PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein sportliches Jahr 2011



Seiten : 1 2 3 4 5 6 [7] 8

Pinacolada89
03.11.2012, 11:33
Ich find 4:48 sehr schnell, das würde ich gern im hm schaffen. Als ich noch richtig fit war hab ich mir das aber auch sicher zugetraut.
Hmm also ich wüsste nicht was daran unvernünftig ist 3 Tage nach dem Marathon wieder zu laufen. Ich fände es eher sehr komisch eine Woche gar nicht zu laufen, das macht doch kaum jemand.
Das Gefühl ist schon ein guter Indikator, eigentlich, einen Tag nach Düsseldorf stand meine Vereinskollegin wieder auf der Bahn und wollte Intervalle laufen. Es war ihr erster Marathon. Das konnte ich nicht nachempfinden und DAS wäre wohl unvernünftig ;)

Wann ist dein WK? Was macht eigentlich unser Keksi?

Ich bin jetzt 4h Streckenposten...im strömenden regen.hurra...

Sommerregen
03.11.2012, 13:07
Na ja, eigentlich sollte man der Muskulatur ja etwas mehr Zeit geben, um die Schäden zu reparieren. Da sind die zwei Wochen gar nicht so unrealistisch gedacht.
Aber kommt darauf an, wie sehr am Limit man gelaufen ist und wie gut man trainiert ist.

Ja, Keksi fährt heute RR, bei dem Wetter.

Keks2010!
05.11.2012, 19:52
Hey ihr,

lieb, dass ihr an mich denkt!
Ich dreh grade ein bisschen durch, was meine Uni-Sachen angeht. Nervig, ich komme auch abends nicht mehr dazu, so wirklich konzentriert zu lernen... :frown:

Ansonsten ist alles ok - ich drücke einfach nicht mehr am Schienbein rum. Beim Laufen habe ich zuletzt nichts mehr gespürt, dann ist mir der Rest auch egal :zwinker5:
Ich mache nun die Einheiten immer zwischen den HM-Plänen für 1:47-1:50, je nach dem wie ich drauf bin. Bisher haben sich die Einheiten nach dem schnelleren Plan richtig gut angefühlt, aber übertreiben will ich es auch nicht direkt.

@Sommerregen: Ich glaube ich hätte nach dem M erstmal gar keine Lust zu laufen, oder würde nur radeln oder schwimmen...

@Pina: Wie gehts Dir?

@Marion: Alles klar?

Gute Woche euch!
Keks

Magimaus
05.11.2012, 20:10
Hallo Ihr 3,

heute habe ich mit einem Physiotherapeuten zusammen (glaube ich) endlich rausgekriegt was bei mir im Argen ist... seit Jahren.

Seit 10 Jahren wohne ich am Waldrand an einem Berg... meine Hausrunde ging halt immer 3km hinauf und dann unterschiedlich wellig weiter.
Seit ebenso 10 Jahren laufe ich auf dem Vorfuß - auch Langstrecken... so extrem, dass ich den Hacken nie unten habe.
Ich habe mir darüber nie Gedanken gemacht weil ich das eben allen möglichen Osteopathen, Physio`s, Ärzten u.s.w. gesagt habe.
Auch bei Dr. Marquardt in Hannover war ich ja zur Laufanalyse.
Niemand hat das in Zusammenhang mit meinen wiederkehrenden Pseudoischias und ISG-Schmerzen bemängelt.

Heute habe ich lange Gespräche mit einem Physiotherapeuten gehabt (habe einen Gutschein geschenkt bekommen und bin halt mal wieder in einer
anderen Praxis) und ich erzählte ihm halt in Kurzform all`den ganzen Kram.
Tja und er hat einfach gemeint ich habe eine total verkürzte Wadenmuskulatur (durch`s Vorfußlaufen), die wiederum eine verkürzte Hüftbeugermuskulatur bedingt und das Becken schief hängen läßt.
Ich bin im Hohlkreuz und das wiederum läßt meine Rücken- und Pomuskeln so verspannen, dass die das ISG schief ziehen und auf den Ischiasnerv drücken.
Er hat das natürlich besser und fachlich korrekter erklärt, aber es klang irgendwie alles schlüssig.

Nun ist Wadendehnen angesagt, Hüftbeuger dehnen und vor allem einen anderen Laufstil gewöhnen.
Das ist so schwierig! Hab es schon öfter mal probiert, da es mir selber saukomisch vorkommt wenn ich so auf dem Vorfuß rumtänzele...
Aber genauso bin ich jetzt 10 Jahre und fast 13 Marathons gerannt. Das muss erstmal wieder aus dem Kopf raus!
Zudem es mir momentan muskulär utopisch erscheint die Ferse runterzukriegen.
Oh je!
Aber gut, dass mir endlich einer mal einen Lösungsweg angeboten hat.
Frage mich warum unser Laufpapst in Hannover das nicht gesagt hat, der fand Vorfuß immer toll...

In letzter Zeit ist mir aber oft aufgefallen, dass ich bergab technisch irgendwie gar nicht mehr toll laufen kann... das fühlt sich so unrund und falsch an.
Kein Wunder! Der Fuß will nicht nach vorn.

Tja nun habe ich wohl ne Menge Hausaufgaben.

Liebe Grüße
Marion

Pinacolada89
05.11.2012, 22:48
@Marion: Das klingt ja toll, vielleicht ist das endlich die Lösung! Ich drück dir die Daumen!!

Ach doch, ich hab schon Lust zu laufen, nur nicht schnell und nicht lang :D

Also mir gehts ganz ok. Gestern erstes hartes Schwimmtraining gehabt und dann kam heute der Hammer beim Vereinstraining in meinem alten Verein. 20X50 in 46-47sek, 4X100 in 1:40 bis 1:35 und 3X200 um die 3:30. Ich war schon lang nicht mehr so platt.
Ansonsten könnte alles super sein, wenn ich nicht seit 2 Wochen so komische Gefühle in der Herzgegend hätte. Mittlerweile glaub ich dass das alles psychosomatisch ist, eigentlich wüsste nicht nicht,wieso ich ernsthaft was haben könnte. Aber zieht mich halt ständig runter sowas. Beim Training kann ich das wenigstens vergessen weil da merk ich nix.

Pinacolada89
07.11.2012, 10:53
Aua, jetzt hats mich erwischt. Heute morgen beim laufen plötzlich starke schmerzen im fus, zu Hause die Gewissheit: Sehne geschwollen. Tja, war auch zu schön 4 Jahre ohne Entzündung.
Habe jetzt 7cm keilabsatz schuhe an, damit ist es noch erträglich. Bin den ganzen Tag auf einer Messe...

Sommerregen
07.11.2012, 17:45
Hey ihr Lieben!

Nachdem jetzt das halbe Forum diskutiert hat, wie ich nun für einen Marathon trainieren soll, mal wieder zur Tagesordnung.

Marion - klingt sehr plausibel? Warum ist da niemand vorher draufgekommen? Haben die dich eigentlich mal laufend angeschaut? Macht total Sinn mit der Sehnenverkürzung, aber klar, muss man erst mal wissen.
Also, viel Spaß bei deinen Hausaufgaben! :-)

Pina - wie kommt das mit der Sehne denn? Gute Besserung! Und klar ist das psychosomatisch, was sollst du denn haben?
Und ja, das mit deinem Schwimmtraining habe ich schon gelesen - freut mich für dich! :-)

Keksi - wie geht es dir? Was machst du so?
Habe übrigens fast das gegenteilige Problem, mein Freund will abends immer unbedingt zum Training, da kann ich auch trainieren, so wie ich lustig bin, da brauche ich nicht mal Rücksicht auf eventuelle Skype-Dates zu nehmen. :hihi: :klatsch: Ist total super, wenn man sich sowieso so häufig sieht. ;-)

So, ich bin gestern Intervalle auf dem Laufband gelaufen, 1500m -3000m-1600m in 13,2km/h entspricht dann etwa 4:36, das war hart aber gut machbar, war auch eher für Muskulatur ermüdend, kardial ging das gut.
Insgesamt 12km, würde viel lieber Draußen laufen, aber hier in der Pampa ist das sooo dunkel, das wird nicht so richtig was.
Und klar, noch etwas Krafttraining gestern auch.
Heute dann 14km locker, ich freue mich und brauche ein Hörbuch fürs Laufband.

LG!

Pinacolada89
07.11.2012, 19:51
Hey,
wow, Laufband, das kann ich gar nicht. Vor allem keine Intervalle...ich schwitze da soooo extrem. Super Tempo :)
Ich fühl mich momentan völlig außer Form, liegt vermutlich am Marathon und an der Zeit davor. An Intervalle kann ich grad gar nicht denken, ich hoffe, ich kann Anfang Dezember wieder loslegen. Kaum vorstellbar dass ich vor 2 Monaten ziemlich problemlos 1000er unter 4:20 laufen konnte -.-
Trainiere momentan trotzdem ziemlich viel und werde langsam müde. Muss ich mich auch mal wieder dran gewöhnen...Montag Krafttraining+Schwimmen, Dienstag laufen+spinning, heute laufen+schwimmen+Messe rumlaufen...
Wie das mit der Sehne kommt...hmm, also ich denke es liegt an 3 Faktoren: 1. bin ich lange in billigen Schuhen rumgelaufen in der Uni (so ähnlich wie Chucks, total dünn, kein Halt) 2. bin ich gestern in Laufschuhen gelaufen die schon so 1200km runter haben, 3. liegt mir das kalte Wetter nicht so.
Also es ist die Peronealsehne die entzündet ist. Hatte ich ja schonmal. Ist sehr schmerzhaft aber geht nach 1-2 Wochen weg wenn man sich ruhig verhält. Also mal sehen wann ich wieder laufen kann. Solang ich schwimmen kann ist alles ok. Und da gibts kein Problem.
Werde wohl morgen auch mit meinen 7cm Keilabsätzen in die Uni gehen, mach ich sonst nie, aber das sind die einzigen wo ich keine Schmerzen drin habe ;)

Magimaus
08.11.2012, 00:39
Pina gönn Dir mal Ruhe!
Ich glaube Du bist ganz schön ausgepowert. Zuerst last man ständig super Form, ständig schnelle Läufe... dann der Infekt... dann der super Marathon...
Jetzt ist es wirklich mal Zeit zu regenerieren.

Es ist nicht gut zu versuchen die Zeit zu konservieren.
Ich bin auch mal vor einigen Jahren nach einem Marathon einfach so weitergelaufen wie immer und freute mich an den super Zeiten. Das dauerte aber keine 5 Wochen und dann kam der große Einbruch.
Sowas ist nicht so toll: Du fragst Dich warum Du immer schlapper und schwächer wirst. So als ob Du krank bist, bist Du aber nicht.

Ich bin damals zum Arzt und niemand konnte was finden. Fakt war: einfach Übertraining. Ich hatte niedrige (normale) Pulswerte, aber kam einfach nicht mehr richtig in Gang.
Nach 2 Monaten mit Ruhe und "nur Jogging" hat es sich dann wieder gegeben.

Das sind halt meine Erfahrungen - die schreib ich Dir damit Du nicht wieder Panik kriegst falls es nicht so läuft wie Du möchtest.
Wenn man hohe Leistungen bringt (und das tust Du), dann muss man auch pausieren können.

Mein Hausarzt hat mir mal gesagt dass die Eiweißstrukturen im Körper (als die Sehnen u. Bänder) über 3 Monate brauchen um wieder KOMPLETT zu regenerieren.
Das heißt nicht dass Du nicht laufen sollst, aber eben mal nicht TEMPO, sondern ganz(!) locker.

Liebe Grüße
Marion

P.S.
Auch wenn ich nun weiß dass meine Beschwerden an meiner Laufhaltung liegen ist es blöd den Schmerzen nicht beizukommen.
Aber wenn Orthopäde, Sportarzt, Physio und Osteopath das nicht können - wer dann`?
Ich arbeite nun mit Dehnen darauf hin mein Fahrgestell wieder richtig zu biegen, aber mein ISG fühlt sich blockiert an und die Muskelspannung im Po u. OS ist zu doll, aber das ja schon Monate ... und jeder zieht halt mal dran rum.
Erfüllend ist das nicht.


Wo ist und was macht den Keks?

Sommerregen
08.11.2012, 07:16
Keksi lernt, die ist da sehr fleißig! :-)

Ja, Marion, sehe ich auch so, Pina, du darfst auch mal ein bisschen mehr Pause machen, das, was du da im Allgemeinen so tust, ist schon verdammt viel.
Und mal im Ernst, wer ist im November schon gut in Form?

@Marion, ja, das dauert jetzt, aber ich kann doch gut sein, dass du da eine gute Chance drauf hast, dass das wirklich längerfristig besser wird. Drücke dir die Daumen!

So, ich werde nach dem 18.11. auch erst noch mal zwei Wochen etwas Pause machen, muss ich, ich bin körperlich auch wieder besser drauf, aber auf der Arbeit ist es gerade auch nicht so entspannt, da ist es für mich manchmal echt schwierig mich abends noch für 15km+ zu motivieren.
Ich frage mich gerade, wie ich denn noch angemessen gut trainieren soll, wenn ich täglich 2-4 Überstunden machen soll, so in etwa einem Jahr, aber ich kann einfach nicht soooo viel arbeiten, wenn ich viel laufen will.

LG!

Pinacolada89
08.11.2012, 08:40
Ja, Tempo mach ich auch nicht! Aber es ist schon viel...ja ich überlege auch ob ich nochmal eine Woche Pause mache oder zumindest ein paar Tage. Mach ich ja jetzt notgedrungen wegen meiner Sehnenentzündung beim laufen. Aber schwimmen motiviert mich momentan schon sehr. Mal sehen, heute abend geh ich zum schwimmen und morgen mach ich Ruhetag.

Ja, Sommerregen, deine Arbeit ist ja dazu auch noch anstrengend und kein Bürojob, ich stell mir das auch sehr hart vor.

Sommerregen
08.11.2012, 16:32
Das ist aber gut mit dem Ruhetag Morgen! :-) Finde ich super, ich müsste Morgen wenn überhaupt vor der Arbeit so gegen halb sechs Laufen gehen, das ist aber überhaupt nicht schön. Mal schauen.

Nee, so anstrengend ist das nicht, also klar, aber mehr mental als körperlich und ich lerne das ja alles auch noch, aber das wird ja auch die nächsten Jahre so bleiben, von daher. Aber unsere eine Ärztin ist neulich 3:18 gelaufen, aber die ist auch echt krass, so bin ich dann ja charakterlich auch nicht.

LG!

Keks2010!
08.11.2012, 21:49
Bürojobs können auch echt anstrengend sein ;)

Sommerregen
08.11.2012, 22:00
Klar! :-) Ich glaube sogar, dass mich ein Bürojob hundertmal mehr anstrengend würde, ich bin nämlich gar kein Typ dafür.

Keks2010!
09.11.2012, 08:18
Leute, ich will nicht mehr.
Seit gestern hatte ich komische Schmerzen im linken Bein (nach Lauf-ABC), aber nicht so richtig lokalisierbar.
Heute langer Lauf - zwischendrin hab ichs etwas gemerkt, ansonsten super, dann auf den letzten Metern durch die Unterführung - ich hab gedacht ich spinn, stechender Schmerz, konnte fast nicht mehr auftreten. Knie-Außenseite. Super, ich google natürlich und stelle fest: Notschlachten.

Habe heute Mittag einen Arzttermin. Ich könnte heulen, kotzen, was soll das?

Sommerregen
09.11.2012, 16:18
Ich empfehle da mal ein gutes Orthopädiebuch statt Google! :-)
Genauso wie ich auch ein gutes Kardiologiebuch statt Google empfehle!

Ach, Keksi, das wird wieder! Ist jetzt halt mal wieder total doof, ich habe auch keine Ahnung, warum dich das immer erwischt.:-(

Keks2010!
09.11.2012, 19:52
Ach, Keksi, das wird wieder! Ist jetzt halt mal wieder total doof, ich habe auch keine Ahnung, warum dich das immer erwischt.:-(

Falsches Hobby? Hätte sicher Talent für Briefmarkensammeln oder so.
Meiner Mutter tut ja auch öfter die Hand weh vom vielen Stricken - das ist also auch nichts. Sorry für den Sarkasmus, aber ich bin es wirklich Leid.

Pina würde ich gerne mal entschuldigen, ich glaube die hat grade ganz andere Sorgen.

Magimaus
10.11.2012, 09:13
Keksi sei nicht traurig, lass Dich mal feste drücken!

Ich kann Dich verstehen, geht mir dieses Jahr genauso...und ich frage mich was da falsch läuft-
Letztes Jahr 2 Marathons + zig lange Läufe und ich hatte NIX!
Dieses Jahr keine Marathons, keine langen Läufe und ich quäle mich so durch.
(Womit sich die Frage erhebt -wenn es wirklich am Laufstil liegt, warum hatte ich dann letztes Jahr keine Probleme?)
Naja ich stelle bei Selbstanalyse fest dass ich mit dem linken Bein anders auftrete als Rechts. Warum das so ist muss ich irgendwann
selber rausfinden. Die Physios sagen ja eh meist ja, fangen irgendwo an zu therapieren und ruckzuck sind die 20min um...

Ist Sport doch Mord? Mein Hausarzt sagt ich bin zu alt zum Laufen (er ist ebenfalls 40 wie ich), mein Osteopath sagt Sport ist großer Mist...
... meine eine Physio läuft mal eben 100km durch den Harz... irgendwas ist verkehrt.:confused:


Ich wünsch Euch allen ein problemloses und schmerzfreies Wochenende mit trotzdem viel Spaß (viell. auf anderen Ebenen :D)!
Marion

Keks2010!
10.11.2012, 09:30
Danke Marion, das ist lieb!

Ich weiß, dass meine Sorgen im Vergleich zu denen anderer Menschen banal sind, aber ich komme eben immer wieder an den Punkt wo ich mich fragen muss, was falsch läuft.

Glücklicherweise bin ich heute in einer "ist mir doch alles egal"-Stimmung. Es ist jetzt eben so und fertig. Es hat mich eben mal wieder erwischt.
Werde dafür das Wochenende über schön lernen und morgen kommen mich meine Eltern besuchen.
Ja, irgendwie resigniere ich grade.

Magimaus
10.11.2012, 13:17
Ach Keks, nicht aufgeben.
Mach ein Kuschelwochenende daus! Wolldecke, viel Kerzen, heißer Tee oder Kakao und damit machst Du es Dir beim Lernen gemütlicher.
Irgendwann geht wieder alles viel besser.

Ich mach`es auch dieses WE so! Ich muss für 3 Schaufenster Blickfänge bauen. Hab Rahmen mit Samt bezogen und muss die nun mit Kugeln und Co schmücken. Lust habe ich GAR KEINE! Aber ich werde es mir auch schön drumrum machen.

Laß Dich nicht unterkriegen!

LG
Marion

Pinacolada89
10.11.2012, 14:05
Resignieren? Würde ich auch gern. Laufen sollte ich grad nicht wg Entzündung, aber ja, ich hab andere Sorgen.
Ich hab nämlich nichtmal mehr Laufschuhe :(

Keks2010!
10.11.2012, 14:39
Ja, Pina - wie gesagt, da sind meine Wehwehchen harmlos.
Fühl Dich auch hier nochmal gedrückt! Und Du weißt ja, wenn was ist...

Pinacolada89
10.11.2012, 15:10
Ja, aber solche wehwechen können einem auch schon ordentlich die Laune verderben.
In dem ganzen Stress hier nervt es mich auch schon total mit meinem Fuß und diese ständigen Herzschmerzen irgendwie.

Sommerregen
11.11.2012, 21:09
Ja, Pina, wuensche dir auch viel Kraft und auch alles Gute!
Und ja, aber dann demnaechst schicke neue Laufschuhe! Und gute Besserung!

Keksi, finde ich gar nicht lustig, dass dir das egal ist! Wie ist es denn heute?

Ja, ich war das WE sportlich sehr faul, habe mir dafuer mal schoen Frankfurt und Umgebung angeschaut und war schoen ein bisschen wandern! ;-)

LG!

Sommerregen
12.11.2012, 21:11
Mädels, alles klar?!

Pina - kriegst du alles irgendwie organisiert?!

Keksi- was macht das Knie? Wieder besser? Schlechter? Unverändert?

Marion - ja, das mit der keinen Lust kenne ich auch, ich bin gerade auch müde und fertig, muss noch aufräumen und so weiter und mir noch überlegen, ob ich Morgen nach HH fahren sollte und wie ich das dann mit dem Training mache. HAHA.
Wobei ihr mich wahrscheinlich alle nur beneidet, denn ich kann zumindest laufen und habe auch sonst keine ernsthaften Probleme.

LG!

Pinacolada89
12.11.2012, 22:02
Ich bin ziemlich fertig, der Spagat zwischen dem ganzen Stress jetzt und Uni ist sehr kräfteraubend. Wir brauchen alles neu, Lieferzeit für die Küche 8 Wochen?? Schrecklich. Weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
War trotzdem heute morgen laufen weil die Entzündung quasi weg war. Jetzt ist sie richtig dick wieder da, also wieder eine Woche Laufpause und alles von vorn? Kann nichtmals zum doc mir ne Spritze holen, da null Zeit...

Magimaus
12.11.2012, 22:19
So ich habe meine Weihnachts-Rahmen für die Schaufenster fertig und bin echt zufrieden. Zusätzlich war ich das WE 1 h auf dem Band und 1 h auf dem Rad. Heute habe ich den "Fahrt-Weg" zu meiner neuen Schule erkundet. Ab nächsten Montag gehts los, 7 Tage am Stück von 8-18 Uhr, das wird ungewohnt.... puh... ich bin aufgeregt wie Sau aber freu mich auch drauf!!!!


Pina war um läßt Du Deine Fuß nicht ganz in Ruhe, läufst mal 2 Wochen gar nicht (System runterfahren wirkt oft Wunder) und regelst erstmal Deine privat-beruflich-organisatorischen Sachen?
Du bist doch eh in der Off-Saison und eine Pause vorm neuen Trainingsplan ist einfach ein MUSS!


LG
Marion

P.S. Keks wie lief das WE???

Pinacolada89
12.11.2012, 23:18
Manchmal tut es aber gut das alte Leben wieder zu spüren. Daher will ich nicht auf Sport verzichten. Auf laufen muss ich das wohl doch erstmal...

Sommerregen
13.11.2012, 07:38
Ja, Pina, kann dich supet verstehen, aber gerade bei Entzuendungen ist eine laengere Pause sinnvoller!
Sonst wuensche ich euch nur viel Erfolg und Kraft!

Marion, was machst du denn da in der Schule?

Ich nerv Keksi nachher mal anderweitig, mache mir da etwas Sorgen..

LG!

Magimaus
13.11.2012, 14:57
...
Marion, was machst du denn da in der Schule?


LG!

Ich lerne Kunsttherapeutin.
Nun muss ich mich diese Woche aber sputen um das normale berufliche Pensum (von nächster Woche) mit in diese hinein zu bekommen.

LG
Marion

Keks2010!
14.11.2012, 06:28
Hallo Mädels,

nur kurz - es ist lieb, dass ihr an mich denkt. Es ist schon alles okay, nur einfach grade viel.
Im Büro ist immer dann Land unter, wenn ich auch noch Klausuren schreiben muss, dazu die Sache mit dem Knie, dann noch eine blöde Blasenentzündung (?!), private Dinge die an die Nerven gehen... anstrengend!
Sport steht hinten an, geht ja sowieso nicht anders.
Ich hoffe, dass es ab dem Wochenende vielleicht alles besser/entspannter wird.

Schicke euch ganz liebe Grüße und wir sind ja sowieso alle irgendwie in Kontakt
Keks

Keks2010!
16.11.2012, 18:31
Hey ihr,

ich bin echt verzweifelt.

Was soll ich denn tun? War grade 3 km laufen und habe natürlich mein Knie gespürt. Nicht dramatisch aber es war da.
Ich bin es Leid. Ich habe so viel angepasst, geändert, mache weniger, was soll das alles?

Ich bin echt ratlos.

Briefmarken sammeln, dick werden und das alles einfach vergessen und hinter mir lassen?
Ich könnte grade einfach nur noch heulen, wirklich.

Keks

Sommerregen
16.11.2012, 18:52
Ach Keksi, fühl dich mal geknuddelt!

Und jetzt mal systematisch:
a) Ist doch in Ordnung, der Schmerz ist noch da. Ja, eine Woche, zwei, drei Wochen, dann passt das wieder
b) Ohne Sport wird man nicht dick, da spielt die Ernährung eine größere Rolle.
c) Du brauchst keine Briefmarken sammeln, ich bin da zwar auch ratlos, aber das bedeutet nicht, dass du nicht laufen kannst, du musst dich vielleicht nur noch mehr darauf einstellen, dass deine Pläne da nicht aufgehen. Schöne Läufe gibt es trotzdem.
(Bei mir geht auch nie ein Plan auf, das ist immer alles anders, als man denkt - bedeutet ja nicht, dass das immer schlechter ist.)

So, ich habe richtig Rückenschmerzen die letzten Tage, aber da hilft laufen ja.
Und mein Zeitziel für Sonntag ist auch korrigiert, ich will nur vernünftig laufen, schnell bin ich nur, wenn die Tagesform es zulässt, wenn ich einen schönen 5er Schnitt über die 25km laufen, dann ist das gut.

:-) So, ich wollte noch tapern, aber der blöde Rücken schickt mich laufen. Na ja, eine Runde joggen ist wohl okay.

LG!

Plattfuß
16.11.2012, 21:31
Hallo Keks,

kann mir jetzt nicht Deinen ganzen Blog durchlesen aber mir fällt auf Anhieb folgendes auf:

Dafür daß dies Dein Blog ist, posten mir hier zu viele Andere über ihr Training und ihre Leistungen.

Das ist kontraproduktiv.
Es bringt Dir nichts, Dich mit Pinacolada oder Sommerregen zu vergleichen.

Hier stehen mir viel zu viele Vorgaben wie "HM in 2h ist doch locker" " 8hTraining / Woche müssen schon sein" etc.

Du läßt Dich nach meiner Meinung von Anderen zu sehr pushen.

Deine Voraussetzungen und Dein Training ist entscheidend.
Im Moment sollte es Dir wurscht sein, was Andere machen.

Mein Tip:
Mach`den Blog zu.
Konzentriere Dich auf Deine Ziele und darauf wie Du diese Ziele erreichen willst.

Keks2010!
16.11.2012, 21:43
Mein Tip:
Mach`den Blog zu.
Konzentriere Dich auf Deine Ziele und darauf wie Du diese Ziele erreichen willst.

Interessant.
Ich hatte mir auch schon überlegt, mich einfach eine Weile von hier zurückzuziehen. Hm.

Plattfuß
16.11.2012, 21:55
Interessant.
Ich hatte mir auch schon überlegt, mich einfach eine Weile von hier zurückzuziehen. Hm.

:daumen: Das ist eine gute Idee! :nick:

Pinacolada89
16.11.2012, 22:26
Vielleicht sollte ich mich auch zurückziehen.
Eine abgebrannte Wohnung reicht ja scheinbar nicht. Ein defektes Auto muss auch noch dazu.
Die Feier der Rheinlandwertung war mein einziger Lichtblick und die hab ich dadurch verpasst.

Achja, und meine Sehne ist auch noch entzündet, also Keks, du bist nicht allein. Aber ich versteh deinen Frust sehr gut. Leider hilft es dir wohl nicht, dass ich ein gutes Beispiel dafür bin, wie es immer noch schlimmer gehen kann.

Magimaus
16.11.2012, 22:29
Warum nicht auch die schwachen Dinge teilen?
Hat einer von Euch den Bericht in der RW gelesen (Frau Schmidt)?
Irgendwie liest man oft in den ganzen Beiträgen von Bestzeiten, Km-Umfängen u.s.w. - die Schwächen schreiben wenige.

Egal was Du tust Keks, laß Dich mal drücken und gib nicht auf.
Vielleicht solltest Du Deine Ziele einfach mal niedriger stecken, dann freust Du Dich umso mehr wenn Du was schaffst.
Vergleiche mit anderen sind eh in der Situation blöd, vergleiche am besten mit Dir selbst.
Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, ich kann Dich gut verstehen.

Hab ja auch immer solche Phasen wo nix oder wenig geht - was oft auch nicht mit dem Laufen zu tun hat.

Aktuell merke ich dass mein Leistenbruch weiter gerissen ist und vermutlich nach OP schreit....
Schon wieder !
3x habe ich die rechte Seite operieren lassen. Damals sagte mir der 3. Operateur: linke Seite ist auch kaputt. Ich: Okay dann machen sie gleich beide.
Nachdem ich aus der Vollnarkose aufgewacht war, war doch nur 1 Seite operiert.:frown:
Doch nicht kaputt sagte der Leisten-Arzt in Braunschweig.:confused:
Wenige Tage später (Nachuntersuchung in der Heimatstadt) - mein Arzt sagt mir beim Ultraschall dass die linke Seite DOCH kaputt ist, aber so miniklein, dass ich vorerst nicht dran rumschnippeln lassen soll. Viele Menschen merken sowas nie und haben das ein Leben lang.
Tja ich scheinbar nicht... ich merke da einen Schmerz -
Ärgerlich, denn wenn das damals mitgemacht worden wäre hätte ich heute Ruhe.

Bist also nicht allein Keks!

LG
Marion:hallo:

Keks2010!
17.11.2012, 07:12
Guten Morgen,

@Pina: Fühl Dich gedrückt. Das ist wirklich unglaublich, was euch da grade passiert. Ich hoffe, dass ihr euch zumindest bald in der neuen Wohnung einrichten und einleben könnt. Du hast meinen vollsten Respekt, dass Du da doch so gut durchhältst, wirklich.

@Marion: Was ist das für eine OP, wie lange bist Du dann außer Gefecht gesetzt? Das ist extrem ärgerlich. Aber ich glaube "verschleppen" sollte man sowas auch nicht?



Und zu mir - ich mache ja langsam. Ich finde es ehrlich gesagt schon sehr vorsichtig, sich 6 Monate Zeit zu nehmen um einen HM zu schaffen.

Ich gönne es euch allen hier von Herzen, dass/wenn es gut bei euch läuft. Wirklich. Ihr arbeitet alle hart, nicht nur im Sport und ich bewundere jeden Einzelnen von euch.
- Aber - es deprimiert mich, dass es, im Vergleich zu euch, bei mir einfach nicht läuft.

Keks

Sommerregen
17.11.2012, 14:36
Hey!

;-) Marion hat Recht, denke ich, ist halt auch mal doof und man lauft ja nun nicht immer Bestzeit!

Pina, ich bewundere das ja auch! Klappt das mit der Wohnung so schnell? Ist doch super, wenn ihr das schafft, selbst wenn das klar super anstrengend ist!

Zu der OP, na ja, die groesste Komplikation einer Hernie ist ja, dass sich da etwas einklemmt, wenn die Bruchpforte aber eher klein ist, ist die Gefahr ja nicht so gross, da wird dann von innen ein Netz gegen genaeht, ich glaub nicht, dasa man das so zeitnah machen muss! ;-) aber doof ist das natuerlich! :-(

Ja, Keks, keine Ahnung, meine Mutter sagt auch gern, dass Fernsehen auch ein schoenes Hobby sein kann, wenn ich mal wieder meckere, dass das draussen dunkel, nass und kalt ist und ich laufen muss! ;-) Keine Ahnung, was da bei dir los ist, habe da nur dir ublichen Verdaechtigem im Visier!

LG!

Magimaus
17.11.2012, 14:58
- Aber - es deprimiert mich, dass es, im Vergleich zu euch, bei mir einfach nicht läuft.

Keks


Naja von "es läuft" zu reden wäre auch stark übertrieben, habe meine Laufpläne dieses Jahr auch ad acta legen können.
Zudem sind Dauer-Ischias, OP-Aussichten und Schneidezähne ziehen (Januar) auch keine rosigen Aussichten.
Gerne würde ich mal "ohne irgendwas" durchstarten.
Dennoch will ich nicht klagen, ich denke immer daran dass es Dinge gibt die schlimmer sind und ich hoffe auf
Zeiten wo es mal wieder rund läuft.



...
Zu der OP, na ja, die groesste Komplikation einer Hernie ist ja, dass sich da etwas einklemmt, wenn die Bruchpforte aber eher klein ist, ist die Gefahr ja nicht so gross, da wird dann von innen ein Netz gegen genaeht, ich glaub nicht, dasa man das so zeitnah machen muss! ;-) aber doof ist das natuerlich! :-(

...LG!

Hi Sommerregen,

ja ich glaube ich werde die Variante nehmen wo ein Leistenschnitt gemacht wird + Netzeinsatz.
Ich habe jetzt auf der anderen Seite 3 unterschiedliche Varianten erlebt. Die mit Netz hält zwar, wurde aber mit TAPP-Technik, lapraskopisch gemacht.
Mein Chirurg der 2011 meinen Darmriss operiert hat, der hat mir später gesagt dass die Leisten-OP per TAPP-Methode ein Risikofaktor für
den Darmriss gewesen sein könnte, da das Bauchfell durchschnitten wurde und durch den Gedärme & Co gegangen wurde.

Also auch wenn viele auf die 3-Minischnitt-Methode schwören, ich lasse mir nicht nochmal durch den Bauchraum operieren...


Zum Zeitfaktor: ist gerade voll unpassend. Nächste Woche Mo-So = Vollzeitschule, Woche drauf rund um die Uhr Weihnachtsdeko in den Schaufenstern.
...blöd ist, dass ich ziemliche Schmerzen in der Leiste habe.
Aber was kommt das kommt. Irgendwie werde ich schon damit fertig. Ging bisher immer irgendwie alles.

LG
Marion

Sommerregen
19.11.2012, 18:24
Hey!

Ja, Marion, ich kenne mich da chirurgisch auch nicht gut aus, aber kann schon sein, dass die laparoskopische Operation da ein Risikofaktor für den Darmriss war, macht für mich da auch Sinn. Dann mach das später, ist zwar auch keine große OP, aber danach würde ich auch vier Wochen keinen Sport machen, denke ich.

Keksi, Pina? Alles klar bei euch?

So, ich war ja gestern 25km im WK laufen und bin genau, für meinen momentanen Trainingszustand und den Tag, sehr angemessen gelaufen, submaximale Anstrengung, eher konservativ, weil ich ja, glaube ich, zwei Läufe mit 20km in der "Vorbereitung" gelaufen bin, bin dann zwar die ersten 8km mit 4:50 losgelaufen, habe mich dann aber irgendwann bei 5min/km eingependelt und bin dann auch ziemlich genau einen 5er-Schnitt gelaufen, 2:04:40, dann insgesamt 13. Frau und Dritte in meiner AK! Auch okay und angemessen.
War sehr cool, ich hatte auch wirklich nur Spaß, war zwar dann auf den letzten 5km auch hart, zwischendurch war mir auch mal richtig schlecht, aber nicht so, dass ich nicht mehr weiterlaufen wollte, oder so.
Habe auch gar nicht auf die Uhr geschaut, bin einfach nur gelaufen, mal schneller, mal langsamer, bin ja noch nie einen so langen WK gelaufen.
Mache ich bestimmt noch mal, bin heute aber schon körperlich fertig gewesen, mal schauen, vielleicht nächstes Mal mit einer besseren Vorbereitung, bei der ich nicht alle langen Läufe ausfallen lasse.

LG!

Pinacolada89
19.11.2012, 22:05
Klingt gut, das haette ich such so gemacht, wäre auch mein Tempo denk ich.
Ich bin vorgestern mal wieder gelaufen, bin einfach losgerannt, hatte wenig Zeit. 8km in 5er Schnitt fand ich dann ganz gut für meinen momentanen traningszustand. außerdem wohn ich ja wieder bei meinen eltern und hier sind überall Berge.
Morgen will ich auch nochmal kurz, vor der Uni.

Ach Keks, momentan schlafe ich so wenig wie noch nie zuvor, seit 2 Wochen rund 1-2h weniger pro Nacht. Und ich merke es jetzt schon...Schlaf bringt so viel!

Pinacolada89
19.11.2012, 22:06
Klingt gut, das haette ich such so gemacht, wäre auch mein Tempo denk ich.
Ich bin vorgestern mal wieder gelaufen, bin einfach losgerannt, hatte wenig Zeit. 8km in 5er Schnitt fand ich dann ganz gut für meinen momentanen traningszustand. außerdem wohn ich ja wieder bei meinen eltern und hier sind überall Berge.
Morgen will ich auch nochmal kurz, vor der Uni.

Ach Keks, momentan schlafe ich so wenig wie noch nie zuvor, seit 2 Wochen rund 1-2h weniger pro Nacht. Und ich merke es jetzt schon...Schlaf bringt so viel!

Sommerregen
20.11.2012, 19:28
Aber Pina, das Groebste habt ihr doch schon geschafft?! Hoffentlich!
Klar, das haetten wir locker zusammen laufen koennen! Hab ich auch gedacht und 8km im 5er Schnitt sind auch gut!

Ich uberlege noch, ob ich jetzt noch mal eine Laufpause mache, gestern nicht, heute etwas planschen, wobei ich Morgen docj bestimmt wiedet Joggen werde! Mal schauen!

Keks, alles klar, was sagt das Knie?

LG!

rantanplan
20.11.2012, 21:22
Mein Tip:
Mach`den Blog zu.
Konzentriere Dich auf Deine Ziele und darauf wie Du diese Ziele erreichen willst.

Ich finde den Tipp nicht gut.
Gerade eure Freundschaft und euer regelmäßiges Schreiben machen den Blog doch so interessant.
Und so bekommt ihr auch immer schnell ein Feedback! Schaut euch manch anderen Blog an..... da schreibt einer vor sich hin und kein Schwein gibt jemals ne Antwort.....

Pinacolada89
20.11.2012, 22:13
Ja, das gröbste haben wir. Donnerstag ziehen wir dann richtig ein. Ich bin so k.o.
Hab heute zum ersten mal wieder Tempo getestet, 3X1000 zum Einstieg, war nicht so schlecht wie gedacht- 4:30,4:22, 4:22. Ich hoffe ich finde bald Zeit wieder regelmäßig zu laufen.

Sommerregen
21.11.2012, 07:11
Sehr schön! 4:22 ist schon ordentlich!
Ja, das wird schon wieder, wenn der ganze Stress vorbei ist, dann hast du auch wieder mehr Zeit zum Laufen und deine Sehnen spielen dann auch wieder mit!

Keksi! Was machst du denn?

So, ich habe dann Montag gar nichts gemacht, gestern war ich etwas planschen, heute muss ich mal sehen, wenn dann 8-10km joggen oder so, hatte schon ordentlich Muskelkater und war fertig nach Sonntag!
Und dann geht es irgendwann wieder los, mit noch etwas mehr Kilometern, wenn ich das schaffe. Mal sehen, nächstes Jahr ist wahrscheinlich noch wirklich das letzte Jahr, an dem ich nicht 2 Wochenenden im Monat arbeiten muss, das sollte ich mal ausnutzen!

LG!

Keks2010!
21.11.2012, 10:52
Hey ihr,

@Pina: Das klingt doch schonmal gut. Und weißt Du, bei Dir ist ja auch grade Vieles, was Du erstmal psychisch verarbeiten musst, oder? Sport als Ausgleich ist da zwar gut, aber stress Dich jetzt auch nicht zu sehr damit.

@Sommerregen: Keine Ahnung was mein Knie macht, es ist noch dran!



Ich bin einfach traurig, dass ich schon wieder 2 geplante Läufe absagen muss, aber so ist das wohl.
Ansonsten bin ich grade wirklich recht entspannt. Ist nach wie vor viel zu tun, aber ich achte auf mein Schlafpensum und was nicht geht, geht eben nicht.
Gestern war ich schwimmen und es war recht gut, anscheinend muss Erholung wirklich mal sein :nick:
Heute bin ich mit dem Rad zur Arbeit gefahren und drehe danach noch eine kleine Runde (ca. 1,5 Std).

Ich realisiere grade, dass ich die letzten 2 Jahre (und eigentlich auch davor) nie wirklich Ruhephasen hatte.
Sei es die Erholung "zwischendurch" oder ein längerer Urlaub, das war alles nicht vorhanden. Natürlich habe ich Einheiten mal ausfallen lassen etc., aber insgesamt war es doch einfach viel.

Ich habe mir mal Pläne für die OD angeschaut und dafür stehen selten mehr als 9-10 Std drin, oft auch "nur" 7-8. Das würde eigentlich gut zu meinen Kapazitäten passen.
Und das mit dem Laufen muss ich eben einfach noch "wegschieben". Schön wäre es, wenn ich zumindest bald wieder einsteigen könnte. Dann aber langsam und erstmal Distanz statt Geschwindigkeit.

Viele Grüße
Keks

Sommerregen
21.11.2012, 17:09
Hey!

So, Keksi, das klingt doch schon mal viel besser!! Ja, was nicht geht, das geht eben nicht. Und ja, du hast, denke ich, auch in den letzten fünf Jahren immer sehr viel gemacht, oder? Nicht nur in den letzten Zwei?!
Und gute Idee mit solchen Plänen für eine gute OD zu arbeiten, finde ich sinnvoll, auch 8-10h Training gehen, 12-14h eher nicht, zumindest nicht gut.

Na ja, laufen kannst du ja, nur nicht so viel und auch nicht so schnell, aber dafür fährst du super Rad, das ist auch etwas, was du ja mit deinem Partner auch schön zusammen kannst - das finde ich auch wichtig!

So, ich muss mal sehen, wie ich mir jetzt meine Sachen so plane, vermutlich so wie immer - gar nicht und dann passieren immer viele spannende Sachen.
Nächstes Jahr gern mal die Sub 1:40, die Sub45 und die Sub22/21 und dann im Herbst den Marathon in FFM, als Saisonabschluss, dafür werde ich dann auch lange Läufe machen, aber den M super entspannt angehen, da ich meine mentale Härte fürs Staatsexamen brauchen werde.

LG, eure Sommerregen, die gleich mal dschoggen gehen wird!

Pinacolada89
21.11.2012, 21:20
Oh toll, Marathon =) das wird suuuper!
Ich zieh morgen endlich wieder aus bei meinen Eltern...heute nonstop gearbeitet...so langsam wirds.

Keks, das klingt gut so! Bei mir beginnen die Zeitprobleme auch so ab 10h Training...

Keks2010!
22.11.2012, 06:55
Guten Morgen,

@Sommerregen: Schöne Pläne, auch wenn die mich jetzt deprimieren ;)

@Pina: Klingt gut bei euch. Ich drück euch so die Daumen, dass ihr dann vielleicht eine schöne Adventszeit habt und sich so langsam wieder alles einspielt. Was ist mit Deinem Auto jetzt?


Ich war gestern schön RR fahren, will das noch ausnutzen solange es geht.
Und was mir gestern aufgefallen ist: In den letzten Wochen war ich ständig müde. So richtig. Das ist jetzt schon deutlich besser :)

Liebe Grüße
Keks

Sommerregen
22.11.2012, 07:14
Ja, ach Keksi, ich weiss ja, dass ich das vielleicht auch nicht so schreiben sollte, wenn dich das so deprimiert! Aber du machst nachstes Jahr wieder viele tolle Trias?
Ist doch wunderbar! Und den HM kannst du doch auch laufen, so eigentlich?

Pina, super!! freut mich, dass das so klappt! Wir kriegen hier in Hh nicht mal eine vernunftige Wohnung fuer unsere WG! :-( Da fehlt uns dann das noetige Kleingeld und ggf. die Promotion! Alles Dinge, bei denen ich dann mal Geduld haben muss!

Keks2010!
22.11.2012, 08:02
Ja, ach Keksi, ich weiss ja, dass ich das vielleicht auch nicht so schreiben sollte, wenn dich das so deprimiert! Aber du machst nachstes Jahr wieder viele tolle Trias?


Ach weißt Du, wenn es nach mir geht, ja!


Ist doch wunderbar! Und den HM kannst du doch auch laufen, so eigentlich?


"Eigentlich" ist eins meiner Lieblingswörter

Sommerregen
22.11.2012, 21:11
Ja, eigentlich kann man auch ohne Training Marathon laufen, hast ja Recht! ;-) Nur ob das so sinnvoll ist...
Aber das wird doch etwas mit den Trias, aber mal im Ernst, so einen HM kannst du auch mit 35 Wochenkilometern laufen, wenn du nicht zu schnell machst.

So, ich war heute im hellen draußen laufen, weil ich um Viertel vor vier nach Hause geschickt worden bin, war herrlich. :-) Aber auch nur 12km locker und jetzt bin ich auch fertig, irgendwie, müde und so weiter, hoffe mal, dass ich nicht krank werde, bei uns fliegen gerade so schicke Noro-Viren rum, die wollte ich mir nicht einfangen.

:-)

LG!

Pinacolada89
23.11.2012, 23:42
Huhu,
langsam wir das hier. Ich bin jetzt aber auch fertig...
beim schwimmen laeufts super. Bin heute 12X100 geschwommen, zwischen 1:30 und 1:35, das ist nochmal ein deutlicher Sprung...die vielen Einheiten da machen sich bemerktbar. Manchmal wuerd ich gern nur schwimmen, so 7 mal die Woche oder so. Aber das wuerde mir dann fuer Triathlon auch einfach nicht viel bringen und grad im Sommer waere das dann auch etwas langweilig. Aber es klappt da einfach so super.
Dafuer war ich jetzt seit ca. Anfang September nicht mehr aufm Rad ...ohje.

Sommerregen
24.11.2012, 12:14
Ja, Pina so ist das! Super!! Keks weiss jetzt bestimmt auch wie schnell das ist! ;-) Klar, aber wirklich nur schwimmen? Waere doch auch langweilig! Und dein Rad ist beleidigt? Ist ja aber nun auch gar kein Radwetter!

Versteh das aber schon, ich laufe ja auch nur, meistens jedenfalls, und finde das auch super! Heute wieder perfekte 14km durch den Nebel! :-)

LG!

Pinacolada89
24.11.2012, 22:46
Huhu,
bin mittem im Stress heute spontan einen WK gelaufen. 9.8km Cross/Waldlauf mit einigen Hoehenmetern. War auch echt nicht schlecht, 46:44, immerhin 16sek schneller als letztes Jahr. Strecke aber ca.200-300m kuerzer. Bin 3. Frau geworden aber nur 2. AK, daher ohne Pokal :D Dafuer hat mein Schatz einen gewonnen, mit 42:00. Echt nicht gut fuer ihn, aber er ist seit frankfurt nicht mehr gelaufen, also ist das schon ok so, und immerhin nur 18sek langsamer als letztes Jahr.
So, jetzt gibts noch sooo viel zu tun...

Keks2010!
25.11.2012, 11:10
Glückwunsch Pina :)

Sommerregen
25.11.2012, 19:59
Ja, Herzlichen Glückwunsch! Super!! :-)
Und schön flott, das hätte ich gerade nicht hinbekommen.
Auch an deinen Freund herzlichen Glückwunsch - ihr seid ja ein flottes Paar!

Keks -letztes Lernwochenende geschafft? Dann bitte chillen! Okay?

So, ich habe eine Chill-Woche gemacht, war nur 4x laufen, knapp 50km, Ruhewoche, alles gut. Außerdem hatte ich auch eine Blasenentzündung, die jetzt weg ist und so weiter... ;-)
Jetzt freue ich mich erstmal auf den Advent und auf Weihnachten und laufe dann ab Dezember auch wieder wirklich mehr, passt schon.

LG!

Sommerregen
28.11.2012, 07:46
Was macht ihr denn so? Alles klar?
:-)
Ich bin gestern das erste Mal seit Wochen wieder schnell gelaufen! 5x800m in 4:12 oder so, ging gut, allerdings auf dem Laufband, weil ich hier abends im Dunkeln keine Intervalle draussen mache, da pack ich mich nur auf die Nase!

Ich hatte ubrigens auch neulich ein Labor, ich bin sehr gesund, wer haette das gedacht, nur Blutspenden ist mit Hb von 12,8mg/dl halt nicht! ;-))
(darf ich eh nicht, bin zu klein)

LG!

Keks2010!
28.11.2012, 08:20
Hey ihr,

@Sommerregen: Sehr schön, war ja auch nicht anders zu erwarten!

@Pina: Bei Dir wird es langsam wieder?!


Ich bin nochmal gut mit Lernen beschäftigt, bin echt froh wenn ich das bald mal - zumindest für 4 Wochen - hinter mir hab.
Ansonsten - schwimme viel und will heute mal laufen, mal sehen ob/wie es klappt. RR-Saison scheint mit dem Wintereinbruch am Woe dann erstmal vorbei zu sein.

LG Keks

Pinacolada89
28.11.2012, 09:38
Bei mir wirds wieder. Bin fleissig am schwimmen und weniger fleissig am laufen ;)
Hab jetzt endlich neue Radschuhe und Helm, sag nicht, dass es jetzt Winter wird :(

Sommerregen, gutes Tempo!! Wie, man darf ab einer gewissen Koerpergroesse kein Blut spenden?? Mein Hgb ist ja ziemlich hoch, ich weiss gar nicht wieso.

Keks2010!
28.11.2012, 10:27
Ja, ich glaube unter 1,50m oder unter 50kg, oder Sommerregen?
Ich war auch noch nie Blutspenden, habe ja auch meistens niedrige Eisenwerte etc... vielleicht könnte ich schon, aber ich denke es würde mich umhauen :)

Sag mal, Pina, wie arbeitest Du eigentlich auf den IM hin? Spezieller Plan?

Ich schlafe weiterhin brav mind. 7 Std pro Nacht, das tut echt gut und ich sehe Vieles auch schon lockerer, auch wenn es mich trotzdem nervt, dass ich nicht laufen kann.

Pinacolada89
28.11.2012, 15:43
Huhu,
ja, also so richtig speziell ist mein Plan jetzt nicht. Also ich will ab jetzt 3-4 mal schwimmen, 4 mal laufen und 2 mal radfahren. und ab Februar streich ich dann eine Schwimmeinheit und gehe 3 mal aufs Rad. Dazu ist jede 4. Woche reduziert vom Umfang. Ende Januar sind die Schwimmmeisterschaften hier, das ist dann sozusagen mein Ziel und ab da gehts mehr ums radeln bzw. laufen.

Ich bin ein Nachmacher, ich hab heute auch 5X800 gemacht :D Allerdings draußen, hab ja kein Laufband. Ich lag zwischen 4:07 und 4:20- also so ähnlich von den zeiten =) Ich fands aber auch echt anstrengend. Bin aber insgesamt positiv überrascht, für mich war das eine sehr gute Einheit, also sub45 sollte doch bald drin sein.

Keks2010!
28.11.2012, 18:42
Hey,

klingt gut, Pina! Versuche nur wirklich die "Ruhewochen" einzuhalten!

Ich war grade "laufen", gute 4 km und dann kam der Schmerz. Zwar nur dumpf, aber ich hab's dann gut sein lassen. Ich find's schade, dass das laufen und ich wohl einfach keine Freunde werden, obwohl es mir so viel Spaß macht, grade im Winter. Naja.

Keks

Sommerregen
30.11.2012, 10:40
Hey!

Ja, Keksi, musst halt mal schauen! Mir macht Laufen im Winter gerade keinen Spaß! Ich laufe ungern nur im Dunkeln, aber du hast ja auch eher mal Gleitzeit auf der Arbeit und bei mir gibt es nur feste Zeiten. ;-)

Pina - guter Plan! Gar nicht so viel wie gedacht, klar, ist schon viel, aber ich hatte jetzt mehr so an 4mal Schwimmen, 3x Rad und dann noch 60 Laufkilometer gedacht, wobei das ist es ja fast.
Ab unter 50kg darfst du kein Blut spenden, hat aber was mit dem Blutvolumen zu tun, nicht mit dem Gewicht, weil die immer 500ml abnehmen.

So, ich mache diese Woche auch noch weniger, Pseudopause und dann ab Montag wieder richtig viel?! Ich weiß noch nicht, waren ja 80-90km geplant, schaffe ich nächste Woche auch zeitlich, aber mittlerweile frage ich mich, ob mich das tatsächlich schneller macht und sich der Aufwand lohnt und ob nicht 5-7kg weniger die bessere Variante wären.

Laut Greif-Rechner (ja, der ist schwachsinnig und ungenau) würde ich dann schon so sub40 laufen, muss ja nicht stimmen, aber ich glaube trotzdem, dass eine 42:xx drin wäre, wenn ich nur mal richtig hungern würde. Aber wie gesagt, da raten mir ja auch alle von ab, auch die Ärzte, die sagen mir eher, dass ich mal mehr essen soll, damit mir die Arbeitsklamotten in der kleinsten Größe auch mal passen.
Ich meine das auch gar nicht passiv-aggressiv oder so, ich überlege mir eher, ob das ein Opfer ist, das ich, zumindest zeitweise, für den Sport bringen möchte, weil mir das doch wichtig ist und Spaß macht.
(Und auf der anderen Seite total schwachsinnig ist, weil ich lieber in Dinge investieren sollte, die ich wirklich gut kann.)

LG!

Keks2010!
30.11.2012, 12:03
Hey ihr,

war grade bei meinem Physio. Hat ein bisschen die Beine durchgeknetet und meint, ich soll am Woe wieder versuchen zu laufen - aber sofort wieder gehen, wenn ich auch nur minimal spüre, dass da ein Schmerz kommen könnte.
Ach und er hat mir zugestimmt, dass ich ja *eigentlich* als Triathlet für OD (und auch für MD) sowieso nicht mehr als 3 Mal die Woche laufen muss.

@Sommerregen: Gleitzeit ist schön. Zumindest, wenn man das nutzen kann! Aber jetzt grade könnte auch ich kaum im hellen laufen, außer in der Mittagspause.
Und - findest Du das nicht etwas viel Umfang für Deine Ziele? Ist echt nicht böse gemeint, ich denke nur dran ob das Dein Körper auf Dauer mitmacht. Also die nächsten Jahre... und so viel musst Du aus meiner Sicht nicht laufen, um schneller zu werden.

LG Keks

Pinacolada89
30.11.2012, 12:35
Hey,
Ja 3 mal Radfahren ist im Winter nicht so nötig. Und ich hab natürlich meine grenzen, bei 10 Einheiten bin ich zeitlich und körperlich ziemlich ausgelastet.
3 mal laufen würde auch reichen. Aber ich brauche einfach etwas mehr Einheiten...

Mein herzultraschall heute war einwandfrei :)

Finde laufen im Winter übrigens auch eher doof aber wesentlich besser als Radfahren!

Sommerregen
30.11.2012, 14:18
Mensch Pina, Herzecho ist toll, oder?! (Ich finde das aber schwierig gut einzustellen,aber erkennen tue ich mittlerweile auch sehr viel.) Aber was hast du denn ernsthaft erwartet? Aortenklappenstenose wie die 90Jährigen lieben alten Damen wohl nicht?! ;-)

Doch, Keks, ich muss soviel laufen, ernsthaft, sonst wird das nie was. Und bei mir ist eher die Psyche das Problem, körperlich könnte ich noch viel mehr ab!

LG!

Keks2010!
02.12.2012, 22:58
Hey ihr,

@Pina: Schön, dass es Deinem Herzen gut geht, wirklich :)

@Sommerregen: Hast Du es in letzter Zeit mal mit "weniger" versucht?


Ich bin die letzten 3 Wochen sehr viel geschwommen, ich denke ich mache diese Woche mal weniger im Wasser. Habe dafür meine Rolle wieder aufgebaut, nach dem ersten richtigen Schnee war's das wohl mit dem RR bis Februar/März.
Beim Schwimmen habe ich mich doch ganz gut verbessert, werde bald mal einen Zeitenvergleich machen, aber auch so gefühlsmäßig - ich komme besser mit den härteren Einheiten klar.

Samstag war ich gut 20 min laufen - ganz nach dem Motto "besser 20 schmerzfrei" als "30 und es zwickt".

Schönen Wochenstart euch allen!

Keks

Pinacolada89
03.12.2012, 09:03
Hi,
das klingt doch schon viel besser!
Habe gestern auch meine Rolle aufgebaut. War erst 7.5km laufen, 5er Schnitt, fühlt sich mittlerweile nicht mehr so anstrengend an! Und dann noch 1:20 Rolle...laaangweilig. Aber draussen war bäääh.

Ich schwimm ja auch seit 4 Wochen wieder viel und ich hab schon eine starke Steigerung festgestellt. 12X100 gingen Samstag in 1:34-1:35, vor 5 Wochen bin ich die gleiche Einheit in 1:37-1:38 geschwommen. Sieht nicht so gravierend aus, aber 3sek sind auf 100m manchmal schon eine kleine Welt. Ist auch ein prima Gefühl wenn man merkt wie man immer besser im wasser liegt, oder?

Keks2010!
03.12.2012, 09:53
Deine Schwimmzeiten sind schon richtig krass!!

Fühlt sich echt gut an, wenn man merkt, dass sich da was tut. Anfang des Jahres bin ich die 50m noch so in 50/51 sek geschwommen und gestern waren es 43/44. Auf 100m bin ich von 1:50 (das war echt Anschlag) auf 1:38/1:39 (ok, ist dann auch Anschlag). Aber immerhin, es tut sich was!

Aber - wie machst Du das, 1:20 auf der Rolle?
Ich muss mir neue DVD's bestellen :wink:


Heute Morgen wollte ich auch "rollen", aber war dann doch zu müde. Mache ich wohl heute Abend oder erst morgen. Meine neue Gelassenheit sagt, es ist sowieso egal :zwinker2:

Sommerregen
03.12.2012, 17:43
Hey!

Ja, Schwimmen ist toll, ihr seid natürlich wahnsinnig schnell! :-) Super, kann mir das so gar nicht vorstellen, war noch nie mit Stoppuhr schwimmen.

Ja, Keksi, ich habe letzte Woche so gut wie nichts gemacht, 2x planschen und 2x laufen.
Und schön, dass das bei dir wieder geht mit dem Laufen, auch, wenn es *nur* 20 Minuten sind.

Ja, Gelassenheit ist gut, oder? :-)

Pinacolada89
03.12.2012, 18:40
Hab dabei fernsehen geschaut und bin "6 Berge gefahren" = 6 Belastungen a 5min, 3min Pause. Das machts interessanter.
Ich find deine schwimmzeiten auch richtig krass. also die 43-44 schwimme ich auch auf 50!Dafür schwimm ich auf 100 jetzt schneller, am Anschlag so bei 1:27, aber das mach ich fast nie, mache dann eher 12 Stück im oberen GA2- also deie Zeiten hatte ich vor ein paar monaten auch. Wir isnd nicht weit auseinander.
Heute war wieder gut-3X200 in 2:57-2:59, aber hart...danach 2X400 unteres GA2 recht locker in 3:36. Das war vor 3 Monaten mein 100m-Intervalltempo bei ähnlicher belastung.
Hach, würde das doch beim laufen auch mal so klappen!

Ansonsten kann ich mal ganz leise verraten, dass letzte woche etwas sehr schönes passiert ist, nach dem vielen Pech war das auch mal nötig. *g* haha, mehr sag ich nicht ^^

Bannett
03.12.2012, 18:43
@Keks: Freut mich,dass du jetzt mal wieder laufen konntest ohne Probleme - auch wenns jetzt für den Anfang nur eni kurzes Ründchen war

Und Mensch seid ihr alle fleißig am Schwimmen! Hoffe nächstes Semester krieg ich meinen Kraulkurs, dann berichte ich von meinen 3 Minuten auf 100m oder so :hihi:

Keks2010!
03.12.2012, 21:13
Und heute Abend tut mein Knie komisch weh, Außenband... muss man nicht verstehen.
Naja, mache heute eh nichts. Arbeiten gewesen von 7:30 bis 18:00 und dann noch unterwegs...

Sommerregen
04.12.2012, 07:27
Oh bloedes Knie! :-(
Und ich wuerde nach einem 10h Arbeitstag und dann noch unterwegs auch keinen Sport mehr machen! :-)

Ich war gestern nur 8km auf dem Laufband und dann noch etwas schwimmen! War aber gut, ich mag ja generell keine Laufbaender, aber bei Schneematsch im Dunkeln los? Nee, hier nicht, in HH auf jeden Fall, da hat man aber auch ordentlich beleuchtete Strecken und das Laufband ist super fuer
meine mentale Haerte!

LG!

Keks2010!
04.12.2012, 08:17
Hallo zusammen,

Ich glaube das mit dem Knie kam von der "Bearbeitung" mit der Blackroll. Heute ist alles gut und ich hatte am Sonntag schön alles durchmassiert. Hat auch eher der Muskel weh getan.

Mal sehen, heuet Abend Rolle und morgen kurz laufen? So ist der Plan...

LG Keks

Sommerregen
05.12.2012, 19:14
Was ist eine blackroll? ;-)
Wie war es denn auf der Rolle? Was gab es dabei im Fernsehen? Das ist daran ja das Spannendste, stell mir das soooo langweilig vor! :-)

Ich war heute eine Stunde ohne Garmin im Schnee laufen! Wunderschoen!
Und langsam, aber okay, wenn ich haette schnell laufen wollen, haette ich aufs Laufband gemusst! ;-)

Und letzter Tag Innere, ab Montag dann Chirurgie fuer vier Monate!

Alles klar bei euch?

LG!

Keks2010!
06.12.2012, 08:04
Chirurgie, cool :)

Bei mir alles ok. Ich muss mir nur neue DVD's bestellen, wirklich.
Habe bisher Unterschichten-Fernsehn angeschaut, das unterhält zwar, ist aber auf Dauer echt verblödend.

Ansonsten ist es toll, grade nicht lernen zu müssen, aber es ist auch ansonsten viel zu tun, wirklich ruhig ist es nicht.

@Pina: Wie gehts Dir?

@Marion: Alles klar?

LG Keks

Pinacolada89
06.12.2012, 08:43
Bei mir alles gut, etwas fertig vom ungewohnt vielen training.
Gestern 8X500 gelaufen, zwischen Pace 3:50 (:-O) und 4:09 war alles dabei. Total komisch, weil sich irgendwie alles gleich anfühlt, total hart eben, egal ob 3:50 oder 4:09. Da glaub ich schon fast an Messfehler vom FR. Habe aber gemerkt, dass ich über die Frequenz viel machen kann. Am ende fehlt mir die kraft für einen langen schwungvollen Schritt, also hab ich meine beine so schnell bewegt, dass ich mich fast überschlagen hätte :D Sehr unelegant, aber 3:50 =D
Abends dann noch schwimmen- Grundlageneinheit die dann doch härter wurde als erwartet, da sind schon meine Grenzen...

so, jetzt Uni, viel zu tun. Keks, wir sehen uns in Stuttgart ;)?

Magimaus
06.12.2012, 09:54
Dann sende ich endlich ein paar Adventsgrüße hier rüber!

Meine "Schulwoche" war echt stressig (10 h Schule mit 1h Pause, einschließl. Sa/So + jeden Tag 2x 80km/h Fahrt) aber toll!
Wir sind ein tolles Team und haben uns auf Anhieb gut verstanden. Ist aber auch gut bei (Kunst-)therapiesettings. Wir müssen ja am Anfang an
uns selber (abwechselnd) üben.

Ich habe es sogar in der Woche geschafft zu laufen, morgens um 5 Uhr. Ich musste da an Dich denken Keks.
Allerdings nur kurz und auf dem Band.
Jetzt wo ich wieder daheim bin und Bürokram u.s.w. mache laufe ich viel weniger, mein Tag verläuft halt unstrukturierter als zu Ausbildungszeiten,
vermutlich habe ich zu viel Zeit und verzettele mich daher in Kleinkram...
Naja muss erstmal aufholen.
Letzten Sonntag bin ich hier mal länger durch den Schnee gelaufen. Aber mein ISG-Kram hält sich hartnäckig. Ich kann zwar weitgehend schmerzfrei laufen,
aber bei längeren Läufen wird zw. Po und Oberschenkelrückseite alles so fest, dass ich mich hinterher kaum zu den Schuhen bücken kann.
Hab nächste Woche erstmal 3 Physiotermine und hoffe immernoch dass es mal wirkt.

Rolle bzw. Ergometer mache ich auch ab und an. Aber generell fehlt mir momentan ganz schön die Motivation und ich muss mich echt aufraffen.
Schwimmen war ich schon wieder 2 Monate nicht mehr, aber ich sehe es halt locker...

Momentan räume ich lieber in meiner Firma um- möchte bald einen Raum leer haben um ihn als Kunsttherapie-Raum umzugestalten.
Das dauert aber... mein Dekolager ist stoppenvoll.

Liebe Grüße und schöne Dezembertage!

Marion

Sommerregen
06.12.2012, 21:41
Ja, wünsche euch auch einen schönen Advent!

Marion -. ist ja wirklich spannend die Kunsttherapiesache bei dir! :-) Hört sich wirklich gut an! :-)
Und auch, dass du wieder einigermaßen schmerzfrei unterwegs bist!

Keks - ja, musst halt DVDs schauen, ich frage mich manchmal echt, warum man überhaupt noch fernsehen schaut. :-) Aber sehr, sehr fleißig!

Pina, das ist ja der Hammer, erstens echt schnell und dann abends noch ordentlich schwimmen! Wahnsinn! Und ja, die Kraft für den langen Schritt fehlt, ist bei mir eher andersherum, ich bin eben zu schwer *zwinker* und kriege die Frequenz nicht noch höher, bin dann schon bei 200+, wobei ich das auf dem Laufband ja jetzt immer gut üben kann da wirklich vernünftig zu laufen!

So, ich habe mal ein paar Tage frei, bis Montag, das ist soooo schön! :-)

LG!

P.S. Was macht ihr schönes in Stuttgart? ;-)

Keks2010!
11.12.2012, 15:32
Hallo ihr,

@Sommerregen: Wie waren die freien Tage?

@Marion: klingt auch anstrengend, aber sehr interessant bei Dir! Ich mache ja grade auch alles andere, außer viel Sport.

@Pina: Und Du hast die 400 unter 6:00 geknackt? Sehr krass! Cool! :daumen:



Ja, wie gesagt, ich mache grade nicht so viel, sportmäßig. Bisschen schwimmen, bisschen Rolle. Und seit gestern Kräftigungs-und Dehnungsübungen fürs ITB. Mal sehen ob das hilft. Und ich werde mich, sofern ich denn irgendwann wieder schmerzfrei laufen kann, auf 30 Wochenkm beschränken.

Ansonsten bin ich nun auch urlaubsreif, sollte noch ein paar Dinge für Arbeit/Studium geregelt kriegen, aber die Motivation ist irgendwo im Schnee versteckt.

LG Keks

Sommerregen
11.12.2012, 18:43
Hey!

Meine freien Tage waren super! :-) Ich habe eigentlich nur geschlafen und Freunde getroffen und gaaanz viel gequatscht. Laufen im Neuschnee ist auch nicht so prickelnd, wenn der fast bis zu meinen Knien geht.
Und klar, Science-Slam, Spaß gehabt.
Dieses Wochenende wird wieder anstrengender, fahre durch halb Deutschland und nächstes Wochenende dann umziehen und so - das wird auch nochmal viel.



Keksi - ich glaube, dass das auch mal ganz gut ist nicht soviel Sport zu machen. Und klar, ich wäre an deiner Stelle auch urlaubsreif. Und wie gesagt, 30km in der Woche sind auch angemessen, wenn du das mal ein paar Jahre durchgängig gelaufen, kannst du auch mal mehr machen, denke ich. Aber das braucht Zeit!

Pina, Marion, alles klar?

Ich fange jetzt ganz entspannt an für einen HM zu trainieren, den ich Ende März laufen will, ich trainiere auf PB und hätte gern eine 3 Minuten PB, so 1:38 wäre dann mein Ziel! :-)

LG!

Magimaus
11.12.2012, 22:34
Wir versinken hier gerade im Schnee.
Sieht ja märchenhaft aus, aber es ist alltags anstrengend. Nirgends kann man parken, wenn doch fährt man sich fest...überall Patsch auf den Straßen,
die Fußwege, Parkplätze u.s.w. glitschig...
Sport was ist das? Irgendwie bin ich im Winterschlaf. Mal gucken ob ich es demnächst schaffe meinen Freund zu einer Langlauf-Ski-Tour zu überreden.
Das wäre mal wieder eine schöne Abwechslung.


@Keks: Gönn Dir mal ne ruhige Zeit, muss halt mal sein - zudem geht es dann in ein paar Wochen mit frischer Motivation los.

Liebe Grüße Marion (die ab und an ne Rolleneinheit mit der DVD "The Mentalist" macht)

Pinacolada89
12.12.2012, 10:42
Wir auch. Also bei uns gehts jetzt wieder, aber wenn ich zur Uni fahre (liegt 250m höher) ist immer alles weiß. DIe letzten Laufeinheiten waren sehr grenzwertig. Auf festgetretenem Schnee oder 5cm Neuschnee lauf ich ja noch gerne, aber auf so ner Eismatsche geht gar nicht...
puh, jetzt meine Horroreinheit. 5X1000. Ich bin so extremst unmotiviert momentan- weil es halt einfach wieder viel ist. Brauche noch einige Wochen bis ich mich dran gewöhnt habe und dann wirds noch mehr.
Hab eigentlich schon Lust auf training, aber nicht auf Tempo. Außer beim schwimmen, schwimmen ist toll!!
Ja, ich habs endlich geschafft, einfach hammer :) Freue mich total über die sub6.

Keks2010!
12.12.2012, 12:47
@Sommerregen: Ja, muss man erstmal akzeptieren, dass man nicht so kann, wie man will. Viel Erfolg beim Umzug :)

@Marion: Ich will demnächst auch mal langlaufen - muss toll sein :)

@Pina: Wahnsinn, echt. Ich will demnächst auch mal einen 100-und 400er-Test machen. So als Anhaltspunkt. Dazu will ich mich aber echt fit fühlen und das ist die letzten Tage nicht der Fall gewesen.
Wie viele Std hast Du denn vor, zu trainieren, für den IM? Häufigkeit der Einheiten hatten wir ja schon, aber Dauer glaub nicht, oder?

Magimaus
12.12.2012, 13:07
So sieht es bei uns aus:

Pinacolada89
13.12.2012, 08:33
Ich rechne gar nicht so sehr in Stunden sondern nehme mir einfach Einheiten vor. Ich hab daher nie den Überblick wieviel es am Ende ist. Ich schätze aber es werden ca.15 Stunden sein. Kann auch mehr werden durch die Radeinheiten.
Momentan bin ich schon recht k.o. dabei sind es nur 11-12 Stunden. Aber es sind die 10 Einheiten einfach. Die behalte ich ja dann bei, aber aus 1,5h Rolle wird dann halt 4,5h draußen...
so und morgen buchen wir unser TL, es geht nach Lanzarote...das wird hart aber ich freu mich.
Mein Intervalltraining gestern war echt schrecklich. Auf meiner Standardstrecke lag wieder Erwarten noch viel Schnee und vor allem Eis, weswegen ich echt aufpassen musste. Dazu kam ein eisiger starker Wind (ich hasse Wind!!) und bei -1 Grad find ich Tempo eh nicht so angenehm. Vernünftig wäre wohl gewesen, abzubrechen? Aber ich habs trotzdem durchgezogen, mit den Zeiten bin ich auch zufrieden (um die 4:22), normalerweise hätte ich schon in Richtung 4:15 laufen wollen, aber das dann doch lieber bei besseren Bedingungen....

@Keks: Ich hab meinen 400m Test nach einer ziemlich fordernden Rolleneinheit gemacht. Eigentlich warte ich auch immer auf einen Tag, wo ich ausgeruht bin und mich fit fühle. Aber irgendwie kommt dieser Tag nicht, weil ich oft 2 mal trainiere, oder zum Vereinstraining gehe oder aber es zu voll ist. Daher hatte ich das ganz spontan so entschieden und es geht auch so :D

Keks2010!
13.12.2012, 10:31
@Pina: Das ist schon ein heftiges Pensum. Pass bloß auf! Und lieber mal ne ruhige Woche einlegen oder auch mal 2-3 Tage gar nichts, ich finde das hilft dann schon, wenn man sich überlastet fühlt.
Den 100/400er-Test peile ich mal für Sonntagabend an. Ist zwar nicht sooo super, aber das Becken ist da meistens recht leer und ich bin dann wider Erwarten doch oft recht fit, also mal schauen...
Ich denke die 100 sollte ich in 1:36/37 schaffen, aber bei den 400 hab ich echt keine Ahnung.

Pinacolada89
13.12.2012, 18:03
Ich tippe mal auf 6:30 oder sowas :)
Ja also körperlich fühl mich mit gut, nur psychisch empfinde ich manchmal zu viel Stress. Aber das kommt nicht nur durchs training, sondern mehr durch den ganzen anderen kram. Zum Glück sind bald Ferien ;)

Keks2010!
13.12.2012, 18:52
Hmm ich wäre ehrlich gesagt mit 7:00 schon ganz zufrieden!

Ja, psychisch ist das schon hart, ich weiß nicht ob ich das könnte. Aber da ist es echt gut, dass Du ab und zu Semesterferien hast, oder? Merke schon, dass mir sowas fehlt.

So, ich hab eine Entzündung am Auge. Zum Glück "nur" auf dem Lid, das ist gerötet und sieht nicht so toll aus, habe eine Salbe bekommen. Und mein Hausarzt meinte zu mir, ich sei ja so eine erwachsene junge Frau und wüsste das Leben so realistisch und richtig einzuschätzen :D

Morgen früh will ich schwimmen und hoffe, dass die Straßen nicht so glatt werden wie angekündigt...

VG Keks

Pinacolada89
14.12.2012, 18:10
Oh, gute Besserung Keks!
Hab heute den ersten TDL seit Eeeewigkeiten gemacht. War auch ganz ok, 7km in 4:42- das fühlte sich sogar noch ganz erträglich an ;) Aber zur sub45 fehlt noch ein wenig.
So, jetzt Einweihungsparty =)

Keks2010!
15.12.2012, 11:40
@Pina: viel Spaß, ihr habt es ja echt super getroffen mit der Wohnung, freut mich total :)

Ich bin grade irgendwie unmotiviert, bin im Vorweihnachtsstress und weiß nicht genau, ob/wann ich noch auf die Rolle soll und danach so 2 km laufen. Ist schon traurig, da war ich wirklich gut drauf und nun lauf ich seit 5 oder 6 Wochen gar nicht mehr. :(

Sommerregen
16.12.2012, 12:34
Ich bin auch erkaeltet und fertig, heute wird nur spazieren gegangen! Und nachher die schoene ICE-Fahrt nach Hause, das wird ein Spass! ;-(


Pina- super!! ;-) Schnell, finde ich!
Und wie war es? Tolle Party?

Keksi, ach ist doch super! ;-) Klar, laufen ist bei dir immer schwierig irgendwie!

LG!

Keks2010!
16.12.2012, 21:09
Keksi, ach ist doch super! ;-) Klar, laufen ist bei dir immer schwierig irgendwie!


Danke :/


Nein, was soll's! Wir hatten ein schönes Wochenende und es geht mir ja eigentlich gut. Alles andere wird sich zeigen und ich bin ja froh, dass ich gesund bin und mich bewegen kann :)
Habe heute noch ein paar schöne Weihnachtsgeschenke gekauft :)

Sommerregen
17.12.2012, 15:47
Hey!

Nee, Keksi, jetzt nicht beleidigt sein! :-) So war das nicht gemeint!

Ich bin so krank, dass die mich heute nach Hause geschickt haben. :-( Und ich bin sehr müde und fertig und mache garantiert keinen Sport heute, Morgen auch nicht, vielleicht am Donnerstag.
Und mit der Wohnung fange ich gar nicht erst an,wenn das nach mir geht, müssen wir uns da wegen arglistiger Täuschung aus dem Vertrag rausklagen. :-((

Zumindest war mein Wochenende sonst sehr schön! :-)

LG!

Pinacolada89
17.12.2012, 20:43
Hallo zusammen,
wie, was ist denn mit eurer Wohnung?
Ich hatte auch ein prima Wochenende, tolles Schwimmsemniar in Stuttgart, aber viel Fahrerei. Und eine schöne Feier am Freitag.
Freue mich auf Ferien.

Gute Besserung Sommerregen!

Sommerregen
17.12.2012, 21:24
Ach mit der Wohnung, verdeckte Mängel, die wir erst nach der Übergabe gesehen haben. Super blöd gelaufen, auch unser Fehler. Sagen wir es mal so - wir haben in jedem Zimmer Schimmel an den Fenstern und die Wohnung ist nicht bewohnbar. Alles doof, wir wollten jetzt umziehen.
Nerv.

Und danke, ja, ich bin zu Weihnachten wieder fit, hoffe nur, dass ich niemanden angesteckt habe.
Und - war heute eine echt coole Operation, die ich dann doch gesehen habe. Spannend.
Das entschädigt dann doch für Einiges.

LG!

Pinacolada89
17.12.2012, 23:16
Ohje, sowas ist ja richtig Mist. Dann ist das jetzt erstmal stressig. Hoffe ihr findet schnell was anderes!

Keks2010!
18.12.2012, 16:00
@Sommerregen: Das ist ja RICHTIG ärgerlich, tut mir echt Leid für euch, hatte mich so gefreut, dass ihr endlich was gefunden habt!
Was macht Deine Erkältung?

@Pina: Ferien sind toll, wie lange hast Du frei?




Ich bin im Vorweihnachtsstress, morgen gehe ich früh zur Arbeit, so dass ich gegen frühen Nachmittag gehen kann. Will noch eine kleine Allgäu-Tour machen, Geschenke besorgen :) Freue mich irgendwie drauf, wird zwar dann eine lange Autofahrt, aber ich will noch auf einem Weihnachtsmarkt vorbeischauen und so :nick:

Sportlich dümpel ich so vor mich hin, den 100-und 400m-Test mache ich diese Woche vielleicht mal, aber es ist alles schon so ausgebucht... mal sehen!

VG Keks

Sommerregen
18.12.2012, 22:01
Hey!

Ja, ist total ärgerlich, aber jetzt doch nicht so schlimm wie gedacht, müssen halt nur selbst jetzt auch viel Geld investieren und so weiter. :-(
Können und werden da jetzt aber doch einziehen.
Und ist sehr stressig gerade, aber da ich eh noch total krank bin, kann ich nicht laufen und mich dafür extensiv um die Wohnung kümmern.
Ich mache dieses Jahr sogar eine richtige Saisonpause und zerstöre meine Form total! Ist aber super, dann baue ich nach dem Stress hier vernünftig auf und werde mal tatsächlich einen Tick schneller.

Aber ich muss auch ehrlich sagen, dass mein Leben gerade auch sehr vollgestopft ist, da vermisse ich das viele Laufen natürlich, bin auf der anderen Seite aber auch mal froh da nichts zu machen.
Ich habe gerade noch eine Praktikum, wo ich jeden Tag etwas Neues lerne, einen Umzug, Weihnachten, eine Beziehung, viele Freunde und eine Dissertation, die auch mal fertig sein sollte, auch, wenn es nur eine blöde Medizinerarbeit ist und ich da eigentlich auch nicht mehr so viel dran zu tun habe. Hm,


Keksi - ja, wünsche dir Morgen viel Spaß! :-) Das wird bestimmt nett. Und auch echt schön bei euch dann, oder?
Was macht das Knie? Außer, dass es noch dran ist! ;-)

Pina - ja, genieß die Ferien. :-) Und das Training!

Marion, alles klar?

LG!

Keks2010!
19.12.2012, 07:09
Hey ihr,

@Sommerregen: Ich kann das soooo gut nachempfinden, was Du da schreibst... und kurier Dich erstmal richtig aus, kümmer Dich um die vielen Dinge, die grade anstehen und dann läufst Du wieder, wenn es passt. Ich glaube nicht, dass Du damit die Form zerstörst, wirklich nicht. Und selbst wenn Du danach nicht ganz so topfit bist wie vorher, das pendelt sich bei Dir ganz schnell wieder ein!

Am Wochenende geh ich zum Langlaufen, bin gespannt ob es mir Spaß macht. Fände ich toll :) Ich glaube, dabei kann man sich so richtig auspowern und das fehlt mir zur Zeit!
Gestern war ich kurz auf der Rolle zum Warmfahren und dann 15 Min. laufen, ging gut. Seltsamerweise gelingt es mir nach diesem Knie-Weltuntergang viel besser, mehr Mittel-/Vorfuß zu laufen. Das geht echt gut, auch wenn ich es dann immer etwas in den Waden spüre, aber das ist ok. Vielleicht versuche ich es nächste Woche mal mit 20 Min.
Irgendwie ist das jetzt auch okay - ich habe Bewegung und das tut gut, auch wenn ich eher mit 40 Min als mit 40km pro Woche zufrieden sein muss :wink:

Alles Liebe!
Keks

Pinacolada89
19.12.2012, 09:49
Das mit dem vollgestopften Leben hatte ich dieses Jahr auch einige Wochen. Da hatte ich auch keine Lust auf ambitioniertes Training. Zwar war der Sport voll wichtig für mich und ich bin extra früh aufgestanden um überhaupt was zu schaffen, aber Intervalle oder Trainingsplan, da hätt ich keine Nerven zu gehabt.
Momentan trainier ich ja wieder strukturiert, aber irgendwie bin ich noch nicht ganz zufrieden, ich will diesen 3-1 Rythmus machen aber durch das sonstige Leben gelingt es mir nie, dass wirklich so hinzukriegen. Dann wird es eher 2-1 oder 4-1 oder alles vermischt.

So, ich wünsch euch eine schöne Restwoche und schöne Ferien hoffentlich? Und natürlich gute Besserung für Sommerregen.

Keks2010!
19.12.2012, 10:16
Genau, Pina.

Ich frage mich auch immer wieder, ob ich sturkturiert trainieren soll oder nicht.
Klar, es mag Vorteile haben, aber ich gerate dann auch immer wieder an einen Punkt, an dem alles viel zu stressig wird und ich dadurch noch mehr Stress habe als ohnehin schon.
Bin mir noch nicht sicher, wie ich das 2013 mache.

Mein Terminkalender ist mehr oder weniger voll, da fällt das Training automatisch dorthin, wo noch Zeit ist. Und dann noch zu optimieren wird schwierig.

Keks

Pinacolada89
19.12.2012, 13:45
Ja, das ist echt schwierig...ich bin mit meiner Planung auch alles andere als zufrieden, aber ich mach das beste draus.
Immerhin, ich hatte heute wohl eines der besten Intervalltrainings was ich je gemacht habe. 4X1500 in Pace 4:23,4:23,4:19,4:19. Am Ende war ich WIRKLICH am Limit, also das Gefühl hatte ich schon lang nicht mehr, aber es hat sich echt gelohnt. Insgesamt war es schon eine harte Einheit. Trabpause 500m. Vielleicht fällt die 45 bald endlich, ich wünsch es mir so.
Aber tut mir fast ein bisschen leid, das jetzt zu schreiben, wo es bei euch sportlich grad nicht so gut läuft.

Keks2010!
19.12.2012, 20:45
Aber tut mir fast ein bisschen leid, das jetzt zu schreiben, wo es bei euch sportlich grad nicht so gut läuft.

Pina, ich freu mich doch für Dich/euch, wenn es gut läuft! Wirklich! Ich bewunder Dich echt, wie Du das alles machst und freu mich immer mit Dir, wenn es gut klappt!

Sommerregen
19.12.2012, 22:53
Pina, ich freu mich doch für Dich/euch, wenn es gut läuft! Wirklich! Ich bewunder Dich echt, wie Du das alles machst und freu mich immer mit Dir, wenn es gut klappt!

Geht mir auch so! :-)
Ich freue mich auch, dass das für dich so gut läuft! Ist doch alles gut! :-)

Und ja, doch, strukturiertes Training kann man schon machen, man muss sich nur bewusst machen, dass das nicht alles ganz so klappen wird, wie man es halt gern hätte.
Ich nehme mir auch weiterhin 5-6 Einheiten vor, 2x Tempo, 1xlang und 2-3x mal locker wie es eben passt, eher nach Tagesform als nach Plan. Wobei ich mich gerade total (!!) auf die langen schnellen Läufe freue... Das wird toll, 18km MRT und so... Herrlich.

Und ich überlege, ob ich nicht schon im Frühjahr Marathon laufen sollte, denn klar, ich will den im Herbst laufen, aber wenn ich Pech habe, habe ich da noch Examen und dann wird das nichts.
Mal schauen.

LG!

Keks2010!
20.12.2012, 09:31
Ach, ich glaube das ist sehr individuell.

Bei den Öffnungszeiten der Hallenbäder hier kann ich froh sein, wenn ich 3 Einheiten in der Woche schaffe, manchmal 4. Mehr geht da einfach nicht, weil es mit Arbeit oder anderen Dingen kollidiert.
Mit der Rolle und dem Laufen ist man zwar flexibel und natürlich wären bei mir jetzt auch 12 Std Sport/Woche drin, aber dann habe ich auch bald keine Beziehung mehr und bin vermutlich auch nicht mehr in der Lage 100% bei der Arbeit und 100% im Studium zu bringen.

In erster Linie freue ich mich auf 2013, weil schöne Urlaube anstehen und ich total Lust habe, viel RR zu fahren, dann auch endlich zu zweit... Und wenn es passt, gibt es ein paar schöne Triathlons, vielleicht eine Bodenseeüberquerung usw.

Keks2010!
22.12.2012, 08:55
Hey ihr,

bin gespannt, wie das mit dem Langlaufen wird. Noch ist der Schnee dort wohl gut, aber es gibt eine Unwetterwarnung vor Starkregen bis morgen nachmittag... Warum passiert sowas immer, wenn ich ins Allgäu will?
Naja, ich werde da hingehen und hoffen, dass ich etwas lerne und dass es nicht zu sehr regnet. Vielleicht macht es mir ja Spaß und dann wüsste ich schon ein paar Geburtstagsgeschenke :D

Ansonsten sieht meine Wohnung ganz schlimm aus vor lauter Geschenke einpacken und ich will ein bisschen umräumen...

Was macht ihr so?

Keks

Pinacolada89
22.12.2012, 12:15
Langlauf klingt prima, hätte ich auch Lust zu.
Mir gehts ganz gut, endlich Ferien. Gestern waren wir schön in der Stadt und auf einem richtig schönen Weihnachtsmarkt. Da hab ich mir dann direkt mal 150g Mandeln reingehauen :-D Gestern war trainingsfrei, nach 15 Tagen auch mal nötig.
Grade eben dann ein richtig fieses Training. 8km TDL, beim warmlaufen fühlte ich mich schon nicht so super, dann gings aber. 8km in 4:37, für mich ein wahnsinnstempo im Training, das ist mein 10er PB Tempo und es fühlte sich dann auch irgendwie danach an- die letzten 3km waren echt am Limit. Ich denke aber, im WK fühlt es sich vlt doch noch ein wenig anders an, von daher könnte die sub45 doch irgendwann mal klappen. Noch 2km mehr und 7sek/km schneller :D
Insgesamt merk ich zwar, dass es immer besser klappt, ABER es sind echt nur mini-Schritte und keine mega Sprünge mehr- von 4:45 im letzten Jahr auf 4:37 jetzt (im Training) und da steckt ein Jahr Training drin....naja. Insgesamt sind meine Umfänge aber auch noch deutlich zu wenig (<40km), das hat sich in der Marathonvorbereitung ganz anders angefühlt. Tempo machen alleine reicht auch nicht.
So, jetzt geh ich zum Schwimmtraining, ganz locker jetzt, bin ja völlig platt grad *g* Aber ab Montag sind die Bäder ja erstmal 3 Tage zu...

wünsche euch schöne Feiertage :)

Keks2010!
22.12.2012, 18:51
Wow Pina, krasses Programm!
Wie lange hast Du frei?


Langlaufen war super heute, noch ist der Schnee top, mal sehen wie es morgen ist. Und - es ist echt ein Hobby, was ich mir auf Dauer vorstellen könnte :-)
Ansonsten - eigentlich wollte ich heute Abend noch schwimmen, aber ich bin echt platt und hab mich auch heute Morgen nicht so gut gefühlt, hoher Puls etc... ich hoffe, ich werde nicht krank. Deswegen geh ich heute aber nicht schwimmen sondern früh ins Bett und dann evtl morgen Abend planschen.

Keks

Keks2010!
23.12.2012, 16:03
Leute, ich bin fertig mit der Welt ;)

War supercool! Hat echt richtig Spaß gemacht, mal schauen ob ich mir eine Ausrüstung zulege...
Aber jetzt bin ich echt fertig, war heute ganz schön anstrengend.

Trotzdem, heute Abend schwimmen :)
Und, ich bin natürlich nicht krank geworden :)

Keks2010!
24.12.2012, 08:25
Frohe Weihnachten euch allen und einen guten Rutsch in ein spannendes und verletzungsfreies Jahr 2013!

Pinacolada89
24.12.2012, 09:44
Das wünsche ich euch auch :-) Feiert schön!

Magimaus
24.12.2012, 09:50
Schöne, gemütliche und fröhliche Weihnachtstage wünsche auch ich!

Marion

Sommerregen
25.12.2012, 10:39
Ja! Wünsche ich euch auch meine Lieben!

Keks2010!
27.12.2012, 13:06
Hey ihr,

habe heute endlich meinen Schwimmtest eingebaut, wollte 100m und 400 auf Zeit schwimmen.
Nach der (Fr-)esserei der letzten Tage war ich mir nicht so sicher, ob das eine gute Idee ist. Als Vergleichszeiten, im April bin ich die 100 mit Ach und Krach so in 1:49-1:50 min geschwommen. 400er hab ich damals nicht gemacht, aber beim Tria waren's 500 in 9:30, klar, nicht Vollgas, aber als Anhaltspunkt.

Wie auch immer, die 100 habe ich in 1:29 min geschafft und die 400 in 6:45 min!!!!!
Bin soooooo happy! Ich weiß zwar, dass es wohl an der Schnelligkeitsausdauer hapert, aber mit den Zeiten bin ich totaaaaal zufrieden!!
Vor allem die 100, das hätte ich nie gedacht, das sind gut 20Sek Verbesserung innerhalb von 8-9 Monaten, finde ich sehr krass. Vor allem, weil der bisher beste 100er im Training auch eher bei 1:37 lag ;-)

LG Keks

Pinacolada89
27.12.2012, 22:42
Hey, suuper. Genau das hatte ich auch geschaetzt :) Kurze oder lange Bahn? Das war auch genau meine Zeit vor einem Jahr :) Also die 400. 100 bin ich noch nie so bewusst auf zeit geschwommen, viel schneller bin ich da aber auch nicht, so 1:25 oder so.
Bei mir war heute richtig mies, also das laufen. ich komm momentan kaum ausm bett, dabei schaf ich sehr viel. War dann auch total traege und die Intervalle waren eine Qual. Habe mich scheinbar mit dem TDL neulich total abgeschossen.
Schwimen grad war dann aber wieder gut.

Keks2010!
30.12.2012, 11:39
Hey ihr,

@Pina: Kurze Bahn, aber so schnell wende ich auch nicht, kann ja keine Rollwende.

@Sommerregen: Wie gehts Dir, wieder gesund?

@Marion: Auch alles klar?


Wir waren gestern Schneeschuhwandern, war ein genialer Tag, einfach nur perfektes Wetter und eine super Tour! Aber auch wieder anstrengend, andere Bewegungen und so...
Heute will ich noch ne Minirunde laufen und heute Abend schwimmen, morgen gehts dann Richtung Zugspitze, Silvester feiern :)

Und, habt ihr irgendwelche Vorsätze für 2013?

Liebe Grüße
Keks

Magimaus
30.12.2012, 16:03
Hallo Ihr Lieben,

hoffe Ihr hattet alle schöne Weihnachten.
Ich fand die Zeit ging rasend schnell um. Wir haben es uns recht gemütlich gemacht und tolle Geschenke gab es auch.

Am 27. bin ich mal wieder etwas länger draußen gelaufen. War sehr schön. Piriformis immer wieder spürbar (OS-Rückseite verhärtet) aber laufen ging trotzdem ganz gut.
Mir fehlt etwas Kondition - aber hab dennoch einen 6er Schnitt hingekriegt.

Vorsätze fürs neue Jahr habe ich nicht direkt.
Wünschen würde ich mir gesund zu bleiben, beruflich etwas vorwärts zu kommen und endlich mal ein paar sportliche Vorhaben umsetzen zu können.

Liebe Grüße, guten Rutsch Euch allen und alles Gute!
Marion

DrProf
30.12.2012, 16:55
Hey!
Ja, ist total ärgerlich, aber jetzt doch nicht so schlimm wie gedacht, müssen halt nur selbst jetzt auch viel Geld investieren und so weiter. :-(
Können und werden da jetzt aber doch einziehen.
LG!

:wow:

Dir ist aber schon klar was Schimmel bedeutet, oder?

Hol einen Bausachverständigen, schnell.

Pinacolada89
31.12.2012, 16:33
Hallo ihr lieben,
ich wünsche euch einen guten Rutsch. Ich bin auf einer Party und werde hoffentlich auch ohne Alkohol einen schönen Abend haben :D (ich fahre meist freiwillig, da ich eh nicht soo auf Alkohol stehe und der Tag danach immer so Matsch ist...)
So, ich war heute auf einem Silvesterlauf. Es soll wohl einfach nicht sein, die sub45. Aber immerhin neue PB mit 45:36, bei grottiger Renneinteilung bzw. ziemlichem Einbruch. Bin nicht völlig unzufrieden aber es ist irgendwie schon bekloppt, wie lang man für diese magische Grenze brauchen kann. Naja, dafür brauch ich vielleicht auch ein paar mehr Kilometer.
Hinzu kommt dass ich seit Tagen meinen rechten Mundwinkel entzündet hab (eingerissen, Herpes?? hatte ich eigentlich noch nie) und dadurch 2 Lymphknoten mega dick angeschwollen sind, sogar sichtbar. Glaube aber kaum dass das für mein heutiges scheitern an der 45 verantwortlich ist, aber nerven tuts trotzdem :-/
So, gute Vorsätze hab ich nicht- wobei, vielleicht einfach mal auch ein paar Tage NICHTS tun *g*
Feiert schön!

Sommerregen
01.01.2013, 19:47
Frohes neues Jahr ihr Lieben!

So, ich melde mich auch mal wieder!

Marion - freut mich, dass das mit dem Laufen ging! :-) Und ihr auch ein gemütliches Weihnachten hattet!

Keksi - du beklopptes Huhn, im Kleidchen auf die Zugspitze! ;-) Habe das ja gestern Abend erst gelesen, dass ihr da tatsächlich ward, das ist schon cool! Und toll, dass das mit dem Schneeschuhwandern auch toll war! Wir wären gern mitgekommen, nur dann leider doch zu weit weg. ;-)

Pina -herzlichen Glückwunsch zur PB! Nee, an den Rhagaden lag das mit der Sub45 bestimmt nicht! Das klappt das nächste Mal! Oder das Übernächste! Ist auch egal, wird dieses Jahr aber schon werden!
Hoffe, dass ihr schön gefeiert habt! :-)
Ich trinke auch immer sehr wenig bis nichts, habe auch so Spaß!

So, wir haben dann mal eine Wohnung renoviert, alles gemalt, Laminat verlegen lassen, meine Mitbewohner haben noch tapeziert, ich bin dann umgezogen, das war eine Schweinearbeit und wir haben noch immer richtig viel zu tun. Nur bin ich ja unter der Woche sowieso nicht in HH und kann dementsprechend nur am Wochenende da etwas machen. Herrlich.
Gelaufen bin ich insgesamt jetzt 3x in der Zeit, jeweils so 8-9km zum Entspannen.
Und ich bin müde... :-)


@DrProf
:-) Ja, darum haben wir uns gekümmert, ist nur etwas Schimmel an den Fensterdichtungen in dem einen Zimmer, das noch niemand bewohnt. Und das wird auch saniert! Aber Danke!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
01.01.2013, 20:17
Schimmel an der Fensterdichtung hatten wir in unserer alten Wohnung auch...im Bad. Kann man manchmal schwer vermeiden. Habe jetzt ganz andere DInge gesehen...in manchen Erdgeschosswohnungen hier ist mega krasser Schimmelbefall im Boden...das ist ganz furchtbar. Zum Glück wohnen wir im 1.OG...
Aber auf jeden Fall mal frohes neues Jahr, ich hoffe ihr habt schön gefeiert.
Mein Mundwinkel sieht schrecklich aus und der andere fängt auch wieder an. Hab bald einen Termin beim Hautarzt, normal ist das nicht.

Sommerregen
01.01.2013, 20:39
Na ja, ist meistens Eisenmangel, hast du bei deinem Hb wahrscheinlich aber nicht. War doch irgendwie 14,4 oder so?
Gute Besserung! Jetzt eventuell Bepanthen (also Dexpanthenol) benutzen? Das heilt dann wirklich besser! Ich persönlich würde da kein Cortison draufschmieren und den Zucker stark reduzieren, das beschleunigt die Wundheilung auch sehr!

Bei Neurodermitis sind Mundwinkelrhagaden das schon normal. Ich habe das andauernd. Konnte die letzten zwei Wochen auch kein Make Up benutzen, weil meine Haut so schlecht war, aber bei mir ist das meistens Stress und andere Allergene, wenn sich das wieder normalisiert, dann wird das bei mir wieder.
Bist du gegen irgendetwas allergisch? Hast du etwas anders gemacht als sonst?

Ich würde übrigens sagen, dass man das ab und zu mal haben darf, der Körper ist ja auch mal geschwächt. :wink:


LG!

Pinacolada89
02.01.2013, 10:05
Hab das grad aber durchgängig und richtig stark :( Trau mich kaum raus. Hab eh sehr trockene Haut. Eisen ist bei mir immer grad an der Grenze (Ferritin 20), ich nehm aber täglich eine Tablette. Aber beruhigend, dass ich nicht die einzige bin mit so doofen Hautproblemen. Und Zucker...ohjeeee, davon ess ich reichlich.

Sommerregen
02.01.2013, 12:15
Ja, lass den Zucker! ;-)

Ach, du bist doch du, auch, wenn sich das wirklich ganz doof anfuehlt, ich kenne das!

Und meine Arztbriefe langweilen mich gerade... Nerv.

Keks2010!
02.01.2013, 19:39
Hey ihr,

ja, wir hatten ein tolles Silvesterfest auf der Zugspitze! War wirklich der Hammer, leckeres Essen und dann eine geniale Sicht, da hatten wir riesen Glück mit dem Wetter, man hat ewig weit gesehen und es war einfach nur beeindruckend!!! Habe mir zwar alles abgefroren da oben, zwar nur -9 Grad aber heftiger Wind, aber immerhin bin ich nicht krank geworden :)

Ansonsten waren wir an 2 Tagen lange spazieren/wandern (2 bzw 3 1/4 Std), das war herrlich. Jetzt stellt sich so langsam Urlaubsfeeling ein, aber ab Montag muss ich auch wieder ran.
So richtig Lust auf 2013 hab ich noch nicht :-/


@Pina: Auch hier nochmal Glückwunsch, trotzdem! Und Deinen Vorsatz mit dem "nichtstun" finde ich gut. Ich denke, wir müssen wirklich auf die nötige Entspannung achten, als auf irgendwas anderes...

@Sommerregen: Wie ist die WOhnung? Schick mir mal Bilder ;)

@Marion: Hast Du es schon wieder sehr stressig?


So, ich komme mal noch richtig hier an... und dann überlege ich, was ich 2013 machen will und wie ich mein sportliches Leben jetzt einplane, ich versuche mal einen "festen" Plan (natürlich anpassbar, aber so ein paar fixe Termine tun irgendwie gut).

Alles Liebe
Keks

xBLUBx
02.01.2013, 19:55
Hi ihr lieben Thread-Nutzer. Schon länger, eigentlich seit ich den Faden hier kenne, brennt mich die Frage, ob der Titel zeitlich nicht etwas veraltet ist und ob man evtl. nicht eine kleine Anpassung machen könnte. Ich finde es cool, dass ihr da so aktiv seit – ich bin da stiller Mitleser. Lässt sich durch die Moderation der Titel nicht ändern? Oder ist dies Absicht?

Ich wünsche euch einen schönen neuen Jahresanfang.

LG aus Bern
Blub
PS: mein Thread-Titel ist definitiv nicht das gelbe vom Ei – vielleicht sollte ich es auf "Mein sportliches Jahr" ändern.
Dies wäre definitiv die bessere Variante :zwinker5:

Sommerregen
02.01.2013, 21:52
Ja! Unser sportliches Jahr 2013!
Oder " Rennmoppel und Triatanten"

Irgendwie so etwas! ;-)

So, ich war heute wieder laufen, 10km! Morgen 6km HMRT, das wird spassig, muss aber sein und ist noch moderat! Aber gestern war suuuuper, 9km, erweiterte Alsterrunde mit meinem Freund, der zwar so fit ist das einfach so zu laufen und auch nicht wirklich langsam, aber heute die Treppen nicht runter gehen mochte... ;-)

LG!

Keks2010!
03.01.2013, 16:32
Hey ihr,

@Sommerregen: Lauft ihr oft zusammen? Toll :)

@BLUB: Danke und Du hast Recht, ich denke mal über einen neuen Titel nach ;)



Fühle mich grade so, als werde ich krank, aber das gabs ja schon öfter und dann kam nichts, mal sehen :)
Bin heute immerhin 30 Min ohne Probleme gelaufen, genau 5km, tat richtig gut und ich hoffe, das bleibt so.

Keks

Sommerregen
03.01.2013, 17:41
Hey!

Keksi - Nee, wir sind noch nie zusammen gelaufen. ;-) War das erste Mal, hat auch gut geklappt, muss ich sagen.
Und gute Besserung! Schöner Lauf! Werd mal nicht krank!

Ich bin müde, wundert mich aber auch nicht. Werde nachher mal die 6km im HMRT versuchen und insgesamt so 10km laufen... Eventuell noch schwimmen?! Muss mal schauen.

LG!

Keks2010!
04.01.2013, 08:09
Habe jetzt 10 Std geschlafen und lag 12 Std im Bett, aber scheint nicht geholfen zu haben - der Schädel brummt, die Nase ist zu und ich fühle mich insgesamt nicht gut. Scheint wohl wirklich eine Erkältung zu sein. Fühle mich echt schlapp.
Eigentlich müsste ich mich jetzt aufregen (so wie ich es sonst immer gemacht habe), aber ich nehme es fast locker. War seit März nicht mehr erkältet und eigentlich ist es jetzt egal. Besser Anfang Januar als Mitten im Frühjahr oder Sommer. Ist zwar auch jetzt blöd, aber ändern kann ich es ja auch nicht.

Pinacolada89
04.01.2013, 09:54
Hey Keks,
ich rechne auch taeglich damit. Ich bin jedes Jahr im Januar erkaeltet und es kann nicht mehr lange dauern. Meinen Lippenherpes oder was auch immer das ist krieg ich nicht weg und jetzt habe ich auch noch eine Zahnentzuendung, alles Zeichen von schwachem Immunsystem. Und alles genau wie vor meiner Mandelentzuendung. Zum Glueck ist heute Ruhetag und wir gehen in die Sauna.
Gute Besserung!!

Keks2010!
04.01.2013, 10:23
Hey ihr,

Pina, bleib gesund :)
Ich hoffe die Sauna schwächt Dich nicht zusätzlich? Ich gehe ja auch gern (und viel zu selten) hin, aber ich finde wenn man angeschlagen ist, kann einem das den Rest geben.

Naja, das heißt für mich erstmal viel Ruhe. Es geht mir sonst ganz ok, eben matschig, aber so, dass ich noch was tun kann und nicht nur im Bett hänge.

Werde dann endlich mal meine Saisonplanung in Angriff nehmen :)

Keks

Keks2010!
04.01.2013, 15:09
So, meine bisherige Planung:

19.05. Lindau (OD)
03.06. Lustenau (VD)
29./30.06. Donaueschingen oder Unterallgäu (OD)
28.07. Ulm (OD, evtl als Staffel?)

Die ersten drei würde ich auf jeden Fall gerne machen, Ulm ist noch mit Fragezeichen versehen. Evtl. mach ich das auch als Staffel mit meinem Freund - ich schwimmen und laufen, er RR fahren.
Ich würde gerne noch im August oder eher September was machen, aber da sind die Trias rar gesät hier in der Gegend.

Was meint ihr? Sind zwar schon nah beieinander, aber durch die VD dazwischen müsste es gehen.

Sommerregen
05.01.2013, 11:03
So!! Herzlichen Glueckwunsch liebe Keksi!!
Wuensche dir alles Liebe und Gute fuer dein neues Lebensjahr!!

Hm, die Planung sieht super aus! Und so dicht zusammen ist das nicht, du hast da genug Zeit und ausserdem die VD! Die Idee mit der Staffel ist auch gut!
:-)

Sehr gut!!

Meine Planung dieses Jahr ist ahnlich wie die letztes Jahr, HM und 10er jetzt im Maerz und Februar, dann ein paar 5er und 10er, HM in HH im Sommer und viel Spass haben.
Sonst halt gern Sub45, Sub1:39 und beim 5er schaue ich mal, was da realistisch ist.

Pina, alles klar?

Und meine Diaetplaene sind auch nichtig, wenn ich mit gesunder Ernaehrung und Sport eben muskuloes bleibe, dann ist das so!

LG!

Keks2010!
05.01.2013, 12:31
Und meine Diaetplaene sind auch nichtig, wenn ich mit gesunder Ernaehrung und Sport eben muskuloes bleibe, dann ist das so!


:daumen:


Und danke für die Glückwünsche :)

Magimaus
05.01.2013, 14:33
Liebe Keks, gerade lese ich es:

Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
Allem voran natürlich eine stabile und unerschütterliche Gesundheit, viel Kraft und viel Erfolg für all Deine Pläne und ganz viel Liebe!

Feier schön!

LG
Marion

Keks2010!
09.01.2013, 07:16
Hallo zusammen,

@Marion: Vielen lieben Dank :)



Was macht ihr alle, es ist so still?
Ich versuche mich an meinem neuen Sportplan und bisher klappt es sehr gut. Auch wenn es nicht wenig ist (ich peile ca. 8 Std/Woche an, jetzt im Winter) gibt der Plan mir etwas Luft, weil ich auch endlcih mal eine Mittagspause zum Laufen nutzen will (heute!) und die Einheiten relativ "entzerrt" sind. Zudem hilft es mir, dass ich nciht ständig neu über meine Planung nachdenken muss.

Meine Tria-Planung ist noch nicht ganz abgeschlossen, weil sie evtl mit anderen Terminen kollidiert, aber ich würde mich auf jeden Fall gerne mit der OD weiter anfreunden und zwischendrin die ein oder andere VD machen.

LG
Keks

Pinacolada89
09.01.2013, 09:43
Hallo zusammen,
ich bin momentan bei 13 Stunden pro Woche, das klappt noch ganz gut. Ich hab auch meistens Lust, außer auf Intervalltraining, ich hasse es (also nur beim laufen). Heute steht so eins an...6X1000, der völlige Horror :D
Ansonsten....schwimmerisch geht die Formkurve eher nach unten, was normal ist, da ich jetzt einige Monate viel trainiert hab und einige Wochen in Höchstform war. Mal sehen was ich demnächst bei den Vereinsmeisterschaften schwimme.
Läuferisch hab ich jetzt seit ner Woche nur locker gemacht, mal gucken ob ich jetzt erholt bin.
Und auf radfahren hab ich grad am meisten Lust- freue mich auch schon wenn das ab Februar auf eine 3. Einheit erhöht wird. Wenn ich dann vielleicht mal draußen fahren kann, ich saß seit 4 Monaten nicht mehr auf meinem Rad. Das Wetter hier ist zum gruseln.

LG!

Keks2010!
09.01.2013, 09:59
Wow, 13 Std sind schon viel.
Ich glaube 10 Std. würde ich grade auch noch gut unterkriegen, aber ich will mich jetzt nicht direkt abschießen. Richtung Frühjahr wird es dann aber auch wieder mehr als 8 Std :zwinker5:
Ich hoffe, dass man ab März wieder raus kann mit dem Rad.

Laufen gehe ich grade alle 2-3 Tage, habe mich auf gut 30 Min hochgearbeitet ohne Schmerzen :) Will dann weiterhin ganz langsam steigern. Ich denke, wenn die Knieprobleme jetzt wirklich weg sind, komme ich auch wieder auf ein Niveau, mit dem ich 10km rennen kann. Vielleicht nicht super schnell, aber das ist mir auch nicht sooo wichtig.

Hier ist heute wieder trübe Nebelsuppe :zwinker5:

Sommerregen
09.01.2013, 16:40
Hey!

Ja, 13 Stunden sind schon sehr viel, finde ich. Aber muss natürlich auch sein, wenn man längerfristig dann die LD machen will.
Und viel Spaß bei den 6x1000m, die hatte ich gestern auf dem Programm, das ging gut, aber nicht sehr gut, bin die ziemlich konstant bei 4:20 gelaufen - weiß aber auch, dass ich nicht in Form bin.

Keksi, 8h hören sich doch super an! Das mit dem Laufen doch auch! Sehr schön! :nick:

Ich strebe so 80km in der Woche an, 2 Tempoeinheiten, lange Läufe je nach Lust und Laune auch mal 25+km.
Und längerfristig muss ich mal schauen, was ich eigentlich will. Erstmal Halbmarathon in 1:38:xx und die 10km dieses Jahr auch mal Sub45, wobei ich natürlich gleich Sub44 laufen will. Ist ja klar. ;-)

Hm - und toll operiert haben wir heute. Wobei ich ja nur den Haken und die Klappe halte, aber das macht schon Spaß. Besonders Bauchchirurgie, das ist wirklich spannend, würde jetzt gern viele interessante Details erzählen, aber ich glaube, dass das nicht jeder lesen will... :wink:
Gilt Hakenhalten eigentlich als Krafttraining?

Marion? Alles klar bei dir?

LG!

Pinacolada89
09.01.2013, 22:33
Hey!

Ja, 13 Stunden sind schon sehr viel, finde ich. Aber muss natürlich auch sein, wenn man längerfristig dann die LD machen will.
Und viel Spaß bei den 6x1000m, die hatte ich gestern auf dem Programm, das ging gut, aber nicht sehr gut, bin die ziemlich konstant bei 4:20 gelaufen - weiß aber auch, dass ich nicht in Form bin.

Musst du mich so deprimieren -.- ? Findest du 4:20 so schlecht, wenn du noch keine 45 auf 10 gelaufen bist? Ich kenn leute, die laufen 1000er seltenst schneller als 10er Tempo.
Fuer mich sind 6 uebringes schon sau viel...und 4:20 schaffe ich dabei auch nicht, zumindest momentan nicht, als ich im Sommer mal 70km gelaufen bin da ging das. Heute allerdings im durchschnitt nur 4:23 und ein Spaziergang war es nicht grad :(
Aber schwimmen danach war auch noch super, 16X50. Morgen schwimmen wir im training zum ersten mal einen 100m Test...leider 50m Bahn :D Mal sehen ob ichs unter 1:25 packe...

Sommerregen
10.01.2013, 06:53
Nee, das ist nicht schlecht, aber das war Laufband, das ist eh anders als draußen. ;-) Kann man so gar nicht vergleichen, zumindest bei mir nicht.

Viel Spaß beim Schwimmen! :-) Hört sich super an!

Pinacolada89
10.01.2013, 08:35
Achsooo...ok, da kann ich nix zu sagen, ich laufe ja nie auf dem Laufband. Man war das ne Nacht, 5 Std schlaf...dieser Kater bringt mich um den Verstand -.-

Keks2010!
10.01.2013, 08:43
Hey ihr,

@Pina: Wart mal ab bis Du Kinder hast :D

@Sommerregen: Nee, ich weiß, 8 Std sind nciht viel, aber für das, was ich machen will, ist es um diese Jahreszeit glaub einfach ausreichend. Wenn ich wieder mehr laufen kann, wird es auch etwas mehr. Aber der ganze andere Kram will ja auch noch erledigt werden.



Gestern war Spieleabend bei mir, ging natürlich bis 1, aber ich hab dann brav geschlafen/gedöst bis halb 8, das tat auch gut. Hilft wirklich, auf ausreichend Schlaf zu achten (ich weiß, dass 6:30 nicht ausreichend sind, aber ich kann irgendwann einfach nicht mehr schlafen und bin nur stolz auf mich, dass ich mich nicht aus Pflichtgefühl um 6 aus dem Bett geschält hab).

Heute Abend setz ich mich auf die Rolle und peile 1:30 Std an. Mit guter Musik :)

Keks

Sommerregen
10.01.2013, 10:17
Pina - Laufband ist für mich gleichzeitig schwerer und leichter, ist anstrengender, aber du kannst das Tempo auch besser halten, das ist bei Intervallen sehr schoen! Die sind da besser zu laufen, alles andere find ich darauf aber schwieriger.

Keks - nur acht Stunden? Ich finde das ja viel! Soviel mache ich gerade nicht! Und ja ausreichend Schlaf hilft! ;-))

Für den Spruch mit den Kindern bist du zu jung und Pina auch, das ist so ein Spruch, den sich mein Freund von seinen Kollegen anhören darf... ;-))

LG!

Magimaus
10.01.2013, 17:21
Das wäre für mich auch interessant... obwohl jetzt ist es eh zu spät und bei Notoperationen läuft sicher auch einiges anders.
Meine Bauchnarbe von der Darmriss-Not-OP ist dermaßen krumpelig und häßlich (vor allem wenn ich mal 2-3kg mehr drauf hab -wie jetzt gerade), dass ich mich frage wie schnell die da getakkert haben.

Scheinbar eh eine Frage des Chirurgen. Der Dr. Netzer aus München hat meine Narbe in der Leiste so schön gemacht, dass sie fast vollkommen verschwunden ist - und das war 2008. Die Narbe von 1997 dagegen (hiesiges Krankenhaus, selbe Leiste) sieht man immernoch.

Tja manchmal kann man es sich nicht aussuchen...


LG Marion

Sommerregen
10.01.2013, 22:10
Marion kommt immer darauf an, wer das näht, macht und tackert. Und wie die Haut da gerade so ist.
Das geht alles super hübsch und auch super hässlich.
Doof, dass das bei dir nicht so schön geworden ist. :-((

LG!

Pinacolada89
12.01.2013, 12:11
Hallo ihr lieben,
noch 3 Wochen bis Semesterferien :D
Bin etwas kaputt von der Woche und vom training, dabei ist es noch gar nicht so viel.
Gerade eben ein TDL, nachdem ich mich beim letzten so abgeschossen hatte, trainiere ich da jetzt deutlich langsamer. Waren dann also 8km etwa HM Tempo (4:48) und das ging auch ganz gut, war zwar anstrengend aber kein vergleich zum letzten mal. Und jetzt direkt zum schwimmen, puuuuh, danach aber den ganzen nachmittag frei :)
Wie ists bei euch so?

Keks2010!
12.01.2013, 14:58
Ich bin heute nachm Sauna-Aufguss umgekippt. Brauch ich nicht nochmal.
Zudem hat das Knie heute wieder deutlich weh getan nach 5 km laufen.

Super Tag! :-/

Pinacolada89
12.01.2013, 23:57
Man, so ein Mist...fühl dich mal gedrückt :( Gehts denn jetzt wieder mit dem Kreislauf?
Mir gehts aber auch nicht so dolle. Naja, andere Geschichte. Trotzdem einen schönen Sonntag...

Keks2010!
13.01.2013, 11:57
Hey,

danke, ja mir gehts deutlich besser. Gestern der Tag war dann eben im Eimer, ich kam nicht mehr in die Gänge, hatte Kopfschmerzen, mir wurde heiß und kalt, aber ich denke das ist normal.
Habe dann heute Nacht ca. 10 Std geschlafen und heute gehts wieder!

Bin mir auch sicher, dass es nicht "alles zuviel" ist, sondern dass ich einfach vorher zu wenig gegessen/getrunken hab und der Aufguss dann zu heiß war (denn der war wirklich heiß).
Ich war ja nicht zum ersten Mal in der Sauna und ansonsten gehts mir echt gut, habe mich gestern Morgen richtig fit gefühlt.

Aber trotdzem, das mit dem Knie wirft mich jetzt eben schon wieder zurück.

LG

Sommerregen
14.01.2013, 19:48
Hey!

Keksi, gute Besserung! Besonders auch für das Knie, das mit dem Kreislauf ist auch auch manchmal einfach halt so, leider. Immer genug essen, ich bin im OP auch schon neulich fast mal vom Stuhl gefallen, weil mir schwindelig geworden ist... :-(

Pina, nicht so dolle? Was ist denn da los? Also ich habe da ganz andere tolle Sachen gelesen... *lach*

So, ich bin wieder einigermaßen im Training. Gestern so 18,5km, war jetzt nicht mal anstrengend.
Heute 7km chillen und eine halbe Stunde schwimmen, auch okay. Morgen dann Intervalle...
Mal schauen, wie das wird.

LG!

Keks2010!
17.01.2013, 07:09
Hey ihr,

was treibt ihr denn so?

@Sommerregen: Bist Du jetzt so richtig in der neuen Wohnung angekommen? Was macht ihr am Wochenende?

@Pina: Wird's besser bei Dir?

@Marion: Oft ist man den Ärzten ja auch "ausgeliefert", grade in Notfällen o.ä. - hinterher ist man dann immer schlauer :/


LG Keks

Sommerregen
17.01.2013, 17:19
Hey...

@Keksi
Geht so mit der Wohnung.... Ist mehr :klatsch:als :daumen:, wirklich. Na ja, jetzt Ärger mit dem Vermieter... Schlimm.
Na ja, ich mache ja sowieso dieses Jahr noch Examen und dann muss ich mir noch mal dezidiert überlegen, wo ich überhaupt hin möchte und ob ich in HH überhaupt arbeiten will und kann.

Und ja, im Notfall darf der Unfallchirurg dir auch die Milz ausbauen... Das möchte ich auch nicht.
Ich hatte heute 4,5h OP... Ohne Pause und immer schön die Haken halten, absaugen, zuschauen. Das war vielleicht anstrengend, hatte auch anfangs echt Bedenken, ob mein Kreislauf das kann.

So, wollte heute noch lange Intervalle laufen. Muss mal sehen, ob ich das heute noch hinkriege, gestern ging trainingstechnisch leider gar nichts, war total fertig!

Pina! :-) Alles klar bei dir?

Marion? Habt ihr auch so schönen Schnee?

LG!

Magimaus
17.01.2013, 17:35
Ja, glaube es schneit schon den ganzen Tag.
Na ich bin kein Schneefan mehr.
Ich bin seit Stunden am Büro- und Firma ausmisten. Habe schon 2 Kisten voll mit Müll...und könnte noch weiter machen.
Viel Dekozeug muss auch noch bei ebay rein.
Eigentlich wäre heute mal Zeit für ausgiebigen Sport gewesen...aber voll vergessen. Stecke noch immer mit dem Kopf im Schrank. :-)
Muss jetzt aber mal Lebensmittel einkaufen fahren.

So ist es, da läßt man auch die letzte Gelegenheit tzum Laufen sausen. Ab Montag ist erstmal für längere Zeit Sportpause.
Schneidezähne kommen jetzt raus (nachdem ich schon 1 Jahr schiebe - weil tut ja nix weh...).
Na ich werde die Zeit zum Lernen nutzen und weiter meine Firmenräume umgestalten damit ich die bald nutzen kann.

Liebe Grüße
Marion

Pinacolada89
17.01.2013, 17:55
Huhu,
ich hab seit 5 tagen Taubheitsgefuehle und Kribbeln in der Hand, sehr unangenehm, wird aber seit heute endlich besser.
Hier liegt sau viel schnee, da wuensch ich mir schon ein Laufband...aber es gibt hier ein Stueck, komplett gradeaus, freigeraeumt, keine Autos, exakt 500m. Da bin ich dann aso 10X500 gelaufen, bei -3 Grad schon fies. Zeiten waren auch nicht bombe (Pace so 4:10 bis 4:11) aber fuer die Bedingungen schon voll im Rahmen.
4,5h am Stueck stehen wuerde mir schon sehr sehr schwerfallen!!
Alles gute fuer die Zaehne, Marion!

Keks2010!
17.01.2013, 19:54
Hey ihr,

@Marion: Wie lange musst Du dann pausieren?

@Sommerregen: Haben wir ja alles diskutiert :D Aber 4:30 Std stillhalten wären für mich extrem hart...

@Pina: Super wie Du trainierst, hammer...


Mein Arzt meint, der Meniskus kann nicht kaputt sein, das würde sich anders zeigen. Osteopath meinte das selbe und hat mir einige Übungen gezeigt. Die soll ich machen, täglich wenn es klappt und dann sollte sich das alles wieder lösen.

Mal sehen. Ist jetzt eben so, laufen wird nicht mein Trainingsschwerpunkt, auch 2013 nicht, aber damit komme ich jetzt irgendwie klar.
Ich hoffe, dass ich bald mal langlaufen gehen kann und ansonsten schwimme ich eben, fahre Rad und drücke die Daumen, dass ich zumindest bald mal wieder ca. 2 Mal/Woche laufen kann.

:)

Magimaus
17.01.2013, 20:54
Kommt drauf an
-wenn er gleich implantiert, dann ca 7-10 Tage
-wenn er nicht implantiert falls eine Entzündung unter den zerbrochenen Wurzeln ist, dann vielleicht nur 5 Tage.
Der Anfang wird vermutlich Walken oder Indoorradeln sein - da ich keine Stoßbelastung haben soll.


Keks weißt Du was?
Ich hatte 2010 ein muskuläres Problem im Beckenbereich was auch nicht weichen wollte. Dann kam der Darmriss mit Not-OP. Ich durfte 8 Wochen keinen Sport machen...
Und?
Danach waren auch alle muskulären Probleme weg.
Durch den damaligen Muskelverlust habe ich sinnvoll aufgebaut und 2011 war ein tolles Jahr (mal abgesehen vom Radunfall).
Vielleicht solltest Du wirklich ein oder 2 Monate GAR nicht laufen.
Klingt schwer, ist aber viell. hilfreich?
LG
Marion

Pinacolada89
17.01.2013, 23:07
Glaub ich ehrlich gesagt nicht. Danach fängt sie wieder an und spätestens nach ein paar Wochen ist wieder alles im Eimer. Nee, da liegt irgendwo ein anderes Prolem begraben, es geht ja hier um 40 Wochenkilometer...

Leineläufer
17.01.2013, 23:14
KEKS

dein Jahr war doch einfach nur Sch.... oder bleib realist

Gruss Hubert

Keks2010!
18.01.2013, 08:17
@Marion: Glaub auch nicht, dass das nötig/hilfreich ist.

Arzt & Osteo waren zuversichtlich, dass ich das mit Kräftigung & Dehnung in den Griff kriege.
Für ne OD reichen mir auch 30Wkm und die traue ich mir und meinem Körper auch zu.

Keks2010!
18.01.2013, 08:18
KEKS

dein Jahr war doch einfach nur Sch.... oder bleib realist

Gruss Hubert

Darfst Du mir gerne genauer erläutern, so richtig weiß ich nicht, was Du meinst!

Keks2010!
20.01.2013, 07:52
Juhuuuuuuuu, heute gehts zum Langlaufen :) :) :)

Wetter sieht super aus und Schnee ist auch endlich wieder genug vorhanden :)

Sommerregen
20.01.2013, 18:00
Wie cool! Da haette ich auch Lust zu! ;-))

Und ja, 30km kannst du! Denk ich auch! Für eine OD ist das doch angemessen.

Ich muss mal zum Laufen kommen, das ist gerade das Problem. Ist aber auch doof, ich sehe meinen Freund nicht so oft und wenn dann, dann will ich auch nicht erstmal laufen gehen.
Aber dafür haben wir jetzt beide neue Laufschuhe und ich habe neue Kinvaras! :-))

Pina? Marion? Alles klar?

Keks2010!
21.01.2013, 19:14
Hey ihr,

@Sommerregen: Schicke Schuhe ;)


Langlaufen war super, zeitweise kam sogar die Sonne raus und es war kaum was los :)
Meine Beine haben super mitgemacht, nur gegen Ende hab ich hier und da was gespürt (ist eben ungewohnt).
Was mich eher besorgt ist die Tatsache, das heute das rechte Knie vorne schmerzt. Vielleicht hab ich mir da ein Band überdehnt, als ich mal wieder hingefallen bin :D

Ist jetzt nicht dramatisch, werde ein bisschen kühlen, salben und dann wird das wieder.

Ansonsten tun mir heute wirklich alle Muskeln weh ;) Trizeps, Beine natürlich, oberer Rücken, Brauch... der Hammer ;)

Pinacolada89
21.01.2013, 19:35
Huhu,
ich bin eher genervt von dem ganzen Schnee. Da ich kein Laufband habe, kann ich nicht ordentlich trainieren, Intervalle fallen flach...naja.
Gestern waren Stadtmeisterschaften, 800m, lange Bahn. Ich habs echt geschafft, 3 mal meine Schwimmbrille zu verlieren :( Totaler Mist. Bin trotzdem noch ne 12:54 geschwommen und damit 1:05min schneller als letztes Jahr :) Also schon ok. Aber ich denke 10sek wären da noch drin gewesen.
Heute war ich wieder schwimmen und da gingen locker 6X200 in 3:15...sehr merkwürdig...also allzu stark angestrengt hab ich mich da gestern wohl nicht, aber beim schwimmen ist es auch GANZ anders als beim laufen, da kann man sich nicht so abschießen...
morgen bin ich zur Sportlerehrung eingeladen =) Ganz schön aufregend.

Ansonsten ist grad sehr viel zu tun... Hochzeitsplanung, Welpenplanung (jaaaa :D) und natürlich die Uni!

Sommerregen
22.01.2013, 17:02
Hey!

Pina, wie geil! Erstmal herzlichen Glückwunsch! Tolle Zeit! Trotzdem!
Und ja, ist dann eben so mit den Intervallen, ist auch nicht so wild...
Und da kann man ja anfangen neidisch zu werden! Jetzt auch noch ein Welpe... WOW. Sehr cool!


Keksi, was sagt das MRT? Alles gut?

Bei mir ist alles gut, sportlich halt nur okay, aber dafür habe ich gestern Abend noch schön mitoperiert, heute noch meine erste schicke Naht (mit den Fäden unsichtbar in der Haut) gemacht und schon angefangen für das Examen im Herbst etwas zu tun... :hihi:
Dafür dann gestern nur 45min im Wasser und heute dann wohl 8x500m Intervalle oder so...

Magimaus
22.01.2013, 17:53
Hochzeitsplanung???? Wow bin ich uninformiert.
Jetzt will ich aber mehr wissen Pina!
Paßt eh gerade gut da ich Sportpause habe.

Meine Schneidezähne sind raus. *heul*, aber es ging ganz gut.
Implantate sind drin, jetzt heißt es Daumen drücken dass sie gut einheilen.
Es ist das 1. Mal, dass ich eine Sofortimplantation hatte, bisher hieß es immer "erst nach 3-4 Monaten" um Knochenstruktur aufzubauen und die Extraktionswunde heilen zu lassen.

Nun bin ich seit 2 Tagen mit einem Provisorium ausgestattet. Es sieht ganz gut aus -und vermutlich würde es ein Fremder nie merken, mein Freund schon, aber selbst der sagt es sieht fast wie normal aus.
Sprechen geht auch, aber es fühlt sich scheußlich an im Mund und Essen ist auch ein Krampf.

Habe eine Büro- und Lernwoche eingeplant. Da keine Zeit für Ausdauersport draufgeht will ich jeden Abend ein wenig dehnen und ab übermorgen vielleicht ein paar Kraftübungen machen.

Drückt mir die Daumen dass alles gut heilt.
Und passt bloß auf beim Rennradeln: NIE mit dem Kinn bremsen...

Liebe Grüße
Marion

Sommerregen
22.01.2013, 21:06
Pina - Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag meine Liebe!
Alles Gute und Liebe wünsche ich dir! :-) Wird doch eh ein tolles Jahr, erst heiraten und dann die Ironmandistanz... Wie willst du das jemals wieder toppen?

Marion - schön, dass du alles gut überstanden hast! Ist komisch, oder?

LG!

Pinacolada89
22.01.2013, 23:43
Ohja, was sagt das MRT?
Schön Marion, dass man es wenigstens kaum sieht. Vermutlich gewöhnst du dich irgendwann dran.

Also die Hochzeit wird aber definitiv erst nächstes Jahr stattfinden (frühstens), da die Organisation weit im Voraus stattfinden muss (viele Locations sind für mehrere Jahre ausgebucht usw.). Aber das ist auch nicht so schlimm, mit Welpe, Ironman und Masterarbeit bin ich dann doch extrem ausgelastet ;)

Keks2010!
24.01.2013, 06:33
Hey ihr,

@Marion: Sowas will ich mir immer gar nicht vorstellen :( Bin noch nie gestürzt mit dem RR und habe es auch nicht vor... wie ist das denn damals passiert bei Dir? Drücke Dir die Daumen, dass alles gut heilt! Und ich denke wenn man sich selbst dran gewöhnt hat dann wirken die Zähne auch schnell wie "echt"! Alles Gute!

@Pina: Hammerprogramm...

@Sommerregen: Soso, schöne Nähte gemacht ;) Schickst Du mir bald mal wieder ne nette Präsentation? :D


Ich war gestern nochmal langlaufen, habe das tolle Wetter genutzt. War eine schöne Loipe, Blick auf die Alpen, Schnee war gut und Temperatur super, so um die Null Grad und strahlende Sonne :)
Bin auch nciht mehr so oft hingefallen, nur ganz am Ende noch so richtig schön auf die rechte Hüfte, gibt wohl einen blauen Fleck...
Das ist wirklich super anstrengend, nach 1:45 Std reiner Fahrzeit war ich echt am Ende ;)

Samstag will ich mal wieder 2 km laufen ;) Mein Arzt sagt, das Knie hat nichts, deswegen gab es auch kein MRT.

Liebe Grüße
Keks

Pinacolada89
24.01.2013, 08:35
Huhu,
langlaufen klingt toll!
Ich war gestern laufen, 3 mal 1000 und 4 mal 200, am Samstag ist Wettkampf. Das lief eigentlich echt gut, dafür dass wir -3 Grad hatten und überhaupt alles vereist ist.
Laufe normalerweise auch immer PB bei diesem Lauf, aber dieses Jahr ist alles anders. DIe Strecke ist voller Schnee, wurde schon geändert, führt nicht mehr durchs Stadion usw. Außerdem ist es auch viel zu kalt (heute -5 Grad). Also werd ich einfach nur versuchen eine ganz gute Platzierung zu erreichen.

Keks2010!
26.01.2013, 06:17
Guten Morgen Mädels,

@Pina: Viel Spaß heute :)

@Marion: Wie gehts mit Deinen Zähnen?

@Sommerregen: Na, wie "läufts"? ;)


Bei mir ist alles ok! Es wird wieder stressiger, habe noch eine Klausur im Februar, dann noch x Präsentationen, Seminararbeiten und solche Scherze... die Zeit muss grade wieder gut eingeteilt werden.

Heute gehen wir winterwandern, das Wetter soll noch gut werden. Und nach 2 Mal langlaufen (Samstag und Mittwoch) brauch ich da echt noch Pause ;)

Gegen Wochenmitte soll es ja schon wieder warm werden, ich hoffe aber trotzdem dass es noch ein paar LL-Touren gibt diesen Winter...

Euch ein schönes Wochenende!
Keks

Pinacolada89
26.01.2013, 11:23
Du schreibst Samstag um 6:17? Du bist ja verrueckt...
Mal sehen wie das wird, mein Freund ist total krank mit 39 Fieber, was fuer mich hypochonder natuerlich taeglich eine Qual ist. Ich werde laufen, er natuerlich nicht. Naja, Zeit ist eh egal bei Schnee.
Heute Abend feier ich dann meinen Geburtstag, ziemlich viel Arbeit, da er ja ziemlich flach liegt... :(

Magimaus
26.01.2013, 13:44
Hey ihr,

@Marion: Sowas will ich mir immer gar nicht vorstellen :( Bin noch nie gestürzt mit dem RR und habe es auch nicht vor... wie ist das denn damals passiert bei Dir? Drücke Dir die Daumen, dass alles gut heilt! Und ich denke wenn man sich selbst dran gewöhnt hat dann wirken die Zähne auch schnell wie "echt"! Alles Gute!
...Liebe Grüße
Keks

Danke Keks.
Mir ist damals eine Wespe in den Helm geflogen und hat gestochen. Ich hatte gute 33 km/h drauf und hab vor Schreck schockgebremst.
Mein Rad stand, ich flog und bremste mit dem Kinn...
Hatte dann das Gefühl alles war schief im Mund. Fakt war: Zähne heil -aber Wurzeln geborsten... shit halt, allerdings war ich froh, dass ich nix gebrochen hatte und kein Auto kam.

Implantattechnisch geht es mir gut, keine Schmerzen. Das blöde Gefühl im Mund ist immer da. Ich bin echt froh wenn Ende Juni ist und ich da richtige Kronen draufkriege. So ein Plastikteil in der Gusche ist echt besch...

Sport mache ich momentan nicht, darf heute o. morgen mit Ergometer o. Rolle anfangen.
Irgendwie ist es komisch, ich habe mich jetzt ans Nichtsporteln gewöhnt und bei der Kälte (13Grad minus) fehlt mir das nicht.
Heute früh war ich bei einer Physiotherapeutin (ohne Kassenzulassung) zur Massage. Die Frau ist oft mein Rettungsanker. Die Massage war höllisch schmerzhaft, sie hat Bindegewebsverklebungen gelöst (aua), aber meistens hilft es gut.
Für weitern Tag habe ich eine private Friseureinheit geplant, bin gerade Strohwitwe. :zwinker2:


...Heute Abend feier ich dann meinen Geburtstag, ziemlich viel Arbeit, da er ja ziemlich flach liegt... :(

Alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag! Gesundheit und viel Erfolg bei der Umsetzung Deiner Träume!!
Wünsche Dir eine tolle Feier!

@Sommerregen alles okay?

Liebe Grüße und allen ein schönes WE!
Marion

Sommerregen
26.01.2013, 15:08
Hey!

Ja, Marion - das ist bestimmte eine gute Physio... :-)) Ich renne ja, wenn ich denn die Zeit habe, auch im KH total gern mit unserem Physio mit und lerne da viel.
Ja, ich kann dich verstehen, mir ist es heute auch zu kalt für Sport, irgendwie. Ist total kalt und eklig draußen. Mal schauen, was ich noch so mache..

Pina - dann viel Spaß beim Feiern! Wie war es denn? Und gute Besserung an deinen Freund!


Keksi - du hast ja auch viel zu tun! :-) Aber schön, dass ihr Winterwandern geht, würde ich auch gern, aber keine Zeit und so. Und 6:17 auf einem Samstag - du bist echt verrückt.

Bei mir geht alles drunter und drüber, leider. Das WE habe ich mir total vollgepackt und Lust habe ich auf nichts.
Läuft alles nicht so wie geplant.

LG!

Pinacolada89
26.01.2013, 17:14
Huhu,
mein armer Freund...war mit und ist jetzt völlig fertig und liegt glühend und mit Schüttelfrost im Bett. Und ich schieb natürlich auch Panik, so mit Open Window effect...
Also, ich bin sehr sehr zufrieden mit meinem Ergebnis heute. Die ersten 3km lag ich deutlich unter 4:30er Tempo und dann fingen leider die ungeräumten Stücke im Wald an. Das war schon Horror, ein einziges gerutsche, 10cm Schnee. Das wirkt sich leider natürlich deutlich aufs Tempo aus...insgesamt waren es 3,5km durch den Schnee, das hat gereicht um mir die Zeit natürlich zu vermasseln, aber das wusste ich ja schon vorher. Insgesamt eine 46:10 und damit bin ich echt sehr glücklich...nach dem Silvesterlauf hatte ich schon den totalen Bammel vor heute, weil es da so mies war, aber heute war es echt schön :).
Aber ich weiß ich hätte es bei anderen Bedingungen endlich geschafft sub45...das wurmt mich schon ;)

Schönes WE noch!

Sommerregen
27.01.2013, 08:42
Pina - sehr gut! :-))
Das ist ja klasse, herzlichen Glückwunsch! Wie war die Party denn?
Und ja, was nimmst du deinen Freund auch mit?! Das geht nicht, wenn man krank ist gehört man ins Bett und nicht auf Laufveranstaltungen. Auch nicht als Zuschauer. Ernsthaft, ich bin ja nicht sonderlich vorsichtig und auch gar kein Hypochonder , aber das geht doch nicht... ;-))

So, ich mache mich jetzt zum LALA auf!

LG!

Magimaus
27.01.2013, 16:34
Mal was anderes: Liest einer von Euch eigenltich "Shades of grey"?
Ich hab den 1. Teil als Hörbuch von meinem PC-Mann geschenkt bekommen...
jetzt komme ich um meinen Nachtschlaf...

Sommerregen
28.01.2013, 17:38
Nein. Wie kann man das nur lesen? Inhaltlich zwar super spannend und auch authentisch, gerade, was so die sexuellen Fantasien von Frauen angeht (ich schreibe eine Dr. Sommer Dissertation - mein Fachgebiet also... ), aber Entschuldigung, der Schreibstil?
Der ist schlimmer als schlechte Fan-Fiction und das sagt Einiges. Wenn man bedenkt, dass die Tante, die das geschrieben hat, Twilight Fan-Fiction geschrieben hat und damit "groß" geworden ist, dann sagt das doch fast alles.
Und ich habe schon Teile gelesen. Geht für mich gar nicht, da wird mir schlecht, von der Wortwahl, vom Satzbau und von der Perspektive.

Aber wenn es dir gefällt! :-) Inhaltlich hat das ja durchaus was, aber da gibt es auch deutlich bessere Sachen. ;-)

Pinacolada89
28.01.2013, 22:06
Hmm, lesen ja viele. Ich muss da auch mal reinschauen, ob der Hype begründet ist...

Keks2010!
28.01.2013, 22:38
Hallo Mädels,

ich hab mich vom Hype noch nicht anstecken lassen ;)
Habe auch leider grade kaum Zeit zum Lesen, zumindest wenn es um "Freizeitlektüre" geht ;)

Diese Woche wird bei mir ruhiger, was den Sport angeht. Will das nach Lust und Laune machen, habe zwei 11 Std-Wochen hinter mir, da ist jetzt etwas Pause angesagt.
Heute wollte ich schwimmen, hatte mich richtig gefreut und dann war es einfach nur grottenschlecht :D aber ok, muss eben auch mal sein.
Mittwoch wieder ein bisschen laufen und ansonsten, mal sehen :)

@Pina: Wie gehts Deinem Freund? Besser?

LG
Keks

Sommerregen
29.01.2013, 16:24
Wow, du hast ja vieeel vor Keksi! Und 11h Training sind auch recht viel...
Dann viel Spass diese Woche, und jeder hat mal einen schlechten Tag...

:-) Bei mir ist alles okay!
Heute irgendwelche Intervalle auf dem Laufband, gestern war chillig, etwas schwimmen, etwas laufen, etwas Crosstrainer!

LG!!

Pinacolada89
29.01.2013, 20:26
Läufst du nur noch auf dem Laufband? Hier ist der Schnee jetzt wieder weg. Hatte heute morgen trotzdem einen meiner schlimmsten Läufe. Nach 3km pitschnass bis auf die Knochen und dann natürlich Scheuerstellen überall + dicke Blasen. Dazu halb erfroren. Einfach nur ätzend.
Ansonsten bin ich immer noch gesund und breche somit den Fluch der letzten 3 Jahre, wo ich IMMER in der 3.-4. Kalenderwoche krank war :D Mein Schatz wurde noch eine weitere Woche krankgeschrieben...
11h ist schon gut! Ich bin jetzt auf 14. Merke dass das schon anstrengend wird...

Keks2010!
30.01.2013, 08:05
Hey ihr,

@Sommerregen: Klar, schlechte Tage gibts immer mal. Mach mir deswegen auch keinen Kopf. Diese Woche ist nur lockeres Sporteln angesagt und da geht bei mir dann meistens auch der Kreislauf erstmal in die Knie und ich fühl mich total matschig. Dazu noch diese Warmfront, bäh...

@Pina: Ist doch toll! Ich war ja eine Zeit lang recht häufig krank (man merkt das wirklich mit den vielen Dienstreisen), das war echt ätzend. Jetzt ist schon seit einem Jahr nichts mehr gewesen. Was hat Dein Freund genau?
Ich hab mir übrigens überlegt mal 4 Wochen nur Technik und GA1/2 zu schwimmen, keine Temposachen etc. Habe gemerkt dass die vielen Tempoeinheiten der letzten Monate zwar gut waren (im Sinne von hilfreich), aber dass es eben auch anstrengend ist. Meinst Du das ist ok, jetzt 4 Wochen die Intensität runterzufahren und dann im März wieder richtig loszulegen? Oder sollte ich doch alle 1-2 Wochen mal eine intensivere Einheit machen?

LG Keks

Keks2010!
30.01.2013, 09:53
Ach, und bevor ich es vergesse:

@Sommerregen: Auf diesem Wege auch nochmal alles, alles Liebe zum Geburtstag :hug:

Pinacolada89
30.01.2013, 12:03
Von mir auch alles alles gute zum Geburtstag! Auch ein Januarkind, wie ich :) Wie alt bist du jetzt?

@Keks: Also, hmm, ganz ohne intensive Einheit würde ICH mich nicht trauen, weil ich schnell an Tempo verliere. Man muss aber auch nicht übertreiben. Ich schwimme fast jede Einheit Intervalle, aber manche sind nicht so hart wie andere bzw. manchmal merke ich wirklich nicht viel Anstrengung. Aber wenn es dir zu viel vor kam, dann reduzier auf jeden Fall...
mein Freund hat einen grippalen Infekt, aber einen hartnäckigen.
Noch 2 Tage bis Ferien! Aber auch bis zum Powerlernen...habe 2 Prüfungen im Februar. Danach dann 2 Wochen Lanzarote und danach muss ich echt mal reinhauen.
Und mich plagen tagtäglich die Zukunftsängste, weil meine Arbeit einfach zu nix führt und ich nicht weiß, was nach dem Studium kommt.

Keks2010!
30.01.2013, 13:22
Von mir auch alles alles gute zum Geburtstag! Auch ein Januarkind, wie ich :) Wie alt bist du jetzt.

Wir drei sind sogar Januarkinder ;-) Wann hat denn Marion Geburtstag? :)


@Keks: Also, hmm, ganz ohne intensive Einheit würde ICH mich nicht trauen, weil ich schnell an Tempo verliere. Man muss aber auch nicht übertreiben. Ich schwimme fast jede Einheit Intervalle, aber manche sind nicht so hart wie andere bzw. manchmal merke ich wirklich nicht viel Anstrengung. Aber wenn es dir zu viel vor kam, dann reduzier auf jeden Fall...
mein Freund hat einen grippalen Infekt, aber einen hartnäckigen.
Noch 2 Tage bis Ferien! Aber auch bis zum Powerlernen...habe 2 Prüfungen im Februar. Danach dann 2 Wochen Lanzarote und danach muss ich echt mal reinhauen.
Und mich plagen tagtäglich die Zukunftsängste, weil meine Arbeit einfach zu nix führt und ich nicht weiß, was nach dem Studium kommt.

Ok, ich denke auch dass ich schon noch ab und zu Intervalle einbauen werde, aber eben nicht so oft und nicht so intensiv. Will mich eben jetzt nicht abschießen...

Die Zukunftsängste kenn ich übrigens. ICh suche grade ein Thema für die Masterarbeit, habe jetzt mit 4 Leuten (Chef, Kollegen, Prof etc) drüber gesprochen und bin nur noch verwirrt. Muss meine Gedanken sortieren und Struktur reinbringen. Und nach der MA? Keine Ahnung...

rantanplan
30.01.2013, 14:26
Hallo zusammen!

@Pina: Was studierst du denn? Mach dir mal nicht so viele Sorgen! Mit einem abgeschlossenen Studium kann man in viele Bereiche quereinsteigen. Vielen Firmen geht es oft in erster Linie darum, dass man durch das Studium bewiesen hat, dass man sich mit komplexen Themen erfolgreich auseinandersetzen kann. Unternehmensberater sind da ein gutes Beispiel.

Viele Grüße von ebenfalls einem Januarkind, welches gerade bei angenehmen 18° Celsius in Amerika trainieren kann :-P

Pinacolada89
30.01.2013, 23:08
Ich studiere Mathe. Ich hab auch gar keine Angst dass ich nichts finde, aber es geht darum, etwas zu finden, was ich auch machen WILL. Ich möchte nicht Karriere machen und auch nicht in die Wirtschaft- so etwas wie Unternehmensberatung wäre mir ein Graus. Da ist es schwer was zu finden, was mir echt gefallen würde...
18 Grad? Will auch =)

Sommerregen
31.01.2013, 16:49
Hey!

So, ich melde mich auch mal wieder! Danke für die Glückwünsche!

@Pina, nee ich laufe so Hälfte der Einheiten auf dem Laufband, hier ist es mir abends zu einsam und zu dunkel, um draußen zu laufen! Ist halt Dorf... ;-)
Zukunft? Warum promovierst du nicht und versuchst dann an der Uni zu bleiben?
Hm, das wäre meine Idee, da Unternehmensberatung ja laut meinem Freund, der das mal gemacht hat (auch Mathematiker) eher was für Leute ist, die zwar schlau sind, sich aber für ganz großartig genial halten... So bist du aber eher nicht, oder? ;-))
Aber ich glaub eigentlich, dass du da viele Möglichkeiten hast, man kann auch in der Wirtschaft als Mathematiker normal ädaquate Jobs ohne Karriereambitionen machen...

Ich kann dich aber gut verstehen, ehrlich gesagt. Ich bin ja auch jetzt im Herbst fertig und darf mich dann auch entscheiden, was ich machen will.
Also ich hätte da gern eine 40-50 und nicht 50-70 Stunden Woche und nette Kollegen und ein Fach, dass mir auch Spass macht.
:-)) Ich weiß, ich sollte aufhören zu träumen.

Keksi! Super mit der lockeren Woche!

LG!

P.S. Ich bin 25 jetzt...

Sommerregen
31.01.2013, 16:59
Achso und Keksi, nach dem Master noch ein Master? Oder vielleicht mal an andere Sachen denken? ;-))
Rein rational gesehen ist jetzt ein tolles Alter für Kinder, wenn da nicht alle Welt meinen Würde, dass man vorher in meinem Fall unbedingt eine Promotion und den Facharzt braucht...

;-))

Achtung, das ist nicht ganz ernst gemeint..

rantanplan
31.01.2013, 17:16
@Pina
Da kann ich dich verstehen, mir gehts genauso. Mir war immer wichtig neben meinem Job noch Zeit für meine Hobbys, meine Familie, quasi mein "richtiges" Leben zu haben, zudem wollte ich immer flexibel und nicht von meinem Job abhängig sein. Ich muss auch sagen, dass ich immer auch das nötige Glück hatte und genau das auch bekommen habe.

Mathematik.... ich hatte jetzt Geschichte, Philosphie oder sowas erwartet :D
Damit wirst du auf jeden Fall was interessantes finden! Auch ohne große Karriere - ob man aufsteigt, höhere Positionen einnimmt.... das liegt ja letztendlich immer an einem selbst!

Viele Grüße
Rantanplan

PS: Noch nachträglich :peinlich: alles Gute an alle Geburtstagskinder hier :wink:

Pinacolada89
31.01.2013, 18:52
Ja, genau. Ich möchte weiterhin gerne meinen Sport machen können (und bei einem 60h Job hätte ich da wohl keine Lust mehr zu) und ich möchte gerne Kinder. Und ja, das will ich sogar recht bald, denn für mich persönlich ist es nicht schön, wenn Frauen Ende 30 merken, dass die Uhr bald abgelaufen ist, dann gerät man unter Druck, es klappt eventuell gar nicht oder aber es klappt, und das Kind hat steinalte Eltern. Das mag ja manchmal gut gehen, aber für mich ist es nix. Ich habe Freunde, die sind auch 24 bzw. 26 und haben einen 4 jährigen Sohn. Klar war das nicht geplant, aber die sind megaglücklich, haben beide in Regelstudienzeit studiert und sind einfach nur tolle Eltern.
Ich will einfach nicht noch 10 Jahre warten. Auch vom biologischen her nicht. Und wenn ich dann jetzt einen Job in der Wirtschaft annehme hab ich dann recht schnell wieder eine Pause drin...usw. Was jetzt aber nicht bedeutet, dass ich schon an der Kinderplanung bin :D

Also dauerhaft an der Uni bleiben kommt für mich auch nicht in Frage. Promotion ja, würde ich machen, auch wenn das ja nochmal richtig lang dauert, aber dann so als Postdoc oder so auf keinen Fall. Die Arbeitsbedingungen sind da katastrophal. Leider kriegt man bei einer Poromotionsstelle immer nur halbe Stellen, also voll arbeiten aber halb bezahlt werden. Aber das würd ich noch in kauf nehmen. Wenn ich übrhaupt eine kriege, gibt nicht viele.

Ich will ja eigentlich gern noch Sport studieren (das dann aber nur auf Lehramt), dann halte ich mir die Option Quereinstieg ins Lehramt offen, denn davon verpreche ich mir, aufs ganze Leben betrachtet, die meiste Zufriedenheit (familienfreundlich, abwechslungsreich, freiere Zeiteinteilung). Habe aber auch Angst, dass das negativ in meinem Lebenslauf aussieht, falls ich dann doch mal ein paar Jahre Versicherung o.ä. ausprobieren will...
das ist echt schwer :(

Keks2010!
01.02.2013, 07:09
Guten Morgen,

Mädels, ich glaub ich komm in die Wechseljahre :D
Bin aufgewacht und mir war total heiß, hab mich richtig blöd gefühlt und dann spontan das schwimmen auf heute Abend verschoben - ist ja sowieso meine "ich mache nur nach Lust und Laune Sport"-Woche.
Ansonsten gehts mir eigentlich gut, ... komisch. Aber hat man eben mal.

Zur Berufsthematik: Oft findet man auch erst heraus, was man (nicht) machen möchte, wenn man es mal gemacht hat. Ich hätte nie nie nie gedacht, dass ich mal da lande wo ich jetzt bin, aber ich finde es super!! Klar, manche Dinge sind auch anstrengend, wie die viele Reiserei früher, aber alles in allem könnte ich mir nichts besseres vorstellen. Habe auch viele Freunde/Kollegen, die sich wegbeworben haben und es wurde meistens schlimmer. Ich schätze die Rahmenbedingungen hier sehr (Gleitzeit!!!) und möchte auch nicht drauf verzichten.

@Pina: Du musst ja keine 60 Std arbeiten. Das kommt immer auf den Job an. Oder schau nach einer Teilzeitstelle, kann ja auch klappen.
Das mit Lehramt und den vielen Vorteilen würde ich übrigens relativ sehen. Da musst Du Dich genau erkundigen. Ich sehe es bei meinen Eltern - früher war das toll, ja. Aber jetzt haben beide (Grundschule, Förderschule) auch häufig Nachmittagsunterricht, Konferenzen etc. - da hat sich in den letzten Jahren viel geändert. Und wenn man Richtung Realschule/Gymi schaut, sieht es noch "schlimmer" aus. Also nur Lehramt studieren, weil man so viel Freizeit hat... ich glaube die Zeiten sind vorbei!

@Sommerregen: Ich kenn Deine Reihenfolge da nicht... aber könntest Du nicht erst etwas arbeiten, dann Kinder und dann den Facharzt? Oder ist das blöd? (Kenne mich wirklich nicht aus)


Über Kinder denke ich übrigens noch überhaupt nicht nach. Weiß auch gar nicht, ob ich welche möchte.
Aber eure Gedanken teile ich. Nach dem Master muss ich sehen, was passiert. Und ich kann nicht ausschließen, dass ich mich wegbewerbe. Und was dann passiert - mit Partnerschaft, Sport usw - who know's...
Und ganz im Ernst, was den Wohnort betrifft, könnte ich mich nur verschlechtern...


So, jetzt muss ich mal meine Forschungsarbeit vorantreiben, am Montagabend muss die eigentlich fertig sein.

Keks

Sommerregen
01.02.2013, 14:54
Hey!

Hm - ja, Keksi, dich beneide ich schon etwas. :-) Wenn auch nicht um die Dienstreisen, darauf hätte ich gar keine Lust.
Wobei die Region Bodensee mir als Großstadtmensch vielleicht schon zu langweilig wäre.. :wink:
Und ich glaube auch, dass das Lehrersein auch lange nicht mehr so entspannt ist, wie es früher mal war, aber das weißt du wirklich besser als ich.

Ja... Natürlich müssen es nicht 60-Stunden sein, ich glaube, dass es auch für Leute mit Pinas Qualifikation genug "normale" Jobs gibt, die nicht unbedingt etwas mit "Karrieremachen" zu tun haben müssen. Und um den Lebenslauf würde ich mir gar keine Gedanken machen - wer hat denn heute schon einen geraden Lebenslauf? Und ist ein bisschen Lebenserfahrung nicht auch etwas wert? Verstehe das immer nicht, man macht doch heute keine Ausbildung mehr , um dann 50 Jahre im selben Beruf zu arbeiten.

@Keksi
Ach, Facharztausbildung sind halt mindestens 5 Jahre Vollzeit mit Diensten, das sind dann immer eher 50-60 Stunden die Woche -wenn es gut läuft. (Wochenende und Nächte und alles, was so dazu gehört.)
Und wenn du das dann in Teilzeit machst, verlängert sich das das dann automatisch. Weiß jetzt nicht, ob ich da Lust habe da ewig Assistenzärztin zu bleiben und Vollzeit mit Kindern arbeiten ist bei den oben genannten Arbeitsbedingungen halt jetzt auch nicht so prickelnd... Klar, es gibt immer Männer und Frauen, die das auch gut können und nebenbei dann noch für den Ironman trainieren - aber zu der Sorte Mensch gehöre ich leider nicht.
Von daher natürlich auch keine Kinderplanung bei mir... :P

So... ich mache mal weiter. :-)

LG!

P.S. Laufen war ich gestern auch - Intervalle auf dem Laufband - war ganz gut. Aber ich komme gerade längst nicht auf die geplanten 80km - and then life happened - oder wie war das?

Pinacolada89
01.02.2013, 17:24
Schade, dann bin ich wohl die einzige hier mit Kinderplänen ;) Ich würde dem klassischen gesellschaftlichen Modell, wie es momentan ist (Ausbildung schön fertig machen, arbeiten, dann Kinder) nämlich gerne entkommen. Hab ich ja oben schonmal geschrieben.
Also Keksi, ich glaub du hast mich falsch verstanden. Ich denke nicht, dass Lehrer sein automatisch mehr Freizeit bringt. Allerdings ist das mit der Zeiteinteilung schon wahr. Mein Vater und meine Tante sind beide Lehrer. Ich sehe ja, dass mein Vater halt manchmal erst um 10 Schule hat...und das viel von der Arbeit halt zu Hause erledigt wird.
Abgesehen davon scheint es mir die einzige Möglichkeit, Sport auch im Beruf drin zu haben....und halt kinderfreundlich (Teilzeit usw.). Da es für einen Quereinstieg Voraussetzung ist 2 Jahre zu arbeiten oder Kinder groß zu ziehen hab ich jetzt 3 Zukunftsmodelle:
1. 3-4 Jahre promovieren, danach Kind bekommen oder arbeiten
2. Sport studieren, danach Kind bekommen, dann Quereinstieg
3. Sport studieren, 2 Jahre Wirtschaft (vlt machts ja doch Spaß :D), dann Quereinstieg (und bzw. erst Kind, sonst wird das ja nix mehr)
Joa, eins davon wird schon klappen ;) Ich muss auch bedenken, dass mein Freund nicht mehr ein GANZ so junger Hüpfer ist wie ich :D

Ach noch was zu den Wechseljahren :D Ich schwitz manchmal auch echt dolle nachts...

Keks2010!
03.02.2013, 17:53
Hey ihr,

na hattet ihr ein schönes Wochenende?

Ich hab heute Ruhetag gemacht und das tat auch gut. Musste einiges an meiner Seminararbeit schreiben... und die Woche war allgemein anstrengend, da reichen 6:30 Std auch mal.
Nächste Woche will ich dann auch mal wieder langlaufen oder stramm wandern, so dass ich dann vielleicht auf 9-10 Std komme.

Ach und der nächste Termin ist gebucht: 13.04. Eröffnung Freibad :daumen: (leider immer mit ner Halbtagsreise verbunden, aber ab und zu geht das)

Schönen Abend noch und einen guten Wochenstart!

Keks

Sommerregen
03.02.2013, 19:31
Hey!!

@Pina, ich glaub nicht, dass dein Freund jetzt viel älter ist als Keksis oder meiner! ;-)
Aber schöne Planung, alle Varianten, irgendetwas wird schon passen!
Ich würde auch gern noch vor 30 (28) Mama werden...

Keksi! Ja, trotzdem gut! Ich habe dieses WE nur gechillt und gefeiert...
Morgen geht's weiter mit dem Lala!

LG!!

Pinacolada89
03.02.2013, 20:42
Ah schön, du möchtest auch Kinder =) Das freut mich. Dann können wir uns austauschen wenn es so weit ist :D Ich hab jetzt schon von sehr vielen gehört, dass sie keine wollen. Aber jeder muss das selber wissen.
Doch, der wird dieses Jahr 30! Älter als Keksis ist er aber vermutlich nicht. Das stimmt ;)

Ich bin heute erst 1h draußen gefahren, aber mein Hinterrad war defekt (Lager blockiert, durch den Wasserschaden wohl...) und es war ein Ekelswetter. Am Ende war das Rad wieder heile, aber es war einfach zu kalt also bin ich die restlichen 2h auf der Rolle gefahren, LANGWEILIG. Und dann sind wir, anstatt zu lernen, in die Sauna gefahren *schäm*. Aber es war so toll. Und danach schön einen Döner und jetzt fein fernsehen :) Die Uni ist mir heute egal *g*

Wünsche euch einen guten Wochenstart!

Sommerregen
03.02.2013, 21:27
Hey!

Ja, Pina, klar will ich Kinder, aber da sind halt noch viele Wenn und Aber, muss einfach mal schauen.
:-))
Ach nee, Pina, dein Freund ist aber schon in den 80ern geboren... Das ist doch schon mal gut. :zwinker4:
Damit ist der jung. :-))

Und schade, dass das Wetter so eklig war!
Rolle stelle ich mir auch sehr langweilig vor.

LG!

Keks2010!
04.02.2013, 19:03
Hey ihr,

@Pina: ich selbst würde auch keine "alte" Mutter sein wollen. Aber ich denke oft passt es einfach nicht (Beruf, Partner, ..) und dann wird es eben später, da denkt man dann vermutlich auch anders, wenn eben der Kinderwunsch einfach sehr stark wird.
Ich würde das dann gerne schon als Familie haben - also keine Kinder, nur um Kinder zu haben, das ist nichts für mich. Klar, eine Ehe kann auch kaputtgehen, aber so ein "Familiengefühl" sollte schon sein.



In einem Monat wollte ich eigentlich HM laufen :frown:
Bin traurig, aber es ist okay. Ich habe mir schon schöne Trias gesucht und werde dann einfach die machen, vielleicht klappt es irgendwann in den nächsten 30 Jahren ja noch mit einem HM :hihi:

Schönen Abend euch!
Keks

Sommerregen
05.02.2013, 14:28
Hey!
Ach, Keks, dafür machst du tolle Trias! :-)) Das ist doch genauso schön, wenn nicht schöner! Außerdem bist du da ziemlich gut!

Ich weiß noch gar nicht, ob ich im März einen HM auf PB laufen kann, gestern zwar noch einen kurzen Lala mit 17km auf dem Laufband gemacht, war auch relativ zügig mit 5:20 im Schnitt, aber halt Laufband, in der Not frisst der Teufel auch Fliegen, denn bei Schneesturm im Dunkeln mache ich keinen Lala.... ;-)

Familie? Ja, sehe ich auch so, muss halt schon Familiengefühl sein, dem stimme ich zu!

LG!

Pinacolada89
05.02.2013, 15:17
Da ich kein Laufband habe, muss ich bei Wind und Wetter raus :/ Ein Glück kann ich wenigstens mit der Rolle das radfahren vermeiden. Heute war wieder so ein Tag...Weltuntergangsstimmung, Sturm, Schneeregen...und ich musste Intervalle machen. Waren auch ok, so 4:20 rum, aber im großen und ganzen lauf ich halt irgendwie immer die gleichen Zeiten und es tut sich nichs bis wenig.
So, jetzt lerne ich weiter und gleich dann noch Rolle. Ist schon viel an Training momentan. Morgen dann ein längerer Lauf, hoffentlich ist das Wetter dann ok, ich HASSE Wind. Aber ob ich das überhaupt so könnte...1,5h Laufband...ich weiß gar nicht. Rolle klappt ja auch, man gewöhnt sich vermutlich an alles.

Keks2010!
05.02.2013, 17:46
@Pina: Ist echt viel bei Dir... könnte ich grad nicht. Aber wie im Tria-Forum geschrieben werde ich ab heute meine Schwimmumfänge steigern :D Zumindest mal pro Einheit und evtl öfter 4 Einheiten. Die Schnelligkeit ist eben schon ok, nur die SA hakt noch...

@Sommerregen: HM vielleicht eher im April, Mai?


So, meine Seminararbeit ist quasi durch. MOrgen früh krieg ich noch ein Feedback, viel ändern werde und kann ich aber sowieso nicht mehr, in der Mittagspause bring ich sie in die Druckerei :)

LG

Keks2010!
06.02.2013, 07:13
Hallo ihr,

so, gestern tolle Schwimmeinheit gehabt mit 200 in 3:15 Min, neuer Rekord :D Da war ich aber auch echt platt... habe 1*200, 2*100, 4*50 (WA) gemacht. Mag ich eigentlich gern, ist aber echt hart. Dann noch GA1 geschwommen... insgesamt 3km, war gut :daumen:
Heute geh ich wieder, dann aber nur ganz locker, evtl das meiste mit Pullbuoy, da ist mein Puls schön niedrig :)

Leider konnte ich dann überhaupt nicht schlafen, hatte noch zu viel im Kopf und dann war der Sturm so laut (ungeschütztes Haus, kriegt alles ab). Bin glaub um 2 mal eingeschlafen...

Gut, dass ich wenigstens morgen früh keine Termine hab, vielleicht schaff ich es dann bis 7 zu schlafen.

Schönen Tag euch!
Keks

Pinacolada89
06.02.2013, 09:14
Super Training! Schwimme die 200er auch oft um die 3:15. :) Ist ein gutes Ausdauertraining wenn du demnächst 6-8X200 schwimmst mit 20-30s Paiuse (aber dann nicht Maximaltempo :D )
Hier hat es plötzlich über nacht 10cm geschneit. Ich bin so froh dass ich Ferien hab, auf meiner Strecke sind 20km Stau. Laufen kann ich heute wohl auch knicken. Ist vlt auch ok. Ich hab seit 5 Wochen eine Entzündung in der Hüfte, die ich doch ohne ärztliche HIlfe nicht mehr loswerde. An Tagen nach Tempotraining ist es fies und bei großen Umfängen auch. Ich will heute abend auch zum schwimmen. Da haben wir zwar nur 50min Schwimmzeit, aber immerhin. Jetzt muss ich mal loslegen mit lernen :/

Keks2010!
07.02.2013, 10:11
Ja, die 6-8*200 klingen gut. Da wirds dann aber schon deutlich langsamer bei mir. Wäre eine Idee für morgen früh :daumen:

Heute will ich mal wieder "laufen". Vielleicht 4-5 km, wenn es klappt. Diese ITBS-Geschichte ist wohl einfach hartnäckig. Ich merke, dass kräftigen, dehnen und bearbeiten mit der Blackroll gut tun, aber man muss acuh echt dranbleiben.

Sonntag wird wieder eine kleine Runde gewandert :)

Sommerregen
07.02.2013, 12:25
Hey!

Super, dass das bei euch mit dem Schwimmen so gut klappt - hört sich fantastisch an!

Und Pina - viel Spaß und Erfolg beim Lernen! Was ist das da in der Hüfte? Das Gelenk? Dann mal los zum Arzt...

Ich bin gerade zu Hause und habe einen halben Lerntag. Auch mal ganz nett, nur 4h arbeiten und dann nach Hause.
Mal sehen, was sportlich nachher noch läuft. Vielleicht wieder so 10-14km, gestern waren es 13, das war auch gut. Mittlerweile werden die Kilometer auch wieder mehr, was auch eindeutig daran liegt, dass es draußen wieder heller wird.

LG!

Pinacolada89
07.02.2013, 20:58
Nein, Gelenk nicht- eher so Sehnenansatz. Ich denke es liegt daran, dass ich 1cm Beinlängendifferenz habe und früher regelmäßig mit Einlagen gelaufen bin, die ich jetzt, wie so vieles, beim Hausbrand verloren habe. Also muss ich mir mal neue machen lassen....naja und bei Kälte bin ich eh etwas empfindlich.
Und Keks wie war es bei dir?
Ich hab lernmäßig wenig geschafft heute, denke ständig nur noch an den Hund und so. Und naja, Training macht mich momentan mental fertig. Dieses ständig miese Wetter und dann halt immer Rolle und generell so viel, diese Woche 17 Stunden glaub ich...ich mach definitiv in naher Zukungt nicht nochmal eine Langdistanz. Setzt mich nur unter Druck. Freue mich aber schon auf Lanzarote, endlich mal wieder radfahren, ohne Schnee, Eis, Regen und Kälte.

Sommerregen
07.02.2013, 21:39
Hey!

Ja, 1cm ist da eine Menge, finde ich. Das ist so das, was im Alltag in jungen Jahren kaum mal auffällt und beim Sport und später gern mal Probleme machen kann...
Drücke dir die Daumen, dass das schnell klappt mit den Einlagen...

Und ja, ich kann das gut nachempfinden, ich trainiere zwar nicht für eine LD, habe das auch nicht vor, aber das ist mental wirklich viel und das neben Lernen und Arbeit. :-(
Mich würde das auch stressen, mich stressen ja schon 3h-Läufe, weil ich die eben nicht jeden Sonntag machen kann. Und die 20-25km für einen HM kann man zur Not auch mal montags nach der Arbeit laufen. 32km schaffe ich dann eher nicht.

Und Sport soll ja Spaß machen, wir sind ja keine Profis, wenn ich es wieder übertreibe und unbedingt viel schneller und viel leichter werden will, dann sagt mein Vater nur augenverdrehend, dass ich sowieso nie eine zweite Sabrina Mockenhaupt werde und dass selbst die nur hinterherläuft, also sollte ich einfach so trainieren wie ich Spaß daran habe. :-)) Hört man natürlich nicht so gern, aber Recht hat er.

Heute bin ich aber trotzdem die 10km brav in 48:22 gelaufen, für einen TDL fast gefühlt ein bisschen lahm, aber ich muss ja erstmal wieder in Form kommen. *lach*
Und vielleicht schaffe ich diese Woche mal wieder die 80km, das wäre schön.

Liebe Grüße und viel Spaß euch!

Keks2010!
08.02.2013, 08:56
Guten Morgen ihr Lieben,

@Pina: das ist auch verdammt viel, was Du machst. Ist in absehbarer Zeit mal wieder eine ruhigere Woche geplant? Klar muss man sich für ne LD auch irgendwie quälen, aber Ruhephasen braucht man trotzdem finde ich, grade wenn man auch sonst viel zu tun hat.

Und nochmal zur Berufsthematik: Weißt Du, ich muss ja auch überlegen, wie es nach dem Master weitergeht. Von uns jungen Leuten wird erwartet (aus meiner Sicht!), dass wir alle Karriere machen wollen. Oder zumindest, dass wir nach "mehr" streben. Ich selbst habe schon gerne eine herausfordernde Aufgabe mit etwas Verantwortung, vielleicht auch mal Personalverantwortung, aber ich sehe es nicht ein, mich für den Job kaputt zu machen. Und grade in Großkonzernen ist es meist so, dass man sich, wenn man höher hinaus will, einfach dem Job verschreiben muss. Ohne wenn und aber. (Ja, es gibt Ausnahmen, aber nicht viele).
Solche Stellen, wie wir uns sie wünschen, sind aber rar gesät. Das geht dann oft schon in Richtung Sachbearbeitung, da werden wir dann aber auch nicht eingestellt, weil wir überqualifiziert sind.
Und - grade am Anfang ist es ja so, dass man sich wirklich reinhängt. Ich kenne auch genug Freunde, die einen "normalen" Job haben (ohne Personalverantwortung etc), aber sich trotzdem kaputtschuften, weil es so erwartet wird.

@Sommerregen: Klingt ja super :daumen: Wie kommst Du voran mit dem Lernen fürs Examen?


So, kurz zu mir: Ich war gestern knapp 5km laufen und es hat wunderbar geklappt :nick: Heute früh dann schwimmen, habe eine Treppe gemacht 400-300-200-100 im (oberen) GA2 Bereich. War gegen Ende schon hart, aber allgemein gesehen komm ich im Wasser mittlerweile echt besser zurecht!

Am Sonntag dann winterwandern, ansonsten lernen...

Keks

Pinacolada89
08.02.2013, 09:43
Das klingt ja super bei euch :) 10km in 48:22 ist auch mein momentanes TDL Tempo, ich finde das genau richtig. Alles schnellere schießt einen zu lang ab. Hatte heute auch sowas vor, aber es kam mal wieder neuer Schnee. Also mal schauen.
Muss jetzt auch mal mehr tun- trödel immer viel zu lang rum. Würde mich gerne voll und ganz auf unser Hundi freuen aber hab nur im Hinterkopf wie ich es dann schaffen soll noch zu trainieren UND meine Masterarbeit zu schreiben. So was blödes- fühl mich momentan echt total eingesperrt durch den Sport.
Am meisten Spaß hatte ich bei 6-7 EInheiten pro Woche, EINMAL am Tag, kam dann so auf 10-11 Stunden. Momentan 11 Einheiten (10+ 1 mal Krafttraining im Kraftraum) mit 17-19 Stunden und gerade das mehrmals am Tag trainieren empfinde ich grad als nervig.

Pinacolada89
08.02.2013, 17:24
Hab dann auch den 10km TDL gemacht...in 47:35. Prima Zeit für mich, natürlich eigentlich viel zu schnell, ich wollte auch eher so 48:30 treffen. Hab aber kein einziges mal auf die Uhr geschaut. Könnte irgendwann mal HM Tempo werden, Puls war auch so bei 87%, geht ja noch. Nur einmal ging er richtig hoch, da wurde ich von einem doofen Riesenschnauzer angefallen *grr* Ich hasse sowas.

Sommerregen
10.02.2013, 10:20
Hey!

Pina, ich kann irgendwie sehr gut nachvollziehen, dass dich das alles sehr stresst. Ginge mir auch so, vor allem dann noch mit Hund, der ja auch viel Arbeit macht und Zeit kostet (gerade, wenn er ein Welpe ist), Studium und so. Das ist auch viel...
Aber dir ist der IM ja eben auch sehr wichtig, oder? Ist doch auch dein Lebenstraum? Von daher musst du da eventuell einfach in den sauren Apfel beißen? Ich glaube, mir wäre es das nicht wert, aber das muss jeder für sich selbst wissen.
Und toller TDL! Klasse! :-) Schon hart. Ich habe es gestern und vorgestern beim Laufen auch noch gemerkt, ging aber.

Zur Berufsthematik?
Ach, ich habe da ja noch ein ganz anderes Gefühl - ich habe ja den Eindruck, dass von uns ja nicht nur die große Karriere erwartet wird, sondern wir sollten dabei ja auch noch mindestens 2-3 Kinder bekommen, dann am besten auch noch super dünn sein und einen Marathon in unter drei Stunden laufen können. Achso - Promotion oder besser noch Habilitation habe ich vergessen. Sorry. Und klar, die perfekte Hausfrau sollte man gleichzeitig auch noch sein - Kochen, Backen und alles weitere.
Das ist jetzt total überzeichnet, aber ich habe das Gefühl, dass es schon in die Richtung geht.

Ich persönlich finde es aber ziemlich toll, dass man in meinem späteren Job auch einfach seine Arbeit gut machen kann, natürlich viel arbeitet, aber da braucht man dann keine Karriere, um vernünftig anspruchsvoll zu arbeiten. Zumindest sehe ich jetzt einen normalen Facharzt oder auch normalen Oberarzt nicht als jemanden an, der Karriere macht, auch, wenn man da klar 60h in der Woche arbeitet.

Wie ist das bei dir Keksi?

So, gestern war ich das erste Mal im Lauftreff bei uns hier in HH, war sehr schön! :-) Mir ist aber schon aufgefallen, dass ich tempomäßig immer so dazwischen bin, ich bin halt nicht richtig schnell, aber zu schnell für den Großteil der Läufer da.
Und mir ist schon wieder geraten worden doch mal bitte auf 5km schneller zu werden, da muss wohl etwas dran sein.

LG!

Pinacolada89
10.02.2013, 23:06
Meinst du mit in den sauren Apfel beissen dass ich die LD absage/schlecht mache oder den Hund absage? Wäre es dir der HUnd oder die LD nicht wert? Das wäre natürlich schlimm, sowas entscheiden zu müssen und ich hoffe wirklich, dass sich alles vereinbaren lässt. Ich liebe meinen Sport, aber einen Hund hab ich mir schon immer gewünscht. Und das ist ein bisschen wie mit den Kindern später, ich kenne kaum Trias mit Kindern (das kann doch kein Zufall sein...). So weit geht meine Liebe nicht, dass ich dafür auf alles andere im Leben verzichte.
Ich denke eh, dass so ein ambitioniertes Training (20h wöchentlich) mit einem normalen Beruf nicht mehr zu vereinbaren ist (zumindest wenn man noch Partner und Freunde hat). Für mich ist es ok, dann wieder auf reines laufen und schwimmen umzusteigen, denn da kann man dann mit 10-12h schon wahnsinnig viel machen. Das Radfahren wird nie meine Leidenschaft, ich mache gern mal lange Touren bei gutem Wetter, aber so Intervalle und stundenlang Rolle und so ist nicht meine Welt. Ich laufe lieber und schwimmen tu ich eh am liebsten.
Ich könnte mir auch vorstellen mal was ganz anderes zu machen, wandern oder so. Ich fühl mich manchmal etwas eingeschränkt. Wir können nichtmals spontan mal schlittschuhlaufen oder klettern gehen weil der Tag mit training verplant ist und das ja nicht "zählt". Ich merke, dass ein zu strenger Plan nicht gut für mich ist. Marathon war noch überschaubar aber Langdistanz ist ne ganz andere Sache, vor allem zeitlich.

Ich mach das jetzt dieses Jahr und was danach kommt weiß ich nicht, vielleicht sofort ein Lauf und Schwimmjahr, vielleicht aber auch noch kürzere Wettkämpfe wo ich nich wirklich viel aufm rad machen muss. Auf jeden Fall irgendwas worauf ich Lust habe, z.b. nochmal so eine strukturierte Marathonvorbereitung, das war super.
Und Hundi kann dann natürlich immer schön mitlaufen (wenn er dann mal alt genug ist) und ich freu mich schon total, einfach mal sonntags nur 3h mit dem durch den Wald zu latschen :D Mal was ganz anderes, ohne Druck. Von daher....ja, mir ist es das wert.

Und ja, leider hast du Recht, diese Erwartungen sind enorm und für mich total nervig. Ständig leute die sagen "du kannst so viel erreichen", "du kannst so weit kommen", am besten noch "du als Frau im MINT Bereich, du hast alle Chancen". Ich kanns nicht mehr hören,wer fragt mich denn ob ich das alles will?
Oberarzt ist schon ziemlich weit oben oder? Aber Facharzt ist ja schon fast normal als Mediziner oder? Das dauert natürlich alles wahnsinnig lang...das muss man auch aus Leidenschaft tun, sonst steht man das bestimmt nicht durch...

Keks2010!
11.02.2013, 09:46
Guten Morgen ihr Lieben,

@Sommerregen: Hmmm ich stimme nicht unbedingt zu, bei dem Thema "Wir Frauen sollen gefälligst ALLES können". Natürlich habe ich den Eindruck auch oft, aber häufig denke ich auch, dass viele Menschen immer noch der Meinung sind "Die Frau gehört an den Herd". Ist jetzt natürlich auch überspitzt.
Aber wir sind da ja wieder bei der Thematik: Mann und Kind und Karriere ist toll, das sind dann Superhengste. Frau und Kind und Karriere? Ist aus meiner Sicht nicht machbar. Beruf und Kind: ja. Karriere und Kind: nein. Zumindest in größeren Unternehmen, wie es in KMU's ist, weiß ich nicht. Ich bekomme das ja hier mit, wenn man hoch hinaus will, muss man sich dem Beruf verschreiben, ohne wenn und aber. Da hat ein Kind keinen Platz. Es ist so.
Natürlich haben wir Betreuungsangebote, es wird ein Kindergarten auf dem Werksgelände gebaut etc. - das ermöglicht aber eben "nur" Beruf und Kind unter einen Hut zu bekommen. Was ich auch gut finde. Aber ich weiß nicht, ob damit u.a. das Ziel "Mehr Frauen in Führungspositionen" gefördert wird.
Ganz simpler Fall: Kind ist krank. Da kann Papa auf Dienstreise gehen, Mama ist ja da. Wenn nun aber Papa nicht da ist (selbst auf Reisen, Frau alleinerziehend?) - welche Mutter lässt ihr krankes Kind zuhause?

Ich bezog meine Aussage, dass wir intelligenten Frauen "viel wollen" sollen, aber ganz konkret auf die Arbeitgeber: Junge, qualifizierte Menschen sollen gefälligst offen sein, offen sein für internationale Einsätze, für was auch immer. Wenn man da sagt "eigentlich will ich das nicht", dann ist eben der nächste an der Reihe...

@Pina: Ich glaube Sommerregen meinte, dass Du dann eben jetzt da durch musst. Durch alles. (korrigier mich, wenn ich falsch liege).
Ich kann Dich absolut verstehen und ich persönlich würde das dem Hund nicht antun. Ich würde noch ein Jahr warten, dann wäre doch alles machbar. Und ja, ich weiß wie das ist, wenn ich selbst etwas will, bin ich auch nicht der Held der Geduld :wink:
Aber mit mehr Zeit kann man sich einem Welpen auch besser widmen. Die merken das auch, wenn man sie nur irgendwo "reinquetscht" (zeitlich gesehen). Finde ich nicht gut.

Und zur Thematik generell: Das ist der Grund, warum ich grade max. auf OD trainieren will. Gestern waren wir wandern, diese Woche will ich noch langlaufen. Ich fahre noch MTB, wir wandern viel, ... und ich will mich da nicht geißeln durch einen Trainingsplan. Richtung Wettkämpfe will ich dann auch sehen, dass ich meine Kerneinheiten absolviere, aber wenn ich eben ein langes Wochenende wandern gehe finde ich das toll, auch wenn damit x Einheiten Tria-Training wegfallen.
Ich denke auch nicht, dass mich sowas unbedingt langsamer macht. Das schwimmtraining versuche ich durchzuziehen. Auf dem Rad bringt alleine das viele fahren mit meinem Freund was und beim Laufen habe ich ja eh ständig Probleme.

Aber, Du hast Dich eben für die LD entschieden und musst das jetzt wohl durchziehen.
Mir persönlich helfen Ruhewochen. Wochen, in denen ich mir nicht groß was vornehme. Vielleicht 4-5 Einheiten, mehr nicht. Aber das muss auch jeder für sich selbst wissen.



LG Keksi

Pinacolada89
11.02.2013, 10:34
Ich mach auch alle 4 Wochen eine Ruhewoche. Nächste Woche ist es so weit :)
Antun?? Wir tun dem Welpen doch nichts an. In einem Jahr gehe ich arbeiten. Das ist unmöglich mit einem Welpen, das müsstest du selbst wissen. Da müssten beide hinternander den kompletten Jahresurlaub nehmen und schon das wäre knapp (und sicher nicht so partnerschaftsförderlich). Wir hätten uns nicht für diesen Zeitpunkt entschieden sonst. Ein Welpe geht nicht, ohne zu Hause zu sein. Die Chance, dass ich zu Hause arbeiten kann, ist doch sehr, sehr gering.
Masterarbeit+LD-Training+Welpe ist nochmal um einiges machbarer als Arbeit+Welpe, definitiv.

Keks2010!
11.02.2013, 14:18
Pina, das sollte auch kein Angriff sein.

Ich wurde eben auch so erzogen - wenn etwas nicht geht, dann geht es eben nicht, auch wenn man es sich noch so sehr wünscht. Mir wäre an Deiner Stelle die Situation einfach zu unsicher. Wer weiß denn, was Du nach der Masterarbeit machst? Klar, bis dahin ist der Hund älter, aber noch lange nicht so alt, dass man sich nicht mehr intensiv um ihn kümmern müsste.
Ich wünsche mir auch schon lange einen Hund, aber es geht eben nicht. Gerade wenn man ein bewegungsfreudiges Exemplar hat, da muss man schon 2 std Bewegung täglich einplanen. Morgens, abends, zwischendurch...
Und auch als Welpe - ich glaube nicht, dass ein kleiner Hund entspannt auf dem Boden sitzt während Du Rolle fährst und brav drauf wartet, bis er wieder bespaßt wird.
Ich will euch das nicht ausreden, ich weiß nur nicht ob ihr euch wirklich klar darüber seid, was so ein Hund an Arbeit bedeutet und dass er eben nicht nach Plan "funktioniert", so wie es in euren Tagesablauf passt!

Btw - wie macht ihr das mit euren Katzen und dem Hund?

Sommerregen
11.02.2013, 16:24
Hey!

Ja, Keksi - zum Thema Beruf - ich denke, auch, dass Beruf und Kind geht, Karriere und Kind auch nicht. Ist doch klar. Oder dann startet man seine Karriere erst später, wenn die Kinder wirklich groß sind, heute werden wir 100 Jahre alt, da kann man eventuell in 20 Jahren auch mal mit 45 Jahren eine Karriere starten. Michelle Obama wird das doch vormachen und viele andere werden ihr folgen, denke ich...

Pina - ja, ich würde das nicht zusammen machen, mir wäre das zu viel, auch aus den Gründen, die Keksi schon angeführt hat. Das ist ein kleiner Hund, der lässt sich nicht in einen Plan quetschen, das ist wie ein kleines Baby, da ist man rund um die Uhr erstmal eingespannt.
Aber es geht ja nicht darum, was Keksi oder ich machen würden - du willst ja Beides unbedingt, oder?
Und dann musst du eben in den sauren Apfel beißen, so meinte ich das.
Persönlich würde ich es für klüger halten sich ein realistisches Ziel zu setzen, das dich auch weniger stresst (PB auf der Mitteldistanz, sub 3:30 im Marathon - was auch immer) und dann beides einigermaßen entspannt miteinander zu vereinbaren. So sieht das für mich eher nach viel Stress aus, zumal du ja jetzt schon nicht sooooo heiß auf soviel Training bist.
Aber - das ist deine Sache und Arbeit und Hund ist eben noch viel schwieriger, das denke ich auch.

Ich hätte übrigens auch wahnsinnig gern einen Hund, würde auch liebend gern einen älteren Hund aus dem Tierheim nehmen, aber ich sehe das so wie Keks, geht leider nicht. :-(

So, ich gehe jetzt mal joggend die Sonne genießen. Ist herrlich und sehr kalt hier...
(gestern 1:45 Laufband, ich werde noch verrückt...)

LG!

Pinacolada89
11.02.2013, 18:10
Ja, ein älterer Hund aus dem Tierheim hat natürlich den Vorteil, dass man auch schneller mit ihm laufen kann und viel weniger Stress hat. Aber da ich keine Hundeerfahrung habe und die Hunde, die ich hier im Tierheim gesehen habe, alle ziemlich schwierig sind, ist das keine Option...und vor allem auch die Katzen, also das ist mit einem Welpen deutlich leichter. Wir hoffen, dass die sich nach einer Zeit gut verstehen.
Macht euch keine Sorgen dass der Hund es hier nicht gut hat. Unsere Eltern freuen sich schon total auf den kleinen und ich quetsche den auch in keinen Plan- andersrum, ich quetsche den Plan drumrum ;) Der wird ein herrliches Hundeleben haben und ich hoffe wirklich, dass wir kein ganz so schlimmes Exemplar erwischen :D
Klar, Marathon in 3:30 und eine gute MD wäre echt besser gewesen, aber mich jetzt wieder abmelden, das kann ich auch nicht. Dann komme ich eben "nur" an...

Hier ist es auch sehr kalt, aber zum Glück kein Schnee. Heute wieder Intervalle, 4X1500 und direkt danach wieder Rollentraining (DAS nervt). Intervalle waren echt ganz gut, ziemlich konstant um 4:25er Pace. War aber auch fordernd, das über 10km wär schon ne Hausnummer. Aber wenn ich mal richtig erholt bin...freue mich echt mal, ein Laufjahr zu machen mit so 70-80 km pro Woche. Bin gespannt, was dann noch drin wär.

Sommerregen
11.02.2013, 19:21
Nee, Pina, ich denke auch, dass ihr euch super um den Hund kümmern werdet, ging mir eher um den Stressfaktor!

Und klar meldest du dich da jetzt nicht wieder ab! ;-)) Deswegen meinte ich ja auch, dass du da durch musst! :-))

70-80 Laufkilometer sind übrigens auch anstrengend, ich habe meine Seerunde heute nach 200m abgebrochen, weil sich die Beine doof angefühlt haben. Auch nicht nur müde (letzte Woche bin ich so 82km gelaufen), sondern so, dass es da echt leicht geziept hat und ich wollte mich nicht verletzen!

Klasse Intervalle bei dir! Ich Lauf Morgen 200er, denke ich!

LG!

Pinacolada89
11.02.2013, 21:31
Ja, auf jeden Fall. Koerperlich ist das fast genauso anstrengend wie eine LD Vorbereitung. Aber der Zeitfaktor ist ganz anders, das ist das gute. Mit einer Stunde laufen kann man sooo viel machen, eine Stunde radfahren ist nix. Und momentan braucht man ewig bis man mal loskommt, so viel wie man dabei anziehen muss :D Und man friert dann trotzdem :(
Viel Erfolg morgen, 200er find ich toll, passen nur leider momentan gar nicht ins training.

Ich hab morgen meinen Termin beim Orthopaeden, krieg den Mist ja auch nicht weg, weiss aber, dass es mit einer Einlage schnell wieder wird...ansonsten kommt mittwoch die erste Klausur :(

Was haltet ihr eigentlich von dem Namen Amber fuer unsere Kleine? Hab grad ein neues Foto bekommen, sie ist so goldig. Im wahrsten sinne des Wortes, sie ist jetzt richtig gold :) Ich werd mich dann auch mit dem jammern zurueckhalten wenn sie da ist, sonst sagt ihr mir, dass ihr mich ja gewarnt habt :D
Im aller,aller schlimmsten Fall bettel ich bei meinem Prof um Verlaengerung fuer meine Arbeit...

Keks2010!
12.02.2013, 07:21
Hallo ihr Lieben,

@Pina: klar macht ihr das, ich sehe es so wie Sommerregen (@Sommerregen: In Zukunft reicht es, wenn nur noch eine von uns schreibt :zwinker2:), es wird eben sehr sehr stressig und der Hund sollte an erster Stelle stehen.
"Amber" klingt toll, aber gibts dazu auch einen Spitznamen? Hmmm was fände ich noch schön... Ich überlege mal :wink:

@Sommerregen: Was macht Dein Bein? Sehr vernünftig bist Du :daumen:



Ich bin gestern mit dem Rad (MTB) zur Arbeit gefahren. Tat gut, aber war wirklich schweinekalt und teilweise glatt. Abends war ich noch schwimmen, bin auf 3,2 km gekommen. Werde nur abends nicht mehr so intensive Einheiten machen, weil ich dann immer schlecht schlafe danach.

Muss mal sehen, diese Woche mache ich nicht nach dem üblichen Plan, da ich noch langlaufen will (morgen oder Donnerstag) und auch ansonsten eher spontan... werde nochmal 11-12 Std anpeilen und nächste Woche wieder ruhig. Passt auch, vor der Klausur.

LG Keks

Pinacolada89
12.02.2013, 11:08
Bei mir sinds diese Woche 17h- das ist schon ne Hausnummer. Aber ich versuch das jetzt sehr gewissenhaft alles durchzuziehen, so lange ich noch kann *lach*. Nächste Woche ist dann eine ruhige Woche, zum Glück, denn da hab ich eine sehr schwere Prüfung.
Komisch, aber das motiviert mich. Ich freue mich auf die kleine und versuche, jetzt noch alles an Training mitzunehmen.
Heute morgen lockere 11km, meinen Rythmus werde ich auch umstellen müssen, schlafe momentan immer bis 8/ halb 9. Wenn ich es mal schaffe um halb 7 aufzustehen kann ich sogar wenn Amber da ist morgens noch ein kurzes Training machen...aber das wird hart. Ansonsten hab ich tatsächlich schon jede Woche durchgeplant und der Unterschied zu vorher ist im Prinzip nur: weniger Schlaf, früher aufstehen, nur abends trainieren. Müsste irgendwie gehen.
Heute kümmer ich mich schonmal um die Welpenspielgruppe.
Morgen die erste Klausur, ich sollte wohl mal was tun....gleich hab ich den Termin beim Orthopäden, hoffentlich krieg ich die neuen Einlagen. So langsam nerven die Schmerzen schon, zumal ich ab dieser Woche 5 Laufeinheiten drin hab, sau viel...

Sommerregen
12.02.2013, 12:28
Oh, muss jetzt mal meckern - ist irgendwie nicht so klug mit Schmerzen zu laufen! Vor allem, weil das schon eine echte Fehlbelastung ist, das geht im Ernstfall auch mal auf die Wirbelsäule... Ich versteh das nicht, auf der einen Seite bist du total vorsichtig und dann machst du so etwas, Sachen, die selbst ich als risikofreudige Tante nicht machen würde.
Und weniger Schlaf ist auch eine unvernünftige Idee, warum schläfst du wohl soviel?
Ich merke das auf jeden Fall immer am Training, wenn ich mal nur 5,5h oder auch nur 7 habe! 8 sind besser, gerade bei dem Pensum!

Das ist jetzt nicht böse gemeint, fällt mir nur so auf! :-))

Aber ja, ich freu mich ja mit dir auf Amber!

LG!

Keks2010!
12.02.2013, 12:39
Hey ihr,

ich würde mich ja als mittelvernünftig einstufen, aber bei solchen Sachen wohl eher auch vorsichtig. Also wenn mal was zwickt, muskeltechnisch oder an meinem Hallux Valgus, dann laufe ich da auch mal drüber... aber bei Gelenks-/Sehnen-/Knochengeschichten bin ich echt vorsichtig.

Bin gespannt, was der Orthopäde sagt!
Wie machst Du das denn, nimmst Du Schmerzmittel oder beißt Du "einfach" die Zähne zusammen?

Weniger Schlaf finde ich auch nicht gut. Ich haba ja seit ~November radikal auf mind 7 (Richtung 8) Std umgestellt und das tut so gut, wirklich. Klar, man kann sich auch mit 4-6 Std durchboxen, aber Spaß macht es dann keinen und gesund ist es auch nicht. Zumal, wenn Du so viel Sport machst!

Keks

Sommerregen
12.02.2013, 16:56
Hey...

Ja, Keksi und ich merke jetzt erst wie blöd das ist mit so wenig Schlaf auszukommen und zu trainieren, muss auch mindestens 7h schlafen, dann passt das, aber 8h sind mir auch lieber. Klar, 4-6h gehen auch, allerdings ist das bei mir gerade grenzwertig, erinnere mich heute an so schöne Situationen, wo ich dann doch mit der Schere nah am Darm war, weil ich die Fäden abgeschnitten hab und ich will da wirklich niemandem in den Darm schneiden oder auch nur ein Gefäß treffen, das ich nicht treffen muss. Das geht zwar alles wieder gut zu reparieren, aber muss ja nicht sein. Und da sagt mir mein gesunder Menschenverstand schon, dass zu wenig Schlaf nicht gut ist und ich bin wirklich unkonzentrierter, wenn ich müde bin.

Amber ist aber ein sehr schöner Name! Amby als Spitzname geht für mich zwar irgendwie nicht, aber da fällt euch bestimmt etwas ein.
Amy finde ich für einen Hund auch schön..

LG!

Pinacolada89
12.02.2013, 17:16
Haha, ich schlaf momentan 9h! Ich meinte eher, früher ins Bett gehen...so von halb 11 bis 7 wäre doch voll ok. Keine Sorge, Schlaf ist mir heilig, aber wenn Amber kommt wird es zwangsläufig erstmal SEHR viel weniger.
Ja, ich bin da unvernünftig weil der Leidensdruck bisher noch nicht groß genug war. Mittlerweile wächst der aber :-/ Der Orthopäde war nett, er meinte es wär der Schleimbeutel (mein Schmerz sitzt aber doch deutlich höher) und hat mir Cortison gespritzt, wovon ich natürlich nix merke :-(. Aber meine neuen Einlagen sind jetzt in der Mache und in einer Woche fertig. Das ist ja der Auslöser und daran muss ich arbeiten.Dachte eher dass da eine Sehne entzündet ist. Hab auch voll Angst vor dieser Schleimbeutelgeschichte.
Hab bisher immer die Zähne zusammen gebissen...bei Intervallen und TDL ist es nachher echt mies, bei den anderen Läufen gehts, aber es hat sich leider verschlechtert.

Keks2010!
13.02.2013, 17:12
Hey ihr,

@Sommerregen: In Deinem Beruf finde ich es auch SEHR wichtig, dass man ausgeschlafen da antanzt. Weißt Du, wenn ich müde bin, leiste ich eben im schlimmsten Fall schlechte oder langsame Arbeit. Das tut aber keinem weh. Finde es gut, wie Du da rangehst, echt.

@Pina: Sind die Schmerzen weniger geworden?



Ich war heute langlaufen, länger als gedacht - am Ende waren es 2 Stunden und ich bin jetzt echt ziemlich fertig. Waren hier an unserem "Hausberg", nicht sooo hoch, aber dafür gehts erstmal runter Richtung Tal und dann nachher quasi alles an einem Stück wieder hoch. Das war echt anstrengend!

Morgen und Freitag gehe ich noch schwimmen, ansonsten will ich noch einmal laufen diese Woche... und/oder walken :)

Schatzi liegt krank im Bett...

Keks

Pinacolada89
14.02.2013, 22:43
Hey,
den Termin morgen sag ich ab, ich muss so viel lernen und meine Hüfte ist heute trotz knapp 13km Lauf deutlich besser. Nur Tempo ist halt total schädlich, aber das mach ich eh bis Dienstag nicht mehr. Der Doc wollte mir ja nur noch 5 so Spritzen geben, die pro Stück 20Euro kosten, das will ich eh nicht machen...da versuch ichs dann doch lieber mit Laufpause ;) Aber ich bin da ganz optimistisch...
nur mein Puls war heute meeeega, keine Ahnung was da los ist. Einfach aufs Gefühl hören.

Keks2010!
15.02.2013, 07:04
Hey ihr,

@Pina: Ich dachte, es bleibt bei einer Spritze. Kennst Du den Arzt schon länger? Ich will da nichts unterstellen, aber ich hatte das auch schon, dass die "einfach mal irgendwas" machen, was am besten noch teuer für den Patienten ist...
Wie sieht eigentlich Deine "Ruhewoche" nächste Woche aus?

@Sommerregen: Alles klar?



Ich war ja am Mittwoch langlaufen und wollte dann gestern Abend schwimmen, das ging überhaupt nicht. Dachte schon, ich werde krank oder so. Puls total hoch (selbst für meine Verhältnisse) und ich hatte ein total schlechtes Gefühl. Aber ok, das am Mittwoch war von der Anstrengung her quasi auch fast ein HM. Habe das Schwimmen heute morgen erstmal verschoben. Wohl auch besser so, hier liegen 10cm Neuschnee und ich hätte 30km zum Bad fahren müssen (ein Weg).

Ich würde auch so gerne wieder normal laufen. Habe ja keine hohen Ansprüche. Gestern mal die Pläne für MD's durchgeschaut... da wird im Einsteigerbereich auch nicht mehr als 2-3 Mal/Woche gelaufen, das würde ich einfach mittelfristig gerne schaffen!

LG!

Pinacolada89
16.02.2013, 11:01
Das mit den Spritzen wollte der auch nur machen wenn das andere nicht wirkt...
so, hab grad die 3. Laufeinheit in 3 Tagen hinter mir. Schön ist das nicht wirklich, muss man sich dran gewöhnen. Wenigstens läuft man dann tatsächlich automatisch richtig langsam... Hüfte macht ganz gut mit, ist halt alles nur langsames Tempo...
so, hab leider so viel zu tun, wünsche euch ein schönes Wochenende!

Pinacolada89
17.02.2013, 19:09
Heute war echt der nervigste Tag...hab extra einer Freundin abgesagt weil ich lernen muss...sind dann um 14 Uhr noch los um ne Runde radzufahren, wollten so 3h fahren. 40km von zu Hause blockiert urplötzlich mein Vorderrad (ein Glück leb ich noch...) und das wars dann. Mitten im nirgendwo, Landstraße ohne Radweg....letztendlich hab ich dann das Rad von meinem Freund bei mir reingetan, bin die 40km zurückgefahren und hab ihn mit dem Auto abgeholt. Er durfte also bei 5 Grad über 2h frierend am Straßenrand sitzen und dunkel wurde es auch schon.
Lernen konnte ich dann natürlich auch nix mehr und das Training war natürlich auch fürn A****. Ja, und meine Laufräder sind wohl hinüber und nun ists natürlich zu spät, das von der Versicherung einzufordern.
Mein Schatz liegt grad in der Badewanne und wärmt sich auf, der tat mir so unendlich leid...

Keks2010!
17.02.2013, 19:34
Oh je, Pina, wie passiert denn sowas?
Sei froh, dass Dir nichts passiert ist, kann ja echt schnell ins Auge gehen! Oh man...

Fühl Dich mal gedrückt, mir geht sowas auch unglaublich an die Nerven...


Tja und ich bin faul, wollte eigentlich noch schwimmen aber irgendwie bin ich nach einem Lerntag mit 2,5 Std telefonieren und über Lernstoff quatschen auch fertig. Vielleicht schaffe ich es noch auf die Rolle :-/

Sommerregen
19.02.2013, 10:08
Hey!

Pina - oh wie schrecklich, aber gut, dass euch da nichts weiter passiert ist. :-( Und hast du dich davon wieder erholt?

Keksi - wenn man viel lernt, dann darf man auch mal nichts tun, ich kenne das auch, da fehlt dann einfach die mentale Energie für Training.
Und ich glaube, dass die die Pläne für die MD auch da wirklich gut schaffen kannst - nur ist es halt klug das alles an Umstände und Tagesform anzupassen und dich nicht auch noch zusätzlich überfordern zu wollen.

Bei mir ist alles in Ordnung, sportlich auch, wenn ich denn mal mehr trainieren würde. Hatte letzte Woche etwas Schmerzen im Schienbein, da ich, wenn ich schnell laufe, zuviel auf dem Vorfuß unterwegs bin, und da entspringen halt die Muskeln für das Fußgewölbe, die dann gereizt sind. Also bin ich dementsprechend weniger (am WE gar nicht) gelaufen, gestern war es dafür aber wieder gut.
War dann am WE noch im Schneematsch in den Weinbergen wandern, das war auch schön.

Sonst plane ich eventuell eine 5km-PB für März, muss aber mal schauen, ob das klappt und ein bisschen abnehmen will ich auch, aber nichts Dramatisches, nur bis zu meinem Wohlfühlgewicht von 50/51kg, habe noch etwas Winterspeck. ;-))

Liebe Grüße!

Pinacolada89
19.02.2013, 14:19
Huhu,
ja, mein Freund hat schon am Rad rumgebastelt, wird man wohl retten können! Aber es bleibt die Angst, vor allem ob mit meinem teuren Zeitfahrrad auch was passiert ist...
Die lernerei nervt total, bin so froh wenn das vorbei ist, meine Prüfung Freitag wird richtig hart und ich tu viel zu wenig. Ist aber die letzte in meinem Studium.
So, Samstag ist wieder Wettkampf und eben bin ich standardmäßig nach einer Woche ohne Tempo meine "Mini-Intervalleinheit" gelaufen, mach ich immer dienstags vorm Wettkampf. Damit es vergleichbar ist, genau die selbe wie vor einem Jahr. 2X2000. Und echt, ich war heute wirklich schnell- 4:24er Pace beim ersten und 4:18 beim zweiten. Vor allem die 4:18 hätte ich mir grad über 2000 im Training so nicht zugetraut. Ich bin sehr froh und hoffe, dass ich mich nicht irgendwie abgeschossen hab, aber mit 2X2000 sollte das nicht der Fall sein :D Achja, das sind 12sek/km schneller als die gleiche Einheit vor einem Jahr, das ist ja wenigstens mal was!

Keks2010!
19.02.2013, 19:34
Nur kurz, habe auch wenig Zeit:

@Pina: ist ja lustig, ich habe am Samstag die letzte Klausur fürs Studium... und ich bin dann auch heilfroh ;)
Das mit den Intervallen klingt ja super! Du machst das schon :daumen:

@Sommerregen: Winterspeck hab ich auch noch ;)

Sommerregen
19.02.2013, 21:08
Na, dann wünsche ich euch Samstag mal gaaanz viel Glück und Erfolg!

@Pina - super Einheit! :-) Wirklich, ziemlich schnell. Was für einen WK läufst du denn dieses WE? 15km in der Winterlaufserie?

@Keksi - Ja, ist halt so. :D Und das regelt sich von selbst wieder, wenn ich mal wieder etwas mehr Spaß am Sport draußen habe. Da laufe ich dann ja doch lieber und länger, als auf dem Laufband oder bei Dunkelheit.

So - große Klasse mein Training heute, bin 12x200m gelaufen, meistens in so 45sek, auch mal etwas schneller. (Etwa 3:45min/km), sehr, sehr geil muss ich sagen, das hat soviel Spaß gemacht. Und sehr schön ist auch, wenn der leitende Oberarzt der Kardiologie sich neben das Laufband stellt und fordert, dass ich doch mal schneller laufen sollte. ;-)) Ich hätte auch noch einen Tick schneller gekonnt, aber ich wollte ja gern auch die 12 Wiederholungen schaffen und mich nicht vorher abschießen.

So, und langsam muss ich auch wieder schlafen - nervt ein bisschen, dass ich um sieben anfange und nicht allzu müde sein sollte. ;-)

LG!

Pinacolada89
20.02.2013, 08:49
Jap, 15km. Bin mal gespannt, die Distanz lauf ich nur einmal im Jahr. Wenn ich meine aktuelle 10er Zeit hochrechne wird da leider keine große Verbesserung rausspringen, aber mal sehen.
200er find ich sooo toll. Passen bei mir leider gar nicht rein, aber für dich sind die für 5km ja optimal. Wobei ich mal vor 3 Wochen irgendwie 6X200 nach einem Intervalltraining gemacht habe- aber das hat meine Hüfte so dermaßen geschädigt (ein riesen UNterscheid zu 1000ern) dass ich sowas erst mal lasse.
@Keks: Samstag Klausur? Gemein ;) Aber das ist Fernuni oder?

Sommerregen
21.02.2013, 16:18
Hey!

Nee, bei Keksi ist das keine Fernuni.. ;-) Wir haben auch schon samstags Klausuren geschrieben.

Und ja, 15km ist aber schon eine tolle Distanz! Wünsche dir viel Spaß!
Und es ist auch nicht schlimm, wenn man nicht immer PB läuft...

Übrigens 200m Intervalle nach anderen Intervallen ist schon nicht so sonderlich klug?! Macht zwar Spaß, aber da kann man sich auch richtig schön verletzen.

Ich habe eine Blasenentzündung, deswegen gestern leider zwangspausiert, heute will ich aber unbedingt los. ;-)

Aber irgendwie bin ich gerade auch müde und fertig - heute insgesamt 6h OP, viel Haken und Klappe gehalten, lief auch alles nicht so flüssig und die ganze Zeit stehen und sich möglichst wenig bewegen und gern viel konzentrieren, war auch anstrengend. Aber zum Glück war der Befund dann gutartig, sonst würden wir da jetzt immer noch stehen.
Und dann kann ich nach der Arbeit nicht immer sofort loslaufen, brauche ein bisschen Pause. Ich weiß, bin das totale Weichei. ;-)
Mal schauen, wie das gleich wird!

LG!

Pinacolada89
21.02.2013, 17:26
Hey, heute ist der mieseste Tag für mich...zwar hab ich in der einen Klausur eine 1,0 aber meine Prüfung für morgen früh wurde grad eben abgesagt. Jetzt bin ich erst in 3-4 Wochen dran. Rohrbruch in der Uni. Ich hab jetzt also 10 Tage durchgelernt für nix. Und muss jetzt so in den Urlaub fliegen. Ganz toll, ich könnt echt heulen :-(

Sommerregen
22.02.2013, 10:14
Oh wie blöd! Aber für nichts hast du ja nun auch nicht gelernt, oder? So schnell vergisst du das alles ja auch nicht!, musst halt dann noch mal etwas auffrischen, oder?

Ich habe heute Mal komplett ausgeschlafen - so bis um sieben und war dann laufen, total lustig wie sehr sich das verschiebt, normalerweise bin ich im Moment eher um fünf wach!

LG!

Keks2010!
22.02.2013, 14:51
Hallo ihr,

@Pina: Maaaaaan ist das ärgerlich... bei sowas könnt ich auch heulen. Aber hey, schlaf ein paar Nächte drüber und dann wird das schon. Du bist doch ein Käüsele, da wird das doch sowieso gut :zwinker5:

@Sommerregen: Haha, auch zum Frühaufsteher geworden? Ausschlafen ist toll, 7 Uhr ist bei mir auch ausschlafen...


Meine Woche war bescheiden. Sehr stressig hier an der Hochschule (keine FernUni). Dann noch viel zu tun im Büro und Ärger mit dem Schatz. Ist natürlich toll, wenn alles gleichzeitig kommt.
Immerhin sind jetzt die 2 Präsentationen geschafft und ich bin mehr als zufrieden. Dafür, dass ich die eine heute Morgen um 5 noch überarbeitet hab und keine der beiden Mal gedanklich durchgegangen bin, war das echt ok.

Morgen noch Klausur und ich habe überhaupt keine Lust zu lernen...

Pinacolada89
22.02.2013, 21:12
Naja, ich vergesse schon echt schnell...grad weil ich das null benutze. ich bin schon echt sauer, weil andere profs ihre pruefungen trotzdem durchgezogen haben. fuer mich ist das eine psychische Belastung, waere die letzte Pruefung meines studiums gewesen. Naja, der Prof war nicht so nett, meinte, ich wuerd mich anstellen...und der bewertet leider auch meine Masterarbeit, die so gar nicht laeuft.
Ich bin einfach nur total unzufrieden mit der aktuellen Situation :(

Sommerregen
22.02.2013, 22:29
Hey!

Nee, Pina, ärgerlich ist das schon! Verstehe das gut, ginge mir auch so, wenn es meine Examensprüfung wäre.

Keksi - viel zu tun ist auch blöd, wünsche dir viel Kraft! Schaffst das!
Ich drücke die Daumen und dann ist es vorbei, ist doch toll! :-)

LG!

Ich hatte heute keinen Stress, war heute Morgen laufen und habe dann nur schöne Dinge gemacht - Uni-Freitag halt...

Keks2010!
23.02.2013, 07:14
Hey ihr,

Pina, ich fühle so mit Dir, echt.
Bei uns ging es gestern noch so richtig ab, wir haben eine Studiengangsleiterin, die von Anfang an wirklich NICHTS auf die Reihe bekommt. Nun ist unsere USA-Studienreise abgesagt worden, eigentlich von der Hochschule, dabei haben sie dann gestern uns in den Mund gelegt, dass wir doch sowieso nicht fahren wollen und haben uns "nahegelegt", doch einfach das alles zu canceln.
Ich bin so sauer, das ist unglaublich.
Und diese **** ist natürlich (wie immer) nicht greifbar, weil sie in der Welt rumjettet und "networking" betreibt.

Ich bin echt kurz davor, eine Mail an den Rektor zu schreiben. Sachlich, aber deutlich.
Vermutlich sollte ich damit aber warten, bis die Note meiner Masterarbeit irgendwann klar ist...

Es ist wirklich unfassbar.

Keks

Sommerregen
23.02.2013, 08:38
Oh nee, oder?

Das ist ja auch übel! Und was für einen Grund haben die? Überhaupt einen, oder eher keinen? Ist ja nicht zu fassen.
:-(
Tut mir wirklich leid für euch!

Pinacolada89
23.02.2013, 18:02
Huhu,
Mensch wie ärgerlich :( wie war deine Klausur?
Mein Wettkampf war der Hammer...1:09:45, 4:39er schnitt.lief auch super,nur der eisige starke Wind war fies. War 2min schneller als letztes Jahr :)

Sommerregen
24.02.2013, 13:05
Sehr cool!
Herzlichen Glückwunsch!

Damit musst du praktisch sub45 laufen dieses Jahr!

Pinacolada89
24.02.2013, 16:03
Definitiv, bin bei km10 in 46:10 durchgelaufen und da ging noch extrem viel. Ich habe von 12-14 viel verloren, weil es dann richtig eisigen Gegenwind gab. Außerdem ist die Strecke nicht superschnell, einige glatte Stücke im Wald und ein paar kleine Steigungen. Bin mir grad zu 100% sicher, dass ich die 45 momentan laufen kann.
Aber mittwoch flieg ich nach Lanzarote, da wird im prinzip nur radgefahren und danach auch erstmal nur, d.h. bis ich mal wieder 10 schnell laufen kann, dauerts wieder. Ich hoffe, bis zum HM in 4 Wochen verlier ich nicht so viel an Form, will schon sub 1:42 laufen, mindestens.

Aber mein Plan fürs nächste Jahr steht: Ab Winter bis Frühjahr kurzes intensives Training für 5 und 10km, kein Halbmarathon, kein Marathon. Dann eine Triasaison in der Liga, NUR Sprint- und Kurzdistanzen. Danach Pause und danach strukturierte Vorbereitung+Herbstmarathon. Freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr =)

So, wir waren von gestern bis heute in Rotterdam, heute haben wir Amber besucht, herrlich, sie ist so süß. Fotos folgen :)

Keks2010!
24.02.2013, 20:20
Hey ihr,

meine Klausur war leider nicht gut :( Hätte gerne noch einen guten Abschluss gehabt, aber jetzt ist es eben so.

@Pina: Glückwunsch, super Zeit! Und die Bilder von Amber sind der Hammer :)



Ich hab diese Woche ganze 4 Std Sport gemacht. Bin nicht stolz drauf, aber ist halt so. Und ich denke, bei dem Stress und Ärger ist es vielleicht auch einfach mal besser so.
Nächste Woche peile ich 8 an und die Woche drauf 10-11, das sollte dann auch klappen.

LG Keks

Sommerregen
25.02.2013, 13:26
Hey!

Keks, blöd ist nur, dass du dich wegen dem wenigen Sport jetzt blöd fühlst! Total unnötig, manche Wochen sind halt so und dass ist auch total in Ordnung. Mein Freund findet übrigens, dass ich es mit dem ambitionierten Sport schon übertreibe und ob mir mein Leben nicht anstrengend und anspruchsvoll genug sei... So unterschiedlich ist das!

Schade, dass mit der Klausur!

@Pina
Amber ist sehr süß und deine Planung gefällt mir gut!

So, ich bin auch nur so 60km letzte Woche gelaufen, war nicht fit und bei dem Wetter war das auch nicht toll!

Pinacolada89
26.02.2013, 16:15
Huhu,
das findet mein Freund auch. Wenns nach ihm ginge, sollte ich viel weniger machen.
War grad recht spontan lange laufen, dieses mal wirklich deutlich länger als sonst, gut 24km. Und es lief so toll, ich hätte immer weiter laufen können =) Ich glaub, radfahren wird für mich nie so wie laufen, leider.
So, jetzt muss ich weiter packen, bin schon ganz aufgeregt, hab auch leider ziemliche Flugangst.
Ich fänds übrigens mal cool wenn wir uns mal alle 3 treffen, können ja nen WK zusammen machen und dann noch irgendwie so was schönes =) Urlaub am Bodensee oder so ;)?

LG

Keks2010!
26.02.2013, 16:56
Hey ihr,

@Sommerregen: Recht hat Dein Freund :daumen:

@Pina: Süß von Dir... ja, Urlaub am Bodensee ist toll :) Ihr lauft Wettkampf und ich sehe vermutlich verletzt zu :klatsch: aber bei der Feier hinterher bin ich dabei ^^.
Schöner Lauf übrigens!

LG Keks

Pinacolada89
26.02.2013, 17:21
Ja, er hat vlt Recht, aber sicher nicht vor Roth :D Da ist das alles schon angemessen. Aber danach chill ich...
Und du bleibst auch nicht ewig verletzt, ganz sicher!!

Keks2010!
26.02.2013, 18:11
Und du bleibst auch nicht ewig verletzt, ganz sicher!!

Das vielleicht nicht, aber danach verletz ich mich eben woanders wieder ;)

Sommerregen
26.02.2013, 18:15
Hey!

Ja, finde ich auch, wir sollten uns dieses Jahr mal treffen und alle einen WK machen.
Keksi - das kann ja auch ein Triathlon sein, gern auch in der Staffel, oder so! Dann könnten wir drei eben eine Staffel machen! Und wenn die Männer neidisch oder eifersüchtig sind, dann können die auch in der Staffel starten - passt sogar sehr gut. Ich glaube, da wären beide Staffeln ziemlich gut dabei! Fakt ist nur, dass Pinas Freund dann laufen muss. ;-)
Ist aber logistisch etwas aufwendig, von daher könnten wir auch einfach laufen. Und Keksi - so ein 5km WK ist sehr geil.

Pina - schöner Lauf! Und klar, du machst das für den IM - ist mir schon klar und ich verstehe das auch, ich glaube, wenn ich Triathletin wäre und im letzten Studienjahr, dann würde ich das auch machen. Denn jetzt hast du zumindest einigermaßen die Zeit dafür auch vernünftig zu trainieren. Viel Spaß im Urlaub!

So - ich gehe nachher noch Intervalle auf dem Laufband laufen, aber ich habe gar keine Lust gerade, mich nervt das Wetter und die Tatsache, dass ich andauernd neun Stunden auf der Arbeit bin. Wobei das schon nett und cool ist, nur halt relativ lange und bin dann immer dementsprechend müde.

LG!

Sommerregen
26.02.2013, 18:16
Das vielleicht nicht, aber danach verletz ich mich eben woanders wieder ;)

Ja, klar! *augenverdreh* Dann wird eben ein 5K gelaufen! :D

Keks2010!
27.02.2013, 07:53
Ja, klar! *augenverdreh* Dann wird eben ein 5K gelaufen! :D

Übrigens... seit gestern tut mein linker Knöchel innen weg. Weiß nicht, woher. Beim/nach dem Laufen am Montag war nichts (ganze 5km), erst gestern im Tagesverlauf. Zieht innen so Richtung Fuß runter.
Also so viel dazu.
Ihr würdet einfach weiterlaufen oder wie macht ihr das?
Ich versteh es nicht dass ihr und andere einfach unter Schmerzen weiterlaufen könnt und bei mir wird es direkt immer ein Drama.

Wollte morgen eigentlich wieder laufen :frown:

Pinacolada89
27.02.2013, 08:00
Immer kann ich das nicht. Kommt serh auf die Beschwerden an. Meine Hüftprobleme hab ich immer noch, aber ich kann trotzdem 24km laufen ohne dabei sehr zu leiden und am nächsten Tag ist es immer fast wieder weg.
Ich hatte durchaus schon Sachen, da ging nix mehr... ich kann mittlerweile recht gut einschätzen, was wirklich schlimm ist und was nicht.

Keks2010!
27.02.2013, 08:03
Hm, ich anscheinend nicht :frown:
Hab echt keine Ahnung, was das ist. Denke mir nur, dass es beim Laufen schlimmer wird.
Ich weiß ja, dass ich morgen dann vielleicht einfach MTB fahren sollte, zumindest den Weg zur Arbeit und einen Schlenker auf dem Rückweg. Am Wochenende fahren wir ja weg und ich möchte noch etwas langlaufen (das letzte Mal diesen Winter?!), da sollten die Beine dann mitmachen.

Es ärgert mich einfach maßlos, dass ständig was ist.

Sommerregen
27.02.2013, 13:44
Hey!

Ja, ich weiß auch nicht, woran das liegt, dass du dann immer gar nicht mehr laufen kannst. Machst du dir vielleicht auch einfach viel zu viele Gedanken?
Ich hoffe mal, dass das zum Langlaufen trotzdem geht. Und für mich hört sich das nach sehr normalem Muskelzicken an, ich würde da schmerzadaptiert belasten.

Ich laufe übrigens auch nicht weiter, wenn ich wirklich was habe, bei normalen schweren Beinen oder mal so ein bisschen Zicken ist das aber kein Problem.

Gestern 8x400m in 1:36 jeweils gelaufen, insgesamt 11km und danach noch Krafttraining, beziehungsweise Geräteturnen wie unser Oberanästhesist das heute genannt hat. :-)
Ich glaube, dass wäre etwas für euch da zu trainieren - hat man doch gleich ein besseres Gefühl da alles auf dem Laufband zu geben, wenn hinter einem der Notarzt auf dem Crosstrainer trainier. ;-)

LG!

Keks2010!
27.02.2013, 22:30
Sommerregen, Du hast nur so gut wie nie was. Da würde ich das auch locker sehen.

Ach, es kommt grade wieder alles zusammen.
Meine Masterarbeits-Themenfindung geht nicht vorwärts, ich bin ratlos, mir läuft die Zeit davon.
Dann noch das Bein.
Das führt dann echt zu schlechter Laune, die auch noch auf die Beziehung geht.

Und wenn man dann noch perfektionistisch veranlagt ist... naja.

:frown:

Pinacolada89
27.02.2013, 22:32
Super Intervalle :) 1:36 ist auch immer so mein Tempo! Aber die letzten kurzen Intervalle sind jetzt leider wieder was her.
Ich bin jetzt auf lanzarote, haben sogar wlan auf dem zimmer, es ist voll toll hier. Leider huste ich die ganze zeit und hab so Angst richtig krank zu werden. Im Flugzeug saß neben mir natürlich auch prompt einer, der die ganze Zeit am rumschniefen und husten war, na super.
Bis bald =)

Keks2010!
27.02.2013, 23:07
Viel Spaß euch beiden, genießt die Sonne :daumen:

Sommerregen
28.02.2013, 08:48
Hey! ;-)

Keksi, ach, das ist auch blöd zu sagen, dass ich ja nie etwas habe und dann immer gut lachen kann. Das stimmt so ja auch nicht, ich habe durchaus Muskelzicken und Schienbeinsachen, da pausiere ich gern auch freiwillig mal ein paar Tage. Und immer bedenken, ich mache halb so viel Sport wie ihr beide, weil ich halt keine Triathletin bin, da hat man dann auch mehr Zeit zur Regeneration und das halte ich auch für extrem wichtig.
Wie lange hast du denn noch für die Themafindung? Abgabetermin war doch erst Ende Juli? Wünsche dir viel Erfolg!

Ich finde ja Perfektionismus auch eher hinderlich als förderlich, denn letztlich ist es oftmals wichtiger, dass die Dinge einfach getan werden und nicht, dass sie wirklich perfekt sind. Was ist denn schon perfekt?
Aber das ist vermutlich auch von mir leicht gesagt, weil ich einfach ein anderer Typ bin, wobei ich jetzt auch wirklich nicht denke, dass ich dadurch weniger erfolgreich bin, ich habe nur generell eher den Anspruch die Arbeit/das Training/was-auch-immer meinen Möglichkeiten entsprechend gut und angemessen zu machen - Perfektion geht da in vielen Dingen gar nicht.

Pina - viel Spaß! :-) Klingt ja herrlich.

So, gestern war ich dann bei tollstem Wetter (Plusgrade und Sonne - man wird ja bescheiden) 8km um den See joggen. Das war toll, heute eventuell mal einen TDL - so 5-6km in 4:35 oder so, das sollte eigentlich drin sein.

LG!

Keks2010!
28.02.2013, 09:58
Hier ist Nebelsuppe... seit Wochen. Vielleicht schlägt das auch einfach auf die Stimmung.

@Sommerregen: Muss bis allerspätestens 02.04. mein Thema haben.
Und selbst wenn Du halb so viel machst, laufen ist ja doppelt oder dreifach so beanspruchend wie schwimmen oder radfahren, daher zählt der Vergleich für mich nicht.

Keks2010!
28.02.2013, 11:23
Mein Bein ist besser, spüre kaum noch was.
Werde also heute Abend versuchen zu laufen.

Sommerregen
28.02.2013, 18:52
Hey!

Und Keksi, wir lief es denn?

Na ja, aber du hast halt weniger Zeit zur Regeneration, wenn du noch mehr anderen Sport machst, ich glaub,nicht, dass das da wirklich weniger beanspruchend ist, als einfach mal so 60-70km die Woche zu laufen. Eher nicht.

Ich habe gerade gar keine Lust zum Sport, leider ist die Alternative Morgen um halb fünf aufstehen und vor der Arbeit laufen, oder das Morgen in den Tagesplan zu quetschen, was mir auch nicht passt. Und ich hatte seit acht Tagen keinen Ruhetag mehr - ist blöd, aber natürlich ein absoluteres Luxusproblem.

LG!

Pinacolada89
01.03.2013, 11:43
Huhu,

ja wie war der Lauf?

Also das Hotel ist ja wirklich toll, ich bin immer noch gesund und alles ist super, aber es gibt doch 2 Dinge die mich echt stören...1. ist der beheizte Pool außer Betrieb, wird renoviert. Der andere ist SEHR kalt und ich kann dadrin kein richtiges Schwimmtraining machen, nach max. 30min ist Schluss, ich will mir auch keine Blasenentzündung holen.
Das 2. ist, dass man hier wirklich nicht laufen kann. Es gibt nur entweder die Hauptstraße ohne Gehweg oder einen Crossweg am Strand, mit Treppen und tausend steilen Rampen. Beides hat etliche Höhenmeter und man muss oft gehen, es fühlt sich nicht wie Lauftraining an, außer wenn man den Strongmanrun machen möchte.Wenn man NUR laufen würde, ok, aber ich will das hier ja nebenbei machen, locker mal morgens 8km...und das ist einfach nicht, dafür brauch ich hier über 50min und ich bin fertig danach. Das ist doof :(
Ansonsten ists toll, zum radeln super, wenn auch extrem hart und mit Mallorca nicht zu vergleichen. Aber das Wetter....es tut so gut :)
Bis bald!

Keks2010!
04.03.2013, 07:11
Hallo ihr Lieben,

nach wochenlanger Nebelsuppe hab ich am Wochenende mal wieder die Sonne gesehen :)
Wir hatten ein schönes und aktives Wochenende - am Samstag war ich langlaufen und gestern Morgen sind wir vor dem Frühstück auf einen Berg gewandert, ca. 600 Höhenmeter auf knapp 5 km, oben war es wunderschön :nick:

Das tat echt gut, muss nur sehen, wie ich jetzt aus meinem allgemeinen Depri-Loch wieder rauskomme...

@Pina: Wie ist die Lage bei euch? Wird der Wind etwas schwächer?

@Sommerregen: Wie war Dein Woe?

LG Keks

Sommerregen
04.03.2013, 16:07
Hey!

:-) Sehr schön, das hört sich doch toll an Keksi! Und ihr habt noch sooo lange und so schön Schnee!
Was denn für ein böses allgemeines Depri-Loch? Da schicke ich dir mal eine Portion gute Laune rüber!

Pina - Sonne ist trotzdem toll! Und Wärme! Hier sind 5 Grad, das ist schon warm...

Bei mir ist alles gut, Wochenende war schön, ich trainiere gerade ziemlich unspezifisch, ein bisschen mehr Schnelligkeit, keine längeren Sachen, bin da bisher aber auch ganz zufrieden mit. Okay, ein bisschen ärgert mich das doch, besonders gestern auf dem Alsterwanderweg, da kamen uns dann die flotten LaLa-Gruppen für den Hamburg Marathon entgegen, würde ich halt auch gern machen, oder zumindest mal mehr Zeit für entspanntes Training haben. Aber zumindest ist dies meine vorletzte Pendelwoche, ab da bin ich dann wieder komplett in HH.

LG!

Pinacolada89
05.03.2013, 11:10
Depri...ja kann ich grad verstehen, bin ich auch. Seit 4 Tagen ist jetzt hier Unwetter- radfahren ist unmöglich und dafür sind wir ja hier. Laufen kann man hier auch nicht wirklich, aufs laufband gehen will ich aber echt nicht. Ab morgen soll es besser werden....dann muss ich dann halt eben 5 Tage am Stück fahren :(.

Keks2010!
08.03.2013, 18:43
Hey ihr,

ist ja so still hier...

Mir ging's diese Woche gar nicht gut. Will ich hier auch nicht ausbreiten, aber ich denke ich bin auf dem Weg der Besserung. Fazit ist, dass ich mir wirklich Inseln für mich selbst schaffen muss, um mal zur Ruhe zu kommen.

Sportlich gesehen "mache ich so vor mich hin". Weder viel noch schnell, aber das ist ok.

Keks

Sommerregen
12.03.2013, 11:21
Hey!

Keksi - ich hoffe ja, dass das bald besser wird bei dir!

Pina, super, was ihr da macht im Urlaub! Tolle Bilder!

Ja, bei mir gibt es auch nicht viel Neues - alles in Ordnung, nur ist hier wieder Winter und ich muss für die Temposachen Auf das Laufband!

Zudem bin ich gerade nicht sonderlich motiviert da wirklich super hart zu trainieren!

LG!

Keks2010!
12.03.2013, 15:31
Hey ihr,

@Pina: Wirklich super, was ihr da geleistet habt! Und siehst Du, war doch ein toller Urlaub, alles gut :daumen:

@Sommerregen: Kann ich gut nachvollziehen, dass Dir auch mal die Motivation fehlt. Und mit Fernbeziehung kommt ja auch nochmal ein "anstrengender" Aspekt dazu.



Bei mir wird es langsam besser, von der Arbeit her. Nicht gut, aber es wird schon.

Sportlich gesehen ist es okay - beim Schwimmen habe ich einen Durchhänger, weiß nicht, was da los ist. Es lief ja echt super, aber ich habe eben auch die Umfänge stark gesteigert, vielleicht ist das das Problem. Werde wohl mal 2 Wochen reduzieren (auf 1-2 Mal/Woche) nur Technik oder so machen, dann mal richtig ins Tempo einsteigen und hoffen, dass es dann wieder besser wird.

RR gefahren bin ich auch schon, aber jetzt schneit es ja wieder. Schade!

Und beim Laufen - es wird so langsam. Zwickt zwar hier und da, aber vielleicht schaffe ich es, 2 Mal/Woche 45-60 Minuten zu laufen. Nicht schnell, einfach nur laufen und mich wieder an die Belastung gewöhnen.


Diese Woche ist sowieso ruhig angesagt. Komme bisher auf einen Wochenschnitt von guten 8 Std, das ist schon super finde ich. Da werde ich diese Woche nur 2 mal schwimmen, 2 mal laufen und evtl noch 1 Mal MTB fahren.

LG!
Keks

Sommerregen
12.03.2013, 16:10
Ach Keksi, 2x die Woche laufen ist super, wenn das dann auch gut klappt! :-) Einfach weiter machen, finde ich.
Und die Woche sieht doch gut aus! Das reicht auch.

Ja, ich weiß jetzt nicht, ob da die Fernbeziehung der Faktor ist - es ist wohl eher die Mischung aus Arbeit, Fernbeziehung, dann noch die Wochenendpendelei, die nichts mit der Fernbeziehung zu tun hat, weil ich eben gerade außerhalb PJ mache und so. Aber klar, das wird eventuell auch wieder anders, wohl spätestens im Sommer, da lerne ich dann eben nur für das Examen und muss auch viel laufen, um mich da genug zu bewegen. Hier stehe, gehe und laufe ich ja den ganzen Tag schon. ;-)

LG!

Keks2010!
12.03.2013, 18:04
Komme mir trotzdem richtig blöd vor ;)

Das mit der Fernbeziehung meinte ich nur im Vergleich zu Pina oder mir, wir haben ja unsere Partner näher und das macht es doch einfacher. Deine anderen Baustellen wollte ich damit nicht "außer Acht lassen" ;)

So ich werde morgen früh laufen, Freitag schwimmen, Samstag laufen, Sonntag schwimmen. Und vielleicht am Donnerstag mit dem Rad zur Arbeit, aber das kommt aufs Wetter an. Also ganz entspannte Woche :)

Pinacolada89
12.03.2013, 18:08
Huhu,

so nach knapp 60h Training in 2 Wochen brauche ich nun Ruhezeit. Die Ironmanstrecke gestern war der Hammer, 160km mit 2100HM, ich bin echt stolz, vor einem Jahr hätte ich sowas nicht gekonnt.
Wenn ich wieder zu Hause bin muss ich leider direkt loslegen mit lernen und dann auch echt mal reinhauen mit der Masterarbeit.
Mein Leben könnte so toll sein, wenn die Uni nicht wäre...nur Hund und Sport, das wärs doch *g* Aber das andere belastet mich oft, hab immer wieder Angst dass ich es nicht hinkriege.
Fernbeziehung hatte ich auch bis vor 1,5 Jahren, es war schon ziemlich anstrengend...

Mir grauts SO vor dem Wetter in deutschland, ich bin jetzt an die SOnne gewöhnt und es tat soooo gut...

Keks, ich hab manchmal auch Durchhänger beim schwimmen, da schaff ich dann plötzlich keine 1:45 mehr auf 100 und frage mich was los ist. Das kommt alle paar Monate mal vor. Ich ignorier das immer und nach ein paar Wochen ist es weg und meistens bin ich dann besser als vorher.

So, ansonsten hab ich hier alles heile überstanden, bis auf meine Hand, die ist leider ziemlich tot momentan....Gabel halten geht so gerade eben wieder, Schuhe zumachen nicht wirklich und überhaupt fühlt sich das doof an- aber da muss ich jetzt Geduld haben, bis die Nerven sich wieder regenerieren, das dauert ja leider ziemlich lang.

Keks2010!
12.03.2013, 18:15
Keks, ich hab manchmal auch Durchhänger beim schwimmen, da schaff ich dann plötzlich keine 1:45 mehr auf 100 und frage mich was los ist. Das kommt alle paar Monate mal vor. Ich ignorier das immer und nach ein paar Wochen ist es weg und meistens bin ich dann besser als vorher.

So, ansonsten hab ich hier alles heile überstanden, bis auf meine Hand, die ist leider ziemlich tot momentan....Gabel halten geht so gerade eben wieder, Schuhe zumachen nicht wirklich und überhaupt fühlt sich das doof an- aber da muss ich jetzt Geduld haben, bis die Nerven sich wieder regenerieren, das dauert ja leider ziemlich lang.

Ja ich denke auch, dass das mit dem Schwimmen nicht weiter schlimm ist und sich von alleine wieder gibt. Will dann gegen Ende März schon auch mal richtig hart trainieren, auf WKA. Mal sehen ;)

Das mit Deiner Hand ist blöd.
Wie machst Du jetzt weiter? Erstmal einen halben Tag nichts? ;)

Pinacolada89
12.03.2013, 22:50
Aaah, es waren doch nur 54h Training ;)
Ich fahr erstmal eine Woche kein Rad... und hoffe dann, dass ich zu Hause diese Probleme nicht mehr habe...

Sommerregen
13.03.2013, 21:16
Ja, Pina, gute Besserung für deine Hand! :-) Das wird schon -sonst eben Ibuprofen, das passt das schon!
Wetter ist hier eine Katastrophe, hatte heute hüfthohen Schnee an manchen Stellen - toll! :-)

Keks2010!
14.03.2013, 06:59
Hey ihr,

@Pina: Genieß erstmal die Pause :nick:

@Sommerregen: Hier ist jetzt auch Schnee und -5 Grad, für den Bodensee im März echt ungewöhnlich.



Ich hätte ein neues Ziel - HM Mitte Oktober in München :) Vielleicht klappt es ja mal?!
So könnte ich im Frühjahr/Sommer noch schön Tria machen und langsam ins Laufen reinkommen und dann irgendwann den Fokus darauf legen - aber nicht mehr als 3 Einheiten pro Woche. Wird dann keine super Zeit (für euch lächerlich), aber ich würde so gerne wieder HM laufen.

LG

Pinacolada89
14.03.2013, 11:06
HI Keks, wieso unbedingt HM? Wenn ich du wäre, würde ich erstmal versuchen, schmerzfrei und verletzungsfrei kürzer zu trainieren und schneller zu werden. HM kannst du immer noch laufen wenn du eine gute Basis gelegt hast. Wenn du dir immer so ein Ziel setzt, kannst du zu leicht enttäuscht werden.
Ich bin momentan mal wieder leicht gestresst- also eigentlich nur von Zukunftsängsten. Dienstag hab ich jetzt die Prüfung für die ich natürlich gar nichts mehr kann, aber die nächsten Tage sind schon voller Termine. Es ist einfach alles so viel geworden.... Roth, Amber, die Masterarbeit und dann auch noch das gar nicht mal wenige Training für den Eignungstest des Sportstudiums im Juni (bei meinem ersten Turntraining hab ich mir eine Zerrung zugezogen, die ziemlich schmerzt....ich hasse es), ich weiß gar nicht, wie ich das alles schaffen soll. Da kam so eins nach dem anderen.... übrigens konnte ich vor 3 Tagen meine kompletten Ergebnisse/Berechnungen aus 3 Monaten komplett in die Tonne kloppen. Geht von vorne los- aber dieses mal weiß ich wenigstens dass es am Ende funktionieren wird.

Heute vergess ich das alles nochmal, schau mir eine weitere Hochzeitslocation an (das ja auch noch!) und gehe in die Sauna. Am Sonntag fahren wir nochmal nach Rotterdam, unsere kleine besuchen.

Keks2010!
14.03.2013, 12:30
HI Keks, wieso unbedingt HM? Wenn ich du wäre, würde ich erstmal versuchen, schmerzfrei und verletzungsfrei kürzer zu trainieren und schneller zu werden.

Und wie soll ich das machen? Schneller zu werden birgt doch genauso (oder noch mehr) ein Verletzungsrisiko.
Laufen macht mir Spaß und HM ist für mich eine schöne Distanz, ich würde es einfach gerne mal schaffen!


Ich bin momentan mal wieder leicht gestresst- also eigentlich nur von Zukunftsängsten. Dienstag hab ich jetzt die Prüfung für die ich natürlich gar nichts mehr kann, aber die nächsten Tage sind schon voller Termine. Es ist einfach alles so viel geworden.... Roth, Amber, die Masterarbeit und dann auch noch das gar nicht mal wenige Training für den Eignungstest des Sportstudiums im Juni (bei meinem ersten Turntraining hab ich mir eine Zerrung zugezogen, die ziemlich schmerzt....ich hasse es), ich weiß gar nicht, wie ich das alles schaffen soll. Da kam so eins nach dem anderen.... übrigens konnte ich vor 3 Tagen meine kompletten Ergebnisse/Berechnungen aus 3 Monaten komplett in die Tonne kloppen. Geht von vorne los- aber dieses mal weiß ich wenigstens dass es am Ende funktionieren wird.

Das meinten Sommerregen und ich damals, als wir von "da musst Du jetzt wohl durch" sprachen.
Was musst Du für den Eignungstest alles machen?

Pinacolada89
14.03.2013, 12:58
Leichtathletik, schwimmen, turnen, Sportspiel, Gymnastik. Probleme sind "nur" das Sportspiel (Volleyball,Fußball,Handball oder Basketball) und ganz extrem das turnen, das kann ich null. Den Rest krieg ich hin.
Es ist einfach zu viel auf einmal, aber den Test kann ich nur einmal im Jahr machen. Selbst wenn ich das da schon gewusst hätte, hätte ich trotzdem nie auf Amber verzichtet. Aber es summiert sich echt auf- und der größte Faktor ist auch nicht Amber, sondern Roth und die Masterarbeit. In meinem Fach kann man leider nie voraussehen ob es ganz schnell geht oder dann doch ewig dauert.

Pinacolada89
14.03.2013, 12:58
Achso und ja, ich versteh das schon mit dem HM. Bei mir sind Umfänge tötlicher als Geschwindigkeit. Aber das ist auch bei jedem anders. Ich hoffe sehr, dass es bei dir klappt.

Sommerregen
14.03.2013, 18:53
Leichtathletik, schwimmen, turnen, Sportspiel, Gymnastik. Probleme sind "nur" das Sportspiel (Volleyball,Fußball,Handball oder Basketball) und ganz extrem das turnen, das kann ich null. Den Rest krieg ich hin.
Es ist einfach zu viel auf einmal, aber den Test kann ich nur einmal im Jahr machen. Selbst wenn ich das da schon gewusst hätte, hätte ich trotzdem nie auf Amber verzichtet. Aber es summiert sich echt auf- und der größte Faktor ist auch nicht Amber, sondern Roth und die Masterarbeit. In meinem Fach kann man leider nie voraussehen ob es ganz schnell geht oder dann doch ewig dauert.


Ja, ich verstehe auch wirklich, dass das sehr viel ist. :-( Echt blöd, aber du willst das ja alles auch unbedingt - von daher musst du da durch, gerade weil du das alles auch unbedingt willst.

Ganz ehrlich, ich weiß nicht, ob ich neidisch darauf sein soll, dass du das alles schaffen willst und auch irgendwie schaffen wirst, oder aber ob ich das Vorhaben insgesamt schlichtweg für Wahnsinn halten soll. Und ich habe eine grobe Vorstellung davon, wie schwer der Aufnahmetest für das Sportstudium ist - das ist nicht ohne.
Aber du wirst uns schon zeigen, wie das geht!

LG!

Pinacolada89
14.03.2013, 23:40
Aber du wirst uns schon zeigen, wie das geht!

LG!

Danke!!! Tut gut das zu hören. Ich werd mir Mühe geben. Mal sehen ob ich in einem Monat hier kaum noch schreibe weil ich völlig überfordert und übermüdet bin oder ob alles irgendwie doch ganz gut klappt-
Zumindest ists zeitlich übeschaubar....der Test ist Anfang/Mitte Juni, Roth mitte Juli, dann ist Amber auch aus dem gröbsten raus und die Materarbeit will ich September/Oktober abgeben. Ich mach mir auch tendentiell immer zu viele Sorgen, in manchen Momentan vergess ich das alles mal und dann freu ich mich nur noch :)

Keks2010!
15.03.2013, 08:38
Guten Morgen ihr Lieben,


mitte Juli, dann ist Amber auch aus dem gröbsten raus
Weiß Amber das, dass sie dann aus dem Gröbsten "raus zu sein hat"?

Ich will Dir hier gar nichts schlechtreden, ich finde es in erster Linie einfach schade, dass Du Dir so viel aufhalst, weil ich glaube, dass Du das alles dann gar nicht genießen kannst.
So ein IM ist toll - wenn man es genießen kann. Und auch ein Welpe ist wahnsinnig toll - wenn man Zeit hat und sich wirklich 100% drauf konzentrieren kann.

Wie habe ich es genossen, vor dem Masterstudium am Wochenende einfach "irgendwann" zu trainieren, danach schön in Ruhe zu duschen, gemütlich zu essen... zur Zeit muss ich aufpassen, dass ich mich nicht zu sehr hetze. So nach dem Motto "ok, um 5:45 aufstehen, um 5 loslaufen, um 6 duschen, um 6:15 anziehen, um 6:30 losfahren etc. ... Denn genau dann finde ich, geht der Spaß verloren.
Und das sehe ich bei Dir auch, bzw. Du sagst es ja selbst.

Die Dinge für sich genommen sind alle super, aber ob man sie sich zeitgleich aufhalsen muss - den tieferen Sinn darin sehe ich (noch?) nicht.

Ich hätte auch gerne Vieles. Schon lange träume ich von einem Hund oder "zumindest" von einer Katze. Ich würde auch gerne mal entspannt 2 Wochen ins Trainingslager. Ja, da gäbe es auch genug Träume. Aber ich weiß, wann es geht und wann es nicht geht.

Ich bin sicher sehr tolerant was den Begriff "viel" angeht. Aber ich finde schon, dass es bei Dir "zu viel" ist. Nicht, weil Du das nicht alles schaffen kannst, sondern eben weil ich der Meinung bin, dass Dir der Spaß dabei verloren geht und das finde ich schade.

Keks

Pinacolada89
15.03.2013, 10:53
So richtig nett klingt das jetzt nicht von dir ;) Also ich geh mal nicht von Extremfällen aus...Amber ist dann ein halbes Jahr alt. Sie wird hoffentlich stubenrein sein, dss mein ich. Und nachts normal schlafen.
Klar ist es viel, aber das kam auch mehr nacheinander- also zumindest das mit dem Sporttest wusste ich vor ein paar Wochen noch nicht so genau. Übrigens bin ich nicht alleine, vielleicht vergisst du, dass mein Freund auch noch da ist ;). Ich hab auch noch viel Zeitsparpotential beim schlafen, beim fernsehn und beim Internet surfen ;)
Im schlimmsten Fall schaff ich den Test nicht und verlänger meine Masterarbeit um ein Semester. Ein Weltuntergang wäre das auch nicht.
So und morgen geh ich erstmal Leine und Halsband kaufen und ja, ich freue mich riesig auf sie, mit ihr spielen, mit ihr einkaufen gehen, mit ihr ins Eiscafe, mit ihr Zugfahren, ihr erster Wettkampf (als Zuschauer)...das kriegen wir schon hin.
Übrigens, wieso hast du keine Katze? Die können auch gut allein sein, vor allem wenn man 2 hat.

Sommerregen
17.03.2013, 08:14
Na ja, Pina, das wird halt alles schon anstrengend und ich frage mich auch, ob du das dann auch alles genießen kannst - aber auf der anderen Seite? Was soll's? Dann ist das eben das Jahr in dem du alles machst.

Und ich habe gar keine Lust mehr auf Wettkämpfe gerade, das ist vielleicht komisch, hatte aber auch in letzter Zeit soviel anderes zu tun. Dieses WE gestern bin ich noch mal umgezogen, habe meine Sachen aus dem schönen Kaff, wo ich zwei PJ-Tertiale gemacht habe, wieder nach HH gebracht.
Aber zumindest habe ich Lust zu laufen, sind im Moment zwar eher 60 statt 80 Wochenkilometer und so richtig schneller werde ich damit natürlich nicht, aber das passt schon - mehr Kilometer mag ich gerade nicht laufen. Und dafür laufe ich ja nächstes WE mal einen 10er, mal schauen, ob ich da überhaupt die 46:xx packe.

Keksi? Pina? Marion? Alles klar bei euch?

LG!

Pinacolada89
17.03.2013, 08:27
Werd ich dann sehen ;) jetzt grad sitzen wir im Auto nach Rotterdam. Freu mich :) manchmal denk ich dass ich mir zu viele Sorgen mache. Letzten Herbst hab ich mit ganz anderen Dingen kämpfen müssen, seitdem weiß ich wieviel man eigentlich schafft.
Laufen war ich gestern. Völlig platt, Puls mega hoch, nachwirkungen vom Trainingslager, bin aber auch seit 3 Wochen nur so 50km insgesamt gelaufen, das hat grad einfach keine Priorität.
Achja, ich finds normal dass man in stressigen Phasen keine Lust auf wettkämpfe hat...