PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Moin Moin oder auch Ei Gude wie



datterich
06.09.2011, 09:20
Da ich ja schon versucht habe einige Hilfestellungen zu geben, möchte ich mich kurz hier vorstellen.
Mein Name ist Datterich, das ist eine Südhessische Kultfigur jeder Schulabgänger in Darmstadt, bekommt die Geschichte vom Datterich als gebundene Ausgabe in die Hand gedrückt.

These warum laufe ich soviel vom "Herrn Datterich Freud":

Mit dem laufen habe ich als Kind angefangen beim ASC Darmstadt, und dann sporadisch mit meinen Eltern Sonntagmorgens ( etwa 12km ).
Ausserdem sind wir als Familie, früher sehr oft in den Bergen zum wandern gewesen. Hier waren ausgiebige Tagestouren an der Tagesordnung.

Die Entwicklung zurück, oder die körperliche Arbeit gibt breite Schultern aber keine schnellen Beine..
Irgendwann mit 18 Jahren kam die berufliche Phase in der ich nur sporadisch gelaufen
bin, aber hin und wieder, bin ich auch hier längere Strecken gelaufen.
So bin ich schon gerne in Chieming nach Traunstein oder Bamham gelaufen. Aber die richtigen Kilometerumfänge habe ich erst in Lemgo gerissen.
Das war die Zeit in der Lothar Leder als erster Mensch unter 8 Stunden bei einem Triathlon geblieben ist. Und zu meinem Vorbild wurde.

In Lemgo während meinem Studium habe ich ziemlich viele super Strecken kennenlernen dürfen. Die beiden coolsten waren wohl der Lauf zum Cheruskerdenkmal ( Hermann ) und wieder zurück. Oder von Lemgo ins Extertal und wieder zurück.
In dieser Zeit bin ich alternierend immer den Hamburg.-sowie den Frankfurtmarathon gelaufen.
Zur Vorbereitung haben mir immer der Paderborner Osterlauf und der Griesheimer Strassenlauf gedient.

Vom Zehnkämpfer zum " Alten Hasen ":
Nun bin ich mittlerweile 12 Jahre, mit einer kleineren Unterbrechung ( beruflich bedingt ) am laufen.
Mein Kilometerumfang im Jahr beläuft sich auf Cirka 2500-3500km im Jahr.
Letztes Jahr waren es etwas mehr, da ich dort 4 Marathonläufe mitgemacht habe.
Der wohl interessanteste Lauf war der Triple Marathon, von Elde in Holland nach Wardenburg in Niedersachsen.

Wenn ich einen Blick in die Zukunft wagen darf:

Meine Maximaldistanz im Laufen wird 50km niemals übersteigen!
Ich möchte noch mehr Marathonläufe in aller Welt bestreiten. Diese müssen aber aus einer gesunden Grundlage heraus bestritten werden. Was im Umkehrschluss heisst mehr als 2 Marathonläufe im Jahr, wird es alle Voraussicht von mir nicht mehr geben.

Evtl. werde ich im fortgeschrittenen Alter, zum Trailrunning oder wandern zurückkehren.
Was auch bedeutet, das ich wieder nach Bayern oder Hessen umziehen würde.

So das zu mir.

Peace