PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freiburg Marathon am 01.04.2012



easter
07.10.2011, 11:22
Hallo,

so langsam steigt ja die Wettkampfplanung für 2012.
Ich habe mir als meinen zweiten Marathon den in Freiburg (http://www.marathon-freiburg.com/de/run-and-rock/) am 1. April vorgenommen.

Hat schon einer Erfahrung mit Freiburg bzw. will dort nächstes Frühjahr auch laufen?

Gruß

easter

Catty
17.12.2011, 19:40
Ich laufe auf der gleichen Veranstaltung, allerdings den halben. Bei den ganzen Prüfungen nächstes Jahr werde ich keine Zeit für die Vorbereitung für einen Marathon haben, leider.
Freue mich aber, wieder bei einem Wettkampf mit zu machen, habe dieses Jahr keinen einzigen gemacht,

buzze
28.12.2011, 10:04
ich bin in freiburg 2007 meinen ersten marathon gelaufen und bin 2012 wieder am start. damals führte eine startverschiebung des hm dazu, dass die marathonis mit zielzeit um 3:45 auf der zweiten runde in die langsamen halbmarathonläufer reinliefen. das war ziemlich ätzend, weil die straßen nicht gerade breit sind. ansonsten: tolle stimmung, schöner lauf.

kann jemand ein hotel empfehlen? kommt man vom etap-hotel gut zur messe?

shak0r
28.12.2011, 11:37
bin nächstes jahr auch wieder dabei, kleine vorbereitung für denn rennsteig. ich hoffe nur das es nicht wie dieses jahr so warm wird bzw die veranstalter genug wasser vor ort haben. vorallem die langsameren marathonis haben am ende kaum oder nix mehr gehabt auf den letzten 10km.

ximi
30.12.2011, 12:49
ich hab den auch bei mir im Plan.. allerdings den HM... Bin auch gespannt, soll ja sehr, sehr schön sein! RW hat den super bewertet -verspreche mir jedenfalls jede Menge Spaß dabei! :o)

Jakob
30.12.2011, 13:59
Ich hab vor den ganzen zu Laufen bin nur wegen der Strecke noch skeptisch.

Kennt jemand den ungefähren Kopfsteinpflasteranteil pro Runde...

Gruß
Jakob

Kati_S
30.12.2011, 14:09
Ich hab vor den ganzen zu Laufen bin nur wegen der Strecke noch skeptisch.

Kennt jemand den ungefähren Kopfsteinpflasteranteil pro Runde...

Gruß
Jakob

ist nicht so viel. 1 km vielleicht? Kannst Du eigentlich vernachlässigen, nur bei Regen muss man bissle aufpassen.

mir macht eher der gemeinsame Start mit dem HM keinen Spaß, das war früher besser. Früher war überhaupt alles besser ;-)

Jakob
30.12.2011, 14:54
Danke Kati ;-)

Über den geringen Km-Anteil Kopsteinpflaster bin ich Positiv überrascht !

so-fan
30.12.2011, 15:07
Ich bin vermutlich auch dabei. Ob 10er oder HM ist noch offen. Von der Atmosphäre in Freiburg schwärmen hier viele.

Freiburg ist eine tolle Stadt!

Kati_S
30.12.2011, 15:13
Danke Kati ;-)

Über den geringen Km-Anteil Kopsteinpflaster bin ich Positiv überrascht !

ohne Gewähr gell... bin 2009 und 2010 gelaufen und hab es nicht groß störend in Erinnerung. Viel Spaß :)

Jakob
01.01.2012, 15:23
Hi Kati,

ich werd Dich schon nicht Schimpfen ;-)

Wie ist denn die Strecke vom Höhenprofil ?

Trailbunny
01.01.2012, 19:20
Ich bin vor Jahren den Halben gelaufen. Kopfsteinpflaster habe ich auch als sehr gering in Erinnerung. Höhenmeter ca. 10 oder so - also flach. Allerdings müsst ihr schon mit Hitze rechnen, im April kann es hier unten schon deutlich warm werden.

Aber super Stimmung - ganz Freiburg ist auf den Beinen und am Anfeuern, kein Streckenabschnitt war ohne Leute. Teilweise wäre ich bei der Musik fast stehengeblieben (das Stadtorchester stimmte "Smoke on the Water" von Deep Purple an), einfach der Knaller.

Viel Spass euch allen :daumen:

Kati_S
02.01.2012, 12:05
Hi Kati,

ich werd Dich schon nicht Schimpfen ;-)

Wie ist denn die Strecke vom Höhenprofil ?

flach. Kannst Du auf der Website anschauen :)

so-fan
22.01.2012, 18:10
Ich wollte mich gerade anmelden und denke, mich trifft der Schlag:

42€ Startgebühr für den HM !

Ist das nicht reichlich übertrieben? Da muss ich schon noch mal drüber schlafen.
Freiburg ist schließlich nicht Frankfurt oder Berlin!

easter
10.02.2012, 18:49
Hab mich gerade umgemeldet.
Aufgrund von drei Wochen mit nur eingeschränktem Training :sauer: hab ich mich entschieden, lieber den Halbmarathon zu laufen.

In den nächsten Wochen stehen damit statt ganz langen Läufe jenseits der 30 km eher Tempoeinheiten (~ 4:30 min/km) auf dem Programm. Das kommt mir in meiner derzeitigen Form besser zupass.

jfw
19.02.2012, 20:15
Ich bin dieses Jahr auch dabei (ist ja ein Heimspiel für mich!), allerdings „nur“ beim HM.
Letztes Jahr habe ich zugeschaut und die Stimmung war wirklich fantastisch. Vor allem die vielen Bands machen die Veranstaltung zu einem tollen Erlebnis.

Sinus_RR
22.02.2012, 13:58
Ich werde in Freiburg meinen ersten Marathon laufen, bin ja gespannt wie es wird ...

buzze
02.03.2012, 11:57
Ich werde in Freiburg meinen ersten Marathon laufen, bin ja gespannt wie es wird ...ich bin 2007 auch meinen allerersten marathon in freiburg gelaufen. war super ... mit ausnahme der kilometer 37 bis 41 und der tatsache, dass der pacemaker viel zu schnell war - für mich und die avisisierte zielzeit.

ulige
22.03.2012, 08:18
Das ist dieses Jahr nun aber ENDGÜLTIG das LETZTE Mal, dass ich hier zweimal durch die Stadt renne!!!:klatsch::klatsch::klatsch:

No more Stadtmarathons!

(aber ein Mal möcht´ ich die neue Strecke doch mal ausprobieren; wird mit dem längeren Stück an der Dreisam und ohne die blöde Rennerei um die Endhaltestelle Zähringen rum sicher schöner als die alte)

:teufel:

Fredda_B.
22.03.2012, 19:05
bin auch dabei!

und finde es super, dass man die letzten Kilometer jetzt nicht erst abwärts läuft, während man auf der Gegenspur schon sieht, wie sich die schnelleren die gleiche Strecke wieder hochkämpfen...

So wie das Höhenprofil aussieht, geht es ab km 12 im Großen und Ganzen nur noch abwärts..

Günther Hetzer
23.03.2012, 08:22
hier kann man sich die neue strecke im zeitraffer anschauen..

http://www.badische-zeitung.de/videos/p1873859606/l17186179001/t1517765461001/Lokales/Freiburg/Freiburg_Marathon_Die_neue_Strecke_im_Ze itraffer

aldamann
24.03.2012, 20:11
Danke für den schönen Link. Ich bin auch angemeldet, wenn auch nur für den Halben.
Ich versuche unter 2 Stunden zu bleiben.

Niccii
24.03.2012, 21:52
Bin auch für den halben angemeldet :D

easter
24.03.2012, 22:34
Laufe nächsten Sonntag auch den Halbmarathon, Ziel sub 1:40.
Hat einer ein ähnliches Ziel? Man könnte dann zusammen laufen, da die Pacemaker mit 1:30 zu schnell bzw. mit 1:45 zu langsam unterwegs sind.

Stormbringer
26.03.2012, 12:11
Ich laufe am Sonntag den Marathon dort. Wollte einen Lauf früh im Jahr, damit ich danach auf den kürzeren Strecken angreifen kann.


ist nicht so viel. 1 km vielleicht? Kannst Du eigentlich vernachlässigen, nur bei Regen muss man bissle aufpassen.

mir macht eher der gemeinsame Start mit dem HM keinen Spaß, das war früher besser. Früher war überhaupt alles besser ;-)
Sind das auch bei der neuen Strecke noch ca. 1 km? Im Video der Badischen Zeitung konnte man das schlecht erkennen und ich war vor 25 Jahren zum letzten Mal in Freiburg.

Gruß
Stormy

easter
26.03.2012, 19:26
Nur noch sechs Tage!
Einmählich kann man sich den Wettervorhersagen widmen :nick:

Vorhersage bisher:
strahlender Sonnenschein bei 6 - 11 Grad :daumen:

Das schreit doch nach neuer PB :D:D:D

Günther Hetzer
27.03.2012, 11:11
Sind das auch bei der neuen Strecke noch ca. 1 km?

@stormbringer
sind schon ein bisschen mehr. so ab km 15 geht es in die altstadt, ich schätze mal so knapp 3 km kopfsteinpflaster sind das dann.

ganz generell sollte man von km 8 - 11 nicht ungeduldig werden. von der kartäuserstr. bis dreisamstadion geht es doch leicht bergauf und die abschnittszeiten werden ein bisschen leiden. danach geht es dann aber auch wieder bergab und man kann den zeitverlust wieder rauslaufen. insgesamt gibt der veranstalter zwar an, dass die strecke jetzt weniger höhenmeter hat und schneller sein müsste, ich bin da aber skeptisch. sie ist auch verwinkelter und hat einige baustellen zu bieten.

rosskopf
27.03.2012, 11:30
Dem kann ich mich nur anschließen, ich mache in der Regel meine Intervalle auf der Strecke zwischen Schwabentor und Dreisamstadion und bin immer wieder überrascht wieviel doch auch diese wenn nur leichte Steigung ausmacht. Also lieber hier Gas raus bis zum Stadion und ab da dann wieder Zeit gut machen.

Stormbringer
27.03.2012, 14:16
@stormbringer
sind schon ein bisschen mehr. so ab km 15 geht es in die altstadt, ich schätze mal so knapp 3 km kopfsteinpflaster sind das dann.
Also insgesamt dann 6 km, oder?

Danke für die Hinweise. Wenn man die Strecke nicht kennt und auf die offiziellen Infos angewiesen ist, kann man sich leicht täuschen.

Gruß
Stormy

Günther Hetzer
27.03.2012, 14:44
klar, wenn du den marathon läufst, dann sind es natürlich 6 km kopfsteinpflaster.

Stormbringer
29.03.2012, 20:13
klar, wenn du den marathon läufst, dann sind es natürlich 6 km kopfsteinpflaster.
Habe mir sagen lassen, dass sich das Freiburger Kopfsteinpflaster gut laufen läßt. :hallo:

Koffer gepackt, morgen geht nach der Arbeit an die Dreisam. Wetter scheint ja optimal zu werden. Leider war ich im Training verletzt und werde mein Ziel wohl nicht erreichen. Mal sehen auf was ich angehe. 3:10 läßt sich einfach rechnen: 4:30er Schnitt.

Allen Startern viel Erfolg
Stormy

Günther Hetzer
30.03.2012, 13:43
das freiburger kopfsteinpflaster ist zumindest nicht mit demjenigen vom radklassiker paris-roubaix vergleichbar :)

so. noch zwei tage zu meinem dritten freiburg halbmarathon. bin mal gespannt, ob das selbstgesteckte ziel nicht zu hoch gewählt ist. eine neue bestzeit soll es werden. dazu muss ich unter 01:36 bleiben, traumziel wäre die 01:35 zu knacken. dooferweise konnte ich den ganzen januar aber überhaupt nicht laufen und so waren 8 wochen vorbereitung womöglich etwas kurz bemessen. dazu kommt, dass ich die anderen 3 "schnellen" HM jeweils in der marathonvorbereitung gelaufen bin. womöglich fehlen mir also dieses mal nach hinten raus die berühmten körner. nuja, mal schauen, wie es -haha- läuft.

Catty
31.03.2012, 06:41
Mal schauen wie es für mich morgen wird. Wegen Job und Studium etwas wenig Vorbereitung, aber ich habe auch sehr moderate Ziele. Die 2:15 sollten mit den Pacemakern ja zu schaffen sein :wink:

Einziger Wermutstropfen: Ich kann nicht heute Anreisen sondern muss das morgen vor dem Wettkampf machen, was ich eigentlich nicht so toll finde. Aber der Mitbewohnerin meiner Freundin geht es nicht so gut und da fällt die Übernachtung dort aus. Ich hoffe ich finde da noch einen Parkplatz dort, war ja eigentlich anders geplant mit Öffis anreisen etc.

Allen anderen Mitläufern wünsche ich viel Spaß und viel Erfolg!

rosskopf
31.03.2012, 17:12
Parken an der Messe wird in der Regel schwierig, es sei denn man ist sehr früh dran. Aber beim Ikea oder Möbel Braun kann man super parken und muss nur ca 10 min. zu Fuss hinlatschen, so ist man gleich schon mal aufgewärmt.

easter
31.03.2012, 19:51
War heute bei der Messe. Wie immer sorgt das dafür, dass die Vorfreude steigt - im gleichen Maß wie die Nervosität :teufel:.
Danach noch optimal auf morgen vorbereitet und etwa fünf Stunden in der Stadt Shoppen gewesen :klatsch::D. Da kann ja morgen eigentlich nichts schief gehen :wink:.

Freue mich schon total. Die 1:40 muss fallen :D

Truman
01.04.2012, 15:00
Und wie fandet ihr die neue Strecke? ich fand die viel besser als die alte. Aber das Kopfsteinpflaster und der leichte Anstieg zum Martinstor bei km 17 sind echt nicht einfach gewesen. Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht, auch wenn die 42€ echt übertrieben sind.

rosskopf
01.04.2012, 15:05
Mir persönlich hat sie auch besser gefallen, die Steigung zum Martinstor fand ich jetzt nicht so dramatisch. PB heute auf 1:29:xx gebessert auf dem HM.:geil:

Günther Hetzer
01.04.2012, 16:59
joa, ziele natürlich nicht erreicht. nicht schlimm, mehr war aufgrund der vorbereitung halt nicht drin, vielleicht doch auch mal das rauchen reduzieren. in knapp unter 01.37 eingelaufen. vom fertigkeitsfaktor aber kein vergleich zur hitzeschlacht vom vorjahr. bis km 10 war ich nur so knapp ne minute über plan, aber auf der zweiten - eigentlich schnelleren hälfte - konnte ich nicht richtig zusezten.wetter war top, stimmungstechnisch ist die neue strecke besser, für schneller halte ich sie jedoch nicht.

easter
01.04.2012, 17:36
War meine erste Teilnahme und hat mir super gefallen.
Tolle Stimmung, klasse Musik - soweit ich sie beim Kampf mit mir wahrgenommen habe :teufel: und eine schnelle Strecke. Ich hab heute meine PB vom letzten Sommer um gute acht Minuten :nick: verbessert. Bin nach 1:34:55 ins Ziel gestolpert :teufel:.

Fand allerdings grade das Kopfsteinpflaster unangenehm zu laufen.
Jetzt erstmal regenerieren, da in vier Wochen der Hermannslauf ansteht.

easter
01.04.2012, 19:07
Hier (http://forum.runnersworld.de/forum/laufberichte/71648-freiburg-hm-oder-laufen-meinem-limit.html#post1408258) mein ausführlicher Bericht zum Lauf.
Für alle, die Lust und Zeit :D haben, viel Spaß beim Lesen.

Gurgito
01.04.2012, 20:13
War mein erster Start in Freiburg und ich fand alles perfekt: Wetter, Strecke, Top-Organisation, klasse Zuschauer. Ich empfand die Strecke als relativ schnell, habe allerdings nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten, bin bislang nur drei andere HM´s gelaufen. Werde jedenfalls versuchen, das nächste Mal wieder dabei zu sein.

Matthiasse
01.04.2012, 22:37
Ich habe heute beim Freiburg Halbmarathon. Strecke echt schön, Ergebnis und Stimmun echt prima.

Aber schade, dass es bei der langen Schlange an der Startnummernausgabe heute morgen echt knapp für den Start wurde. Chip war dann leider nicht in der Tüte.

Bisschen Verunsicherung mit der neuen Strecke hat man auch noch bemerkt. Streckenposten wollte mich auf die 2. Ründe schicken und auf der Strecke ist mir ein Auto entgegengekommen und umständlich gequert.. War echt doof - hat mich zeit gekostet. (aber da gebe ich niemanden die Schuld). An den Duschen und Pastaparty musste ich auch nochmal ziemlich anstehen :sauer:.

Also, wie gesagt an sich ist Freiburg Super - Orga könnte noch besser werden!

Catty
02.04.2012, 06:27
Also ich fande, man hat es sehr gemerkt dass es eine Massenveranstaltung ist.

Das Feld war sehr dicht, und ich hatte gehofft es zieht sich noch auseinander, was es dann aber nicht getan hat. Viele sind mir direkt vor die Füße gelaufen und ich bestimmt genauso vielen auch direkt davor. Einmal war ich an der Wasserstation und wollte mir ein Wasser nehmen, da hat mich eine Läuferin einfach mit zwei Händen weggeschuckt, das fand ich doch sehr irritierend. Auch wenn ich sie versehentlich ausgebremst habe (was bei der Wasserstation ja mal vorkommen kann), ist das, va. bei dem langsamen Feld in dem alle dort waren, nicht angebracht.

An irgend einer Station dachte ich dann, ich könnte ja mal eines der Iso-getränke ausprobieren, die da so rumstehen. Das macht man ja nicht ausprobieren im Wettkampf, was ich auch prompt bereut habe. Für die KM 18 bis Ziel habe ich genauso lange gebraucht wie für 12 bis 18, zeigt die statistik. Hab mich mit Bauchkrämpfen und zwei Blasen an den Füßen ins Ziel gequält.

Spaß hat es nur zwischen KM 14 (entweder breitere Straßen oder weniger Leute drauf) bis KM 16 gemacht, das ist relativ wenig ;)

Ansonsten war natürlich anstehen angesagt...anstehen für die Toiletten, anstehen für Essen, anstehen für die Medaillen, anstehen für die Medaillengravur, anstehen für Getränke nach dem Zieleinlauf.

Fazit für mich: Ich muss schneller laufen, dann sind auch weniger Leute vor mir ;-)
Ansonsten nette Strecke, auch wenn ich sie nicht so ganz genießen könnte. Optimales Wetter, bin froh in Capri und Shirt gelaufen zu sein da doch teilweise recht warm.
Achso, Zielzeit 2:13 Stunden, angemessen für das wenige Training und nach 2 Jahren Wettkampfpause

ulige
02.04.2012, 09:19
...und hier kommt mein Senf zum Lauf gestern:

Die neue Strecke finde ich um Klassen schöner als die alte; auch wenn´s an manchen Ecken etwas eng wurde....

Allerdings werde ich - auch als echtes "Freiburger Bobbele" - den Freiburg-Marathon definiv nicht nochmal laufen:

"Dass ich meine Grippe noch nicht ganz "verschafft" hatte, war ja die eine Sache; auch ab km 21 "gefühlt" annähernd völlig allein unterwegs zu sein, fand ich jetzt auch nicht soooo schlimm..... Aber: dann ununterbrochen von irgendwelchen 7km-Staffelläufern überholt zu werden, hat mir dann derart die gute Laune geklaut, dass ich bei km 28 entnervt die Startnummer abgenommen hab´; dabei war ich mit der Durchlaufzeit von 1:50 eigentlich noch ganz gut unterwegs........"

Ulige

rosskopf
02.04.2012, 09:51
@ Uli
Genau das war bei mir dieses Jahr der Grund warum ich "nur" 1 Runde laufen wollte, die letzten 3 Jahre bin ich die 2 Runden gelaufen und hab es ähnlich frustrierend empfunden. Aber egal nimm es halt als langen Trainingslauf für Simonswald:daumen:

Günther Hetzer
02.04.2012, 10:28
ich bin die ganze distanz auch nur bei der erstausgabe 2004 gelaufen. die lobhudelei bzgl. der stimmung ist gerechtfertigt, aber halt wirklich nur für die halbmarathonrunde. danach lässt das ganze rapide nach. ich kann nicht wirklich verstehen warum man marathon in freiburg läuft.

buzze
02.04.2012, 11:26
ich bin die ganze distanz auch nur bei der erstausgabe 2004 gelaufen. die lobhudelei bzgl. der stimmung ist gerechtfertigt, aber halt wirklich nur für die halbmarathonrunde. danach lässt das ganze rapide nach. ich kann nicht wirklich verstehen warum man marathon in freiburg läuft.

als ich 2007 in freiburg gelaufen bin, kamen die halbmarathonläufer erst auf der zweiten runde dazu. ich empfand die zweite runde gestern auch etwas trist, bin aber nicht so oft überholt worden, dass es demotivierend gewirkt hätte. andererseits hat man ab km 21 die strecke mehr oder weniger für sich, was auch nicht so schlecht ist.

aufgrund des perfekten wetters und meiner leistung war es für mich eine sehr gelungene veranstaltung. aber zwei mal freiburg-marathon reicht jetzt wirklich :)

Niccii
02.04.2012, 21:33
Bis auf das permanente Anstehen an allen Ecken und Enden war es wirklich schön für mich.

Vor einem halben Jahr bin ich in München 2:07 gelaufen, jetzt in Freiburg 2:00.

Allerdings war die Strecke im "2:00-Zielzeit"-Bereich an veilen Stellen zu eng. EInmal bin ich sogar an einer Absperrung hängengebleiben, weil mcih das Feld so anch außen gedrückt hatte... Schepper schepper, fast Sturz, aber immerhin hinterher richtig wach :p

meisenalex
02.04.2012, 22:20
:zwinker2:
Sonnenschein und PB :hallo:

Die neue Strecke hat mir deutlich besser gefallen als die alte. Jedoch hat mir die Berliner Allee am Anfang gefehlt um das Feld zu strecken. Die ersten drei vier Kilometer war es sehr eng und richtig frei laufen konnte ich erst nach einem Drittel der Strecke. Auf dem Weg zum Dreisamstadion hat die Pace aufgrund der Höhenmeter etwas gelitten, aber ein sehr schöner Streckenabschnitt. Sehr dankbar war ich über den Wegfall der Zähringer-Schleife :daumen:

Die Stimmung gerade unter den Läufern hat mir diesmal besonders gefallen. Und beim Duschen waren die Mädels eindeutig lauter :P

Stormbringer
02.04.2012, 22:59
Kurz meine Erfahrung: DIe erste Runde war richtig toll. Es hat Spass gemacht, die Strecke war schön und abwechslungsreich. Mir ging es relativ gut auch wenn sich nach dem Stadion auf dem Bergabteil mein Oberschenkel sich wieder sehr stark in Erinnerung gebracht. Es war recht voll auf der ersten Runde, auch unter den Zuschauern. Ich habe mich so richtig auf Teil 2 gefreut. Dann die Ernüchterung: Alles biegt nach rechts ab und ich plötzlich alleine. HM-Zwischenzeit war mit 1:33:38 im optimalen Bereich, genau wie mein Puls im Bereich 82-84% und ich fühlte mich super. Das änderte sich auf der zweiten Hälfte schlagartig. Weit vor mir drei Läufer, ansonsten Leere. Zuschauer? Fast komplett weg. Plötzlich liess die Motivation nach. Es war wie auf einem Trainingslauf. Dann kam es mir vor, als wenn es nur noch bergauf gehen würde. Die Strecke zum Stadaion war sehr kräftezeerend. Kopfsteinpflaster in der Altstadt schmerzte meine Spreizfüsse und bei km 33 überholt mich der 3:15er Pacer. Komplett alleine. Ich war noch knapp auf Kurs 3:10. :confused:Da war es vorbei. Umso seltsamer, dass der Pacer ab da immer in Sichtweite blieb obwohl ich dann schon fast 5er Schnitt gelaufen bin. Ich selbst war dann enttäuscht nach 3:15:xx im Ziel:confused:.

Auch beim Zieleinlauf war nicht viel los. Die Zielverpflegung war schon extremst geplündert. Die Halbmarathonis hatten ganze Arbeit geleistet. Es gab nur noch Wasser und Apfelschorle, Müsliriegel und Stuten. Viele Tische schon leer.
Und nach mir kamen noch ca. 1500 Marathonis ins Ziel. In der Halle vor den Umkleiden wurden anscheinend schon Sitzbänke eingesammelt, obwohl das Hauptevent noch im vollem Gange war. Da gibt es also noch einiges zu verbessern.

Die Stadt Freiburg, die Messe und die erste Runde des Wettkampfs fand ich ansonsten richtig gut. Laufen werde ich hier allerdings keinen Marathon mehr.

Gruß
Stormy

easter
03.04.2012, 16:01
Hi,
mir ist grade bei meiner Garmin-Aufzeichnung des Laufs aufgefallen, dass mir hier - genau wie beim iPhone-App runtastic - ca. 135 Höhenmeter für eine Runde angezeigt werden :confused:. Laut Ausschreibung sind es aber nur etwa 80. Also ein schon merklicher Unterschied.

Hat noch einer Aufzeichnungen / Infos dazu, die das klären können?

slow_but_steady
03.04.2012, 20:58
Meine Eindruck war gemischt:

Ich bin als Trainingsmarathon die zwei Runden gelaufen - die erste locker (2:02) und die zweite eher flott (1:46).
Vor zwei Jahren bin ich mal meine HM PB in Freiburg gelaufen und hatte den HM als sehr gut in Erinnerung und damit konnte mein diesjähriges Erlebnis nicht mithalten:

Die Messe, Infrastruktur und Organisation fand ich insgesamt recht gut. Die Strecke an sich ganz reizvoll, mit einigen kleinen Problemen bei der Streckenführung: Engstellen führten auf der ersten Runde dazu dass der ganze Pulk fast in Schritttempo zurückfallen musste und die beidseitigen Getränkestellen waren auch etwas eng, so dass selbst man in der Mitte gehende und stehende Leute hatte, was ich etwas nervig fand. Ansonsten fand ich die Strecke nicht besonders flach für einen explizit als flach bezeichneten Halbmarathon, aber sonderlich bemerkenswert waren die paar Steigungen nicht.
Die Bands waren insgesamt klasse und gilt auch für die Zuschauer - auf Runde eins.
Runde zwei war dann ziemlich schwach - nur noch relativ wenige Läufer (davon gefühlte 50% Staffelläufer), die meisten Bands hatten Pause oder waren schon ganz abwesend und Zuschauer gab es nur noch eher sporadisch (die dann aber umso enthusiastischer waren). Mehr als einmal musste ich Tempo rausnehmen, da die Strecke öfters von Passanten überquert wurde.
Insgesamt nett und als Halbmarathon würde ich Freiburg weiterempfehlen, aber der Marathon fällt dagegen m.E. stark ab.

Hat mir aber dennoch Spaß gemacht :-)

Runningman77
03.04.2012, 21:14
Also ich fand die neue Strecke besser wie die Alte.
Ich bin auch mit 3:07.55 Std.auch neue Freiburger Bestzeit gelaufen..

Mein 910er hat mir insgesammt 265 Hm angezeigt.
Kann das hinkommen??

Waren ja doch ein paar verteckte Anstiege drinnen:wink:

easter
03.04.2012, 21:34
Mein 910er hat mir insgesammt 265 Hm angezeigt.
Kann das hinkommen??

Waren ja doch ein paar verteckte Anstiege drinnen


Passt doch!
Mein Garmin310 hat mir für eine Runde wie geschrieben etwa die Hälfte (135) angegeben, genau wie mein iPhone.

Stormbringer
04.04.2012, 09:11
Also ich fand die neue Strecke besser wie die Alte.
Ich bin auch mit 3:07.55 Std.auch neue Freiburger Bestzeit gelaufen..

Mein 910er hat mir insgesammt 265 Hm angezeigt.
Kann das hinkommen??
Hat der 910er eine barometrische Höhenmessung? Die Messung im Garmin kann man getrost vergessen. Der "misst" ja sogar Armbewegungen und addiert diese zur Gesamthöhe. Dafür gibt es ja das Plugin Elevation Correction. Weiss nicht, wie es beim IPhone und beim 910er ist?

Gruß
Stormy

easter
04.04.2012, 10:58
Hat der 910er eine barometrische Höhenmessung? Die Messung im Garmin kann man getrost vergessen. Der "misst" ja sogar Armbewegungen und addiert diese zur Gesamthöhe. Dafür gibt es ja das Plugin Elevation Correction. Weiss nicht, wie es beim IPhone und beim 910er ist?

Das iPhone App "runtastic" ist meiner Erfahrung nach gar nicht so schlecht was die Höhenmeter angeht. Laufe damit regelmäßig auch vermessene Strecken und die Messungen des iPhones passen häufig recht gut dazu.
Beim Garmin bin ich mir nicht so sicher, den nehme ich eigentlich vor allem bei Wettkämpfen mit.