PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein sportliches Jahr 2011



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8

Keks2010!
01.02.2011, 21:27
Hallo zusammen,

ich möchte nun auch endlich mal mein (Trainings-)tagebuch hier starten und hoffe, dass ich regelmäßig dazu komme, einen aktuellen Stand abzugeben.

Zunächst einmal meine Planung für 2011:

19.02. Snow Walk & Run Engelberg (12 km)
03.04. Schömberger Stauseelauf (10,5 km)
17.04. Hermannslauf (31,1 km)
21.05. Triathlon Rheinfelden (0,8 - 24 - 5)
28.05. Uhldingen (10 km)
02.06. Heiligenberger Crosslauf
04.06. Crosstriathlon Salem
30.07. - 06.08.2011 MTB Transalp Dolomiti
20.08. Nature Run Stockach
21.08. Triathlon Bad Saulgau
09.09. Altbrinaulauf
17.09. Laufchallenge Bodman
22.10. 5.Altstadtlauf Überlingen
04.12. Seeend Nikolaus Lauf

Hinzukommen sollen noch das ein oder andere Bodenseeschwimmen, evtl. noch (Cross-)Triathlons und weitere Läufe.

Der Fokus liegt momentan auf der Vorbereitung für den Hermannslauf im April.
Da ich leider gerade etwas angeschlagen bin, werde ich diese Woche meinen Plan nicht einhalten können, hoffe aber dass es nächste Woche wieder anders aussieht.

Viele Grüße
Keks

Keks2010!
02.02.2011, 17:20
Hallo zusammen,

zunächst mal ein kleines Update für meine Liste:

19.02. Snow Walk & Run Engelberg (12 km)
03.04. Schömberger Stauseelauf (10,5 km)
17.04. Hermannslauf (31,1 km)
21.05. Triathlon Rheinfelden (0,8 - 24 - 5)
28.05. Uhldingen (10 km)
02.06. Heiligenberger Crosslauf (10 km)
04.06. Crosstriathlon Salem
10.07. MTB im Allgäu
30.07. - 06.08.2011 MTB Transalp Dolomiti
20.08. Nature Run Stockach
21.08. Triathlon Bad Saulgau
09.09. Altbrinaulauf
17.09. Laufchallenge Bodman
22.10. 5.Altstadtlauf Überlingen
04.12. Seeend Nikolaus Lauf

War heute wieder laufen, nur eine kurze, sehr langsame Runde, da ich mich die letzten Tage nicht gut gefühlt habe. Ich hoffe, morgen bin ich wieder die Alte :-)

Werde mein Wochensoll vermutlich nicht ganz erfüllen können, aber besser jetzt als kurz vor einem Wettkampf.
Da ich die letzten Tage kaum was gegessen habe (kein Appetit) und ich ohnehin sehr unzufrieden bin mit meinem Gewicht (eher Zunahme statt Abnahme) möchte ich nun ab Montag wieder folgende Regeln anwenden:

- 3 Mahlzeiten pro Tag, dazwischen nichts
- an 2 Abenden pro Woche nichts essen
- An 1-2 Tagen pro Woche erlaube ich mir, vom Plan abzuweichen. Sei es für ein Geschäftsessen, Einladung bei Freunden, ...

Die drei Mahlzeiten sollen wie folgt aussehen:
- Morgens Obst, KH, keine Milchprodukte
- Mittags ist fast alles erlaubt, wobei ich da ohnehin gesund esse (keine Currywurst o.ä.), auch Nachtisch ist okay
- Abends keine KH, kein Zucker, kein Obst

Ich habe dies im November schonmal erfolgreich durchgezogen und kam wunderbar damit klar. Abgenommen habe ich in der Zeit allerdings kein einziges Gramm.
Ich werde nun versuchen, wieder in diesen Rhythmus zu kommen und gleichzeitig aber die Süßigkeiten wirklich auf ein Minimum zurückzuschrauben.

Mal schauen was passiert :-)

Und hier noch das sportliche Fazit zum Januar:

Januar: 191.3 km 22:02:45

24/1/2011 — 30/1/2011: 28.8 km 3:14:00
17/1/2011 — 23/1/2011: 61.4 km 6:45:00
10/1/2011 — 16/1/2011: 43.1 km 4:58:00
3/1/2011 — 9/1/2011: 36.9 km 4:53:42
27/12/2010 — 2/1/2011: 21.2 km 2:12:03

Keks2010!
12.02.2011, 18:09
So hallo,

ich bin momentan etwas erkältet und hoffe, dass es nicht noch schlimmer wird.
Vorletzte Woche war ich ziemlich matschig, bin gegen Ende der Woche trotzdem wieder gelaufen und es ging auch ganz gut. Nach ein paar "fitten" Tagen habe ich heute wieder Halsschmerzen und fühle mich ein bisschen unfit.
Mal schauen, wie es morgen ist. Eigentlich steht ein Tempolauf im Gelände auf dem Plan...

Keks

Keks2010!
13.02.2011, 07:43
Die Nase ist immer noch ein bisschen zu, leichte Halsschmerzen... ich denke ich wandle den Tempolauf heute zu einer gemütlichen Laufrunde um ;-) Auch wenn es schwer fällt...

Austrian
15.02.2011, 12:47
Beeindruckender Wettkampfplan. Ich fühle mich mit ~12 Marathons richtig faul ;)

Keks2010!
15.04.2011, 12:38
Hallo seit langem mal wieder,

ich frische nun mein "Tagebuch" auf. Habe 5 Wochen Laufpause hinter mir - durch eine Überlastung hat es die Achillessehne erwischt.
Kurzer chronologischer Abriss:

15.03. Arztbesuch wegen anhaltender Schmerzen an der Sehne, Laufpause verordnet
15.03. Durch schlecht sitzende Bandage starke Schmerzen, auch im Ruhezustand/beim Gehen.
15.03. - 18.03. Knirschen im betroffenen Bereich
03.04. Keine Schmerzen an der Sehne
10.04. Erstes Mal Aquajogging ohne Probleme

Ab morgen möchte ich konsequent anfangen mit Aquajogging, dann langsam versuchen Rad zu fahren.
Am Dienstag habe ich noch einen Arzttermin, sofern er das "Go" gibt, werde ich ganz, ganz langsam wieder anfangen zu laufen.

Meine Planung ist daher angepasst:

03.04. Schömberger Stauseelauf (10,5 km) - gestrichen
17.04. Hermannslauf (31,1 km) - gestrichen21.05.
Triathlon Rheinfelden (0,8 - 24 - 5) - gestrichen

28.05. Uhldingen (10 km) - angemeldet
02.06. Heiligenberger Crosslauf (10 km) - angemeldet
04.06. Crosstriathlon Salem - fällt aus
10.07. MTB im Allgäu - angemeldet
30.07. - 06.08.2011 MTB Transalp Dolomiti - gebucht
20.08. Nature Run Stockach
21.08. Triathlon Bad Saulgau
09.09. Altbrinaulauf - angemeldet
17.09. Laufchallenge Bodman - angemeldet
23.09. Voralpenmarathon (30km) - neues Laufsaison-Highlight
22.10. 5. Altstadtlauf Überlingen
04.12. Seeend Nikolaus Lauf

Wir werden sehen, was draus wird...

Keks

Gutenberg1964
15.04.2011, 13:29
Hallo Keks, :hallo:

da wünsche ich Dir gute Besserung und das es bald wieder voll läuft.
Wir sehen uns dann im September in Kempten zum Voralpenmarathon.

Grüßle
Gutenberg1964 :winken:

Keks2010!
16.04.2011, 07:04
Guten Morgen,

endlich zuhause und endlich eine Woche Urlaub - ich kann mich auch schon fast wieder darüber freuen ;-)

Die Achillessehne ist nach wie vor schmerzfrei, auch wenn ich mit den Fingern fest drüberfahre.
Nachher gehe ich aquajoggen/schwimmen und freu mich drauf, endlich mal wieder körperlich etwas zu tun!

Für meinen Wiedereinstieg ins Lauftraining will ich mir Zeit lassen. Außerdem werde ich dann ein paar Punkte berücksichtigen, die ich demnächst hier auflisten möchte.

Allen Lesern wünsch ich ein tolles Wochenende!
Keks

Keks2010!
16.04.2011, 09:57
30 Min Aquajogging und 20 Minuten schwimmen - wie guuuuuuuuut das tun kann :-)

Keks2010!
17.04.2011, 07:04
Guten Morgen,

ich habe gerade Urlaub und lege eine Fastenkur ein. Heute ist mein 2. Fastentag und mir gehts gut. Gestern war ich ziemlich müde, schlapp, ... aber das ist wohl ziemlich normal. Was mich erstaunt - mein Gewicht hat sich von gestern auf heute gar nicht geändert. Mal schauen wie es morgen ist. In erster Linie faste ich, um danach wieder ein neues Verhältnis zur Ernährung zu haben.
Am Donnerstag ist Fastenbrechen, danach dann die Aufbautage und dann möchte ich mich wieder an der Insulintrennkost orientieren.

Nachher gehe ich aquajoggen und eine Runde schwimmen, ganz gemütlich :-)

Wenn mir der Doc am Dienstag das Ok gibt, werde ich wieder langsam ins Lauftraining einsteigen. Schmerzen habe ich schon seit knapp 3 Wochen keine mehr, aber die Angst vor einer chronischen Entwicklung ist noch da.

Euch allen einen schönen Sonntag
Keks

Sommerregen
17.04.2011, 18:02
Hey!

Schön, dass das mit dem Aquajogging klappt und du Spaß daran hast - muss man sich erst dran gewöhnen, ich kenne das auch.

Und fasten, ja viel Spaß! :teufel:
Nee, im Ernst, wenn es dir etwas bringt und du das für dich gut findest - dann ist das super.
Aber vielleicht nimmst du trotzdem nicht so viel, der Körper bunkert das manchmal auch, da kann die Bilanz noch so negativ sein.

Ich bin gerade bei einem neuen Konzept dabei - mehr essen und abnehmen.
Klappt super, wobei das wahrscheinlich auch einfach das Training ist und ich jetzt echt immer darauf aufpasse genug zu essen, weil das ansonsten unschöne Konsequenzen für mich hat.
:zwinker2:

Liebe Grüße!

Keks2010!
18.04.2011, 17:47
Hallo zusammen,

heute ist der 3. Fastentag und es geht mir richtig gut. Habe zwar ab und zu ein leichtes "Verlangen" etwas zu essen, aber es ist gut auszuhalten und ich denke, morgen ist es noch besser.
Morgen früh gehe ich zum Arzt, ich hoffe er gibt mir das Okay zum Radfahren/langsam laufen. Falls ja, würde ich gerne morgen eine Runde mit dem Rad drehen :-)

Keks

Gutenberg1964
18.04.2011, 19:56
Hallo Keks, :hallo:

bevor Du wieder ins Laufen einsteigst, überleg Dir mal ob für den Neuanfang nicht Walking besser wäre. Das belastet nicht so sehr wie Joggen und ist für den Anfang einfach gemütlicher. Nur mal so als Gedankenspiel. :nick:

Gruß
Gutenberg1964 :winken:

Keks2010!
19.04.2011, 13:03
Hallo zusammen,

4. Fastentag - mir gehts gut! Heute Morgen war mir kurz ein bisschen übel, das ging aber schnell vorbei und jetzt fühle ich mich wunderbar.
Morgen ist der letzte Fastentag und am Donnerstag werde ich dann mit einem schönen Bodensee-Apfel das Fasten brechen :-)

Beim Arzt war es okay - er erschien mir kompetenter als der, bei dem ich vorher war.
Sein Fazit: er konnte keinerlei Schwellung mehr feststellen und meinte, ich könnte "ganz piano" wieder ins Training einsteigen.
Er sagte aber auch, dass ich durch meine Fußstellung etc wohl wieder Probleme damit bekommen könnte und dann könnte man mal über Sporteinlagen nachdenken.
Diese Geschichte will ich aber umgehen (nach Möglichkeit) durch Übungen mit dem Balance Pad und allgemeine Kräftigung für die Fußgelenke.

@Gutenberg: Ich habe viel zum Thema Achillessehnenbeschwerden gelesen und habe einen tollen Bericht gefunden über den Wiedereinstieg. Ich möchte anfangen mit ca. 40 Minuten Gehen, darin dann 3-5 Mal 1 Minute Laufen. Also wirklich ganz ganz ganz piano. Das möchte ich für den Anfang versuchen und hoffe, dass ich schmerzfrei bleibe.

Für meine weitere Planung heißt das, dass ich heute erstmal eine lockere Runde mit dem Rad drehen werde (da mache ich allen Bodenseetouristen Konkurrenz). Heute Morgen war ich schwimmen und werde den Fokus erstmal auf die beiden Sportarten legen.

Da ich letztes Jahr und lange Zeit dieses Jahr beschwerdefrei lief, möchte ich es erstmal wie oben beschrieben angehen und sehen, was passiert. Sollte es mit den 30km beim Voralpenmarathon nicht klappen, werde ich mich wohl auf einen HM einstellen.

In diesem Sinne - genießt das Wetter :-)

Keks

Keks2010!
20.04.2011, 11:58
Hallo zusammen,

meine Sehne schmerzt nach wie vor nicht. Heute werde ich nochmal eine kleine Runde auf dem Rad drehen.
Laufen werde ich frühestens morgen oder am Freitag wieder, dann wieder 5x1 Minute, so wie gestern.
Und am Freitag wird erstmal das Freibad eingeweiht :-)

Blöd nur, dass ich gerade ständig Werbung für diverse Lauf-/Sportveranstaltungen bekomme...

Keks

Keks2010!
21.04.2011, 06:56
Guten Morgen!

Heute Morgen habe ich das Fasten gebrochen - mit einem mittelgroßen Apfel, den ich nicht einmal ganz geschafft habe ;-)
Von gestern auf heute hat sich mein Gewicht nicht geändert, komisch?!

Heute Mittag gibt es eine Suppe mit Gemüse und Kartoffeln, heute Abend dann Tomatensuppe.

Gestern war ich eine Runde mit dem RR unterwegs, habe aber gemerkt, dass die Energie gerade nicht im Übermaß vorhanden ist ;-) Werde heute wieder eine Runde drehen, mal schauen ob die Gemüsesuppe schon etwas hilft.

Keks

Gutenberg1964
21.04.2011, 09:33
...
Gestern war ich eine Runde mit dem RR unterwegs, habe aber gemerkt, dass die Energie gerade nicht im Übermaß vorhanden ist ;-) Werde heute wieder eine Runde drehen, mal schauen ob die Gemüsesuppe schon etwas hilft.

Keks

Hallo Keks,

wo soll die Energie beim Fasten auch herkommen?
Guten Appetit :D

Gruß
Gutenberg1964 :winken:

Keks2010!
22.04.2011, 06:46
Guten Morgen!

Gestern gab es das erste Mal wieder etwas zu essen und ich war wirklich erstaunt, wie lecker eine selbst gemacht Tomatensuppe sein kann :-)
Habe auch schon das erste Frühstück hinter mir, heute Mittag gibt es Kartoffen, Möhren und Sanddornjoghurt.

Gestern ging mir teilweise wirklich die Energie aus, ich war wieder mit dem Rad unterwegs, das hat sich bemerkbar gemacht.
Auf der Waage sind heute 500g mehr, das ist okay für mich, schließlich habe ich wieder etwas im Magen.

Demnächst breche ich Richtung Freibad auf, habe mir 2km als Minimum gesetzt, das soll's dann heute an Sport gewesen sein. Morgen früh möchte ich wieder eine Runde "laufen" - also Gehen mit 5x1 Minute laufen.

Keks

Sommerregen
22.04.2011, 08:43
Ähm, meinst du nicht, dass 2km schwimmen nach dem Fastenbrechen etwas sehr viel ist?
Ich nehme ja nicht an, dass du vor hast, dass mit Oma Ilse und Ingeborg in zwei Stunden zu schwimmen. (So ist das bei uns im Schwimmbad immer, da kriegt man immer nur mit, wer welche Medikamente nimmt und was in der Rentner-Bravo ergo Apothekenumschau steht...)

Aber wenn du dich gut fühlst, okay!
:) Ich bewundere das, ich würde wahrscheinlich allen Ernstes kollabieren oder so...

LG!

Keks2010!
22.04.2011, 12:31
So, die ersten 2,5 km der Freibadsaison 2011 sind erfolgreich absolviert :-)

Heute ist ja der erste Tag, an dem ich wieder 3 Mahlzeiten zu mir nehme und gestern habe ich mich wirklich teilweise schwach gefühlt - heute geht es mir super. Ich hatte insgesamt 50 Minuten zügigen Fußmarsch plus 55 Minuten schwimmen - habe mich super gefühlt.
Hatte vorher Bedenken, überhaupt 1500m zu schaffen, aber es flutschte einfach und war traumhaft!

:-)

@Sommerregen: Hihi, diese Senioren kenne ich ;-) Gut sind auch die, die sich darüber beschweren, dass man sie nass spritzt. Da muss ich mir immer ein "ja, blöd wenn man im Schwimmbad nass wird" verkneifen ;-)

Keks2010!
23.04.2011, 11:33
Hallo zusammen,

heute werde ich mich wieder eine gemütliche Runde aufs Rennrad setzen - die Bewegung an der frischen Luft tut einfach richtig gut, das hat mir sehr gefehlt in den letzten Wochen.

Heute früh war ich wieder "laufen" - 10 Min. gehen, dann 5x1 Minute laufen mit 1 Min Gehpause, am Schluss wieder 10 Min Gehen. Keine Schmerzen :-)

Euch allen schonmal ein tolles Osterwochenende!
Keks

Keks2010!
24.04.2011, 07:10
Guten Morgen!

Heute früh gab es eine schöne Überraschung - mein Gewicht war recht niedrig, so wie kurz nach dem Fastenbrechen, bin sehr zufrieden! Möchte weiterhin langsam aufbauen und halte mich an den Ernährungsplan, so gut es geht.

Heute mache ich Ruhetag - ja, sowas soll man sich ja auch ab und zu gönnen ;-) Morgen möchte ich wieder schwimmen gehen und noch eine Runde aufs Rennrad, dann ist mein Urlaub auch schon wieder vorbei.

Euch allen einen tollen Ostersonntag!
Keks

Keks2010!
25.04.2011, 21:17
Guten Abend!

Heute früh war ich wieder im Freibad und heute Nachmittag mit dem RR unterwegs. War eine schöne Runde, aber der Wind hat mir heute zu schaffen gemacht. Vor allem weil ich ja brav meinen Puls niedrig halten wollte...

Die Bewegung in den letzten Tagen hat mir unheimlich gut getan, jetzt bin ich endlich mal wieder ausgelastet.
Morgen früh gehe ich vor der Arbeit "laufen" - möchte nun steigern auf: 10 Min. Gehen, 2x1 Min. laufen, 2x2 Min. laufen, 2x1 Min. laufen, 10 Min gehen. So komme ich auf 8 Laufminuten - der reine Wahnsinn ;-)

Euch allen noch einen schönen Restfeiertag und allen die morgen auch wieder arbeiten müssen einen guten Start!
Keks

Keks2010!
27.04.2011, 18:02
Hallo zusammen,

heute ist Ruhetag und ich mache mal wirklich GAR keinen Sport.
Gestern war ich "laufen" - 10 Min gehen, 2x1 Min, 3x2 Min, 2x1 Min. laufen, 8 Min Gehen. Schmerzfrei :-)

Morgen möchte ich eine Feierabendrunde mit dem RR drehen, ich hoffe das Wetter spielt einigermaßen mit.
Sollte es gar nicht gehen, werde ich ins Hallenbad gehen und ein bisschen schwimmen.

Keks

Sommerregen
27.04.2011, 20:27
Wünsche dir gutes Wetter für Morgen!
:)
Freut mich, dass du schmerzfrei unterwegs bist!
:daumen:

Keks2010!
28.04.2011, 19:31
Hallo zusammen,

hier zieht es gerade richtig zu, aber meine Tour mit dem RR habe ich bei ganz nettem Wetter genossen. Teilweise war der Wind recht böig, aber die Temperaturen waren angenehm (ca. 19 Grad). Es wurden gute 67 (flache) Km.
Jetzt kühle ich brav die Sehne.

Morgen früh möchte ich wieder "laufen", vermutlich nochmal max. 3-4 Minuten am Stück. Das ist wirklich hart, aber ich hoffe, dass ich dann bald die Umfänge steigern kann.

Mit meinem Gewicht bin ich sehr zufrieden, ich konnte bisher das Gewicht halten, das ich direkt nach dem Fasten hatte. Das ist für mich ein schönes Gewicht; es könnten zwar 2-3 kg weniger sein, aber ich passe wieder gut in meine Hosen (das war zwischenzeitlich anders) und fühle mich gut damit.

@Sommerregen: Danke :-) Ist wirklich nicht so einfach, sich beim Laufen so extrem zurückzuhalten. Aber ich will/soll ja nicht bis zur Schmerzgrenze laufen... das wär ja dann wieder kontraproduktiv.

Keks

Keks2010!
29.04.2011, 18:09
Hallo zusammen,

heute war ich wieder mit dem RR unterwegs, 2 Stunden schmerzfrei. Heute Morgen war ich "laufen" - 1,3,5,3,1 Min., schmerzfrei :-)

Mein Gewicht kann ich nach wie vor halten, allerdings habe ich heute richtig viel Hunger, habe verhältnismäßig viel gegessen und sogar war mir mal wieder nach Schokolade. Finde das aber nicht schlimm, ich möchte mir da keine Verbote setzen.

Wenn das Wetter okay ist, will ich morgen Vormittag wieder mit dem RR losziehen, der Sonntag soll ja sehr windig werden.
Nächste Woche gehts wieder auf Dienstreise und ich denke, ein bisschen "Pause" tut dann auch ganz gut :-)

Keks

Keks2010!
30.04.2011, 18:58
So, nachdem die letzten 3 Tage rennradeln angesagt war, freue ich mich extremst auf den Ruhetag morgen :-) Und ich werde diesen auch GENAU SO durchziehen!

War die letzten 3 Tage insgesamt 8,5 Std mit dem Rad unterwegs, tat richtig gut, aber jetzt bin ich doch irgendwie... schlapp :-)
Heute war ich noch eine kleine Runde laufen, habe mich getraut 5 Minuten durchzulaufen, schmerzfrei! :-)

Ein schöner "Nebeneffekt" meines intensitätsreduzierten Trainings ist, dass ich nun endlich mal in den angepeilten Pulsbereichen trainiere. War ich sonst immer eher in Durchschnittswerten von ca. 155 unterwegs, schaffe ich es nun locker auf 145 oder so wie gestern/heute sogar auf unter 140 (Durchschnitt). Mir tut das gut, das Training schlaucht nicht so sehr. Ich werde das nun erstmal so weitermachen. Habe schon einige nette flache Strecken gefunden. Vielleicht erziele ich damit ja sogar irgendwann einen guten Trainingseffekt.

Nächste Woche bin ich auf Dienstreise, möchte dabei nur schwimmen und vielleicht 1-2 Mal locker aufs Laufband gehen, allerdings wirklich eher "gehen" als laufen.

Euch allen einen frohen Start in den Mai!

Keks

Keks2010!
16.05.2011, 09:35
Hallo zusammen,

ich hab nun eine Weile nicht geschrieben. Momentan gehts mir nicht ganz so gut, ich habe Schluckbeschwerden und fühle mich insgesamt matschig.
Sportlich gesehen waren die letzten Wochen toll - ich bin viel Rad gefahren und habe bisher keine Schmerzen an der Achillessehne.
Mit dem Laufen habe ich ganz langsam wieder angefangen, bin jetzt bei unglaublichen 27 Minuten am Stück angekommen :-)

Das Gewicht ist okay, ich habe ein knappes Kilo wieder zugenommen, war aber nach dem Fasten zu erwarten.
Ich hoffe, dass ich meine Ernährung so beibehalten kann, manchmal fehlt mir grade etwas der Wille und die Durchhaltekraft.

Euch allen eine schöne Woche
Keks

Gutenberg1964
17.05.2011, 07:44
Hallo Keks, :hallo:

da hoffe ich mal, daß Du gesundheitlich bald wieder top fit bist. Vor allem jetzt wo doch der Sommer kommt. :nick:

Schön das es mit dem Radeln und Laufen trotzdem so gut läuft. 27 Minuten sind ja mal nicht schlecht. Und solange die A-Sehne mitspielt ist, denke ich, alles im grünen Bereich. :daumen:
Hast Du es denn eigentlich schon mal mit anderen Laufschuhen probiert. Vielleicht bringt das ja eine zusätzliche Entlastung der Sehne. :confused:

Das man/frau nach dem Fasten wieder etwas zulegt ist ja logisch. Der Körper versucht für weitere "Hungersnöte" zu bunkern :klatsch:. Und die Umstellung der Ernährung ist wirklich ein sehr schwieriger und langfristiger Prozess. Das dauert einfach bis man/frau seine Essgewohnheiten umgekrempelt hat.

Grüßle
Gutenberg1964 :winken:

Keks2010!
17.05.2011, 08:52
Guten Morgen zusammen,

die Halsschmerzen/Schluckbeschwerden sind nach wie vor da, aber immerhin fühle ich mich ansonsten nicht krank. Ich hoffe, das geht einfach so wieder vorbei ;-)
Werde mich heute schonen und statt dessen ein paar Dinge für die Wohnung einkaufen, das kommt ja sonst immer zu kurz.

Ich arbeite gerade einen Trainingsplan für die Monate Juni - September aus. Ganz ohne Plan trainieren kann und will ich nicht, ich versuche nun fürs Laufen, schwimmen und radfahren eine geeignete und machbare Mischung zu finden und trotzdem noch Raum für Flexibilität/Spontanität zu lassen.

Viele Grüße
Keks

Keks2010!
18.05.2011, 07:35
Guten Morgen zusammen!

Mein Halsweh ist weder besser noch schlechter. Bin gestern wieder sehr früh ins Bett so dass ich dann um Mitternacht wach dalag und nicht mehr schlafen konnte.
Habe nun heute einen Termin bei meinem evtl. neuen Hausarzt. Ich bin kürzlich umgezogen und habe hier noch keinen neuen Hausarzt. Mal sehen, was er taugt ;-)

Wenn ich ab Juni wieder nach Plan trainieren und vielleicht auch 1-2 Triathlons angehen will, kann ich es wirklich nicht brauchen, alle paar Wochen aus der Bahn geschmissen zu werden. Woran auch immer das liegt...
Sicher ist mein Job stressig, aber er macht mir Spaß und ich empfinde es nicht als unangenehme Belastung - letztes Jahr war es deutlich heftiger und da war ich seltener krank.

Mal sehen, was er sagt.

Keks

mauki
18.05.2011, 09:50
Ja so häufige Krankheiten sind echt blöd. Man kann echt froh sein wenn man von sowas verschont bleibt.

Keks2010!
18.05.2011, 16:49
Angina!!

Mein Arzt hat mir empfohlen, heute Nachmittag zuhause zu bleiben und abzuwarten, wie es sich weiterentwickelt. Falls es nicht besser wird, werde ich 3 Tage ein Antibiotikum nehmen dürfen.

Mich nervt das tierisch.

Mein Trainingsplan für Juni bis Ende September wächst und gedeiht, mal schauen, ob ich auch mal mehrere Wochen am Stück trainieren kann?!

Für die Stärkung meines Immunsystems/Wohlbefindens habe ich mir noch Folgendes vorgenommen:
- alle 2 Wochen Saunabesuch
- einmal wöchentlich "Entlastungstag" (Nur Obst, nur Gemüse, nur Trinken, ...)

Für weitere Tipps bin ich dankbar :-)

Keks

Keks2010!
19.05.2011, 06:57
Guten Morgen,

mir geht es leider nur minimal besser.
Werde heute nur kurz zur Arbeit gehen und den Rest von zuhause aus erledigen.

Nun darf ich zum erneuten Mal meine Planung anpassen und werde den Bodensee-Laufcup für dieses Jahr streichen :-(

Keks

Sommerregen
19.05.2011, 07:23
Hey!

Gute Besserung!
Ich würde das Antibiotikum nicht nehmen, wenn du jetzt keine festgestellte bakterielle Infektion im Halsbereich hast (Abstrich, Mikrobio), denn dann schwächt das nur zusätzlich.
(Ist ja immerhin auch ein Zellgift.)
Die meisten dieser Infekte sind ja eh viral, da bringt das herzlich wenig.


Tipps, viel trinken und dich entspannen, gutes Buch lesen, dir nicht zuviel Stress machen.
Entlastungstag? Weiß nicht, wenn dir etwas bringt. Sauna ist auf jeden Fall gut, wenn du das abkannst und das magst.

:) Hoffe, dass du bald wieder trainieren kannst.

Liebe Grüße!

Keks2010!
20.05.2011, 06:26
Guten Morgen!

Ich fühle mich zwar insgesamt besser, aber die Hals-/Schluckschmerzen sind nach wie vor kaum auszuhalten. Habe seit gestern Mittag nichts mehr gegessen um so wenig wie möglich schlucken zu müssen.

Rufe später nochmal beim Arzt an...
Und das bei dem Wetter, unglaublich.

Saisonplanung wird erneut angepasst :-(

Keks

Gutenberg1964
20.05.2011, 08:07
Hallo Keks, :hallo:

das ist jetzt zwar blöd aber halt auch nicht zu ändern. :motz:

Gehe in die Apotheke und hole Dir z.B. einen Tee zum Gurgeln für den Hals.
Erstmal ganz auskurieren und dann neu durchstarten.

Gute Besserung
Gutenberg1964 :winken:

Keks2010!
20.05.2011, 08:09
Hallo Gutenberg,

das hilft leider gar nicht :-(
Rufe gleich nochmal beim Arzt an...

Ich suche nun schon fleißig nach Ersatzläufen :-(((
Saisonplanungsanpassung die x-te...

Keks

Tobi68
20.05.2011, 10:46
Hallo Keks,
das tut mir sehr leid für dich das du jetzt krank bist.
GUTE BESSERUNG !!!!!
Ich selbst musste auch gerade erst eine Grippe ausleben und erst dann gin es weiter mit laufen :klatsch::klatsch:.
Hab 2 Läufe gestrichen :klatsch::klatsch:
Hoffe du kannst bald wieder Laufen .
Alles gute ....VG der Podenco-Runner

Keks2010!
20.05.2011, 14:04
Es ist nun also eine ausgewachsene Streptokokken-Angina geworden :-(

Nochmal 3 Tage Antibiotikum und dann sollte ich wieder fit sein.

Umplanung ist in Arbeit...
Immerhin bin ich heute nicht mehr so "matschig" wie gestern.

Keks2010!
20.05.2011, 18:03
Habe den Tag etwas genutzt und eine neue Planung aufgestellt.
Wenn ich Anfang Juni anfange, nach Plan zu laufen, hätte ich 18 Wochen bis zum Zweitälermarathon (HM).
Muss mir jetzt nur noch klar drüber werden, ab wann ich in den FIRST-Plan einsteige, denn zunächst will ich einfach wieder regelmäßig 3 Mal pro Woche laufen.

Vielleicht schraube ich also den harten Plan auf 14 Wochen runter und laufe mich 4 Wochen ein?!

Keks2010!
21.05.2011, 07:40
Guten Morgen!

Heute lassen die Schmerzen zum ersten Mal wirklich nach und das Schlucken ist wieder halbwegs erträglich.

Heute früh war ich schon ein bisschen draußen - spazieren mit ein paar ganz, ganz langsamen Laufphasen drin. Es war schon ziemlich warm, daher musste ich mich ziemlich zurückhalten, soll ja nicht schwitzen :-)
Die Bewegung an der frischen Luft tat gut.

Später werde ich kurz zur Apotheke laufen, meine nächste Packung Antibiotikum kaufen und dann werde ich ein paar Sachen in der Wohnung erledigen.

Hoffentlich kann ich nächste Woche endlich wieder langsam ins Lauftraining einsteigen.

Keks

Keks2010!
22.05.2011, 16:20
Hallo,

heute früh war ich eine Runde laufen, ging richtig gut und ich hab mich schon wesentlich besser gefühlt als in den letzten Tagen. Muss mich nun bremsen, dass ich nicht zu früh wieder zu viel mache.

Mein Arzt meinte heute, dass Dienstag/Mittwoch die kritischen Tage für einen möglichen Rückfall (Angina) sind. Da ich ab morgen wieder auf Dienstreise bin, hat er mir noch was "für den Notfall" mitgegeben. Ich hoffe, ich werde es nicht brauchen!

Momentan ist leider das Vertrauen in meinen Körper ziemlich geschwächt. Ich weiß nicht so recht, was ich ihm zutrauen/zumuten kann - zum Einen bezüglich der Achillessehne, zum Anderen was das Immunsystem angeht.

Habe mich aber zumindest damit abgefunden, dass dieses Jahr ein HM das Maximum sein wird, vielleicht kann ich dafür im Winter noch den ein oder anderen Lauf mitmachen (gibt 2 nette Winter-/Crosslaufserien in der Nähe).
Und ich weiß ja, dass das alles Jammern auf hohem Niveau ist.
Das wurde mir wieder bewusst, als ich heute beim Arzt im Stern blätterte und das Bild von Wouter Weylandt gesehen habe :-/ Schrecklich sowas. Und die eigenen Sorgen erscheinen wieder ganz, ganz, ganz klein.

Keks

Keks2010!
24.05.2011, 19:26
Hallo zusammen,

mir gehts soweit gut, heute spür ich nichts mehr im Hals :-)
Habe heute Morgen die letzte Tablette geschluckt, nun heißt es Daumendrücken, dass wirklich alles weg ist, was mich geärgert hat :-)

Morgen früh gehts ne langsame, kleine, lockere Runde aufs Laufband...

Keks

Gutenberg1964
25.05.2011, 08:02
Hallo Keks, :hallo:

viel Erfolg beim "Neustart". :daumen:

Gruß
Gutenberg1964 :winken:

Magimaus
25.05.2011, 11:04
Hallo,

heute früh war ich eine Runde laufen, ging richtig gut und ich hab mich schon wesentlich besser gefühlt als in den letzten Tagen. Muss mich nun bremsen, dass ich nicht zu früh wieder zu viel mache.


Nach einer ausgewachsenen Angina solltest Du da sehr vorsichtig sein, im schlechten Fall laborierst Du daran ewig rum und ziehst die Sache noch in die Länge.

Am besten erstmal so viel wie möglich schlafen und viel frisches Obst und Gemüse essen.

Wenn Du "Sport" für die Seele unbedingt brauchst, dann mach doch einfach ein bißchen Krafttraining "auf der Matte". Das hilft Dir später beim Laufen, Du bist nicht untätig und schonst aber doch Dein Herz-Kreislauf - und somit das Immunsystem.
Spazierengehen an der frischen Luft ist sicher auch nicht falsch.

Bau Dir langsam und systematisch einen Plan auf.

Liebe Grüße, gute Besserung und viel Erfolg!
Marion

Keks2010!
26.05.2011, 20:35
Hallo zusammen,

heute habe ich keinen Sport gemacht, morgen früh geht es wieder gemütlich aufs Laufband.
Fühle mich gut, merke noch gaaaanz leicht den Hals (beim Gähnen...), aber falls da tatsächlich was hätte wiederkommen wollen, wäre es wohl schon da - laut Arzt...

Esse brav gesund und schränke den Zuckerkonsum sehr ein. Außerdem versuche ich, max. 1 Tasse Kaffee am Tag zu trinken. Fühle mich gut damit und möchte das so beibehalten.

Am Wochenende muss ich mal sehen, wie ich mich fühle. Eventuell werde ich gemütlich aufs Rad gehen oder ein bisschen schwimmen.

Euch allen noch einen schönen Abend!
Keks

Vakson
26.05.2011, 21:11
Na dann mal hoffen, dass du Angina nun komplett los bist und wieder einem geregelten Sportplan nachgehen kannst!

Keks2010!
28.05.2011, 06:41
Guten Morgen!

So, ein kurzes Wochenende steht bevor.
Fühle mich ganz gut, etwas müde aber das geht schon. Gehe nachher ein bisschen schwimmen, dann werde ich mich um den Haushalt kümmern und heute Abend gehe ich wohl in die Sauna :-)

Heute ist ein 10km-Lauf, den ich letztes Jahr gewonnen habe, das macht mich wirklich ein bisschen traurig, dass ich dieses Jahr nicht mitmachen kann, hatte mich darauf gefreut.

Versuche gerade, irgendwo wieder ein bisschen Optimismus zu finden...

Euch allen ein schönes Wochenende
Keks

Sommerregen
28.05.2011, 08:33
Hey Keks!

Schicke dir etwas Optimismus aus dem kühlen (!!!) Hamburg!

Liebe Grüße!

Keks2010!
29.05.2011, 09:36
Guten Morgen zusammen,

@Sommerregen: Danke für den Optimismus :-) Scheint so, als steckt er noch auf dem Weg zu mir... ;-)


Ich war heute Morgen laufen - tatsächlich 51 Minuten am Stück und es war richtig klasse. War noch richtig frisch heute Morgen, wolkenloser Himmel, Sonnenaufgang...
An der Sehne merke ich nichts, habe nach dem Laufen noch Kräftigungsübungen gemacht und gedehnt.
Hoffentlich kann ich nun kontinuierlich so weitertrainieren und ab Juli meinen HM-Trainingsplan durchziehen.

Nachher gehe ich noch eine kleine Runde aufs Rennrad, danach wird die Sehne eingecremt und dann gehts später auch schon wieder Richtung Flughafen.

Euch allen einen schönen Sonntag!
Keks

Sommerregen
29.05.2011, 11:33
Wünsche dir einen schönen Tag und einen guten Flug!
Ja, du bist ja mal wieder super fleißig, also Radfahren und laufen an einem Tag - das mache ich selten.

:daumen:

Keks2010!
31.05.2011, 07:23
Guten Morgen zusammen!

Heute Morgen war ich 45 Min auf dem Laufband, fühlte sich richtig gut an!

Am langen Wochenende möchte ich auf jeden Fall viel Radfahren, wenn es das Wetter denn zulässt. 2 Laufeinheiten werd ich auch noch einbauen.
Ich hoffe wirklich, dass ich endlich wieder länger krankheits-und verletzungsfrei bleibe!!

Euch allen einen schönen Tag!
Keks

Vakson
31.05.2011, 08:27
Wann gehst du bitte aufs Laufband, wenn du um 7:23 Uhr schreibst, dass du 45 Minuten laufen warst? ;)

Keks2010!
31.05.2011, 08:48
Um 5 Uhr deutscher Zeit ;-)

(Bin beruflich im Ausland, eine Stunde Zeitverschiebung...)

Keks2010!
02.06.2011, 19:43
Hallo zusammen!

Heute habe ich mich im "Freizeit ohne Sport genießen" geübt :-)
Na gut, ich gebe zu, heute Morgen war ich schwimmen und laufen, aber dann habe ich den Tag gemütlich im Allgäu genossen, war wirklich toll :-)

Morgen werde ich eine Runde mit dem RR drehen, aber wegen des Winds wird die wahrscheinlich ein bisschen kürzer ausfallen - heute war es wirklich ziemlich stürmisch. Wenn ich mich gut fühle, geh ich auch noch eine Runde schwimmen. Abends treffe ich mich dann mit einer Freundin :-)
Der Samstag soll so ähnlich aussehen...

Liebe Grüße
Keks

Keks2010!
03.06.2011, 15:20
Hallo zusammen,

habe mir heute 3 Stunden Wind vom Feinsten auf dem RR gegeben. Hier ist sogar Sturmwarnung, aber dank Aggressionsstau war das genau das richtige.

Habe danach brav gedehnt, könnte mir aber gut vorstellen, dass das morgen Muskelkater gibt ;-)

Jetzt mach ich erstmal ein Nickerchen, nachher gehts noch ne Runde ins Freibad und dann treff ich eine Freundin.
Morgen soll der Wind nachlassen - hoffentlich. Dann steht wieder RR und schwimmen auf dem Plan, Sonntag laufen und schwimmen.

Viele Grüße
Keks

Keks2010!
04.06.2011, 17:53
Hallo zusammen,

nach den 3 Std Kampf gegen den Wind gestern war ich heute Morgen doch ziemlich platt und habe das Frühstück ausfallen lassen - stattdessen war ich tatsächlich bis 7:45 im Bett :-)
Dann ging es eine Runde ins Freibad und ich musste feststellen, dass so ein Tempo-/Techniktraining mal ganz angebracht ist. Ich schwimme sonst immer nur vor mich hin. Klappt zwar, aber schnell bin ich nicht und schneller werde ich so auch nicht. Habe dann heute ein bisschen mit den Paddles/Pullbuoy trainiert.

Zur Regeneration war ich noch gute 2 Std auf dem Rad, das tat gut - heute war es nicht mehr ganz so windig.

Morgen früh gehe ich eine Runde laufen und danach schwimmen, dann gehts wieder los auf Dienstreise.
Habe mich mit dem Laufen brav zurückgehalten und übe mich erstmal mit 3-4 lockeren Einheiten um die 40-50 Minuten pro Woche.

Euch allen einen schönen Abend
Keks

Keks2010!
05.06.2011, 10:29
So ein Wetter und ich muss zum Flughafen :-/

Sommerregen
05.06.2011, 18:06
Gute Reise! :) Und es nicht gleich übertreiben! ;)

Gutenberg1964
05.06.2011, 19:43
Hallo Keks, :hallo:

auch von mir gute Reise und mit dem Laufen vorsichtig anfangen. Nicht das Du gleich wieder Probleme bekommst.

Alles Gute und viel Erfolg.

Grüßle
Gutenberg1964 :winken:

Keks2010!
06.06.2011, 06:55
Hallo ihr Lieben,

danke für eure Nachrichten :-)
Bin jetzt sowieso erstmal auf Dienstreise in der rumänischen Pampa, da ist heute und morgen wohl Zwangspause angesagt, vielleicht auch nicht schlecht ;-)

Am Mittwoch - wenn es so läuft wie geplant - will ich dann wieder eine Runde aufs Laufband.

Gewichtstuning steht übrigens nach wie vor auf dem Programm - das schwankt gerade immer um gute 1,5 kg hin und her...
Mein Vorsatz, den Zucker und helles Brot/Nudeln weitestgehend zu "verbannen" klappt gut! Bis auf heute - das Frühstück war nicht so total ansprechend und irgendwas muss man ja essen :-/

Liebe Grüße aus dem Osten
Keks

Keks2010!
08.06.2011, 07:39
Guten Morgen!

Kurzes Update - war heute früh 30 Minuten auf dem Hometrainer und dann noch gut 45 Min auf dem Laufband, um mal den Wechsel zu trainieren, habe ja noch einen Triathlon für dieses Jahr geplant.

Ob ich das dann wirklich durchziehe, weiß ich allerdings noch nicht. Die Zeit fürs Training ist grade einfach sehr begrenzt und ich möchte auch nicht, dass es eine reine Quälerei wird. Muss mir das noch durch den Kopf gehen lassen...

Euch allen einen schönen Tag!
Keks

Keks2010!
09.06.2011, 20:13
Hallo zusammen,

ich war heute Abend nach der Arbeit noch eine Runde im Park laufen.
Es tat zwar gut, noch rauszukommen (bei angenehmen 24 Grad), aber ich bin kein Abendssportler. Habe ziemliche Bauchschmerzen bekommen, ich muss das wirklich mal testen, was ich tagsüber essen kann/sollte, um abends keine Probleme zu bekommen.

Morgen geht es nach Hause, leider soll das Wetter übers lange Woe ja nicht so berauschend werden.

Keks

Keks2010!
10.06.2011, 23:08
So hallo,

ich bin nun endlich wieder zuhause und natürlich noch nicht müde :-/
Ich werde morgen wohl tatsächlich ausschlafen. Zumindest, wenn ich mich danach fühle. Entweder ich stehe erst um 8 auf und geh dann schwimmen, oder - falls ich früher aufwache - werde ich mich schonmal an den Wohnungsputz machen.

In den letzten Tagen habe ich öfter drüber nachgedacht, ob das mit dem Triathlon dieses Jahr wirklich eine gute Idee ist :-/
Mir fehlt einfach die Zeit zum Trainieren und ich weiß nicht, ob es mich dann nicht eher nur deprimiert, an einem Wettkampf teilzunehmen und mich dabei abzuquälen.

Ich muss mir das mal durch den Kopf gehen lassen.

Euch allen einen schönen Start ins Wochenende
Keks

Pinacolada89
11.06.2011, 11:10
Hallo Keks,
8 Uhr ist ausschlafen :D? Ich schlaf mind. 2 mal die Woche bis 10 Uhr...ich trödel auch morgens unglaublich viel...ist etwas doof, weil dann schon der halbe Tag weg ist.
Was trainierst du heute?

Lg

Keks2010!
11.06.2011, 23:14
Heutiges Update: War heute Morgen schwimmen und habe versucht, mal ein bisschen Tempo zu machen. Das muss ich jetzt wirklich öfter mal einbauen. Das gleiche gilt fürs Radfahren. Muss mich ja nicht wundern, wenn ich beim Triathlon als Letzte ins Ziel komme, wenn ich immer nur gemütlich durch die Gegend plansche und radel :-/

Was ich morgen mache, weiß ich noch nicht genau - auf jeden Fall laufen, damit ich auf die 3 Einheiten pro Woche komme.
Dann entweder noch ne Runde aufs Rad oder schwimmen, da bin ich mir noch nicht sicher.

Vielleicht wäre es besser, wenn ich mir den HM im Oktober als Ziel setze und das Radfahren/Schwimmen wirklich nur als Ausgleich sehe. Für ein wirklich durchdachtes Triathlontraining fehlt einfach die Zeit.

Keks2010!
12.06.2011, 17:55
Hallo!

Gleich gehe ich noch eine Runde schwimmen (10x400m Tempo stehen auf dem Plan) und morgen ist dann erstmal Ruhetag angesagt, werde wohl in die Sauna gehen :-)

Keks

Vakson
12.06.2011, 18:28
Was? Du gehst jetzt noch 4km Schwimmen heut Abend? :D

Keks2010!
12.06.2011, 20:17
Schreibfehler, 10x100 waren es nur ;-)

Sommerregen
13.06.2011, 18:05
Ist trotz Schreibfehler viel!
Und manchmal brauchst du echt Chill-Pausen, denke ich.

Ich bin krank und verletzt - macht eine großartige Kombination. :sauer:

Ja, mach den HM, denke ich. Triathlon macht dir nicht soviel Spaß, wenn du dafür nicht für dich "gut" trainieren kannst.

LG!

Keks2010!
13.06.2011, 18:39
Hallo zusammen,

@Sommerregen: Du hast wohl Recht... Ein Triathlontraining ist grade nicht drin. Und nur mitmachen um letzte zu werden, ich weiß nicht ob ich das emotional gerade brauchen kann. Für den HM könnte ich (zumindest theoretisch) vernünftig trainieren. Den Rest (schwimmen, radeln) sollte ich einfach als Ausgleich nehmen, aber Pläne brauche ich da keine aufstellen.


Heute Vormittag war ich in der Sauna, hat wieder richtig gut getan :-)
Ansonsten habe ich mich um den Haushalt gekümmert, war noch mit meinen Eltern unterwegs und werde jetzt noch was backen (nein, nicht für mich ;-)).

Euch allen einen schönen Montagabend
Keks

Sommerregen
13.06.2011, 19:42
Na ja, praktisch schaffst du das doch auch mit dem HM-Training, oder? Ich meine, du brauchst ja vielleicht 55 Wochenkilometer, dann sollte das schon mehr als gut klappen.

Ja, Letzte zu werden ist doof - glaube zwar nicht, dass du das da wirst, aber wenn du daran dann keinen Spaß hast, dann würde ich das auch nicht machen.

:) Ich wäre schon froh, wenn ich mal wieder laufen könnte. :sauer::wink:

Viel Spaß beim Backen!

Keks2010!
13.06.2011, 20:25
Na ja, praktisch schaffst du das doch auch mit dem HM-Training, oder? Ich meine, du brauchst ja vielleicht 55 Wochenkilometer, dann sollte das schon mehr als gut klappen.

So viel würde ich vermutlich gar nicht laufen.

Aktuell wäre der Plan folgendermaßen:

- 1 langer Lauf (12-18 km)
- 1 Tempotraining (z.B. 1,5 Einlaufen, 4km Tempo, 1,5 Auslaufen)
- 1 Intervalltraining
- 1 lockerer Lauf / alternativ Aquajogging

Nach dem Vorbild des FIRST Trainingskonzepts. Hat letztes Jahr gut geklappt und ich möchte aufgrund der Vorgeschichte nicht mehr als 4 Einheiten pro Woche machen...

Sommerregen
13.06.2011, 20:41
Na dann, dann klappt das doch auf jeden Fall! :daumen:

Ja, ich laufe ja eher mehr und schwimme dann weniger (also gar nicht...), aber davon habe ich auch nicht so richtig viel.

Obwohl ich am Oktober 2011 einen Schwimmkurs habe, ein Mitstudent, der auch Profis trainiert, erbarmt sich unser und will uns mal ordentlich im Schwimmbad anschreien. Ich freue mich da schon drauf. :P

"Sommerregen - würdest du dich mal anstrengen! Und heul nicht. Meike - schneller. Lisa - heul nicht soviel. Phil - du willst doch Triathlon machen!"
Das wird ein Spaß!

Magimaus
13.06.2011, 22:41
Ist trotz Schreibfehler viel!
Und manchmal brauchst du echt Chill-Pausen, denke ich.
LG!

Stimmt, Keks hat ein recht ordentliches Pensum.



Ich bin krank und verletzt - macht eine großartige Kombination. :sauer:
LG!

Ach Jessica, ich versteh Dich!
Bin ja auch noch verletzt. Muss jeden Tag meinen Arm neu verbinden und noch immer sufft es durch die letzte Kompressenlage.
Heute habe ich die unterste (Wachs)kompressenschicht gewechselt (langsam mit Desinfektionsmittel abgeweicht) und mir ist fast schlecht geworden - obwohl ich da nicht zimperlich bin. Sieht halt horrormäßig aus da das Fleisch ja ganz ab war.
Schmerz ist echt weniger geworden, aber es ist alles hinderlich. Überall braucht man Hilfe.
Dazu kommt dass mir Indoor-Sport (wie vom Arzt erlaubt) z.Zt. keinen Spaß macht.

Außerdem bin ich gerade dauermüde. Hab die letzten Tage immer 9-11 h geschlafen und bin trotzdem kaum aus dem Bett gekommen. Mein Ruhepuls wie immer 43/44 - aber ich hab den Eindruck der bleibt tagsüber auch unter 60 und ich schleiche so vor mich hin.
...und das nach 4 Eiseninfusionen in den letzten 8 Wochen...

Ich würde soooooooooooooo gern schwimmen gehen und darf noch wochenlang nicht...
Das wäre wohl der Sport der mir z.Zt. gerade liegen würde (weil man dabei liegen kann). Müßte nur aufpassen nicht einzuschlafen und abzugluckern. :D


Gute Besserung Dir und alles Gute!!!!




So viel würde ich vermutlich gar nicht laufen.

Aktuell wäre der Plan folgendermaßen:

- 1 langer Lauf (12-18 km)
- 1 Tempotraining (z.B. 1,5 Einlaufen, 4km Tempo, 1,5 Auslaufen)
- 1 Intervalltraining
- 1 lockerer Lauf / alternativ Aquajogging

Nach dem Vorbild des FIRST Trainingskonzepts. Hat letztes Jahr gut geklappt und ich möchte aufgrund der Vorgeschichte nicht mehr als 4 Einheiten pro Woche machen...

Das klingt doch vernünftig!
Manchmal ist weniger mehr. Ich habe mit meiner MINIMALEN Marathonvorbereitung auch ein (für mich) super Ergebnis erreicht - für das ich sonst 20km mehr gelaufen bin pro Woche.
Lieber etwas vorsehen als monatelang nicht trainieren!!!

Schwimmen und Radeln als Ausgleich -aber paß auf: wirklich just-for-fun-mäßig, sonst raubst Du Dir auch zuviel Kraft.

Viel Erfolg + LG
Marion:winken:

Sommerregen
14.06.2011, 10:07
Hm, Marion, das ist eh im Moment übel bei dir - erst hattest du kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu. :zwinker2:
Aber du schaffst das schon - das dauert jetzt ein paar Wochen und dann bist du wieder dabei. :nick:

Ja, ich kann mir auch vorstellen wie eklig das ist - ich mag so eklige Verbände auch nicht. Gar nicht.

Und ja, ich brauche mich da auch nicht zu beschweren - ich kann ja Ende der Woche auch wieder aufs Rennrad.





Das klingt doch vernünftig!
Manchmal ist weniger mehr. Ich habe mit meiner MINIMALEN Marathonvorbereitung auch ein (für mich) super Ergebnis erreicht - für das ich sonst 20km mehr gelaufen bin pro Woche.
Lieber etwas vorsehen als monatelang nicht trainieren!!!

Schwimmen und Radeln als Ausgleich -aber paß auf: wirklich just-for-fun-mäßig, sonst raubst Du Dir auch zuviel Kraft.

Das kannst du aber laut sagen! :) Ich weiß jetzt nicht, wie du trainiert hast - aber ich wäre mit meinem Training niemals in dem Bereich gelaufen, wenn ich denn durchgelaufen wäre. Und ich bin viel und unklug gelaufen (ich muss sofort aufhören und Crosstraining machen, wenn etwas ziept).

Also - der sieht gut aus!

Liebe Grüße!

Keks2010!
14.06.2011, 20:23
Stimmt, Keks hat ein recht ordentliches Pensum.

Weniger, als ich gerne machen würde...



Außerdem bin ich gerade dauermüde. Hab die letzten Tage immer 9-11 h geschlafen und bin trotzdem kaum aus dem Bett gekommen. Mein Ruhepuls wie immer 43/44 - aber ich hab den Eindruck der bleibt tagsüber auch unter 60 und ich schleiche so vor mich hin.
...und das nach 4 Eiseninfusionen in den letzten 8 Wochen...

Mir ging es in meinen Zwangspausen genauso. Nichts gemacht und dafür umso müder gewesen... aber das wird sich wieder bessern. Wichtig ist, dass Du irgendwie aktiv bleibst - und sei es nur durch Spazierengehen.

Ich drück Dir wirklich alle Daumen, dass das bald wieder besser wird! Was sagt der Arzt zum Heilungsverlauf?



Schwimmen und Radeln als Ausgleich -aber paß auf: wirklich just-for-fun-mäßig, sonst raubst Du Dir auch zuviel Kraft.

Ja, das ist die große Gefahr. Durch die 3 Sportarten bleibt nicht viel Zeit, um sich auszuruhen.




Und ja, ich brauche mich da auch nicht zu beschweren - ich kann ja Ende der Woche auch wieder aufs Rennrad.
Na das ist doch was - Bewegung an sich macht schon viel aus, egal in welcher Form :-)



Das kannst du aber laut sagen! :) Ich weiß jetzt nicht, wie du trainiert hast - aber ich wäre mit meinem Training niemals in dem Bereich gelaufen, wenn ich denn durchgelaufen wäre. Und ich bin viel und unklug gelaufen (ich muss sofort aufhören und Crosstraining machen, wenn etwas ziept).

Kenn ich leider. Aber sieh es mal so - durch das RR hast Du einen guten Ausgleich, ich will auch mal Aquajogging mit einbauen. Ist anscheinend schwierig/nicht so sinnvoll für uns, uns voll und ausschließlich aufs Laufen zu fixieren.




Morgen werde ich wohl das erste Mal in einer Gruppe Rennrad fahren. Auch auf die Gefahr hin, dass ich es bereue, weil ich die Langsamste bin und alle auf mich warten müssen. Aber meine Freundin aus der Gruppe hat schon Recht, wenn ich es nie versuche, werde ich es auch nicht erfahren...

Magimaus
14.06.2011, 23:10
Ich drück Dir wirklich alle Daumen, dass das bald wieder besser wird! Was sagt der Arzt zum Heilungsverlauf?
...

Der meint es sieht inzwischen ganz gut aus. Hab jetzt für 1Woche (wo er im Urlaub ist) Instruktionen bekommen.
Gestern musste ich die unterste Schicht wechseln, das war nicht so toll, sufft/eitert halt immer noch etwas, aber die Stelle ist schon um ein Vielfaches kleiner geworden.
Sieht böse aus, aber ist wenigstens inzwischen halbwegs glatt...
Wenn ich Glück habe kann ich in 3-4 Wochen wieder schwimmen... ich hoffe es so!


Weniger, als ich gerne machen würde...

.... Durch die 3 Sportarten bleibt nicht viel Zeit, um sich auszuruhen.
...

Die Zeit musst Du Dir nehmen, so kannst Du wenigstens durchgängig Fortschritte machen UND Spaß haben ohne Dich auszubremsen.




Morgen werde ich wohl das erste Mal in einer Gruppe Rennrad fahren. Auch auf die Gefahr hin, dass ich es bereue, weil ich die Langsamste bin und alle auf mich warten müssen. Aber meine Freundin aus der Gruppe hat schon Recht, wenn ich es nie versuche, werde ich es auch nicht erfahren...

...ach und wenn schon, DIR muss es gefallen und Du musst Dir gerecht werden und nicht anderen!


Alles Gute!

LG
Marion

Keks2010!
15.06.2011, 22:13
Puh, ich bin nun fertig mit der Welt ;-)

Heute Abend das erste mal in der Gruppe geradelt - und wie erwartet stellte sich das "gemütliche Fahren" als sehr subjektiv heraus ;-)
Mir gehts aber gut, war eine nette Truppe!

Nun noch was gebacken, Küche geputzt etc. - wird wohl eine kurze Nacht.

Sportlicher Plan für morgen: Vor der Arbeit eine kleine Runde laufen (ca. 6 km), nach der Arbeit schwimmen (Tempotraining, wenn ich es packe ;-))

Keks2010!
17.06.2011, 09:16
Guten Morgen zusammen,

gestern Abend war ich noch eine Runde schwimmen, gestern Morgen ganz locker laufen. Ich schlafe zur Zeit schlecht, hoffe das bessert sich wieder.
Aufgrund des blöden Wetterberichts hoffe ich, heute Nachmittag noch eine Runde mit dem RR drehen zu können.
Morgen und übermorgen will ich dann je ca. 40-50 Minuten laufen, je nach Befinden noch ein bisschen schwimmen, aber sportlich gesehen wird das Wochenende leider unspektakulär ;-)

Nutze die Zeit morgen dann wohl, um mal wieder entspannt shoppen zu gehen ;-)

Euch allen noch einen schönen letzten Arbeitstag
Keks

Tobi68
17.06.2011, 10:06
Guten Morgen zusammen,

gestern Abend war ich noch eine Runde schwimmen, gestern Morgen ganz locker laufen. Ich schlafe zur Zeit schlecht, hoffe das bessert sich wieder.
Aufgrund des blöden Wetterberichts hoffe ich, heute Nachmittag noch eine Runde mit dem RR drehen zu können.
Morgen und übermorgen will ich dann je ca. 40-50 Minuten laufen, je nach Befinden noch ein bisschen schwimmen, aber sportlich gesehen wird das Wochenende leider unspektakulär ;-)

Nutze die Zeit morgen dann wohl, um mal wieder entspannt shoppen zu gehen ;-)

Euch allen noch einen schönen letzten Arbeitstag
Keks

Hallo Keks,
:daumen: für deine TE .....
Ein Tag Ruhe ist super ich weiß das nur zu genau nur das shoppen :hihi:...ich geh lieber mit meiner Podenca ( Spanischer Jagthund ) spaziern ...
Sportliche gr. der Podenco-Runner

Sommerregen
17.06.2011, 10:16
Na...
Du machst aber auch wieder viel - wie war denn das Tempotraining beim Schwimmen?
Und ja, shoppen ist auch seeehhr wichtig - was denkst du denn?
Und ja, wie schnell seid ihr denn gemütlich gefahren? Mir schwant da ja Abenteuerliches...

Ich bin noch immer ziemlich erkältet - das Rumhängen langweilt mich, aber zumindest kann ich mal ein bisschen walken gehen.
Hm...

LG!

Gutenberg1964
17.06.2011, 12:32
Hallo Keks, :hallo:

na das hört sich ja gar nicht so verkehrt an bei Dir. Vielleicht überlegst Du es Dir ja noch mal mit dem 2/3-Voralpen-Marathon. :zwinker2:

@Sommerregen: Gute Besserung

Euch allen ein schönes Wochenende
Gutenberg1964 :winken:

Keks2010!
17.06.2011, 20:30
Ich. bin. platt. ;-)

Waren nun um die 125km mit dem RR und das im Allgäu, ich glaube 1300 Hm werden's gewesen sein. Werde irgendwann die Daten eintragen, wenn ich mich wieder fühle wie ein Mensch.

Ob ich morgen früh laufen gehe, steht noch in den Sternen ;-)

Pinacolada89
17.06.2011, 21:42
125km ist schon ne ordentliche Runde! Wie lang hast du dafür gebraucht? Bin neulich auch 1300HM gefahren, waren allerdings nur 100km. Generell find ich die Höhenmeter am härtesten, die Streckenlänge selbst find ich gar nicht so schlimm.

Keks2010!
19.06.2011, 13:36
Hallo zusammen,

@Pina: Bin die Runde in einem gemütlichen 22,5er-Schnitt gefahren, hat mir dann aber auch gereicht. In der Gruppe fährt sich das schon wesentlich entspannter als alleine...

@Gutenberg: Ich denke ich visiere eher den Zweiländermarathon (also den halben) an...

@Sommerregen: Habt ihr wenigstens auch so nass-stürmisches Wetter wie wir hier? Da fällt das nichtstun leichter...



Heute Morgen war ich eine knappe Stunde laufen, endlich mal wieder auf meiner Cross-Strecke :-)
Bin wirklich froh, dass ich schmerzfrei durch die knapp 9 km gekommen bin. Nächste Woche will ich je nach Befinden mal wieder mehr als 10 km laufen, mal sehen ob es klappt.
Die Radtour am Freitag war toll, hatte mir aus dem Internet eine Strecke runtergeladen und bin die abgefahren, hat bis auf ein paar kleinere Unstimmigkeiten wunderbar geklappt :-)

Morgen gibt es eine entspannte Radrunde, Dienstag laufen und schwimmen, ... und dann mal sehen wir das Wetter am langen Wochenende wird!

Euch allen einen tollen Sonntag
Keks

Sommerregen
19.06.2011, 13:59
Ja, die 125km finde ich schon krass - das mache ich nicht. :zwinker2:
(Mein Rennrad 48er Rahmen ist zu groß für mich, ich bräuchte eigentlich ein Kinderrad, deswegen ist die Sitzposition nicht gut.)

Ja, 9km sind auch gut! :) Und Trail ist auch nett! Ja, hier regnet es auch wie bescheuert. Mir geht es wieder sehr viel besser, wollte heute eigentlich laufen, denn 6km gingen am Freitag schon relativ schmerzfrei, aber bei dem Wetter und Erkältung - ich weiß nicht.

:)

LG!

Pinacolada89
19.06.2011, 18:20
22,5 ist doch schon gut für die vielen Höhenmeter. Ich fahr auch nicht so viel schneller. In etwa so 24.

Ja, das Wetter ist mal wirklich mies dieses Wochenende...
@Sommerregen: Lieber noch nen Tag mehr warten (ich weiß, sagt sich so leicht...) Ich hatte vor 2 Wochen ne dicke Blasenentzündung und durfte dann auch 5 Tage gar nix machen.

Ich hatte heute meinen 1. triathlon dieses Jahr, es war echt toll =D Bei 70km/h Böen aufm Rad, hatte ich fast Angst umzufallen. Aber die 5,6km bin ich noch in 25:45 gelaufen, freu mich voll =)

Keks2010!
19.06.2011, 20:44
@Pina: Glückwunsch, klingt ja super! Habe mir heute den Tria der Damen im Fernsehn angeschaut (Wettkampf in Kitzbühel), das Wetter war der Hammer, trotzdem sind die Mädels einfach nur beeindruckend geschwommen, geradelt und gelaufen!


Meine Planung für die kommenden Wochen:

- 02.07.: MTB-Marathon (Mittelstrecke, 47km)
- 08./09.07.: 24-Stundenschwimmen (werde nur nachts hingehen, >13.000m wären schön)
- 10./11.07.: MTB-Touren
- 16.07.: Highlander Illmensee (ich übernehme MTB und Laufen, habe noch ein bisschen Bammel)
- 24.07.: Eventuell Triathlon! (Volksdistanz)
- 31.07. - 06.08.: Transalp Dolomiti

Sieht so aus, als sollte ich die "Ruhe vor dem Sturm" noch genießen ;-)

Gutenberg1964
20.06.2011, 19:55
Hallo Keks, :hallo:

na dann genieße die momentane "Ruhe" (Ruhe = 125 km und 1.300 Hm RR :confused:).
Hoffentlich übernimmst Du Dich da nicht ein wenig mit dem was in den nächsten Wochen so ansteht!!

Ich drücke Dir die Daumen.

Gruß
Gutenberg :winken:

Keks2010!
20.06.2011, 22:02
Hallo zusammen,

@Gutenberg: Zur Not kann ich immer noch einen Teil streichen. Nicht alles, weil auch andere dranhängen, aber bevor es zu viel wird, lass ich das ein oder andere sausen. Ich mag den Stress aber auch. Ich will was erleben, mir tut das gut :-)


Heute gab es eine sehr gemütliche Radtour mit den Kollegen zum Hausberg, dort was Leckeres gegessen und dann zügig (alleine) wieder zurückgedüst.

Für morgen: Vor der Arbeit laufen (locker, langsam, flach), nach der Arbeit schwimmen (locker, viel, langsam (flach ;-)).

Keks

Sommerregen
21.06.2011, 19:04
Pina!
Super! Das hört sich ja gut an, bist du denn zufrieden mit deinem Ergebnis gewesen?
Und die Laufzeit ist wirklich spitze!
Und ich habe auch länger Pause gemacht - keine Chance, das wollte ich nicht verschleppen und jetzt geht es wieder. Mal sehen, was die Muskeln sagen.

Keks, meine Fresse, das ist aber mal ein Programm. :) Sind zwei TEs nicht zuviel am Tag?
Also, mir wäre das zuviel.
Und der Tria am 24.7? Wow.

So, ich bin wieder gesund - möchte eigentlich gleich noch eine kleine Runde laufen gehen. :)
Mal sehen, wie das wird.
Ich spiele gerade auch mit dem Gedanken unseren kleinen Volkstriathlon hier im September mitzumachen. Habe noch elf Woche Zeit dann einigermaßen schwimmen zu lernen und schnell zu sein, auf dem Rennrad bin ich relativ gut, das hat mich neulich selbst sehr überrascht. Und laufen - wenn ich trainieren kann.
Wie gesagt, das Schwimmen ist das Problem.
Aber ein Freund von mir meinte heute schon, dass er da ist, um mich zu retten, wenn das nicht klappen sollte. (Der ist der Kajakmensch der auf die Schwimmer aufpasst.)
:wink:

Liebe Grüße!

Pinacolada89
21.06.2011, 21:20
@Sommerregen: Ja, ich war megahappy, die Laufzeit ist super für mich und ich bin 4. Frau geworden (von knapp 60).
Schön wenn du wieder loslegen kannst. Ich hab eigentlich Donnerstag nen 10km Lauf, aber ich hab grad das Gefühl dass meine Blasenentzündung zurück kommt. So triathlon bei 15 Grad und Sturm ist nicht das Wahre.

Sommerregen
21.06.2011, 21:56
@Sommerregen: Ja, ich war megahappy, die Laufzeit ist super für mich und ich bin 4. Frau geworden (von knapp 60).
Schön wenn du wieder loslegen kannst. Ich hab eigentlich Donnerstag nen 10km Lauf, aber ich hab grad das Gefühl dass meine Blasenentzündung zurück kommt. So triathlon bei 15 Grad und Sturm ist nicht das Wahre.

Wow, das ist ja super! :daumen:
Herzlichen Glückwunsch!
Wenn du magst - mich interessiert auch die Rad- und Schwimmzeit.:)
Ja, dann lieber lassen, d´wenn die zurück kommt, das passiert uns Frauen ja leider häufiger.

Ja, laufen sollte ich noch eine Woche nicht, geht zwar, aber ich merke die Zerrung noch und ich will das ja ausheilen lassen. Also aufs Rad und etwas Schwimmen üben, das ist auch okay!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
21.06.2011, 22:31
Ja, ich hoffe, dass ich mir das nur einbilde, ich mach jetzt erstmal nix, denn schon wieder Antibiotikum wäre glaub ich eh nicht angebracht. Ich lag halt schonmal ne Woche im KH mit Nierenbeckenentzündung und da ging nur noch Antibiotikum intravenös. Da das so ziemlich die schlimmste Woche meines Lebens war und ich noch nie so krank war, bin ich ultravorsichtig und total empfindlich beim Thema Blase.
Meine Schwimmzeit war echt mies, 11:31, naja also da war halt die Matte, also so 11min. War aber Freiwasser und da kann man das nie so genau sagen. Ich glaub ich bin trotzdem so als 8. oder so ausm Wasser gekommen. Normal schwimme ich 9:30. Achja, 500m warens ;) Rad waren irgendwas mit 36-37min auf 20km, hatte mir da schon deutlich mehr erhofft, was aber bei dem Sturm einfach nciht drin war. Hat aber zur 4.besten Radzeit gereicht und da hab ich mich sehr gefreut =)
Achja, war der Indelandtriathlon.

Keks2010!
22.06.2011, 07:26
Guten Morgen!

Kurze Feststellung: Das mit dem Alkohol sollte ich lieber lassen...
War gestern wie geplant laufen und schwimmen, war soweit okay.
Da das Wetter heute besser als erwartet/angekündigt ist, werde ich vielleicht nach der Arbeit noch eine Runde in den See hüpfen, aber nichts "ernsthaftes".

Plan für den Rest der Woche: Morgen Laufen und schwimmen, Samstag&Sonntag ne kleine Runde laufen. Schwimmen und Rad je nach Wetter, Lust & Laune :-)


@Pina: Das mit dem Wettkampf klingt doch genial, ist echt ne super Leistung!!! Trainierst Du nach Plan?

@Sommerregen: Die Woche hat ja leider nur 7 Tage ;-)
Kraulen lernst Du sicher schnell, vor allem mit der richtigen Anleitung, da geht das ruckzuck!

Keks

Pinacolada89
22.06.2011, 18:36
Ja, ich war auch sehr zufrieden. Also einen festen Plan hab ich nicht. Ich mache meine Pläne selbst, bin da aber flexibel...also ich tausch auch mal ne Einheit oder so...

Sommerregen
22.06.2011, 20:11
Nee, Pina, ich finde deine Zeiten auch super! :daumen:
Wirklich.

Ich war heute schwimmen, zwischen den Omas, bin für 14 gehalten worden und muss da wohl mal früher hin. Obwohl, senile Bettflucht?

LG!

Keks2010!
23.06.2011, 11:35
@Sommerregen: Über sowas mach ich mir schon lange keine Gedanken mehr. Ich werde auch sehr oft für viel jünger gehalten als ich bin... vor allem dann im Sport-Look, das macht auch noch was aus.



Heute Morgen war ich laufen. Anfangs lockeres Einlaufen, dann spaßige Tempospiele im Wald, lief wirklich gut! Ab nächster Woche würde ich gerne in den Plan für den Zweiländermarathon einsteigen.

War dann vorhin noch kurz schwimmen, unter anderem 10 Minuten im See, war aber trotz Neo recht frisch.

Den Rest des Tages werde ich heute faul sein, ein bisschen was im Haushalt erledigen etc.

Sommerregen
23.06.2011, 22:23
Ach, komm, der See kann doch nicht sooo kalt sein! :P
Selbst bei uns im Norden ist es nicht so kalt und in der Ostsee wird schon gebadet! :)

Sehr schön! Viel Spaß mit deinem Trainingsplan!

Ich will auch mal wieder einen WK laufen! Aber ich schätze, dass ich mich da noch gedulden muss, und ich im September erst wieder einen Zehner laufen kann und hoffentlich im Oktober einen HM,
und ja, die Tria Sprintdistanz? Das wäre cool.
:)

LG!

Pinacolada89
24.06.2011, 10:58
Bei mir liefs gestern ganz gut, 10er in 47:45, zwar keine neue PB, aber die Strecke ist nicht leicht. Dafür hab ich einen wirklich tollen Preis gewonnen, ein Bettelarmband mit Anhänger von Trollbeads....hab mich so gefreut :)

Keks2010!
24.06.2011, 14:39
Glückwunsch Pina, klasse Zeit! So schnell wär ich auch mal gern :-)

Pinacolada89
24.06.2011, 14:41
Glückwunsch Pina, klasse Zeit! So schnell wär ich auch mal gern :-)

Kann nicht mehr lang dauern bei deinem vielen Training :)

Keks2010!
24.06.2011, 15:15
Ich war heute Mittag mit dem Rad unterwegs und habe mich mal im Intervalltraining geübt:

- 28 Min. Einfahren im GA1-Bereich: Puls blieb sogar schön unten, so hatte ich das fast noch nie ;-)
- 6x4 Min. Power (Puls um die 90%); 4 Min. Pause dazwischen
- Ausrollen im GA1-Bereich

Mich hat es erstaunt, dass ich heute Anfangs wirklich den GA1-Puls halten konnte und auch in den Pausen der Puls schön runterging. Die Strecke hab ich flach gehalten, so weit es eben ging. Fühlte sich richtig gut an.
Werde das jetzt öfter in mein Training einbauen und hoffen, dass ich dadurch ein bisschen mehr Tempohärte kriege.

Morgen steht noch ein lalaLa an, Sonntag dann ein kulaLa ;-)
Außerdem will ich morgen mal wieder aufs MTB, ich muss mich da mal in den Hintern treten... Und Sonntag soll es noch eine lange Radrunde geben, da soll das Wetter ja super werden.
Sonntagabend gehts wieder auf Dienstreise.

Nächste Woche will ich dann 1-2 Mal koppeln - vom Hometrainer aufs Laufband :-)

@Pina: Nö, irgendwas mach ich falsch, schneller werd ich nicht...

Magimaus
24.06.2011, 17:10
Morgen steht noch ein lalaLa an, Sonntag dann ein kulaLa ;-)
Außerdem will ich morgen mal wieder aufs MTB, ich muss mich da mal in den Hintern treten... Und Sonntag soll es noch eine lange Radrunde geben, da soll das Wetter ja super werden.
Sonntagabend gehts wieder auf Dienstreise.

Nächste Woche will ich dann 1-2 Mal koppeln - vom Hometrainer aufs Laufband :-)




@Pina: Nö, irgendwas mach ich falsch, schneller werd ich nicht...

Weil Du zuviel machst.

Sei vorsichtig!

LG
Marion

Keks2010!
24.06.2011, 17:15
Weil Du zuviel machst.

Sei vorsichtig!

LG
Marion

Ich bin auch nicht schneller, wenn ich weniger mache ;-)

Sommerregen
24.06.2011, 18:07
Versuch macht klug! :)

Ich glaube auch, dass du dich mit dem vielen Training einfach langsam machst.
Ging mir beim Marathontraining auch so - für mich zuviel trainiert (80km/Woche) und ich bin nur noch langsam und müde gewesen, müde Beine. Da habe ich auch viele Intervalle, die ich ansonsten gut schaffe, nicht geschafft.

Kann mir vorstellen, dass das bei dir ähnlich sein könnte.

:)

Vakson
24.06.2011, 18:47
Lässt sich von außen natürlich nur schwer einschätzen, aber du hast schon recht viele Tage, an denen du 2 Trainingseinheiten absolvierst. Ich glaub das haut schon ganz ordentlich rein...evtl. mal die eine oder andere doppelte Trainingseinheit ausfallen lassen...aber solange du dich gut dabei fühlst und keine müden und schweren Beine hast, ist eig. doch alles in Ordnung. :)

Pinacolada89
24.06.2011, 21:38
Ich trainiere ähnlich viel. Beim laufen werd ich nur noch in ganz kleinen Schritten schneller, im Radfahren und schwimmen seh ich aber noch deutliche Verbesserungen. Was läufst du denn auf 10km?

Keks2010!
24.06.2011, 23:37
@Vakson: Bei 3 Sportarten ist das schwierig!

@Pina: Keine Ahnung, bin bisher erst 2 10-km-Läufe gelaufen. Den einen knapp über ner Stunde (damals, in meiner frei-nach-Schnauze-Laufzeit) und einmal in gut 50 Minuten. Aber das ist kein Anhaltspunkt, glaube ich.


Beim Laufen könnte ich glaub noch am ehesten schneller werden, weil ich das systemathisch mache. Beim Radfahren und Schwimmen habe ich auch angefangen, Tempoeinheiten/Intervalle einzubauen, aber die Schnelligkeit kommt eben auch nicht von heute auf morgen, leider ;-)

Sommerregen
25.06.2011, 08:01
Hm, ihr Lieben!

Ich werde ja durch gezieltes Intervalltraining schon noch deutlich schneller - im Marathontraining hieß das bei mir dann immer 6x 1000m an der Kotzgrenze. :zwinker5:
Aber auch 400m-Intervalle sind gut - die machen vor allen Dingen sehr viel Spaß und sind schnell vorbei.
(Wie nennt sich das auf schlau VO2Max verbessern?)

Ich würde das, wenn jetzt keine gesteigerte Verletzungsanfälligkeit besteht, einfach mal probieren.

LG!

Keks2010!
25.06.2011, 09:07
@Sommerregen: Genau das ist auch der Plan, möchte ab kommender Woche einsteigen, bin mir nur noch nicht sicher, ob ich wirklich den harten FIRST-Plan durchziehe oder die Intervall-Parts aus dem Scharf-Plan nehme? Finde ich nämlich auch sehr ansprechend.
Das mit der Kotzgrenze hast Du schön gesagt ;-)
Vor allem auf dem Laufband kam ich mir schon öfter so vor... draußen lenk ich mich da noch besser ab, aber wenn ich dann auch noch bei jedem Schritt drauf achten muss, nich vom Band zu kippen, dazu noch stickige Luft und doof glotzende Leute... :D

Pinacolada89
25.06.2011, 10:10
Ich hab neulich mit 200ern angefangen. Die hab ich früher nie gemacht. Bringen aber sehr viel und machen auch Spaß. Konnte mich danach aber ne Woche nicht bewegen...muss man sich dran gewöhnen.

Sommerregen
25.06.2011, 10:16
Ja, habe ich gelesen, Pina! :daumen:
Ich hätte da auch richtig Lust zu, aber im Moment ist mir das Verletzungsrisiko noch zu hoch, vielleicht in 2 Monaten oder so! :)

LG!

Keks2010!
25.06.2011, 16:03
Ich reihe mich da mal ein und warte mit solchen "Späßen" lieber noch eine Weile ;-)

Vakson
25.06.2011, 16:05
oder die Intervall-Parts aus dem Scharf-Plan nehme? Finde ich nämlich auch sehr ansprechend.
Das mit der Kotzgrenze hast Du schön gesagt ;-)
Vor allem auf dem Laufband kam ich mir schon öfter so vor... draußen lenk ich mich da noch besser ab, aber wenn ich dann auch noch bei jedem Schritt drauf achten muss, nich vom Band zu kippen, dazu noch stickige Luft und doof glotzende Leute... :D

Also die Tempoeinheiten von Scharf machen richtig spaß und sind abwechslungsreich! Kann ich nur empfehlen! :daumen:

Wahre Worte die du da übers Laufband schreibst...manchmal fühl ich mich wie so ein Alien :D - einmal hats mich auch schon erwischt...dass ich das Band verfehlt habe...zum Glück war sonst niemand dort :D

Keks2010!
25.06.2011, 16:11
Ich habe mir nun mal den Plan von Scharf in eine Tabelle übertragen, gefällt mir richtig gut!
Zielzeit 1:50 für den HM habe ich angegeben und das Tempo der langen Läufe gefällt mir sehr gut. Die Intervalle könnte ich vermutlich auch etwas schneller laufen, aber das werde ich dann sehen.

Werde den Plan so angehen, anfangs vielleicht die Umfänge etwas reduzieren.

Danke Vakson für den Anreiz :-)

Aber eins interessiert mich noch - wie fühlt es sich an, sich aufs Laufband zu legen? :D

Vakson
25.06.2011, 16:23
Die Intervalle könnte ich vermutlich auch etwas schneller laufen, aber das werde ich dann sehen.

Werde den Plan so angehen, anfangs vielleicht die Umfänge etwas reduzieren.

Danke Vakson für den Anreiz :-)

Aber eins interessiert mich noch - wie fühlt es sich an, sich aufs Laufband zu legen? :D

Die Intervalle steigern sich hintenraus noch sehr schön :) - wieviele Wochen geht der Plan?

Naja...wie fühlt sich das an?! Erstmal machts halt plumps und du liegst da so halb auf dem Band und minimal später klebste hinten an der Wand (oder jenachdem was sich hinter dem Laufband befindet)...UNANGENEHM! :frown: Seit dem Tag achte ich sehr genau auf meine Schritte...wobei das auch alles ein bisschen Gewöhnungssache ist. :)

Keks2010!
25.06.2011, 16:29
Die Intervalle steigern sich hintenraus noch sehr schön :) - wieviele Wochen geht der Plan?

Wenn ich am Montag anfange, 15 Wochen. Bin mir da aber noch nicht so ganz sicher ;-) Wie viele Wochen sind es bei Dir? Mit welcher Zielzeit?



Naja...wie fühlt sich das an?! Erstmal machts halt plumps und du liegst da so halb auf dem Band und minimal später klebste hinten an der Wand (oder jenachdem was sich hinter dem Laufband befindet)...UNANGENEHM! :frown: Seit dem Tag achte ich sehr genau auf meine Schritte...wobei das auch alles ein bisschen Gewöhnungssache ist. :)

:P
Wer weiß, ob mir das auch mal passiert... ich mag Laufbänder nicht, aber auf Dienstreisen nehm ich das in Kauf, um überhaupt sporteln zu können. Und man hat immerhin das Tempo gut im Griff.

Vakson
25.06.2011, 16:35
Wenn ich am Montag anfange, 15 Wochen. Bin mir da aber noch nicht so ganz sicher ;-) Wie viele Wochen sind es bei Dir? Mit welcher Zielzeit?

Dürften jetzt noch 13 Wochen sein. Der Plan war auf 16 Wochen ausgelegt. Mein Haupt-HM findet am 25.09 dann statt. Zielzeit habe ich eine 1:37 - 1:42 angegeben...bislang klappt das auch alles mehr als nur gut. :) Aber mal schauen...hintenraus wirds noch heftig :D


:P
Wer weiß, ob mir das auch mal passiert... ich mag Laufbänder nicht, aber auf Dienstreisen nehm ich das in Kauf, um überhaupt sporteln zu können. Und man hat immerhin das Tempo gut im Griff.

Ich wünsche es ja keinem :D - aber ja, Laufband wirklich nur dann, wenn es nicht anders geht. Einziger Vorteil ist eben wie du sagst, ein kontstantes Tempo. Ansonsten ist das einfach nur Folterei eigentlich :D

So, jetzt geh ich aber mal laufen...sonst komm ich garnicht mehr dazu :)

Keks2010!
26.06.2011, 07:29
Guten Morgen zusammen!

Habe mich nun gegen den lockeren Lauf heute entschieden, ich will da nichts aufs Spiel setzen.
Ich tob mich gleich noch auf dem RR aus, bevor es dann wieder Richtung Flughafen geht - und das bei dem Wetter :-/

Nächste Woche versuche ich dann, auf 4 Laufeinheiten zu kommen, in Anlehnung an den Scharf-Plan, aber den Umfang werde ich noch nicht machen.
Nächstes Wochenende würde ich gerne bei einem kleinen MTB-Rennen starten. Saß zwar dieses Jahr erst ein Mal drauf, aber da muss ich dann durch :D Hoffe nur, dass ich mich noch für die Kurzdistanz (28km, 550Hm) ummelden kann, die Mitteldistanz (47km, 1050Hm) ist mir noch zu heftig für den Anfang. An sich ist die Strecke sicher machbar, aber als Rennen?!

Die Wochenenden im Juli sind verplant, im August geht es ähnlich weiter. Mal sehen, ob ich vielleicht nochmal 2-3 Tage Urlaub bekomme und evtl ein langes Wochenende in Südtirol verbringen kann. Schön wärs auf jeden Fall :-)

Euch allen einen schönen Sonntag!
Keks

Sommerregen
26.06.2011, 09:03
Wünsche dir heute viel Spaß!
Mein Sportprogramm für heute war das Tanzen heute Nacht! :P
Das ist spezifisches Training für mehr Spaß und ich habe mal wieder gemerkt, dass ich von Alkohol nur müde werde... :wink:

Viel Spaß auf deiner Kurzdistanz! :)

Keks2010!
26.06.2011, 19:11
Hallo zusammen,

War heute mit dem RR unterwegs und bin letztendlich wieder bei 126,2 km gelandet - ich glaube genau so viel hatte auch meine letzte lange Runde im Allgäu.
War super Wetter heute, fast schon zu heiß und ich hab mich natürlich verfahren.
Da ich pünktlich wieder zuhause sein musste, wurde mir zwischendurch echt mal anders... egal in welche Richtung ich fuhr, nirgends war was "passendes" angeschrieben ;-)

Hatte ein paar Probleme mit dem Magen, dazu natürlich zu wenig getrunken. Fühlte sich nicht wirklich gut an :-/
Habe dann (ja, ich weiß, ich bin doof) noch eine Koppeleinheit Laufen angehängt. Nur 10 Minuten, nur testen.
Ja, fühlte sich so an wie erwartet, kein weiterer Kommentar ;-)

Nun sitz ich am Flughafen und freue mich auf den Ruhetag morgen.

Grober Wochenplan:

Mo: Ruhetag
Di: Laufen
Mi:
Do: Hometrainer + Laufen (Gekoppelt)
Fr: Schwimmen
Sa: LalaLa
So: KulaLa, Evtl Kurzdistanz MTB-Rennen (28km, 550Hm)


Euch allen einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die Woche!
Keks

mauki
26.06.2011, 21:00
War heute mit dem RR unterwegs und bin letztendlich wieder bei 126,2 km gelandet - ich glaube genau so viel hatte auch meine letzte lange Runde im Allgäu.

Wow nicht schlecht :daumen:

Da sind ja meine 50 KM von heute sehr Bescheiden dagegen :zwinker5:

Sommerregen
27.06.2011, 15:05
Ja, bei solchen Hammertouren musst du essen. :zwinker2:
Wirklich! Magenprobleme sind ja eine Sache, aber wenn man zu wenig trinkt, dann kann man auch schnell mal umkippen.
Und das ist auf dem Rennrad noch schlimmer, als beim Laufen.

(Und das sagt die, die beim Marathon mit teilweise selbstverschuldeten Kreislaufproblemen ausgestiegen ist, weil ich auch mit dem Blutzucker zu schnell im Keller bin.)

Schöner Plan! :)
Wirklich.

Da will ich ja auch gleich. Aber ich werde noch so lange chillen bis schmerzfrei laufen möglich ist. :)

LG!

Pinacolada89
27.06.2011, 17:59
Ich bin gestern auch 90km gefahren. In einem 25er Schnitt, was für mich echt gut ist :) Es kommen ja dauernd Ampeln und so...und das mit dem Essen und trinken ist so extrem wichtig...ich bin früher nach 60km immer total abgeschmiert. Das Problem hab ich nicht mehr, seit ich pro Stunde knapp 50g KH zu mir nehme, also z.b. alle 25km einen richtig dicken Riegel. Dazu ordentlich Iso...

Keks2010!
28.06.2011, 05:55
@Sommerregen: Ja, essen und trinken ist extrem wichtig, ich sollte mich langsam dran gewöhnen mit meinem kleinen Rucksack zu fahren...

@Pina: Wow, 25er Schnitt... aber Du fährst sowieso um Längen schneller als ich. Auf den Touren esse ich schon mehr als früher (nämlich überhaupt etwas *lach*), aber es ist wohl noch nicht genug, merke, dass irgendwann der Hungerast kommt...



So, heute Morgen gab es 5x800 (5:12) mit 400 TP. Habe den Scharf-Plan ein bisschen runtergeschraubt (statt 5x1000 mit 500TP).
Habe einfach noch Angst wegen der A-Sehne und Zerrungen (mein linker Oberschenkel zwickt in letzter Zeit ein bisschen).

Die 5x800 hab ich geschafft. Muss aber wieder sagen, dass ich es auf dem Laufband viel anstrengender finde, es war schon eine ziemliche Quälerei gegen Ende. Vor allem die stickige Luft macht mir zu schaffen...

Gutenberg1964
28.06.2011, 07:57
...Die 5x800 hab ich geschafft. Muss aber wieder sagen, dass ich es auf dem Laufband viel anstrengender finde, es war schon eine ziemliche Quälerei gegen Ende. Vor allem die stickige Luft macht mir zu schaffen...

Sag mal Keks,

hast Du keinen Sportplatz mit Laufbahn in der Nähe? Bei dem schönen Wetter brächten mich keine zehn Pferde auf das Laufband.

Grüßle
Gutenberg1964 :winken:

mauki
28.06.2011, 09:04
Wenn man nen Garmin hat, reicht auch ne flache Strecke für die Intervalle.

Sommerregen
28.06.2011, 11:17
Also, ich laufe auch lieber auf dem Platz! Da sind die Zeiten genauer. :P
Aber ich glaube, dass das bei Keks andere Gründe hat, da sie ja doch oft auf Geschäftsreise im Ausland ist.

mauki
28.06.2011, 11:36
Also, ich laufe auch lieber auf dem Platz! Da sind die Zeiten genauer. :P

Die paar Sekunden :D

Bahn find ich persönlich total monoton und ätzend. hab das 2 x probiert, nie wieder. Da sterbe ich vor langeweile und nach 10 min hat man doch da keine Lust mehr. :zwinker5:

Sommerregen
28.06.2011, 13:14
Ach nee, ich liebe Bahntraining! :) Das ist gar nicht langweilig, denn wenn ich Intervalle laufe, kriege ich eh nichts mit!
Für normale Läufe mag ich allerdings auch Waldwege lieber! :)

Keks2010!
28.06.2011, 17:20
@Gutenberg: Ich bin eigentlich begeisterter Outdoor-Sportler, aber wie Sommerregen schon richtig sagt, bin ich beruflich oft im Ausland und da ist das Laufband leider die einzige Möglichkeit!



Will mich aber mal umhören, ob ich bei mir zuhause irgendwo eine Bahn nutzen kann, würde mich auch mal reizen.
Meine Intervalleinheiten mache ich ansonsten auf einer flachen Strecke, das geht auch gut. Ich brauch da keine 1000%ige Genauigkeit... und wenn mal ne Steigung drin ist, dann ist das auch okay ;-)

Morgen Ruhetag :-) Wahrscheinlich zumindest...
(Dienstreisen müssen ja auch Vorteile haben, hihi)

Keks2010!
29.06.2011, 18:53
Hallo zusammen,

morgen steht entweder der Tempolauf oder der Dauerlauf auf dem Plan:

Tempo: 12-15 (6:10 – 6:17)
Dauerlauf: 7 – 11 (6:07 – 6:22)

Da sich die Einheit auf dem Laufband abspielen wird, tendiere ich zum Dauerlauf... so dass ich den lalaLa und den Tempolauf am Wochenende zuhause (draußen!!!) einbauen würde.

Ernährungstechnisch waren die letzten 1-2 Wochen nicht ganz so toll, ich esse wohl wieder zu wenig und ab und zu etwas ungesund (für meine Verhältnisse).
Fühle mich so, als wenn der Körper wieder einlagert.

Keks

Pinacolada89
30.06.2011, 15:41
Hi,

der Tempolauf in 6:10?? Das ist doch kein Tempo. Oder hab ich das falsch verstanden?

ich ess momentan zu viel UND zu ungesund :D Ein Hoch auf die Mensa :D

Gutenberg1964
30.06.2011, 16:08
Hallo, :hallo:

das habe ich mir auch gedacht als ich das gelesen habe :confused:. Seit wann ist den der Dauerlauf schneller aber dafür kürzer als der Tempolauf? Seltsam auch, daß der Tempolauf soviel länger als der Dauerlauf ist!

Gut, bei meinen unorthodoxen Trainingsmetoden wäre das kein Wunder :klatsch:, aber bei einem ernsthaften Trainingsplan sollte das vielleicht lauten:

Tempo: 7 - 11 (5:10 – 5:17)
Dauerlauf: 12 - 15 (6:07 – 6:22)

Grüßle
Gutenberg1964 :winken:

Sommerregen
30.06.2011, 16:39
Damit hast du unsere Frage ja beantwortet! :) Danke! Nur ein Verschreiber!
Mir kam das auch sehr komisch vor!

Ich will auch mal wieder Tempoläufe in 5:10 machen.... :motz:
Aber das geht noch nicht. Das wird erst wieder! :nick:

LG!

Vakson
30.06.2011, 17:51
So einen TP hätte ich auch gerne mal :D

Sommerregen
30.06.2011, 18:29
Ach ja, Vakson - ich habe so einen! Ich werde noch bis Mitte/Ende Juli nur so laufen, wie ich mag.

:P

Vakson
30.06.2011, 18:31
Ach ja, Vakson - ich habe so einen! Ich werde noch bis Mitte/Ende Juli nur so laufen, wie ich mag.

:P

Tz! :D

Aber man liest ja raus, dass du damit auch nicht glücklich bist :P

Keks2010!
30.06.2011, 21:51
Hallo zusammen,

ich hatte mich auch gewundert, aber es steht wirklich so im Plan!

Ich bin dann heute 10,9 km gelaufen in 9,6 km/h (durchschnittlich), das reicht mir auch erstmal, wegen der A-Sehne...
Ich hab mich aber richtig, richtig gut gefühlt auf dem Laufband - so locker lief das eigentlich noch nie, hab mich wirklich super gefühlt!
Den Scharf-Plan werde ich noch nicht zu 100% laufen, ... morgen werde ich eine kleine Koppeleinheit machen und am Samstag dann den langen Lauf. Da Sonntag ein kleines MTB-Rennen ist, werde ich da wahrscheinlich nicht laufen.
Somit werden es 4 Einheiten pro Woche, aber vermutlich nur um die 30km, wobei das noch sehr okay ist für mich. Die Verletzung ist immer noch im Hinterkopf...

@Gutenberg: Wie gesagt,... die Verletzung!

Keks

Keks2010!
30.06.2011, 21:52
Hallo zusammen,

ich hatte mich auch gewundert, aber es steht wirklich so im Plan!

Ich bin dann heute 10,9 km gelaufen in 9,6 km/h (durchschnittlich), das reicht mir auch erstmal, wegen der A-Sehne...
Ich hab mich aber richtig, richtig gut gefühlt auf dem Laufband - so locker lief das eigentlich noch nie, hab mich wirklich super gefühlt!
Den Scharf-Plan werde ich noch nicht zu 100% laufen, ... morgen werde ich eine kleine Koppeleinheit machen und am Samstag dann den langen Lauf. Da Sonntag ein kleines MTB-Rennen ist, werde ich da wahrscheinlich nicht laufen.
Somit werden es 4 Einheiten pro Woche, aber vermutlich nur um die 30km, wobei das noch sehr okay ist für mich. Die Verletzung ist immer noch im Hinterkopf...

@Gutenberg: Wie gesagt,... die Verletzung!

Keks

Pinacolada89
30.06.2011, 22:30
Bleiben die "Tempoläufe" in dem Tempo? Das passt eher zu Zielzeit 2:10 Ich musste für sub 1:50 schon eher sowas machen: 10km in 52min (natürlich nicht direkt in der ersten Woche). War damals hart für mich, aber ich habs geschafft :)

Sommerregen
30.06.2011, 22:31
Somit werden es 4 Einheiten pro Woche, aber vermutlich nur um die 30km, wobei das noch sehr okay ist für mich. Die Verletzung ist immer noch im Hinterkopf...

@Gutenberg: Wie gesagt,... die Verletzung!

Keks

Oh, Keksi, du bist so vernünftig! Finde ich sehr gut!
Und viel Erfolg am Sonntag!

Ja, also ich würde dich auch schon ist der ersten Woche in mindestens 5:30 als TDL loslassen. Wie Pina sagt.

Vakson, ach, ich bin total zufrieden. :P
Ich plane diese Woche eigentlich schon wieder knapp 40km. Das geht dann.

Liebe Grüße!

Keks2010!
01.07.2011, 04:41
Guten Morgen ihr Lieben,

ich werde demnächst mal den Plan hier einstellen und freu mich dann auch über Rückmeldungen.
Momentan bin ich einfach froh, schmerzfrei laufen zu können und will das nicht aufs Spiel setzen. Werde auch mal auswerten, wie meine Laufumfangssteigerung in den letzten Wochen aussah.

So, nun gehts auf den Hometrainer + Laufband, kleine Koppeleinheit...

Keks

Keks2010!
01.07.2011, 22:06
Hallo zusammen!

So, ich bin wieder im Lande.
Die Arbeitswoche war gut und auch sportlich gesehen war es okay - habe es immerhin 3 Mal um 4:40 Uhr deutscher Zeit aus dem Bett geschafft ;-)

Der Plan fürs Wochenende:

- Samstag: 13-14 km lockerer Lauf + Schwimmen (Intervalltraining?)
- Sonntag: Mein erstes MTB-Rennen: 22 km und 550 Hm. Wenn es mir danach gut geht, würde ich gerne noch eine Einheit auf dem RR machen, aber das entscheide ich dann nach dem Rennen ;-)

Am Sonntagabend würde ich dann gerne noch in die Sauna, war schon lange nicht mehr...

Läuferisch will ich mich jetzt langsam wieder Richtung 40 Wochenkilometer vorarbeiten. Ich weiß, eigentlich nicht viel, aber ich mach da lieber noch weniger... außerdem bin ich durchs Radfahren und Schwimmen ja trotzdem ganz gut ausgelastet ;-)

Euch allen ein schönes Wochenende!
Keks

Keks2010!
01.07.2011, 23:10
- Samstag: 13-14 km lockerer Lauf + Schwimmen (Intervalltraining?)


Spontane Idee: 4x200? Oder gar 5x200? Mal sehen ;-)

Sommerregen
02.07.2011, 08:25
Hm, Keks, ich weiß ja nicht. Ich bin bei solchen Sachen immer noch am verletzungsanfälligsten!
Also, lieber einigermaßen locker...

Keks2010!
02.07.2011, 09:09
@Sommerregen: Das bezog sich aufs Schwimmen :-)


Vorgabe für heute waren 14-16 in 6:20-6:40

Es waren nun gute 15 km in 6:22. Habe mich super gefühlt, anfangs merkte ich die Schienbeinkante links ein bisschen, ansonsten ein super Lauf, bis auf dass gerade der ganze Verkehr wegen einer Baustelle umgeleitet wird und ich nicht die gewohnte Samstagsmorgenruhe auf der Strecke hatte :-/

In erster Linie hoffe ich, schmerzfrei zu bleiben...

Sommerregen
02.07.2011, 09:11
Sorry das war also schwimmen... Du bist jetzt schon wieder da?! Ach nee, das wäre mir zu hart. :)
Bei uns ist es eh nicht heiß, da kann ich auch den ganzen Tag raus gehen.
Ich mache heute... 10km irgendwie zwischen 5:50 und 6:10, also locker.

Und sehr wichtig - heute Nachmittag mir meine Lernsachen schnappen und mich nostalgisch aufs Sofa platzieren und TdF gucken...
(Beim TdF gucken kann ich sehr gut lernen... :P)

Keks2010!
02.07.2011, 11:32
War noch 1,5 km schwimmen (4x200). Merke aber, dass ich eigentlich seit gestern morgen nichts mehr Richtiges gegessen habe.

Frühstück ich komme :-)))

@Sommerregen: ja, total gemütlich ;-) Fernseh schauen zum Lernen finde ich toll, hab ich auch immer gemacht :-)

Vakson
02.07.2011, 11:39
(Beim TdF gucken kann ich sehr gut lernen... :P)

Da passiert ja auch nix! :D

Spaaaaaß...hab ich früher auch gerne geschaut, auch wenn ich dabei dann nicht gelernt habe.. :P

Straffes Programm Keks...fit für den MTB-WK?

Keks2010!
02.07.2011, 11:48
@Vakson: *lol* Falsche Frage ;-) Ich saß dieses Jahr genau 1 Mal auf meinem Bike, den Rest der km hab ich auf dem RR verbracht. Mal sehen, ob ich mich heute davon abhalten kann, noch eine Intervalleinheit auf selbigem einzulegen. Wäre nicht sehr intelligent, wenn morgen WK ist, aber irgendwie würde es mich heute glaub noch reizen ;-)
Ich will da einfach mal mitmachen, hab sowas noch nie gemacht. Das Wetter soll gut werden, von dem her passt das.
Aber: Nein, als fit dafür würde ich mich nicht bezeichnen ;-)

Sommerregen
02.07.2011, 11:52
War noch 1,5 km schwimmen (4x200). Merke aber, dass ich eigentlich seit gestern morgen nichts mehr Richtiges gegessen habe.

Frühstück ich komme :-)))

@Sommerregen: ja, total gemütlich ;-) Fernseh schauen zum Lernen finde ich toll, hab ich auch immer gemacht :-)


Liebste Keksi, würdest du bitte mehr essen? Ansonsten gibt es Osteoporose, Hormonstörungen, eine sekundäre Amenorrhoe, Fertilitätsstörungen, die auch später bestehen können, die Verletzungsanfälligkeit steigt und so weiter...
:teufel:

Und ja, hallo, ich bin kleiner, leichter, schneller, trainiere weniger und esse VIEL mehr als du!
:wink::P :knuddel:
(Das ist nicht böse gemeint, ist nur etwas, worauf ich immer wieder anspringe.)

Keks2010!
02.07.2011, 12:03
würdest du bitte mehr essen?

Gestern Mittag gab es immerhin ein Lufthansa-Sandwich - zählt das nicht? ;-) (Gestern Abend aber auch noch 1 Karotte, 1 Scheibe Käse, ein paar Nüsse)


sekundäre Amenorrhoe

Nun ja, das Thema hatten wir ja schonmal ;-)
Zur Zeit funktioniert das übrigens gut, alle 6 Wochen!



Und ja, hallo, ich bin kleiner, leichter, schneller, trainiere weniger und esse VIEL mehr als du!
:wink::P :knuddel:

Wie sieht denn ein normaler "Ess-Tag" bei Dir aus? Denke nicht dass ich da sehr viel weniger esse.
Außerdem komme ich mir oft gefräßig vor, wenn ich sehe, dass andere Kollegen beim Frühstück mit einem Mini-Brötchen und etwas Nutella auskommen.

Bei mir gab es übrigens grade 6-Korn-Flocken mit Milch aufgekocht, dazu noch etwas Schmelzflocken, Rosinen, Nüsse, Zimt, Honig, 1 Banane... so, nun seid bitte stolz auf mich :daumen:

Sommerregen
02.07.2011, 12:06
Bin sehr stolz auf dich!:)

Richtig, vakson - da passiert nichts! :)

Magimaus
02.07.2011, 14:55
Gestern Mittag gab es immerhin ein Lufthansa-Sandwich - zählt das nicht? ;-) (Gestern Abend aber auch noch 1 Karotte, 1 Scheibe Käse, ein paar Nüsse)


Das ist ja so gut wie gar nix.
:nene::nene:



Nun ja, das Thema hatten wir ja schonmal ;-)
Zur Zeit funktioniert das übrigens gut, alle 6 Wochen!


Alle 6 Wochen?:confused:

:nene:


Bei mir gab es übrigens grade 6-Korn-Flocken mit Milch aufgekocht, dazu noch etwas Schmelzflocken, Rosinen, Nüsse, Zimt, Honig, 1 Banane... so, nun seid bitte stolz auf mich :daumen:

Keks sag mal - so langsam mache ich mir Sorgen.
Dein Trainingspensum ist megamäßig groß, Du trainierst (wie Du schriebst) ja schon manchmal morgens um 5.00 Uhr, Du isst außerdem viel zu wenig.

Da hat Jessica ganz Recht, Du gehst so langsam aber sicher in eine Verletzung oder Krankheit hinein. Auch wenn Du das jetzt und die nächsten Monate noch nicht spürst gibt sowas aber Spätfolgen.
Hormonstörungen können übel sein, ganz zu schweigen von Osteoporose.
Mal 2 oder 3 Pausentage pro Woche zu machen ist bestimmt weniger schlimm, als wochen oder monatelang nicht trainieren zu können.

Irgendwie glaube ich verdrängst Du viel und verharmlost das alles.
Ich hoffe ganz ehrlich für Dich, dass Du Deine Selbstwahrnehmung überarbeiten kannst und das in den Griff kriegst.


Liebe Grüße - und nicht böse sein für die ehrlichen Worte.
Marion

Sommerregen
02.07.2011, 15:25
:nick:

Pinacolada89
02.07.2011, 17:45
Würde ich so essen, wär ich völlig abgemagert...naja das hab ich schon durch. Ich hoffe, dein Gewicht ist wenigstens in einem Bereich, wo es sowas abfängt...also ich kann nichtmals mehr trainieren wenn ich seit 5h nix zu essen hatte :D

War eben beim triathlon. War super. Ich denke aber die 5km Strecke war viel zu kurz. Sonst wär ich 22min gelaufen :D

Sommerregen
02.07.2011, 18:04
Pina, erzähl mal, wenn du magst! Was bist du denn für eine tolle Zeit gelaufen!
Herzlichen Glückwunsch!

Ja, also 5 Stunden schaffe ich nicht mal, ich muss viel essen. :zwinker2:
Aber für mich ist das auch alles gut so wie es ist.

LG!

Keks2010!
02.07.2011, 18:13
Das ist ja so gut wie gar nix.
:nene::nene:
Alle 6 Wochen?:confused:


Dafür, dass ich schonmal 8 Monate "Pause" hatte, finde ich regelmäßig alle 6 Wochen ziemlich gut!



Keks sag mal - so langsam mache ich mir Sorgen.
Dein Trainingspensum ist megamäßig groß, Du trainierst (wie Du schriebst) ja schon manchmal morgens um 5.00 Uhr, Du isst außerdem viel zu wenig.
Das frühmorgendliche Training ist für mich kein Problem, ganz im Gegenteil!
Und zum Thema essen: Du weißt ja nicht, was ich so den ganzen Tag zu mir nehme :-)



Irgendwie glaube ich verdrängst Du viel und verharmlost das alles.


Was genau meinst Du denn?



@Pina: Wie lief denn der Rest? Glückwunsch jedenfalls zu Deiner tollen Zeit :daumen:


Meine Wochenplanung für nächste Woche:

Mo:
Ruhetag :-)
Di::
Laufen: 3000-2000-1000 (1000 TP) in 5:37-5:41
Schwimmen: 10x100
Mi:
Rennrad (ca. 3 Std)
Do:
Laufen: 1500-3000-1500 (1000 TP) in 5:24
Schwimmen: 2300m
Fr:
Schwimmen: 24-Stundenschwimmen (ich plane, ein 12-Std-Event draus zu machen). Angepeilt: >13000m
Sa:
Laufen: 16km in 6:20-6:40
So:
MTB: Geführte MTB-Tour im Allgäu (ca. 50km)
Laufen: evtl. (!) lockerer Lauf

Pinacolada89
02.07.2011, 23:09
Die 10X100 hatte ich gestern :) Und ich war schnell wie noch nie, 1:44 im Schnitt *freu*

Heute liefs echt gut. Leider war das wasser seeeehr kalt, und Schwimmen im See liegt mir einfach nicht so...ich schwimm viel zu sehr zickzack. Aufm rad gings dann gut. Leider nur ein Schnitt von 31,5, aber es gab auch gut 100HM auf die 19km.
Beim laufen wurds dann richtig anstrengend aber ich konnte nochmal einige überholen :) Aber kurz vorm Ziel hat mich eine andere überholt (die erste überhaupt, wurde weder beim radeln noch vorher beim laufen überholt) und wie sich rausstellte, war die auch aus meiner Altersklasse und kam 22sek vor mir ins Ziel, ärgerlich! Daher nur der 2. Platz in der W20, ich glaube von 6. Und leider nur der 10. Gesamtplatz, der Triathlon war stark besetzt, vielleicht liegts daran, dass dort nur eine Distanz angeboten wurde...
Achja, haben die laufstrecke ausgemessen, natürlich zu kurz ;) Ich kann mich eben doch gut selbst einschätzen...aber 4,7km in 22min ist auch nicht übel, immerhin 4:40 :) Und ganz eben wars auch nicht (60HM).

Sommerregen
02.07.2011, 23:24
Hey, Pina!
Super, ja das Schwimmen im See ist auch nicht ohne, stelle mir das schwer vor.
Und 31,5 km/h ist jetzt auch nicht langsam!
Schön, ja, Zweite deiner AK ist doch auch super.

Und über die 4:40 wäre ich nächste Woche beim 5K Lauf schon seeeehr zufrieden, aber das weiß ich noch nicht.

Keks, dir Morgen viel Erfolg auf dem MTB!

LG!

Vakson
03.07.2011, 06:49
Glückwunsch zu der Leistung und Platzierung Pinacolada! :daumen:

Viel Spaß heute Keks beim MTB-WK :D

mauki
03.07.2011, 09:17
Gestern Mittag gab es immerhin ein Lufthansa-Sandwich - zählt das nicht? ;-) (Gestern Abend aber auch noch 1 Karotte, 1 Scheibe Käse, ein paar Nüsse)

Man da würd ich aber verhungern :D

Nini84
03.07.2011, 13:04
Hallöle,
bin ganz neu hier und ich finde deine Planungen richtig gut...
Ich habe erst gestern meinen zweiten Wettkampf bestritten :daumen:

Keks2010!
03.07.2011, 18:07
@mauki: So sieht auch nicht jeder Tag bei mir aus ;-)

@Nini: Herzlich Willkommen :-) Was für einen WK hast Du denn gemacht? Viel Spaß hier!



Bei mir war es okay heute. Es war recht warm und am Anfang fühlte ich mich wirklich nicht gut, nach gemütlichem Einrollen über 4 km ging es dann richtig zur Sache. Es wurde aber immer besser und ich hab mich dann gut gefühlt. Es gab einige 90Grad-Kurven, die bin ich sehr sehr langsam angefahren (Schotter, sehr trocken), so bald muss ich mich nicht wieder hinlegen :-/
Die Mittel-und Langstreckler haben gebolzt ohne Ende, das ist wirklich der Wahnsinn. Gab recht viele Single-Trails, heftige Steigungen/Rampen - da fahren die hoch, als wär nichts...

Die letzten 2 km wollte ich nochmal Gas geben, aber das Ziel kam und kam nicht... hatte wirklich schon gedacht, ich hätte eine Abzweigung verpasst und somit auf die mittlere Strecke gelangt.
Nach 30,2 km und 620 Hm war ich dann aber doch im Ziel :-)
Meine Zeit ist nicht weltbewegend (1:37), aber mit dem MTB einen 18er-Schnitt zu fahren habe ich auch noch nicht häufig geschafft.

Habe lustigerweise sogar meine AK gewonnen :-)
Ah, braucht vielleicht jemand von euch einen Radhelm? ;-)



(Btw: Habe heute so viele Kalorien zu mir genommen wie sonst wahrscheinlich in einer ganzen Woche. Kuchen, Hefezopf, Riegel, Kuchen, ... mir war danach!)

Vakson
03.07.2011, 18:22
Habe lustigerweise sogar meine AK gewonnen :-)

Glückwunsch! Klasse Leistung! :daumen:



(Btw: Habe heute so viele Kalorien zu mir genommen wie sonst wahrscheinlich in einer ganzen Woche. Kuchen, Hefezopf, Riegel, Kuchen, ... mir war danach!)

:daumen:

Sommerregen
03.07.2011, 18:34
Ja, herzlichen Glückwunsch! :) Sehr schön!

Ist der Helm zumindest rosa? :zwinker2:

Liebe Grüße!

P.S. Umweltmedizin ist so ein Mist... :klatsch:

Keks2010!
03.07.2011, 18:50
Ja, herzlichen Glückwunsch! :) Sehr schön!
Danke meine Liebe! Und nein, keine Angst, ich bilde mir auf diesen Sieg nichts ein ;-)



Ist der Helm zumindest rosa? :zwinker2:
Würdest Du ihn dann nehmen? :D



P.S. Umweltmedizin ist so ein Mist... :klatsch:
Habt ihr zumindest Lernwetter? Im Norden sollte es ja recht nass werden... mir persönlich hat das immer geholfen, mich auf die Lernerei zu konzentrieren ;-)

Sommerregen
03.07.2011, 19:05
Ja... Lernwetter, aber Familienfeier und so weiter. Also nicht lern-freundlich.

Ja, also in rosa oder lila hätte ich nichts dagegen (:P - passt nicht zum Rennrad, gar nicht), aber der Trend geht doch zum Zweithelm!

Ach komm, freu dich doch! :) In unserer AK ist es eben so, dass man auch mit verhältnismäßig schlechten Zeiten gewinnen kann! :zwinker5:

Ach ja, gelaufen bin ich auch. 6km irgendwo in der Mitte zwischen MRT und mittlerem DL.
Interessant ist, dass ich langsam doch wieder fit werde.

LG!

Pinacolada89
03.07.2011, 20:13
Ach komm, freu dich doch! :) In unserer AK ist es eben so, dass man auch mit verhältnismäßig schlechten Zeiten gewinnen kann! :zwinker5:


LG!
Glückwunsch Keks!!!

Jap :D Fragt mich der Sprecher gestern bei der Ehrung, wieso wir jungen Leute eigentlich langsamer wären als die älteren :D Sehr nett ;)
Achja, ich durfte erst nicht starten, weil die bei meinem Helm nen Riss entdeckt haben. Konnten uns dann aber zum Glück von jemanden einen Helm ausleihen...ich brauche also einen neuen. Rosa wäre sooo toll =D

Keks2010!
03.07.2011, 20:32
@Pina: Hihi, wir warteten auf die Preise, standen da in einer riesen Meute und dann meinte die Dame, dass sie eine halbe Stunde warten müsste mit der Preise-Ausgabe etc... ein anderer Fahrer meinte dann, wir seien keine Lizenz-Fahrer, alles Hobby-Teilnehmer... dann meinte die gute Frau doch glatt: "Ja, wie Lizenzfahrer sehen Sie eigentlich auch nicht aus!"
:D

Sommerregen
03.07.2011, 20:43
Das ist ja auch nett!
Zumindest haben sie nicht gefragt, wo denn deine Mutti ist und ob du überhaupt schon mitfahren darfst... :P

Nächstes Mal so etwas antworten wie: "Hauptberuflich bin ich Neurochirurgin/Astronautin, da habe ich keine Zeit für eine Lizenz..."

Gutenberg1964
04.07.2011, 07:26
Hallo Keks,

Gratulation zum erfolgreichen Wettbewerb und zum Gewinn der AK. :daumen:

Gruß
Gutenberg1964 :winken:

Ich würde den Helm nehmen wenn er nicht rosa ist :D

Keks2010!
04.07.2011, 20:35
@Gutenberg: Danke :-)

Die Farbe des Helms ist übrigens ein hellhellhellblaugrau ;-)


Morgen gibts bei mir 3000-2000-1000 (1000TP) in 5:37-5:41 oder 1500-3000-1500 (1000TP) in 5:24, bin noch unenschtlossen ;-)
Heute war Ruhetag, ich war shoppen, habe ein paar Sachen erledigt etc...

Sommerregen
04.07.2011, 20:42
Keks - schönes Bild! :)

Ja, mach wie du Lust hast! :)
5:24 ist doch auch ein nettes Tempo, ist aber auch schon wieder nicht so ohne.

Ich habe Morgen auch ein wahnsinnig hartes Sportprogramm vor mir - erst Tour de France, 3,5 Stunden, dann Frauenfußball, und dann...
:P

LG!

Keks2010!
04.07.2011, 20:51
Keks - schönes Bild! :)
Danke :-)



Ja, mach wie du Lust hast! :)
5:24 ist doch auch ein nettes Tempo, ist aber auch schon wieder nicht so ohne.

Ich habe Morgen auch ein wahnsinnig hartes Sportprogramm vor mir - erst Tour de France, 3,5 Stunden, dann Frauenfußball, und dann...
:P

Ja, mal sehen was ich morgen früh mache, um 6:15 Uhr gehts los mit dem Tempotraining, dann noch Schwimmen (10x100), dann zur Arbeit ;-)

Aber Dein Programm ist ja auch krass - 3,5 Std Radfahren geht ja ganz schön in die Beine :P

Gutenberg1964
04.07.2011, 20:58
Hallo Keks, :hallo:

ja, ein wirklich nettes Bild. :daumen:

Nachdem ich gestern ja beim Nebelhorn-Berglauf mitgesprungen bin, habe ich heute nur 20 km auf dem RR und 6 km Laufen, als Vorbereitung für das nächste Wochenende, absolviert. Auf mehr hatten die Beine keine Lust :hihi:

Viel Spaß morgen Früh :teufel:

Gruß
Gutenberg1964 :winken:

Sommerregen
04.07.2011, 21:21
@Keks
Ja, finde ich auch. Mein Eurosport- Programm ist wirklich hart! :P
Nee, im Ernst, vielleicht mache ich Morgen früh (nicht soo früh wie du) noch so etwas wie unser Gutenberg, RR und/oder Laufen. (Viel Spaß am So)
Ich würde auch gern Tempo oder mal wieder einen längeren Lauf machen, aber das ist noch nicht wieder sooo klug.

LG!

Keks2010!
06.07.2011, 06:27
Guten Morgen zusammen!

Ich hab mich gestern für die Treppe 3000 - 2000 - 1000 entschieden und statt 5:37-5:42 wurden es:

3000 (5:27)
2000 (5:25)
1000 (5:23)

Ich hab mich wirklich super dabei gefühlt!! Ja, es ist kein Larifari-Laufen mehr, aber es hat Spaß gemacht!
Warum ich dennoch verhalten glücklich bin: meine AS hält zwar (Toitoitoi), aber ich merke wieder die Innenseite des Schienbeins. Das hab ich immer mal wieder, hatte auch schonmal komplett aufs Laufen verzichtet für einige Monate, wegen sowas...

Es ist jetzt nicht dramatisch, ich spüre es auf Druck und habe beim Laufen teilweise ein Ziepen gespürt. Habe nun mit Kytta eingesalbt und werde das weiterhin machen. Den lockeren Lauf diese Woche werde ich endlich mal ins Wasser verlegen (Donnerstag), so dass ich am Freitag und Sonntag wieder laufe - das bedeutet nun erstmal 2 Ruhetage fürs Schienbein.

So, nun geht es aber erstmal zum Frühschwimmen mit den Kollegen in den Bodensee, danach duschen und zur Arbeit :-)

Euch allen einen schönen Tag!
Keks

Sommerregen
06.07.2011, 07:43
Innenseite Schienbein? Versuche es mal mit Fußgymnastik, das können auch die Muskeln für das Fußgewölbe sein...
Und viel Spaß beim Schwimmen!

:)

Und schöne Intervalle! :)
Ich finde solche Treppen ja schon anstrengend.

Ich war gestern auch mal wieder klug und vernünftig und bin 10km gelaufen.
Ein paar schnelle Kilometer, ein paar DL-Kilometer. Also alles gut, insgesamt 5:35 im Schnitt.
Aber ich bin schon langsamer geworden (nicht, dass ich vorher schnell war...), aber das wird ja wieder. Und vielleicht hatte ich gestern auch nicht den allerbesten Tag.

:)

Liebe Grüße!

Vakson
06.07.2011, 11:04
3000 (5:27)
2000 (5:25)
1000 (5:23)

Ich hab mich wirklich super dabei gefühlt!! Ja, es ist kein Larifari-Laufen mehr, aber es hat Spaß gemacht!


Sehr schöne Treppe! :daumen: Umso besser, wenn es auch Spaß gemacht hat! Solche Einheiten empfinde ich immer als sehr sehr kurzweilig und fliegen zeitlich nur so an mir vorbei..

Keks2010!
06.07.2011, 19:47
Ja, hat wirklich Spaß gemacht!

Jetzt sollte nur noch mein Schienbein mitspielen :-/

Sommerregen
07.07.2011, 09:29
Gute Besserung, Keks!

Kann mir gut vorstellen, dass du etwas zuviel machst. So insgesamt, nicht nur das Laufen. Ich würde mich bei deinem Pensum kaputt trainieren.

Und ich habe auch einen neuen Plan - schneller werden. Kürzere Intervalle, schnellere Intervalle, nicht so super viel Umfang erstmal.

LG!

Pinacolada89
07.07.2011, 14:32
Kann mir gut vorstellen, dass du etwas zuviel machst. So insgesamt, nicht nur das Laufen. Ich würde mich bei deinem Pensum kaputt trainieren.



Das glaube ich nicht. Wir sind jung. ich trainier genau so viel und mir gehts auch prima. Das einzige, wo ich aufpassen muss, ist mit Laufumfängen, und die sind bei Keks ja auch nicht sooo extrem. Radfahren und schwimmen ist sehr schonend!! Man muss sich nur dran gewöhnen :)

Sommerregen
07.07.2011, 14:42
Meinst du?
Ich habe meine Verletzung beim Fahrradfahren verschlimmert, nicht beim Laufen. Aber vielleicht war ich auch einfach besonders verletzungsanfällig, da ich auch zu der Zeit Laufumfänge von 80km/Woche hatte.

LG!

Keks2010!
07.07.2011, 20:16
Hallo zusammen,

@Sommerregen: Du könntest durchaus Recht haben!

@Pina: Jeder Körper ist anders... andere trainieren 20 Mal so viel und haben keine Probleme. Ich bin anfällig, das merke ich.


Das Schienbein schmerzt auf Druck noch. Weiß nun nicht, was ich machen soll. Eigentlcih sollte ich morgen Radfahren (muss irgendwie mein Auto zu meinen Eltern bringen und mit dem Rad zurück), andererseits wollte ich zum 24-Std-Schwimmen... laufen sollte ich aber auch?

Und gleichzeitig geht es einer guten Freundin schlecht, mit ihr wollte ich zu dem Schwimm-Event, ...

Ja, nun ist alles ein bisschen doof :-(

Keks

Magimaus
07.07.2011, 20:35
Das Schienbein schmerzt auf Druck noch. Weiß nun nicht, was ich machen soll. Eigentlcih sollte ich morgen Radfahren (muss irgendwie mein Auto zu meinen Eltern bringen und mit dem Rad zurück), andererseits wollte ich zum 24-Std-Schwimmen... laufen sollte ich aber auch?
Keks

Wenn`s Bein noch weh tut geh nicht laufen. Möglicherweise machste es noch viel schlimmer und musst dann wochenlang pausieren.
Aus so ner Überlastungsreaktion kann auch mal eine Stressfraktur werden, sei lieber vorsichtig.


Und gleichzeitig geht es einer guten Freundin schlecht, mit ihr wollte ich zu dem Schwimm-Event, ...

Ja, nun ist alles ein bisschen doof :-(

Keks

Ach Keks, pfleg die Freundin!
Dann schonst Du Dein Bein und die Freundin freut sich.

Zwischendurch noch ein paar Rumpfkräftigungsübungen und schon haste doch wieder was gutes gemacht.

Liebe Grüße
Marion:winken:

Sommerregen
07.07.2011, 21:12
Marion hat Recht - Freunde gehen vor und gerade in dem Fall ist schonen vielleicht eine gute Idee!

:)

Keks2010!
08.07.2011, 07:48
So, bald kann ich mein "wieder und wieder upgedatetes" Saisonziel bezeichnen als "es wird keines mehr geben" :-(

Habe das Bein gekühlt, eingeschmiert, pausiert... will heute Morgen locker loslaufen und es schmerzt :-/

Magimaus
08.07.2011, 08:41
So, bald kann ich mein "wieder und wieder upgedatetes" Saisonziel bezeichnen als "es wird keines mehr geben" :-(

Habe das Bein gekühlt, eingeschmiert, pausiert... will heute Morgen locker loslaufen und es schmerzt :-/

Ach Keks, lass den Kopf nicht hängen. So ne Verletzung braucht eben mal ne größere Pause um richtig auszuheilen.
Wenn Du es alle paar Tage wieder auf Biegen und Brechen versuchst kommt da keine Ruhe rein.

Hast Du mal an der Ursache gearbeitet? Dehnen und Kräftigung probiert?
Ich würde da mal einen guten Physiotherapeuten fragen was Du da tun kannst.
Zudem schützt Dich Krafttraining generell vor Verletzungen. Ein paar Übungen auf dem Teppich zuhause genügen da oft schon.

Ich kann verstehen, dass Du entäuscht bist, aber es ist besser Du arrangierst Dich mit solchen Situationen und machst das beste draus.
Es gibt wirklich schlimmere Krankheiten/Verletzungen, die Dich viel länger rausreissen oder wo Du lange Zeit GAR NIX machen kannst.
Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche.:nick:

Wenn man sich NUR über den Sport identifiziert fällt man in ein tiefes Loch - das ist weder schon für Dich selbst, noch für Deine Mitmenschen.
Also Kopf hoch und Plan B her!
Was ist mit Deiner Freundin? Sicher kannst Du mit der doch auch was schönes planen. Macht doch mal einen Wellnesstag! Und schwimmen und radeln kannst Du doch auch noch?


NIcht hängenlassen!
LG
Marion

Sommerregen
08.07.2011, 16:23
:(

Hm, Keks, ich hoffe, dass das schnell wieder wird.
Eine Woche Laufpause ist kein Beinbruch, zwei Wochen auch nicht. Ich bin jetzt 8 Wochen nicht gelaufen und fange jetzt wieder an, muss mir vor allem die leidliche "Schnelligkeit" wieder erarbeiten, aber das geht.

Das kriegst du schon hin, und es gibt soviel mehr Dinge zu tun, soviel mehr Dinge zu lernen, als schnell zu sein, als ganz viel Sport zu machen.
Klar, Sport ist toll und wichtig und für Körper und Psyche eine großartige Sache, aber so wichtig muss man das auch nicht nehmen.


:)

Liebe Grüße!

P.S. Heute ist für mich auch Ruhetag. Na ja, bis auf die Eurosport-Affäre.

Magimaus
08.07.2011, 16:35
Ich bin jetzt 8 Wochen nicht gelaufen und fange jetzt wieder an, muss mir vor allem die leidliche "Schnelligkeit" wieder erarbeiten, aber das geht.

Mmh kenn ich.
In den beiden Wochen direkt nach dem Marathon (wo ich nur 1-2x pro Woche gelaufen bin) bin ich Zeiten gelaufen wie vor Jahren - konnte es kaum glauben wie schnell.:haeh:
Jetzt, nach 5 oder 6 Wochen Regeneration sind die Beine sooooo schwer und die Berge irgendwie doppelt so hoch.
Bin gottseidank nicht unter Druck und MUSS ja nicht schnell oder lang laufen... von daher...

Würde ja auch soooooooooo gerne schwimmen - und das geht auch nicht.
Der Arzt sagte neulich ich muss mich noch rund 3 Wochen gedulden. Meine Ellenbogenwunde ist zwar viiiiiiel kleiner, aber (nach 5 Wo) immer noch nicht ganz zu. Zudem ist noch ein Bluterguss im Gelenk beim Ultraschall zu sehen gewesen (hätte nie gedacht, dass man da extra Ultraschall macht) - aber ich soll jedenfalls vorsichtig sein.:nene:

Musste mir Horrorgeschichten von einem Sturz mit ähnlicher Verletzung wie meine - und letztendlich künstlichem Gelenk anhören - da es auf den Kochen ging.

Da ich keinesfalls ein Risiko eingehen will (hatte ja schon genug Scheiß - sorry) muss ich da halt eben warten.

Siehst Du Keks mir geht es ähnlich... der Juni sollte mein Schwimmmonat werden, damit ich fit bin wenn es ans Meer geht. Zudem habe ich von Radtouren mit Abkühlung am See geträumt. :motz:
Man kann halt immer gerade das nicht wo man am meisten Lust drauf hat. Aber s´gibt halt Schlimmeres.

LG
Marion

Sommerregen
08.07.2011, 17:55
Marion, ist doch gut, dass du da vernünftig bist! :daumen:
Nichts riskieren, wobei ich auch denke, dass man da auf sich selbst und sein Immunsystem achten muss, das kann einem dann auch kein Arzt sagen.

Aber gut, dass du das so machst. :)

Viel Spaß an der See!

Man kann eben echt nicht alles haben, auch, wenn man alles will. Geht nicht. Bin ich ja auch der Typ für, alles wollen, viel kriegen, aber es geht nicht alles.
Mein Marathonlauf war ja auch so ein Symptom von zuviel wollen, und eine Lektion darin, dass ich auch aufgeben darf, wenn es nicht mehr geht.

So Morgen, der erste 5K WK meines Lebens. Das wird toll. Und ich muss nur eines - Spaß haben.
:daumen:

LG!

Vakson
08.07.2011, 18:11
So Morgen, der erste 5K WK meines Lebens. Das wird toll. Und ich muss nur eines - Spaß haben.
:daumen:

LG!

ui...na denn, mal ganz viel Spaß bei deinem 5k Debüt :daumen: Hast heute ja mit deiner Eurosportaffäre eine top Vorbereitung genossen! :D


Gute Besserung Keks!

Sommerregen
08.07.2011, 18:52
Danke!

Ja, sind nur 3 Wochen im Jahr. Und ja, es ist eine Pharma-Veranstaltung. Ist mir aber egal.

LG!

Vakson
08.07.2011, 19:54
Danke!

Ja, sind nur 3 Wochen im Jahr. Und ja, es ist eine Pharma-Veranstaltung. Ist mir aber egal.

LG!

Wenn ich Zeit habe und gerade dran denke, dann schalte ich auch gerne ein oder lass es nebenher ein bisschen laufen. Als ich noch bisschen kleiner war, hab ich an den Bergen immer mitgefiebert. Das fand ich richtig klasse. Ich halte auch nichts von Kommentaren a la:"Ich komme mir verarscht vor..." usw. wie man sie doch von einigen ehemaligen Radsportfreunden gerne hört.

Pinacolada89
09.07.2011, 11:53
Viel Glück Sommerregen! Schreib mal wie es war. Bei mir ist grad wieder doof, bin gestern 18.2km in 1:39 gelaufen und mein Puls war irgendwie 5-6 Schläge zu hoch. Es war aber auch 20 grad und sonnig dazu.

Und seit Donnerstag ist mein Auge rot und tränt etwas, hab Angst dass es eine Bindehautentzündung ist. Jetzt muss ich gleich schwimmen ohne Kontaktlinsen, wie soll das bloß gehen ;)?

Sommerregen
09.07.2011, 12:05
Ja, Kathrin, du bist sooo genau- 5-6 ist nicht viel. Das ist das Wetter oder eine kleine Tagesschwankung...

Und ich würde das Schwimmen mit dem Auge fast lassen, einfach weil das ja auch mit Brille noch reizt, bisschen nass wird das ja immer...

:) Ja, ich werde berichten.

Sommerregen
09.07.2011, 21:53
Ja, bei mir war es super! :D
24:12, was für meinen derzeitigen Trainingszustand gut ist. Ich laufe ja erst seit 2 Wochen wieder, davor knapp zwei Monate ja nur sehr wenig bis gar nicht.

Und das Wichtigste - es hat mir soviel Spaß gemacht! War Women's run, was dann selbst für mich viel zu viel rosa war, aber trotzdem gute Strecke, tolle Leute da, meine beste Freundin war nur vier Minuten langsamer als ich und es war ihr erster WK überhaupt, super! (Das hat mich am meisten gefreut.)

Mir war es (natürlich) auch viel zu warm und zu schwül, aber für 5km ging das noch gerade so.

Und ja, schmerzfrei gelaufen, hat noch etwas geziept dann, aber das ist okay, wenn das Morgen weg ist. :nick:

Vor allem, ich habe mir auch keinerlei Ziele gesetzt, ich wollte einfach gut laufen und möglichst unter 25 Minuten bleiben, wenn es denn geht. :) Alles gut. Hat mir gefallen.

Darf ich bitte mehr schnelle kurze Sachen laufen?
(Oder irgendwann die langen Sachen mal schnell laufen?)

:)

P.S. NEIN. Mir war nicht so schlecht im Ziel, dass ich mich übergeben habe. Daran sollte ich arbeiten.

Magimaus
09.07.2011, 22:04
Mann Jessica das freut mich total! Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!!!!!!
... und gute Regeneration.

Genieß die Zeit! Für lange Läufe ist immer noch Zeit wenn Du älter wirst. Für kurze und schnelle Sachen ist jetzt die beste Zeit. Profitieren wirst Du später eh davon.


Schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Marion

Sommerregen
09.07.2011, 22:15
Hey!

Danke! Ja, so ist es auch. :)
Schnelle und kurze Sachen laufen. :nick:

Ich kann mir vorstellen, dass ich dieses Jahr nur noch 5km und 10km laufen werde.
Denn hier war das so - ich bin (zu) schnell angegangen und hatte Spaß, ich bin weitergelaufen, war einen Tick langsamer und hatte Spaß, und am Ende wieder schneller und ich hatte noch immer Spaß!
:nick:

Pinacolada89
09.07.2011, 23:52
Freut mich für dich!! Ohne große Erwartungen entstehen immer die schönsten Läufe :)

Keks2010!
10.07.2011, 06:28
Hallo ihr Lieben,

@Sommerregen: Der Hammer, klasse, das freut mich so für Dich!!!! Hab an Dich gedacht :-)

@Marion: Das mit dem Schienbein wäre halb so schlimm, wenn ich nicht am Samstag bei einem Teamevent 10km laufen müsste! Plan ist nun, bis dahin nicht zu laufen und dann zu hoffen, dass die Schmerzen evtl weg sind. Schön ist das nicht...

@Pina: Hast Du Dich verschwommen? ;-)



Heute steht eine MTB-Tour im Allgäu an (schon lange geplant, gebucht... ) und morgen wollten wir sowas eigentlich nochmal machen, ich denke aber, dass ich das absagen werde, um das Bein mal ein bisschen zu schonen.

Das ist doch Mist - der Tempolauf hat sooo viel Spaß gemacht und jetzt das. Ja, ich weiß, wieder zu schnell zu viel. Mal sehen ob das mit dem HM dieses Jahr wirklich noch was wird :-/

Euch allen einen schönen Sonntag!
Keks

Keks2010!
10.07.2011, 06:29
Hallo ihr Lieben,

@Sommerregen: Der Hammer, klasse, das freut mich so für Dich!!!! Hab an Dich gedacht :-)

@Marion: Das mit dem Schienbein wäre halb so schlimm, wenn ich nicht am Samstag bei einem Teamevent 10km laufen müsste! Plan ist nun, bis dahin nicht zu laufen und dann zu hoffen, dass die Schmerzen evtl weg sind. Schön ist das nicht...

@Pina: Hast Du Dich verschwommen? ;-)



Heute steht eine MTB-Tour im Allgäu an (schon lange geplant, gebucht... ) und morgen wollten wir sowas eigentlich nochmal machen, ich denke aber, dass ich das absagen werde, um das Bein mal ein bisschen zu schonen.

Das ist doch Mist - der Tempolauf hat sooo viel Spaß gemacht und jetzt das. Ja, ich weiß, wieder zu schnell zu viel. Mal sehen ob das mit dem HM dieses Jahr wirklich noch was wird :-/

Euch allen einen schönen Sonntag!
Keks

Sommerregen
10.07.2011, 11:55
Danke!
War sogar 24:10, für den Anfang super! :)
Und 28te, na klar, die waren ja alle super langsam.
(Wie mein Vater sagt...)


Und Keksi, ja schonen ist okay! :) Aber ein bisschen Sport ist okay, nur mit dem Tempo würde ich aufpassen. Hm.
Ich habe einen Tipp für dich - 5K!

Pina, Danke! :)

Und der pinke Laufrock und das rosa Shirt sind unvorteilhaft, muss ich mir merken.
Fertiger Rennmoppel, was anderes fällt mir dazu nicht ein. :wink:

LG!

Magimaus
10.07.2011, 15:33
Und der pinke Laufrock und das rosa Shirt sind unvorteilhaft, muss ich mir merken.
Fertiger Rennmoppel, was anderes fällt mir dazu nicht ein. :wink:

LG!

:pix:

:D


LG
Marion (Die sich heute auch anfangs quälen musste. Übliche Hausrunde wollte anfangs gar nicht gehen, nach kurzer Streckenänderung lief es dann. Zwar seeeeeeeehr langsam, aber unterhaltsam - mein Freund war mit dem Rad mit- und ihm hab ich es zu verdanken, dass ich nicht unmotiviert abgebrochen habe. So wurde es ein langsamer aber sehr netter Lauf.)

Sommerregen
10.07.2011, 15:38
Marion, du hast ja einen netten Freund! :)
Freut mich, aber ja, langsam ist auch mal schön!

RUNNERSWORLD.de – Das größte Laufmagazin der Welt – Die Laufserie für Frauen (http://www.runnersworld.de/bildergalerien/reebok_women%E2%80%99s_run_hamburg_2011. 226711.htm#image-226711)

Ja, unvorteilhaft.

Pinacolada89
10.07.2011, 17:16
Ja, also es gibt sicher bessere Kombis :D Aber hauptsache die Zeit passt ;)

Boah, ich bin so tot. Ich fühl mich manchmal richtig schlecht, ich glaub ich bin einfach nicht gemacht zum schnell sein. Sind eben 75km mit 1000HM gefahren und danach 10km mit knapp 100HM in 55min gelaufen und ich war SO kaputt...ich hab gekeucht wie ne Dampflock -.- Wie soll das bloß bei der Mitteldistanz werden...:-/

Sommerregen
10.07.2011, 17:53
Nee, ich bin immer für Hauptsache gut aussehen! Eigentlich. Aber das war wohl nichts. :wink:
Aber nee, schwarze Tight wäre besser gewesen.

Ja, Pina, das ist doch aber richtig gut, was du da machst. Ich meine 75km und 10km laufen, das ist doch ganz groß. Wirklich. Du schaffst die MD, wir drücken dir alle die Daumen. Wann machst du das denn?

Magimaus
10.07.2011, 21:48
Ja, also es gibt sicher bessere Kombis :D Aber hauptsache die Zeit passt ;)

Boah, ich bin so tot. Ich fühl mich manchmal richtig schlecht, ich glaub ich bin einfach nicht gemacht zum schnell sein.

Geht mir auch so. Aber "lange können" ist doch auch was. :teufel::teufel:


Nee, ich bin immer für Hauptsache gut aussehen! Eigentlich. Aber das war wohl nichts. :wink:
Aber nee, schwarze Tight wäre besser gewesen.


Ach Quatsch, warum immer machen was alle machen. Du bist individuell, mutig und auch noch schnell.... wer kann das schon? :confused:
:daumen::daumen::daumen:

Also mach weiter so!

LG
Marion

Pinacolada89
10.07.2011, 22:28
Nee, ich bin immer für Hauptsache gut aussehen! Eigentlich. Aber das war wohl nichts. :wink:
Aber nee, schwarze Tight wäre besser gewesen.

Ja, Pina, das ist doch aber richtig gut, was du da machst. Ich meine 75km und 10km laufen, das ist doch ganz groß. Wirklich. Du schaffst die MD, wir drücken dir alle die Daumen. Wann machst du das denn?

Ja, schaffen schon, aber in welcher Zeit...ist wie bei dir und dem Marathon, nur ankommen ist nicht das Ziel...

gut aussehen will ich auch immer :D

Sommerregen
10.07.2011, 22:40
Ach Quatsch, warum immer machen was alle machen. Du bist individuell, mutig und auch noch schnell.... wer kann das schon? :confused:
:daumen::daumen::daumen:

Also mach weiter so!



:zwinker5:
Danke! Ich sollte mich auch einfach damit abfinden, dass man auf Zielfotos nicht gut aussieht. :P



Ja, schaffen schon, aber in welcher Zeit...ist wie bei dir und dem Marathon, nur ankommen ist nicht das Ziel...

gut aussehen will ich auch immer :D

Hm, was willst du denn da für eine Zeit? Ich kenne mich da ja nicht so aus.
Das sind doch 2km Schwimmen, 80 Rad und 20 Laufen.
34er Schnitt auf dem Rad (das ist schon schnell...)? 5er Schnitt beim Laufen?
Was schwimmt man da? 45 Minuten?
Klar, ich kann dich super gut verstehen, auf *nur* ankommen hatte ich ja auch keine Lust.
Aber vielleicht einfach kein guter Tag heute bei dir?

LG!

Und wir spammen Keks Thread voll...
:)

Pinacolada89
11.07.2011, 09:32
Das sind ja wahnsinnszeiten. Der 34er Schnitt aufm Rad könnte zur besten Radzeit bei den Damen reichen ;)
Also es sind 1.9 schwimmen, 90 Rad und ein Halbmarathon. Natürlich laufe ich den NICHT im 5er Schnitt, das wäre knapp unter 1:46 und meine Solo-PB. Normal sagt man, 10% langsamer. Ich würde aber gern noch 5:20/km laufen. Das ist allerdings nach 90km Rad wirklich hart. Die will ich in 3 Stunden (=30er Schnitt) fahren. Mein Freund sagt, das sei utopisch. Schön dass er so an mich glaubt :D Das Problem sind nicht die müden Beine oder so, sondern einfach die Wettkampfdauer. Bei 6 Stunden geht mir zwischendurch die Energie flöten- selbst wenn ich richtig viel esse.
Das war gestern auch das Problem. Ich hatte keinen schlechten Tag. Die Trainingszeiten waren gut, das laufen fühlte sich nur total anstrengend an (trotz Puls 81%). Es war nur einfach eine große Quälerei weil ich einfach keine Energie mehr hatte. Ich weiß nicht, ob das Trainingssache ist oder wieso ich damit so ein Problem hab. 5 Stunden flott radeln neulich ging auf jeden fall schonmal gut. Aber laufen...

Sommerregen
11.07.2011, 09:51
Was isst du denn da zwischendurch?

Ja, 30er Schnitt ist schon super hart, das stimmt. Ich bin ja über 28er-Schnitt im Flachland über 30km froh...
Und ja, hm, vielleicht ein gutes realistisches Ziel machen?
Ist doch deine erste MD, oder?

28er Schnitt auf dem Rad, und HM in Sub2 oder so?
Und dein Freund soll dich mal unterstützen, na ja, vielleicht will er auch nur nicht, dass du so enttäuscht bist.

Aber bei mir war das ja auch blöd, ich hätte auch eigentlich nie und nimmer starten dürfen. Wegen Wetter und Verletzung. Aber jetzt weiß ich zumindest, dass ich erst mit 30 Marathon laufen werde, oder mit 40. Bis dahin kann ich mich auf den kurzen Sachen austoben.

Liebe Grüße!

SChreibst du eigentlich noch Klausuren, oder hast du Ferien?

Pinacolada89
11.07.2011, 10:01
Hi,
ich denke aber, bei guten Bedingungen kann 30er schnitt klappen. Das schwimmen will ich unter 40 schaffen. Ich hoffe auf Neoverbot aber das ist wohl unwahrscheinlich. Hauptsache gesamt unter 6h, lieber unter 5:45. Das wär schön :)

Ich hab in einer Woche ferien, Donnerstag schreib ich Klausur und dann irgendwann in den Ferien noch ne mündliche Prüfung. Hast du auch Ferien?

Sommerregen
11.07.2011, 10:07
Ja, das weißt ja auch nur du mit dem 30er Schnitt. :) Ich persönlich halte das aber auch für machbar, ich meine, du bist ja sehr trainiert.

Bist du im Neo langsamer?
Ich dachte immer, dass das schneller machen würde!

:)

Achso, ich mache jetzt im Sommer einen Schwimmkurs, wenn die noch Plätze haben! :nick:

Dann dir viel Glück und Erfolg! Ich habe letzte Woche alles geschrieben und jetzt nur noch Arbeit...
:)

LG!

Pinacolada89
11.07.2011, 10:20
Ja, alle anderen werden schneller, nur bei mir tut sich gar nix =D Und angenehm find ich es auch nicht wirklich. Ohne Neo bin ich echt deutlich weiter vorn beim schwimmen...
Bin auf jeden Fall mal gespannt wie das alles so wird.
So richtig Ferien hast du irgendwie nicht, oder?

Sommerregen
11.07.2011, 10:43
Ja... Kann mir aber ehrlich gesagt auch nicht vorstellen mit Neo zu schwimmen.

Nee, ich arbeite noch ein paar Tage (habe einen HiWi-Job) und dann muss ich an die Dissertation. Ich habe zwar noch zwei Jahre bis zum Abschluss, aber ich mache es lieber jetzt. Weniger Stress dann später im PJ und so. :)

Und du? Ferien? So richtig Ferien, oder Praktikum/Arbeit/Bachelorarbeit?

Pinacolada89
11.07.2011, 10:56
Meine Arbeit ist fertig. Ich hab richtig Ferien dann =D Aber es gibt genug zu tun, ich zieh in 4 Wochen aus =D Endlich ;)

Keks2010!
11.07.2011, 14:40
Hallo ihr Lieben,

ich bin ein bisschen platt, war heute bei der Mesotherapie, am Freitag nochmal, dann evtl ein Mokassin-Tape und dann muss ich die 10km am Samstag irgendwie überstehen.

Ich berichte irgendwann ausführlicher, bin grade nicht so in Stimmung...

Keks

Keks2010!
11.07.2011, 20:51
Hallo ihr,

so, nun mal wieder ein bisschen ausführlicher. Is grade ein bisschen viel zu tun bei mir, einige Baustellen.

Das 24Std-Schwimmen war schön, ich war 3 Mal im Wasser und hab mir bei der ersten Einheit gleich 6000m gegeben, so viel bin ich noch nie am Stück geschwommen ;-) War dann noch um 1 im Wasser und um halb 4 nochmal, nach 14.000m wars aber einfach genug ;-)

Bin dann an dem Tag natürlich noch 2 Std Rad gefahren, am Sonntag dann 3,5 Std MTB-Tour, da hab ich gemerkt, dass ich platt bin. Vom Ehrgeiz, den ich sonst habe ("Ich komme jeden Berg hoch") war nicht viel übrig.
Heute hab ich gar nichts gemacht, aber ich war in der Sauna, das hat gut getan :-)

Bis Samstag werde ich nur ein bisschen aquajoggen, schwimmen und vielleicht aufs Rad.

Wie ihr vielleicht merkt, zieht mich das mit dem Schienbein ziemlich runter, hatte mich auf den schnellen 10er am Samstag gefreut und vor allem auf mein Training für den Zweiländer-HM. Ob das was wird..
Das Jahr kann ich läuferisch abhaken, ohne was Nettes gelaufen zu sein :-/ Jaja, ich weiß, Schwarzmalerei.


@Pina: Die Distanz ist heftig... aber wie Sommerregen schon sagt, Du bist ja fit! Respekt für Deine Leistung, das ist nicht ohne! Kannst Du mir vielleicht mal Deinen Trainingsplan zuschicken? Nur interessehalber, bei mir wird das in den nächsten 2 Jahren eh nichts ;-)

Keks

Sommerregen
11.07.2011, 20:54
Keks!

Fühl dich geknuddelt und schreib, wenn du magst!

Pina, das ist ja klasse! :daumen: Aber auch viel Arbeit!

So, heute Ruhetag.

mauki
11.07.2011, 21:05
Mann (Frau) Keks, du bist ja echt mal fit. bei dem was du machst, wäre ich nach einer Woche so dermaßen platt. :daumen:

Magimaus
11.07.2011, 21:41
Wow Keks, hast Du noch Haut am Körper oder schon (Fisch)schuppen?

Wo nimmst Du nur die Geduld und Ausdauer her.
Sooooo lange schwimmen wäre mir zu langweilig. Hab vor Jahren, als ich einen Ermüdungsbruch im Fuß hatte mal 5000m gemacht. Damals konnte ich noch nicht mal kraulen und hab alles im Bruststil gemacht. Hinterher hatte ich aber dermaßen wackelige Beine, dass ich froh war den einen km bis nach Haus im Auto fahren zu können. :P
Voll krass!:nick:


Ich hatte heute Ruhetag. Mir fällt seit einigen Tagen der Sport irgendwie schwerer, so habe ich nur mal 45 min Gartenarbeit (auch nur Unkrautbeseitigung) gemacht - wenigstens war ich mal an der frischen Luft.
Glaube morgen mache ich auch noch Sportpause (wenn das auch momentan für die Badeanzug-Figur nicht gerade förderlich ist:nene:).

Jetzt muss ich schon Ideen für die Herbst-Schaufenster haben :motz: und ich will lieber noch an Sommer denken und mich aufs Schwimmen freuen (was ich hoffentlich in 3 Wochen darf).

Schönen Abend Euch allen!
LG
Marion

Vakson
11.07.2011, 22:01
14.000m schwimmen...da fehlen mir so ein bisschen die Worte! Klasse Leistung :daumen:

Pinacolada89
11.07.2011, 22:06
14km, suuper :) Will ich auch mal machen so ein schwimmen. Mal sehen wieviel ich schaffe...hab keine Ahnung.

Ja, also mein Plan sieht in etwa so aus:

Mo: manchmal lockerer Lauf (8-10km), IMMER 1h Krafttraining, 1h Schwimmtraining
Di: Radrennbahn (Radintervalle) + kurzer Koppellauf in Maximaltempo
Mi: manchmal lockerer Lauf (8-10km), IMMER 1h Schwimmen
Do: nix
Fr: manchmal ein paar Intervalle beim laufen, nur wenn am WE kein WK ist, IMMER 1h Schwimmen
Sa: langer Lauf (18-20km)
So: lange Radfahrt (100km), manchmal Koppellauf

so :) Dazu Mi und Fr Stabiübungen.

Sommerregen
12.07.2011, 18:57
@Marion
Ja, kann ich verstehen, ich mache mittlerweile auch lieber einen Ruhetag zu viel als einen zu wenig.
Und heute wieder laufen?
Auf Herbstdeko hätte ich auch keine Lust... :( Nee, es ist noch Sommer. Aber planen musst du ja.
Drücke dir die Daumen, dass du bald wieder schwimmen kannst.

@Pina
Du spinnst ja auch. :daumen:
Auch ein sehr straffes Programm, aber dafür willst du ja auch eine MD machen. :)
Sehr schön!
Krafttraining und Stabi ist toll! Sollte ich auch mal machen.

Ich habe gar kein Programm, das würde mich im Moment stressen.
Ich fange aber, wenn Tempo wieder wirklich schmerzfrei geht, mit einem TP für 5km an.
Das wird lustig. Dann werde ich schneller werden.

:)

LG!

Keks2010!
13.07.2011, 06:56
@Pina: Ja, da machst Du in der Tat meistens weniger als ich. Ich trainier mich wohl wirklich kaputt. Merke ich auch grade, bin schlapp, obwohl ich nichts mache.

@Vakson: Danke :-)

@Marion: Wie ist die Stimmung? Das mit dem Schwimmen ist schon so ne Sache... man muss sich da mental echt in den Hintern treten. Irgendwann will man einfach nicht mehr ;-) Da hilft auch alles "Ich zähl nun rückwärts statt vorwärts" nicht mehr ;-)


Ich mach mich heute auf die Suche nach einem Ersatz für Samstag, ich will so eigentlich nicht laufen.

Pinacolada89
13.07.2011, 09:56
Hi Keks,

du trainierst noch mehr? Ich hoffe, das klingt jetzt nicht hart, aber auf deinem Niveau halte ich das für einen großen Fehler! Ich bin ja selbst ziemlich langsam und bin auch eher dabei mein training zu reduzieren anstatt auszudehnen. Ohne Regeneration bringt auch die tollste Tempoeinheit nix. Probiers mal aus! Wenn du so weitertrainierst, hast du auch absolut keinen Raum mehr um Umfänge zu steigern.
Achja, du schreibst ja auch oft seeehr früh, schläfst du eigentlich genug?

LG

Magimaus
13.07.2011, 11:14
@Pina: Ja, da machst Du in der Tat meistens weniger als ich. Ich trainier mich wohl wirklich kaputt. Merke ich auch grade, bin schlapp, obwohl ich nichts mache.

Das ist ne richtige Einsicht. Mach ein paar Regenerationsstage mehr. Wenn Du Dich auf Dauer so runterwirtschaftest und ins Übertraining gerätst bist Du monatelang aus dem Rennen und das ist besch... für die Psyche und es dauert ewig bis Du wieder leistungsfähig bist.



@Marion: Wie ist die Stimmung? Das mit dem Schwimmen ist schon so ne Sache... man muss sich da mental echt in den Hintern treten. Irgendwann will man einfach nicht mehr ;-) Da hilft auch alles "Ich zähl nun rückwärts statt vorwärts" nicht mehr ;-).

Ich denke in 2 Wochen darf ich bestimmt auch wieder schwimmen. Ich war jetzt fast ein Dreivierteljahr nicht und hoffe ich kann es noch.
Zuerst 4 Monate Zwangspause wegen der Operation, dann lag der Focus auf dem Laufen und nun Ellenbogenpflege. :klatsch:.
Aber es wird schon. Mein Arm sieht ganz gut aus und dick ist er auch nur noch ein bißchen. Ich hoffe ich komme halbwegs wieder rein ins Kraulen. Hab mir letztes Jahr unter Traineranleitung solche Mühe gegeben.


Ich mach mich heute auf die Suche nach einem Ersatz für Samstag, ich will so eigentlich nicht laufen.

Gut so´! Hast auch keinen Spaß dran wenn Du nicht Vollgas geben kannst. Und möglicherweise würdest Du das tun und Dir dabei schaden - da Du die anderen nicht hängen lassen willst.

Es gibt noch so viele Gelegenheiten. Bist doch noch jung. :nick:




Hi Keks,

du trainierst noch mehr? Ich hoffe, das klingt jetzt nicht hart, aber auf deinem Niveau halte ich das für einen großen Fehler! Ich bin ja selbst ziemlich langsam und bin auch eher dabei mein training zu reduzieren anstatt auszudehnen. Ohne Regeneration bringt auch die tollste Tempoeinheit nix. Probiers mal aus! Wenn du so weitertrainierst, hast du auch absolut keinen Raum mehr um Umfänge zu steigern.
Achja, du schreibst ja auch oft seeehr früh, schläfst du eigentlich genug?

LG

Da schreibste was Wahres!



LG + schönen Tag!

Marion

Magimaus
13.07.2011, 11:18
@Marion
Ja, kann ich verstehen, ich mache mittlerweile auch lieber einen Ruhetag zu viel als einen zu wenig.
Und heute wieder laufen?
Auf Herbstdeko hätte ich auch keine Lust... :( Nee, es ist noch Sommer. Aber planen musst du ja.
Drücke dir die Daumen, dass du bald wieder schwimmen kannst.


Bin gestern 35km mit dem Rennrad gefahren. Es war irre windig und ich bin zu wenig im Training, daher hab ich nur schlappe 24,8km/h geschafft.
Aber ich bin hinterher gleich noch 5km gelaufen und war danach super zufrieden.

Heute ist hier irgendwie voll schwüles Wetter, schreit nach einem Pausentag... und ich muss eh fleißig sein und arbeiten.


Ich habe gar kein Programm, das würde mich im Moment stressen.
:)

LG!

Geht mir momentan genauso, aber ist auch gut so. An manchen Tagen geht es gut (wie gestern) und ich hab richtig Lust und dann lasse ich eben auch wieder mal ein paar Tage Ruhe walten.


LG
Marion:winken:

Sommerregen
13.07.2011, 18:00
Bin gestern 35km mit dem Rennrad gefahren. Es war irre windig und ich bin zu wenig im Training, daher hab ich nur schlappe 24,8km/h geschafft.
Aber ich bin hinterher gleich noch 5km gelaufen und war danach super zufrieden.

Heute ist hier irgendwie voll schwüles Wetter, schreit nach einem Pausentag... und ich muss eh fleißig sein und arbeiten.

Geht mir momentan genauso, aber ist auch gut so. An manchen Tagen geht es gut (wie gestern) und ich hab richtig Lust und dann lasse ich eben auch wieder mal ein paar Tage Ruhe walten.


:)
Marion, bei dir ein 25er Schnitt ist auch etwas Anderes als bei mir im Flachland, finde ich gar nicht schlecht! Das werde ich wohl heute auch machen, wenn ich wieder fit bin.
9 Stunden unterrichten ist sau anstrengend.
Und schwül ist es hier auch! Viel Erfolg mit der Arbeit!

Ja, genau - vor allem werde ich eh schnell wieder fit und schneller, wenn ich nur einigermaßen (!!!) strukturiert trainiere!

Ist wie bei allen Dingen im Leben bei mir - gibt man mir einen Plan, den ich erfüllen muss, wird es eine Katastrophe, mache ich die Dinge nach Lust und Laune, bin ich gut und schaffe viel.


Hi Keks,

du trainierst noch mehr? Ich hoffe, das klingt jetzt nicht hart, aber auf deinem Niveau halte ich das für einen großen Fehler! Ich bin ja selbst ziemlich langsam und bin auch eher dabei mein training zu reduzieren anstatt auszudehnen. Ohne Regeneration bringt auch die tollste Tempoeinheit nix. Probiers mal aus! Wenn du so weitertrainierst, hast du auch absolut keinen Raum mehr um Umfänge zu steigern.
Achja, du schreibst ja auch oft seeehr früh, schläfst du eigentlich genug?

LG

JA!
Kann ich nur bestätigen, da habe ich ja hier auch schon einen auf den Deckel bekommen - wir sind zu lahm, um soviel zu trainieren.
Ich bin ja auch fast daran verzweifelt schnelle Intervalle im Marathontraining zu laufen, weil ich so fertig war, dass Tempo schlichtweg nicht mehr möglich. Obwohl ich, wenn ich mich nicht kaputt trainiere, ganz gut Intervalle laufen kann.

Da muss man sich dann doch zurückhalten. :)

Liebe Grüße!

Magimaus
13.07.2011, 19:14
:)
JA!
Kann ich nur bestätigen, da habe ich ja hier auch schon einen auf den Deckel bekommen - wir sind zu lahm, um soviel zu trainieren.


Nein nicht zu lahm, aber keine Leistungssportler!
Schließlich kriegen wir kein Geld für unsere Sportstunden.

...und die Arbeit will ordentlich gemacht werden, manch einer muss anständig lernen und ein bißchen Privatleben muss unbedingt auch sein.


LG
Marion

...die heute auch wieder Pausentag durchgezogen hat. Das schwüle Wetter macht mir gerade etwas zu schaffen, gottseidank hat es gerade ein Unwetter mit Sturzbächen gegeben. Hoffe die Luft ist morgen besser. Komme mir gerade doppelt so alt und doppelt so schwer(fällig) vor.

Pinacolada89
13.07.2011, 21:13
Heute liefs echt gut bei mir, gut 16km in 5:27/km bei 145er Puls...79%. Freu mich voll =)
Also Triathleten trainieren halt allgemein recht viel...aber man sollte es nicht übertreiben.

Sommerregen
13.07.2011, 21:17
@Marion
Nee, lahm meine ich auch nicht. Ich finde auch, dass wir ambitionierte Hobbysportler sind, aber es soll eben Spaß machen.
Und ja, wir haben alle auch noch viel anderes zu tun.

Schlau von dir heute nichts zu machen, ich habe mir bei meinen 6km einen abgebrochen, da müde, schwere Beine (gestern Tempotraining in auch so 5:25, aber nur 7km + Ein- und Auslaufen)
Nee, hätte lieber nichts machen sollen.

Pina - klasse! Das wird doch! Und ja, natürlich trainierst du viel, aber es gibt viel und es gibt eben zuviel...

Keks2010!
14.07.2011, 21:14
Bin diese Woche sehr faul, bisher nur ein bisschen schwimmen & aquajoggen.
Habe viel zu tun im Büro + viele organisatorische Dinge etc.

Hm, was meint ihr, den HM für dieses Jahr auch streichen? Ich kann ja nicht nach Plan trainieren... :-(

Magimaus
15.07.2011, 00:17
Bin diese Woche sehr faul, bisher nur ein bisschen schwimmen & aquajoggen.
Habe viel zu tun im Büro + viele organisatorische Dinge etc.


Bin die Woche auch ziemlich träge (erst 1x gelaufen), aber liegt irgendie am Wetter oder an persönlicher Trägheit :zwinker2:.
45min auf der Rolle geradelt bin ich heute, da draußen der Sturm tobte. Dafür etwas Gymnastik und endlich mal wieder dehnen.


Hm, was meint ihr, den HM für dieses Jahr auch streichen? Ich kann ja nicht nach Plan trainieren... :-(

Plan doch um auf einen 10er oder auch 5er. Dann strapazierst Du Dein Bein nicht so und hast nicht so großen Aufwand - aber beim Event trotzdem Spaß.
Außerdem ist es ja trotzdem ein "Meilenstein" für den HM. Der geht dann eben später.


LG :winken:
Marion

Keks2010!
15.07.2011, 05:55
Plan doch um auf einen 10er oder auch 5er. Dann strapazierst Du Dein Bein nicht so und hast nicht so großen Aufwand - aber beim Event trotzdem Spaß.
Außerdem ist es ja trotzdem ein "Meilenstein" für den HM. Der geht dann eben später.



Hm, ein 10er wäre irgendwie nichts "Besonderes" für mich, ein HM hätte da schon einen größeren Reiz.

Heute halte ich mich brav zurück und werde wohl gar nichts machen, morgen dann die 22km MTB (Rennen) und am Sonntag ne Seedurchquerung (2,3 km).
Werde morgen vielleicht noch ein bisschen rennradeln...

Magimaus
15.07.2011, 08:24
...am Sonntag ne Seedurchquerung (2,3 km).
...

Hatte ich auch geplant - auch genau Sonntag, fast die gleiche Distanz. Und nun darf ich noch nicht. :nene:
Obwohl ich gar nicht weiß ob ich überhaupt noch schwimmen kann.
Ist jetzt 9 Monate her...:frown:

Bei uns tobt momentan der Sturm, ist echt doof, denn temperaturmäßig wäre es gut zum Laufen.

Wünsche Dir ein schönes WE!

LG Marion

Sommerregen
15.07.2011, 08:57
Hey ihr Lieben!

Marion, ist doch okay. Ich fand das Wetter auch nicht so toll und viel laufen tue ich im Moment auch nicht. Das ist auch gut.
Und Gymnastik ist doch auch gut.




Plan doch um auf einen 10er oder auch 5er. Dann strapazierst Du Dein Bein nicht so und hast nicht so großen Aufwand - aber beim Event trotzdem Spaß.
Außerdem ist es ja trotzdem ein "Meilenstein" für den HM. Der geht dann eben später.



Hm, ein 10er wäre irgendwie nichts "Besonderes" für mich, ein HM hätte da schon einen größeren Reiz.

Heute halte ich mich brav zurück und werde wohl gar nichts machen, morgen dann die 22km MTB (Rennen) und am Sonntag ne Seedurchquerung (2,3 km).
Werde morgen vielleicht noch ein bisschen rennradeln...

Na ja, ich schließe mich Marion an, denn Halbmarathon hört sich nur besser an, es bringt aber niemandem etwas, einen HM mehr schlecht als recht zu laufen, nur, weil es ein HM ist.

Und - es ist eine genauso große, wenn nicht größere Leistung, einen 5er oder einen 10er mit einem tollen negativen Split und viel Spaß zu laufen, als beim HM bei km 18 nicht mehr so richtig zu können, weil man einfach nicht soviel trainieren konnte.

Klar, einen 10er kannst du JEDEN TAG laufen, von der Distanz her. Aber kannst du jeden Tag auch einen 10er in 48 Minuten laufen?
In sub50, um mal ganz realistisch zu bleiben? Nee, oder?

Ich habe das früher auch gern unterschätzt, für 5km ziehe ich die Schuhe nicht an und so weiter. Ich bin aber mittlerweile auch eines Besseren belehrt worden, zwangsweise, weil ich gerade nicht so den Umfang laufen kann. Und es ist geil. Wirklich. Okay, hinterher bist du natürlich nicht so erschöpft, sondern eher 5 Minuten fertig und dann könntest du weiterlaufen, aber es ist auch cool!

Na ja... Überlege es dir, wenn du den HM nur laufen willst, dann schaffst du das sicher. Sub 1:50 wird nicht so einfach.

So, mir geht's gerade etwas wie Marion -Sport?! Ja, bitte auf Eurosport!
Nee, gestern 45km im 24er Schnitt auf dem Rennrad, das war sooo windig. Und heute versuche ich mal Intervalle. Weiß aber noch nicht, was, hätte mehr Lust auf 400m als auf 1000m, vielleicht 800m oder so.

Und egal wie schnell, mache ich mal nach Gefühl.

Und mein Triathlon ist ausgebucht, Keksi kann besser lesen als ich. :daumen: Dann mache ich eben Streckenposten, denn olympische Distanz ist dieses Jahr nichts für mich.

Liebe Grüße!

Pinacolada89
15.07.2011, 10:12
Sehe das absolut genauso wie Sommerregen. Für mich ist übrigen ein 5er gelaufen in 20min 100000mal besonderer als ein Marathon in 4:30. (und ich müsste nun wirklich nicht lang überlegen, was ich lieber könnte ;))

Sommerregen
15.07.2011, 10:38
Ja, Pina, wobei ich überlegen müsste, ob ich lieber 5km in 20 Minuten oder einen Marathon in Sub 3:20 laufen wollen würde.
Das ist doch vergleichbar und beides toll! :daumen:
(Wobei ich nicht weiß, ob ich grundschnell genug für 5x4min/km bin.)

Sommerregen
15.07.2011, 13:12
So, muss mich hier mal kurz freuen - bin 5x800m mit 500-800m TP gelaufen. Die ersten drei IV in 4:25, die letzten beiden in 4:40...
Das ist noch nicht ideal, aber schon ganz gut für mich. Bin ja ewig nichts mehr in die Richtung gelaufen.

Und ja, ich gehe immer zu schnell an - das muss ich noch ändern.

*freu*

Pinacolada89
15.07.2011, 13:58
Prima :) 4:25 ist ein gutes Tempo, das streb ich bald mal als 5km Tempo an :) Ich würd an deiner Stelle aber das nächste mal entweder weniger machen oder langsamer beginnen. ich hab mal gehört, dass das wichtigste beim Intervalltraining ist, das Tempo zu halten.

Pinacolada89
15.07.2011, 13:59
Ja, Pina, wobei ich überlegen müsste, ob ich lieber 5km in 20 Minuten oder einen Marathon in Sub 3:20 laufen wollen würde.
Das ist doch vergleichbar und beides toll! :daumen:
(Wobei ich nicht weiß, ob ich grundschnell genug für 5x4min/km bin.)

ja sicher, dann nehm ich lieber den Marathon ;)
Werde wohl beides in diesem Leben wohl nicht mehr hinkriegen. Wobei ich immerhin meine 400er oder 500er Intervalle bei 4min/km laufe :D

Sommerregen
15.07.2011, 15:17
Ja, nächstes Mal mache ich weniger... ;) Ich habe aber auch ehrlich gesagt nicht auf die Uhr geschaut, erst später.
Ja, super die 400er und 500er, Pina!
Warum solltest du das nicht schaffen? Du hast noch Jahre dafür!
:daumen:
Ich habe nämlich mal gelesen, dass jede noch so untalentierte Frau unter 40 mit dem richtigen Training und Jahren (!!!) 3:30 laufen kann.
Und du bist ja nun nicht sooo untalentiert.

LG!

Keks2010!
15.07.2011, 16:18
Habe mal ein bisschen gestöbert... und gesehen, dass ich mit meinem reinen Zeitumfang schon mehr mache als in den meisten Tri-Plänen für die OD vorgeschlagen ist ;)

Nächstes Jahr also nur noch <10 Wochenstd und dafür schneller? Mal sehen ;)

Pinacolada89
15.07.2011, 17:29
Ja, nächstes Mal mache ich weniger... ;) Ich habe aber auch ehrlich gesagt nicht auf die Uhr geschaut, erst später.
Ja, super die 400er und 500er, Pina!
Warum solltest du das nicht schaffen? Du hast noch Jahre dafür!
:daumen:
Ich habe nämlich mal gelesen, dass jede noch so untalentierte Frau unter 40 mit dem richtigen Training und Jahren (!!!) 3:30 laufen kann.
Und du bist ja nun nicht sooo untalentiert.

LG!


Naja, untalentiert vielleicht nicht, aber talentiert sicher auch nicht ^^ talentiert sind die, die ohne Training einfach mal ne 45 oder so laufen. Aber man kann das auch irgendwie durch diszipliniertes training erreichen. Allerdings sub40 würde ich dann doch bezweifeln...

Sommerregen
16.07.2011, 07:56
Ja, Pina, sub40 - das kriege ich auch nie im Leben hin.
Stimmt.
45 Minuten, vielleicht in ein paar Jahren. Aber ich beneide, die, die das mal eben so laufen, auch total. *mecker*

Ja, Keks, das ist mindestens soviel Zeitaufwand wie für eine MD, was du da machst!
Das ist zuviel.

Keks2010!
17.07.2011, 06:51
Guten Morgen ihr Lieben,

nun habe ich endlich mal wieder ein bisschen (!) mehr Zeit und Ruhe.

Gestern war großes Teamevent: Schwimmen, Skaten, RR, MTB (ich), Laufen. Wir haben als Firmenteam teilgenommen und dank meiner Verletzung waren wir sogar ein 5er-Team, da eine Kollegin tollerweise eingesprungen ist :-)

Doof wie wir beide sind (die Läuferin und ich), haben wir uns morgens um 6:15 mit dem RR getroffen und sind zum Wettkampf gefahren (ca. 40 km ein Weg), abends natürlich wieder zurück ;-)
Vor Ort lief dann alles richtig gut, wir hatten einen eigenen Betreuer, der seine Sache wirklich gut gemacht hat (vor allem das mit der Massage ^^).
Kurz bevor ich dran war, meinte der Betreuer "Du weißt schon, dass Du vorne einen Platten hast, oder?" Ich dachte erst, er will mich veräppeln (das machen wir quasi ständig ^^), dann sah ich aber, dass er Recht hatte... Kurz zuvor hatte ich noch die Reifen geprüft und alles war gut. Wie auch immer, haben dann noch den Reifen gewechselt (Ersatzschlauch sei Dank). Bin dann kurz darauf auf die Strecke und es ging gleich mit einer langen, harten Steigung los. Als dort schon die ersten geschoben haben, dachte ich nur "das kann ja lustig werden".
Die Strecke war insgesamt wirklich anspruchsvoll. Durch ein Matschloch musste man sich irgendwie durchquälen (zu Fuß, das war nicht fahrbar) und im letzten Drittel kam noch die heftigste Steigung mit 22 Prozent.

Anfangs hatte ich Probleme, meinen Rhythmus zu finden, es wurde dann aber immer besser und ich habe mich getraut, auch zwischendrin mal "mehr Gas" zu geben. Ich glaube, ich muss beim Radfahren einfach noch mehr Routine bekommen. Gegen Ende habe ich noch ein paar Teilnehmer überholt und war in einer guten Zeit im Ziel - einen knappen 20er-Schnitt mit dem MTB zu fahren ist nicht so ohne :-)

Alles in allem war es ein genialer Tag, wir hatten keine Stürze/Verletzungen zu melden und es hat einfach nur Spaß gemacht! Jeder hat eine tolle Leistung gebracht und zudem war das Wetter wirklich toll - sonnig und 24 Grad :-)


So, und heute möchte ich zur Seedurchquerung (2,3km), es sind 15-17 Grad und starker Regen angesagt ;-)

@Pina: Ich finde schon, dass Du echt Talent hast! Und Du scheinst auch nicht so verletzungsanfällig zu sein...

@Sommerregen: Irgendwann müssen wir mal gemeinsam nen 5er laufen, das wär doch was, oder? ;-)

Euch allen einen schönen Sonntag!

Keks

Sommerregen
17.07.2011, 08:17
Keks!
Ja, der Betreuer... *hehe*
Und du bist, wie ich ja bereits feststellte, nur leicht bescheuert. Ich meine Rennrad und MTB und dann abends wieder zurück?
Äh, ja...
:daumen:

Ach komm, der Bodensee ist doch warm, sonst eben wirklich den Neo! :)
Du machst das schon.

Und wir können gern mal einen 5er laufen, nur ist eben das durch die Republik für einen Fünfer fahren da leicht doof. Müssen wir eben noch einkaufen gehen und so weiter.
(Und wir sehen beim Laufen ja besser aus als bestimmte Schauspieler, die das irgendwie nicht können... :P)

So, ich soll heute laut TP 10km mit 6km EB laufen. :tocktock:
Aber hinkriegen tue ich das schon.

LG!

Keks2010!
17.07.2011, 08:23
Sommerregen, Du bist klasse :-)

Ja, für nen dämlichen 5er ans andere Ende Deutschlands zu fahren is schon doof, aber ich finde, wenn wir einkaufen + Kaffeetrinken anhängen, dann geht das :D

Viel Spaß beim Laufen, Du machst das schon - und bitte gedanklich für mich ne Runde mitdrehen ;-) Ich selbst will am Dienstag mal auf dem Laufband antesten, wie es mit dem Schienbein ist...

Magimaus
17.07.2011, 10:35
Mensch klasse Keks! Bist ein echtes MTB-As!
Solche Steigungen und Schwierigkeitsgrade und dann nen 20er Schnitt? Brutal!

Ich bin früher (vor mehr als 10 Jahren) mit dem Rad den Brocken rauf gefahren. Aber das sind keine 20% Steigung.
Im Laufe der letzten Jahre haben sich da aber 2 Leute beim Downhill totgefahren... einer davon war ein Arzt hier aus der Stadt.
Nun war ich ewig nicht mit dem Rad oben. Zuviele Touris dort - und
ich bin mit zunehmendem Alter ein "Schisser" geworden und habe Panik vor steilem bergab. Da mich auch schon zuviel in den letzten Jahren vom Sport abgehalten hat muss ich also keine Verletzungen provozieren. :P

Radsteigungen mache ich dieses Jahr noch ein bißchen im Tramuntanagebirge auf Mallorca, aber auch da krieche ich den Berg dann wieder langsam runter. :peinlich:


Bin gestern ziemlich lange gelaufen -war aber echt katastrophal. Ich hatte andauernd Hänger und hab 4 Pausen eingelegt. Frage mich manchmal wie ich die 5 Dreißiger vorm Marathon geschafft habe :confused:.
Jetzt nach 7 Wochen Regeneration komme ich überhaupt nicht mehr rein. :motz:

Naja letztendlich war ich gestern froh ne ganze Weile unterwegs gewesen zu sein. Hatte wieder liebe Radbegleitung:daumen: - und das hat mich durchhalten lassen. :nick:.
Muss ja wenigstens was für meine angefressenen Pölsterchen tun.
Irgendwie habe ich wohl etwas zu gut regeneriert. Zuviele Nudeln mit Tomaten und Oliven...:nene:


Schönen Sonntag noch!

LG
Marion

Sommerregen
17.07.2011, 12:05
@Marion

Na ja, auf der Brockenstraße geht es ja, ist aber relativ langweilig, oder?
Bin da dieses Jahr auch eher querfeldein (die kleinen Wege) hoch, das war so wunderschön, kann mir gut vorstellen, da mit dem MTB hoch, nur runter, da habe ich auch Angst. Ist so, ich habe ja sogar auf dem Rennrad etwas Schiss, aber mittlerweile geht es.

Und Mallorca? Hört sich ja auch toll an! Eher im Herbst oder noch im Sommer? Laufen war heute übrigens bei mir auch eher schlecht, viele Pausen, kein Tempo, obwohl ich wollte. Aber ist okay, ich stresse mich da jetzt nicht mehr, das kommt schon alles wieder.

:daumen:

Und Keks schwimmt jetzt durch den Bodensee! :daumen:

LG!

Pinacolada89
17.07.2011, 20:47
Super WK, Keks!! Sowas könnt ich gar nicht, da müsste ich mal die MTB Technik üben.
Wie wärs mit einem Treffen zu nem 5er und dann noch schön shoppen und so :D? Ich wär auch dabei :)

Ich hatte heute meine erste Kurzdistanz. Frag mich immer noch, wieso die "kurz" heißt :D
Die 1,5km schwimmen waren ganz ok, aber ich hatte meine Schwimmbrille vergessen und die Ersatzbrille war ne Katastrophe...ich konnte gar nix sehen uns musste alle paar Minuten mal die Brille "ausleeren". Aber 29:40 war zu meiner Zufriedenheit.
Dann wieder mal nen megalanger Wechsel *schäm*, ich komm nie ausm Neo...ab aufs Rad, harte Strecke, knapp 40km mit 500HM. Die erste Runde lief gut und dann kam ein Mega-Platzregen. Es tat so weh...konnte kaum noch was sehen, die Straßen waren am schwimmen. Vor mir dann einige Stürze und die schönen Abfahrten konnte ich kaum genießen, da man total bremsen musste. Dennoch immerhin ein Schnitt von knapp 29, für den Regen und die Steigungen ok.
Dann das laufen...10.2km, davor hatte ich am meisten Angst...fast 2h ging der WK jetzt schon. Ich hab mich von Anfang bis Ende an einen drangehangen und dabei noch viiiele Frauen überholt. Am Ende warens dann 51:30 und ich seeehr zufrieden (=5:03/km).
Fazit: Es war schon ziemlich hart und man merkt danach viel mehr als nach ner SD, was man getan hat. Aber es war auch schön und meine Angst, ganz hinten zu landen, war unberechtigt. Bin 17. Frau von 41 und damit bin ich sehr zufrieden :). Die Zeit der schönen Platzierungen ist nun leider vorbei, das ist wie beim Wechsel von 5km auf 10km...

Keks2010!
18.07.2011, 06:32
@Pina: Glückwunsch, das ist hammermäßig, wirklich! Ich würde mir das jetzt noch nicht zutrauen! Wie bist Du denn dann beim Schwimmen durchgekommen? Ich hab da ja so schon etwas Panik, aber dann auch noch mit einer "doofen" Brille?! Respekt, die Leistung ist wirklich super!

Sommerregen
18.07.2011, 10:24
Pina - das ist ja klasse! Tolle Leistung!
Auch Rad und Laufen - sehr schön! 29er Schnitt über 40km ist auch schon etwas! Und ja, die Laufzeit ist auch gut!
Wird doch!
Hast du eigentlich mittlerweile Übung in den Wechselzonen?

So, ich habe heute das erste Mal Schwimmtechnik-Kurs...

Vakson
18.07.2011, 10:33
So, ich habe heute das erste Mal Schwimmtechnik-Kurs...

Puh, das wäre auch mal was für mich :D Bietet das ein Schwimmverein bei dir an oder über wen läuft der Kurs?

Ich hab hier auch schon geschaut, aber irgendwie finde ich nur Schwimmkurse (für Schwimmanfänger) von der VHS oder halt Schwimmtraining in einem Verein. So ein Zwischending (Kraulkurs über 10 Stunden oder so) find ich einfach nicht. :(

Sommerregen
18.07.2011, 10:36
Ich hab hier auch schon geschaut, aber irgendwie finde ich nur Schwimmkurse (für Schwimmanfänger) von der VHS oder halt Schwimmtraining in einem Verein. So ein Zwischending (Kraulkurs über 10 Stunden oder so) find ich einfach nicht. :(

Ja, bei uns gibt es das auch im Verein (Speckgürtel von HH), aber ich mache das beim Hochschulsport. Da gibt es auch explizit einen Kurs "Kraultechnik für Triathleten" finde ich sehr cool! :daumen:
(Und bei uns kann sich da auch jeder anmelden - ist nicht nur für Studenten.)
Ansonsten DLRG? Die machen das bei uns auch!

LG!

Keks2010!
18.07.2011, 18:26
Die vom DLRG schwimmen ja selbst oft unter aller Sau ;-) Sorry ^^

@Vakson: Kennst Du nicht jemanden, der sich ein bisschen mit der Technik auskennt und von dem Du Dir ein paar Tipps holen kannst?

@Sommerregen: Bin gespannt auf Deinen Bericht!



Ich will morgen früh aufs Laufband, hab aber die blöde Vorahnung, dass ich mein Schienbein wieder spüre und dann hat sich das wohl erledigt mit dem Triathlon am Wochenende.

Pinacolada89
18.07.2011, 18:59
Pina - das ist ja klasse! Tolle Leistung!
Auch Rad und Laufen - sehr schön! 29er Schnitt über 40km ist auch schon etwas! Und ja, die Laufzeit ist auch gut!
Wird doch!
Hast du eigentlich mittlerweile Übung in den Wechselzonen?

So, ich habe heute das erste Mal Schwimmtechnik-Kurs...

Ach joa, für die Strecke wars ok. Im flachen würd ich eher 32-33 anpeilen. Aber es war ja total bergig und dazu der Regen. Aber die Laufzeit ist auf jeden Fall super für mich.

@Keks: Naja, schwimmen im Freiwasser ist nie so meins...und mit der brille das hat total genervt. Aber letztendlich war es ok.

Ich wollte noch was sagen zum Thema Verletzungsanfälligkeit. Ich bin eigentlich überhaupt nicht verletzungsanfällig, also ich hatte noch nie ne Zerrung, nen Riss oder sowas. Und muskulär hab ich null Probleme. Und in 4 laufjahren bis jetzt 2 mal Überlastungsentzündungen die nach 1-2 Wochen weg waren (einmal Fuß, einmal Knie). Da könnte man meinen, ich kann trainieren bis zum Umfallen. Leider nein. Denn mein größtes Problem nennt sich Inguinaltunnelsyndrom. Durchs laufen ist meine Muskulatur so stark geworden, dass zu wenig Platz ist. Im Bereich Leistenband kommts zum permanent eingeklemmten Femoralis, was besonders nach harten Trainings (Muskel schwillt an) starke Schmerzen bzw. Kribbeln in den Beinen verursachen kann (momentan ist es erträglich, mit genug Ruhetagen, im Winter war es teilweise der Horror).
Nach 2 Jahren mit fast schon chronischen Schmerzen und vielen Untersuchungen wurde das jetzt endlich mal entdeckt. Nur schade, dass man nix dagegen tun kann. Ich werd also voraussichtlich nie so viel laufen können wie ich will, immer nur eine Tempoeinheit, keine 2 Tage hintereinander...und Marathon? Wer weiß.
Es stimmt also bei mir tatsächlich, Laufen ist nicht mein Sport. Aber laufen kann nichts ersetzten und so lang es so ist wie jetzt, kann ich das noch aushalten.

Vakson
18.07.2011, 19:25
@Vakson: Kennst Du nicht jemanden, der sich ein bisschen mit der Technik auskennt und von dem Du Dir ein paar Tipps holen kannst?

Hm doch..so ein bisschen kennen sich viele aus. Ich würds halt gerne gleich richtig und möglichst ohne Fehlstellungen oder so lernen. Vielleicht bin ich da meinen Bekannten aber auch nur zu skeptisch gegenüber :D

Mir ist aber eh eine andere Idee gekommen :daumen: Werd mal bei unserem Triathlonverein anfragen, ob man über den Winter am Schwimmunterricht teilnehmen kann. Der scheint nämlich extern vom eigentlichen Triathlontraining angeboten zu werden gegen eine Kursgebühr von 50€ für 6 Monate (3x pro Woche). Das wäre ja optimal, aber mal sehen inwiefern das möglich ist :)

Sommerregen
18.07.2011, 22:43
@Pina
Toll, dass sich das jetzt mal geklärt hat, was du da hast. Was das ist - na ja, das ist nicht toll. Gar nicht. Aber du kannst eben mehr Schwimmen und Radfahren, ist ja auch nicht so übel, dann holst du da eben Zeit raus.
Und ja, 32 Schnitt finde ich schon viel! Bin ja gespannt, wann ist denn die MD bei dir?

Im Übrigen - Laufen ist auch nicht mein Sport, wenn man sich mich mal so anschaut. In der DDR hätte man mich zum Kugelstoßen oder Hammerwurf verfrachtet, wenn man mich/uns alle hier nicht gleich zur Mathematikolympiade und anderen Wissen- und Wissenschaftswettbewerben geschickt hätte. Das ist Spaß und Hobby - richtig gut (für ambitionierte Hobbyverhältnisse) werden wir wohl nicht. :zwinker5:

Vakson - ja beim Triathlonverein fragen - das ist doch eine gute Idee! Aber 3x die Woche ist auch wieder viel. Wirst du Triathlet?

So - mein Schwimmtraining war der Hammer. Mal wirklich. Ich bin ja im Anfängertechnikkurs und endlich mal irgendwo die Schnellste! :zwinker2:
Wir haben erstmal Kraulbeinschlag und Armtechnik geübt - mit Pullboy und dem ganzen Kram.
Was sehr cool!

Keks - Morgen vielleicht 5-7km locker laufen? So in 6:20-6:30? Damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass du etwas kaputt machst, geringer!

Liebe Grüße!

Pinacolada89
18.07.2011, 23:13
Hey,

super mit dem schwimmen!! Lernst du bestimmt schnell :)

VOn der Figur her hab ich die "ideale Läuferfigur", lange Beine und eher schmal (wobei, seit ich schwimme wird es auch oben mehr). Aber das hilft mir ja bei meinem Problem nix. Ich wär der glücklichste Mensch der Welt, wenn man das "reparieren" könnte. Bin DOnnerstag bei nem anderen Arzt, vielleicht weiß der noch was.

Achja, Sommerregen, mein Freund ist total kräftig, besonders obenrum, aber auch die beine sind sehr "stämmig". Sind aber alles Muskeln. Er hat sehr kurze Beine und trainiert wirklich wenig, aber läuft die 10km unter 40min :) Es ist also möglich :) Aber lass uns erstmal die 45 angreifen ;)

Sommerregen
19.07.2011, 09:33
Ja... Hast du auch irgendwie Recht, dass hat mit Körperbau nicht soviel zu tun, dennoch sind da die 40/10km bei mir eher unrealistisch.
Aber 45:xx in ein paar Jahren - warum nicht?

Ja, lass dich mal beraten, was man da machen kann. Mir fällt dazu gerade auch nichts ein, zumindest nichts, was man wirklich machen würde.

Ja, ich habe gestern beim Schwimmen nur davon profitiert, dass ich schon eine ganz gute Kondition habe... Technik ist gruselig bei mir.

Vakson
19.07.2011, 13:18
Vakson - ja beim Triathlonverein fragen - das ist doch eine gute Idee! Aber 3x die Woche ist auch wieder viel. Wirst du Triathlet?


Ja..3x pro Woche werd ich auch sicherlich nicht hinkriegen. 2x pro Woche würde schon locker reichen! :) Auf Triathlon hab ich so richtig Lust, ja...aber ich lasse mir noch 1-2 Jahre Zeit, bis ich an die Sache ernster rangehe. Ich baue mir erstmal eine schöne Grundlage beim Laufen auf :daumen:


So - mein Schwimmtraining war der Hammer. Mal wirklich. Ich bin ja im Anfängertechnikkurs und endlich mal irgendwo die Schnellste! :zwinker2:
Wir haben erstmal Kraulbeinschlag und Armtechnik geübt - mit Pullboy und dem ganzen Kram.
Was sehr cool!


:daumen: Sehr gut. Genauso stell ich mir das auch irgendwie vor...Man, bin neidisch :D :teufel:


Wie war die Laufeinheit heute, Keks?

Keks2010!
19.07.2011, 19:31
@Sommerregen: Dein Schwimmkurs klingt super, ich mag solche "Veranstaltungen" ja sowieso gerne :-) Jetzt dann also 1 Mal wöchentlich schwimmen? Die Technik lernst Du schnell!

@Vakson: Mit Deiner Lauferei hast Du schon eine super Grundlage! Fährst Du schon (Renn-)Rad?

@Pina: Vielleicht bringt der Arztbesuch noch was... ich drück alle Daumen!




Meine "Laufeinheit" heute kann man nicht als solche bezeichnen. War 20 Minuten auf dem Laufband - gehen und laufen abwechselnd. Keine Schmerzen. Heißt, ich werde am Donnerstag nochmal ne lockere (!) Runde drehen und dann am Samstag - hoffentlich - zum Cross-Tria gehen. Habe mich für die Cross-Variante entschieden (am Samstag, am Sonntag wäre ein "normaler" Tria), weil die Strecke kürzer ist und ich dann außerdem am Sonntag beim 12-Std-Schwimmen in meinem Wohnort mitmachen kann :-) Sofern das Wetter schlecht ist (ich will Regen!!!), ansonsten wird mir der Trubel glaub zu groß.

Vakson
19.07.2011, 20:06
@Vakson: Mit Deiner Lauferei hast Du schon eine super Grundlage! Fährst Du schon (Renn-)Rad?

Nicht wirklich..vor 5 Jahren bin ich mal mit 4 Freunden in 6 Tagen von Mannheim - Amsterdam mit einem Trekkingrad gefahren. Danach bin ich aber nie wieder so wirklich Rad gefahren. Da wieder reinzukommen wäre aber sicherlich kein allzugroßes Problem :). Hab zwar ein uraltes Rennrad, aber damit lässt sich nicht viel anfangen. Das wäre auch das erste Problem..befinde mich noch in der Ausbildung, da hab ich nicht soviel Geld um mir ein halbwegs vernünftiges Rennrad mit sämtlicher Ausrüstung leisten zu können. Laufen ist ja schon teuer :D Mal sehen wie es nach der Ausbildung weitergeht...danach richte ich auch meine Triathlonplanung. Aller vorraussicht wirds auf ein BA-Studium rauslaufen (das wäre für die Planung natürlich gut :daumen: ), aber mal abwarten.



Habe mich für die Cross-Variante entschieden (am Samstag, am Sonntag wäre ein "normaler" Tria), weil die Strecke kürzer ist und ich dann außerdem am Sonntag beim 12-Std-Schwimmen in meinem Wohnort mitmachen kann :-)

Was für eine Wochenendplanung schon wieder :D Respekt! :daumen:

Keks2010!
19.07.2011, 20:38
Aller vorraussicht wirds auf ein BA-Studium rauslaufen (das wäre für die Planung natürlich gut :daumen: ), aber mal abwarten.

Kommt drauf an, bei welchem Unternehmen ^^ (Bin selbst BA-Absolventin)




Was für eine Wochenendplanung schon wieder :D Respekt! :daumen:

Danke ;-) Mal sehen, ob es so klappt!

Vakson
20.07.2011, 10:26
Kommt drauf an, bei welchem Unternehmen ^^ (Bin selbst BA-Absolventin)

Das stimmt wohl je nach Zeitaufwand. Finanziell gesehen wäre es jedoch besser als ein normales Studium oder an einer Privaten Fachhochschule :)

Sommerregen
20.07.2011, 12:30
@Sommerregen: Dein Schwimmkurs klingt super, ich mag solche "Veranstaltungen" ja sowieso gerne :-) Jetzt dann also 1 Mal wöchentlich schwimmen? Die Technik lernst Du schnell!


Meine "Laufeinheit" heute kann man nicht als solche bezeichnen. War 20 Minuten auf dem Laufband - gehen und laufen abwechselnd. Keine Schmerzen. Heißt, ich werde am Donnerstag nochmal ne lockere (!) Runde drehen und dann am Samstag - hoffentlich - zum Cross-Tria gehen. Habe mich für die Cross-Variante entschieden (am Samstag, am Sonntag wäre ein "normaler" Tria), weil die Strecke kürzer ist und ich dann außerdem am Sonntag beim 12-Std-Schwimmen in meinem Wohnort mitmachen kann :-) Sofern das Wetter schlecht ist (ich will Regen!!!), ansonsten wird mir der Trubel glaub zu groß.

Sag mal, machst du nicht etwas viel? Das ist ja mal wieder Wahnsinn! Cross-Tria! Wünsche dir viel Spaß und schön, dass du zumindest schmerzfrei laufen konntest!

Na ja, mal sehen wie schnell ich das lerne!



Da wieder reinzukommen wäre aber sicherlich kein allzugroßes Problem :). Hab zwar ein uraltes Rennrad, aber damit lässt sich nicht viel anfangen. Das wäre auch das erste Problem..befinde mich noch in der Ausbildung, da hab ich nicht soviel Geld um mir ein halbwegs vernünftiges Rennrad mit sämtlicher Ausrüstung leisten zu können. Laufen ist ja schon teuer :D

Ja..3x pro Woche werd ich auch sicherlich nicht hinkriegen. 2x pro Woche würde schon locker reichen! :) Auf Triathlon hab ich so richtig Lust, ja...aber ich lasse mir noch 1-2 Jahre Zeit, bis ich an die Sache ernster rangehe. Ich baue mir erstmal eine schöne Grundlage beim Laufen auf :daumen:

:daumen: Sehr gut. Genauso stell ich mir das auch irgendwie vor...Man, bin neidisch :D :teufel:



Ja, die Probleme kenne ich auch. :) Triathlon wird dann richtig teuer mit der ganzen Ausrüstung und so, gerade was so das Rennrad (Zeitfahrmaschine??) angeht.
Seitdem ich weiß, wo ich meine Schuhe immer günstig kriege, weil meine Größe sonst kaum jemand hat, ist laufen für mich gar nicht mehr sooo teuer. Stimmt aber schon.
Was für einen Bachelor willst du denn machen? BWL?

Ja, du darst ruhig neidisch sein, vor allem weil die Gruppe auch noch sehr nett und klein ist.

So, mein Training gestern war der Hammer - mal wieder.
Ich bin 8x400m gelaufen, mit 2min TP und Ein- und Auslaufen. Vorgabe war 1:48 pro 400m, und ich war bis zum letzten Intervall deutlich schneller. Das war schon schön. Muss nur noch meine Ausdauer wieder hinkriegen, laufe bisher nicht mehr als 10km am Stück.

:)

So liebe Grüße von der Ostsee! :winken:

Keks2010!
20.07.2011, 19:56
Das stimmt wohl je nach Zeitaufwand. Finanziell gesehen wäre es jedoch besser als ein normales Studium oder an einer Privaten Fachhochschule :)

Das ist richtig! Welche Richtung möchtest Du studieren? Kaufmännisch? Technisch? ...



@Sommerregen: Ich gönn's Dir total :-) Hab weiterhin Spaß, Du machst das super!!!

Pinacolada89
20.07.2011, 20:23
Hi Sommerregen, das klingt ja prima :) Ich hab momentan gar keine Zeit für Intervalltraining, zwischen all den Wettkämpfen ;) Das letzte mal, dass ich Intervalle gelaufen bin, ist jetzt etwa 1,5 Monate her- 200er und 400er, die 400er mittlerweile in 1:32 :) Aber irgendwie glaub ich nicht, dass ich jetzt schneller könnte. Das Triathlontraining momentan ist ja mehr so auf lang und Ausdauer ausgelegt. Und in den Wettkämpfen jetzt die 10km lauf ich ja auch nicht schneller als 50min. Ich find, so richtig kurze Sachen muss man echt regelmäßig machen, da verliert man doch schnell an Tempo.
Wenn mein Körper mitmacht, dann werd ich nach der Saisonpause, also so ab Mitte September auch wieder gezielt mehr Laufen trainieren, mit Intervallen :) Dann mach ich einige Spaßwettkämpfe (hauptsächlich bergläufe) und eventuell nochmal einen HM auf Bestzeit, oder einen 10er. Ein 10er wäre eher angebracht, aber andererseits will ich nächstes Jahr ja eventuell meine erste Langdistanz machen...mhhhhh.
Hach, Semesterferien sind schon was feines, gestern und heute hab ich nur entspannt =D Bis auf 17km laufen heute und Sofa transportieren gestern.

@Keks: Schon wieder so viel schwimmen :D? Ich will das auch mal machen!! Wie schnell bist du eigentlich auf 1000? Du schwimmst ja wirklich ne ganze Menge.

Sommerregen
21.07.2011, 10:59
@Pina

Ja, klar, das muss man öfter machen und, wenn man so wie du auch einfach wahnsinnig viel auf Ausdauer trainiert, dann geht da eben das Tempo etwas verloren.
Du willst nächstes Jahr auf die LD?
Wow.
Was ist denn eigentliche deine HM-PB? 1:45:xx?

Meine schnellste 400m war dann übrigens bei 1:36, das war aber unbeabsichtigt, so im Schnitt laufe ich dann lieber so 1:40 oder so in dem Dreh. Aber ich mache gerade auch einfach nichts Langes, von daher habe da mehr Kraft. Im Marathontraining wäre das undenkbar gewesen überhaupt mal einen km in unter 4:30 min/km zu laufen. Das geht jetzt relativ gut.
Mal schauen, ich laufe vielleicht dieses Jahr auch noch einen 10er. Nachdem ich noch zwei-drei 5er gelaufen bin.:nick:


Ja, Semesterferien sind der Hammer, schwimmen in der Ostsee (ist saukalt), Tour de France gucken, Leute besuchen und ja, viel Erfolg bei deinem Umzug! :)

@Keks
Danke! :) Ja, aber ich pass auch auf. Gestern gar keinen Sport, nur etwas Bewegung... ;)

LG!

Pinacolada89
21.07.2011, 11:25
Hi,

meine HM-PB ist 1:46:06. Und weil die für mich so gut war, glaube ich, dass ich es nicht nochmal versuchen sollte. Erstmal sollte ich vielleicht signifikante Verbesserungen über 5 und 10 hinkriegen (was auch schwer wird, meine 5km in 22:40 waren irgendwie eine Bombentag). Ich hab irgendwie eine mentale Blockade, wenn ich weiß, dass ich auf bestzeit laufe. Meine Bestzeiten sind meist spontan entstanden. Beim schwimmen und beim radeln mach ich immer noch eine nach der anderen (neulich 500m schwimmen in 9:14 =D), aber beim laufen geht nix mehr wirklich voran (bis auf gute Intervalle). Ok, ich lauf auch einfach nicht mehr so viel. Und beim laufen im Triathlon hab ich mich immerhin deutlich gesteigert im Vergleich zum Vorjahr :)
Mal sehen, wie es im WInter wird, da will ich mehr laufen. Aber da muss mein Körper ja auch mitmachen. und dann ist da noch dieser Marathon im Mai *Angst*.

Magimaus
21.07.2011, 12:17
Ich hab irgendwie eine mentale Blockade, wenn ich weiß, dass ich auf bestzeit laufe. Meine Bestzeiten sind meist spontan entstanden.

Kenn ich genau!

Bin jemand der absolut nicht nach Plan laufen kann - nur nach GROBEN Umrissen.
Schnell laufen von Anfang an? Geht gar nicht.
Die schnellen Läufe waren auch total spontan... mal zwischendurch auf die Uhr geguckt -und gedacht "hey geil - bist ja sauschnell heute" und dann irgendwie noch ne Schippe drauf gelegt und das Ding zu Ende gebracht...
Mit langen Läufen geht es mir ähnlich, lieber spontan Stück für Stück anhängen als von Anfang an ne große Km-Zahl vor mir zu haben.


Nachdem ich Dienstag 60km gegen den Wind geradelt bin (und das morgens kurz nach 7), bin ich gestern nur 7km auf dem Band rumgedümpelt.

Die nächsten Tage ist etwas Stress angesagt. Hausputz, Partyvorbereitungen und so.
Richtig Sport dann wieder nächste Woche. Und Anfang August gehts wieder SCHWIMMEN :geil:.

LG
Marion

Vakson
21.07.2011, 13:54
Das ist richtig! Welche Richtung möchtest Du studieren? Kaufmännisch? Technisch? ...



Was für einen Bachelor willst du denn machen? BWL?

Ja, darauf würde es rauslaufen bei der Metro (damit wäre ich auch am glücklichsten!). Mache dort auch grad schon die Ausbildung und die Vorleistungen stimmen, bzw. könnten aus Sicht der Noten nicht besser sein. :)




Seitdem ich weiß, wo ich meine Schuhe immer günstig kriege, weil meine Größe sonst kaum jemand hat, ist laufen für mich gar nicht mehr sooo teuer. Stimmt aber schon.


Elefantenfüße? :zwinker2:

Sommerregen
22.07.2011, 11:00
Hi,

meine HM-PB ist 1:46:06. Und weil die für mich so gut war, glaube ich, dass ich es nicht nochmal versuchen sollte. Erstmal sollte ich vielleicht signifikante Verbesserungen über 5 und 10 hinkriegen (was auch schwer wird, meine 5km in 22:40 waren irgendwie eine Bombentag). Ich hab irgendwie eine mentale Blockade, wenn ich weiß, dass ich auf bestzeit laufe. Meine Bestzeiten sind meist spontan entstanden. Beim schwimmen und beim radeln mach ich immer noch eine nach der anderen (neulich 500m schwimmen in 9:14 =D), aber beim laufen geht nix mehr wirklich voran (bis auf gute Intervalle). Ok, ich lauf auch einfach nicht mehr so viel. Und beim laufen im Triathlon hab ich mich immerhin deutlich gesteigert im Vergleich zum Vorjahr :)
Mal sehen, wie es im WInter wird, da will ich mehr laufen. Aber da muss mein Körper ja auch mitmachen. und dann ist da noch dieser Marathon im Mai *Angst*.

Ja, deine HM-PB ist echt schon ziemlich schnell. Aber warum meinst du, dass du das nicht verbessern kannst?
Vielleicht nicht um 5 Minuten, aber um 2 Minuten bestimmt. Aber ja, natürlich ist es für uns sinnvoller da erstmal auf 5 und 10km schneller zu werden. :nick:
Ja, dann stress dich doch einfach nicht, sondern mach einfach. Und wenn du Angst vor dem Marathon hast, warum willst du das dann machen? Du bist sooo jung, du kannst auch noch ein Jahr warten, aber vielleicht bist du ja auch diejenige, die das einfach macht und schon sehr viel Spaß daran hat.


Kenn ich genau!

Bin jemand der absolut nicht nach Plan laufen kann - nur nach GROBEN Umrissen.
Schnell laufen von Anfang an? Geht gar nicht.
Die schnellen Läufe waren auch total spontan... mal zwischendurch auf die Uhr geguckt -und gedacht "hey geil - bist ja sauschnell heute" und dann irgendwie noch ne Schippe drauf gelegt und das Ding zu Ende gebracht...
Mit langen Läufen geht es mir ähnlich, lieber spontan Stück für Stück anhängen als von Anfang an ne große Km-Zahl vor mir zu haben.




Viel Erfolg bei den Vorbereitungen! Drücke dir die Daumen fürs Schwimmen. Und ja, mir geht das auch so. Ich hasse Trainingspläne, Lernpläne und anderen Mist, der das Wort "Plan" beinhaltet.
Ich nehme die auch nur als grobe Vorlagen, das klappt dann auch, ich passe das immer der Tagesform an.
:)


Ja, darauf würde es rauslaufen bei der Metro (damit wäre ich auch am glücklichsten!). Mache dort auch grad schon die Ausbildung und die Vorleistungen stimmen, bzw. könnten aus Sicht der Noten nicht besser sein. :)

Elefantenfüße? :zwinker2:

Herzlichen Glückwunsch! :) Hört sich doch gut an. :winken:
Wobei ich jetzt auch froh bin, dass ich nur noch bis April nächsten Jahres Uni habe. Und dann eben praktisches Jahr. Ja...

Klar, ich bin ja ein Riese. :hihi:

So, gestern bin ich auch nur 7km gelaufen, war auch okay, heute mache ich nichts, da es BINDFÄDEN regnet und ich auch meine Regenjacke nicht mit habe. Ist okay, zwei Ruhetage in der Woche sind eher besser als schlechter. Morgen geht es dann wieder weiter, wenn es bei mir zu Hause nicht auch sooo regnet.

LG!

Pinacolada89
22.07.2011, 12:16
Ich möchte gerne eine Langdistanz machen, dafür braucht man auch einen Marathon =D Daher...

Der Doc gestern hat gesagt, wir machen jetzt erstmal Lymphdrainage und wenns richtig akut ist krieg ich eine Spritze direkt in den Nerv, er meint, das wird helfen. Ich bin froh, dass ich jetzt einen netten Arzt gefunden habe...

Ach zur Bestzeit: Beim Halbmarathon will ich mir vorher sicher sein, dass ich es drauf habe. Aber bei der 1:46 hab ich echt gekämpft, Ziel war aber da nur 1:48, also war ich direkt 3min unter der alten Bestzeit. Da war einfach noch viel Raum dazwischen. Jetzt wäre es eine Sekundenfrage. Das fänd ich beim HM total blöd.

Sommerregen
23.07.2011, 09:39
Na klar, für die LD brauchst du den Marathon! Aber macht es dafür nicht mehr Sinn, die Distanz schon öfter als 1x oder so gelaufen zu sein? Oder ist es ganz etwas Anderes?

Ja, was für eine Spritze denn? Diclofenac mit Kortison gemischt zum Abschwellen? Kann man machen, hilft aber eigentlich auch nur kurzfristig.

Ja... Sekunden beim HM sind blöd, das stimmt. Hätte ich auch keine Lust zu, beziehungsweise hätte ich keine Lust dazu jetzt einen HM zu laufen, der langsamer als meine PB ist, denn meine HM-PB war ein Katastrophenlauf. (Keine Lust, schwere Beine, Madame bindet sich mal eben noch die Schuhe anders zu, weil sie keine Lust mehr hat - bin da manchmal leider echt eine Diva in Laufschuhen. Na ja, ich muss eben wollen.)

So, ich gehe jetzt laufen und ich suche mir aus, ob ich lieber tempo oder locker mache.

LG!

Pinacolada89
23.07.2011, 10:54
Ich hab keine Ahnung mit der Spritze. Aber er meinte, in den nerv, und dass es die Notlösung ist, wenns nicht mehr geht.
Hier ists mal wieder grau und am regnen...es nervt so :(

Sommerregen
23.07.2011, 11:44
Ich hab keine Ahnung mit der Spritze. Aber er meinte, in den nerv, und dass es die Notlösung ist, wenns nicht mehr geht.
Hier ists mal wieder grau und am regnen...es nervt so :(

Ja, der Sommer war eben im Mai. Hier sind es auch 16° und Wind, Regen kommt auch noch, denke ich.
Na ja, vielleicht wird der August besser.
Für's Training gefällt es mir ja sehr gut, muss ich sagen. Habe jetzt so einen 5K Plan für 23 Minuten, nehme das als grobe Orientierung und heute 3x1500m in 4:40min/km, bin alle konstant in dem Tempo (4:35) gelaufen.
Ist schon cool, wobei ich Intervallzeiten auch schwierig im WK umsetzen kann und so, aber zumindest mal ein schönes Training.

Und Pina, heute Laufen?

Achso, Keks - tut mir leid, die Studentinnen spammen hier eben zuviel, weil sie Zeit und Ferien haben.
:hug:

LG!

Pinacolada89
23.07.2011, 21:26
3X1500 in 4:35 ist doch spitze. Dann schaffst du dein Ziel bald. Viel schneller lauf ich die auch nicht. Vielleicht 5-8sek.
Nee, zum laufen ist das Wetter ok. Aber radfahren und triathlon macht keinen Spaß so. Hab mich für morgen zum ersten mal umgemeldet. Bei 8 Uhr Startzeit, 10 Grad, Regen und Wind, hab ich dazu einfach keine Lust. Mache dann nur die Sprintdistanz, schade. Aber Gesundheit geht vor. Werde mich auch in der Wechselzone warm anziehen.
Hab heute den ganezn Tag renoviert =D Mir tun die Arme weh ;)

Ach, woher hast du den Plan?

Sommerregen
23.07.2011, 22:01
Den Plan? Weiß ich gar nicht mehr, kann den dir aber ansonsten schicken, wenn du magst. Ist so eine Excel-Tabelle mit veränderbarer Zielzeit. Ist ganz gut, immer so 40-50km, da weiß ich zumindest wie ich ungefähr trainieren sollte. Und was für Intervalle sinnvoll sind.
Ich habe jetzt ab September da 2-3 Termine, an denen ich versuchen kann schöne 5er zu laufen, das passt dann gut, werde schon einen guten Tag erwischen...
Ganz entspannt, wenn es dieses Jahr noch zu einer 22:xx reicht (darf auch 22:59) sein, dann ist okay, wenn es nur zu einer 23er reicht, dann ist das auch gut.


Ja, wünsche dir viel Erfolg Morgen!
Ist auch besser, wenn es so kalt ist.
:)
Machst du schon! Und dann bitte berichten.

Ja, renovieren, erinnere mich nicht daran... Macht mir ja nicht soviel Spaß, aber hey, ich muss da jetzt auch ran. :)

Viel Spaß!

Liebe Grüße!

Keks2010!
24.07.2011, 12:47
Hey ihr Lieben,

spamt ruhig weiter ;-)

Mir geht's gut, hoffe ich habe bald wieder Zeit in Ruhe zu antworten und zu lesen, was ihr alles geschrieben habt.
Erste Runde beim 12-Std Schwimmen heute Morgen waren 7,5 km. Gleich gehts weiter, ich hoffe dass heute ein Platz auf dem Treppchen drin ist, auch wenn der Sieg wohl an eine liebe Kollegin geht, die mal eben schnell 20 km abspult ^^.

Lasst's euch gutgehen!

Keks

Sommerregen
24.07.2011, 22:13
Und Keks? Treppchen?
Ist ja toll, was du da machst! Vielleicht noch einen Sprint-Triathlon dieses Jahr?
Du bist ja schon eine gute Schwimmerin und 5K gehen eigentlich immer.

Pina! Wie lief es denn bei dir heute?

Ich bin heute wohl die längste Strecke seit dem 22.5. gelaufen, zwei Monate und heute erstmals wieder 15km schmerzfrei.
Im Sommerregen, in Regenjacke, weil ich erst relativ spät los bin und es kühl war.
War sehr schön, trotz Umwegen und der Tatsache, dass ich mit der Bahn zurück bin, weil ich heute keine 22km laufen wollte.

Und ja, natürlich Eurosport-Sport. Aber nur der Sprint. Ich mag den Cavendish nicht und war für Andy, aber man kann ja nicht alles haben!

Liebe Grüße!

Magimaus
25.07.2011, 06:57
Ich bin heute wohl die längste Strecke seit dem 22.5. gelaufen, zwei Monate und heute erstmals wieder 15km schmerzfrei.
Im Sommerregen, in Regenjacke, weil ich erst relativ spät los bin und es kühl war.
War sehr schön, trotz Umwegen und der Tatsache, dass ich mit der Bahn zurück bin, weil ich heute keine 22km laufen wollte.


Ist doch super!
Dafür, dass Du Dich momentan auf kürzere Strecken spezialisierst ist das doch schon ein richtig Langer.

Momentan geht es mir aber ähnlich wie Dir. Ich glaube ich habe zu lange nach dem Marathon regeneriert und komme daher so schwerfällig daher.
Kann auch sein, dass die 2kg mehr jetzt immer beim Laufen so schwer wiegen. Muss mich nämlich irgendwie die Berge hochhiewen und das ging im Frühjahr so einfach.:peinlich:

Aber ich bin tatsächlich am Samstag recht früh auch 17, irgendwas -km gelaufen und hab mich darüber gefreut.
War noch recht früh und ich hatte den Wald mit dem frischen Geruch und der Sonne die durch die Blätter fiel für mich alleine. Das war schön.
Sonntag war dann Sportpause.
Die Party ging bis halb vier und sowas bin ich (Alte) überhaupt nicht mehr gewöhnt. War ziemlich platt.
Mal gucken was die Woche so bringt. Ich hoffe es regnet heute nicht und ich kann später noch ein paar Rennrad-Kilometer machen.


@Keks: Was Du so schwimmst ist ja der Hammer. Hält das Deine Haut aus?
Bin gespannt was Du noch vom Sonntag berichtest. :hallo:

LG
Marion

Vakson
25.07.2011, 08:05
Ja, berichte mal vom weiteren Verlauf vom Schwimmen und vom Cross-Triathlon am Samstag! Falls du zweiteres überhaupt mitgemacht hast?! :)

Pinacolada89
25.07.2011, 13:11
Und Keks? Treppchen?
Ist ja toll, was du da machst! Vielleicht noch einen Sprint-Triathlon dieses Jahr?
Du bist ja schon eine gute Schwimmerin und 5K gehen eigentlich immer.


Beim Sprint schwimmt man aber zum Glück nur 0,5K :D

Bei mir gestern liefs ziemlich super. Das Wetter war grausam, aber ich hab gute Zeiten geschafft. 9:55 geschwommen, 23 anspruchsvolle Radkilometer in 47min und 22:59 gelaufen (vielleicht war die Strecke zu kurz, kam mir schon sehr schnell vor). Danach hab ich dann die Ergebnisliste gesehen und stand als 3. Frau von 60 drin. Da hab ich mich sooo gefreut, weil ich das noch nie geschafft habe und bin extra bis zur Ehrung dageblieben. Da stellte sich dann raus, das eine andere Frau noch 30sek (!) schneller war (der Abstand zur nächsten war schon über 4min...), und ich somit nur 4.
Boah, ich war so traurig. Ich hätt so gern mal was gewonnen und diese AK-Platzierungen bedeuten mir gar nichts (zumindest beim Sprint). Und wenn ich das gewusst hätte...wäre die Laufstrecke minimal länger gewesen, hätte ich sie noch gekriegt. Oder hätte ich mich nicht umgezogen (Weichei...10 Grad und nass...) oder hätte ich nicht meine triathlonschuhe vergessen...grrrrr, hätte,hätte,hätte....
Natürlich bin ich auch mit einem 4. Platz zufrieden. Aber ich kann langsam keine vierten Plätze mehr sehen!

Sommerregen
26.07.2011, 09:05
Da hab ich mich sooo gefreut, weil ich das noch nie geschafft habe und bin extra bis zur Ehrung dageblieben. Da stellte sich dann raus, das eine andere Frau noch 30sek (!) schneller war (der Abstand zur nächsten war schon über 4min...), und ich somit nur 4.
Boah, ich war so traurig. Ich hätt so gern mal was gewonnen und diese AK-Platzierungen bedeuten mir gar nichts (zumindest beim Sprint). Und wenn ich das gewusst hätte...wäre die Laufstrecke minimal länger gewesen, hätte ich sie noch gekriegt. Oder hätte ich mich nicht umgezogen (Weichei...10 Grad und nass...) oder hätte ich nicht meine triathlonschuhe vergessen...grrrrr, hätte,hätte,hätte....
Natürlich bin ich auch mit einem 4. Platz zufrieden. Aber ich kann langsam keine vierten Plätze mehr sehen!

Sag mal meine Liebe, das ist doch der Hammer! Sehr schön! Herzlichen Glückwunsch auch von mir! :) Ich kann deine Frustration total verstehen, Vierter ist doof. Und ich glaube, dass der Dritte sogar rein statistisch der Glücklichste ist. :) Und schöne Laufzeit, Rad ist auch gut! Und Schwimmen kann ich ja nicht beurteilen.
Aber nächstes Mal wirst du Dritte!

Kriegst du das eigentlich mit den Wechselzonen hin? Ich stelle mir das so schwierig vor, bin aber auch der größte Schussel der Welt, ich würde ja mit Helm laufen...


Ist doch super!
Dafür, dass Du Dich momentan auf kürzere Strecken spezialisierst ist das doch schon ein richtig Langer.

Momentan geht es mir aber ähnlich wie Dir. Ich glaube ich habe zu lange nach dem Marathon regeneriert und komme daher so schwerfällig daher.
Kann auch sein, dass die 2kg mehr jetzt immer beim Laufen so schwer wiegen. Muss mich nämlich irgendwie die Berge hochhiewen und das ging im Frühjahr so einfach.:peinlich:

Aber ich bin tatsächlich am Samstag recht früh auch 17, irgendwas -km gelaufen und hab mich darüber gefreut.
War noch recht früh und ich hatte den Wald mit dem frischen Geruch und der Sonne die durch die Blätter fiel für mich alleine. Das war schön.
Sonntag war dann Sportpause.
Die Party ging bis halb vier und sowas bin ich (Alte) überhaupt nicht mehr gewöhnt. War ziemlich platt.


Marion, ich bin bei so etwas auch immer platt, keine Angst, dass geht jungen Hüpfern auch so. Aber wenn die Party gut war! :D
Ja, bei dir in den Bergen merkst du die zwei Kilo natürlich total, kann ich nachvollziehen. Bei mir im Flachland ist das egal. Und außerdem nehme ich ab, wenn ich NICHT laufe.
Und ja, solche Waldläufe hören sich toll an! Harz ist auch sehr schön.

So, gestern Schwimmtraining. Ich bin ja laut Trainer das Energiebündel, das man nicht fragen braucht, ob es noch kann. Danke. :confused:
Das habe ich auch nur das 1836Mal in meinem Leben gehört.
Aber toll war es! :)

LG!

Pinacolada89
26.07.2011, 10:53
Klingt doch gut :) Deine Kondition kommt dir im Wasser auf jeden Fall zugute. Ich war am Anfang auch immer soo lahm aber ich hab gut durchgehalten.

Mit der Wechselzone hab ich auch total Probleme. Verliere da immer massig Zeit. Beim Sprint macht sich das dann natürlich bemerkbar. Da muss ich noch kräftig üben ;)

Sommerregen
26.07.2011, 15:12
Ja...
Das ist doch echt Tüdelkram, den man wirklich üben muss.

Ja, ich bin auch im Anfängerkurs, da sind wir technisch alle mehr oder weniger schlecht und es zahlt sich eben nur die Kondition aus. :)
Aber es ist auch mal schön, wenn man mal das Gefühl hat schnell zu sein. :P

LG!

Magimaus
26.07.2011, 16:09
Ja, ich bin auch im Anfängerkurs, da sind wir technisch alle mehr oder weniger schlecht und es zahlt sich eben nur die Kondition aus. :)
Aber es ist auch mal schön, wenn man mal das Gefühl hat schnell zu sein. :P

LG!

Super dass Du da einen Anfängerkurs hast.
Ich durfte letztes Jahr (durch Wohlwollen des Trainers und Vereinsleiters) ein paar Wochen in der Kindergruppe mitlernen.
Erwachsenen-Kraulkurse gibts hier weit und breit nicht.
War schon komisch mit 10 und 13jährigen zu üben - die viel schneller waren als ich. :peinlich:
Naja da ich scheinbar die einzige war, die Lust auf Training hatte hab ich wenigstens was gelernt, weil die Trainer mehr Spaß mit mir hatten als mit der unlustigen Jugend. :P

Bin gestern noch mit dem Rad 40km zu meinem Freund gefahren und heute mit 20km Umweg zurück. Freue mich also über 100km in 2 Tagen.
Blöderweise habe ich seit dem Hannover-Marathon den Gegenwind gepachtet.
Will ihn vielleicht jemand haben? :teufel:
Ist echt nervig dann auch noch die flachen Strecken volle Kanne trampeln zu müssen.
Aber wenn`s geschafft ist, ist es schon okay. Traineren tut`s ja.

LG
Marion

Sommerregen
28.07.2011, 19:26
Ach Marion, das ist doch toll in der Kindertruppe! Auch, wenn die gerade keine Lust hatten, umso besser für dich! Und ja, macht schon Spaß, wobei ich das jetzt nicht so schnell lerne, ein paar Wochen reichen da wohl nicht.
Und :daumen: für's Rennrad. Toll!

Keks? Pina, wie läuft es bei euch?
Ich bin gestern das erste Mal in meinem Leben 200er gelaufen, dachte erst so 12x200 ist ja entspannt - war es nicht, ich musste mir bei den letzten Beiden schon in den Hintern treten da noch mal loszulaufen.

Und heute stehen dann entspannte 12km an...

LG!

Pinacolada89
28.07.2011, 22:15
Huhu,

200er sind toll =D Hast du jetzt ordentlich Muskelkater? Bei mir wars sooo extrem. Wie schnell bist du die gelaufen? Ich hab heute an einen 8km Dauerlauf noch 6X100 Sprint Vollgas-Tmpo drangehangen. War auhc schon nicht ohne :D Danach war ich noch 35km auf der Rolle, bei 31km/h =)

Sommerregen
28.07.2011, 22:30
Du bist ja verrückt, Pina. Erst laufen und dann auf die Rolle? Und 6x100 ist auch nicht ohne!
Bist du nicht fertig nach solchen Einheiten?
Aber ich verrate dir - so etwas mache ich Samstag auch.

Hm, die 200er? Immer so zwischen 3:40 min/km und 3:50, einen Ausreißer in über 4:00, da lief es nicht.
Schwere Beine eher, Muskelkater nicht. Aber ich habe es auch in den Armen gemerkt. Aber ich bin da auch nicht gut, ich laufe die 400er ja fast genauso schnell, ich beschleunige halt wie so ein Kühlschrank, wenn ich dann erstmal Tempo habe, dann geht es. Aber das kenne ich, das war schon beim Kinderturnen so. :teufel:

LG!