar Körner gefehlt, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden und auf einem gutem Weg, zumal ich in der Ergebnisliste gesehen habe, dass ich einen Ligagegner 15 Sekunden hinter mir lassen konnte.
Na, beim HM in zwei Wochen sollte es dann aber mit dem Treffen klappen.

Mir ging es heute ähnlich wie dir, obwohl ich auf dem letzten Kilometer noch 3 oder 4 Leute eingesammelt habe. Da ich erst gestern Mittag von einem 1,5-Wochen-USA-Aufenthalt (beruflich mit viel Arbeit :klatsch:) zurückgekommen bin, war ich mental einfach nicht so frisch und nicht wirklich bereit, das Letzte aus mir herauszuholen. So habe ich dann meine PB aus dem Silvesterlauf um mehr als 1 Minute verpasst.

Dennoch bin ich mit den erzielten 62:20 ganz zufrieden. Obwohl ich zwischendurch einen Hänger hatte, fühlte es sich am Ende so an, als könnte ich noch ein paar Kilometer mehr in dem Tempo laufen. Das lässt auf jeden Fall für den HM in zwei Wochen hoffen.

Mik
14.02.2011, 20:29
Hallo,

wenn man hier eine Zeit lang nicht reinschaut, hauen einem die Zeiten ja um:haeh:

Glückwunsch an alle:daumen::daumen:
Da schließe ich mich an :nick:



Da dieser WK nicht so wichtig für mich war, habe ich ihn aus dem vollem Training gelaufen.


Ich wollte Michi noch ein Stück entgegen laufen und sie auf den letzten 1,5 km noch mal anzutreiben. Torsten hatte beim 10er angemerkt, dass sie sich nicht richtig quält:zwinker5:
Na prima, für Dich war der WK nicht sooo wichtig, Torsten hat ein Mainstream-Ziel und iiich, ich soll mich quälen, das ist ja super aufgeteilt. :P Nun ja, mit Bummeln war dann nix, nachdem Du quasi aus dem Nichts plötzlich locker neben mir liefst. Der letzte km hätte soooo gemütlich werden können :hihi:



deshalb habe ich ihr noch mal Feuer gemacht:teufel:, hat sich aber gelohnt, sie hat ihre PB um über 1 Minute verbessert.:daumen::daumen::daumen:
Jaaa, hurraaa, trotz motivierendem Haarschopf die paar Meter vor mir, ohne Dich
hätte ich sicher den letzten km nicht mehr halten können:umarm:und mich statt dessen an den Wegesrand gelegt. Jiipiieeh! Isch freu misch!
:danke:

Michi

Bernie78
15.02.2011, 08:43
Heute 5000m-Testwettkampf auf der Bahn: 17:01,00.
Auch wenn es zur 16:xx-Premiere nicht gereicht hat, bin ich sehr zufrieden.

Herzlichen Glückwunsch, das ist ja eine super Zeit!!! :daumen:


Hallo,

wenn man hier eine Zeit lang nicht reinschaut, hauen einem die Zeiten ja um:haeh:


Geht mir genauso, habe manchmal das Gefühl, in der falschen Liga zu sein...



Da dieser WK nicht so wichtig für mich war, habe ich ihn aus dem vollem Training gelaufen. Am Schluss haben dann ein paar Körner gefehlt, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden und auf einem gutem Weg, zumal ich in der Ergebnisliste gesehen habe, dass ich einen Ligagegner 15 Sekunden hinter mir lassen konnte.
Schade Frank, habe ich nicht realisiert, dass wir beide so dicht zusammen waren, ich musste aber sofort nach Zieleinlauf zum Auto und mir trockene Sachen anziehen. Ich wollte Michi noch ein Stück entgegen laufen und sie auf den letzten 1,5 km noch mal anzutreiben. Torsten hatte beim 10er angemerkt, dass sie sich nicht richtig quält:zwinker5: deshalb habe ich ihr noch mal Feuer gemacht:teufel:, hat sich aber gelohnt, sie hat ihre PB um über 1 Minute verbessert.:daumen::daumen::daumen:


Super Leistung Manfred, und das aus dem vollen Training heraus. Gratuliere. :daumen:





Hallo Manfred,

Na, beim HM in zwei Wochen sollte es dann aber mit dem Treffen klappen.

Mir ging es heute ähnlich wie dir, obwohl ich auf dem letzten Kilometer noch 3 oder 4 Leute eingesammelt habe. Da ich erst gestern Mittag von einem 1,5-Wochen-USA-Aufenthalt (beruflich mit viel Arbeit :klatsch:) zurückgekommen bin, war ich mental einfach nicht so frisch und nicht wirklich bereit, das Letzte aus mir herauszuholen. So habe ich dann meine PB aus dem Silvesterlauf um mehr als 1 Minute verpasst.

Dennoch bin ich mit den erzielten 62:20 ganz zufrieden. Obwohl ich zwischendurch einen Hänger hatte, fühlte es sich am Ende so an, als könnte ich noch ein paar Kilometer mehr in dem Tempo laufen. Das lässt auf jeden Fall für den HM in zwei Wochen hoffen.

Hallo Frank,

super Leistung, vor allem unter diesen Bedingungen mit Dienstreise usw. :daumen:




Jaaa, hurraaa, trotz motivierendem Haarschopf die paar Meter vor mir, ohne Dich
hätte ich sicher den letzten km nicht mehr halten können:umarm:und mich statt dessen an den Wegesrand gelegt. Jiipiieeh! Isch freu misch!
:danke:

Michi

Anscheinend müssen wir bei Wettkämpfen immer den motivierenden Haarschopf vor dir und den Manfred neben dir laufen lassen, damit du dich richtig anstrengst :teufel:

Herzlichen Glückwunsch zu der super Zeit und der Verbesserung deiner PB um über eine Minute :daumen::daumen::daumen: Ich bin mir sicher, dass bei dir in diesem Frühjahr noch einige PB's kommen werden.

Erholt euch alle gut und erfolgreiches Training bzw. gute Besserung an die Verletzten :hallo:

Bernhard

murexin2002
21.02.2011, 16:57
Hallo,

gratulation an eure tollen Zeiten!!! Die Liga ist ja auf einem sehr hohen Leistungsstand und das schon im Feber.

Bei mir kommen auch schon erste Wettkampfgefühle auf. Am Sonntag mache ich meinen Saisonauftakt mit einem Halbmarathon. Ich freue mich schon wieder richtig drauf, mal wieder so richtig Gas zu geben (mal schauen wieviel Gas geben daraus wird:D). Wie ich das Rennen angehen sollte weiß ich noch nicht genau. Trainiert habe ich aber seeehr fleißig für meine Verhältnisse.

lg
Dieter

Tobi68
22.02.2011, 10:31
Hallo,

gratulation an eure tollen Zeiten!!! Die Liga ist ja auf einem sehr hohen Leistungsstand und das schon im Feber.

Bei mir kommen auch schon erste Wettkampfgefühle auf. Am Sonntag mache ich meinen Saisonauftakt mit einem Halbmarathon. Ich freue mich schon wieder richtig drauf, mal wieder so richtig Gas zu geben (mal schauen wieviel Gas geben daraus wird:D). Wie ich das Rennen angehen sollte weiß ich noch nicht genau. Trainiert habe ich aber seeehr fleißig für meine Verhältnisse.

lg
Dieter

Hallo Dieter,
viel Erfolg und eine super Zeit für dich .....
Gr. aus München nach Kärnten

Derfnam
22.02.2011, 10:48
Hallo Manfred,

Na, beim HM in zwei Wochen sollte es dann aber mit dem Treffen klappen.


Hallo Frank,

leider nicht, kann nicht starten, ich muss arbeiten.
Dir viel Glück.

Manfred:winken:

peschn
26.02.2011, 20:30
Hallo,

gratulation an eure tollen Zeiten!!! Die Liga ist ja auf einem sehr hohen Leistungsstand und das schon im Feber.



Na ja, die Liga schon, ich eher nicht. Irgendwie ist Training doch sinnvoll, aber wenn man es in 4 Wochen nur auf 6 Einheiten bringt, dann wird das auch nicht wirklich was :sauer:

Egal, Punkt ist Punkt, ich vermelde ein 15er Ergebnis, Duisburg Winterlaufserie. Die Zeit, nun denn, meine zweitbeste :D, ich lauf die Strecke halt nicht so oft: 01:07:01 :motz:

VG
Peter

*Frank*
27.02.2011, 16:54
@Peter

Wenig Training muss nicht unbedingt schlecht sein. Ich bin im Dezember bedingt durch das Schneewetter trainingsmäßig kürzer getreten und am Ende den besten 15er überhaupt gelaufen. Dafür ist es heute aus dem vollen Training heraus deutlich schlechter gelaufen.

Allerdings waren die Bedingungen in Hamm beim Abschluss der Winterlaufserie alles andere als gut. Die nassen (und kalten) Füße, die ich nach dem Einlaufen hatte, und das nasskalte Wetter waren dabei noch das geringste Übel. Schlimmer war da der Wind, der einem die letzten 6 oder 7 km zur Hölle machten. Hinzu kam, dass ich mich beim Start - taktisch etwas unklug - zu weit hinten aufgestellt, obwohl ich mich genau am 40er-Schild (10km-Zeit) aufgestellt hatte. So habe ich auf den ersten 3 oder 4 km sicher 1 Minute und mehr verloren. Dagegen hat es natürlich mental geholfen, dass ich so an die 100 Läufer überholt habe und nicht von einem einzigen überholt wurde. Am Ende habe ich allerdings mein persönliches Ziel, eine neue PB, verpasst. Das Ergebnis in nackten Zahlen:

HM - 1:29:54

Naja, wenn an diesem Wochenende kein anderes wirklich gutes Ergebnis kommt, sollte das zumindest für eine Woche den Platz an der Sonne der Liga bedeuten. :D

murexin2002
28.02.2011, 08:21
Na ja, die Liga schon, ich eher nicht. Irgendwie ist Training doch sinnvoll, aber wenn man es in 4 Wochen nur auf 6 Einheiten bringt, dann wird das auch nicht wirklich was :sauer:

Egal, Punkt ist Punkt, ich vermelde ein 15er Ergebnis, Duisburg Winterlaufserie. Die Zeit, nun denn, meine zweitbeste :D, ich lauf die Strecke halt nicht so oft: 01:07:01 :motz:

VG
Peter

Für diese wenige Training ist die Zeit aber umso höher anzurechnen. Das wichtige ist das du dabei bist, wir Spaß haben und uns alle Gegenseitig etwas dadurch motivieren.



HM - 1:29:54

Naja, wenn an diesem Wochenende kein anderes wirklich gutes Ergebnis kommt, sollte das zumindest für eine Woche den Platz an der Sonne der Liga bedeuten. :D

Gratulation zur guten HM Zeit. Ich wurde ähnlich vom Wind verbalsen. Ätzend dieser Wind.

Ich hatte gestern auch meinen ersten Saisonwettkampf am Programm und bin guter Dinge nach Wien angereist. Um 5 Uhr früh mit dem Auto bereits los. Bei uns in der Gegend finden erste Ende März die ersten Wettkämpfe statt wenn der Schnee geschmolzen ist :D. Es mussten 3 Runden zu 7 km gelaufen werden. Auf der langen Gerade zurück zum Start Ziel gelände, wurde der Wind von Runde zu Runde schlechter. Auf der letzten Runde musste ich ab km 16 kräftig Federn lassen und konnte mein Tempo leider nicht wie gewünscht durchziehen. Am Ende wurde es eine 1:29:32, eigentlich das Minimalziel für den Wettkampf. Ich hoffe, das ich im März doch noch einen Vorbereitungswettkampf machen kann um mit einem größeren Selbstbewustsein am Marathonstart stehen zu können.

lg
Dieter

Rumlaeufer
28.02.2011, 21:28
Irgendwie ist Training doch sinnvoll, aber wenn man es in 4 Wochen nur auf 6 Einheiten bringt, dann wird das auch nicht wirklich was :sauer:

Egal, Punkt ist Punkt, ich vermelde ein 15er Ergebnis, Duisburg Winterlaufserie. Die Zeit, nun denn, meine zweitbeste :D, ich lauf die Strecke halt nicht so oft: 01:07:01 :motz:

VG
Peter

Hallo Peter,

die Bedeutung von Training wird m.E. total überbewertet, speziell in einem Läuferforum. :zwinker2: Also gräme Dich nicht, denn mit Training könnte ja (fast) jeder schnell laufen! :zwinker4:


Zitat von *Frank*:
HM - 1:29:54


Zitat von murexin 2002:
Am Ende wurde es eine 1:29:32

Glückwunsch - mit einem HM unter 1:30 H seit Ihr Ende Februar doch bereits recht flott unterwegs und für den Rest des Laufjahres bleibt noch ein bisschen Luft nach oben. :daumen: Nächsten Sonntag zeige ich Euch, dass man einen Halben auch noch deutlich langsamer laufen kann! :hihi: :zwinker4:

Rumlaeufer
01.03.2011, 17:18
War heute morgen beim Orthopäden: Plantarfasciitis. :frown: Trage jetzt für drei Tage einen modischen Zinkverband (freue mich wieder auf das Einwickeln mit Frischhaltefolie beim Duschen) und ...

Hallo Thomas,

wie ist es Dir in den letzten 3 Woche ergangen?

Rumlaeufer
07.03.2011, 15:41
Nächsten Sonntag zeige ich Euch, dass man einen Halben auch noch deutlich langsamer laufen kann! :hihi: :zwinker4:

Hallo,

Die äußeren Bedingungen waren gestern beim Luisenturmlauf (21,1 km mit 480 Höhenmetern :teufel:) nahezu ideal. :zwinker4: Bei Temperaturen um 0°C, Sonne, kaum Wind und klarer Luft und trockener Strecke war ich nach 1:46:00 Laufzeit im Ziel. Das Tempo von 5:01 min/km hat insgesamt gepasst, denn wg. der gerade halbwegs überstandenen Verletzung sowie den Nachwirkungen einer Bronchitis in der vorletzten Woche wollte ich es gestern nicht übertreiben. :nene: Entsprechend bin ich mit dem gestrigen Lauf zufrieden. :nick: Mein Fuß verhält sich unauffällig, ich liege im Plan meiner Vorbereitung zum Hermannslauf und habe für den Rest des Laufjahres noch ein bisschen Luft nach oben. :zwinker4:

murexin2002
07.03.2011, 16:31
Hallo,

Die äußeren Bedingungen waren gestern beim Luisenturmlauf (21,1 km mit 480 Höhenmetern :teufel:) nahezu ideal. :zwinker4: Bei Temperaturen um 0°C, Sonne, kaum Wind und klarer Luft und trockener Strecke war ich nach 1:46:00 Laufzeit im Ziel. Das Tempo von 5:01 min/km hat insgesamt gepasst, denn wg. der gerade halbwegs überstandenen Verletzung sowie den Nachwirkungen einer Bronchitis in der vorletzten Woche wollte ich es gestern nicht übertreiben. :nene: Entsprechend bin ich mit dem gestrigen Lauf zufrieden. :nick: Mein Fuß verhält sich unauffällig, ich liege im Plan meiner Vorbereitung zum Hermannslauf und habe für den Rest des Laufjahres noch ein bisschen Luft nach oben. :zwinker4:

Hallo Eckhard,

ein Halbmarathon mit 480HM ist auch ein ganz schönes Profil das du das durchlaufen bist. Ich habe mir den Streckenverlauf mal genau angesehen und der ringt mir schon Respekt ab. Wünsche dir eine Verletzungsfreie Saison.

lg

Melrose
08.03.2011, 09:20
Hallo Thomas,

wie ist es Dir in den letzten 3 Woche ergangen?

Danke der Nachfrage. Viel besser als erwartet, etwas schlechter als in den kühnsten Träumen erhofft. Danke Dir auch für die Beschreibung und Fotos der Einlagen. Meine sehen fast identisch aus. Das Laufen mit den Teilen ist recht angenehm, auch wenn natürlich die "Direktheit" beim Laufen fehlt. Tempoeinheiten sind nicht so spritzig, wie überhaupt das Tempo nicht überwältigend ist.

Aber: ich kann laufen und das schmerzfrei (in Straßenschuhen merke ich, dass da noch "etwas" ist und Läufe ohne Einlagen möchte ich lieber nicht riskieren.

Zu meinen Training in den letzten Wochen stelle ich vielleicht später noch etwas rein.


21,1 km mit 480 Höhenmetern ... 1:46:00 ... halbwegs überstandenen Verletzung ... Nachwirkungen einer Bronchitis ... Fuß verhält sich unauffällig
Das ist angesichts der Umstände und der hm doch wirklich toll! Dir weiterhin gesunde Läufe!

Melrose
08.03.2011, 12:52
Wie angedroht - "Mein Training der letzten Wochen" oder "Wie man aus Schaden (wahrscheinlich) nicht klug wird" (schon wieder 37. Streaktag :klatsch:):

Mo, 31.01. 05:51 4,1km @5:06 Regeneration bzw. Rumhoppeln mit Fußschmerzen
Di, 01.02. 05:41 6,1km @5:07 Regeneration "
Mi, 02.02. 05:50 4,1km @5:13 Regeneration "
Do, 03.02. 05:49 4,4km @4:57 Regeneration "
Fr, 04.02. 05:43 5,7km @4:59 Regeneration "
Sa, 05.02. 08:33 16,5km @5:04 GA1
So, 06.02. 13:02 16,4km @5:01 GA1
Wochen-km: 57,2

Mo, 07.02. 05:33 7,1km @5:05 GA1
Di, 08.02. 05:20 11,5km @5:02 GA1 - Arzttermin: Plantarfasciitis
Mi, 09.02. 05:26 7,1km @5:10 GA1 - Laufen mit Zinkverband
Do, 10.02. 05:14 11,5km @5:10 GA1 Zinkverband
Fr, 11.02. 05:42 4,1km @4:55 GA1 Zinkverband
Sa, 12.02. 07:43 16,7km @5:00 GA1 Zinkverband
So, 13.02. 08:07 16,8km @5:01 GA1
Wochen-km: 74,9

Mo, 14.02. 05:08 12,1km @5:15 GA1
Di, 15.02. 05:15 12,1km @5:11 GA1
Mi, 16.02. 05:24 10,1km @5:12 GA1
Do, 17.02. 05:19 10,7km @5:07 GA1
Fr, 18.02. 05:20 10,2km @5:09 GA1
Sa, 19.02. 05:33 10,9km @4:30 TDL 1.Lauf mit Einlage - seltsames Laufgefühl: vom Vorfuß "abrutschen" auf die Ferse, sehr "hügelig". Schweres Laufgefühl und Tempo ist was anderes. (8km "TDL" 4:40-4:30-4:22-4:33-4:24-4:29-4:28-4:12)
So, 20.02. 12:31 22,6km @4:58 GA1
Wochen-km: 88,7

So und nun Schluß mit Rumhoppeln und Wiederaufnahme halbwegs strukturierten Trainings mit Einlagen (Ideal-Woche: Mo GA1, Di TDL, Mi GA1, Do IV, Fr GA1, Sa LDL, So GA1 (etwas länger - später dann auch mal wieder Berg-/Hügel))

Mo, 21.02. 05:18 10,1km @5:15 GA1
Di, 22.02. 05:31 7,4km @4:33 TDL (5km: 4:27-4:29-4:26-4:26-4:19)
Mi, 23.02. 05:18 10,2km @5:16 GA1
Do, 24.02. 05:16 10,0km @4:28 TDL (8km: 4:30-4:30-4:29-4:17-4:17-4:20-4:19-4:14)
Fr, 25.02. 05:19 10,2km @5:11 GA1
Sa, 26.02. 13:04 22,8km @4:59 GA1
So, 27.02. 12:34 30,1km @5:12 LDL (Erster langer Lauf >30km seit 4 Wochen)
Wochen-km: 100,7 (erste Mal wieder >100 Wochen km)

Mo, 28.02. 05:24 6,5km @5:25 GA1 (Magen am So verdorben)
Di, 01.03. 04:41 6,1km @5:11 GA1
Mi, 02.03. 05:05 12,7km @4:41 TDL (11km: 4:49-4:43-4:43-4:39-4:37-4:35-4:42-4:40-4:37-4:33-4:30)
Do, 03.03. 05:17 11,0km @4:58 GA1
Fr, 04.03. 05:12 10,8km @4:30 TDL (9km: 4:30-4:32-4:24-4:16-4:27-4:22-4:29-4:28-4:36)
Sa, 05.03. 06:48 30,2km @5:10 LDL (Nüchternlauf)
So, 06.03. 13:24 24,0km @4:56 GA1
Wochen-km: 101,3

Mo, 07.03. 05:11 11,1km @5:20 GA1
Di, 08.03. 05:16 10,2km @4:38 TDL (7km: 4:32-4:27-4:29-4:35-4:31-4:33-4:27)

Selbstanalyse: Schon wieder zuviel Umfang, zuwenig (keine) Ruhetage, aber immerhin GA1 Einheiten über 5 min/km :D

murexin2002
09.03.2011, 07:49
Melrose du versetzt mich jedesmal aufs neue ins :mundauf:. Die Tempos variieren schon ein bißchen. Viel Spaß noch beim Streaken.

lg

Tobi68
13.03.2011, 14:31
Hallo,
meinen erster Wettkampf 2011 ist vorbei 10 km in PB 39:50 noch nicht amtlich ( Ergebnisse gibt es erst 2 tage später -Leider ) aber im Ziel zeigte meine Garmin die Zeit .
Hab meine PB um 2 Min verbessert ......:geil:
Wünsche euch allen einen schönen Sonntag noch.
Sag natürlich noch bescheid hier wegen der genauen Zeit.
VG der Podenco-Runner

Bernie78
13.03.2011, 16:29
Hallo Tobi,

herzlichen Glückwunsch zur neuen PB. Diese Verbesserung ist schon ein Quantensprung!!! :daumen:

Ich melde mich auch mit einer neuen PB im Halbmarathon zurück. Bin heute beim letzten Lauf der VCM-Winterlaufserie im Wiener Prater bei schönstem Frühlingswetter mit 1:28:12 zweiter meiner Altersklasse geworden und damit mehr als zufrieden. Erstens hatte ich diese Woche Probleme mit meinem linken Oberschenkel und zweitens habe ich dieses Jahr bisher fast kein Training im HMRT oder schneller gemacht und daher auch überhaupt nicht mit einer neuen PB gerechnet, bin dafür umso glücklicher.

Euch allen ein erfolgreiches Training bzw. gute Besserung an die Verletzten. :hallo:

Bernhard

LocalZero
13.03.2011, 18:11
Bernie, Tobi - herzlichen Glückwunsch zu Euren Bestzeiten!
Das geht ja schon wieder richtig gut los hier!

Ich war heute mal wieder in Frankfurt - der Stadt meiner unzähligen Laufdramageschichten - diesmal beim Halbmarathon. Und natürlich gibt es auch heute wieder eine dieser seltsamen Stories. Losgelaufen auf 4:20 / Km (=Zielzeit irgendwie so bei 1:32). Das lief auf den ersten Kilometern auch ganz gut, es geht nämlich leicht bergab. Also die Strecke.

Mit mir ging es dann am Mainufer bergab, so etwa ab Km 6. Durchgangszeit = 26:00. Die vier folgenden Kilometer dann in 4:30, die nächsten drei durch Sachsenhausen noch irgendwie in 4:40. Und dann war der Ofen fröhlich pfeiffend komplett aus und dafür die Beine schwer wie Beton ;-). Wohlgemerkt, bei einem Halbmarathon :tocktock:

Was folgte waren acht schwere, aber dennoch spassige Kilometer. Irgendwie. Durch den Wald. Keinerlei Energie mehr und die Zeit war natürlich völlig in der Tonne. Endzeit = 1:38(!):22.

In jeder anderen Liga gäbe es dafür wahrscheinlich Straftraining, hier zumindest einen Punkt. Und dafür lohnt es doch immer wieder, sich irgendwie ins Ziel zu kämpfen :hihi:

Schönen Restsonntag Euch allen!
Lars

Tobi68
13.03.2011, 19:59
Hier mein 10km Ergebnis amtlich :
39:52 min.
VG der Podenco-Runner

Derfnam
13.03.2011, 22:27
Hallo Tobi, Hallo Bernie,

herzlichen Glückwunsch zur neuen PB:daumen:

super gemacht ihr Zwei:daumen:

Lars macht dir keinen Kopf drum, du bist wenigsten zuende gelaufen.

Ich bin gestern nach top Training der letzten Wochen nach 5 km bei einem 10er WK ausgestiegen. Obwohl ich nicht überzogen hatte, war nach 3 km bei mir der Ofen aus.

Warum weis der Geier.

Manfred:winken:

D-Bus
14.03.2011, 00:34
Hier mein 10km Ergebnis amtlich :
39:52 min.
VG der Podenco-Runner

Wow, welch eine Verbesserung, und gleich dazu sub-40! Glückwunsch!!

Fusio
14.03.2011, 07:28
@Bernie
Saubere Leistung. Da hat sich das konstante Training und der hohe Umfang eben doch bezahlt gemacht. :nick:

@Tobi
Wahnsinn deine Verbessurng. Herzlichen Glückwunsch, das wird eine tolle Saison. :daumen:

@Manfred und Lars
Jetzt nur nicht die Köpfe hängen lassen, es kommen auch wieder bessere Zeiten und somit bessere Beine. :daumen:

Da stelle ich doch gerade fest, dass ich immer noch bei 0 Punkten stehe in der Liga. :peinlich:

Chri.S
14.03.2011, 08:19
Glückwunsch Tobi und Bernhard!

Sag mal Bernhard, wie lange bist Du jetzt eigentlich schon bei Greif? Mir scheint, Du bist damals kurz nach mir mit dem Greif-Training angefangen, kann das sein? Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, hast Du mal über ein paar neue Trainingsreize nachgedacht? Ich habe damals unseren Leistungsstand als ähnlich wahrgenommen und glaube jetzt langsam, Dir täte etwas neues gut. Was das auch sei, ich denke Abwechslung ist wichtig und Du hängst ja jetzt schon einige Zeit bei "Mo TDL, Mi Wdhl, Sa Lang mit EB". Das Training ist ja nicht ohne, Deine Umfänge nicht gering, dafür wäre mir der Sprung bei den Zeiten vielleicht nicht groß genug.

Bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht kritisieren sondern nur anregen. Ich glaube, Du hast mehr Potential, als jahrelang gleichbleibendes Training aus Dir herauskitzeln können!

Gruß
Chris

Stormbringer
14.03.2011, 09:31
@Tobi und Bernie
Glückwunsch zu Euren tollen Zeiten. (klar) sub 90 und sub 40 sind schon tolle Ergebnisse! Weiter so!!! :daumen:

Ich bin gestern in Leverkusen am Bayerkreuz 10km gelaufen. Ich bin seit 2 Wochen erkältet. Anfang dieser Woche hatte ich wörtlich gesprochen die Nase voll. Nach Rosenmontag habe ich eine Laufpause bis Samstag eingelegt. Hier bin ich dann 5km in 5:02/km gelaufen. Beine eingerostet und Atmung schwer. Leichter Hustenreiz. Bin dennoch nach Leverkusen gefahren. Geworden ist es eine für mich unter den Umständen gute 39:32 (Neue SB). Dabei gab es noch viel Gegenwind. Atmung war ok. Schade, dass ich bei den beiden Läufen gestern und eine Woche vorher in Mönchengladbach (flach, vermessen, optimales Wetter - habe ich wg. Erkältung gecancelt) Nicht die sub39 geschafft habe. Meine Zeit von gestern läßt mich aber vermuten, dass ich es ohne Erkältung geschafft hätte.

RolandGLA (ist ja leider kein Nebenwert mehr) ist auch gelaufen und hat eine tolle Zeit erzielt. Wir waren fast über die gesamte Renndistanz beieinander.

RolandGLA
14.03.2011, 11:17
Glückwunsch Andre zu der Top-Zeit !
War schön vor Dir, neben Dir, hinter Dir zu laufen. Der Gegenwind hat wirklich gestört und hat uns sicher einige Sekunden gekostet. Trotzdem, hat Spaß gemacht mit Dir zu laufen - Auf ein neues in Venlo !

Allen anderen aus der Lauf-Liga ebenfalls Glückwunsch zu den klasse Zeiten.
Tobi - willkommen in der "unter 40" :daumen: Cooles Gefühl - nicht wahr ?

Viele Grüsse
Roland

Fusio
14.03.2011, 11:35
@Andre und Roland
Auch euch herzlichen Glückwunsch zu den tollen Zeiten. :daumen: Wird Zeit, dass ich mich auch zum sub40 Club zählen darf. :nick:

Melrose
14.03.2011, 13:37
1:28:12... einer neuen PB
Herzlichen Glückwunsch zu neuen PB und das gehandicapt - verspricht noch Luft nach oben!


Ich war heute mal wieder in Frankfurt - der Stadt meiner unzähligen Laufdramageschichten - diesmal beim Halbmarathon. Endzeit = 1:38(!):22.
Und ich hab mich um Frankfurt gedrückt. :peinlich: Laufdrama in Frankfurt kenne ich nur zu gut... Aber Respekt fürs Durchbeissen!


Hier mein 10km Ergebnis amtlich :
39:52 min.
VG der Podenco-Runner
Glückwunsch zu sub40. Hast Du Dir bei Deinem Training mehr als verdient!


Ich bin gestern nach top Training der letzten Wochen nach 5 km bei einem 10er WK ausgestiegen. Obwohl ich nicht überzogen hatte, war nach 3 km bei mir der Ofen aus.
Tut mir leid für Dich - manchmal soll es einfach nicht sein.


Da stelle ich doch gerade fest, dass ich immer noch bei 0 Punkten stehe in der Liga. :peinlich:
Nicht nur Du... :peinlich:


Geworden ist es eine für mich unter den Umständen gute 39:32 (Neue SB).
Na denn, Glückwunsch zur SB!

Derda
14.03.2011, 13:39
Hallo zusammen,

erstmal Glückwunsch für die tollen Zeiten die sich alle erkämpft haben. Ich bin gestern auch Rund um Bayerkreuz gelaufen....war ganz schön hart zumal ich nicht zu 100% fit bin.
Trotzdem ist es ne 38:07 geworden also neue PB. Über ne 37:?? hätte ich mich noch mehr gefreut aber das jahr ist ja noch jung. Nächste Woche Lauf ich nen Halben in Eschweiler aber wohl nicht auf PB.
jetzt muß ich erstmal mein Knie auskurieren das hatt es seit gestern ziemlich schwer......

bis dahin

Gruß Heiko

Stormbringer
14.03.2011, 14:35
Hallo zusammen,

erstmal Glückwunsch für die tollen Zeiten die sich alle erkämpft haben. Ich bin gestern auch Rund um Bayerkreuz gelaufen....war ganz schön hart zumal ich nicht zu 100% fit bin.
Trotzdem ist es ne 38:07 geworden also neue PB. Über ne 37:?? hätte ich mich noch mehr gefreut aber das jahr ist ja noch jung. Nächste Woche Lauf ich nen Halben in Eschweiler aber wohl nicht auf PB.
Glückwunsch, Heiko! Die sub38 hast Du bald, aber das weisst Du ja sicherlich. :daumen:

PB in Eschweiler wird eh nicht drin sein. Die Strecke ist um einiges zu kurz und vom Profil sehr anspruchsvoll!

Alles Gute!
Stormy

Tobi68
14.03.2011, 14:40
Allen anderen aus der Lauf-Liga ebenfalls Glückwunsch zu den klasse Zeiten.
Tobi - willkommen in der "unter 40" :daumen: Cooles Gefühl - nicht wahr ?

Viele Grüsse
Roland[/QUOTE]

Hallo Roland,
ein mehr als gute Gefühl .....:geil:
und es geht weiter ....versuch im Mai unter 39 min. zu kommen auf einer Flachen 10km Strecke:D
Vielen dank für die Glückwünsche euch allen.
Und ganz klar sag ich zu allen anderen :daumen: Zeiten aber wo geht das nur hier mit den Zeiten .....
SUPER Liga sag ich nur .....:daumen:
VG der Podenco-Runner

Tobi68
14.03.2011, 14:45
Hallo zusammen,

erstmal Glückwunsch für die tollen Zeiten die sich alle erkämpft haben. Ich bin gestern auch Rund um Bayerkreuz gelaufen....war ganz schön hart zumal ich nicht zu 100% fit bin.
Trotzdem ist es ne 38:07 geworden also neue PB. Über ne 37:?? hätte ich mich noch mehr gefreut aber das jahr ist ja noch jung. Nächste Woche Lauf ich nen Halben in Eschweiler aber wohl nicht auf PB.
jetzt muß ich erstmal mein Knie auskurieren das hatt es seit gestern ziemlich schwer......

bis dahin

Gruß Heiko

Herzlichen Glückwunsch Heiko,
sag mal 38:07 .....kann ich dich als Hasen haben :geil:
Alles gute für dein Knie ....erhol dich gut.
VG der Podenco-Runner

Bernie78
14.03.2011, 19:55
Hallo Chris,




Sag mal Bernhard, wie lange bist Du jetzt eigentlich schon bei Greif? Mir scheint, Du bist damals kurz nach mir mit dem Greif-Training angefangen, kann das sein?


Ich bin seit Mitte 2008 in der Greifschen Jahresplanung.



Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, hast Du mal über ein paar neue Trainingsreize nachgedacht?


Ja, habe ich, siehe weiter unten.



Ich habe damals unseren Leistungsstand als ähnlich wahrgenommen und glaube jetzt langsam, Dir täte etwas neues gut.
Was das auch sei, ich denke Abwechslung ist wichtig und Du hängst ja jetzt schon einige Zeit bei "Mo TDL, Mi Wdhl, Sa Lang mit EB". Das Training ist ja nicht ohne, Deine Umfänge nicht gering, dafür wäre mir der Sprung bei den Zeiten vielleicht nicht groß genug. Bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht kritisieren sondern nur anregen. Ich glaube, Du hast mehr Potential, als jahrelang gleichbleibendes Training aus Dir herauskitzeln können!


Danke Chris, ich habe es schon so aufgefasst, wie du es geschrieben hast. Ich glaube, dass ich aus verschiedenen Gründen nicht so viel Laufpotential habe wie andere, deshalb gehen für mich die Fortschritte schon in Ordnung, was aber nicht heißt, dass ich vom Training her andere Wege gehen werde wie die Greifschen, aber mindestens das nächste Jahr will ich noch nach seinen Plänen trainieren.



Gruß
Chris

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Bernie78
14.03.2011, 20:06
Bernie, Tobi - herzlichen Glückwunsch zu Euren Bestzeiten!
Das geht ja schon wieder richtig gut los hier!

Ich war heute mal wieder in Frankfurt - der Stadt meiner unzähligen Laufdramageschichten - diesmal beim Halbmarathon. Und natürlich gibt es auch heute wieder eine dieser seltsamen Stories. Losgelaufen auf 4:20 / Km (=Zielzeit irgendwie so bei 1:32). Das lief auf den ersten Kilometern auch ganz gut, es geht nämlich leicht bergab. Also die Strecke.

Mit mir ging es dann am Mainufer bergab, so etwa ab Km 6. Durchgangszeit = 26:00. Die vier folgenden Kilometer dann in 4:30, die nächsten drei durch Sachsenhausen noch irgendwie in 4:40. Und dann war der Ofen fröhlich pfeiffend komplett aus und dafür die Beine schwer wie Beton ;-). Wohlgemerkt, bei einem Halbmarathon :tocktock:

Was folgte waren acht schwere, aber dennoch spassige Kilometer. Irgendwie. Durch den Wald. Keinerlei Energie mehr und die Zeit war natürlich völlig in der Tonne. Endzeit = 1:38(!):22.

In jeder anderen Liga gäbe es dafür wahrscheinlich Straftraining, hier zumindest einen Punkt. Und dafür lohnt es doch immer wieder, sich irgendwie ins Ziel zu kämpfen :hihi:

Schönen Restsonntag Euch allen!
Lars

Hallo Lars,

mach dir nichts daraus, solche Rennen habe ich auch schon erlebt. Erhole dich gut und beim nächsten Mal läuft es sicher wieder besser.



Ich bin gestern nach top Training der letzten Wochen nach 5 km bei einem 10er WK ausgestiegen. Obwohl ich nicht überzogen hatte, war nach 3 km bei mir der Ofen aus.

Warum weis der Geier.

Manfred:winken:

Hallo Manfred,

das tut mir leid für dich. Es gibt doch immer Tage, wo es einfach nicht läuft und man weiß nicht warum. Ich wünsche Dir eine gute Erholung und beim HM läuft es sicher wieder viel besser.


@Bernie
Saubere Leistung. Da hat sich das konstante Training und der hohe Umfang eben doch bezahlt gemacht. :nick:


Vielen Dank.


@Tobi und Bernie
Glückwunsch zu Euren tollen Zeiten. (klar) sub 90 und sub 40 sind schon tolle Ergebnisse! Weiter so!!! :daumen:

Ich bin gestern in Leverkusen am Bayerkreuz 10km gelaufen. Ich bin seit 2 Wochen erkältet. Anfang dieser Woche hatte ich wörtlich gesprochen die Nase voll. Nach Rosenmontag habe ich eine Laufpause bis Samstag eingelegt. Hier bin ich dann 5km in 5:02/km gelaufen. Beine eingerostet und Atmung schwer. Leichter Hustenreiz. Bin dennoch nach Leverkusen gefahren. Geworden ist es eine für mich unter den Umständen gute 39:32 (Neue SB). Dabei gab es noch viel Gegenwind. Atmung war ok. Schade, dass ich bei den beiden Läufen gestern und eine Woche vorher in Mönchengladbach (flach, vermessen, optimales Wetter - habe ich wg. Erkältung gecancelt) Nicht die sub39 geschafft habe. Meine Zeit von gestern läßt mich aber vermuten, dass ich es ohne Erkältung geschafft hätte.

RolandGLA (ist ja leider kein Nebenwert mehr) ist auch gelaufen und hat eine tolle Zeit erzielt. Wir waren fast über die gesamte Renndistanz beieinander.

Vielen Dank Stormy und dir einen Glückwunsch zu der super neuen 10er PB. :daumen: Ganz tolle Leistung und super Zeit.


Herzlichen Glückwunsch zu neuen PB und das gehandicapt - verspricht noch Luft nach oben!


Vielen Dank Melrose.


Hallo zusammen,

erstmal Glückwunsch für die tollen Zeiten die sich alle erkämpft haben. Ich bin gestern auch Rund um Bayerkreuz gelaufen....war ganz schön hart zumal ich nicht zu 100% fit bin.
Trotzdem ist es ne 38:07 geworden also neue PB. Über ne 37:?? hätte ich mich noch mehr gefreut aber das jahr ist ja noch jung. Nächste Woche Lauf ich nen Halben in Eschweiler aber wohl nicht auf PB.
jetzt muß ich erstmal mein Knie auskurieren das hatt es seit gestern ziemlich schwer......

bis dahin

Gruß Heiko

Wow, super Zeit und ganz tolle Leistung, die sub 38 kommt bei dir sicher noch.

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Stormbringer
15.03.2011, 15:08
Vielen Dank Stormy und dir einen Glückwunsch zu der super neuen 10er PB. :daumen: Ganz tolle Leistung und super Zeit.
Danke, Bernie. Ist aber "nur" eine Season's Best. PB ist seit Ende September 2010: 39:16. Bin aber trotzdem zufrieden.

Gruß
Stormy

murexin2002
20.03.2011, 12:47
Hallo,

erstmal Gratulation zu den tollen Ergebnissen vorige Woche. Die Dichte in unserer Liga wird ja immer größer! Ich war die Woche auf Dienstreise und komme gerade von meinen Abschluss der Woche eine letzten Vorbereitungslauf vor meinen Marathon in 1 Monat. Die Erwartungen waren nach der sehr intensiven Woche eigentlich nicht sehr hoch gestellt und ich habe das Rennen auf mich zukommen lassen. Der Wind heute in Wien war wieder sehr intensiv und ich habe aus meinen Fehlern gelernt und mich in diesen Passagen bewusst zurückgehalten. Die Uhr habe ich bis zum Schluss möglichst gar nicht beachtet und konnte sogar mit einer neuen PB aufwarten! 1 sek. verbessert auf 1:27:17 ! Die Rundenzeiten waren mit 4:09 und 2mal 4:08 sehr konstant und hat sich auch sehr gut angefühlt. Das Motiviviert nochmals für die letzten 2 intensiven Trainingswochen.

Schönen Sonntag euch noch allen.

lg
Dieter

dippu
20.03.2011, 17:39
Heute hatte ich Beine, schnurgerade Strecke und Rückenwind: 35:03min über 10km.
Hasch mich, ich bin der Frühling!

Chri.S
20.03.2011, 19:25
Heute hatte ich Beine, schnurgerade Strecke und Rückenwind: 35:03min über 10km.
Hasch mich, ich bin der Frühling!

:daumen: Da werd ich neidisch! In zwei Wochen darf ich auch endlich wieder, allerdings hoffe ich auf höchstens 35:xx, vermutlich 35:59. Hauptsache nicht 36:03 oder sowas knappes :zwinker2:

P.S: Ich hab dafür heute Fleißpunkte gesammelt: 45 km in 3:51. War mein längster Lauf bislang und unerwartet kurzweilig. Mal schauen, was es bringt :D

Fusio
20.03.2011, 20:48
Herzlichen Glückwunsch murexin und dippu. :daumen:

Ich habe heute auch mein erstes Ligaergebnis erlaufen. 39:36 beim Rheinfelder Lauftag sind es geworden. :)

Chri.S
20.03.2011, 21:00
Sorry, durch Dippus Schock ist mir glatt Dieter entgangen. Glückwunsch natürlich!!

Und natürlich auch Glückwunsch dazu:


Herzlichen Glückwunsch murexin und dippu. :daumen:

Ich habe heute auch mein erstes Ligaergebnis erlaufen. 39:36 beim Rheinfelder Lauftag sind es geworden. :)

Coole Sache, Ivano! Schallmauer erledigt!

D-Bus
21.03.2011, 02:04
Die Uhr habe ich bis zum Schluss möglichst gar nicht beachtet und konnte sogar mit einer neuen PB aufwarten! 1 sek. verbessert auf 1:27:17 ! Die Rundenzeiten waren mit 4:09 und 2mal 4:08 sehr konstant und hat sich auch sehr gut angefühlt.

Saubere Leistung, Dieter!


Heute hatte ich Beine, schnurgerade Strecke und Rückenwind: 35:03min über 10km.
Hasch mich, ich bin der Frühling!

In der Tat, Klasse!!


39:36 beim Rheinfelder Lauftag sind es geworden. :)

Und noch ein sub-40-Läufer, Glückwunsch, hier geht's ja richtig zur Sache! :daumen:

Tobi68
21.03.2011, 02:10
Heute hatte ich Beine, schnurgerade Strecke und Rückenwind: 35:03min über 10km.
Hasch mich, ich bin der Frühling!

Herzlichen Glückwunsch ....
das ist ja der Hammer 3:30 Pace ....Respekt ....
VG der Podenco-Runner

Tobi68
21.03.2011, 02:12
Hallo Dieter und Fusio,
euch beiden natürlich auch Herzlich Glückwunsch ....
VG der Podenco-Runner

Bernie78
21.03.2011, 08:35
Hallo,

erstmal Gratulation zu den tollen Ergebnissen vorige Woche. Die Dichte in unserer Liga wird ja immer größer! Ich war die Woche auf Dienstreise und komme gerade von meinen Abschluss der Woche eine letzten Vorbereitungslauf vor meinen Marathon in 1 Monat. Die Erwartungen waren nach der sehr intensiven Woche eigentlich nicht sehr hoch gestellt und ich habe das Rennen auf mich zukommen lassen. Der Wind heute in Wien war wieder sehr intensiv und ich habe aus meinen Fehlern gelernt und mich in diesen Passagen bewusst zurückgehalten. Die Uhr habe ich bis zum Schluss möglichst gar nicht beachtet und konnte sogar mit einer neuen PB aufwarten! 1 sek. verbessert auf 1:27:17 ! Die Rundenzeiten waren mit 4:09 und 2mal 4:08 sehr konstant und hat sich auch sehr gut angefühlt. Das Motiviviert nochmals für die letzten 2 intensiven Trainingswochen.

Schönen Sonntag euch noch allen.

lg
Dieter

Super Leistung Dieter. Glückwunsch zur neuen PB!!!


Heute hatte ich Beine, schnurgerade Strecke und Rückenwind: 35:03min über 10km.
Hasch mich, ich bin der Frühling!

Spitzenleistung, Glückwunsch!!!! :daumen:




Ich habe heute auch mein erstes Ligaergebnis erlaufen. 39:36 beim Rheinfelder Lauftag sind es geworden. :)

Hi Fusio, gratuliere zur klaren sub 40. Herzlichen Glückwunsch.

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Derfnam
21.03.2011, 08:51
Mensch hier gehts ja zur Sache.

Ist ganz schön Leben drin in diesem Jahr. Eine PB jagt ja die Andrere.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

Manfred

murexin2002
21.03.2011, 09:23
Mensch hier gehts ja zur Sache.

Ist ganz schön Leben drin in diesem Jahr. Eine PB jagt ja die Andrere.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

Manfred

Ich habe meine PB ja nahezu zertrümmert mit 1 Sekunde :hihi:. Herzlichen Dank für die vieeeelen Glückwünsche. Das tut mal wieder richtig gut so eine unverhofft gelungene Leistung, das gibt Kraft für das letzte harte Training.




Hast du dich nicht verschrieben? 4,5 km ??? Unfassbar für mich was du im Training aufführst. Ist für mich 5 km im Wettkampf und dann brauche ich eine Beatmungmaschine :hihi:.

[QUOTE=dippu;1279419]Heute hatte ich Beine, schnurgerade Strecke und Rückenwind: 35:03min über 10km.
Hasch mich, ich bin der Frühling!

Hammerzeit!!! Sehr beeindruckend, gratulation.


Herzlichen Glückwunsch murexin und dippu. :daumen:

Ich habe heute auch mein erstes Ligaergebnis erlaufen. 39:36 beim Rheinfelder Lauftag sind es geworden. :)

Gratulation zur SUB40!

Ich habe mir gerade meinen Trainingsplan für die restlichen 4 Wochen angeschaut. Diese Woche habe ich noch einen 36 km Lauf am Plan und die kommenden 2 Wochen noch einen 23er und 17er etwas schneller. Wann macht ihr den letzten 30er vor dem Marathon? Sollte ich den 23er noch durch einen 30er ersetzen, was meint ihr?

lg
Dieter

dippu
21.03.2011, 10:42
Ich habe meine PB ja nahezu zertrümmert mit 1 Sekunde :hihi:.
Ist doch egal, PB ist PB! Deine Konstanz ist allerdings beeindruckend - eine regelrechte Laufmaschine. Bist du kontrolliert nach Uhr gelaufen oder war das mehr eher das Resultat eines hervorragenden Tempogefuehls?

Fusios SUB40 freut mich besonders, schliesslich tauschen wir uns schon seit der 1. Marathonvorbereitung anno 2008 aus.

murexin2002
21.03.2011, 11:08
Ist doch egal, PB ist PB! Deine Konstanz ist allerdings beeindruckend - eine regelrechte Laufmaschine. Bist du kontrolliert nach Uhr gelaufen oder war das mehr eher das Resultat eines hervorragenden Tempogefuehls?


PB ist PB da hast du recht und ich freue mich auch total. Das Rennen bin ich ganz bewusst ohne Druck und ohne Zeitkontrolle gelaufen. Habe nur ab und an meine Puls gecheckt und den Rest nur passieren lassen.

lg
Dieter

murexin2002
21.03.2011, 11:12
[QUOTE=Chri.S;1279452P.S: Ich hab dafür heute Fleißpunkte gesammelt: 45 km in 3:51. War mein längster Lauf bislang und unerwartet kurzweilig. Mal schauen, was es bringt

Hast du dich nicht verschrieben? 4,5 km ??? Unfassbar für mich was du im Training aufführst. Ist für mich 5 km im Wettkampf und dann brauche ich eine Beatmungmaschine .

[/QUOTE]

Bin hier auch erleuchtet worden :klatsch:. Sollte natürlich 3:51 h sein und nicht pro/km ..... :steinigen:

An der Beatmungsmaschine ändert sich aber nichts.

Rumlaeufer
21.03.2011, 12:32
Hallo,

Glückwunsch zu den tollen Zeiten, die Ihr 2011 schon zu Beginn der Saison abliefert.! :respekt: Muss mich wohl damit abfinden, dass ich Euch b.a.w. hinterherlaufe ...


Bin hier auch erleuchtet worden :klatsch:. Sollte natürlich 3:51 h sein und nicht pro/km ..... :steinigen:

An der Beatmungsmaschine ändert sich aber nichts.

Habt Ihr Euch von Chris verwirren lassen :confused:

Naja, da er meinen Startplatz für den Rennsteig übernommen hat, konnte ich Strecke & Zeit seiner Trainingseinheit natürlich etwas einfach einordnen. :zwinker4:

Chri.S
21.03.2011, 13:41
Bin hier auch erleuchtet worden :klatsch:. Sollte natürlich 3:51 h sein und nicht pro/km ..... :steinigen:

An der Beatmungsmaschine ändert sich aber nichts.


Ist jetzt schon das zweit mal innerhalb kurzer Zeit, dass ich mich da schlecht ausdrücke... Irgendwann mal 3:51/km beim Marathon würd mir übrigens schon reichen :D

Wattläufer
22.03.2011, 11:40
Hallo,

na das liest sich in der Tat ja alles sehr gut ! Ich freu mich mit Euch ! Ich selbst wollte auch noch schnell mal ein WK-Ergebnis reinreichen. Um mal wieder den Stand meiner Form zu testen bin ich nach meiner Auszeit nach der Winterlaufserie am Sonntag die amtlich vermessenen 5k in Joldelund auf der Straße gelaufen.Mit den 17:46 min bin mehr als zufrieden. Es war übrigens der erste 5er auf der Straße seit 3 Jahren und man mußte sich fast rechtfertigen, warum man sich nicht die 10km antut. Da ich aber sehen wollte wie sich mein Rücken und der Oberschenkel verhält wars für mich aber so besser. Meine eigenen Vorgabe war es schmerzfrei und mit einem Lächeln ins Ziel zu kommen,und das hat auch beides geklappt.

( Anschließend bin ich dann doch noch beim 10er gaaaaaanz locker mitgelaufen) :teufel:

Obwohl ich meinem Trainingsstand noch deutlich hinterherhinke, blicke ich jetzt doch wieder deutlich optimistischer ins Frühjahr. :)


Schöne Grüße

Sönke

Derfnam
26.03.2011, 20:27
Hallo,

nun mal nach langer Zeit auch wieder mal ein Erfolgserlebnis für mich.

HM in Saerbeck, nach dem abgebrochenen 10er von vor zwei Wochen hatte ich keine Ahnung was möglich ist.

Deshalb habe ich mir auch Plan B und C überlegt.

Traumziel und damit Plan A sub 1:27:geil:, dies war aber eigentlich meiner Meinung nach nicht möglich. Plan B war sub Murexin :teufel: und Plan C dann sub Bernhard :teufel:. Wofür doch so eine Liga alles gut ist.:daumen:

Was soll ich sagen es wurde mit 1:26:56 Plan A und ich bin mal wieder rundherum zufrieden mit einem WK.

Manfred:winken:

Tobi68
26.03.2011, 21:03
Hallo,

nun mal nach langer Zeit auch wieder mal ein Erfolgserlebnis für mich.

HM in Saerbeck, nach dem abgebrochenen 10er von vor zwei Wochen hatte ich keine Ahnung was möglich ist.

Deshalb habe ich mir auch Plan B und C überlegt.

Traumziel und damit Plan A sub 1:27:geil:, dies war aber eigentlich meiner Meinung nach nicht möglich. Plan B war sub Murexin :teufel: und Plan C dann sub Bernhard :teufel:. Wofür doch so eine Liga alles gut ist.:daumen:

Was soll ich sagen es wurde mit 1:26:56 Plan A und ich bin mal wieder rundherum zufrieden mit einem WK.

Manfred:winken:

Hallo Manfred,
herzlich Glückwunsch zur Traum Zeit....:daumen:
Wenn du erlaubst würde ich gern in 2. Wochen deine Zeit schlagen beim Forstenrieder HM ...
VG der Podenco-Runner

Derfnam
26.03.2011, 22:24
Hallo Manfred,
herzlich Glückwunsch zur Traum Zeit....:daumen:
Wenn du erlaubst würde ich gern in 2. Wochen deine Zeit schlagen beim Forstenrieder HM ...
VG der Podenco-Runner

Hallo Tobi,

aber bitte, versuche es:geil:

Dafür versuche ich Ostern deine 10er Zeit:teufel:

Genau dafür ist so eine Liga ja gedacht :nick:

Manfred:winken:

Bernie78
27.03.2011, 11:26
Hallo Manfred,

herzlichen Glückwunsch, das freut mich sehr für dich. Super Leistung. :daumen:

Erhol dich gut. :hallo:

Bernhard

Chri.S
27.03.2011, 11:59
Sauber, Manfred!

peschn
27.03.2011, 22:31
Hallo Leute,

war schon lange nicht mehr hier und bin auch irgendwie etwas lauffaul geworden. Ich muß feststellen: irgendwie will keiner mit mir spielen :hihi: Alle u40 auf 10K oder u1:30 auf HM. Ein andere Liga irgendwie, herzlichen Glückwunsch euch allen (so vergess ich keinen :P) zu diesen für mich unerreichbaren Leistungen!

Ich halte mich zurück und schau mir das ganze aus sicherer Entfernung von hinten an, aber Punkte sammeln tu ich auch :D. Ok, im Moment etwas von der Rolle, aber ein HM kommt jetzt dazu. 1:37:09 bin ich in Duisburg gelaufen, halt in meiner eigenen Liga :nick:

Bis in 2 Wochen wieder, dann melde ich mich mit einem "tollen" Ergbnis Ü20 über 5K wieder :zwinker5:

Schönen Sonntag noch und viele Grüße
Peter

Stormbringer
28.03.2011, 09:54
Glückwunsch Manfred. Das freut mich sehr für Dich!!!:daumen:

Ich bin gestern den Venloop HM gelaufen. Bei mir war es nicht so gut. Da bin ich aber teilweise auch selbst Schuld daran. Kurz vor dem Lauf noch was getrunken, dann ging es in die Startbox. Das ist normal kein Problem. Normal heisst, wenn der Start pünktlich stattfindet. Er wurde aber 2 mal um 5 Minuten nach hinten verschoben. Danach wurden die Topläufer und -innen vorgestellt. Ca. 15 Minuten später ging es also auf die Strecke. Zeit genug für meine Blase, sich zu melden. Ich wollte 1:25 hoch laufen, also 4:04er Schnitt. km 5 in 20:13 locker. Dann aber hielt ich es nicht mehr aus. Ab in die Büsche. An km 6 wurde aus den 7 Sekunden Vorspung von km 5 ein 35 Sekunden Rückstand. Alles noch kein Problem. Wenn man dann aber versucht, die Zeit auf den nächsten 3 Km wieder aufzuholen grenzt das an Wahnsinn und Anfängerfehler. Hintenraus bin ich dann eingegangen. Ach??? Es wurde auch warm (habe Sonnenbrand) und die Brücken hintenraus kamen nach meiner Aufholjagd (teilweise sub 4 Tempo) sehr ungünstig. Schleich!!:weinen: Chance vertan!

So wurde es trotz Pinkelpause und suboptimaler Renneinteilung :klatsch: immerhin noch eine 1:27:57.

Tobi68
28.03.2011, 11:17
Glückwunsch Manfred. Das freut mich sehr für Dich!!!:daumen:

Ich bin gestern den Venloop HM gelaufen. Bei mir war es nicht so gut. Da bin ich aber teilweise auch selbst Schuld daran. Kurz vor dem Lauf noch was getrunken, dann ging es in die Startbox. Das ist normal kein Problem. Normal heisst, wenn der Start pünktlich stattfindet. Er wurde aber 2 mal um 5 Minuten nach hinten verschoben. Danach wurden die Topläufer und -innen vorgestellt. Ca. 15 Minuten später ging es also auf die Strecke. Zeit genug für meine Blase, sich zu melden. Ich wollte 1:25 hoch laufen, also 4:04er Schnitt. km 5 in 20:13 locker. Dann aber hielt ich es nicht mehr aus. Ab in die Büsche. An km 6 wurde aus den 7 Sekunden Vorspung von km 5 ein 35 Sekunden Rückstand. Alles noch kein Problem. Wenn man dann aber versucht, die Zeit auf den nächsten 3 Km wieder aufzuholen grenzt das an Wahnsinn und Anfängerfehler. Hintenraus bin ich dann eingegangen. Ach??? Es wurde auch warm (habe Sonnenbrand) und die Brücken hintenraus kamen nach meiner Aufholjagd (teilweise sub 4 Tempo) sehr ungünstig. Schleich!!:weinen: Chance vertan!

So wurde es trotz Pinkelpause und suboptimaler Renneinteilung :klatsch: immerhin noch eine
1:27:57.

Herzlichen Glückwunsch zur super Zeit auch wenn du nicht zufrieden bist.
Vg der Podenco-Runner Tobi

HTS
28.03.2011, 13:14
Hallo ihr,

jetzt kann ich auch endlich wieder von mir hören lassen mit einem ersten verwertbaren Ergebnis. Alle eure Ergebnisse hier einzeln aufzuarbeiten würde zu lange dauern - daher: Glückwunsch euch!


Heute hatte ich Beine, schnurgerade Strecke und Rückenwind: 35:03min über 10km. Ganz saubere Zeit, Glückwunsch! Sei dir aber sicher: Die Zeit werde ich dieses Jahr noch angreifen.


:daumen: Da werd ich neidisch! In zwei Wochen darf ich auch endlich wieder, allerdings hoffe ich auf höchstens 35:xx, vermutlich 35:59. Hauptsache nicht 36:03 oder sowas knappes :zwinker2: Bin gespannt, was du da zeigen kannst. Hauptsache du stehst am Ende des Jahres hinter mir :-)


Am dippu komme ich noch nicht heran. Beim Volkslauf in Engers bin ich aber über 10 km gut in die Straßen-Saison gestartet. Allerdings fehlte es an der Konkurrenz. So ohne Kampf Mann gegen Mann verliert man auch schnell den Blick für die Uhr. Dazu ein schlechter Untergrund und schon wird es "nur" eine 36:10 beim Gesamtsieg (allerdings wohl nicht amtlich vermessen). Am Tag danach keine Spur von Muskelkater. Von daher werde ich schon am 7. Mai bei den Pfalz-Langstreckenmeisterschaften auf der Bahn wieder über 10.000m angreifen. Sub36 ist dann Pflicht und spätestens im Herbst soll auch die 35 fallen. Sowas von.

Vollständiger Bericht wie immer im Blog: 23. Volkslauf Engers (Wettkampf: 2011) | Laufblog: Lauf, Hannes! (http://www.laufhannes.de/wettkampf/2011/volkslauf-engers/)

Hannes

murexin2002
29.03.2011, 07:44
Hallo,

bin mal wieder aus meinen sehr Lauffaulen Urlaub zurück. Bin mehr erholt als trainiert und werde diese Woch mich nochmals für den letzten Schliff reinbeißen, bevor es in die Taperingphase geht.

@Derfnam SUBmurexin hört sich ja geil an :D. Das du mir mein hart erlaufenes Pünktchen abnimmst nicht so toll. Ruhe dich nicht darauf aus!!! Gratulation zur tollen Zeit.

@Peschn So schlecht ist deine Zeit nun auch wieder nicht. Klasse das du dabei bist!

@HTS Beeindruckende Zeit was du da abgeliefert hast!!! Gratulation zur tollen 10er Zeit. Das wird ja ein spannender Kampf an der Spitze. Das Training vom Jack Daniels wirkt anscheinend? Habe das Buch auch gelesen und bin gerade beim erstellen des Trainingsplanes. Möchte nach meinen Marathon im April auf das Trainingsprogramm umstellen. Mal schauen ob meine alten Knochen das aushalten.

lg
Dieter

Bernie78
29.03.2011, 09:36
Hallo Leute,

war schon lange nicht mehr hier und bin auch irgendwie etwas lauffaul geworden. Ich muß feststellen: irgendwie will keiner mit mir spielen :hihi: Alle u40 auf 10K oder u1:30 auf HM. Ein andere Liga irgendwie, herzlichen Glückwunsch euch allen (so vergess ich keinen :P) zu diesen für mich unerreichbaren Leistungen!

Ich halte mich zurück und schau mir das ganze aus sicherer Entfernung von hinten an, aber Punkte sammeln tu ich auch :D. Ok, im Moment etwas von der Rolle, aber ein HM kommt jetzt dazu. 1:37:09 bin ich in Duisburg gelaufen, halt in meiner eigenen Liga :nick:

Bis in 2 Wochen wieder, dann melde ich mich mit einem "tollen" Ergbnis Ü20 über 5K wieder :zwinker5:

Schönen Sonntag noch und viele Grüße
Peter

Hallo Peter,

ich finde die Zeit nicht so schlecht wie du tust. Glückwunsch von mir. :daumen: Bin schon sehr gespannt, wie es dir in 14 Tagen beim 5er geht.




So wurde es trotz Pinkelpause und suboptimaler Renneinteilung :klatsch: immerhin noch eine 1:27:57.

Glückwunsch Stormy zu der Zeit unter den erschwerten Bedingungen. :daumen:




Am dippu komme ich noch nicht heran. Beim Volkslauf in Engers bin ich aber über 10 km gut in die Straßen-Saison gestartet. Allerdings fehlte es an der Konkurrenz. So ohne Kampf Mann gegen Mann verliert man auch schnell den Blick für die Uhr. Dazu ein schlechter Untergrund und schon wird es "nur" eine 36:10 beim Gesamtsieg (allerdings wohl nicht amtlich vermessen). Am Tag danach keine Spur von Muskelkater. Von daher werde ich schon am 7. Mai bei den Pfalz-Langstreckenmeisterschaften auf der Bahn wieder über 10.000m angreifen. Sub36 ist dann Pflicht und spätestens im Herbst soll auch die 35 fallen. Sowas von.

Vollständiger Bericht wie immer im Blog: 23. Volkslauf Engers (Wettkampf: 2011) | Laufblog: Lauf, Hannes! (http://www.laufhannes.de/wettkampf/2011/volkslauf-engers/)

Hannes

Herzlichen Glückwunsch Hannes zu der super Zeit. :daumen:

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

D-Bus
29.03.2011, 12:40
Ich halte mich zurück und schau mir das ganze aus sicherer Entfernung von hinten an, aber Punkte sammeln tu ich auch :D. Ok, im Moment etwas von der Rolle, aber ein HM kommt jetzt dazu. 1:37:09 bin ich in Duisburg gelaufen, halt in meiner eigenen Liga :nick:

Bis in 2 Wochen wieder, dann melde ich mich mit einem "tollen" Ergbnis Ü20 über 5K wieder :zwinker5:

Na nu jammer nicht, du hast ja jetzt schon viel mehr Punkte als ich. Und ich habe auch keine u40 zu bieten...

Ach ja, Manfred, wieviele Punkte kriege ich eigentlich jetzt für meinen 30er in 2:09:32? Ich stehe ja immer noch in der Tabelle ganz hinten, sowas.

Derfnam
30.03.2011, 08:27
Ach ja, Manfred, wieviele Punkte kriege ich eigentlich jetzt für meinen 30er in 2:09:32? Ich stehe ja immer noch in der Tabelle ganz hinten, sowas.

Moin Holger,

mit der Punktvergabe habe ich nichts mehr am Hut. Aber ist doch in Ordnung wenn du dafür keine Punkte bekommst, war ja auch nicht voll gelaufen:zwinker2:

Manfred:winken:

Rumlaeufer
02.04.2011, 20:54
Hallo,

ich bin heute in Lohne aus dem Training heraus meinen ersten Marathon des Jahres gelaufen. Dabei hatte ich mir nichts Richtung PB vorgenommen :nene: sondern ich wollte bei uns um die Ecke einfach einen Marathon im Tempo um 5:30 min/km laufen. Blöderweise war heute der bisher wärmste Tag des Jahres und die Temperaturen stiegen mittags bis auf 24°C, was mir nach den doch eher kühlen Temperaturen der vergangenen Tage leider nicht so gut bekommen ist. :teufel: Um es kurz zu machen, bis km 35 war ich im angepeilten Tempo unterwegs und bin dann auf den letzten 7 km ziemlich eingebrochen :schwitz2:, so dass es am Ende eine Zeit von 4:02:15 geworden ist. Egal, ich bin durchgekommen und - was das Wichtigste ist - die Plantarsehne hat sich während des Laufs und auch danach ruhig verhalten! :zwinker4: Entsprechend bin ich auch zuversichtlich, dass bei der erreichten Zeit in den nächsten Monaten noch was geht. :zwinker2:

D-Bus
02.04.2011, 22:09
Moin Holger,

mit der Punktvergabe habe ich nichts mehr am Hut. Aber ist doch in Ordnung wenn du dafür keine Punkte bekommst, war ja auch nicht voll gelaufen:zwinker2:

Manfred:winken:

Ach so, Punkte gibt's nur, wenn man sich anstrengt. Hätte ich mir auch gleich denken können.


Hallo,

ich bin heute in Lohne aus dem Training heraus meinen ersten Marathon des Jahres gelaufen.

Du machst ja lustige Sachen! Sowas habe ich mir inzwischen abgewöhnt...

peschn
02.04.2011, 22:36
...

Du machst ja lustige Sachen! Sowas habe ich mir inzwischen abgewöhnt...

Och, wieso, ich find das gut.


Hallo,

ich bin heute in Lohne aus dem Training heraus meinen ersten Marathon des Jahres gelaufen...


Das ist doch schon mal eine gute Basis und viele Punkte gibt's obendrein, herzlichen Glückwunsch!
Kann das übrigens nur bestätigen, das war ziemlich warm heute. Da ist der Körper noch nicht wirklich dran gewöhnt, um so besser ist die Leistung zu bewerten.

Schönes Restwochenende noch
Peter

Melrose
04.04.2011, 09:12
und - was das Wichtigste ist - die Plantarsehne hat sich während des Laufs und auch danach ruhig verhalten!

Das ist doch wirklich erfreulich! Du kommst wieder! Alles Gute für das weitere Training und Wettkämpfe.

Meine Plantarsehne verhält sich z.Zt. auch durchaus kooperativ - die letzten 6 Wochen waren auch wieder knapp über 100km/Woche drin. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Einlagen doch einiges an Energie "fressen".

Rumlaeufer
04.04.2011, 12:35
Das ist doch wirklich erfreulich! Du kommst wieder! Alles Gute für das weitere Training und Wettkämpfe.

Meine Plantarsehne verhält sich z.Zt. auch durchaus kooperativ - die letzten 6 Wochen waren auch wieder knapp über 100km/Woche drin. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Einlagen doch einiges an Energie "fressen".

Hallo Thomas,

Danke fuer die guten Wuensche! Die "Hitzeschaeden" sind ueberwunden und heute frueh bin ich auch schon wieder knapp 10 km locker gelaufen. Das ganze bei z.Zt. deutlich angenehmeren Temperturen in Omaha / NE.

Ich wuensche Dir weiterhin alles Gute, vor allem dass Du es nicht uebertreibst! :zwinker4:

Chri.S
04.04.2011, 16:32
37:15 oder so in Bad Oldesloe.. Tempohärte fehlt, Nachts vorher geschwollene Lymphknoten, für Ausreden ist gesorgt. Jedenfalls ein 10k-Ergebniss für die Liga, ansonsten waren die 250 km Fahrt fürn A.. Achja, Strecke war schön wellig, hab ich vergessen :D

Allen Wettkämpfern Glückwunsch für ihre Leistungen!

@Hannes: Der Segen der Jugend! War klar, dass Du kommst, aber doch bitte nicht in so großen Schritten ;-) Bei nicht amtlichen Wettkämpfen wär ich allerdings skeptisch: hab mich vorletzten Sommer auch über einen Gesamtsieg und 36:20 gefreut, hab das aber erst ein Jahr später bestätigt. Und zwei Jahre später häng ich beim 10er immer noch auf diesem Niveau. Aber 10er sind zum Glück nicht meine Stärke: nächste Woche 5k, dann endlich HM, dann nächste 10er-Chance auf vermessenem Flughafengelände. Sollte flach sein!

Rumlaeufer
04.04.2011, 17:42
37:15 oder so in Bad Oldesloe.. Tempohärte fehlt, ... Aber 10er sind zum Glück nicht meine Stärke: nächste Woche 5k, dann endlich HM, dann nächste 10er-Chance auf vermessenem Flughafengelände. Sollte flach sein!

Hallo Chris,

Keine Frage, die erreichte Zeit ist sicherlich respektabel :daumen: und ich bin - so wie einige Kollegen aus der Liga - meilenweit von diesem Niveau entfernt :peinlich:, aber im Hinblick auf den in knapp 7 Wochen anstehenden Rennsteiglauf machst Du derzeit sowie in den nächsten Wochen viele kurze & flache Dinger :confused: Hoffentlich rächt sich das nicht, irgendwo im "Niemandsland" kurz hinter Oberhof! :teufel:

Nichts für ungut, ich wünsche Dir alles Gute auf dem Weg nach Schmiedefeld! :party::party:

Chri.S
04.04.2011, 22:05
@Eckhard: ich glaube nicht, hab genug lange laufe im programm, die ich dann in der woche mache. samstag gibts z.b 50k.. das wird schon und wenn nicht: eine schmerzhafte erinnerung bleibt wenigstens dauerhaft im gedaechtnis :D

Mik
05.04.2011, 13:53
37:15 oder so in Bad Oldesloe.. !

Was bedeutet "oder so"? Folgt noch was oder ist 37:15 die offizielle Zeit :confused:

Chri.S
05.04.2011, 16:40
Was bedeutet "oder so"? Folgt noch was oder ist 37:15 die offizielle Zeit :confused:

Ergebnisse sollen lt. Veranstalter ab Sonntag Abend verfügbar sein, sind sie aber bis heute noch. Ergebniss folgt also noch.

Chri.S
05.04.2011, 19:13
Offiziell 37:18

Gruß
Chris

Wattläufer
09.04.2011, 21:37
Hallo Nebenwertler,

Ein Laufergebniss heute aus der Katetegorie "Was war das denn ?" :

Bei besten Bedingungen bin ich heute nach Kiel zu den LM gefahren und habe mir eigentlich erhofft irgentwas mit ner 36 vorm Komma zu erlaufen. Bei km 1 kam ich schon ins Grübeln, wer mir denn Blei in die Schuhe gelelegt hat. Die Beine wollten weniger als der Geist.:confused: Bis km 5 gings mit ner gequälten "wird-schon-irgendwie"-Mentalität weiter,die noch in 18:02 passiert wurde.Danach wars gedanklich immer eine Mischung aus "bloß nicht aussteigen;bloß keine Gehpausen;atmen-nicht hecheln".Geworden ist es eine 37:16 min.Abhaken - weitertrainieren!

Gruß

Sönke

Tobi68
10.04.2011, 12:26
Hallo Nebenwertler,
vom Forstenrieder Volkslauf darf ich eine PB von mir vermelden HM in 1:31:50 leider keine 1:30 sub.
Aber ich bin sehr zufrieden.
Leider zu schnell angelaufen 10 km Zeit 1:41 die zweiten Hälfte na ja nicht mehr so gut.
Einen schönen Sonntag euch allen VG der Podenco-Runner

Chri.S
10.04.2011, 15:20
Hallo Nebenwertler,

Ein Laufergebniss heute aus der Katetegorie "Was war das denn ?" :

Bei besten Bedingungen bin ich heute nach Kiel zu den LM gefahren und habe mir eigentlich erhofft irgentwas mit ner 36 vorm Komma zu erlaufen. Bei km 1 kam ich schon ins Grübeln, wer mir denn Blei in die Schuhe gelelegt hat. Die Beine wollten weniger als der Geist.:confused: Bis km 5 gings mit ner gequälten "wird-schon-irgendwie"-Mentalität weiter,die noch in 18:02 passiert wurde.Danach wars gedanklich immer eine Mischung aus "bloß nicht aussteigen;bloß keine Gehpausen;atmen-nicht hecheln".Geworden ist es eine 37:16 min.Abhaken - weitertrainieren!

Gruß

Sönke

Erinnert mich an Fahrdorf letzten Sommer, Du wirst Dich erinnern.. wie war denn die Strecke? Ich wollte auch, hab dann aber lieber gestern 35,5 und heute 33,5 km gemcht, also 69 km in weniger als 20 Stunden.. gestern lief richtig schlecht, weil ich nichts getrunken habe während des Laufs und die ganze Zeit in der Sonne lief, heute früh liefs richtig gut (bis auf die Muskulatur..). Ich hoffe, Eckhard ist etwas beruhigt ob meines SM-Vorhabens :zwinker5:

Und Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern! Ich starte nächsten Sonntag über 5k in Eckernförde.

Gruß
Chris

Stormbringer
10.04.2011, 19:14
Hallo Leute,

melde mich aus Rotterdam. Bin mit suboptimalem Training: 65-70 Wkm, vielen HM-WK und einen 10er in der Woche vorher in Rotterdam eine neue Bestzeit gelaufen. 3:06:57. 1. HM in 1:33:19, also fast zwei identische Splits. Von km 35-40 habe ich etwas eingebüsst. Eigentlich aber ein sehr tolles Rennen. Der Lauf hat mir aber nicht so gefallen. Beim Start mussten wir schnell auf die andere Seite, weil unser Startblock auf der anderen Seite war. Dann vor uns STAFFELLÄUFER!!!! Hammer! Das war Stress pur am Anfang. Wetter war warm aber mit den Erfrischungsstationen auszuhalten.

Ich erhole mich jetzt im Athletenhotel.

caramba
10.04.2011, 19:18
Hallo Leute,

melde mich aus Rotterdam. Bin mit suboptimalem Training: 65-70 Wkm, vielen HM-WK und einen 10er in der Woche vorher in Rotterdam eine neue Bestzeit gelaufen. 3:06:57. 1. HM in 1:33:19, also fast zwei identische Splits. Von km 35-40 habe ich etwas eingebüsst. Eigentlich aber ein sehr tolles Rennen. Der Lauf hat mir aber nicht so gefallen. Beim Start mussten wir schnell auf die andere Seite, weil unser Startblock auf der anderen Seite war. Dann vor uns STAFFELLÄUFER!!!! Hammer! Das war Stress pur am Anfang. Wetter war warm aber mit den Erfrischungsstationen auszuhalten.

Ich erhole mich jetzt im Athletenhotel.

Hallo Andre

Herzlichen Glückwunsch zur sehr guten Zeit + viel Spaß beim wohlverdienten :party:

Caramba :hallo::hallo:

Bernie78
10.04.2011, 19:18
Hallo Nebenwertler,

Ein Laufergebniss heute aus der Katetegorie "Was war das denn ?" :

Bei besten Bedingungen bin ich heute nach Kiel zu den LM gefahren und habe mir eigentlich erhofft irgentwas mit ner 36 vorm Komma zu erlaufen. Bei km 1 kam ich schon ins Grübeln, wer mir denn Blei in die Schuhe gelelegt hat. Die Beine wollten weniger als der Geist.:confused: Bis km 5 gings mit ner gequälten "wird-schon-irgendwie"-Mentalität weiter,die noch in 18:02 passiert wurde.Danach wars gedanklich immer eine Mischung aus "bloß nicht aussteigen;bloß keine Gehpausen;atmen-nicht hecheln".Geworden ist es eine 37:16 min.Abhaken - weitertrainieren!

Gruß

Sönke

Hallo Sönke,

Gratuliere zum Druchbeißen und zu einer Zeit, die für mich unvorstellbar ist.



Hallo Nebenwertler,
vom Forstenrieder Volkslauf darf ich eine PB von mir vermelden HM in 1:31:50 leider keine 1:30 sub.
Aber ich bin sehr zufrieden.
Leider zu schnell angelaufen 10 km Zeit 1:41 die zweiten Hälfte na ja nicht mehr so gut.
Einen schönen Sonntag euch allen VG der Podenco-Runner

Hallo Tobi,

gratuliere zur neuen PB. Die 1:30 knackst du sicher bald.

Ich bin heute in Linz eine neue Marathon-PB gelaufen. Ich fand es ziemlich heiß und es war sehr windig und dann kamen ab km 35 Probleme mit den Bronchien . Mit viel Mut zu Schmerzen konnte ich die PB gerade noch ins Ziel retten und es wurde eine 3:08:37.

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Derfnam
10.04.2011, 20:26
Hallo Stormy und Bernie,

Mensch ihr seit Tiere, herzlichen Glückwunsch zu den tollen Läufen:daumen::daumen: war bei dem Wetter so einfach nicht.

Ich bin heute in Bonn gelaufen, leider erst 90 Minuten nach Euch gestartet und durch die Startzeit von 10:30 Uhr wurde es am Schluss schon sehr warm.

Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden, da ich Wärme nun gar nicht mag.

Ansonsten fand ich Bonn richtig gut.

Manfred:winken:

P.S. Wattläufer ich finde deine Zeit unglaublich:daumen:

Wattläufer
10.04.2011, 23:23
wie war denn die Strecke?
Gruß
Chris

Tja, ich hatte eigentlich mit ner asphaltierten tischebenen Stecke gerechnet die als Rundkurs 4x um das Nordmarksportfeld zu umlaufen war. Trotzdem gabs (wahrscheinlich nur für mich) wieder eine recht zähe Steigung, die mich jedes mal wieder alt aussehen ließ. Außerdem Kopfsteinpflaster und Grantweg - einige in der Umkleidekabine murmelten, es wäre besser gewesen, mit Arbeitsschuhen anzutreten.... :).Trotzdem sind ja tolle Zeiten gelaufen worden. Du wärst mit Sicherheit gestern an mir vorbeigezogen - da Du aber nicht da warst hat es Dein Vereinskamerad für Dich gemacht :D.






...neue Bestzeit gelaufen. 3:06:57. 1. HM in 1:33:19, also fast zwei identische Splits...

Sehr schön, Glückwunsch !


Hallo Sönke,

Gratuliere zum Druchbeißen und zu einer Zeit, die für mich unvorstellbar ist.


Danke, mit durchbeißen ist der gestrige WK genau beschrieben. Dein Durchbeißen hat sich aber richtig gelohnt. Tolle Leistung. Ich wünsch Dir erstmal eine gute Erholung.

Für mich gehts nächste Woche erstmal in Urlaub. Meiner Frau hab ich schon angedroht, wenn ich nicht im Urlaub täglich zum laufen komme, werde ich jauelig. Und dann gehts am 8. Mai nach Niebüll zum "Heimspiel" zu meinem Lieblinsgszehner. Schnelle Strecke, tolle Atmosphäre. Ihr seid herzlich eingeladen:wink:




Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden, da ich Wärme nun gar nicht mag.



Freut mich,daß du trotzdem zufrieden bist - denn genau dafür laufen ja !

Und Tobi bekommt auch noch einen:daumen: von mir.Beim nächsten HM knackst Du die 1:30 !


Mir scheint wir hatten heute fast überall Bestzeit-Wetter:)


Bis demnächst

Sönke

D-Bus
11.04.2011, 00:20
Moin,

meinen besonderen Glückwunsch an die PB-Läufer Stormy, Tobi und Bernie.

Wattläufer - da hast du aber immerhin das Fernduell mit Chri.S (37:18) gewonnen, auch wenn ihr beide damit nicht zufrieden seid.


Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden, da ich Wärme nun gar nicht mag.

Ansonsten fand ich Bonn richtig gut.

'mehr als zufrieden' - sehr schön. Dadurch haste jetzt satte > 50 Punkte mehr als ich. Grrrr.

murexin2002
11.04.2011, 08:24
Hallo Nebenwertler,

Ein Laufergebniss heute aus der Katetegorie "Was war das denn ?" :

Bei besten Bedingungen bin ich heute nach Kiel zu den LM gefahren und habe mir eigentlich erhofft irgentwas mit ner 36 vorm Komma zu erlaufen. Bei km 1 kam ich schon ins Grübeln, wer mir denn Blei in die Schuhe gelelegt hat. Die Beine wollten weniger als der Geist.:confused: Bis km 5 gings mit ner gequälten "wird-schon-irgendwie"-Mentalität weiter,die noch in 18:02 passiert wurde.Danach wars gedanklich immer eine Mischung aus "bloß nicht aussteigen;bloß keine Gehpausen;atmen-nicht hecheln".Geworden ist es eine 37:16 min.Abhaken - weitertrainieren!

Gruß

Sönke

Die Zeit ist immer noch grandiosss! Es gibt halt so Tage wo es einfach nicht so laufen will. Abhaken und weitertrainieren und die PB im nächsten Rennen einfahren! Super Einstellung.


Hallo Leute,

melde mich aus Rotterdam. Bin mit suboptimalem Training: 65-70 Wkm, vielen HM-WK und einen 10er in der Woche vorher in Rotterdam eine neue Bestzeit gelaufen. 3:06:57. 1. HM in 1:33:19, also fast zwei identische Splits. Von km 35-40 habe ich etwas eingebüsst. Eigentlich aber ein sehr tolles Rennen. Der Lauf hat mir aber nicht so gefallen. Beim Start mussten wir schnell auf die andere Seite, weil unser Startblock auf der anderen Seite war. Dann vor uns STAFFELLÄUFER!!!! Hammer! Das war Stress pur am Anfang. Wetter war warm aber mit den Erfrischungsstationen auszuhalten.

Ich erhole mich jetzt im Athletenhotel.

Klasse Zeiten die du da heuer hinlegst. Gratulation zur tollen Marathonzeit !!! Die letzten Jahre waren wir immer sehr knapp beisamen, ob ich heuer nochmals in deinen Windschatten komme weiß ich nicht genau ...


Ich bin heute in Linz eine neue Marathon-PB gelaufen. Ich fand es ziemlich heiß und es war sehr windig und dann kamen ab km 35 Probleme mit den Bronchien . Mit viel Mut zu Schmerzen konnte ich die PB gerade noch ins Ziel retten und es wurde eine 3:08:37.

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Gratulation zur neuen PB!!! Wie ist die neue Strecke in Linz? War es dir zu heiß? Freut mich das du dich so durchgefightet hast. Ich hoffe für das kommende Wochenende noch für einen richtigen Kälteeinbruch ...


Ich bin heute in Bonn gelaufen, leider erst 90 Minuten nach Euch gestartet und durch die Startzeit von 10:30 Uhr wurde es am Schluss schon sehr warm.

Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden, da ich Wärme nun gar nicht mag.

Ansonsten fand ich Bonn richtig gut.

Manfred:winken:

P.S. Wattläufer ich finde deine Zeit unglaublich:daumen:

Gratulation zum warmen durchgestandenden Marathon! Saubere Leitsung Manfred.

Bernie78
11.04.2011, 10:20
Hallo Leute,

melde mich aus Rotterdam. Bin mit suboptimalem Training: 65-70 Wkm, vielen HM-WK und einen 10er in der Woche vorher in Rotterdam eine neue Bestzeit gelaufen. 3:06:57. 1. HM in 1:33:19, also fast zwei identische Splits. Von km 35-40 habe ich etwas eingebüsst. Eigentlich aber ein sehr tolles Rennen. Der Lauf hat mir aber nicht so gefallen. Beim Start mussten wir schnell auf die andere Seite, weil unser Startblock auf der anderen Seite war. Dann vor uns STAFFELLÄUFER!!!! Hammer! Das war Stress pur am Anfang. Wetter war warm aber mit den Erfrischungsstationen auszuhalten.

Ich erhole mich jetzt im Athletenhotel.

Herzlichen Glückwunsch Stormy zur neuen PB!!! Super Leistung und ganz tolle Zeit! :daumen:


Hallo Stormy und Bernie,

Mensch ihr seit Tiere, herzlichen Glückwunsch zu den tollen Läufen:daumen::daumen: war bei dem Wetter so einfach nicht.

Ich bin heute in Bonn gelaufen, leider erst 90 Minuten nach Euch gestartet und durch die Startzeit von 10:30 Uhr wurde es am Schluss schon sehr warm.

Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden, da ich Wärme nun gar nicht mag.

Ansonsten fand ich Bonn richtig gut.

Manfred:winken:

P.S. Wattläufer ich finde deine Zeit unglaublich:daumen:

Danke Manfred, super Leistung unter den Bedingungen in Bonn. Mich hat die Startzeit 9 Uhr in Linz gerettet. Erhol dich gut und bis bald.





Danke, mit durchbeißen ist der gestrige WK genau beschrieben. Dein Durchbeißen hat sich aber richtig gelohnt. Tolle Leistung. Ich wünsch Dir erstmal eine gute Erholung.


Vielen Dank Sönke. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub!


Moin,

meinen besonderen Glückwunsch an die PB-Läufer Stormy, Tobi und Bernie.


Danke Holger, wann ist dein Marathon?



Gratulation zur neuen PB!!! Wie ist die neue Strecke in Linz? War es dir zu heiß? Freut mich das du dich so durchgefightet hast. Ich hoffe für das kommende Wochenende noch für einen richtigen Kälteeinbruch ...


Danke Dieter. Mir persönlich hat die alte Strecke um vieles besser gefallen. Erstmal finde ich es keine glückliche Lösung Marathon, Halbmarathon, Staffelmarathon und Viertelmarathon gleichzeitig und auf der gleichen Strecke laufen zu lassen, da das zu Staus und Behinderungen führt. Bei mir ging es noch einigermaßen, aber weiter hinten war es richtig voll. Die Strecke selbst hat mir auch nicht so gut gefallen wiefrüher. Das Wetter war heiß und windig und im Gegensatz zum letzten Jahr meiner Meinung nach alles andere als optimal.

Meines Wissens soll der Kälteeinbruch ja kommen und ich wünsche euch für Wien optimale Bedingungen.

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

Melrose
11.04.2011, 11:32
Ein Laufergebniss heute aus der Katetegorie "Was war das denn ?" :
Geworden ist es eine 37:16 min.Abhaken - weitertrainieren!

Tage wie die "Was war das denn?" kenne ich, Deine Zeit bei weitem nicht. Mund abwischen und weiter :daumen:


PB von mir vermelden HM in 1:31:50 leider keine 1:30 sub.
Hallo Tobi! Glückwunsch zur PB - und wenn Du Dich beim nächstenmal nach dem Start etwas bremsen kannst (kann ich auch nie... :peinlich:), klappt es auch mit der sub 1:30.


3:06:57. 1. HM in 1:33:19, also fast zwei identische Splits.
Ist doch ´ne klasse Leistung und dann noch mit der prefekten Spliteinteilung.


Ich bin heute in Linz eine neue Marathon-PB gelaufen... 3:08:37.

Gratulation zur PB und zum Durchbeißen am Schluß


Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden, da ich Wärme nun gar nicht mag.
Sieht doch gut aus - wäre froh, wenn ich genau den Satz nach dem Mainz Marathon auch schreiben könnte.


Von mir immer noch kein Wettkampfergebnis 2011 :nene: Dafür läßt mich meine Sehnenplatte einigermaßen vernünftig trainieren, was mich schon glücklich macht. Über 100 Trainings-km/Woche in den letzten sieben Wochen hatte ich Anfang Februar nicht für möglich gehalten. Jeweils ein LDL >30 km, zweimal TDL, dreimal GA1 und eine GA1/Fahrtspieleinheit. Richtig schnelle Intervalle und Hügel-/Bergläufe habe ich erstmal vertagt, da traue ich dem Frieden noch nicht ganz.

Aber - bin zufrieden :nick: Und am 8.Mai schaue ich mal in Mainz, wo ich stehe.

meli-läufer
11.04.2011, 13:31
Von mir immer noch kein Wettkampfergebnis 2011 :nene: Dafür läßt mich meine Sehnenplatte einigermaßen vernünftig trainieren, was mich schon glücklich macht. Über 100 Trainings-km/Woche in den letzten sieben Wochen hatte ich Anfang Februar nicht für möglich gehalten. Jeweils ein LDL >30 km, zweimal TDL, dreimal GA1 und eine GA1/Fahrtspieleinheit. Richtig schnelle Intervalle und Hügel-/Bergläufe habe ich erstmal vertagt, da traue ich dem Frieden noch nicht ganz.

Aber - bin zufrieden :nick: Und am 8.Mai schaue ich mal in Mainz, wo ich stehe.

"OT"

Hallo Thomas,

ich bin auch für MZ gemeldet. Brauchst Du einen Pacemaker / Bremsläufer? Den könnte ich bis zur HM-Marke versuchen zu mimen. Ich bin seit Mitte November insgesamt nur 160 km gelaufen, da werden mir 1:35 für den HM schon sehr, sehr schwer fallen....

Melrose
11.04.2011, 13:55
"OT"

Hallo Thomas,

ich bin auch für MZ gemeldet. Brauchst Du einen Pacemaker / Bremsläufer? Den könnte ich bis zur HM-Marke versuchen zu mimen. Ich bin seit Mitte November insgesamt nur 160 km gelaufen, da werden mir 1:35 für den HM schon sehr, sehr schwer fallen....

Hallo Andreas!

Der Nachwuchs läßt regelmäßiges Training nicht mehr so zu, oder? :zwinker5:

Ich möchte in Mainz einigermaßen bequem unter 3:20 laufen (sub 3:15 wäre Traumziel) - von daher wäre die Hälfte in 1:35 (die paar Minuten, die ich zu schnell bin, "hole" ich mir wie gewohnt auf der zweiten Hälfte wieder... :peinlich:) - 1:37 schon optimal. Schneller als 4:30er Pace auf den ersten km wäre wahrscheinlich typisch für mich und Garant für ein langes Elend. Spielchen wie - ich lege es evtl. mal auf PB (d.h. sub 3:11) an und schaue wie lange es hält, wäre auch zu leichtsinnig, zumal ich momentan nicht weiß, wo ich überhaupt stehe. Ein Test-WK vor Mainz wird auch nicht mehr drin sein.

Mit Dir mal wieder zusammen zu laufen wäre schon toll und zudem Deine Brems-/Zugdienste in Anspruch zu nehmen einfach Klasse!

D-Bus
11.04.2011, 23:22
Danke Holger, wann ist dein Marathon?

Sonntag! Ein Hitzeproblem werde ich wohl nicht bekommen, eher ein Wind-, Rutsch- und Nässeproblem. Diverse Wetterberichten schwanken von -5 C bis + 10 C, Schneeregengemisch, und Winden zwischen 20 und 50 km/h. Wird sich wohl noch 10 mal ändern, hoffentlich zum Positiven hin.

Warum musste ich Dussel da auch nachschauen? :-(


Über 100 Trainings-km/Woche in den letzten sieben Wochen hatte ich Anfang Februar nicht für möglich gehalten. Jeweils ein LDL >30 km, zweimal TDL, dreimal GA1 und eine GA1/Fahrtspieleinheit. Richtig schnelle Intervalle und Hügel-/Bergläufe habe ich erstmal vertagt, da traue ich dem Frieden noch nicht ganz.

Aber - bin zufrieden :nick: Und am 8.Mai schaue ich mal in Mainz, wo ich stehe.

Na dann sollte doch die Form ganz gut werden können, oder?

Bernie78
12.04.2011, 09:17
Gratulation zur PB und zum Durchbeißen am Schluß

Aber - bin zufrieden :nick: Und am 8.Mai schaue ich mal in Mainz, wo ich stehe.

Vielen Dank Thomas.

Super, dass du wieder einigermaßen gut trainieren kannst. Das wünsche ich dir weiterhin und dann ein tolles Erlebnis in Mainz.


Sonntag! Ein Hitzeproblem werde ich wohl nicht bekommen, eher ein Wind-, Rutsch- und Nässeproblem. Diverse Wetterberichten schwanken von -5 C bis + 10 C, Schneeregengemisch, und Winden zwischen 20 und 50 km/h. Wird sich wohl noch 10 mal ändern, hoffentlich zum Positiven hin.

Warum musste ich Dussel da auch nachschauen? :-(


Hallo Holger,

ich drücke dir die Daumen, dass es sich in Richtung optimale Bedingungen entwickelt, also kein Wind-, Regen usw und 5 - 10 ° C.

Alles Gute für Sonntag :hallo:

Bernhard

murexin2002
12.04.2011, 09:24
Danke Dieter. Mir persönlich hat die alte Strecke um vieles besser gefallen. Erstmal finde ich es keine glückliche Lösung Marathon, Halbmarathon, Staffelmarathon und Viertelmarathon gleichzeitig und auf der gleichen Strecke laufen zu lassen, da das zu Staus und Behinderungen führt. Bei mir ging es noch einigermaßen, aber weiter hinten war es richtig voll. Die Strecke selbst hat mir auch nicht so gut gefallen wiefrüher. Das Wetter war heiß und windig und im Gegensatz zum letzten Jahr meiner Meinung nach alles andere als optimal.

Meines Wissens soll der Kälteeinbruch ja kommen und ich wünsche euch für Wien optimale Bedingungen.

Viele Grüße :hallo:

Bernhard
Das kann ich mir vorstellen das da einiges auf der Strecke losgewesen ist. War der Streckenverlauf für euch Marathonläufer stark abweichend gegenüber dem letzten Jahr? Das Wetter im Vorjahr war ja wirklich einmalig!


Sonntag! Ein Hitzeproblem werde ich wohl nicht bekommen, eher ein Wind-, Rutsch- und Nässeproblem. Diverse Wetterberichten schwanken von -5 C bis + 10 C, Schneeregengemisch, und Winden zwischen 20 und 50 km/h. Wird sich wohl noch 10 mal ändern, hoffentlich zum Positiven hin.
?

Das Wetter in Wien sieht bis jetzt besser aus. +4 - +14 Grad, 12 km/h Wind, stark bewölkt. Von mir aus kann es aber ruhig noch kälter werden!

lg

Stormbringer
12.04.2011, 09:51
Hallo Andre

Herzlichen Glückwunsch zur sehr guten Zeit + viel Spaß beim wohlverdienten :party:

Caramba :hallo::hallo:
Danke Caramba. Hatte mir gestern einen Tag Urlaub gegönnt. Nur schade, dass ich heute nicht auf der Bahn die 5000m laufen kann, aber man kann nicht alles haben.



Ich bin heute in Linz eine neue Marathon-PB gelaufen. Ich fand es ziemlich heiß und es war sehr windig und dann kamen ab km 35 Probleme mit den Bronchien . Mit viel Mut zu Schmerzen konnte ich die PB gerade noch ins Ziel retten und es wurde eine 3:08:37.
Meinen herzlichsten Glückwunsch Bernie. Da hast Du Deine PB aber auch pulverisiert, oder? Nach den Problemen im vorletzten Jahr hast Du Dir das wirklich verdient. Super!


Hallo Stormy und Bernie,

Mensch ihr seit Tiere, herzlichen Glückwunsch zu den tollen Läufen:daumen::daumen: war bei dem Wetter so einfach nicht.

Ich bin heute in Bonn gelaufen, leider erst 90 Minuten nach Euch gestartet und durch die Startzeit von 10:30 Uhr wurde es am Schluss schon sehr warm.

Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden, da ich Wärme nun gar nicht mag.

Ansonsten fand ich Bonn richtig gut.

Manfred:winken:
Danke und Dir auch einen riesen Glückwunsch. Die Wärme war wirklich nicht ohne. In Holland wird ja anscheinend traditionsgemäss spät gestartet. In Rotterdam war es 11 Uhr. Aber so konnte ich wenigstens ausschlafen. Bin ja Morgenmuffel. Dir auch gute Regeneration!!!




Sehr schön, Glückwunsch !
Danke Dir Sönke. Deine Zeiten sind für mich aber nicht erreichbar! Wahnsinn!!


Klasse Zeiten die du da heuer hinlegst. Gratulation zur tollen Marathonzeit !!! Die letzten Jahre waren wir immer sehr knapp beisamen, ob ich heuer nochmals in deinen Windschatten komme weiß ich nicht genau ...
Danke Dir!! Die kommst heuer sicherlich wieder in meinen Windschatten. Mindestens. Die Saison hat ja gerade erst angefangen. Ich habe halt einfach mal eine Marathonvorbereitung ohne viel Training: 60-70 Wkm, wenige >30, keine EB, dafür halt viele Wettkämpfe gemacht. Hat sich für mich ausgezahlt. Auch weil dabei gute Zeiten schon vorher abfielen. Schwanke zwischen: Das ist anscheinend das Training was ich brauche und vielleicht würde ich bei richtigem Marathontraining schneller sein. Keine Ahnung. So ist es ok für mich. Das Training macht mir Spass und die Ergebnisse sind gut.


Ist doch ´ne klasse Leistung und dann noch mit der prefekten Spliteinteilung.
Danke Dir!!! Für Dich alles Gute in Mainz!!!

Gruß Stormy

murexin2002
14.04.2011, 07:48
Danke Dir!! Die kommst heuer sicherlich wieder in meinen Windschatten. Mindestens. Die Saison hat ja gerade erst angefangen. Ich habe halt einfach mal eine Marathonvorbereitung ohne viel Training: 60-70 Wkm, wenige >30, keine EB, dafür halt viele Wettkämpfe gemacht. Hat sich für mich ausgezahlt. Auch weil dabei gute Zeiten schon vorher abfielen. Schwanke zwischen: Das ist anscheinend das Training was ich brauche und vielleicht würde ich bei richtigem Marathontraining schneller sein. Keine Ahnung. So ist es ok für mich. Das Training macht mir Spass und die Ergebnisse sind gut.

Von den Wochenkm her sind wir anscheinend ziemlich ähnlich, ich liege teilweise sogar noch etwas drunter. Habe ingesamt 6 >30 km Läufe gemacht, wobei ich die letzten 3 Wochen nicht mehr so richtig in die Gänge gekommen bin. Freue mich schon auf meinen Marathon am Sonntag. Deine Zeit ist aber nicht drinnen für mich. Vielleicht die HM oder 10er Zeit am Ende des Jahres, aber wenn du jetzt "dein" Training gefunden hast wird das umso schwerer.

lg
Dieter

Bernie78
14.04.2011, 10:49
Das kann ich mir vorstellen das da einiges auf der Strecke losgewesen ist. War der Streckenverlauf für euch Marathonläufer stark abweichend gegenüber dem letzten Jahr? Das Wetter im Vorjahr war ja wirklich einmalig!


Hallo Dieter,

die Strecke war total anders. Früher ging ja der größte Teil des ersten Halbmarathons die Donau entlang und diese Passage fehlte vollkommen, dafür ging es jetzt kreuz und quer durch die Stadt. Die nicht gerade einladende Passage durch den Wasserwald ist dafür geblieben.

Viel Spaß in Wien und alles Gute

Bernhard



Meinen herzlichsten Glückwunsch Bernie. Da hast Du Deine PB aber auch pulverisiert, oder? Nach den Problemen im vorletzten Jahr hast Du Dir das wirklich verdient. Super!


Hallo Stormy,

danke für die Glückwünsche. Letztes Jahr im Frühjahr konnte ich meine Marathon PB um 10 Minuten verbessern, dieses Jahr waren es nur ein paar Sekunden, aber unter viel schwierigeren Bedingungen und deshalb bin ich ganz zufrieden.

Erhol Dich gut!!!

Bernhard

Tobi68
14.04.2011, 11:02
Von den Wochenkm her sind wir anscheinend ziemlich ähnlich, ich liege teilweise sogar noch etwas drunter. Habe ingesamt 6 >30 km Läufe gemacht, wobei ich die letzten 3 Wochen nicht mehr so richtig in die Gänge gekommen bin. Freue mich schon auf meinen Marathon am Sonntag. Deine Zeit ist aber nicht drinnen für mich. Vielleicht die HM oder 10er Zeit am Ende des Jahres, aber wenn du jetzt "dein" Training gefunden hast wird das umso schwerer.

lg
Dieter

Hallo Dieter,
auch ich wünsche Dir für Sonntag alles gute und viel Spaß ...
VG der Podenco-Runner Tobi

peschn
14.04.2011, 23:56
Hi Leute,

ich fang mal hier an, Thomas hat es so schön zusammengefaßt ;-)





....
Ein Laufergebniss heute aus der Katetegorie "Was war das denn ?" :
.....

Tage wie die "Was war das denn?" kenne ich, Deine Zeit bei weitem nicht. Mund abwischen und weiter :daumen:


... darf ich eine PB von mir vermelden HM in 1:31:50 leider keine 1:30 sub.
Aber ich bin sehr zufrieden...

Hallo Tobi! Glückwunsch zur PB - und wenn Du Dich beim nächstenmal nach dem Start etwas bremsen kannst (kann ich auch nie... :peinlich:), klappt es auch mit der sub 1:30.


.... eine neue Bestzeit gelaufen. 3:06:57. 1. HM in 1:33:19, also fast zwei identische Splits....

Ist doch ´ne klasse Leistung und dann noch mit der prefekten Spliteinteilung.
Gratulation zur PB und zum Durchbeißen am Schluß


... in Linz eine neue Marathon-PB gelaufen... eine 3:08:37...
Sieht doch gut aus - wäre froh, wenn ich genau den Satz nach dem Mainz Marathon auch schreiben könnte.



..Deshalb bin ich mit der 3:19:16 auch mehr als zufrieden...

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen, ich komm aus dem Staunen nicht heraus :daumen:



Von mir immer noch kein Wettkampfergebnis 2011 .... Und am 8.Mai schaue ich mal in Mainz, wo ich stehe.

Hallo Thomas,

ich wünsche dir viel Erfolg als "Späteinsteiger". Hoffe, es läuft nach der Verletzung alles glatt!

Von meiner Seite möchte ich noch die Ü20 hinzufügen, die ich vor 2 Wochen angekündigt hatte. Im Heimatort bin ich 21:20 über 5K gelaufen... Na ja, nicht wirklich zufrieden, wenigstens unter 21 wollte ich laufen. Muss ich noch mal ran, dieses Jahr :)
Aber es hat sich trotzdem gelohnt, der sogenannte Lauf der Asse, bietet schon Unterhaltung. 10 Läufer unter 30 min auf 10K, der schnellste mit 28:16 einen neuen Streckenrekord aufgestellt, da kann ich nur noch Bauklötze staunen...

Jetzt geht es erst mal nach Borkum auf ein paar Tage Urlaub, da kann ich auch mal paar Kilometer sammeln.

Bis demnächst und viele Grüße
Peter

Stormbringer
16.04.2011, 20:43
So. 6 Tage nach Rotterdam habe ich mal versucht die Superkompensation zu nutzen. Ich bin in Düsseldorf vermessene 5km gelaufen und habe endlich die sub19 geknackt. Nach 18:45 kam ich als 9. Gesamt und 3.M40 ins Ziel.

Derfnam
16.04.2011, 20:50
So. 6 Tage nach Rotterdam habe ich mal versucht die Superkompensation zu nutzen. Ich bin in Düsseldorf vermessene 5km gelaufen und habe endlich die sub19 geknackt. Nach 18:45 kam ich als 9. Gesamt und 3.M40 ins Ziel.

Hallo Stormbringer,

Glückwunsch zur PB und zum 1 Platz in der Tabelle:daumen::daumen::daumen:

Ich habe meine 5er PB auch 6 Tage nach einem Marathon gelaufen, scheint eine gute Strecke nach dem Marathon zu sein.

Glückwunsch noch einmal und genieße den Platz an der Sonne:daumen:

Manfred:winken:

Chri.S
17.04.2011, 13:11
17:53 in Eckernförde heute. Hätte PB werden können, wenn ich nicht wie schon vor zwei Wochen eine falsche Abzweigung genommen hätte.. aber naja, wenigstens die Form scheint zu stimmen. Samstag dann HM!

Chri.S
17.04.2011, 19:36
Korrektur: 17:52

Stormbringer
18.04.2011, 11:37
Glückwunsch zur PB und zum 1 Platz in der Tabelle:daumen::daumen::daumen:

Ich habe meine 5er PB auch 6 Tage nach einem Marathon gelaufen, scheint eine gute Strecke nach dem Marathon zu sein.

Glückwunsch noch einmal und genieße den Platz an der Sonne:daumen:
Hallo Manfred,

Kleine Korrektur: In der ausgehängten Liste am Wk-Tag stand meine Zeit mit 18:45,74. In der offiziellen Liste habe die wohl aufgerundet. Jetzt steht dort 18:46. Bitte korrigiere (oder Mik) das noch. Bei der Leistungsdichte hier kann das schon einen Unterschied auf dieser kurzen Strecke machen.

Danke für die Glückwünsche. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, 6 Tage nach marathon 5km schnell zu laufen. Aber nach Münster im September wo das sehr gut geklappt hat, wollte ich das mal erneut versuchen. Dass es bei Dir auch geklappt hatte, scheint ja schon zu zeigen, dass man es versuchen kann. Für die Regeneration nach dem Marathon wahrscheinlich supoptimal aber geschadet hat es mir letzten Herbst nicht.

Gruß
André aka Stormy.

Tobi68
18.04.2011, 14:29
Hallo Manfred,

Kleine Korrektur: In der ausgehängten Liste am Wk-Tag stand meine Zeit mit 18:45,74. In der offiziellen Liste habe die wohl aufgerundet. Jetzt steht dort 18:46. Bitte korrigiere (oder Mik) das noch. Bei der Leistungsdichte hier kann das schon einen Unterschied auf dieser kurzen Strecke machen.

Danke für die Glückwünsche. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, 6 Tage nach marathon 5km schnell zu laufen. Aber nach Münster im September wo das sehr gut geklappt hat, wollte ich das mal erneut versuchen. Dass es bei Dir auch geklappt hatte, scheint ja schon zu zeigen, dass man es versuchen kann. Für die Regeneration nach dem Marathon wahrscheinlich supoptimal aber geschadet hat es mir letzten Herbst nicht.

Gruß
André aka Stormy.
Hallo Stormbringer
Herzlichen Glückwunsch zu Platz 1. ( jetzt bist du der gejagte :hihi:).
Ich glaube ich kann nach meinen 1. Marathon 2.Wochen nicht laufen und du ....:daumen:
VG der Podenco-Runner

Bernie78
19.04.2011, 09:12
So. 6 Tage nach Rotterdam habe ich mal versucht die Superkompensation zu nutzen. Ich bin in Düsseldorf vermessene 5km gelaufen und habe endlich die sub19 geknackt. Nach 18:45 kam ich als 9. Gesamt und 3.M40 ins Ziel.

Herzlichen Glückwunsch André zu der super Leistung und zur Tabellenführung. :daumen: :pokal:


17:53 in Eckernförde heute. Hätte PB werden können, wenn ich nicht wie schon vor zwei Wochen eine falsche Abzweigung genommen hätte.. aber naja, wenigstens die Form scheint zu stimmen. Samstag dann HM!

Glückwunsch zu der Form Chris, dass mit der falschen Abzweigung ist ärgerlich.

Erholt euch gut. :hallo:

Bernhard

Stormbringer
19.04.2011, 09:58
Herzlichen Glückwunsch zu Platz 1. ( jetzt bist du der gejagte :hihi:).
Ich glaube ich kann nach meinen 1. Marathon 2.Wochen nicht laufen und du ....:daumen:
VG der Podenco-Runner
Danke Tobi!:hallo: Es ist wahrscheinlich auch nicht gesund das zu tun, aber meine Beine wollten endlich mal wieder schnell laufen. Bin ja eigentlich kein Marathonläufer. Freue mich jetzt wieder auf das Tempotraining und am Montag will ich eine 38 auf 10km stehen haben.


Herzlichen Glückwunsch André zu der super Leistung und zur Tabellenführung. :daumen: :pokal:
Danke Bernie! Hast Du nicht auch einen Lauf auf dem Du die Superkompensation schön nutzen kannst? Ist ja bei Euch in der Ecke nicht so dick gesäht mit Läufen, oder?

Ich beziehe übrigens wieder die Greifjahrespläne, trainiere aber nicht richtig danach. Schon gar nicht die Umfänge. Es ist nur für die Struktur die ich stark auf meine Laufpartnerin zuschneide, die Marathon 3:20 läuft. Also trainiere ich eigentlich zu langsam.:confused: Wenn da nicht die Wettkämpfe wären. Egal. Solange die Ergebnisse so sind. Peter Greif hat mich jetzt auf die Steuerzeit 38:00 gesetzt. Schluck! Nach der "Regeneration" starte ich einen eigenen Plan, den ich stark von Daniels ableite und kündige Greif wieder.

Die Tabellenführung habe ich mir von unseren Topläufern in der Liga nur kurz ausgeborgt. Aber schön ist es trotzdem mal hier oben.

Rumlaeufer
20.04.2011, 21:41
Hallo,

meinen Glückwunsch zu den guten Resultaten vom Wochenende! :daumen:

Bei mir läuft es in den letzten Wochen auch wieder ganz ordentlich. Meine Form wird zunehmend besser und die Probleme mit der Plantarsehne scheinen ausgestanden. In der vorletzten Woche war ich im "Trainingslager" in Omaha / Nebraska (http://forum.runnersworld.de/forum/laufberichte/64835-lauf-der-woche-omaha-ne-am-06-04-2011-a.html)und am letzten Sonntag bin ich den Hermann gelaufen, d.h. aus dem lfd. Training heraus 31,1 km durch den Teutoburger Wald relativ locker und problemlos in 2:36:10. Am Samstag steht beim Osterlauf in Paderborn ein Halbmarathon an, und dann schau'n wir mal ... :zwinker2:

Rumlaeufer
24.04.2011, 19:48
Halllo,

melde mich zurück vom, Osterlauf in Paderborn. Es ist eigentlich eine flache Strecke in Paderborn, aber bei 26°C ist keine Strecke wirklich einfach!:teufel: Entsprechend bin ich mit der errreichten Zeit von 1:38:21 voll und ganz zufrieden. :nick: Vor einem Jahr war ich mit vergleichbarem Trainingszustand zwar 2 min schneller, aber damals hatten wir auch knapp 12 °c weniger :zwinker2: also, alles im grünen Bereich! :daumen:

D-Bus
30.04.2011, 14:02
Hallo Holger,

ich drücke dir die Daumen, dass es sich in Richtung optimale Bedingungen entwickelt, also kein Wind-, Regen usw und 5 - 10 ° C.

Moin,

tja, öhm, wer das noch nicht gehört hat: da war voll der Wurm drin. Am Sonntag vorher bei 18 km habe ich mir wohl die Wade verletzt, dann Extremtapern mit nur 1x 8k am Mittwoch und 1x 5k am Freitag mit Schmerzen bei jedem Schritt, dann natürlich trotzdem den Marathon begonnen und, ebenfalls natürlich, bei km 13 ausgestiegen.

Dann zum Sportarzt. Diagnose: überdehnter Wadenmuskel, vermutlich in ein Schlagloch o. ä. getreten. 4x ART, davon 2x mit Akupunktur nebst Stromschlägen, vier Wochen lang praktisch nicht trainiert, und jetzt ist es viel besser.

Form ist natürlich runter gegangen, aber ich will trotzdem zumindest noch 1-2 WKs laufen (5k/10k/HM, mal sehen), bevor der Sommer kommt.

Cheers,
Holger

P.S. Beim Marathon war's eh ein 40er Wind (Tornadowoche, s. Boston)...

Melrose
30.04.2011, 16:54
tja, öhm, wer das noch nicht gehört hat: da war voll der Wurm drin.
Sch.... Tut mir sehr leid. Gute Besserung!!!

Tobi68
01.05.2011, 11:29
Moin,

tja, öhm, wer das noch nicht gehört hat: da war voll der Wurm drin. Am Sonntag vorher bei 18 km habe ich mir wohl die Wade verletzt, dann Extremtapern mit nur 1x 8k am Mittwoch und 1x 5k am Freitag mit Schmerzen bei jedem Schritt, dann natürlich trotzdem den Marathon begonnen und, ebenfalls natürlich, bei km 13 ausgestiegen.

Dann zum Sportarzt. Diagnose: überdehnter Wadenmuskel, vermutlich in ein Schlagloch o. ä. getreten. 4x ART, davon 2x mit Akupunktur nebst Stromschlägen, vier Wochen lang praktisch nicht trainiert, und jetzt ist es viel besser.

Form ist natürlich runter gegangen, aber ich will trotzdem zumindest noch 1-2 WKs laufen (5k/10k/HM, mal sehen), bevor der Sommer kommt.

Cheers,
Holger

P.S. Beim Marathon war's eh ein 40er Wind (Tornadowoche, s. Boston)...

Hallo D- Bus
Gute Besserung :klatsch:
VG der Podenco-Runner

Stormbringer
01.05.2011, 12:45
@D-Bus
Auch von mir :besserng:

Von mir gibt es ligarelevante Neuigkeiten. Bin gestern in Ratingen bei der Breitscheider Nacht die vermessenen 10 Kilometer gelaufen. Der Lauf war sehr gut besetzt und zwei 5 km-Runden zu laufen. Auf den ersten 2 Kilometern ging es leicht bergauf, nachher auf den Rest dann bergab. Es war eine Strecke über Felder und es war sehr windig. Daher habe ich nicht mit einer richtig guten Zeit gerechnet. Es wurde dennoch eine neue PB und endlich die erträumte sub 39. Nach 38:52 lief ich ins Ziel. Das ging nur durch einen Kraftakt auf dem letzten Kilometer, den ich in 3:38 absolviert habe. Bin happy!!

Stormy

Tobi68
01.05.2011, 13:24
@D-Bus
Auch von mir :besserng:

Von mir gibt es ligarelevante Neuigkeiten. Bin gestern in Ratingen bei der Breitscheider Nacht die vermessenen 10 Kilometer gelaufen. Der Lauf war sehr gut besetzt und zwei 5 km-Runden zu laufen. Auf den ersten 2 Kilometern ging es leicht bergauf, nachher auf den Rest dann bergab. Es war eine Strecke über Felder und es war sehr windig. Daher habe ich nicht mit einer richtig guten Zeit gerechnet. Es wurde dennoch eine neue PB und endlich die erträumte sub 39. Nach 38:52 lief ich ins Ziel. Das ging nur durch einen Kraftakt auf dem letzten Kilometer, den ich in 3:38 absolviert habe. Bin happy!!

Stormy

@ Stormy,
Herzlichen Glückwunsch zu sub 39 :daumen:
Wünsch dir jetzt einen schönen Tag und gute Erholung ....
VG der Podenco-Runner

Stormbringer
02.05.2011, 09:23
@ Stormy,
Herzlichen Glückwunsch zu sub 39 :daumen:
Wünsch dir jetzt einen schönen Tag und gute Erholung ....
VG der Podenco-Runner
Vielen Dank, Tobi. Aber viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht. Morgen sind Kreismeisterschaften 3000m. Ich freue mich darauf und strebe eine Zeit um die 10:50-10:55 an. Trainingstechnisch wird diese Woche wegen der Kreismeisterschaft und einer Dienstreise eher erholsam ausfallen.

Liebe Grüße
Stormy

Tobi68
02.05.2011, 10:36
Vielen Dank, Tobi. Aber viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht. Morgen sind Kreismeisterschaften 3000m. Ich freue mich darauf und strebe eine Zeit um die 10:50-10:55 an. Trainingstechnisch wird diese Woche wegen der Kreismeisterschaft und einer Dienstreise eher erholsam ausfallen.

Liebe Grüße
Stormy

Alles gute für die Kreismeisterschaft....:daumen:
VG der Podenco-Runner

Stormbringer
03.05.2011, 21:49
Und wieder ein Ergebnis für die Liga. Es gibt zwar nur einen Ehrenpunkt, aber ich bin sehr zufrieden. Ich bin heute bei der Kreismeisterschaft die 3000m auf der Bahn gelaufen. Es wurde eine neue PB: 10:44 (@3:35/km) Dabei bin ich viel zu schnell angegangen: 36 s nach 200m. Hat Spass gemacht.

LG
Stormy

HTS
04.05.2011, 07:25
Es wurde eine neue PB: 10:44 (@3:35/km) Dabei bin ich viel zu schnell angegangen: 36 s nach 200m. Hat Spass gemacht.

Glückwunsch dazu und auch zur sub39! Bis man bei den 3.000m das richtige Angangstempo gefunden hat, dauert es seine Zeit ;-) Ich liebe die Distanz, aber meist bin ich damit eher alleine ...

Für mich nähert sich der Saisonhöhepunkt mit dem Läuferzehnkampf Anfang Juni. Bis dahin stehen noch zwei Pfalzmeisterschaften (800m, 1500m) und jetzt am Samstag vermessene 10 km in Saarbrücken an. Bin gespannt, was beim eigentlich Kurz- und Mittelstrecken-Training derzeit möglich ist. Eigentlich müssten Strecke und Mitläufer eine noch bessere Zeit als die 36:10 aus Engers zulassen ...

Bernie78
04.05.2011, 16:37
Moin,

tja, öhm, wer das noch nicht gehört hat: da war voll der Wurm drin. Am Sonntag vorher bei 18 km habe ich mir wohl die Wade verletzt, dann Extremtapern mit nur 1x 8k am Mittwoch und 1x 5k am Freitag mit Schmerzen bei jedem Schritt, dann natürlich trotzdem den Marathon begonnen und, ebenfalls natürlich, bei km 13 ausgestiegen.

Dann zum Sportarzt. Diagnose: überdehnter Wadenmuskel, vermutlich in ein Schlagloch o. ä. getreten. 4x ART, davon 2x mit Akupunktur nebst Stromschlägen, vier Wochen lang praktisch nicht trainiert, und jetzt ist es viel besser.

Form ist natürlich runter gegangen, aber ich will trotzdem zumindest noch 1-2 WKs laufen (5k/10k/HM, mal sehen), bevor der Sommer kommt.

Cheers,
Holger

P.S. Beim Marathon war's eh ein 40er Wind (Tornadowoche, s. Boston)...

Hallo Holger,

ohje, dann wünsche ich dir weiterhin eine gute Besserung und alles Gute für deine geplanten Wettkämpfe vor der Sommerpause.


@D-Bus
Auch von mir :besserng:

Von mir gibt es ligarelevante Neuigkeiten. Bin gestern in Ratingen bei der Breitscheider Nacht die vermessenen 10 Kilometer gelaufen. Der Lauf war sehr gut besetzt und zwei 5 km-Runden zu laufen. Auf den ersten 2 Kilometern ging es leicht bergauf, nachher auf den Rest dann bergab. Es war eine Strecke über Felder und es war sehr windig. Daher habe ich nicht mit einer richtig guten Zeit gerechnet. Es wurde dennoch eine neue PB und endlich die erträumte sub 39. Nach 38:52 lief ich ins Ziel. Das ging nur durch einen Kraftakt auf dem letzten Kilometer, den ich in 3:38 absolviert habe. Bin happy!!

Stormy


Und wieder ein Ergebnis für die Liga. Es gibt zwar nur einen Ehrenpunkt, aber ich bin sehr zufrieden. Ich bin heute bei der Kreismeisterschaft die 3000m auf der Bahn gelaufen. Es wurde eine neue PB: 10:44 (@3:35/km) Dabei bin ich viel zu schnell angegangen: 36 s nach 200m. Hat Spass gemacht.

LG
Stormy

@Stormy: Herzlichen Glückwunsch, bei dir kommt man ja nicht mehr mit dem Gratulieren nach. :daumen: Sind beides absolute Topzeiten und natürlich Gratulation zur sub 39:respekt2:

Viele Grüße :hallo:

Bernhard

dippu
05.05.2011, 14:49
Ich bin am Wochenende endlich wieder im Renneinsatz über 25km. Ich hoffe doch, dass ich die offizielle HM-Durchgangszeit in Wertung bringen kann.

Eigentlich wollte ich gestern 5km Wettkampftempo ueben, aber irgendwie hatte ich Blei in den Beinen. Aber solche Tage kennt man ja, ich hoffe am Sonntag ist dann alles frisch.

D-Bus
05.05.2011, 14:53
Es wurde dennoch eine neue PB und endlich die erträumte sub 39. Nach 38:52 lief ich ins Ziel. Das ging nur durch einen Kraftakt auf dem letzten Kilometer, den ich in 3:38 absolviert habe. Bin happy!!

Stormy


Und wieder ein Ergebnis für die Liga. Es gibt zwar nur einen Ehrenpunkt, aber ich bin sehr zufrieden. Ich bin heute bei der Kreismeisterschaft die 3000m auf der Bahn gelaufen. Es wurde eine neue PB: 10:44 (@3:35/km) Dabei bin ich viel zu schnell angegangen: 36 s nach 200m. Hat Spass gemacht.

LG
Stormy

Wie geil ist das denn, Stormy! Glückwunsch!!
36s auf 200 m - habe ich noch nie geschafft...


Hallo Holger,

ohje, dann wünsche ich dir weiterhin eine gute Besserung und alles Gute für deine geplanten Wettkämpfe vor der Sommerpause.

Sieht schon viel besser aus.

Mein geplanter Härtetest (5k Einlaufen, HM im M-tempo, 5k Auslaufen) klappte ganz gut bis 16 km in den HM hinein. Dann wurde die Wade lauter, und ab 19k richtig schmerzhaft, so dass ich Tempo rausnahm und das Aushumpeln auf 1k verkürzte. Hier (https://picasaweb.google.com/115050578034283740068/WaterlooMarathonMay12011TheBlueNorth?aut hkey=Gv1sRgCI36_a_NkreNFA&feat=email#) ein paar Eindrücke vom Lauf, inkl. der hier üblichen Pferdekutschen.

So nebenbei habe ich mir mit den 1:32:03 im (offiziell vermessenen) Halbmarathon wohl auch die ersten Punkte hier geholt. Wichtiger ist mir aber, dass die Heilung gut voranschreitet.

Chri.S
06.05.2011, 20:39
Gestern 36:32 in Kropp beim Immelmannlauf. Geile Strecke, Flach wie Brett. Gutes Feld und gute Gruppe haben nicht viel genützt, aber immerhin 5 sec an PB ran aus dem Ultratraining heraus. Aber einige alte Kontrahenten haben gestern ganz schön einen vom Leder gelassen und ich bin angefressen.. Im Herbst gibts Großangriff auf 10k und HM. Da müssen Kilos purzeln!

Jetzt aber erstmal Rennsteig genießen, dann Sommerpause und im August gibts dann wieder relevante Zeiten.

@Holger: Gute Weitergenesung!


//Korrigier: 36:33

HTS
08.05.2011, 16:13
Gestern 36:32 in Kropp beim Immelmannlauf. Geile Strecke, Flach wie Brett. Gutes Feld und gute Gruppe haben nicht viel genützt, aber immerhin 5 sec an PB ran aus dem Ultratraining heraus. Aber einige alte Kontrahenten haben gestern ganz schön einen vom Leder gelassen und ich bin angefressen.. Im Herbst gibts Großangriff auf 10k und HM. Da müssen Kilos purzeln!

Darf man denn trotzdem gratulieren? Immerhin reicht es, um in der 10er-Liste vor mir zu sein. Beim gestrigen City-Lauf in Saarbrücken kam ich dank des ersten zu schnellen Starts seit gefühlten Ewigkeiten und der Hitze nur auf 36:44, im Gegensatz zu Engers (36:10) war die Strecke aber amtlich vermessen.

Sei dir aber sicher, ich versuche Ende Juli da auch noch einmal einen rauszuhauen ;-)

Der ausführliche Bericht im Blog:
City-Lauf Saarbrcken (Wettkampf: 2011) | Laufblog: Lauf, Hannes! (http://www.laufhannes.de/wettkampf/2011/city-lauf-saarbruecken/)

Hannes

*Frank*
08.05.2011, 17:58
Erstmal Glückwunsch an alle, die in der Liga mit wirklich Klasse Zeiten glänzen. Das ist wirklich phänomenal!! :respekt:

Natürlich habe ich auch ein Ergebnis zu vermelden, auch wenn nicht so wie erhofft ausgefallen ist. Auf der anderen Seite hatte ich bei diesem Wetter nichts anderes beim Marathon erwartet.

Ziel in Düsseldorf war ursprünglich mal sub 3:10. So ein wenig hatte ich mich davon schon verabschiedet, als ich mein Training im März und April reduzieren musste. Dienstreisen und Hausbau lassen mir im Moment nicht so wirklich viel Zeit zum Laufen. Die letzten 3 Wochen konnte ich aber wieder 6mal die Woche trainieren, und es lief eigentlich so gut, dass wieder ein Funke Hoffnung aufgekeimt war. Diesem Funken wurde dann letzte Woche von den Wettervorhersagen endgültig das Aus bereitet, so dass Plan B zum Einsatz kam: neue PB, d.h. sub 3:15:06.

Da die Temperaturen um 9.30 Uhr noch einigermaßen waren, bin ich etwas flotter losgelaufen (die ersten 10km im 3:10-Tempo) mit dem Plan, am Ende wieder zurückzugeben. Der Plan ist nicht ganz aufgegangen. Die Gründe dafür zu suchen, ist müßig. Es war zu warm, der angenehm kühlende Wind kam leider auch manchmal heftig von vorn, die Zeitnahme hat mir anscheinend auch gut 35 Sekunden geklaut (bei mir ist brutto = netto und 37 Sekunden Differenz zu meiner handgestoppten Zeit), die Vorbereitung war nicht optimal. Wie auch immer, Plan C hat zumindest funktioniert: mit offiziellen 3:18:51 bin ich sub Derfnam geblieben. :D

Ich weiß nicht, ob die Zeit noch korrigiert wird (und nur falls einer fragt: nein, das war nicht ich, der da zwischen den Kenianern in der ersten Reihe gestanden hat). Im Herbst muss ohnehin eine bessere Zeit her, die dann am Ende auch für die Liga zählt.

Persönliches Fazit: den nächsten Marathon laufe ich lieber wieder im Regen. Das hat zwar auch Blasen an den Füßen zur Folge und man wird nass (entweder direkt oder durch Wasser, das man sich über den Schädel kippt), aber das Wasser verdampft nicht so schnell.

Melrose
08.05.2011, 22:30
So, von mir gibt es jetzt auch mal einen ersten Wettkampf seit dem Frankfurt Marathon 2010 zu vermelden.

Bin heute in Mainz gelaufen. Gemeldet war ich für den Marathon - mittlerweile gibt es drei verschiedene Medaillien: Gold - M, Silber - HM, Bronze - Staffel. Gezahlt hatte ich für den Marathon, also sollte mir das Wetter auch für das Erreichen einer Goldmedaillie keinen Strich durch die Rechnung machen. Zudem hatte ich mit dem Wetter natürlich die denkbar beste Entschuldigung für den Rennverlauf schon vorab. :hihi:

Die positive Nachricht (ernst gemeint - DNF/Ausstieg zu vermeiden war für mich heute anbetracht des Wetters das Wichtigste Ziel; Zusammenbruch während des Rennens wollte ich auch nicht riskieren, dafür waren zuviele Krankenwagen unterwegs und zumindest ein Läufer lag schon ziemlich besorgniserregend an der Strecke): ich habe den Marathon gefinisht (obwohl die Abzweigung zur HM-Wertung sehr verlockend war...). Habe mich auch am Anfang gebremst (max. 4:35 und nicht drunter zu bleiben), um nach 12km nochmals auszubremsen (4;45 ist ja auch ´ne schöne Pace) - nach dem HM und dem Brückenanstieg hatte ich kurz überlegt, auszusteigen, wäre aber auch doof gewesen. Habe dann das Wetter genossen, mit einem anderen Läufer ausgiebig die Getränkestände gehend genutzt, unterhalten, immer mal wieder angetrabt und langsam zum Ziel gejoggt.

Ergebnis: 3:39:51 (HM: 1:40:01...) (Platz 298 von 1075 der Männer; AK M45 Platz 55)

Falls jemand das Leiden/Genießen detailliert interessiert - hier die km-Splits (die Schilder in Mainz sind auch nicht so das Wahre...):
1: 00:04:45
2: 00:04:33
3: 00:05:08 ?!
4: 0:04:05 ?!
5: 00:04:37
6: 00:04:37
7: 00:04:45
8: 00:04:43
9: 00:04:49
10: 00:04:41
11: 00:04:48
12: 00:04:42
13: 00:04:47
14: 00:04:42
15: 00:04:46
16: 00:04:47
17: 00:04:48
18: 00:04:58
19: 00:04:42
20: 00:04:31
21: 00:05:10
22: 00:04:30
23: 00:05:23...
24: 00:05:03
25: 00:05:44...
26: 00:05:04
27: 00:05:06
28: 00:05:09
29: 00:06:05...
30: 00:05:11
31: 00:05:59...
32: 00:05:17
33: 00:07:28...
34: 00:06:02...
35: 00:05:20
36: 00:07:27
37: 00:05:15
38: 00:06:47...
39: 00:05:29
40: 00:06:05...
41: 00:05:48...
42,195: 00:05:57...
:hihi::hihi::hihi:

D-Bus
09.05.2011, 03:45
@Holger: Gute Weitergenesung!

Danke Chris! Geile Zeit, und so Feldwege mag ich in kurzen WKs gar nicht!

Meine Wade war schon fast völlig wieder hergestellt, aber heute konnte ich es nicht lassen und musste wieder einen Rückfall provozieren.

Aber - das war es sowas von wert! Endlich die blöde 40-min-Marke überquert (bzw. unterquert): 39:32 :geil: auf meinem Lieblingskurs am Ontariosee lang, jawoll!!

Derfi auf 10 km über eine Minute abgenommen - dafür hat sich eine kaputte Wade doch gelohnt. :teufel:

Trotzdem beneide ich Euch Marathonfinisher. Naja, so 1-2 Chancen wären da ja noch, aber so ohne Training seit sechs Wochen?

Chri.S
09.05.2011, 08:47
Trotzdem beneide ich Euch Marathonfinisher.

Kein Marathon seit April '10 :frown: Im Herbst gibts aber garantiert Revanche in Lübeck. Da war doch noch was...!

dippu
09.05.2011, 09:59
Kein Marathon seit April '10 :frown:
Das überbiete ich locker: Kein Marathon seit April '08 :D
Nächstes Jahr versuch ich mich vielleicht wieder an der grossen Runde.

Ich bin gestern 25km in Berlin gelaufen: 1:34:49
Für die Liga würde ich gern die HM-Durchgangszeit von 1:19:49 einbringen

Derda
09.05.2011, 10:27
Hallo zusammen,

puh hier geht es ja ganz schön zur sache...... ich bin am So. auch nochmal eine WK gelaufen. Rund um den Otto-Maiglersee in Hürth HM in 1:29:17std. ist keine best zeit aber das sollte ja auch nicht sein. Es war der letzte Test vor Hamburg in zwei Wochen. Die Strecke war auch fies leichte anstige über 3KM dann kurze steile anstiege kein griffiger untergrund und viel zu warm............ne das sollen keine ausreden sein. Hatt trotzdem spaß gemacht.

bis dann