PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein sportliches Jahr 2011



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8]

Keks2010!
18.03.2013, 06:15
Hey ihr,

nur ganz kurz, antworte noch ausführlicher...

Mich plagt seit dem Wochenende das Wasser im Ohr, das ich da wohl noch vom Schwimmen habe. So heftig hatte ich das bisher noch nie, seit gestern Morgen hab ich ein dumpfes Gefühl auf dem linken Ohr, das nervt wirklich und ich kriege es nicht weg, egal was ich mache (Hüpfen, Ohrmuschel ziehen, Ohrentropfen, spülen, ...). Werde also wohl heute zum Arzt gehen, will nämlich nicht, dass sich das entzündet.

Also heute doch mit dem Auto zur Arbeit.
Dafür morgen mit dem Rad, wenn es morgens trocken ist...

Keks

Sommerregen
18.03.2013, 07:50
Hm, wenn du kein Loch im Trommelfell hast, ist das Infektionsrisiko doch eher sehr gering?
;-) Na Schau mal, was der so sagt!

So, ich bin jetzt seit 75 Minuten unterwegs, bin schon am Hauptbahnhof, blöder Schnee!
;-)

Und gestern 19km gelaufen, endlich mal wieder mehr, war ok, aber war leider zu kalt nach 10km, windig und eklig!

LG!

Keks2010!
18.03.2013, 07:53
Ich hab ja öfter mal kleine Entzündungen im Ohr.
Es ist grade einfach unangenehm, dieses dumpfe Gefühl. Und von alleine wird es anscheinend nicht besser.

Gehe nachher erstmal zum Werksarzt, mal schauen was der sagt. Dann evtl noch extern.

Wow, 19km!
Ich war gestern ganze 6,4 unterwegs :D Aber dann noch schön schwimmen und es lief endlich mal wieder besser!

Pinacolada89
18.03.2013, 09:14
Ich hör seit heute morgen plötzlich kaum noch und hab starken Druck auf einem Ohr. Da war aber kein Wasser drin. Ich hab morgen Prüfung und eigentlich null Zeit zum Arzt zu gehen, aber ich mach mir Sorgen und mir wird richtig schwindelig davon. Ständig was neues :(
Berichte mal wie das bei dir weitergeht.

°°Ben³
18.03.2013, 15:02
aber ich mach mir Sorgen und mir wird richtig schwindelig davon.
Ruf einfach mal fix beim Arzt an und beschreibe was du hast. Erkläre auch deinen aktuellen zeitlichen Engpass. Eventuell geben die dir am Telefon ja schon einen guten Tipp und wenn sie sagen "das klingt nicht gut, kommen sie bitte mal vorbei" dann ist das auch wichtiger als eine Prüfung (auch wenn du das natürlich eigentlich nicht hören willst). :frown:

Keks2010!
18.03.2013, 20:44
Hey ihr,

man war das ätzend - 1,5 Std gewartet in einem Wartezimmer voller rumrotzender Leute. Unglaublich. Da krieg ich echt Zustände.
Habe da nichts angefasst und lieber an die Wand gestarrt, statt die Zeitungen zu lesen, die da jeder mit seinen Rotzfingern anfasst..

Naja, Ende vom Lied: Leichte Ohrenentzündung, habe Tropfen bekommen und so einen getränken Wattestrang ins Ohr. Der soll 2 Tage drin bleiben.

Fühlt sich jetzt schon besser an, der Druck ist deutlich weniger geworden (er hat auch das Ohr "ausgesaugt", ziemlich unangenehm).

Mal sehen, ob ich Mittwoch wieder schwimmen kann! Und ich habe mir schon Ohrenstöpsel bestellt...

LG!

Pinacolada89
18.03.2013, 23:10
Bei mir hat er einen leichten Hörsturz diagnostiziert, gut, dass ich hingegangen bin. Und ich saß auch 2h in einem ekelhaften Wartezimmer mit hustenden, schniefenden Menschen, am liebsten hätte ich draußen gewartet.
Ja, es ist aber schon viiiiel besser, wenn das heute morgen so gewesen wäre, wär ich nicht zum doc gegangen. Aber die tabletten werd ich trotzdem nehmen, gabs leider heute nicht in der Apotheke, morgen früh dann.
Klar, sowas muss man ernst nehmen. Aber was soll man machen, wenn man halt zu Panik usw. neigt und sich so selbst ständig um den Schlaf bringt. "Werd mal lockerer" hört man oft, aber wie?

Sommerregen
19.03.2013, 07:00
Ach Mädels! Gute Besserung euch!
Ich habe gestern mein fantastisches Arbeitszeugnis bekommen, letzter Tag in der Chirurgie, und ein Ikea- und Büchergutschein! :-)
Bin schon ziemlich traurig, dass ich da weg muss.
Aber dann war ich gestern auf der tollsten 50m Bahn in ganz Hamburg schwimmen, das war klasse. Ging sogar gut.

Keksi, geh mal lieber Donnerstag schwimmen! :-)
Und Freitag Radfahren?!

Pina - hm, du hast halt auch sehr viel Stress, oder? Lässt dich leicht stressen? Ich würde das auch mal ernst nehmen, das ist ja schon nicht so witzig. Gute Besserung!

LG!

P.S. Das muss man lange üben lockerer zu werden, ich war früher auch total verbissen und super ehrgeizig, habe mir wegen allem einen großen Kopf gemacht, hat mich letztlich nur krank gemacht und besser wird man auch nicht, finde ich. ;-)

Keks2010!
19.03.2013, 07:13
Guten Morgen zusammen,

meinem Ohr geht es heute besser, habe ja noch bis morgen das Wattestreifchen drin. Der Druck ist deutlich weniger.
Bin aber heute trotzdem nicht mit dem Rad zur Arbeit, bei Sturm und Regen...

@Pina: Ich versteh Dich sehr, sehr gut. Ich höre das auch oft "mach halt weniger", "stress Dich nicht so". Klar, das sind keine konkreten Hinweise, aber im Prinzip ist das schon richtig. Was kannst Du konkret machen? Einstellungen und Vorstellungen ändert man nicht von heute auf morgen und ich weiß auch gar nicht, ob Du das überhaupt willst.
Ich frage mich eben, warum bei Dir alles DIESES Jahr sein muss.
Ich schreibe jetzt ein paar Fragen auf - die sind nicht verletztend gemeint, Du musst die auch hier nicht beantworten, aber vielleicht solltest Du mal selbst drüber nachdenken.

- Ironman: Ok, Du hast gute Chancen in Deiner AK, aber ich habe häufig das Gefühl, dass Dir das Training nicht wirklich Spaß macht. Muss es auch nicht immer, aber es sollte schon überwiegend Freude bereiten, finde ich. Warum machst Du es überhaupt? Anerkennung? Du könntest doch super Marathon laufen. Oder schnell schwimmen.

- Bewerbung fürs Studium: Könntest Du Dich nicht im Januar bewerben, dann eben für einen anderen Studiengang, es gibt ja auch Sportökonomie und sowas... ? Das bringt zusätzlich mentalen Stress rein! (und körperlichen auch, aber ich glaube den steckst Du besser weg)

- Hund: Ich weiß, das willst Du nicht hören. Aber ich sag's trotzdem nochmal: Die kleine Amber ist zuckersüß - aber wäre das nicht nächstes Jahr auch gegangen? Oder in 2 Jahren? Oder in 3? Du bist noch so jung...

So, das waren jetzt mal die wesentlichen Punkte.

Ich weiß gar nicht, wie Du da jetzt rauskommen könntest. Ich sehe nur die Gefahr, dass Du einfach weitermachst wie bisher. Und dann knallt es irgendwann so richtig.
Ganz im Ernst, bei Deinem Programm hätten mich meine Eltern und mein Freund schon längst von dem Trip runtergeholt - und nicht erst eine "Krankheit".

Ich mein das alles überhaupt nicht böse, ganz im Gegenteil. Du hast viel Potenzial, in allen Bereichen - und die Gefahr ist dann, das man sich in allen Bereichen übernimmt.

Ich hatte in letzter Zeit einige Gespräche (mit Psychologen, Heilpraktikern etc) - und da kommt immer die Frage nach dem "Warum". Warum machst Du den Ironman? Anerkennung? Spaß? Leistungsgedanke?

Weißt Du, ganz ehrlich, ich habe mir alle meine "Baustellen" bewusst und alleine ausgesucht (Arbeit, Studium, Sport). Ich stehe zu 100% dazu. Aber ich vermittel nicht immer den Eindruck, weil ich mich selbst zu sehr unter Druck setze (gute Noten, schneller werden etc) und genau DANN kommt der Punkt, an dem die Aussagen anderer greifen. "Warum machst Du nicht weniger"? Ja, warum eigentlich nicht?

Der Ironman bei Dir ist sicher was anderes wie das Tria-Rumgedümpel bei mir, das ist mir schon bewusst. Aber dann eben wirklich die Frage: Warum machst Du es? Bist Du ein schlechterer Mensch, wenn Du das absagst und statt dessen einen schönen M läufst?
Ich weiß nicht, wie Dein Umfeld zu alldem steht (das wäre mal interessant zu wissen, musst Du aber nicht hier ausbreiten). Wie shcon gesagt, bei mir hätte längst jemand die Reißleine gezogen.
Denn das sind ja die Menschen, denen es sch*egal ist, ob Du IM machst oder 2 mal die Woche schwimmst oder überhaupt nichts machst.


Ja, viele Gedanken...
Und nochmal: Nichts davon ist böse gemeint. Vielleicht provokant, aber nur, um Dich selbst zum Nachdenken zu bringen.

LG
Keks

Keks2010!
19.03.2013, 07:16
Ach Mädels! Gute Besserung euch!
Ich habe gestern mein fantastisches Arbeitszeugnis bekommen, letzter Tag in der Chirurgie, und ein Ikea- und Büchergutschein! :-)
Bin schon ziemlich traurig, dass ich da weg muss.
Aber dann war ich gestern auf der tollsten 50m Bahn in ganz Hamburg schwimmen, das war klasse. Ging sogar gut.

Keksi, geh mal lieber Donnerstag schwimmen! :-)
Und Freitag Radfahren?!

Pina - hm, du hast halt auch sehr viel Stress, oder? Lässt dich leicht stressen? Ich würde das auch mal ernst nehmen, das ist ja schon nicht so witzig. Gute Besserung!

LG!

P.S. Das muss man lange üben lockerer zu werden, ich war früher auch total verbissen und super ehrgeizig, habe mir wegen allem einen großen Kopf gemacht, hat mich letztlich nur krank gemacht und besser wird man auch nicht, finde ich. ;-)

Da warst Du schneller ;)

Danke! Und schwimmen gehe ich nur, wenn es wieder ok ist.
Toll, dass Du da glücklich weggehen kannst :daumen:

Pinacolada89
19.03.2013, 09:40
Huhu,
es ist schon wieder komplett weg, ich höre wieder ganz normal :) Welch Glück.

Das lustige ist, dass in meiner Umgebung immer nur alle neidisch sind, wieviel Zeit ich habe! Das sieht hier total nach dem Gegenteil aus ;) Klar, die Zeit wird bald knapper, aber trotzdem. Ich gucke durchschnittlich 2-3h Fernsehen am Tag und schlafe 9h, da ist der halbe Tag weg.
Was bei mir mehr das Problem ist, ist der Kopf. Ich kann schlecht abschalten.
Der meiste mentale Stress kommt durch den Sporttest. Ich kann nicht einfach Sportökonomie studieren. Ich will ja Lehrerin werden. Und das würde zudem einen Umzug bedeuten. Es gibt den Test auch nur einmal im Jahr. Ich hab schon nach vielen Möglichkeiten gesucht, aber es geht nur so. Und den Druck könnt ihr euch sicher vorstellen.... 1 Jahr warten und für alles nur 1 Versuch, das ist schon hart.
Mit Amber, naja, das war schon gut durchdacht, denn die Situation, dass ich ein halbes Jahr beruflich/unimäßig zu Hause bin, kommt nicht mehr wieder. Das ist es ja grad. Ich hab keine Vorlesungen mehr, mache alles zu Hause. Theoretisch wäre ein halbes Jahr Urlaub für sowas perfekt, aber das hat man doch wirklich nie.

Keks, ich denke immer, dass du den wahnsinnsstress hast und bald umkippen müsstest und du denkst das scheinbar bei mir ;)

Achso, die Frage zur Langdistanz....ich war echt demotiviert aber das lag wohl am Wetter. Auf Lanzarote haben wir richtig Gas gegeben und hatten 2 richtig tolle Wochen. Spätestens als ich die Ironmanstrecke gefahren bin, wusste ich, wieso ich das tu :))
Ok, es hätte auch nächstes Jahr sein können, aber als wir uns angemeldet haben dachte ich, dass gerade dieses Jahr, wo ich ja zu Hause bin und nicht in der Uni, perfekt dafür ist ;)

So und jetzt mal was ohne Krankheiten und so. Was macht euer Training? Ich bin immer noch total platt, war schwimmen gestern (mit ärztlicher Erlaubnis), schwimme die 100er momentan 10sek langsamer als sonst, ist wieder so eine Durchhängerphase beim schwimmen. Hatte Freitag und Sonntag Ruhetage und erhole mich momentan wirklich.

So und jetzt hab ich Prüfung und bin zum Glück gar nicht nervös.

Übrigens, meine Eltern finden auch immer dass ich zu viel mache bzw können so sportliche Ziele nicht ganz nachvollziehen und meine Mutter ist von der Art genauso wie ich und weiß daher, wie ich mich manchmal so fühle. Sie unterstützen mich aber immer super. Wenn mein Freund und ich Sonntag mal 6h Radfahren wollen, passen die so lang auf Amber auf. Das haben wir vorher alles so abgesprochen, sonst würde es nicht funktionieren.

Sommerregen
19.03.2013, 16:04
Hey!

Ach, Pina, schön, dass du auf alles antwortest nur nicht auf die eigentliche Frage - warum das alles jetzt auf einmsl sein muss!? Und nee, das Argument, dass du jetzt soviel Zeit hast, das gilt bei dem Pensum auch nicht mehr, das relativiert sich wieder.

Aber egal, du machst das schon! Keksi und ich sind da halt auch etwas anders gestrickt.

Übrigens ist es bei Stress total egal, dass andere meinen, dass du soviel Zeit hättest! Stress ist total subjektiv, ich habe teilweise auch nicht viel Zeit, fange um sieben an, manchmal arbeite ich10h am Tag
- stressen tun mich aber andere Sachen, nicht, dass ich weniger Zeit habe!
Und du bist subjektiv gestresst, egal, ob andere dein Leben als Urlaub empfinden (was ich dann doch bezweifeln würde).

LG!

Keks2010!
19.03.2013, 16:25
Übrigens ist es bei Stress total egal, dass andere meinen, dass du soviel Zeit hättest! Stress ist total subjektiv, ich habe teilweise auch nicht viel Zeit, fange um sieben an, manchmal arbeite ich10h am Tag
- stressen tun mich aber andere Sachen, nicht, dass ich weniger Zeit habe!
Und du bist subjektiv gestresst, egal, ob andere dein Leben als Urlaub empfinden (was ich dann doch bezweifeln würde).
LG!

Das wollte ich auch noch sagen...
Es kommt ja weniger darauf an, ob man gestresst "ist" (dann wäre es eher objektiv?) oder ob man sich gestresst FÜHLT - das ist relevant!
Die einen sind gestresst weil sie viel arbeiten, die anderen kommen damit super klar. Das ist ganz subjektiv.

Ich weiß auch nicht, was Du damit kompensieren willst. Das ist eben die Kernfrage. Ich weiß, ich bin da selbst auch nicht das tollste Beispiel, aber etwas lockerer sollte man schon damit umgehen. Und das kann man auch lernen.

Pinacolada89
19.03.2013, 16:51
Ich weiß auch nicht, was Du damit kompensieren willst. Das ist eben die Kernfrage. Ich weiß, ich bin da selbst auch nicht das tollste Beispiel, aber etwas lockerer sollte man schon damit umgehen. Und das kann man auch lernen.

Meinst du mich jetzt damit? Kompensieren? Hä, was ist denn jetzt los...

Klar hab ich darauf geantwortet. Ich hab gesagt wieso ich das so gemacht habe, weil ich dieses Semester keine Vorlesungen mehr habe. Und das mit Amber war eh eine Gemeinschaftsentscheidung, mein Freund wollte gern einen Hund und ich wollte auch schon immer einen, also haben wir uns dazu entschieden.
Ja, hätte ich das letztes Jahr schon gewusst, hätte ich mich nicht für Roth angemeldet. Aber abmelden find ich auch doof, wir haben ja auch schon alles gebucht und wir freuen uns ja auch schon total darauf.

Ist ja auch egal, ihr müsst das ja nicht machen, ich bin, auch wenn ich manchmal im Stress bin, überglücklich mit meinem Leben und meine Vorfreude auf Amber übertrifft eh alles. Und meinem Freund gehts genauso- und der arbeitet noch 40h, schreibt seine Doktorarbeit und will auch ab und zu mal trainieren. Wenn man etwas wirklich will, dann nimmt man das auch nicht als Belastung wahr, sondern als etwas schönes.
Und das ist mir jetzt schon ganz oft aufgefallen. Es haben die wenigsten Verständnis für unsere Entscheidung, dass wir einen Hund bekommen. Ich habe Tiere schon immer geliebt und wünsche mir seit 24 Jahren einen Hund. Dafür bin ich auch bereit, andere Dinge zu opfern. Ich weiß, dass ihr und auch andere das nicht nachvollziehen könnt, aber das ist ja eine persönliche Entscheidung. In der Hinsicht unterhalte ich mich immer lieber mit Hundehaltern, die haben da etwas mehr Verständnis ;)

Ich weiß gar nicht was ihr habt, wenn ich mich das nächste mal gestresst fühle, werd ich es garantiert keinem erzählen ;)

Keks2010!
20.03.2013, 08:07
Meinst du mich jetzt damit? Kompensieren? Hä, was ist denn jetzt los...

Es ist eben meistens so, dass man versucht, sich von irgendwas abzulenken, wenn man sich sein Leben so vollpackt.



Ist ja auch egal, ihr müsst das ja nicht machen, ich bin, auch wenn ich manchmal im Stress bin, überglücklich mit meinem Leben und meine Vorfreude auf Amber übertrifft eh alles. Und meinem Freund gehts genauso- und der arbeitet noch 40h, schreibt seine Doktorarbeit und will auch ab und zu mal trainieren. Wenn man etwas wirklich will, dann nimmt man das auch nicht als Belastung wahr, sondern als etwas schönes..

Da stimm ich Dir 100%ig zu, aber für mich wirkt es i.d.R. nicht so, als ist das alles schön für Dich. Ich sage ja auch, dass ich glücklich bin mit meinem Leben - trotzdem überdenke ich in letzter Zeit vieles und das tut gut.



Und das ist mir jetzt schon ganz oft aufgefallen. Es haben die wenigsten Verständnis für unsere Entscheidung, dass wir einen Hund bekommen.

Dann solltet ihr evtl drüber nachdenken, ob die nicht vielleicht doch alle ein bisschen Recht haben?



Ich habe Tiere schon immer geliebt und wünsche mir seit 24 Jahren einen Hund..

Ich mir auch. Aber nochmal: Ich weiß, wann es geht und wann es nicht geht.



Dafür bin ich auch bereit, andere Dinge zu opfern. ..

Tust Du aber nicht. Ironman und Hundewelpe schließt sich für mich aus. Selbst wenn ihr Eltern etc habt, die unterstützen. Sorry, nochmal, für mich ist das wie ein Kind. Da bin dann in erster Linie ganz allein ich (bzw "wir") dafür verantwortlich. Unterstützung ist wichtig und gut, aber das sollte nicht die Grundlage sein.



Ich weiß, dass ihr und auch andere das nicht nachvollziehen könnt, aber das ist ja eine persönliche Entscheidung. In der Hinsicht unterhalte ich mich immer lieber mit Hundehaltern, die haben da etwas mehr Verständnis ;)

Wir hatten auch schon Hunde. Glaub mir, ich weiß wie toll das ist. Aber ganz im Ernst, gerade als Hundehalter hätte ich noch weniger Verständnis dafür!



Ich weiß gar nicht was ihr habt, wenn ich mich das nächste mal gestresst fühle, werd ich es garantiert keinem erzählen ;)

Es geht hier nicht um uns, sondern dass wir uns Sorgen um Dich machen. Dass wir uns gestresst fühlen, das geht uns hier allen wohl mal so. Und dann erzählen wir das auch. Ist doch ok so und da helfen wir uns dann ja auch gegenseitig. Verstellen kann man sich sowieso nicht lange.

Für mich persönlich geht es darum, dass Du Dir - und Dein Körper sagt es Dir grade - zu viel aufhalst. So ein Hörsturz ist kein Schnupfen. Dein Körper scheint zwar viel mitzumachen, aber alles vermutlich auch nicht.

Nochmal, ganz ehrlich, ich mache mir Sorgen um Dich und auch wenn Du das nicht hören willst, ich glaube nicht, dass das lange gutgehen kann. Es kann lange funktionieren, aber womit es endet, keine Ahnung.

Pinacolada89
20.03.2013, 10:46
Nee, also das ist mir jetzt echt ein bisschen zu doof- wir sind nicht die ersten, die einen Welpen bekommen und wenn sich was ausschließt, dann ist es der Ironman und der Sporttest, weil das Training da heftig kollidiert, aber das hat nix mit Amber zu tun. Ist halt schwer nach 5h Rad noch zum Turntraining zu gehen. DAS ist der Punkt, sonst nix.
Klar hab ich schon drüber nachgedacht, mich abzumelden, aber mal ehrlich, ich will mal sehen, wer das so einfach kann. Nach nem TL für über 1000€, gebuchte Unterkunft, mit Freunden zusammen angemeldet, Vorfreude... da geh ich einfach lieber nur auf ankommen hin, das sollte ich wohl auch jetzt schon schaffen. Eine gefinishte LD ist ja auch über 12h schon was feines. Und Amber fährt übrigens auch mit, wird ihr erster Urlaub und das wird großartig.
Ich will nicht so dargestellt werden, als würd ich mir ohne jeden Plan ein Lebewesen ins Haus holen und die dann vernachlässigen, das ist totaler Quatsch. Ich hatte immer Tiere und denen ging es auch immer gut. Meine Eltern wohnen 50km entfernt, ich kann und werde die da nicht einfach ständig morgens hinbringen und abends abholen. Dafür brauche ich mir keinen Hund anschaffen. Aber wenn mein Freund und ich mal am Wochenende zusammen radfahren wollen und meine Eltern 5h drauf aufpassen seh ich da echt gar nix verwerfliches dran.
Am besten halten nur arbeitslose einen Hund oder was? Das ist ja schlimmer als im Tierheim (die mir im übrigen nichtmals eine Katze vermittelt haben da ich NICHT arbeitslos bin), das sehe ich halt einfach nicht so.
Ist mir auch völlig egal, ob andere dafür Verständnis haben, Leute die sagen "ich wollte schon immer einen Hund, warte aber bis zur Rente, weil ich keine Zeit habe" kann ich eh nicht ernst nehmen. Das hat dann nichts mit einem großen Wunsch danach zu tun. Wege findet man immer wenn man will und ich bin froh dass ich auch einige Leute um mich rum habe, die uns NICHT abgeraten haben, die die Entscheidung GUT finden und uns auch mit guten Tipps zur Seite stehen (im übrigen alles Hundehalter).
Ich hab ja schonmal gesagt, mir sind andere Dinge als Job+Karriere im Leben wichtig (was vermutlich der Hauptunterschied zwischen uns ist) und wenn ich dann halt eben nicht nen Job annehmen kann wo ich ständig reisen muss, oder aber 500km weit weg usw. dann ist MIR das egal, dann such ich halt einen anderen.

Übrigens hätte ich vermutlich schon mehr als einen Hörsturz gehabt wenn ich wie du mit dem bisschen Schlaf auskommen und neben der Arbeit studieren müsste. So ist halt jeder anders!

Mehr will ich jetzt auch nicht darüber diskutieren- ist schon schade, aber wenn Amber mich doch in den Wahnsinn treibt, weil sie alle meine Schuhe zerlegt, werde ich es hier auch sicher NICHT posten *g*

Keks2010!
20.03.2013, 11:06
Ist mir auch völlig egal, ob andere dafür Verständnis haben, Leute die sagen "ich wollte schon immer einen Hund, warte aber bis zur Rente, weil ich keine Zeit habe" kann ich eh nicht ernst nehmen.*

Warum nicht? Muss doch jeder für sich entscheiden. Hauptsache ist für mich, dass man Freude mit dem Tier hat und dass das Tier auch Freude mit dem Menschen hat. Es gibt genügend Tiere, die an Raststätten ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben werden. Da denke ich doch vorher lieber 2 Mal nach und warte bis zur Rente (schön formuliert übrigens).


Das hat dann nichts mit einem großen Wunsch danach zu tun. Wege findet man immer wenn man will .

Da stimme ich prinzipiell zu. Ich könnte natürlich auch sagen, ich gehe in Zukunft halbtags bei Lidl arbeiten und schaffe mir dafür einen Hund an. Aber ganz ehrlich: Nein. Ich muss Geld verdienen, die Mieten am Bodensee sind nicht die günstigsten und ich finanziere meine Hobbies selbst. Da kommt man aus meiner Sicht mit einem Halbtagsjob + Hund nicht mehr wirklich gut über die Runden.


Ich hab ja schonmal gesagt, mir sind andere Dinge als Job+Karriere im Leben wichtig (was vermutlich der Hauptunterschied zwischen uns ist) .

Nö. Ich will keine "Karriere machen". Aber Geld verdienen um gut leben zu können will ich schon. Und das geht (hier zumindest) mit einem Halbtagsjob nicht.


und wenn ich dann halt eben nicht nen Job annehmen kann wo ich ständig reisen muss, oder aber 500km weit weg usw. dann ist MIR das egal, dann such ich halt einen anderen.

Du hast noch nicht gearbeitet und weiß nicht, wie eine Jobsuche abläuft. Daher lasse ich die Aussage "dann such ich mir halt einen anderen" einfach mal so stehen. Schön, dass Du so denken kannst!
Ich habe einige Freunde, die in der Hinsicht schon eines Besseren belehrt wurden.


Übrigens hätte ich vermutlich schon mehr als einen Hörsturz gehabt wenn ich wie du mit dem bisschen Schlaf auskommen und neben der Arbeit studieren müsste. So ist halt jeder anders!.

Findest Du 7:30 - 8:30 Std Schlaf wenig? Ich nicht. Passt für mich super.


Fazit: Ich selbst sehe Deine Situation so, dass Du alles nicht genießen kannst, weil es immer eine "Quetscherei" von Terminen sein wird. Das allein finde ich sehr schade. Für Dich, für euch, für Amber. Punkt.

Pinacolada89
20.03.2013, 12:16
Das war aber mal ganz anders, da erinner ich mich noch gut dran...6h und so. Da würd ich eingehen bei.
Halbtagsjob hab ich nie von geredet. Es gibt auch andere Optionen (Hund mit zur Arbeit, Hundesitter) und Lehrer haben oft freiere zeiteinteilung, aber darauf würde ich mich nicht verlassen.
Und ja, also mit dem Job mach ich mir wirklich keine Sorge. Habe neulich noch eine Statistik gesehen, dass es keine arbeitslosen Mathematiker gibt. Kenne auch persönlich keinen der nix gefunden hat. Man hat da schon ein wenig Auswahl, zumal ich mit Durchschnitt unter 1,5 einen wirklich guten Abschluss kriege.




Fazit: Ich selbst sehe Deine Situation so, dass Du alles nicht genießen kannst, weil es immer eine "Quetscherei" von Terminen sein wird. Das allein finde ich sehr schade. Für Dich, für euch, für Amber. Punkt.

Ja, meine Güte, so ist das Leben. Termine hat man immer. Ein halbes Jahr Urlaub ist nicht drin. Mach dir darum keine Sorgen, ich genieße das jetzt schon (Hundebett kaufen usw). Nur meine Masterarbeit genieße ich grad noch nicht so wirklich, muss ich das?? Den Druck für den Eignungstest würde ich auch ohne Hund nicht genießen. Und das Training für Roth hoffentlich schon, wenn nicht, könnt ihr mir immer noch sagen, dass ihr das alles vorher wusstet und dass ich selbst Schuld bin.

Sommerregen
20.03.2013, 13:02
So - ist ja unglaublich, dass hier gerade das stattfindet, was immer beschrieben wird zwischen Frauen - solange wir alle die gleichen Probleme haben, halten wir gut zusammen, ist das mal anders und die Probleme sind dann doch deutlich unterschiedlich, dann wird gleich rumgezickt und der Lebensentwurf der jeweils anderen kritisiert, wobei ich die Bedenken gar nicht so unkonstruktiv finde - in beide Richtungen.




Es geht hier nicht um uns, sondern dass wir uns Sorgen um Dich machen. Dass wir uns gestresst fühlen, das geht uns hier allen wohl mal so. Und dann erzählen wir das auch. Ist doch ok so und da helfen wir uns dann ja auch gegenseitig. Verstellen kann man sich sowieso nicht lange.

Für mich persönlich geht es darum, dass Du Dir - und Dein Körper sagt es Dir grade - zu viel aufhalst. So ein Hörsturz ist kein Schnupfen. Dein Körper scheint zwar viel mitzumachen, aber alles vermutlich auch nicht.

Nochmal, ganz ehrlich, ich mache mir Sorgen um Dich und auch wenn Du das nicht hören willst, ich glaube nicht, dass das lange gutgehen kann. Es kann lange funktionieren, aber womit es endet, keine Ahnung.

Genau, es ist *nur* das. Wir machen uns Sorgen. Punkt. Du hast jetzt schon einen leichten Hörsturz, ich finde, da sind Sorgen berechtigt.
Du machst das schon, wie du magst, wie du das gut findest. Ende. Und wir müssen das ja nicht machen. :wink:
Nee, arbeitslos wirst du nicht, Pina. Quatsch. Du kriegst auch einen guten Job, darum geht es doch gar nicht.


Und ehrlich, Pina - ich finde es gut, wie du dein Leben mit Kindern, Hund, Sport und keinem Karrierejob planst, du hast auch einen Partner, der das absolut unterstützt, Eltern, die das unterstützen und du willst es auch so - deswegen sind Keksi und ich aber nicht karriereorientiert, wir haben da einfach andere Partner, einen anderen Hintergrund, wir können gar nicht so planen. Wir müssen halt unseren Unterhalt einfach verdienen, Ende der Geschichte.
(Ich bin übrigens verdammt neidisch, dass du die Möglichkeit hast noch ein zweites Studium zu machen - nicht, dass ich das unbedingt machen wollen würde, aber einfach mal so zu sagen, jetzt noch etwas anderes zu machen - das hat wirklich was. Aber ich liebe meine Arbeit ja auch.)

So, jetzt mal Schluss hier. Wir haben unsere Bedenken zum Ausdruck gebracht, Pina sieht das anders. Bitte wieder zur Tagesordnung!

Ich war heute 12km laufen, ganz locker, habe festgestellt, dass mein neues TDL-Tempo (wenn der Schnee mal weg ist) eher bei 4:35min/km oder so liegt und dass es mir viel bringt nicht mehr gaaaanz soviel zu laufen, dafür eine bessere Laufform zu haben und auch mal etwas mehr Crosstraining zu machen.

LG! :handshak:
Eure Sommerregen

Pinacolada89
20.03.2013, 13:22
Ja, dass ich die Möglichkeit habe, finde ich auch voll super =) Klar, ich geh auch nebenher arbeiten, aber würde ich alleine wohnen, wärs echt schwieriger. Meine Eltern meinen übrigens dass das keine so tolle Idee ist, also von denen kommt dann nix mehr. Aber das macht mir nichts, ich hab da so Lust drauf =) Und das dauert ja auch nur so 2 Jahre maximal, ist ja nur ein halbes Studium.

4:35 als TDL Tempo? Uiuiuiui...dann ist das bald HM Tempo. Krass.

Ich bin gestern zum wieder reinkommen 3X1500 gelaufen, war gar nicht so übel.... 4:49 fühlt sich wie HM Tempo an und die 4:33 und 4:35 bei den anderen beiden war dann doch recht anstrengend aber noch nicht am Limit. Ich bin natürlich auch noch vom TL am regenerieren. Hab das nur wegen dem WK am Wochenende gemacht. Mache ich immer so...um zu sehen wie ich drauf bin ;)
Heute morgen dann noch gute 9km locker in 5:29, das war auch schön, Puls wieder fast im Normbereich ;)

Sommerregen
23.03.2013, 09:07
Pina, dann wünsche ich dir ganz viel Erfolg heute! :-)
Ist doch der HM, oder?

Und schöne Einheit!

Ich bin jetzt richtig erkältet, gestern hatte ich Fieber und habe nur geschlafen, heute geht schon wieder einigermaßen, aber da ist erstmal nichts mit Training und den 10er Morgen kann ich auch nicht laufen - ist dieses Jahr eben so. Schade, aber nicht zu ändern.

Keksi - alles gut bei dir?

LG!

Pinacolada89
23.03.2013, 10:03
Ohje du arme, du hast aber auch ein Pech...du warst doch neulich schon krank...
ich weiß gar nicht was bei mir los ist, dass es mich diesen Winter komplett gar nicht erwischt. Ich hab selbst das Wartezimmer mit den ganzen ekelig schniefenden überstanden :D
Aber ganz ehrlich, trotzdem machts alles keinen Spaß- Auf Lanza war ich so motiviert und hier ist nur KALT, SCHNEE und Winter. Ich mag nicht mehr. Letztes Jahr warens 24 Grad bei dem HM (und ich bin eingegangen :D) Heute sinds Minusgrade. Na toll.

Gute Besserung!!

Keks2010!
23.03.2013, 11:16
@Pina: Viel Spaß heute!

@Sommerregen: Du Arme, ich fühle echt mit Dir. Aber so erwischt es eben jeden Mal. Und im KKH ist man eben auch einigem "ausgeliefert", was Krankheitserreger angeht, oder?! Kurier Dich gut aus!
Hoffe euer Urlaub leidet nicht zu sehr drunter.



Bei mir soweit ok, im Studium nur Ärger, bin froh wenn ab April "nur" noch die Masterarbeit ansteht und kein sonstiger Kram.

Letztes Jahr hatte ich um die Zeit 500 Radkilometer, dieses Jahr hört der Winter wohl nicht auf. Hm. Echt schade, so langsam könnte es mal wärmer werden!

LG

Sommerregen
23.03.2013, 14:29
In einem anderen Forum wollte ein psychiatrisch tätiger Kollege jetzt eine extra Sprechstunde für Triathleten mit Rollenkoller einrichten - das finde ich mal eine gute Idee! ;-))

Keksi - chill mal schön! Nee, irgendwann kennt man die Erreger ja alle, ich glaube, dass das bei mir eher so eine typische Urlaubsreaktion ist - da wird man eben erstmal krank! :-)
Zumindest sitze ich jetzt brav am PC und lerne fürs Examen - das ist auch toll.

Pina, ich drücke dir die Daumen!

LG!

Pinacolada89
24.03.2013, 10:53
Huhu Mädels,
gestern war ECHT hart. Den 15er bin ich ja in 4:39/km gelaufen und das fühlte sich so gut an, dass ich mir nicht so viel Sorgen gemacht hatte. Allerdings bin ich die letzten 4 Wochen extrem wenig gelaufen und das TL ist noch nicht komplett verarbeitet.
Ich bin also in 4:43-4:45 los. Es war so eiskalt und windig noch dazu, einfach nur schrecklich. Aber naja, Zähne zusammenbeißen...das lief auch gut bis Kilometer 10 (47:25). Dann kam der schleichende Einbruch, ich musste schon bei 11 mein erstes Gel nehmen. Danach gings wieder einigermaßen, bei 15 wurde es wieder hart, 2. Gel. Ich war von 10 bis 15 in 4:48 unterwegs. Mein Ziel 1:42 also noch voll in Sicht.
Dann Kilometer 15: 4:57...Kilometer 17: 4:59 Kilometer 18...4:57...Km 19 4:58 scheiße dachte ich mir, jetzt versau ich es noch auf den letzten Metern...aber es ging NIX mehr. Ich war so ausgekühlt und echt fertig. Und wir hatten total den Gegenwind. Noch einmal alles gegeben und dann noch die letzten beiden in 4:48 rum...kam dann in 1:41:40 ins Ziel und bin mit der zeit auch echt happy, hab meine alte PB um 3min unterboten.
Aber ich ärger mich über diese extrem lahmen Kilometer ab 15...Ich denke dass ich da die Kälte, den Wind und das TL dann doch gemerkt hab und mir vielleicht auch einfach lange Läufe oder so fehlten.
So, das war sehr ausführlich :D
Ich kann nur eins sagen: Ich will Frühling, ich kanns einfach nicht mehr sehen...

Gute Besserung nochmal!

Sommerregen
25.03.2013, 10:12
Pina, super! :-)
Nee, freut mich, bist halt gut drauf und das merkt man!
Ja, bei dem Wetter war das bestimmt kein Spaß, glaube ich dir gern!
Also, herzlichen Glückwunsch zur neuen PB!

Ich bin immer noch ziemlich krank und Keksi sagt ich soll erst nach dem Urlaub wieder laufen... ;-)
Aber dafür gehen wir Schneeschuhwandern und langlaufen - will aber eigentlich auch lieber Frühling.

LG!

D-Bus
25.03.2013, 12:02
So - ist ja unglaublich, dass hier gerade das stattfindet, was immer beschrieben wird zwischen Frauen - solange wir alle die gleichen Probleme haben, halten wir gut zusammen, ist das mal anders und die Probleme sind dann doch deutlich unterschiedlich, dann wird gleich rumgezickt und der Lebensentwurf der jeweils anderen kritisiert, wobei ich die Bedenken gar nicht so unkonstruktiv finde - in beide Richtungen.

Davon mal abgesehen: die meisten von Euch sind viel zu oft zu negativ eingestellt. Ihr habt Jobs/Studium, Beziehungen, seid jung, gesund und fit, und habt obendrauf noch viel Zeit für diverse Hobbies (d. h. viel Freizeit!). Und dann wird gejammert, dass man zehn Stunden Sport pro Woche nicht immer schafft, oder diese gar richtig planen muss. Arbeit/Hund/Sport - oh wie stressig.

Da finde ich sämtliche Bedenken unkonstruktiv.

Keks2010!
25.03.2013, 12:43
Davon mal abgesehen: die meisten von Euch sind viel zu oft zu negativ eingestellt. Ihr habt Jobs/Studium, Beziehungen, seid jung, gesund und fit, und habt obendrauf noch viel Zeit für diverse Hobbies (d. h. viel Freizeit!). Und dann wird gejammert, dass man zehn Stunden Sport pro Woche nicht immer schafft, oder diese gar richtig planen muss. Arbeit/Hund/Sport - oh wie stressig.

Da finde ich sämtliche Bedenken unkonstruktiv.

Hallo zusammen,

ich stimme Dir zu. Und ich kann in dem Punkt nur für mich sprechen: Ich war schon immer so, dass ich mir über alles viele Gedanken mache und alles hinterfrage. Das ist manchmal gut, aber hindert mich auch oft daran, das Leben einfach so zu genießen, wie es gerade ist. Und ich weiß, dass mein Leben toll ist.
Aus meiner Sicht ist das eine Charakterfrage und das lässt sich nur langfristig ändern - also dass man die Dinge positiver sieht etc.

Ich arbeite schon daran, aber es ist ein langer Weg.

Keks

Sommerregen
25.03.2013, 17:13
@ D-Bus

Ja, ich mache mir ja für mich auch gar keine Gedanken - höchstens darüber, wo ich mich im Herbst bewerbe. Und klar haben wir viel Freizeit. :-)

LG!

Pinacolada89
25.03.2013, 20:33
Hallo zusammen,

ich stimme Dir zu. Und ich kann in dem Punkt nur für mich sprechen: Ich war schon immer so, dass ich mir über alles viele Gedanken mache und alles hinterfrage. Das ist manchmal gut, aber hindert mich auch oft daran, das Leben einfach so zu genießen, wie es gerade ist. Und ich weiß, dass mein Leben toll ist.
Aus meiner Sicht ist das eine Charakterfrage und das lässt sich nur langfristig ändern - also dass man die Dinge positiver sieht etc.

Ich arbeite schon daran, aber es ist ein langer Weg.

Keks

Kann ich so unterschreiben.... ich arbeite auch an einer positiveren Grundhaltung ;)

Aber hey, es geht bei mir nicht um 10 sondern um 20 Stunden Sport, das will ich noch anmerken :D

Aber egal, mir gehts momentan prächtig. Und ich bin seeeehr glücklich :)

Sommerregen
26.03.2013, 07:36
Pina - das wahrscheinlich genauso gut/schlecht unterzubringen wie die 10h bei Keksi und mir - einfach, weil wir auch eher einen 45 Stunden Job haben + Fahrzeit haben. ;-)
Aber ich verstehe, was du meinst. :-)

Ja, stimmt, Amber kommt ja bald! :-)

Pinacolada89
26.03.2013, 11:49
Pina - das wahrscheinlich genauso gut/schlecht unterzubringen wie die 10h bei Keksi und mir - einfach, weil wir auch eher einen 45 Stunden Job haben + Fahrzeit haben. ;-)
Aber ich verstehe, was du meinst. :-)

Ja, stimmt, Amber kommt ja bald! :-)

^^ Letztens hieß es noch ich hätte so unglaublich viel zu tun. Danke, hab ich ja gesagt, dass ich es eher noch gut habe. Das Hauptproblem bei den 20h wäre ja bei euch, dass man halt 2 Einheiten am Tag macht und das arbeitsmäßig meist nicht drin ist das aufzuteilen. Und dann muss man abends alles hinternander machen und das ist extrem hart.
Ab 8.4. fängt meine Arbeit aber auch wieder an. Sind zwar nur 20h aber mit Masterarbeit komme ich sicher auch auf die 45. ABER halt freie Zeiteinteilung...und das ist der entscheidende Vorteil.

Noch 3 mal schlafen =)))

Sommerregen
26.03.2013, 12:24
Ach Pina, ich glaube ich habe nie gesagt, dass du soviel Zeit hättest. Eher, dass freiere Zeiteinteilung einfach toll ist - ich kenne das ja auch und kenne jetzt auch den Unterschied. Wobei ich auch vor einem Jahr keine Lust auf zwei Einheiten täglich hatte. ;-) Du machst das schon gut so, da braucht man halt auch einfach die Motivation für, nicht unbedingt die viele freie Zeit.

Was am Triathlon halt auch einfach stimmt - Radtraining dauert auch einfach länger, und ich finde ja auch, dass das verdammt viel Spaß macht und nicht so wahnsinnig belastend für die Gelenke ist, von daher kommt man ja auch gut auf 10-20h, je nachdem.
Für mich als nur Läuferin ist das halt nicht immer so präsent, dass das ja noch mal etwas anderes ist.
Und 10h laufen ist halt auch etwas anderes, das sind ja schon mehr als hundert Kilometer, eher 110 oder so.
Mache ich im Sommer, wenn ich wieder freie Zeiteinteilung habe.

Ja, ich freue mich mit dir! :-)
Ich fahre jetzt in den Urlaub, also erst zu meinem Freund und dann geht es Morgen früh los.

LG!

Keks2010!
26.03.2013, 12:38
Hey ihr,

es geht ja auch nicht drum, wer nun mehr oder weniger arbeitet etc. - wir haben eben sehr unterschiedliche berufliche Hintergründe, ist ja alles ok so.
Man kann dann nur nicht x Stunden Sport vor dem einen Hintergrund mit x Std Sport vor dem anderen Hintergrund vergleichen.

Ich werde ja ab April auch reduzierte Arbeitsstunden haben. Freue mich auch schon drauf, dann zumindest an ca. einem Tag unter der Woche etwas flexibler zu sein.

@Sommerregen: Gute Fahrt! Und wir freuen uns schon auf Sonntag :nick:

LG Keks

Pinacolada89
26.03.2013, 13:49
Oh cool, reduzierte Stundenzahl klingt gut.
Ja, das radfahren ist sehr zeitintensiv. Ich stell mir oft vor, was ich mit der gleichen Zeit im laufen alles erreichen könnte. Wie du schon sagst, 10h laufen sind verdammt viel... das probier ich dann nächstes Jahr aus, wie weit ich da komme :)
Aber ich denke, es wird dann halt auch wieder überall zwicken usw., ich vertrage auch nicht so viele Kilometer. Z.b. meine Hüftbeschwerden sind immer noch da, trotz Einlagen. Ich bin die letzten 3 Wochen kaum gelaufen und daher hatte ich auch nix (wobei hartes Radtraining die auch schonmal auslöst) aber sobald ich schneller/mehr mache, tuts direkt wieder weh. Nur komischerweise ist es nach 1-2 Tagen immer wieder komplett weg, was ich so von anderen Verletzungen/Beschwerden gar nicht kenne. Und dann frag ich mich natürlich, was soll ich dagegen tun. Laufpause hab ich probiert, Einlagen waren meine Hoffnung.... irgendeine Übung müsste es dafür geben. Dehnen oder kräftigen, irgendwas muss ich da machen.

Keks2010!
27.03.2013, 06:25
Guten Morgen,

@Pina: Wo genau hast Du denn da Schmerzen?

Ich fahre heute mit dem MTB zur Arbeit. RR ist mir zu gefährlich, gestern gab es auch einige Unfälle, da sind mir etwas breitere Reifen doch lieber. Und wenn es mich mit dem MTB legt, ist es auch nicht so schlimm (fürs Rad, haha).

Das Wetter wird ja auf absehbare Zeit wirklich nicht besser, aber ich muss jetzt einfach mal aufs Rad. Werde versuchen, zumindest 1-2 Mal die Woche zu fahren, bei schlechtem Wetter eben mit dem MTB.

Keks

Pinacolada89
27.03.2013, 09:08
Das Wetter ist eine große S*****. Laufen ok, aber radfahren ist einfach nur doof. Ich mag das gar nicht, ich bin auch empfindlich. Morgen muss ich das erste mal wieder raus aufs Rad, gestern saß ich noch muckelig warm auf der Rolle. Mal sehen wie lang ich das durchhalte. Ich wohn ja im Flachland und hab daher immer schön Wind...
Training ist grad wieder recht viel, nächsten 3 Wochen je knapp 20h. Da ich das nur machen kann wenn mein Freund auf die kleine aufpasst, seh ich denn dann kaum noch. Aber das kriegen wir auch hin.
Und ich geh ja jetzt noch zum turnen...gestern das erste Mal und ja, ich hab etwas Muskelkater. Den Aufschwung am Reck hab ich noch nicht geschafft, aber das wär vielleicht auch zu viel erwartet. Insgesamt besteht aber noch Hoffnung. Die Rolle vorwärts kann ich und mein Rad ist gar nicht so übel. Nur Handstand mit abrollen und rückwärtsrolle in den Hochstütz ist noch ein Problem.
Von meiner Masterarbeit red ich mal lieber grad nicht :D Aber immerhin, die ersten 13 Seiten habe ich schon, natürlich handschriftlich, aber das ist schonmal was.

Die Schmerzen sind ziemlich weit oben, so am Hüftknochen. Lassen sich gut auslösen wenn ich das eine Bein nach oben anziehe (im gestreckten Zustand). Kommt definitiv von meinem schiefen Becken aber ich weiß nicht was ich dagegen tun kann.

Keks2010!
27.03.2013, 18:10
Hey ihr,

@Pina: Ich habe früher gerne geturnt, aber das braucht wirklich Übung und auch wenn das doof klingt, wir sind eben auch nicht mehr in einem Alter, in dem man das in 2 Tagen lernt... ich drück Dir die Daumen!


Ich bin ja heute mit dem MTB zur Arbeit gefahren. Morgens musste ich teilweise schieben, weil pures Eis auf der Straße war. Nachmittags kam die Sonne raus, aber kurz vor dem Ziel hatte ich dann einen Platten. Ein ganz kleines Mini-Loch habe ich gefunden.
Immerhin ist nichts passiert und ich hatte nur noch 5 Min zu Fuß nach Hause - bin echt froh, dass es nicht woanders passiert ist.

Später geh ich noch mit 2 Kollegen schwimmen - da freu ich mich drauf, das läuft nämlich auch wieder besser.

Heute will ich dann noch meine Seminararbeit fertig bekommen und dann evtl. ein paar ruhige Tage, bevor es mit der Masterarbeit so richtig losgeht!

Keks

Keks2010!
28.03.2013, 07:39
Morgen,

hier ist schon wieder alles weiß, ich dreh noch durch.
Wollte heute Morgen laufen, aber bei dem Schneematsch hab ich das dann gestrichen.

Ich hab so keine Lust mehr auf dieses Wetter. :kotz:

Keks

Pinacolada89
28.03.2013, 08:38
Ich fühl mit dir. Es ist so scheiße. Weiße Ostern. Ich würde so gern ordentlich für Roth trainieren, aber es geht einfach nicht.
Morgen kommt unsere kleine. Die hat doch gar kein Winterfell und überhaupt, wir waren so froh dass wir keinen Winter-Welpen kriegen, weil man ja nachts raus muss ins kalte. Hat ja super geklappt ;) Aber ich bin schon so aufgeregt, hab die Nacht schon kaum geschlafen. Die kleine lenkt mich bestimmt von dem Mistwetter ab.

Keks2010!
28.03.2013, 09:11
Ich habe Mitte Mai den ersten Tria und wollte davor zumindest ein paar Mal draußen gefahren sein.
Außerdem haben wir uns für den Sommer einige längere RTFs vorgenommen. Wenn das jetzt erstmal so weitergeht mit dem Wetter, dann gute Nacht.
Ich habe letztes Jahr gemerkt, dass mir viele km gut tun. Aber so wird das nix.

Pinacolada89
28.03.2013, 09:34
Mir auch. Montag fahr ich mit einer Freundin, wir wollen 3-4h aushalten :D
Und naja, ich bin vermutlich dann im September in Topform- zu spät ;)
Das schlimmste was ich mir für Roth vorstellen kann, wäre kaltes Wetter, Dauerregen oder Sturm.

Keks2010!
28.03.2013, 09:53
Das schlimmste was ich mir für Roth vorstellen kann, wäre kaltes Wetter, Dauerregen oder Sturm.

Aber das kannst Du doch jetzt perfekt üben :)

Magimaus
28.03.2013, 22:41
Frohe Ostern Euch allen!

Kämpfe immer noch mit meinem Piriformis- oder Hamstring-Syndrom, was auch immer das ist.
Ab und an Laufband ist aber drin und Rollentraining geht definitiv besser als Ergometer...

Pina viel Glück mit Eurem Welpen!!!
Vor zig Jahren, als ich noch bei meiner Mutter wohnte haben wir uns auch einen Welpen (belgischer Schäferhund) zugelegt.
Allerdings hatten wir (3 Personen in einem großen Haus) echt viel Arbeit mit ihm (Rambo hieß er).
Teppiche angefressen... u.s.w. - ich glaube ein Kind ist fast pflegeleichter.

Vielleicht ist es aber ne tolle Ablenkung/Aufgabe für Dich und macht Dir viel Freude! Ich wünsche es Dir!

LG
Marion

P.S. Hätte mich in so einen "schwarzen Bruder" von Deiner Kleinen sofort verliebt - wenn ich nicht wüßte dass es für uns (und vor allem für das Tier)
nicht ratsam wäre. Ich arbeite zwar öfter zuhause, aber wäre dennoch zu wenig da.

Keks2010!
29.03.2013, 16:09
Hallo ihr Lieben,

auch von mir frohe Ostern euch allen!
Sommerregen, wir sehen uns ja sowieso ;)

Pina, viel Spaß mit der Kleinen, ist eine goldige Maus!

Marion, Hut ab, wie Du das alles meisterst, echt. Und dass Du trotzdem noch Freude an der Bewegung hast. Finde ich klasse, bewahre Dir das!

Mich nervt dieses Wetter so langsam richtig.
Ich komme auf keine Rad-Kilometer. Fürs RR ist es zu nass und matschig, Rollsplit etc... und selbst mit dem MTB bin ich diese Woche ordentlich geschlittert.
Vielleicht schaffe ich es morgen, mit dem MTB zum Einkaufen zu fahren, würde den Edeka nehmen, der etwas weiter weg ist, so dass ich vielleicht noch auf 1,5 Std Fahrt komme (Hügel dazwischen).

Es macht mich wirklich fertig.



P.S. Hätte mich in so einen "schwarzen Bruder" von Deiner Kleinen sofort verliebt - wenn ich nicht wüßte dass es für uns (und vor allem für das Tier)
nicht ratsam wäre. Ich arbeite zwar öfter zuhause, aber wäre dennoch zu wenig da.

So ist es bei mir auch. Aber vielleicht irgendwie, irgendwo, irgendwann...

LG Keks

Pinacolada89
29.03.2013, 18:23
Huhu,
ja so ein mist mit dem Wetter. Amber zitter nach 5min schon am ganzen Körper und will lieber drinnen Pippi machen. Dabei findet sie das Laub draußen sooo spannend! Heute nacht wirds ja noch viel kälter, die arme Maus...
Ich muss sagen, heute ist echt einer der schönsten Tage meines Lebens. Die ganzen 4h Autofahrt (doofer Stau) war sie so lieb, hat geschafen und auch jetzt liegt sie in ihrer Box und schnarcht =)
Und die Katzen sind auch entspannt.

Frohe Ostern!!

Keks2010!
02.04.2013, 09:26
Hallo zusammen,

na hattet ihr schöne Ostertage?

@Pina: Was macht die Kleine?

@Sommerregen: Wieder gut angekommen?! :)

@Marion: Alles klar?



Ich will Frühling! Kann an nichts anderes mehr denken. Ich friere ständig. Laufen kann ich nicht so viel (Schienbein, keine Ahnung was das immer soll), RR fahren macht kaum Spaß, MTB solala, und schwimmen nervt auch so langsam (lange Anfahrt etc).
Besserung ist keine in Sicht und es geht echt an die Laune.

Trotzdem hatten wir ein tolles Osternwochenende - Sommerregen und ich waren mit unseren Männern wandern, im heftigen Dauerschneefall, aber es war super :daumen:
Gestern war ich dann sogar 2 Std mit dem RR draußen, das hat dann aber auch gereicht.

Heute evtl Probefahrt fürs neue Auto - immerhin ist es trocken und wenn man schon ansonsten nichts machen kann/will :zwinker5:

LG Keks

Magimaus
02.04.2013, 19:24
Bei uns gab es Ostern jeden Tag echt krassen Schneefall. Gottlob ist nicht viel Neuschnee liegen geblieben. Die vereisten Schneeberge am Straßenrand (und bei uns an der Einfahrt) reichen mir.
Sportlich war ich über Ostern 2x auf der Rolle und 1x auf dem Laufband. Montag war ich dann recht platt. Lag aber auch am ausgedehnten Spieleabend am Abend zuvor...
Sonst habe ich über Ostern viel gemalt. 2 tolle Acrylcollagen sind dabei rausgekommen. Selbst meinen Freund konnte ich anstecken und er hat (nachdem er sonst mehr mit Ton arbeitet) ein supermegatolles Holz-Acryl-Bild gemacht, was ich echt atemberaubend schön finde. Und das als
allerersts Stück.
Hat voll Spaß gemacht in meinem neu gemachten Malraum mit klassischer Musik zu zweit zu werkeln.


Jetzt kommt ne anstrengende Woche. Jeden Tag Schaufenster gestalten und Fr. bis Sonntag von früh bis abends Schule.
*uffzz*

Ich wünsche mir nun echt den Frühling her. Der Winter hat zwar geholfen mein Piriformissyndrom nicht ganz so schrecklich zu finden,
aber heute am 2. April hatten wir immer noch minus 7 Grad (frühmorgens).

Schöne Woche noch!
Marion

Keks2010!
02.04.2013, 19:42
Sonst habe ich über Ostern viel gemalt. 2 tolle Acrylcollagen sind dabei rausgekommen. Selbst meinen Freund konnte ich anstecken und er hat (nachdem er sonst mehr mit Ton arbeitet) ein supermegatolles Holz-Acryl-Bild gemacht, was ich echt atemberaubend schön finde. Und das als
allerersts Stück.
Hat voll Spaß gemacht in meinem neu gemachten Malraum mit klassischer Musik zu zweit zu werkeln.


Das ist ja klasse! Ich habe früher auch sehr gerne gemalt! Gerne bunt, abstrakt, ...
Was malt ihr da so? Ich finde, dabei kann man toll abschalten...

Da hast Du ja auch eine anstrengende Woche vor Dir, halte gut durch!

Keks

Pinacolada89
02.04.2013, 22:35
Hallo,
Ostern war toll...ich kann nur sagen, Amber ist das beste, was uns je passiert ist. Sie ist klasse und macht uns so viel Freude. Allerdings ist sie auch sehr anstrengend... sie muss nachts 2 mal raus, mein Schlafdefizit ist mittlerweile so gross, dass ich tagsueber manchmal einschlafe und im training ziemlich schlecht bin. War heute morgen 13km laufen, um 6 war ich eine Stunde schwimmen und danach noch 2h beim turnen...dazwischen Kaffee in Massen. Ich weiss ja, dass das auf dauer nicht gutgehen kann, daher denk ich grad darueber nach, wirklich nur ein Minimaltraining fuer Roth zu machen. Aber es wird auch immer besser mit dem schlafen denk ich.
LG

Sommerregen
03.04.2013, 17:51
Hey!


So, ich melde mich auch mal wieder!

@Pina
Freut mich, dass ihr soviel Spaß mit eurer Süßen habt! Und das mit dem Schlaf wird sich schon geben, ich weiß aber gerade auch nicht wie lange das dauert!
Und ja, schau mal wie das mit dem Training hinhaut, sonst eben *nur* durchkommen?!

@Marion
Schön mal wieder was von dir zu lesen! :-) Freut mich, dass ihr so schön gemalt habt! Und ja, Schnee hatten wir auch zu Genüge!

@Keksi
Ja, klar bin ich gut angekommen, saß natürlich im ICE vier Stunden auf der Treppe, weil wir ja nicht genau wussten, wann ich den Zug kriege und es war halt proppevoll!
Schön, dass ihr noch Radfahren ward! :-)
Ich bin jetzt auch wieder gesund, gleich geht es hoffentlich zum Lauftreff, bin zwar total müde, aber besser wird das heute sowieso nicht mehr.

LG!

Sommerregen
07.04.2013, 16:43
Hey!

Na Keksi, ward ihr denn noch auf dem Rad? Wetter gut genug?
Diesen Sonntag mussten wir ja keinen Enzian trinken (verschütten) und glücklicherweise ist es auch schon zu warm für eine Schneeballschlacht.

Pina, wie läuft das Training bei dir? Alles gut? Wie geht es Amber?
Die Bilder sind auf jeden Fall goldig!

Marion? Alles klar?

Ich war nur so 16km laufen heute, auch okay. Komme da langsam wieder rein, bin schon wieder einigermaßen fit aber gar nicht in Form oder so, ist ein bisschen blöd, wollte ja gern schon noch mal auf Bestzeitenjagd gehen.
Aber wie gesagt, krank und zuviel hin- und her in letzter Zeit.

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Keks2010!
07.04.2013, 18:53
Hey ihr,

ich war gestern Abend Cocktails trinken - das gleicht den fehlenden Enzian aus ;)

Wir waren heute 50km mit dem Rad unterwegs, aber es war echt ungemütlich, die Sonne kam nicht durch und wir hatten immer noch den fiesen kalten Nordost-Wind.

Ich bin grade deprimiert und frage mich, ob ich das mit dem Triathlon einfach komplett bleiben lassen soll ;)

VG Keks

Pinacolada89
08.04.2013, 08:37
Guten Morgen,
ab heute muss mein Freund arbeiten und ich muss alleine alles schaffen ;) Amber flitzt munter durch die Wohnung und ich muss versuchen, dass sie möglichst wenig hier hin macht :D Sie ist so goldig. Ansonsten hatte ich jetzt auch knapp 2 Wochen Ferien, ab heute muss ich wieder loslegen mit meiner Arbeit und morgen muss ich in die Uni.
Trainingsmäßig hatte ich eine gute Woche- zumindest hab ich die Umfänge alle gut durchgezogen. Tempomäßig geht grad GAR nix, aber ich lass das auch einfach mal...
Ach Keksi, ich glaub, die Motivation kommt bei dir bald wieder- das macht alles das scheiß Wetter!

Sommerregen
09.04.2013, 07:26
Hey!

Ja, Pina, wünsche dir viel Spaß mit der Kleinen! Das ist bestimmt klasse!
Und ja, Tempo geht eben manchmal nicht, das geht uns allen auch so. :-)

Keksi, warum bist du so deprimiert? Das Wetter ist halt auch doof, gerade auf dem RR geht das gar nicht diesen Winter!

So, ich war gestern das erste Mal beim Schwimmtechniktraining - das war sooo cool! :-)

LG!

Keks2010!
09.04.2013, 07:39
Hey ihr,

@Sommerregen: Cool, was macht ihr denn da? Ist das jetzt jede Woche?
Und wie ist die Arbeit?


Bei mir war das mit der Erkältung wohl falscher Alarm, heute gehts mir wieder gut. Habe gestern Nachmittag nochmal geschlafen, ein Bad genommen, viel getrunken... hat anscheinend geholfen :)

Ja, ansonsten halt das Übliche - ich werde nicht besser, aber ist auch irgendwo logisch. Zum Einen kann ich eben einfach nicht stukturiert trainieren, das würde viel zu viel zusätzlichen Stress in mein Leben bringen. Zum Anderen ist es ohne Struktur für mich als Talentfreie auch nicht so einfach. Aber damit muss ich mich wohl einfach abfinden.


Keks

Pinacolada89
09.04.2013, 08:20
Ich hatte gestern endlich mal so ein richtiges Hocherlebnis, wo mir klar wurde, wieso ich Sport mache :) Habe spontan die Schwimmeinheit wegfallen lassen weil ich keinen Bock auf die Fahrerei hatte und bin dann laufen gegangen... für mich eine seltene Zeit um 7 Uhr und ich hatte schon Bedenken, aber ich war gt drauf und 15.5km in 5:08er Pace snd echt super für mich, vor allem als ungeplante flotte EInheit, ich musste mich null quälen.
War richtig happy danach un hab mir gewünscht wieder ohne Plan zu trainieren- und vor allem weniger, dann fühlt man sich auch fiter. Heute ist nämlich wieder 1:15h schwimmen, 2h Rolle und dann noch 1,5h turnen. Zwischendurch in die Uni, das ist der Horrordienstag. Aber den krieg ich auch rum.
Also Training macht am meisten Spaß wenn man Spontanität drin hat und nicht zu viel. Freue mich schon riesig auf Marathonvorbereitung nächstes Jahr.

Sommerregen
09.04.2013, 20:51
Pina! Krass, was du da machst! Schnell! Und echt viel Sport, da beneide ich dich nicht!
Und fertig heute Abend, oder geht das? Schöne Einheit, schickes MRT, oder?

Keksi, ist halt so, oder? Ich meine ja nur laufen, schwimmen ode Rad strukturiert zu machen geht ja noch, aber für Tria brauchst du halt mehr Zeit und das ist neben all den Sachen dann doch nicht so simpel!

Und ja, gehe da jetzt jede Woche zum Schwimmkurs, macht auch wirklich Spaß!
Heute war ich 13km unterwegs, 10 in unter 50min und den Rest locker! War super!

LG!

Pinacolada89
09.04.2013, 22:54
Ja, bin tot grad :D Und morgen gehts weiter, 2h Rolle + 1h laufen....dafür ist Donnerstag ruhig.
Ich hab heute zum ersten mal den Aufschwung am Reck geschafft, juhuuuu.

Bei dir auch schicke Einheit!!
Ja, 5:08 als M-Tempo 2014 kann ich mir gut vorstellen.

Keks2010!
10.04.2013, 07:52
Hallo zusammen,

ich werde mich hier mal für eine Weile ausklinken. Es macht grade einfach keinen Sinn für mich, hier (regelmäßig) zu schreiben.

Ich werde einfach für mich weitertrainieren und schauen, wohin ich damit dieses Jahr komme. Vor allem aber werde ich Spaß an der Bewegung haben - ob beim Triathlon, bergwandern oder Badminton spielen mit Kollegen ist mir dann egal. Ich kann und will mich zur Zeit nicht mit einem Trainingsplan geißeln.

An alle, die mich jetzt für langweilig und/oder undiszipliniert halten: Ich lasse mir gerne Tipps geben, was ich ändern kann. Aber wer nicht selbst schonmal Vollzeit gearbeitet, gleichzeitig studiert und und einen eigenen Haushalt geführt hat, der weiß vermutlich einfach nicht, was das bedeutet - dass man eben nicht nach Lust und Laune trainieren kann, dass es Wochen gibt, in denen "nichts geht" und dass es auch irgendwo eine persönliche Grenze gibt, an der der Spaß dann in Stress und Frust umschlägt.

Das will ich nicht, ich möchte meine Bewegung und die vielen tollen Möglichkeiten, die wir hier haben, einfach nur genießen. Damit scheine ich aber nicht recht hier rein zu passen - leider. So ist meine Empfindung.

@Sommerregen: Wir bleiben sowieso in Kontakt :nick:

@Marion: Alles Liebe weiterhin! Schreibe Dir mal per PN!

@Pina: Du machst das schon!

LG Keks

Pinacolada89
10.04.2013, 08:42
Hallo zusammen,

ich werde mich hier mal für eine Weile ausklinken. Es macht grade einfach keinen Sinn für mich, hier (regelmäßig) zu schreiben.

Ich werde einfach für mich weitertrainieren und schauen, wohin ich damit dieses Jahr komme. Vor allem aber werde ich Spaß an der Bewegung haben - ob beim Triathlon, bergwandern oder Badminton spielen mit Kollegen ist mir dann egal. Ich kann und will mich zur Zeit nicht mit einem Trainingsplan geißeln.

An alle, die mich jetzt für langweilig und/oder undiszipliniert halten: Ich lasse mir gerne Tipps geben, was ich ändern kann. Aber wer nicht selbst schonmal Vollzeit gearbeitet, gleichzeitig studiert und und einen eigenen Haushalt geführt hat, der weiß vermutlich einfach nicht, was das bedeutet - dass man eben nicht nach Lust und Laune trainieren kann, dass es Wochen gibt, in denen "nichts geht" und dass es auch irgendwo eine persönliche Grenze gibt, an der der Spaß dann in Stress und Frust umschlägt.

Das will ich nicht, ich möchte meine Bewegung und die vielen tollen Möglichkeiten, die wir hier haben, einfach nur genießen. Damit scheine ich aber nicht recht hier rein zu passen - leider. So ist meine Empfindung.

@Sommerregen: Wir bleiben sowieso in Kontakt :nick:

@Marion: Alles Liebe weiterhin! Schreibe Dir mal per PN!

@Pina: Du machst das schon!

LG Keks

Ich glaube kaum dass dich jemand für langweilig oder undiszipliniert hält!!
Auch wenn ich nicht Vollzeitarbeit+Studium habe, kann ich zumindest nachempfinden, was es heißt, wenn der Spaß in Stress und Frust umschlägt. Das passiert leider bei mir auch, sobald ich zu viel im Trainingsplan habe.

Sport nach Spaß ist super- mach einfach worauf du Lust hast- ich hab das letztes Jahr auch mal gemacht, war klettern, war mal wieder reiten...das befreit.

Alles Gute!!

Sommerregen
14.04.2013, 16:54
Keksi? Ward ihr denn heute auf dem RR unterwegs?

Pina - wie läuft das Training?

So, ich bin heute den ersten HM dieses Jahr gelaufen! Wir haben uns da gestern Abend sehr spontan zu entschlossen und ich habe es einfach nur darauf ankommen lassen, trainiert habe ich sowieso eigentlich nicht, eher so 40-50 lockere Wochenkilometern in den letzten Monatent, war ja auch noch zwei Wochen krank und dementsprechend bin ich da einfach mit ganz locker herangegangen, in meinem Rhythmus, habe nicht auf die Uhr geschaut und bin ziemlich locker eine nahezu glatte 1:45 gelaufen.
Von der Ausdauer her ging das sehr gut, aber ich habe halt doch wirklich an der Muskulatur gemerkt, dass ich keine gute Form habe.
Spaßig war das trotzdem und ich bin seeeeehr zufrieden, ist halt für die Umstände und das Training eine gute Zeit.
Mein Freund war richtig cool, der läuft ja echt nie, und ist auch den HM gelaufen/gewalkt und war dann aber auch dafür flott im Ziel.
Das nächste Mal gibt es dann mit Training wohl echt die Sub 1:40, sieht so aus.

LG!

Keks2010!
14.04.2013, 17:38
Hallo ihr,

@Sommerregen: Klasse, freut mich sehr für euch beide, Glückwunsch :) Wie war denn das Wetter? Hier hat die Sonne richtig geknallt und das ist ja so ungewohnt...

Wir waren heute 75km rennradeln mit 800Hm, war einfach traumhaft. Die Sicht auf die Berge ist grade der Hammer.
Ansonsten mache ich jetzt wirklich einfach das, worauf ich Lust habe.

VG Keks

Pinacolada89
14.04.2013, 21:46
Super, solche WK ohne Druck und Zeitziel sind doch meistens die coolsten =) Wenn man einfach mal guckt, was rauskommt.
Mein Wochenende war irgendwie nicht so das wahre, aber egal. Wird alles besser. Immerhin ist es hier jetzt auch richtig schön warm, fast 20 Grad. Und Amber war zum ersten mal "schwimmen", soo süß.

Sommerregen
15.04.2013, 17:45
Hey!

Ja, noch schöner wäre ja eine spontane PB gewesen, aber das ist für mich eben ohne echtes Training nicht mehr drin. Und ich bin jetzt hier im Verein auch eher auf die Idee gekommen da noch mal an der Schnelligkeit zu arbeiten und werde wohl demnächst mit den jungen Mädels auf die Bahn gehen! :-)

Pina, das wird wieder! Und sehr schöne süße Bilder!

Keksi! Ja, das war bestimmt toll gestern!

LG!

Pinacolada89
18.04.2013, 14:09
Huhu,
ich hoffe es geht euch gut. Hier ist superschönes Wetter aber ab morgen soll es leider wieder kälter werden. Radfahren kann ich grad trotzdem nicht draußen, weil wir Sturmböen haben und das war schon beim laufen hart.
Laufen war eh... naja. Also ich wollte 13km laufen- das passt ganz gut, weil wir momentan mit Amber allein sein üben und das eigentlich auch eine gut machbare Zeit ist. Aber ausgerechnet heute hab ich mich natürlich mega verlaufen... dann warens dann mal eben 18km. Darin einbauen wollte ich 6X500 schnell- was nicht geklappt hat, da meine Beine noch völlig platt sind von der Woche und der Sturm gestört hat. Dann waren es nur 5 und die auch nicht schnell ^^
Glücklicherweise war Amber trotzdem voll lieb- kein Pippi in der Wohnung, kein Bellen/Winseln, sie hat erst gespielt und dann geschlafen (wir haben eine Webcam+ mein Handy als Sprachrekorder ;))
Also knapp 2h sind für sie scheinbar kein Problem und das reicht dann auch erstmal so. Danach war ich direkt mit ihr 1h im Park, da war sie schwimmen und hatte riesen Spaß :D Jetzt ist sie völlig müde und pennt und ich kann dann jetzt entweder auf die Rolle gehen oder mal was für die Uni tun. Nur eine Frage der Reihenfolge :-/
Also die Woche haut mich schon etwas um...gestern hab ich mich neben Amber aufs Sofa gesetzt und bin eingeschlafen... aufgewacht bin ich gut 3h später um 15:30, sie war dann also etwa 6h nicht draußen, hat sie aber auch scheinbar nicht gestört sonst hätte sie mich geweckt. Sie ist auf dem Weg stubenrein zu werden.
Sonntag 4h Rad+ 30min laufen, Dienstag 3h Rad + 1,5h laufen und dazwischen die Tage immer schwimmen, das ist schon ne harte Woche, vor allem dienstag bin ich danach nur noch ins Bett gefallen, Sonntag war kein Problem... heute wieder knappe 4h Training und morgen 25km laufen. UNd Sonntag hab ich einen Wettkampf, haha, den ich natürlich nicht ernst mitmache, wie soll das auch gehen nach den Einheiten ;) Mein letzter Ruhetag war auch irgendwie vor 3 Wochen. Wird ein Spaßwettkampf, ein stark profilierter Duathlon... richtig ordentlich Höhenmeter...

LG =)

Keks2010!
20.04.2013, 09:02
Hallo ihr Lieben,

hier ist wieder alles weiß - echt super.
Aber ok, ich wollte heute sowieso nur laufen. Morgen wollten wir RR fahren, wenn es denn wieder wärmer ist. Nächsten Samstag gehts nach Malle, da freu ich mich schon drauf :)

Wie läuft es bei euch? Alles klar?

LG Keks

Sommerregen
20.04.2013, 21:19
Hey!

Pina - ich finde es wirklich sehr bewundernswert und krass wie du das alles machst! So viel Training, das ist wirklich anstrengend. Und ich wünsche dir Morgen ganz viel Erfolg und Spaß!
Und Amber ist ja wirklich süß!

Keksi! Wie war es denn heute? Hast du noch etwas geschafft?

So, ich war ja gestern das erste Mal beim Leichtathletiktraining in der Halle! :-) Mit den 12-16 Jährigen, ich hatte wirklich Spaß und jetzt auch einen wahnsinnigen Muskelkater von den Stabi-Sachen (Medizinbälle werfen und solche Sachen). Aber immerhin bin ich die 400m immer so 90 Sekunden gelaufen, das war schon wirklich gut für meine Verhältnisse und nächste Woche habe ich dann auch meine Spikes dabei.
Ich werde jetzt einfach noch viel Koordination und Kraft machen, Umfänge erstmal so bei 60-70km und dann mal schneller werden.
Ich habe zwar kein Talent, aber dafür viel Spaß!

Morgen wird gejubelt! Ich freue mich schon!

LG!

Pinacolada89
20.04.2013, 23:07
Ich habe zwar kein Talent, aber dafür viel Spaß!



Haha, so wie ich :D Das was du grad machst plane ich für nächstes Jahr. Klingt spaßig. Und 90s sind super, ich bin momentan so überlangsam...aber dafür hab ich richtig Ausdauer :D ich konnte gestern knapp 27km ohne jegliches Gel/trinken laufen und das war vor einem Jahr noch undenkbar... mal sehen wie der Wettkampf morgen wird, ich bin halt voll platt, auch wenns gestern lockeres Tempo war merkt man das noch... aber ich freu mich.
Mein Freund startet danach bei einem 10km Lauf hier in der Gegend, richtig stark besetzt... und Amber wird also den ganzen Tag "Wettkampfluft" schnuppern ;)
So, morgen muss ich ganz früh raus, und es wär viel toller wenns nicht sooo kalt wäre... das ist schon unangenehm.

Sommerregen
22.04.2013, 12:24
Hey!

Pina, wie war es denn gestern?

Keksi, was habt ihr denn noch Schönes gemacht?

So, ich war gestern *nur* Zuschauen und es war auch ganz, ganz toll! Ganz tolle Stimmung, tolles Wetter und wir hatten richtig viel Spaß! Besonders, weil wir an unserer Ecke bei km30 bis ca. Zielzeit 3:30 alle mit Namen begrüßen konnten, das war richtig toll, besonders häufig wurden da allerdings Jens, Stefan und Matthias angefeuert, das waren gefühlt die häufigsten Namen! ;-)

Und später war ich noch 17km joggen, habe dann aber festgestellt, dass ich wirklich jetzt noch neues Paar Schuhe brauche, da ich gestern ein Paar weggeschmissen habe, die leider auf waren.
Heute nur Schwimmtechnik und kein Laufen, was gut ist, da ich noch immer etwas Muskelkater von Freitag habe und Morgen dann wohl 400er auf der Bahn. ;-)

LG!

Pinacolada89
22.04.2013, 15:38
War ganz ok bei mir- nicht besonders schnell, was mir schon vorher klar war, weil ich ja komplett aus dem Training heraus gestartet bin... ich war mit meinen Zeiten trotzdem ganz zufrieden, bin 4:58er Pace gelaufen (exakt gleiche Pace beim lauf vor dem radeln und beim lauf nach dem radeln, was ja schonmal positiv ist...) und 29,6er schnitt auf dem Rad- die Strecken waren SEHR anspruchsvoll, von daher fand ich das ganz gut. Bin damit nur 20. Frau geworden, aber da waren halt auch viele starke Frauen, also bin ich jetzt nicht zu sehr deprimiert ;)
Duathlon ist ja ganz lustig, aber Triathlon ist schöner :)

Keks2010!
24.04.2013, 09:53
Jaja ihr lieben Talentfreien, is schon klar :wink:


Das Wetter für Malle sieht ab Samstag (da fliegen wir) überhaupt nicht gut aus.
Echt super, da hat man mal Urlaub und dann sowas.

:nein:

Bannett
24.04.2013, 10:09
Hey das mit dem Wetter wird schon noch!
Wie lange bleibt ihr denn? Im Prinzip müsst ihr ja nur Sonntag und Montag "überstehen" dann siehts doch sehr freundlich aus!
Wünsche schon mal viel Spaß und gutes Wetter! :daumen:

Keks2010!
24.04.2013, 10:22
Hey das mit dem Wetter wird schon noch!
Wie lange bleibt ihr denn? Im Prinzip müsst ihr ja nur Sonntag und Montag "überstehen" dann siehts doch sehr freundlich aus!
Wünsche schon mal viel Spaß und gutes Wetter! :daumen:

Wir bleiben eine Woche, Sonntag ist der erste Radl-Tag.
Ist halt deprimierend, seit langem der erste Urlaub und dann solche Aussichten.

Pinacolada89
24.04.2013, 11:57
Kann ich verstehen, dass du deprimiert bist, mit Mallorca hatten dieses Jahr bei uns alle Pech. Auf den Bergen lag noch Schnee und die Hotelzimmer waren unbeheizt sodas die da teilweise nur 10-15 Grad drinnen hatten. Von daher hast du es jetzt schon besser...
Ich war so extrem froh dass ich grad dieses Jahr auf Lanzarote war, die letzten beiden Jahre waren wir ja auch auf Mallorca und hatten echt super Wetter aber dieses Jahr ist irgendwie überall der Wurm drin.
Aber du wirst sicher eine tolle Zeit da haben, sieht doch insgesamt recht freundlich aus, besser als hier bestimmt :)
Achso noch als Warnung, dieses Jahr ist die Polizei wohl extrem streng auf Mallorca und verteilt an Radfahrer dicke Strafen bei kleinsten Dingen... also passt gut auf :)

Keks2010!
24.04.2013, 12:44
Aber du wirst sicher eine tolle Zeit da haben, sieht doch insgesamt recht freundlich aus, besser als hier bestimmt :)

Da bin ich mir nicht so sicher.


Achso noch als Warnung, dieses Jahr ist die Polizei wohl extrem streng auf Mallorca und verteilt an Radfahrer dicke Strafen bei kleinsten Dingen... also passt gut auf :)

Was sind denn "kleinste Dinge"?

Pinacolada89
24.04.2013, 17:21
Da bin ich mir nicht so sicher.



Was sind denn "kleinste Dinge"?

Hab von den Leuten ausm TL gehört: Fahren auf der Straße statt rechts vom streifen, obwohl das dort unbefahrbar war wegen Straßenschäden. Außerdem gibts da so einen Tunnel, wo man offiziell eigentlich sogar durchfahren darf (ist nur nicht so schön), da hatten die auch Strafgeld zahlen müssen.

Keks2010!
25.04.2013, 06:19
Danke für die Tipps.
Werde ich meinen Mitradlern ausrichten, ich hoffe da hält man sich dann auch in der Gruppe dran.

Sommerregen
25.04.2013, 07:24
Ach, Keksi, das wird schon! :-) Und ja, das Wetter ist doch gerade überall nicht so toll, tröstet dich jetzt auch nicht, ich weiß!
Aber ich glaub auch, dass das toll wird! :-) Viel Spass!

Jepp, ich bin neuerdings immer soooo müde, schlafe 8 Stunden und bin dann noch immer müde!
:-(
Aber Training ist ok, Samstag laufen wir dann einen profilierten 16km Lauf! Das wird ein Spass!

LG!

Keks2010!
25.04.2013, 07:45
Tja, wenn wir Pech haben, dann war's das sowieso mit dem Urlaub.
Ich hatte noch nachträglich beim Radverleih angefragt ob ich Pedale mieten kann - da gab's dann einiges Hin und Her und es hieß dann, sie hätten damals auf die Radreservierung (für die ganze Gruppe) abgesagt und haben das nicht in ihrer Liste drin.

Super - und den Organisator erreiche ich nicht.

Ich hoffe echt, dass das alles ein Missverständnis ist.

Pinacolada89
25.04.2013, 08:51
Oh, wie übel, erinnert mich an Lanzarote... erster Tag, Räder sollten geliefert werden, kamen nicht... ich ruf da an... :" Oh, verdammt, das haben wir ganz vergessen..." Aber es ging noch alles gut und es gibt auf Mallorca viele Räder. Wie groß ist denn eure Gruppe?

Sommerregen
25.04.2013, 16:51
Ja, frag noch mal nach! Das ist ja übel! :-(
Hoffe mal, dass das noch klappt.

Und ich bin total begeistert davon mit den Jugendlichen in der Halle zu trainieren und viel Technik und Koordination zu machen. Ist ja alles das, was ich nicht so gut kann und da lerne ich gerade richtig etwas, auch, wenn es wirklich anstrengend ist und ich es auch als anspruchsvoller als mein normales Training empfinde. Und mit den Jugendlichen ist das auch super, super nett, das passt schon echt gut.

LG!

Keks2010!
29.04.2013, 08:05
Hey ihr,

hier ist das Essen zwar obergenial, das Wetter aber dafür einfach nur mies.
Gestern sind wir 30km eingerollt, heute ist es noch unklar, wird wohl auch nur eine kleine Runde werden. Noch regnet es und es ist schweinekalt.
Ab morgen soll es evtl. besser werden. Mal sehen.

Drückt echt auf die Stimmung. Ich wollte mich ja hier erholen und viel Sport machen - jetzt geht weder noch und ich hab ein schlechtes Gewissen weil ja zuhause genügend Arbeit warten würde.

Hoffe euch gehts gut!

Sommerregen, wie war der Cross?
Pina, was macht das Training?
Marion, alles klar?

Keks

Pinacolada89
29.04.2013, 09:12
Huhu,

ich drücke die Daumen, dass das besser wird... echt fies sowas :(
Ich hab gestern endlich mal lang trainiert aber es war so kalt... bin bei 3 Grad losgefahren, dann 60m eingefahren und dann war ich beim Zeitfahrcup, knapp 23km Zeitfahren. Ich bin einen Schnitt von 33,4 gefahren, was ich nicht sonderlich gut finde, aber ok- am Limit war ich nicht, ich hatte schon was in den beinen und ich hab sowas noch nie gemacht. Aber es hat echt Spaß gemacht und ich mag das viel lieber als Radrennen oder sowas.
Danach noch zurück- hatte dann 134km aufm Tacho und zu guter letzt dann noch ein Koppellauf- 6,4km und ich war so fertig...das Tempo fühlte sich an wie 6:30 und ich war sehr überrascht, dass es sogar 5:23 war...das sollte ich natürlich so in Roth nicht machen ;)
Ansonsten alles gut, Masterarbeit geht nur langsam voran weil ich ehrlich gesagt momentan nur 3 Tage pro Woche was dadran mache.

Sommerregen
30.04.2013, 12:33
Hey!

Keksi, schade, dass das Wetter bei euch so mies ist - das tut mir echt leid! Was macht ihr denn so?

Pina - das hört sich ja auch richtig anstrengend an! Und Zeitfahren ist auch eher vergleichbar mit dem Fahren bei Triathlon als so ein Radrennen, oder?
Und klar, solange du die Masterarbeit schaffst, geht das doch, oder?

Ja, der Berglauf mit 330 Höhenmetern (Ja, für mich sind das schon Berge im Odenwald) war schon sehr cool, total mieses Wetter - 8°C und Dauerregen und dann eben auf in die Schlammschlacht und Spaß haben. Ich war allerdings ziemlich langsam (1:22 für die 16km), aber ich konnte das eben auch überhaupt nicht einschätzen und laufe ja auch sonst nie Strecken, auf denen es 8km nur bergauf geht.
Trotzdem siebte Frau und AK gewonnen und ganz klar erster Rennmoppel im Ziel! :P
Mein Freund ist die sieben Kilometer gelaufen, hat ihm auch sehr viel Spaß gemacht.

Hm, jetzt muss ich aber mal wieder ans strukturierte Training - heute erstmal locker, Morgen TDL oder Intervalle, mal schauen. Muskelkater hatte ich nämlich gestern noch ordentlich.

LG!

Pinacolada89
30.04.2013, 22:57
Ja, cool!! Berglaufen ist toll, oder? Mal was ganz anderes. Kein Druck auf Zeiten, kann man eh nicht vergleichen!
Ja, Zeitfahren ist wie im Triathlon nur ohne schwimmen+laufen. Bin da aber nicht so gut drin... naja, von nix kommt nix, ich stecke insgesamt doch sehr viel Zeit ins laufen, eigentlich sollte das andersrum sein.
Hab Samstag mal 1000er probiert... ohje, Schnelligkeit ist futsch. Aber egal, das kommt dann ab August :D
Heute 3h Rad+ 1h laufen, war ganz schön, nur leider seeeehr windig. Aber ich habs schon ganz gut weggesteckt, obwohl ich vorgestern ja noch 5h+30min gemacht hab...

Keks2010!
05.05.2013, 20:52
Hallo ihr Lieben,

ich bin wieder gut zurück und nach den 2 Regentagen hatten wir noch vier super schöne und sonnige Radl-Tage :)

Die Gruppe hat gut gepasst, hat echt Spaß gemacht und es gab tolle Ausblicke und schöne, verlassene Sträßchen - bis auf die zum Cap Formentor ;)
Hat richtig gut getan, mal nur Rad zu fahren, zu essen und zu schlafen :)

Jetzt sollte ich mal wieder was für die Masterarbeit machen und sportel einfach weiter, so wie es passt, mehr ist grade eh nicht drin!

Wie läuft es bei euch?

LG Keksi

Sommerregen
05.05.2013, 21:37
Hey!

Siehst du? Nur zwei Regentage! Das ist doch sehr gut!
Und hört sich wirklich gut an!

Pina, was ist denn bei dir so los? Kein guter Zehner, habe ich gelesen?

So, bei mir ist alles super, seit langem mal wieder eine sehr vernünftige Laufwoche mit 70+km, bin auch mal wieder ein bisschen mehr Rad durch die Stadt gefahren, das Wetter genossen und so weiter, herrlich! Aber diese Woche wird das auch wieder weniger, bin so super viel unterwegs. Hm.

LG!

Pinacolada89
05.05.2013, 22:47
Frag nicht :D So lahm war ich seit 2 Jahren nicht mehr. Klar, ich hab nix dolles erwartet, habe beide Tage vorher jeweils 4 Stunden trainiert und vor allem beim turnen hab ich mich wieder so richtig abgeschossen, jede Woche aufs neue Höllenmuskelkater.
Naja, momentan trainier ich so vor mich hin, es ist viel, es ist hart und ich bin langsam- aber der Erfolg kommt ja dann nach den Ruhephasen =)

Keks2010!
06.05.2013, 06:23
Hey ihr,

ja, das mit den Regentagen war sehr ärgerlich - 2 von 6 Tagen sind schon viel, aber jetzt ist es eben so.
Wir haben die restlichen 4 Tage dafür gut genutzt - insgesamt gut 500 km - 1. Tag 30, 2. Tag 40, 3. Tag 100, 4. Tag 105, 5. Tag 112, 6. Tag 125.

So viel bin ich ja auch noch nie direkt hintereinander gefahren. Bin da schon ein bisschen stolz auf mich, auch weil ich eigentlich keine Probleme hatte, keine schweren Beine, nichts.

Lustig war nur, dass mir nach dem 5. Tag die Sehne am Knie rechts außen ziemlich weh tat. Davon bin ich sogar nachts mal aufgewacht. Habe dann überlegt, ob ich die lange Tour am 6. Tag überhaupt mitfahren soll.
Habe es dann versucht und es ging ganz gut - nach den 125km waren dann alle Schmerzen weg und sind bis jetzt nicht wieder gekommen :)

Gelaufen bin ich nur an dem einen Schlechtwettertag und geschwommen bin ich gefühlt seit Monaten nicht mehr.
Hoffe trotzdem, dass ich da nicht allzu sehr abgebaut habe.

Nach 90km bei starkem Wind gestern (und morgens 11km laufen) mache ich jetzt mal 1-2 Tage wirklich nichts.
Und am Donnerstag macht endlich das Freibad hier auf :)


@Sommerregen: Wenn man viel unterwegs ist, ist einfach oft keine Zeit oder es bedeutet dann nur Stress, wenn man zwanghaft noch irgendwo was reinquetscht. Klar geht das mal, aber hör da auf Dein Gefühl, erzwingen muss man auch nichts. Aber Du machst das schon gut!

@Pina: Ja so langsam wird es ernst bei Dir! Weißt Du schon, wie Du Dich in Roth ernähren wirst?


Euch einen guten Wochenstart
Keks

Sommerregen
06.05.2013, 19:06
Hey!

Ja, kann ja nur eine geben, die um 6:23 so einen langen Beitrag schreibt! ;-)
Keksi, das hört sich doch echt gut an - und das sind ja auch wirklich schön viele Kilometer, die ihr da gefahren seid! Respekt!
Das mit der Sehne war wahrscheinlich mal wieder nur *genervt*, so etwas gibt es ja öfter... ;-)
Und mal nichts machen, ist auch gut.

Pina - Ja, also das Training, was du an zwei Tagen machst - das mache ich in der Woche. *lach* Und selbst das finde ich noch viel! Wahnsinn.

Also - ich bin heute total fertig, weiß nicht, ob ich noch irgendetwas schaffe, denn ich hatte gestern heftige Magenkrämpfe und bin ab jetzt dann mal auf Kaffeeentzug, das ist wirklich hart und ich habe Kopfschmerzen, na ja, vielleicht werden das nachher noch zehn lockere Kilometer. :P
Und mich nervt das auch, bin diese Woche schon wieder viel zu viel unterwegs und ja - Frankfurt, Köln und wieder Frankfurt am WE, und dann Montag wieder Hamburg. Nerv.
Na ja, ändert sich auch bald, noch 6 Wochen PJ und dann lerne ich *nur* noch für das Examen, kann mir meine Zeit freier einteilen und werde auch nicht mehr soviel hin- und herfahren.

LG!

Keks2010!
07.05.2013, 08:12
Hallo ihr,

Sonntag wäre der erste Tria (VD) und jetzt ist die Radstrecke veröffentlicht - eng, kurvig, blöder Untergrund.
Frage mich wirklich, wie das funktionieren soll, ist immerhin ein Einsteigertria mit vielen Startern.
Alternativ könnte ich zum MTB-Rennen gehen, das wäre näher und mit nicht so viel Aufwand verbunden. Aber der nächste Tria wäre dann erst Anfang Juni.
Ach, das ist doch doof.

Sommerregen, ich kann Dich so gut verstehen! Aber freu Dich auf die Zeit die bald kommt, und dann wird es evtl ein schneller Herbst-HM?

LG Keks

Pinacolada89
07.05.2013, 19:08
Wo ist denn da das schwimmen?
Ich bin wieder erholter, war gestern nur schwimmen und heute Intervalle laufen und Rolle, das ging ganz gut. Gleich noch 2h turnen...ansonsten hab ich scheinbar was am Knie, das macht mega Krach wenn ich Treppen gehe und tut weh wenn ich in die Hocke geh. Mal abwarten.

Keks2010!
07.05.2013, 23:07
Schwimmen ist ok, im Olympiabad.

Nur die Radstrecke macht mir Sorgen und dafür dann 2 Std Anfahrt, weiß nicht...

Dein Knie macht Krach? Knackst es oder wie meinst Du?

Keks2010!
08.05.2013, 07:28
Guten Morgen Mädels,

also ich fasse mal zusammen und bitte euch um eure Meinung:

Zur Wahl stehen Tria (VD) oder MTB-Rennen.

Tria:
+ ich hab Lust drauf
+ schöne Atmosphäre (von der Radstrecke abgesehen)
+ könnte mich danach noch mit Freunden treffen die dort wohnen
- schwierige und laut Kommentaren gefährliche Radstrecke
- bin seit 2 Wochen nicht mehr geschwommen :peinlich:
- Anfahrt 2 Std -> sehr früh aufstehen

MTB
+ schöne Veranstaltung
+ Anfahrt 1 Std -> länger schlafen
- bin kaum MTB gefahren dieses Jahr


Was meint ihr?

LG Keks

Pinacolada89
08.05.2013, 08:28
Puh, also es kommt aufs Wetter an. Hier wirds wieder kalt und da hält sich meine Lust auf Triathlon in Grenzen, ansonsten würde ich den immer vorziehen.
Ja, also es knackt komisch...bei jedem Schritt die Treppe rauf macht es einen lauten knack- und ich fühle dass da eine Sehnne sprint. Ist etwas unangenehm.
Mhh, bei meinen Handstandversuchen gestern bin ich ein paar mal ordentlich aufm Steißbein gelandet ;) Aber zum Glück ist alles noch heile. Manchmal hab ich schon Angst mich beim turnen zu verletzen, sodass ich dann Roth nicht machen kann...


Diese Woche ist meine Extremtrainingswoche, komme auf etwa 24h wenn alles klappt, mache eine Radwoche mit 5 Radeinheiten. Heute kommt die für mich härteste... 3h fahren mit 4X30min INtervalle und danach 1,5h laufen.

Achso, zur ernährung... ja, also ich vertrag zum Glück alles, daher werd ich Riegel und Kekse futtern. Und wenn ich dann zum laufen komm Gels.

Pinacolada89
08.05.2013, 10:09
Oh man, Ich hab das Wetter nicht bedacht...es ist nur am schütten.keine Ahnung wie ich das heute mache...

Keks2010!
08.05.2013, 10:24
Bei uns ist es noch super schön heute, aber ab morgen soll es auch kalt und nass werden.
Gehe heute Abend noch zum Radtreff, hoffe das Wetter hält.

@Pina: Einheiten tauschen oder so? Abwarten bis das Wetter besser wird?
Wie gehts eigentlich Amber?

Pinacolada89
08.05.2013, 13:14
Hier scheint nun wieder die Sonne, laut wetterbericht wird das nicht lang anhalten :(
Amber gehts prima, schläft grad unterm Schreibtisch ;) Eben waren wir beim Tierarzt für ihre 2. Impfung.

Ich mach mir so langsam Sorgen... ich kann meine Ferse jetzt nicht mehr an den Hintern ranziehen, es spannt dabei ohne Ende im Knie. Das knacken ist auch noch da und Treppe runter gehen schmerzt. Ich weiß nicht, was los ist. Kenne mich nicht aus mit Knieproblemen und weiß auch nicht was ich machen darf/kann (vermutlich alles was nicht wehtut). Da ich den Sporttest unbedingt mitmachen muss, werd ich wohl sofort einen Arzttermin machen,anstatt abzuwarten. Hach, was war das schön, mal so lange nicht verletzt zu sein...

Keks2010!
08.05.2013, 13:45
Vor dem Hintergrund (Roth, Sporttest) würde ich auch direkt zum Arzt.

Schleimbeutel, ne Sehne, ... beim Knie kenn ich mich auch nur mit ITBS aus.

Sommerregen
09.05.2013, 10:22
Richtig - ich würde da auch auf Zerrung tippen - und da ist dann Schonung angesagt! Aber lieber zum Arzt!
Du Arme - gute Besserung!

Keksi - mach wie du lustig bist - wirklich!
Wobei ich glaube, dass ich zwar auf den Tria mehr Lust hätte, aber keine Lust auf die Fahrerei (sagt die Richtige), von daher würde ich wohl das MTB-Rennen vorziehen.
Und zwei Wochen nicht geschwommen zu sein, ist gar kein Argument, so schnell wirst du da doch auch nicht langsamer, schon gar nicht über 500m, oder?

Ich hätte so Lust mal wieder richtig zu trainieren - aber leider ist mein Leben da gerade nicht sehr kooperativ. Schade!

LG!

Pinacolada89
09.05.2013, 14:43
Ich bin heute so richtig platt irgendwie... bin zu spät ins Bett gegangen. Gehe jetzt noch schwimmen aber bin nicht motiviert. Morgen dann wieder viel- hoffentlich spielt das Wetter mit, gestern war gar nix.
Scheiß Knie... kommt ne Zerrung denn so schleichend? Es fühlt sich an wie total dick, ist es aber nicht. Rufe morgen beim Doc an, mittwoch war schon zu.

Keks2010!
11.05.2013, 17:41
Hallo ihr,

@Pina: Hast Du den Doc erreicht?

@Sommerregen: Ab wann genau hast Du wieder mehr Zeit bzw. zumindest frei einteilbare Zeit?


Ich werde also morgen zum Tria gehen. Wetteraussichten sind ja bescheiden, aber für eine VD geht das schon. Ich hoffe, es halten sich alle an das Überholverbot etc.

Zeitziele hab ich mir keine vorgenommen, ich will nur durchkommen und sehen, wo ich stehe. Beim Schwimmen bin ich gespannt, habe das in den letzten Wochen schleifen lassen. Rad habe ich auch nicht spezifisch trainiert und Lauf natürlich auch nicht.

Also mal sehen, wie schnell ich sein werde, mit meinem Pseudo-Training ;)

Keks

Pinacolada89
11.05.2013, 18:00
Überholverbot?? Wie geht das denn?
Wünsche dir viel Spaß, hier ist das Wetter absolut Triathlon-untauglich...
Arzt brauche ich zum Glück erstmal doch nicht, es wird stetig besser, auch nach den 26,5km heute...

Keks2010!
12.05.2013, 21:50
Hey ihr,

also es war schon krass heute - erst dachte ich, es wird ganz ok, das Wetter war besser als gedacht.
Aber ca. eine Stunde vor meinem Start kam eine heftige Gewitterfront und es hat aus Eimern geschüttet.
Beim Radfahren sind mir so die Finger eingefroren (waren noch 8 Grad), dass ich die Radschuhe nachher nicht ausziehen konnte und sie irgendwie abstreifen musste.

Kurzfazit:

Schwimmen: 7:30, schlechter als erhofft, aber war mir fast klar, nach 2,5 Wochen ohne schwimmen
Rad: 40:00 Min für 20,8 km. Als Vergleichswert vermutlich nicht geeignet, wegen der Strecke. War schon teilweise heftig, einmal bin ich auf nem Gullideckel fast weggerutscht.
Lauf: 26:10 für die 5,x km, also ca. 5:10min/km, für mich sehr zufriedenstellend.

Gesamt 323/1061
AK 9/53

Insgesamt also solala, aber dafür, dass ich in letzter Zeit kaum gelaufen bin und kaum geschwommen, war das schon gut so.

Ich bin einfach froh, heil durchgekommen zu sein!

Wie war euer Woe?

Keks

Pinacolada89
12.05.2013, 22:27
Ist doch super... 500m im Becken, 7:30min? Wie krass,das hätte ich momentan nicht drauf.
Mein WE war anstrengend... heute radfahren war derbst unangenehm, Sturm, Hagel, Regen und 9 Grad... und dann 133km...super. :-( Aber die Strecke war cool.

Keks2010!
12.05.2013, 22:30
Nee, waren nur 400 und dafür war die Zeit sehr enttäuschend. Aber was solls. Sollte halt mal wieder mehr schwimmen.

Das mit dem Radfahren kann ich sehr gut nachempfinden ;)
War heute echt ätzend... da waren richtige Wasserlachen...

Sommerregen
13.05.2013, 08:54
Hey!

Keksi, das ist doch super! Die Laufzeit ist doch auch gut, und Radfahren ging halt auf der Strecke nicht besser - freut mich echt! :-)
Und wie geht es dir jetzt? Nicht, dass du krank wirst!

Pina, du Arme! Darauf hätte ich auch keine Lust!

Mein WE war auch gut! :-) Zweimal laufen, so 10,5km mit meinem Freund, sehr langsam, aber gut. ;-) Freitag waren wir wandern und Samstag hatte ich ja noch den Vortrag, das lief auch besser als gedacht. War doch aufgeregt, aber das lief dann gut, habe dann noch schön mit dem Publikum diskutiert und viele interessante Leute getroffen. :-)

Gestern leider 8h insgesamt von Haus zu Haus gebraucht, aber klar, Ferienende in HH, langes WE und Stau überall!

LG!

Pinacolada89
13.05.2013, 08:54
Achso, ich hab mich echt schon gewundert, weil 7:30 auf 500 ist echt krass. Ok für 400m ists jetzt nicht sooo schnell, aber es ist ja auch nicht so schlecht. Würde mir momentan eine 6:30 zutrauen, konnte aber schonmal eine 5:5x...
Außerdem hast du ja ne super Platzierung gemacht.
Das mit dem Wetter wird auch irgendwie nicht oder? Wir hatten 3 schöne Tage und das wars. Hier nur noch grau und Regen. Beim laufen mag ich kühles Wetter und auch gern mal Regen, aber Triathlon ist ein Schönwetter-Sport für mich ;) Vermutlich haben wir dann in Roth 35 Grad und gehen total ein.

Keks2010!
13.05.2013, 09:44
Ich hätte mich über eine 7:12 gefreut, aber wie gesagt, erst hatte ich eh einen Durchhänger beim Schwimmen und dann hab ich es vernachlässigt. Wundern muss ich mich also nicht :)

@Sommerregen: Mir gehts erstaunlich gut, bin nur noch etwas schlapp. Montagmorgen eben :wink:

@Pina: Ja für längere Distanzen sollte es schon halbwegs warm sein. Regen an sich geht ja noch, aber gestern war es ja Platzregen und dann noch eiskalt, da war ich echt froh, dass es nur eine VD war.



Ich überlege jetzt, wie ich für die OD in 3 Wochen trainiere. Will bis dahin auf jeden Fall wieder mehr laufen und koppeln, auch mehr schwimmen. Bin die letzten Wochen eben viel Rad gefahren...

Sommerregen
14.05.2013, 20:42
Hey!

Keksi, klasse das mit der OD! :-) Mach das bloß!

So, ich habe dann mal ausprobiert, was sich gerade wie HMRT anfühlt, bin 2x3000m gelaufen und habe festgestellt, dass das doch eher in Richtung 4:30min/km geht, die Einheit war gar kein Problem. :confused:
Ja, also ich denke, dass ich im Juni erstmal auf Sub 1:40 anlaufen werde und dann im Herbst mal schauen werde, was noch so geht.
Bin auf jeden Fall positiv überrascht.

@Pina
Alles klar bei dir?

LG!

Keks2010!
15.05.2013, 07:21
Hey ihr,

habe beschlossen bis zur OD mal nach Plan zu trainieren.
Zumindest Rad und laufen. Schwimmen will ich etwas mehr, peile 3 Einheiten/Woche an.
Rad ist einmal locker und einmal Intervalle pro Woche. Und die lockeren will ich dann wirklich locker fahren. Laufen ist ein lockerer, einmal Intervalle/Tempo und einmal koppeln.

@Sommerregen: Klingt doch super, weiter so :daumen:

@Pina: Was macht Dein Knie?

VG Keks

Pinacolada89
15.05.2013, 23:27
@Sommerregen: Dann musst du jetzt unbedingt die sub45 laufen, wenn das so locker ist, eventuell direkt sub44 =)) Ich bin auf jeden Fall neidisch, will auch gern mehr Tempo machen und merken wie ich schnell werde...aber alles zu seiner Zeit ;)

Kann mich auch nicht beklagen... bin gestern mehrere 30sek Läufe in 3:45er, 3min-Läufe in 4:15 und ein 8min Lauf in 4:30er Pace gelaufen und ich bin ja wirklich selten ausgeruht, das war wirklich gut gestern, und das um halb 8 morgens :D
Heute war dann richtig hart... 86km Rad mt 3X19km richtig Tempo, ich bin fast vom Rad gefallen und dann noch 15km laufen, ich dachte, ich schaff das nie, aber 5:30er Pace und es ging super. Das ist echt genial =)

So, morgen wird nur geschwommen :)

Achso, mein Knie ist total schwankend.... mal total scheiße und am nächsten Tag dann wieder viiiel besser, komisch.

Pinacolada89
16.05.2013, 11:47
Oh, hab grad die Auswertung gemacht, die 30s Läufe waren sogar in 3:25er Pace :D Dann kann ich ja immerhin ganz kurze strecken doch schnell laufen. Waren ja nichtmals 200m.
Wie siehts bei euch wettermäßig aus? Hier echt übel :(

Keks2010!
19.05.2013, 12:59
Hey ihr,

na wie gehts euch?

Ich wollte ja heute koppeln, aber es stürmt, schüttet und hat noch 8 Grad - das brauch ich jetzt nicht schon wieder nach dem Tria letzten Sonntag.

War dann heute nur ganz locker schwimmen und mache die Koppeleinheit eben morgen, ist ja Feiertag, da geht das gut.

VG Keks

Sommerregen
21.05.2013, 08:10
Hey!

Ja, acht Grad ist wirklich wenig, vor allem auf dem Rad!
Und wie war das gestern? Außer exakt nach Plan?

Pina, du bist ja ordentlich schnell! :-) alles klar?

Ich war Samstag 20km wandern und gestern 23km laufen, total langsam, aber gut, ich merke nämlich gar nichts davon!

LG!

Pinacolada89
21.05.2013, 09:24
Wir waren im Kurz urlaub in Holland, war total toll, hatten einen Tag suuuper Wetter. Lagen am Strand in der Sonne.
Gestern wars dann kalt und nur am Regnen, da haben wir unseren langen Lauf gemacht. Sollten so 27km werden, aber wir haben uns verlaufen und dann warens mal eben 31, da merkt man den Unterschied dann doch...war aber seeeehr zufrieden, laufen klappt ganz gut momentan (wobei, schnell bin ich nicht, aber ausdauernd)
Und jetzt ist Regenrationswoche, fahre jetzt erstmal den ganzen Tag in ein Saunaparadies mit meiner Mama...Tageseintritt 38Euro :-O

Sommerregen
23.05.2013, 08:56
Hey! Pina? Alles klar? Was sagt das Knie? Und wie war es in der Sauna?

Keksi? Alles gut? Was macht dein Training?

Hier sind sieben Grad, Wege überflutet, stand da gestern echt bis zu den Knöcheln im Wasser!
Sonst alles klar, gestern TDL beim Lauftreff, bin gescheucht worden! (12,8km in einer Stunde), und da sind schon lockere Abschnitte mit drin! :-) )

Bin jetzt auch wieder einigermaßen gut trainiert und will am 2.6. PB über 10km laufen! Sollte eine 44:xx werden, mal schauen!

LG!

Pinacolada89
23.05.2013, 09:17
Ich lauf auch nächste Woche 10km. Allerdings nicht auf PB, da hügelig und kurvige Strecke... aber meinen eigenen Streckenrekord würd ich gern knacken :D
Ich denke du schaffst die sub45. Toll, so ein Lauftreff, glaube, das bringt viel.

Mein Knie... naja, der Arzt vermutet einen Meniskusschaden. Am 14.6. geh ich ins MRT. Es wäre schrecklich wenn ich deswegen Roth nicht machen kann. Ich hab zum glück ja keine richtigen Schmerzen. Aber der wusste schon genau wo er drücken muss damit es wehtut.
Ansonsten ist das Wetter hier grausam... ich geh gleich auf die Rolle, heute abend schwimmen und turnen... ist auch wieder viel, bin diese woche insgesamt 4h am turnen, ich hab Muskelkater ohne Ende. Dabei ist ja Ruhewoche! Morgen hab ich dafür aber dann einen echten Ruhetag und ich merk schon, dass ich mich etwas erhole. Wäre das turnen nicht, hätte ich zeit ohne ende.
Ansonsten schreib ich grad bewerbungen und so :D Plan B,C,D und E; ich bin bereit!

Sommerregen
24.05.2013, 11:40
Hey!

Pina, ich weiß ja nicht, wie schlau das ist mit einem möglichen Knorpelschaden so viel (!!) zu trainieren... Innenmeniskus, oder?

Nee, normalerweise laufen wir im Lauftreff auch langsamer, beziehungsweise ist ein 6er Schnitt für viele schon flott, aber Mittwoch hatten wir jungen Hüpfer keine Lust und sind dann mal schneller gelaufen.

Oh, viele Optionen klingt aber gut, oder? :-) Doch Lehramt?

Ich muss mir für nächstes Jahr auch noch überlegen, was ich möchte. Aber das ist okay, muss mich erst im Oktober bewerben.

LG!

Pinacolada89
24.05.2013, 12:02
Ich eigentlich auch, werde im Oktober fertig... aber gucke immer schon gern früh... fürs Lehramt fehlt mir momentan halt das 2. Fach.
Laut Arzt darf ich weiter trainieren, ich soll nur nicht noch mehr steigern. Ich bin ganz happy grad, weil ich ja in der Ruhewoche bin (es sind 12h Training, aber es fühlt sich echt auch wenig an) und mein Knie stetig besser wurde und sich heute fast komplett wie früher anfühlt. Was ganz schlimmes kanns also nicht sein. Morgen kommen noch 3h rad und schwimmen- das wird auch nix machen und am sonntag lauf ich ein paar Intervalle, mal gucken wie es dabei ist. Aber ansonsten hatte ich echt so gar keine Probleme die letzten Tage. Gut, dass kein langer Lauf ansteht am Wochenende.
Naja, klar wärs besser jetzt nix mehr zu machen oder so, aber das geht halt für Roth auch nicht- ich bin schon erfahren mit Wehwechen, so lange es so wenig Probleme macht, hab ich auch nicht zu viele Sorgen.

Pinacolada89
01.06.2013, 09:47
Hey, hier ist ja gar nix los... viel beschäftigt? Ich bin momentan eher schlecht drauf. Ich hatte ja bei den langen Radeinheiten eh schon Trainingsrückstand und jetzt muss ich zwangspausieren, grad wo das Wetter gut wird. Das dumme ist, dass ich gar nicht weiß, was ich eigentlich habe. Seit 5 Tagen hab ich Husten, wurde immer doller, aber so ein trockener Reizhusten. Ansonsten gar nix. Pausiere seit gestern trotzdem, weil das sehr unangenehm ist, auch wenn ich beim Sport selbst nichts merke, danach gehts dann richtig los.

Keks2010!
01.06.2013, 12:09
Hey ihr,

@Sommerregen: Viel Spaß beim 10er morgen! Ich drück die Daumen! Und wenn es mit der PB nichts wird, dann nächstes Mal. Wie fühlst Du Dich?

@Pina: Ist schon komisch. Husten ist bestimmt ganz schön nervig. Ich hoffe Du machst ein bisschen Pause?!


Morgen ist Tria, aber das wird mal wieder sowas nach dem Motto "Hauptsache heil durchkommen und danach nicht krank werden". Selbst unser Freibad hat heute nur noch knapp 17 Grad... und wer weiß, ob bis morgen nicht alles hier unter Wasser steht, aber das wird man sehen.

LG Keksi

Keks2010!
02.06.2013, 14:34
Hallo nochmal,

so, ich hake dann die Woche als Ruhewoche ab.
Tria wurde wegen des Unwetters abgesagt :(

Und jetzt lockt mich das Freibad ehrlich gesagt auch nicht. Regnet zwar im Moment nicht, aber 17 Grad Wassertemperatur sind schon grenzwertig.

Morgen will ich dann aber wieder richtig loslegen, mache mir Sorgen um meine nicht vorhandene Schwimmform. Und sofern das Wetter wirklich mal besser wird, kommt auch das Radl endlich wieder zum Einsatz.

Schönen Sonntag noch
Keks

Keks2010!
09.06.2013, 18:33
Hey ihr,

so still hier...

@Sommerregen: In zwei Wochen HM? Du bist ja grade gut drauf, auch wenn vermutlich viel Anderes noch erledigt werden will, oder?

@Pina: Was macht Dein Husten?


Von privaten Dingen mal abgesehen war die Woche ganz gut. Habe immerhin 2 längere Radausfahrten geschafft (105, 115) und war 2 Mal laufen, 4 mal schwimmen.
Hatte überlegt, heute nochmal zu laufen, aber es waren auch so schon um die 14 Std diese Woche, da lasse ich das lieber.
Die letzte Woche war sowieso von Schlafmangel gezeichnet, das merke ich jetzt, fühle mich einfach erschöpft.

Tja und was steht bei mir noch an... In zwei Wochen geht es in die Alpen zum RR fahren. Bis dahin will ich noch ein paar km fahren, aber auch auf die Regeneration achten.

Am 30.06. ist dann eine OD, 05.07. ein 5km-Lauf und Mitte Juli dann eine schöne VD, endlich mit Seeschwimmen, hoffentlich.

Mal sehen, wie es bis dahin läuft!
Und ich träume ja weiterhin vom HM im Herbst...

LG und guten Wochenstart
Keks

Pinacolada89
09.06.2013, 20:37
Ich schreib hier momentan nicht so viel, weil es derzeit nix zu berichten gibt. Es läuft alles nicht, die letzten Tage waren zum k***** und ich bin mittlerweile auch echt mies drauf.
Ich hab jetzt seit 12 Tagen Husten- zwischendurch ging es schon wieder etwas besser aber seit Freitag bin ich so auf em Tiefpunkt dass ich an Training gar nicht mehr denken kann. So was hatte ich noch nie in meinem Leben, ich denke manchmal, ich ersticke....kann kaum noch reden....einfach ätzend. Da kämpft man sich durch den ganzen scheiß Winter, und dann wenn gutes Wetter kommt, so ne Scheiße. Meinen Ligastart musste ich absagen und bisher konnten beide Ärzte mir auch noch nicht sagen was ich denn eigentlich habe.
Und bei meinem letzten Training, am Freitag, hatten wir einen Unfall und meine Freundin liegt seitdem im Krankenhaus. Das ist natürlich noch viel schlimmer als das was ich habe, sie wird vermutlich ein halbes Jahr nix machen können. Es ist alles nur zum heulen.

Sommerregen
10.06.2013, 21:39
Hey!

@Keksi, ist ja auch wirklich viel, was du da machst! :-) Aber nicht, dass du da noch bei deinen Crossläufen im Wald verloren gehst! ;-)

@Pina
Tut mir wirklich leid, dass das so schlecht läuft gerade! Hoffe, dass das schnell besser wird. Was mir nur auffällt, du hast das Gefühl zu ersticken? Asthma hast du nicht, oder? Bist du denn sonst noch erkältet? Hattest du Fieber? Soviel Training wirkt halt einfach auch sehr schwächend auf das Immunsystem, ist ja nun mal eine starke Belastung.
Sonst würden mir nur noch psychosomatische Ursachen einfallen, aber das ist wohl ziemlich ausgeschlossen.
Ich würde einfach so lange Pause machen, bis du dich wieder richtig fit fühlst und dann in Roth einfach soviel Spaß wie möglich haben!

Bei mir ist alles gut, Training läuft ganz gut, freue mich schon auf den HM, werde einfach versuchen auf 1:39:xx anzulaufen und mal schauen, was so geht. :-) In Anbetracht meines Trainings bin ich aber auch mit allem unter 1:45 ganz zufrieden.

Liebe Grüße und alles Gute!

Pinacolada89
10.06.2013, 22:01
Ich war nie erkältet, das ist ja das komische. Ich hab nur furchtbaren Husten mit verdammt engen Bronchien... rette mich so über den Tag mit Salbutamol und Silumat.
Ich fühle mich kein bisschen krank, aber ich schwitze nachts sehr stark.
Laut meinem Arzt habe ich nichts außer einem abklingenden Infekt der halt nur aus Husten bestand. Das kann aber nicht sein. Ich habe teilweise heftigste Attacken und muss mich fast übergeben. Bin so traurig.
Habe kein Asthma...

Miss RoadRunner
12.06.2013, 19:14
@Pinacolada89: Vielleicht Keuchhusten? Oder bist Du dagegen geimpft? In die Impflücke dürftest Du eigentlich (sofern 1989 Dein Geburtsjahr ist) nicht gefallen sein, aber man weiß ja nie ;-)

Pinacolada89
12.06.2013, 22:18
@Pinacolada89: Vielleicht Keuchhusten? Oder bist Du dagegen geimpft? In die Impflücke dürftest Du eigentlich (sofern 1989 Dein Geburtsjahr ist) nicht gefallen sein, aber man weiß ja nie ;-)

Nein, kein Keuchhusten, aber danke für den hinweis....das wurde ausgeschlossen.

Keks2010!
13.06.2013, 08:44
Hey ihr,

@Pina: Ich hoffe wirklich, Du wirst schnell wieder gesund. Was auch immer am Ende diagnostiziert wird, aus meiner Sicht brauchst Du auf jeden Fall erstmal Ruhe und musst Dich erholen. Das nimmt Dich ja doch alles mit, ich weiß gar nicht inwieweit da ein ambitioniertes LD-Training momentan machbar oder sinnvoll ist. Sowas ist eben auch immer eine große Belastung fürs Immunsystem - ich denke das spielt da auch eine Rolle. Wann hast Du das letzte Mal eine Woche <5 Std Sport gehabt, OHNE dass Du krank warst?
Ich versteh Dich in Deinem Ehrgeiz total und ich hoffe wirklich, dass Du schnell wieder auf die Beine kommst, aber manchmal will der Körper nicht so, wie der Kopf.

@Sommerregen: Viel Spaß beim langen Lauf heute Abend, halte durch :)


Ich war gestern beim Radtreff, 75km und 850Hm, das im guten 25er-Schnitt, aber es ging ganz gut. Habe danach noch 5,7 km gekoppelt. Dann war ich aber platt.

Heute geh ich schwimmen, morgen vermutlich auch, Samstag längerer Lauf (+/- 14km), Sonntag gehen wir dann zur Säntis Classic, RTF mit 130km und 1800 Hm. Das Wetter soll super werden, eher zu heiß (max. 27 Grad).

Schönen Tag euch
Keks

Keks2010!
19.06.2013, 07:27
Hallo ihr,

Mensch, es ist ja sooooooooo still hier! Wo seid ihr?

@Pina: Geht es langsam bergauf? Drück Dir die Daumen für die Ergebnisse.

@Sommerregen: Und wie fühlst Du Dich wegen Sonntag? Fit? Hauptsache Spaß haben!

@Marion: Wie ist bei Dir der aktuelle Stand, so mit "Deblockierung"? Klang ja nicht gut, gute Besserung!!!


Bei mir ist soweit alles ok. Freitag - Montag fahren wir die Dreiländertour mit dem RR, das Wetter soll wechselhaft werden, aber das kennt man ja dieses Jahr :klatsch:
Ich hoffe, dass wir im schlimmsten Fall immer noch die "leichteste" der Touren fahren können (gibt leicht, mittel, schwer, wobei die leichten auch immer um die 1000Hm/Tag haben und die schwere ist was für Spinner :)).
Ansonsten wird eben entspannt, gelesen, was auch immer...
Werde wohl auch die Laufsachen einpacken, man weiß ja nie :)

Am 30.06. ist dann der nächste Tria, OD. Freu mich schon riesig drauf, auch wenn die 4 Tage RR natürlich eigentlich nicht in den (nicht vorhandenen) Plan passen.

Kommt gut durch den heißen Tag, wir haben schon 24 Grad *schwitz*

Keks

Pinacolada89
21.06.2013, 10:07
Ich kämpf mich so langsam wieder zurück.... genieße es, dass ich wieder trainieren darf.... auch wenn die Form nicht mehr da ist. Die kommt schon wieder. Aber man lernt schon so einiges daraus, so heftig krank war ich noch nie, Langdistanz ist noch nichts für mich, war einfach zu früh.

Ansonsten freu ich mich, dass wenigstens eins sich gelohnt hat: Mein training für den Eignungstest. Hätte nie gedacht, dass ich den bestehe. Freue mich total auf mein Zweitstudium, auch wenn das finanziell sehr hart wird, da jegliche Unterstützung für mich wegfällt (Kindergeld, Familienversicherung, Geld von Mama+Papa). Und mit Amber müssen wir mal schauen wie gut sie bis dahin allein bleiben kann. Aber das ist mit einem Studium sicher noch einfacher als wenn ich jetzt ins Berufsleben gegangen wäre.
Ich freu mich schon voll, ich find die Studieninhalte so spannend, Leitungssport, Sportmedizin, Gesundheit usw :)

Sommerregen
21.06.2013, 14:19
Hey!

Pina, hm, freut mich, dass es dir besser geht! Und auch, dass du die Prüfung bestanden hast und jetzt Sport studieren kannst! Super!
Ja, finanziell wird das sicherlich nicht so einfach, aber das haben ja andere auch schon geschafft! :-) Sind das noch mal zwei Jahre?
Und startest du nun in Roth, oder ist das körperlich wirklich zu viel?

Keksi, wünsche euch ganz viel Spaß! :-)
Und gutes Wetter und ja, die schwere Tour ist nur was für Spinner, das denke ich auch!

So, ich hole gleich mal die Startunterlagen für den HM am Sonntag ab und lerne dann weiter. Nachher noch 6km joggen...
Und Vereinsmeisterin bin ich auch geworden, war aber leider aus Mangel an Konkurrenz...

LG!

Sommerregen
24.06.2013, 22:10
So, mein HM war leider auch nichts. Super ärgerlich, hatte einfach psychisch keine Tagesform, mir hat das nämlich leider überhaupt keinen Spaß gemacht, ich wollte bei Kilometer 10 schon aufhören, weil ich das alles so ätzend fand, habe dann noch auf meinen Vereinskameraden gewartet und sind dann noch einigermaßen zeitgleich ins Ziel gelaufen. Für ihn war es eine PB, für mich war's einfach doof. :-( 1:46:20 und find's einfach nur blöd.

Ich meine, ist ja nicht mehr so, dass ich sooo wahnsinnig hart trainiere, dass ich unbedingt eine PB laufen muss, aber wäre ja schön, wenn es Spaß machen würde, egal, wie die Zielzeit aussieht.

Aber genug geärgert, ich trainiere jetzt wieder härter, und schaue dann, wann ich mal wieder richtig Spaß an etwas Quälkram habe. ;-)

LG!

Sommerregen
24.06.2013, 22:11
So, mein HM war leider auch nichts. Super ärgerlich, hatte einfach psychisch keine Tagesform, mir hat das nämlich leider überhaupt keinen Spaß gemacht, ich wollte bei Kilometer 10 schon aufhören, weil ich das alles so ätzend fand, habe dann noch auf meinen Vereinskameraden gewartet und sind dann noch einigermaßen zeitgleich ins Ziel gelaufen. Für ihn war es eine PB, für mich war's einfach doof. :-( 1:46:20 und find's einfach nur blöd.

Ich meine, ist ja nicht mehr so, dass ich sooo wahnsinnig hart trainiere, dass ich unbedingt eine PB laufen muss, aber wäre ja schön, wenn es Spaß machen würde, egal, wie die Zielzeit aussieht.

Aber genug geärgert, ich trainiere jetzt wieder härter, und schaue dann, wann ich mal wieder richtig Spaß an etwas Quälkram habe. ;-)

LG!

Keks2010!
25.06.2013, 07:32
Hallo ihr :winken:

Ich melde mich aus dem Kurzurlaub zurück...

@Sommerregen: Kann verstehen, dass Du Dich ärgerst. Aber gut, wie Du damit umgehst. Abhaken, weitermachen. Was sind Deine nächsten Pläne?

@Pina: Wie läufts? Bist Du wieder fit?


Wir waren ja 4 Tage in den Alpen, hier eine Kurzübersicht:

Fr: Ofenpass & Reschenpass - 105km, 2100Hm
Sa: Stilfserjoch - 77km, 2000Hm
So: Ofenpass andersrum, Erholung - 40km, 1000Hm
Mo: Forcola di Livigno & Bernina - 95km, 1050Hm

Somit insgesamt um die 315km und 6000Hm.
Ich muss sagen, das war hart :wink:

Das Stilfserjoch hat mich echt fertig gemacht, deswegen haben wir am Tag drauf auch Entspannung eingelegt und eher mal den Wellness-Bereich im Hotel genutzt, was sich auch sehr gelohnt hat :)

Tja, die Vorbereitung für den Tria am Sonntag ist damit nicht optimal, aber was soll's.

Schwimmen wird vermutlich sau-schlecht, ich weiß nicht was da los ist. Bin die letzten Wochen wieder mehr geschwommen, aber das Tempo kommt einfach nicht. Damit muss ich leben. Letztes Jahr war es eine 19:13 auf die 1000m, das versuche ich nach Möglichkeit zu verbessern. Aber mal sehen.
Auf dem Rad mache ich diese Woche wohl nur noch eine Einheit und koppel danach.

Ansonsten - heute evtl. noch laufen, 6*500 oder so. Und einmal koppeln.

Muss reichen :wink:

Habe echt Lust auf den Tria, weiß nur nicht ob ich sehr enttäuscht sein werde, wenn es von den Zeiten her nicht gut ist.

Keks

Sommerregen
25.06.2013, 09:15
Hey!

Keks, das hört sich ja gut an, und die Bilder sind ja auch klasse!
War aber auch super anstrengend, oder?
Hm, ich wünsche dir viel Erfolg für Sonntag! Das mit dem Schwimmen klappt schon wieder, oder?
Du musst das ja auch nicht so verbissen sehen, soll ja Spaß machen.

Meine Pläne? Hm, Examen machen und jedes noch so seltene Syndrom auswendig lernen? Schon mal etwas vom Zieve-Syndrom gehört? Leriche-Syndrom, Melkersson-Rosenthal-Syndrom? ;-)
Nee, im Ernst, ich trainiere diese Woche einfach soviel und so hart wie ich Lust habe und fange dann mal wieder damit an zwei Tempoeinheiten in der Woche zu machen, einen Langen und wahrscheinlich doch 6/7 Laufeinheiten.

Pina, alles gut bei dir?

LG!

Pinacolada89
25.06.2013, 17:55
6/7 Laufeinheiten? Uiiiii... schade, mit dem HM... aber abhaken, weitermachen. Gibt so Tage...
Ich mach naechstes Jahr ein Lauf und Schwimmjahr, steiger dann von 4 auf 5 Laufeinheiten und will 3:30 im M knacken und in Richtung 1:38 beim HM. Mal sehen. Diesen Winter war ich schon gut drauf.

Ich trainier jetzt wieder normal. Allerdings ist mir Belastungsasthma geblieben. Nach dem laufen muss ich immer ne minute husten und wenn ich sehr viel rede (beim unterrichten z.b.) huste ich auch noch manchmal. Dafuer muss ich leider weiterhin Kortison nehmen. Auch wenn ich eigentlich wieder gesund bin, fuehle ich mich nicht ganz wie vorher. Es ist einfach anders und ich habe viel Angst dass etwas wieder kommt.
Von der Form her ist es ok. Schwimmen geht wie frueher. Koppellauf gestern 10km nach 2 harten Radtagen (150 und 85km) ging in 5:20, das ist genial fuer mich.
Problem ist das radfahren nach wie vor. Ich komme, 3 Monate nach Lanzarote, immer noch nicht an das Tempo, was ich dort fahren konnte, ohne Grundlage und bei viel mehr Hoehenmetern. ich bin fast 5000km radgefahren und es ist mir voellig unklar, wieso ich da so wenig Effekt habe bzw sogar negativ und das nach 2 Wochen sportpause. Klar, ich mach da keine Intervalle und so, aber ich bin beim radeln auch wirklich auf einem tiefen Niveau, einem Laeufer, der 6:30 laeuft, wuerde ich auch keine Intervalle empfehlen.
Fazit: Meine Laufform ist fuer eine LD sehr gut (fuer einen 5km Lauf sicher nicht :D), lange Laeufe top... ABER meine Radform ist richtig mies (25kmh sind schon schwer) und ich habe angst, dass ich dann die laufform nicht mehr ausspielen kann, weil ich halbtot vom Rad komme. Es ist schon wahr, fuer eine LD ist die Radform entscheidend.
Generell bin ich mir gar nicht so sicher dass ich das schaffen kann, alle sagen immer, ist locker usw. aber ich hab einen riesen Respekt vor der Distanz. Aber ich freu mich so mega doll drauf, egal was passiert.

Keks, ich glaube der Tria wird super... und diese 4 Tage werden in ein paar Wochen einen riesen Effekt haben!!

Keks2010!
25.06.2013, 22:14
Keks, ich glaube der Tria wird super... und diese 4 Tage werden in ein paar Wochen einen riesen Effekt haben!!

Bei mir hat sowas leider nie wirklich einen Effekt ;)

Als Ziel nehme ich mir einfach vor, schneller zu sein als letztes Jahr :)

Pinacolada89
25.06.2013, 22:25
Bei mir hat sowas leider nie wirklich einen Effekt ;)

Als Ziel nehme ich mir einfach vor, schneller zu sein als letztes Jahr :)

Ok... bei mir auch nicht ;) Vielleicht muesste ich mal GA2 Intervalle fahren, das wuerde vielleicht was bringen... aber ich mein die Hoehenmeter waren ja schon enorm, das gibt doch Muskeln... sowas habe ich noch nie gemacht.

Keks2010!
26.06.2013, 06:58
Ok... bei mir auch nicht ;) Vielleicht muesste ich mal GA2 Intervalle fahren, das wuerde vielleicht was bringen... aber ich mein die Hoehenmeter waren ja schon enorm, das gibt doch Muskeln... sowas habe ich noch nie gemacht.

Weiß nicht ob das Muskeln gibt.
Zumindest helfen mir solche Power-Rad-Tage meistens bei der Laufform.
Letztes Jahr nach der Transalp lief es beim Laufen echt super, gestern auch - auch wenn ich da wirklich fertig war, die Beine waren super...

Ich bin auch fest davon überzeugt, dass Du Roth schaffst - ganz ehrlich! :daumen:


@Sommerregen: Klingt auch anstrengend bei Dir. Also das Lernen. Ich sollte mich mal wieder intensiver um die MA kümmern... aber die freie Zeiteinteilung ist schon toll, oder?

Sommerregen
26.06.2013, 08:27
Hey!

Pina, das wird schon! :-) Aber Leute, die 6:30min/km laufen, die laufen auch Intervalle. Kann dich aber super verstehen, dass du da etwas Angst hast da halbtot vom Rad zu fallen - das hätte ich auch, vor allem, weil Rad ja eher die schwächste Disziplin ist und du ja nun die Hälfte des WKs auf dem Rad verbringen wirst...

Keksi, doch mir bringt so ein Bergtraining auch eine ganz Menge, allerdings laufe ich ja nur... :-) Mal sehen, wie das Sonntag wird!
Wünsche dir viel Spaß!

Ja, bei mir wird es jetzt anstrengend, ist zwar toll, dass ich laufen gehen kann, wann immer ich will, aber sonst ist es halt echt viel zu lernen.
Bin gestern auch wieder flotte 16km gelaufen, mal schauen, wann ich denn mal wieder Intervalle laufe... ;-)

LG!

Keks2010!
26.06.2013, 08:53
Ich laufe übrigens auch Intervalle.

Warum sollte man das nicht, nur weil man langsamer ist? Ich denke, grade dann ist es sinnvoll.
Auf dem Rad mach ich das aber auch zu wenig... leider.
Beim Laufen merke ich, dass es mir gut tut und mir viel Spaß macht - so gewöhnen sich auch die Beine an schnellere Tempi. Und ob das Intervalle in 3:00, 4:00 oder 5:00 (oder irgendwas anderes) min/km sind, ist doch da egal, ist halt sehr individuell und vom Grundtempo abhängig.


@Sommerregen: Kannst Du Dich denn motivieren, also zum Lernen? In manchen Phasen habe ich die Tage dann einfach vertrödelt, nach dem Motto "ich hab ja den ganzen Tag Zeit"...

Pinacolada89
26.06.2013, 10:47
Oh, das sollte nicht beleidigend oder so sein, tut mir leid. Ich dachte nur, es wäre so. Ich hatte vermutet, wenn man 6:30 läuft, reicht es, ein bisschen mehr zu laufen, Tempo variieren und so. Aber klar, es macht schon Sinn.
Genauso wie bei mir Radintervalle Sinn gemacht hätten :D Aber zu spät ;)

Ich bin heute morgen übrigens auch Intervalle gelaufen.... natürlich nicht der Burner nach 3 Wochen Krankheit und so. Aber Atmung und Beine haben gut mitgemacht, nur ich hatte voll üble Rückenschmerzen, keine Ahnung wieso. Mache jetzt wieder regelmäßig Stabi. Naja, 5X1000 in 4:30. Ist schon ok. Das stagniert jetzt mehr oder weniger seit 1,5 Jahren in dem Bereich, aber nächstes Jahr verändere ich da einiges.

Meine Freundin liegt immer noch im KH :( Seit knapp 3 Wochen... radfahren ist Mist :(

Sommerregen
26.06.2013, 18:04
Nee, Pina, da gibt es ja auch Leute, die wirklich einfach langsamer sind und viel laufen, und die machen ja auch Intervalle.
Und ich meine, wir machen ja auch Intervalle, in dem Tempo, das für andere ein sehr lockerer DL ist.
Und sind doch schöne Intervalle! Ich werde gerade auch nicht schneller, aber das ist halt mal so, dazu gehören ja auch Lebenszeitkilometer und Geduld, das muss ich mir auch regelmäßig im Training anhören.

@Keksi
Doch, mit der Motivation habe ich gar kein Problem, es ist eben anstrengend. Aber ich fange halt um sieben an und mache dann über den Tag verteilt relativ viel, das passt schon. Außerdem ist es echt viel - sind ja alle Fächer, und leider auch nicht nur die Basics.

So, ich gehe mal laufen, ist gerade ein bisschen unklug, weil ich seit dem "Tempolauf im MRT über 21,1km" noch keinen Pausentag gemacht habe, aber heute ist Lauftreff, aber da kann man auch locker mitlaufen und quatschen. :-D

LG!

Keks2010!
26.06.2013, 19:43
Hey ihr,

@Pina: was ist Deiner Freundin denn passiert, 3 Wochen KKH sind ja schon heftig?!

@Sommerregen: Genau, seh ich auch so. Intervalle sind dann eben unterschiedlich schnell, aber im individuellen Fall eben Intervalle. Schön, dass die Motivation passt! Darfst mir dann gerne beim Wandern erzählen, was Du schon so alles weißt ;)


Ich war eben noch schwimmen. Nur kurz und schnell (und schmerzhaft, hihi). War ok!
Morgen nichts, Freitag koppeln, Samstag planschen.

Und - wer hätte es gedacht - am Sonntag soll es regnen!

Keks

Pinacolada89
26.06.2013, 21:14
Wetter hier ist auch scheisse... meine Freundin hat einen sehr heftigen Spiralbruch im Oberarm... 11 Nägel und eine Riesenplatte sind jetzt drin... sie wird sehr lang nichts machen können. Wär ich hinten gefahren, wär das jetzt mein Schicksal.Unverantwortlich, eine Dehnungsfuge in Fahrtrichtung...

Keks2010!
27.06.2013, 06:58
Guten Morgen,

@Pina: das ist schon krass mit so einem Sturz, ich hatte das auch mal bei einer Freundin miterlebt. Übel - wenn das "blöd läuft, dann zieht sich das richtig lang. Da muss man froh sein, wenn es einfach nur ein Durchbruch ist und nicht irgendwas kompliziertes.

@Sommerregen: Gestern schön ge(quatsch-)laufen?



Ich war ja gestern noch kurz schwimmen. Dafür, dass ich echt platt vom Woe bin, war es ganz gut! Heute mache ich nichts.

Der Wetterbericht für Sonntag ist echt wieder grausam - nicht nur "ab und zu Schauer", sondern es soll wieder ein dickes Regentief kommen. Kann ja lustig werden. Letztes Jahr hatten wir da alle Glück, Wettkampf war trocken, erst nach der Siegerehrung kam der Regen.

:winken:

Keks

Sommerregen
27.06.2013, 08:28
Hey!

@Pina, oh das ist aber heftig. Trotzdem, da kann man froh sein, dass nicht etwas noch Schlimmeres passiert ist.

@Keksi
Wasserkühlung von oben - das finde ich immer sehr, wobei das auf dem Rad wohl weniger Spaß macht, oder? ;-)

Ja, habe gestern ausgiebig gequatscht. :-)

LG!

Keks2010!
30.06.2013, 16:47
Hallo ihr Lieben,

hier ein kurzer Bericht vom Tria heute:

Vorbereitung: Mein Magen hatte den ganzen Morgen schon rumort, eigentlich gestern schon. Vielleicht was falsches gegessen (gestern auswärts gefrühstück), wer weiß. War gefühlte 37 Mal auf der Toilette. Habe das aber als Nervosität abgetan.
Ansonsten war ich soooo froh, dass das Wetter gut zu werden schien! Gestern gab es Dauerregen und 12 Grad, heute machten die Wolken auf und es war super Wettkampfwetter - Sonne und Wolken bei ca. 17 Grad.

Schwimmen: 1000m im Freibad waren zu schwimmen. Dank des Regens und der grandiosen Temperaturen gestern durfte mit Neo geschwommen werden, das Wasser hatte 20,9 Grad. Ich hab das auch gemacht, die anderen ohne Neo meinten doch, es sei recht frisch. Da es bei mir schwimmtechnisch grade überhaupt nicht läuft, hab ich mir keine Zeit vorgenommen. Als eine glatte 17:00 auf der Uhr stand, war ich doch recht happy. Klar, mit Neo, aber das war super für mich. Musste leider auf den ersten 3-4 Bahnen arg kämpfen, hatte 7 Männer auf der Bahn (einzige Frau) und da gab es ein ziemliches Gerangel.

Wechsel: Das Ausziehen hat gut geklappt, nur die Strecke zur WZ war recht lang, da wurde mir schon irgendwie schwummrig. Das weitere Anziehen war auch ok, als erste Frau auf dem Rad.

Rad: Habe dann eine Weile gebraucht, um meinen Rhythmus zu finden. Kam aber gut voran, nur die Hügel hatten es schon in sich. Und - ganz toll - als ich mein Gel essen wollte, ist es mir aus der Hand gerutscht. Bei einer Abfahrt. Adé liebes Gel. Hatte schon den ganzen Tag einen komischen Magen und etwas Kreislaufprobleme, da war das natürlich super :-/ Der Rest war echt gut, habe mich gut gefühlt und konnte auch etwas drücken. Habe sogar ein paar Männer überholt :)
Insgesamt waren es 1:03:00 auf gut 33 km, für mich ok. (ca. 150Hm)

Wechsel: Auch dieser Wechsel ging gut, nur hatte jemand meine Kiste ganz nah an die Radständer gestellt, so dass ich mich erst durch die Räder quetschen musste, um an die Schuhe zu kommen. Naja, nicht schlimm.

Lauf: Hier nahm die Misere ihren Lauf. Wollte gemütlich anlaufen, um dann meinen Rhythmus zu finden. Es waren 4 Runden à 2,5 km. Die erste Runde war grausam. Mir wurde schlecht, schwummrig... ich wollte nur noch dass es aufhört.
Irgendwann ging es besser, dann konnte ich einen Schnitt von ca. 5:30 min/km laufen, aber es wurde langsamer und langsamer... am Ende waren es irgendwas um 57:00 Min für die 10,2 km. Das ist grottenschlecht, ich weiß. Meine Beine waren gut, aber der Kreislauf und die Pumpe wollten nicht. Ich hatte auch nicht das Gefühl, noch kämpfen zu können.
Bei km 3 hat mich eine Frau überholt. Da wusste ich, dass ich das vergessen kann. Später kam eine Frau (die kannte ich von anderen Wettkämpfen) noch an mich ran, aber ich habe mir den 2. Platz ins Ziel gerettet.
Habe mit den Frauen auf Platz 3,4 und 5 gesprochen, war sehr lustig. Alle meinten, dass das Laufen heute irgendwie gar nicht ging.

Gesamtfazit: Schwimmen sehr gut, Rad sehr ok, Laufen ging gar nicht. Ich habe zwar viel gekoppelt, aber meistens mit lockeren Radeinheiten vorneweg. Vielleicht sollte ich das mal anders machen. Kann auch sein, dass ich meine 4 Tage Rennrad in den Alpen noch nicht verarbeitet habe. Habe mich nicht wirklich ausgeruht gefühlt (im Wettkampf).

Aber - ich bin sehr froh, eine Medaille bekommen zu haben :)
Mein Vater dachte schon, ich würde aufgeben, weil ich nach der 1. Laufrunde ganz bleich im Gesicht war ;)


So, jetzt muss ich mal zu kräften kommen :)

Keks

Pinacolada89
30.06.2013, 21:59
Glückwunsch =) Das lief doch gut :) Laufen klappt auch noch... manchmal hat man so Tage...
ich komm so gar nicht in die Gänge, Form beim radfahren weiterhin schlecht, ich fang jetzt an zu tapern. Hoffentlich kommt da noch was... ich hab so viel trainiert und das ist echt enttäuschend. Dafür bin ich die 1,9km im Becken in 31:45 im Neo geschwommen, das ist prima :)

Keks2010!
01.07.2013, 07:07
Hallo ihr,

@Pina: Die Schwimmzeit ist super! Das machst Du schon. Ich denke jetzt musst Du einfach versuchen optimistisch zu denken, der Rest wird schon. Auch wenn das vermutlich hart genug ist, kenn das ja :)


Ich habe jetzt ungefähr 5 Blasen an den Füßen. Barfuß in den Laufschuhen geht über 5km problemlos, bei 10 habe ich Probleme. Sehr blöd, muss mir da was überlegen.
Was macht ihr bei Blasen?


LG Keks

Sommerregen
01.07.2013, 10:10
Hey!

Keksi, habe dir ja gestern schon ausgiebig gratuliert... ;-)
Das mit dem Laufen klappt auch noch!
Ich glaube gar nicht, dass du da im Training etwas falsch gemacht, eher, dass das einfach nicht so toll gelaufen ist und du keinen so guten Tag hattest?!

Pina, viel Spaß beim Tapern!
Du machst das schon! 2 Wochen noch! :-)
Schade, dass das wirklich zu weit ist, um da live mitzujubeln.

So, ich habe keine Lust, gehe trotzdem gleich mal ein bisschen laufen. Morgen dann Intervalle. :zwinker4:
Und ich habe 8 Wochen Zeit, dann laufe ich den nächsten HM. Das wird ganz nett, dann eventuell den Laufcup hier in HH. ;-)
Und im Herbst versuche ich mal eine ordentliche HM-PB anzugehen.

LG!

Keks2010!
06.07.2013, 09:51
Hallo ihr Lieben,

gestern war hier ein 5km Lauf - sehr nette Veranstaltung, 5/10km und Nordic Walking, sehr familiär und nett gemacht.
Da die Strecke mit 130Hm doch recht hügelig war, habe ich mir da keine Zielzeit vorgenommen. Habe schon von einigen gehört, dass sie sich beim Anstieg direkt nach dem Start schon abgeschossen haben ;)

Das Wetter war super - im Schatten bei ca. 23 Grad sehr angenehm, da noch ein kühler Wind ging und der Großteil der Strecke führte durch den Wald.
Am Start war großer Andrang, da alle gleichzeitig starteten. Ich hatte mich relativ weit vorne eingeordnet.

Dann der Startschuss. Kurz leicht bergab, dann scharf rechts und schon ging es steil den Berg hoch. Das zog sich so über die ersten 800m und ist natürlich gefährlich, da kann man toll überpacen ;)
Danach ging es auf und ab, ebene Streckenabschnitte gab es eigentlich überhaupt nicht. Ich muss da immer aufpassen, dass ich kein Seitenstechen bekomme, vor allem bergab, wenn ich die Atmung vernachlässige.

Ab km 3 habe ich mich richtig gut gefühlt. Dann kam der letzte Anstieg, der sich über ca. 400m zog. Da standen aber viele Zuschauer und haben toll angefeuert.
Nach einer sehr steilen Bergabphase (da musste man echt aufpassen), ging es um die Kurve und leicht bergab Richtung Ziel.

Ergebnis: 23:57 Min (=4:48), damit 1.AK und 2. Frau :daumen:

Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. In den Vorjahren waren bei den Damen meistens Zeiten um niedrige 23 die Siegerzeiten. Aber die beiden Vorjahressiegerinnen kamen 30 Sek nach mir ins Ziel :)

Insgesamt supernett das Ganze! Und sogar einen Gutschein über 15 Eur in einem Outdoor-Geschäft gab es! Plus extrem leckere Spaghetti und das Ganze für 7 Eur Startgebühr.

So macht das Spaß :)

Also rundum gelungen, ich hatte nur echt zu kämpfen, ich mache ja nicht so viel Intervalltraining und da laufe ich auch selten schneller als 4:40min/km. Ich denke wenn ich da mehr trainiere, wird es auch lockerer laufen.
Mein Maximalpuls gestern war jedenfalls 204, also zumindest kann man nicht sagen, ich hätte mich nicht angestrengt :)



So - wie läuft es bei euch? Pina, wirst Du langsam nervös? Sommerregen, wie war der Lauf gestern? Und Marion, wie gehts Dir?

LG Keks

Pinacolada89
07.07.2013, 17:38
Cool =) Schöne Zeit!

Ich war heute bei einem Sprint, endlich mal wieder Wettkampf. Das Wetter war toll dafür, richtig heiß, Start um kurz vor 1 :)

Schiwmmen im Freiwasser, ich mag lieber Schwimmbad, aber es war sehr erfrischend. Manche hatten bei 28 Grad Außentemperatur für die 500m echt nen Neo an :-O Es gab Landstart, das war ein Gedrängel. Aber auf dem Rückweg konnte ich viele Plätze gut machen weil ich endlich Platz hatte. Kam dann als 11. aus dem Wasser und als 8. auf die Radstrecke, da ich ohne Neo ja schneller wechseln konnte.
Auf der Radstrecke war es dann so naja, zwar richtig flach, aber leider sehr viele Kurven/Spitzkehren und teilweise total doofer Asphalt (Bodenwellen usw). Eigentlich dachte ich, das wird richtig schnell... wollte mein Aerotrinksystem testen und das ging gar nicht, hing direkt schief und der Strohhalm ist abgegangen, grr. Beim wieder dranfummeln bin ich dann gegen ne Megakante gefahren, mein armes Rad. Schnitt am Ende 33,3km/h, da bin ich doch zufrieden mit. Ging als 6. auf die Laufstrecke.

Danach passierte nix mehr....vor mir niemand, hinter mir niemand. Landschaftlich traumhaft die Strecke aber total einsam. Mental bei der HItze dann schwierig richtig was rauszuhauen wenn man eh keinen sieht :D
Bin 4:35er Pace gelaufen, bin ich eigentlich auch mit zufrieden, war ja warm. War die ganze Zeit über 6. und hab auch niemanden um mich herum gesehen.

Insgesamt hats viel Spaß gemacht, ich mag Sprints echt gern. Ich muss mal am laufen arbeiten, ich bin zwar bei allen 3 Sachen im Prinzip gleichstark (zumindest im Freiwasser) aber beim Rad hatte ich heutr wohl auch echt einen Materialvorteil...

Sommerregen
08.07.2013, 17:14
Hey ihr Lieben!

Keksi, noch mal herzlichen Glückwunsch! :-) Und das, obwohl du eigentlich gar nicht los wolltest?! Sehr cool!
Freut mich!

Pina, das hört sich ja auch gut an! Und ja, dein armes Rad... Und auch das Laufen - das hat dann trotz der Hitze Spaß gemacht?
Und noch eine Woche? Geht es langsam mit der Aufregung?
Und nächstes Jahr ist ja laufen dran!

Ich laufe so vor mich hin, finde das aber sehr angenehm. Letzte Woche so 67km insgesamt, für diese Woche nehme ich mir nur zwei Tempoeinheiten und einen längeren Lauf vor, plus so viele Fülleinheiten wie ich mag. :wink:
Heute hatte ich dann eine unheimliche Begegnung der tierischen Art mit einer Schlange im Wald, die ist wohl irgendwo aus einem Terrarium ausgebüchst - da habe ich mich dann schon erschreckt.
Das einzige, was mich etwas nervt, ist, dass man hier in der Nähe von FFM früher zum laufen los muss, ist deutlich wärmer und schwüler als in HH. Aber sind eh Luxusprobleme, kann mir ja gerade die Zeit frei einteilen.

LG und viel Spaß!!

Keks2010!
10.07.2013, 13:01
Hallo ihr,

@Sommerregen: Luxusprobleme sind doch auch toll :) Und Dein Plan ist gut! Also das mit 2 x Tempo und 1 x lang, ich persönlich lasse dann die Fülleinheiten weg bzw das sind bei mir eben Rad & schwimmen.
Ach und danke noch - ja, ich wollte gar nicht so richtig, weil ich so Angst vor den Hm hatte :)

@Pina: Toller WK, Glückwunsch! Und übst Du noch fleißig an Deinem Radl? Was macht die Nervosität? Und was machst Du nach Roth?


Ich habe am Sonntag noch eine VD, da freue ich mich sehr drauf. Schöne Veranstaltung und das Wetter soll auch passen. Die Woche drauf ist 12-Std-Schwimmen, mal sehen ob ich mich da motivieren kann. Das ist für mich eigentlich nur Kopfsache. Geschwommen bin ich dieses Jahr vergleichsweise viel und auch wenn ich momentan den totalen Durchhänger habe - ausdauernd sollte ich sein.

Ende Juli möchte ich dann noch einen 10er laufen, dann auch DLV vermessen, so als Richtwert :) Werde mir da aber keine Zeit vornehmen, dazu bin ich einfach zu wenig gelaufen dieses Jahr.
Und von euren Tempi bin ich ja weit entfernt.

Die Masterarbeit fängt nun auch langsam an, mich zu nerven. Da bin ich jetzt schon irgendwie gestresst. Hatte es lange sehr gut im Griff, aber jetzt sind es noch 3,5 Wochen und ich will das Ding langsam nicht mehr sehen...

LG Keks

Pinacolada89
11.07.2013, 09:28
Hallo zusammen =)
Ich bin so meganervös, das gibts gar nicht. Die letzten Einheiten liefen ganz gut. Gestern 33km in 30,5er Schnitt gefahren, komplett im flachen :) Danach noch knapp 6km in 5:15, fühlte sich auch gut an.
Schön wäre noch gewesen wenn ich mich einmal richtig gesund fühlen würde. Ich hatte tatsächlich 2 ganze Tage wo ich keinen Husten und nix mehr hatte, leider kam der dann Dienstag zurück. Mttlerweile glaube ich, dass das eine Nebenwirkung von dem Cortison ist, was ich auch sehr unangenehm finde. Nach Sonntag werd ich das absetzen, vorher trau ich mich nicht.

Passenderweise ist unser Auto seit Montag in der Werkstatt. Heute wollen wir fahren und es wird auch erst heute fertig, das ist total doof.

Keks2010!
15.07.2013, 07:52
Guten Morgen ihr Lieben,

@Pina: Auch hier nochmal die herzlichsten Glückwünsche, das war ja wirklich eine extrem g* Sache bei Dir! Ich bin sooooo gespannt auf Deinen Bericht! Aber jetzt leg erstmal schön die Beine hoch und genieße es!!! Hast meinen vollsten Respekt! :party2:

@Sommerregen: Klappt das lernen?


Ich war gestern bei einem schönen Sprint-Tria (0,75 - 20 - 5), wobei ich dachte, es sei dort flach, hihi :D

Schwimmen war solala, Moorbad, viele Algen, schlechte Sicht. Anfangs ist ein Mann immer fast seitlich in mich reingeschwommen, irgendwann hatte ich dann aber Ruhe :) Habe mich da nicht gestresst und bin irgendwann nach 14:20 aus dem Wasser - bin aber etwas Schlangenlinien geschwommen, daher ok. Bin glaub als 4. oder 5. Frau aus dem Wasser, war ok!

Bei der Radstrecke ging es direkt bergauf und zwar so richtig, das mögen meine Beine eigentlich nicht. Konnte mich aber gut behaupten und wurde von keiner Frau überholt :) Ich muss mal die Höhenmeter nachschauen, ich schätze es waren ca. 400 auf 20km, daher bin ich mit dem glatten 30er Schnitt sehr zufrieden.

Die Laufstrecke war zunächst identisch mit der Radstrecke, das hieß: HOCH! Oh man, gut 1 km nur bergauf und relativ steil... dann durften wir zum Glück rechts abbiegen. Es gab dann noch 2 längere Anstiege, die es in sich hatten. Also durchaus anspruchsvoll für so einen Feld-und Wiesentriathlon.
Da ich am Ende noch von einer Frau gejagt wurde, konnte ich einen Schnitt von 5:10 min/km laufen, was für mich schon gut ist.


Insgesamt 6. Frau, leider 4. in der AK, es hätte schöne Preis gegeben.
Und auch wenn ich nur 3 Konkurrentinnen hatte, bin ich froh mich nun BW-Meisterin der Betriebssportgruppen nennen zu dürfen :)

Insgesamt wurde mal wieder klar - auch wenn schwimmen grade nicht klappt, das ist gar nicht so schlimm. Rad ist auch sehr ok, aber beim Laufen muss ich einfach aufholen, das ist die Disziplin, wo ich in Relation am meisten Zeit auf die anderen verliere.

Jetzt ist aber erstmal "Pause" angesagt. Es gibt noch 2-3 Trias im August/September, bis dahin andere Veranstaltungen, Urlaub, etc.

Wünsche euch eine gute Woche und Dir Pina, nochmal herzlichen Glückwunsch :):)

Keks

Pinacolada89
15.07.2013, 21:03
Glückwunsch!! 4. Platz ist gemein... ich bin jetzt in roth 4. bei den deutschen Meisterschaften geworden, das tat auch ein wenig weh, aber natürlich war mir der tolle Wettkampf viel mehr wert.

Hier kommt mein Bericht:
Die Stimmung in Roth ist einfach gigantisch, schon Donnerstag, als wir angereist sind, war dort überall Party. Die Organisation perfekt und einfach ein Erlebnis. Trotzdem wurde es dann Sonntag morgen ernst, als es für mich schon um 6:45 in den Kanal ging. Mein Freund musste noch 50 Minuten warten.
Um das schwimmen hab ich mir die wenigsten Sorgen gemacht, das kann ich ja, eigentlich ;) Aber ich war viel zu weit hinten und hab viele Schläge abbekommen. Außerdem bin ich viel zick zack geschwommen. Die 3,8km schienen endlos lang und meine Zeit war eine große Enttäuschung. Nach 1:14:20 kletterte ich aus dem Kanal.
Auf dem Rad fand ich dann sofort meinen Rythmus, es lief gut. Rad ist eigentlich, dachte ich, meine schwächste Disziplin und ich rechnete mit einem 28-29er Schnitt. Es lief aber perfekt und ich schaffte die 180km bereits nach 5:51h, eine für mich traumhafte Zeit und deutlich über 30er Schnitt. Mein Freund benötigte etwas über 6 Stunden, er hat es mit dem trinken ein wenig übertrieben (7 Liter!!) und musste ständig ins Gebüsch ;)
Beim laufen hatte ich zunächst etwas Bedenken wegen der Hitze und hab es dann gemütlich angehen lassen. Bei jedem Verpflegungsstand bin ich gegangen und dann wieder gelaufen. Nach dem Halbmarathon wusste ich, dass ich mit einer super Zeit ins Ziel kommen werde. Beflügelt durch die Zuschauer wurde ich immer schneller und konnte somit sogar eine viel schnellere 2. Hälfte laufen. Mit 4:13 für den Marathon bin ich mehr als glücklich und so konnte ich insgesamt in einer Zeit von 11:24:28 finishen, was ich niemals für möglich gehalten hätte.
Mein Freund hatte leider mit Magenproblemen zu kämpfen und konnte daher nicht so schnell wie erhofft laufen. Er erreichte das Ziel nach 12:22:40. Ich meine er hat halt kaum trainiert, dafür ist es wirklich eine super Zeit. auch wenn ich ehrlich gesagt nicht gedacht hätte, dass ich es tatsächlich mal schaffe, schneller zu sein (vor allem aufm Rad?!).
Nun ruhen wir uns aus und behalten all diese tollen Momente in unser Erinnerung. Roth ist der Wahnsinn :)

LG

Sommerregen
17.07.2013, 09:02
Hey!

Hab euch beiden ja schon gratuliert! :-) Aber noch mal - Gratulation!
Pina, es war eine Freude da mitzufiebern! Und ich habe mich so sehr für dich gefreut, siehst du, klappt doch alles, auch mit Trainingsausfall un nicht vergessen - du hast halt auch eine richtig gute Grundlage!

Keksi, ich finde es auch gut, dass du im See nicht ertrinkst und so... ;-)
Nee, im Ernst, das ist auch echt gut - so schnell wäre ich nie und immer auf einer VD.

So - und mal für die Nicht-Triathlon-Mädchen - bei mir läuft es wieder, so wie ich das gern habe.
6 Einheiten in der Woche, 70-80km, 2-3 Tempoeinheiten und ein langer Lauf.

Gestern bin ich erstmal schick 3x2000m in 4:34min/km (5min TP) gelaufen, war fast schon ein wenig zu heiß, hat aber Spaß gemacht.
Heute dann locker, so wie ich lustig bin und Morgen entweder ein TDL oder mal wieder 400m-Intervalle. Da muss ich noch mal schauen, wie ich das mache.
Und sonst bin ich halt nur neidisch auf euch Triathletinnen, würde ich auch gern machen, aber jetzt ist nicht die Zeit und ich habe nicht mal ein Fahrrad hier, geschweige denn mein RR, dafür aber schönere und flache Wälder, das ist auch besser als in HH. ;-)

LG und frohes Sporteln!

Jolly Jumper
19.07.2013, 00:04
Pina, herzlichen Glückwunsch! Das ist eine grandiose Leistung, ich war zur Staffel da und fand die Temperaturen extrem hart auf einer ziemlich öden STrecke. Mein Respekt! Aber ich stimme dir zu, Roth ist einzigartig und einfach der Hammer. Ich hab nen langen Bericht geschrieben bei den Berg- und Landschaftsläufern, wir waren von den Radiergummis mit mehreren Staffeln am Start. Wahnsinn!

Genieß deine tolle Leistung noch, du kannst zurecht stolz sein.

Pinacolada89
19.07.2013, 11:13
Danke =)) BIn auch megastolz.

Gestern zum ersten mal wieder bewegt. Locker 45min schwimmen, war super. Heute wieder nix. Morgen wieder schwimmen. So viel zeit für die Uni :D

Sommerregen
21.07.2013, 17:03
Ja, Pina, genieß auch mal die Uni-Zeit! :-)

So, ich war auch wieder fleißig unterwegs mit knapp 70km diese Woche und viel Spaß dabei, wobei ich heute Morgen wirklich á la Keksi um sechs los bin, damit ich den Lala überhaupt machen konnte. 32° Grad hier und mir sind ja 26° auch schon fast zu warm. Aber Ende der Woche bin ich wieder in HH, da ist es dann deutlich kühler!
Aber dafür war ich heute noch zusätzlich auf der Schwimmstrecke des IM Frankfurt schwimmen.

Keksi, wie war das 12 Stunden schwimmen? Bist du jetzt fertig?

Ganz liebe Grüße!

Pinacolada89
21.07.2013, 17:25
Krass, wie diszipliniert ihr seid. Ich lag bis 10 im Bett. Das werde ich nie schaffen, fürs laufen so früh aufzustehen.
Ich bin froh dass ich grad nicht richtig trainieren muss, ist mir auch zu warm. Schwitze schon beim gassi gehen mit Amber.
Bilanz diese Woche: 2X schwimmen, 1 mal Rad (heute). Bin 35km gefahren und das über 30er Schnitt, fühlte mich sowas von fit. Hab aber von einigen gehört, dass das manchmal trügt... das richtige Loch kommt dann im September oder so. Bis dahin hab ich noch so einiges vor :D
LG =)

Keks2010!
21.07.2013, 20:40
Hallo ihr lieben,

@Jessi: 6 Uhr ist schon früh, 7 geht schon besser ;) aber bei dem Wetter lieeeebe ich morgens laufen :)
Wie hat es geklappt?

@Pina: Gut, dass Du dir etwas Ruhe gönnst! Und Sommeregen und ich gehen auch eher mal früh ins Bett ;)



Ja, also zum 12-Std-Schwimmen heute.

Ich bin ohne Erwartungen hingegangen, weil ich nicht wusste, wie es mir nach den Trias etc so geht. Habe mir nichts vorgenommen, außer auf mein Gefühl zu achten.

Bin direkt um 7 ins Wasser. Die ersten Bahnen gingen überhaupt nicht. Ich hab mich gefragt, was ich da mache. Das Schwimmgefühl war so wie in den letzten Monaten - keine Wasserlage, einfach schlecht.
Naja, etwas durchhalten noch..

Ab km 2,5 wurde es besser, und ab km 4 hatte ich einen richtigen Flow. Das war geil!!! Habe dann durchgezogen bin km 6,5. Das lief echt richtig genial, war gar nicht anstrengend.
Habe dann Pause gemacht... dann wieder ins Becken, bis km 10. Kurze Pause, dann bis 11,8. Hier taten die Ellbogen schon weh. Das habe ich immer, so im Gelenk. Und der Rücken verspannte sich zunehmend.
Habe dann unterbrochen, weil ich einen Termin zur Massage hatte - das bieten die dann immer an, 15 Min kostenlos. Das war so genial!

Habe danach noch etwas pausiert und bin dann wieder ins Wasser... Das tat dann schon weh, aber es war auszuhalten. Habe bis km 16,5 durchgehalten und bin wieder raus, habe dann wirklich Hunger bekommen. Nach einer halben Std anstehen hab ich auch endlich mein Eis bekommen :)

So, dann ging ich nochmal ins Becken... ohne Vorsätze. Hatte es schon öfter, dass die Ellbogen wirklich so weh taten, dass ich da nicht mehr schwimmen konnte. Erstaunlicherweise ging das heute - es wurde nicht schlimmer und die Schmerzen waren moderat.

Habe mich durchgekämpft bis km 20. Dann wollte und konnte ich nicht mehr :)
Ich wusste leider nicht, wie die Konkurrenz drauf war, außer dass die Siegerin der Vorjahre wieder da war und ich wusste, das pack ich nicht (die schwamm heute 28,x).

Es hat am Ende zu Platz 2 gereicht :daumen:

War wirklich ein genialer Tag und ich hätte das nieeeeeeeee erwartet!!! :geil:

Keks

Pinacolada89
21.07.2013, 22:37
Glückwunsch :), super! Mental ist das sicher die hölle... elend lang Kacheln zählen. Ich glaub ich werde das nie machen, also so richtig viel schwimmen. Nur zum spaß mitmachen und dann nach 5km aufhören vielleicht ;) Mir ist das einfach zu unkommunikativ :D
Bei uns war eine Woche vor Roth ein 24Std schwimmen, wo ich dann nicht mitmachen konnte. Der Sieger hat 58km geschafft...wenn ich mir das mal in Bahnen umrechne...

Und ja, früh ins Bett gehen kann ich gar nicht, meist ists 24 Uhr.

Keks2010!
26.07.2013, 08:38
Hallo ihr,

na leidet ihr auch schon unter der Hitze?

Ich sportel grade so vor mich hin, diese Woche recht wenig, aber morgen gehen wir schön wandern und am Sonntag will ich noch etwas länger laufen, so 16-18km locker.

Die Hitze ist mir langsam zu viel, mehr als 30 Grad bräuchte ich nicht.

Noch 2 Wochen durchhalten, dann hab ich URLAUUUUUUB :nick:

Keks

Sommerregen
27.07.2013, 08:13
Hey!

Keksi, ich bin der Hitze ja wieder entflohen und ja, HH ist deutlich kühler als der Süden, auch, wenn es noch immer warm ist.
Viel Spaß beim Wandern!

Pina, alles klar? Freust du dich auf die MD?
Was macht dein Knie?

So, bei mir kommt die Schnelligkeit wieder, das ist sooo geil. Gestern Tempotraining nach Lust und Laune, eher Intervalle mit kurzen Gehpausen (war schon so warm...), und am Ende auch ein paar 100m Sprints, die gehen auch immer besser. Einfach bessere Lauftechnik, Kraft habe ich ja genug. ;-)
Ich muss jetzt nur dran bleiben und weiter am Tempo feilen, dann gibt es bestimmt ein paar PBs im Herbst.
(Sofern ich denn überhaupt viele WKs laufe, Examen, Umzug, Arbeit suchen...)

LG und viel Spaß euch!

Keks2010!
28.07.2013, 22:59
Hallo ihr,

ja, unchristliche Zeit für mich ;)
Aber ich will am Mittwoch meine Masterarbeit in die Druckerei bringen, da muss ich mich jetzt nochmal ranhalten.

@Sommerregen: Super, dass es wieder läuft! Freut mich :) Hast Du schon Termine für Läufe im Herbst?

Unsere Wanderung gestern war krass, netto 7 Std und auf dem Weg ins Tal haben wir uns verlaufen. War schlecht ausgeschildert und einer anderen Wanderin ging es ähnlich. War nicht so schlimm, aber bei der Hitze war gegen Ende jeder Meter anstrengend.
Der Gipfel war aber super, hatten eine geniale Sicht :daumen:

Hoffe dass ich nächste Woche wieder ein paar Mal ins Wasser und aufs Rad komme, aber ist halt viel zu tun grade...

Guten Wochenstart euch!

VG Keks

Sommerregen
30.07.2013, 14:28
Hey!

@Keksi
Nehmen die Männer eigentlich die guten Kameras mit? Nur so, weil du jetzt von tollen Gipfeln schreibst! :-)
Hört sich aber sehr gut an, auch wenn 7h und 1200hm schon hart sind.

Keksi, ich weiß noch gar nicht, wo oder was ich da laufen will.

@Pina
Alles klar? Wie läuft es bei dir?

Nachdem ich mir am WE den Zeh verstaucht habe und der richtig blau war und ich dementsprechend nicht gelaufen bin, war ich gestern beim Schwimmen, sehr schön, wir mussten dann auch Intervalle schwimmen. Und 500m einarmig und solche Scherze. :teufel:
Hat aber Spaß gemacht.

Und heute Morgen bin ich dann Intervalle gelaufen, erst 3x1000m in durchschnittlich 4:18 und dann noch schön 4x400m in 91 Sekunden auf der Bahn. Und dann noch 100m gesprintet.
Jetzt spüre ich die Beine, aber 400er sind so geil. Die Zeit war mir eigentlich auch ziemlich egal, wichtiger war eben das auch ordentlich zu laufen, Schultern zurück, ordentlich anfersen, Arme gut mitnehmen.
Das hat auch geklappt.

Viel spaß euch!

LG!

Keks2010!
06.08.2013, 08:09
Hallo ihr Lieben,

bei mir gibt es nicht so viel zu berichten - werde erst nach dem Urlaub wieder halbwegs strukturiert sporteln :wink:

Habe mittlerweile meine Masterarbeit abgegeben und so langsam fällt der ganze Druck ab. Ich bin nur noch müde, will schlafen und esse zu viel - so muss das wohl nach einer LD sein :D Die zwei Jahre Studium waren auch nochmal ganz schön hart.

Mal sehen, vielleicht ist im Herbst ein gemütlicher HM drin, da gibt es aber auch schon wieder Terminprobleme, also mal schauen!

LG Keks

Keks2010!
25.08.2013, 11:43
Hallo ihr Lieben,

ich beende mal das Sommerloch hier...

Ein Kurzabriss der letzten Wochen: Es lief alles super, bis ich beim Wandern ITB-Beschwerden bekam (dieses Mal am anderen Bein). -> Abbruch der Mehrtageswanderung und 5 Tage Schonung, dann ging es zur MTB-Transalp, mit mulmigem Gefühl. Im Endeffekt lief es gut, zwischendrin wenige Sekunden stechende Schmerzen, dann war wieder alles gut. Deutlich besser, als ich es erwartet oder erhofft hätte.
Es hat auch wieder super viel Spaß gemacht und das ist einfach eine geniale Form des Abschaltens :)

Tja, und eigentlich hatte ich noch 2 Trias geplant - OD und VD, aber das kann ich wohl knicken.
Evtl. werde ich das mit dem Tria ganz abhaken und mich auf RR/MTB konzentrieren. Ab und zu schwimmen und laufen, so zum Ausgleich. Tria-Training neben dem Beruf als untalentierter Mensch zu betreiben bringt vermutlich mehr Frust als Lust,...
Ich lasse mir das durch den Kopf gehen.

Laufen macht mir so viel Spaß, aber ich werde es leider nie so machen können, wie ich gerne will. Und um mich wirklich im Tria zu verbessern, fehlt mir die Zeit.

We'll see.

Wie geht es euch???

Viele Grüße
Keks

Sommerregen
28.08.2013, 09:23
Hey!

Ja, Pina,schreib du auch mal wieder etwas. :-)

@Keksi
Ja, mach mal so, wie du am meisten Spaß hast. Wobei ich ja finde, dass es im Hobbysport nicht darum gehen muss, wer da am besten ist, oder wofür man nun gerade Talent hat. Aber klar, wenn dir das da bei den Rückschlägen verständlicherweise keinen Spaß macht, dann kann ich auch verstehen, dass RR/MTB da für dich einfach mehr Sinn! :-)

Ich lauf so vor mich hin. Und bin für meine Verhältnisse irre schnell, laufe viel kürzere Intervalle und hab da gerade am meisten Spaß dran. Und es ist schon echt verdammt cool, wenn man da eine 3:50min/km sieht, sobald man mal richtig loslegt und sich 4:35 gar nicht mehr furchtbar sondern angenehm hart anfühlt. ;-)
Jetzt muss nur noch die Tempohärte dazukommen.

LG!

Pinacolada89
28.08.2013, 12:40
Bei mir gibts nicht viel zu erzählen.
Gab in den letzten Wochen leider anderes als Sport, und leider auch nicht gerade erfreuliches.
Aber wir waren in Vorarlberg 9 Tage im Urlaub und das war toll. Endlich mal den Kopf freikriegen und da konnte ich dann auch wieder mal etwas mehr trainieren, denn die letzten Wochen kam ich über 7-8 Stunden pro Woche nicht hinaus, und ihr wisst, dass das für mich wirklich extrem wenig ist. War vor allem auch für Amber toll.
Meine MD konnte ich nicht machen, habe daher nur 2 Sprints gemacht, erstaunlich schnell gelaufen (die 5km am Ende beide male in 4:28er Pace) dafür dass ich nix gemacht hab seit Roth und mich auch nicht fit fühlte. Bei den Landesmeisterschaften bin ich 8. Frau und 2. der AK geworden, das war gut.
Ansonsten hab ich jetzt noch 2 Sprints vor mir und mein Schatz seine 2. LD. Wie es danach weitergeht schau ich dann, ich bin eigentlich noch für einen Marathon gemeldet, von letztem Jahr der Platz, den konnte ich übertragen. Ob ich das auch mache, naja...

Keks2010!
28.08.2013, 13:18
Hallo zusammen,


@Keksi
Ja, mach mal so, wie du am meisten Spaß hast. Wobei ich ja finde, dass es im Hobbysport nicht darum gehen muss, wer da am besten ist, oder wofür man nun gerade Talent hat. Aber klar, wenn dir das da bei den Rückschlägen verständlicherweise keinen Spaß macht, dann kann ich auch verstehen, dass RR/MTB da für dich einfach mehr Sinn! :-)


Ja, was heißt Rückschläge... sportlich gesehen lief es dieses Jahr wirklich gut bei mir, die Wettkämpfe waren super, da will ich gar nicht meckern. Aber auch so insgesamt, ich muss jetzt auch wieder mehr arbeiten und es ist echt schwer, da MINIMUM 6 Einheiten unterzubringen. Wenn da mal in der Woche 1-2 Tage wegfallen (Dienstreise oder was auch immer) kommt man direkt in Zeitnot. Und dann kreisen die Gedanken um "wenn ich heute nicht schwimme, aber morgen laufe, dann kann ich ja übermorgen nur dies und jenes..." und man versucht alles irgendwie unter einen Hut zu quetschen. Da geht dann der Spaß verloren. Die Wochenenden sind jetzt auch oft mit wandern, Radtourenfahrten etc verplant, dann staut sich alles auf die Woche an und dann gehts gar nicht mehr.

Wenn ich nun sage, ich fahre 3-4 Mal die Woche Rad (was schon viel ist), dann kann ich immer noch einmal die Woche schwimmen und anderen Hobbies nachgehen. Und wenn das Wetter nicht passt, gehe ich eben öfter schwimmen.
So könnte ich zumindest versuchen, beim Radfahren mich vielleicht irgendwann zu verbessern - auch wenn das nicht das Hauptziel ist.


Bei mir gibts nicht viel zu erzählen.
Gab in den letzten Wochen leider anderes als Sport, und leider auch nicht gerade erfreuliches.
Aber wir waren in Vorarlberg 9 Tage im Urlaub und das war toll. Endlich mal den Kopf freikriegen und da konnte ich dann auch wieder mal etwas mehr trainieren, denn die letzten Wochen kam ich über 7-8 Stunden pro Woche nicht hinaus, und ihr wisst, dass das für mich wirklich extrem wenig ist. War vor allem auch für Amber toll.
Meine MD konnte ich nicht machen, habe daher nur 2 Sprints gemacht, erstaunlich schnell gelaufen (die 5km am Ende beide male in 4:28er Pace) dafür dass ich nix gemacht hab seit Roth und mich auch nicht fit fühlte. Bei den Landesmeisterschaften bin ich 8. Frau und 2. der AK geworden, das war gut.
Ansonsten hab ich jetzt noch 2 Sprints vor mir und mein Schatz seine 2. LD. Wie es danach weitergeht schau ich dann, ich bin eigentlich noch für einen Marathon gemeldet, von letztem Jahr der Platz, den konnte ich übertragen. Ob ich das auch mache, naja...

Wann ist der Marathon, im Oktober? Macht Deine Hüfte da mit? Und der Rest?
Hängt man nach so einer LD nicht auch in einem kleinen Loch? Also mir gehts jetzt im Sommer nach einigen Wettkämpfen so, dass ich irgendwie lustlos bin oder halt nicht wirklich weiß, wie ich weitermachen soll.



LG Keks

Pinacolada89
28.08.2013, 14:17
Ich bin komischerweise gar nicht im Loch. Also ich bin total motiviert. Hüfte ist wieder so wie vor Roth... also weg geht das wohl nicht mehr, das ist ja schon seit 9 Monaten so, aber man kann damit leben. Nach Roth war es schrecklich, da bin ich dann kaum noch gelaufen. Ich werde immer Probleme an der Stelle haben, 1.5cm Beckenschiefstand ist einfach schon recht viel.
Der Marathon wäre im Oktober. Mal schauen. Nach so einer Saison kann das halt auch schonmal zu viel sein.

Sommerregen
29.08.2013, 09:51
Hey!

@Keksi
Rückschläge mit dem Knie meinte ich, da hast du dann halt deine Schwachstelle. Sonst fand ich deine Saison auch echt gut. Auf jeden Fall besser als meine. ;-)
Und klar, kann ich gut verstehen, frag mich mal mal nächstes Jahr um diese Zeit nach 6 aufwendigen Einheiten, ich glaube auch, dass das für mich nicht mehr in Frage kommen wird.

@Pina
Ja, ist doch klar, dass du fertig bist, das Training war ja auch sehr, sehr anstrengend. Und das mit der Hüfte kann ich mir gut vorstellen, ich hab nur 0,5cm Beinlängendifferenz und rolle dadurch rechts anders ab, das geht über kurz oder lang auch mal aufs Sprunggelenk.

Ich habe gerade relativ wenig Motivation, was das Laufen angeht. Die schnellen Sachen machen ich schon gern, aber so die langsameren Fülleinheiten, da habe ich gerade doch wenig Lust zu.
Aber immerhin nur noch 5, 5 Wochen bis zum schriftlichen Examen und einen schönen Job habe ich auch schon.

LG!

Keks2010!
01.09.2013, 18:22
Hallo ihr,

bisher ging ja Radfahren meistens sehr gut mit dem Knie - aber gestern hatte die Runde, die mit 1300Hm angegeben war, dann plötzlich über 1700Hm und das hat mir wohl das Genick gebrochen :-/ Hatte die letzten km wirklich starke Schmerzen :(

Heute ist es nach viel massieren und dehnen wieder besser, aber den letzten Sprint-Tria der Saison kann ich knicken :(

@Pina: Und wie machst Du nun weiter? Weißt Du das schon? Das Sport-Studium wird Dich ja sicher auch sehr fordern oder?

@Sommerregen: Toll mit dem Job, Glückwunsch nochmal ;) Und was machen Deine Pläne?


VG Keks

Pinacolada89
02.09.2013, 22:28
Huhu,
ja, das wird es bestimmt. Eventuell bekomme ich für unter der Woche eine Wohnung an der Uni, dann muss ich nicht so viel pendeln, sehe meinen Freund aber auch viel weniger :(

Ich hatte gestern triathlon... ich war nur 16sek schneller als letztes Jahr :-( Trotzdem war ich sehr zufrieden, denn ich bin 1min schneller gelaufen und das auf 5km... das ist ja eine Welt. 21:52 auf crossiger Strecke, war aber leider so 200m zu kurz, trotzdem bin ich damit total happy.
Geschwommen bin ich 7:56 auf 500m, ist ok. War im Becken... radfahren war ich etwas langsamer als letztes Jahr, aber es war auch sehr windig und ich hatte irgendwie wenig Ansporn, da ich niemanden vor mir gesehen habe, in meiner Startgruppe war keiner vor mir.

Das ärgerliche war, dass die Zeitmessung mist gemacht hat. In meiner Startgruppe wurde der Startschuss 55sek (!) zu spät gegeben, das heißt, alle Zeiten sind 55sek zu langsam angegeben. Bei der Startgruppe davor war es genau andersrum... das führt natürlich zu völlig falschen Listen denn knapp 2min machen beim Sprint enorm viel aus. Hab mich erst sehr geärgert, aber abhaken. AK hab ich trotzdem gewonnen.


Bin heute ins Marathontraining eingestiegen, 25km und das ging problemlos und die Hüfte ist noch nicht beleidigt :) Könnte also noch klappen. Letztes Jahr bin ich ja leider eine Woche vorher krank geworden.

Keks2010!
03.09.2013, 06:58
Guten Morgen,

@Pina: Glückwunsch :daumen: Ist ja genial, auch wenn mich das mit der Zeitnahme auch ärgern würde, kostet irgendwie doch Nerven, wenn da sowas schief geht.
Drück Dir die Daumen für den Marathon, 6 Wochen noch? Denke, das solltest Du locker schaffen.



Ich sportel so vor mich hin. Gestern nur ein bisschen planschen, heute evtl auch, oder gar nichts. Morgen dann mit den Kollegen Radtreff, ich hoffe das Knie macht mit. Irgendwie ein unbefriedigendes Saisonende :frown:

Keks

Sommerregen
03.09.2013, 11:31
Hey!

Pina, das ist ja super! Herzlichen Glückwunsch, aber ja, ärgerlich ist das. Und viel Erfolg beim Marathontraining. :-)

@Keksi
Ja, ist halt etwas unbefriedigend. Aber vielleicht wäre mehr Ruhe für das Knie auch mal gut? Also wirklich nur locker Radfahren (besser gar nicht), gerade die HM sind ja auch belastend.

Bei mir ist alles doof oder wie immer, habe mal wieder einen HM versaut, bei dem ich auch nicht hätte starten sollen, Bauchkrämpfe und keine Lust auf Quälkram machen halt keinen guten Wettkampf.
Ich bin im Training halt fleißig, aber die Wettkämpfe dieses Jahr konnte ich fast alle vergessen.
Lauf jetzt noch einen 16km-Lauf in zwei Wochen, dann noch einen 10er, einen HM und einen 25er, denke ich. Keinen Marathon, laufe zwar im Moment auch häufiger 25km und so im Training und 3-5 30er könnte ich bestimmt auch laufen, aber ich hab da wohl keine Lust zu. Außerdem ist das mit dem Prüfungstermin auch wirklich doof, der kommt dann relativ kurzfristig und da kann ich eben nichts Größeres planen.
Na ja, so weitergelernt.

LG!

Pinacolada89
09.09.2013, 21:28
Mh, bei mir ists andersrum. Im Training geht gar nix (1000er in 4:30 und ich sterbe dabei!) und im Tria bin ich jetzt 4 mal in Folge die 5km in 4:30er Pace gelaufen... sehr komisch, aber besser so als andersrum ;)
Ansonsten ist grad echt mist, seit dem Wochenende tut mir total der Spann auf dem linken Fuß weh und ich kann meine Zehen nicht mehr richtig anziehen. Nach dem laufen ist es besonders schlimm. Natürlich hab ich jetzt Angst vor einem Ermüdungsbruch oder so. Das fing alles an nachdem ich zum 1. mal wieder Lauf ABC gemacht hab, das lass ich in Zukunft.

Keks2010!
11.09.2013, 18:56
Hallo ihr,

ich fange langsam wieder an zu laufen... 15, 20, heute 25 Minuten ohne Schmerzen :) Aber ich bleibe mal vorsichtig optimistisch.

@Sommerregen: Da muss man das Laufen halt oft "drumrum" planen, mag ich auch nicht - aber so ist das halt ;) Wann genau hast Du Prüfungen?

@Pina: Wie ist Dein Fuß jetzt? Machst Du Pause?

LG Keks

Pinacolada89
11.09.2013, 21:29
Nein, keine Pause, meine Physio meinte gestern es sei kein Ermüdungsbruch. Montag bin ich 30km gelaufen, danach war es natürlich etwas schlechter, aber Dienstag morgen war es quasi weg und von daher stufe ich es mal als harmloses Zipperlein ein.
Schön dass es dir besser geht =)

Pinacolada89
16.09.2013, 10:10
Habe letzte Woche einen persönlichen Rekord aufgestellt, bin 100km gelaufen :D Das klingt ja so mega viel, lag aber nur daran, dass ich den langen Lauf von Sonntag auf Montag verschieben musste und somit 2 in einer Woche hatte. gestern also 33.3km, das war natürlich ordentlich aber es lief so gut wie schon lang nicht mehr. Konnte am Ende sogar noch 2km in 5:15 laufen, was mein Traummarathontempo wäre.
Heute morgen bin ich dann nochmal 10km ganz locker gelaufen. Die momentan 5 Laufeinheiten sind schon ungewohnt und ich bin oft platt aber ich denke das zahlt sich irgendwann aus.
Lustigerweise hab ich komplett keine Hüftschmerzen mehr, seit ich so viel laufe. Ich hatte das 9 Monate, so nervig und somit natürlich auch schon chronisch. Und jetzt ist es erstmalig einfach weg.
Fuß ist auch ok, ich merk noch was, aber nicht wirklich viel.

Sommerregen, hattest du nicht einen Wettkampf am Wochenende?

Sommerregen
16.09.2013, 10:47
Wow, Pina, krass, 100km sind echt viel. Ich bin mal 95km gelaufen, aber auch nur, weil ich dann den Lala montags gemacht habe.

Ja, war auch gut, 10 Meilen, 1:18:00, jetzt nicht so super, wie ich das gern gewollt hätte, aber ich hatte wahnsinnigen Spaß und war immerhin noch 4. meiner AK und 39/631 Frauen, also nicht wirklich weit hinten. Mir fehlt gerade so der letzte Punch, aber hey, ich mache in drei Wochen Staatsexamen, da darf man auch mal mental woanders sein.
Und ich sollte auch mal mehr laufen, laufe gerade nur so 60km in der Woche, aber schwimmen macht mir gerade auch einfach Spaß. Und ich bin meistens nicht so wild darauf dann zwei Einheiten täglich zu machen.

LG!

Pinacolada89
16.09.2013, 22:19
Hi,
10 Meilen ist ja cool, War das eine schwere Strecke? Ich lauf nächste Woche 7 Meilen, also 11km. Ich würde gerne unter 4;40/km laufen aber schnell ist bei mir grad schwierig.

Überhaupt hab ich grad die anstrengenste Zeit seit langem. Arbeite seit heute die nächsten 2 Wochen jeden Tag voll, bin zusätzlich in den letzten 2 Wochen meiner Masterthesis und versuche noch 9 Einheiten unterzukriegen. Heute hab ich wirklich von morgens bis abends nur geackert. Aber es sind ja nur 2 Wochen, doof nur, dass so viel auf einmal kommt.
Wie läuft deine Vorbereitung aufs Examen?

Pinacolada89
17.09.2013, 15:21
MIr fällt grad auf dass sich das mit der schweren Strecke doof anhört :D Das war nicht auf deine Zeit bezogen, sondern nur deswegen, weil ich nicht so viele Meilenläufe kenne und die meistens besonders sind... bei uns der ist ein Nachtlauf. Zwar total eben, aber ich lauf automatisch langsamer wenn ich wenig sehe.

So, heute Abend wieder Physio :) Ich hab zwar momentan gar keine Schmerzen aber so Massagen tun echt gut.

Keks2010!
18.09.2013, 09:12
Hey ihr,

toll, dass es bei euch gut klappt!

@Sommerregen:Stress Dich nicht - es ist echt nicht so einfach, wenn man nebenher noch andere Baustellen hat. Mach einfach so, wie es Dir gut tut.

@Pina: Deine Beschreibung kommt mir bekannt vor - ich kenne es eigentlich nicht anders :wink:


Bei mir läufts solala. Radfahren ist hier grad quasi unmöglich. Seit fast 2 Wochen regnet es nur noch und die letzten Tage ist es zusätzlich noch sehr stürmisch. Da laufen ja auch nicht wirklich geht, ist mein Sportpensum grade überschaubar.

Nach meiner Präsentation am Freitag ist das Studium aber zumindest endgültig geschafft :)

LG keks

Sommerregen
19.09.2013, 14:57
Hey!

Nee, keine schwere Strecke. Ein bisschen eng vielleicht an vielen Stellen und sehr, sehr viele Läufer, aber jetzt nicht schwierig. Nee, ich bin einfach gerade nicht so schnell, im Training geht das, aber im WK wird das immer nichts. Aber macht eigentlich auch nichts. Ich kann halt nicht alles haben. Vorbereitung fürs Examen läuft ziemlich gut.

Und ich hoffe mal, dass deine Hüfte hält.

@Keksi
Wenig machen ist auch mal gut. Okay, wir machen dann nächstes Jahr als Walrösser bei den Wettkämpfen mit, aber das ist ja auch ok. :-P

So... Ich lern dann mal weiter...

Pinacolada89
20.09.2013, 10:24
Bei mir geht die Form bergauf. Gestern 4x1500 in 4:25er Pace, das ist gut für mich. Nur leider hab ich seit dem langen lauf Sonntag muskuläre Probleme im linken bein, das kenn ich so gar nicht. Fühlt sich an wie nach Roth. Aber bei 5 Einheiten war es fast vorhersehbar... Dafür keine Hüftprobleme ;)

Keks2010!
01.10.2013, 08:42
Hallo zusammen,

wie gehts euch?

@Sommerregen: Du bist wieder fit?! :)

@Pina: Was macht das M-Training?



Bei mir geht es wieder bergauf, war ja seit Mittwoch krank und heute war ich das erste Mal wieder schwimmen. Schön mit 116er Puls, das tat gut und kann man ja fast nicht als Sport bezeichnen. Morgen werde ich mal versuchen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, Donnerstag evtl locker laufen? Mal schauen.

Wir haben hier leider grade miesestes Herbstwetter. Alles grau, den ganzen Tag. Schicksal hier am Bodensee...

Lasst es euch gutgehen!

Keks

Sommerregen
01.10.2013, 08:55
Hey ihr Lieben!

Ja, Keksi, sehr schön! Mit Puls 116 ist natürlich auch nett. ;-) Schön, dass du wieder fitter bist!

Ja, ich war auch krank, war richtig erkältet und habe eine Woche lang komplett pausiert und habe den 10er auch sausen lassen. Das war allerdings eine sehr kluge Entscheidung, da ich als Zuschauerin hingefahren bin und meine lieben Vereinskollegen und Freunde angefeuert habe. Und es hat soviel Spaß gemacht, sehr süß war dann als der beste Walker (ziemlich genau eine Stunde für die 10km in der AK M65 - klasse!), dann lauthals meinte, dass die Frau Doktor ja richtig vernünftig sei. ;-)
Und auch einfach toll, da mit den anderen Leuten zu stehen, stand da neben einer Dame, die auf ihren Mann wartete, der den HM gelaufen ist und auch schon über 75 ist...
Also, gibt keinen Grund da wirklich traurig zu sein, 10km-Wettkämpfe kann ich auch noch die nächsten 50 Jahre bestreiten.

So, heute fang ich mal wieder mit Intervallen an. Vielleicht 3x2000m HMRT? Ist eigentlich eine gute Idee.

Pina, wie läuft es bei dir? Alles klar?

LG!

Pinacolada89
02.10.2013, 22:28
Ich war auch erkältet, aber nur ganz leicht und nur Schnupfen. Bin meinen 7 Meilenlauf trotzdem mitgelaufen, aber nicht voll. Ich bin 4:43er Pace glaufen und war damit exakt gleich schnell wie vor 2 Jahren, aber der Puls war deutlich niedriger und die Anstrengung auch. Die Strecke ist allgemein nicht einfach. ich war zufrieden.
Jetzt bin ich wieder gesund, aber die Einheit heute war ganz grausam, wollte 14km im M-Tempo laufen, musste aber nach 7 abbrechen, es fühlte sich furchtbar an. Ich war auch ziemlcih dehydriert, hab die letzten 2 Tage viel kaffee und wenig sonst getrunken. Sehr ernüchtern 1,5 Wochen vor dem Marathon. Puls war auch viel zu hcoh.
Und zu allem Überfluss hab ich jetzt richtig dicke Hamstring-Beschwerden, ich hoffe, dass ich bis zum Marathon durchkomme und danach mach ich erstmal Laufpause. Die 70-80km die ich die letzten WOchen immer gelaufen bin, waren schon etwas grenzwertig.
Ansonsten bin ich zufrieden, hab Freitag vorstellungsgespräch und bin meganervös.

Sommerregen
03.10.2013, 14:41
Pina, viel Erfolg Morgen! Das passt schon!
Darf ich fragen, was das für ein Job ist?

Und, ja, ätzend, muss du eben wirklich drauf achten. Hoffe mal,dass das bis zum Marathon wieder wird mit den Hamstrings... Ist ja echt nicht so übel, ich glaube *soviel* zu laufen ist nicht so etwas für dich?!
Und schöner WK! :-)

Keksi, alles klar?

LG, ich gehe jetzt mal laufen, Tempo wird heute nichts, bin Dienstag 3x2000m in 9:06 gelaufen, war schon für meine jetzigen Verhältnisse schnell, gestern dann 13km flott und heute mal schauen. Ich mache Morgen früh dann den TDL...

Pinacolada89
03.10.2013, 18:49
Ich glaube nicht dass es nichts für mich ist viel zu laufen. Ich denke nur es bedarf einiger Anpassungszeit. Früher hatte ich diese Probleme bei 50km, heute halt bei 80. Sehnen uns Muskeln brauchen einfach lang zur Anpassung.
Der Job ist eine Promotionsstelle, aber gut bezahlt. Und es geht um seltene Krankheiten, das interessiert mich sehr. Nur leider muss ich morgen einen vortrag halten über ein Gebiet, von dem ich noch nicht viel verstehe und ich hatte nur 3 Tage Zeit dafür. Ich rechne mir wirklich keine großen Chancen aus.

Die 2000er sind übrigens genau in meinem Tempo- und leider tut sich da auch nicht viel. Die bin ich vor 1,5 Jahren schon genauso schnell gelaufen wie heute. :-(

Sommerregen
04.10.2013, 09:16
Ja, mir fällt halt nur auf, dass du andauernd Schmerzen hast, das wäre für mich ein Warnsignal und ich würde dann da weniger machen. Aber klar, das ist auch nur meine Meinung und vielleicht lese ich das auch falsch.
Und klar, der Körper braucht da lange sich anzupassen, ich konnte früher auch keine 60km/Woche laufen...

Also viel Erfolg heute! Promotionsstelle ist auch cool!

Pinacolada89
04.10.2013, 09:20
Danke.
Ja ich finde kleine zipperlein normal und macht mir auch nix. Aber ich weiß mittlerweile was ich ernst nehmen muss und was nicht. Leider ist die hamstring Sache ernst und ich weiß jetzt noch nicht ob ich den Marathon laufen kann. Blöd, bis jetzt war alles super.
Aber ich muss sagen, die 5. Einheit hat leistungsmäßig leider nix gebracht, mit 4 Einheiten war ich letztes Jahr sogar noch minimal schneller.
Aber bei dir ist das auch irgendwie so, oder? die qualität ist wohl entscheidend.

Sommerregen
05.10.2013, 20:48
Hm, okay, vielleicht dann doch wieder FFM, wenn das so nicht geht? Hoffe mal, dass das noch klappt.

So, ja, ich denke auch Qualität ist da wichtiger, oder halt viel mehr Kilometer. Ich werde auch nur noch schneller, wenn ich mich im Training richtig anstrenge und auch mal den Mülleimer neben der Tartanbahn benutze. Da ist es dann egal, ob ich 5 oder 6 Mal laufe, solange ich da nicht richtig Tempo mache, kommt da nichts mehr.
Und bei mir ist das aber eine mentale Sache, keine Körperliche. Wenn ich zuviel andere wichtige Sachen habe (Examen), dann fehlt mir da einfach der Biss für die harten Sachen.

Pinacolada89
06.10.2013, 10:53
Ja, so ist das bei mir auch. Ohne richtig ans Limit zu gehen kommt einfach nix mehr. Mental muss auch alles passen, klar. Wenn man viel anderes um die Ohren hat sollte man nicht noch einen zu strengen Plan befolgen.
Ffm ist 2 Wochen später und kommt dieses mal nicht in Frage, da ich diese Art von Beschwerden, die ich grade hab, kenne, und weiß, dass man in 2 Wochen leider nicht viel erreichen kann. Das ist sehr langwierig. Ich hab jetzt schon 2 Einheiten ausfallen lassen, heute ist wieder eine und ich gucke mal, wie stark sich das dabei verschlimmert. Danach gehen wir noch ins Fitnessstudio, ein bisschen Kraft und Sauna.
Und heute Abend gucken wir uns dann eine Wohnung an... 1100€ Warmmiete, immer noch völlig neue Sphären für mich...

Sommerregen
06.10.2013, 20:26
Achso, ja, immerhin bin ich diese Woche 66km gelaufen, jetzt nicht die Welt, aber die Richtung stimmt.
Und heute 11km mit Fahrradbegleitung, meine Schwester ist zu Besuch in HH, das war echt toll.

Und ja, Pina, wir sind auch permanent am Wohnungen diskutieren. :-)
Und 1100 passt ja, geht dann ja durch Zwei, dann passt das schon. ;-)

LG!

Keks2010!
07.10.2013, 07:26
Hallo ihr,

@Sommerregen: Ich kann das absolut verstehen - manchmal ist mir zwar nach einem harten Tag dann auch so richtig nach hartem Training, aber oft bin ich dann auch einfach platt und selbst wenn der Kopf mitmacht, der Körper macht es dann evtl. nicht mehr...
Da muss man schon schauen, dass man einfach das macht, was einem auch gut tut. Bei mir war oft das Problem, dass ich die Einheiten irgendwo reinquetschen musste und allein dadurch schon gestresst war.

@Pina: Was machen Deine Beschwerden? Und wollt ihr die Wohnung nehmen? :)



Ich war gestern bei einem MTB-Rennen. War ursprünglich für die lange Distanz (83 km, 2000 hm) gemeldet, aber mit der Erkältung und dem wenigen Training war mir das zu krass. Zum Glück waren die kulant und ich konnte letzte Woche noch ummelden (war schon ausgebucht).
Somit bin ich auf die 40km mit 1000Hm gegangen - hat auch gereicht :D

Es hatte die Tage zuvor stark geregnet und der Boden war ziemlich aufgeweicht. Bei Nieselregen und 11 Grad kamen wir da an und ich dachte schon, das kann ja heiter werden.

Bis zum Start bin ich mich etwas warmgefahren und habe mich dann zum Start begeben. Ich stand recht weit hinten, weil ich keine Lust auf Gedränge hatte. Somit war auch der Anfang eher langsam, weil sich die vielen Starter erstmal sortieren mussten. Vielleicht gar nicht schlecht, da kann man nicht am Anfang schon überdrehen.
Es ging dann immer hoch, runter, hoch, runter, ... mit längeren Anstiegen, das war schon hart. Einmal war das auch auf einem Singletrail - da ging es dann gemächlich den langen Berg hoch, auch hier vielleicht wieder gar nicht von Nachteil.

Bei km31 habe ich meine Waden mal gespürt, das wurde aber wieder besser. Ab km35 wurde es echt hart. Es ging ab da nur noch bergauf - nicht steil, aber konstant. Und dann wurde es nochmal krass - ein total matschiger Trail bergauf, da haben alle geschoben, weil man da echt nicht mehr fahren konnte. Und genau so einer kam dann auch nochmal. Ich hab mir echt das Ziel herbei gewünscht.

Insgesamt hab ich mich wirklich gut gefühlt, von der Erkältung war nichts mehr zu spüren (anders als beim Wandern noch am Donnerstag) und die Beine waren auch gut. Hinterher tat mir leider die Sehne am Knie wieder etwas weh und ich kann mir das noch nicht erklären. Wird aber schnell wieder weggehen, denke ich.

Insgesamt bin ich im ersten Viertel der Damen (und AK) gelandet und damit echt happy. Bin ja nur zum Spaß hin und habe mir auch nichts vorgenommen :)

Euch einen guten Start in die Woche!
Keks

Pinacolada89
07.10.2013, 21:36
Super, Glückwunsch, schönes Foto übrigens :)

Bei mir ist irgendwie mist, habe die schlimmsten Ischiasschmerzen und kann nichtmals mehr schmerzfrei schwimmen. Geh morgen zum Arzt und hoffe dass der helfen kann. Hatte 2011 über 2 Monate Laufpause deswegen, ich hasse diese Seuche.

Die Wohnung war der Hammer, kaum vorstellbar dass wir da wohnen könnten, es ist alles perfekt, wir wollen die auf jeden Fall aber sind leider nicht die einzigen. Drückt die Daumen dass die uns nehmen...

Sommerregen
07.10.2013, 22:24
Keksi - toller Bericht! Und noch mal Gratulation! :-)

Pina, berichte mal, wie das weiter geht. Ist ja echt fürchterlich. :-(
Drücke euch die Daumen für die Wohnung.

Keks2010!
08.10.2013, 08:22
Guten Morgen ihr Lieben,

@Pina: Ich drück Dir die Daumen für die Wohnung und für die Gesundheit!!! Wann bekommt ihr Bescheid mit der Wohnung? Berichte mal was der Doc sagt... Gute BEsserung!

@Sommerregen: Dir drück ich natürlich heute auch die Daumen, aber das weißt Du ja :)

Liebe Grüße
Keks

Keks2010!
21.10.2013, 07:48
Hallo ihr Lieben,

bevor wir auf der zweiten Seite verschwinden...

Wie gehts euch?

@Pina: Was machen Deine Beschwerden?

@Sommerregen: Und wann läufst Du den nächsten HM? ;)

Bei mir ist alles klar. Ich schwimme und laufe, und versuche 1mal die Woche noch zu radeln, je nach Wetter.
Diese Woche wirds aber eher mau. Bin Do und Fr auf einer Schulung, Samstag dann Schwimmseminar und Sonntag bin ich auf dem Rückweg bei einer Freundin.
Weiß noch nicht, wie ich den Sport da einbauen soll. Dienstag und Sonntag schwimmen, Dienstag und Donnerstag laufen und am Mittwoch vielleicht mit dem Rad zur Arbeit, mehr wird nicht gehen.


Euch eine schöne Woche

Keks

Pinacolada89
21.10.2013, 09:25
Bei mir so lala... nach dem Marathon waren meine Beschweren verrückterweise erstmal komplett weg. Nach 3 Tagen kamen sie aber einfach so zurück und seitdem quäl ich mich wieder mit den fiesen Nervenschmerzen rum. Gelaufen bin ich seitdem nicht mehr, trotzdem gibt es keine Besserung. Ich befürchte leider, dass das schwimmen nicht gerade den Heilungsprozess fördert. Ich war jetzt einmal auf dem Ergometer und das schien das beste zu sein. Auf radfahren hab ich aber am wenigsten Lust und wenn ich jetzt auch noch aufhöre zu schwimmen brauch ich nicht nach Sindelfingen fahren.
Also schwimme ich erstmal weiter und hoffe, dass es trotzdem weggeht- heute abend hab ich meinen ersten Termin beim Chiropraktiker. Problem ist nur, dass der eigentlich ein Vermögen kostet, Erstbehandlung 120€, dann immer 40 oder sowas. Ist für mich schon eine Menge Geld.
Ansonsten halt viel zu tun, für Uni und Wohnungssuche parallel...

Sommerregen
23.10.2013, 22:05
Pina, hm, drücke dir die Daumen, dass das wieder wird. Ich glaube, ich würde jetzt mal eine Zeit lang gar nichts machen, wenn du solche Schmerzen hast. Und vor allem das Schwimmen lassen, die Bewegung reizt den Nerv doch auch.
Aber wenn der Chiropraktiker gut ist, dann lohnt sich das doch auch, und klar, ist verdammt viel Geld.
Viel Erfolg bei der Wohnungssuche.

Bei mir gibt es nicht viel Neues. Bin Sonntag aus Mangel an Konkurrenz dann Zweite beim HM geworden, aber nur eine 1:47er-Zeit, werde gerade eher langsamer, wollte auch jede Runde aussteigen und hab eigentlich ab Kilometer 6 nur gekämpft, obwohl ich echt nicht zu schnell angegangen bin. War nicht mein Tag und habe ja außerdem auch gerade andere Dinge zu tun, aber toll war es natürlich die ganzen netten Leute zu treffen, Spaß zu haben, zu quatschen.
:-)

Keksi - man kann auch mal weniger Sport machen. *lach* Aber das wird schon.

LG!

Keks2010!
02.12.2013, 09:47
Hallo zusammen,

ich hol uns mal aus der Versenkung :)

Wie läufts denn bei euch?

Pina, was treibst Du so, arbeitest Du schon?
Sommerregen, alles klar?
Marion, wie gehts Dir und was macht Dein Vierbeiner?

Mir gehts soweit gut. Ich versuche pro Woche je 2-3 Mal zu schwimmen und zu laufen und zumindest 1 Mal aufs Rad zu kommen. Klappt bisher gut.
Gestern bin ich einen 10er gelaufen. Also es sollten 10,5 sein, laut Uhr aber eher 10,2 ca.
Hatte mir vorgenommen, einen 5:20er Schnitt zu schaffen, da das für Kandel mein angepeiltes HM-Tempo wäre. Bin dann gestern wunderbar in einem glatten 5er Schnitt durchgekommen, das war toll!
Es ging mir die ganze Zeit wirklich gut und ich bin kontrolliert gelaufen - erst nach dem Zielsprint (da wollte mich ein Mann jagen) war ich kurzzeitig echt am Ende :)

Hat riesig Spaß gemacht und das Wetter war perfekt - 1 Grad und Sonne-Wolken-Mix, nur ab und zu fieser Wind. Top Veranstaltung! Mit etwas mehr Platz am Anfang und ein bisschen mehr Mut könnte es beim nächsten Mal auch noch schneller klappen!
Schöner Trainingslauf :)


Und heute Abend geht es zum gemütlichen Planschen...

Keks

Pinacolada89
02.12.2013, 17:20
Super Keks, 5er Pace ist doch prima :)
Ich bin letztes WE auch einen 10er gelaufen, allerdings einen Berglauf. Nach 5 Wochen ohne Laufen hab ich nicht zu viel erwartet. Bin auch 5er Pace gelaufen und war zufrieden. Letztes Jahr war ich 1,5min schneller, da war ich aber auch fit. Das kann ich verkraften =)
Ansonsten kommt die Form grad zurück, vor allem im schwimmen bin ich momentan wirklich stark und traurig darüber, dass man da keine Wettkämpfe machen kann, so wie beim laufen.
Radfahren tu ich nur auf der Rolle, draußen ist mir zu kalt.
Bin weiterhin bisher nur 4 halbe Tage auf der Arbeit, was sich dank Fahrerei (aktuell 75km pro Strecke) immer deutlich mehr anfühlt. Ab januar gehts dann richtig los. Was mir wirklich Bauchschmerzen macht, ist, dass ich Amber dann kaum noch sehen werde. Ich bin es ja seit ich sie habe gewohnt, mit ihr zusammen zu sein. Ab Januar werde ich sie nur noch abends und am Wochenende sehen, das wird schlimm.

Sommerregen
03.12.2013, 16:18
Hey!

Keksi, ja wirklich klasse! :-) Und du hast erst behauptet, dass du zufrieden bist, wenn du da in unter einer Stunde im Ziel bist! :-) Wahnsinn.
Nächstes Jahr wird super, weißt du ja.

Pina, ja, klar, ich kenne das auch, wenn die Form nicht da ist, dann ist man halt auch mit anderen Zeiten zufrieden. Und ja, schade, aber gibt es wirklich keine schönen Schwimmwettkämpfe?
Und ja, 75km pro Strecke sind wirklich viel, und ja, das ist schon blöd Amber dann so wenig zu sehen. :-( Aber immerhin ist sie gut versorgt?!

Bei mir ist alles super, bin auch einen 25er im 5er Schnitt gelaufen neulich, das war gut. Zweite AK und insgesamt Elfte. Sonst hänge ich gerade rum, sollte meine Dissertation mal fertig kriegen, aber Mitte Januar fange ich dann auch an zu arbeiten. Das wird dann auch eher anstrengend.

LG!

Pinacolada89
03.12.2013, 17:57
Rumhängen ist schön =) Ich bin etwas traurig dass ich zwischen Masterarbeit und Promotion nun doch nicht wirklich Urlaub bzw. frei hatte, aber naja.
Amber wird versorgt, sie geht dann jeden Tag zum Hundesitter. Ist trotzdem hart :(

Schwimmwettkämpfe so für Jedermann gibts nicht wirklich... gibt so Masters Wettkämpfe, aber standardmäßig eher 50 bis 200m, das ist ja gar nicht das was ich schwimme... und ich glaub da sind auch richtige Raketen bei... die die früher mal richtig Leistungsschwimmer waren... im März ist aber immerhin ein Swim & Run =D

Keks2010!
04.12.2013, 09:09
Hi ihr,

schön von euch zu lesen.

@Sommerregen: Genieß die freie Zeit, Du wirst sie bald vermissen :) Dein Tagesprogramm finde ich wirklich super. Du machst ja nicht "nichts", sondern Du kannst Dir Deine Sachen halt frei einteilen und das ist Gold wert.



Schwimmwettkämpfe so für Jedermann gibts nicht wirklich... gibt so Masters Wettkämpfe, aber standardmäßig eher 50 bis 200m, das ist ja gar nicht das was ich schwimme... und ich glaub da sind auch richtige Raketen bei... die die früher mal richtig Leistungsschwimmer waren... im März ist aber immerhin ein Swim & Run =D

Das finde ich auch etwas schade. Im Sommer sind hier immer mal wieder Seedurchquerungen, da kann man dann wirklich auch als "Normalo" mitmachen, aber bei den anderen offenen Wettkämpfen hat man aus meiner Sicht wirklich keine Chance, weil das echt alles ehemalige Leistungsschwimmer sind - an die Zeiten kommt man einfach nicht mehr ran.


Ich finde es grade anstrengend, immer im dunkeln zu laufen. Ab und zu versuche ich, um 16 Uhr loszukommen und nach Hause zu laufen. Demnächst werde ich vielleicht mal wieder einen Mittagspausenlauf versuchen, auch wenn das mit duschen & Haare föhnen dann echt lange dauert. Hm.

Was habt ihr denn nächstes Jahr so vor?

Keks

Sommerregen
04.12.2013, 09:41
Hey!

Stimmt, Keksi, ich mache wahnsinnig viel, gestern habe ich dann viele Reportagen geschaut, meine Mutter angerufen, welche Gewürze denn an den Rotkohl kommen, bin bekloppte 12x200m in so 43 Sekunden pro Intervall gelaufen und heute werden dann Geschenke eingekauft.

Und ja, es ist auch total nervig immer im dunkeln zu laufen, Mittagspause klingt auch gut, aber die Haare dann föhnen? Wie wäre es dann mit einer Hochsteckfrisur und dann die Haare abends waschen?
Sonst ist das leider so, mich stört die Dunkelheit gar nicht so sehr, ich finde diese Kälte nerviger.

Und zum Schwimmen - Ja, so etwas meinte ich eher, Seedurchquerungen, Langstreckenschwimmen für Jedermann (macht z.B. ein Schwimmverein in der Nähe von Hamburg), ist aber eigentlich auch wirklich gerade keine Saison sondern eher die Zeit, um mal Pause zu machen.

Ich mache nächstes Jahr wohl jetzt echt mal die kurzen Sachen, 3000m, 5000m.
Mein Traum ist dann so 5km unter 20min, wobei das laut unseren Vereinstrainern auch machbar sein sollte. ;-) Marathon lasse ich auf unbestimmte Zeit, die Zeiten, die ich jetzt laufen würde, kann ich auch in 20 oder 30 (!) Jahren noch laufen.

LG!

Keks2010!
04.12.2013, 10:01
Du hast schon Recht - jedes Mal Haare waschen muss man nicht, vor allem nicht wenn ich dann eben mal 45 Min locker laufe. Dann schwitze ich auch nicht so.

Ich finde Dein Vorhaben gut. Ich denke, Du wirst dann ab Januar auch erstmal Zeit brauchen, um Dich an den neuen Rhythmus zu gewöhnen und ich kann mir vorstellen, dass ein M-Training da vielleicht nicht 100% reinpasst oder Sinn macht. Wenn die Tage voller sind, hat man einfach nicht immer Zeit und (!) Lust, lange Sachen zu machen. Du kannst ja schauen, wie es läuft mit dem Job und der verfügbaren Zeit. Aber jetzt zu hohe Ziele zu setzen fände ich auch nicht so gut.

Für mich wird es ja mal ein Jahr ohne viele Dienstreisen (denke ich) und ohne Studium. Freue mich schon :) Hab mir bisher auch nicht viel vorgenommen - außer den HM in Kandel :wink: und eben weiter Tria, VD und OD. Der Rest wird sich zeigen.
Transalp 2014 ist ja auch schon gebucht :nick:

Pinacolada89
04.12.2013, 13:57
Ich wasch mir die Haare oft nicht nach dem laufen, da ich ja auch häufig 2 mal am Tag trainiere und zwei mal waschen geht gar nicht, dann sehen die schlimm aus. Man muss nur daran denken, die nach hinten zu machen, wenn einem der Pony im Gesicht hängt wirds eklig :D
Mit laufen in der Mittagspause überleg ich auch...aber hmm, ich weiß nicht ob mir das nicht zu stressig ist und wie gut ich mich dann noch konzentrieren kann. Ich denke ich werde eher noch früher aufstehen und dann so um 7 laufen.
Aber ich fang ja erst im Januar an (obwohl immer alle erwarten/denken, dass ich jetzt schon den ganzen Tag im Büro bin?). Bin ich aber nicht, weil ich zusätzlich zu meinen extremen Fahrtkosten nicht auch noch einen Hundesitter bezahle wenn ich noch kein Gehalt kriege.

Kurze Sachen klingt gut, mach ich ja auch. Momentan laufe ich einmal pro Woche kurze Intervalle (zwischen 200 und 500m). Ich bin total langsam, aber egal. Ich fühl mich trotzdem fit, weil ich momentan gefühlt schwimme wie ein Fisch :D Letzten Sonntag im Schwimmbad hat jemand zu mir gesagt, ich würde so schön schwimmen. Da war ich echt gerührt und hab mich total gefreut, weil 2 Wochen vorher einer aus meinem Verein zu meinem Freund gesagt hat, dass meine Wasserlage ja total schlecht wäre. Gemein ;)

Sommerregen
18.12.2013, 12:37
Pina, freu dich doch, dass du so schön schwimmst! :-)

Keksi, alles klar bei dir? Schon Weihnachtsstress?

Ich trainiere augenblicklich wirklich mehr die kürzeren Sachen, das mag auch daran liegen, dass mein Motivation bei dem Wetter stundenlang zu joggen, eher eingeschränkt ist. Gestern bin ich dann 10x200m und 4x100m gelaufen, das hat dann total Spaß gemacht, nur war es heute etwas unangenehm die Treppe hinunter zu laufen. ;-)

LG und stresst euch nicht!

Keks2010!
10.01.2014, 12:54
Hallo ihr Lieben,

euch allen noch ein gutes neues Jahr und alles Liebe für 2014 :)

Da wir ja nun alle mehr oder weniger viel Kontakt auf direkterem Wege haben, ist das hier alles etwas eingeschlafen.
Vielleicht können wir es wieder aufleben lassen?

Bei mir läuft es zur Zeit ganz gut. 3 Laufeinheiten, 2-3 mal Schwimmen, Rad je nach Wetter und Lust... ich warte noch auf den Schnee, zum Langlaufen :)

Diese Woche wollte ich es mit einer 4. Laufeinheit versuchen und merkte auch schon mein Schienbein etwas. NIcht schlimm, aber vielleicht ist es ein Warnzeichen. Werde es mal beobachten und jetzt erstmal 2 Tage nicht laufen.

Ziel ist der HM in Kandel. Bzg. Zielzeit halte ich mich noch zurück :)

Ab Mai dann ein paar Trias und ich spiele mit dem Gedanken, mich für ein 10km-Schwimmen Ende August anzumelden :)

Was habt ihr so geplant dieses Jahr, wie gehts euch und was macht ihr?

LG Keks

Bannett
10.01.2014, 13:43
euch allen noch ein gutes neues Jahr und alles Liebe für 2014 :)[...]
Bei mir läuft es zur Zeit ganz gut. 3 Laufeinheiten, 2-3 mal Schwimmen, Rad je nach Wetter und Lust... ich warte noch auf den Schnee, zum Langlaufen :) [...]
Ziel ist der HM in Kandel. Bzg. Zielzeit halte ich mich noch zurück :) [...]
Was habt ihr so geplant dieses Jahr, wie gehts euch und was macht ihr?
LG Keks

Ich melde mich auch einfach mal und wünsche auch noch ein frohes neues Jahr.
Hört man gerne, dass es bei dir so gut "läuft" (und schwimmt... und fährt).
Mit dem Langlaufen- Solang es nur bei euch im Süden möglich ist kann ich damit leben, aber pass auf dass du nicht auf dem Po landest.

Wir sehen uns dann in Kandel!? :) :daumen:

Keks2010!
10.01.2014, 18:58
Wir sehen uns dann in Kandel!? :) :daumen:


Danke Dir :)

Du läufst auch wieder?
Sommerregen kommt auch :)

Ich bin froh, wenn ich da starten kann und Spaß habe - die letzten HM-Trainingsversuche hängen mir nach und bei jedem Zwicken/Ziepen krieg ich sofort Panik...

Bannett
10.01.2014, 19:11
Danke Dir :)
Du läufst auch wieder?
Sommerregen kommt auch :)

Ich bin froh, wenn ich da starten kann und Spaß habe - die letzten HM-Trainingsversuche hängen mir nach und bei jedem Zwicken/Ziepen krieg ich sofort Panik...

Jaaa, letztes Jahr den HM und dieses Jahr den M.
Na, lass dich nicht verrückt machen! Du bist ja immer so fleißig am Sporteln - also Spaß wirst du sicher haben.:)

Sommerregen
13.01.2014, 09:57
Gut, Bannett, wir laufen ja nur den Halben und werden dich dann brav anfeuern. :-)

Bei mir läuft es auch wieder so einigermaßen, bin spontan einen 5km-Lauf an Silvester in 22:38 gelaufen, für das dann doch sehr minimale Training in den Wochen vorher, fand ich das ziemlich gut.
Aber jetzt muss es langsam wieder losgehen, ich habe nämlich festgestellt, dass kein strukturiertes Training mir auch nur bedingt Spaß macht und ich lieber ein Ziel habe und mehr Kilometer mache.
:-) Also letzte Woche hatte ich dann schon wieder 72km, würde das gern nochmal etwas steigern, sodass ich dann auf etwa 80km in der Woche komme. Und wenn ich das schaffe, mich nicht verletze und das neben der Arbeit auch noch hinkriege, dann bin ich da doch sehr zufrieden,

Ein Zeitziel für Kandel habe ich auch nicht. PB wäre toll, aber noch nicht machbar. :-)

Pina, was treibst du so?

LG!