PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Osterlauf Neumünster



Dorrian
25.04.2011, 11:27
Hallo zusammen,

da ja doch einige Foris in Neumünster am Start waren, verlinke ich mal an dieser Stelle zum Bericht von meinem ersten HM-Lauf in 1:33:46 in Neumünster am vergangenen Samstag:

Halbmarathon Neumünster (http://dorriathon.blogspot.com/2011/04/halbmarathon-neumunster.html)

Viel Spaß beim Lesen. :D

hepp78
25.04.2011, 13:41
Hallo zusammen,

da ja doch einige Foris in Neumünster am Start waren, verlinke ich mal an dieser Stelle zum Bericht von meinem ersten HM-Lauf in 1:33:46 in Neumünster am vergangenen Samstag:

Halbmarathon Neumünster (http://dorriathon.blogspot.com/2011/04/halbmarathon-neumunster.html)

Viel Spaß beim Lesen. :D

Glückwunsch zu deinem tollen Ergebnis. Wenn du sub 3h20min bei deinem zweiten Marathon schaffst, dann bist du wirklich der ausdauernde Lauftyp. Unsere Unterdistanzzeiten sind ja nicht weit auseinander. Aber bei mir gehen die Umrechnungsformeln für Marathon nicht auf. Realistisch ist für mich die 10er Zeit x 5. Aber du machst ja auch wesentlich mehr Umfang. Viel Erfolg in Hamburg.

Dorrian
25.04.2011, 14:10
Glückwunsch zu deinem tollen Ergebnis. Wenn du sub 3h20min bei deinem zweiten Marathon schaffst, dann bist du wirklich der ausdauernde Lauftyp. Unsere Unterdistanzzeiten sind ja nicht weit auseinander. Aber bei mir gehen die Umrechnungsformeln für Marathon nicht auf. Realistisch ist für mich die 10er Zeit x 5. Aber du machst ja auch wesentlich mehr Umfang. Viel Erfolg in Hamburg.

Danke. :)

Ja, ich habe hinten raus eine ziemliche Ausdauer. Die ständigen 35-km-Trainingsläufe zeigen da durchaus Wirkung. Dafür fehlt mir leider immer noch eine gescheite Grundschnelligkeit. :/

Laut diesem Greifschen Zeitenrechner (http://www.greif.de/marathon-taktik-berechnen.html) soll ich für den 3:20er Marathon folgende Zeiten laufen:

• km 1-15: 4:48
• km 16-25: 4:39
• km 26-42: 4:44

Das klingt für mich machbar. Den langen Lauf lief ich unlängst (09. April) mit 5:18er Tempo bei 129 Ø-Puls (ca. 70% HFmax), über 28 km Strecke. Anschließend 6 km EB in 4:34er Tempo.

Die 4:48 über 15 km werde ich die Tage wohl mal ausprobieren, mich interessiert da vor allem der Puls. Unter 150 sollte der schon bleiben.

Mal schauen wie die nächsten beiden Langen Läufe mit 12 bzw. 15 km EB verlaufen, dann kann ich eine noch genauere Formeinschätzung machen.