PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein sportliches Jahr 2011



Seiten : 1 2 [3] 4 5 6 7 8

Keks2010!
26.11.2011, 13:59
Hallo ihr,

ja, Sommerregen läuft nächstes Jahr bombastische Zeiten!!! Ich bin da zuversichtlich :-)

Habe mir nun einen Rollentrainer zugelegt und habe vorgestern mit 20 Minuten angefangen, gestern 30, heute 40. Minimale Intensität - einfach, um ein bisschen Bewegung zu haben und gleichzeitig das Knie zu schonen.
Fällig werden dann demnächst noch ein paar gute DVD's ;-)

@Pina: Wie gehts Dir mittlerweile?

Viele Grüße
Keks

Sommerregen
27.11.2011, 16:45
Hey!

Ja, Pina, wie war das Schwimmen? Bist du nun mitgeschwommen? Wie geht es dir?
Und klar - du kannst doch wieder normal laufen! :)
Ich bin auch noch nicht wieder total fit, das ist auch in Ordnung. :nick:

Keks - ja, viel Spaß damit! :) Finde das ja toll, auch, wenn es etwas langweilig ist.

Vakson - ja, danke und ich denke das eigentlich auch. Die Schwierigkeit liegt darin, dass ich zwar viel laufe und mich trotzdem NICHT verletze.
Im Moment klappt das ganz gut, diese Woche 76km, was aber eher daran liegt, dass ich einfach 6 mal laufen war, weil die Woche ansonsten so ätzend/anstrengend war und ich laufen einfach wahnsinnig entspannend finde. ;)

Na ja, mal sehen was ich nächstes Jahr so veranstalte. ;)

Liebe Grüße!

Pinacolada89
27.11.2011, 19:49
Huhu,

boah 6 mal laufen, das könnte ich auch gerne. Aber da hätte ich direkt Schmerzen überall.
Das Wochenende war klasse. Bin mitgeschwommen und gelaufen. Schwimmen lief auch ganz gut, beim laufen war ich echt schlecht. War ja zum Glück nur 1,6km, mehr hätte ich auch nicht mitmachen wollen, will ja nix riskieren. Irgendwie schon klar, dass eine Woche Antibiotikum nicht so ganz spurlos an einem vorbeigeht.
Jetzt hoffe ich mal, dass morgen keine Leukos mehr drin sind und dass ich mir nicht noch ne Erkältung eingefangen habe (heute ziemlich lang in der Kälte gestanden)

Schöne Woche euch!!

@keks: Rolle find ich super =) Mach ich auch oft!

Sommerregen
27.11.2011, 20:25
Pina - drücke dir die Daumen für die Leukos, die gehören da ja nun nicht hin. Ja, eine Woche AB ist anstrengend für den Körper.
Hört sich sehr gut an - wie viel seid ihr denn geschwommen?

Ja, ich kann aber auch nicht jede Woche soviel laufen, das kriege ich auch nicht hin. ;) Mal schauen, freue mich schon auf nächste Saison. :)

Pinacolada89
28.11.2011, 09:15
So, heute morgen war wieder alles ok =) Und heute ist mein letzter AB-Tag, zum Glück.
Wir sind gar nicht so viel geschwommen, wir haben mehr Techniktraining und Spaßwettkämpfe gemacht. Insgesamt an den beiden Tagen knapp 4km, also wirklich nicht viel. Am Samstag haben wir einen 400m Test gemacht, das war schon klasse, immer jeweils einer pro Bahn und so richtig wie ein echter Wettkampf =D Bin 6:59 geschwommen, das ist zwar nicht überragend, aber eigentlich ganz ok. Wenn ich wieder richtig gesund bin, sollte das allerdings in 6:45 gehen =)

Sommerregen
01.12.2011, 17:57
Oh Pina - das hört sich ja super an - vor allem das Schwimmen!
Ich kann zwar gar nicht einschätzen wie schnell das ist - aber schnell schon. :daumen:

;) Ich bin eben nach einem akuten Anflug von Unlust dann doch noch mal laufen gewesen 17km locker in 5:20min/km. :geil:
Ist doch nett, auch wenn es nachher eklig und kalt war.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
01.12.2011, 22:35
Huhu,
ja, schwimmen läuft momentan echt gut. Laufen dafür so gar nicht! Puls viel zu hoch, Tempo viel zu langsam. Obwohl der Lauf an sich heute Spaß gemacht hat...ich wollte 1000m schnell laufen, waren dann 4:25 und ich war richtig fertig. Geht mal gar nicht. Naja, ich war auf einem Form-Hoch, darauf muss wohl ein Tief folgen. Bin in den letzten Wochen auch irgendwie unter 20km gelaufen.
5:20 locker ging bei mir auch noch vor nem Monat :-/

Gruß!

Sommerregen
02.12.2011, 13:01
Ja, wobei 4:25 einfach mal so jetzt auch nicht so schlecht ist. Okay, im Sommer laufen wir die 1000m Intervalle eher unter 4:20 - trotzdem gut.
Ich bin übrigens im Moment in dem Bereich auch untrainiert und bei 4:20 halbtot. Ist eben Grundlagenzeit. :nick:

Ja, etwa 5:20 wird ja auch dein MRT (eher einen Tick schneller), sollte für dich gar kein Problem darstellen, wenn du genug läufst. :daumen:

Liebe Grüße!

Pinacolada89
02.12.2011, 16:44
Tut gut das zu hören =D Ja, die Schnelligkeit ist grad etwas abhanden gekommen, aber macht ja nix. Heute wieder eine gute Schwimmeinheit gehabt und morgen ist nikolaus-Lauf, 3000m :confused: sowas kann ich ja gar nicht :D Bin gestern auch in 5:22 gelaufen, fühlte sich zwar locker an aber der Puls sagt ein bisschen was anderes. Dafür hab ich bei diesem miesen 1000er einen neuen Maximalpuls erreicht...ohjeohje...

Sommerregen
02.12.2011, 18:06
Dann viel Erfolg für Morgen! :)
Etwas unter 13 Minuten? Würde ich mal so tippen.

Was ist denn bitte dein Maximalpuls? ;) Ich würde sagen, dass das bei mir eher so bei 225 oder so ist. :hihi:


Ich mache mir mittlerweile interessante Gedanken zu meinem Training - wie viele Kilometer ich wirklich laufen will/kann/muss, denn ich stelle fest, ich kann sehr gut 60-70km laufen, muss nur noch gucken, wie ich das verkrafte, wenn ich dann auch 2x wirklich Tempo laufe und nicht nur meine Pseudo-Fahrtspiele, die ich jetzt so mache.
Das wird noch lustig nächstes Jahr!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
02.12.2011, 19:36
Hi, 13min auf keinen Fall- ist ein Crosslauf (zwar keiner wo man Spikes für braucht, aber halt nicht Asphalt oder so). Letzten Sonntag bin ich ja auch 1,6km auf Zeit gelaufen und konnte auch nicht schneller als 4:25/km laufen. Es geht momentan einfach nicht. Ich wär schon überglücklich wenn ich unter meiner 5km-PB-Pace bleibe...
Ja ich bin gespannt bei dir! 60-70km ist echt ne Menge, aber wird sicher auch viiiiel helfen! bei mir gehts momentan auch noch gut, aber wenns wieder richtig kalt wird, gehen die Probleme wieder los :(.

Achso, mein Maximalpuls ist 178- wahnsinn, ne ;) Ich finds schon merkwürdig....

Pinacolada89
03.12.2011, 12:28
So, ich hab abgesagt. Wollte mit ner Freundin dahin, die abgesagt hat und jetzt geh ich auch nicht, es stürmt und regnet in Strömen, ohne Spikes ist mir das dann doch zu rutschig. Außerdem bin ich eh nicht in Form und ich krieg langsam die Krise, weil ich die Leukos nicht loskriege. Das kann doch nicht normal sein...

Sommerregen
04.12.2011, 09:26
Hey Pina!

Macht doch nichts, ich habe aber wirklich keine Ahnung wie lange Leukos da *normal* drin sein sollten, aber so lange du kein Fieber hast und dich einigermaßen gut fühlst, ist das doch in Ordnung.

Und ja, 3000m würde ich jetzt auch nicht laufen wollen.

Ja, mal schauen, ob viel laufen viel bringt. Mir macht es ja meistens Spaß, von daher, trotzdem habe ich eigentlich keine Zeit dafür im Augenblick - sollte die Diss fertig machen und lernen. Und nicht nur laufen und arbeiten, aber das ist jetzt so. Wird schon klappen.
Ich habe gestern nach einer super anstrengenden Woche noch den ganzen Tag + 3 Stunden Fahrtweg hin-und-zurück gearbeitet :klatsch:.
Aber dafür habe ich so gut wie alle Laufbandanalysen gemacht und festgestellt, dass viele Leute/Anfänger im Brooks Glycerin gut laufen. :zwinker2:

So, jetzt gleich los für 20+ Kilometer. *freu*

Liebe Grüße!

Pinacolada89
04.12.2011, 11:03
Ach du arbeitest im Laufgeschäft? Wusste ich gar nicht! Das mit den Leukos ist irgedwie gar nicht normal...ich nehm jetzt schon fast ne Woche kein AB mehr...:-(
Ich geh auc gleich laufen, gemütlich 12km. Und danach Sauna mit Schatz =)

Sommerregen
04.12.2011, 14:41
Ja, ich arbeite im Laufgeschäft, vorher habe ich auch an der Uni gearbeitet, wobei das jetzt auch nicht besser oder schlechter ist - nur anders.

Viel Spaß in der Sauna! :)
Ich bin dann eben doch 26km gelaufen, sehr locker und entspannt.

Liebe Grüße!

Vakson
04.12.2011, 15:41
Ja, ich arbeite im Laufgeschäft, vorher habe ich auch an der Uni gearbeitet, wobei das jetzt auch nicht besser oder schlechter ist - nur anders.

Viel Spaß in der Sauna! :)
Ich bin dann eben doch 26km gelaufen, sehr locker und entspannt.

Liebe Grüße!


So ist das also :D Kannst uns ja alle mal ein paar Schuhe zum "Ausprobieren" schicken :zwinker2:

...und deine Umfänge finde ich aktuell wirklich krass. :D Ich hoffe sehr, dass du dich nicht verletzt oder so...wäre sehr schade bei den guten Vorraussetzungen fürs nächste Jahr..

Sommerregen
04.12.2011, 16:09
So ist das also :D Kannst uns ja alle mal ein paar Schuhe zum "Ausprobieren" schicken :zwinker2:

...und deine Umfänge finde ich aktuell wirklich krass. :D Ich hoffe sehr, dass du dich nicht verletzt oder so...wäre sehr schade bei den guten Vorraussetzungen fürs nächste Jahr..

Ja, nee, leider nicht. Und leider haben wir auch viele Schuhe, die ich gern mal ausprobieren würde, nicht da. Und einen Brooks Ghost läuft hier im Forum ja gefühlt jeder Zweite.

Und diese Woche waren es nur 62km in 4 Einheiten - das ist gar nicht so viel.
Und dazu noch einmal Schwimm-Training, wo ich dann irgendwann meinte/dachte, dass ich ja 15km zum Frühstück fresse, aber ich mich bei 200m Lagen in den Wassergymnastikkurs wünsche. :hihi:

Dazu kommen aber noch zwei Faktoren - ich bin schneller geworden, laufe also dementsprechend auch mehr Kilometer in kürzerer Zeit, und - ich bin leichter als im Frühjahr. 2-3kg, die ich beim Laufen deutlich merke.
Aber ja - ich passe auf.

Wobei du nächstes Jahr auch richtig schnell wirst - HM in 1:35?! Aber du bist ja auch ein Kerl... :wink:

LG!

Pinacolada89
06.12.2011, 19:13
Ich find 62km sehr, sehr viel. So viel werd ich nichtmals in meiner Marathon-Vorbereitung laufen.
Ich habe heute zum ersten mal wieder so etwas ähnliches wie eine Tempoeinheit gemacht. Ich hab ja schon das schlimmste befürchtet, aber so schlimm war es gar nicht. 3X1000,der erste ganz vorsichtig in 4:35 (Gegenwind ^^),dann 4:30 und der letzte in 4:27. Immerhin. =)

Gruß =)

Sommerregen
06.12.2011, 19:36
Oh ja, das ist doch schon wieder ganz gut. :daumen:
Passt doch!
Nimmst du eigentlich einen Marathontrainingsplan für den April? Oder läufst du einfach normal mit ein paar mehr langen Läufen?

Pinacolada89
06.12.2011, 20:38
Ich werd wohl nicht wirklich nach Plan laufen, sondern halt einfach 4 Einheiten, eine Tempoeinheit, eine Einheit im MRT, eine lockere und ein langer Lauf...sollte eigentlich funktionieren :)

Keks2010!
07.12.2011, 07:25
Hallo ihr Lieben,

schön, dass es bei euch so wunderbar klappt, genießt es!
Ich beneide euch einfach weiterhin ein bisschen und hoffe darauf, dass sich die Geschichte mit meinem Knie nicht in irgendwas chronisches entwickelt.

Viele Grüße
Keks (ziemlich deprimiert)

Gutenberg1964
07.12.2011, 10:10
Hallo liebe Keks, :hallo:

ich drücke Dir bzw. Deinem Knie die Daumen und das 2012 besser läuft als 2011. :nick:

Gruß
Gutenberg1964 :winken:

Sommerregen
07.12.2011, 13:08
Nee, ich schließe mich Niko nicht an und meckere jetzt mal! ;)

Warum soll das denn chronisch werden? Nur, weil es jetzt noch nicht weg ist? So etwas dauert eben manchmal etwas länger! Das hat aber nichts damit zu tun, dass das chronisch wird. Das muss eben heilen!
Es gibt überhaupt keinen Anlass das zu befürchten, du bist eine gesunde, junge, schlanke Frau ohne Vorerkrankungen und grobe Fehlstellungen der Gelenke hast du doch auch nicht...
Das wird schon, ich habe mit meinem Fahrrad-Glatteis-Sturz auch drei Monate zugebracht, wobei da auch Knorpel kaputt war, ist aber restlos ausgeheilt, nichts da mit chronisch!
Meine Liebe - einfach mal aufhören immer das Schlimmste zu befürchten! Das verhindert den Heilungsprozess eher, ja, dazu gibt es empirische Daten!
:daumen::daumen:

Und ja, das nächste Jahr wird besser.

@Pina
Ja, reicht locker. Würde ich auch so machen und ja, ich denke sogar, dass dein MRT eher bei 5:15 oder so ist, aber ist eben dein erster Marathon, von daher... :wink:

So, ich bin erkältet oder zumindest fühle ich mich heute matschig. Und werde wohl nur zu Hause lernen und schlafen, nichts da mit Sport. Mein Körper ist schlau, wenn ich zuviel mache (nicht, was das laufen angeht, im Moment hauptsächlich allgemein viel zu viel zu tun), dann werde ich eh ausgebremst und bin aber bestimmt am WE wieder komplett fit.
:)

Liebe Grüße!

Sommerregen
07.12.2011, 16:36
Nachtrag - Keks - das ist kein bisschen böse gemeint - nur steigerst du dich da vielleicht doch etwas zu sehr rein - du hattest Pech - das wird aber wieder!

So, ich gehe noch mal eine Runde mit meinem Lieblingshundi raus, damit ich nachher noch mehr leckere Kekse (:zwinker5:) vom Bodensee essen kann!

Keks2010!
08.12.2011, 06:25
Guten Morgen,

@Gutenberg: Ganz lieben Dank, ich hoffe auch auf ein besseres 2012, auch wenn ich mich nun nicht mehr traue, irgendwas zu planen/anzupeilen.

@Sommerregen: ^^ Dass Du das nicht böse meinst, weiß ich doch. Lass Dir die Kekse schmecken und gib Bescheid, falls ihr Nachschub braucht :-)

Ich versuche, diese Woche allein durch Schwimmen mal wieder auf >5 Std Sport zu kommen. Mal sehen ob das so klappt...

VG Keks

Pinacolada89
08.12.2011, 11:07
Keks, ich kann dich schon verstehen. Bei mir ist das mit dem laufen ja auch immer so ne Sache. Jetzt wo es wieder kälter ist, ist da auch immer ein leichtes ziepen, glücklicherweise schränkt mich das (noch) nicht ein. Aber die Gedanken und Befürchtungen an den Januar-März diesen Jahres sind immer noch da, ich hoffe wirklich so sehr, dass ich dieses mal davon verschont bleibe. Das mit deinem Knie wird sicher auch wieder, du musst nur Geduld haben (ich weiß das klingt leichter als es ist) und nicht zu früh wieder anfangen. Außerdem ist schwimmen doch eh viel cooler =D Was schwimmst du so? Bei mir liefs gestern spitze. 12X100 in 1:45 mit alle 2:20 ab im 50er Becken :).
Heute morgen war ich noch laufen, naja, das war mal wieder eher mies =D 3km im HM Tempo haben mich schon richtig platt gemacht, dabei bin ich das noch vor kurzem 21km gelaufen. Egal, momentan hat schwimmen oberste Priorität, mach ich die nächsten 4 Wochen 4 mal pro Woche. Da muss das laufen etwas warten...

Sommerregen
08.12.2011, 20:25
Ja, wow, Pina, du wirst da ja immer schneller! :daumen:
Drücke dir auch die Daumen für das Frühjahr!

Und Keks - na klar verstehe ich das auch, aber zu viele Gedanken helfen da auch nicht. :nick:

Ich habe es nun geschafft richtig erkältet zu werden, nervt. Bin heute im Seminar gefragt worden, ob es mir nicht gut gehe und ich mich hinlegen wolle - allerdings dachte der Dozent, dass mir von der Hautkrankheit des Patienten schlecht geworden sei. Aber nee, das war eher der Blutdruck.
Okay zugegeben, Dermatologie ist auch richtig gewöhnungsbedürftig, so hat das zumindest unsere höfliche Asiatin ausgedrückt, ich hätte dafür sicherlich andere Worte gefunden. :hihi:

Also trink ich Tee und gehe gleich schlafen. Und die WLS am Sonntag lasse ich auch ausfallen, denke ich. Bin dieses Jahr auch schon sehr viel WK gelaufen und ja - nächstes Jahr geht es dann wettkampfmäßig weiter. :daumen:

Liebe Grüße!

Pinacolada89
11.12.2011, 15:24
Und, wieder gesund? War sicher gut, nicht zu laufen...lieber wieder fit werden.

Ich war diese Woche 4 mal schwimmen und es war super. 3 mal laufen war ich auch. Grad eben 14.4 km in 5:19. Es fühlte sich wirklich gut an, allerdings klappt es NIE wenn ich mal GA1 laufen will. Das War Puls 150 (=83%) und ich fühlte mich wirklich nicht schlecht :-/

Schönen Sonntag noch!!

Sommerregen
11.12.2011, 15:58
Hey!

Ja, Pina - nur die Langen in der Marathonvorbereitung solltest du schon GA1 laufen, mir fällt das ja auch relativ schwer, aber manchmal muss das einfach sein. Ansonsten - :daumen:
Aber das zeigt ziemlich deutlich, dass dein MRT eher bei 5:10 oder so liegt.

Ja, ich bin drei Tage am Stück nicht gelaufen, heute dann nicht zur WLS, sondern ausgeschlafen und dann ganz langsam mit Hundebegleitung bei perfektem Wetter 16km gelaufen.
Bin noch nicht 100% fit und hätte auch kein Tempo machen wollen - aber im 6er Schnitt durch die Landschaft zu laufen, das war herrlich.

Dir auch noch einen schönen Sonntag!

Sommerregen
15.12.2011, 20:20
So?! Was ist bei dir los Pina, viel Stress?

Keks Knie ist ja leider noch immer eine Zicke - von daher von hier noch mal gute Besserung!

Ich laufe so vor mich hin, bin wieder einigermaßen fit, plane jetzt erstmal so 70 Wochenkilometer für die nächsten Wochen und schaue dann mal, ob ich einen HM-Trainingsplan mag, oder nicht.
Freue mich aber schon darauf. Ich will nächstes Jahr Sub 1:40 für den HM laufen. :nick:

Liebe Grüße!

SALOLOPP
15.12.2011, 23:09
Ich will nächstes Jahr Sub 1:40 für den HM laufen. :nick:

Liebe Grüße!

Wer will das nicht :hihi: :nick: (bei mir auch eins der Jahresziele)
70 wkm sollten diese Woche auch endlich mal wieder drin sein. Sieht so aus, als würde es dir momentan wirklich viel Spass machen, so ganz ohne Druck :daumen:

Sommerregen
16.12.2011, 08:01
Ja - habe ich schon gelesen - du willst doch über Weihnachten und im Urlaub 90 WKM machen, oder?
Ich drücke dir die Daumen.

Und für die Sub 1:40 - mal schauen. 2012 hat ja auch viele Wettkämpfe, muss es dann eben vielleicht mehrfach probieren.

Ja... Mir macht das im Moment sehr viel Spaß, trotz des Wetters. :nick:

Liebe Grüße!

Pinacolada89
16.12.2011, 08:19
Huhu,

sub 1:40...puuh, also ich find ja große Ziele gut, allerdings sind 5min nicht mal eben so drin, oder? Beweis mir das Gegenteil :D
Mein Ziel sind 1:42. Das wär schon toll. Aber Hauptsache der Marathon unter 4h.
Mir gehts prima, schwimmen läuft super, bin ja grad in meinem Schwimmblock. Ich kanns selbst manchmal kaum glauben, wie schnell ich geworden bin.
Laufen, naja, also es wird langsam etwas besser, Dienstag 4X1000 in 4:30, immerhin, war aber sehr anstrengend. Und gestern 4km in 4:53, das ging ganz gut, letzte Woche waren es 3km in 5:00 =D (Puls dabei so auf HM-Niveau) =) Kilometer immer noch auf 35. jaja, da muss was kommen. Ist eigtl kein Wunder, dass sich kaum was tut. Hab mal so berechnet dass ich, wenn alles gut geht, im März/April auch auf ca.60km/Woche kommen werde, hui, das wird ja was.

Viele Grüße und gute Besserung an Keks, die schwimmt ja wie ein Weltmeister!!! (Da komm ich nicht mit)

Sommerregen
16.12.2011, 08:44
Findest du das tatsächlich sehr/zu ehrgeizig?

Ich habe mich innerhalb dieses Jahres (also 6 Monate) ja auch um 5 Minuten verbessert, was nicht heißt, dass das jetzt noch mal so schnell geht, aber dennoch?!

Ich weiß ja nicht, wobei man uns da auch überhaupt nicht vergleichen kann, weil du eben Triathletin bist und dementsprechend auch einfach weniger läufst und ich einfach ziemlich/relativ untalentiert bin, aber sehr viel mehr laufe. Und das bringt bei mir noch etwas, aber auch nicht mehr ewig lange, das ist mir auch klar. Aber ich habe ja nächstes Jahr bis August noch Zeit, die Diss soll ich jetzt fertig machen *schauder* und dann nur noch Praktika und einen entspannten Wahlblock --> viel Zeit für Training.
Mal schauen - wie gesagt, 1:42 wären auch toll, wäre damit ja nicht unzufrieden. :zwinker5:

Und Hammer - dein Tempo beim schwimmen! Das ist doch klasse. Da will ich jetzt auch hin.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
16.12.2011, 17:01
Hi,

ich weiß nicht, für mich wärs zu ehrgeizig, aber du packst das vielleicht. Ich glaub an dich :)
Mir ist heute was doofes passiert. Ich hab ne blöde Bewegung gemacht und auf einmal hatte ich Scmerzen wie nie zuvor, mir ist die Kniescheibe rausgesprungen. Zwar direkt wieder rein, aber es tat sauweh und ich habe jetzt auch immer noch Schmerzen. Ich hoffe, das heilt schnell wieder :-(

Schönes Wochenende!

Sommerregen
16.12.2011, 17:27
Oh, gute Besserung! Sind ja eigentlich *nur* die Bänder, die dann etwas überbeansprucht sind, sollte schon schnell heilen, denke ich!
Drücke dir die Daumen!

Ich war heute schwimmen, total langsam und erstmal Atmung und Beinschlag üben. *lach* Aber 1500m waren es dann schon.

Mal schauen, ob das etwas wird. Ich bin ja nicht so furchtbar ehrgeizig, aber mal schauen. ;)

Liebe Grüße!

Pinacolada89
16.12.2011, 22:06
Nur die Bänder ist gut ^^ Bin nur noch am humpeln :( Das kann doch echt nicht sein, es lief grad so gut! Hab Angst vor einer Laufpause -.-

Sommerregen
17.12.2011, 15:51
Ja, gute Besserung! Natürlich ist das ätzend, ich wollte nur betonen, dass da hoffentlich nichts wirklich kaputt ist. :nick:
Kühlen, hochlegen, eventuell etwas dehnen, dann wird das hoffentlich wieder.

So, irgendwie freunde ich mich gerade mit 70+ Wochenkilometern an und find's gar nicht mehr schlimm.
Heute mal wieder 15km, lockerer DL und Morgen dann langer Lauf. :zwinker5:
Aber der wird relativ kurz - so 20 Kilometer, das geht dann.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
17.12.2011, 18:37
20km, kurz :tocktock: :zwinker2: Bist du wieder ganz fit?
Ich war schwimmen heute :) Brust und Rücken gehen nicht aber kraul ganz ohne Probleme. Es ist auch schon viel besser geworden. Vielleicht hab ich Glück gehabt und die Sache ist schnell weg.
Schönen Sonntag!!

Sommerregen
21.12.2011, 15:37
Pina, was sagt dein Knie? Wieder alles okay bei dir?
Wie lange schwimmst du denn noch so viel? Wann kommt der nächste Block?

Keks? Was sagt dein Knie?

So - bei mir hilft viel scheinbar auch viel - bin heute das erste Mal seit 2 oder 3 Monaten wieder ernsthafte Intervalle gelaufen 5x1000m so bei ca, 4:18 min/km (einer in 4:13 war auch dabei...) und es war gar nicht zu hart wie sonst immer. :daumen:
Das macht doch schon Spaß!
Mal schauen, freue mich schon auf die nächsten WKs...

Pinacolada89
21.12.2011, 22:21
Hi,

wow, klasse Zeiten, und das nach der Pause. Davon bin ich noch weit entfernt. Und ich hab ja auch mit nur 3 angefangen.
Mein Knie und Schnee haben mir eine Tempoeinheit geklaut. Laufen ist momentan echt zäh. Dafür war ich heute zum 3. mal in Folge schwimmen, es läuft prima. Vielleicht mach ich Freitag einen 500m Test. Meine Bestzeit steht bei 8:45, 5-10sek sollten noch gehen.
Morgen früh geh ich noch mit meinem Freund laufen, geplant ist ein 6km "Tempolauf" in etwa 4:55/km. Eigentlich lächerlich, aber momentan geht nicht mehr. Eigentlich waren für die Woche auch ca.45km geplant, aber mein Knie hat mir da mal wieder einen Strich durch gemacht.
Ich will endlich mal wieder auf mehr Umfänge kommen, zumindest 35km wären schön diese Woche.

Ist dir eigentlich auch mal aufgefallen, wie die Psyche mitspielt beim laufen? Ich wollte letztens 3km in 5:00 laufen und bin halb gestorben. Danach bin ich 1km locker gejoggt und dann normal nach Hause galufen. Als ich am Ende auf die Uhr geguckt hab hatte ich den letzten Kilometer in 5:06/km und habs gar nicht gemerkt. Das ist doch komisch...

Sommerregen
23.12.2011, 13:42
Pina - wie war dein 500m-Test?
Ja, wobei ich jetzt 4:55 je nach Tagesform auch gar nicht so luschig finde, das ist bei mir an manchen Tagen eher relativ *locker* und an anderen Tagen kriege ich die Beine für das Tempo nicht hoch.
Wie lief es denn?
Ja, drücke dir die Daumen, dass das mit den Kilometern klappt, ich kann dich da nicht so einschätzen, aber ein paar Wochenkilometer braucht man auch, um vernünftig Marathon zu laufen. Wobei bei dir da eher so ca. 50km ausreichen, oder?


Ähm - ja klar ist das Kopfsache. Geht mir auch so wie dir, wenn du dir vorstellst, dass du jetzt schnell laufen musst, dann fällt es viel schwerer, als wenn du einfach schnell läufst und erst hinterher feststellst, dass du schnell gelaufen bin.
Bei Intervallen gucke ich auch deswegen nicht mehr viel auf die Uhr - ich kann ja relativ gut abschätzen wie lang so ein Kilometer ist, also nicht dauernd auf die Uhr starren, einfach laufen, da wundert man sich schon, was da manchmal bei rauskommt.

Ich war eben 15km in kurzer Hose (wir haben 10°C) im virtuellen MRT unterwegs. Das war schon sehr spaßig, vielleicht laufe ich in dem Tempo in ein paar Jahren wirklich mal Marathon. :):daumen:
Aber ich merke immer mehr - so richtig Trainingsplan ist nichts für mich - da mache ich eh immer etwas anderes. Planvorgabe für die 15km war nämlich heute 5:30, auch als Tempolauf deklariert. Nee, das wäre mir zu langweilig gewesen.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
24.12.2011, 00:10
Hi,

ja das kenn ich. Ich halte mich nie an Pläne. Laufe die Einheiten oft zu schnell. Was ist denn dein virtuelles Marathontempo, 5:15? Bist du das über 15km gelaufen? Das könnte ich momentan sogar noch- ist dann oberer GA2 Bereich, bin neulich 15km in 5:21 gelaufen und fands nicht so schlimm- aber im marathon kommt ja doch alles anders.
50km reichen vielleicht so grade eben, aber 60 wären schon besser. Ich hab die 6km in 4:53 zwar durchgehalten, ABER es war wirklich eine Qual, nicht nur psychisch, ich war im Durchschnitt bei 93%Hfmax. Wo ist meine Form bloß hin :-( Ich versteh wirklich nicht, wieso mir das grad so schwer fällt.
Der Test musste ausfallen- im Schwimmbad hatten die dauernd das Wellenbad an, geht gar nicht. Da hab ich dann wenigstens ein paar Hunderter gemacht, aber es war echt nervig.

Mein Knie tut auch immer noch weh, allerdings nicht beim gehen oder laufen, sondern nur wenn ich aufm Bauch liege und die Beine hin und her bewege. Sehr komisch.

Ich wünsch euch allen schöne Weihnachten!!!

Sommerregen
24.12.2011, 09:53
Hey!

Ja, Pina - das geht doch mit den 6km in dem Tempo und bei Wellengang hättest du doch den Test auch machen können - das übt schon mal für das Freiwasser in der Nordsee oder so! :hihi:

Nö, ich bin 15km in 5:04 min/km gelaufen und da ist Ein- und Auslaufen mit drin. :klatsch:
Gehen wir mal davon aus, dass der FR etwas beschönigt und ich auch mal an einer Ampel gewartet habe, also ist das natürlich einen Tick langsamer.
Gefühlt ist das sehr flotter Dauerlauf gewesen, also eher MRT, aber da ich noch keinen Marathon laufen werde, ist das auch egal.

Aber schön, dass dein Knie besser ist. Also nicht soviel auf dem Bauch liegen und dafür schön laufen. Ja, also ich habe 50wkm nur gedacht, weil du sowieso kardiovaskulär sehr gut trainiert bist, das sieht natürlich bei jemandem, der kein Triathlon macht, ganz anders aus.
Aber ja, 60wkm wären besser, 70-80 wären, denke ich, ideal.
Aber mit 50wkm läufst du auch unter 4h.

Liebe Grüße und schöne Festtage! :)

Pinacolada89
24.12.2011, 13:19
5:04 Marathontempo, hast du das mit so einem Rechner berechnet? Oder ist das orientiert an deinem Puls? Echt gut auf jeden Fall.
Ich war eben auch 15km laufen- in 5:24, aber hier zuhause im bergischen Land, also mit Höhenmetern =D War mit nem Freund und wir konnten noch gut quatschen, also durchaus im grünen Bereich- Puls aber wieder im GA2- 82%. Für manche ist das ja schon total anstrengend aber mir macht das nichts- zumindest nicht bei 15km. Könnte also schon Marathontempo werden, zumal das in der Ebene dann auch bestimmt in Richtugn 5:15 geht. Das wär schon mehr als ich mir je erträumt hab ;)
Naja, es ist doch komisch, das Grundtempo ist ja offensichtlich noch voll da, denn ich bin vor nem halben Jahr hier mind. 10sek/km langsamer gewesen. Aber wenns an das richtige Tempo geht ist nix mehr da.

Mit den Wochenkilometern das stimmt schon, wenn man viel Rad fährt, dann ist man kardiovaskulär natürlich schon gut drauf. Aber die Sache ist, dass ich halt kaum Rad fahre. Ich schwimme dafür ziemlich viel. Aber das hat leider sehr wenig Einfluss aufs laufen. Daher hab ich mir ja überlegt, das radfahren mehr oder weniger ganz sein zu lassen bis zum Marathon um wirklich meine 4 Einheiten machen zu können.

Frohe Weihnachten :)

Sommerregen
24.12.2011, 13:43
Hm - ja, das ist rein rechnerisch, wenn man davon ausgeht, dass ich jetzt und/oder nächstes Jahr einen HM in 1:42:XX laufen kann (was ich jetzt nicht für unrealistisch halte) und dann pack noch 5 Sekunden für den Forerunner und die Messfehler drauf und dann sind das ca. 5:10min/km, das passt ja alle mal.
Und ich kann dir das vom Gefühl her sagen, wie sich HMRT anfühlen soll, wie sich MRT anfühlt und wie sich 10km Tempo anfühlt. :peinlich:
Das passt.

Ja, du, wenn da Berge sind?! Das ist natürlich super toll da auch so schnell zu laufen, ich kann das gar nicht. Wie gesagt, 5:15 ja, aber erster Marathon, also wären 5:30 am Ende schon mehr als gut.
Zweiter Marathon dann in 3:30h oder so! :nick:

Geht mir auch so, mittlere Bereiche sind super, aber Tempo kommt auch shcnell wieder.

So, dir auch frohe Weihnachten!
Jetzt wird erstmal mit der Familie Pippi geschaut!

Pinacolada89
24.12.2011, 15:27
Cool, ich hab da gar kein Gefühl für =D Ich denke immer, das ist ja ganz ok, und 2km später fall ich fast tot um =D Das wär im Marathon natürlich doof ;) Ja, 1:42 nächstes Jahr sollten bei dir sicher klappen. Diese Rechnerei ist eh immer so eine Sache- meistens kommts doch alles anders (grad bei so richtig langen Strecken), Gefühl ist da sicher besser :)

Ich will eigentlich erstmal nur einen laufen- danach will ich mehr am Tempo arbeiten.

Ich muss gestehen, dass die Strecke heute nicht so bergig war, also man könnte hier auf 15km locker 400-500HM sammeln, wenn man will. Aber dann geht das mit dem Tempo natürlich gar nicht mehr und 19% Steigungen sind auch nicht so das wahre. Daher waren es bei mir heute "nur" ca. 150HM, aber das merkt man auch schon im Vergleich zur Ebene.

Bei mir gehts gleich los zur Kirche und dann lecker essen, hab grad Raffaello-Creme gemacht, überlecker!

Pinacolada89
26.12.2011, 21:27
Huhu,

na, auch so vollgefressen :D? Ich hab heute den 400m Test gemacht. Ich bin so happy. 6:39. Das sind 20sek schneller als vor 4 Wochen =)

Morgen dann Intervalle auf der bahn :-/ 10X400 sind geplant. Momentan geh ich echt viel lieber schwimmen, aber laufen soll auch wieder klappen. Gestern bin ich zum ersten mal WIRKLICH GA1 gelaufen. Natürlich kam mir das ultralangsam vor, aber für die Marathonvorbereitung ist das einfach nötig. 5:53 und Puls 134. Mach ich jetzt jede Woche einmal.

Schöne Ferien noch =)

Sommerregen
27.12.2011, 22:03
Wie waren denn die Intervalle?
10x400 schüchtert mich immer so ein, da habe ich gar keine Lust mehr zu laufen.
Was läufst du denn da? 1:36?

Und das klappt ja super mit dem Schwimmen bei dir!
Und ja, ich war Weihnachten auch jeden Tag für den Nachtisch zuständig, aber am besten war der Grießpudding. :zwinker2:
Raffaellocreme klingt ja auch super!

Ich habe heute nur 1500-3000-1500 gemacht, mit 1000m TP und Ein-und Auslaufen.
Im Plan stand 4:49 - geworden ist es dann 4:47, 4:44 und 4:37...
Das ist jetzt eher Crescendo statt gleichmäßig, aber zumindest bin ich nicht langsamer geworden und 4:49 ist an guten und mittelmäßigen Tagen auch nicht sehr fordernd als Intervalltempo.

Liebe Grüße und wie lange hast du denn Ferien?

Pinacolada89
28.12.2011, 11:37
Hi,
ich find 10X400 deutlich angenehmer als 5X1000. Leider war die Bahn gestern geschlossen. Daher sind wir dann so Intervalle gelaufen, allerdings dann 8X500. Die hab ich alle in 4:08-4:10/km gemacht. Da war ich auch echt zufrieden mit. Trabpause immer 250m.
Als ich noch richtig fit war bin ich die 400er in 1:33 rum gelaufen. Aber momentan bin ich ja nicht mehr so richtig fit. Aber in Richtung 1:36 hätte schon klappen können, das ist ja 4:00/km, und 500m sind immerhin 100m länger =D Also es geht schon bergauf.
Leider gehts aber gesundheitlich eher bergab- meine Nerven fangen schon wieder an sich zu melden. Dabei bin ich umfangsmäßig jetzt grad mal bei ca. 45km, das wird auf jeden fall noch mehr. Wenns gar nicht mehr geht, probier ich mal diese Nervenspritze, aber da hab ich schon echt Angst vor.
Deine Einheit klingt gut, vielleicht mach ich die Freitag. Klingt fordernd aber nicht überfordernd. Letzte Woche bei meinem TDL war ich definitiv so überfordert, das hat mich mental und motivationstechnisch total rausgerissen. Das soll ja auch nciht sein. Das war gestern schon echt super.

So, nacher gehts noch schwimmen und dann in die Sauna.

Sommerregen
29.12.2011, 15:48
Oh - das hört sich doch gut an mit den 500ern.
:)
Und ja, was will der da eigentlich reinspritzen? Lokalanästhesie und Cortison? Das interessiert mich jetzt wirklich mal, ich hoffe aber, dass du das nicht brauchen wirst.

Ja, es bringt nichts, wenn man sich überfordert, dann geht der Spaß irgendwann flöten.
Und mal schauen, ob du das Morgen machst. :)
Ich hatte heute auch so eine nicht anstrengende Tempoeinheit in 3000-2000-1000, dann bitte in 5:00min/km laufen. Mit 1000m TP. Waren dann aber insgesamt 15km bei Sonnenschein. Das war toll.
War nicht schlimm, aber meine Beine waren nicht so frisch, da ich gestern die lockere Fülleinheit zu schnell gelaufen bin, inklusive noch mal 2km in 4:40 am Ende. :klatsch:
Außerdem mag mein rechtes Sprunggelenk die Schuhe nicht.

Na ja, Morgen ist Pause, heute Abend ist Poetry Slam und jetzt muss ich etwas an der Diss schreiben.
(Prokastination ist mein zweiter Vorname.)

Liebe Grüße!

Pinacolada89
29.12.2011, 21:45
Das klingt nach einer schönen Einheit! Bei mir wirds vermutlich doch 6km TDL- dann aber weniger quälend als letztes mal. Je nachdem ob mein Freund mit mir läuft. Wenn nicht, dann mach ich doch die Variante mit den 1500-3000-1500. Das findet er nämlich doof ;) Puh, also dein Training momentan ist echt enorm, da gibts ja sicher bald nen riesen Leistungsschub.
War heute den 4. Tag in Folge schwimmen, meine Arme sind so platt. Jetzt aber Pause bis Montag ;) Dafür dann morgen und Samstag laufen, Sonntag ist dann Ruhetag (klar, Neujahr =D)

Was der da reinspritzen will, weiss ich nicht, ich glaub aber es war was betäubendes. Er meinte, wenn die Scmerzen danach nicht mehr da sind, haben wir sicher die Ursache gefunden. Naja, heute gehts schon wieder besser, aber morgen ist ja wieder Tempoeinheit und Samstag langer Lauf...ich hoffe das geht gut!

Was machst du so Silvester?

Sommerregen
30.12.2011, 10:03
Hey!

Warum findet er das doof? Ich finde die Einheit gerade cool, mit einer Treppe aufwärts etwas schneller als HMRT - das finde ich doof.
Vier Tage in Folge schwimmen? Das ist doch viel aber sehr schön, wenn dir das Spaß macht. Ich sollte/müsste auch mal wieder gehen, aber ich habe keine Lust dazu, weil das immer so aufwendig ist. Nächste Woche!

;) Ich mache heute komplett Pause, will mich nicht verletzen. (Oder ich mache Krafttraining, aber dann nur ganz locker.) Ich merke aber wieder, dass ich, wenn ich intensiver trainiere, auch meinen zweiten Ruhetag brauche und ich dann auch nicht mehr als 70km laufen sollte.
Mal schauen, ob das einen Leistungsschub gibt, einen Schritt nach dem anderen.

Silvester? So wie immer, nichts Großes - wir sind erst bei der Oma meines besten Freundes, dann gehen wir was trinken und ich glaube, dass wir Mitternacht an den Hafen wollen - da ist das Feuerwerk großartig. :)
Was machst du denn?

Liebe Grüße und viel Spaß heute!

Pinacolada89
30.12.2011, 10:35
Hi,
oh, das klingt echt schön. Ich wäre auch gern in Hamburg, hier ist nix los. Bei mir gibts nur Pärchenabend mit Raclette (man, fühl ich mich alt ;)).
Mein Freund will keine Trabpausen machen, das dauert ihm zu lange. 6m TDL gehen einfach schneller rum, der Faulpelz. Daher werden wir das wohl nachher machen- aber mir reicht heute 5:00/km, bloooß nicht so wie letztes mal.
Ja, schwimmen ist klasse, aber meine Arme sind so langsam echt müde. Ich merke, dass man auch da nicht unbegrenzt viel machen kann.
Und klaro gibts bei dir nen Leistungsschub, geht gar nicht anders :)

Grüße =)

Pinacolada89
30.12.2011, 16:41
Ich muss mich grad mal freuen :) Letzte Woche bin ich ja halb gestorben und es war wirklich schrecklich. Zwar war mein Puls heute nur 2 Schläge tiefer als letzte Woche, aber das Gefühl war ganz anders. Es ging viel viel besser. Und noch dazu war das Tempo 8sek/km schneller, also 6km in 4:45. Das geht doch wieder in die richtige Richtung :))

Sommerregen
30.12.2011, 20:08
Das ist ja echt cool! :) :daumen:
Klasse Tempo!

Pinacolada89
02.01.2012, 16:24
Frohes neues Jahr :)
Ich habs heute echt geschafft, was ich niemals gedacht hätte, ich bin 1000m in 17:27 geschwommen =) Ich bin so happy =)

Sommerregen
04.01.2012, 10:05
Oh - das hört sich gut an! :) Und ja, das ist schnell. :daumen:

So, ich mache in der Zwischenzeit mal Intervall-Bibliographieren, Temposchreiben und mit dem neuen Nimbus von Asics auf der Arbeit flirten. (Das ist ein schönes Sofakissen für lange Läufe - nur sehr, sehr teuer, selbst wenn ich den zum Mitarbeiterpreis kriege...) - also mal schauen, ob ich heute noch Intervalle laufe oder nur joggen gehe. Muss die Diss mal fertig machen und dafür brauche ich auch mentale Härte...

;)

Und ja, habt ihr denn schön gefeiert? Wir auch, war sehr lustig.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
04.01.2012, 11:48
Huhu,
ja wir hatten ein schönes Fest =)
Ich hab gestern meine Hasseinheit gemacht, 5X1000. Es war auch wirklich sehr anstrengend. Aber durchschnittlich 4:26 ist eine sehr gute Zeit für mich. Aber schön wars wirklich nicht :-/
Ich muss jetzt auch mal was für die Uni tun... :frown:
Viel Erfolg beim schreiben noch :)

Gruß!

Sommerregen
04.01.2012, 15:51
Hey!

Wow, das ist doch gut. :daumen:
Und wirklich nicht spaßig?

Habe mich mal von dir inspirieren lassen und statt 8x500m dann auch 5x1000m gemacht.
Und ich hatte sehr viel Spaß! :)
Schnellster in 4:08, langsamster in 4:17 (Steigung mit Gegenwind), wobei ich die anderen alle bis auf die Ausreißer so in 4:12 gelaufen bin. :peinlich:

Achso - ja, mir bekommt das viele Laufen ja sehr gut. Ich merke das, letztes Jahr haben sich da 1000er Intervalle in 4:40min/km schlimmer angefühlt, als der Spaß heute.

Liebe Grüße! Viel Erfolg beim Lernen!

Und Keks soll auch mal wieder schreiben, die läuft auch wieder. :daumen:

Pinacolada89
04.01.2012, 16:54
Wahninns Zeiten...davon bin ich meilenweit weg. Nee, spaßig war es bei mir gar nicht. Klaro hinterher hab ich mich gefreut, aber es war schon SEHR anstrengend. Und leider schmerzt mein Bein immer mehr, wenn das so weitergeht dann muss ich bald wieder pausieren.
8X500 hatte ich ja letzten Dienstag, die waren richtig super und sogar spaßig =D Ich mag auch einfach keine 1000er.

Ja Keks, schreib mal wieder!!!

Sommerregen
06.01.2012, 16:12
Hey Pina!

Gute Besserung für dein armes Bein! Hoffe, dass sich das schnell wieder beruhigt.
Wie ist es denn jetzt?
Ich habe heute mit müden Beinen (ja, zu wenig Pause zwischen den TE, war erst gestern Abend laufen...) 10km leichtes Tempo in 5:00min/km und dann noch brav Ein- und Auslaufen gemacht. :)
War nett, nicht zu anstrengend. :zwinker2: Mit frischen Beinen würde das eben nur noch mehr Spaß machen.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
07.01.2012, 11:28
Hi,
mir gehts etwas besser, die Intervalle waren einfach ne nummer zu schnell. Passten ja auch nicht zu meinem 10er Tempo. Hab gestern auch nen TDL gemacht, 7km. Bewusst so, dass es nicht zu hart wird. 4:49 lief auch echt gut. Das hat sich auch VIEL weniger auf meine Schmerzen ausgewirkt.
10km in 5:00 wollte ich nächste Woche wohl auch mal machen :)

Schönes Wochenende!

Sommerregen
09.01.2012, 10:29
Jepp - ich glaube, dass dir die Umfänge ja viel mehr Probleme als das Tempo machen, oder?
Und sehr schöner TDL!

So, ich will heute einen LALA machen und habe klar gar keine Lust auf 20+km.
Ist aber nur eine Kopfsache, für 16km kann ich mich jeden Tag motivieren... *komisch*

Liebe Grüße!

Pinacolada89
09.01.2012, 19:10
Nein, die umfänge sind nicht das Problem, sondern das wirklich hohe Tempo. Die iNtervalle in 4:25 haben mir richtig Schmerzen besorgt, der 7km Lauf über 4:49 so gut wie gar nicht. Gestern bin ich 19km gelaufen und daovn merk ich überhaupt nix. Es ist momentan echt nur dieses richtig schnelle...geht gar nicht.
Morgen 3X2000, uuuh, das ist auch eine fiese Einheit find ich!

Ich kenn das mit Kopfsache- wenn du dann bei 15km angekommen bist dann findest du 20km auch nicht mehr schlimm, aber wenn man scon vorher weiß, dass man über 20km laufen muss wirkt das so furchtbar viel ;)

Sommerregen
10.01.2012, 17:27
Ja, und wie war die Einheit? Hart? Welches Tempo bist du gelaufen? 4:35min/km?
Hast du jetzt auch wieder Uni?

Ja, vor allem hat es gestern geregnet und ich bin richtig kalt und nass geworden, da waren dann die 21,2 km schon lang, obwohl ich so gerade 2h unterwegs war. (War mir zu kalt, um da wirklich 5:50min/km zu laufen. Das geht dann nicht.)

Liebe Grüße!

Pinacolada89
10.01.2012, 19:01
Hi,

ich kenn das. Wenns so kalt ist, kann ich auch nicht so langsam laufen.

Die Einheit heute war wirklich super. vom Pace her 4:32,4:30,4:28, also sogar steigernd =) Und die 2000er selbst auch immer ziemlich gleichmäßig. Klar wars anstrengend, aber vom Kopf her gings viel besser als die 1000er neulich :)

Vakson
11.01.2012, 08:32
Immer wieder erstaunt, was ihr hier zu der Jahreszeit raushaut :D Passt auf, dass ihr nicht in eine Frühform kommt :P

Welche WK's sind denn dieses so alles geplant?

Grüße

Sommerregen
11.01.2012, 09:00
Ja, nee, ich bin eh in Frühform, laufe auch am 1.4. einen HM, werde wohl auf PB anlaufen und mache dann erstmal wieder etwas Pause. :P
Ich bin ja eh niemand, der gut laufen kann, wenn es heiß ist, da gehen dann maximal 10km im Sommer.

Magimaus
11.01.2012, 09:21
Immer wieder erstaunt, was ihr hier zu der Jahreszeit raushaut :D Passt auf, dass ihr nicht in eine Frühform kommt :P

Welche WK's sind denn dieses so alles geplant?

Grüße

War auch mein Gedanke.
Vor allem dann im Frühjahr oder Sommer kaputt oder verletzt zu sein wäre ja richtig doof.


Also auch mal wieder von mir liebe Grüße!!!!

Marion

Pinacolada89
11.01.2012, 15:19
Frühform? Naja, kommt drauf an was man erreichen will. Ich hab im Prinzip ständig irgendnen WK also werd ich eh irgendwann mal nicht in Form sein. Schwerpunkt ist der Marathon Ende April. Aber daher wird bald das Tempo wieder deutlich weniger und die Umfänge dafür deutlich höher. Das passt schon!
Ich hab nen 10er in 2 Wochen. Den will ich gut laufen :nick: Und HM eine Woche vor Sommerregen =)

Sommerregen
11.01.2012, 22:11
Ach, Pina - läufst du auch nächsten Sonntag? :) Ich auch, muss mir noch überlegen, was ich laufe, entweder 5 oder 10,1km...

Das ist ja lustig.

Und - also ich habe ab Anfang November ein bisschen mehr Grundlage gemacht, bin da eher so 70km in der Woche gelaufen aber eben langsam, dann ab Dezember wieder ganz langsam und gemütlich wieder mit etwas Tempo angefangen.
Und jetzt habe ich eben einen HM-Plan, den ich mehr oder weniger befolge, laufe eher etwas weniger Kilometer, dafür sind die Einheiten dann härter und ich finde eigentlich nicht, dass 65-70km in der Woche für mich jetzt zu viel ist - zu mehr bin ich gerade bei dem Wetter sowieso viel zu faul... :zwinker2:

Und achso, heute, weil dann 4x1500m mit 1000m TP.
Vorgabe war 4:39, bin die dann progressiv in 4:34, 4:28, 4:25 und 4:21 gelaufen, war jetzt so nicht beabsichtigt, aber ich bin zumindest schneller und nicht langsamer geworden.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
12.01.2012, 19:05
Hey,

super Intervalle :daumen: Machst du immer so lange Pausen dazwischen? 1000m find ich schon extrem lang (da kommen ja auch echt viele Kilometer zusammen). Ich hab bei den 2000ern neulich 600m Pause gehabt. Ich glaube sonst nennt man das Wiederholungsläufe oder wie war das nochmal, kann mir das nie merken :confused:

Ich hab seit 3 Tagen Husten, total nervig. heute und gestern am stärksten. Aber ich fühl mich nicht krank und mein Puls ist normal, auch beim lockeren Lauf heute morgen. Echt doof, weiß nicht, ob ich so morgen einen TDL machen kann.

Sommerregen
13.01.2012, 09:49
Hey!

Nee, das steht im Plan so mit den TP - persönlich reichen mir eigentlich auch so deine 600m und ich glaube, dass ich das auch einmal gemacht habe.
Und das steht da noch als Intervall im Plan (mit den 1000m), wobei das sein kann, dass das bei mir dann ein Wiederholungslauf ist.
(Der Unterschied wäre dann, dass die Erholung vollständig ist und man die Wiederholungen dann dementsprechend schneller laufen kann, oder? Na ja, nach 500 traben würden da auch reichen...)
Danke für den Hinweis!

Doch - versuchs mal und schau mal, wie dein Husten das findet! ;)
Was machst du denn? Ich soll hier 10km insgesamt mit 6km im HMRT machen - wird aber eh länger (ich habe Zeit und das Wetter ist ganz großartig, da die Sonne scheint.).
Gute Besserung!

Sommerregen
13.01.2012, 13:51
Pina - wie schaffst du nur immer die 6km TDL im HMRT? Ich war da heute beim Schlusssprint am Ortsschild schon nah an der Kotzgrenze.

Okay, schnelles Einlaufen war auch in 5:10min/km, aber dann die 6km in 4:43min/km?
Ähm nee. Das mag ich offiziell nicht, da lieber 10km TDL und einen Tick langsamer.
:klatsch::teufel:

Wie lief es bei dir?

Und Keksi! Ich weiß, dass du wieder läufst, also - wir erwarten deinen Bericht! :winken::winken:

Pinacolada89
14.01.2012, 10:33
Ich mach sogar 10km im HMT,das find ich aber auch echt hart. Hmm vielleicht liegen dir Intervalle mehr? Die find ich ja schrecklich. Oder das Tempo war zu hoch angesetzt? 6km in 4:43 find ich angenehm im Gegensatz zu 1000ern in 4:25 =D
Ich bin gestern dann 11km gelaufen, aber ohne Tempo, geht einfach nicht grad. Doofer Husten :(

Sommerregen
15.01.2012, 18:05
Ja - ich bin wohl mehr der Intervalltyp - kurz alles geben und dann schön Pause machen. Wie sonst auch immer. :nick:
Und für 10km im HMRT - da muss man schon beißen. Wobei 4:45min/km jetzt auch noch nicht ganz mein HMRT ist, an einem perfekten Tag vielleicht, an einem guten Tag noch nicht.
Das wird vielleicht im Sommer oder im Herbst was, jetzt peile ich erstmal die 1:42:xx an.

Was macht dein Husten?

Ich habe heute meinen Lala gemacht, 23,4km 5:34min/km (das schon locker) und den letzten Kilometer in 4:37min/km.
War super schön, da sehr sonnig, nicht zu kalt. Herrlich.

Keks2010!
16.01.2012, 07:29
Hallo ihr Lieben!

Das ist ja schön, dass ihr hier immer noch schreibt :-)

@Pina: Was macht der Husten?
@Sommerregen: Das ist wirklich herrlich! So macht laufen Spaß, oder? :-)

Ich fange auch langsam wieder an und warte schon auf irgendein Zipperlein.
Habe mich gestern in der Gruppe zu lockeren 10 hinreißen lassen... hatte keinerlei Beschwerden während des Laufs und hab mich gut gefühlt :-)
Danach dann noch ein paar Kräftigungsübungen, dann gedehnt, gekühlt, gesalbt...

Und heute gehts mir super :-) Also da zwickt wirklich NICHTS am Knie, in den Schienbeinen oder sonstwo... find ich schön :-)

Euch einen guten Wochenstart!
Keks

Sommerregen
16.01.2012, 08:53
Ja, Keksi! Natürlich schreiben wir hier! :)

Sehr schön bei dir! Freut mich da zu lesen, dass heute nichts wehtut! :daumen:
Weiter so!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
16.01.2012, 11:31
Hi,

schön Keks, das freut mich voll für dich!!

Mir gehts eher bescheiden. Aus dem Husten hat sich ne dicke erkältung entwickelt, daher fallen jetzt meine wichtigsten Trainings alle aus und mein Zeitziel für den 10er ist gestrichen :( Schade. Aber es wird irgendwann eine neue Gelegenheit kommen. Ich weiß, dass ich dieses mal echt gut drauf war, aber 10er kann man ja auch ständig laufen.
Hab ja noch den 15er und den HM, auch wenn ich da grad so gar nicht in Stimmung für bin ;)

Liebe Grüße!

Wernher
16.01.2012, 11:32
Hi Keks,
ich sah gerade deinen Faden in der Übersicht und da fiel mir ein - da war doch was, Hermann 2011 ... Wie schauts denn aus bei dir mit dem Hermannslauf 2012?

Wernher
16.01.2012, 11:37
Ich mach sogar 10km im HMT

Ah, Pina auch hier - hi! Scheinst dich ja sportlich gut entwickelt zu haben! :daumen:
Für die Erkältung jedenfalls gute Besserung!

Keks2010!
16.01.2012, 12:40
@Wernher: Schön von Dir zu hören :-) Das mit dem Hermann wird auch 2012 nichts, vielleicht ja 2013? Reizen würde es mich schon...
Ich war ja am Knie verletzt und will jetzt definitiv ganz ganz langsam wieder aufbauen und vor allem auch das Cross-/Berglaufen langsam angehen. Ich bin schon sehr zufrieden, falls das dieses Jahr mit einer schönen Laufserie (6 Läufe um die 10km) und einem HM im September klappt!

Wernher
16.01.2012, 13:13
@Wernher: Schön von Dir zu hören :-) Das mit dem Hermann wird auch 2012 nichts, vielleicht ja 2013? Reizen würde es mich schon...
Ich war ja am Knie verletzt und will jetzt definitiv ganz ganz langsam wieder aufbauen und vor allem auch das Cross-/Berglaufen langsam angehen. Ich bin schon sehr zufrieden, falls das dieses Jahr mit einer schönen Laufserie (6 Läufe um die 10km) und einem HM im September klappt!

Danke für das Update! Dann alles Gute für den Aufbau - und vlt. auf 2013! :daumen:

Blumfeld
16.01.2012, 13:20
Ich bin schon sehr zufrieden, falls das dieses Jahr mit einer schönen Laufserie (6 Läufe um die 10km) und einem HM im September klappt!
Lass mich raten: Silberdistel-Albcup ?

Keks2010!
16.01.2012, 14:06
@Blumfeld: War das so einfach? ;-) Kannst Du was zu der Serie sagen?

Blumfeld
16.01.2012, 14:59
Hallo, Keks,
ja, so schwer war´s nicht ;-). Die Serie bin ich schon sieben, acht Mal mitgelaufen und ich hab auch vor, dieses Jahr wieder mitzumachen. So richtig "leicht" ist eigentlich keiner, bei jedem Lauf gibt´s ein paar knackige Steigungen. Und beim Abschlusslauf im Oktober auf den Lemberg schneits auch gerne mal... Das soll Dich aber nicht abschrecken ;-)
Die Teilnehmerzahlen sind immer recht überschaubar. Wenn´s mal 150 Läufer(innen) sind, dann ist es schon viel. Es ist eben sehr familiär. Manche mögen das, wenn man immer dieselben Gesichter sieht, andere nicht. Ich freu mich jedenfalls schon auf den 1. April in Schömberg und darauf, ein paar alte Bekannte wieder zu sehen.
Falls Dun noch weitere Fragen hast - nur zu
Schöne Grüße

Keks2010!
17.01.2012, 07:26
Hallo Blumfeld,

ich mag familiäre Läufe :-) Kann mich bisher nicht für solche Massen-Großveranstaltungen begeistern, mir ist es lieber, wenn das Ganze überschaubar ist.
Ich werde einfach nur mitlaufen um Spaß zu haben, für alles andere bin ich sowieso zu langsam.

Ich bin durch Zufall auf die Serie gestoßen - die Läufe sind alle in der Nähe und zeitlich schön verteilt, das gefällt mir!

Und - Schnee fänd ich toll :-)

Viele Grüße
Keks

Keks2010!
18.01.2012, 09:21
Hallo ihr Lieben,

es fühlt sich soooooooooooooooo gut an, wieder zu laufen!
Zwar wenig und langsam, aber es tut so gut!

Das Knie ist okay, das spüre ich gar nicht mehr, außer wenn ich den einen empfindlichen Punkt finde und wild drauf rumdrücke ^^.

Meine Schienbeine taten nach den 10km am Sonntag etwas weh, habe dann brav gekühlt und gesalbt, heute ging es bei 8 km problemlos. Ich sollte eben nicht immer das kleinste Ziepen als größte Verletzung interpretieren...

Wie geht es bei euch, meine lieben Schnellen?

Keks

Sommerregen
18.01.2012, 10:19
Ja, klar, nicht jedes kleine Ziepen ist gleich eine Verletzung.

Sehr schön, hört sich ja echt gut bei dir an. :daumen:
Und 8km ist nun auch nicht so wenig.

Ich mache gerade gar nichts, meine Muskulatur ist müde und ich mache jetzt Pause, bis die wieder laufen will, war auch so geplant, am Sonntag will ich ja eventuell 10km PB laufen und dafür muss ich tapern.
Mal schauen, vielleicht noch einen lockeren DL bis dahin, ansonsten nichts, was wirklich Sport ist.

:)

Liebe Grüße!

Keks2010!
18.01.2012, 12:07
@Sommerregen: Das klingt genau richtig! Du bist ja sowieso schnell! Jetzt schön tapern und dann wird das gut :-)

Sommerregen
18.01.2012, 15:28
Ja... Aber das ist so doof ohne Sport, jetzt muss ich die Präsentation auch noch gut machen, habe keine Ausrede. *lach*

Pinacolada89
18.01.2012, 15:54
Ich hab immer noch mit der Erkältung zu kämpfen, geht aber schon besser. Nase ist wieder frei, nur dieser fiese Schleimhusten ist noch da. Gehe aber nachher zum ersten mal wieder eine kleine Runde laufen.

Keks, das freut mich voll für dich dass du wieder laufen kannst!!

Sommerregen, 10km PB, was hast du geplant, sub46 oder sogar schon 45?

Sommerregen
18.01.2012, 16:13
Pina, schön, dass es dir wieder besser geht!
:daumen:
Viel Spaß nachher!

Ähm - ich weiß es nicht. Die Strecke ist auch 10,1km lang, dafür aber amtlich vermessen.
Sub45 wäre ein Traum, Trainingszeiten gehen auch in die Richtung, aber nur an einem sehr guten Tag realisierbar. Ich würde eine 45:xx schon sehr, sehr gut finden.

Läufst du nicht auch einen 10er am Sonntag?

Liebe Grüße!

Magimaus
18.01.2012, 17:00
Ja... Aber das ist so doof ohne Sport, jetzt muss ich die Präsentation auch noch gut machen, habe keine Ausrede. *lach*

Erstmal fühlt sich das vielleicht doof an, aber warte mal ab - so eine kleine Pause kann Wunder bewirken. Du regenerierst richtig gut und gehst dann ab wie ne Rakete.:daumen:

Ich wundere mich immer wie wenig mir doch nach 1-2 Wochen Pause oder minimalem Training verloren geht. Manchmal bin ich 10 Tage nicht gelaufen und auf Anhieb wirds dann ein toller Lauf.


Ich hab immer noch mit der Erkältung zu kämpfen, geht aber schon besser. Nase ist wieder frei, nur dieser fiese Schleimhusten ist noch da. Gehe aber nachher zum ersten mal wieder eine kleine Runde laufen.


Zur Zeit geht das Zeug wohl um. Mich hatte es vor Silvester voll erkältungstechnisch erwischt.
Hab ne Woche auskuriert, danach wieder langsam angefangen... und dann wenn man gar nicht mehr daran denkt kratzt der Hals schon wieder. :motz::motz::motz:

Aber das Jahr ist ja noch frisch und es kommen viel schönere Zeiten zum Laufen als der (gottseidank ja noch-milde) Winter.

Liebe Grüße
Marion:winken:

Pinacolada89
18.01.2012, 21:12
Ich laufe erst danach das WE, zum Glück, denn dieses WE würde ich gar nicht starten können. bei ne WK will ich wirklich gesund sein. Zwar ist mein Zeitziel jetzt auch nicht mehr vorhanden, aber ich will den wenigstens passabel hinter ich bringen :).

10,1km. Das ist ja irgendwie doof ^^ Aber naja, 100m sind nicht die Welt. Ich wünsch dir viel Glück :)

Mein Lauf war ganz gut. Total langsam, aber ich fühlte ich prima und musste mich auch echt bremsen. Puls hab ich auch schön unten gehalten. Aber danach erstmal 5min Hustenflash -.-

@Marion: Gute Besserung!!

Magimaus
18.01.2012, 22:06
Ich laufe erst danach das WE, zum Glück, denn dieses WE würde ich gar nicht starten können. bei ne WK will ich wirklich gesund sein. Zwar ist mein Zeitziel jetzt auch nicht mehr vorhanden, aber ich will den wenigstens passabel hinter ich bringen :).

10,1km. Das ist ja irgendwie doof ^^ Aber naja, 100m sind nicht die Welt. Ich wünsch dir viel Glück :)

Mein Lauf war ganz gut. Total langsam, aber ich fühlte ich prima und musste mich auch echt bremsen. Puls hab ich auch schön unten gehalten. Aber danach erstmal 5min Hustenflash -.-

@Marion: Gute Besserung!!

Danke Pina!

Dass Du den Puls unten hältst ist gut! Ich sportele immer wenn ich erkältet bin nur bis Puls 130, das ist für meinen Körper in Ordnung.
Wenn ich den Puls hoch jage ist es garantiert am nächsten Tag schlimmer - der Körper muss halt dann 2fach kämpfen.
Aber davon ab mache ich eh nur Sport bei Erkältung wenn der Ruhepuls einigermaßen passt und ich mich nicht schlapp fühle.
Momentan bin ich (bei leichter Erkältung) auch nur 1-2 Schläge drüber (44).
Mein Arzt sagt immer dass Schlappheit erhöhte Entzündungswerte bedeuten und dann ist Sport tabu.

Alles Gute!

Marion

Pinacolada89
19.01.2012, 09:40
Ich bin auch kaum drüber...hab 3 tage ganz pausiert, da fühlte ich mich einfach nicht danach. Jetzt gehts wieder. Also 130 schaff ich leider beim laufen nicht. Selbst wenn ich 6er Schnitt laufe, was sich gestern schon sehr langsam anfühlte, schaffe ich nur 142, was bei mir schon 79% sind. Im gesunden Zustand schaff ich aber auch keinen niedrigeren Puls. Nur beim radeln, aber das ist mir grad zu kalt und Rolle ist zu anstrengend.
Jetzt fahr ich schwimmen, da ist mein Puls auf jeden Fall niedriger. Heute ist sogar der nervige Husten viel besser :)

Sommerregen
19.01.2012, 15:51
Marion - gute Besserung!
Sehr vernünftig, was du da machst. Und 42 als Ruhepuls - holla die Waldfee, das ist echt niedrig.

Pina, hört sich ja gut an bei dir. Und ja, ist dein Maximalpuls wirklich so niedrig, mag das ja immer kaum glauben?!

Ja, 10,1km sind eben dann ca. 25-30 Sekunden mehr, damit kann ich erstmal leben. Vernünftige Zehner laufe ich dann im Sommer. :nick:

Liebe Grüße!

Pinacolada89
19.01.2012, 19:49
Marion - gute Besserung!
Sehr vernünftig, was du da machst. Und 42 als Ruhepuls - holla die Waldfee, das ist echt niedrig.

Pina, hört sich ja gut an bei dir. Und ja, ist dein Maximalpuls wirklich so niedrig, mag das ja immer kaum glauben?!

Ja, 10,1km sind eben dann ca. 25-30 Sekunden mehr, damit kann ich erstmal leben. Vernünftige Zehner laufe ich dann im Sommer. :nick:

Liebe Grüße!


Vernünftige 10er gehen eh besser im Sommer. Naja, sagen wir mal im Früh- oder Spätsommer. Dann wenn es unter 20 Grad hat ;)

Ja, ist aber echt so. 178 ist mein Maximalpuls, mein Ruhepuls ist aber auch tief- 40. Tiefstes was ich mal gemessen habe war 38. Ist aber nicht der Normalfall.

Sommerregen
21.01.2012, 21:23
Hey!

Ja, krass - mein Maximalpuls liegt ja eher bei 220 als bei 180.

Und ja, noch habe ich keine Lust auf Morgen, weil es heute auch den ganzen Tag wie blöd geregnet hat und eklig war...

Sommerregen
22.01.2012, 11:56
So - PB auf meiner Hassstrecke.

Ich meckere jetzt erstmal, bevor ich zu den tollen Sachen komme.
Ich mag keine 10km, wirklich nicht. Ich finde 5km mehr als großartig, weil ich da nach momentanem Stand der Dinge richtig Gas geben kann und es schnell vorbei ist.
Halbmarathon ist großartig - kann man schön flott laufen, quält sich aber nur die letzten paar Kilometer.
Und zehn Kilometer ist so anstrengend wie 5km - nur eben doppelt so lang.

Außerdem gab es Gegenwind, Matsch auf der Strecke und ich konnte an meinem Pacemaker (Danke!!!), mit dem ich tendenziell immer laufen wollen würde, für den 4:30min/km aber relativ locker ist und der dementsprechend viel zu schnell für mich ist, nicht dranbleiben.

Und ich bin wahrscheinlich auch etwas zu schnell angegangen und meine mentale Härte hatte heute frei - die zeigt sich nur im Training und ist da immer sehr präsent, das sollte ich mal für den WK trainieren.

Aber - ich habe mich durchgekämpft, bis fünf Kilometer lief es sehr gut, dann musste ich wirklich etwas das Tempo rausnehmen (fragt mich nicht warum...), habe mich da echt eklig durchgebissen, weil mir dann akut schlecht wurde und die letzten beiden Kilometer gingen dann wieder etwas schneller.

Im Ziel dann :kotz: und eine 47:13 für etwas mehr als 10km. Ist jetzt nicht so schlecht, bin immerhin noch erste Frau geworden, die Schnellen sind alle mehr Kilometer gelaufen und bei uns über die 10km waren dann eben nur die, die etwas langsamer als ich waren. :wink:

Nächsten Monat laufe ich wieder 10km, das mache ich jetzt so lange, bis ich mal einen negativen Split hinkriege und nicht zwischendurch daran denke, warum ich mir den Mist eigentlich antue. :hihi:

Und meine Nachbarn waren auch da, der eine ist gelaufen, der andere an der Strecke, um seine Schützlinge zu begutachten (die sind aber alle schnell - ich bin ja pseudoschnelles Radiergummi :D).

:)

Pina - wie geht's dir?

Keks - heute die 10km am See gelaufen?

Marion - bist du wieder fit?

Liebe Grüße!

Keks2010!
22.01.2012, 12:20
Hey zusammen,

@Sommerregen: Cool, Glückwunsch - auch wenn es "nur" (!!!) eine 47:xx ist - ich finde das ja sehr, sehr gut und würde sowas 2017 auch gerne mal laufen. Nein, heute keine 10, weil ja mein Schienbein zickt (ich hasse es). Lockere 7 waren es.

@Pina: Bist Du wieder gesund?

Mache kommende Woche etwas weniger, laufe jetzt seit 3 Wochen wieder und will jetzt meinem Vorsatz treu bleiben, auf 3 Steigerungswochen eine Ruhewoche folgen zu lassen. In diesem Sinne werde ich wohl nur 3 Mal laufen, evtl etwas Techniktraining, aber alles locker.

So, nun wird wieder gelernt.

Keks

Sommerregen
22.01.2012, 18:33
Keksi - Danke - und wie gesagt, lauf nach Gefühl, gerade, was dein Schienbein angeht.

Pinacolada89
22.01.2012, 19:50
Glückwunsch zu der Zeit. Das Wetter heute war wirklich scheiße. 47:13 ist dafür echt gut. Offiziell hast du mich jetzt noch nicht eingeholt =D Aber wir wissen ja beide, dass du schon schneller bist als ich. Nächstes mal hast du bessere Bedingungen.
Und ja, 10km sind wie zweimal 5km, schrecklich ;) Aber es gibt auch andere Tage. Da fühlt es sich toll an.

Ich hab heute Geburtstag (23) und bin daher 23km gelaufen. mein zweitlängstes Training bisher. Es war sogar ganz gut, war auch locker (5:40). Aber am ende war ich echt unterzuckert...übel. Danach gabs massig Kuchen.
Naja, ich bin zwar irgendwie gesund (Puls normal und so) aber abends ist meine Nase wieder zu und ein bisschen Husten ist auch ab und an noch da (so nachm training zum beispiel).
Aber es geht voran. Ich bin gespannt, was nächstes WE drin ist bei de 10er...47:13 wohl leider nicht, obwohl mein Ziel ursprünglich ja sogar 46:30 waren. naja.

Viele Grüße =)

Keks2010!
23.01.2012, 07:04
Pina, Happy Birthday nachträglich :-)
Wir sind hier alles Januar-Kinder, oder? :-)

Ich habe seit 1,5 Wochen mal aufgeschrieben, was ich so esse. Und das faszinierende - ich bin (fast) immer im negativen Energiebilanzbereich, habe aber trotzdem exakt das gleiche Gewicht wie vor 1,5 Wochen.

:-/

Sommerregen
23.01.2012, 08:14
Hey!

Pina! :) Herzlichen Glückwunsch! :party:
Alles Gute und Liebe wünsche ich dir!
Und viele tolle Läufe und ja 23km - warte, ich weiß, was ich nächsten Montag mache. :hihi:
DanielaN läuft immer so viele Runden auf dem Sportplatz wie sie alt wird - das wird ab einem bestimmten Alter dann praktikabler. :daumen:

Und Pina - ich glaube, dass das auch bei dir echt tagesformabhängig ist - wenn du jetzt nicht fit bist, dann wird das eher nicht eine 46:30 oder so, aber wer weiß das schon.
Ich drücke dir die Daumen - das wird schon.
Ich wäre gern schneller gelaufen, aber das ging gestern nicht. Nächstes Mal. Und so steigere ich mich zumindest brav stückchenweise.

Ja, Keks? Wie oft soll ich das eigentlich noch sagen?:wink:
Du isst ja auch zu wenig, denn so einfach funktioniert das alles nicht.
Ich würde es mal andersherum machen und mir mal vornehmen für eine Woche täglich ca. 2000kcal zu essen und dann mal schauen, was passiert. :zwinker5:

Liebe Grüße!

Keks2010!
23.01.2012, 08:44
Also in den letzten 11 Tagen hab ich durchschnittlich pro Tag 1.420 Kalorien zu mir genommen und 450 durch Sport verbrannt.

Vielleicht sollte ich das wirklich mal versuchen, täglich um die 2.000 Kalorien aufzunehmen - mit dem Sport wäre ich dann um 1.500/1.600 im Schnitt, vielleicht klappt das dann mit dem Abnehmen?

Sommerregen
23.01.2012, 09:01
Ja, das solltest du wirklich mal versuchen. So steigerst du gerade auch dein Osteoporoserisiko ungemein... :sad:!

P.S. Mit 1400 kcal verhungere ich glatt, da kriege ich meine Periode nicht mehr, da zu wenig Östrogen/Progesteron.

Pinacolada89
23.01.2012, 09:25
Danke euch :) Wann habt ihr denn Geburtstag?

Keks, musst du überhaupt abnehmen? 1400 ist sehr wenig. Hab ich auch mal gemacht und dait 10kg abgenommen und zwar auf BMI unter 16. Daran kann man sehen, dass das VIEL zu wenig ist.
Ich würd ja auch gern 2kg abnehmen (haha, das klingt so nach nix), aber selbst das scheint nicht machbar, ich hab ständig Hunger. Aber so richtig konsequent verfolge ich das auch nicht.

Nee, 46:30 wäre gewesen bei perfekten Bedingungen und ohne Erkältung vorher. Jetzt versuch ich einfach das beste draus zu machen :)

Magimaus
23.01.2012, 12:00
So - PB auf meiner Hassstrecke...

...Im Ziel dann :kotz: und eine 47:13 für etwas mehr als 10km. Ist jetzt nicht so schlecht, bin immerhin noch erste Frau geworden,...

Wow krass! Und das in dieser ungemütlichen Jahreszeit!
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH


Ich hab heute Geburtstag (23) =)

und nochmal HERZLICHEN GLÜCKWUSCH!!!

Sei vorsichtig Pina, wenn man NACH einer Erkältung zu hart oder zu lang trainiert kommt sie schneller wieder als gedacht - und oft schlimmer.
Ging mir neulich auch ähnlich.


Liebe Grüße
Marion


P.S. Achja - meine Erkältung ist abgeflaut, Reste (Nase) sind wohl immer vorhanden da das bei mir fast schon etwas chronisch ist, aber ich lebe schon Jahre damit und es ist ja doch Kleinkram.

Hab eben nur alles überflogen - verzeiht - aber mein Zwerghamsterchen hat gestern urplötzlich das Zeitliche gesegnet und ich war/bin ganz unglücklich.
Er war so handzahm und mir ans Herz gewachsen, dass es echt weh tat.

Sommerregen
23.01.2012, 17:15
@Marion
Das mit deinem Hamster tut mir leid, wünsche dir alles Gute! :hug: Ist ja echt gerade alles viel bei dir.

@Pina
Ja, ich habe am 30.1. Geburtstag und werde dann 24 Jahre alt.
Nee, BMI von 16 ist echt krass, das ist wirklich sehr, sehr wenig. Und ja, ich finde 1400 kcal auch viel zu wenig, wie gesagt, wenn man dann noch Sport macht, dann ist das zum Abnehmen auch zu wenig.

Das würde auch keiner mit wirklich Übergewichten mehr machen, da sich ja immer wieder zeigt, dass moderate Gewichtsabnahme von 8% im Jahr überhaupt Erfolgsaussichten hat, alles andere hat eigentlich gar keine Erfolgsaussicht. (Jojo-Effekt...)

Und hier ist ja niemand übergewichtig. :wink:

Mit den zwei Kilo geht mir das aber auch so, wobei das bei mir aber eher drei sind. Wäre schön, wenn die nicht da wären, aber auch der anderen Seite - wen interessiert und was soll's?
Von daher bin ich da auch nicht richtig hinter her. :wink:

Liebe Grüße!

Keks2010!
24.01.2012, 08:42
Guten Morgen ihr Lieben,

ich wollte heute Morgen ganz locker laufen, je nach Befinden dann um die 8 km - konnte mir aber auch vorstellen, nur 4-5 zu laufen, wegen meinen Schienbeinen etc.

Es fühlte sich dann aber alles gut an und dann hab ich mich verlaufen, noch im Halbdunkeln ^^
Am Ende waren es 10 km - aber okay, ich hatte zu keinem Zeitpunkt Schmerzen und auch jetzt fühlt es sich gut an. Daher verbuche ich das mal als Erfahrung ;-)

@Sommerregen: Du hast natürlich Recht, ums Übergewicht geht es hier nicht. Deswegen ärger ich mich ja auch so darüber, dass mich das ja manchmal in den Wahnsinn treibt, dass ich eben aus meiner Sicht ein paar Kilo zu viel auf den Rippen habe.
In erster Linie sollte es aber um die Gesundheit gehen. Und ich versuche nun, um die 2000 Kalorien zu essen - mal sehen ;-)

@Pina: Ja, mach noch ein bisschen langsam, nicht dass Du das nicht richtig auskurierst und dann haut es Dich nochmal um. Ich hatte am 5.1. Geburtstag ;-)

@Marion: Das tut mir sehr Leid. Ich bin selbst ein großer Tierfreund und kann es absolut nachvollziehen, wenn man da so richtig traurig ist. Ich wünsche Dir, dass Du Dich an die schönen Zeiten erinnern kannst :-)

Viele Grüße
Keks

Sommerregen
24.01.2012, 08:51
Hey!

10km im Halbdunkeln - wow, das ist echt Wahnsinn. Das hätte ich heute nicht gemacht. :hihi:
;)
Ich war gestern nur locker 7,3km Beine ausschütteln.

Ach ja, ich habe das da Sonntag auch gemerkt - die wirklich schnellen Mädels sind auch alle dünn, ist ja auch ganz klar, die müssen halt nicht soviel Gewicht mitschleppen. Auf der anderen Seite?
Persönlich würde es meine Lebensqualität doch mehr einschränken, wenn mir meine Kleidchen nicht mehr passen würden und mir selbst XS zu groß wäre.
Da bleibe ich lieber ein kleiner Rennmoppel, laufe dafür etwas langsamer.
:P

Liebe Grüße!

Keks2010!
24.01.2012, 09:06
@Sommerregen: Ich finde Dich schon ziemlich schnell - und Du hast ja vollkommen Recht... ich frage mich auch oft, wo diese dürren (!) Mädchen/Frauen denn einkaufen - nach Kinderabteilung sieht das auch nicht immer aus.

Pinacolada89
24.01.2012, 09:28
Rennmoppel ist doch cool =) Damit kannst du dann alle so richtig verwundern, weil die meisten damit nicht rechnen, dass man dann so schnell rennen kann.
Ja, die superschnellen sind richtig dünn. Werd ich auch nicht mehr, da ich durchs schwimmen so langsam aber sicher ein ziemlich breites Kreuz bekomme. Und die Armmuskulatur ist bei mir auch schon ganz schön dolle geworden. So ist das halt bei Triathleten =)

@Marion: Das mit deinem Hamster tut mir echt leid. Ich kann das gut nachvollziehen, da ich selber ein riesen Tierfan bin und 2 Katzen habe. Wenn da mal was passieren würde...will ich gar nicht dran denken.

@Sommerregen: Schau mal: http://www.natural-running.com/fileadmin/assets/content/Download/nr_trainingsplaene_10km_45min.pdf So aus Interesse, schaffst du 12km in 4:45/km in GA2? Das ist so ne Einheit ziemlich zum Schluss. Also da wär ich glaub ich richtig fertig (und GA2 wärs auch nimmer). Naja die 45 ist bei mir auch noch ein wenig entfernt ;)

Magimaus
24.01.2012, 09:41
Danke Euch, das ist lieb!

Ja so ein kleines Tierchen kann einem ans Herz wachsen. Es war unser erster Zwerghamster der so zahm war, dass er in der Hand die Äuglein zugemacht hat beim streicheln - und einem jeden Abend das Gurkenstückchen aus der Hand gerissen hat. :-)
Nun haben wir unseren Miniplüschkneuel (er war wirklich nur so groß wie ein Golfball) am Fuße meines Rotdornbaumes begraben.
Gestern hat mir die Züchterin zugesagt, dass sie an mich denkt wenn sie wieder Nachwuchs da hat.

Gottlob haben wir genug Ablenkung.
Sind Stück für Stück am Küche renovieren. Eine Küchenwand ist nun karminrot, die nächste folgt am Wochenende. Dann tauschen wir noch etliche Bretter und Leisten gegen Naturholz aus.
Das macht Spaß! Jeden Morgen stehen wir vor unserer Wand und freuen uns wie Kinder.



Auf der anderen Seite?
Persönlich würde es meine Lebensqualität doch mehr einschränken, wenn mir meine Kleidchen nicht mehr passen würden und mir selbst XS zu groß wäre.
Da bleibe ich lieber ein kleiner Rennmoppel, laufe dafür etwas langsamer.
:P

Liebe Grüße!

Jessica ein Rennmoppel bist Du nicht und langsam schon gar nicht.

So schnell wie Du konnte ich nur sehr selten laufen, auch als ich 10 Kilo weniger wog.
Klar fand ich das auch damals schön - kein Gramm zuviel, aber man bewegt sich auf gefährlichem Eis,
Ostheoporose, Ermüdungsbrüche und Co sind dann nicht weit - und das ist das Ganze nicht wert.
Lieber gesund sein und ohne Bedenken sporteln können.

Liebe Grüße
Marion

Sommerregen
24.01.2012, 14:22
So schnell wie Du konnte ich nur sehr selten laufen, auch als ich 10 Kilo weniger wog.
Klar fand ich das auch damals schön - kein Gramm zuviel, aber man bewegt sich auf gefährlichem Eis,
Ostheoporose, Ermüdungsbrüche und Co sind dann nicht weit - und das ist das Ganze nicht wert.
Lieber gesund sein und ohne Bedenken sporteln können.


Ich wünsche euch viel Spaß bei der Küche! Ich finde das auch total toll, die Wände dann farbig zu streichen. Und ja, drücke dir die Daumen, dass du schnell ein neues süßes Hamsterchen bekommst.

Ich sehe das genauso wie du - Ermüdungsbrüche machen auch keinen Spaß, wenn Leute von Natur aus sehr dünn sind, dann ist das für die ja auch gesund und gar kein Problem - wenn man von Natur aus eher muskulös ist, dann ist das eher ungesund.
Und klar, ich übertreibe auch - ich bin eben nur im Vergleich zu den wirklich schnellen Läuferinnen moppelig. Sonst nicht. :zwinker2:






Rennmoppel ist doch cool =) Damit kannst du dann alle so richtig verwundern, weil die meisten damit nicht rechnen, dass man dann so schnell rennen kann.
Ja, die superschnellen sind richtig dünn. Werd ich auch nicht mehr, da ich durchs schwimmen so langsam aber sicher ein ziemlich breites Kreuz bekomme. Und die Armmuskulatur ist bei mir auch schon ganz schön dolle geworden. So ist das halt bei Triathleten =)

@Sommerregen: Schau mal: http://www.natural-running.com/fileadmin/assets/content/Download/nr_trainingsplaene_10km_45min.pdf So aus Interesse, schaffst du 12km in 4:45/km in GA2? Das ist so ne Einheit ziemlich zum Schluss. Also da wär ich glaub ich richtig fertig (und GA2 wärs auch nimmer). Naja die 45 ist bei mir auch noch ein wenig entfernt ;)

:) Na ja, da wo ich laufe, da kennen die mich so langsam und wissen, dass ich viel schneller bin, als ich aussehe. *lach*
Ja, aber das ist doch auch schön, oder? Ich meine, du schwimmst ja auch super schnell und sehr gut. Und - rein vom Ästhetischen her - ich mag so etwas auch lieber leiden, dann lieber ein paar mehr Muskeln als ausgemergelt.

Guter Plan! :P Nee, schaffe ich nicht. 4:50min/km würde ich mir an einem guten Tag sogar zutrauen, auch über 12km, 12km in einer Stunde kann ich ganz gut laufen. 4:45 ist aber eine andere Hausnummer.
Na ja, vielleicht im Herbst oder so. Noch nicht. Und wir laufen beide erstmal sicher 46:xx! :)



@Sommerregen: Ich finde Dich schon ziemlich schnell - und Du hast ja vollkommen Recht... ich frage mich auch oft, wo diese dürren (!) Mädchen/Frauen denn einkaufen - nach Kinderabteilung sieht das auch nicht immer aus.

Ach, XS bei Zara und Mango ist schon sehr klein, wenn du dann groß bist, dann verteilt sich das anders und dann passt das auch den ganz dürren Frauen, die brauchen dann keine kleinere Größe.

Liebe Grüße!

Sommerregen
27.01.2012, 16:31
Pina - bist du fit für Sonntag?

Keks - Klausuren überstanden und locker laufen? Drücke dir die Daumen.

Marion - wie geht es dir?

Ich bin jetzt auch leicht erkältet, lasse heute die Intervalle mal Intervalle sein und werde locker laufen gehen. :nick:
Im Schnee kann ich eh keine Intervalle laufen. *lach*

Liebe Grüße!

Pinacolada89
27.01.2012, 19:26
Hi,

Schnee? Ui. Hier nicht, zum Glück. Der WK ist morgen, genau wie meine Geburtstagsparty, daher hab ich dafür noch keinen Kopf, bin voll in der Planung und Vorbereitung ;)
Ich lass es einfach auf mich zukommen, was mich nervt, ist der späte Start (16 Uhr). Mal sehen, wie das wird. Es gibt Tage da läufts super und es gibt halt so andere Tage, ich erinner mich grad an letzten Juli, wo ich 46:xx laufen wollte und mit 50:xx ankam :D Furchtbar ;) Also hoffentlich wirds morgen ein guter Tag.

Sommerregen
27.01.2012, 20:38
Hi,

Schnee? Ui. Hier nicht, zum Glück. Der WK ist morgen, genau wie meine Geburtstagsparty, daher hab ich dafür noch keinen Kopf, bin voll in der Planung und Vorbereitung ;)
Ich lass es einfach auf mich zukommen, was mich nervt, ist der späte Start (16 Uhr). Mal sehen, wie das wird. Es gibt Tage da läufts super und es gibt halt so andere Tage, ich erinner mich grad an letzten Juli, wo ich 46:xx laufen wollte und mit 50:xx ankam :D Furchtbar ;) Also hoffentlich wirds morgen ein guter Tag.

Dann weiß ich ja schon, wann ich die Daumen drücken muss. Später Start finde ich aber auch immer doof.
Und viel Spaß bei der Party Morgen! :daumen:

Pinacolada89
27.01.2012, 21:37
Danke. :) Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und dass aus der kleinen Erkältung keine große wird.
Bin ja dienstag zum test 2X1,5km gelaufen in 4:33/km (beide konstant) um zu gucken wie sich die erkältung ausgewirkt hat. Dazwischen mal nur 300m Trab. Leider war dementsprechend der Puls beim 2. Intervall auch echt hoch (96%) und ich auch dementsprechend fertig (nicht annähernd 10er Tempo). Aber es hätte insgesamt von den Zeiten her auch schlimmer sein können.
Ich weiß nicht, irgendwie ist bei mir ein RIESEN unterschied zwischen 4:30 und 4:45. 4:30 fühlt sich wie über schnell rennen an, während ich bei 4:45 immer noch dieses Gefühl hab, dass ich noch einen kleinen Abstand zur Schwelle habe :) Ich denke, ich werde morgen versuchen in 4:40-4:45 zu laufen und hoffe, dass ich nicht einbreche.

Sommerregen
27.01.2012, 21:57
4:30 fühlt sich wie über schnell rennen an, während ich bei 4:45 immer noch dieses Gefühl hab, dass ich noch einen kleinen Abstand zur Schwelle habe :) Ich denke, ich werde morgen versuchen in 4:40-4:45 zu laufen und hoffe, dass ich nicht einbreche.

Ja, das geht mir aber auch genau so. Ich war heute 12km im unterwegs, war dunkel und stellenweise glatt, also lockerer DL und ich habe auch gemerkt (bin Abschnitte bei gutem Weg schneller gelaufen) , dass 4:45-4:50 gar nicht so das Problem ist, wenn es schneller wird, dann bin ich auch ganz schnell im WK-Tempo und keuche.
Ich glaube aber, dass wir einfach noch ein bisschen Zeit und Training brauchen, dann geht das auch gut. Mal schauen, was wir im Herbst machen.

Also - viel Erfolg! :) 10er sind schrecklich. :zwinker5:

Keks2010!
28.01.2012, 00:10
Hallo ihr Lieben,

ich muss jetzt langsam mal ins Bett - war ein harter Tag. Um 6:45 aus dem Haus, um 19:45 wieder gekommen, dann eine Minirunde laufen und eine Minirunde schwimmen, mehr ging heute nicht. Morgen um 7:00 gehts weiter, bis 16:00 und dann gehts an den Haushalt.
Ich freu mich auf Sonntag, auch wenn der wieder viel zu kurz wird ;-)

Für Sonntag ist ein Lauf in der Gruppe geplant, ich werde je nach Befinden mitlaufen, um die 10-12 km, wenn es gut läuft. Dann komme ich auf ca. 34-36 Wochenkilometer und mach nächste Woche mal ruhiger.
Mein Knie spüre ich ab und zu, genau wie die Schienbeine. Nicht dramatisch, ich kühle und salbe und hoffe, dass das Knie einfach noch etwas zickt und sich die Schienbeine wieder an die Belastung gewöhnen müssen.

@Pina: Viel Erfolg und eine tolle Geburtstagsparty!

@Sommerregen: Ich will auch Schnee :-) Aber immerhin hat es in Bukarest Schnee und für nächste Woche werden Temperaturen um -10 bis -18 Grad vorhergesagt ;-)

Euch ein schönes Wochenende!
Keks

Magimaus
28.01.2012, 12:08
Marion - wie geht es dir?
Liebe Grüße!

Danke Dir, gut!

Sportlich dümple ich so dahin. Naja eigentlich nicht schlecht, bin 3x diese Woche gelaufen und war 2x auf der Rolle.
Jetzt am Wochenende ist wieder Küche streichen angesagt.
Irgendwie habe ich dazischen oder danach keinen Bock auf Sport.
Zudem ich gestern morgen um 6.00 Uhr (bevor ich für 90min auf die Rolle gegangen bin) erstmal 40min Schnee gefegt habe.
Ist auch Sport - :zwinker2:, aber die einseitige Bewegung zwickt nun im Rückenstrecker - das ist immer der Auslöser für Ischias und Co. Werde also heute mal schön in die heisse Wanne gehen.

Liebe Grüße und Dir gute Besserung!


@Sommerregen: Ich will auch Schnee :-) Aber immerhin hat es in Bukarest Schnee und für nächste Woche werden Temperaturen um -10 bis -18 Grad vorhergesagt ;-)
Keks

Brrr... minus 10/18 Grad wären ja nix für mich. Bin ne Frostbeule.
Bin die ganze Zeit in 3/4-Hose draußen gelaufen - das ist mir jetzt zu kalt.
Leider passe ich in die schöne lange (angerauhte) Löffler-Hose nicht mehr. Zu dick :peinlich:.
Aber ein paar Mal war ich auch auf dem Band.

Schnee kann ich hier weniger gebrauchen. Hab dieses Jahr keinen Winterdienst für mein Grundstück, einfach zuuuuuuuuuuu teuer.
Nun muss ich ran.

LG
Marion:winken:

Pinacolada89
28.01.2012, 17:54
Nur ganz kurz, ich bin noch so überwältigt von allem. Der WK war perfekt, 45:58 hätte ich nie für möglich gehalten. Ich bin so überglücklich!!!!
Sub45 ich komme :winken:

Keks2010!
28.01.2012, 18:07
Glückwunsch, liebe Kathrin :) :) :)

Sommerregen
28.01.2012, 19:23
Wow! Was ist das denn für ein Wahnsinn! :daumen:
Krass! Herzlichen Glückwunsch!
So - nun feier schön! Viel Spaß!

Keks2010!
29.01.2012, 18:38
Hallo ihr Lieben,

@Pina: Wie war Deine Feier?
@Sommerregen: Wirst Du feiern?

Bei mir war der Lauf heute auf der einen Seite okay, weil sich meine Beine und das Knie nun ganz gut anfühlen; auf der anderen Seite hat mich das ziemlich geärgert, dass sich manche Leute nicht an das vereinbarte Lauftempo halten (wollen) - die nächsten Sonntagsläufe werde ich dann wieder alleine machen oder mich mit langsameren zusammentun.

Auch an der Gewichtsfront läuft es nicht so - von gestern auf heute +0,6 Kg, aber ich habe meine Tage, vielleicht liegt das daran.

Gebe mal eine kurze Übersicht (+ = Energieaufnahme, - = Verbrennung durch Sport):

13.01. +1.394 / -737
14.01. +1.672 / -260
15.01. +994 / -878
16.01. +1.427 / -296
17.01. +1.554 / -550
18.01. +1.382 / -681
19.01. +1.254 / ----
20.01. +1.127 / -681
21.01. +2.019 / -340
22.01. +1.231 / -470

Durchschn. Aufnahme: 1.405
Durchschn. Verbrennung: 490
Gewicht: +/-0

Umstellung

23.01. +1.941 / ----
24.01. + 1965 / -694
25.01. +1.790 / -290
26.01. +1.587 / -573
27.01. +1.684 / -315
28.01. +1.472 / ----
29.01. +1.955 / -796

Durchschn. Aufnahme: 1.770
Durchschn. Verbrennung: 381
Gewicht: +0,6Kg

Mal sehen, wo mich das hinführt ;)

VG Keks

Sommerregen
29.01.2012, 19:08
Ach Keks, ich lese mir solche Sachen mit genauen Angaben nicht durch, denn

a) woher willst du wissen, wie viel dein Körper wirklich verbraucht?
b) kennt niemand alle Faktoren, die den Kalorienverbrauch beeinflussen
c) was bringt das dann?
d) Entspann dich mal!

Ähm - Gewichtsschwankungen sind ganz normal, in dem Rahmen gar nicht als solche zu betrachten und ja durch die Regel immer mal wieder gern genommen. Geht allen so. :D

So bin heute ganz schreckliche 18km gelaufen, konnte nicht schnell laufen aufgrund des Schnees, war dann dementsprechend die ganze Zeit saukalt und ich habe gefroren.

Ja, ich feiere, wenn die Leute wieder im Land/in der Stadt sind - also im März.

Liebe Grüße!

Damagic
29.01.2012, 19:17
@Keks

Das ist normal.Während der Zeit lagert sich das Wasser ein.

Sommerregen
29.01.2012, 19:23
@Keks

Das ist normal.Während der Zeit lagert sich das Wasser ein.

Großartig! Das von einem Mann!

Keks2010!
29.01.2012, 19:38
@Sommerregen: Als Anhaltspunkt... damit ich mal weiß, was ich zu mir nehme und (etwa) verbrenne. Ansonsten könnte ich ja auch einfach einen Apfel und ein Salatblatt täglich essen, dann würde ich zumindest abnehmen.

@Damagic: Ja... aber wenn die Hosen sowieso schon nicht mehr passen :-/

Sommerregen
29.01.2012, 20:07
Keks - ich schreibe dir eine begründete Mail, warum ich das als Medizinerin-noch-nicht-ganz-Ärztin nicht so klug finde, da jetzt rechnen zu wollen. :)

Keks2010!
30.01.2012, 06:49
Guten Morgen zusammen,

ich rechne da, um in erster Linie rauszufinden, wie viel ich esse. Sind es 1000 oder 1500 oder 2000 oder 2500 oder... Kcal? Ich habe das nicht (mehr) im Gefühl und ich habe meinen Stoffwechsel durch zu viel Blödsinn ruiniert. Es kam nicht selten vor, dass ich nach 6 Stunden mit dem Rennrad (spärliches Früchstück) aus Zeitmangel noch ein bisschen Müsli mit Joghurt gegessen habe und das wars dann für den Tag.
Ich dachte immer, ich will NIE wiegen und zählen und rechnen - aber es scheint so, als bräuchte ich das für eine gewisse Zeit, um ein bisschen einschätzen zu können, wie die Bilanz ist.

Ich will das jetzt nicht für immer machen und ich hänge mich nicht dran auf, ich will eben nur einen Anhaltspunkt haben.

Euch einen guten Wochenstart!
Keks

Sommerregen
30.01.2012, 08:49
Ja, nee, das ist ja auch in Ordnung. Nur weil ich das so nicht machen würde, heißt das ja noch lange nicht, dass das bei dir nicht funktioniert.
Wie gesagt, ich würde trotzdem so grob auf 2000 schätzen und dann mal abwarten. :zwinker2:

Sonst vielleicht wirklich mal professionell einen Ernährungsberater fragen und da mal einen Termin machen, dich mal eingehend beraten lassen. (Keinen Arzt, Ärzte haben davon meistens kaum Ahnung.)
Das hat eine Freundin von mir auch mal gemacht, als sie es genau wissen wollte (und mal wieder auf ein angemessenes Normalgewicht zunehmen musste), die hat dann einen Plan bekommen und sich daran gehalten und sieht jetzt viel besser aus. :D



Liebe Grüße!

Pinacolada89
30.01.2012, 09:24
Happy Birthday Sommerregen :) Feier schön!

Und euch nochmal danke für die Glückwünsche, jetzt nach 2 Tagen kann ich es auch glauben :D Und wir hatten eine suuuper Party!

ToMe
30.01.2012, 10:22
Mal sehen, wo mich das hinführt ;)


Hi,
wenn du Pech hast irgendwann zu einer Stoffwechselstörung. Wobei ich gerade sehe, dass du selbst schon vermutest, dass der bei dir etwas durcheinander ist. Wenn du der Meinung bist, solltest du das vielleicht auch mal checken lassen.

Wenn du das auf dem Foto mit dem Rad bist, musst du dir ganz objektiv betrachtet sicherlich überhaupt keine Gedanken über zu viel Gewicht machen, wo willst du da noch sinnvoll abnehmen?!

Manche Diskussionen hier, erinnern mich in Ansätzen an Diskussionen in meinem Laufumfeld, wenn ich mal erwähne, dass ich etwas abnehmen möchte.
L: "Eine" Läuferin, die eh schon zu dünn ist
T: Ich, 1,98m und zu dem Zeitpunkt mit 94kg als Läufer nun wirklich etwas viel auf den Rippen

T: Ich möchte ganz gerne etwas abnehmen.
L: Wie, du willst abnehmen, das ist doch nun wirklich nicht nötig, das passt doch gut bei dir. Warum willst du denn abnehmen? Ich müsste hingegen noch ...

Dabei muss man wissen wenn ich da 9kg abgenommen hätte und ein für mich aktuell "perfektes" WK-Gewicht von 83kg gehabt hätte ("normal" und gut sind eher 85-88kg) , hätte ich in Relation (BMI als Grundlage) immer noch >10kg (genaue Werte spielen hier keine Rolle) mehr gehabt, als die Läuferin zu dem Zeitpunkt hatte. Sprich um auf ihren (viel zu geringen) BMI zu kommen, hätte ich mind. 19kg abnehmen müssen. Wir erinnern uns, sie fand sich zu dick und mich passend. :haeh:

Am Anfang habe ich dann noch versucht zu erklären und zu diskutieren .... Es dürfte klar sein, dass ich mir seitdem gut überlege, wann ich das Thema Abnehmen zur Sprache bringe.

Zum Nachdenken,
Torsten

Keks2010!
30.01.2012, 16:48
@ToMe: Das Thema hat sicherlich gute "Explosionsgefahr". Es geht mir darum, dass ich meinen Stoffwechsel eben wieder normalisiere. Den habe ich ruiniert durch zu wenig essen und ich denke, wenn ich nun um die 2000 Kcal zu mir nehme, sollte das irgendwann vielleicht wieder ins Lot kommen.

@Sommerregen: Wo bekomme ich gute Adressen her? Hast Du da einen Tipp?



Ich mag eigentlich kein Kalorienzählen, keine vorgeschriebenen Mahlzeiten, Gedankenkreisen um Kalorien, Fett, KH, ... aber - ich mache je nach Jahreszeit zwischen 5 und 15 Std Sport pro Woche - da würde man einfach eine etwas sportlichere (ja, schlankere!) Figur erwarten. Das ist das Ganze jetzt mal auf sehr flapsige Weise zusammengefasst.

VeloC
30.01.2012, 16:49
Hey, platze ich mitten in die allgemeine Partyzone? Herzliche (nachträgliche) Glückwünsche zu euren Geburtstagen, Pina und Sommerregen!

Und zu den Erfolgen ebenfalls. Über Pinas klasse Zeit bin ich heute zufällig in der Mittagspause gestolpert:

Leichtathletik: Beim Laufen die "große Liebe" gefunden | RP ONLINE (http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/sport/beim-laufen-die-grosse-liebe-gefunden-1.2690354)

Ich habe immer schon gedacht, dass eure romantische Story pressetauglich ist! :daumen:

ToMe
30.01.2012, 17:20
@ToMe: Das Thema hat sicherlich gute "Explosionsgefahr". Es geht mir darum, dass ich meinen Stoffwechsel eben wieder normalisiere. Den habe ich ruiniert durch zu wenig essen und ich denke, wenn ich nun um die 2000 Kcal zu mir nehme, sollte das irgendwann vielleicht wieder ins Lot kommen.
Hmm, aber wäre da dann nicht ein Arzt der passende Tippgeber, wenn es um Stoffwechselprobleme geht, also die Endokrinologin?!



da würde man einfach eine etwas sportlichere (ja, schlankere!) Figur erwarten
Also wenn ich mir dich da auf dem Rad anschaue, frage ich mich wie das noch gehen soll, wie soll da z.B. eine noch schlankere Taille möglich sein? Ich bin jetzt aber auch ruhig.

Glücklicherweise hat bisher keiner erkannt bzw. hat es hier nicht publik gemacht, das ich nicht rechnen kann :peinlich: Jetzt steht es da so, dann soll es auch so stehen bleiben :zwinker5:

Gruß,
Torsten

Keks2010!
30.01.2012, 17:29
Also wenn ich mir dich da auf dem Rad anschaue, frage ich mich wie das noch gehen soll, wie soll da z.B. eine noch schlankere Taille möglich sein? Ich bin jetzt aber auch ruhig.


Das Bild ist vorteilhaft aufgenommen ;-)))

Sommerregen
30.01.2012, 18:58
Pina!
Warum verlinkst du uns so etwas nicht?
Danke VeloC!
Ist ja echt große Klasse! :)

Torsten - ich finde ja, dass du Recht hast.

Keks - google mal in deiner Nähe, ansonsten wirklich Endokrinologin, nur wüsste ich jetzt nicht wie man das testen könnte, heißt ja nicht, dass es da keinen Test für gibt.
Und/oder eigentlich müsste der Hausarzt Adressen haben und die Endokrinologin auch, die hat ja haufenweise Diabetespatienten.

Ja - ich kann das ja auch verstehen, wobei ich das eher als ein gefühltes Missverhältnis zwischen dem was man da investiert und dem, was schließlich dabei herauskommt, sehe.

Liebe Grüße und Danke für die Glückwünsche!

Keks2010!
30.01.2012, 19:12
Ich sehe da mehrere "Hindernisse":

- Mich wird kein Arzt zu irgendeinem Arzt wegen "Übergewicht" überweisen bzw mir Behandlungen verschreiben. Oder sehe ich das vielleicht falsch?

- Wenn man mich so sieht, wird man vermutlich sagen "Ja, Kind, mach ein bisschen Sport, dann wird das schon."

- Ich habe - wie schon gesagt - eigentlich keine Lust, mich auf das Thema zu versteifen. Ich verstehe nur einfach nicht, warum es nicht funktioniert, mit dem Wohlfühlgewicht.

- Ernährungsberater ohne Sporthintergrund finde ich schwierig.

So, soll ich nun einfach mal eine Weile 2000 Kcal essen und dann sehen wir weiter?


Mal ganz was anderes - ich werde wohl, sobald ich mich fit dazu fühle, einfach mal 5 und 10 km im Wettkampf laufen, so halb-ernst, einfach um Anhaltspunkte zu haben ;-)

Schönen Abend euch!
Keks

Pinacolada89
30.01.2012, 20:09
Hey, platze ich mitten in die allgemeine Partyzone? Herzliche (nachträgliche) Glückwünsche zu euren Geburtstagen, Pina und Sommerregen!

Und zu den Erfolgen ebenfalls. Über Pinas klasse Zeit bin ich heute zufällig in der Mittagspause gestolpert:

Leichtathletik: Beim Laufen die "große Liebe" gefunden | RP ONLINE (http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/sport/beim-laufen-die-grosse-liebe-gefunden-1.2690354)

Ich habe immer schon gedacht, dass eure romantische Story pressetauglich ist! :daumen:

*gg* Danke ;) Jaa, das war Zufall, mein Freund hat einen alten Kumpel getroffen, der für die rheinische Post arbeitet. Und dann hat er halt mal so erzählt...und zack war die Geschichte fertig *g*

Dir auch Glückwunsch zur grandiosen 5er zeit, habe gehört wie du geehrt wurdest, da kam ich grad an. Beeindruckend war ja auch die 9 jährige...

Magimaus
30.01.2012, 20:51
Glückwunsch Jessica, HAPPY BIRTHDAY!!!!!!!!!! (war gestern oder??) wünsche Dir alles Liebe und Gute! Gesundheit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
und ganz viele erfüllte Träume.

Pina Dir natürlich auch Glückwunsch zu der WAHNSINNS-ZEIT, irre!

LG
Marion

Sommerregen
30.01.2012, 22:37
Nee - Marion, heute! Vielen lieben Dank! :hug:

@Keks
Ja, also ich würde auf jeden Fall einfach versuchen wirklich ca. 2000kcal zu essen, damit hast du meiner Meinung nach zu urteilen, die besten Chancen deinen Stoffwechsel zu normalisieren. Und dann mit Geduld und Spaß klappt das schon. :wink:

Keks2010!
01.02.2012, 06:13
Guten Morgen zusammen,

ich war heute früh schwimmen, obwohl ich eigentlich keine Lust hatte ;-)
War dann aber recht gut, nur 1500m aber es fühlte sich gut an!

Gewicht ist nochmal um 0,3kg hoch, ich werde das weiter verfolgen.

Grüße aus dem kalten Osten
Keks

Sommerregen
01.02.2012, 08:19
Hey!

Nur 1500m?! Also für mich wäre das sehr viel.
Und ja, kann auch genauso gut ein Messfehler oder Tagesschwankung sein! Wiegst du dich so oft?
Als öfter als einmal die Woche bringt doch gar nichts, habe ich zumindest gelernt. :zwinker2:

Ich bin gestern 13km locker-zügig gelaufen (bei -5 Grad und eher glatt laufe ich keine Intervalle)
und dann haben wir den Leuten im Schwimmbad beigebracht wie man in der Runde schwimmt, sodass man sich nicht ins Gehege kommt. ;-) Bin aber auch nur so noch eine halbe Stunde geschwommen, vielleicht knapp 1000m.
Aber das beste sind da eh die Wasserrutschen draußen. Das war sehr lustig!

Pina? Alles klar? Marion, bei dir auch?

Liebe Grüße, ich lese gerade eine Metaanalyse, warum Mammographie-Screening dann doch nicht soviel bringt. :zwinker2:

Magimaus
01.02.2012, 15:41
Bei uns sind minus 16 Grad und eisiger Wind... ich mag nicht draußen laufen.
Ein kurzer Spaziergang (zum Friseur :D) hat mir gereicht.

LG
Marion:winken:

Keks2010!
02.02.2012, 08:36
Hallo ihr Lieben,

@Magimaus: Ja, sowas braucht man eigentlich nicht ;-) Hier haben wir grade auch -16 Grad und seit heute wieder Schneefall und starker Wind - angeblich sind es dann gefühlte -24... Mal sehen, ob der Flieger heute (pünktlich) geht...

@Sommerregen: Wie handhabst Du das sonst bei der Kälte? Spezielle Kleidung?

@Pina: Alles gut? Freust Du Dich schön über die Zeit? Ist echt super, da kannst Du stolz drauf sein :-)


Ich war heute wieder auf dem Laufband, kleine "Intervalle", auch wenn sie noch relativ langsam waren, will mich da langsam rantasten, weil die Schienbeine abwechselnd immer mal wieder zwicken und ich sowieso in der Ruhewoche bin.
Jetzt erstmal 2 Tage Laufpause und am Sonntag noch ein schöner langsamer Lauf, so 10-12 km je nach Befinden und Wetter, zusammen mit einer guten Freundin :-)

Erfriert nicht, meine Lieben!

Keks

Pinacolada89
02.02.2012, 10:38
Huhu,

bei mir alles super, nur das laufen hab ich erstmal gestrichen ;) Bei der Kälte macht mir das keinen Spaß, ich gehe stattdessen auf die Rolle.
Bin gestern 5X100 in 1:35-1:37 geschwommen, im 50er Becken, das ist soo toll =)))
BIn momentan wohl auf so einer Hoch-Phase.
Ich wünsch euch einen schönen, sonnigen Wintertag :D

Sommerregen
02.02.2012, 16:34
Hey ihr Lieben!

Marion - ja, wenn es zu kalt ist, dann mag ich das auch nicht mehr.

Keks -
Ja, cool! Wie schnell läufst du denn die Intervalle jetzt? Das kommt ja alles schnell wieder.
Also nee, ich muss bei dem Wetter nur drei Schichten tragen, langärmliges Shirt+Fleece+dünne Laufjacke, das reicht, ist nur im Gesicht zu kalt. *lach*
Und ich drücke dir die Daumen für den Flieger!
Und ich mag deine Signatur!

Pina -
Ja, du bist gerade echt gut drauf! Und im 50m Becken zu schwimmen ist auch sehr viel cooler, als immer nur zu wenden. :daumen:

So - mein Musculus Extensor digitorum longus (haha) und der Musculus extensor hallucis longus zicken gerade am Ursprung rum (mittlere Tibia, Vorderseite), also gibt es Fußgymnastik und Pause heute (das Wetter ist für die Muskeln ja nun auch nicht gerade gut).
Interessant ist, dass es wirklich durch die Bewegung der Muskulatur besser wird, also hat das erstmal wahrscheinlich nichts mit dem Knochen oder der Knochenhaut zu tun. :wink:
Die mochten nur Mittelfußlaufen im Schnee nicht so gern...

Liebe Grüße!

Keks2010!
03.02.2012, 10:56
Hallo ihr Lieben,

@Sommerregen: Schön, wie Du auf Deinen Körper hörst! Ich finde das gut, wirklich :)

@Pina: Genieß es und hab Spaß daran! :) Wo habt ihr ein 50m-Becken? Ich liebe das!


Ich mache bis Sonntag Pause. Mein rechtes Schienbein zickt und ich überlege, ob ich doch nochmal zu meinem Laufschuhhändler des Vertrauens gehen soll und mir ein paar Schuhe zulege mit etwas (!) mehr Stütze. Will eigentlich in Richtung Neutralschuhe, aber für die längeren Läufe wären vielleicht für den Anfang etwas gestütztere Schuhe noch angebracht?

Alles Liebe
Keks

Pinacolada89
03.02.2012, 15:05
Wir haben hier mehrere 50er Becken. Ich bin allerdings auf 25er Bahnen viel schneller.
Wieso willst du neutrale Schuhe haben? Ich würde die nehmen, die zu meinem Laufstil passen, egal ob die gestützt sind oder nicht.
Ich geh dann mal laufen...hab mich lang genug davor gedrückt. Wofür hat man eine Thermoausrüstung =D

Keks2010!
03.02.2012, 16:18
Geh ich nun heute noch schwimmen oder nicht? Habe noch so viel zu erledigen. Und eigentlich habe ich Ruhewoche.
Es will nur noch nicht so ganz in mein Hirn, dass ich nicht gleich total undiszipliniert, unsportlich und faul bin, wenn ich mal nicht ganz so viel Sport mache. Hm.

Sommerregen
03.02.2012, 19:10
Ja Keks, das ist das Problem - du musst auch (mit gutem Gewissen) chillen können! :zwinker2:
Also nicht schwimmen, sondern Schokolade essen (trinken) und gute Sachen gucken oder lesen!
Und Keks, lass dir auf jeden Fall vernünftige Schuhe verkaufen - du kannst natürlich auch noch drei Wochen warten und das dann in HH bei Runnerspoint mit einer hochqualifizierten und extrem freundlichen Verkäuferin machen lassen.
Vielleicht reicht ja auch schon ein Brooks Glycerin, oder der neue DS-Trainer, der ist leicht, aber hat auch eine minimale Stütze.
Ansonsten mal einen leicht gestützten Asics (GT 1260 oder so)...

Ich habe das übrigens genauso gehandhabt, ich weiß, dass ich nicht jede Einheit mit Lightweight-Trainern und WK-Schuhen laufen kann, also habe ich mir heute auch noch stabilere Neutralschuhe gekauft habe.


Pina - siehst du, ich war heute Morgen um sieben bei Neuschnee draußen. Das war aber ganz, ganz, ganz wundervoll. So ein Lauf nachdem man nach Hause kommt und weiß, dass Laufen das tollste Hobby der Welt ist. :daumen:
Wie war es denn bei dir?


So - ich war heute auch Schlittschuhlaufen, als halbes Crossttraining, das war auch total schön nachher in der Sonne.
(Merkt man, dass ich zu wenig Uni habe?)

Liebe Grüße!

Pinacolada89
03.02.2012, 20:03
Bei mir wars nicht so schön ;) Total anstrengend, mega Puls und einfach bäh. Ich mag Kälte nicht. Wieso bin ich nach top Wettkämpfen immer erstmal in einem Formtief?
Ich hab jetzt auch Semesterferien =D

Magimaus
03.02.2012, 23:29
Wieso bin ich nach top Wettkämpfen immer erstmal in einem Formtief?
Ich hab jetzt auch Semesterferien =D

Nach harten Läufen ist das nicht unnormal. Ich kenne das auch wenn ich auf meiner Hausstrecke mal krasse Bestzeiten gelaufen bin (Z.Bsp. 1 Woche nach dem Marathon war ich auf meiner Hausrunde 5min schneller als üblich). Danach muss man rigoros mal Pause einlegen oder eine Weile im Regenerationsmodus laufen oder mal auf andere Sportarten ausweichen. 8-10 Tage später sieht dann alles wieder anders aus.

Hab Geduld!

Liebe Grüße + schönes WE!

Marion

Keks2010!
04.02.2012, 09:28
Hallo zusammen,

so, heute Morgen noch auf der Rolle gewesen.
Mein Schienbein zwickt noch, also leichter Druckschmerz, beim Gehen ist nichts.
Werde wohl morgen mal locker loslaufen und schauen, was passiert.

Was habt ihr alle vor?

@Sommerregen: Toller Lauf, bin neidisch ;-)

Grüße
Keks

Pinacolada89
04.02.2012, 09:59
Nach harten Läufen ist das nicht unnormal. Ich kenne das auch wenn ich auf meiner Hausstrecke mal krasse Bestzeiten gelaufen bin (Z.Bsp. 1 Woche nach dem Marathon war ich auf meiner Hausrunde 5min schneller als üblich). Danach muss man rigoros mal Pause einlegen oder eine Weile im Regenerationsmodus laufen oder mal auf andere Sportarten ausweichen. 8-10 Tage später sieht dann alles wieder anders aus.

Hab Geduld!

Liebe Grüße + schönes WE!

Marion

Ja, das kenn ich, aber in den letzten beiden Jahren war ich fast 2 Monate total down. Also so 6er Pace bei Puls 85%. Ich kann mir das nicht erklären. So schlimm ist es momentan zum Glück nicht ;)
Vielleicht ist der Puls auch bei Kälte höher?

Sommerregen
04.02.2012, 10:18
Ja, kann doch sein, dass der da höher ist, brauchst ja auch etwas mehr Energie, um die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten, ist dann schon etwas anstrengender. Ich würde ja sagen, dass das sehr individuell ist und warum nicht?

Ja, das Wetter ist so geil, aber ich hänge lieber rum. Ist auch mal schön. :) Gehe aber nachher noch raus mal schauen so 10-14km.
(Und das Schlittschuhlaufen war toll für die Muskulatur - ich merke nichts mehr!)

Liebe Grüße!

Magimaus
04.02.2012, 10:39
Ja, das kenn ich, aber in den letzten beiden Jahren war ich fast 2 Monate total down. Also so 6er Pace bei Puls 85%. Ich kann mir das nicht erklären. So schlimm ist es momentan zum Glück nicht ;)
Vielleicht ist der Puls auch bei Kälte höher?

Klingt ein bißchen nach Überlastung oder an der Grenze zum leichten Übertraining.

Nimm`s wie es ist und mach einfach slowly im Wohlfühlmodus. Sport muss Spaß machen und Quälerei muss Ausnahme bleiben.
Vielleicht machst Du etwas zu viele Tempoeinheiten. Nicht jeder Plan passt immer auf jeden Körper.
1-2 Regenerationswochen und dann nur 1 Tempoeinheit pro Woche oder auch nur alle 2 Wochen.
Du bist doch flexibel und kannst auf Rolle und Schwimmbecken ausweichen damit es nicht langweilig wird.
Oder mal Crosslauf? Seilspringen?

Sieh es locker und mach Dich bloß nicht zum Sklaven des Plans.


LG
Marion

Keks2010!
05.02.2012, 17:06
Hallo zusammen,

wie kommt ihr mit der Kälte klar?

Ich ziehe das mit meiner Ruhewoche wohl durch und mache heute nichts mehr, komme damit auf 4,5 Std Sport diese Woche und muss echt lernen, dass das nicht total wenig und undiszipliniert etc ist ;-)

Das Schienbein ist okay, nur bei Druck spüre ich einen leichten Schmerz. Werde kommende Woche wohl 2 lockere Einheiten machen, 1 Lauf-ABC und am Wochenende einen längeren Lauf, so dass ich auf ca. 28-30 km komme.

Euch noch einen schönen Restsonntag!

Keks

Pinacolada89
05.02.2012, 17:25
Huhu,
ich war gestern auf meinem ersten Schwimmwettkampf. 800m im langen Becken. War ganz witzig und mit 13:58 war ich auch sehr zufrieden. Hab das nur aus Spaß gemacht.
Heute dann der lange Lauf. Puh, das war so kalt. 24km, Tempo natürlich entsprechend langsam, waren 2:21h unterwegs...das ist wirklich nicht mein Ding. Aber ich zieh das jetzt durch...

Sommerregen
05.02.2012, 18:13
Hey!

Warum sooo vorsichtig liebe Keks?
Ich würde ja ein bisschen mehr riskieren, vor allem, da das ja nur leicht schmerzhaft bei Druck ist. Also genau so wie du magst, und wenn du merkst, dass es nicht geht (nicht gut ist), machst du einfach einen Tag mehr Pause.
Und nee, 4,5 Stunden ist doch super!

Ja, Pina - herzlichen Glückwunsch! Du bist ja doppelt so schnell wie ich im Wasser. :daumen:
Ja, ich kann das verstehen, meine 22km heute waren auch nur begrenzt spaßig, ich war dann ganz froh, dass ich keinen Marathon laufen will und nicht noch mehr laufen muss, war eben einfach sehr kalt. Und ich war auch langsam unterwegs, blöder Schnee. Ich laufe auch lieber 5:30min/km als 5:50, aber ist halt so und vermutlich sollte ich die Langen sowieso langsamer laufen.

Liebe Grüße!

Keks2010!
05.02.2012, 18:26
@Pina: Das ist ja cool, super! Ich werde nie wirklich schneller beim Schwimmen

@Sommerregen: Die Schienbeine haben mir schon mehrfach wirklich Probleme bereitet, ich reagiere da empfindlich. Bin zumindest froh, dass es heute nach den 11 km nicht schlimmer wurde. Ich glaube jetzt sitzt der Schmerz noch irgendwo ein bisschen drin, aber die Massage mit Traumeel scheint gut gewesen zu sein.

Sommerregen
05.02.2012, 18:33
Hm, Keks, ich habe ja nicht viel Ahnung vom Schwimmen - aber wie sieht es bei dir mit der Wasserlage aus? Schwimmst du auch mal Intervalle, oder so?
Ich merke ja auch, dass ich viel effektiver schwimme, wenn ich mit dem Beinschlag nicht so viel zappel und die Lage einigermaßen stabil halte.
Aber wie gesagt - soviel Ahnung habe ich da nicht.

Und ja, okay, wenn das so empfindlich ist, dann ist klar, ich passe ja mit dem Sprunggelenk auch immer etwas mehr auf (was dann aber eher den Laufstil betrifft).

Liebe Grüße!

Pinacolada89
05.02.2012, 19:52
@Keks: Hast du ein paar aktuelle Schwimmzeiten? Also ich schwimme 1-2 mal die Woche Intervalle. Ohne geht einfach nicht. Machst du das auch?

Keks2010!
06.02.2012, 06:12
@Sommerregen & Pina: Ja, ich muss mehr Intervalle machen. Wenn ich nie schneller schwimme, schwimme ich eben auch einfach nicht schneller ^^ Meine Wasserlage ist anscheinend gut, ich mache nur sogar etwas zu wenig (gar nichts?) mit den Beinen, muss da zumindest etwas unterstützen. Eine Freundin von mir war mal Leistungsschwimmerin und hat auch als Trainerin gearbeitet, sie hat mir mal ein paar Tipps gegeben. Soll auch drauf achten, dass mein linker Arm schön lang ins Wasser kommt ;-) Das werde ich morgen mal wieder üben :-)



Ich bin gestern ganz ganz früh ins Bett gegangen. War irgendwie fertig und habe schon überlegt, ob ich krank werde, habe mich so schlapp gefühlt. Nach gut 9 Std Schlaf gehts mir jetzt aber wunderbar :-)
Will heute Abend vielleicht etwas laufen, nur flache 6 km oder so, aber morgens ist es grade einfach zu krass, also zumindest vor 7 Uhr ;-)

Grüße
Keks

Pinacolada89
06.02.2012, 10:17
@Sommerregen: Ich hab mal eine medizinische Frage an dich. Welche Muskeln/Sehnen usw. belaste ich, wenn ich die Beine zusammenpresse? Also ich nehm z.b. einen Tennisball zwischen die Knie und presse die Beine zusammen. Das verursacht bei mir nämlich ziemlich schmerzen, die ziehen bis zur Leiste. Und das sind meistens die "Vorboten" von viel schlimmeren Problemen. Ich frag mich ob ich da mit Kraft/Dehnübungen irgendwas machen kann. Habe auch hinten an der Oberschenkelinnenseite knapp unterm Hintern einen starken Druckschmerz (wenn ich z.b. auf einem Stuhl auf der Kante sitze).

Sommerregen
06.02.2012, 10:19
Hey!

Ja, Keks, versuch das mal! Da wirst du bestimmt auch schneller. :daumen:
Und ja, manchmal muss man einfach schlafen, also eigentlich immer. :zwinker5: Schön, dass es dir wieder besser geht.

:)

Ich mache heute Pause, bin in den letzten drei Tagen 46km gelaufen, da habe ich heute wirklich keine Lust.
Interessant ist allerdings, dass ich so 70km in der Woche mittlerweile sehr gut vertrage, viel mehr muss es dann aber auch nicht sein. (Dafür bin ich dann doch noch etwas zu langsam.)

Liebe Grüße!

Sommerregen
06.02.2012, 10:27
@Sommerregen: Ich hab mal eine medizinische Frage an dich. Welche Muskeln/Sehnen usw. belaste ich, wenn ich die Beine zusammenpresse? Also ich nehm z.b. einen Tennisball zwischen die Knie und presse die Beine zusammen. Das verursacht bei mir nämlich ziemlich schmerzen, die ziehen bis zur Leiste. Und das sind meistens die "Vorboten" von viel schlimmeren Problemen. Ich frag mich ob ich da mit Kraft/Dehnübungen irgendwas machen kann. Habe auch hinten an der Oberschenkelinnenseite knapp unterm Hintern einen starken Druckschmerz (wenn ich z.b. auf einem Stuhl auf der Kante sitze).

Ja, das sind die Adduktoren, also die inneren Oberschenkelmuskeln, die haben ihren Ursprung auch teilweise in der Leiste, könnte jedoch auch der Psoas sein. Das dehnst/kräftigst du so, wie du das schon beschrieben hast, sonst auch anwinkeln und zur Seite drehen. (Wie im Baum beim Yoga.)
Das andere beim Sitzen hört sich eher nach Gluteus minimus und medius an, das zieht auch gern mal in die Leiste, da hilft auch dehnen, am besten mit Terraband und einer gestreckten Abduktion und Adduktion vom Körper hin und wieder zurück in einer Ebene. (Also Bein seitlich gerade etwa 20-30° ranziehen und wieder zum Körper führen - gern auch gegen Widerstand --> Terraband)

Aber das ist alles nur "Ferndiagnose" am besten mal einen Physiotherapeuten fragen, ich würde es so erstmal versuchen, kaputt machst du da nichts, wenn du das sanft dehnst.

Liebe Grüße!

Keks2010!
06.02.2012, 12:27
@Sommerregen: Wow, das ist echt viel, Respekt! Ich bin ja froh, wenn ich die Hälfte schaffe ^^


Hier ist tolles Wetter, also immer noch -11 Grad, aber schön sonnig und nur leichter Wind. Da werde ich wohl später noch eine Runde drehen :-)

Sommerregen
07.02.2012, 10:13
Hey!

Keks - schön gelaufen gestern?
Ja, hier ist es auch kalt und wir haben wieder Schnee, also da laufe ich ja wieder keine vernünftigen Intervalle.

Pina - es heißt Theraband, nicht Terraband. Ich bin manchmal auch selten dämlich. :wink:
Hast du eigentlich einen Marathon-Trainingsplan, den du befolgst? Oder machst du das grob nach Intervall/Tempo/Locker/Lang in einer Woche?

So, ich habe heute auch keine Lust auf die Kälte. Mal sehen!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
07.02.2012, 11:01
Danke für die Infos. Das mit dem Theraband ist mir gar nicht aufgefallen ;) Gluteus minimus und medius liegen, wenn ich mir das Bild angucke, doch woanders. Der Druckschmerz ist weiter unten, etwas unterhalb vom Hintern.
Hier sinds aktuell -13 Grad. Mein Lauf im Marathontempo wird daher verschoben, bei den Temperaturen nehm ich mir mal gar nichts vor.
Ich hab mir selber einen groben Plan gemacht, man weiß ja in etwa, was man für Schlüsseleinheiten braucht.
Mir vergeht jegliche Lust auf Tempo :(

Keks2010!
07.02.2012, 11:14
@Sommerregen: Ja, ungeplant länger und "crosser" als gedacht.... bin auch selbst Schuld, wenn ich bei dem Wetter denke, neue Wege testen zu müssen ;)
Schienbeine sind aber okay, leichter Druckschmerz, vielleicht ist das einfach noch eine Weile so. Solange ich beim Laufen so gut wie nichts spüre (vielleicht bei 2 Tritten pro Lauf) und es danach nicht schlimmer wird, soll es mir recht sein.
Das Knie ist wunderbar :-) Kann zwar immer noch nicht hinknien, aber das Gelenk ist okay, keinerlei Schmerzen!

@Pina: Wann planst Du den Marathon?



Ja, das Wetter ist schon extrem - und das, wo alle dachten, dass es dieses Jahr keinen Winter gibt. Gestern waren es -9 als ich lief, das war okay, aber heute Morgen wieder -14 und Schnee...

VG Keks

Sommerregen
07.02.2012, 14:01
Hey!

Pina, ja, aber der Schmerz zieht bei einer Instabilität auch in den Biceps femoris, sagt zumindest meine Physiotherapeutin. :) Versuchs mal mit dem Dehnen. Hast du das jetzt nach dem Langen?

Ja, ich mache mir meinen HM-Plan mittlerweile auch selbst, weil ich mich eh sonst an keinen Plan halte. :zwinker2:

Keks - irgendetwas habe ich auch immer, solange es nicht schlimmer wird, ist es doch okay. :daumen:
Und klar, das Knie war ja auch nur oberflächlich gereizt.

So, ich war dann aber trotzdem 13km unterwegs, habe ein bisschen Fahrtspiel gemacht, auch 2km in 4:25, aber eben auch viel in 5:00min/km gelaufen, weil die Wege so schlecht waren.
Aber insgesamt doch 5:20min/km mit Ein- und Auslaufen.
Ich will auch besseres Wetter.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
07.02.2012, 18:10
5:00 auf schlechten Wegen? Himmel, das ist für mich undenkbar ;) Bei mir werdens da mind. 6:00.
Ich war auch draußen, -11 Grad warens. Für mich war das einfach nur Hölle. Ich war mit 2 Jungs unterwegs und die haben so am Tempo gezogen dass ich total platt war. Ich war echt fertig und diese kalte Luft hat mir den Rest gegeben. Normalerweise hätte ich mich nicht SO gefühlt bei dem Tempo. Waren 10km in 5:10 und den Rest bin ich dann locker alleine gelaufen, sodass ich hinterher 11,5km in 5:17 hatte- mit einigen Bergen. Für diese Temperatur entschieden zu schnell und ich merks immer noch. Obwohl der Puls durchschnittlich "nur" bei 85% war, fühl ich mich total tot. Ich will Sommer :(
Die Schmerzen hab ich ja schon seit Jahren immer wieder, jetzt werden sie momentan wieder etwas stärker, ist aber noch gut aushaltbar. Ich such halt ewig weiter nach irgendwelchen Dingen, die ich dagegen tun kann.

@Keks: Mein Marathon ist am 29. April...

Keks2010!
08.02.2012, 17:40
@Sommerregen: Ganz schön flott.

@Pina: Wow, so bald schon. Die Kälte macht mir auch zu schaffen...



Heute lief es richtig gut, ich wollte eigentlich flach laufen, wurde dann aber wieder nichts, hatte richtige Steigungen drin. Der Puls war verhältnismäßig niedrig, fühlte sich richtig gut an!
Schienbeine habe ich nur gegen Ende kurz gemerkt...

Sommerregen
08.02.2012, 21:16
Hey! Keks! Das ist ja super!
Ja, hier kannst du die Steigungen echt mit der Lupe suchen, leider. :hihi:

Pina - ja, aber dafür hast du Jungs, die mit dir laufen. :P Ja, ich kann das verstehen, ich bin bei dem Wetter auch nicht so fit wie sonst, ist bei mir aber eher muskulär bedingt, die wollen dann nicht so. Und trotzdem ziemlich schnell! :daumen:

So - ich bin heute locker 12km gelaufen und Morgen dann 8km HMRT, da freue ich mich gerade gar nicht drauf, da das Tempo und die Temperatur gerade nicht zusammenpassen. Ich meine, klar ich kann an einem guten Tag 8km á ca. 4:45min/km laufen, fragt sich nur, welche Strecke ich dann Morgen laufen muss, um da einigermaßen angemessene Bodenbedingungen zu finden. :motz:


Liebe Grüße!

Pinacolada89
08.02.2012, 22:48
Bei mir liegts auch viel an den Muskeln. Es fühlt sich dann einfach scheiße an, irgendwie unrund. Total nervig...am WE flieg ich nach Berlin...wollte da eigentlich 27km laufen, aber da ists noch kälter als hier :(

Sommerregen
08.02.2012, 23:18
Na ja, das schaffst du schon. Das ist dann vielleicht kalt, aber die 27km läufst du ja nicht sooo schnell, das sollte dann schon klappen.
Und viel Spaß in Berlin! :daumen:

Keks2010!
09.02.2012, 08:18
Hallo ihr Lieben,

ich merke bei der Kälte auch, dass die Muskeln eine Weile brauchen um warm zu werden und ich habe immer wieder ein Zwicken in den Waden.

@Pina: Wie lange bist Du in Berlin? Viel Spaß dort!

@Sommerregen: Viel Spaß heute! Ich hatte gestern auch manchmal Glück. War auf schmalen Pfaden unterwegs, schneebedeckt, teilweise echt rutschig. Hatte zwar auch Stücke mit 5:30 drin, aber selbst da dachte ich schon "wenn Du jetzt ausrutschst...". Also vorsichtig laufen :-)


Ich habe zur Zeit immer wieder etwas Schnupfen, Nase ist etwas zu, aber solang das nicht schlimmer wird, tu ich es mal als Folgen der Kälte ab.

Werde mich morgen mal wieder auf die Waage stellen. Gefühl ist nicht so gut. Also das essen klappt wunderbar und es ist schön, nicht ständig zu hungern. Das fällt mir erst jetzt auf... als ich meine 1500 Kcal-Phasen hatte, habe ich ständig ans Essen gedacht und war oft wirklich "unruhig" deswegen. Jetzt komme ich immer ca. auf 1800-2000 Kcal (schreibe es nicht mehr exakt auf, schätze aber ab) und es lebt sich gut damit! Leider kneifen die Hosen immer mehr, aber okay, ich habe mich ja für den Weg entschieden und ziehe das jetzt durch.

Alles Liebe
Keks

alsterrunner
09.02.2012, 09:42
fragt sich nur, welche Strecke ich dann Morgen laufen muss, um da einigermaßen angemessene Bodenbedingungen zu finden. :motz:

Stadtpark und Alster sind beide weitgehend schnee- und eisfrei - ist überhaupt kein Problem.

Sommerregen
09.02.2012, 12:26
Hey!

Alster - Danke! Ich wohne leider etwas dezentral, da laufe ich diese Strecken eher selten.
Habe hier auch auch eine gut laufbare Strecke gefunden.

Und ich habe die 8km im HMRT tatsächlich hingekriegt, war dann so 4:41min/km (ohne Ampeln, also kurze Stopps drin, die da nicht drin sind), aber selbst wenn das dann in *echt* etwas langsamer wäre - bin ich sehr zufrieden, geht ja mal langsam in die richtige Richtung.
(Insgesamt dann 12km in 60min.)

Keks - nicht soviel Angst haben, ich bin da zwar auch eher vorsichtig, aber ich würde mich eher verletzen, wenn ich mit Absätzen zum Bus sprinte oder so. Und klasse, siehst du das wird doch schneller wieder als du denkst!! :daumen:

Liebe Grüße!

Pinacolada89
09.02.2012, 16:04
Na ja, das schaffst du schon. Das ist dann vielleicht kalt, aber die 27km läufst du ja nicht sooo schnell, das sollte dann schon klappen.
Und viel Spaß in Berlin! :daumen:

Nein,also ich werd nur 20km machen. Die 24km bei -5 Grad haben mir gereicht, das macht einfach keinen Spaß.
Echt super Lauf bei dir heute. Dass du so schnell bist bei den Temperaturen...ich muss morgen auch Tempo machen und ich weiß nicht was. Richtig schnell kann und will ich nicht (Schnee, Kälte...), daher wirds vielleicht sowas wie 3X3000 oder so. Wenn ich die dann in 4:45 schaffe wärs cool.

@Keks: Vielleicht zwicken deine Hosen gar nicht, könnte auch psychisch sein! Genieß das essen, ich hatte ja auch mal so eine Phase wie du, das macht einfach keinen Spaß...

Keks2010!
09.02.2012, 19:06
Hallo ihr,

ja, Sommerregen läuft echt schnell ;-)

Die Hosen zwicken tatsächlich, in manche komm ich ja schon nicht mehr rein.
Morgen gehe ich zu meinem Arzt bzw zu seiner Vertreterin (die ganz gut sein soll), um meine Impfungen mal zu checken und dann werde ich das Thema mal ansprechen. Bin gespannt.

Morgen früh will ich laufen, so 10 km vielleicht. Diesmal aber wirklich flach und nur Straße. Am Sonntag will ich dann einfach mal drauf los laufen, so 12-13, wenn es klappt. Bin eh noch viel zu langsam um nach Plan zu trainieren, da laufe ich einfach vor mich hin und freue mich, dass das Knie super ist und die Schienbeine wohl nur zicken :)

Grüße
Keks

Sommerregen
09.02.2012, 19:50
Hey ihr Lieben!

:)
Pina - mach dir auf jeden Fall keinen Stress, guck mal wie du dich fühlst und 3x3000m ist auch schon sehr viel, wenn es nicht geht, dann eben nicht. Ich nehme mir da auch immer nur *schnell so wie es geht* vor und kein bestimmtes Tempo, habe mich z.B. heute auch nur an mir und nicht an der Uhr orientiert.
Und ja, 20km am WE ist auch gut, hast doch noch Zeit bis zum Marathon.

Ja, Keks, frag sie mal! Bin gespannt, was die sagt. (Ich hoffe ja, dass die Ahnung hat.)
Und Quatsch, man ist nie zu langsam für einen Trainingsplan. Das stimmt so nicht.
Und viel Spaß Morgen!

Ich war heute auch nur so fit, weil ich einen ganz guten Tag hatte und ich spätestens seit heute auch weiß, dass der limitierende Faktor bei mir eigentlich immer der Kopf ist. Nicht so schmeichelhaft, aber daran kann ich arbeiten.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
09.02.2012, 21:57
Ja, bei mir ists auch oft der Kopf...3X3000 ist viel, aber wenn man es als einen gesplitteten TDL sieht, gehts ja schon wieder. Ich versuche, unter 4:50 zu bleiben, waere normal kein Problem, aber momentan bin ich nicht in Form und das Wetter tut sein uebriges.

Keks, ich hab 2 Jahre lang ca. 1500kcal gegessen, ich habe damit sehr viel abgenommen. Ich habe ueber ein Jahr gebraucht, um mich komplett davon zu erholen. Und ich sag dir, es lohnt sich so. Ich war frueher nur schlapp, langsam, musste mich zu allem zwingen. Jetzt gehe ich gern zum Training und noch viel lieber ess ich danach meine Schokolade :D

Sommerregen
09.02.2012, 22:43
Ja, Pina - genau so, alles unter 4:50 ist doch super!
(Und ja, Schokolade ist gut. :daumen: )

Und ja, ich habe auch erst kapiert, dass nichts essen keine schlaue Idee ist, als ich dann zu schwach zum Laufen war und mit Herzrhythmusstörungen und einer Hypokaliämie keine Luft mehr bekommen habe. :D:klatsch:
Lustigerweise bin ich jetzt natürlich viel schlanker und fitter als zu der Zeit, als ich krankhaft versucht habe schlank und fit zu sein. :P

Keks2010!
10.02.2012, 12:35
Hallo ihr,

ich war heute Morgen 10 km unterwegs. Anfangs schneite es, war recht ungemütlich, aber dann wurde es immer besser und die Sonne kam sogar noch raus :-)

Beim Arzt war ich ja auch... und die Ärztin meinte, ich solle mich nicht so sehr darauf fixieren, abnehmen zu wollen sondern auf den Körper hören und ihm das geben, was er braucht. Prinzipielle Grundregeln würde ich ja schon befolgen (keine einfachen KH, viel Salat, Obst, wenig Süßes etc) - ein Ansatz sei noch, abends mehr Eiweiß zu essen und das versuche ich auch mal zu machen.
Sie meinte auch, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum mit wenig Nahrung leben muss, kommt er auch mit wenig Nahrung aus, was aber nicht unbedingt gesund ist (Nährstoffe, Periode, ...). Dass ich nun etwas zunehme, sei okay. Ich solle Spaß am Sport haben und ihn nicht des Abnehmens wegen machen.
"Seien Sie nicht so streng mit sich" war dann noch der Satz zum Abschluss.

Ja, sie hat ja Recht, wie ihr hier auch :)

@Pina: Du machst ja auch viel Sport und ich glaub gern, dass das dann echt an die Substanz gehen kann. Ich bilde mir immer ein, ich sei nicht diszipliniert genug, wenn ich zu viele Kilos auf den Rippen habe. Aber so einfach ist die Gleichung wohl nicht.

@Sommerregen: Das ist auch krass! Wann gings Dir da so schlecht?


Ich habe ja jetzt so 2 Kilo mehr als letztes Jahr um die Zeit, trotzdem laufe ich ca. 20 Sek/km schneller.

Ich mache also mal so weiter und will ab morgen nur versuchen, abends keine/wenig KH zu essen, stattdessen mehr Eiweiß. Das war es dann aber auch schon an "Regeln".

Morgen schaue ich bei meinem Laufschuhhändler vorbei und lasse mir mal ein paar Schuhe mit minimaler Stütze zeigen, so für die längeren Läufe. Für alles andere habe ich noch den Precision und den Ronin, oder fürs ganz schnelle den Saucony Fastwhich.

Euch noch einen schönen Freitag - bald ist Wochenende :-)))

Keks

Pinacolada89
10.02.2012, 15:57
Ich habe ja jetzt so 2 Kilo mehr als letztes Jahr um die Zeit, trotzdem laufe ich ca. 20 Sek/km schneller.


vielleicht grade DESWEGEN ;)

Mein Tempotraining war besser als erwartet... hab dann doch nur 2000,3000,2000 gemacht weil ich wieder reinkommen muss und morgen der lange Lauf ansteht.
Die Zeiten jeweils: 4:38, 4:41, 4:36 (pro km ;) ) Trabpause 500m. Ich bin zufrieden, war natürlich anstrengend, aber das ists ja immer...

Sommerregen
10.02.2012, 16:52
Wow Pina, das ist ja sehr, sehr gut! :daumen: Klasse! Schnell und das einen Tag vor dem LALA?! Respekt!
Ich wünsche dir viel Spaß in Berlin!

Keks, na dann immer schön auf approbierte Ärzte hören! *lach*
Was willst du dazu auch anderes sagen beziehungsweise hören?
Und ja, lass dir Zeit.

Und mache heute gar nichts und finde das toll! :) Nee, ich weiß auch nicht, irgendwie reicht mir das gerade bei dem Wetter mit den ca. 70 Wochenkilometern und auf Schwimmen habe ich heute auch keine Lust. :zwinker5:
(Ich brauche wohl wirklich zwei Ruhetage in der Woche, ist auch sehr gut so.)

Liebe Grüße!

Sommerregen
12.02.2012, 10:33
Hey! Na, wie läuft es bei euch?

Keks? Bist du schön in den neuen Schuhen gelaufen?

Pina - alles klar? Hast du ein schönes WE in Berlin?

Ich bin heute bei Neuschnee auch nur *etwas* länger und langsam gelaufen, 18km qualifizieren sich ja nicht als LALA, aber okay, nächste Woche dann die 25km. (:hihi:)
Und, ich merke es immer wieder, ich habe anscheinend wirklich entweder zu wenig Glykogen und/oder eine niedrigere Enzymaktivität, ich laufe ohne ausreichendes Frühstück (oder wenn es noch nicht resorbiert ist) immer auf Fettstoffwechsel. Und das ist für das Tempo hinderlich und auch einfach sehr, sehr anstrengend.

Insgesamt aber diese Woche 67km/5TE und keine Probleme. Das klappt schon sehr gut.

Liebe Grüße!

Keks2010!
12.02.2012, 12:23
@Pina: Ja, wie ist Dein Woe in Berlin? Habe ein paar Verwandte dort, nette Stadt, wenn man weiß, wo man hin will/muss :-)

@Sommerregen: Ja, bin gelaufen! Und bäh, das rechte Schienbein zwickt. Etwas unterhalb von der Stelle, die letzte Woche leicht schmerzte. Ich bin dann erstmal weitergelaufen und es wurde besser. Daher heute aber nur 12 km. Ich kühle nun und werde nachher eine Salbe einmassieren, das hat letztes Mal gut geholfen. Ich hoffe ja, dass ich irgendwann mal wirklich problemfrei laufen kann! *schmoll*



Das Wetter war aber richtig klasse, hier scheint die Sonne, kein Wölkchen am Himmel und auch mal kein Wind! Die neuen Schuhe machen Spaß und ich kam immerhin auf 37,6 km diese Woche - das hat mich grade selbst überrascht, vielleicht war es auch etwas viel.

Euch noch einen schönen Sonntag!

Keks

Pinacolada89
12.02.2012, 22:14
huhu, berlin ist toll. waren gestern 22km laufen, es war sooo kalt,. aber wir haben viel gesehen. hab jetzt aber arge probleme, freitag tempo und samstag 22km war einfach zu viel. es ist der adductor magnus, dazu passen alle symptome. aber keine ahnung wieso...
@sommerregen: du läufst keinen marathon dieses jahr oder? ich unterzuckere auch megaschnell,das nervt. 5 einheiten find ich echt hammer...

Sommerregen
13.02.2012, 08:56
Hey!

Ja, Pina - das geht ja auch eigentlich nicht. Eigentlich sollte ja die nächste Einheit nach einem Tag mit intensivem Training ja auch zumindest einigermaßen locker sein.
Gute Besserung wünsche ich dir! Schön dehnen!

Und ja, Berlin ist ganz toll!

Keks - das ist doch super. Und ja, vollkommen problemfrei läuft, denke ich, kein ambitionierter Hobby-Läufer, irgendetwas nervt doch immer.

Nee, ich laufe dieses Jahr keinen Marathon. Und ja, aber dafür gehe ich auch eher unregelmäßig schwimmen, da schaffe ich auch 5LaufTE.

Achso - Lance Armstrong hatte gestern viel Spaß auf der Mitteldistanz, Schwimmen (19min), Rad hat er sich dann zurückgehalten und HM dann in 1:17!
:hihi:

Liebe Grüße!

Keks2010!
13.02.2012, 19:08
@Pina: Wie gehts Deinen Beinen?

@Sommerregen: Ich hatte eben wirklich das Gefühl, dass das tiefer sitzt... aber okay, ich werde morgen früh mal ein paar Kilometer antesten, so lockere 6-7, denke ich. Es soll ja schneien morgen, da wird es wohl sowieso etwas rutschig.


Ach und der Lance, ja das ist der Hammer. Da macht sich das eben auch bezahlt, dass er seit jungen Jahren wirklich viel viel viel trainiert hat! Ich kommentiere nun nichts was in Richtung Doping geht, aber seine Trias sind schon ziemlich krass, egal was da vorher mal war!

Sommerregen
14.02.2012, 08:33
Ach - ich habe zu Doping eine sehr gefestigte Meinung. :zwinker2:
Ich bin mir sehr sicher, dass die alle irgendetwas nehmen, ich meine, wer hätte denn die Tour in den 00er Jahren gewonnen, wenn du alle gedopten Fahrer disqualifiziert hättest?
Jens-ich-fahr-mit-40-Jahren-den-Berg-allein-von- vorn-Voigt?
Klaro, so gern ich den auch mag.
Nee, und ich kann mir nicht vorstellen, dass das im Tria anders ist, denn nicht alle bösen Menschen treffen sich im Radsport. :zwinker2:

Wie war es denn beim Laufen?

Liebe Grüße!

Keks2010!
14.02.2012, 09:31
Hey zusammen,

ja, ich stimm Dir da zu, ich denke auch, dass da der ganz große Großteil was einschmeißt. Was auch irgendwo leider verständlich ist, ... sobald einer damit anfängt, sehen sich die anderen gezwungen, mitzumachen. Moralisch korrekt ist das nicht, aber wenn man mit dem Sport sein Geld verdient, hat man da vermutlich oft andere Ansichten - wie gesagt, leider! Und gut finden tu ich das nicht.

Haha, ja, mein Lauf heute - so langsam wie schon lange nicht mehr, aber es hatte gute 5 cm Neuschnee und ich bin nicht vom Fleck gekommen. Fühlte sich an wie Laufen am Sandstrand ;-)
Aber es wurden 6,5 km und das Schienbein merke ich nicht, weil eher die Haut darüber schmerzt - ich habe wohl den Salbenverband heute Nacht nicht so gut vertragen.

Liebe Grüße
Keks

Pinacolada89
14.02.2012, 09:56
Huhu,
bin jetzt wieder da. Hier ists zum Glück wärmer :D Meine Beine fühlen sich wieder gut an. Die 2 Tage Pause haben geholfen. Später lauf ich 12km im M-Tempo (zumindest im absoult utopischen Wunschtempo :D ) Heute Abend dann zum schwimmen. zwischendurch Power-lernen!!

Viele Grüße =)

Sommerregen
14.02.2012, 14:42
Hey!

Ach, die moralisch korrekt Diskussion ist eh nicht zu führen. *lach* In der Wissenschaft drehen sie an den Zahlen, in der Politik lässt man sich zu viel bezahlen und im Sport wird eben mal gedopt, Wirtschaft ist auch gern mal korrupt.
Das ist jetzt keine Legitimation, nur eine deskriptive Beobachtung von Sachverhalten.
:hihi::hihi:
Und vom Doping allein ist ja auch noch keiner schnell geworden, trainieren tut jetzt gerade der L.A. wie ein Weltmeister.

Und ja, 6,5km sind schon mal sehr gut. Ja, exzessiv Salbe ist dann vielleicht auch nicht so sinnvoll. :wink::daumen:

Und Pina, ja, 12km in 5:05? Und wie ist es gelaufen?
Darauf hätte ich auch wieder mal Lust, mache ich Donnerstag. :nick:
Ja, es ist wirklich so, bei mir bringen 1-2Tage Pause auch immer sehr, sehr viel für solche Nervsachen.

So, ich mache nachher 6x1000m so ca. 4:30, der Schnee ist weg, das sollte jetzt klappen. :nick:

Liebe Grüße!

Keks2010!
15.02.2012, 06:11
@Pina: Super, das freut mich, dass die Pause geholfen hat!

@Sommerregen: Wie wars?



Hier stürmt es und ich wollte heute Nachmittag laufen... :-/ Werde mal abwarten, wie sich das entwickelt, aber es wird dann wohl kein "lockerer" Lauf werden, so mit bis zu 50 km/h Gegenwind...

Keks

Sommerregen
15.02.2012, 08:11
Ach Keks, das ist ja nicht so schön, aber du machst das. Und mir ist Wind eigentlich lieber als z.B. Schnee auf den Wegen.

Bei mir war es gut, doch, 4:30min/km ist ja nun nicht so wahnsinnig fordernd als 1000m-Tempo, sodass ich dann den letzten auch schneller als den ersten laufen konnte. Aber ich denke mir so, dass es auch nichts bringt, die 1000er in 4:12 durchzuknallen (das kann ich auch:klatsch:), wenn ich 4:30min/km aber nicht mal ansatzweise über 10km laufen kann. Und ich habe die TP dieses mal auch echt nur 400m oder so gemacht.
Insgesamt 13,5km.

Pina! Alles klar?

Liebe Grüße!

Keks2010!
15.02.2012, 08:31
@Sommerregen: Wir haben Schnee und Sturm ;-)

Sommerregen
15.02.2012, 08:40
Schwimmen gehen?!
:daumen::D

Keks2010!
15.02.2012, 08:48
Nee, will doch laufen! Und danach vielleicht schwimmen...

Pinacolada89
15.02.2012, 10:35
Hey!

Ach, die moralisch korrekt Diskussion ist eh nicht zu führen. *lach* In der Wissenschaft drehen sie an den Zahlen, in der Politik lässt man sich zu viel bezahlen und im Sport wird eben mal gedopt, Wirtschaft ist auch gern mal korrupt.
Das ist jetzt keine Legitimation, nur eine deskriptive Beobachtung von Sachverhalten.
:hihi::hihi:
Und vom Doping allein ist ja auch noch keiner schnell geworden, trainieren tut jetzt gerade der L.A. wie ein Weltmeister.

Und ja, 6,5km sind schon mal sehr gut. Ja, exzessiv Salbe ist dann vielleicht auch nicht so sinnvoll. :wink::daumen:

Und Pina, ja, 12km in 5:05? Und wie ist es gelaufen?
Darauf hätte ich auch wieder mal Lust, mache ich Donnerstag. :nick:
Ja, es ist wirklich so, bei mir bringen 1-2Tage Pause auch immer sehr, sehr viel für solche Nervsachen.

So, ich mache nachher 6x1000m so ca. 4:30, der Schnee ist weg, das sollte jetzt klappen. :nick:

Liebe Grüße!

Wie kommst du auf 5:05? Bist du verrückt ^^ (das ist bis auf 5sek mein HM Tempo ;)) ? Also ein bisschen Realitätsbezug muss man beim ersten Marathon schon haben, ich will den auf jeden Fall durchziehen...Also für 4 Std muss ich irgendwie 5:35 laufen.
Da ich aber auf 3:45 trainiere (15min Puffer), sind das 5:20. Der Lauf gestern war total mies. Ich bin zwar die 12km in 5:14 durchgelaufen aber es war sowas von hart und einfach mal meilenweit entfernt von Marathontempo-Gefühl. Puls bei 88%, das sagt wohl alles. Naja, ich weiß, dass ich momentan einfach nicht in Form bin und bin froh, dass ich es überhaupt durchgezogen hab, 12km war nicht ohne und 30(!) weitere km in dem Tempo- no way.
Das miese ist, wenn ich Intervalle mache hab ich meistens am Ende auch insgesamt 12km in 5:15 oder so und das kommt mir dann weniger schlimm vor. Und ich hatte auch schon Tage, da war ich bei 5:20 bei Puls 80%, was für nen Marathon ja schon gut wär.

Gut deine Intervalle, ja, ich denke auch, man sollte lieber am realistischen Renntempo trainieren und kurze Pausen machen, das bringt mehr, als sich so richtig abzuschießen mit nem Tempo, was man im WK eh nicht hinkriegt. Ist auch in jedem Plan so. Ich bin meine 1000er auch oft zu schnell gelaufen. Und genau deswegen ist das jetzt meine Hasseinheit. ;)

Keks2010!
15.02.2012, 10:53
Hey zusammen,

@Pina: Ja, weißt Du, auch wenn Du sagst dass Dir die Kälte zu schaffen machte - ich denke es geht mit Deiner Form schon wieder bergauf, wenn auch das Wetter besser wird. Ich denke nur, Du solltest Dich jetzt nicht unnötig "abschießen" - nicht dass Du kurz vor dem M dann platt bist. Ist allerdings nur meine bescheidene persönliche Meinung und ich bin ja auch noch nie M gelaufen.



Werde heute am späten Nachmittag wohl mal loslaufen und dann sehen, wie es ist mit den Schienbeinen und dem Wind...

Keks

Sommerregen
15.02.2012, 11:50
Hey!

Nee, Pina, ich dachte da eher an das Wort "utopisch", wäre das jetzt dein dritter Marathon, dann würde ich dir eine eine 5:08min/km als MRT schon zutrauen. Und du schriebst "utopisches MRT"
So wäre ca. 5:20 schon sehr gut, klar. :daumen:
Ich glaube auch einfach, dass du *gerade* nur nicht sooo super in Form bist, das gibt sich aber wahrscheinlich, wenn es wärmer wird und du hast ja noch etwas Zeit bis Ende April. Schlechte TEs nerven, gehören aber auch dazu.

Mir fällt gerade auf, wie wenig wir uns da, obwohl wir etwa gleich schnell sind, vergleichen können. Ich kann gerade die mittleren Tempi gut lange laufen (ich kriege auch relativ locker noch einen 25km LALA in 5:20 hin ohne mich abzuschießen), mir fällt dann schnelles Tempo schwerer als dir.
(Sieht man auch, meine HM-Zeit ist die beste meiner Zeiten, und da war ich nicht halb so fertig wie nach dem 10er letzten Monat...)

Und Keks - ja schau mal wie das wird heute. Viel Spaß!!

Ich war nur 11km mittel eher locker laufen, so in 5:40min/km, Beine waren müde. Ist ja auch klar.

Liebe Grüße!

rantanplan
15.02.2012, 13:03
So ist eben jeder anders - hängt bei Pinacolada momentan sicher auch mit der Kälte zusammen. Mich bremst diese immer ein wenig aus!


Ich wollte kurz anmerken, dass ich euer Lauftagebuch in Dialogform sehr interessant finde. Lässt sich sehr gut lesen!

Pinacolada89
15.02.2012, 13:20
Ja also erst war es die Kälte, aber jetzt ist es ja nicht mehr kalt (hier über 4 Grad). Ich hatte bisher immer ein Tief zwischen Januar und März. Ich mach mir da auch nicht so viele Sorgen, denn Form geht immer auf und ab.
Normalerweise kann ich auch sehr gut im mittleren Tempobereich laufen, ich bin vor ein paar Monaten z.b. 21km in 5:24 gelaufen und fand es ok. Daher hatte ich mir auch null Gedanken um Einheiten im Marathontempo gemacht. jetzt grad ists halt alles etwas anders, aber das wird auch wieder. Ich tu mich eher mit Intervallen schwer.
Morgen steht wieder eine Tempoeinheit an, eigentlich wäre das die "harte" für diese Woche, aber gestern war ja irgendwie doch härter als geplant. Ich hab keine Ahnung was ich machen soll. Nächste Woche ist mein 2. Lauf der Winterserie. 15km, schrecklich, es wird immer länger ;) Die zeit ist mir da auch relativ egal, der HM in 5 Wochen ist mir da wichtiger. Aber ich wills schon schaffen so 4:50er Schnitt zu laufen. Es ist echt schade, dass mich jetzt bereits im 3. Jahr nach immer super 10ern zu Beginn der Serie dieses Formtief einholt. Vor 2 Jahren bin ich die 10 in 47:20 gelaufen, damals ein wahnsinns Sprung für mich. Den 15er danach in 1:17 (!). Zum HM war ich wenigstens halbwegs wieder hergestellt, den konnte ich dann zumindest im gleichen Pace laufen wie den 15er...

Keks2010!
15.02.2012, 18:03
@Sommerregen: Trotzdem schnell ;)

@Pina: Vielleicht bringt eine kleine Pause was? Nicht lange, nur 3-4 Tage, vielleicht mal gar nicht laufen oder auch nur ganz wenig/langsam? Weiß ja nicht...



Ich war nun ne gute Stunde unterwegs, 10,5 km und es war toll! Teilweise recht windig und zwischendrin hat es heftig geschneit, aber die Temperatur war ok! Bin leider nur Straße gelaufen, alles andere war durch 5-10 cm Schneematsch nicht laufbar.
Freitag will ich noch eine kleine Runde drehen, evtl ein Lauf-ABC. Sonntag dann vielleicht mal 13 km?

Keks

Sommerregen
16.02.2012, 09:53
So ist eben jeder anders - hängt bei Pinacolada momentan sicher auch mit der Kälte zusammen. Mich bremst diese immer ein wenig aus!


Ich wollte kurz anmerken, dass ich euer Lauftagebuch in Dialogform sehr interessant finde. Lässt sich sehr gut lesen!

Danke! Wir geben und Mühe! :)

Pina - ja, das liegt am Wetter und da ist eben gerade mal ein Formtief. Mach doch den 15er als TDL, wenn du 4:50 nicht schaffst, dann ist 5:00min/km auch in Ordnung. Das hat auch noch einen schönen Trainingseffekt, denke ich und die Wahrscheinlichkeit, dass du dich abschießt, ist da auch geringer.
Wie gesagt, ich drücke dir die Daumen!

Was machst du denn nun heute?
Ich bin mir da auch noch unschlüssig, im TP steht so etwas von 4000-3000-2000 im HMRT mit jeweils 1000m Trabpause.
Mal schauen.
Und eigentlich sollte ich Sonntag auch bei der WLS starten (ist eine 5km Runde, die beliebig oft gelaufen werden kann), spiele da mittlerweile eher mit dem Gedanken da 4 Runden und keinen 10er zu laufen. Ich wollte noch mehr Lange für den HM machen.
Und 10km sind im Sommer (Frühjahr) eh besser zu laufen.
Was meint ihr?

Keks! Wow, 10,5km ist auch schon wieder sehr gut. :)
Ja, mach doch einfach so, wie du dich fühlst. Plan doch so 13-15km!
Solange du da nicht sofort 25km läufst, passiert da wohl nichts.

So, ich schaue mal, was ich heute laufe. :) Ich glaube das werden ganz unkreativ 10km in 4:55min/km oder so (+ Ein- und Auslaufen).

Liebe Grüße!

Pinacolada89
16.02.2012, 10:16
Hab auch lang überlegt und mich dann entschieden, heute 1000-2000-3000 zu machen mit 500 TP. Die 12km am Dienstag haben mich schon extrem mitgenommen glaub ich. Man muss dann auch mal fexibel sein mit dem Plan, wär ja schwachsinnig jetzt was noch härteres zu machen, so wird anstrengend genug ;) Zeitvorgabe geb ich mir jetzt nur 4:50, also WK Tempo (man sollte das viel öfter üben, dann würde man auc nicht immer zu schnell losrennen =D), aber insgeheim hoffe ich schon auf deutlich unter 4:45.
Zum Glück ist mein Formtief nicht so krass wie letztes Jahr (6er Pace bei 88% Puls), da hab ich echt an allem gezweifelt...
Hab mich gestern beim schwimmen selbst übertroffen. Obwohl ich vorher 1:20h auf der Rolle saß, bin ich 12x100 in 1:39 geschwommen (das ist 5-6sek schneller pro Hunderter als vor 2 Monaten) und mein Trainer hat sogar gesehen dass ich schneller schwimme, weil meine Technik jetzt auch anders ist. Ich liebe schwimmen! Letztes Jahr kam ich noch immer im MIttelfeld ausm Wasser und ich bin voller Vorfreude auf die Saison, wo ich viel weiter vorn rauskommen werde.
Achja, in 3 Wochen mach ich einen Swimathlon, das wird bestimmt total toll. Ohne das nervige radfahren!

Pinacolada89
16.02.2012, 14:13
So, geschafft und auch zufriedenstellend. Pace jeweils: 4:32, 4:35 (wobei ich da auf den zweiten 1000 ziemlich nachgelassen hab), 4:39, also alles unter 4:40 =) klar, langsamer geworden, aber 3000m sind halt auch einfach härter als 1000m (ich war am ende ECHT fertig). Und das Ziel hab ich ja so immer noch erreicht. Die 1000 in 4:32 fühlten sich "recht angenehm" an, ich denke, das kann ich demnächst auch mal so 6 mal machen.
Puls war ca. bei 10er-WK Puls, also 92%, das passt auch zum Tempo. Ab jetzt wird erstmal locker gemacht, am dienstag noch 2 lockere 2000er und das reicht dann bis zum 15er.
Und wie liefs bei dir?

Sommerregen
16.02.2012, 14:29
Pina - wie toll und schnell schwimmst du denn? :daumen: Ist ja klasse, und ich bewundere ehrlich deine Motivation für so viele TEs, da hätte ich unter normalen Bedingungen (Semester+Arbeit) gar keine Motivation für.

Super TE bei dir! :) Schöne Pace! Und ja, ich lasse auch ab und zu mal nach, bei den langen Intervallen. Und ja, was palnst du für den 15er? 70 Minuten? 72?


Ich hatte heute wohl die beste TE in diesem Jahr bisher. 4000m (a 4:45), 3000m (4:35) und die 2000m auch noch mal in 4:35, ohne, dass es richtig hart war.
Insgesamt waren das dann mit Trabpausen und allem drum und dran 17km á 5:08min/km.
Da frage ich mich nur, warum ich dann am Donnerstag, nachdem ich Dienstag und Mittwoch schon ordentlich gelaufen bin, so etwas hinkriege und keine 46:xx für 10km schaffe. :klatsch:
Passt für mich irgendwie nicht so richtig.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
16.02.2012, 22:47
Schöne Einheit! Vermutlich eine gute Sache, mit den langen zu starten...für die Psyche ist es klasse und vor allem hat man dann nicht so einen Abwärtstrend in der Pace =D Mach ich nächstes mal auch. Ich glaub sogar, dass ich deine Zeiten auch schaffen würde, aber es wär auf jeden Fall eine harte Einheit (misst du eigentlich Puls)?. Was mich daran halt abschreckt ist der Gesamtumfang. Da ich meist 2 mal am Tag trainier ist das zu heavy und vor allem ist es dann wochenmäßig einfach total viel. Aber klar, du läufst ja auch 5 Einheiten und bei dir passt das.
Aber du läufst die TP auch schnell oder? Weil ich komm nie auf 5:08, immer nur auf 5:15 oder so.

Denkst du eigentlich auch, dass 17km in 5:08 durchgelaufen viel schlimmer wären =D? Bei mir ist das immer so. Aber echt heftig, das kann ich mir gar nicht vorstellen das zu schaffen.

Hmm, vielleicht hast du eine mentale Blockade. Eigentlich müsstest du locker unter 46 laufen. Hab ich ja auch hinbekommen =D

Die 15km will ich in 4:50 laufen. Das macht genau 1:12:30. 1:10 ist schon nach dem Rechner, der für mich eh schon zu optimistisch ist, nicht drin. Rein theoretisch könnte ich wohl 1:11 schaffen, aber da ich lange Strecken weder besonders mag, noch gut kann, wär ich mit einer 1:12:30 wirklich schon sehr glücklich (das wäre PB verbesserung um 4,5min =D) 15 ist so ne Distanz, die ich echt nie laufe (erst einmal), aber ich stell mir das auch schrecklich vor. Irgendwie wie ein 10er nur 5km länger. Nein, sagen wir lieber, wie ein HM nur 6km kürzer, das klingt doch gut =D
Also ich lauf definitiv lieber Strecken bis 10km. Beim schwimmen hab ich null Probleme, egal was ansteht. Selbst 12X100 Vollgas stören mich nicht. Beim laufen hab ich oft schlechte Laune wenn ich an Tempoeinheiten denke. Und Motivationsprobleme. Echt komisch.

Aber schon lustig wie ähnlich unsere Pace immer ist, eigentlich könnten wir mal beide an einem Tag das gleiche Training durchziehen, vielleicht motiviert mich das mal =D

Sommerregen
16.02.2012, 23:16
Schöne Einheit! Vermutlich eine gute Sache, mit den langen zu starten...für die Psyche ist es klasse und vor allem hat man dann nicht so einen Abwärtstrend in der Pace =D Mach ich nächstes mal auch. Ich glaub sogar, dass ich deine Zeiten auch schaffen würde, aber es wär auf jeden Fall eine harte Einheit (misst du eigentlich Puls)?. Was mich daran halt abschreckt ist der Gesamtumfang. Da ich meist 2 mal am Tag trainier ist das zu heavy und vor allem ist es dann wochenmäßig einfach total viel. Aber klar, du läufst ja auch 5 Einheiten und bei dir passt das.
Aber du läufst die TP auch schnell oder? Weil ich komm nie auf 5:08, immer nur auf 5:15 oder so.

Na klar schaffst du die Zeiten auch, gar keine Frage. Und mit der Länge - ja, ich trainiere halt nur 1x täglich, von daher kann ich das machen. Du kannst die Temposachen auch laufen, wenn du *nur* 12km laufen würdest, dann ist das qualitativ ähnlich, aber du schaffst das zweite Training noch.
Hart? Ja, der 2000m-Abschnitt am Schluss war hart, da hatte ich schon zehn Kilometer in 50 Minuten in den Beinen. Ich laufe ohne Pulsmesser, aber das war schon bei 90%.

Nee, ich laufe die TP langsam, bin aber eher flott ein- und ausgelaufen.



Denkst du eigentlich auch, dass 17km in 5:08 durchgelaufen viel schlimmer wären =D? Bei mir ist das immer so. Aber echt heftig, das kann ich mir gar nicht vorstellen das zu schaffen.

Nee, kommt natürlich auch etwas auf die Strecke drauf an, aber eigentlich nicht. Ist vielleicht mental etwas härter, weil du nicht weißt, dass du die letzten Meter echt entspannen kannst, aber sonst? Ich weiß nicht.




Hmm, vielleicht hast du eine mentale Blockade. Eigentlich müsstest du locker unter 46 laufen. Hab ich ja auch hinbekommen =D

Ja, aber du bist eben auch mental härter im WK. Hast da auch wirklich mehr Erfahrung und wahrscheinlich bist du auch einfach noch einen Tick schneller. :nick:




Die 15km will ich in 4:50 laufen. Das macht genau 1:12:30.

Machst du locker, denke ich.

Und zum Schwimmen - da bist du vielleicht einfach selbstbewusster - sind die Intervalle da nicht auch kürzer?


Aber schon lustig wie ähnlich unsere Pace immer ist, eigentlich könnten wir mal beide an einem Tag das gleiche Training durchziehen, vielleicht motiviert mich das mal =D

Dann lass mal Intervalle oder Tempo für einen Tag nächste Woche überlegen!
(Oder taperst du richtig?)
Aber sonst laufen wir ja sowieso +-2 Sekunden alles gleich, zumindest im Training an normalen Tagen. *lach*

Liebe Grüße!

Pinacolada89
16.02.2012, 23:53
Hmm, ich weiß nicht, schwimmen ist auch einfach weniger anstrengend =D Selbst 1000m auf Zeit. Mein Freund z.b. empfindet es andersrum. Intervalle laufen ist ok, schwimmen der Horror. Ich weiß nicht wieso das so ist.
Nächste Woche mach ich nur noch ganz wenig Tempo. Dienstag 2X2000 oder so. Das wird dich unterfordern. Kannst ja am gleichen Tag wie ich 15km als Privat-WK rennen =D (das wird mental hart!)

Ich bin niemals schneller als du, du hast viel bessere Trainingszeiten und läufst viel mehr. Warte mal, wenn du einen guten Tag erwischt, da fällt direkt die 45.

Ich hab grad viel im Internet gelesen und weiß jetzt ganz sicher, dass meine Problemzone der Adduktor magnus ist. Dazu passen die Symptome einfach komplett. BIn froh dass ich es jetzt auch mal benennen kann. Ich dehne ja schon immer viel aber so ganz krieg ichs nicht weg. Vielleicht muss ich doch nochmal zum Arzt, es stört doch ein wenig.

Keks2010!
17.02.2012, 08:20
@Pina: Du schwimmst wirklich schnell. Wie hast Du die Steigerung hinbekommen? Ich dümpel immer bei meinen knapp 20 Min für 1000m rum. Aber ok, mein Intervalltraining hält sich auch in Grenzen, das ist einfach sehr anstrengend für mich, ich muss mich da mal in den Hintern treten.


Gestern fühlte ich mich so, als wär da eine Erkältung im Anmarsch. Bin dann früh ins Bett und fühlte mich heute Morgen wieder gut, war dann eben schon schwimmen, nur lockere 2000m ohne Intervalle, eben wegen dem komischen Gefühl gestern.
Habe heute den ganzen Tag Vorlesung und will danach noch eine Runde laufen. Je nach Gefühl so 6 km, vielleicht auch 8 oder 9, mal sehen. Und am Sonntag dann mal 13 versuchen? :-)

Sommerregen
17.02.2012, 08:48
Ach Pina, sollte ich Sonntag bei der WLS nicht nur einen TDL machen, sondern richtig laufen, dann sind 2x2000m auch schon genug für mich.
Ich könnte da auch 15km laufen. *überleg*

(Und ich werde mit Sicherheit keinen Privat-WK am Sonntag laufen. :hihi: Wir laufen unseren HM am 25.3. doch eh schon virtuell zusammen, oder?)

Und klar, sub45. :hihi: Wie trainiert man mentale Härte für den WK? (Wird aber hoffentlich dieses Jahr was.)

Und Adduktorenkanal passt auch super zu der Nervensache, der schwillt dann an und komprimiert den Nerv. Ja. Dehnen, und vielleicht mal versuchen ob die prophylaktisch mal *etwas* Ibu, oder Diclo nehmen kannst, das wirkt ja auch abschwellend.
(Das würde ich z.B. machen.)

Keks - schön mal wieder von dir zu lesen. Gute Besserung!
Nicht krank werden, das wäre nicht so schön.
Und viel Spaß in der VL!
Ja, vielleicht auch einfach 25m Intervalle? Was bringt da denn schon was? Das haben wir in unserem Kurs auch gemacht. Musst ja nicht gleich 8 Bahnen komplett schnell schwimmen.
Und viel Spaß Morgen!

Ich gehe heute wohl auch planschen, aber wie gesagt, ich muss erstmal die Technik halbwegs beherrschen.

Liebe Grüße und ich wünsche euch einen schönen Tag!

P.S. Falls es sich so liest, als ob ich nichts zu tun hätte - das ist gerade wahr. Wird aber nächste und übernächste Woche auch anders, dann arbeite ich mehr und weiß dann endlich auch, was ich an der Diss noch berichtigen muss. (Und das wird auch noch mal Arbeit.)
Aber gerade ist mein Studentenleben auch toll. :geil:

Keks2010!
17.02.2012, 09:01
@Sommerregen: Ist doch toll, genieß das :) Und nein, ich werde hoffentlich nicht krank ;) Muss doch nächste Woche fit sein, hehe :)

Pinacolada89
17.02.2012, 13:17
Huhu,

mein HM ist am 24.3. glaub ich. Aber das ist ja fast das gleiche ;)
Heute gehts mir nicht so dolle, war heute morgen gaaanz locker laufen aber meine Beine tun ziemlich weh, diese Tempoeinheiten machens immer schlimmer, vielleicht sollte ich heute mal eine Ibu nehmen, ich hasse das ja. Und es hat geregnet in Strömen und es war so kalt, schrecklich. Jetzt geh ich schwimmen und danach muss ich noch jede menge arbeiten (bis 19 Uhr, und das freitags :( ) Aber allgemein hab ich grad auch echt viel Freizeit.

@Keks: knapp 20min bin ich vor nem Jahr auch noch geschwommen, jetzt kratz ich an der 17. Momentan schwimm ich sogar 4 mal die Woche, normalerweise 3 mal. Ich empfinde Intervalle beim schwimmen als schön, ich schwimme fast nie einfach nur so ein Tempo. Und ich mache auch nicht immer harte Intervalle. Angefangen hab ich mit 6X100 und langen Pausen. Jetzt mach ich oft sowas wie 12X100 mit 30sek Pause. Die werden dann natürlich "nur" GA2 geschwommen. Also 1:39 bei mir. Heute werd ich 500-400-300-200 schwimmen (inspiriert von Sommerregens Training) ;) Aber nur zügig, nicht hart. Morgen schwimm ich dann 16X50 richtig Vollgas. Manchmal mach ich auch 100er Vollgas, das kann wehtun. Aber das tolle ist, dass sobald man aus dem Wasser steigt, alles vergessen ist. Keine schweren beine, keine Schmerzen, nix. Egal wie hart das Training war.
Ich weiß nicht ob ich ohne Intervalle auch weiter kommen würde, keine ahnung. Ich bin auf jeden Fall auch nicht ganz untalentiert (im Gegensatz zum laufen =D), denn einige bei uns schwimmen schon viel länger und trotzdem deutlich langsamer.

Keks2010!
17.02.2012, 13:49
Ja, ich denke, ich muss mich da mal quälen und auch mehr Intervalle schwimmen...

Sommerregen
17.02.2012, 15:40
Ja, ich finde Intervalle beim Schwimmen auch durchaus angenehmer. :zwinker2:
Geht vor allem weniger auf die Gelenke.
Und ja, Pina, du bist da auch talentiert, denke ich auch. :daumen:

Und ja, Keks, wenn du mal eine gute Triathletin werden willst, dann musst du das wohl machen.
:wink:

Ich gehe heute Abend schwimmen, aber nur just for fun.
(Ich übe höchstens Kraultechnik. :D)

Keks2010!
17.02.2012, 16:44
Und ja, Keks, wenn du mal eine gute Triathletin werden willst, dann musst du das wohl machen.
:wink:


Ich bin da ja realistisch und weiß, dass ich das sowieso nicht werde... Ein bisschen schneller schwimmen zu können wäre trotzdem schön.

Weiß auch überhaupt noch nicht, ob ich dieses Jahr Lust habe auf Triathlon... Letzte zu werden ist ja auch doof.

Sommerregen
17.02.2012, 18:04
Weiß auch überhaupt noch nicht, ob ich dieses Jahr Lust habe auf Triathlon... Letzte zu werden ist ja auch doof.

Ach komm - wie sagt alsterrunner so schön - ein paar dicke Hausfrauen wirst du schon abhängen! :teufel: :P

Und hör auf dich klein zu machen! :zwinker2:
Sonst fange ich an mich zu beschweren, dass ich dumm, vollkommen unerfolgreich und unsportlich bin. :hihi::hihi::hihi:

Keks2010!
18.02.2012, 12:30
Gestern war ich genervt von der Uni, bin dann doch 9,6 km gelaufen und mit (für mich) schnelleren Passagen drin. Musste einfach etwas Ärger loswerden ^^
Schienbein rechts ist nun heute etwas druckempfindlicher :( Beim Laufen hatte ich aber nichts gespürt. Werde schauen wie das morgen ist und dann mal wieder wirklich (!) nur flach und langsam laufen... Hoffe, das wird nun nicht schlimmer.

Keks2010!
18.02.2012, 12:31
Ach komm - wie sagt alsterrunner so schön - ein paar dicke Hausfrauen wirst du schon abhängen! :teufel: :P

Und hör auf dich klein zu machen! :zwinker2:
Sonst fange ich an mich zu beschweren, dass ich dumm, vollkommen unerfolgreich und unsportlich bin. :hihi::hihi::hihi:

Süße, das Problem ist ja:

Ersteres kann ich ja nichtmal und zweiteres - Du bist ja tatsächlich nichts von dem, was Du da gesagt hast!!

Sommerregen
18.02.2012, 12:31
Also - ich habe mich jetzt fast entschieden, was ich Morgen mache.
Wenn die Beine gut sind, dann laufe ich 10km ohne Rücksicht auf Verluste und dann noch 10km aus, wenn meine Beine nur mittelmäßig drauf sind, dann nehme ich mir mal 20km im Pseudo-MRT vor.
Und heute gibt es hoffentlich meine neuen Asics Excel, darauf freue ich mich schon länger.
(Ob das nächste Modell von denen SPSS heißt?)

Wie geht es euch?

Liebe Grüße, darf jetzt arbeiten. :zwinker2:

Keks2010!
18.02.2012, 12:38
(Ob das nächste Modell von denen SPSS heißt?)


Nee, PowerPoint :D

Sommerregen
18.02.2012, 22:00
Ach nee, SPSS ist doch eigentlich auch nur eine tolle Weiterentwicklung von Excel, ich werde denen das mal vorschlagen! :hihi:

Ach Keks, was soll ich denn sagen, ich bin noch mal knapp 10cm kleiner! :zwinker2:

So, ich habe jetzt auch Spikes - war ein totaler Spontankauf, aber wir hatten heute welche und auch in meiner Größe da und absolut bezahlbar. :) Muss dann nur noch mal auf die Bahn zum Training. :D

Sommerregen
19.02.2012, 12:50
So - bester Zehner meines Lebens - ohne PB! :hihi:

Ich habe mir das richtig gut eingeteilt, erste 5km gefühlt relativ locker in 23:05, dann zweite Runde und bis Kilometer 9 war auch alles paletti und hat sich sehr gut angefühlt, 100m vor dem Ziel hat mir dann mein Magen die rote Karte gezeigt. Und zwar so richtig. :frown: :motz: :kotz:
Dabei habe ich extra früh gefrühstückt, und auch Dinge, die ich immer vertrage.
Und dann stand ich erstmal etwas am Rand und musste dann wirklich ins Ziel gehen, war eine hohe 47er Zeit, trotzdem.

Habe dann erstmal 5min Pause gemacht, trinken, andere Jacke anziehen und bin dann noch 10km ausgelaufen, sodass ich insgesamt heute 21km Lala gemacht habe. (Einlaufen...)

Bin dann nach 15km noch mit meinem Nachbarn (M80 - er ist zehn gelaufen) über die Ziellinie gelaufen (WOW.) und dann noch beim Auslaufen Hase für keuchende Männer gespielt, war sehr, sehr nett.

:)
Also, ich weiß jetzt aber, dass ich schnell laufen kann, gerade, wenn das nicht so eine Schlammschlacht wie heute ist. Das ist viel cooler als eine neue PB, dafür habe ich ja noch viieeel Zeit.

Wie läuft es bei euch?

Liebe Grüße!

Keks2010!
19.02.2012, 12:56
Sommerregen, schöner Bericht :)

Hauptsache, es hat Spaß gemacht! Und Deine 5km-Zwischenzeit ist ja der Hammer, cool! Finde ich klasse! Und ja, es ist immer toll, da Leute zu treffen und so. Ich hatte das mal bei einem MTB-Rennen, da kam hinterher einer zu mir und hatte sich bedankt - er meinte, ohne mich hätte er das nie so gut geschafft und es sei so nett gewesen dass er sich hatte "anhängen" dürfen ;)

Und btw, meine Liebe, ich hatte heute auch so richtig Magenprobleme! Bin zwar langsam gelaufen, sehr langsam, aber ich habe tatsächlich überlegt, in den Busch zu gehen!

Was machst Du nun nächste Woche? Morgen erholen?


Ach ja - auch wenn es eigentlich keine tolle Leistung ist - ich bin nun endlich mal wieder >40WKM gelaufen und meine Schienbeine sind erstaunlicherweise toll! Nur leichter Druckschmerz rechts!
Finde ich gut, dass das nun schon so klappt :)

Sommerregen
19.02.2012, 16:42
Hey Keks!

:)
Ja, ich finde das ja auch immer nett, wenn man sich noch unterhält, nette Leute trifft und Spaß hat. Und ja - das hört sich bei dir doch auch gut an!

Und ja, nee, ich finde es richtig cool, dass du verletzungsfrei schon wieder so viel laufen kannst - also, auch mal die kleinen/großen Schritte zelebrieren. :daumen:
Und ja, heute war wohl so ein Mond-Magen-Tag, das würde meine Mutter jetzt sagen. :wink:

Achso - ich bin heute komplett ohne Forerunner gelaufen, das war *richtig* gut, habe das Tempo auch ziemlich gut getroffen, wenn das Ende nicht gewesen wäre. :wink:

:)

Achso, ja ich mach erst mal Pause, vielleicht 5km joggen in den PowerPoint/SPSS Schuhen Morgen.
Und - der Kinvara ist wirklich sehr, sehr schön! (War heute mit dem unterwegs...)

Liebe Grüße!

Pinacolada89
19.02.2012, 16:48
100m vorm Ziel? Wie ärgerlich irgendwie.... Aber naja, da merkt man doch wieder, dass so ein WK doch mehr belastet, als man manchmal denkt.
Dein Zwischenzeit ist ähnlich wie meine vor 3 Wochen (22:50). Es ist Wahnsinn, dass sich im WK manches so viel einfacher anfühlt als im Training.
Die Hauptsache ist, dass du Spaß hattest und es ist gut für die Psyche wenn man mal nicht so krass leiden musste. Und du läufst ja außerdem echt konstant schnelle Zeiten, bei dir geht ja fast nie was so richtig daneben. Ich denke das bringt total viel, irgendwann findest du das Tempo gar nicht mehr anstrengend.

Ich hatte heute auch ein wirklich gutes Training, wenn auch ganz anderer Art: 27.22km in 5:42er Schnitt bei heftigem Wind, entspricht in etwa dann dem Marathon in 4h. Ich hatte keinen Einbruch und bin das konstant gelaufen, ich denke also, dass ich das im Marathon auch schaffen kann. Ich mein ich bin nie zuvor so lange Strecken gelaufen und es ist noch was ganz neues, aber es wird von Woche zu Woche besser.
Und das coolste: Keine Schmerzen =)

Sommerregen
20.02.2012, 09:01
Ja, Pina, natürlich ist das auch *richtig* ärgerlich, allerdings hatte ich in dem Moment eher Angst, dass ich Blut spucke, da war dann nicht soviel mit ärgern. :haeh:
Und dann habe ich mir gedacht, dass ich dann zumindest noch einen kurzen LALA machen kann, 10km kann ich sowieso gefühlt jede Woche laufen, das wird schon mal klappen.
Und eben, ich laufe konstant in dem Bereich, das war dann eben gestern auch trainingstechnisch ein schöner schneller 10km Lauf, der mir auch für den HM viel bringen wird. :wink:

Und ja, 27,2km ist auch sehr geil. :daumen: Und das Tempo ist auch schön für einen Lala!
Ja, klar, aber wenn du das jetzt schon so durchlaufen kannst, dann ist das nicht so unbedingt, das, was du im Marathon läufst, da bist du dann eher etwas schneller!
:) Und keine Schmerzen - das ist doch auch sehr schön!

Liebe Grüße!

Keks2010!
21.02.2012, 14:07
@Pina: Super Lauf! Ich finde ja, schnell laufen macht Spaß, ich komme nur viel zu selten in den Genuss ;)

@Sommerregen: Hauptsache, es geht Dir wieder gut! Wie war denn eigentlich das Wetter? Vielleicht spielt das auch eine Rolle?



Ich war gestern laufen, ganz locker, mal mit Puls 160, was ich sonst nur selten schaffe. Beine fühlten sich eher schwer an, aber das Wetter war einfach herrlich. Ich kühle danach immer, so dass die Schienbeinschmerzen bisher nie wirklich schlimmer wurden bzw spätestens am Folgetag spürbar weniger waren.
Diese Woche will ich noch durchhalten, dann erstmal wieder eine Ruhewoche!

Mit dem Gewicht hadere ich grade sehr. Ich muss da wohl einfach Geduld haben, aber es gibt so Phasen, da finde ich es einfach ungerecht. Ich sportel viel, esse gesund und bin trotzdem pummelig :-/

Pinacolada89
21.02.2012, 14:47
Du bist sicher nicht pummelig. Das ist garantiert Einbildung. Du musst da durch...was soll ich denn sagen, ich hab 10kg zugenommen in 2 Jahren, was denkst du, wie lang es gedauert hat, bis ich mich so akzeptieren konnte...aber das Leben ist halt einfach viel schöner so :)

Klingt gut mit deinem Schienbein. Liegt bestimmt auch am mehr essen =)
Puls 160 ist bei dir locker? Wie ist dein Maximalpuls?

Bin heute die geplanten 2X2000 mit 500m TP gelaufen. Lief echt gut, 4:36 und 4:31, wobei ich beim zweiten mal die ersten 1000 in 4:24 gelaufen bin und mich gewundert hab, wieso das auf einmal so hart ist =D
Also, meine Bestzeit von 1:17 zu unterbieten, sollte wohl klappen :zwinker2:

Keks2010!
21.02.2012, 16:59
@Pina: Klingt super, ich drücke die Daumen! Meinen Puls kriege ich schon so auf 215-220, also schon recht hoch. Ich bin da auch generell eher im hochpulsigen Bereich, außer beim Schwimmen.
Beim Laufen müsste ich unter 6:40 laufen, um da einen Puls unter 155 zu realisieren und dazu hab ich eben meistens keine Lust. Beim Radfahren ist es ähnlich. Habe da auch schon viel recherchiert etc, aber ich mach mich damit nicht mehr verrückt - der ist halt hoch, egal wie viel, wenig, schnell oder langsam ich bin.
Und zum Gewicht - Du bist ja super schlank, ich bin schon pummelig. Ich meine, Männer finden meinen Po anscheinend klasse, aber ich nicht ^^.



Nichtsdestotrotz möchte ich mich bei den längeren Läufen eher mal zurücknehmen und auch mal 6:40er-Tempo laufen, auch wenn das nicht allzu viel Spaß macht.
Habe nun einen Trainingsplan bei lauftipps.ch gefunden, mit dem würde ich für die 10km im Juni trainieren, so für eine Zeit von 48:xx.
Und selbst da sind anfangs auch 6:45er-Zeiten drin für die längeren Sachen. Ich denke, das könnte ganz gut passen, der Plan wäre über 12 Wochen und ich würde Ende März damit starten. Die Ruhewochen würden dann auch immer toll in den Vorlesungsphasen liegen, das klingt eigentlich gut!

Was meint ihr?

Sommerregen
21.02.2012, 22:27
Ja klar, Keks, du bist pummelig. Und ich der Kaiser von China!
Hat Pina auch Recht - Pech. Da musst du eben durch. Das ist eben so, da kann man nichts machen, denn lebenslange strenge Diät und die damit schon fast unweigerlich verbundenen klinischen Essstörungen mindern die Lebensqualität mehr, als die Tatsache, dass man vielleicht nicht immer nur XXS tragen kann.

Hm, ich würde vielleicht etwas kleinschrittiger rangehen!? Du bist noch nie 10km im WK gelaufen und willst gleich sofort 48:xx laufen? 10km ist wirklich was anderes als ein HM, weil die Belastung einfach eine andere ist, finde ich. Versuch erstmal *gut* eine Sub50 zu laufen, dann kommt das andere von ganz allein. (Und es ist - finde ich - auch viel motivierender, wenn man sich Ziele setzt, die man gut schaffen kann, als solche, die einfach noch einen Schritt weiter weg sind.)

Und DL in 6:40min/km? Nee, nicht wenn du das nicht brauchst. Vergiss bitte den Puls, ist vollkommen egal, wenn du keine kardiale Vorschädigung hast. :hihi:

Bei mir war heute richtig grottig, Beine sind todmüde und alles tat weh, aber klar, wer nach einem voll gelaufenen 10er noch 10km flott ausläuft, der darf dafür auch den Preis bezahlen. Außerdem musste ich von der Arbeit zurücklaufen, weil ich doch arbeiten musste und das sind zwar nur 8km (mehr hätte ich heute auch nicht machen wollen), aber super dunkel, man sieht den Weg nicht und solche Sachen.

Pina - ja, natürlich 1:12 - sage ich dir. Eher schneller, wenn du gut drauf bist. Und falsch gewettet, ich hätte dein Training heute NICHT geschafft, gar nicht. :)
Finde ich aber klasse! :daumen:

Keks2010!
21.02.2012, 22:45
Ja klar, Keks, du bist pummelig. Und ich der Kaiser von China!
Hat Pina auch Recht - Pech. Da musst du eben durch. Das ist eben so, da kann man nichts machen, denn lebenslange strenge Diät und die damit schon fast unweigerlich verbundenen klinischen Essstörungen mindern die Lebensqualität mehr, als die Tatsache, dass man vielleicht nicht immer nur XXS tragen kann.

Ja, hast ja Recht. Aber es ist nicht schön, nicht mehr in die Hosen zu passen.


Hm, ich würde vielleicht etwas kleinschrittiger rangehen!? Du bist noch nie 10km im WK gelaufen und willst gleich sofort 48:xx laufen? 10km ist wirklich was anderes als ein HM, weil die Belastung einfach eine andere ist, finde ich. Versuch erstmal *gut* eine Sub50 zu laufen, dann kommt das andere von ganz allein. (Und es ist - finde ich - auch viel motivierender, wenn man sich Ziele setzt, die man gut schaffen kann, als solche, die einfach noch einen Schritt weiter weg sind.)

Ja, doch, bin ich schon. Habe auch vor, bis dahin noch ein paar Sachen mitzulaufen, um die Strecke mal kennenzulernen. Ich würde auch nicht auf 48:xx laufen wollen, sondern einfach mal danach trainieren - wenn ich sehe, das klappt nicht, dann eben nicht. Ich weiß auch, dass 48:xx nicht unbedingt realistisch sind, würde mich aber trotzdem so grob an den Plan halten wollen. Dann einfach mal sehen ;)




Ich saß grade noch auf der Rolle, ganz locker. Morgen früh will ich zur Arbeit laufen, abends dann evtl schwimmen oder aber in die Sauna gehen :-)
Und dann heißt es noch packen für den Wochenendtrip und die Wohnung putzen :)

Sommerregen
22.02.2012, 08:26
Hey!

Ja, Keks, das Thema hatten wir am WE auch mit ein paar Mädels, der Körper hat eben einen Punkt, an dem er das Gewicht mag, ein Gewicht, das du super halten kannst, ohne dich *wirklich* einzuschränken.
Alles, was darunter ist, ist halt sehr anstrengend und nicht zu halten.
Wir haben da auch festgestellt, dass man, wenn man mal zunimmt und nicht bei dem für den Körper "guten" Punkt ist, eigentlich gar nichts tun muss, außer normal zu essen, alles normal zu machen, dann pendelt sich das bei eigentlich wieder ein.

Und zu den Hosen - natürlich nervt das. Aber - ich bin mir sicher, dass die bald auch wieder passen und bis dahin ziehst du eben andere hübsche Sachen an. (Eine Kundin hatte gestern so ein tolles Kleid an, das fand ich dann schon richtig schick.)

Und klar, du kannst nach dem Plan trainieren. Das wird schon! :)

Und straffes Pensum heute! Viel Spaß beim Putzen und Packen?!
(Und Morgen im Airbus natürlich auch...)

Liebe Grüße!

Pinacolada89
22.02.2012, 09:11
Pina - ja, natürlich 1:12 - sage ich dir. Eher schneller, wenn du gut drauf bist. Und falsch gewettet, ich hätte dein Training heute NICHT geschafft, gar nicht. :)
Finde ich aber klasse! :daumen:

Ja, das ist ja klar nach einem 10km WK+ langer Lauf ;) Ich hab nach meinem letzten 10er eine Woche komplett kein Tempo gemacht.
Hab echt Bammel vor Samstag, 15km....1:12 wär so schön :)

Keks, ich würd dir auch zu kleineren Zielen raten, aber du kannst natürlich, wenn du mit dem Plan gut klarkommst, trotzdem damit trainieren...

Diesen Punkt mit dem Gewicht hab ich auch, liegt bei mir bei 59kg, da hab ich nämlich irgendwie aufgehört zuzunehmen, obwohl ich nix am essen geändert hab.

Keks2010!
22.02.2012, 09:13
Hey Mädels,

so, ich bin heute zur Arbeit gelaufen, gute 11 km durch hügeliges Gelände. War zwar recht frisch, so -5 Grad, aber es war klasse, super Sonnenaufgang!
Bin nur etwas schnell gelaufen - ich merke grade, dass ich eben fast ein Jahr quasi nicht gelaufen bin (also nie mehr als 4-6 Wochen am Stück).
Bin dann doch meistens recht fertig, auch im Lauf schon. Nächste Woche gibt es dann aber definitiv eine Ruhewoche, da bin ich sowieso auf Dienstreise und werde dann nur so 3 Mal laufen, ganz locker und nach Lust und Laune. Vielleicht krame ich dann auch mein RR wieder aus :)

Was meint ihr eigentlich, ich würde dann in der 1. Belastungswoche mal versuchen, etwas schneller zu laufen, ein bisschen Fahrtspiel? Das dann 2 Wochen lang (nicht jedes Mal, aber immer wieder) und dann die 3. Belastungswoche wieder mehr Umfang, aber langsamer...

Euch einen schönen Tag!
Keks

Sommerregen
22.02.2012, 21:47
Ja, nee, Keks - ich würde das stur nach Schema F machen, um wieder reinzukommen, einmal Intervalle (Fahrtspiel), einmal TDL (muss ja nicht soooo schnell sein), einmal locker und einmal lang.
Und ja, ich würde mich, weil ich mir vorstellen könnte, dass du das gern übertreibst, so an Regeln halten und locker anfangen mit 4x 1000m Intervallen und 2x2000m.
Und dich möglichst nicht damit abschießen, also eher einen Tick zu lahm als zu schnell laufen.

Hm, ja, du bist eben noch nicht so trainiert wieder, wobei ich heute dann auch keine Lust mehr hatte, Beine noch immer schwer und es ging nur sehr wenig, also war ich 12km locker joggen, mal schauen, ob ich Morgen schon wieder einen lockeren TDL im MRT schaffe, oder ob ich wieder joggen darf.

Liebe Grüße!

Keks2010!
22.02.2012, 23:30
@Sommerregen: Ja, da will ich dann auch wieder hin, in dieses strukturiertere Laufen. Und auch "Tempo"läufe und Intervalle werden dann eben erstmal langsam sein. Muss da eben mit den Schienbeinen aufpassen. Das wird zwar momentan nicht schlimmer, aber ich wills auch nicht drauf anlegen.
Das mit dem lockeren Lauf muss ich noch üben, mein Puls ist eben immer gleich ziemlich hoch.


Ich mache nun morgen Pause, dann noch ein längerer Lauf diese Woche und noch was Kürzeres, so dass ich vielleicht auf 42-43 km komme?

Pinacolada89
25.02.2012, 10:14
Na wie gehts euch beiden?
Ich hab heute den 15er. Ich hab echt Angst. Das ist so lang und ohne Hase...hoffentlich hab ich einen guten Tag. 1:14:13 ist meine PB ausm Halbmarathon, das muss ich unterbieten =D Aber eigentlich will ich ja schon 1:12 schaffen. Ich überlege grad ob ich ein Gel nehme, ich denke schon. Aber dann muss ich das auch schleppen :-/

Waren gestern auf der Fahrradmesse und mein Freund hat sich ein ganz tolles Zeitfahrrad gekauft, ich hätts auch gern gehabt, aber für mich ist dann das nächste... =)

Schönes WE!

Sommerregen
25.02.2012, 16:30
Hey!

Ja, wie ist es gelaufen? Ich wünsche dir viel Erfolg! Wie gesagt, 1:12 und drunter!
Ja, mit Gel ist gut! Ich mag die zwar nicht, aber wenn du das abkannst.

Ja, hier ist alles gut soweit, bin am Donnerstag zuviel Tempo gelaufen (5:00er Schnitt über 10km war nach dem 10er am Sonntag nicht sooo klasse) und mein Knie hat genervt, jetzt geht es.
:)

Für Keks schmerzendes Schienbein bin ich leider gerade mitverantwortlich. :peinlich::frown::nene:
(Tut mir wirklich leid, meine Liebe!)

Ja, Zeitfahrrad, ist schon cool, aber für mich noch viel zu teuer!

Pinacolada89
25.02.2012, 18:48
Huhu, es lief super. Bin sehr gleichmäßig gelaufen. Die Strecke war stellenweise sehr voll und es gab mehr Steigungen als ich in Erinnerung hatte. Aber ich bin soo happy über meine 1:11:43. Ziel voll erfüllt! Hab ich nicht dran geglaubt...Hoffe jetzt auf eine 1:43 im hm... aber jetzt erstmal eine Woche locker :-)

Sommerregen
26.02.2012, 09:08
Klasse! Herzlichen Glückwunsch!
Ja, sehr schön gelaufen, muss ich auch sagen!
Und eher mit einem HM oder mit einem 10er vergleichbar?!

Hm, ja, sind ja noch vier Wochen bis zum HM!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
26.02.2012, 13:08
Ja, 4 Wochen...in 2 Wochen mach ich noch einen Swim&Run, wo ich 5km laufe. Also werd ich nicht mehr viel für den HM trainieren. Aber die 1:43 müsste klappen. Ich hatte gestern nicht den Mega-Einbruch, daher bin ich da optimistisch (und zwischendurch noch Kilometer 8 in 4:33 gerannt =D, war ein Versehen).
Aber das Stück im Wald ist natürlich so ne Sache. Da ist es sehr eng, es gibt ein paar Hügel und der Boden war auch nicht spitze.
Hmm, schwer zu sagen, ich kanns nicht beschreiben. Es war echt so eine Mischung. Fühlte sich ab Kilometer 12 so an wie HM ab Kilometer 15 ;)Und die ersten 5km fühlen sich eigentlich genau wie ein 10er an. War bei 10km etwa bei 47:30. Pulsmäßig war ich bei 165 (92%), den 10er bin ich mit ca.169 gelaufen, passt ja auch ganz gut zu den 10sek Unterschied pro km...

Sommerregen
26.02.2012, 18:51
Hey!

Ja, eben so ein Mittelding! :D
Hört sich gut an und 1:43:xx machst du sowieso, ich denke eher etwas schneller.
Deine Pulswerte faszinieren mich - ich habe einen 170er Puls mit Sicherheit schon bei einem Schnitt knapp unter 5 und war bestimmt am Ende des letzten Zehners eher so bei 215 angelangt.
So unterschiedlich kann das sein!

So, heute 15km, Morgen LALA.

LG!

Keks2010!
28.02.2012, 17:18
Hallo ihr,

@Pina: Glückwunsch!! Geniale Zeit, finde ich klasse! Ich hab da keine Bedenken bei Deinem Marathon :-)

@Sommerregen: Wie war der Lange?

Ich habe gestern und heute nichts gemacht, war auch genug Trubel mit verlorenem Koffer, verschobenen Reisen etc pp. Morgen früh gehts ein bisschen aufs Laufband, werde es diese Woche mit dem Sport aber moderat halten, Erholungswoche :-)

Keks

Sommerregen
28.02.2012, 19:58
Hey!

Ja, Keks, das war ja auch ein blödes Drama. :frown: Aber gut, dass das jetzt geklärt ist.
Drücke dir die Daumen für dein Schienbein!

Der Lange war auch eher kurz mit 21km, hat geregnet und zu mehr hatte ich nicht so richtig Lust.
Und, ich bin mal mit Pulsgurt gelaufen, weil es mich interessiert hat - ja, ich bin denn durchschnittlich in 5:30min/km gelaufen, also schon etwas zu schnell für einen Langen und hatte auch eine 165er Durchschnittsfrequenz, das sind bei mir aber auch *nur* 75-78% der HFMAX von daher...
Ich finde es nur sehr interessant wie unterschiedlich das ist, Pina läuft damit ihre WKs und für mich ist das mittlerer/lockerer DL...

Ja... So, heute dann frei und Morgen Intervalle.

LG!

Pinacolada89
29.02.2012, 10:37
Ja, das ist lustig ;) Ich hab beim langen im Idealfall so 142 =D
War heute wieder mal beim Orthopäden, naja, nicht wirklich lohnenswert, aber immerhin hab ich jetzt wieder 6 Termine Physiotherapie...das ist ja mal was gutes.

Sommerregen
29.02.2012, 11:29
Pina - das ist der Grund, warum ich nur äußerst selten zum Arzt gehe - es lohnt sich nicht, was soll ich denn da?
Obwohl gestern hatte ich Ultraschall bei einem Professor persönlich (meinem Doktorvater), da die MTA das lernen sollte und ich mich da gern als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt habe.
Aber Bauchorgane schallen ist auch wirklich spannend, mir gefällt das ja. :hihi:


Physio aufgrund der Adduktorenprobleme? Die Übungen würden mich dann wirklich mal interessieren. :daumen:

So, ich habe keine Tempohärte sagte mein Nachbar eben. Ach ja. :teufel: Leider hat er Recht.

Ich bin eben 4x1500m mit 800m TP gelaufen, (4:27min/km, 4:24min/km, 4:22min/km und noch einmal 4:26min/km), fand ich jetzt nicht so schlecht dafür, dass sich das heute echt nicht so gut angefühlt hat.
Insgesamt dann 14km. :geil:

Keks? Alles klar bei dir? Wie war es auf dem Laufband?

Liebe Grüße!

Pinacolada89
29.02.2012, 12:19
Ist doch eine super Einheit, müsste ich schon arg für kämpfen.
Ja, ich werds auch ab jetzt lassen mit den Orthopäden. naja, angeblich ist es ja der Quadrizeps und nicht die Adduktoren. Also meiner meinung nach macht das keinen Sinn. Wie auch immer, bin gespannt auf die Physiotherapie, die sind ja oft auch wirklich gut.

Keks2010!
29.02.2012, 13:11
Hey ihr,

ach, ich bin kurz davor das alles mal bleiben zu lassen.
Nach 2 Tagen ohne Sport hat das Schienbein heute nach lockeren 6km schon wieder gezickt, es nervt einfach.
Ja und sonst - ich ärger mich grade mit tollsten Brauchkrämpfen rum. Ist zwar schön, wieder regelmäßig die Tage zu bekommen, aber so heftig? Bäh :-/

Keks

Sommerregen
29.02.2012, 13:44
Keks - gute Besserung! 500mg Paracetamol wirken da Wunder! (Und ja, dann darf man das auch ruhig mal nehmen...)
Und ja, nee, du bist doch eh erst nach 8km eingelaufen, das weiß auch dein Schienbein.
Und ich bezweifle auch, dass das vom konsequenten Nicht-Laufen wirklich sehr viel besser wird.

@Pina?
Quadriceps? Glaub ich jetzt auch nicht so richtig, aber die Physios sind ja schon die, die richtig Ahnung haben.
Nee, so richtig kämpfen musste ich nicht heute, locker ist natürlich auch anders und ausgelaufen bin ich auch in 6min/km. Ist aber klar!

Liebe Grüße, ich muss jetzt arbeiten und habe keine Lust. *nerv*

Sommerregen
01.03.2012, 15:48
Keks - über die Entfernung sollte das doch eigentlich nicht klappen mit dem Zyklus, oder? *lach* ;-)

Bei mir ist heute auch blöd und so, bin 12km vor mich hingelaufen, war aber nicht gut, Beine sind relativ müde, ist aber irgendwie auch mal wieder klar. Morgen sind die wieder lockerer, da geht dann wieder Tempo. Das ist bei mir immer so.

Ich habe mir jetzt überlegt, dass ich nach dem HM erstmal vielleicht so 2-3 Wochen NIX mache und vernünftig regeneriere, dann den Sommer über nur für 5-10km Distanzen trainiere und an meiner Tempohärte arbeite und dann vielleicht im Herbst noch einen HM laufe.

Pina - alles klar?

Liebe Grüße!

Magimaus
01.03.2012, 16:05
Bei mir ist heute auch blöd und so, bin 12km vor mich hingelaufen, war aber nicht gut, Beine sind relativ müde...
Liebe Grüße!

Hatte ich auch heute...
Losgelaufen bei super Sonnenschein, aber leider so starken Gegenwind, dass ich trotz gefühlter schneller Geschindigkeit die ersten km 6:12 auf der Uhr hatte:motz:... dann Feldweg verpasst, verlaufen und musste gleichen Weg zurück...Beine schwer... *ggrrr*
Dann noch Ischiasschmerzen.
Frage mich warum ich in der kompletten Marathonvorbereitung 2011 (mit 2 Marathons) nie Ischias hatte und jetzt mit meinen popeligen 35Wochenkilometern zieht es vom Rücken bis ins Schienbein dass ich schon wieder humple.
Paradox!

Wünsche Euch eine schöne Zeit. Tolle Läufe übrigens, Euch, Jessica + Pina, noch Glückwunsch zu Euren tollen Zeiten, wäre für mich Utopie!
Keks auch gute Besserung, ich kanns nachvollziehen.

LG
Marion:winken:

Sommerregen
02.03.2012, 08:17
Hey Marion!

Schön mal wieder was von dir zu lesen! :)
Frage mich nicht, letztes Jahr warst du so gut unterwegs (und zwei Marathons in Abstand von zwei Wochen - krass) und jetzt? Blöd. Ich nehme mal an, dass du sowieso gut dehnst und auch etwas schwimmst und so?
Das ist ja auch blöd.

Keks, Pina? Alles klar?

Ich soll heute 10km HMRT laufen. Steht im Plan und mich fordert das gerade schön heraus, mal eben 48min auf 10km laufen, so im Training. Ich schaue mal, wie und ob das klappt!

LG!

Pinacolada89
02.03.2012, 10:58
10km in 48min im Training ist auf jeden Fall nicht ohne. Aber noch viel krasser ist der Gedanke dass das HM Tempo ist. 4:48/km im HM...will ich ja auch laufen und kanns mir grad nicht vorstellen :D (obwohl ich überraschend fit bin diese Woche, normal häng ich nach nem WK immer eine Woche total in den Seilen, aber es läuft ganz gut).
Ich will heute mein erstes Koppeltraining machen. Muss auch sein, da ich diese Woche 10 Einheiten schaffen will. Was momentan richtig gut läuft, ist das schwimmen. Es ist der Hammer...mich pusht das total, weil ich im laufen ja nicht so der Überflieger bin und beim schwimmen einfach mal was gefunden habe, was mir total liegt.

@Marion: Ja, manchmal ist das komisch, man versucht, die Beschwerden zu begründen und manchmal kommen sie willkürlich und manchmal einfach gar nicht.
Ich bin dieses Jahr alles in allem wirklich ziemlich wenig geplagt, muss am dehnen und so liegen.

Hatte grad aber meine erste Physio von 6 Terminen und es war echt gut, schöne Massage =)

Sommerregen
02.03.2012, 12:07
Hey!

Ja, du schwimmst auch echt schnell. :) Und laufen wird auch immer besser.
Klappt doch - und 10 TE ist auch echt viel. Das könnte ich nicht. Respekt!

So - ich bin dann mal eben Pseudo- 10km PB im Training gelaufen. :hihi:
:peinlich:
Unter 47 Minuten die 10km :tocktock: und insgesamt 15,5km in 76min.
Und ja, es war hart, aber sehr schön. Wie gesagt, bei mir ist das meiste sowieso nur Kopfsache!
Mir hilft es total gerade, dass ich die schnellen Sachen wirklich schnell und die langsamen Sachen wirklich langsam laufe. Gestern die 12km waren ja in 5:50min/km, total langweilig, aber da regeneriere ich scheinbar gut mit.

Achso - ich glaube nicht, dass ich die 4:41min/km im HM laufen kann. Noch nicht.
Aber so gut unter 4:50 sollte schon machbar sein - bei dir sowieso!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
02.03.2012, 16:20
Spitze!! Würd ich nicht schaffen im Training. Für HM Tempo wohl doch etwas schnell, ja.
Mir hilft das auch, wirklich langsam zu laufen an den anderen Tagen. Du machst 5 Laufeinheiten oder?
Ich bin ja auch nicht unzufrieden mit meinen Laufzeiten, ich mein ich trainier halt nur max. 4 mal und max. 60km/Woche (und das nur wegen dem Marathon), aber beim schwimmen bin ich halt etwas "erfolgsverwöhnt" durch riesen Sprünge...
Hab eben auch ein gutes Training gehabt. Erst eine Stunde auf der Rolle Kraftausdauer (schön Beine platt machen :D) und danac noch 10km gelaufen in 5:17/km. War gar nicht übel und durchs radfahren war der Puls angenehm tief für das Tempo (82%).
Jetzt muss ich aber echt mal mit lernen loslegen...
Schönes Wochenende!!

Sommerregen
02.03.2012, 18:45
Hey!

Ja, ich laufe 5x, manchmal auch 6x, aber das sind dann nur 5km joggen zusätzlich. (Aber eher selten.)
Und dann mache ich halt 2x Tempo und 2x locker und 1x lang.

Ja, ich glaube auch, dass du da beim Schwimmen durch das Lernen der Technik noch viel machen kannst, dadurch wirst du noch wirklich schneller, gerade, wenn du schon so fit bist.
Beim Laufen musst du halt irgendwann wirklich mehr und härter laufen, es sei denn, du bist da super talentiert, was wir da einfach nicht sind.
Und nee, deine Zeiten sind doch sehr gut - gerade für den Laufumfang, den du da betreibst.

Und ja, klasse! Ich habe noch nie vernünftig Koppeltraining gemacht, aber 10km in 5:17 ist auch nicht ohne und davor noch ordentlich fahren. Wow.
Machst du dieses Jahr eigentlich wieder eine MD? Oder willst du auf der OD erstmal ordentlich schnell werden?

Hm, ich diskutiere gerade mit einer Freundin, ob man Respekt oder Angst vor Einheiten haben darf... Ich finde ja, ich habe vor so etwas wie 10km im HMRT und auch 6-8Mal 1000m immer Respekt und muss mich erst überwinden das dann auch zu machen, wenn ich dabei bin, dann ist es natürlich meistens total toll, aber vorher habe ich halt schon Respekt und Angst davor, vor allem, weil ich weiß, dass es hart und meistens auch richtig toll wird.

:) Viel Erfolg beim Lernen!
(Sollte auch meine Einleitung schreiben - Diss ist zu 75% fertig...)

LG!

Pinacolada89
02.03.2012, 19:06
Respekt hab ich auch, sogar manchmal etwas Angst ;) Ich muss mich immer zu Tempoeinheiten aufraffen, Spaß machen die meistens auch nicht, aber nachher bin ich immer so suuuper gut drauf. Dafür lohnt es sich dann, sich da zu schinden.
Mehr laufen werd ich weder Zeit noch die Voraussetzungen für haben. Ich glaube nicht, dass ich diese Probleme irgendwann mal in den Griff kriege. Wie Ärztin und Physiotherapeutin schon meinten, jeder hat so seine Grenze, wo man nur schwer noch mehr Training verträgt. Und das ist bei mir der Fall. Also muss ich sehen, dass ich mit dem, was ich machen kann, so weit wie möglich komme ;).

Sommerregen
02.03.2012, 21:12
Ja, genau so geht mir das auch, ich muss mich dazu auch aufraffen, das brauche ich zum normalen DL nicht, der macht meistens nur Spaß. ;-)

Ja, eben, da hat jeder so seine Grenzen, das denke ich auch. :nick:
Ich habe da so ein bisschen Glück, ich vertrage doch schon relativ viel Lauftraining, diese Woche werden es wohl knapp 80km, und mir geht's gut damit. (Okay, ich muss viel essen, aber das mache ich eh fast immer.)

Pinacolada89
02.03.2012, 21:29
Viel essen ist ja eh kein DIng :D War eben XXL Schnitzel essen =D Genial.
Meine Beine sind grad echt am zicken :( Muss heute wohl mal eine Ibu nehmen. Zum Glück ist nächste Woche 2 mal Physio...hmm, zwei Tage hinternander laufen klappt bei mir nicht gut, bzw. es war ja auch beide male relativ zügig, 5:24 und 5:17...

Sommerregen
03.03.2012, 10:35
Pina - zwei Tage hintereinander das Tempo mache ich auch nicht. Also das geht schon, ist aber auch irgendwie nicht so gut.

Und ich mache heute Pause. Ich brauche das und fahre nur mit dem Rad zu Arbeit, was aber nichts ist.

Pinacolada89
03.03.2012, 17:51
Mich hats mal wieder erwischt, doofe Erkältung. Ist aber zum Glück nur die Nase (Nasenspülung hab ich schon hinter mir und nen Großvorrat Taschentücher besorgt), keine Halsschmerzen oder Husten. Daher hoffe ich, dass ich meinen langen morgen trotzdem machen kann...da zählt jetzt jede Woche!

Sommerregen
04.03.2012, 08:32
Ja, da zählt jetzt wirklich jede Woche? Was läufst du heute?
Gute Besserung! Ich gehe, glaube ich, 15-18km mittellocker laufen, mache Morgen früh den Langen (wieder so 22km). Ich habe gerade gar keine Motivation da mehr als 2h am Stück zu laufen, von daher bin ich froh, dass ich dieses Jahr keinen Marathon laufen will.

Pinacolada89
04.03.2012, 09:48
Ja, kann ich nachvollziehen, man empfindet die langen Läufe ganz anders, wenn man den Marathon als Ziel hat (auf den ich mich ehrlich freue).
Bin immer noch ordentlich verscnupft und hab zu allem Überfluss auch noch wenig geschlafen. Schwimmen lief gestern schon nicht berauschend. Ich versuche es trotzdem, wir werden aber nicht wie geplant 30, sondern eher so 26km laufen, das ist auch lang genug und spart auch etwas Zeit (morgen hab ich Prüfung und wir kriegen auch noch Besuch heute).
Wenn es sich doof anfühlt brech ich aber ab, da riskier ich jetzt nichts mehr. Die Sache ist halt, dass wir nächstes WE einen WK haben, dann in 3 Wochen den HM und dann noch die 2 Wochen Mallorca, wo wir kaum laufen. Und ich hätte ja schon gern eine gewisse Anzahl langer Läufe...
schönen Sonntag!

Sommerregen
04.03.2012, 14:28
Wünsche dir viel Erfolg Morgen! :daumen:

Ja, 26km sind auch okay, den Marathon laufen kannst du auch auf jeden Fall, von daher musst du zwar noch ein paar Längere machen, aber ich glaube, dass du das schon gut schaffst.
(Wenn auch nicht unbedingt in 3:45, da fehlen die richtig langen Läufe dann vielleicht doch...)

Und gute Besserung!

So, ich war 16km unterwegs, hatte aber eher weniger Spaß, da keine Lust und so... :wink:
Aber da ich ja bei dem kleinen HM mit vielleicht 150-200 Startern gern so 5.-10. Frau werden möchte, muss ich da halt mal trainieren. (Und ja, eigentlich will ich Dritte werden, aber da muss ich mich noch 1-2 Jahre gedulden und ordentlich trainieren...)
Bin insgesamt diese Woche 78km gelaufen. :geil: Und das ging richtig gut.

LG!

Pinacolada89
04.03.2012, 15:46
78km, ordentlich! Ich hab 57km diese Woche, auch nicht übel, auch wenn 63 geplant waren.
Wir haben eine 23km Runde geplant und ich hatte daher ein Gel dabei. Dann haben wir spontan, weil es mir doch ganz gut ging, noch 3km drangehängt, da wurde es dann aber schon knapp mit dem einen Gel. Trotzdem hab ich es gut überstanden, bin aber bewusst langsamer gelaufen, weil ich halt nunmal nicht ganz gesund bind. Aber vor 2 Monaten hätte ich noch keine 26km mit nur einem Gel laufen können :) Da merkt man das Training. Mein Freundwar heute zum ersten mal schlechter drauf als ich, der war richtig am Ende auf den letzten Kilometern...naja, er zieht das halt immer ohne Gels durch...
3:45, dafür müsste ich vermutlich eine richtig lange Vorbereitung machen, so mit 10 Läufen über 30 oder so. Weils halt der erste ist. Aber 4h sollten auch mit 5 30ern gut klappen :).
Man, wie schön das eben beim laufen war, mal wieder luft zu kriegen =D Meine Nase ist total zu und Nasenspülung klappt irgendwie nicht...

Jetzt kommt Besuch und danach dann noch lernen...

Achja, 3. Frau wär ich auch mal gern :D Aber das wird wohl nie...

Sommerregen
05.03.2012, 13:30
Hey!

Das ist ja schön bei dir gelaufen! Und ja, ich laufe die auch immer komplett ohne Gel, esse halt vorher mehr und habe manchmal ein paar Gummitiere dabei, (Ist auch genug Zucker...)

Und wie war denn die Klausur heute? Gut? Weniger erkältet?
Ja, beim ersten Versuch mit unseren Zeiten wirklich 3:45 zu laufen ist auch nicht so einfach, eher utopisch. Ich würde mir ja nicht mal vier Stunden zutrauen, aber das liegt eher an fehlender mentaler Härte (4 Stunden laufen? Nee.) als an körperlichen Voraussetzungen,

Hm, doch, wenn der Lauf klein genug ist, kann man auch ruhig mal Dritte werden, soooo langsam sind wir ja nun auch nicht. Wobei mein Vater jetzt auch sagen würde: "Wir du bist Fünfte? Von Fünf? Oder sind da nur Senioren mitgelaufen?"
Passt ja auch.

Hm, ich bin heute eher unfreiwillig 25km gelaufen, weil ich noch in der Bib was klären musste und da dann mit vielen Umwegen einfach mal hin und zurück gelaufen bin.
20 hätten mir aber so eigentlich auch gelangt, da ich es langweilig fand, nicht anstrengend, sondern einfach nur langweilig, obwohl das Hörbuch auf den letzten 10km gut wurde.
*lach*

LG!

P.S. Keks, was sagt der Arzt?

.

Magimaus
05.03.2012, 14:22
Hey Marion!

Schön mal wieder was von dir zu lesen! :)
Frage mich nicht, letztes Jahr warst du so gut unterwegs (und zwei Marathons in Abstand von zwei Wochen - krass) und jetzt? Blöd. Ich nehme mal an, dass du sowieso gut dehnst und auch etwas schwimmst und so?
Das ist ja auch blöd.!

HI Jessica,

war heute bei meiner Lieblings-Physio und die meint der Rückenstrecker ist dermaßen verhärtet, dass es kein Wunder ist, dass die Gehwerkzeuge nicht funktionieren. Sieht man wohl schon wenn ich einfach auf`m Bauch liege.

Gemerkt habe ich es natürlich und war letzte Woche schon 2x bei (einer anderen) Physiotherapeutin - auf eigene Kosten.
Ich kenne das Problem ja schon länger, ich habe mich schließlich ja schon fast 40 Jahre :D.
Aber viele Physios fühlen sich auf den Schlips getreten wenn man um (Triggerpunkt)massage bittet. Überqualifiziert halt...
So hatte die (andere Physio) 2x an mir rumgedreht und geknackst und gedehnt (was Blödsinn ist, da ich hypermobil bin und mir die Beine sonstwohin drehen kann) und es war halt umsonst.
Aber die Erfahrung habe ich schon mehrfach gemacht.

Nun habe ich gottlob wieder ein paar Termine bei meiner Lieblingsphysio ergattert, aber es wird dauern und das macht mich (Ungeduldige) natürlich traurig wo wir jetzt laufbares Wetter haben.
Meist dauert es so 3-4 Wochen eh der Schmerz so weg ist, dass ich wieder laufen mag.

*seufffzzz*:nene:


Du läufst ja irre Umfänge und Geschwindigkeiten. Beneidenswert!
Pina und Keks wissen ja auch aus Erfahrung wie blöd das ist durch Hindernisse aus dem Training gerissen zu werden.

Alles Gute für Euch alle !

LG
Marion

Keks2010!
05.03.2012, 19:11
:-/ So, für mich heißt es nun erstmal so 3-4 Wochen Seniorensport. Soll ich 2012 auch gleich abhaken? Wäre wohl am besten.

Entzündung im Schienbein (durch Rasur o.ä.), dadurch geschwollener Lymphknoten... so tippt der Arzt zumindest und es klang ganz plausibel.

Pinacolada89
05.03.2012, 20:15
Hey!

Das ist ja schön bei dir gelaufen! Und ja, ich laufe die auch immer komplett ohne Gel, esse halt vorher mehr und habe manchmal ein paar Gummitiere dabei, (Ist auch genug Zucker...)

Und wie war denn die Klausur heute? Gut? Weniger erkältet?
Ja, beim ersten Versuch mit unseren Zeiten wirklich 3:45 zu laufen ist auch nicht so einfach, eher utopisch. Ich würde mir ja nicht mal vier Stunden zutrauen, aber das liegt eher an fehlender mentaler Härte (4 Stunden laufen? Nee.) als an körperlichen Voraussetzungen,

Hm, doch, wenn der Lauf klein genug ist, kann man auch ruhig mal Dritte werden, soooo langsam sind wir ja nun auch nicht. Wobei mein Vater jetzt auch sagen würde: "Wir du bist Fünfte? Von Fünf? Oder sind da nur Senioren mitgelaufen?"
Passt ja auch.

Hm, ich bin heute eher unfreiwillig 25km gelaufen, weil ich noch in der Bib was klären musste und da dann mit vielen Umwegen einfach mal hin und zurück gelaufen bin.
20 hätten mir aber so eigentlich auch gelangt, da ich es langweilig fand, nicht anstrengend, sondern einfach nur langweilig, obwohl das Hörbuch auf den letzten 10km gut wurde.
*lach*

LG!

P.S. Keks, was sagt der Arzt?

.


War eine mündliche und ich hab ne 1,0 =) Und meine Klausurnote hab ich jetzt auch, auch1,0 =) Echt toll, freue mich total.
Nur der doofe Schnupfen nervt. Beim schwimmen war ich echt nich gut drauf heute. Es war zwar nicht so richtig mies, aber gut ist auch was anderes.
Mal sehen ob die Intervalle morgen klappen, ich will ein paar 500er laufen, da ich ja Sonntag den Swim&Rund mit 5km Lauf habe. Habe grad festgestellt, dass ich vor dem HM wohl maximal noch eine spezifische Trainingseiheit haben werde, also mit der 1:43 das wird schon echt eng irgendwie. Naja, egal, ich mach trotzdem das, worauf ich Lust hab, und das ist der Swim&Run ;)

@Keks: Ohje, das klingt ja übel, hätt ich nie gedacht, dass sowas passieren kann...

rantanplan
05.03.2012, 21:50
@Pina:
Hi, Glückwunsch zu den Klausuren! :)
Habe gelesen, dass du bei deinen langen Läufen Gel benutzt und hätte mal ne Frage dazu. Nimmst du dir zusätzlich noch Wasser mit oder schluckst du das Zeug einfach so?
Mich nervt es immer so noch ein Getränk mitzunehmen.... :D

Welche Ziele hast du 2012? Ich glaube wir liegen da zeitlich ähnlich, wäre interessant als Vergleich.

Viele Grüße
Rantanplan

Pinacolada89
05.03.2012, 22:32
@Pina:
Hi, Glückwunsch zu den Klausuren! :)
Habe gelesen, dass du bei deinen langen Läufen Gel benutzt und hätte mal ne Frage dazu. Nimmst du dir zusätzlich noch Wasser mit oder schluckst du das Zeug einfach so?
Mich nervt es immer so noch ein Getränk mitzunehmen.... :D

Welche Ziele hast du 2012? Ich glaube wir liegen da zeitlich ähnlich, wäre interessant als Vergleich.

Viele Grüße
Rantanplan

Hi,
ich nehme am liebsten Liquid Gel von Dextro energy. Da braucht man kein Wasser. Ansonsten, bei normalem Gel nehm ich schon meistens Wasser mit. Und ab 30km dann eh.
Meine Ziele...hmmm, ersten Marathon gut finishen (unter 4h), 10km unter 45min wäre toll und/oder 5km unter 22min,Riesen Ziele setz ich mir nicht mehr, da ich mich nur noch ziemlich langsam steiger und da freu ich mich dann einfach wenn mal ne gute Zeit bei rauskommt.
Hab eher so Ziele wie eine ganz gute Platzierung bei den NRW Meisterschaften Kurz- und Mitteldistanz...das wär schon schön =)

Sommerregen
06.03.2012, 08:35
Guten Morgen ihr Lieben!

@Marion - das ist ja gut und blöd zur gleichen Zeit. Ist doch gut, dass du da jetzt genau weißt, woran es liegt und ihr da jetzt etwas gegen tun könnt. :daumen:
Klar, das dauert etwas, aber dann sollte das auch schnell wieder werden. Und ja, ist doch gut, wenn du da weißt, was mit dir los ist und das dann den Physios auch sagst, ich kann das ja nicht ab, wenn sich da Leute permanent wegen Kompetenzgerangel auf den Schlips getreten fühlen. :nene:
Gute Besserung!

Ja, ist auch total daneben mit dem verletzt sein, ich hatte letztes Jahr auch zuviel und das Jahr davor (2010) bin ich grandiose 6 von 12 Monaten joggen gewesen, weil ich da auch mit dem Rad gestürzt bin und solche Scherze wie einfach mal dumm trainiert, mit viel zu viel Belastung, das mache ich jetzt nicht mehr.

@Keks
Wünsche dir auch gute Besserung! :)
Das mit dem LK finde ich auch hart, was fällt dem ein sich da auch zu entzünden? Der hat sich ruhig zu verhalten.
Blöd. Ganz blöd.

@Pina
Herzlichen Glückwunsch! Ist ja klasse! Freut mich, dass die Prüfung so gut lief.
(Wir kriegen heute auch Noten für's Wahlfach. Die Noten sind aber leider/zum Glück herzlichst egal.)
Ich mach bei deinen Zielen dann mal mit - bis auf den Marathon.
Wobei die 21:xx am ehesten bei mir klappt. :wink:

So, ich war gestern so müde nach den 25km, dann noch Uni und so, anstrengend, musste dann auch mal wirklich lange schlafen.
Und heute mache ich nichts. :daumen: Fahre mit dem Rad zur Uni, aber das sind 16km hin und zurück - also nichts.
:wink:

Liebe Grüße!

Keks2010!
06.03.2012, 09:33
Hallo ihr,

@Pina: Super, Glückwunsch zu den genialen Noten!!!!!! Wie bringst Du das denn alles unter einen Hut? Wahnsinn :daumen:

@Sommerregen: Bei euch kann man ja auch so schön flach Rad fahren :-)


Ja, ach, was soll ich sagen, ich bin wohl nicht fürs Laufen gemacht.
Wenn es klappt fahre ich jetzt ab und zu mit dem Rad zur Arbeit, bei den Spritpreisen lohnt sich das zumindest finanziell ein bisschen.
Und ansonsten sollte ich das Thema mit dem Laufen und dem Triathlon wohl erstmal abhaken für die nächsten 3 Jahre oder so.

Keks

Sommerregen
06.03.2012, 09:53
Ja, Keks, mit dem Rad zur Arbeit ist bei dir ja auch schon ordentlich! :daumen:

Und ja, hier kannst du *nur* flach fahren.

Ach, ich glaube nicht, dass du nicht laufen kannst, ich denke nur langsam auch, dass das für dich einfach etwas schwieriger ist, dich da nicht zu verletzen und wirklich vernünftig zu laufen, als es z.B. für Pina und mich ist.
(Wobei mich der Grund dafür mal interessieren würde, ich würde ja fast sagen, dass du z.B. orthopädisch gerader als ich bist und laufen tust du ja auch sehr gut.)

Pinacolada89
06.03.2012, 10:04
Wirklich lange schlafen? Ich schlafe momentan fast jeden Tag bis 9. Ich kann auch gar nicht mehr früh aufstehen irgendwie. Wenn ich Semester hab, steh ich meistens um 8 auf und nur 1 Tag um 7. Schrecklich ;)

Mal sehen ob die Intervalle heute klappen oder ob die Erkältung mir noch nen Strich durch die Rechnung macht....grr.

@Keks: Was darfst du denn an Sport noch machen?

Keks2010!
06.03.2012, 10:29
@Sommerregen: Das kam ja jetzt nicht durch Überlastung, sondern durch eine minimale Verletzung, z.Bsp. beim Rasieren o.ä. - also wie hätte ich das verhindern sollen?
Und 11 km sind nun nicht soooo viel für ne Radstrecke ;)

@Pina: Schwimmen darf ich und radfahren, aber eben nicht unbedingt an der Belastungsgrenze, weil dadurch ja Entzündungsherde evtl ausgeweitet können etc.

Sommerregen
06.03.2012, 12:02
@Keks
Nee, langsam wird mir das unheimlich bei dir. Eigentlich ist das ja schon nicht sehr wahrscheinlich, dass man sich durch so eine kleine Verletzung da wirklich eine Entzündung holt, es sei denn man hat Diabetes Typ II oder ist allgemein immunsupprimiert (was du beides nicht hast). Das fällt mir nur auf, du kannst da gar nichts für, für mich sieht das nur so aus, als würdest du gerade alles mitnehmen, was so geht und da denke ich, dass das vielleicht auch mal eine andere Ursache als Pech sein muss.
(Ich meine, ich habe das bei jungen Leuten noch NIE gehört und du bist sicher nicht die Einzige, die sich mal beim Rasieren schneidet... )

So, ich war eben 5km beim Sonne genießen. War toll!

Magimaus
06.03.2012, 14:43
Sei nicht traurig Keks, das ist doch alles nur temporär. Man hat mal Zeiten (viell. auch Jahre) wo es nicht so gut läuft. Ich kann ein Lied davon singen. Bin früher auch sehr hohe Umfänge gelaufen, dann kam viel privater Umschwung, weniger Sport und viele Verletzungen. Paradox!
Ich bin auch sauer, dass ich gerade nicht laufen kann, hab ja auch öfter mal solche Phasen.

Aber immerhin gibt es schlimmere Dinge. Viele haben richtig schlimme Krankheiten, Unfälle oder richtig lebensqualitätmindernde Hindernisse.

Wenn ich an den Schlaganfall denke, den mein Schatz Weihnachten hatte (gottlob ohne schlimme Folgen) oder meinen Darmriss (an dem ich auch hätte draufgehen können) bin ich doch immer froh wenn ich NUR Kleinkram habe.

LG
Marion

Pinacolada89
06.03.2012, 16:38
Immerhin darfst du noch was machen...wie wurde denn die Diagnose gestellt? Ich find das auch irgendwie beunruhigend und hab sowas noch nie gehört.

Um die Stimmung mal etwas aufzuhellen erzähl ich jetzt mal von schönen Dingen :) Heute war hier super Wetter mit Sonnenschein. Daher hab ich mein Auto von oben bis unten saubergemacht und Sommerreifen draufgetan. Ein gutes Gefühl :)
Und laufmäßig war heute auch super, ich hatte ja Bedenken wegen der Erkältung aber die Intervalle haben gut geklappt und ich denke, der Lauf Sonntag wird gar nicht so mies wie ich befürchtet hab (da ich ja schon ewig nix kurzes mehr gemacht hab). Es waren 5X500 und 2 mal 1000, die 500er in 3:59- 4:10/km (3:59 war der letzte, und es hing alles immer ein bisschen vom Wind ab :D) und die 1000er haben mich ECHT überrascht: 4:13 und 4:12. Kann mich nicht errinern, die jemals so schnell gelaufen zu sein (und das fühlte sich sogar gut an und noch 10 Schläge unter meinem Maximalpuls). Aber über 5km undenkbar und bei den 1000ern hatte ich auch mehr Rückenwind :D

So, jetzt noch ne Stunde auf die Rolle, viel lust hab ich nicht, aber ich habe eine RIESEN Motivation.

Ciaoi :winken:

Sommerregen
07.03.2012, 14:17
@Pina - das ist ja wirklich cool! :) Schönes Tempo, sieht gut aus! Und ich mag ja auch mal solche leicht unstrukturierten Einheiten!
Und keine Lust aber Motivation? Bei mir sind das Synonyme... *lach*

@Marion - volle Zustimmung. :) Bei dir wird das hoffentlich auch schnell wieder.

@Keks - Bei dir hoffentlich auch. Ich würde dir gerade gern mal meinen Körper leihen, dann darfst du schnell laufen und ich mache "Seniorensport", irgendwie könnte ich das auch gerade gut gebrauchen.

Bei mir war es heute ziemlich doof. Ich wollte Intervalle laufen, wurde aber nichts, weil ich heute einen mentalen Morbus Bahlsen hatte und gar keine Lust auf Training, habe dann unstrukturiert 13km Fahrtspiel gemacht und ja, ich bin auch schnell gelaufen, aber eben keine 7x1000m in 4:25 oder so.
Habe aber festgestellt, dass sich um ca. 5:00min/km mittlerweile relativ locker anfühlt. :confused:
Aber egal, ich muss nur noch jetzt 1,5 Wochen vernünftig trainieren, dann locker tapern und dann schon der HM. Und dann mache ich erstmal 2 Wochen gar nix und habe auch gerade nichts dagegen etwas zu zu nehmen.

Liebe Grüße!

P.S. Bin die ersten 2km mit Spikes gelaufen, hier auf den "Waldwegen", war cool, danach fühlten sich selbst die Kinvaras wie "viel Schuh" an.

Pinacolada89
07.03.2012, 15:48
Meine Einheit war strukturiert ;) Genau wie geplant, bis auf, dass ich nur 4 500er machen wollte. Und dass ich nicht geahnt habe, dass ich so schnell laufen kann.
Heute der Lauf war aber scheiße. Naja, vielleicht haben mich die 13km gestern und die eine Stunde Rolle dann doch platt gemacht.
Gestern war da so ein lustiger Typ, ein Rentner. Ich grade ein Intervall am rennen, dann Trabpause. Fragt der mich: "Trainieren Sie Fett, Kohlenhydrathe oder Ausdauer?" Ich dann so (weil das irgendwie das einzige ist, was Sinn macht): "Ausdauer". Meint er: "Da laufen Sie aber falsch, Sie atmen ja total schwer. Langsamer und gleichmäßiger!" Haha :D Hab ihm dann erklärt, was Intervalltraining ist. Wäre schon doof, dabei nicht außer atem zu kommen *g*

So, jetzt wieder arbeiten -.-

Magimaus
07.03.2012, 16:10
Mensch Pina beim Intervalltraining kannste noch Erklärungen abgeben?
Jetzt musste ich aber schmunzeln -mit dem Bild vor Augen wie Du dem Rentner das Intervalltraining in der Trabpause näher bringst. :D

Liebe Grüße
Marion (die nur Fahrtspiele macht und Intervalle hasst)

Sommerregen
08.03.2012, 11:32
Hey!

Ja, schnell bist du, Pina. Und ja, solche Rentner kenne ich auch, die denken dann, dass man nur so laufen darf, dass man sich dabei noch gut und locker unterhalten kann.
:) Sehr schön!

Bei mir war heute auch Katastrophe, habe mich wohl gestern schon ordentlich gefordert und heute waren die Beine echt müde. Ist aber letztlich auch okay.

Marion - wie läuft es bei dir? Wieder besser?

LG!

Keks2010!
08.03.2012, 12:56
Hey ihr,

ihr seid alle so schnell :daumen:

Kurzes Update meinerseits - ich schlucke ein paar Enzyme, mache Pause und hoffe, dass ich vielleicht nach 10 Tagen Laufpause wieder einsteigen kann.

Im Moment überlege ich mir, wie ich denn zur Hochschule fahren soll, wenn ich da keine Duschmöglichkeit habe (nur freitags). Das Wetter soll nächste Woche ja toll werden, da halte ich es ohne Bewegung nicht aus!
Trockenschampoo?

Keks

rantanplan
08.03.2012, 13:15
Hi,
ich nehme am liebsten Liquid Gel von Dextro energy. Da braucht man kein Wasser. Ansonsten, bei normalem Gel nehm ich schon meistens Wasser mit. Und ab 30km dann eh.
Meine Ziele...hmmm, ersten Marathon gut finishen (unter 4h), 10km unter 45min wäre toll und/oder 5km unter 22min,Riesen Ziele setz ich mir nicht mehr, da ich mich nur noch ziemlich langsam steiger und da freu ich mich dann einfach wenn mal ne gute Zeit bei rauskommt.
Hab eher so Ziele wie eine ganz gute Platzierung bei den NRW Meisterschaften Kurz- und Mitteldistanz...das wär schon schön =)

Danke für die Antwort, konnte aufgrund meiner miserablen Internetanbindung leider nicht früher antworten, tut mir leid.
Mit dem Liquid Gel hast du mir einen richtig guten Tipp gegeben, vielen Dank! :)
Habe bisher eins von Power Bar benutzt und zum Trinken Zwischenstopps am Auto eingeplant. Vielleicht kann ich den Ablauf mit dem Liquid Gel noch ein wenig optimieren!

Deine Ziele sind aber doch schon recht ambitioniert! Wie lange brauchst du für die OD und MD?
Viele Grüße
Rantanplan

Magimaus
08.03.2012, 16:38
Marion - wie läuft es bei dir? Wieder besser?

LG!

Nee, leider - und es wird dauern...ich kenne das seit Jahren. Meist dauert es 4-6 Wochen.
Dabei habe ich manches Mal komplett 4 Wochen pausiert und es wurde keinen Deut besser.
Manches Mal ab und an gelaufen - da hatte ich manchmal Glück und es ging schneller.
Leider kann man sich nicht immer so aufraffen und mit Schmerz laufen.
Es schießt messerscharf vom Rücken über Po/Hüfte bis ins Schienbein, daher ist es schwer das wegzudenken.

Der Rückenstrecker ist so verhärtet, dass 2 Physiobehandlungen pro Woche eigentlich nicht ausreichen... zudem die kleine Physio (die einzige übrigens die mit dem Beschwerdbild was anzufangen weiß außer dem Arzt) auf Dauer zu wenig Kraft hat.
Dabei klemme ich mir schon die Wärmflasche zwischen Rücken und Bürostuhl.

Frage mich nur wieso ich das 2011 GARNICHT hatte (sonst 1x im Jahr). Dabei durfte ich nach der OP im Winter 2010 nicht mal Krafttraining machen. Bin echt NUR gelaufen und hatte NIX.
Einzige Möglichkeit: in den letzten Wochen hatte ich mehr PC-Arbeit und damals war ich mehr in Bewegung.

Ach mönsch ich will Frühlingsläufe. :nene:


Alles Gute Euch allen! Keks Dir auch gute Besserung!!!!


LG
Marion

Keks2010!
08.03.2012, 17:25
Alles Gute Euch allen! Keks Dir auch gute Besserung!!!!


Danke, Dir auch!!! Das klingt ja wirklich unangenehm. Hilft schwimmen da? Kenne mich in der Thematik gar nicht aus...

Vielleicht streiche ich das Laufthema bis auf weiteres, gehe irgendwann wieder nett 3 mal die Woche joggen und mache just for fun ein paar Volks-Triathlons mit.