PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 14 Jahre und dauerverletzt



sebweb
19.04.2011, 10:22
Hallo allerseits,

ich bin ganz neu hier im Forum und suche Hilfe zu meinem Dauerfrust-Thema.

ich frage mich manchmal, warum ich noch nicht ganz mit dem Laufen aufgehört habe. seit 1,5 Jahren mittlerweile kriege ich immer wieder Heulattaken, weil ich nicht laufen kann, aktuell ist es eine der beiden Leisten, davor die andere Leiste, davor ein Ermüdungsbruch im Fuß, davor Knieprobleme, davor Zerrungen, damit hätten wir schon 9 Monate gefüllt. ich hocke hier einfach nur noch rum, beschäftige mich mit Schule und meinen anderen vielen Hobbys. Irgendwann scheint dann alles wieder gut zu sein ich geh 20 Minuten laufen, keine Schmerzen, ordentlich Regenerationspausen einlegen, dann wieder 20 Minuten laufen und ich bin verletzt.

Aber ja, ich weiß ja, wenns piekt und zwickt schwingt man sich schnell, fröhlich und unglaublich optimistisch aufs Rad, lässt sich mit Triathlongenen den Wind um die Ohren sausen oder hat wie ich nach einem Jahr cycle-Quälerei einfach keinen Bock mehr und zwängt sich dann Abends 20 Minuten aufs Rudergerät oder macht 2x 50 Liegestütz und hört dabei schon wieder die Leiste jammern. Ich will einfach nicht mehr so weiter leben, ich wünschte man könne Bein-Transfusion betreiben.

Ich habe momentan einfach keine geringste Lust so zu leben, ja manchmal kommen mir Mordgedanken.

Grespräche mit meinem Vater führen zu: "Kann man halt nichts machen." Wenn ich mit meiner Mutter rede, so höre ich "Denk doch optimistischer. Es geht auch wieder weg, außerdem wird es ja nicht so schlimm sein, wenn kein Arzt weiß, was du hast". Ich bin einfach hilflos und weiß nicht, wo ich mich ausheulen soll. Dabei habe ich doch eigentlich nur einen einzigen Wunsch: Endlich wieder laufen!

Ich hoffe, es gibt hier jemanden, der mir helfen kann!

Gruß
Basti

hardlooper
19.04.2011, 10:32
...kein Arzt weiß, was du hast

So etwas kann natürlich vorkommen, ist aber eher die Ausnahme. Solche Extremexemplare sollten sich vielleicht in in den Dunstkreis von Forschung und Lehre begeben - versuch es doch mal in einer Universitätsklinik. Übrigens bist Du mit Mordgedanken schon mal seelisch auf einem guten Weg - richtige Pfeifen denken eher in Richtung Selbstmord.

Knippi

foto
19.04.2011, 11:41
Immer wieder toll, dass die Redaktion so ein paar Luschen schickt um Stimmung zu machen.
Echt toll...:hallo:

hardlooper
19.04.2011, 12:13
Immer wieder toll, dass die Redaktion so ein paar Luschen schickt um Stimmung zu machen.
Echt toll...:hallo:

So schlimm fand ich meinen Beitrag nun aber wirklich nicht.

Knippi

uli.g.
19.04.2011, 12:33
Hi Basti,

ich hoffe jetzt mal, dass Du schon Schulferien hast und heute morgen nicht etwa geschwänzt hast oder mal wieder bettlägrig bist.

Vielleicht musst Du einfach akzeptieren, dass Deine körperliche Konstitution so ist, wie sie ist. Was findest Du denn so toll am Laufen, dass Dich das so runterholt? Wenn Du so viele andere Hobbys hast, häng´ Dich doch dort etwas mehr rein! Also Deprie wegen nicht mehr Laufen - geht gar nicht! Was machst Du denn sonst so als Hobby? Vielleicht gäb´s da ´ne entsprechende Motivationsmöglichkeit? Lass hören!

Wenn Du partout Ausdauersport betreiben willst; dann wäre vielleicht Schwimmen ein guter Einstieg, das belastet Knochen, Gelenke und Sehnen nicht so; denk dran, dass Du noch im Wachstum bist!

Und wenn´s Dir halt doch mal richtig mies geht, lass es halt raus - aber dann auch wieder gut sein!

LGUli

sebweb
19.04.2011, 15:02
Hi, danke für eure Hilfe.

Sonstige Hobbys sind bei mir Kochen, Programmieren, Klavier spielen, Fotografieren.

Das Problem ist nur einfach, dass meine Bewegung brauche und ich außer Laufen überhaupt gar nichts kann und Spaß macht es mir schon gar nicht.

uli.g.
19.04.2011, 15:26
Sonstige Hobbys sind bei mir Kochen, Programmieren, Klavier spielen, Fotografieren.....
.

Mit 14? :mundauf:

Mir scheint, Du hast ein echtes Luxusproblem! Jetzt erzähl´ nicht, dass Du nur Laufen kannst; schmeiss´ Dich auf´s Fahrrad, in die Inliner oder sonstwohin und power Dich dort aus! Glaub´mir; langes Laufen ist ungeheuer dröge!

Gib Gas und lass Dich nicht hängen!

LGUli

TiNe B.
19.04.2011, 16:40
Hi, danke für eure Hilfe.

Sonstige Hobbys sind bei mir Kochen, Programmieren, Klavier spielen, Fotografieren.

Das Problem ist nur einfach, dass meine Bewegung brauche und ich außer Laufen überhaupt gar nichts kann und Spaß macht es mir schon gar nicht.

....gar nichts kann...gibt´s nicht..... Was hast Du denn statt Laufen alles ausprobiert?

Bewegungsmöglichkeiten....auch interessante, gibt es doch "on mass...."
Radfahren, Schwimmen, Schießsport, Fitnessstudio (da wärest Du sogar unter Aufsicht...)... usw.

Wäre ein Lehrer evtl. ein Ansprechpartner, wenn Deine Eltern offensichtlich so desinteressiert sind?

TinaS
19.04.2011, 16:44
.. Fitnessstudio (da wärest Du sogar unter Aufsicht...)... usw.



Eben wegen der Aufsichtspflicht nehmen die allermeisten Fitnesstudios m.W. keine Vierzehnjährigen auf.

tina

BerndR
19.04.2011, 16:48
Immer wieder toll, dass die Redaktion so ein paar Luschen schickt um Stimmung zu machen.
Echt toll...:hallo:

Irgendwie müssen die ihre hohen Gehälter ja auch rechtfertigen.

sebweb
19.04.2011, 16:54
....gar nichts kann...gibt´s nicht..... Was hast Du denn statt Laufen alles ausprobiert?

Bewegungsmöglichkeiten....auch interessante, gibt es doch "on mass...."
Radfahren, Schwimmen, Schießsport, Fitnessstudio (da wärest Du sogar unter Aufsicht...)... usw.


Zum Laufen brauch ich nur eine Fläche von 100m länge und mir ist nach einer Stunde noch nicht langweilig.

Alles andere schon genannte kostet mich irgendwie immer ziemlich viel Überwindung und nach 10 Minuten hab ich winfach keine Lust mehr.

sebweb
19.04.2011, 16:56
I forgot:

im Fitnessstudio würden mich glaub ich alle auslachen, ich bin trotz meiner fast 15 Jahre nur ca. 1,40 groß!

Plattfuß
19.04.2011, 17:02
Zum Laufen brauch ich nur eine Fläche von 100m länge und mir ist nach einer Stunde noch nicht langweilig..
:confused: Beschreib`mal wie eine typische Laufeinheit von Dir aussieht! Rennst Du etwa 20min. lang die 100m wild hin und her?:confused:

:confused: Auch Deine 2x 50 Liegestützen scheinen mir arg viel!

Kann es sein, daß Du ständig übertrainiert bist, weil Du Dich dauernd maßlos überforderst?

TiNe B.
19.04.2011, 17:19
I forgot:

im Fitnessstudio würden mich glaub ich alle auslachen, ich bin trotz meiner fast 15 Jahre nur ca. 1,40 groß!

...gibt es evtl. einen Lauftreff bei Dir in der Nähe?

...und Auslachen zählt nicht, dann lachst eben zurück... :nick:

TiNe B.
19.04.2011, 17:25
Eben wegen der Aufsichtspflicht nehmen die allermeisten Fitnesstudios m.W. keine Vierzehnjährigen auf.

tina

Oh sorry....das wußte ich nicht.... Ich habe allerdings "gegoogelt"... es kann auch von Ort zu Ort unterschiedlich sein.
Angeblich soll es auch Studios geben die keine Altersbeschränkung haben, es kommt auf das Fitnessstudio an.....:confused:

uli.g.
19.04.2011, 17:35
@TiNe B: Also jemandem, der sich in seinem ersten posting offen mit "Mordgedanken" trägt, würd´ich ja nun nicht unbedingt zum Erlernen des Schießsports raten ..... :wink:

@basti: wie muss ich mir denn Dein ehemals stundenlanges Laufen auf 100 m "Fläche" vorstellen? Die Aschenbahn hin und her? oder eher im Carré mit 100 m Kantenlänge? Das hast noch als 13-jähriger gemacht? Und wie lange schon davor? Und wo? Wissen Deine Eltern von dieser Leidenschaft? Also wenn ich Dein Vater wäre, wäre ich angesichts einer so merkwürdigen Laufleidenschaft vermutlich sprichwörtlich "im Viereck gehüpft" - oder hab´ich Dich jetzt völlig falsch verstanden?

TiNe B.
19.04.2011, 17:45
@TiNe B: Also jemandem, der sich in seinem ersten posting offen mit "Mordgedanken" trägt, würd´ich ja nun nicht unbedingt zum Erlernen des Schießsports raten ..... :wink:



*schäm*....:peinlich: :peinlich: :peinlich:

Bitte ausradieren....

@ sebweb..... vergiss das mit dem Schießsport !:klatsch:

Magimaus
19.04.2011, 19:04
Auch wenn sich das stinklangweilig anhört: Geh vorerst WALKEN. Such Dir dabei Berge und gehe die flott hinauf.

Das hat mir in der Zeit nach der OP super geholfen Kondition aufzubauen.
Irgendwann wirste vielleicht robuster und kannst wieder laufen. Versuch nix zu erzwingen, das geht in die Hose.

Übrigens hat Treppensteigen einen ähnlich guten Effekt. Wenn Dir Laufen auf 100qm nicht langweilig ist, kannst Du Dir doch ebenso ein Hochhaus suchen mit ordentlich Stufen...

Nicht aufgeben und interessante Alternativen finden!
Bist noch jung und es gibt wahrhaft ernstere Probleme mit denen Du vielleicht mal fertig werden musst.

LG
Marion

thomas_1
20.04.2011, 19:52
An deiner Stelle würd ich's mit Aquajogging probieren. Mach das ein halbes Jahr und gehe dann zum Arzt und lass dich ordentlich durchchecken, hat dieser keine Einwände würd ich's nochmal probieren.

Aquajogging deshalb weil es den gesamten Stützapparat stärkt und das auf eine schonende Art und Weise.

Viel Glück :daumen:

Pinacolada89
21.04.2011, 22:28
Hey,
lass den Kopf nicht hängen. Du musst aufpassen, dass du dir mit 14 nicht zu viel zumutest. Du bist noch im Wachstum. Vielleicht wird das alles ganz anders wenn du ausgewachsen bist. Mach lieber so etwas wie schwimmen- die Technik lernst du jetzt noch gut und du schonst deinen Körper. Und wenn du dann keine Schmerzne hast kannst du ja locker 3 mal in der Woche 30-60min laufen. Das sollte keine Probleme machen...alles Gute =)

foto
22.04.2011, 08:53
-----------------