PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das FR-310-Desaster



so-fan
02.11.2011, 16:25
Nach 4 Monaten mit dem Forerunner fand ich es endlich an der Zeit, mal die Wurmnavigation ausgiebig zu testen. Ich habe mir in der letzten Woche eine schöne Strecke in GPSies zusammengebastelt, auf den FR gebeamt und an Sonntag morgen gings los!

Die Strecke betrug 16 km, das Wetter war optimal und ich lief und lief und freute mich meines Daseins. Die Wurmnavigation hat bis auf ein paar Abweicher auch super funktioniert - es war also ein Tag, an dem man sich fragte, was man vor dem Laufen eigentlich in seinem Leben gemacht hatte.

Irgendwann sah ich auf dem Wurm-Display, dass ich gleich die Hälfte der Strecke geschafft hätte - und da schlug das Schicksal zu. Ich hatte gerade zu den HF-Werten umgeschaltet, wollte wieder zurück und mein Forerunner teilte mir mit :"Tasten gesperrt". Egal was ich tat und probierte -das Display zeigte ein langweiliges Auswahlmenü und reagierte nur noch mit "Tasten gesperrt"!

Da stand ich nun im schönen Rheinwald, allerdings an einer mir völlig unbekannten Stelle. Ich versuchte weiterzulaufen, der FR warnte mich auch immer, wenn ich die Strecke verließ, aber die Richtung zeigte er nicht mehr. Nur noch das dämliche Menü und "Tasten gesperrt". Prompt habe ich mich dann verlaufen.

Zwei um Hilfe gebetene Radfahrer gerieten sodann in Streit über den mir vorzuschlagenden Heimweg. Trotzdem habe ich irgendwann mal aus dem Wald ins nächste Dorf und von dort nach Hause gefunden. Aus den geplanten 16 wurden ab 23 km - ohne Wasser und Verpflegung.

Zuhause natürlich die Bedienungsanleitung rausgesucht und ruckzuck war die Tastensperre wieder gelöst. Aber die Tastenkombination für die Tastensperre werde ich vermutlich nicht mehr vergessen.

Schön war´s trotzdem- und die daheim ausgelesenen Pace- und HF-Daten waren so gut wie schon lange nicht mehr. Ich sollte wohl öfters mal..........

DanielaN
02.11.2011, 16:34
Aus den geplanten 16 wurden ab 23 km - ohne Wasser und Verpflegung.



Braucht man ja auch wohl bei dem Wetter auf dieser kurzen Strecke nicht.

der-jogger
02.11.2011, 18:55
Nach 4 Monaten mit dem Forerunner fand ich es endlich an der Zeit, mal die Wurmnavigation ausgiebig zu testen. Ich habe mir in der letzten Woche eine schöne Strecke in GPSies zusammengebastelt, auf den FR gebeamt und an Sonntag morgen gings los!

Die Strecke betrug 16 km, das Wetter war optimal und ich lief und lief und freute mich meines Daseins. Die Wurmnavigation hat bis auf ein paar Abweicher auch super funktioniert - es war also ein Tag, an dem man sich fragte, was man vor dem Laufen eigentlich in seinem Leben gemacht hatte.

..

Hallo, mich würde mal interessieren welche Firmware deine 310 hat.

Ich habe die 3.9 drauf, und seitdem folgendes Problem mit der Wurmnavigation.

Bei einem Maßstab bis etwas 80m ist häufig der Wurm auf dem Display weg :confused:

Sehr ärgerlich, da ich normalerweise je nach Gelände zwischen 30 und 80m eingestellt habe.

Bis zur 3.2 Firmware hatte die 310 dieses Problem nicht.

Siegfried
02.11.2011, 19:03
Sehr ärgerlich, da ich normalerweise je nach Gelände zwischen 30 und 80m eingestellt habe.




Ich hab mich immer gefragt für was man so eine Auflösung braucht. 300 Meter sind bei mir so das Äusserste. In der Regel 500 Meter, wenns etwas knuffig wird auch mal 300 oder 200 - aber 30 bis 80 :confused:

der-jogger
02.11.2011, 20:35
Ich hab mich immer gefragt für was man so eine Auflösung braucht. 300 Meter sind bei mir so das Äusserste. In der Regel 500 Meter, wenns etwas knuffig wird auch mal 300 oder 200 - aber 30 bis 80 :confused:

500m Auflösung sind auf der Autobahn ausreichend um die nächste Ausfahrt nicht zu verpassen.

Im unbekannten Wald mit vielen Abzweigungen sind höchstens 120m drin.

Gelegentlich schalte ich mal kurz der Übersicht halber auf 200m.

Bei kniffeligen Wegkreuzungen habe ich schon bei 30m manchmal Probleme.

so-fan
02.11.2011, 20:37
Braucht man ja auch wohl bei dem Wetter auf dieser kurzen Strecke nicht.

Jetzt weiss ich das ja auch - und es ist eine schöne Erfahrung!


..... 300 Meter sind bei mir so das Äusserste. In der Regel 500 Meter, wenns etwas knuffig wird auch mal 300 oder 200.......

So habe ich es auch gemacht - unter 200 war ich bestimmt nicht!