PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Startplatz HM-Hannover am 08.05.2011 abzugeben



bjoern2410
13.04.2011, 12:50
Hallo Leute,

da ich aufgrund einer Sehnenreizung den HM (meinen Ersten:sauer:) nicht laufen kann,
habe ich einen Startplatz abzugeben. Über den Preis lässt sich sicher reden, freu mich auf eure Meldungen.

Gruß Björn

Mandurah
16.04.2011, 08:38
Hallo Björn,

das ist ärgerlich, aber frag mal meinen Freund, was passiert, wenn Du trotz Sehnenreizung läufst... wirklich nicht empfehlenswert!

Wenn Dein Startplatz noch zu haben ist, hätte ich Interesse.

Viele Grüße
Mandurah

Wegekuckuck
16.04.2011, 19:59
Hallo Björn,

das ist ärgerlich, aber frag mal meinen Freund, was passiert, wenn Du trotz Sehnenreizung läufst... wirklich nicht empfehlenswert!

Wenn Dein Startplatz noch zu haben ist, hätte ich Interesse.

Viele Grüße
Mandurah



Was ist denn passiert? Magst Du davon erzählen??

Viele Grüße
Wegekuckuck

triath
16.04.2011, 22:58
@ Mandurah,
Hannover ist noch nicht ausgebucht, du kannst auch noch offiziell nen Startplatz kaufen.

@ Björn

Hannover ist erst in 3 Wochen, welchen Trainingsumfang hattes du denn?

Eigentlich kannst du jetzt 2 Wochen pausieren. Dann locker nen Lauf mit 8 - 12 km und den halben machst du dann aus Spass ohn bestimmte Zeitvorgabe. Schließlich fehlt dir ja etwas training.

Mandurah
17.04.2011, 07:59
@ Wegekuckuck

Naja, der hat das anfangs ignoriert, ist schön weitergelaufen, ein ums andere Mal und dann schwollen beide Füße an wie nix Gutes. Er ist erst zu unserem Haus-und-Viehdoktor, dann zum Unfallmediziner und dann endlich, endlich zum Sportmediziner und unterm Strich kam raus, dass er inzwischen in beiden Füßen eine massive Achillessehnenreizung hatte und sich zu allem Überfluss auch noch ein paar Schleimbeutel entzündet hatten. Da er kaum dass es etwas besser wurde erneut versucht hatte zu laufen, hat er die Quittung gekriegt, nämlich ein Dreivierteljahr Laufpause... und kein Schwimmen... und Radfahren auch nicht... alles nicht gut bei sowas und die Füße sahen echt schlimm aus. Das war letztes Jahr nicht so schön...

@ triath
Ich weiß, ich bin Hannover auch schon 2x den HM gelaufen, aber für dieses Jahr war ich so unentschlossen, dass ich mir noch keinen Startplatz besorgt habe und wie ich nun so darüber stolpere... hmmmm... vielleicht doch wieder mitlaufen??? Inzwischen kostet der Startplatz aber immerhin 30 € und dass für nur mitlaufen und nur die Zeit gestoppt kriegen ohne T-Shirt oder sowas... die "kleinen" Läufe auf dem Dorf tun´s eigentlich auch. Ist zwar ein Erlebnis in den Massen und mit den Zuschauern, aber für mich sind beim Laufen andere Sachen wichtiger :-)

Dirkii
17.04.2011, 09:15
Inzwischen kostet der Startplatz aber immerhin 30 € und dass für nur mitlaufen und nur die Zeit gestoppt kriegen ohne T-Shirt oder sowas... die "kleinen" Läufe auf dem Dorf tun´s eigentlich auch. Ist zwar ein Erlebnis in den Massen und mit den Zuschauern, aber für mich sind beim Laufen andere Sachen wichtiger :-)

Schön, dass bei dir andere Sachen wichtiger sind. Aber triath geht es um die Einnahmen von Eichel Events, nicht um dein Laufglück!

bjoern2410
17.04.2011, 12:29
Wie gesagt, wäre mein erster HM gewesen. Lag jetzt so um die 16 KM bei meinen langen Läufen. Ich habe zu schnell den Umfang erhöht und mir dabei die Sehnenreizung unterhalb des rechten Knies zugezogen. Darf laut Orthopäde nicht mehr als 5KM bzw. soll ich nach Gefühl laufen und bekomme jetzt Krankengymnastik (Querfriktion) Da es selbst nach 3 KM noch wehtut bringt es nix noch weiterzulaufen, zumindest im Moment nicht. Hab leider auch immer noch 10 KG Übergwicht mit mir rumzuschleppen, also kann ich leider nicht einfach so mitlaufen. Der HM wäre für mich schon harte Arbeit geworden. Bringt mir auch nix wenn ich 16KM schaffe und den Rest spazieren gehe.
@Mandurah: Schick mir ne PN falls du noch Interesse hast.

Gruß Björn

triath
17.04.2011, 17:03
Schön, dass bei dir andere Sachen wichtiger sind. Aber triath geht es um die Einnahmen von Eichel Events, nicht um dein Laufglück!

Mandurah kenne ich nicht und ist mir deshalb ist mir ihr Laufglück egal. Und die Geschichte mit dem Freund welcher zum Unfallmediziner geht..........

Eichels Event beschäftigt zig Mitarbeiter welche ihrerseits Familien zu ernähren haben.

Zudem zahlt Eichel hier in Hannover Steuern. Von diesen Steuern werden zum Beispiel Kindergärten finanziert - noch fragen?

rono
17.04.2011, 20:05
Eichels Event beschäftigt zig Mitarbeiter welche ihrerseits Familien zu ernähren haben.


eichels: Event GmbH - Marathon Hannover - Die Nacht von Hannover - TeamChallenge Hannover - Nachtlauf Hannover - Silvesterlauf-Hannover (http://www.eichels.de/)

Offiziell sind es gemäß der HP nur 14 Mitarbeiter......die Streckenposten beim Hannover Marathon kriegen nach meinen Informationen nur ein Lunchpaket und ein T-Shirt oder ähnliches. Damit können sie weder ihre Familien ernähren noch müssen diese Sachleistungen versteuert werden.

finni
18.04.2011, 08:05
Hallo an alle,

kann mich vielleicht mal jemand aufklären? Die Animositäten einiger Schreiber gegen eichels ziehen sich ja doch wie ein roter Faden durch das Hannover-Forum. Verstehen kann ich es nicht ganz. Ok, es ist eine Firma und kein Verein, die da den Hannover-Marathon verantstaltet. Das eichels dabei Geld verdient (verdienen muss!) ist für mich auch noch klar. Was wäre aber die Alternative, wenn diese Firma den Marathon in Hannover nicht mehr veranstaltet? In welchen Händen wollt ihr so eine Veranstaltung sehen? Oder soll es den Hannover-Marathon gar nicht mehr geben? Oder sind es nur kleine Frotzeleien, die ich nicht verstehen muss? Klärt mich mal auf!

Viele Grüße
Matthias

bjoern2410
18.04.2011, 08:42
Also von mir aus kann das Ding hier geschlossen werden. Hab mich mit Mandurah geeinigt.
Wird ja eh ganz schön off topic hier :zwinker5: oder ihr solltet den Thread umbenennen.

Gruß Björn

Hautlappen
18.04.2011, 10:59
Also von mir aus kann das Ding hier geschlossen werden. Hab mich mit Mandurah geeinigt.
Wird ja eh ganz schön off topic hier :zwinker5: oder ihr solltet den Thread umbenennen.

Gruß Björn

Dann erledige ich das mal!

@ Finni: Rono und triath puschen sich schon seit langem gegenseitig hoch. Die meinen das aber nicht böse - im Grunde haben sie sich gern.

Viele Grüße
Olli :winken:

rono
18.04.2011, 11:07
Hallo an alle,

kann mich vielleicht mal jemand aufklären? Die Animositäten einiger Schreiber gegen eichels ziehen sich ja doch wie ein roter Faden durch das Hannover-Forum. Verstehen kann ich es nicht ganz. Ok, es ist eine Firma und kein Verein, die da den Hannover-Marathon verantstaltet. Das eichels dabei Geld verdient (verdienen muss!) ist für mich auch noch klar. Was wäre aber die Alternative, wenn diese Firma den Marathon in Hannover nicht mehr veranstaltet? In welchen Händen wollt ihr so eine Veranstaltung sehen? Oder soll es den Hannover-Marathon gar nicht mehr geben? Oder sind es nur kleine Frotzeleien, die ich nicht verstehen muss? Klärt mich mal auf!

Viele Grüße
Matthias


Es ist völlig ok, dass die Eichels den Hannover Marathon gewerblich veranstalten und damit Geld verdienen. Ehrenamtlich wäre so ein Großereignis nicht zu wuppen.
Mich persönlich stört halt die Eventisierung der Laufszene. Immer neue Läufe werden in den Veranstaltungskalender gepackt, möglichst auf den bekannten Strecken, wo kein großer Aufwand betrieben werden muß und der Ertrag umso größer ausfällt.

In diesem Thread war mir nur aufgefallen, dass sich ein User um die Familien der Eichels Mitarbeiter und die Kinder hier in Hannover sorgt, falls jemand verbilligt eine Startnummer übernimmt. Der gleiche User beklagt sich auf der anderen Seite darüber, dass er in hannoverschen Laufshops nur 20% Rabatt auf seine Laufschuhe erhält. Die Familien Augath, Seeska etc. und die von ihnen gezahlten Steuern scheinen ihn nicht so zu interessieren.

Gruß Rono