PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein sportliches Jahr 2011



Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8

Sommerregen
08.03.2012, 21:59
Hey!

So, Keks - Feuchttücher mitnehmen, Haare zum Zopf, Haarspray? Das müsste klappen, das würde ich so machen, einmal frisch machen kann man sich ja auch auf der Toilette (wenn man nicht gerade total fertig ist).
Hm - klingt jetzt vielleicht total doof, und gemein, aber du kennst mich ja, ich meine das nicht so - vielleicht ist das mit dem erstmal 3x joggen und radfahren und schwimmen einfach die bessere Alternative, da du ja auf dem Rad gut bist, mit TP auch mit Sicherheit schneller schwimmen kannst und du da bestimmt schneller Erfolgserlebnisse hast, und mit dem Laufen stehst du ja gerade eher auf Kriegsfuß, von daher?! Und da bist du bestimmt schnell schnell, außerdem geht 5km laufen immer, da kommst du auch mit guter Grundlagenausdauer hin.


Marion - ja, dann wünsche ich dir Geduld und genau wie sieht es denn mit dem Schwimmen aus? Könntest du das denn machen?
Ja, Frühlingsläufe sind soooo wundervoll, hatte ich heute Morgen auch. Ja, total blöd, wenn Physios zu wenig Kraft haben. Total doof.

So, ich habe mich heute mal mit den Free 5.0 auf der Arbeit aufs Laufband gestellt, bin viel zu schnell gelaufen und als ich mir die Videoanalyse angeschaut habe, habe ich eine Krise bekommen - in den Schuhen supiniere ich ja wie blöd und es sah soooo schlimm aus. Und Laufbänder sind eh blöd.

LG!

Magimaus
09.03.2012, 05:55
Danke Jessica!

Schwimmen würde sicher gehen. Peinlicherweise muss ich zugeben, dass ich seit meinem Radsturz im September nicht mehr schwimmen war. Keine Lust....:peinlich:
Mein Schwimmtrainer habe ich Weihnachten auf der Stroke Unit (er lernt Krankenpfleger) getroffen, der hat auch geschimpft, aber ich mag einfach nicht noch ne Saison kostenfrei dahingehen und Verein lohnt sich für mich momentan nicht.
Die bieten zwar neben Schwimmen noch Gymnastik und Walking an, aber das ist mehr für NOCH
ältere als mich. :D Und beim Schwimmen bin ich immer bei den 12jährigen gewesen. :zwinker2:


Tatenlos bin ich nicht, ich hab ne Rolle, Ergometer und einen Stepper zuhause, da kann ich gut wechseln. Zudem mache ich 1-2x leichte Kraftübungen.

Übrigens supiniere ich auch. Vorn-außen. Ich trage meist neutral bis sehr leichte Schuhe. Nicht superleicht, da hab ich Angst wegen Bruchgefahr und Co, aber schon an der Grenze zum Wettkampfschuh.


Keks: Jessica hat recht, Feuchtücher sind gut. Noch besser: feuchte Babywaschlappen, die gibts auch in so großem Pack. Ich hab die immer im Auto und auch genutzt nach dem Hannovermarathon - da hab ich mich mal eben in der Tiefgarage an der Ladefläche meines Kombi gewaschen und umgezogen. :-)
Du musst nur gut auf trockene Klamotten achten und notfalls ne Mütze über nasse Haare ziehen -sonst bist Du schnell erkältet.

LG
Marion:winken:

Keks2010!
09.03.2012, 08:19
Hallo ihr,

@Sommerregen: Ja, ist vielleicht besser... ich hatte mir ja mal einen Tria-Plan gesucht, auch für eine OD und selbst da sind nur so 3 Std laufen pro Woche geplant. Ich habe ja bisher eh immer viel zu viel gemacht, vielleicht sollte ich mich wirklich mal (grob) an den Plan halten und schauen, was beim ersten Volkstria so passiert. Und wenn das dann auch mit dem Laufen so klappt (eben mit den 3 Std/Woche), wer weiß, vielleicht ergibt sich ja dann Richtung Herbst ein netter HM oder so.

@Magimaus: Ich finde es immer wichtig, dass man dann überhaupt was macht. Also ich neige ja auch dazu, mich dann völlig abzukapseln, das ist nicht gut. Schön in Bewegung bleiben, egal was! Und diese Unlust auf Schwimmen, die kenn ich ^^ Wird das besser, wenn die Freibad-Saison startet?


Danke für eure Tipps zum "Trockenduschen". Ich denke ich werde das mal testen. Morgens ist es ja schon noch frisch, da sollte das eigentlich schon gehen. Werde dann solche Feuchttücher mitnehmen und evtl mal nach Trockenschampoo schauen. Freitags kann ich ins Hallenbad zum Duschen. Aber DIenstags hat das nur von 6-7 für die Öffentlichkeit geöffnet und da müsste ich allerallerspätestens um 4:45 losfahren...


Ich lerne heute, will gleich loslegen.
Und ich glaube, ich bin zur Zeit deswegen so "schlapp", weil ich nachts öfter mal mit Herzrasen aufwache. Kann schon sein, oder? Das kommt in letzter Zeit regelmäßig vor, ich denke es ist der Stress und einfach die vielen Baustellen...

Keks

Sommerregen
09.03.2012, 09:01
Hey!

Marion - na dann, los zum Schwimmen! :)
Das wäre für deinen Rücken wahrscheinlich ziemlich gut und dann kannst du auch schneller wieder laufen - ist ja lustig, dass der Trainer Krankenpfleger wird.
Ja, Gymnastik und Walking - okay, muss man nicht machen, kann man aber. Wenn man Gymnastik richtig macht und auch auf richtige Haltungen achtet, ist das auch sehr effektiv.
Walking - da würde ich auch nicht hingehen, meine Mutter macht das aber auch ab und zu, und nein, die ist weder alt, noch unsportlich.

@Keks
Ja, du hast echt (zu) viel Stress, pass auf dich auf! Aber ja, dein Leben ist auch anstrengend.
Und ja, ist wahrscheinlich mal eine gute Idee dich da auch an den Plan zu halten und mal schauen, was dann so passiert. :daumen:
Und ruhig mal etwas weniger machen - ich mache ja auch meistens *nur* 6-8 Stunden Sport in der Woche, mir reicht das aber auch.

Und nee, gar nichts machen ist auch nicht gut, da gehe ich dann tatsächlich lieber walken. Ohne Stöcke und richtig zügig, das finde ich auch okay, wenn es mal nicht läuft.

So, mal schauen, was meine Beine nachher sagen und, ob ich nachher noch arbeiten muss, obwohl ich heute eigentlich mal die Einleitung fertig schreiben sollte.

LG!

Pinacolada89
09.03.2012, 12:17
Danke für die Antwort, konnte aufgrund meiner miserablen Internetanbindung leider nicht früher antworten, tut mir leid.
Mit dem Liquid Gel hast du mir einen richtig guten Tipp gegeben, vielen Dank! :)
Habe bisher eins von Power Bar benutzt und zum Trinken Zwischenstopps am Auto eingeplant. Vielleicht kann ich den Ablauf mit dem Liquid Gel noch ein wenig optimieren!

Deine Ziele sind aber doch schon recht ambitioniert! Wie lange brauchst du für die OD und MD?
Viele Grüße
Rantanplan

Hi,
ja, ich liebe dieses Gel =) Und SO teuer ists auch nicht, 1,80€ hier bei uns in der Apotheke (auf Bestellung). Mhh, ja, ambitioniert, es geht so, denn meistens gibts ja nicht so viele Starter in meiner AK, also sollte das mit der Platzierung schon irgendwie klappen. Ich hab ehrlich gesagt erst eine OD und eine MD gemacht. Die OD hatte eine mega bergige Radstrecke und es hat geschüttet wie aus Eimern, ich meine, das war irgendwas um die 2:48. Für dieses Jahr peile ich auf einer flachen Strecke eine 2:30 an.
Die MD war in Wilhelmshaven, flach, aber heftigster Wind. Da hab ich irgendwas um die 5:45 gebraucht. Ist ja immer schwer zu vergleichen, jeder Triathlon ist anders...
Da ich momentan ja mehr für den Marathon mache, ist meine Radform natürlich noch sehr bescheiden, ich bin mal gespannt wie das alles klappt.
Was machst du so für Wettkämpfe?

Pinacolada89
09.03.2012, 12:33
@Keks: Ja, hmm, ich würd an deiner Stelle den HM erstmal "vergessen" und stark radfahren und schwimmen. Wenn es dann wieder geht, kannst du ja 2-3 mal die Woche KURZ laufen. Lieber schneller werden als immer wieder für lange Strecken anfangen mit Training und dann klappts wieder nicht. Ich laufe während der Saison immer nur 30-35km/Woche. Und damit hab ich eine Mitteldistanz geschafft und auch so ganz anständige Zeiten.
Wenn ich momentan nicht laufen könnte, dann säß ich nur noch aufm Rad, als Triathlet hat man ja immer irgendwas, was man machen kann =)

Keks2010!
09.03.2012, 14:09
@Keks: Ja, hmm, ich würd an deiner Stelle den HM erstmal "vergessen" und stark radfahren und schwimmen. Wenn es dann wieder geht, kannst du ja 2-3 mal die Woche KURZ laufen. Lieber schneller werden als immer wieder für lange Strecken anfangen mit Training und dann klappts wieder nicht. Ich laufe während der Saison immer nur 30-35km/Woche. Und damit hab ich eine Mitteldistanz geschafft und auch so ganz anständige Zeiten.
Wenn ich momentan nicht laufen könnte, dann säß ich nur noch aufm Rad, als Triathlet hat man ja immer irgendwas, was man machen kann =)

Ja, da hast Du vollkommen Recht!
Problem ist nur, dass ich auch nicht gleich wieder zu schnell laufen darf. Also bisher klappte das ja ganz gut mit den Beinen und die Entzündung kam nicht durch Überlastung, aber trotzdem darf ich da nicht gleich in die Vollen.

Sofern das Schienbein sich beruhigt, werde ich nach Ostern mit dem Tria-Plan anfangen, dann ist das ganze auch strukturiert und ich mache nicht zu viel. Mitte Juli wär eine schöne OD hier in der Nähe, dann könnte ich danach schön Pause machen und im Herbst nochmal eine Volksdistanz oder doch noch einen HM. Mal sehen!

Magimaus
09.03.2012, 14:36
Hallo ihr,

@Sommerregen: Ja, ist vielleicht besser... ich hatte mir ja mal einen Tria-Plan gesucht, auch für eine OD und selbst da sind nur so 3 Std laufen pro Woche geplant. Ich habe ja bisher eh immer viel zu viel gemacht, vielleicht sollte ich mich wirklich mal (grob) an den Plan halten und schauen, was beim ersten Volkstria so passiert. Und wenn das dann auch mit dem Laufen so klappt (eben mit den 3 Std/Woche), wer weiß, vielleicht ergibt sich ja dann Richtung Herbst ein netter HM oder so.


Nicht so viel planen. Nach locker und nach Lust sporteln und dann mal spontan was machen.
Du schreibst ja selbst, dass Du eh zuviel machst, bist daher nie unvorbereitet...
Du ersparst Dir viele Enttäuschungen wenn Du zuviel planst.
Grobplan mit viel Flexibilität und Plan B in petto!
Glaub mir, hab Erfahrung damit.:D


@Magimaus: Ich finde es immer wichtig, dass man dann überhaupt was macht. Also ich neige ja auch dazu, mich dann völlig abzukapseln, das ist nicht gut. Schön in Bewegung bleiben, egal was! Und diese Unlust auf Schwimmen, die kenn ich ^^ Wird das besser, wenn die Freibad-Saison startet?


Ja wird es! War letztes Jahr bei mir auch so. Wenn man erst mit dem Rad zum See oder Bad fahren kann macht es wieder Spaß!


Sag mal hast Du ne Überfunktion der Schilddrüse? Wegen des Herzrasens? Oder Elektrolytverschiebungen? Laß lieber mal kontrollieren.



Liebe Grüße
Marion

Keks2010!
09.03.2012, 17:12
Nicht so viel planen. Nach locker und nach Lust sporteln und dann mal spontan was machen.
Du schreibst ja selbst, dass Du eh zuviel machst, bist daher nie unvorbereitet...
Du ersparst Dir viele Enttäuschungen wenn Du zuviel planst.
Grobplan mit viel Flexibilität und Plan B in petto!
Glaub mir, hab Erfahrung damit.:D

Ja wird es! War letztes Jahr bei mir auch so. Wenn man erst mit dem Rad zum See oder Bad fahren kann macht es wieder Spaß!

Sag mal hast Du ne Überfunktion der Schilddrüse? Wegen des Herzrasens? Oder Elektrolytverschiebungen? Laß lieber mal kontrollieren.

Liebe Grüße
Marion

Ich mache weniger, wenn ich einen Plan habe. Wenn ich keinen habe, mache ich einfach ständig was, aus Angst, "zu wenig" zu machen. Dass man sich Enttäuschungen spart, ist schon richtig. Mal sehen, wie es die nächsten Wochen läuft.
Überfunktion habe ich nicht, bin immer eher am Rande der Unterfunktion. Bei mir ist das psychisch, da bin ich mir ziemlich sicher.

Sommerregen
09.03.2012, 21:55
Hm, ja, ich glaube Marion wollte auch nur sagen, dass man den Plan auch nicht zu *genau* nehmen sollte und auch nicht zu *ernst*.

Ich mache das ja auch wie Marion, habe grob einen Plan und bin da aber auch eher flexibel!

Und ja, Pina, du bist schnell, bin gespannt, was das wird! :)

@Keks
Dazu nur eins "Your fast is fast!"
Also, nicht sagen, dass du nicht schnell laufen kannst, sondern, dass was für dich schnell ist, ist schnell. Hier machen auch Leute ihre lockeren Läufchen in meinem 10km RT (die gesamte schnelle Herrenriege) und deswegen bin ich ja nun nicht super langsam.
Doch, bin ich, klar, aber ich messe mich ja mit mir, nicht mit super austrainierten Männern.

Ich war heute MRT+12 unterwegs, es war sehr anstrengend und meine Beine haben mitgespielt, waren aber nicht frisch. (Bin ja auch 70km in 5 Tagen gelaufen :klatsch: Was erwarte ich?) War dann insgesamt 15km in 5:16 und zwei KM in 6:30 zum Auslaufen.

Morgen ist auf jeden Fall Pause. Da mache ich gar nichts an Sport.

Und mir geht's sonst gerade nicht so, ist mir alles zu stressig und ich habe das Gefühl, dass ich krank werde. :/

LG!

Pinacolada89
10.03.2012, 09:16
Nicht krank werden!!
Bei mir gehts gleich los, da werden wohl zwischen schwimmen und laufen einige Stundne Pause sein. Ich war so euphorisch bzgl schwimmen, bin jetzt aber auf dem Boden der Tatsachen. Bin mit meiner Zeit in Lauf 6 von 9 (absteigend nach Geschwindigkeit) und es gibt einige Frauen die 14:xx oder 15:xx schwimmen (das sind dann auch die, die immer zu erst ausm Wasser klettern :-)). Also da hab ich doch noch ein Ziel für die nächsten Jahre ;)
12km MT mach ich am Donnerstag...Hasseinheit....aber besser als 10km Hm-Tempo. Das wäre glaub ich zu heftig, 5 Tage nach dem WK heute.

Schönes Wochenende!

Magimaus
10.03.2012, 11:04
Hm, ja, ich glaube Marion wollte auch nur sagen, dass man den Plan auch nicht zu *genau* nehmen sollte und auch nicht zu *ernst*.

Ich mache das ja auch wie Marion, habe grob einen Plan und bin da aber auch eher flexibel
!

Stimmt. :daumen:


Morgen ist auf jeden Fall Pause. Da mache ich gar nichts an Sport.

Und mir geht's sonst gerade nicht so, ist mir alles zu stressig und ich habe das Gefühl, dass ich krank werde. :/

LG!

Genieß es!
Das muss auch unbedingt sein. Manchmal laufe ich 3-4 Tage nicht und danach geht es richtig ab.
Superkompensation :D.

Ich hatte gestern auch so ein blödes Gefühl, viel Niesen und so und heute etwas schlapp.
Aber ich glaube mein Eisen ist total im Keller. Nägel u. Haare brechen, Muskeln tun weh und ich bin viel müde.
Wenn mein Arzt wieder aus dem Urlaub kommt dann ist ein Blutbild dran und sicher gibt es dann wieder Eiseninfusionen.
2x im Jahr lasse ich kontrollieren, aber August ist jetzt zu lange her und irgendwie passt alles zusammen.

Bin gestern Abend noch ne gute Stunde auf dem Ergometer gewesen und war zufrieden.
Noch 2 Wochen viel Arbeit und dann ist mehr Zeit für Sport.
Bis dahin hoffe ich wieder laufen zu können.


LG
Marion

Keks2010!
10.03.2012, 12:03
Hallo ihr,

ich will den Plan nur, um einen groben Anhaltspunkt zu haben und vor allem, dass ich beim Radfahren und schwimmen mal schneller werde. Das geht ja so nicht...

Habe heute Vormittag Besorgungen gemacht und lerne jetzt, bevor es aufs Rad geht. Gestern wars herrlich, ich fuhr ausnahmsweise mal wirklich mit 153er Durchschnittspuls, was bei mir GA1 ist und selten vorkommt :D Heute will ich das wieder so machen. Muss dazu nur wirklich flache Strecken finden und die Anstiege dann eben so fahren, dass ich fast umfalle vor Langsamkeit ^^

rantanplan
10.03.2012, 18:42
Hi,
ja, ich liebe dieses Gel =) Und SO teuer ists auch nicht, 1,80€ hier bei uns in der Apotheke (auf Bestellung). Mhh, ja, ambitioniert, es geht so, denn meistens gibts ja nicht so viele Starter in meiner AK, also sollte das mit der Platzierung schon irgendwie klappen. Ich hab ehrlich gesagt erst eine OD und eine MD gemacht. Die OD hatte eine mega bergige Radstrecke und es hat geschüttet wie aus Eimern, ich meine, das war irgendwas um die 2:48. Für dieses Jahr peile ich auf einer flachen Strecke eine 2:30 an.
Die MD war in Wilhelmshaven, flach, aber heftigster Wind. Da hab ich irgendwas um die 5:45 gebraucht. Ist ja immer schwer zu vergleichen, jeder Triathlon ist anders...
Da ich momentan ja mehr für den Marathon mache, ist meine Radform natürlich noch sehr bescheiden, ich bin mal gespannt wie das alles klappt.
Was machst du so für Wettkämpfe?

Hallo Pina,
die Zeiten finde ich trotzdem schon sehr gut!
Ich selbst plane dieses Jahr meinen Triathloneinstieg (OD am Nürburgring und MD in Wiesbaden). Morgen starte ich aber mit einem HM in Frankfurt in die Wettkampfsaison und dann wie du mit einem Marathon (in 6 Wochen in Bonn). Dazu will ich noch an der Zugspitze starten.

Wo läufst du den Marathon?

Viele Grüße
Rantanplan

Pinacolada89
10.03.2012, 21:55
Huhu,
der Tag war der hammer! Ich bin eine für mich WAHNSINNS-Zeit geschwommen, 16:57, das ist gut 30sek schneller als meine Bestzeit ausm Januar, und die war auf Kurzbahn geschwommen.
Danach das laufen war auch hammer, leider hab ich keine wirklich "offizielle" Bestzeit, denn die Strecke war knapp 200m zu lang. Bei 5km war ich aber bei 22:05, was eine deutliche Verbesserung zu meinen 22:22 ist. Und die Strecke war nicht ohne. 3 Anstiege und teilweise ziemlich matschig. Bin mir jetzt sicher, dass die 22 momentan schon drin ist.

Ich freu mich :)

@rantanplan: Ich lauf in Düsseldorf! Viel Erfolg morgen!

Ich geh morgen zu so einem "Testlaufen" in Düsseldorf, ein langer Lauf in 3 Gruppen mit Verpflegung. Gibt aber nur 5:30 oder 6:00. Mein Freund will unbedingt 5:30, da werd ich aber ordentlich leiden bei 30km :D

nachlangerpause
11.03.2012, 18:57
Ich geh morgen zu so einem "Testlaufen" in Düsseldorf, ein langer Lauf in 3 Gruppen mit Verpflegung. Gibt aber nur 5:30 oder 6:00. Mein Freund will unbedingt 5:30, da werd ich aber ordentlich leiden bei 30km :D

Hallo Pina
Bin mir nicht ganz sicher: Hast du bzw dein Freund mich heute früh am Apollo nach der geplanten pace ( weil die angekündigten Zeiten bei dir nicht so ganz paßten) und der Streckenführung gefragt ??? Deinem Lauftagebuch ( Gratulation!) nach würde es passen. Wäre ja witzig :-)
Gruß
Ulli

Zum Thema Verpflegung habe ich "drüben" im Tempohärte thread etwas geschrieben

Pinacolada89
11.03.2012, 19:38
Hallo Pina
Bin mir nicht ganz sicher: Hast du bzw dein Freund mich heute früh am Apollo nach der geplanten pace ( weil die angekündigten Zeiten bei dir nicht so ganz paßten) und der Streckenführung gefragt ??? Deinem Lauftagebuch ( Gratulation!) nach würde es passen. Wäre ja witzig :-)
Gruß
Ulli

Zum Thema Verpflegung habe ich "drüben" im Tempohärte thread etwas geschrieben

Ja, das war ich *g* Ich weiß aber nicht wer du bist.
Wir sind dann 30,4km in 5:36/km gelaufen. Eigentlich zu schnell für mich, aber egal, mache dann die nächsten Tage ganz gemütlich. War super =)

rantanplan
12.03.2012, 08:52
@rantanplan: Ich lauf in Düsseldorf! Viel Erfolg morgen!


Danke Pina :)
Hat geholfen: gute 1:43er Zeit und neue PB! Falls du Interesse hast, hab eine kleine Zusammenfassung in meinem Blog geschrieben :zwinker5:

Sommerregen
13.03.2012, 10:36
Hey!

Pina - noch mal herzlichen Glückwunsch! Auch zu der 22er Zeit! Hammer! Und ja, 30km in dem Tempo ist ein bisschen schnell, aber okay, ist halt so. :) Macht aber zumindest Spaß dann, oder?

Rantanplan - auch herzlichen Glückwunsch zum HM!

So, ich war ein bisschen krank, ein bisschen sehr müde und gestresst und mache heute noch mal Pause, dann wird das auch wieder...

LG!

Pinacolada89
13.03.2012, 11:17
Danke :) Bin immer noch ganz schön kaputt. Die 5km regenerieren ist nicht das Ding, aber die gut 30km bei 80% Puls...Carsten Eich und Sonja Oberem waren auch da. Haben Tipps gegeben beim laufen, echt super.
Klar, ich weiß, der Puls müsste runter, aber ehrlich, wenn ich bei 75% bin lauf ich schon 6:15-6:20 oder so. Das fühlt sich irgendwie gar nicht gut an. Aber beim nächsten langen werd ich mich dran halten, denn ich brauch sonst einfach zu lang um das wegzustecken, hab schon bedenken ob ich meine 12km in 5:15 am Donnerstag packe, eben beim laufen war ich gaaaaanz langsam, mir taten auch total die Hüftbeuger weh, war einfach alles was viel, aber JA, Spaß hatte ich wirklich, ich freu mich total auf den Marathon.
Aber die 5km waren auch echt super, jetzt weiß ich ja, dass ich sub22 laufen kann. Aber es ist halt auch einfach so, dass die kürzeren Strecken mir leichter fallen. Die sub45 vermute ich nämlich trotzdem erst fürs nächste Jahr.

@rantanplan: Glückwunsch, 1:43 wäre mein Traumziel. Glaube noch nicht, dass ich das schaffe.

Sommerregen, gute Besserung!

rantanplan
13.03.2012, 12:30
Danke Pina und Sommerregen


Pina, du bist doch letztens 15 km unter 1:12 gelaufen! Und jetzt bist du mit dem Training deutlich weiter! Ich wette du knackst die 1:43 locker!

Pinacolada89
13.03.2012, 17:44
Danke Pina und Sommerregen


Pina, du bist doch letztens 15 km unter 1:12 gelaufen! Und jetzt bist du mit dem Training deutlich weiter! Ich wette du knackst die 1:43 locker!

Ja, vor 2 Wochen war das =D Seitdem hab ich gar nix mehr dafür trainiert. Aber wenn ich in 2 Wochen zumindest noch auf dem gleichen Stand bin wie jetzt, dann sollte es an einem guten Tag klappen :)

Sommerregen
14.03.2012, 11:31
Ja, Pina - ich meine aber auch, dass 1:43 auf jeden Fall drin sein sollten! :daumen:
Ich glaube auch nicht, dass du Sub45 erst nächstes Jahr läufst.

Ja, das mit den Langen ist so eine Sache, ich laufe locker bei ca. 5:50, das ist dann auch so ca. 75% der HF-Max, je nach Tagesform.
Langsamer fühlt sich für mich aber auch schon nicht mehr gut an. Na ja, wir kommen ja damit zu Recht, also ist das auch egal.

So, ich habe heute endlich mal eine vernünftige TE gemacht, 1500-3000-1600 mit jeweils TP in so ca 4:27, nicht zu anstrengend, nicht zu schwer und insgesamt auch *nur* 10km, aber hat sich trotzdem gut angefühlt. Und ich war heute auch das erste mal wieder auf der Bahn - was auch sehr schön war.

:daumen:

LG!

Sommerregen
16.03.2012, 13:43
Hey!

Pina? Marion? Keks? Alles klar bei euch?

Ich bin wieder fit, merke ich auch. 18,2km in 5:12er Schnitt - ich sollte eigentlich 12km unterbrochen von TP im HMRT machen, aber ich laufe dann 10km im HMRT und einen Tick schneller bei der WLS am Sonntag, sodass ich heute zwar zügig, aber dennoch nicht sooo schnell und gefühlt eher locker unterwegs war. War auch herrliche Sonne, bin in Top gelaufen, habe mich mit Sonnencreme eingecremt. Super.
(Bin 13km n 5:02 gelaufen, den Rest dann eher in 5:35min/km).
Und ich habe ein wunderschönes neues "Run Happy" Shirt von Brooks, das ist sehr hübsch, und natürlich himbeerfarbend.

Liebe Grüße!

Keks2010!
16.03.2012, 18:01
Hallo ihr,

hatte eine anstrengende Woche, nie mehr als 5 Stunden Schlaf und ich bin auch nur 2 Mal zur Hochschule gefahren mit dem Rad (dabei auch noch einen Platten gehabt), ansonsten kein Sport. Schwimmen war nicht drin und laufen geht auch noch nicht, solang das Schienbein noch zickt. Vielleicht am Dienstag wieder ganz langsam und wenig, mal sehen. Wenn es da gleich schmerzt, geh ich zu meinem Arzt und er soll mich zum MRT schicken.

LG und ein schönes Woe!
Keks

Pinacolada89
16.03.2012, 19:40
Boah, Sommerregen, du bist so fit. Das wird sub 1:40 beim HM, ganz sicher. Bei den Einheiten...
Bei mir ists anders, der lange Lauf hat mich nachhaltig fertig gemacht. Hauptsächlich vielleicht psychisch, denn ich denke die ganze Zeit, ich brauche Pause. Vielleicht brauche ich aber tatsächlich mal eine. Das Timing ist Mist. In einer Woche ist der HM, ich bin eher schlecht als recht motiviert (die letzten WK liefen alle so toll, ich bin irgendwie in einem Loch drin jetzt) und ich sehne mich danach, ohne Druck und Ziel mal wenig zu machen, ABER direkt einen tag nach dem HM gehts ja ins Trainingslager, also da gehts erst richtig los. Weiß auch nicht, was bei mir los ist, fühle mich akut überfordert, und das obwohl ich Ferien habe (aber trotzdem einen Berg an Terminen).
Meine Laufeinheit heute war aber gar nicht so mies, wie meine Stimmung vorher. Das Wetter war ein Traum, das hat geholfen. Endlich in kurz-kurz. Geplant hatte ich 12km in 5:15. Dann hab ich mich verlaufen und irgendwie dabei abgekürzt, daher wurden es dann nur 11km, die aber in 5:03/km (also ähnlich wie bei dir ;)) aber locker ist schon anders (ich hab ehrlich gesagt nicht auf die Uhr geschaut und fand es gruselig, dass sich 5:15 so hart anfühlt, das hat sich ja dann auch hinterher geklärt :D) Insgesamt hatte ich dann auch irgendwie 12,5km in 5:06 oder so. Puls natürlich echt hoch, es war auch wirklich ungewohnt heiß, ich muss mich da erstmal dran gewöhnen (natürlich sind 16 Grad perfekte Bedingungen, aber trotzdem eine Umstellung erstmal). Danach war ich dann bei der Physio, die hat meine Hüftbeuger schön gelockert =) Und danach war ich dann noch 2,8km im Wasser, tat auch gut. Und dann gabs das erste Eis des Jahres, direkt 3 dicke Kugeln :geil:
Gestern war ich 54km Rad fahren, das war schon echt schön. Hoffentlich ist das Wetter morgen ähnlich wie heute, dann fahr ich mit meinem Freund eine schöne Runde. Und Sonntag steht wieder ein 30er an, naja, DEFINITIV dieses mal langsamer, ich muss auch noch Energie für den HM haben (obwohl ich momentan nicht glaube, dass das eine Bestzeit wird...)

Schönes WE!!

Sommerregen
16.03.2012, 20:50
Hey!

Ja, aber Pina - dein Programm ist echt ein Monster, also mich stresst das schon vom Lesen, bin da allerdings auch kein Maßstab, denn mich stresst je nach Form entweder alles oder so gut wie nichts.
Und schöne Einheit heute - danach noch ins Wasser - wow! Und ja, dann müssen die drei Kugeln Eis auch unbedingt sein.
Ja, ist auch hart, dass du direkt danach ins Trainingslager fährst, ich bin nach einem voll gelaufenen HM erstmal eine Woche platt, da ist nicht an Trainingslager zu denken.
Aber du machst das schon und klar läufst du PB!

Keks - gute Besserung! Und ja, vielleicht hast du ja doch einen Ermüdungsbruch da, das könnte man dann im MRT sehen. Aber hoffentlich nicht. Und blöde Woche, bei 5 Stunden Schlaf würde ich nicht lange mitspielen.

Nee, Pina, meinen Beinen und meinem Kreislaufsystem würde ich eine Sub 1:40 mit frischen Beinen zwar schon zutrauen, aber mein Kopf weiß davon noch nichts.
Aber ja, ich bin schon fit, mal schauen, was das wird.
Schwimmen war ich gestern übrigens auch - und ich bin nicht ertrunken, sondern ganz gut mitgekommen, das mache ich nächste Woche wieder.

So, eben noch mal mit dem Rad aus der Stadt nach Hause, ich habe ein neues Stadtrad, ein sehr hübsches Kindercrossrad, weil ich die großen zum Fahren immer so blöd und unhandlich finde.

Wünsche euch auch ein schönes WE!

Pinacolada89
16.03.2012, 21:00
Also ich wär bei 5h Schlaf auch völlig im Eimer!

Ja, geht mir genauso, manchmal stresst mich JEDE Kleinigkeit und ich denke mir, wenn ich schon an mein Sportprogramm denke, dass ich das nie im Leben packe.
Aber manchmal stresst mich auch gar nix, da hab ich 5 Termine hintereinander und krieg das alles gut hin. Momentan war wohl alles etwas viel, vor allem auch die Winterlaufserie, wo ich mich nie so richtig komplett erholt habe.

Ja, sehe das auch als echtes Problem mit dem Trainingslager nach dem HM und hatte sogar schonmal überlegt, den nicht voll, sondern nur so im M-Tempo zu laufen, ich werde nämlich 3 Wochen nach meinem Marathon noch einen HM laufen, da mein Freund dort seinen Marathon läuft. Und da läuft man ja bekanntlich gute Zeiten ;) Ich wär dann wohl wesentlich entspannter auf Mallorca und könnte besser trainieren. Aber andererseits seh ich halt die Serienwertung und so....mhhh.

Pinacolada89
16.03.2012, 21:13
Und, Glückwunsch zum Rad, ich schau mir nächste Woche dieses hier an (und rechne auch fest damit, dass es meins wird):

http://imgc.classistatic.com/cps/blnc/120229/390r1/3069jm0_20.jpeg

Sommerregen
17.03.2012, 09:17
Hey!

Ja, genau so geht es mir auch, manchmal stresst mich nichts, und ich kriege alles auf die Reihe und manchmal stresst mich auch einfach viel zu viel, das ist einfach auch die Tagesform.

Ja, wäre vielleicht die bessere Alternative da dann im Mai den HM zu laufen, rein von der Trainingsplanung her, da du dann wahrscheinlich schon besser trainiert und drauf bist.
Jetzt hört sich das für mich hier nicht gut an - kannst du zwar machen, aber das im MRT zu laufen (und ruhig 5:10min/km zu laufen) klingt für mich sinnvoller, damit machst du du dich nicht platt.

Ich plane nach dem HM ja erstmal so 2 Wochen Laufpause ein, bisschen chillen, bisschen Rad und vor allem auch mal 2x die Woche schwimmen.
Und dann laufe ich im Juni schon wieder HM, aber ich glaube, dass ich da nicht auf PB laufe, sondern den Sub 1:45-Hasen für meine Kollegen mache.

:)
Wünsche euch viel Spaß und ein schönes WE!

Keks2010!
17.03.2012, 17:06
Ja, Ermüdungsbruch, aber wovon?

Sommerregen
17.03.2012, 17:13
Da braucht es kein Trauma für. Da können manchmal 2km laufen ausreichen.

Sommerregen
18.03.2012, 14:35
So.... Bin heute den ersten vernünftigen Zehner dieses Jahres gelaufen, ganz unverhofft und auch total ohne Tapering, bin ja Freitag noch 18km schnell (MRT) gelaufen, gestern noch 32km auf dem Crossrad durch Hamburg (okay, das war nicht anstrengend) und heue mal eben 45:30 auf 10km gelaufen. Ja... Weiß auch nicht, was das soll. Aber absolut toll, gesamt Dritte, Zweite AK, total klasse.

Offizielles Ziel lautet jetzt für nächsten Sonntag 1:39:59...

Pina? Marion? Keks? Alles klar bei euch?

Keks2010!
18.03.2012, 18:02
Süße, Glückwunsch!!! Das ist ja Hammer!!! Finde ich g**l, dass es bei Dir so super läuft, ganz große Klasse!

Und jetzt wird getapert?

Bei mir solala...

Pinacolada89
18.03.2012, 18:14
So.... Bin heute den ersten vernünftigen Zehner dieses Jahres gelaufen, ganz unverhofft und auch total ohne Tapering, bin ja Freitag noch 18km schnell (MRT) gelaufen, gestern noch 32km auf dem Crossrad durch Hamburg (okay, das war nicht anstrengend) und heue mal eben 45:30 auf 10km gelaufen. Ja... Weiß auch nicht, was das soll. Aber absolut toll, gesamt Dritte, Zweite AK, total klasse.

Offizielles Ziel lautet jetzt für nächsten Sonntag 1:39:59...

Pina? Marion? Keks? Alles klar bei euch?

Hey, super, ist ja klasse. Damit hast du mich nun auch offiziell eingeholt =D Wo bist du denn gelaufen?
Ich drück dir die Daumen für die 1:39:59. Das ist natürlich schon ein sehr ehrgeiziges Ziel und schon rein rechnerisch echt hart zu schaffen, aber wenn du dann ausgeruht bist, wieso nicht :)

Ich bin heute auch zufrieden, bin 31km gelaufen, ganz gemütlich im 5:55er Pace und mit nem Puls bei 77%, das geht ja noch. Lief auch absolut problemlos :)

Sommerregen
19.03.2012, 08:00
Hey!

Danke ihr Lieben!

@Keks - gute Besserung!Gehst du zum Arzt am Dienstag!
Und ja, ich habe mich auch sehr gefreut. Danke!
Mein bester Freund ist übrigens Samstag auch gelaufen, das erste Mal seit ewigen Jahren und er kam gestern nicht eine Treppe ohne rumgeheule rauf und runter - haha. :) Ich habe ihn dann damit aufgezogen, dass ich auch nachdem ich Dritte geworden bin, ihm noch davonlaufe und er läuft einmal ums Moor und ist tot. HAHA, sehr lustig.

@Pina
Ja, wir wissen doch, dass das nur an einem Tag mit einem kleinen Wunder etwas wird mit der Sub 1:40 - aber du weißt doch, es wird zwar gekämpft, aber am Ende bin ich auch mit einer "schlechteren" Zeit sehr zufrieden.
Und wie gesagt, ich hatte ja gestern auch schon 60 Wochenkilometer in den Beinen, bevor ich an den Start gegangen bin.

Und Super bei dir 5:55 - ja, das ist mal ein Lala-Tempo! :) sehr schön, ich freue mich schon mit dir auf den Marathon.

So, jetzt wird getapert.

LG!

Pinacolada89
19.03.2012, 12:19
Ok, mit richtigem Tapering könnte es klappen. Ich mach morgen noch 3X2000 im HM-Tempo, danach mach ich nur noch locker bis Samstag.

Keks2010!
20.03.2012, 07:13
Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin seit langem mal wieder auf dem Weg zu einer Erkältung. Nach letzter Woche mit sehr wenig Schlaf und einem "rumrotzenden" Dozenten etc pp ist das auch nicht so richtig komisch. Immerhin hatte ich seit Anfang Oktober nichts "Richtiges" mehr.
Jetzt kratzt der Hals, Ohren sind zu, typische Erkältungssymptome eben. Werde wohl heute früh Schluss machen und mich ins Bett legen.
Klingt jetzt sehr untypisch für mich, aber irgendwie finde ich das grade nicht wirklich schlimm.

Grüße
Keks

Sommerregen
20.03.2012, 09:33
Pina - 3x2000m - ja, klasse! Viel Erfolg! :)

Keks - gute Besserung! Hm, ist wohl auch das beste, wenn du dich heute dann einfach mal ins Bett packst und schläfst, ich mache das auch immer, wenn ich merke, dass ich krank werde, dann schlafe ich noch mehr als sonst! :)

Ich habe gestern Rentner-Sport gemacht, 3km locker gehen, heute versuche ich mal 10km locker laufen, aber wirklich sehr locker.

LG!

Pinacolada89
20.03.2012, 09:51
Haha, 3km locker gehen, genial. Also dazu könnt ich mich nie aufraffen =D Ich war locker 2,5km schwimmen, ist gut für die Regeneration.
Hab mich umentschieden, 3X2000 scheint mir zu viel. Erstens bin ich ja eh schon fast chronisch kaputt momentan und zweitens ist es nicht mehr weit bis Samstag. Trainingseffekt gibts eh nicht mehr und zur überprüfung der Form reichen auch 3X1500 (oder 2X2000, das weiß ich noch nicht).

Sommerregen
20.03.2012, 12:41
Ja, Pina, dachte mir schon, dass 2x3000m jetzt echt viel ist.
2x2000 reichen dicke, eigentlich glaube ich auch nicht, dass es schlecht wäre, jetzt gar kein Tempo mehr zu machen. :daumen:

Ja, bis 2,5km schwimmen für mich Regeneration ist, da dauert das noch etwas. *lach*
Nee, ich gehe auch gern mal locker, hätte gestern auch nicht laufen können, laufen war heute schon wieder fast okay, bin 10km in knapp 6:20min/km gelaufen, also sehr langsam und regenerativ für mich, aber mehr hätte auch nicht sein müssen. Laufe erst Donnerstag wieder.

LG!

Keks2010!
20.03.2012, 16:45
Bei mir wirds nicht besser :-/

Und was ich heute sehr aufbauend fand, als ich einen Termin fürs MRT ausmachen wollte: "Ja, Mitte Juni hätten wir dann wieder was für Sie."

Pinacolada89
21.03.2012, 08:44
Ja, hab anstatt 3X2000 dann 3X1500 gemacht, mit je 300m Trabpause, also nicht so lange Pause. Tempo hab ich wirklich EXAKT getroffen wie ich wollte, 4:50. Mit diesem Tempo werd ich Samstag auch loslaufen und versuchen, so lang wie möglich zu halten (ich habs ja noch nie geschafft, in der 2. hälfte nicht einzubrechen). Puls dabei war am Ende der Intervalle immer so bei 90%,könnte also klappen.

Mensch Keks, du arme. Aber dann ruh dich jetzt mal richtig schön aus!

Sommerregen
21.03.2012, 08:48
Ja, Keks, was anderes kann man da auch leider nicht erwarten, ist ja nichts wirklich Ernstes medizinisch gesehen und MRT für Kassenpatienten ist sowieso so eine Sache, da kommt man dann wirklich nur im Notfall zeitnah ran.
Vor allem ist bei dir dann ja auch die therapeutische Konsequenz mit großer Wahrscheinlichkeit ziemlich gleich, ob das nun ein Ermüdungsbruch oder ein Knochenhautentzündung ist - Pause bis es nicht mehr wehtut und Diclo.


Frag deinen Arzt noch mal nach Physiotherapie, ich persönlich halte da ja mehr von, würde das auch 2x oder so privat bezahlen, denn die können dir meist wirklich praktisch helfen, das kann ein MRT ja eigentlich nicht.

Ansonsten - ja, sehr blöd.
Ich genieße das Tapern gerade, heute fahre ich nur mit dem Rad zur Arbeit, Morgen noch mal laufen, Freitag schwimmen und Samstag dann mal 2km laufen und Samstag geht es los. *freu*

Pina - wie war es gestern?

LG!

Pinacolada89
21.03.2012, 12:11
Pina - wie war es gestern?

LG!

hab kurz vor dir gepostet ;)

War grad 68km mit einer Freundin radfahren, die mir auch ganz dringend von Samstag abgeraten hat :( klar, irgendwie weiß ich ja auch selber dass es nix bringt...

Nochmal wegen MRT. Es lohnt sich, bei VIELEN Praxen anzurufen. hab ich auch gemacht und hatte dann nen Termin eine Woche später.

Keks2010!
21.03.2012, 13:25
Hallo ihr,

ich habe dann in 11 (!) Praxen angerufen und habe letztendlich einen Termin am Freitag nächste Woche bekommen, das ist okay. Nicht super, aber ich habe wirklich alles abgegrast hier in der Gegend und der Rest war verteilt auf Anfang Mai - Ende Juni.

Ich finde ja, ihr beide macht das super!
Komme mir selbst zwar undiszipliniert, unsportlich und faul vor, aber ok ;-)

Lasst es euch gut gehen und stresst euch nicht, das soll ja Spaß machen.

LG Keks

Magimaus
21.03.2012, 14:46
Hallo ihr,

ich habe dann in 11 (!) Praxen angerufen und habe letztendlich einen Termin am Freitag nächste Woche bekommen, das ist okay. Nicht super, aber ich habe wirklich alles abgegrast hier in der Gegend und der Rest war verteilt auf Anfang Mai - Ende Juni.

Ich finde ja, ihr beide macht das super!
Komme mir selbst zwar undiszipliniert, unsportlich und faul vor, aber ok ;-)

Lasst es euch gut gehen und stresst euch nicht, das soll ja Spaß machen.

LG Keks

Wünsche Dir gute Besserung Keks - und halt die Ohren steif!!!!

Pina und Jessi, Ihr zeigt da wirklich Spitzenleistungen, Hut ab!


Mein "Ischias" hat sich etwas gebessert, aber bin seit Wochen trotzdem voll kaputt und irgendwie geht es mir nicht so doll.

Der Grund ist wohl das viel zu doll erhöhte TSH, hab gerade vom Arzt ne Mail diesbezüglich bekommen...
Dabei wurde im November erst (auf meine Bitte) die Tablettendosis erhöht.
Irgendwie wird meine Unterfunktion von Jahr zu Jahr schlimmer. :nene:

Mal gucken ob ich Dienstag (neuer Arzttermin) neu eingestellt werde. Hoffentlich bessert sich das.

LG
Marion

Sommerregen
21.03.2012, 21:35
Hey!

@Keks
Ja, das klingt doch schon besser, ich bin ja gespannt und auch etwas skeptisch, was dabei wohl rauskommt und vor allem, was dann die Konsequenz daraus ist. *überleg*
Und ja, klar, du bist faul - musst immer daran denken, dass Pina und ich auch Studentinnen sind, die zwar auch nebenbei arbeiten, aber trotzdem mehr Zeit zum Training haben. Und mehr Zeit zum Schlafen.

@Pina
Ja, 4:50 klingt gut. Warum sollte das nichts bringen? Ich denke ja, dass du schon PB laufen kannst, 1:43:xx auch.
Klar, mit dem Trainingslager danach ist das natürlich schon etwas Wahnsinn, ja, wenn du merkst, dass es wirklich nicht geht, dann läufst du Samstag eben MRT.

@Marion
Noch mal abchecken lassen, hört sich ja gut an, dass dein Ischias wieder besser wird.
Viel Erfolg am Dienstag beim Arzt!

Ich bin müde, habe heute sooo viele Laufschuhe verkauft. :nick:
Und Laufbandanalysen gemacht und Kartons weggeräumt, was bei mir aber fast unmöglich ist, denn ich bin dafür echt zu klein. ;-)

Laufen in Hamburg /events/jpegs/BramfeldWLS20112012_Lauf5/jpegs/DSC_0388.JPG (http://www.laufen-in-hamburg.de/172609?sessionid=)
Laufen in Hamburg /events/jpegs/BramfeldWLS20112012_Lauf5/jpegs/DSC_0389.JPG (http://www.laufen-in-hamburg.de/172610?sessionid=)

5km Durchlauf des Rennmoppels - meine Oberschenkel bestehen aus Muskeln, nur, um das mal klarzustellen. *haha*


LG!

Pinacolada89
21.03.2012, 22:39
Klasse Foto, immer wieder genial, dass du so schnell rennen kannst obwohl du echt nicht so aussiehst. (Das ist NICHT boese gemeint). Genau wie mein Freund, auch Rennmoppel.

Habe mich entschieden, in 4:50-55 anzugehen. Wenn dann ein schlechter Tag ist und ich schon ganz frueh kaempfen muss, jogg ich zu ende und mach nen langen Lauf draus. Wenn ein guter Tag ist versuch ich halt eine PB, und wenns nur 1:44:59 ist ;)

Keks2010!
22.03.2012, 07:38
@Sommerregen: Tolle Bilder! :-) Ich mag ja muskulöse Oberschenkel, haha :D

@Marion: Bin gespannt was bei Dir rauskommt...

@Pina: Ja, ich denke man muss sich auch noch Raum zur spontanen Anpassung lassen...


Ich bleibe heute zuhause, bin jetzt so richtig verschnupft :-(
Passt natürlich super, bei dem Wetter - den ganzen Tag nur strahlender Sonnenschein. Aber ok, was will ich machen.

Sommerregen
22.03.2012, 09:10
@Pina - *lach* Nee, das verstehe ich doch. Ich bin eben ein muskulöser Typ und dann noch Frau.
Wenn ich wirklich schnell werden möchte, muss ich wahrscheinlich noch 3-5kg Muskelmasse und klar auch etwas Fett abnehmen.
(Mein Vater findet aber, dass ich doch auch als Rennmoppel langsam mal eine 42:xx laufen könnte - klar. :klatsch:)

Pina - ja, mach das mal, dann läufst du eben eine eine Minute PB - ist auch okay. :)
Und dann im Mai richtig schnell?!


@Keks
Ja, deswegen trage ich ja auch gern Kleidchen. *lach* Danke! Und gute Besserung! Ruhe dich mal aus!

So, ich mache heute noch mal 4x1km HMRT und dann mal schauen, was das wird am Sonntag.
(Und Schwimmtraining ist auch - *freu*)

Pinacolada89
22.03.2012, 09:14
@Pina - *lach* Nee, das verstehe ich doch. Ich bin eben ein muskulöser Typ und dann noch Frau.
Wenn ich wirklich schnell werden möchte, muss ich wahrscheinlich noch 3-5kg Muskelmasse und klar auch etwas Fett abnehmen.
(Mein Vater findet aber, dass ich doch auch als Rennmoppel langsam mal eine 42:xx laufen könnte - klar. :klatsch:)

Pina - ja, mach das mal, dann läufst du eben eine eine Minute PB - ist auch okay. :)
Und dann im Mai richtig schnell?!



1:44:59 wäre irgendwie 5sek Verbesserung =D sieht aber besser aus *gg*

Haha, ich kenn das von meinem Papa so ähnlich, aber der hat eh keine Ahnung vom laufen ;)
Ich werd ja versuchen Samstag "richtig schnell" zu machen, aber das zieh ich nur durch, wenn ich einen guten Tag habe. Sonst gibts im Mai den 2. Versuch ;)

Sommerregen
23.03.2012, 08:50
Hey!

@Pina
Ja, mach das mal so - mein Vater hat auch keine Ahnung vom Laufen, also nur davon, wie schnell Paula Radcliff ist/war und dagegen verliere ich halt immer. :haha:
Aber seine Radkünste (ab und zu mal eine Tour) vergleiche ich ja auch nicht mit denen von Lance Armstrong.

Außerdem ist mein sehr kritischer Nachbar (der mal eine 29er Zeit gelaufen ist) zufrieden mit mir, weil ich vernünftig laufe und das bei mir nicht sch**** aussieht. *lach*

So, ich bin gestern dann auch 3x1000m im HMRT gelaufen, war jetzt so mittel - ich muss mal auf gute Beine für Sonntag hoffen.
Und ich war schwimmen, was sehr gut war, ich brauche zwar noch eine rote Badekappe, weil ich die Langsamste bin, aber wie gesagt, ich habe im Sommer Kraulschwimmen gelernt, da erwarte ich jetzt nicht so viel, wenn ich da mit Rettungsschwimmern schwimme.

@Keks
Kopf hoch!

LG!

Pinacolada89
23.03.2012, 11:00
Habe grad schon fast Bedenken wegen des Wetters, 18 Grad und SOnne ist für mich zumindest nicht mehr OPTIMAL.

Sommerregen
23.03.2012, 12:23
Doch, ich finde 18° noch so okay, aber hier ist es auch etwas kälter, denke ich! :)

Viel Erfolg!
Ich drücke dir Morgen auf jeden Fall die Daumen!

Und ich war eben 20km bei dem tollen Wetter auf dem RR chillen. Ja, kein Sport, aber ist ja gerade auch tapern angesagt. Und es war sooo schön.

Keks2010!
23.03.2012, 12:33
Viel Spaß und Erfolg euch beiden, ich denke fest an euch :) :) :)

Pinacolada89
23.03.2012, 18:59
Viel Spaß und Erfolg euch beiden, ich denke fest an euch :) :) :)

Danke :)

Hier warens sogar 22 Grad heute und keine einzige Wolke. Da kommen wieder Erinnerungen hoch an letztes Jahr -.- Wieso bin ich bloß so temperaturempfindlich...
Ich hoffe sooo sehr auf einen guten Tag morgen, habe aber immer noch das TL und den anderen HM im Hinterkopf, sodass ich es nicht um JEDEN preis morgen durchziehe. Immerhin hatte ich jetzt 4 Tage Laufpause, das gabs schon ewig nicht mehr :D

Pinacolada89
24.03.2012, 18:10
Das wetter war nicht meins...start um 15 uhr, 20grad. da ich nach 5km schon total platt war hab ich mich entschieden, tempo rauszunehmen um noch mit würde ins ziel zu kommen ;-) so konnte ich sogar konstant durchlaufen und mit 1:46:59 bin ich bei den umständen sogar zufrieden.
es ging vielen so und überraschenderweise hab ich ab km 15 fast nur noch überholt und durchschnittspuls 89% ist auch noch ok.
viel glück für morgen, du packst die 1:40!

Sommerregen
24.03.2012, 18:20
Hey meine Liebe!

Ach, ja, ich habe mitgefiebert, aber die hatten ja noch keine Ergebnisse draußen. ;-)
Aber sehr klug gemacht, muss ich sagen, damit hast du dich auch nicht kaputt gemacht und noch Leute eingesammelt, gutes Gefühl, oder?
:daumen:
Schneller wird es dann im Mai, aber trotzdem Gratulation! :) Vor allem fürs Durchbeißen und das "mit Würde ins Ziel laufen"! Klasse!

Mal sehen, was das Morgen wird. Ja, ich weiß nicht, ich schaue mal, wie ich mich Morgen fühle.
Ich darf vor allem nicht zu schnell angehen und muss hintenraus noch Kraft haben, aber gerade die müsste ich haben, genug gelaufen bin ich ja in letzter Zeit.

Gestern war noch eine Freundin (Physiotherapeutin) bei uns im Laden und hat mit mir Laufbandanalyse gemacht, ich brauche doch, um noch besser zu laufen, einen leicht gestützten Schuh und ich muss die Knie nicht ganz so hoch nehmen, da verschwende ich Energie.
Also gibt es einen DS-Trainer und mal wieder die Einsicht, dass Physiotherapeuten die besten sind.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
26.03.2012, 20:51
Uuuund? Ich will jetzt wissen wies war! 2. Tag auf Mallorca war der Hammer, 100km Rad, 7km geaufen, 1.5km geschwommen. Es hat soooo einen Spass gemacht :)
Sonnige Gruesse!!

Sommerregen
26.03.2012, 21:16
http://forum.runnersworld.de/forum/laufberichte/71509-travelauf-2012-ich-liebe-kleine-laeufe.html

Viel Spaß dir! :)
Hört sich toll an, bei mir war es schrecklich.

Sommerregen
27.03.2012, 11:59
Also, Zeit habe ich noch nicht, gestoppt auch nicht, irgendwie 1:43:xx, irgendetwas.
War ganz doof.

So, und weil ich auch Rentnersport mache - heute 40min Schwimmen und 20km locker Radfahren.
Dein Trainingslager hört sich toll an!

Sommerregen
28.03.2012, 12:29
So, ich glaube ich muss mehr schnellere Sachen machen, heute waren die 11km in 5:20 total locker, Beine sind super.
Und ich werde mich jetzt erstmal wieder auf meine Lieblingssachen konzentrieren, 5km, noch einen 10er, vielleicht schaffe ich die Sub45 ja noch dieses Jahr!

Pinacolada89
28.03.2012, 17:23
Huhu,

das klingt ja genauso wie bei mir :D Und ich war auch 3min langsamer als geplant. Aber genau diese 3min merke ich jetzt diese Woche, ich bin naemlich wesentlich weniger platt vom HM als sonst. Das ist fuers TL schon genau richtig.
Die Sub45 packst du in den naechsten Wochen schon, da bin ich mir sicher. Ich seh dich bald nur noch von hinten!! Gratulation trotzdem zu der super Zeit.

Gestern sind wir eine bergige Strecke gefahren, 90km, 900HM. Danach 8km laufen (meine Beine waren Schrott...), heute dringend benoetigter Ruhetag (3.5km schwimmen und 30min Stabi hier im Hotel, man war das hart!). Morgen gehts dann wieder voll weiter.
Die nachsten Tage werden extrem anstrengend, da ich noch einen 30er unterbringen muss, was nicht einfach ist, auch wegen den Temperaturen. Aber das radfahren macht einen riesen Spass und ich bin echt gut in Form, sogar am Berg.
Vom laufen her mach ich momentan noch nichts ernsthaftes, halt immer nur koppeln nachm radeln, da sind die Beine matsche und Tempo probier ich auch noch nicht, wegen dem HM. Naechste Woche will ich vlt mal ein paar schnellere Koppellaeufe machen.

Liebe Gruesse!!

Sommerregen
28.03.2012, 22:56
Pina - das hört sich ja super an! :)
Ja, berichte man von den schnelleren Koppelläufen, das wird bestimmt gut, aber 90km laufen und dann noch 8km hintendran? Das ist echt hart. Das bewundere ich ja.
Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei deinem 30er!

Ja, ich muss mir nur noch überlegen wann und wo ich dann mal die Sub45 versuche, 11. Mai oder so um den Dreh.
Mal schauen, ob das was wird. Aber eigentlich habe ich das auch schon fast drauf, so fast. Und die Sub22 sollte auch mal was werden.

;-) Platt bin ich auch gar nicht, sehr strange.

Hm ja und ich laufe mit meinen lieben Arbeitskollegen noch den HM hier in HH im Juni, frage wird nur, was das wird, die Jungs wollen auf Sub2 laufen und/oder an mir dran bleiben. Ich glaub aber nicht, dass ich da ein 5:35er Schnitt vorlegen werde, da habe ich keine Lust zu. :teufel:
Und eigentlich sollten die schlanken Jungs mir auch davon laufen und sich nicht von einem Rennmoppel wie mir pacen lassen - dass denen das nicht peinlich ist. :hihi:

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt - die laufen die mir vielleicht wirklich noch davon. Und das wäre auch super!

LG!

Sommerregen
06.04.2012, 10:26
Na ihr Lieben, wie läuft es bei euch?

Pina - bist du wieder da? Keks - wie läuft das Laufen jetzt? Marion - was macht dein Ischiasnerv?

Ich bin jetzt mal wieder in der Realität des Nicht-Studentenlebens angekommen und habe festgestellt, dass man selbst schön als Studentin im Praktikum mit Sicherheit eine Überstunde am Tag machen kann. Und wie klasse es ist, dann ab abends um acht noch 15km zu laufen. *gg*
Na ja, ist auch okay, ist halt so. Mal sehen wie das später wird. :)
Bin jetzt letzte Woche auch erstmal 45km gelaufen, diese Woche werden es wohl mal wieder 70km, das ist auch alles gut und okay.

:)

LG!

Magimaus
06.04.2012, 17:43
Hallo Jessica,

bin inzwischen auch wieder ein paar Mal gelaufen. Ging so.
Die verspannten Muskeln halten das ISG so "fest", dass es einseitig teilweise blockiert ist und das macht Schmerzen. War gestern beim Osteopaten, der hat etliche Blockierungen beseitigt, aber nicht alles...
Daher ist es immer ein Spiel mit dem Feuer.
Meist sind die Muskeln 1-2 Tage später wieder knüppelhart und verziehen wieder das ISG.
Es braucht halt (leider) seine Zeit. Nächste Woche habe ich noch 2 Physiotermine.
Ich habe alle Pläne erstmal verschoben, und laufe nur wenn es geht, hab sonst zuviel Druck.

Wünsche Euch schöne Ostern!

LG
Marion

Keks2010!
06.04.2012, 17:56
Hallo ihr Lieben,

auch von mir frohe Ostern :-)

Bei mir zwickt grade alles, keine Ahnung warum, habe ja nicht viel gemacht in letzter Zeit.

Bin jetzt auch in der Klausurvorbereitung und mache bis 23.04. nicht viel, dann will ich fit sein für 12 Wochen Tria-Training. Wenn das dann überhaupt nicht anschlägt, werde ich mir überlegen, ob das alles noch Sinn macht.

Leider wurde mein angepeilter Tria vom See ins Freibad gelegt. Ja, kommt mir eigentlich entgegen, trotzdem wollte ich einen "richtigen" Olympischen machen... mal sehen, vielleicht starte ich woanders, dann sinds aber eben gleich wieder mind. 3 Std Anfahrt.

Lasst es euch gutgehen!

Keks

Pinacolada89
07.04.2012, 11:03
Huhu. bin auch wieder im Lande!
Also wir haben viel trainiert. Natürlich Schwerpunkt rad, aber ich bin dennoch ein wenig gelaufen. Die Bilanz: 13.5km geschwommen, 718km Rad gefahren und 72km gelaufen. Ich muss sagen, dass die letzten 5 Tage suboptimal liefen. Wir haben die erste Woche mit den anderen Vollgas gegeben (die blieben nur eine Woche) und uns beide etwas abgeschossen, sodass wir dann nciht mehr allzu viel machen konnten. Zudem war das Wetter in den letzten 3 Tagen bescheiden.

Ich habe aber auch nach den ersten 9 Tagen an unserem Ruhetag plötzlich Herzstolpern bemerkt und da hab ich richtig Panikattacken bekommen und erstmal die ganze Planung über bord geschmissen. Hab dann viel darüber gelesen und vermute, dass es harmlos ist, gehe aber trotzdem mal zum Check beim Kardiologen. Ist auch wieder 2 Jahre her.

Ansonsten gehts mir prima :) Frohe Ostern!!

Keks2010!
07.04.2012, 13:00
Hey Pina,

ich hoffe, es war trotzdem alles in allem eine schöne Zeit.

So ein Herzstolpern habe ich auch ab und zu. Was hast Du denn so darüber gelesen?
Ich hatte mal einen Check machen lassen, das ist aber auch schon ca. 3-4 Jahre her..

VG Keks

Sommerregen
07.04.2012, 21:03
Hey!

Marion - gute Besserung! :)
Ja, das dauert, aber solange es irgendwie besser wird.... Ich drücke dir die Daumen.

@Keks
Viel Erfolg beim Lernen! Und so schlimm ist es doch im Freibad auch nicht, oer? Ich würde das natürlich besser finden, und eine richtige OD machst du bestimmt auch noch.
Klar, warum sollte das Training bei dir nicht anschlagen?
Ich habe ja irgendwie den Eindruck, dass du so verdammt viel von dir erwartest, dass der Spaß da manchmal zu kurz kommt. Erstmal hauptsächlich Spaß dran haben, würde ich sagen. Ich glaub, dass ich auch ehrgeizig bin, aber trotzdem meistens sehr viel Spaß habe.

@Pina
Straffes Programm, Respekt! :)
Wow, ja, abschießen sollte man sich da auch nicht, klar.
Und zu den Herzrhythmusstörungen nur soviel - kann es sein, dass dein Elektrolythaushalt etwas durcheinander war? Extrasystolen sind übrigens sehr normal, hat jeder, daraus ergibt sich normalerweise kein Vorhofflimmern, kein Kammerflimmern, keine anderen pathologischen Ereignisse, das ist auch keine Rhythmusstörung an sich - das Herz ist nur einfach kein schweizer Uhrwerk, sondern überschlägt sich auch mal.
Gute Besserung!
Und wenn es euch wirklich interessiert - Grundlagen der Physiologie des Herzens verstehen und dann ein gutes Kardiobuch lesen. ;-)

LG!

P,S. Ich lauf so vor mich hin, locker, diese Woche so ca 70-75km in Durchschnittlich 5:35, alles ganz gechillt.

Keks2010!
08.04.2012, 07:27
Guten Morgen zusammen,

hier schneit es ;-)

Und, Leute, was mach ich falsch? Bei mir ist grade nicht mehr an Sport zu denken, Leistenschmerzen links - da geht weder laufen noch radfahren.
Ich frage mich ernsthaft, was ich falsch mache. Ich war diese Woche 2 Mal laufen, so 40 Min ganz langsam. Jetzt diese Probleme, was ist das? Einfach nur was eingeklemmt oder doch was schlimmeres?

Es ist unglaublich...

VG Keks

Sommerregen
08.04.2012, 10:06
Ui, das ist ja nicht so witzig.
Das muss aber auch nichts Muskuläres sein, kann aber von den kleinen Gluten kommen, allerdings eigentlich nicht von der Belastung, das tut dann in der Leiste weh, sonst eben auch Iliopsoas.
Was auch sein kann - Mittelschmerz, Muskelkater auch vom falschen Sitzen. Das ist wahrscheinlicher. Mal beobachten?!

LG!

Pinacolada89
08.04.2012, 22:43
Mensch Keks, das tut mir sooo leid, dass du so viele Probleme hast, ich versteh auch nicht, wo das herkommt :( Ich hoffe, dass das bald wieder gut wird!

Ich hatte heute meinen längsten Lauf, 33km in 3:10 mit ein paar Steigungen, die letzten 3km in 5:15,5:12,5:00, echt cool :) Ich freu mich schon auf den Marathon, hab mich lang nicht mehr so gefreut auf einen Wettkampf...

Keks2010!
09.04.2012, 07:19
@Sommerregen: Es fühlte sich anfangs an wie Muskelkater, war auch beidseitig. Das dauerte aber nicht lang, nur ist jetzt eben links was "übrig". Habe gestern viel gedehnt, heute scheint es minimal besser zu sein, aber noch lange nicht weg :-/

@Pina: Ich freu mich einfach für Dich mit :-) Das klingt super mit Deinen langen Läufen!
Demnach hast Du Dich nach dem Trainingslager gut erholt? Das ist ja schon heftig...



Ich befürchte, dass ich das nächste Zipperlein habe, wenn ich wieder anfange zu laufen und mir dann denke "F* you"... entweder ich lasse es dann ganz (ganz, ganz, ganz) bleiben und suche mir andere Hobbies oder... ja, keine Ahnung.
Es nervt mich einfach. Da mache ich fast nichts und habe auch Probleme?!

Sommerregen
09.04.2012, 10:59
Hey!

Keks - gut, dass es zumindest etwas besser ist, ich tippe ja, dass das vom Sitzen kommt. Als ich fürs
Physikum gelernt habe, da habe ich bestimmt alle halbe Stunde die Sitz-Position gewechselt, weil man sich da sonst ganz schnell verspannt.
Und ja, ich kann deine Frustration auch verstehen, immer nur verletzt zu sein, geht halt auch nicht. Ich glaube, wenn es einem Spaß macht und man laufen/Sport machen kann, egal, wie schnell man ist, dann ist es okay - aber so - aber wie gesagt, ich drücke dir die Daumen, dass das klappt. :)

@Pina
Super, das klingt ja echt gut! :) Bin sehr neidisch darauf, dass du dich so freust. Das wird bestimmt großartig! :)
Nur nicht zu schnell angehen.

Ich laufe auch irgendwann mal mal Marathon - in fünf Jahren oder so. Oder auch erst in 25 Jahren, ist auch egal. :) Jetzt wird erstmal die Sub45 angegangen.

LG!

Magimaus
09.04.2012, 12:48
Hallo:hallo:,

@Keks: ich kann Dich gut verstehen. Mir geht es oft ähnlich.
Bin momentan auch echt genervt und ein wenig mutlos.
Donnerstag war ich beim Osteopaten, der hat etliche Blockierungen gelöst und ich war einige Tage schmerzfrei.
1 schönen Lauf (sogar draußen) habe ich geschafft...schmerzfrei... 1 Tag später (Laufpause) auch noch alles gut.
Gestern morgen stehe ich auf und alles schmerzt und die ganze rechte ISG-Seite ist wieder "fest".
Es ist echt nervig. Hab trotz Physio (12x), Wärmflasche, Dehnen, Kräftigungs- und Lockerungsübungen das Gefühl keinen einzigen Schritt weiter zu kommen.

*traurig*

@Pina: Wow! Wünsche Dir, dass alles gut bleibt!

@Jessica: Locker angehen ist gut, Deine Einstellung gefällt mir. Allerdings machst Du ja auch nicht gerade wenig. :wink:

Schönen Ostermontag noch!

LG
Marion

Pinacolada89
09.04.2012, 18:48
Ja, war schon echt top der Lauf gestern...ich wünsche mir SOOO SEHR eine 3:49:59 =)
Ab jetzt ist eine Woche Ruhewoche! Heute war der erste Ruhetag, die nächsten Tage werd ich nur schwimmen und 2 mal joggen. Muss jetzt erstmal regenerieren. Und danach gehts weiter mit Tapering ;) Ist schon schwer, wenn man sich auf so viel gleichzeitig vorbereiten will...

Allen Verletzten gute Besserung!

Sommerregen
10.04.2012, 21:36
Hey!

Marion - ja, das klingt doof. Sitzt du denn gut bei der Arbeit? Ich denke mal, dass das bei dir eigentlich kein Problem ist.
Gute Besserung! Ach Marion, ich nehme das wirklich alles nicht so ernst. ;-) Auch, wenn ich eher viel trainiere, aber eigentlich laufe ich gerade nur und soviel ist das auch nicht.

Ja, Pina, das wird schon klappen! :) Du bist sowieso sehr fit, und so weiter. Das klappt schon. Und ja, mir wäre dein Pensum schon zuviel, finde das ja immer wieder klasse, was du da alles machst.

Keks - alles klar beim Lernen?! Wie kommst du voran?

Ich bin heute 8x400m gelaufen, war nicht so toll, alles so um die 1:40, das ist aber auch okay. ;)

LG!

Pinacolada89
11.04.2012, 11:07
Hey,

bei mir war heute morgen auch ein doofer Lauf. Wollte eigtl locker laufen aber schon 5:40 war heute irgendwie nicht so ganz locker. Dafür am Ende noch brav Lauf-ABC und 3 Steigerungen. Vielleicht wirkt der 33er noch nach ;) Bin ja in der Ruhewoche und laufe daher auch nur 3 mal diese Woche, und kurz (heute 8km). Dafür gestern,heute und morgen schwimmen, das läuft prima.
So, und Semester hat wieder angefangen, muss was tun :-/

Sommerregen
11.04.2012, 21:58
Hey!

Ja, Pina, 33km ist auch sehr anstrengend, wundert mich nicht, dass das noch nachwirkt.
:)
Was hast du dieses Jahr eigentlich noch vor? MD, OD?
Und klar den Marathon, und die Sub45 natürlich.

So meine größte Herausforderung ist gerade wirklich abends um acht laufen zu gehen, das bin ich gar nicht gewöhnt. :hihi: Aber das Praktikum ist gut, von daher ist das vollkommen okay.
Und ab August ist mein Studentenleben sowieso eigentlich vorbei, von daher, kann ich mich da gleich dran gewöhnen.
Heute 14km, in 5:30, locker. War schön.

LG!

Magimaus
11.04.2012, 23:44
Hallo mal wieder!

Bin momentan echt betrübt.
Hab heute die andere Physio aus der Praxis gehabt. Die war geschockt, weil ein Stück Beckenkamm aus meinem unteren Rücken ragt.
Sie meint, dass ein Sturz oder so was mein Becken total verschoben hat, die rechte Hälfte. Sozusagen eine einseitige Verwringung.

Jetzt fällt mir ein, dass ich neulich total hart aufgestaucht bin als wir mit dem Auto Möbel transportiert haben. Da hatte ich ganz vergessen, dass die Rückbank aus dem Auto ausgebaut war und so fiel ich 20cm tiefer als geplant und sauhart auf die Erde statt auf weiches Polster...
Kann mich noch genau erinnern wie weh das getan hat.

Nun kann ich mir auch erklären warum mein üblicher 4-6-Wochen-Ischias nicht weggeht obwohl ich sämtliches dafür getan hab.
Bin sooo traurig, hoffe das kriegt die Physio oder der Osteopath wieder hin. Sowas habe ich schon oft gelesen und gehört und das alle daran ewig rumlaborieren, weil das "Einrenken"
ewig dauert bis alles wieder richtig sitzt.

Schade um die schöne Frühlingssaison...

Euch alles Gute!

LG
Marion

Keks2010!
13.04.2012, 10:28
Hallo zusammen,

Update von mir: Adduktoren/Iliopsoas gereizt, das blockiert dann und verursacht die Schmerzen. Behandlung: Physio und dehnen, dehnen, dehnen. Darf schwimmen und radfahren und sogar "locker traben". Naja, das ist so halb-gut, aber ich will nicht jammern.

@Marion: Autsch. Ich finde es immer faszinierend - mein Arzt macht häufig auch so Diagnosen und ich denke mir dann "stimmt, da war ja was" und dann erinnert man sich wieder an Stürze, Verrenkungen etc! Wo man das ja eigentlich innerlich schon abgehakt hatte.
Ich finde es gut, dass das jetzt erkannt wurde! Besser spät als gar nicht.
Wird jetzt anders weiterbehandelt? Ich drücke Dir sooooo die Daumen, wirklich! Ich weiß noch wie es mir letztes Jahr ging, wochenlang keine Bewegung bei tollstem Wetter.
Falls ihr nicht auch Dauerregen habt, schick ich Dir was von uns. Kopf hoch.

VG Keks

Pinacolada89
13.04.2012, 14:12
Mir gehts heute mal richtig prima. Wollte eigentlich lockere 13km laufen (Ruhewoche!) aber irgendwie lief es so gut und da bin ich dann ohne Quälerei 5:13er Schnitt gelaufen =D Natürlich fühlt sich das jetzt schon anders an als nach nem 5:45er Schnitt, aber ich bin echt happy, da ich die letzten 4 Wochen ja wirklich nur wenig gelaufen bin (<50km) und mir schon Sorgen gemacht habe...

euch Verletzten gute Besserung!!!

Schönes Wochenende!

Sommerregen
13.04.2012, 21:46
Hey!

Was verrenkt ihr euch auch immer? Das geht ja so echt nicht - nee, mal im Ernst - gute Besserung!
Marion, renkt der das bei dir wieder ein? Hoffe, der versteht sein Handwerk.
Keks - wie schon gesagt, ist ja *nur* eine Zerrung. Das passt schon und du darfst ja locker traben? Was meint der eigentlich damit? Haile trabt auch locker in 4:30min/km... ;)

Pina - ich denke, ob das nun wirklich zu wenig war, wird man ab Kilometer 30 sehen. Ehrlich - und toller Lauf heute. Respekt!
Das wird schon und 5:45min/km muss auch mal sein, eigentlich könnten für uns als nicht-schnelle Läuferinnen die langen und lockeren Läufe auch noch langsamer sein.

Ich hatte heute auch Beine, war echt gut, mit denen hätte ich auch an die 1:40 ranlaufen können. So waren es dann aber 17km in so 5:19, auch locker, unter meinen Lieblingsbedingungen (morgens um zehn) hätte ich das auch noch mal 10-15sek pro km schneller laufen können, aber so war das schon ziemlich gut, war ziemlich müde. ;-) Aber immerhin habe ich heute schön Ultraschall gemacht und schön Nieren, Leber und Aorta dargestellt. Das macht soooo Spaß, vor allem, wenn man mal anfängt wirklich was zu sehen.

LG!

Magimaus
14.04.2012, 06:19
Hey!

Was verrenkt ihr euch auch immer? Das geht ja so echt nicht - nee, mal im Ernst - gute Besserung!
Marion, renkt der das bei dir wieder ein? Hoffe, der versteht sein Handwerk.


Naja die Physio drückt, schiebt (mobilisiert heißt das ja in der Sprache) das in die richtige Richtung. Nebenbei werden dann die zu harten umliegenden Muskeln massiert.
Sie meint ja es sieht schon ein wenig besser aus, wie es aber mit längeren Belastungen aussieht ist ne andere Frage.
5-7km kriege ich schmerzfrei auf dem Band hin, da laufe ich halt viel langsamer, mache kleinere Schritte u.s.w..
Aber viel Training ist das ja nicht und wie/wann es mit "draußen" weitergeht ist die Frage.
Bin halt schon immer hypermobil, das ist der Knackpunkt.



Aber immerhin habe ich heute schön Ultraschall gemacht und schön Nieren, Leber und Aorta dargestellt. Das macht soooo Spaß, vor allem, wenn man mal anfängt wirklich was zu sehen.

LG!


Das würde ich auch mal gern verstehen. Wenn ich da (mit)draufgucke sieht immer alles aus wie ein Fernsehbild ohne Antenne/Kabel.
Aber das scheint auch einigen Ärzten so zu gehen, ein solches Erlebnis hatte mein Freund vor wenigen Wochen im Herzklinikum als ein Assistenzarzt das gemacht hat. Gottlob kam dann eine Korrektur von jemandem der davon was verstand.
Klar muss jeder mal anfangen, aber wenn es der Patient merkt ist das für den sehr beängstigend.
Scheint aber in Leipzig nicht ungewöhnlich zu sein. Die Ärzte unter sich können wohl froh sein wenn die Kommunikation klappt, dort ist jeder aus einem anderen Land.
Aber arbeiten tun sie letztendlich gut.

LG
Marion

Sommerregen
14.04.2012, 09:20
Hey!

Ja, Marion, wenn du hypermobil bist (Kollagen anders gebaut? Bist du eigentlich größer als du jetzt bist und hast eine leichte Skoliose?) dann "hält" das ja auch alles nicht so gut. :) Aber 5-7km ist schon mal ein Anfang, finde ich.

Hm, ja, man braucht halt viel Übung, um da erstmal etwas zu erkennen und dann noch mal viel Übung, um da etwas zu erkennen, was so nicht sein soll und pathologisch ist. Das ist schwierig, ist ja alles eh learning by doing, sodass da immer noch jemand, der das schon öfter gemacht hat, mit raufschauen muss/soll. Ich übe ja erstmal nur, dass ich da überhaupt etwas sehe, also möglichst auch an gesunden jungen Leuten. ;-)
Tut mir leid mit deinem Freund, das beunruhigt ja schon, aber wie gesagt, muss halt dann ein Facharzt/Oberarzt mit angucken. Und ja, im Osten ist das öfters so, da sind halt viele Ärzte aus allen möglichen Ländern. ;-)
(Weil Deutschland ja massenhaft Ärzte in die Schweiz exportiert...)

LG!

Magimaus
14.04.2012, 14:36
Ja leicht Skoliose passt, dazu blödes Bindegewebe (4 Leistenbrüche).

Ich finde medizinische Berufe voll spannend, interessiert mich auch brennend! Aber ich habe auch Hochachtung vor Medizinern,
ist ein Fach mit megaviel Verantwortung.

So, ich habe heute (neben großer Partyvorbereitung f. meine Mama) ein neues Hamsterkind bekommen.
Emil heißt er und ist 7 Wochen alt. Voll süüüüüß!!!!

Schönes Wochenende!
LG
Marion

Sommerregen
14.04.2012, 22:58
Ach - Marion wie schön! :) Viel Spaß mit Emil!

Ja, leichte Skoliose passt, oder? Dann sind die Bänder/Muskeln auch gern mal etwas länger und somit hypermobil.
Ja, ist halt ein Beruf wie jeder andere auch, nur ist die Konsequenz eines falschen Medikamentes schon mal eine andere, als, wenn ich ein falsches paar Laufschuhe verkaufe, wobei das auch nicht so toll ist.
(Aber der Zwillingsschwester von Arne Gabius habe ich heute ein passendes, schönes Paar verkauft. ;-))

Und 8km gelaufen bin ich auch. Aber ganz locker!

LG!

Pinacolada89
15.04.2012, 15:08
Huhu,

@Marion: Glückwunsch zum "Nachwuchs" :-)

@Sommerregen: 17km in 5:19, Respekt. Ist das wirklich richtig locker oder nur gefühlt halt nicht so anstrengend? Du benutzt ja keine Pulsuhr...meine 5:13 waren halt gefühlt gut aber vom Puls her waren das dann durchaus 85%.

Ich hatte heute meinen letzten langen, knapp 30km, da es in der gruppe war, hab ich mal wieder etwas überzogen. Pace 5:36...ich fühlte mich trotzdem gut und konnte durchgängig reden. Puls allerdings durchaus schon bei 78-79%. Immer das gleiche Problem bei mir, ich fühl mich gut, aber laufe in viel zu hohen Pulsbereichen, und NEIN, mein Maximalpuls stimmt :D
Jetzt beginnt mein Tapering.

Schönen Sonntag noch!

Sommerregen
15.04.2012, 18:18
Hey!

Nee, Pina, das ist nur gefühlt nicht so anstrengend, richtig locker ist das nicht. Ich weiß nicht, 160er Puls habe ich dann auch, so 75-80% HF-Max vielleicht.
Und super lauf - bin heute meine lockeren 20km, die dann auch mal wirklich locker waren, auch in dem Tempo gelaufen. :)

Pinacolada89
17.04.2012, 21:34
Huhu,

hatte heute meine letzte Intervalleinheit, die aber schon deutlich abgeschwächt war. Aufm Plan standen 10X500 mit 2min Trabpause in 4:45er Pace. Hab ich dann durchschnittlich so in 4:30er Pace gemacht, das hat immer geschwankt zwischen 4:40 und 4:20 :D, bei 500ern ist das schwer. Belastungsmäßig recht angenehm und ich überlege, ob ich sowas nicht nach dem Marathon beibehalte, man muss sich ja gar nicht so extrem quälen, mit so einer Einheit kann man sich doch bestimmt auch gut verbessern.
Nur schade, dass der letzte, den ich bewusst richtig schnell laufen wollte, nur in 2:05 war, also 4:10er Pace. Das ist echt mies. Aber ok, war ja auch der zehnte. Und ich hasse es, abends zu laufen...

Liebe Grüße!

Sommerregen
18.04.2012, 18:38
Ja - das Treffen ist bei 500ern wirklich schwer, das stimmt. Das gelingt mir auch nicht oft - sehr schöne Einheit. Und ja, nicht sooo schlimm, weil du eben nur 500m hast. Und der letzte? Ja, abends um halb zehn nach einem anstrengenden Tag ist man eben nicht mehr so fit.
Oder wann warst du los?

Ich habe gestern so etwas ähnliches gemacht - 4x1500m mit 2min TP, auch so in 4:30, das war dann am Ende auch schon anstrengend. Und insgesamt 13km in durchschnittlich 5:16min/km.
Ich merk das auch, ich laufe ja neuerdings eher abends, da ich Praktikum mache und ich morgens früh kein Tempo kriege und da muss man sich auch erst dran gewöhnen, aber ich bin dann eben abends nicht so schnell wie morgens zur besten Zeit, ist eben so. :)

LG!

Pinacolada89
19.04.2012, 08:38
Nee, halb 10 lauf ich nie, da bin ich auch fast immer schwimmen :D
Halb 7 bin ich los...ja, 500er tun nicht so weh =D Deine Einheit ist auch schön, aber durchaus anspruchsvoll, also da wär ich momentan echt ziemlich fertig, hab ja jetzt schon einige zeit kein tempo mehr gemacht.

Sommerregen
19.04.2012, 19:49
Hey!

Ja, die Einheit habe ich dann gestern auch gemerkt, Beine waren dann doch eher müde. Und das ist nicht so richtig schön.
Ja, schwimmst du noch immer so 2-3Mal die Woche?

So, ich bin gerade eh total müde. Ich glaub, ich lass das heute mit dem Laufen, das war gestern auch so eine unschöne Sache, weil ich so fertig war.
Und heute bin ich außerdem schon sehr oft zwischen Notaufnahme und Station mit dem Roller hin- und hergefahren. Das ist auch Sport. *lach*

Marion, alles klar bei dir? Wie läuft es?

LG!

Pinacolada89
19.04.2012, 21:42
Ich schwimm 4 mal! 2-3 mal wär echt kein Ding, 4 Einheiten unterbringen ist schwieriger. So, morgen früh stehen nochmal 12km MT an. Mal sehen wie es läuft.

Magimaus
20.04.2012, 15:47
...
Und heute bin ich außerdem schon sehr oft zwischen Notaufnahme und Station mit dem Roller hin- und hergefahren. Das ist auch Sport. *lach* ...


Das geht? Ist ja irre...:daumen::D


Marion, alles klar bei dir? Wie läuft es?

LG!

Naja so dahin. Es zieht sich. In den letzten Tagen war rechts mal besser und nun ist links dran.:frown:
Mein Osteopath hat mir neulich erklärt dass der Quadratus Lumborum voll verspannt und verkürzt ist und daher am Becken zieht. Wenn es krass wird, dann blockiert halt was im Becken. So habe ich mal bessere und mal schlechtere Tage.
Meine Laufträume fürs Frühjahr sind erstmal gecancelt, finde ich echt traurig (nachdem ich letztes Jahr trotz OP so durchstarten konnte), aber mich macht das auch ruhiger und ich bin nun etwas gelassener. Vielleicht hilft das die verkrampften Muskeln zu lösen.

Derzeit spiele ich jeden Abend mit dem kleinen Emil. Vorgestern ist er mir aus der Hand gehüpft (er windet sich ab und an mal schnell eben raus) und ist mit einem Platsch in seinen Napf mit Quark-Bananenbrei gefallen.
Über und über mit Quark besudelt blieb er dann auch noch drin sitzen und schaute mich voll vorwurfsvoll an. So nach dem Motto: "Was machst denn Du mit mir?!?!?!":klatsch:
Beim Anblick des Minihamsters voll Quark und mit Bananenstückchen auf dem Kopf wußte ich erst nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Armer Kerl, aber es war putzig! Schade, dass ich keine Hand für ne Kamera frei hatte. Aber mit dem Kleinen hat man schon mit 2 Händen zu wenig. :)

Mit den letzten 2 Tagen bin ich aber doch zufrieden.
Seit 7 Monaten habe ich erstmalig wieder auf dem Renner gesessen. Der Sturz Ende letzten Sommers war so krass, dass ich es erstmal ne Weile nicht anrühren konnte und selbst Schiß hatte mit dem Stadtesel (altes MTB) in die Stadt zu fahren, geschweige denn 30km/h und so...
Gestern war das Wetter gut (16 Grad) und ich wollte eh zu meinem Freund. So bin ich halt die 42km geradelt und heute vormittag wieder zurück.
Ungewohnt anstrengend und mit etwas Panik bei Bodenwellen und Schlaglöchern, mit noch gezähmtem Tempo bin ich aber gut unterwegs gewesen.
Hat saumäßigen Spaß gemacht!!!!

Wünsche Euch allen schönes WE.

LG
Marion

Keks2010!
23.04.2012, 11:02
Hallo ihr Lieben,

ich geh fleißig zur Physio und hab super Übungen gezeigt bekommen, die werd ich jetzt brav machen.

Was mich grade ein bisschen aus der Bahn wirft - ich gehe heute Abend wieder auf Dienstreise und das Fitness-Studio dort wird grade renoviert?!?! Also kein Sport?!?! Oh man :-/

Keks

Pinacolada89
23.04.2012, 12:05
Hallo zusammen,

ich werd immer nervöser. gestern nochmal 19km in 5:45, naja, war nicht so dolle. Freitag warens nochmal 13km in 5:17, naja, 86%Hfmax ist nun wirklich nicht grad gut. Ich hab Angst!
Aber ich freu mich auch :)

Wünsche euch eine schöne Woche.

rantanplan
23.04.2012, 13:40
Hallo zusammen,

ich werd immer nervöser. gestern nochmal 19km in 5:45, naja, war nicht so dolle. Freitag warens nochmal 13km in 5:17, naja, 86%Hfmax ist nun wirklich nicht grad gut. Ich hab Angst!
Aber ich freu mich auch :)

Wünsche euch eine schöne Woche.

Hey Pina,

mach dich nicht verrückt - du bist gut vorbereitet! Am Wochenende wirst du Düsseldorf rocken ;-)

Hab letztens endlich mal das Liquid Gel probiert - das ist echt klasse! Danke nochmal für den Tipp!

LG
Rantanplan

Sommerregen
23.04.2012, 19:26
Hey!

@Marion - das klingt ja schon wieder klasse bei dir mit dem RR! :) Und ja, Emil ist bestimmt richtig süß.
Ich glaube übrigens auch, dass eine gewisse Gelassenheit auch den Muskeln hilft, auf jeden Fall mehr, als sich ständig darüber zu ärgern, dass die Muskeln eben nicht locker sind. Ja. :)
Und ja, vielleicht im Herbst einen Marathon, wenn es klappt?

@Pina - du bist sooo gut vorbereitet. Wirklich. Und schöne TE noch! Und krass, was du alles (4x schwimmen) machst. Respekt! Ich freue mich auch schon mit dir!

@Keks
Blöd! Was soll das denn? Soll das etwa so sein, damit du und deine Adduktoren noch drei Tage mehr Pause haben, bis es richtig los geht?
Und ja, draußen laufen geht da ja nicht, das weiß ich ja. Schade.

So, ich bin gestern 22km laufen gewesen, relativ locker in 5:26min/km, alles gut. Und ich habe gestern noch mit einer Freundin gesprochen, die nächste Woche hier den Marathon läuft, die insgesamt Einiges weniger läuft als ich, nicht viele wirklich lange Läufe macht und dann auch immer gut in 4h durchkommt.
Und da bin ich dann schon ein bisschen neidisch, da ich mir das einfach nicht zutraue, da ich an mich dann eben doch eher den Anspruch habe, da dann auch *für mich* schnell zu laufen und das traue ich mir tatsächlich nicht zu.
Ist halt so.

LG!

Pinacolada89
23.04.2012, 20:08
Man darf beim ersten Marathon nicht zu viel wollen. Und du würdest den auf jeden Fall auch unter 4h schaffen. Ich vermute mal, sogar wenn du den jetzt einfach so läufst ohne Vorbereitung. Du läufst halt einfach extrem viel. Man darf halt nicht beim ersten mal schon meinen, dass man die Zeit schafft, die so ein Rechner einem vorhersagt. Es ist halt Marathon.
Ich hatte auch einige Läufe, wo ich 5:25 rum gelaufen bin und mich dabei nicht bewusst angestrengt hab. Daher hab ich gedacht, dass das ein perfektes M-Tempo ist. Aber irgendwie ist ab Kilometer 30 dann doch irgendwie alles anders und ich muss mir dann auch eingestehen, dass ich trotz lockerem Empfinden pulsmäßig schon bei 80-82% war (ich fühl mich oft in hohen Pulsbereichen noch ziemlich locker).
Daher weiß ich noch nicht, was meine Strategie wird. Ich bin mir wirklich sicher, dass ich die 4h drauf habe, denn ich bin einige lange in dem Tempo gelaufen (ich habs halt nicht als anstrengend empfunden), aber 42km sind halt doch eine andere Geschichte. Ich kann entweder direkt verhalten in 5:35-5:40 loslaufen, also genau auf sub4h, oder aber ich lauf eher mutig in 5:25 rum an, was meinem Traumziel entspricht. THEORETISCH müsste das auch realistisch sein. Aber es ist halt der erste...
Was mich wirklich ärgern würde, ist, zu schnell angehen und dann in 4:15 oder so ankommen. Das wär nämlich einfach ein dummer Anfängerfehler.

Bin heute übrigens 3X200 in 3:10 geschwommen, das ist eine schöne Steigerung für mich (Keks kann vlt was mit der Zeit anfangen ;))

Sommerregen
23.04.2012, 20:58
Hey!

Pina, würdest du bitte davon Abstand nehmen mir Flausen in den Kopf zu setzen? *ggg*
Ich bin nämlich ernsthaft dabei mir zu überlegen, mir doch eine Startnummer zu besorgen und einfach ganz viel Spaß zu haben und vollkommen ohne Zeitdruck zu laufen, ist nur teuer und ich habe halt Angst mich zu verletzen und/oder mir die Form zu ruinieren.
Ich meine - wie du schon schreibst, den ersten Marathon muss man auf ankommen laufen und wenn ich hart trainiere und dann auf Ankommen laufen soll - vergiss es, das mache ich nicht. Nicht in 2 Jahren, nicht in 5 jahren, in 15 Jahren vielleicht.

Nee, ich glaube, ich würde wirklich ganz locker in 5:35 anlaufen und dann ab km 30 mal schauen. Wirklich. Wenn du dann noch kannst, was ich dir ja durchaus zutraue, dann kannst du noch immer auf 3:50 laufen und Gas geben.
:)

Ja, doch - ich weiß, dass 200m 8 Bahnen sind und, dass das schnell ist. :)
LG!

Pinacolada89
23.04.2012, 21:02
Hat eine bei uns ausm Verein so gemacht. Noch nie Marathon gelaufen, war bei unserem langen Lauf dabei und ist 25km mit der schnellen Truppe mitgelaufen (5er Schnitt). Da hat sie sich einfach mal spontan angemeldet, 2 Wochen vorher. Vermutlich wird die dann sogar schneller sein als ich und das ohne Vorbereitung =D

Sommerregen
23.04.2012, 21:07
Ja, Pina, aber 25km im 5er Schnitt laufe ich ja nun nicht. :)
Auf der anderen Seite bin ich letztes Jahr mit sub4 Ambition gestartet und war nicht mal halb so fit wie ich es jetzt bin.
Wow, musst man berichten wie die gelaufen ist.

Pinacolada89
23.04.2012, 22:17
Ja, Pina, aber 25km im 5er Schnitt laufe ich ja nun nicht. :)
Auf der anderen Seite bin ich letztes Jahr mit sub4 Ambition gestartet und war nicht mal halb so fit wie ich es jetzt bin.
Wow, musst man berichten wie die gelaufen ist.

Die läuft aber auch "nur" ne 1:41 auf HM...also bin gespannt :)

Sommerregen
24.04.2012, 18:58
Ja, klar, okay! Nur 1:41, aber soweit ist das dann ja auch nicht mehr weg.
Na ja, ich bin da gerade hin- und hergerissen, und entscheiden kann ich mich Samstag auch noch.
Mal schauen.

Keks2010!
24.04.2012, 19:14
Hallo ihr,

gehe morgen evtl in der Mittagspause mal kurz laufen, wenn die Beine mitmachen.
Morgen früh mache ich brav meine Oberschenkel-Übungen :)

Ich würd mich ja soooo freuen wenn das mit der OD klappt!!!!!!!!

LG Keks

Sommerregen
24.04.2012, 22:07
Ja, Keks, ich glaube, wir drücken dir alle die Daumen, dass das klappt!
Und ja, brav die Übungen machen!

So ich bin so 8x400m gelaufen, so knapp unter 1:40 durchschnittlich. Finde ich gerade für meine Form und die Tageszeit super, war jetzt auch hart, aber nicht zum Abschießen, also alles in Ordnung. Und danach noch 6km chillig gejoggt.
Für mich ist das Laufen gerade total anders, ich ordne das anders ein, wenn ich nach einem normalen Arbeitstag von 9-10h noch laufen gehe und dann Intervalle mache, in Wochen, in denen ich sechs Tage die Woche arbeite, als wenn ich nur 4-5 Seminare die Woche und meinen Nebenjob mache.
Und dafür klappt das echt gut, wobei ich nicht weiß, wie das werden soll, wenn ich nicht mehr einigermaßen pünktlich gehen darf, sondern meine obligatorischen 2 Überstunden täglich machen soll. Darauf freue ich mich noch gar nicht.

LG!

Pinacolada89
24.04.2012, 22:24
Ja,das geht mir grad auch so. Hab so viel zu tun, dass heute echt eine Laufeinheit ausfallen musste. Die hol ich dann morgen früh nach. Zum Glück ist grad eh tapering...

Magimaus
24.04.2012, 23:15
Kann ebenso mit "Sportausfall" glänzen...

Ich investiere morgen viele, viele Kilometer auf der Autobahn und dann in Kurt Stenzel - in der Hoffnung dass der mein Muskelproblem im Rücken-Po lindert. Schaun wer mal ob der mehr Plan hat als die Physios hier.

Drückt mir die Daumen.

LG
Marion

Keks2010!
25.04.2012, 06:16
Guten Morgen,

@Sommerregen: Ja, ist es nicht so, dass die meisten Mediziner leider selbst keinen Sport machen? Du hast ja dann noch die Disziplin, abends zu gehen!

@Pina: Ich drück schonmal alle Daumen ;-) Wie fühlst Du Dich jetzt?

@Magimaus: Kannte ich gar nicht, schaue grade auf der Homepage. Wie lang musstest Du warten, um einen Termin zu bekommen? Ich hoffe so, dass er Dir helfen kann oder zumindest den richtigen Ansatz findet!


Ich hab grade meine Übungen gemacht und hoffe dass das heute klappt, werde irgendwann mittags/nachmittags mal ins Studio gehen um zu laufen - mein Arzt meinte ja, Laufband sei grade gar nicht so schlecht, weil ich die Belastung gut steuern kann. Und sobald was zwickt, hör ich da auch eher auf, weil es einfach langweilig ist ;-)

Habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass manche Triathleten abwechseln - eine Woche 2xlaufen und 3xRad und die nächste Woche 3xlaufen und 2xRad. Finde ich gar nicht doof, könnte mir vielleicht entgegenkommen bei den zickenden Beinen?

Am Wochenende kaufe ich noch meine Saisonkarte fürs Freibad und ab 5.5. gehts dann los!

Euch einen schönen Tag!
Keks

Pinacolada89
25.04.2012, 10:45
Hey,

die letzte Einheit heute morgen war in Ordnung. Aber ich könnt heulen, überall reden nur alle davon, wie toll warm es am Wochenende wird. Jetzt war monatelang genau mein Wettkampf-Wetter und jetzt das. Sommerregen, du verstehst das bestimmt, kann mich noch an dein Erlebnis in Hamburg letztes Jahr erinnern- war das nicht ähnlich?
Drückt die Daumen dass doch noch ein paar Wolken aufziehen :-/

Sommerregen
25.04.2012, 19:40
Ach Pina, na ja, drücken wir mal die Daumen dafür, dass es zwar warm, aber nicht zu warm wird.
Mit knappen 20°C kannst du doch noch laufen, oder?
Ich wäre auch bei kühlerem Wetter nicht gut gelaufen, meine Gluten haben ja ab km 10 schon gezickt, von daher...

@Marion
Ja, und wie war es? Hat es sich gelohnt?

@Keks!
Wie ist es denn nun gelaufen?
Und ja, ist bestimmt eine gute Idee das mit dem Radfahren so abzuwechseln.
Versuch das mal!
Und ja, also 6-8TE schaffe ich ja jetzt auch auf keinen Fall mehr, aber das schaffe ich zu Uni-Zeiten ja auch nicht. :haha:
Und Disziplin habe ich keine, wie immer, ich habe wirklich in 90% der Fälle nur Spaß.

So, ich drehe mal wieder eine Runde.

LG!

Keks2010!
26.04.2012, 06:04
@Marion: Wie war es?

@Sommerregen: Geht so. Beim Laufen habe ich kaum was gespürt, jetzt zwickt es ein bisschen, aber eher weiter außen, ist ein bisschen gewandert. Mal sehen, heute mache ich nichts, morgen wollte ich aufs Rad und evtl einen Lauf anhängen, vielleicht mach ich das dann aber auch am Samstag. Das Wetter soll ja super werden, da muss ich mich jetzt ein bisschen bremsen?!

@Pina: Es soll schon sehr warm werden, hm. Aber es ist noch April, da kann es sich auch schnell wieder ändern! Ich drück alle Daumen dass es machbar wird!


Schönen Tag euch!
Keks

Pinacolada89
26.04.2012, 08:21
Mit 20 Grad könnte ich leben. Die Prognosen gehen aber in Richtugn 25. Das wär mies. Naja, ich will kein Schwarzmaler sein.
Viel schlimmer ist, dass gerade diese Woche so vollgepackt ist. Ich bin jeden Tag über 10h am arbeiten und Uni und bin einfach nur fertig. Tolles Tapering.

Pinacolada89
27.04.2012, 11:36
Huhu,

habe heute noch meine Untersuchungsergebnisse bekommen. 24hEKG war absolut in Ordnung, alles unauffällig. Tiefster Puls war bei 37 =D Dann auch endlich mal ein anständiger Ferritinwert (45) Und Hämoglobin (14,8 ). Schilddrüsenwerte an der Grenze zur Unterfkt, aber da ich keine Symptome habe, braucht man da auch nix tun.
Jetzt bin ich beruhigt und freu mich auf Sonntag, noch 2 mal schlafen!

Keks2010!
27.04.2012, 12:41
Hallo zusammen,

@Pina: na das klingt doch super, das freut mich :) Falls wir uns nicht mehr lesen - ich drück Dir alle Daumen für den Marathon, Du bist gut vorbereitet - hab einfach Spaß und genieß es :) :) :)

@Marion: Any news?

@Sommerregen: Wie läufts bei Dir? Letzte Woche Famulatur?

Schönes langes Woe euch!

Keks

Sommerregen
27.04.2012, 18:27
Hey!

Pina - und die Retikulozyten? :haha:
Nee, im Ernst, hast du irgendetwas anderes erwartet? ;-) Wobei dein Hb ja klasse ist, den hätte ich auch gern, ich habe irgendetwas im niedrigen 12er Bereich.
Viel Erfolg!

Keks - Ja, ich trinke brav meinen Tee und habe es in der letzten Woche dann doch noch geschafft mich irgendwo anzustecken, heute Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Schnupfen - wäre jetzt alles nicht so wild, muss nur halt auch Morgen arbeiten.
Und wie war es bei dir? Schön RR gefahren?

Marion - wie war es denn?

LG!

Magimaus
27.04.2012, 22:03
Hallihallo,

also erstmal muss ich sagen dass der Manns ich solche Mühe gegeben hat, dass er sich jeden Euro wirklich verdient hat.
Ich glaube der hat mehr Energie gelassen als unsereins beim Marathon.

Ob es nun geholfen hat - naja teils.
Kurt sagte selbst, dass eigentlich mehrmalige Behandlungen nötig wären, da ich hart verspannte Muskeln wie Stahlseile hätte.
Zuckerschlecken war es nicht, anstrengend ohne Ende, da ich vor Schmerz ständig am Gegenspannen war und mir das verkneifen musste.

Nach der Behandlung habe ich mich gefühlt wie von einer 10köpfigen Truppe Radikaler verprügelt. Kurt sagt aber halte schon ganz schön was aus, bei sowas hätten schon Männer gebrüllt oder Tränen gelassen.

Naja, meine rechte Rückenseite fühlt sich jetzt topfit an. Links ist es nach wie vor als hätte ich ein Messer statt einen Muskel unter dem Rückenstrecker.
Ich lasse es nun mal ne Woche ganz in Ruhe. Erzwingen läßt sich ja nix.

Ich war jedenfalls beeindruckt wie man so lange so hart massieren kann. WOW.
Auch wenn es für mich ebenfalls ein Kraftakt war 3,5 h Fahrt, dann verprügeln lassen :-) und dann wieder 3,5h Fahrt.

Obwohl ich vor etlichen Jahren mal alle 8 Wochen 1000km gefahren bin (hab mal ein Jahr in Südtirol gelebt), kam es mir recht endlos vor.


Vorhin war ich mal vorsichtige 7km auf dem Band (laufen geht ja, nur lang nicht und draußen tut halt oft weh) und abends noch mal kurze 500m schwimmen (nach 7MONATEN das 1. Mal wieder *schäm*).

Schönes Wochenende!
+ viel Glück Pina, gute Besserung Keks!

LG
Marion

Keks2010!
28.04.2012, 19:55
Hallo ihr,

@Sommerregen: Ja, viel schlafen und trinken :)

@Pina: Wir denken alle an Dich :)

@Marion: Das klingt ja echt hart. Ich habe es bei der Physio mal kurz erlebt, dass so eine Muskel"massage" echt weh tun kann. Respekt, dass Du das so durchhältst. Hat er Dir Tipps gegeben, wie Du weiter behandelt werden sollst?



Ich war gestern RR fahren, danach ein kurzer Koppellauf, dann zickte der hintere Oberschenkel wieder. Heute nur Schwimmen und dann kleines Familienfest :)

Morgen will ich zu einem Radtreff hier in der Nähe. Einfach mal hin und schauen, wie die so drauf sind, immer mit der Option, dann doch alleine zu fahren oder früher zurückzufahren. Aber irgendwie habe ich Lust, mal nicht alleine zu fahren.

Ansonsten - ich muss mich grade ein bisschen zwingen, mal einen Gang runterzufahren. Statt zu entspannen komme ich dann auf die Idee mein Bad umzuräumen, die Küche zu putzen, etc pp - ... Mal sehen, vielleicht klappt es morgen nach der Tour :)
Und in zwei Wochen wäre eigentlich der erste Sprint-Tria - wenn mein Bein mitmacht, mach ich auch mit :D

Liebe Grüße
Keks

Pinacolada89
28.04.2012, 20:38
Danke euch =) Wünsche dir gute Besserung, Sommerregen. Wenigstens kommst du so nicht in versuchung, auch den Marathon zu laufen.
War heute 3km joggen und es war so ultra schwül...hölle. Aber morgen soll es etwas angenehmer werden. Ich bin meganervös und voller Vorfreude!

Sommerregen
28.04.2012, 20:48
Ja, Keks - viel Spaß Morgen! :) Drücke dir die Daumen!
Sonst mal ein gutes Buch lesen, man muss nicht immer etwas tun.

Pina - ich wünsche dir ganz viel Glück, Erfolg und eine 3:45:xx! :)
Hier war es gar nicht schwül, komisch.

Und ich stelle mich Morgen an die Strecke, feuere die Läufer an, eine Freundin von mir läuft auch, das wird ganz toll. :)
Und die ganz schnellen will ich auch sehen.

Danke, mir geht's ganz okay, aber so komme ich halt eben nicht auf dumme Gedanken und laufe übernächste Woche schön den 10er hier! :)

LG!

Sommerregen
29.04.2012, 13:45
Wie schön, dass ich weiß, wie man solche Ergebnisse herausfindet!

Riesenglückwunsch!!!
Wahnsinn, siehst du!
Das muss ja echt super gelaufen sein!

Keks2010!
29.04.2012, 14:19
Wie wars denn?

Pinacolada89
29.04.2012, 17:11
Hey,

das war der schönste WK meines Lebens, das hat so viel Spaß gemacht. Ich hab die ganze zeit geklatscht, gelacht und die Stimmung genossen. Klar, es ist manchmal auch hart, aber es ging und bis auf die letzten 5km musste ich mich auch wirklich nicht dolle quälen. Ich hab so viel gequatscht :D
Am meisten freu ich mich darüber, dass ich total konstant gelaufen bin. Ich bin bewusst etwas schneller als geplant losgelaufen (Ziel war ja 3:50) und konnte das dann überraschenderweise echt gut halten. Vieleicht hätte ich sogar noch die 3:45 schaffen können, aber ich war einfach schon sooo zufrieden und happy und wollte das ganze dann auch einfach "sicher nach Hause laufen".
Ich hätte nie gedacht, dass Marathon so spaß macht. Klar, kann auch anders laufen, wenn man dem Mann mit dem Hammer begegnet. Viele fanden es verrückt, wie genau ich meine Verpflegung geplant hab, aber es halt perfekt funktioniert (Eigenverpflegung, 2l Iso+maltodextrin, 5 Gels).
Und das wetter war auch gut, schön bedeckt und keine Sonne ;) Und vor allem nicht so schwül wie gestern.

Ich freu mich so, so toll wirds vermutlich nie wieder!

Jolly Jumper
29.04.2012, 18:27
Hey,

das war der schönste WK meines Lebens, das hat so viel Spaß gemacht. Ich hab die ganze zeit geklatscht, gelacht und die Stimmung genossen. Klar, es ist manchmal auch hart, aber es ging und bis auf die letzten 5km musste ich mich auch wirklich nicht dolle quälen. Ich hab so viel gequatscht :D
Am meisten freu ich mich darüber, dass ich total konstant gelaufen bin. Ich bin bewusst etwas schneller als geplant losgelaufen (Ziel war ja 3:50) und konnte das dann überraschenderweise echt gut halten. Vieleicht hätte ich sogar noch die 3:45 schaffen können, aber ich war einfach schon sooo zufrieden und happy und wollte das ganze dann auch einfach "sicher nach Hause laufen".
Ich hätte nie gedacht, dass Marathon so spaß macht. Klar, kann auch anders laufen, wenn man dem Mann mit dem Hammer begegnet. Viele fanden es verrückt, wie genau ich meine Verpflegung geplant hab, aber es halt perfekt funktioniert (Eigenverpflegung, 2l Iso+maltodextrin, 5 Gels).
Und das wetter war auch gut, schön bedeckt und keine Sonne ;) Und vor allem nicht so schwül wie gestern.

Ich freu mich so, so toll wirds vermutlich nie wieder!

:party2: Ganz super und richtig gemacht! Herzlichen Glückwunsch!!!

Sommerregen
29.04.2012, 18:40
Ich kann Jolly auch nur zustimmen! :) Freut mich total, dass das so gut geklappt hat!

:party2:

Nee, wenn du deine Verpflegung so planst und das für dich klappt, dann ist das doch super!

:)
Und vielleicht wird es ja noch mal so gut!
War dein Freund eigentlich dein Hase?

Ich war heute an der Strecke hier unterwegs, das war auch total toll, eine Freundin von mir ist hier auch gelaufen.
Und ich glaube auch, dass so heute erheblich mehr Spaß gehabt habe, als wenn ich doch gelaufen wäre, das war soo toll die alle anzufeuern, an der Strecke zu stehen, auch die ganz schnellen Läufer zu sehen, habe sogar die Haspa-Rassel kaputtgekriegt, weil ich mal wieder zu enthusiastisch war und die mein Geklapper einfach nicht ausgehalten hat. :wink:
War so ein Ding Marke "Nervteil". :hihi:

Ansonsten muss ich mal wieder gesund werden, damit ich den Zehner in zwei Wochen vernünftig laufen kann. Im Moment ist das noch nicht so klasse. Aber eigentlich bin ich über die Trainingspause gerade froh, Dienstag wieder laufen wäre aber klasse!

LG!

Pinacolada89
29.04.2012, 18:57
Danke euch. Ja, mein Freund war der perfekte hase, hat alles getragen und ist perfekt gleichmäßig gelaufen. Ich hatte ja nichtmals eine Uhr an (das war sehr befreiend!).
Ich werde nächstes Frühjahr nochmal marathon laufen. Dieses Jahr nicht mehr, das passt nicht ins Triathlontraining und noch so eine Vorbereitung wäre auch zu viel. Ich will jetzt auch erstmal was schneller werden. Aber die Stimmung war so genial, dass ich das nächstes Jahr wieder will. Kann man mit einem anderen WK gar nicht vergleichen.

Ansonsten hab ich noch was tolles zu berichten: Bin seit dieser Woche stolze Besitzerin eines richtig tollen Zeitfahrrads, komplett Carbon, Dura Ace und carbon hochprofil-felgen. Ein wahnsinns ding!

Keks2010!
29.04.2012, 19:20
@Pina: Riesenglückwunsch auch von mir :) :) :) Das klingt wirklich nach einem absolut tollen Lauf, freut mich sehr für Dich, dass sich die Vorbereitung so ausgezahlt hat! Sehr genial :)
Und auch Glückwunsch zum Rädle, wir wollen dann Bilder sehen :)

Wernher
29.04.2012, 20:28
das war der schönste WK meines Lebens

Freut mich, Glückwunsch! Super Marathon-Einstand! :daumen:

VeloC
30.04.2012, 12:16
Pina, von mir ebenfalls herzliche Glückwünsche! Du bist ja echt gelaufen wie ein Uhrwerk. Hatte leider keine Chance, dich von hinten zu erkennen, bin ohnehin irgendwie wie mit Scheuklappen gelaufen. Das muss irgendwann kurz nach dem HM gewesen sein, oder? War echt wieder eine richtig schöne Veranstaltung, und mit dem Wetter haben wir wirklich riesiges Glück gehabt. Wünsche dir jetzt erstmal eine erfolgreiche Tria-Saison! :daumen:

Pinacolada89
30.04.2012, 13:47
Danke! Ja, das war kurz nach HM. Vielleicht so bei 25 oder so. Ich hatte ein blau/türkises Top an und mein Freund war als Hase dabei.
Ja, perfektes Wetter und tolle Veranstaltung. Ich wünschte es wäre noch nicht vorbei (und das bei einem Wettkampf...).
Aber heute bin ich schon ganz schön fertig, meine Beine sind wie Blei.

Magimaus
30.04.2012, 14:00
Mensch toll Pina! Herzlichen Glückwunsch - und genieß Deinen Erfolg noch ne Weile. Erhol Dich gut!

LG
Marion

Keks2010!
30.04.2012, 16:41
Hallo zusammen,

@Pina: Kann ich mir gut vorstellen, finde ich aber auch nicht schlimm :-) Genieß einfach noch das Gefühl des Marathon-Finishs! :-) Was hast Du dieses Jahr Tria-mäßig vor?


Ich war gestern mit dem RR unterwegs bei Sturm (Durchschnittswind 50km/h, Böen 70km/h) und war dann irgendwie doch recht fertig. Heute bin ich dann schwimmen gegangen, das Wasser war im Freibad recht frisch, da hab ich spontan umgeplant und ne andere Einheit gemacht, weil ich nicht so lange Pausen haben wollte. Bin dann noch aufs RR, heute aber ganz gemütlich :)

Morgen will ich entweder RR+laufen als Koppeleinheit oder nur laufen, dafür etwas länger. Meine nette Pseudo-Zerrung meldet sich noch ab und zu kurz, aber irgendwann muss ich ja auch mal laufen üben ;) Was von beidem ich mache wird dann spontan entschieden.

Sehe grade sowieso, dass das bei mir eigentlich nicht machbar ist mit dem strikten Einhalten eines Trainingsplans. Ist aber auch nicht schlimm.

Schönen Feiertag euch!

LG Keks

Sommerregen
30.04.2012, 21:29
Keks - wo hast du denn den Feiertag her?
Hier war Kinderbespaßung in der Notfallambulanz angesagt! :)
Strammes Programm bei dir!

Pina - ja, schwere Beine - das glaub ich dir sehr gern! :) Genieße es, das hast du super gemacht!
Und adäquat vorbereitet warst du ja auch, ist super interessant, bei mir würden die Wochenkilometer nicht und niemals hinhauen, aber ich fahre ja auch kaum RR und gehe schon gar nicht soviel schwimmen wie du!

Ich will endlich mal wieder trainieren, aber die Erkältung ist hartnäckig dieses Mal. Das ist doch doof, vielleicht Mittwoch. Aber ich forciere da jetzt nicht, eine Woche Laufpause tut mir auch mal gut.

LG!

VeloC
30.04.2012, 22:42
Danke! Ja, das war kurz nach HM. Vielleicht so bei 25 oder so. Ich hatte ein blau/türkises Top an und mein Freund war als Hase dabei.
Stimmt, nach Blick auf deine Fotos erinnere ich mich sogar, das zweifarbige Top war auffallend. Auf jeden Fall hast du im Ziel um Längen besser ausgesehen als ich! :zwinker5:

Jessica, gute Besserung!

Keks2010!
01.05.2012, 09:44
Guten Morgen zusammen,

heute war ich nur etwas laufen, habe den Oberschenkel noch leicht gespürt, aber das ging gut. Bin auf 55 Min gekommen und ich merke, dass ich ja schon wieder nicht regelmäßig laufe. War anstrengend.

Der Plan für diese Woche ist noch recht straff:

Mi: Ruhetag
Do: RR + laufen (Koppeltraining) 120 Min
Fr: schwimmen (Technik) 70 Min
Sa: laufen (weiß noch nicht was/wie) 40 Min & schwimmen (S, SA) 70 Min
So: lange lockere RR-Tour, wenn das Wetter passt - 210 Min


Heute wird erstmal relaxed :)

Keks

Pinacolada89
01.05.2012, 10:45
Stimmt, nach Blick auf deine Fotos erinnere ich mich sogar, das zweifarbige Top war auffallend. Auf jeden Fall hast du im Ziel um Längen besser ausgesehen als ich! :zwinker5:

Jessica, gute Besserung!

Ich find, du sahst im Ziel auch noch gut aus!

Gute Besserung Sommerregen...das wird wieder!

Schöner Plan, Keks! Meiner sieht grad so aus:

Heute: Sauna
Morgen: 5km locker joggen, abends schwimmen (locker!)
Donnerstag: schwimmen (locker)
Freitag: 20km radfahren (locker)
Samstag: schwimmen (locker)
Sonntag 10km joggen (locker).

Wobei ich freitag und Sonntag auch vertauschen oder verändern kann. Mal sehen wie ich mich fühle. heute sind die Beine noch sehr schwer.

Keks2010!
01.05.2012, 10:56
@Pina: Auch ein schöner Plan! Sauna steht bei mir morgen an, ich hoffe es ist dann nicht so viel los.
Finde es gut, dass Du die Woche nach dem Marathon erstmal langsam angehst!

Sommerregen
03.05.2012, 21:33
Hey ihr Lieben!

Keks - ja, in der Tat ein straffer Plan! :)
Wie läuft es denn? Wie war das Koppeln heute!

Pina - schön!
20km Rad - dafür holst du das Rad raus, das hätte ich jetzt nicht gedacht! Aber super!
Wann ist dein nächster WK? Und was machen deine Beine?

So, ich bin dann wieder so halbwegs fit, eine Woche gar kein Training, war auch mal nett, habe ich anscheinend auch gebraucht.
Gestern wieder 10km ganz locker, heute 12km mittel locker. Und Morgen stehen 18km in 5:10 auf dem Plan... Mal schauen, ob ich das mache, ich glaub ja eher nicht, aber sonst mache ich halt 6x1000m, wobei ich persönlich ja total auf lange Einheiten in dem Tempo stehe und länger als 90min bin ich ja dann dafür auch nicht wirklich unterwegs, frage ist nur, wie es mir Morgen geht.
Ich will ja nächste Woche gern schon sub45 laufen, aber wenn nicht, dann nicht.

Achso, drei Stunden Rad gefahren bin ich heute auch, aber alles nur zügig in der Stadt als Fortbewegungsmittel. Bei dem Wetter Bahn fahren geht gar nicht.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
04.05.2012, 09:11
Ja stimmt, 20km sind schon sehr wenig, ich denke es werden eher 30-40. Hier ist schönster Sonnenschein aber leider muss ich noch arbeiten :-/ Komme hoffentlich gegen Mittag mal kurz weg und dann gehts weiter bis 18 Uhr :(
18km in 5:10 klingt echt hart. Vlt wären für den 10er die 1000er besser. Solche harten Sachen standen auch in meinem 3:45-Plan, hab ich nie befolgt und fands auch viel zu krass (und außerdem wollte ich ja eh "nur" 3:50 laufen) und jetzt im nachhinein wunder ich mich sehr, dass ich doch so nah dran war.
Ich lauf in 2,5 Wochen HM. Bin gespannt ob ich entweder total lahm bin grad (ewig kein tempo mehr gemacht) oder das M-Training positiv wirken wird (Superkompensation).

Pinacolada89
06.05.2012, 17:16
Huhu ihr lieben :)
Wie gehts euch? Ich war heute zum 2. mal seit dem Marathon joggen und es ist immer noch sehr schwerfällig. Der Puls ist zwar total tief, aber trotzdem find ich es ziemlich anstrengend und die Beine sind müde, mehr als knapp unter 6er Pace will und kann ich noch nicht laufen. Aber das ist auch ok so, ist wohl normal :)
Dafür war das schwimmen gestern schon wieder total normal...ich wollte mal schauen wie ich mich fühle und konnte direkt eine Einheit genau so schwimmen wie in der Woche vorm Marathon =)

Schönen Sonntag noch!

Magimaus
06.05.2012, 17:37
Hallo,

ich hatte meine 1. lange Radeinheit nach den 7 Monaten Abstinenz.
Nach den 43km von vor 2 Wochen bin ich am Freitag 80km (wellig) gefahren (in knapp über 3h). Damit war ich echt zufrieden.
Gestern eine kurze Laufeinheit (bis kurz vor Schmerzgrenze, bis 6/7 gehts immer noch gut) und heute war der totale PLATT-TAG.
Schwere Beine, schmerzender Kopf - trotz viel Schlaf.

Komischerweise aber nicht nur ich, mein Freund war auch ähnlich platt, vermutlich setzt uns der Temperatursturz von 23 auf 5 Grad zu.
Heute war "Rummgammel-Tag", ich habe Sachen für den Flohmarkt gebügelt (den wir nächste Woche machen wollen) und ne ausgiebige Spieleinheit mit Emil (dem Zwerghamster) gemacht.
Mehr war nicht drin.

Schönen Sonntag noch.

LG
Marion

Keks2010!
06.05.2012, 18:28
Hallo zusammen,

@Pina: Ich denke auch, dass das normal ist! Du fühlst Dich ja beim Schwimmen gut, dann ist das ja ok! Was hast Du für Tria-Pläne dieses Jahr?

@Marion: Ich war gestern total matschig, da war bei uns auch der Temperaturabfall. Aber Dein Sport klingt doch ganz gut. Wie willst Du weitermachen?


Mein Oberschenkel zwickt immer mal wieder, aber ich laufe jetzt wenig und will auch die Woche vor der VD nicht viel machen. 2 Mal Rad, 1-2 Mal laufen und 2 Mal schwimmen, aber jeweils nicht sehr lange, nur noch ein bisschen Tempo einbauen, spielerisch!

Guten Wochenstart schonmal!

Keks

Sommerregen
06.05.2012, 19:43
Hey!

Pina - das ist total normal! :) Geht allen Marathonläufern von letzter Woche, mit denen ich so geredet habe, auch so.
Aber schön, dass das schwimmen klappt! :)

Marion, ja, bei mir ist heute auch alles gammelig, die Temperaturen sind auch anstrengend. Und schön bist du wieder gefahren! Ist ja super, dass das klappt, auch, wenn das mit dem Laufen noch schwierig ist.

Keks - ich muss das mal kurz zitieren.
"aber ich laufe jetzt wenig und will auch die Woche vor der VD nicht viel machen. 2 Mal Rad, 1-2 Mal laufen und 2 Mal 2 Mal Rad, 1-2 Mal laufen und 2 Mal schwimmen, aber jeweils nicht sehr lange, nur noch ein bisschen Tempo einbauen, spielerisch!"

Das sind bei mir noch immer sechs Einheiten! :) Wahnsinn, ich würde noch einen Tick weniger machen.
Aber gut!

So, in Keks Sinne bin ich dann heute auch etwas gelaufen (21km), war tempomäßig wirklich schleichend unterwegs (nur 5:36min/km) und habe auch eine schlaffe EB mit 6km in 4:50 gemacht. :hihi:

Nee, laufen ist super, bin aber noch nicht 100% fit.

LG!

Magimaus
06.05.2012, 22:13
Achja: übrigens danke, dass ihr mich "ALTE" bei Eurem Jungthread mitschreiben lasst. :-)).

LG
Marion

Keks2010!
07.05.2012, 07:25
Keks - ich muss das mal kurz zitieren.
"aber ich laufe jetzt wenig und will auch die Woche vor der VD nicht viel machen. 2 Mal Rad, 1-2 Mal laufen und 2 Mal 2 Mal Rad, 1-2 Mal laufen und 2 Mal schwimmen, aber jeweils nicht sehr lange, nur noch ein bisschen Tempo einbauen, spielerisch!"

Das sind bei mir noch immer sechs Einheiten! :) Wahnsinn, ich würde noch einen Tick weniger machen.
Aber gut!


Ja, ach, das eine laufen werden nur 2 km koppeln und das zweite lass ich dann vielleicht ganz weg, um das Bein zu schonen. Dann noch eine GA1/2-Ausfahrt und noch eine kürzere mit ein paar Sprints und schwimmen nach Lust und Laune - so viel finde ich das dann nicht ;)

Keks2010!
07.05.2012, 07:26
Achja: übrigens danke, dass ihr mich "ALTE" bei Eurem Jungthread mitschreiben lasst. :-)).

LG
Marion

Aber gerne doch!!!!!!!! :)

Pinacolada89
07.05.2012, 09:24
Bei deinem training, sommerregen, bin ich mir sicher, dass die 45 nächste Woche deutlich fällt!

@Keks: Finde deinen Plan ganz gut. Es kommt ja mehr auf die Intensität an als auf den Umfang und du bsit ja auch viel Sport gewohnt.

Keks2010!
07.05.2012, 14:28
@Pina: Ich weiß nicht ob ich Deine Antwort oder Du meine Frage überlesen hast ;) Was planst Du noch an Trias dieses Jahr und wie trainierst Du?

Pinacolada89
07.05.2012, 17:07
Oh, sorry, hab ich überlesen...iich mache 2-3 Sprints, 2 Olympische und eine Mitteldistanz =) Los gehts mitte Juni =) Bis dahin muss ich noch viiiel radfahren...werde 3 mal radfahren, 3 mal laufen (eins davon gekoppelt) und 3 mal schwimmen :) Das wird hart aber ich will das durchziehen...

Keks2010!
07.05.2012, 17:21
Noch meine Planung für diese Woche:


Mo: Ruhetag (fühlt sich schon komisch an)
Di: 150 Min. Lockere GA1/2-Ausfahrt mit ein paar Sprints, wenn die Beine ok sind + 15 Min Koppeltraining
Mi: 45 Min. schwimmen, locker mit ein paar Sprints
Do: 60 Min. RR, locker
Fr: Ruhetag oder schwimmen/RR?
Sa: Ruhetag oder schwimmen/RR?
So: VD (0,5 - 20 - 5,4)

Bin noch ein bisschen unsicher, was die Woche angeht. Fühlt sich jetzt schon komisch an, so wenig zu machen. Laufen will ich nur im Koppeltraining, um dem Oberschenkel Ruhe zu geben. Beim Schwimmen mache ich jetzt auch keine Sprünge mehr, das mach ich eigentlich zur Entspannung. RR tut mir einfach gut, daher die 2 Einheiten.

Was meint ihr zu Fr & Sa?

Keks

Pinacolada89
07.05.2012, 22:03
Guter Plan. Geh Freitag ruhig schwimmen und schwimm mittwoch ruhig ne Stunde. Darf auch mal was intensiver sein, schwimmen regeneriert man schnell =)

Bin heute zum ersten mal mein neues rad gefahren, flottes Ding =) Aber ich muss noch EINIGES an den einstellungen tun, bequem war es nicht wirklich :-/

Hier mal ein Bild von meinem neuen Esel =) http://i22.photobucket.com/albums/b339/Kathrin1989/SAM_1021.jpg

Sommerregen
07.05.2012, 22:24
Pina - wie geil ist das denn?
Und den Helm hast du dann aufgesetzt?
Sehr, sehr cool!

Ja, der Vorschlag ist super! Ja, gegen eine Stunde schwimmen ist auch nichts zu sagen, werde ich Donnerstag auch machen (Freitag ist WK), aber dann nur locker.

:)

Marion - nichts da mit alt! :) Mich freut es sehr, dass du auch mitschreibst.

LG!

Keks2010!
07.05.2012, 22:25
Cooles Bild, Pina! Und "Esel" passt ja nun wirklich nicht ;-)

Stimmt, Schwimmen verkraftet man schnell. Habe nur Bammel, dass ich dann am Sonntag komische Beine habe, wenn ich nach Donnerstag nichts mehr mache?

Sommerregen
08.05.2012, 09:15
Ja, du hast dann komisch ausgeruhte Beine! ;-) Das nennt sich Tapering! :)

Sommerregen
08.05.2012, 16:54
So, na alles klar?

Ich habe heute das erste Mal in meinem Leben Koppeltraining gemacht!
:)
Bin 29km Rad gefahren (locker 25er Schnitt, hatte aber auch blöden Wind und bin ja nicht so der Radcrack...) und dann 8km gelaufen, war total super, weil ich nach 200m so lockere Beine hatte, dass ich dann direkt 6km in 5min/km gelaufen bin, dann noch 2km ausgelaufen. :)
Sehr cool, ich hatte einfach Lust aufs Rad zu gehen und ein bisschen laufen wollt ich sowieso noch, aber beim Triathlon muss man ja auch schwimmen, also das wird nichts dieses Jahr.

LG!

Pinacolada89
08.05.2012, 19:23
Marion - nichts da mit alt! :) Mich freut es sehr, dass du auch mitschreibst.

LG!

Seh ich auch so!

Klaro mit Helm!!

ich kann beim koppeln auch immer viel schneller laufen! auch der Puls ist niedriger...das gilt aber nur bis 10km ;)

Bin heute zum ersten mal wieder ein "normales" Tempo gelaufen...5:27...puh, das war richtig anstrengend, bin mit einem Freund gelaufen und es war auch echt warm. Danach dann noch 3km locker schiwmmen =) Morgen dann andersrum, gemütlich laufen und abends Intervalle schwimmen =)
Und jetzt unikram :(

Keks2010!
08.05.2012, 19:32
@Pina: Auch ein straffes Programm! Frage mich manchmal, wie wir das alle so unter einen Hut kriegen!

@Sommerregen: Das bisschen schwimmen schaffst Du auch noch :)

Pinacolada89
09.05.2012, 22:30
Huhu,

hatte grad ein swimmers high :D 6X100 in 1:33, den letzten in 1:29, absoute bestzeit! Ich liebe schwimmen...schade, dass ich die naechsten wochen nur noch maximal 3 mal pro Woche schaffe. Aber irgendwann muss man ja mal radfahren....

LG

Sommerregen
10.05.2012, 09:26
Wow, Pina, das ist ja richtig super! :)
Ich weiß jetzt ja auch, was denn die Keks auf 100m schwimmt, von daher kann ich das schon etwas besser einschätzen, also, das ist schon sehr, sehr flott!
Wobei Keks auch nicht langsam ist, ich wette ja, dass ich doppelt so lange wie ihr brauche.

Und mal ehrlich 3x die Woche schwimmen - das ist schon echt viel, aber klar Radfahren musst du auch! :)
Ich finde ja dein Training sowieso wahnsinnig viel, aber du schaffst das ja irgendwie.
Mir reichen meine 6x schon dicke, wobei ich mehr Krafttraining und Dehnen machen muss, wenn ich weiterhin so viel laufen will. Meine Gluten waren gestern mal wieder eine Katastrophe, ging gar nicht, haben zugemacht, ich muss da unbedingt mehr dehnen und kräftigen.

Aber jetzt hoffe ich erstmal, dass ich Morgen gut laufen kann, ich würde schon gern PB laufen, mal schauen, sollte auch eigentlich machbar sein.

LG!

Keks2010!
10.05.2012, 10:29
@Pina: Das ist richtig schnell. Nach was für Plänen trainierst Du?


Ich schwimme ja selten regelmäßig - habe Phasen da geh ich wenn überhaupt ein Mal pro Woche ins Wasser, da muss man sich auch nicht wundern dass es nicht besser wird. Bisher steht somit die 1:44 auf 100m, was echt langsam ist und was ich auch nur 100 m durchhalte :D

Keks2010!
10.05.2012, 12:13
@Sommerregen: Wo läufst Du? Ich drück die Daumen!




So langsam krieg ich Bammel vor Sonntag. Das kommt so Schubweise ;) Habe letzte Nacht wenig/schlecht geschlafen... heute geh ich nochmal aufs Rad, so 1,5 Std aber nur GA1/2 habe ich beschlossen. Dann morgen ganz locker schwimmen und am Samstag vielleicht nochmal 30 Min aufs Rad, Materialcheck :D

Ansonsten versuche ich mich nicht verrückt zu machen, bei meiner nicht vorhandenen Form ist es eigentlich auch fast egal, was ich jetzt noch mache, was ich esse oder nicht esse und so weiter ;)

Sommerregen
10.05.2012, 12:54
Keks - nun hör mal bitte auf dich schlecht zu machen! Das kostet sonst fünf Euro, ist ja nicht zum Aushalten. *lach*
Das wird schon, klar, du gewinnst da nicht, aber es wird halt schon bestimmt sehr lustig, da hätte ich sogar richtig Lust zu, na ja, aber ich muss dafür 500m durchkraulen können und da bin ich dann sicher Letzte.
Schwimmt ihr im Schwimmbad?
Und ja, drücke dir die Daumen.

Ich laufe Morgen in Henstedt-Ulzburg, abends um sieben (haha - das wird lustig), meine Mama läuft die 5km. Freue mich schon!

Keks2010!
10.05.2012, 16:11
@Sommerregen: Ja, mail mir mal Deine Kontodaten :D


Ich war jetzt noch 2 Std auf dem Rad, es war richtig toll, nicht nur GA1/2, aber ich wollte einfach den schönen Berg fahren :-)
Musste nur wieder feststellen, dass man einfach nicht bei schönem Wetter am Bodensee entlang fahren sollte *nerv*, aber ok, war nur ein kleines Stück.
Ja, wir schwimmen im Becken. Ist für den Anfang ganz gut, finde ich. Ich hab da auch ein kleines Trauma, nach diesem Schlag gegen die Brust damals und 2 km schwimmen unter Atemnot. Möchte trotzdem dann mal Freiwasserschwimmen... da muss ich durch :)

Heute Abend geht es mit Eltern und Großtante zum Essen :) Das wird toll :)

Sommerregen
10.05.2012, 16:33
Hey!

Nee, das Geld geht in dein Sparschwein und dann in die nächste Zalando-Bestellung! :)
Pina, Marion - mögt ihr auch Kleidchen von Zalando? Ich geb's ja zu, ich habe eine Schwäche für Schuhe (gerade neue Nike Frees bekommen) und Kleidchen...

Viel Spaß heute Abend! Und schöne TE noch mal! Ja, bei dir könnte ich da auch nicht so richtig widerstehen. Bei den Bergen! :) Finde ich gut, ich werde heute *nur* dehnen, etwas Krafttraining machen und dann eben noch 20km locker Radfahren, das ist für meine Beine auch super!

Liebe Grüße!

Magimaus
10.05.2012, 20:03
Hey Ihr Lieben,

ne Kleidchen geht zur Zeit gar nicht, zu dick!
Früher ja...

Mist aber auch, mein Sportprogramm tendiert gegen Null. Laufen -kein Bock mich mit den Muskelschmerzen zu quälen.
Mein Sportarzt + Orthopäde sagt die Gluten + Pirisformis sind die Hauptübeltäter, aber 14x Physio + 2 eigens bez. Behandlungen haben ja nix verbessert. Irgendwann hat man mal die Schn... voll.
Jetzt kommt durch den krassen Muskelzug noch Knieaua beim Treppensteigen dazu.
Dehnen bringt scheinbar nix.
Mein Osteopath sagt ich soll fasten weil mein Körper durch`n Wind ist, aber das ist ja auch umstritten. Vor allem bei meinen niedrigen Calziumwerten.

Mit Mama im Krankenhaus und deren Hund, den ich versorgen muss habe ich aber eh kaum Zeit für Sport. Daher :abwarten:

Momentan versuche ich ne Sportsonnenbrille zu kaufen. Gar nicht einfach. Bin am überall informieren und probieren. Meine schöne Adidas Gazelle ist letzte Woche nach der 80er Tour zerbrochen, allerdings nach 12 Jahren. :zwinker2:
Passiert aber immer dann wenn mans nicht braucht.

Zalando, da habe ich gerade nen 5 Euro Gutschein im Paket gehabt, wenn Du den Code haben möchtest kann ich ihn Dir gern schicken.

Morgen wollte ich eigentlich radeln (nach 3 Tagen Sportabstinenz), aber wir haben Unwetterwarnung im Harz, Sturm und Gewitter :motz::motz::motz:, dass passt mir gar nicht in den Kram, am WE soll es ja schon wieder kalt werden.
Also ich hake mal das Frühjahr ab.

Wünsche Euch tolle Wettkämpfe und viel Glück und vor allem Spaß!

Liebe Grüße
Marion

Keks2010!
10.05.2012, 20:19
Liebe Marion,

fühl Dich mal gedrückt!
Wie ist es denn mit schwimmen? Ich weiß, da hat man manchmal keine Lust drauf. Ich kenne das aber von mir - wenn ich mich eine Weile zu etwas "zwinge", dann macht es mir irgendwann Spaß. Hatte auch eine Zeit, da ging nur schwimmen und plötzlich ging ich 4-5 Mal pro Woche schwimmen, dann machte das echt Spaß.

Fasten - das hab ich auch schon gemacht. Wenn Du das mal eine Woche lang versuchst? Muss man wirklich behutsam machen und konsequent, vor allem mit dem Aufbau danach. Würde das wegen dem Calcium dann mit dem Arzt abklären. Ich selbst halte es aber nicht prinzipiell für schlecht. Das muss aber jeder für sich entscheiden.

Ich hoffe das mit Deiner Mama ist nichts Schlimmes - kannst Du wenigstens schön mit dem Hund raus?

Schick Dir liebe Grüße
Keks

Magimaus
10.05.2012, 20:47
Hallo Keks,

lieb geschrieben, danke!:hug:

Schwimmen ginge, aber keine Zeit. 3x am Tag zum Hund fahren, dann noch ins 30km entfernte Krankenhaus, da bleibt mir kaum Zeit zum arbeiten.
Haushalt liegt brach (bin in der Woche immer alleine) und ich mache nur den notwendigsten Papierkram.
Blöd am Selbständigsein.
Vor allem weil man kreative Arbeit eigentlich nicht unter Hektik machen kann.
Naja irgendwie hoffe ich auf Besserung.

Mein Arzt hält vom Fasten nix, soviel dazu. :D Die meisten Ärzte halten davon nix, eher Heilpraktiker.
Ich bin zerrissen, finde die Einwände meines Arztes logisch... träume aber vom Laufen.
Mittlerweile habe ich aber schon soviel therapiert, dass ich jetzt Therapiepause brauch.
Zudem ich viel für meine Mutter regle, Nierenentzündung (Steinblockade) und daraus resultierende Blutvergiftung ist krass und ich bin heute das erste Mal erleichtert sie besser drauf erlebt zu haben.

Liebe Grüße und nochmal Danke!

Marion

Pinacolada89
10.05.2012, 22:05
Ja Marion, fuehl dich von mir auch mal gedrueckt!!!

Ohja, ich liebe Kleidchen, und Schuhe....ich hab SO viel...

@Keks: Ich trainiere nach meinen eigenen Plaenen...scheinen ganz gut zu klappen! Und einmal die Woche Vereinstraining, manchmal auch 2 mal.
1:44 ist mein Tempo fuer 1500m. Aber die Zeit, in der ich das noch auf 100 geschwommen bin und dann total platt war, ist noch nicht lange her.
Ich freu mich einfach, dass ich im schwimmen so gut voran komme. Habe zeitgleich mit meinem Freund angefangen und das ist schon ein riesen Unterschied. Dafuer kann er halt laufen!!

Ich hatte heute ruhetag...morgen mache ich ein moderates, lockeres Koppeltraining...

@Sommerregen: Ich drueck dir fest die Daumen!

Sommerregen
10.05.2012, 22:40
Hey!

Marion, lass dich auch von mir knuddeln! :)
Keks hat Recht, kann mich ihr ja nur anschließen.
Ist alles doof und du bist auch noch selbstständig, das ist doch auch sehr stressig dann, oder?
Ich würde nicht fasten, aber ich halt da persönlich halt auch nichts von, meine Mama schwört drauf, also mach, wie du willst.

LG!

Magimaus
10.05.2012, 23:52
Danke Ihr beiden!!!!

Keks2010!
11.05.2012, 06:35
@Pina: Kannst Du mal ein paar Beispiele schildern? Ich denke schon, dass man da schnell Fortschritte sieht, wenn man kontinuierlich dran arbeitet. Klingt jedenfalls super bei Dir!

@Sommerregen: Ja, wie ich sagte - muss jeder für sich wissen.

@Marion: Nun hast Du auch die Meinung einer Bald-Ärztin ;) Nein im Ernst, ich glaube ja zum Beispiel auch nicht, dass eine Woche fasten soooo schlecht für den Körper sein kann. Ich meine, nach meiner Weisheits-OP habe ich auch 5 Tage nichts gegessen außer etwas Suppe, das kam vom Gewichtsverlust her wirklich aufs Gleiche raus. Man muss das aber wirklich WOLLEN, sonst hält man das nicht durch oder will schummeln - kenn ich auch. Oder man schafft dann den langsamen Aufbau nicht und das Ganze geht nach hinten los. Setz Dich damit auseinander, kauf Dir ein Buch, beschäftige Dich mit dem Gedanken.
Und - auch die Umstände müssen passen. Zumindest die ersten 3 Tage habe ich auf freie Tage gelegt, sonst ist das echt hart und nicht Sinn der Sache. Man soll schließlich auch zur Ruhe kommen. Wenn Du so viel um die Ohren hast, dann warte vielleicht noch etwas. Nach 3 Tagen war bei mir das schlimmste vorbei (ich habe je 5-6 Tage nichts gegessen), dann kannst Du auch wieder Termine haben etc.

Aber nochmal - das ist meine ganz persönliche Meinung!




Ich geh nachher noch 30 Min locker schwimmen, danach den ganzen Tag Vorlesung. Morgen muss ich mal sehen, vielleicht setze ich mich abends 30 Min aufs Rad.

Werde nervös :)

Pinacolada89
11.05.2012, 09:17
Klar. Also z.b. hab ich Samstag 12X100 mit 30sek Pause in 1:40-1:43 gemacht. Das ist eine typische GA2-EInheit, manchmal mache ich statt 100ern auch 6-8X200 mit gleicher Pausenzeit.
Wenn ich etwas verschärfen will, mach ich 10X100 in alle 2min ab.
Wenn ich mich auf eine längere Distanz vorbereite mache ich auch oft Treppen oder Pyramiden (100-200-300-400-300-200-100; 600-500-400-300-200), Pausen dann bei ca. 45-60sek und Tempo so das WK Tempo für 1500.
Für die Schnelligkeit mache ich ab und zu Sprints. Also z.b. 10X50 vollgas, dafür lange Erholung. Das mach ich auch ab und zu mit 100ern. Dann wirklich komplett erholen und dafür richtig schnell schwimmen. Außerdem am Ende fast immer Steigerungen, also beim ausschwimmen (200m) die ersten 25,dann 75 und bei 125m ca. 12.5m so schnell schwimen wie es geht.
Das sind so meine Kerneinheiten, drumrum bau ich viele Atemübungen (momentan viel 4er Zug), mit Pullbuoy mal 5er Zug...also so Atempyramiden: 100m 2-er, 100m 3-er, 100m 4-er und wieder runter.
Und natürlich auch ab und zu mal Paddles für die Kraft. Manchmal auch sowas wie 10X50 mit Paddles.
Und natürlich immer gern: 2X100 Lagen :D Kann ich gar nicht, aber sowas muss man auch mal üben.

So, ich starte gleich mein Koppeltraining, Wetter ist nicht so toll. Danach dann direkt zum TÜV (angst) und dann noch 4 Stunden arbeiten. Um 19 Uhr ist Wochenende!

Sommerregen
11.05.2012, 21:43
Na, Pina, wie war dein Training? Alles gut, euer Schwimmtraining hört sich ja gut an! :)

Keks - schon aufgeregt?

Ich hatte einen wunderschönen Abend, obwohl ich richtig Mist gebaut habe. Bin keine PB gelaufen, bin nicht einmal annähernd gut gelaufen, weil ich mich an einer Steigung total übernommen habe (und ziemlich schnell unterwegs war, erste 5km in 22:10) und dann erstmal geschätzte 1-2 Minuten am Rand stand und ja, brauche ich nicht auszuformulieren, ihr kennt ja mich und meinen Magen.
Natürlich hat jemand mit mir gewartet, bis es mir wieder besser ging, wollte mich auch dann zum Sani-Zelt bringen und so... War total lieb von ihm.
Dann wollte ich erst wieder zum Ziel gehen, habe das dann aber gelassen, war eh bei km 6,5 oder 7 und bin dann noch ins Ziel gelaufen, gar nicht so langsam und dann letztlich noch in 46:25 reingekommen, als fünfte Frau, gar nicht so langsam und meine AK gewonnen (okay, das zählt nicht...).
Klar, war abends und den Tag über nichts essen, das geht bei mir einfach auch nicht, hätte ich nicht viel anders machen können.

Und meine Mama (über 5km) war auch gar nicht so langsam, ist nur blöd gelaufen, die hat sich nach hinten gestellt und musste 2,5km lang nur überholen und konnte gar nicht richtig laufen.
:) Die ist auch noch 6. in W45 geworden und mal ehrlich, das ist ja so ähnlich wie unsere Mädchen-AK zu gewinnen. *lach*

Nee, war aber eine super Veranstaltung, nette Leute, super organisiert und gute Strecke. :)

LG!

P.S. Revanche gibt es in drei Wochen, da ist hier der Schwimmbad-Stadtlauf.
Mal schauen, vielleicht laufe ich da ja die Sub45...

Pinacolada89
11.05.2012, 22:16
Das sind ja immer geschichten, die du vom WK erzählst ;) Unglaublich...vor allem, wie dann doch noch eine so gute Zeit dabei rauskommen kann. Also 46:25 ist ja nicht schlecht (auch für dich nicht, setz das mal in Relation zu deiner PB!!). Also Glückwunsch! Und beim nächsten mal klappts garantiert.

Ich bin immer noch nicht ganz wieder fit :D Naja, hab ja noch eine Woche...bereue das aber schon ein wenig mit dem HM...das wird sicher richtig hart.

Keks2010!
12.05.2012, 07:55
Guten Morgen,

@Pina: Super, danke :) Dann mache ich das ja gar nicht so falsch, muss wohl nur Geduld haben und brav weitertrainieren.

@Sommerregen: Haben ja schon gesprochen ;) Finde auch, dass das eine krasse Zeit ist, zumal Du ja bestimmt 3 Minuten mit Deinem Magen gekämpft hast ;)
Ich hab ja das Problem, dass ich im Rennen nie wirklich an meine Grenzen gehe, aus Angst, nicht durchzukommen. Wenn ich das mal in den Griff kriege, wird der Magen bei mir bestimmt auch ein echtes Problem!


So, ich hab heute Vorlesung :-/

Bin noch nicht so in Stimmung für morgen. Geh ich wirklich? Hm.

Sommerregen
12.05.2012, 09:19
Hey!

Ja, ihr Lieben, danke! :)
Pina, mal im Ernst, ich mache meistens so einen Mist im WK, war ja schon das zweite Mal dieses Jahr, dass mir das passiert ist. Aber wie gesagt, scharfe, kurze Steigung, ich wollte überholen, nächstes Mal laufe ich gerade Steigungen konservativer.
Und klar, die Zeit ist richtig gut, find ich ja auch, aber du würdest dich doch auch ärgern, oder? *lach* Und klar, das ist meine Schuld, ich muss mich demnächst mal etwas mehr zügeln. Und mal TDLs in 4:30 machen, das mache ich mal nächste Woche. So 5km oder so.

Und ja, sonst läufst du nächste Woche den HM eben nur *lustig* mit, wenn es gar nichts wird, kannst ja auch dann 1:50 laufen und einen schnellen, langen Lauf draus machen, das ist dann zumindest eine super TE!
Das bringt dann vielleicht mehr, als mehr schlecht als recht einen HM schnell laufen zu wollen...

@Keks
Nee, ich glaub 3min waren es dann doch nicht, aber ich weiß es auch nicht. Ich bin ja immer relativ schnell wieder fit dann.
Na klar, machst du das Morgen! :) Ich bin schon sehr gespannt, und wünsche dir viel Erfolg und vor allem Spaß!
Und nee, ich glaub so richtig an die Kotzgrenze geht man nur bei echt kurzen Distanzen, 5km und 10km und vielleicht am Ende eines Tri, aber da machst du ja auch nicht alles mit HFMax, oder?

LG!

Keks2010!
12.05.2012, 14:49
@Sommerregen: Aber fast ;-)
Kann bei mir schon gut sein, dass ich sowas mit Puls 180-190 mache. Fühle mich hinterher aber trotzdem meistens ganz gut, das ist dann das Komische. Also nichts Richtung "Kotzgrenze".



Ich fühl mich schlecht! Faul, bäh. Gegen später gehe ich eine Runde spazieren. Dann waren es so gute 6 Std diese Woche, plus morgen. Die nächsten 2 Wochen wird dann wieder geklotzt :)

Ich packe nachher noch und hoffe, dass ich nichts vergesse. Heute ist es hier echt mies - nur Regen und zwar so richtig - und richtig kalt, 10 Grad...
Morgen sind 15 Grad und trocken vorhergesagt, das wäre super :)

Sommerregen
12.05.2012, 18:04
Ja, genau Keks, fast! :) Den nächsten TDL laufe ich auch mal mit Pulsmesser, da bin ich bestimmt auch bei 185 oder so, aber das ist ja nicht die HFMax, die liegt bei mir eher noch bei 210 oder so. Ich denke bei dir ja eher auch, oder?

Und du fühlst dich nicht wirklich schlecht, weil es nur sechs Stunden Sport diese Woche waren, oder? :hihi:
Ich wünsche dir Morgen viel Spaß und Erfolg, wenn du Angst hast, was zu vergessen, eine Liste machen...

So kalt ist es hier auch, war froh, dass ich heute Mittag laufen war, da war es noch relativ warm und sonnig, okay, bis auf den Schauer.
;-) Und so lockere Beine wie heute hatte ich auch lange nicht mehr, sehr suspekt. Bin dann lockere 12km in 5:40min/km gelaufen, das war sehr, sehr schön.

LG!

Keks2010!
12.05.2012, 21:25
Hallo ihr,

@Sommerregen: Soweit ist alles gepackt, also zumindest mal auf dem Bett verteilt :)

Habe noch ein hübsches (?!) Lenkerband an meinen Tria-Aufsatz gemacht, damit ich morgen ohne Handschuhe nicht abrutsche. Ach und meine Locklaces hab ich noch an die Schuhe gemacht.

Ich hatte mir Zoot-Schuhe bestellt, leider reiben die an der Achillessehne, so dass ich morgen mit meinen modifizierten Mizunos starten werde. Alle anderen Marken haben immer irgendwas, so dass ich nicht ganz zufrieden bin :-/

Mein Oberschenkel zickt noch, merke ich ab und zu. Ich hoffe trotzdem, dass er morgen die 5,4 km gut durchhält.

Sommerregen
13.05.2012, 13:14
Hey Keks!

Noch mal viel Erfolg! :) Bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht!
Ja, musste mal die Kinvaras probieren, meine Lieblingsschuhe, andere will ich gar nicht mehr laufen. (Und ja, gibt ja bald den Kinvara 3 und dann das zweite Paar, wie gut, dass ich RP-Mitarbeiterin bin...)

Pina - alles klar? Marion?

So, ich war eben 21,1km laufen, war aber doof, meine Gluten zicken und wollen gedehnt werden. Daher geht es gleich auch mit einer Freundin planschen, das wird ein Spaß, und das warme Wasser wird das super lockern, denke ich.
Aber hey, Morgen ist dann auf jeden Fall sportfrei und dann werde ich Dienstag mal sehen...

LG!

Pinacolada89
13.05.2012, 18:50
Und, wie wars? Bei mir läuft momentan alles schief, hat aber nix mitm Sport zu tun, da ist alles gut. Bin gestern unglaubliche 6:12 auf 400m geschwommen, das ist eine 7:45 auf 500m und ein riesen Erfolg für mich. heute gabs dann eine lange Radtour, leider mit nem platten am Ende. Laufen tu ich momentan fast gar nicht. Ich hab aber auch irgendwie keine Zeit für nix.

Bin mal gespannt, was Keks berichtet!

Keks2010!
14.05.2012, 08:01
Hallo ihr Lieben,

schön, wie wir hier miteinander mitfiebern, danke :)

Ich muss sagen - im Nachhinein war es ein tolles Event!
Am Samstagabend war ich mir noch sehr unsicher - schwimmen kann ich (noch?) nicht schnell, auf dem Rad wird es auch nur langsam besser und in den letzten 2 Monaten war ich ja so 3 Mal laufen. Dann einen Triathlon zu machen, ist ja schön doof. Zumal mein Oberschenkel ja immer noch zickt!!

Wir kamen zur Sportstätte und mussten schon gaaaaaaanz hinten parken, weil die Liga-Teilnehmer schon morgens dran waren. Da war schon richtig was los!
Wir hatten dann noch genug Zeit, haben die Unterlagen geholt, ein bisschen beim Schwimmen zugeschaut... toll! Nur der Weg vom Freibad ins Stadion (Wechselzone)... das waren bestimmt schon 500m und ich dachte nur "toll, danach bin ich platt". Dann kam noch der Hinweis zur hügeligen Radstrecke (es waren vorher dazu keine Infos bekannt) und ich dachte wieder - super!

Egal... also irgendwann habe ich mich dann bereit gemacht, ein bisschen aufgewärmt.
Dann ging es ins Wasser und ich bin eine 9:30 geschwommen, womit ich eigentlich zufrieden bin! Ich habe da bei weitem nicht alles gegeben, aber so war auch der Plan, sonst hätt ich mich nämlich direkt nach dem Schwimmen ins Sani-Zelt legen können ;)

Dann ging es den weeeeeeeeeiten Weg zur Wechselzone, mein Rad hing krumm und schief da, so dass ich nicht an meine Sachen kam und das alles ewig dauerte.
Die Radstrecke hatte 3 Steigungen, 2 davon echt lang und heftig und wir mussten ja 3 Runden fahren. Oh mann!!!

Auf dem letzten Stück wollte ich dann den Puls runterkriegen fürs Laufen. Hat nicht geklappt. Der Wechsel ging aber ganz gut, habe noch ein Gel mitgenommen, das war aber sowas von ekelhaft. Gar nicht gut. Ich lief dann und dachte nur "ganz ok"! Ich hab gemerkt, dass ich ab und zu schon gekoppelt hab, das war super! Nur der Puls... so wie schon vorhergesagt, der war zwischen 170 und 185! Ich fand es aber dennoch fast angenehm! Zwischendurch dachte ich sogar mal "hey, das macht Spaß" :)

Im Endeffekt war es also eine 9:30 im Schwimmen, eine 41:50 auf dem Rad (juhu, fast ein 30er Schnitt, bei den Bergen!) und eine 28:23 beim Laufen, was so ein Schnitt von 5:15 ist. Dafür dass ich wirklich kaum gelaufen bin in letzter Zeit und wenn, dann eher im 6:30-7:00er Bereich, ist das für mich sehr schön!

Insgesamt kam dann eine 1:23:xx raus. Ich weiß, nicht schnell aber für die genannten Voraussetzungen kann ich sagen, dass ich mit mir zufrieden bin. Es gab keine größeren Patzer und ich weiß ja, woran ich arbeiten kann und werde. Aber eben auch, dass es nicht von heute auf morgen geht.

Vielen Dank fürs Mitfiebern und an mich denken!


@Sommerregen: Was machen die Beine?

@Pina: Was ist denn los? Viel zu tun? Ich kenne das, grade jetzt frage ich mich ständig, wie ich eigentlich alles schaffen soll :-/

@Marion: Wie gehts Dir?


Keks

Sommerregen
14.05.2012, 08:35
Hey Keksi!

Danke für den Bericht, hört sich echt gut an, und nee, langsam ist das nun nicht. ;-) Gerade den Radschnitt finde ich ja nun gar nicht langsam und das Schwimmen auch nicht.
Sehr schön, ist doch toll, dass das so gut geklappt hat!
Und Laufen echt auch schnell, hätte gar nicht gedacht, dass du das nach der Belastung so schnell hinkriegst, sehr gut! :)

Und freust du dich nun schon auf die OD? Und nee, ich find das gar nicht doof mit dem Tria, auch, wenn der Oberschenkel noch zickt.
Super!

Ja, meine Beine gehen wieder, heute wird ja eh nicht gelaufen, mal schauen wie das Morgen geht.

Pina, alles Gute!

LG!

Keks2010!
14.05.2012, 08:48
@Pina: Was ich noch loswerden muss: Das ist eine geniale Schwimmzeit, wirklich der Hammer! Ganz ernsthaft, das ist geil! Wie lange hast Du denn gebraucht, um da spürbare Fortschritte zu machen?


@Sommerregen: Puh, die OD macht mir jetzt wieder ein bisschen Angst. Vielleicht verlege ich die von Mitte Juli auf Anfang August, da gibt es auch eine schöne, auch nicht allzu weit weg.
Die Distanzen für sich sind ja ok, aber ich kriege einfach meinen Puls nicht runter und das wird dann echt anstrengend über so eine Dauer!

Pinacolada89
14.05.2012, 09:35
Das sind ja super Zeiten, von wegen du bist langsam!! Echt klasse. Auch die Schwimmzeit. Vor einem Jahr konnte ich im Triathlon noch keine 9:30 schwimmen (meist so knapp unter 10). Das beantwortet dann auch deiine Frage mit den spürbaren Fortschritten. Die spüre ich seit etwa 1,5 Jahren durchgängig ;) Aber wenn man mal ehrlich ist, ob man jetzt ne 7:45 oder eine 9:30 schwimmt, es macht verdammt wenig an der gesamtzeit. Radfahren würde da deutlich mehr bringen.
Du kannst seeeehr zufrieden sein.

Ach übrigens...in 2 Wochen fahr ich für 4 Tage an den Bodensee! Vielleicht kann man ja mal zusammen radfahren.

Ja, bei mir läuft alles mies momentan. Viel Unistress, Auto hat den TÜV nicht gepackt, teure Repratur also, und dann hat mein Freund gestern auch noch mein (neues!!!) Rad geschrottet. Bin gespannt ob er das wieder hinkriegt.

Sommerregen
14.05.2012, 09:44
Ja, Pina, das ist echt eine tolle Schwimmzeit. :-)
Ich habe ja gestern mal nachgefragt, und der kleine Bruder meines besten Freundes schwimmt doch tatsächlich 1:08 auf 100m Kraul.
Das finde ich so super krass.

Keks - ich weiß gar nicht, ob du den Puls jemals runter bekommst? Du wirst halt noch sehr viel schneller werden bei gleichem Puls, aber runter und sehr schnell? Weiß nicht, ich laufe den HM auch mit 180...

So, ich habe mir dann mal die Bilder von Freitag angeschaut, also rein optisch ist mir Sub60 dann doch zuzutrauen.
Frage mich dann echt, ob ich nicht noch mal Energie da reinstecken sollte 5-7kg abzunehmen, aber zu fett bin ich eh nicht, ich müsste dann halt wirklich Muskelmasse abnehmen.

Hm.

Oh, wenn ihr Radfahren geht, dann will ich Bilder haben!
Und Pina, was hat dein Freund gemacht?
Hm, ist ja ärgerlich!
Und ja, ich finde die Keks ja auch nicht langsam, gar nicht. Ich wäre deutlich langsamer!

LG!

Keks2010!
14.05.2012, 12:05
Ihr seid ja so lieb, danke :daumen:

@Pina: Was hat Dein Freund gemacht? Wann genau bist Du am Bodensee und wo? Kannst mir auch per PN schreiben, würde mich freuen wenn wir uns treffen könnten!
Das mit dem Schwimmen - da muss man halt echt dran arbeiten. Und bis Ende 2011 bin ich ja sehr sehr selten auf Schnelligkeit/Technik geschwommen!

@Sommerregen: Ja, stimmt schon, aber so ein bisschen den Puls runterzukriegen wär schon gut, so um 170?
Das mit dem Abnehmen - das wäre bei Dir dann aber eher auch runterhungern, oder? So wie bei mir... ein bisschen weniger essen bringt da vermutlich nicht viel und wirklich weniger essen wäre wieder ungesund?!
Wir sind halt beide keine "dünnen Typen", ich glaube damit muss man klarkommen. Ich weiß, schlaue Sprüche die ich da klopfe!



Bin heute sehr müde, werde nachher nur mit dem RR noch nach Hause fahren. Dann wird es die Woche auch stressig, Sport und langes Woe mit dem Freund (ja, eigentlich kein Stress, aber den Sport muss man ja unterbringen), dann noch lernen... oh je ;)

Sommerregen
14.05.2012, 20:23
Hey!

Nee, aber ein 170er Puls wäre dann vielleicht auch wieder etwas wenig? Nee, mach einfach!

Ja, ach, so vermessen, dass ich denke, dass ich mit gesunder Ernährung und viel Sport 45kg wiegen könnte, bin ich dann doch nicht. Denn, das mache ich jetzt schon, und auch ohne mich irgendwie selbst zu belügen. Und ein 22er BMI ist ja jetzt auch nicht zu dick, aber wir sind halt einfach auch kräftig, muskulös. Nur zum Laufen wäre etwas weniger dann halt schon schick. Sonst ist ja alles gut, ich will ja auch keine anderen Klamotten tragen oder so, das passt schon. Aber müssen die Oberschenkel so kräftig sein? *lach*
Na ja, aber hungern würde ich eh nicht, das ist ja doch viel ungesünder! ;-)

LG!

Pinacolada89
14.05.2012, 21:56
Ich kenn mittlerweile wahnsinnig viele Leute, die total kräftig aber super schnell sind. Es scheint gut zu klappen, wenn das einfach deine natürliche Figur ist, dann wirst du mit zwanghaftem abnehmen eher das gegenteil erreichen, wie du schon sagtest...mein Freund versucht ja auch abzunehmen, er ist gleich groß wie ich und wiegt 20kg mehr, aber dennoch läuft er sub40...aber ich denke, 5kg würden bei ihm schon problemlos gehen.
Ich kann nichts mehr abnehmen...muss also alles durch Training schaffen ;) Was mich persönlich optisch stört, ist mein krasser Oberkörper...ich hab da in 2 Jahren wahnsinnig zugelegt und hab schon langsam so ne Schwimmerfigur :-/

Sommerregen
15.05.2012, 08:42
Ja, Pina, am besten beschweren wir uns alle! ;-) Nee, ich kann das auch total nachvollziehen, ist halt doof, bei mir ist es umgekehrt, ich bin obenrum (Schultern, Rücken) knochig und habe dann Quadriceps und Bizeps femoris für zwei Läuferinnen und natürlich noch die Reserve für eine Stillzeit schön an den Hüften deponiert.
Vom Sport gibt es halt Muskeln, ist so. :)

Und - dein Freund ist männlich, klar ist der schnell, da ist sub40 für einen trainierten jungen Mann doch ungefähr so schnell wie 45min für uns, oder? Klar, vielleicht einen Tick schneller.
Meine Physiotherapeuten-Freundin sagte neulich auch, dass man, um die Muskelmasse zu bewegen eben auch die Muskelmasse benötigt. Hm.
Aber du hast wahrscheinlich Recht, dass ich innerhalb eines Jahres auch noch 2-3kg abnehmen könnte, nur dafür brauche ich dann eben Geduld.

Keks - alles klar? Was sagen deine Muskeln? Schon wieder schön trainiert?

So, bei mir ist der Bösewicht gerade der M. gluteus medius und der M. tensor fasciae latae...
Die sind gezerrt und nerven. Mal schauen, was ich mache, heute dann wahrscheinlich noch Laufpause+ dehnen und massieren.
Da ist ja nichts, die fanden nur das Sprinten neulich nicht so gut!

Marion? Noch immer soviel Stress?

LG!

Keks2010!
15.05.2012, 12:45
Hallo ihr,

@Pina: Ich mag Schwimmerfiguren :)

@Sommerregen: Ja, mach vielleicht mal langsam, dehnen & massieren klingt gut! Mein Oberschenkel zickt auch noch, so langsam nervt es.


Gestern war ich nur 1 Std mit dem Rad unterwegs, heute schwimmen, morgen früh will ich laufen. War gestern schon ziemlich fertig. Heute Abend bin ich bei einer Laufanalyse - weiß nicht ob ich es schon erzählt hab? Mal sehen, was der sagt.

Keks

simon.DA
15.05.2012, 13:30
Moin zusammen,

ich oute mich mal als (noch) stiller Mitleser eures Threads. Echt cool zu sehen, was ihr an Trainingsleistungen abreisst und wie ihr euch so über die letzte Zeit entwickelt habt! :daumen:

Mir ist in den letzten Posts von Keks allerdings etwas aufgefallen, auf das ich gerne kurz eingehen möchte. Vielleicht hilft es dir ja in WKs noch ein bisschen mehr rauszuholen oder dich wenig zum Nachdenken zu bringen. Es geht im Grunde, um diese Aussage.

Die Distanzen für sich sind ja ok, aber ich kriege einfach meinen Puls nicht runter und das wird dann echt anstrengend über so eine Dauer!
Mich stellt sich gerade die Frage, ob du den Puls im WK ernsthaft kontrollierst und versuchst den möglichst tief zu halten. Falls ja, was genau versprichst du dir davon?
Aus meiner Sicht, bringen dir die Pulswerte während des Wettkampfs wenig. Es hat wahrscheinlich sogar eher einen negativen Effekt auf deine mentale Einstellung, so nach dem Motto: "Oh man, warum ist der Puls jetzt schon wieder so hoch? So wird das doch nichts...". :zwinker2: Ausserdem beeinflusst du dadurch wahrscheinlich auch das subjektive Anstrengungsgefühl. Mit der hohen Pulsangabe war es verdammt anstrengend, ohne wäre es subjektiv vielleicht anstrengend oder vielleicht sogar ganz ok gewesen. :hihi: Es gewinnt ja im Endeffekt nicht die im WK, die den niedrigsten Puls hat, sondern, die, die alles rausholt. Von daher würde ich persönlich den Puls höchstes im Hintergrund aufzeichnen und dann im nachhinein auswerten. Aber selbst darauf würde ich keinen großen Wert legen. Der Puls passt sich schon so an, dass es passt und dein Körper wird sich durch verschiedenste Anzeichen schon melden, wenn du einen Gang runter schalten solltest! :P
Lass dich einfach nicht von solchen Messwerten verrückt machen, dann macht der WK gleich doppelt so viel Spaß! :)

Wünsche euch weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Training!

Keks2010!
15.05.2012, 13:57
Hallo Simon,

danke für Deinen Beitrag!

Du hast schon Recht - vielleicht hab ich mich da falsch ausgedrückt bzw es ist nicht so einfach nachzuvollziehen, was ich meinte.
Ich habe im Wettkampf immer mal wieder auf die Uhr geschaut und dann auch festgestellt, dass mein subjektives Gefühl ganz okay war, auch wenn die Uhr +/- 180 sagte. Das ging ganz gut, ich bin wohl sowieso Hochpulser :)
Habe aber dennoch gemerkt, dass es grade bei den Rad-Anstiegen doch mal über 190 ging und das halte ich nicht sehr lange durch. Die Uhr hat da das subjektive Empfinden bestätigt.

Ist aber eine gute Idee, die Uhr einfach mal zu ignorieren und nur die Zeiten zu stoppen. Ich denke, das werde ich nächstes Mal auch so machen.

Den Puls würde ich trotzdem mal gerne etwas runterkriegen. Wie gesagt, so mit 190er Puls halte ich das auch nicht lange durch... bin einfach auch recht aufgeregt beim Wettkampf :/

Keks

Sommerregen
15.05.2012, 14:21
Hey Simon! :hallo:

Keks, ich sehe das ähnlich und halte ja vom Körpergefühl grundsätzlich mehr als von Pulsuhren.
Also nächstes Mal ohne Uhr starten? Und wofür brauchst du eine Uhr, wenn sie dir nur das bestätigt, was du schon weißt?

Und doch, ich glaube 10km laufe ich bestimmt auch knapp mit Puls 190. :wink:

So, ich war heute schon knapp 2km schwimmen (dafür brauche ich so etwa 55min --> lahme Ente) und versuche das vielleicht mit dem Laufen heute noch mal, wobei ich das wohl einfach ausprobieren muss.

Und ich habe vor im letzten Satz meiner Diss Theodor Fontane und den letzten Satz aus Effi Briest zu zitieren, weiß aber nicht, ob das dann mal wieder über das Ziel hinaus ist. :hihi::hihi:
Aber stimmen tut es, manche Dinge sind wirklich ein "zu weites Feld".

LG!

Pinacolada89
15.05.2012, 15:04
Ich lauf nen 10er mit 170 Puls, juhu, voll gut =D (kleiner Scherz, ich schaff ja auch nur 178 -.-)

Pulsuhr beim WK weglassen, würd ich sagen. Im WK haut man einfach alles raus ;) Hab ich sogar im Marathon weggelassen!

Sommerregen
15.05.2012, 18:09
Ja, klar! :)

So meine Muskeln sind jetzt erstmal blöd und brauchen Pause! Mal sehen wie lange. Und ich weiß nicht, ob ich trotzdem schwimmen gehen soll oder nicht?
Radfahren ziept, ist auch nicht so klasse, mal schauen.

Pinacolada89
15.05.2012, 20:07
Bei mir ziept auch eine Seite aber geht noch...war eben zum ersten mal wieder an der Schwelle unterwegs...3X1500 im HM Tempo waren geplant...der erste gut in 4:47, gutes Gefühl. Der 2. in 4:37, immer noch gutes Gefühl aber Puls deutlich höher. Beim 3. dann Tempo rausgenommen und wieder in 4:47. Ich fühlte mich wirklich gut heute. Ich habe nicht vor beim HM 4:47 zu laufen, 4:55 wäre schon genial. Für einen kurzen Moment schien das sogar realistisch.
Das komische ist, dass ich trotzdem eher schlechte Pulswerte hatte, so im Vergleich zu den sonstigen Intervallen vorm HM und auch so, also bei 91% kann man zwar noch HM laufen, aber es tut schon ordentlich weh. Vom Körpergefühl her war es aber deutlich besser als an so manchen Tagen bei 86%...

Keks2010!
15.05.2012, 20:45
Hallo ihr,

nun war ich beim Vorgespräch zur Laufstilanalyse, wir liefen nur so 6-7 Runden im Stadion ganz locker, 2 Beschleunigungen drin und mein Oberschenkel zwickt wieder stärker.

So langsam will ich nicht mehr!

@Pina: Ich antworte Dir noch auf Deine PN, wenn meine Laune besser ist. Aber ein paar Hm findet ihr hier schon, keine Sorge :)

@Sommerregen: Wo zwickt es? So für Nichtmediziner? ;)

LG Keks

Sommerregen
15.05.2012, 21:33
Ja, Keks, war ja auch schnell und viel Belastung Sonntag! Gute Besserung!
Wie war es denn sonst?

Nee, ach seitlicher Po, Oberschenkel, Knie, zieht in den Unterschenkel.
Ist halt die Muskulatur, die da rumzickt, mal schauen, wann die sich wieder beruhigen.

LG!

simon.DA
15.05.2012, 23:16
Nabend zusammen,

Ist aber eine gute Idee, die Uhr einfach mal zu ignorieren und nur die Zeiten zu stoppen. Ich denke, das werde ich nächstes Mal auch so machen.
na das hört sich doch nach einer guten Idee an, Ich meine, verlieren kannst du ja eh nichts. Ich glaube eher, dass du dadurch eher gewinnst und wenn es nur innere Ruhe ist. :zwinker2: Zeichne den Puls einfach im Hintergrund auf ohne Anzeige auf dem Display, falls das deine Uhr zulässt. Falls nicht, lass es einfach weg.

...bin einfach auch recht aufgeregt beim Wettkampf :/
Das macht ja auch nichts und das ist wohl jeder. Sonst würde einem ja auch nichts daran liegen. Die Frage ist nur, ob dich die Pulsmessung dann nicht noch kirrer (?...verrückter :hihi:) macht.


Also nächstes Mal ohne Uhr starten?
Also so ganz ohne Uhr fänd ich dann schon fast wieder gewagt! :teufel:
Aber mal zu deinem Bein. Einer angehenden Ärztin kann ich da vielleicht nicht viel erzählen, aber ich probiers trotzdem mal. :zwinker2:
Sind die Muskeln einfach platt oder verspannt? Bei ner richtigen Verspannung müsste ja eigentlich Wärme und leichte Massage für Abhilfe sorgen. Vielleicht hast du sie aber in letzter Zeit einfach zu hart geschunden und die fordern jetzt die wohlverdiente Ruhe an! :P

Und ich habe vor im letzten Satz meiner Diss Theodor Fontane und den letzten Satz aus Effi Briest zu zitieren, weiß aber nicht, ob das dann mal wieder über das Ziel hinaus ist.
Kann in einer Diss denn etwas "über das Ziel hinaus sein"? Mit dem Zitat kannst du dir mit Sicherheit die ein oder andere Erklärung sparen... :hihi:



nun war ich beim Vorgespräch zur Laufstilanalyse, wir liefen nur so 6-7 Runden im Stadion ganz locker, 2 Beschleunigungen drin und mein Oberschenkel zwickt wieder stärker.

So langsam will ich nicht mehr!

Na wer will denn da den Kopf in den Sand stecken. Das wird schon wieder. :traurig:
Hast du es schonmal mit leichter Massage und Dehnen versucht? Wo zwickt es denn genau, eher die Rückseite oder an den Seiten?
Ich hatte in letzter Zeit ein paar Verspannungen in der Wade. Die habe mithilfe eines handelsüblichen Tennisballs (ja wofür der nicht alles gut ist :)) ein wenig gelöst, indem ich den Ball mit ein bisschen Druck über die betroffenen Stellen gerollt habe. Danach habe ich dann locker gedehnt. Es braucht halt Zeit und geht nicht von heute auf morgen, aber ich habe das Gefühl, dass das ein bisschen bringt. Zudem habe ich auch wieder mehr für den Rumpf gehabt. Das hilft mir persönlich auch immer ganz gut.

Keks2010!
16.05.2012, 07:38
Guten Morgen zusammen,

es zwickt an der Rückseite des Oberschenkels Richtung Außenseite Knie runter. Kann es nicht genau lokalisieren, wandert auch immer wieder.
Ich habe es mit massieren, salben, dehnen etc versucht.
Das zieht sich jetzt schon seit bestimmt 5-6 Wochen und es nervt einfach. "Geschunden" ist auch übertrieben - ich bin ja kaum gelaufen in letzter Zeit und diese Sache entstand bei einem Umfang von sagenhaften 15 Wochenkilometern...

Keks

PS: Ja, ich habe schlechte Laune ;)

Sommerregen
16.05.2012, 11:05
Hey ihr Lieben!

@Simon
Ja, nee, ist bei mir wie bei Keks auch, da sind die Gluten zu schwach für die Bewegung, zumal ich mir glaub ich ganz klassisch von zu schnellen Intervallen einfach da den "Sprintermuskel" gezerrt habe, das wird ja besser durch dehnen, Massage und Wärme nur verkrampft der sich beim Laufen gerade noch total, mal schauen wie lange. Also die sind verspannt und genervt, nur platt fühlt sich anders an. Und so hart trainiere ich ja nun auch nicht.

Der Tipp mit dem Tennisball ist super, ich habe dafür einen Igelball. Das ist auch gut, ich muss nur halt viel Körpergewicht einsetzen, um da überhaupt den schmerzhaften Muskelansatz zu treffen...

Und du bist ja auch schon schön flott, musste ich gerade mal nachschauen. :-)

@Keks
Nicht den Kopf hängen lassen und weiter machen! Das ist sehr wichtig.
Und Spaß haben?! Aufs Rad, schwimmen, das wird schon wieder.
Ich freue mich gerade auch nicht über die Laufpause, aber das muss halt sein.

LG!


Und in meiner Diss, ich finde das nur lustig und ziemlich treffend, aber nicht alles, was lustig und treffend ist, ist auch sinnvoll.

rantanplan
18.05.2012, 10:19
@Pina:
war länger nicht online.... aber besser spät als nie! Glückwunsch zur hervorragenden Marathondebützeit! :)
Bei deinem Pensum war der Erfolg vorprogrammiert!!! ;)

Viele Grüße
Rantanplan

Pinacolada89
18.05.2012, 22:53
@Pina:
war länger nicht online.... aber besser spät als nie! Glückwunsch zur hervorragenden Marathondebützeit! :)
Bei deinem Pensum war der Erfolg vorprogrammiert!!! ;)

Viele Grüße
Rantanplan

Danke :) Das radfahren scheint sehr viel auszumachen, denn richtig viel gelaufen bin ich ja nicht.

Keks,Sommerregen, alles fit? Ich warte noch auf eine PN ;)

Hatte heute sportfrei, morgen auch, bis auf 3km joggen und sonntag ist dann wieder race day, ich bin gespannt. Vor allem auf meinen schatz, er ist super in form.

Schoenes Wochenede!

Sommerregen
19.05.2012, 08:34
Hey!

Ja, Pina, bei mir ist alles klar, gelaufen bin ich nicht, aber stell dir vor, ich war diese Woche schon 3x schwimmen. Aber unsere 50m Außenbahn mit 21°C Wassertemperatur ist auch auf, das ist zwar kalt, aber leer und gut zum Üben. Drinnen bin ich schon angesprochen worden, dass ich die Leute nicht nass machen soll, die wollen mit dem Kopf über Wasser schwimmen...

Mal schauen, ob ich heute wieder laufen kann, sonst gehe ich aufs Rad.

Und ja, ich wünsche Euch Morgen ganz viel Spaß und Erfolg! :) Mach so wie du magst, läuft dein Freund an die 1:30 ran?

LG!

P.S. Arne Gabius ist in echt nett. ;-) Der war gestern bei uns im Laden, aber leider bei meinem Kollegen.

Pinacolada89
19.05.2012, 10:43
Mein Freund läuft Marathon! 1:30 ist er schon gelaufen, das ist für ihn kein Ziel mehr :D
Es soll eine 3:10 werden. Aber das Wetter spielt nicht ganz mit. Für mich geht es um eine spezielle Wertung (M+HM), an eine Bestzeit glaub ich nicht wirklich, da die Bedingungen jetzt schon wieder nicht so super sind. Aber naja, der herbst kommt ja auch noch ;) Ich freu mich schon auf morgen, einfach mal gucken wie ich so drauf bin.

Ach übrigens ich krieg auch dauernd Ärger von rentnern, die sich von mir gestört fühlen. Manche sind aber auch voll niedlich ("Trainieren Sie für Olympia?") Na klar!

Sommerregen
19.05.2012, 13:41
Wow! Marathon! Na, dann wünsche ich euch mal viel Erfolg! Und ja, fies, aber Männer rennen ja schnell mal 1:30, Mädels kenne ich jetzt nicht so viele, die das mal eben so machen.

Ja... Viel Spaß!

Ja, klar trainierst du für Olympia! Ich doch auch. :hihi:
Nee, mal im Ernst, ich war da gestern die Einzige, die da auch nur so halbwegs geschwommen ist, das kann doch echt nicht wahr sein. Aber egal. Meine Hüfte ist schon sehr viel besser, war heute schon wieder laufen, was okay, aber noch nicht gut war. 13km Schneckentempo, aber ich hätte bei mehr als einem dumpfen Ziehen (wie Muskelkater, nicht schlimmer), sofort aufgehört und wäre gegangen. Das wäre bei dem Wetter auch toll gewesen.

LG!

Magimaus
20.05.2012, 11:20
Hallo mal wieder!

Hut ab vor Euren Leistungen und vor allem viel Spaß und Erfolg bei den Rennen!

Ich habe momentan überhaupt keinen Bock mehr. Es geht keinen Schritt vorwärts.
Nach guten 25 x Physio tut sich nix.
Ich kann zwar mit ach und krach 10km laufen, aber laufe unrund, alles zieht und fühlt sich zu kurz an.
Von den Gluten/Pirisformis zieht es muskelkaterähnlich in die Beine, so dass ich jeden Tag Schmerzen habe wie nach einem Marathon auf Straßenpflaster (dabei hatte ich letztes Jahr nach den beiden Marathons kaum Muskelkater).
Weder Dehnen, Wärme, Massage noch MT bringen was.
Hatte die letzten 2,3 Wochen jetzt viele Ruhetage eingelegt und bin kaum auf 30km pro Woche gekommen.
Nach einigen Tagen ohne Sport ist es aber schlimmer.
Nur so macht es aber auch keinen Spaß.

Auf dem Band geht es halbwegs gut, vermutlich wegen kleinerer Schritte und weniger Stoßbelastung.
Nach 6-7km draußen habe ich das Gefühl Ultra gelaufen zu sein.

Der Osteopath streichelt mir nur den Bauch und sagt alles kommt daher, aber seine Behandlungen schlagen halt auch nicht an.
Irgendwie denke ich meine Körpergeometrie ist durch den Wind, aber auch der Orthopäde konnte nix finden.

:frown::frown:

Keks ich kann Dich verstehen! Mir geht es z.Zt. ja ähnlich.
Werde die Woche mal ins Hallenbad gehen. Unser Freibad ist vor einigen Tagen abgebrannt und die Saison dort erstmal 1 Jahr futsch. Die Seen sind hier noch zu kalt.
Wünsche Dir auch gute Besserung!!!


Liebe Grüße
Marion

Sommerregen
20.05.2012, 15:19
Ach Marion, lass dich mal virtuell knuddeln!
Was haben die denn mit dem Schwimmbad gemacht? Was ist da passiert?

Wie ist es beim Walken? Tut das auch weh? Sonst würde ich das mit dem Laufen nämlich vielleicht erstmal sein lassen und walken, schwimmen, aquajoggen und radfahren gehen... Einfach, weil das auch Sport ist, aber nicht so belastend, gerade, wenn da das gerade alles verdreht ist.
Ich war letzte Woche, als ich nicht gelaufen bin, auch 2x walken, ja, freiwillig. Und ich fand es gar nicht so schlimm.

Gute Besserung! :hug:

Pina - herzlichen Glückwunsch zur PB! :) :D Und das, obwohl es so warm war? Hammer!

So, ich bin heute ohne Garmin dann mal etwas länger laufen gewesen, das ging sogar, ich bin schwer beeindruckt, aber Morgen ist dann Pause!

LG!

Magimaus
20.05.2012, 15:27
Ach Marion, lass dich mal virtuell knuddeln!
Was haben die denn mit dem Schwimmbad gemacht? Was ist da passiert?



Sie rätseln noch ob Blitzeinschlag oder Gasbrennerschaden. Jedenfalls ist die Anlage + gesamter Technik hin.





Wie ist es beim Walken? Tut das auch weh? Sonst würde ich das mit dem Laufen nämlich vielleicht erstmal sein lassen und walken, schwimmen, aquajoggen und radfahren gehen...

Beim Gehen ist es ähnlich. Große Schritte tun halt weh, die gesamte ischiocurale Muskulatur zieht und zerrt wie nach einem extrem harten Lauf. Tut sie aber auch abends im Bett beim Liegen...:nene:


Liebe Grüße und danke für den Knuddler. :)

Marion

Pinacolada89
20.05.2012, 16:00
Mensch Marion, das klingt schrecklich bei dir....wenn du wenigstens mal wüsstest, was los ist...dann könnte man ja auch mal was tun...auf jeden Fall gute Besserung!

So, also ich berichte mal. Das Wetter war irgendwie übel, sehr schwül und es wurde immer wärmer. Die Marathonläufer hatten es definitiv sehr hart heute und für den HM war es auch nicht optimal. beim letzten mal hab ich nach 4km kapituliert, heute dachte ich, ich könnte es weiter probieren. Nach 10km bin ich in fast genau der gleichen Zeit durchgelaufen wie bei meiner Bestzeit ausm November. Danach wurde es immer härter, ich musste sehr kämpfen. Ich hab extra keinen Pulsgurt angehabt und das war auch gut so. Ich wusste dann, dass es mit der Bestzeit extrem knapp wird, aber dass ich es schaffen kann. Daher hab ich alles gegeben, ich war aber wirklich richtig fertig.
Als ich ins Ziel kam war ich enttäuscht und froh zugleich; auf der einen Seite ist die Verbesserung ja wirklich sehr klein, auf der anderen seite ist es Bestzeit und die Bedingungen waren halt nicht gut. Das wichtigste für mich: Ich hab heute gemerkt, dass ich durchaus sehr kämpfen kann.
Jetzt im nachhinein freue ich mich auch total über die Zeit, denn ich habe jetzt von vielen gehört, bei denen gar nix ging.
Wo ich dann auch bei meinem Freund wäre....ganz ehrlich, da hätte ich fast geweint. Der war so top in Form, so gut im Training, so gut vorbereitet wie noch nie; Auf den ersten 5 Kilometern hatte er Knieschmerzen (hat er sonst nie), gefühlt und auch vom Puls her war er schon 20 Schläge über Marathonpuls und er meinte, es hat sich eher wie ein 10er angefühlt. Den HM hat er noch in 1:37 gemacht, was aber auch schon fast 2min langsamer als geplant war. Und dann ging nix mehr. Vielleicht wäre er besser ausgestiegen...er hatte Magenprobleme (Dixi kostet auch nochmal zeit...), dann auch noch Wadenkrämpfe- die zweite hälfte war dann sogar langsamer als bei meinem Marathon mit mir zusammen und so ist er in (für ihn katastrophalen) 3:31 ins Ziel gekommen.
Ich hatte mir schon mega Sorgen gemacht, normal gelingt ihm jeder WK (im Gegensatz zu mir ;)) Wir fragen uns, was heute los war. Klar, das Wetter war blöd, aber nicht so, dass es das begründen könnte. Und die Krämpfe und so hatte er sonst nie.
Naja, danach kam ich mir schon doof vor, über meine Zeit zu meckern....
ich geh mal weiter trösten....:frown:

Sommerregen
21.05.2012, 19:53
Pina! Noch mal herzlichsten Glückwunsch!
Ist ja richtig cool!

Und ist blöd gelaufen bei deinem Freund! Habt ihr schon mit herausgefunden, woran es lag? Mist.
:(

Pinacolada89
23.05.2012, 19:31
Nein, wir haben keine Ahnung. Aber vermutlich ist es so: Das Wetter hat ihn schon angegriffen, dann kamen noch Krämpfe hinzu und die 3:10 war damit gestorben. Und dann hatte er vermutlich psychisch nicht die Motivation, sich für eine 3:20 so zu verausgaben, denn das wäre nichtmals PB gewesen. Könnte mir dann auch so gehen...entweder Zeitziel erreicht oder meilenweit daneben ;)

Sommerregen
23.05.2012, 19:48
Ja, klar, das kann ich verstehen, ich glaub auch nicht, dass ich jetzt im HM für eine 1:48 oder so im Moment richtig kämpfen würde.
Hm, na ja, versucht er es im Herbst noch mal, das ist zwar ärgerlich, aber da er ja mindestens annähernd so jung wie wir ist, hat er ja noch ganz viele Versuche, auch für Sub3 und schneller.

Wie läuft es bei dir? Alles klar?

@Keks - was sagen deine Muskeln? Alles klar?

@Marion? Wird es wieder, oder noch immer schlecht?

So, bei mir ist alles gut. Da tut nichts mehr weh und nichts, ist wieder, aber im Moment fahre ich soviel Rad, dass ich gar keine Lust zu Laufen habe... :hihi:

LG!

Keks2010!
24.05.2012, 08:33
Hallo ihr Lieben,

wie gehts euch allen?

@Pina: Wann genau fahrt ihr los? Wie weit ist das von euch?

@Sommerregen: Klasse, freut mich :)

@Marion: Wie gehts Dir??


Ich mache heute nun doch nichts. Wollte eigentlich mit dem Rad zur Arbeit, habe aber gestern noch meine Sonnenbrille im Freibad vergessen und jetzt will ich heute in der Mittagspause kurz hinfahren. Bin sowieso ein bisschen platt. Habe grade viel um die Ohren und komme nicht so richtig zur Ruhe. Außerdem will ich morgen noch ein bisschen aufs RR, noch 1-2 mal schwimmen die Woche und dann mal sehen was am Woe noch geht, muss noch ein Referat machen :-/
Werde aber wohl trotzdem so auf 10-11 Std kommen, das passt dann.

Wie es meinen Beinen geht, sag ich jetzt besser nicht *nerv*.

LG Keks

Pinacolada89
24.05.2012, 09:20
Habe grad auch viel um die Ohren. Wir fahren Samstag morgen und werden so gegen 15 Uhr da sein. Dauer schon so 5 Stunden. Ich freu mich schon total :)
Ich hab totale Probleme mit meinem Fuß, hatte mega Blasen unterm Ballen und irgendwie haben die bzw. die Hornhaut sich entzündet und das ist sehr unangenehm momentan. Ich hasse es, wegen sowas laufen ausfallen zu lassen, aber das kann schon passieren morgen :( Heute gehe ich wieder erstmal nur schwimmen, so wie gestern. Am Bodensee legen wir dann richtig los =)

Magimaus
24.05.2012, 13:30
Mensch Marion, das klingt schrecklich bei dir....wenn du wenigstens mal wüsstest, was los ist...dann könnte man ja auch mal was tun...auf jeden Fall gute Besserung!

Danke Dir!

Ja blöd, was der Arzt sagt: Muskelverhärtung, Verkürzung...Massage, Wärme wußte ich auch schon vor 2 Monaten und habs gemacht. Leider erfolglos.
Momentan habe ich aber keine Lust mehr, weder auf Arzt, noch auf Therapie. Reicht hin.

Dienstag war ich mal schwimmen, aber das war auch echt blöd. Der Schmerz zieht vom seitlichen Po bis ins Knie. Knie schmerzt beim Schwimmen - aber vor allem beim Kraulen und nicht beim Brustschwimmen! Das ist doof! Wo ich doch inzwischen lieber kraule als brustschwimme.
Der Schmerz kommt wenn der Oberschenkel locker schlägt- scheinbar aus Po und OS - ins Knie.
Vermutlich wird gerade ITBS aus Pirisformissyndrom - oder beides.:nene::motz:

Gestern bin ich dann die 43km zu meinem Freund geradelt und wir haben schön gegrillt, heute in aller frühe dann zurück.
Morgens habe ich wesentlich weniger Kraft auf dem Rad, macht 2-3km/h aus. Aber es war schön, um 7 Uhr hatte ich blauen Himmel, Sonne und LEERE Straßen auf den Dörfern.

Jetzt ist mein Rad erstmal zum Check. Kriege pannensichere Schläuche (mit Gel)in die Reifen und die Schaltung eingestellt. Zudem habe ich bei meinem Schrauber heute gelernt wie ich ein Kettenglied wechsele - falls sowas mal passiert.
Auweia - ich bin in sowas nicht gerade geschickt. Wenn ich an den Reifenwechsel in Mallorca denke... das hätte ich ohne meinen Freund nicht geschafft.
Frage mich was ich mache wenn ich mal planlos in der Landschaft stehe. In meinem Bekanntenkreis radelt niemand mehr als 30km...

Jetzt ist erstmal arbeiten angesagt. Habe in den letzten Tagen zuviel geshoppt: neues Handy (nach 6 Jahren!), Alpina-Sonnenbrille mit wechselbaren Gläsern (wußte gar nicht wie geil man durch orange guckt!!), ABUS-Gliederschloss...auweia...

Liebe Grüße
und Euch allen schöne Pfingsten!

Keks2010!
24.05.2012, 13:43
@Magimaus: Gute Besserung!!!
Berichte mal, wie die Reifen sind! Ich hab mich da mal schlau gemacht und bin wieder davon abgekommen, weil da wohl relativ häufig die Erfahrung gemacht wird, dass sich der Reifen während der Fahrt löst.... was nicht so lustig ist. Also sei besser vorsichtig und teste erstmal...

Das Thema mit dem Reifenwechsel kenn ich aber - meine Felgen/Reifen halten bombenfest, mit dem Resultat, dass ich die alleine ums Verrecken nicht runterkriege. Das ist bei der Kombi aber wohl üblich. Für mich ist das auch doof - was mach ich allein in der Pampa? Hm. Werde wohl beim nächsten Reifenwechsel auf andere umsteigen, in der Hoffnung dass das besser klappt.

Magimaus
24.05.2012, 13:48
Na ich hoffe das wird gut. Das ist so ein Gel was sich in den Schläuchen verteilt und bei Luftkontakt fest wird.

Viele MBTler fahren damit schlauchlose Reifen (wurde mir erklärt). Bei mir ist das Gel aber im Schlauch.

LG
Marion

Sommerregen
24.05.2012, 18:51
Hey!

@Marion, ja, da hilft jetzt nur noch Geduld und leider auch wirklich Pause.
Ist ja total doof, aber das mit dem Handy und der Brille ist doch schön!

Ich renne ja gerade in der Unfallchirurgie/Orthopädie mit rum und habe heute mal wieder gelernt, dass so etwas wirklich mal dauern kann, gerade, wenn die muskulären Verletzungen richtig ausheilen müssen.

@Pina
Das mit der Blase ist ja auch nicht sooo witzig, kam das noch vom HM? Und damit gehst du schwimmen? Ok, wenn das entzündet ist, würde *ich* das nicht unbedingt machen, aber okay, heilt auch so, nur die Infektionsgefahr ist da doch dann etwas größer...
Und viel Spaß am Bodensee! ;-)

@Keks
Viel Erfolg bei deinen Sachen! ;-)

So, ich war gestern Abend dann mal TDL machen und bin dann tatsächlich die ersten 7km so in 4:38 gelaufen, dann noch schneller ausgelaufen und war dann bei 10km in 48mi durch. Das war auch gar nicht so schlimm, aber Beine sind heute dann schon platt, mal schauen, ob ich heute noch etwas joggen werde.

Pinacolada89
24.05.2012, 18:54
Jetzt ist erstmal arbeiten angesagt. Habe in den letzten Tagen zuviel geshoppt: neues Handy (nach 6 Jahren!), Alpina-Sonnenbrille mit wechselbaren Gläsern (wußte gar nicht wie geil man durch orange guckt!!), ABUS-Gliederschloss...auweia...

Liebe Grüße
und Euch allen schöne Pfingsten!

Jaa, die hab ich auch. Die Welt ist damit viiiel schöner :)

Pinacolada89
24.05.2012, 18:56
@Pina
Das mit der Blase ist ja auch nicht sooo witzig, kam das noch vom HM? Und damit gehst du schwimmen? Ok, wenn das entzündet ist, würde *ich* das nicht unbedingt machen, aber okay, heilt auch so, nur die Infektionsgefahr ist da doch dann etwas größer...
Und viel Spaß am Bodensee! ;-)



Die Blasen sind nicht offen, die Entzündung ist anders, an der Hornhaut. Weiß gar nicht wie ich das beschreiben soll....auf jeden Fall ist da nix offenes wo was reinkommen kann. Ja, vom HM....aber heute zum glück schon deutlich besser!
Super Training.....will auch mal wieder so schnell sein...

Sommerregen
24.05.2012, 19:15
Gut, wenn es nicht offen ist, dann ist ja okay... ;-)
Ja, Pina, aber du bist ja gerade einen schnellen M und HM gelaufen, da kommt die Geschwindigkeit erst wieder...

Keks2010!
25.05.2012, 13:42
Hallo ihr Lieben,

es gibt ausnahmsweise mal gute Nachrichten :)
Ich war grade nochmal beim Arzt, das war der Kontrollbesuch nach der Adduktorengeschichte. Die ist ja mittlerweile weg, aber ich hatte/habe ja immer noch ab und zu ein Ziepen an der Außenseite des Knies, an der Sehne dort. Das hat er dann ge-ultraschallt und meinte nur "das sieht toll aus". Er konnte nichts feststellen, meinte aber, das passt schon alles zusammen... also erst die Adduktoren, dann eine Fehlbelastung auf die rechte Seite, dadurch das Muskelzicken Richtung Knie runter etc.

Er meinte jedenfalls, er sieht keinen Grund, da jetzt noch was zu tun - ich soll natürlich brav meine Übungen machen und die Belastung dosieren, aber das passt ja :)

Somit werde ich morgen auf die geplante 100plusx-Tour gehen und mal sehen, was passiert! Denke schon, dass noch irgendwas ziepen könnte, aber solange es nicht so schlimm ist, ok!

@Pina: Was machen die Blasen?

@Sommerregen: Wie ists auf der UC?

@Marion: Hast Du eigentlich mal über ne Kur nachgedacht? Vielleicht würde es helfen, mal x Wochen wirklich betreut zu werden, Physio etc - und sich mal auf die Gesundheit zu konzentrieren. Weiß nicht, ob das bei Dir überhaupt machbar ist, kenne mich damit auch nicht wirklich aus, mir kam nur der Gedanke, als ich Deinen letzten Beitrag las.

LG Keks

Sommerregen
25.05.2012, 17:36
Hey!

Keks - ja, was hast du auch erwartet? Und mal ehrlich ein Ultraschall ist da auch bei einem guten Arzt nicht so sensitiv, dass du da kleine Muskelrisse sehen würdest, vielleicht das Ödem, das sich da herum bildet aber die Muskelfaserrisse selbst - eher unwahrscheinlich.
Also, hau rein, hör auf deinen Körper, der weiß das am besten.

Kur sehe ich anders, ich glaube, da würde Marion sich in den Nordic-Walking-Gruppen (wenn überhaupt, eher langsam spazierengehen) eher langweilen. Ich würde eher chillen und das machen, was man kann. Wie heute wieder gelernt - so etwas kann auch gern mal länger und lange dauern. Ist leider so.

So, bei mir ist es ziemlich gut. Ist ja eine Praxis, also operieren wir nur ganz kleine Sachen, aber zumindest lerne ich Tapeverbände, Verbände, Röntgenbilder und den ganzen Krams. ;-) Und weiß jetzt auch immer besser, dass manche Dinge mit oder ohne Arzt einfach dauern oder eben auch nicht, ist individuell ganz unterschiedlich.
Und da kommt echt jeder, egal, ob mit Rosenschere in den Finger, wirklich krasse Brandverletzungen weil Benzin anzünden ja so lustig ist, oder der, der auf der Arbeit einfach mal umknickt und sich dann ein paar Bänder reißt.

Laufen ist so mittel, gestern war es eine Katastrophe, was aber abzusehen war, denn klar, Zerrung ist noch nicht ganz ausgeheilt und bei so schnellen TEs wie Mittwoch merk ich es dann doch.
Mal schauen, wie sich das heute anstellt, würde schon gern 15+km laufen, weiß aber noch nicht, wie das klappt.
Und ich glaub ja eh nicht, dass ich dieses Halbjahr noch so sonderlich viel PB laufen kann - klar, theoretisch müsste da einigen drin sein, praktisch laufe ich jetzt im Juni noch einen 10er und einen HM und wenn das warm wird, kann ich froh sein, wenn ich da in die Nähe meiner jetzigen PBs laufe.

Pina - viel Spaß! :)

LG!

Keks2010!
25.05.2012, 21:05
@Sommerregen: Das mit der Kur meinte ich eher im Sinne davon, dass man mal wirklich alles andere ausblendet. Ich glaube, Marion hat schon zu kämpfen (bitte korrigier mich, das ist ja nur meine persönliche Einschätzung) und da hilft es vielleicht, mal Abstand zu kriegen. Man hat ja auch im Alltag so viel um die Ohren und wenn es dann gesundheitlich und sportlich nicht läuft, zieht einen das wirklich runter. Der eine steckt das leichter weg, der andere nicht. Ich zähl mich zur zweiteren Gruppe. Und ich denke mir würde sowas in dem Fall dann gut tun!

Sommerregen
25.05.2012, 22:23
Ja - hab ich nur von der anderen Seite aus gesehen und mich gefragt, was das für die Muskulatur und so bringen soll. Und ich sehe relativ häufig, dass sich Leute zuviel davon versprechen und die dann enttäuscht sind und schlechter als vorher nach Hause kommen. :-/
Aber klar, du hast schon Recht,

Mal ganz abgesehen von irgendjemandem hier persönlich - stehe ich da eher auf dem Standpunkt, dass man, wenn es einem so schwer fällt da die kleinen Verletzungen beim Sport und die damit verbundene Verletzungspause zu tolerieren, vielleicht mal eine ambulante Psychotherapie ins Auge fassen sollte. Und klar, da muss man auch stark differenzieren, aber es gibt da ja durchaus einen Unterschied zwischen "Mist ich kann jetzt keinen Sport machen Blöd." und "Meine Welt geht unter, weil ich keinen Sport machen kann."
Und - ich meine "kleine Verletzungen" gar nicht abwertend, aber im Vergleich, was man manchmal so sieht, ist das gar nichts.

Meine Muskulatur war heute aber auch ganz, ganz blöd. Geht eigentlich gar nicht, und ist eben auch wechselhaft. Der die Gluten und der Tensor Fasciae latae machen zu, ich merk das dann schön am Trochanter. Ganz doof, muss mir da mal was überlegen, denn eigentlich zickt das nur rum, da ist ja sonst nicht so viel. Konsequenterweise lasse ich vielleicht das Laufen mal bis Montag und das Tempotraining mal bis nächsten Sonntag im WK. Locker laufen geht ja, ging zumindest Dienstag total schmerzfrei auch über 11-12km, nur leider fühlt sich gerade 5min/km schon relativ gut laufbar GA2 an und das macht ja mehr Spaß.
Aber nervt nur, ist nicht schlimm, wäre nur schade, wenn ich den HM im Juni nicht laufen könnte.

LG!

P.S. Falls ich wie eine Besserwisserin rüberkommen sollte mit meinem ganzen medizinischen Krams, bin ich nicht. Sorry. ;-)

Keks2010!
26.05.2012, 09:18
@Sommerregen: Ja, das ist glaub immer eine sehr individuelle Sache. Das Problem bei ambulanten Therapien wäre/ist für mich, dass ja das Drumherum weiterläuft. Das merke ich ja auch immer wieder - Arbeit, Studium, Sport, und dann läuft es nicht. Da kann ich mich dann nicht auf die Therapie (z.Bsp. Physio) total konzentrieren, weil noch so viele andere Sachen nebenher laufen.

Und ja, manche "Verletzungen" sind wirklich Kindergarten, so wie meine Muskelzickereien ;-)


Was mir gestern auffiel - beim Schwimmen mache ich grade, wozu ich Lust habe. Also schon viel Tempo und anstrengende Sachen, aber ich überleg mir das max. einen Tag vorher, oft blätter ich auch im Wasser noch in meinem Trainingsbuch und such mir was aus. So sollte ich es vielleicht beim Laufen auch mal machen? Also sofern ich mal wieder wirklich laufen kann...

Schönes langes Woe euch!
Keks

Sommerregen
27.05.2012, 10:24
Hey!

@Keks - ist ja so etwas von OT diese Diskussion. ;-) Ich frag mich dann immer nur, wer das letztlich denn noch bezahlen soll, wenn man bei solchen Sachen dann gleich stationäre Reha macht, ganz unabhängig davon, ob das nun sehr sinnvoll ist, oder nicht. Aber wie gesagt, Diskussionen über die Vergütung im Gesundheitssystem und über den Sinn und Unsinn von vielen Maßnahmen, nee, das passt hier nun nicht her. (Wobei ich mich ja darüber aufregen kann, besonders über teure Untersuchungen ohne therapeutische Konsequenz....:motz:)

Und ja, wahrscheinlich bin ich wirklich da ein anderer Typ.

Wie war denn deine Tour gestern?

Ich weiß nicht, wann ich das wieder mit langsam laufen versuchen kann -

Keks2010!
27.05.2012, 11:36
Hey,

Na klar, da wird viel Mist betrieben. Ich will mir auch nicht anmaßen da zu (ver-/be)urteilen.

Meine Tour war schön, aber heute tut die Kniekehle weh. Also hinten, vor allem beim Strecken. Hab ich gestern kaum gespürt, heute aber doch deutlich. War nun heute Morgen schwimmen und hab meine 11:45 Std diese Woche geschafft. Wollte zwar eigentlich mal wieder laufen, aber das kann ich wohl noch/wieder knicken. Kommende Woche ist Ruhewoche und am Sonntag steht eigentlich wieder ne VD an, aber das wird spontan entschieden. Ich denke ich mach wirklich mal wenig die Woche. Morgen schwimmen, vielleicht Rad - wollte ja eigentlich mit Pina fahren?! und dann bin ich eh auf Dienstreise. Also werden vielleicht 4 Std zusammenkommen, aber das passt auch.
Und ich google jetzt nicht nach "Schmerzen Kniekehle", sonst muss ich ja wieder notgeschlachtet werden.

@Sommerregen: Was sagen Deine Muskeln?

LG Keks

Keks2010!
28.05.2012, 12:16
Schlimm... letzte Woche knapp 11 Std trainiert und heute schaff ich es nicht mal, ohne schlechtes Gewissen die Füße still zu halten. Bei dem herrlichen Wetter... aber das Knie zwickt noch. Heute Abend eine Runde schwimmen? Also Grobplanung:

Mo: Schwimmen (60')
Di: Ruhetag (Dienstreise)
Mi: Laufband oder Crosstrainer (45')
Do: Schwimmen (45')
Fr: Laufanalyse und Techniktipps (ca. 45')
Sa: RR und/oder schwimmen, nur locker (gesamt ca. 120')
So: VD stünde eigentlich an. Mache ich aber nur, wenn die Beine ok sind.

Was meint ihr? Für eine Ruhewoche ok, bis auf den Sonntag? Eigentlich schon wieder etwas viel... hm!
Wie macht ihr das mit dem schlechten Gewissen???

Sommerregen
28.05.2012, 22:04
Keks - du kennst mich doch, ich habe kein schlechtes Gewissen.

Und für eine Ruhewoche finde ich das verdammt viel. Aber klar, ist halt Triathlon.
Das muss ja anstrengend sein.

LG!

Keks2010!
29.05.2012, 19:09
Mein schlechtes Gewissen geht grade - bin auch sehr müde, heute um 4 aufgestanden, Anreise, dann noch gearbeitet. Das schlaucht schon. Alt werde ich heute nicht mehr (sehe aber schon so aus :-/).

Heute und morgen ist sportfrei. Vielleicht tut das mal ganz gut? Donnerstag mache ich dann spontan was. Kniekehle ist besser.

Sommerregen
29.05.2012, 20:55
Hey!

Ja, ist doch gut, dass du sportfrei machst, ist ja anstrengend genug, was du da so machst.

Ich lese gerade Artikel durch, in denen noch mal steht, dass restriktive Ernährung gar nicht geht, dass man dadurch jetzt eher Knochenbrüche und Überlastungserscheinungen bekommt, und, dass das dann später mit 50 Jahren schön Osteoporose gibt. In Verbindung mit Leistungssport potenziert sich das dann noch mal, ich meine ist ja nichts Neues, dass man seine Essstörung auch schön über zuviel Sport ausleben kann, aber dennoch sehr interessant.
Also, kein schlechtes Gewissen haben und vieeel essen.

Also, ich hole mir dann noch mal was zu essen und hoffe, dass ich meine Regel mal wieder bekomme. :-/

Hm, ich war heute 30km mit dem RR unterwegs, das reicht mir dann, ich will ja Sonntag den 10er auch wirklich laufen und muss dafür einfach die Gluten etwas schonen und Fahrrad ist super dafür! ;-)

LG!

Pinacolada89
30.05.2012, 19:02
Bin auch wieder da! :winken:
@Keks: Ich finde die Woche gut. bei mir haben Ruhewochen etwa 6-7 Stunden Umfang.
Es war ja sooo toll. Sonntag sind wir 74km gefahren mit 750HM, was für uns ja sehr ungewohnt ist. Da die Beine frisch waren, hab ich übertrieben (knapp 28er Schnitt) und den 8km Koppellauf danach in 39:30...und das eine Woche nach dem HM. Naja, ich war gut drauf ;) Mein Freund leider weniger, der ist total eingegangen und es ging gar nix, total ungewohnt.
Am nächste Tag wollte ich ja eigtl mit Keks fahren :winken: aber das ging ja leider wegen der Kniekehle nicht :( Also musste mein Freund wieder ran.... dieses mal 92km mit 750HM und er ist wieder total eingegangen, der arme. Abends bin ich dann noch eine Stunde geschwommen *g*.
Am nächsten Tag war ich morgens noch 40min laufen und dann hab ich meinem Freund ein 1000kcal Frühstück serviert und siehe da, er war endlich mal wieder gut drauf und die abschließende 107km Tour mit 1100HM hat er gut geschafft. Klar, wir wurden von tag zu tag langsamer, einfach weil keine Zeit zum regenerieren bleibt. Aber es hat mega viel SPaß gemacht. Gleich geh ich locker schwimmen und hoffentlich sind die Beine morgen wieder fit ;)

Sommerregen
30.05.2012, 19:25
28er Schnitt in den Bergen und dann 8km in 39 min?
Ja... ;-) Nee, super! Ich bewundere das ja richtig, meine Güte - wann ist denn die MD?
Und du hängst ja deinen Freund auf dem Rad ab - Wahnsinn! Und ja, musst ihn gut füttern, damit er fit bleibt. *lach*

Also ich mache ja jede Woche Ruhewoche!
Nee, im Ernst, selbst wenn ich 75km laufe - dafür brauche ja ich ja keine (oder gerade) 7 Stunden und alles andere dann nach Lust und Laune, aber ich habe da auch keine größeren Ambitionen, längerfristig werde ich es eh nicht schaffen mehr als 80km in der Woche zu laufen, das ist auch okay.

So heute Morgen war ich dann noch mal 2km schwimmen, wir haben bei uns im Schwimmbad so ein tolles 50m Becken draußen, da macht das richtig Spaß. Und langsam ertrinke ich auch nicht mehr und kriege schon 3er und 5er Züge hin.
So und ich gehe jetzt auch noch mal laufen, mal schauen, ob 8-10km schmerzfrei gehen, wenn das jetzt nicht relativ gut wird, dann kann ich den 10er am Sonntag canceln. Und dabei will ich jetzt auf dieser vermessenen Strecke endlich mal wieder PB oder in Nähe der PB laufen, da sind auch keine Steigungen drin. ;-)

Keks2010!
31.05.2012, 06:11
Hallo ihr Lieben,

@Pina: Freut mir sehr, dass es Dir gefallen hat - war super, euch mal kennenzulernen! Wenn ihr mal wieder am See seid, gebt Bescheid :-)

@Sommerregen: Nur laufen ist halt auch krasser. Ich fahre ja grad nur Rad und schwimme...


Ich war heute eine halbe Std auf dem Laufband, minutenweises joggen. Das ging ganz gut, ab und zu bilde ich mir ein, dass was zwickt, aber ich glaube das wird wieder. Der Tria am Sonntag ist aber noch auf der Kippe - das wär der Einzige Tag an dem ich meinen Freund nochmal in Ruhe sehen könnte, so für die nächsten 4-6 Wochen?! Mal sehen...

Das Wetter soll ja mies werden! :-/

@Marion: Wie läufts?

Liebe Grüße
Keks

Pinacolada89
31.05.2012, 21:07
Ich hab heute zum ersten mal seit seeeehr langem wieder ein Intervalltraining gemacht. Es war nicht schlecht, aber auch nicht gut. Es war aber auch warm und schwül und ich war sicher nicht erholt. 5X1000 mit 400m TP- 4:33,4:24,4:25,4:30,4:33. Ich hatte kein Zeitziel aber mich nervt die Abwärtstendendenz ;) Naja, wird wieder. Bin in den letzten Wochen auch echt nicht viel gelaufen und so richtig schnell hat mich das Marathontraining nicht gemacht :-/

Sommerregen
31.05.2012, 22:32
Hey!

@Keks - dann mach mal lieber was mit deinem Freund. Aber dein Programm klingt doch gut, auch wenn du hauptsächlich Rad fährst und schwimmst.

@Pina - ist doch okay für das erste Intervalltraining wieder. :) Ich habe auch mal gern einen schlechten Abwärtstrend da drin, müssen wir halt noch etwas üben. :) Und bei deinem Pensum könnt ich das gar nicht laufen, von daher.

Ich habe heute das erste Mal seit gefühlten Wochen mal wieder eine normale Lauf-TE verantstaltet - 16km im 5:30er Schnitt. Das ging dann schon, aber schneller war mir dann heute auch vom Oberschenkel her doch noch zu anstrengend. Mal sehen, wie das jetzt so wird.

LG!

Keks2010!
01.06.2012, 07:47
Hallo ihr,

@Pina: Das wird schon wieder, denke ich. Der Urlaub am See war ja auch nicht unanstrengend!

@Sommerregen: Ich drück aaaaaaaaaalle Daumen :-)


Bei mir ists grad komisch, es zwickt immer mal wieder hier und da, mal sehen was das so wird. Heute Abend bin ich bei der Laufanalyse, also Videoanalyse und Tipps Richtung Mittel-/Vorfußlauf etc. Das soll insgesamt so 3 Std gehen, bin gespannt.
Morgen will ich schwimmen und locker Rad fahren, Sonntag evtl mal wieder laufen und schwimmen, aber mehr als 6 Std werden das diese Woche wohl nicht.

Tat aber auch mental mal ganz gut, diese Woche wenig zu machen - hihi, 2 Std bisher ;-)
Ist auch immer anstrengend auf Dienstreise, Sport heißt dann um kurz vor 5 deutscher Zeit aufstehen etc pp...

Kommt noch gut durch den Freitag!

Keks

Keks2010!
01.06.2012, 20:55
So Mädels - was für ein verkorkster Tag!
Wir hatten 4 Stunden Verspätung (!!!!) - das ist Rekord! Aus meiner Laufanalyse wurde somit nichts, auf unbestimmten Zeitpunkt verschoben!

Mein Bein zwickt immer noch ab und zu, aber morgen will ich versuchen Rad zu fahren und am Sonntag will ich eigentlich mal wieder laufen!

Ansonsten war das eine mickrige Woche mit guten 2 Stunden Sport, dafür 49 Std Arbeit an 4 Tagen.

Sommerregen
02.06.2012, 09:12
Hey Keks!

Ja, sehr blöd, vor allem, weil du ja dann auch noch wieder vom Flughafen nach Hause musst und das nicht so die 4km Luftlinie sind wie hier.
Versuch das mal, bin gespannt wie das Laufen dann Morgen wird! Und auch, was die Kniekehle sagt.

Ich werde gleich noch mal sehr locker 10km laufen, habe zur Zeit wieder meinen großen Lieblingshund da, der auch unheimlich gern leckere selbstgebackene Weihnachtskekse isst.

Und wenn du noch mal sagst, dass das mickrig ist, dann kostet das wieder Geld. ;-)
Oder bist du Lance Armstrong und machst sonst nichts Anderes?
^^

Liebe Grüße!

Sommerregen
03.06.2012, 21:30
So - bin heute mal wieder 10km WK gelaufen, mir haben 7 Sekunden zur neuen PB gefehlt, aber dafür, dass ich in den letzten Wochen eher sehr, sehr konservativ gelaufen bin und meine Hüfte gern mal zickt, war das absolut super. Ich hatte nur Spaß, habe nicht auf die Uhr geschaut, bin schnell gelaufen, 45:36 - vierte Frau insgesamt (hätte die Dritte auch nie im Leben gekriegt, die ist nee 42er oder so gelaufen), AK gewonnen, 500 Starter in unserem Lauf, jetzt nicht sooo wenig. War sehr lustig mit den Männern der AK M45 zu laufen.
Tolle Strecke, toll organisiert.

;-) Ja, klappt dieses Jahr noch mal mit der Sub45, bin heute relativ konservativ gelaufen, mal schauen, wann ich das dann mache. Im Herbst beim Alsterlauf oder bei der WLS... ;-) Langsam muss ich nur mal spezifisch dafür trainieren und mal kontinuierlich schnelle Intervalle und nicht immer nur Pseudo-TDLs in 4:55 machen.

Keks2010!
04.06.2012, 07:14
Guten Morgen,

@Sommerregen: Glückwunsch :) Super gemacht! Was hast Du für den Sieg bekommen? Zumindest keinen hässlichen Radhelm wie ich damals beim MTB-Rennen, oder? ;)

@Pina: Wie gehts?

@Marion: Und Dir?


Ich will heute Abend mal versuchen zu laufen. Es hat jetzt nichts mehr gezwickt, also werde ich wieder antesten. Ansonsten ist der Wochenplan recht flexibel, das Wetter ist grade ziemlich mies, da werde ich bei trockenem Wetter irgendwie versuchen aufs RR zu kommen.

Angepeilt sind so 10-11 Std.

Liebe Grüße, guten Wochenstart!
Keks

Pinacolada89
04.06.2012, 09:22
So - bin heute mal wieder 10km WK gelaufen, mir haben 7 Sekunden zur neuen PB gefehlt, aber dafür, dass ich in den letzten Wochen eher sehr, sehr konservativ gelaufen bin und meine Hüfte gern mal zickt, war das absolut super. Ich hatte nur Spaß, habe nicht auf die Uhr geschaut, bin schnell gelaufen, 45:36 - vierte Frau insgesamt (hätte die Dritte auch nie im Leben gekriegt, die ist nee 42er oder so gelaufen), AK gewonnen, 500 Starter in unserem Lauf, jetzt nicht sooo wenig. War sehr lustig mit den Männern der AK M45 zu laufen.
Tolle Strecke, toll organisiert.

;-) Ja, klappt dieses Jahr noch mal mit der Sub45, bin heute relativ konservativ gelaufen, mal schauen, wann ich das dann mache. Im Herbst beim Alsterlauf oder bei der WLS... ;-) Langsam muss ich nur mal spezifisch dafür trainieren und mal kontinuierlich schnelle Intervalle und nicht immer nur Pseudo-TDLs in 4:55 machen.

Glückwunsch, schöne Zeit!! Ich bin ja schon ein bisschen beruhigt, dass die 45 bei dir auch so eine kleine Hürde ist. Aber ich bin auch davon überzeugt, dass die bei dir dieses Jahr noch fällt ;)

Ich war dieses Wochenende auf einem Seminar, hab kaum geschlafen, bin nur einmal gelaufen und fühle mich total unfit. Am Donnerstag lauf ich einen 10er, aber die Strecke ist nicht einfach und meine Form nicht so super. Da ich letztes jahr dort 47:40 gelaufen bin, wäre ich jetzt mit sub47 sehr glücklich.
Angriff auf PB werd ich in den nächsten Monaten sicher nicht machen, da die momentan unerreichbar ist. Aber beim HM und über 5, da will ich schon noch was sehen :D Momentan liegt der Fokus aber klar beim radfahren, da muss ich was nachholen.

LG

Sommerregen
04.06.2012, 20:11
Hey!

Ja, ich denke auch, dass ich langsam an dem Punkt bin, wo ich dann auch mal Geduld haben muss und nicht mehr in jedem Lauf eine 2min PB laufen kann.
Mal schauen, wann ich mal wieder 10km laufe, 5km will dieses Jahr auch noch laufen.
Ich laufe ja in drei Wochen mal wieder HM und freue mich schon, aber ob ich da PB laufen kann, das hängt dann vom Wetter ab.

Ja, dann ab aufs Rad bei dir!
Und viel Erfolg am Donnerstag, hügelige Strecken sind ja immer etwas Anderes.
Warum unerreichbar? Das kriegst du noch hin! :)
Viel Spaß!

Keksi - wie war das Laufen?
Und Danke! :)

LG!

Keks2010!
05.06.2012, 06:15
Guten Morgen zusammen,

es war gestern toll - schmerzfrei!!!!!!! Wirklich, das war genial, sogar über 4 km und SCHMERZFREI :) :) :)

Ansonsten fühle ich mich heute nicht sooo fit, werde aber gleich in die Firma radeln und heute Nachmittag dann zur Bib, ein Buch abgeben sonst muss ich Strafe zahlen ;) Das werden dann heute so 70-80 km denke ich. Ich hoffe, ich komm gut durch, bin irgendwie matschig. Aber wird schon gehen. Der Rest der Woche sieht wettermäßig wirklich mies aus - nur Regen! Grob plane ich noch:

Mo: laufen (0:25)
Di: RR (3:00) ungefähr!
Mi: laufen? (0:30:00) + schwimmen (1:15) mal wieder Tempo machen...
Do: Ruhetag? Sauna?
Fr: RR oder MTB (1:30-2:00), bisschen Tempo + schwimmen (1:00)
Sa: Ruhetag?
So: laufen (0:45) + schwimmen (1:15)

So dass ich auf ca. 10-11 Std komme... Kann sich aber alles noch verschieben, von den Einheiten her müsste es aber so passen, denke ich. Den Rest der Zeit werde ich vermutlich am Schreibtisch verbringen.

Schönen Tag euch!
Keks

Sommerregen
05.06.2012, 18:03
Keks- das sieht doch gut aus! :)
Und schön, dass das gestern beim Laufen so gut lief! Zwei Ruhetage? Einen? Mach so, wie du dich fühlst, ich glaub, dann klappt das, sonst sehr schöner Plan!
3 Mal schwimmen? Wow.

So, ich plane für diese Woche grob!

Montag: Ruhetag
Dienstag: 11km locker
Mittwoch: irgendwie kurze Intervalle, mit ordentlich Ein- und Auslaufen - so etwa 13km.
Donnerstag: locker 8-12km und/oder schwimmen oder Pause
Freitag: je nach Tagesform gern mal wieder 18km in 5:05-5:10 oder so.
Samstag: 12km locker
Sonntag: 22-25km lang, nicht so langsam.

Wollte diese Woche noch mal ca. 80km laufen, mal sehen, was das wird. ;-)

Keks2010!
06.06.2012, 06:57
Guten Morgen zusammen,

@Sommerregen: Krasses Programm. Macht das die Hüfte schon wieder gut mit? Respekt, wirklich! Da ist mein Plan ja gar nichts dagegen.
Ach und das mit den Ruhetagen wird sich noch weisen ;)


Ich hatte gestern mal wieder so ein Erlebnis: War mit dem Rad unterwegs, nach der Arbeit noch gute 60km und es lief eigentlich gut, waren dann doch 740 Hm und leichter Wind, gegen Ende war ich dann auch froh, nach Hause zukommen. Da hab ich dann geduscht, was getrunken und plötzlich kam die Übelkeit - ich musste mich hinlegen, mir war ganz kalt... übergeben hab ich mich nicht, aber ich bin dann quasi direkt ins Bett und heute morgen war wieder alles ok. Muss man das verstehen?! Weiblicher Hormonhaushalt, der da verrückt spielt? Unglaublich...

Für heute ist schwimmen geplant, mal wieder ein bisschen Tempotraining. Nichts GANZ hartes (keine 10*100 oder so), aber ein paar Sprinteinheiten, mal wieder Technik... und am Sonntag dann vielleicht was hartes ;)

Gestern habe ich vom Knie nichts mehr gespürt beim RR fahren, vielleicht war der Sattel tatsächlich ein paar mm zu hoch? Wäre jedenfalls klasse, wenn ich jetzt mal beschwerdefrei bleiben würde.


@Pina: Fleißig am Sporteln? Ist morgen der bergige Lauf? Alles gute!

Ich hoffe ihr habt übers lange Woe besseres Wetter, hier ist nur Regen und teilweise Maximalwerte von 10 Grad vorhergesagt...

Liebe Grüße
Keks

Pinacolada89
06.06.2012, 09:06
Huhu,
bergig ist zu viel gesagt, der ist nur nicht komplett flach, aber mehr als 50HM werdens nicht sein. Das dumme ist halt, 10 mal 1km und dadrin ist dann noch eine megaenge Kurve wo man im Prinzip komplett abbremsen muss...
Keks, ich find dein Programm gut. Bzgl. schwimmen, ich hab neulich 2 interessante Programme gemacht. Am Freitag 3X4X100 in ca. 1:36, Pause immer 20sek, Serienpause bis zu 5min. Montag dann 7X200 progressiv von 3:27 bis 3:17 und dazwischen je 20sek Pause (das ist gar nicht ohne...)

@Sommerregen: Ich finde die Umfänge für unsere Leistungsregion zu krass, aber ich kenn mich damit auch nicht so aus. Ich denke nur, wenn du jetzt schon 6 mal läufst, was machst du dann wenn du mal sub 43,42 laufen willst? Also ich würd auf jeden fall den einen Lauftag weglassen, 80km ist schon SAU viel. Aber vielleicht stimmt auch der Spruch: Viel hilft viel. Mit meinen derzeit 30km/Woche kommt man auf jeden fall nicht allzu weit, auch wenn Radfahren noch dazukommt.

Keks2010!
06.06.2012, 09:54
Hey,

Ich finde Sommerregens Pensum auch heftig - ich hoffe Du verletzt Dich da nicht. Und um schneller zu werden, sind die kürzeren schnellen Sachen wohl eh wichtiger?!

@Pina: Danke für die Tipps, das mit den 200ern find ich gut, vielleicht mache ich das heute Abend mal. Ich bin zwar (noch?) nicht so schnell wie Du, aber progressiv klingt gut und mir macht es einfach richtig Spaß, Abwechslung reinzubringen. Wenn ich davor noch Technik mache plus Ein-und Ausschwimmen, komme ich auf ca. 2200-2400 und das ist momentan ein gutes Pensum für mich.
Ich liebe ja auch 1*200, 2*100 und 4*50 (Pausen müsste ich nachschauen) auf Maximaltempo. Das wird dann schon richtig anstrengend und das schwimme ich auch nur, wenn ich mich echt gut fühle.

Grüße
Keks

Sommerregen
06.06.2012, 16:38
@Keks
Nee, das ist dein Kreislauf. Unterzuckert? Orthostatische Dysregulation? Hast du mal Puls oder Blutdruck gemessen?Mehr essen und trinken auf der Fahrt?
Das kann ja echt gefährlich werden, wenn das mal so passiert! Und Hormone sind das eher nicht.

@Pina - vom Schwimmen habe ich ja keine Ahnung, klingt aber gut! Viel Erfolg Morgen! :)



Ähm - ich laufe öfters mal so viel - das ist jetzt wieder mal so eine Belastungsswoche, in der ich *mehr* laufe, sonst sind das eher 70km, aber die laufe ich doch in 70% der Wochen, da sind 80km jetzt nicht soviel mehr. Und - ich verletze mich eher bei Sachen, die ich zu schnell laufe, nicht bei den Umfängen, die ja größtenteils nicht besonders schnell sind.
Und - ich bin so ein Typ, bei dem viel auch viel hilft, das ist individuell total unterschiedlich, aber bei mir bringt das was, ich bin ja meine 10km PB auch mit 65 Vorbelastungswochenkilometern gelaufen.

Aber ich kenne mich gut - das werden diese Woche sowieso eher 75 als 85km, was ich dann auch für mich vollkommen angemessen ist. ;-)

Keks2010!
06.06.2012, 19:06
Hey ihr,

@Sommerregen: Natürlich, das muss jeder für sich entscheiden und Du bist ja auch große Umfänge schon gewohnt, für Pina und mich klingt das nur einfach richtig viel, denke ich. Und wir wollen halt, dass Du Dich nicht überlastest. Oder Pina? :)
Also zu wenig gegessen hab ich gestern nicht und ich hab ja jetzt sogar 2 Trinkflaschen am Rad und hab die auch genutzt, deswegen kann ich mir das nicht so richtig erklären. War jetzt auch weder super anstrengend noch total lang...


Ich hab übrigens 7x200 versucht. Und bin gescheitert, hihi. Nach 6x200 war ich platt (zu schnell angegangen?) und hab dann noch einen Hunderter angehängt. Insgesamt dann 2300, das war ok.

Und ich plane grade wirklich jeden Tag um ;)
Morgen will ich ganz früh laufen und gegen nachmittag noch eine Runde aufs Rad. Das mach ich dann aber auch nur, wenn das laufen morgens gut ging. Adduktoren und Oberschenkelrückseite sind super, die komische Kniekehle spür ich noch ab und zu.
Vorteil an dem Plan wäre, dass ich Freitag nur schwimme und Samstag Ruhetag mache, so hätte ich 2 Tage ohne laufen und Rad.

Schönes langes Woe!
Keks

Sommerregen
06.06.2012, 22:21
Hey!

Keks - das klingt gut, zwei Tage ohne Beinbelastung sind bestimmt auch super! Und ja, die 200m schnell schwimmen? Da bin ich nach einem total fertig - also super!
Und blöder Kreislauf, aber ich hatte das auch schon mal. :-(

Na ja, nee, ist ja nicht so, dass ich eure Einwände ignoriere, gar nicht, ich mache mir da ja schon so meine Gedanken. Und ich mache das auch so wie du - ich plane je nach Tagesform mal alles um. Habe ich heute auch gemacht - wollte ursprünglich nach 2,5km Einlaufen dann 6x800m in so 3:25min machen, habe das dann aber nach 3 Intervallen ganz schnell gelassen, weil ich dann einen dezenten Schmerz am Trochanter/seitliche Hüfte, Oberschenkel gespürt habe und bin dann brav nach Hause gelaufen, habe dabei festgestellt, dass ich heute Abend schön locker einen 5er Schnitt laufen konnte, das fühlt sich ungefähr so an wie sich 5:30min/km vor einem Jahr angefühlt hat. Und da war die Hüfte dann auch still.

LG!

Pinacolada89
06.06.2012, 22:45
Hey ihr,

@Sommerregen: Natürlich, das muss jeder für sich entscheiden und Du bist ja auch große Umfänge schon gewohnt, für Pina und mich klingt das nur einfach richtig viel, denke ich. Und wir wollen halt, dass Du Dich nicht überlastest. Oder Pina? :)


genau :)

Bin mal gespannt auf menen 10er heute....ich haette sowas auch mal gern, bei mir fuehlt sich 5:30er schnitt seit nem jahr gleich an und 5er schnitt auch. beim schwimmen hingegen kann ich jetzt 1:50 pro 100m LOCKER schwimmen und vor nem jahr war das mal mein intervalltmpo.

Ich finde uebrigens 6 200er sind super und reichen auch voll aus. ich hatte nur an dem tag meinen 7er tag. erst 7 radintervalle, dann 7 schwimmintervalle :D

Keks2010!
07.06.2012, 06:22
Ich finde uebrigens 6 200er sind super und reichen auch voll aus. ich hatte nur an dem tag meinen 7er tag. erst 7 radintervalle, dann 7 schwimmintervalle :D

:) Was machst Du dann auf dem Rad, also was für Intervalle?
Drück Dir die Daumen für heute!

Ich geh gleich locker laufen, danach lernen :-/

Pinacolada89
07.06.2012, 23:32
So, also es war nicht so super, aber auch nicht richtig mies. Also jetzt kommt wieder meine übliche Wetterausrede :D Die ersten 5km liefen wirklich gut, auch wenn ich echt überzockt hab die ersten beiden Kilometer (4:20,4:24), 5km dann 22:50 (laut FR), also eigentlich eine super Zeit. Danach bin ich dann ziemlich eingebrochen. Die 10km hab ich dann laut FR nach 47min erreicht, die Strecke ist wohl etwas zu lang, daher hatte ich dann am Ende eine 47:47 und damit exakt die selbe Zeit wie letztes Jahr. Tja, dumm gelaufen ^^
Letztes Jahr war ich megahappy mit der Zeit, dieses Jahr, naja...aber die Bedingungen waren deutlich schlechter und ich bin tatsächlich mal mit Leuten gelaufen, die immer schneller waren. Also immerhin. Dass die Strecke generell nicht leicht ist, wusste ich ja, aber ich hab ja immer den Vergleich zu den letzten jahren. Aber Wetterverhältnise kann man ja nie vergleichen und die 5km zeit hat mir gezeigt, dass ich es eigentlich noch kann...

@Keks: Intervalle mach ich bisher nur auf der Rolle, dann sowas wie 7X4min oder 10X2min oder 6X5min....und dann von 210-230 Watt, mehr schaff ich irgendwie nicht.

Keks2010!
08.06.2012, 10:33
Hey,

@Pina: kann verstehen, dass Du ein bisschen enttäuscht bist. Wie war denn das Wetter? Das spielt schon immer eine Rolle... aber sofern die Bedingungen schlechter waren, solltest Du Dir das nicht zu sehr zu Herzen nehmen. Ist ja trotzdem eine richtig gute Zeit!! Was hast Du für die kommende Zeit noch geplant? Gehts Deinem Freund eigentlich besser?
Die Intervalle klingen gut, muss sowas auch mal wieder einbauen.


Ich war gestern noch 1:45 mit dem Rad unterwegs. Bin eine Runde von gut 9 km gefahren mit einer Steigung drin. Also da geht es quasi ein mal hoch und ein Mal runter ;-) Insgesamt so knapp 500 Hm für 3 Runden. Bin das mal auf "Tempo" gefahren, was dann bei mir heißt dass ich einen 26-er Schnitt hatte, was ich schon ganz gut finde da der Anstieg echt heftig ist und es auch richtig warm wurde.

Mein Knie hab ich ab und zu gespürt danach, aber heute ist rein gar nichts mehr. Gegen später werde ich dann (im strömenden Regen) schwimmen gehen und mache morgen einen Ruhetag. Am Sonntag will ich laufen und schwimmen.

Viel Spaß euch!
Keks

exbonner
08.06.2012, 15:02
Für die Strecke ist das doch eine gute Zeit. Ich glaube sogar, dass wir Dich gestern gesehen haben. Das Frauenfeld in dem Zeitbereich war ja sehr überschaubar.

Eigentlich bin ich diesen Lauf auch immer mitgelaufen, aber mittlerweile finde ich die Strecke mit den 10 Runden und der Kurve hinter dem Café wirklich blöd. Ich nehme lieber den Trassenlauf im September mit. Zudem war das Wetter gestern wirklich drückend.


So, also es war nicht so super, aber auch nicht richtig mies. Also jetzt kommt wieder meine übliche Wetterausrede :D Die ersten 5km liefen wirklich gut, auch wenn ich echt überzockt hab die ersten beiden Kilometer (4:20,4:24), 5km dann 22:50 (laut FR), also eigentlich eine super Zeit. Danach bin ich dann ziemlich eingebrochen. Die 10km hab ich dann laut FR nach 47min erreicht, die Strecke ist wohl etwas zu lang, daher hatte ich dann am Ende eine 47:47 und damit exakt die selbe Zeit wie letztes Jahr. Tja, dumm gelaufen ^^
Letztes Jahr war ich megahappy mit der Zeit, dieses Jahr, naja...aber die Bedingungen waren deutlich schlechter und ich bin tatsächlich mal mit Leuten gelaufen, die immer schneller waren. Also immerhin. Dass die Strecke generell nicht leicht ist, wusste ich ja, aber ich hab ja immer den Vergleich zu den letzten jahren. Aber Wetterverhältnise kann man ja nie vergleichen und die 5km zeit hat mir gezeigt, dass ich es eigentlich noch kann...

@Keks: Intervalle mach ich bisher nur auf der Rolle, dann sowas wie 7X4min oder 10X2min oder 6X5min....und dann von 210-230 Watt, mehr schaff ich irgendwie nicht.

Sommerregen
08.06.2012, 18:06
Hey!

@Pina
Ja, das ist doch okay? Klar, mich würde das auch ärgern, aber bei einer schwierigen Strecke ist die Zeit doch jetzt vielleicht nicht der Wahnsinn, aber vollkommen in Ordnung?
Und - 10km ist auch keine leichte Distanz, ich wage jetzt einfach mal zu behaupten, dass 5km und HM etwas viel leichter und besser zu laufen sind, bei 5km stirbt man nicht unbedingt am Ende, wenn man zu schnell anfängt und beim HM läufst du einfach nicht soooo am Limit.
Ist doch gut! :)

Keks - das ist ja auch sehr cool, immer eine Runde fahren? Das ist auch hart. Und 26er-Schnitt ist schon echt flott dafür! :)

So, ich bin natürlich super brav und habe dann gestern doch Ruhetag gemacht, weil ich a) keine Zeit und b) auch keine Lust hatte und müde war.
Heute bin ich dann nicht minder müde, aber ich muss meine neuen Kinvara 3 laufen und ja, ich kann ja Morgen ausschlafen.
:-)

LG!

Keks2010!
08.06.2012, 18:34
@Sommerregen: vieeeeeeeel Spaß mit den neuen Schuhen :) :) :)



Bei mir ging heute gar nichts beim Schwimmen. Wollte eigentlich 2x4x200 mit Steigerung machen, aber nach den ersten 3x200 hab ich abgebrochen. Weiß nicht was los war, hab mich einfach nicht gut gefühlt und hatte auch keine Lust. Beim Schwimmen kann ich mich irgendwie nicht so quälen wie beim Laufen oder Rad fahren. Zumindest kann ich das nur selten.
Bin dann noch locker weitergeschwommen und kam auf 2 km, nicht der Wahnsinn aber okay.
Mal sehen, wie es am Sonntag ist.

Ich würde ja so gerne mal wieder einen Lauf-WK machen!!

Pinacolada89
08.06.2012, 21:28
Für die Strecke ist das doch eine gute Zeit. Ich glaube sogar, dass wir Dich gestern gesehen haben. Das Frauenfeld in dem Zeitbereich war ja sehr überschaubar.

Eigentlich bin ich diesen Lauf auch immer mitgelaufen, aber mittlerweile finde ich die Strecke mit den 10 Runden und der Kurve hinter dem Café wirklich blöd. Ich nehme lieber den Trassenlauf im September mit. Zudem war das Wetter gestern wirklich drückend.

Von welchem Verein bist du, vielleicht hab ich dich auch gesehen? Ich hatte ein blaues Top an und bin ziemlich kräftig :D Ja, der Trassenlauf ist deutlich schöner von der Strecke her! Ich bin beruhigt, dass du das Wetter auch als drückend empfunden hast.

Irgendwann kommt auch mal wieder ein WK mit guten Bedingungen =D

@Keks:Gutes Tempo. Danach wär ich echt platt bei den Höhenmetern....zum schwimmen:Bei mir ists andersrum, kann mich beim schwimmen viel mehr verausgaben, echt komisch.
Ich wollte heute mein Zeitfahrrad endlich fahre, aber nach 3km mussten wir abbrechen, da der Wind echt heftig war und das bei Hochprofilfelgen nicht gut kommt.Dann also 1,5h Rolle mit 4X15min @200 Watt. Danach dann noch kapp 3km geschwommen....morgen also Ruhetag =)

Sommerregen
08.06.2012, 22:28
Hey!

Pina - ich glaube, da sieht man mal wieder wie unterschiedlich das ist. Und du bist eh eine gute Schwimmerin, ich glaube mit der Technik wird das dann auch einfacher sich auszutoben! :) Bei mir klappt das gar nicht.
Und ja, ich finde deine Zeit noch immer gut, wenn bei mir nur ein Anstieg drin ist, dann kann ich das eigentlich gleich lassen.

@Keks
Ja, Schuhe sind super! Einen Tick zu groß leider, aber wir können die halt auch nicht noch kleiner bestellen. Aber für fast geschenkt ist mir das auch vollkommen egal.
Und ja, du kannst doch bald mal einen 5km WK laufen, oder? Und jetzt sag nicht, dass das Kinderkram ist, bei uns sind neulich bestimmt 25 Läuferinnen unter 25 Minuten reingekommen, davon 7 unter 20, da kann man sich auch mal austoben.
Und trotzdem gutes Training - ich glaube, dass wir das auch immer noch der Tagesform anpassen und uns daran messen müssen und nicht an einem festgelegten Plan, bei mir funktioniert das ziemlich gut und ich werde ja auch noch ordentlich schneller, wenn ich mich nicht an solchen Tagen wie heute messen muss.

So - bei mir war heute absolut super grottig, also ich hatte so einen blöden Tag, war nur unterwegs und hin- und her (mit dem Rad...) und ich war sooo genervt, habe dann mit Mühe, Not und Tommy-Begleitung auf einem Viertel der Strecke noch meine 16km in 5:20min/km gemacht, aber dafür ohne Schmerzen, nur halt total müde.
Soviel zu meinem Wochenplan. ;-) Ist aber so, wenn ich eine normale Arbeitswoche mache, dann ist da eben nicht mehr drin und dann weiß ich auch, warum ich keine Triathletin bin.

Liebe Grüße!

Keks2010!
09.06.2012, 16:33
Hey ihr,

ich war spontan heute Morgen laufen und es war RICHTIG gut! Bin eine hügelige Strecke gelaufen, da bin ich dann aber am Anfang ca. 50m gegangen weil ich meinen Beinen nicht gleich die volle Dröhnung geben wollte. Der Rest zwar dann super, waren 7,22 km, was für mich jetzt schon seeeehr zufriedenstellend ist und ich habe KEIN Zwicken gespürt in den Beinen :)

Morgen will ich noch ne Stunde schwimmen - was, das hängt von der Laune ab. Vielleicht 6x500 zügig oder auch ein bisschen Tempotraining, mal sehen.

Plan für nächste Woche:

2x laufen -> 1:30
1x Koppellauf -> 0:30
3x schwimmen -> 3:30
2x RR -> 5:00
1x MTB -> 1:30

Ja, so der grobe Plan...

LG
Keks

Pinacolada89
10.06.2012, 19:48
Hi Mädels,
hatte heute einen super Trainingstag,erst 93km in 28.3 Schnitt (aber weitestgehend flach) und dann noch 8.3km in 5:14/km und es war echt nicht besonders anstrengend. Also voll toll :) Ich kann viel besser laufen wenn ich vorher aufm Rad saß...und das bei meinem momentanen laufumfang von <30km/Woche :D
nur leider hab ich seit gestern Blasenschmerzen...und ich hab ja so panische Angst vor Blasenentzündungen. Im Urin ist nix, aber das heißt noch nichts. Also muss ich wohl wieder zum Doc und dazu hab ich eigtl gar keine Zeit...
Aber naja, ansonsten alles super :)
@Keks: Finde deinen Plan gut, bei mir ist meist 3h Schwimmen, 6h Rad, 3h Laufen, 1-2h Kraft+Stabi :)

Keks2010!
11.06.2012, 08:43
@Pina: Mach Dich (noch) nicht verrückt - ich kenn sowas, dass man denkt "oh nein, nicht, bitte nicht" - ich würde an Deiner Stelle viel trinken (hilft ja immer :) ) und bei den ersten Anzeichen zum Arzt. Hast Du einen, wo Du evtl. kurzfristig einen Termin bekommst?
Ja ich finde das auch ganz gut, wäre auch mein Ziel, 6h Rad, 3h laufen und 3h schwimmen, so ganz grob. Mit dem Laufen muss ich jetzt langsam wieder anfangen.
Dein Trainingstag gestern klingt übrigens richtig gut! Wie hast Du eigentlich Deine Schwimmzeit so verbessert? Also Deine TE's kenn ich ja jetzt so grob - bist Du dann den ganzen Winter über regelmäßig geschwommen oder wie hast Du das gemacht? Will auch mal so schnell werden :)

Wollte eigentlich heute Morgen schon Koppeltraining machen, aber es hat geregnet ohne Ende, dann bin ich nur mit dem Rad zur Arbeit und hoffe dass es heute Abend trocken (dafür aber wohl windiger) ist.

Pinacolada89
11.06.2012, 09:30
Huhu,
Termin krieg ich so schnell nirgends, müsste dann warten. Ist eh kompliziert, weil ich ja umgezogen bin und die meisten meine Ärzte 40km von hier sind. Vielleicht wage ich es erstmal, abzuwarten, keine Ahnung. Die Teststreifen sind auf jeden Fall negativ.

Ich bin im Winter fast durchgängig 4mal pro Woche geschwommen, das hat sicher viel geholfen. Aber auch mit 3 mal hab ich schon große Fortschritte erzielt und kann momentan zumindest mein Niveau gut halten. Ich hatte auch wirklich NIE Pausen drin, außer, als ich mal krank war.

Beim schwimmen reichen 3 mal, beim laufen hab ich das Gefühl, da fehlt die 4. Einheit...

Keks2010!
11.06.2012, 20:04
Hallo ihr,

@Pina: Cool, wusste gar nicht dass es da Teststreifen gibt, so dass man das selbst testen kann. Ich bin ja Ende 2010 umgezogen und musste mir hier auch erstmal Ärzte suchen. Das ist nicht so einfach und ich finde man muss dann auch erstmal Vertrauen aufbauen! Mein Zahnarzt ist immer noch in meiner Heimatstadt, aber da muss ich zum Glück auch immer nur zur Kontrolle hin ;)

@Sommerregen: Na, wie gehts? Gestern schön ge-lauf-trampolint? ;) Danke noch für Deine Nachricht zum Thema "abnehmen". Ich hab jetzt wirklich so 3 Kilo weniger und finde das super. Ich achte zur Zeit gar nicht aufs Essen - also ich esse ja sowieso recht gesund, aber ich plane das nicht groß, ich überlege auf was ich Lust habe und ess das dann. Mache grade auch für mich wirklich viel Sport, ich denke das spielt grade gut zusammen. Und ich habe festgestellt, dass die Vollkorn-Croissants von unserem Bäcker megalecker sind! Und: Wenn man so viel Sport macht, kann man das eigentlich auch ohne Reue essen. Ich futter ja nicht jeden Tag 5 Stück davon.


Ich bin heute im Regen zur Arbeit geradelt, habe das Koppeltraining auf heute Abend verschoben. Da bin ich dann gute 30km gefahren und war danach 4km laufen - 5:38 im Schnitt und das ist für mich ja superduper schnell, so schnell wollte ich das eigentlich gar nicht machen ;) Bin eher nach Gefühl gelaufen und es tat gut. Beine waren super, außer beim Radfahren am Ende hab ichs etwas gemerkt, aber sonst top!

:)

Morgen will ich schwimmen!

Pinacolada89
11.06.2012, 22:17
Ich bin heute 15X100 in 1:40 geschwommen mit je 20sek Pause, endlich mal wieder eine gute Einheit.
Ja, diese Teststreifen sind prima für mich als Hypochonder, aber die zeigen halt auch nicht alles...klingt ja super dein Training, toll dass es wieder gut läuft =)

Sommerregen
12.06.2012, 19:19
@Pina
Ja, Hypochonder werden auch mal krank! Nee, Pina, viel trinken, wirklich viel und dann mal abwarten und noch mehr Tee trinken!
Gute Besserung!
Und tolle TE gestern! Vor allem 15x... Aber klar, 4x die Woche schwimmen im Winter, das hat richtig was gebracht.

@Keks
Ja, eigentlich wollte/sollte er ja mit laufen kommen, aber du weißt ja, 10km sind einfach zu hart für den armen Kleinen. Also war es eben Trampolin und Kaffee, wobei ja auch nur ich auf das Trampolin wollte . Und klar, weißt du, wenn man normal isst und Sport macht, kriegt man meistens auch ein gesundes Gewicht! Freut mich aber wirklich. Und - dein Pensum - super! Und ja, 5:38 ist doch schon wieder echt gut! :-) Wird wieder.

Bei mir ist alles super, Sonntag eben mit der Pause 20km in 5:28, schon schön flott für einen "Langen" und heute dann 12km in so 58:irgendetwas und dann noch 2km auslaufen, das ging aber heute echt nicht so leicht, weil ich einfach heute nicht so fit bin. Trotzdem ziemlich gut, aber ich bewundere euch ja auch total - das Trainingspensum, schaffen würde ich das vielleicht, aber ehrlich gesagt reicht mir mein Laufpensum da gerade total. Aber wenn das Praktikum vorbei ist, dann habe ich zwei Monate auch wieder mehr Zeit, mal sehen.

So, diese Woche plane ich wieder grob 70-75km. Alles im Rahmen.

LG!

Pinacolada89
12.06.2012, 21:43
Huhu,

ich bin mir gar nicht wirklich so im klaren ob ich wirklich was habe. Eigentlich hab ich zu wennig Symptome und ich bin auch ziemlich fit momentan. Ich behalte das mal im Auge.
Hatte heute eine saugute Intervalleinheit. 10X400 in 1:34 im durchschnitt, der schnellste in 1:31, der langsamste in 1:36. Das ist für mich wirklich toll :) Trabpause 200m :) Herrlich im Vergleich zu 1000ern...

12km in 58min, das nenn ich mal eine harte Einheit, da würd ich sterben....

Sommerregen
13.06.2012, 19:36
Hey!

Pina - beobachte mal Brennen beim Wasserlassen und die Frequenz, und, ob du dich wirklich krank fühlst. Wenn nicht, lass es mit dem Arztbesuch, das ist dann nur verschwendete Zeit. Und du merkst es wirklich, wenn du krank bist. ;-) Tolle Einheit, das kriege ich so gerade nicht hin, also abends nicht, da ist meine Kraft immer aufgebraucht für soo schnelle Sachen. Klasse!
Falls ich noch mal von dir lese, dass du irgendwie ans Abnehmen denkst, dann werde ich sehr böse übrigens! :sauer: ;-)
(Ich stalke nicht hauptberuflich, Keksi hat mich da zum Lesen hingeschleppt... :zwinker5:)

Ja, wie gesagt, ich war gestern aber auch müde - müder als heute komischweise und ich bin jetzt schon eine Stunde Rad gefahren und gehe gleich noch so 8-10km joggen.
Muss ja um Viertel vor neun wieder da sein!

LG!

Keks2010!
13.06.2012, 20:47
Ich? Wie hab ich Dich denn da hingeführt? Ich wusste gar nicht, dass Du da liest :)

Ich war heute früh laufen (zur Arbeit), genau 9 km und es war herrlich. Jetzt hatte ab und zu die Sehne am Knie gezwickt, aber sehr überschaubar und es war hinterher nichts zu spüren, also nehme ich das mal so hin :)

Die Planung für die nächsten Tage steht noch nicht. Habe viel zu tun im Büro, sollte noch so viel lernen und weiß nicht, wann ich alles unterbringen soll.
Will auf jeden Fall eine längere RR-Einheit machen, 2x schwimmen, 1x laufen und eigentlich noch aufs MTB sitzen, zumindest mal ne Std oder so. Hmmmm.

Pinacolada89
13.06.2012, 21:03
Klasse, 9km!
Ich bin grad mein Zeitfahrrad gefahren, 2 mal 5km in 36km/h :-O Mein Freund war ganz überrascht, wie schnell ich sein kann :D Aber es war SEHR unbequem, leider...nach 25km konnte ich schon nicht mehr in Aero-Position fahren und mehr als 30km ging dann auch gar nicht. Hoffentlich krieg ich das mit einem anderen Sattel bzw. Verstellen der Neigung hin...
Achja, wegen dem abnehmen....bin ich grad viel zu hungrig für :D

Keks2010!
14.06.2012, 07:00
Guten Morgen,

@Pina: Das ist ja genial! Hammer! Auch Deine Laufintervalle, uiuiui, da müssen sich die anderen in Acht nehmen. Wirklich, Respekt! Am Sonntag hast Du eine OD, oder? Ist das normal, dass das Rad so unbequem ist? Kenne mich da nicht aus...


Ich musste gestern mal wieder feststellen dass es einfach unterschiedliche "Lebenskonzepte" gibt. Habe mit einer Freundin gesimst/geskyped und meinte, dass grade sehr viel zu tun ist und ich auch nicht früher gehen kann aus dem Büro, dass ich nicht weiß wann ich noch alles ins Hirn kriegen soll etc. Dann kam von ihr nur irgendwann - obwohl wir das Thema schonmal abgehakt hatten - "Bei mir gibt es 4 Wochen vor den Klausuren halt keine Freizeit mehr aber ich hab ja sowieso keine Ahnung und bin jetzt still."
Habt ihr auch manchmal das Gefühl,euch rechtfertigen zu müssen?

Ich kann nicht immer x Wochen vor den Klausuren Urlaub nehmen (schön wärs) und ich verzichte auch nicht auf Sport, nicht auf Internetsurfen etc. Ja, stimmt schon, dann bin ich selbst Schuld wenn ich keine Zeit habe, aber dann dürfte ich ja eigentlich prinzipiell nichts machen außer lernen und vielleicht arbeiten. So bin ich dann nciht, das ginge auch nicht lange gut.

Ich finde ja alles super so wie es ist, aber dass man mit solchen Tagesabläufen wie wir sie haben nicht immer alles lockerflockig macht, ist auch klar, oder?


Ach ja - heute gehe ich schwimmen, ein bisschen Tempo oder aber lange Distanz wenn es gut klappt.
Morgen laufen (evtl Lauf-ABC?) und am Samstag längere Radeinheit, Sonntag schwimmen. So oder so ähnlich ;)

Sommerregen
14.06.2012, 07:38
Hey!

Ja, Zeitfahrräder sind unbequem, das muss so sein.

Keks - nur noch kurz zu dem unterschiedlichem Umgang/Verständnis von Stress, ich glaube einfach, dass ihr da total unterschiedlich seit, manche Leute stresst wirklich schon alles und andere gar nichts, der eine kann viel mehr Belastung vertragen, ohne, dass er sich belastet fühlt, der andere eben weniger. Ich glaub, dass das ganz normal ist und vergleichen bringt da wirklich nichts. Die macht halt vier Wochen vor einer Klausur nichts anderes mehr, während andere, die vermutlich genauso gut sind, vielleicht zwei Wochen vorher mit lernen anfangen und trotzdem noch Zeit für alles andere haben.
Das kann man nicht vergleichen.
Und da muss man halt auch Prioritäten setzen, ist halt so. Man kann eben nicht alles haben, ich mach relativ viel Sport, treffe meine Freunde, gehe arbeiten, aber ich geh halt abends nicht oft auf Party und trinke bis morgens um sieben, das ist dann nicht mehr drin. Ist aber auch okay.

LG!

Pinacolada89
14.06.2012, 09:07
Hey!

Ja, Zeitfahrräder sind unbequem, das muss so sein.


Nein, das ist Quatsch ;) Also die sollten sich durchaus bequem anfühlen. Ich kann heute immer noch nicht schmerzfrei sitzen. Durch die nach vorn gebückte Position und die starke Erhöhung drückt der Sattel EXTREM auf gewisse Regionen. Das ist wirklich die Hölle, nach 25km hätt ich fast geheult. Leider geht das dann auch nicht sofort weg. Viele Mädels haben das Problem und es gibt da einen tollen Sattel: ISM ADAMO Breakaway - SENSOSPORTS GmbH (http://www.sensosports.com/ISM-ADMO-Breakaway) Ich fürchte, den muss ich mir mal gönnen, auch wenns viel Geld ist, aber was bringt mir das ganze teure Rad wenn ich nciht drauf sitzen kann.....

Bzgl Stress, das ist eh so ein Reizthema bei mir. Ich hab auch oft sehr viel zu tun und kaum ne ruhige Minute und wenn ich dann sage: "Nein, tut mir leid, ich schaff das nicht" oder mich vlt mal beklage dass ich so viel zu tun hab (und das passiert beides wirklich selten), dann kommt nur "Du könntest ja auch mal auf deinen Sport verzichten". Klar, könnte ich, aber 1. was hätte ich dann noch außer arbeiten und lernen? Und 2. was bringen einem diese Stunden effektiv? Auf den Tag gerechnet geht mehr Zeit für andere dinge drauf als für sport. Ob ich jetzt morgens ne Stunde laufe oder nicht macht auch nicht so viel aus, ist aber für mein Wohlbefinden wichtig.
Oder aber diese ganzen Leute, die fett sind und rumheulen und dann sagt man: Du kannst ja Sport machen. und dann sagen die: Nein, dafür hab ich keine Zeit. Da könnt ich drüber lachen. Ich schaffe bis zu 15h Sport pro Woche und wenn man "nur" Sport macht um fit zu bleiben, dann reichen auch 4 Stunden, und die hat ja wohl jeder...

Keks2010!
14.06.2012, 09:35
@Pina: Kann ich wirklich unterschreiben - sehe das absolut genauso. Ich glaube das ist einfach ein anderes Lebenskonzept. Und in der Regel klappt das ja auch gut bei uns - da würden andere nach ner Woche auf dem Zahnfleisch gehen.
Eben diese Freundin von gestern hatte sich kürzlich beschwert dass sie nicht Inline skaten kann weil ja das Wetter so schlecht ist. Ja, ich bin auch kürzlich im Hagel und strömenden Regen und bei Windböen von 60km/h gefahren, gehe bei 10 Grad und Starkregen schwimmen etc pp - aber ich habe mich dann auch einfach zurückgehalten - sie geht eben nur bei schönem Wetter skaten, ist ja ok. So sollte glaub jeder den anderen leben lassen, oder?

Und ja, die Ausrede "Keine Zeit" finde ich ja auch immer super ;-) In manchen Fällen ist das zwar wirklich so (v.a. wenn man viel auf Dienstreisen ist, das stimmt dann wirklich), aber in 99% der Fälle ist es einfach nur Faulheit, würde ich sagen.

Der Sattel sieht gut aus. Ich habe fürs RR auch einen mit "Loch" (aber vorne geschlossen) weil ich da auch ab und zu Probleme hatte. Das ist einfach sehr schmerzhaft. Ich habe die Stelle schonmal mit so einer fettigen Wundsalbe eingerieben - vorher, dann reibt man nicht immer auf der gleichen Stelle rum. Und rutschig wird es trotzdem nicht. Hast Du das mal versucht? Es ist damit nicht 100%ig gut, aber eben besser.

Sommerregen
14.06.2012, 16:47
Hey!

Pina - danke für die Erklärung! Und tolle TE! 36 ist für uns Mädels dann doch schon krass. Also :daumen:!

Zu der Zeit-Faulheit-Diskussion.
Ich sehe das ein bisschen anders, ich finde, dass man jedem auch seine Faulheit zugestehen darf. ;-)
Aber wenn die dann heulen, dann darf man auch die Augen verdrehen.

Viel, viel schlimmer... LANCE (!!!) startet nicht in Nizza, meine Welt ist gerade zusammengebrochen und das ist wirklich schrecklich.
Ich meine - der muss doch starten und ist mir auch vollkommen egal, dass die alle gedopt haben, dopen und dopen werden. So. *beleidigtbin*

Pinacolada89
14.06.2012, 18:24
@Pina: Kann ich wirklich unterschreiben - sehe das absolut genauso. Ich glaube das ist einfach ein anderes Lebenskonzept. Und in der Regel klappt das ja auch gut bei uns - da würden andere nach ner Woche auf dem Zahnfleisch gehen.
Eben diese Freundin von gestern hatte sich kürzlich beschwert dass sie nicht Inline skaten kann weil ja das Wetter so schlecht ist. Ja, ich bin auch kürzlich im Hagel und strömenden Regen und bei Windböen von 60km/h gefahren, gehe bei 10 Grad und Starkregen schwimmen etc pp - aber ich habe mich dann auch einfach zurückgehalten - sie geht eben nur bei schönem Wetter skaten, ist ja ok. So sollte glaub jeder den anderen leben lassen, oder?

Und ja, die Ausrede "Keine Zeit" finde ich ja auch immer super ;-) In manchen Fällen ist das zwar wirklich so (v.a. wenn man viel auf Dienstreisen ist, das stimmt dann wirklich), aber in 99% der Fälle ist es einfach nur Faulheit, würde ich sagen.

Der Sattel sieht gut aus. Ich habe fürs RR auch einen mit "Loch" (aber vorne geschlossen) weil ich da auch ab und zu Probleme hatte. Das ist einfach sehr schmerzhaft. Ich habe die Stelle schonmal mit so einer fettigen Wundsalbe eingerieben - vorher, dann reibt man nicht immer auf der gleichen Stelle rum. Und rutschig wird es trotzdem nicht. Hast Du das mal versucht? Es ist damit nicht 100%ig gut, aber eben besser.

Hab auf dem RR auch so einen (Selle Italia gel flow lady). Diese Salbe hab ich auch (Hirschtalg-Sportsalbe), mach ich morgen definitiv drauf. aber ich komm nicht drumrum, mir so einen zu kaufen. Fürs Zeitfahrrad braucht man doch einen anderen Sattel als fürs RR, sonst würd ich mir wieder den selle italia holen :D


Achja, jeder darf faul sein, aber nicht rumheulen dann, weil man so dick ist ;) Seh ich auch so.

Keks2010!
14.06.2012, 19:34
Ich gebe zu - ich fühl mich grade gestresst. Statt heute nur von 6:45 bis 12:45 zu arbeiten, bin ich um kurz nach 17 Uhr gegangen. Diese Woche ist echt Land unter im Büro, so war es schon lange nicht mehr. Naja, die Klausuren am Montag gehen dann wohl auch den Bach runter.

@Pina: Der ist zwar schon teuer - aber ich denk mir immer, wenn sich die Investition lohnt?! Du wirst ja davon profitieren und so viel wie Du fährst, amortisiert der sich auch ;-)

Sommerregen
14.06.2012, 20:10
Keks - ja, gibt es reguläre Nachschreibtermine bei euch? Dann vielleicht wirklich nicht mitschreiben? Das wäre ja auch eine Idee, wenn du dich nicht gut genug vorbereitet fühlst? Sonst einfach mitschreiben und gut raten, aber das ist wohl eher ein Tipp, der für Mediziner gilt, was anderes machen wir ja auch nicht, wenn wir gut gelernt haben...

Ja, genau, Pina, wobei Sport jetzt auch nicht per se dünn/schlank macht, ich wäre dünner, wenn ich keinen Sport machen würde, glaub mir das mal. Meine Mutter schlug neulich vor, dass ich doch vielleicht doch mal mehr Krafttraining machen sollte, dann könnte ich gleich beim Gewichtheben mitmachen. :hihi:

Keks2010!
14.06.2012, 20:54
@Sommerregen: bei den wirklich Dicken hilft Sport aber schon. Also wer 20, 30, 40 Kilo zu viel hat und jammert, er könne nicht abnehmen, da geht dann glaub schon was schief. Unser "Problem", so die letzten 5 Kilo sind da glaub was anderes. Oder?

Und nee, nachschreiben ist gar nicht gut, reguläre Termine gibts da nicht und der Stress wird ja auch nicht weniger. Das werden jetzt eben nicht allzu lange Nächte und dann bin ich nächste Woche einfach groggy, aber da ist auch wieder Ruhewoche, dann ist das ok.

Sommerregen
15.06.2012, 19:52
Hey!

Keks, ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Lernen dieses WE! Du machst das schon! :)

@Pina, viel Erfolg bei deiner OD! Ist doch dieses WE, oder?
Drücke dir die Daumen!

Ich war heute mal wieder unterwegs, 16km im 4:52er Schnitt, da habe ich mich dann mal überrascht. Aber da lief auch alles, Sommerregen, 18°C und gute Strecke, ab und zu mal eine Ampel, nicht zu anstrengend, einfach nur sehr schön, na ja, mal sehen, was ich beim HM dann mache, das ist ja in gut einer Woche, vermutlich so etwas Ähnliches, wenn der Tag gut wird.

;-) LG!

Pinacolada89
16.06.2012, 22:47
Boaaahh, krass. Dann ist die sub 1:40 ja gar kein Problem mehr. Wenn du dich brav ausruhst :)
Ja ist morgen, danke. Bin gespannt, da ich es mit dem neuen Rad wage mit dem Sattel vom RR und keine ahnung habe wie es wird...ich hoffe ich schaff es ohne riesen schmerzen, bin mit dem rad noch nicht so vertraut aber ich will es einfach mal fahren....

LG

Sommerregen
17.06.2012, 08:36
Hey!

Also - ich wünsche dir ganz viel Erfolg! Und Spaß und hoffentlich klappt das mit dem Rad!
Was planst denn du? 18min schwimmen, ca.70min Rad und ca. 48min laufen?
:-)
Wird schon! Daumen sind gedrückt!

Und nee, sub 1:40 ist noch in bisschen weit weg, wenn ich einen großartigen Tag, mit großartigen Beinen und ganz tollem Wetter habe (also unter 20° und Regen), dann möglicherweise. Sonst wird es vielleicht eine 2-3 Minuten PB.

@Keks
Wie läuft es? Wie geht es dir? Mach dir bitte nicht so einen Stress, ich drücke dir für Morgen die Daumen! :)
Schaffst du schon!

Ich habe heute noch den letzten Lala erstmal auf dem Programm, wahrscheinlich so 22km, mal schauen.

LG!

Keks2010!
17.06.2012, 12:25
Hallo ihr Lieben,

@Pina: Ich denk an Dich, drücke die Daumen! Bin gespannt wie es ist!

@Sommerregen: Klasse Einheiten, die Du da machst!


Ich hatte am Freitag einen Durchhänger, letzte Woche kam irgendwie alles zusammen und ich konnte irgendwann nur noch heulen. Merke auch, dass mein Herz grade ab und zu ein paar Holpler hat.
Nichtsdestotrotz hab ich so meine PimalDaumen-12 Std diese Woche geschafft.
Nächste Woche wird ausgeruht. So richtig. Morgen schreibe ich Klausur, Dienstag Präsentation und dann mache ich wohl mal einen Tag "blau". Mal sehen, ich bräuchte das schon mal.

Werde sportlich gesehen auch nicht wirklich viel machen. Sprich vielleicht 2-3 Mal laufen denn das finde ich grade recht entspannend. Vom Lauf-ABC hatte ich gestern übrigens richtigen Muskelkater, das war krass! Aber ansonsten tut mir das sehr gut, dass ich wieder etwas laufen kann. Radfahren wird wohl nicht so sehr zum Zug kommen und schwimmen finde ich grade anstrengend. Ich bin auch übrigens bisher in 2012 so viel geschwommen wie im kompletten Jahr 2011. Vielleicht wirds deswegen grade hart?

Prinzipiell ist alles gut, ich mach gerne alles und das klappt auch, aber ich kann nicht überall 150% geben, das muss ich mal lernen.

Alles Liebe!
Keks

Sommerregen
17.06.2012, 14:20
Hey!

Keks - denke bitte daran, dass deine Gesundheit wichtiger ist als dein Ehrgeiz, deine Klausuren und deine sportlichen Ergebnisse. Und du kannst nicht mal immer 100% geben, das geht einfach nicht. Da wird man in den meisten Fällen einfach nur krank und unzufrieden. (Und kriegt eine Depression/Burn out, weil man seinen Ansprüchen NIE gerecht wird.)
Also, chill mal, wenn man versucht die Dinge einfach nur gut und nicht unbedingt sehr gut oder immer tadellos zu machen, dann ist das in den allermeisten Fällen mehr als angemessen.
;-)

So, Pina, wenn du wieder da bist und erzählen magst! Ich bin gespannt.

Ich war heute lockere 22km anstrengend laufen, müde Beine, keine Lust und habe mir dabei die Triathleten bei uns im Hamburger Stadtpark angeschaut. Und nachdem ich gesehen habe, was die sich da so auf der VD zusammenlaufen und wie die Radfahren, da bin ich mir sicher, dass ich bei unserem Dorftriathlon im September trotz meiner miserablen Schwimmleistung nicht Letzte werde.
;-) Aber eigentlich will ich bis dahin auch noch etwas Schwimmen lernen, aber da fehlt auch einfach die Lust, da Wasser meistens nass und kalt ist. :P

LG!

Pinacolada89
17.06.2012, 19:18
Hey,
man, was ein tag...alles fing gut an, tolles Wetter, schwimmen ok. Dann plötzlich nach der Wechselzone ein stop...Unfall, Radstrecke gesperrt. Zeitmessung erstmal hinüber. Wir standen dann also da und mussten 10min warten, dann ging es weiter. Ob es noch richtige Ergebnisse geben wird, keine Ahnung...ein paar der Kurzdistanzler sind auch noch durchgekommen, aber die Mehrheit dann nicht.
Dann also los, ich fühlte mich super, total schnell, tolles Rad. Plötzlich nach km15 merke ich, dass irgendwas nicht stimmt. Erst dachte ich, meine Schuhe, dann die Pedale...nein schlimmer, die Kurbel verabschiedete sich nach und nach. Ich bin bei sowas leider total nah am wasser gebaut, ich hab mich mega aufgeregt, hab angehalten und Leute nach nem Imbus gefragt, hatte niemand. Also musste ich irgendwie so weiterfahren, das lief dann auf einbeinig fahren hinaus und mit dem anderen bein die kurbel so stark nach innen drücken, dass die nicht ganz abfällt. So also auch den Berg hoch. Naja, furchtbar. Irgendwann nach 10km (und ich total am Ende) war dann einer sooo lieb und hat mit mir angehalten und das Dingen festgezogen, so dass ich die letzten 10km nochmal gut fahren konnte, aber immer mit der Angst im Hinterkopf und bewusst vorsichtig. Es ist immerhin trotzdem noch ein Schnitt von 32.3 über die knapp 46km geworden, und ich denke ohne diese Probleme hätte ich meine geplanten 34 sicher erreicht.
Die Motivation jetzt noch so richtig mich zu quälen beim Laufen war natürlich nur begrenzt da, aber ich hab mir gesagt, komm, gib nochmal alles...das laufen war auch gut und ich hatte keine Probleme und hab mich sehr über die Pace von 4:52 auf den 10.4km gefreut :) Es war auch mächtig warm. Hat riesig spaß gemacht (da kann auch wenigstens nix schief gehen...)
Da die ergebnisse so nur begrenzt aussagekräftig sind und auch (noch) nicht "echt" gab es leider keine Siegerehrung. Momentan steh ich da auf dem gesamt 8. Platz, das freut mich total, ohne die Probleme hätte ich den 7. auf jeden fall geschafft ;) Das ist für mich super gut und ich hab einfach gemerkt, dass ich auf dem Rad echt besser geworden bin.
Beim nächsten mal dann hoffentlich ohne Defekt...

Keks2010!
17.06.2012, 20:01
@Pina: Glückwunsch, klasse Leistung, Du bist einfach sauschnell :) :) :) Ist bestimmt genial, wenn sich ein Wettkampf dann gut anfühlt und super, dass Du weitergefahren bist! Wie ist das denn passiert mit der Kurbel? Ziemlich doof :/

Pinacolada89
18.06.2012, 00:17
Tja, die Schraube war einfach nur locker...dumm gelaufen. Ich kenn mich mit sowas auch gar nicht aus....viel Erfolg bei deinen Prüfungen! Setz dich nciht so unter Druck, ich hab das mit den Herzstolperern ja auch ab und zu, ist nicht gefährlich aber es zeigt schon, dass alles was viel ist....

@Sommerregen:Wenn ich 16km problemlos in dem Tempo laufen könnte würd ich mir um sub 1:40 keine sorgen machen,aber ichkann schon gut verstehen wenn du erstmal kleinere Ziele setzt. Achja, noch zu den zeiten, das kann man sich beim triathlon eigentlich so gar nicht vornehmen,weil die streckenlängen doch SEHR variieren (heute z.b. 46km rad, 10,5km laufen) und beim schwimmen im freiwasser sowieso nicht (zick-zack, wieviel schläge kriegt man ab :D usw) Ich nehm mir daher oft ein tempo vor. beim radfahre wollte ich 33-34 fahren, aber durch die kurbel hat das nicht geklappt. beim laufe wollte ich unter 4:55er pace laufen und das hat mit 4:52 gut geklappt, das ist auch durchaus eine gute verbesserung zu meiner letzten und ersten KD (da warens 5min/km). Beim schwimmen im freiwasser ist mein ziel immer nur einingermaßen die ideallinie zu schwimmen und mit schwimmbrille udn ohne tritte usw. anzukommen. da war ich aber auch sehr zufrieden mit meienr schwimmzeit heute.
Ich orientier mich dann auch mehr an der Platzierung und natürlich, wenn vorhanden, an vorjahresergebnnissen :) Ist leider nicht wie beim laufen,es ist echt GAR NIX vergleichbar...

Sommerregen
18.06.2012, 07:24
Hey!

Pina - herzlichen Glückwunsch! Das hört sich ja schon sehr turbulent an, aber zumindest bist du das neue Rad gefahren! Wie war der Sattel jetzt eigentlich?
Und sauschnell auf dem Rad, Laufzeit auch klasse! Ja, das ist beim Triathlon dann wahrscheinlich wirklich so, dass man das nicht so vergleichen kann, gerade im Freiwasser, das ist ja total anders. Merk ich ja schon, entweder das 50m Becken oder der stille Teich - das ist schon ein großer Unterschied.
Also - herzlichen Glückwunsch! :)

Ach ja, ich bin aber eine Trainingsweltmeisterin. Rein von dem, was ich im Training so veranstalte, müsste ich auch schon lange sub 45 und so gelaufen sein, bin ich aber nicht. Habe dann am WK einen schlechten Tag und/oder einen schlechten Magen.


Keks - Wünsche dir für heute und Morgen ganz viel Erfolg! :) Machst du und dann erstmal entspannen.

LG!

Pinacolada89
18.06.2012, 09:40
Danke!
Also mir tut heute wieder alles weh unten, das ging zwar besser mit dem Sattel, aber auch nicht gut. Bestelle mir heute den ISM, das ist meine letzte Hoffnung sozusagen...
Trainingsweltmeister, das kenn ich, war bei mir früher auch so. Hätte es eher gebracht im training PB zu laufen als im WK. Aber hat sich geändert mittlerweile. Ich weiß gar nicht wieso...aber zum beispiel meinen Marathon, das Tempo wär ich im training niemals länger als 20-25km gelaufen, aber im Marathon fühlte es sich dann so einfach an :)
Man ich bin soooo verbrannt von gestern, das tut weh :(

Keks2010!
18.06.2012, 11:57
@Pina: Sehr unangenehm, kenne das leider... Hast Du so fettende Wundsalbe? Die mach ich manchmal drauf. Meistens geht es ja nach 1-2 Tagen wieder, aber unangenehm ist es.

@Sommerregen: War solala. Und das mit Mittwoch blau machen wird wohl auch nichts. Mal sehen wie ich das mache. Heute Abend noch Präsi fertig machen und was fürs Büro machen etc...

Keks2010!
19.06.2012, 19:52
@Pina: Mit den Zeiten - da stimm ich Dir zu. Ich finde auch, dass sich - hier unten zumindest - die Höhenmeter der Rad-und Laufstrecken häufig stark unterscheiden und beim Schwimmen würde ich auch nur irgendwie ankommen wollen! So eine echte Vergleichbarkeit wie bei einem flachen x-km-Lauf gibts da nicht. Außer einen Jahresvergleich vielleicht...

@Sommerregen: Viel zu tun? Warst Du heute Morgen laufen?



Ich hab echt viel zu tun diese Woche, morgen noch eine Präsi. Die Klausur lief echt doof, da fallen mir immer mehr Sachen ein, die ich falsch hab. Aber das ist ja jetzt auch egal.
Donnerstag kann ich jetzt auch nicht blau machen, also wohl mal nächste Woche nen Tag freinehmen!

Und - liebe Mädels, ich sage hiermit hochoffiziell, dass ich am Donnerstag MTB fahren werde!!!!!! JA, unbedingt! Mensch, ich schieb das schon ewig vor mir her ;-) Und am 1. Juli ist die 80km-Tour, davor sollte ich schon ein paar mal gefahren sein.

Liebe Grüße!

Sommerregen
20.06.2012, 07:31
Hey!

So, mal kurz!

Keksi, viel Spaß beim MTB fahren! :) 80km sind da ja auch nicht ohne und mach dir keinen Stress mit der Klausur, wann kriegt ihr denn die Ergebnisse?
Ja, hier oben kann man bestimmte Strecken auch nicht vergleichen, aber ich habe, als ich gestern unser schnelles Mädel (die gewinnt hier alles über 5km) verarztet habe, noch einen Tippe für eine schnelle 10km Strecke im September bekommen.
Und nee, ich bin dann eher gegangen und war noch nachmittags schön 11km unterwegs. Studentenleben halt. ;-)
Heute geht es gleich den ganzen Tag mitoperieren, also Haken und Klappe halten und dabei viel Spaß haben.
Und da heute letzter Tag habe ich auch noch Kuchen gebacken.

Viel Erfolg dir heute!

Pina? Alles wieder klar? Bepanthen? Das würde ich jetzt machen! Und viel Spaß mit deinem neuen Sattel.

So, mein HMRT habe ich dann jetzt auch mal gefunden, ich verrate es aber nicht. Also das ist dann das, was sich gerade nach HMRT anfühlt und mir mal wieder zeigt, was für eine Lusche ich auf 10km bin! :)

LG!

Keks2010!
20.06.2012, 13:08
So, mein HMRT habe ich dann jetzt auch mal gefunden, ich verrate es aber nicht. Also das ist dann das, was sich gerade nach HMRT anfühlt und mir mal wieder zeigt, was für eine Lusche ich auf 10km bin! :)
LG!

Das will ich jetzt aber wisseeeeeeeen!!!! :) :) :)