PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : New York Marathon 04.11.2012



Passt scho' !
01.12.2011, 08:53
Servus miteinander,

nachdem es jetzt fast nur noch elf Monate bis zum nächsten NYC-Marathon sind eröffne ich mal diesen Faden.

Ein paar Infos fanden sich schon hier im 2011-Faden (http://forum.runnersworld.de/forum/laufberichte/69109-new-york-marathon-2011-a.html). Laut offizieller Webpage (http://ingnycmarathon.org/)wurden ja die Qualizeiten für guaranteed entry (http://ingnycmarathon.org/entrantinfo/Guaranteed_Entry_Guidelines.htm) deutlich verschärft.

Momentan scheint die Anmeldung noch nicht geöffnet zu sein. Weiß jemand von Euch, wann die Anmeldung online geht?

Keep on running

Peter

rono
01.12.2011, 12:30
Schon der 2.Thread zum Thema:zwinker5:

http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/20036-new-york-marathon-2012-a.html

the_brain
01.12.2011, 16:00
Servus miteinander,

nachdem es jetzt fast nur noch elf Monate bis zum nächsten NYC-Marathon sind eröffne ich mal diesen Faden.

Ein paar Infos fanden sich schon hier im 2011-Faden (http://forum.runnersworld.de/forum/laufberichte/69109-new-york-marathon-2011-a.html). Laut offizieller Webpage (http://ingnycmarathon.org/)wurden ja die Qualizeiten für guaranteed entry (http://ingnycmarathon.org/entrantinfo/Guaranteed_Entry_Guidelines.htm) deutlich verschärft.

Momentan scheint die Anmeldung noch nicht geöffnet zu sein. Weiß jemand von Euch, wann die Anmeldung online geht?

Keep on running

Peter

Mit den Anforderungen habe ich nicht mal als 70jähriger eine Chance :klatsch:

D-Bus
01.12.2011, 16:32
Mit den Anforderungen habe ich nicht mal als 70jähriger eine Chance :klatsch:

Zum Glück kann man 2012 noch als Durchschnittsläufer rein, was ich auszunutzen gedenke.
Unter den neuen Q-Zeiten steht nämlich:
"Because the 2012 race qualifying period is already open, this new policy will take effect beginning with the 2013 race. "

Passt scho' !
02.12.2011, 07:50
Schon der 2.Thread zum Thema:zwinker5:

http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/20036-new-york-marathon-2012-a.html

spitze und super aktuell :hihi::hihi::hihi:

Sommerregen
02.12.2011, 16:02
Ich wollte da eh erst 2014 laufen, da habe ich ja noch Zeit die drei Stunden zu knacken. :hihi::hihi:
In einem anderen Leben vielleicht... :peinlich:

chrypray
02.12.2011, 20:51
Ich laufe da spätestens 2013, vielleicht aber auch schon nächstes Jahr... :daumen: 2012 fällt auch die Möglichkeit weg, dass man nach drei Bewerbungen ohne Erfolg die Berechtigung für einen Startplatz erhält...

:zwinker2:
Christel

Passt scho' !
02.12.2011, 23:55
Ich laufe da spätestens 2013, vielleicht aber auch schon nächstes Jahr... :daumen: 2012 fällt auch die Möglichkeit weg, dass man nach drei Bewerbungen ohne Erfolg die Berechtigung für einen Startplatz erhält...

:zwinker2:
Christel

Das gilt aber nur für solche Fälle, wo das Sammeln der drei vergeblichen Bewerbungen in 2012 neu begonnen wird. Schon erfolgte vergebliche Bewerbungen bleiben laut Webpräsenz außen vor.

DanielaN
03.12.2011, 00:00
2012 fällt auch die Möglichkeit weg, dass man nach drei Bewerbungen ohne Erfolg die Berechtigung für einen Startplatz erhält...
l

Warum wird eigentlich alles immer schlechter ? :confused: Können die nicht gute und faire Regelungen so lassen wie sie sind ? Oder werden die Abzocker-Reiseunternehmer immer stärker ?

chrypray
04.12.2011, 19:55
Warum wird eigentlich alles immer schlechter ? :confused: Können die nicht gute und faire Regelungen so lassen wie sie sind ? Oder werden die Abzocker-Reiseunternehmer immer stärker ?

Ein Schelm, wer übles dabei denkt... Wenn ich über einen Reiseveranstalter buche, dann interessiert es niemand, wie lange ich brauche, um einen Marathon zu laufen... oder wie oft ich mich schon beworben habe - gegen Gebühr natürlich. Money make's the NY marathon world go arround. Aber bestimmt liegt es nur an den steigenden Teilnehmerzahlen...

:geil:

DanielaN
05.12.2011, 09:04
Wenn ich über einen Reiseveranstalter buche, dann interessiert es niemand, wie lange ich brauche, um einen Marathon zu laufen... Aber bestimmt liegt es nur an den steigenden Teilnehmerzahlen...


Wobei das Eine mit dem Anderen zusammenhängt. Wenn sich nicht jeder - egal wie schlecht vorbereitet - (nötigenfalls mit Rollatorunterstützung :teufel:) über die Strecke schleppen könnte und noch ein offenes Ziel vorfindet, dann würden die TN-Zahlen auch mit Sicherheit nicht steigen.

chrypray
05.12.2011, 21:09
Wobei das Eine mit dem Anderen zusammenhängt. Wenn sich nicht jeder - egal wie schlecht vorbereitet - (nötigenfalls mit Rollatorunterstützung :teufel:) über die Strecke schleppen könnte und noch ein offenes Ziel vorfindet, dann würden die TN-Zahlen auch mit Sicherheit nicht steigen.

Das ist widerum typisch amerikanisch. "Great job,well done" ...da liegt man mit einer Finisher-Zeit über mit 5:00h noch im ersten Drittel. Zumindest war es dieses Jahr in LA so und ich muss es wissen, ich war dabei und hab über 5:00h gebraucht. 180$ für Wasser und ab und an mal Power Gel auf der ganzen Strecke und sonst garnix... :geil:

1thorsten
06.12.2011, 10:44
Hallo zusammen,

zur Zeit spiele ich auch mit dem Gedanken mich für 2012 anzumelden.
Die Qualifikationszeit habe ich mit 2:51h in Frankfurt gepackt und möchte dies auch noch ausnutzen.

Kann hier jemand sagen, wann die Online-Anmeldung in den letzten Jahren geöffnet wurde?

Grüße
Thorsten

DanielaN
06.12.2011, 13:38
Das ist widerum typisch amerikanisch. "Great job,well done" ...da liegt man mit einer Finisher-Zeit über mit 5:00h noch im ersten Drittel. Zumindest war es dieses Jahr in LA so und ich muss es wissen, ich war dabei und hab über 5:00h gebraucht. 180$ für Wasser und ab und an mal Power Gel auf der ganzen Strecke und sonst garnix... :geil:

Aber bei den Endzeiten gehen die Amis doch sicherlich zwischendurch mal bei BK rein oder ? Dann brauchen die auch nicht so viel Streckenverpflegungung. :teufel:

Passt scho' !
06.12.2011, 17:50
Hallo zusammen,

zur Zeit spiele ich auch mit dem Gedanken mich für 2012 anzumelden.
Die Qualifikationszeit habe ich mit 2:51h in Frankfurt gepackt und möchte dies auch noch ausnutzen.

Kann hier jemand sagen, wann die Online-Anmeldung in den letzten Jahren geöffnet wurde?

Grüße
Thorsten

Gratuliere zu der super Zeit! :daumen:

In den letzten beiden Jahren wurde die Online-Anmeldung jeweils Anfang November schon geöffnet.


Peter

saarotti
06.12.2011, 19:29
In den letzten beiden Jahren wurde die Online-Anmeldung jeweils Anfang November schon geöffnet.


Peter

stimmt,immer schon einen Tag nach dem Vorgänger Lauf,
Scheint dieses Jahr anders zu sein......
Saarotti

Passt scho' !
06.12.2011, 20:03
stimmt,immer schon einen Tag nach dem Vorgänger Lauf,
Scheint dieses Jahr anders zu sein......
Saarotti

hmm, vielleicht wollen die NYC half promoten, der jetzt grad zur Anmeldung offen ist.

1thorsten
06.12.2011, 20:11
Gratuliere zu der super Zeit! :daumen:

In den letzten beiden Jahren wurde die Online-Anmeldung jeweils Anfang November schon geöffnet.


Peter

Ok, vielen Dank Passt scho' !

dann werde ich also weiterhin regelmäßig hier bzw. die offizielle Homepage verfolgen und wenn alles geklappt hat, die ein oder andere Frage hier stellen...

Grüße
Thorsten

Extrawelt
08.12.2011, 19:42
Das ist widerum typisch amerikanisch. "Great job,well done" ...da liegt man mit einer Finisher-Zeit über mit 5:00h noch im ersten Drittel. Zumindest war es dieses Jahr in LA so und ich muss es wissen, ich war dabei und hab über 5:00h gebraucht. 180$ für Wasser und ab und an mal Power Gel auf der ganzen Strecke und sonst garnix... :geil:

In New York wärst Du in diesem Jahr mit 5:00h definitiv im letzten Drittel gewesen. Vielleicht erstmal informieren bevor man solche Verallgemeinerungen raushaut, auch wenn sie nachher relativert werden. :wink:

Passt scho' !
13.12.2011, 22:28
so, ich hab jetzt mal bei den NYRR nachgefragt, wann's denn losgeht mit den Anmeldungen, und grad folgende Antwort bekommen:

Our applications are not available yet, we hope to have our applications available in late January. Please check our website for more information thank you.

Damit ist klar, dass es in diesem Jahr nix mehr mit der Anmeldung wird. In dem Sinn: happy holidays!

Peter

diepferdelunge
14.12.2011, 07:22
In New York wärst Du in diesem Jahr mit 5:00h definitiv im letzten Drittel gewesen. Vielleicht erstmal informieren bevor man solche Verallgemeinerungen raushaut, auch wenn sie nachher relativert werden. :wink:

Er hat sich auf LA bezogen; Du dich auf NY. Etwas genauer lesen ;)

D-Bus
14.12.2011, 13:52
Er hat sich auf LA bezogen; Du dich auf NY. Etwas genauer lesen ;)

??


Das ist widerum typisch amerikanisch. "Great job,well done" ...da liegt man mit einer Finisher-Zeit über mit 5:00h noch im ersten Drittel. Zumindest war es dieses Jahr in LA so

Das bezieht sich nicht unbedingt nur auf LA, sondern es wird von LA aus auf ganz Amerika verallgemeinert,

und selbst da ist es falsch (http://www.marathonguide.com/results/browse.cfm?MIDD=9110320):

Unter 5 Stunden: 9118. Insgesamt 19626. Also 46% unter 5 Stunden, von wegen erstes Drittel für über 5 Stunden.

Extrawelt
15.12.2011, 17:41
Er hat sich auf LA bezogen; Du dich auf NY. Etwas genauer lesen ;)

Ich habe das sehr genau gelesen und D-Bus hats auch ganz richtig erkannt.
Im Übrigen ist 'chrypray' nach Avatarfoto & zugehörigem Text zu folgern eine Sie ;)

Passt scho' !
22.12.2011, 21:02
Seit heute gibt die Webpage (http://ingnycmarathon.org/entrantinfo/login_closed.htm)preis, dass die Anmeldung ab 02. Januar 2012 18.00 deutscher Zeit offen sein wird. Anmeldeschluss ist Montag der 23.04.12. Die Vorfreude steigt also etwas :D

Passt scho' !
27.12.2011, 16:23
hier (http://ingnycmarathon.org/entrantinfo/apply_instruct.htm)gibt's weitere Anmeldedetails. Startgebühr für non-US-residents 347 USD.

Passt scho' !
02.01.2012, 18:50
Happy new year to all of you!

Die Anmeldung ist offen. Hat bei mir problemlos geklappt, ich freu mich sehr :bounce::hurra::headbang:

Wünsche Euch allen ebenfalls viel Glück dabei.

Keep on running

Peter

chrypray
02.01.2012, 21:52
Hab mich auch gerade registriert (https://registration.ingnycmarathon.org/Login.aspx?ReturnUrl=%2fMarathonRegistra tion.aspx). Für die Verlosung. Ein letztes Mal. Wenn's dieses Jahr nicht klappt, dann bin ich auf jeden Fall für 2013 drin!

:daumen:

Passt scho' !
02.01.2012, 22:36
Hab mich auch gerade registriert (https://registration.ingnycmarathon.org/Login.aspx?ReturnUrl=%2fMarathonRegistra tion.aspx). Für die Verlosung. Ein letztes Mal. Wenn's dieses Jahr nicht klappt, dann bin ich auf jeden Fall für 2013 drin!

:daumen:

:daumen: ja, das ist eine gute Aussicht für die kommenden Monate, denn das Warten ist jetzt absehbar.

saarotti
03.01.2012, 11:04
Hab mich auch gerade registriert (https://registration.ingnycmarathon.org/Login.aspx?ReturnUrl=%2fMarathonRegistra tion.aspx). Für die Verlosung. Ein letztes Mal. Wenn's dieses Jahr nicht klappt, dann bin ich auf jeden Fall für 2013 drin!

:daumen:

Genau wie ich.Allerdings hoffe ich auf eine Absage,2012 ist mein Programm zu voll,2013 wäre ideal.

Saarotti

diepferdelunge
03.01.2012, 13:08
Hab mich auch gerade registriert (https://registration.ingnycmarathon.org/Login.aspx?ReturnUrl=%2fMarathonRegistra tion.aspx). Für die Verlosung. Ein letztes Mal. Wenn's dieses Jahr nicht klappt, dann bin ich auf jeden Fall für 2013 drin!

:daumen:

Gibt es diese Regelung eigentlich noch? Ich meine neulich gelesen zu haben, dass man nicht mehr automatisch ein Startrecht bekommt, auch wenn man x-mal an der Verlosung teilgenommen hat.

Passt scho' !
03.01.2012, 15:15
Gibt es diese Regelung eigentlich noch? Ich meine neulich gelesen zu haben, dass man nicht mehr automatisch ein Startrecht bekommt, auch wenn man x-mal an der Verlosung teilgenommen hat.

Ja, laut Veranstalterseite gilt sie, aber nur wenn man in den vergangenen Jahren schon damit begonnen hatte. Ab einer Erstregistration in 2012 wird es das wohl leider nicht mehr geben :nene:.

saarotti
03.01.2012, 15:37
Gibt es diese Regelung eigentlich noch? Ich meine neulich gelesen zu haben, dass man nicht mehr automatisch ein Startrecht bekommt, auch wenn man x-mal an der Verlosung teilgenommen hat.

wenn du schon 2011 eine Absage hattest,kannst du noch sammeln...

Saarotti

miatara
03.01.2012, 17:39
Hab mich auch gerade registriert (https://registration.ingnycmarathon.org/Login.aspx?ReturnUrl=%2fMarathonRegistra tion.aspx). Für die Verlosung. Ein letztes Mal. Wenn's dieses Jahr nicht klappt, dann bin ich auf jeden Fall für 2013 drin!

:daumen:

dito, ich habe mich auch gerade registriert für meine letzte Verlosung :handshak:

easter
04.01.2012, 11:36
Habe mich vorhin auch registriert. Glaube allerdings nicht daran, dass es klappen könnte. Mal sehen.

Als Lehrer hätte ich dann auch das Problem, das der Termin in keine Ferien fällt. Aber darüber mache ich mir dann Gedanken, wenn es in den nächsten Jahren wieder erwarten doch klappen sollte :D - Frankfurt würde ich dann halt verschieben, das wäre noch einfach.

elwoody
06.01.2012, 19:34
dito, ich habe mich auch gerade registriert für meine letzte Verlosung :handshak:


und hier ist noch wer mit seiner letzten Auslosung.

chrypray
06.01.2012, 21:11
und hier ist noch wer mit seiner letzten Auslosung.

Ich drücke mal allen die Daumen für die Verlosung!

Vielleicht sollten wir uns alle zusammentun, wenn es dieses Jahr nicht mehr mit dem Startplatz klappt und gemeinsam 2013 organisieren. Ich wäre mit dabei!

OWLer
22.01.2012, 08:30
:winken:

ich habe gerade mal in meinem Account beim Veranstalter nachgeschaut und siehe da:
"Congratulations!
You're in and have unlocked the official 2012 ING New York City Marathon I'm In to Finish Badge.
Marathon registration status: Accepted :)
Jetzt gehts also zum 2. Mal nach 2011 in die Stadt, die niemals schläft. Ich freue mich sehr
und hoffe auf ein so unvergleichliches Erlebnis wie 2011.

Detlef

sam2309
22.01.2012, 10:02
Hallo Zusammen,

ich laufe dieses Jahr den Halbmarathon in NY, sozusagen eines meiner Vorbereitungsrennen für den Zürich Marathon. Leider musste ich mich über einen Reiseveranstalter "einkaufen", was ja doch recht teuer ist. Aber die Strecke allein ist das Geld schon wert. Im Central-Park zu laufen ist einfach der Hammer.

Passt scho' !
22.01.2012, 11:15
:winken:

ich habe gerade mal in meinem Account beim Veranstalter nachgeschaut und siehe da:
"Congratulations!
You're in and have unlocked the official 2012 ING New York City Marathon I'm In to Finish Badge.
Marathon registration status: Accepted :)
Jetzt gehts also zum 2. Mal nach 2011 in die Stadt, die niemals schläft. Ich freue mich sehr
und hoffe auf ein so unvergleichliches Erlebnis wie 2011.

Detlef

Gratuliere :daumen: Dann sind schon zwei mit Status accepted hier.

Allen in der Verlosung natürlich VIEL GLÜCK!!!



Hallo Zusammen,

ich laufe dieses Jahr den Halbmarathon in NY, sozusagen eines meiner Vorbereitungsrennen für den Zürich Marathon. Leider musste ich mich über einen Reiseveranstalter "einkaufen", was ja doch recht teuer ist. Aber die Strecke allein ist das Geld schon wert. Im Central-Park zu laufen ist einfach der Hammer.

Stimmt, running Central Park ist klasse. Und als Vorbereitung für den schönen Zürich-Marathon sicherlich gut geeignet! Viel Erfolg!

OWLer
22.01.2012, 12:11
[QUOTE=Passt scho' !;1384100]Gratuliere :daumen: Dann sind schon zwei mit Status accepted hier.

Allen in der Verlosung natürlich VIEL GLÜCK!!!




Danke gleichfalls :)
Ich wünsche natürlich allen anderen ebenfalls viel Glück in dem Losverfahren. :daumen:

Detlef

1thorsten
22.01.2012, 20:12
:winken:

ich habe gerade mal in meinem Account beim Veranstalter nachgeschaut und siehe da:
"Congratulations!
You're in and have unlocked the official 2012 ING New York City Marathon I'm In to Finish Badge.
Marathon registration status: Accepted :)

Detlef

Hallo OWLer,

du hast dich wohl über die Qualifikations-Zeit beworben, oder?
Wie lange hat es denn bei Dir ungefähr gedauert, bis der Veranstalter den Status geändert hat?

Habe heute meine Anmeldung über die Quali-Zeit abgeschickt und hoffe, dass die Veranstalter nach Prüfung meiner Daten den Status bald in "guaranteed entry / Accepted" ändern.

Grüße
Thorsten

OWLer
23.01.2012, 12:49
Hallo OWLer,

du hast dich wohl über die Qualifikations-Zeit beworben, oder?
Wie lange hat es denn bei Dir ungefähr gedauert, bis der Veranstalter den Status geändert hat?

Habe heute meine Anmeldung über die Quali-Zeit abgeschickt und hoffe, dass die Veranstalter nach Prüfung meiner Daten den Status bald in "guaranteed entry / Accepted" ändern.

Grüße
Thorsten

Hallo Thorsten,

ja, ich habe mich mit einer Quali-Zeit beworben. Das habe ich direkt am ersten Anmeldetag getan.(4.Januar) Danach habe ich das Ganze erstmal ruhen lassen, bis mir vor 2 Tagen auffiel, dass ich noch keinerlei Reaktion vom Veranstalter hatte. Die Nachschau in meinem Account ergab dann das bekannte Ergebnis. Also hat es höchstens 16 Tage gedauert. Vllt. war die Nachricht aber auch schon eher da. Nach meinen Erfahrungen im vergangenen Jahr läuft das aber alles problemlos. :daumen:

Gruß

Detlef

Bräpe Wulf
26.01.2012, 18:41
Bei meinen beiden letzten Einsätzen in den USA (2005 Washington D.C. und 2008 Boston) gab es jeweils die Möglichkeit, bei "mymarathondvd.com" eine etwa halbstündige, kommentierte Zusammenfassung des Laufs mit individueller Begrüßung (aufgenommen auf der Messe) und persönlichen Clips an 5 oder 6 Punkten inkl. Zieleinlauf für 50 $ zu erstehen. Klasse!

Blöderweise scheint es die Fa. nicht mehr zu geben. :confused: Weiß jemand Näheres bzw. eine Alternative?

Beste Grüße
Wolfgang

Passt scho' !
30.01.2012, 20:53
Ist zwar vielleicht noch ein bisschen früh :wink: aber diese Info von der Veranstalter-Homepage kann hier im Faden ja schon mal wieder gegeben werden:

Live National TV Coverage for Marathon
The ING New York City Marathon will be shown on live national television in 2012 for the first time in almost 20 years as the cornerstone of a new comprehensive year-round national and local five-year television deal. The Marathon will be televised live nationally on ESPN2 and available through WatchESPN from 9:00 a.m. to 12:30 p.m. ET/6:00 to 9:30 a.m. PT, and in New York on WABC-TV and 7online.com from 9:00 a.m. to 2:00 p.m. That afternoon, ABC will broadcast nationally a two-hour Marathon highlight show.

Ich weiß leider nicht, ob ESPN2, WABC-TV, ABC oder 7online.com hierzulande als Übertragungsvariante taugen. Falls ja, ist es aber evtl. eine Alternative zu Eurosport.

Gruß

Peter

Simonster
12.02.2012, 14:04
Hi zusammen,

gibt es beim NY Marathon eigentlich eine Möglichkeit, sich als kleine Gruppe anzumelden, ohne über einen Reiseveranstalter zu buchen? Denn beim Losverfahren ist die Wahrschienlichkeit, dass einer auf der Strecke bleibt, ja sehr groß.

Passt scho' !
12.02.2012, 22:44
Hi zusammen,

gibt es beim NY Marathon eigentlich eine Möglichkeit, sich als kleine Gruppe anzumelden, ohne über einen Reiseveranstalter zu buchen? Denn beim Losverfahren ist die Wahrschienlichkeit, dass einer auf der Strecke bleibt, ja sehr groß.

Habe ich noch nicht gehört. Aber schick denen von NYRR doch mal ne mail und frag einfach. Die antworten recht schnell.

1thorsten
13.02.2012, 10:51
So, habe nun nach drei langen Wochen des Wartens endlich auch die Startzusage aus New York erhalten. :)
Jetzt beginnt wohl der kompliziertere Teil mit passenden Flug und Unterkunft finden.

Grüße
Thorsen

Simonster
13.02.2012, 21:50
Danke für den Tipp Passt Scho' !

I am sorry

the ING NYC Marathon or The NYC Half Marathon are strictly a non guaranteed drawings, there is no way to link applications

This system allows us to make the entry system fair to all.

Take care

Janet


Schade, aber jetzt ist es wenigstens klar...

prostel
29.02.2012, 16:01
Unsere Bestätigung ist auch da. 3 Norddeutsche werden also auch den Zieleinlauf
miterleben :)

D-Bus
29.02.2012, 16:05
So, habe nun nach drei langen Wochen des Wartens endlich auch die Startzusage aus New York erhalten. :)
Jetzt beginnt wohl der kompliziertere Teil mit passenden Flug und Unterkunft finden.

Grüße
Thorsen

Unfair. Bei mir hat das glatt vier Wochen gedauert, so dass ich trotz angeblich garantierter Teilnahme doch ein bisserl nervös wurde ...

Passt scho' !
23.04.2012, 11:14
Die Spannung steigt wieder, heute ist um 17.59 Uhr MESZ Anmeldeschluss für die Verlosung der Startplätze. Ziehung ist am 25.04. ab 18.00 Uhr (wird auch im Web übertragen).

Allen im Lostopf viel Glück, dass Ihr gezogen werdet! :hallo:

saarotti
23.04.2012, 11:19
Die Spannung steigt wieder, heute ist um 17.59 Uhr MESZ Anmeldeschluss für die Verlosung der Startplätze. Ziehung ist am 25.04. ab 18.00 Uhr (wird auch im Web übertragen).

Allen im Lostopf viel Glück, dass Ihr gezogen werdet! :hallo:

Danke,
aber ich hoffe auf Pech,so das ich nach der dritten Absage 2013 teilnehmen kann.

Saarotti

elwoody
23.04.2012, 18:01
Ich wäre ebenfalls nicht traurig, wenn es nicht klappt. Kann ich mir wenigstens in Ruhe ein Hotel plus vernünftigen Flug für 2013 raussuchen.

miatara
26.04.2012, 07:17
Glück gehabt: not accepted, zum 3.Mal in Folge
Also im nächsten Jahr mit ausreichender Planung garantiert dabei.

saarotti
26.04.2012, 08:14
Glück gehabt: not accepted, zum 3.Mal in Folge
Also im nächsten Jahr mit ausreichender Planung garantiert dabei.

Salute,
irgendwie komme ich nicht zu meinem Ergebnis,
Wo hast du den deinen accepted Status her?

Saarotti

saarotti
26.04.2012, 08:25
Salute,
irgendwie komme ich nicht zu meinem Ergebnis,
Wo hast du den deinen accepted Status her?

Saarotti

Habe es doch gefunden....

not accepted!
Na so ein Glück!

Saarotti

Bräpe Wulf
26.04.2012, 12:19
Laß uns nach dem NYC-Mara mal zusammen laufen, Peter - das hatte wir ohnehin schon eine Ewigkeit vor (gerne auch früher!) - dann erzähle ich Dir, wie es war und mache Dir den Mund wässrig. Und beneide Dich wegen Deiner Teilnahme 2013 jetzt schon.

Viele Grüße
Wolfgang

elwoody
27.04.2012, 10:54
Bin ebenfalls nicht gezogen worde. 2013 ist aber sicher.

1thorsten
27.04.2012, 12:29
Dann gratuliere ich allen, die nicht ausgelost wurden, und somit für 2013 die Startberechtigung haben.

Ich habe in diesem Forum folgenden Tipp für die Hotelsuche bekommen:
Priceline.com (http://www.priceline.com) (-> name your own price)

Da meine Mitreisenden dieses Jahr nicht so risikofreudig waren, haben wir uns über Wimdu (http://www.wimdu.com) eine Ferienwohnung gemietet.

Grüße
Thorsten

Passt scho' !
25.06.2012, 22:55
Mal eine Frage zu der Wahl des Pre-race-transport: ich bekomme nur Staten Island Ferry (whitehall terminal) und Meadowlands angezeigt.

a) gibt es keine Abfahrtsstelle in mid-manhattan?

b) erfolgt der Transport from whitehall terminal per Schiff oder auch per Bus?

Vielleicht kann auch jemand dazu was sagen, der in den Vorjahren teilgenommen hat?! Danke!

1thorsten
26.06.2012, 21:13
Hallo,

also ich habe noch "Midtown Manhattan Bus (New York Public Library) - 5:30 AM" zur Auswahl bekommen und da es der nächstgelegenste Abfahrtsort war, auch gleich ausgewählt.
Evtl. ist diese Möglichkeit schon ausgebucht...?

Grüße
Thorsten

OWLer
27.06.2012, 11:01
Mal eine Frage zu der Wahl des Pre-race-transport: ich bekomme nur Staten Island Ferry (whitehall terminal) und Meadowlands angezeigt.

a) gibt es keine Abfahrtsstelle in mid-manhattan?

b) erfolgt der Transport from whitehall terminal per Schiff oder auch per Bus?

Vielleicht kann auch jemand dazu was sagen, der in den Vorjahren teilgenommen hat?! Danke!

Hallo,

ja, es gibt eine Abfahrtsstelle in Midtown. Diese ist aber schon ausgebucht. Die Anmeldung für den Transport wurde am 19.06. geöffnet. 3 Tage später waren die Busabfahrten aus Midtown vergriffen. Ich habe es letztes Jahr komplett verpasst, mich für einen Transport anzumelden. Es gab aber auf der Expo noch die Möglichkeit, einen Bustransfer zu buchen. Für diesen wurden allerdings 20 $ aufgerufen.
Vom Whitehall terminal fährt man mit der Fähre nach Staten Island. Vom dortigen Anleger wird man mit dem Bus zum Fort Wadworth (Startdorf) gebracht.

Gruß

Detlef

Passt scho' !
02.07.2012, 00:39
ok, danke.

Bei der Lösung mit der Fähre hatte ich ja schon befürchtet, die lockeren 5k bis zum Start auch noch zu Fuß zurücklegen zu dürfen ;-) Aber so ist es ja gut geregelt.

the_brain
24.08.2012, 20:23
HI, verstehe ich die neue "no-baggage-policy" richtig, dass es keine Trucks für Kleiderbeutel mehr im Zeilbereich gibt ?

The ING New York City Marathon (http://www.nycmarathon.org/entrantinfo/no_baggage_policy.htm)

harriersand
24.08.2012, 23:06
HI, verstehe ich die neue "no-baggage-policy" richtig, dass es keine Trucks für Kleiderbeutel mehr im Zeilbereich gibt ?




Tolle Neuerungen beim New York Marathon:

da es bei der Beutelausgabe im Ziel (Klamotten und persönliche Dinge) immer lange Schlangen durch den Central Park gab, hat man sie kurzerhand einfach abgeschafft
Will heißen: man kann am Start keinen Beutel mehr abgeben, der zum Ziel transportiert wird. man kann lediglich Sachen abgeben, die dann gespendet werden. Im Ziel gibts dann einen wärmenden Poncho und die Möglichkeit sich mit Freunden oder Verwandten zu verabreden, die einem warme Klamotten bringen.
Wer die nicht hat muss halt mit den nassen Klamotten nach Hause/ ins Hotel fahren.
Da scheinen echte Spezialisten am organisieren zu sein.
Auf der Facebook Seite vom New York Marathon ist schon eine heftige Diskussion entbrannt.

aus dem SCC- Forum.
Ich hoffe, wenn du mit einem Reiseveranstalter fährst, dass der für seine Schäfchen einen Kleiderservice organisiert, dass man im Ziel in trockenes Zeug schlüpfen kann. Ansonsten ist das ja wohl ein Unding bei dem Startgeld!

rono
29.08.2012, 00:15
New York Marathon 2012: Frieren im Ziel beim New York Marathon? - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/marathon/frieren-im-ziel-beim-new-york-marathon.277494.htm)

rhein-marathon
29.08.2012, 16:11
New York Marathon 2012: Frieren im Ziel beim New York Marathon? - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/marathon/frieren-im-ziel-beim-new-york-marathon.277494.htm)


Das müßte sich ein deutscher Veranstalter mal leisten:

Keine Duschen und keine Kleiderbeutelabgabe!!!

Der Läufer wird doch vom Veranstalter dort gar nicht mehr für voll genommen; 350 Euro zahlen und weg mit den Spezies Läufern, so kommt mir das da vor.

Die nehmen Millionen an Werbegeldern ein und geben dem Teilnehmer nichts zurück.

In Deutschland wird lediglich ein Organisationsbeitrag bezahlt und die Läufer werden so weit wie möglich mit Ihrem hohen Anspruchsdenken befriedigt.

In Deutschland wird man Tage nach dem Lauf noch per Email angepöbelt, weil da die Ausgabe der Kleiderbeutel zu langsam war, oder dort das Wasser der Dusche nicht warm genug war.

In NY traut sich aber keiner danach, böse Mails zu senden. Die lassen ja einfach die empfindlichsten Stellen der Orga einfach weg.

Ich glaube mit den Teilnehmern in NY kann man alles machen. Warum läßt man die das Wasser für die Strecke nicht noch selber aufbauen? Da fällt mir viel ein, wie der Gewinn gesteigert werden kann. Zeitmessung per Selberstoppen z.B.

Leute:
Laßt Euch in New York mal richtig verarschen!:teufel:

aghamemnun
29.08.2012, 16:41
Das müßte sich ein deutscher Veranstalter mal leisten:
Jaja, ich weiß. Bei Euch ist alles besser. Stimmt allerdings in diesem Fall auch. Deshalb fahre ich ja nächstes Jahr auch s.c.j. wieder nach Düsseldorf. Dort funktioniert im Zweifelsfall auch der FR besser, weil die Häuser nicht so hoch sind. Außerdem interessiert sich in Düsseldorf kein Mensch dafür, was für komischen Parteien ich möglicherweise mal angehört habe oder ob meine Zielverpflegung Schweinefleisch enthalten darf, und eine erkennungsdienstliche Behandlung muß ich bei Überquerung der Düsseldorfer Stadtgrenze auch nicht über mich ergehen lassen. Bleibt als einzige Unsicherheit zu hoffen, daß meine persönlichen Daten nicht an diese ominöse Heimatschutzbehörde oder gar an den Verfassungsschutz weitergeleitet werden.

Aber die ganze Geschichte berührt mich eigentlich gar nicht, denn ich habe sowieso noch nie einen Grund gesehen, mich eigens für einen Marathon nach New York zu bemühen. Trotzdem: Allen, die sich das antun wollen, sich drauf freuen und/oder jetzt vielleicht enttäuscht sind, daß ihnen ein Stein mehr in den Weg gelegt wird, wünsche ich in jeder Hinsicht eine tolle Zeit!

Hennes
05.10.2012, 13:28
noch jemand dabei:

German Road Races - Sabrina Mockenhaupt luft New York-Marathon (http://www.germanroadraces.de/24-0-31646-sabrina-mockenhaupt-laeuft-new-yorkmarathon-.html)


gruss hennes

Passt scho' !
28.10.2012, 17:29
Allen, die sich jetzt in den kommenden Tagen auf den Weg über den Teich machen, um kommenden Sonntag durch die 5 Stadteile zu laufen :

VIEL SPASS UND ERFOLG!!!

rennmaus4444
28.10.2012, 17:35
Jaaaaa, dem schließe ich mich an - NEW YORK ist einfach genial!!!! War zweimal dort - 2003 und 2009 - gerne jederzeit wieder.
Genießt die Strecke, die Leute, die besondere Atmosphäre!!!!
CiaoCiao Rennmaus4444

1thorsten
28.10.2012, 20:16
Allen New York Startern viel Spaß!

Unser geplanter Flug am Montag morgen mit Singapur Airlines wurde leider gecancelt.
Hoffen wir mal, dass wir am Dienstag abheben können und Sandy nicht zu viel Schaden anrichtet.

Grüße

U_d_o
29.10.2012, 16:28
Hallo ihr N.Y.-Kenner,

gibt es eigentlich irgendwo eine komplette Starterliste?

Nein, nein, ich will die nicht durchlesen, während ich in den kommenden Tagen darauf warte, dass wieder Flieger in Richtung USA abheben ... Ich bin nur von jemand gefragt worden, der alle Teilnehmer aus unserer Region zusammentragen möchte (auch wenn mir schleierhaft ist, wie er das bewerkstelligen willl in einer der üblichen Listenformate).

Danke.

Gruß Udo

Rumlaeufer
29.10.2012, 19:17
Hallo NY-Läufer,

auch wenn "Sandy" sich z.Zt. an der Ostküste breitgemacht hat und für den einen oder anderen Flugausfall sorgt, wünsche ich Euch eine möglichst stressfreie Anreise, damit Ihr am Wochenende den Lauf genießen könnt!

Sportliche Grüße aus Omaha :hallo:

Eckhard, der morgen hoffentlich wieder heil und störungsfrei nach hause kommt! :zwinker4:

Stormbringer
29.10.2012, 19:34
auch wenn "Sandy" sich z.Zt. an der Ostküste breitgemacht hat und für den einen oder anderen Flugausfall sorgt, wünsche ich Euch eine möglichst stressfreie Anreise, damit Ihr am Wochenende den Lauf genießen könnt!
Nach diesem Interview (http://www.runnersworld.de/marathon/gefaehrdet-hurrikan-sandy-den-new-york-marathon-2012.280070.htm)könnte es echt bitter werden.

Passt scho' !
29.10.2012, 20:42
update zum Sturm und dem Rennen: klick hier (http://newyorkcitymarathon.runnersworld.com/2012/10/despite-frankenstorm-no-plans-to-cancel-marathon.html?cm_mmc=Twitter-_-RunnersWorld-_-Content-RacesandPlaces-_-NYCFrankenstorm)

Kurzzusammenfassung: Rennen findet statt, wer seinen Start nicht antreten will oder kann (zB wegen der Flugsituation) kann wohl bis Samstag auf nächstes Jahr ummelden.

Hoffe, für jeden klappt die Anreise!

1thorsten
29.10.2012, 21:39
Leider haben wir uns heute dazu entschlossen unseren NY Trip komplett zu streichen.

Nachdem unser regulärer Flug am Montag und die angebotene Alternative am Dienstag verständlicherweise gecancelt wurden, wäre der nächstmögliche Flugtermin der Freitag gewesen.
Da wir aber nur bis Dienstag hätten bleiben können waren uns vier Tage NY dann doch zu wenig.

Zum Glück bekommen wir von der Airline als auch von den gebuchten Hotels alles erstattet und werden demnächst die Planungen für 2013 starten.

Allen anderen weiterhin viel Erfolg!

Grüße
Thorsten

Hennes
31.10.2012, 15:59
update zum Sturm und dem Rennen: (http://www.runnersworld.de/marathon/new-york-marathon-soll-stattfinden.280088.htm)
klick hier (http://newyorkcitymarathon.runnersworld.com/2012/10/despite-frankenstorm-no-plans-to-cancel-marathon.html?cm_mmc=Twitter-_-RunnersWorld-_-Content-RacesandPlaces-_-NYCFrankenstorm)

Kurzzusammenfassung: Rennen findet statt, wer seinen Start nicht antreten will oder kann (zB wegen der Flugsituation) kann wohl bis Samstag auf nächstes Jahr ummelden.

....darf aber nochmals zahlen!


New-York-Marathon 2012: Marathon findet trotz Sandy statt - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/marathon/new-york-marathon-soll-stattfinden.280088.htm)

gruss hennes

Bio
31.10.2012, 16:43
....darf aber nochmals zahlen!

[

logisch, der Lauf findet ja auch dieses Jahr statt, was kann der Veranstalter denn dafür, wenn die Leute vom anderen Ende der Welt anreisen.
Das muss jeder mit sich ausmachen

2010 bin ich nach Wien zum marathon geflogen, ein Tag nach meinem Flug war ein Grossteil des europäischen Luftverkehr wegen der isländischen Aschewolke gecancelt, meines Wissens sind da auch nicht wenige TN nicht mehr rechtzeitig zum Lauf gekommen,in der Zeitung am Frühstückstisch stand eine erstaunliche Zahl, die ich aber nicht mehr parat habe, aber der Lauf fand ja statt, für die Anreise ist der Veranstalter nicht verantwortlich.
Zudem kann man ja im Gegensatz zu damals die Tage wieder normal fliegen und die Veranstaltung noch erreichen.

Hennes
31.10.2012, 16:49
logisch, der Lauf findet ja auch dieses Jahr statt, was kann der Veranstalter denn dafür, wenn die Leute vom anderen Ende der Welt anreisen.


Ich habe nicht gesagt, dass es falsch ist - nur drauf hingewiesen!

Wenn da steht "ummelden", dann sehe ich das als Verschiebung meines Startes und muss dafür nix zahlen! Das hätte also anders formuliert sein müssen.


gruss hennes

Bio
31.10.2012, 17:01
Wenn da steht "ummelden", dann sehe ich das als Verschiebung meines Startes und muss dafür nix zahlen! Das hätte also anders formuliert sein müssen.


gruss hennes

Das stimmt, unter Ummelden würde auch ich auf Anhieb in meinem Sprachgebrauch nicht davon ausgehen, dass ich noch einmal die komplette Startgebühr zu entrichten habe. Aber im Falle von New York finde ich das aber eigentlich verständlich, da geht es niemandem um das Geld, wer 350$ ohne Dusche und ohne Kleiderbeutelabgabe bezahlt, der redet nicht über Geld, dem geht es nur darum, dass der Veranstalter ihm gnädig noch eimal die Anmeldung ermöglicht und nicht das jahrelange Bewerbungsprozedere wieder über sich ergehen zu lassen hat.
Das ist wirklich sehr gnädig vom Veranstalter und wohlgesonnen, dass ich mich wieder für 350$ bei ihm anmelden darf :D

aghamemnun
31.10.2012, 17:24
Wenn da steht "ummelden", dann sehe ich das als Verschiebung meines Startes und muss dafür nix zahlen! Das hätte also anders formuliert sein müssen.
Wo steht denn überhaupt was von ummelden? Die letzten Beiträge kreisen doch um zwei Quellen: diese (http://newyorkcitymarathon.runnersworld.com/2012/10/despite-frankenstorm-no-plans-to-cancel-marathon.html?cm_mmc=Twitter-_-RunnersWorld-_-Content-RacesandPlaces-_-NYCFrankenstorm) und diese (http://www.runnersworld.de/marathon/new-york-marathon-soll-stattfinden.280088.htm). Erstere spricht davon, daß man seinen Start auf nächstes Jahr "verschieben" (defer) kann. Darunter würde ich bis zum Erweis des Gegenteils verstehen, daß die Startgebühren angerechnet werden und einem im nächsten Jahr ein Startplatz garantiert wird.

Letztere Quelle zitiert einen deutschen Reiseveranstalter, der das Wort "ummelden" ebenfalls nicht verwendet, sondern auch von einer Startplatzgarantie für nächstes Jahr spricht.

Der Unterschied ist, daß der Reiseveranstalter zusätzlich sagt, die Startgebühren für dieses Jahr würden verfallen. Das muß aber keine Richtlinie des Veranstalters sein. Möglich ist zwar, daß die Anrechnung des Startgeldes für den nächsten Marathon nur für US-Teilnehmer gilt (würde mich nicht wundern; schließlich herrscht, so weit ich sehe, auch bei der Höhe des Startgeldes bereits Ausländerdiskriminierung). Ebenso gut ist aber denkbar, daß der deutsche Reiseveranstalter sich nicht um eine Anrechnung der Startgelder kümmert und diese folglich verfallen. All das ist aus den Quellen nicht zu schließen.

Im übrigen ist mir das Ganze herzlich schnuppe. Ich hatte ja weiter oben in diesem Thread schon irgendwo dargelegt, weshalb mich ein Start in New York nicht reizt. Wer trotzdem unbedingt hinmuß, soll sich eben auch auf die Unbilden der Natur und der dortigen Bürokratie einstellen. Sowas gehört zum Abenteuer dazu.

Hennes
31.10.2012, 17:30
Wo steht denn überhaupt was von ummelden?

In der von mir zitierten post #76 (http://forum.runnersworld.de/forum/wettkaempfe-und-lauf-veranstaltungen/69377-new-york-marathon-04-11-2012-a-4.html#post1475560) vonPasst scho' ! (http://forum.runnersworld.de/forum/30451-passt-scho-.html)

Isss mir aba jenau so ejal wie Dir:D


gruss hennes

aghamemnun
31.10.2012, 17:45
In der von mir zitierten post #76 (http://forum.runnersworld.de/forum/wettkaempfe-und-lauf-veranstaltungen/69377-new-york-marathon-04-11-2012-a-4.html#post1475560) vonPasst scho' ! (http://forum.runnersworld.de/forum/30451-passt-scho-.html)
Igitt, das ist doch keine Quelle, sondern bloß Sekundärliteratur! Laß uns bloß nicht anfangen und hier Stille Post spielen, sonst behauptet am Ende noch irgendwer, der NY-Marathon finde dieses Jahr in Reykjavík statt, weil dort die Stromversorgung besser sichergestellt ist und die Laufstrecke wegen der vulkanisch beheizten Straßen und Bürgersteige ganzjährig eisfrei sind.


Isss mir aba jenau so ejal wie Dir:D
Genau. Gehn wir lieber einen trinken!:prost:

Hennes
31.10.2012, 17:51
Igitt, das ist doch keine Quelle, sondern bloß Sekundärliteratur!

Ich hatte auch eine Anfrage an FBI, CIA und James Bond geschickt, aber die haben noch nicht geantwortet - ist wohl Kegelabend gewesen!


:prost:


gruss hennes

burny
31.10.2012, 17:52
I der NY-Marathon finde dieses Jahr in Reykjavík statt, weil dort die Stromversorgung besser sichergestellt ist und die Laufstrecke wegen der vulkanisch beheizten Straßen und Bürgersteige ganzjährig eisfrei sind.

Ne, da fällt er aus wegen der Vulkanasche von diesem, diesem ähh Dingsbums mit dem komischen Namen.

Hautlappen
31.10.2012, 23:59
Ne, da fällt er aus wegen der Vulkanasche von diesem, diesem ähh Dingsbums mit dem komischen Namen.

Eyjafjallajökull... 2010 stand (auch) ich wegen ihm 10 Stunden im Zug... aber ich hab' es ihm heimgezahlt, indem ich ihn im Juni 2011 markiert habe :D

rennmaus4444
01.11.2012, 05:16
Eben kam die Nachricht von einem Freund: Nach Verschiebung gestern fliegt er heute Vormittag ab Ffm. - und der Marathon findet auch statt.

Bin gespannt..... bei den Bildern, die da immer noch rüber kommen.

CiaoCiao Rennmaus4444

Fräse
01.11.2012, 06:40
Eine Freundin von mir, konnte gestern Abend fliegen und für die anderen geht es heute Vormittag los. Somit scheinen auch die Leute an den Start zu kommen, die auch richtig viel Geld dafür bezahlt haben .......

Hennes
01.11.2012, 10:19
Somit scheinen auch die Leute an den Start zu kommen, die auch richtig viel Geld dafür bezahlt haben .......

Glaub ich nicht! Die Leute kommen in NY an, aber da gehts keinen Schritt weiter. Der ÖPNV ist doch total zusammengebrochen, U-Bahnen und Tunnel stehen noch die nächsten Tage unter Wasser.... Ich kanns mir nicht vorstellen, wie die diese Massen an den Start bekommen wollen - und würde auch behaupten, die Stadt, das Land hat sicher andere Sorgen um das Leben jetzt wieder in Gang zu bekommen.


Ein paar tausend Taxis für Millionen New Yorker

So machen es viele in diesen Tagen, sie versuchen, bei Freunden und Verwandten wenigstens zeitweise unter zu kommen, aber es gibt nicht viele Möglichkeiten. Allein in Manhattan sind fast 300.000 Haushalte ohne Strom. Das ist so, als sei ganz Stuttgart ohne Strom und Wasser. Nur können die New Yorker noch nicht einmal ins Umland flüchten, denn auch dort gibt es meist keinen Strom, und die Brücken und Tunnel aus der Stadt sind noch immer geschlossen oder überlastet. Züge und U-Bahnen fahren auf absehbare Zeit nicht und nur wenige Bewohner von Manhattan besitzen ein Auto.


mehr >>>"Sandy"-Folgen: Steinzeit in Manhattan - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/sandy-folgen-steinzeit-in-manhattan-a-864581.html)

Aber wie die Amis so sind, werden die alles für den Marathon einsetzen....und :party:

gruss hennes

Bio
01.11.2012, 12:55
Glaub ich nicht! Die Leute kommen in NY an, aber da gehts keinen Schritt weiter.



In New York nimmt Man von Welt ein Taxi
TAXI theme and end credits - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=n3CeKWP3Tdo&playnext=1&list=PL1B444C47E278AFFD&feature=results_video)

Hennes
01.11.2012, 13:32
In New York nimmt Man von Welt ein Taxi
TAXI theme and end credits - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=n3CeKWP3Tdo&playnext=1&list=PL1B444C47E278AFFD&feature=results_video)

Träum weiter!


Taxis sind nur schwer zu bekommen, fünf Millionen Menschen nutzen sonst jeden Tag die U-Bahn, ein paar tausend Taxis können das nicht auffangen. Viele Fahrer wollen zudem Lower Manhattan nicht ansteuern, aus Angst, auf überflutete Straßen zu treffen.

aus meinem oben eingestellten link


gruss hennes

Hennes
01.11.2012, 13:44
na, ich sags ja:
>>>> Nach Wirbelsturm „Sandy“: Streit über Austragung des New-York-Marathon - Mehr Sport - FOCUS Online - Nachrichten (http://www.focus.de/sport/mehrsport/nach-wirbelsturm-sandy-kritik-an-austragung-des-new-york-marathon-waechst_aid_851013.html)

gruss hennes

Bio
01.11.2012, 13:56
Im SPON steht ja was von schwer, aber nicht unmöglich. Ich bin vor 30 Jahren nach John F.Kennedy Flughafen geflogen, da war es mit dem Öffentlichen Nahverkehr auch nicht toll und bin Taxi gefahren, andere fliegen nach Newark, kommt drauf an, wo man seine Unterkunft hat, ich war damals im Stadtteil Queens. Damals hat die Pizza Slice 99 Cent gekostet, die Pizza in New York ist spitze, weiss jemand den aktuellen Preis?

Belanov
01.11.2012, 15:12
^Hi,
wird es Livebilder vom Lauf im TV geben sofern er stattfindet?

Hennes
01.11.2012, 15:16
Im SPON steht ja was von schwer, aber nicht unmöglich. Ich bin vor 30 Jahren nach John F.Kennedy Flughafen geflogen, da war es mit dem Öffentlichen Nahverkehr auch nicht toll und bin Taxi gefahren, andere fliegen nach Newark, kommt drauf an, wo man seine Unterkunft hat, ich war damals im Stadtteil Queens. Damals hat die Pizza Slice 99 Cent gekostet, die Pizza in New York ist spitze, weiss jemand den aktuellen Preis?

Du bist noch ein schlimmerer Historiker als ich! Wie wars vor dem Krieg?



^Hi,
wird es Livebilder vom Lauf im TV geben sofern er stattfindet?

Klar!

gruss hennes

Rauchzeichen
01.11.2012, 15:45
^Hi,
wird es Livebilder vom Lauf im TV geben sofern er stattfindet?

Sonntag nachmittag 15:00 auf Eurosport
EUROSPORT TV-PLAN 01-11-2012 - Consumer Site (http://tv.eurosport.de/tvschedule.shtml)

Hennes
01.11.2012, 16:24
Sonntag nachmittag 15:00 auf Eurosport
EUROSPORT TV-PLAN 01-11-2012 - Consumer Site (http://tv.eurosport.de/tvschedule.shtml)

Sicher mit dem Oberreporterlegende der letzten 70 Jahre :uah: - Ohrstöpsel nicht vergessen!

Sicherlich gibts auch livestreams im web, aber die findet man erst kurz vorher im web - stay tuned!


gruss hennes

xBLUBx
01.11.2012, 16:31
Kritik zum Marathon wird lauter:
20 Minuten Online - Sandy bremst Schweizer Marathonlufer - News (http://www.20min.ch/ausland/news/story/Sandy-bremst-Schweizer-Marathonlaeufer-25145479)

LG Blub
Edit: sehe gerade, dass Hennes dazu auch schon was gepostet hatte

cojayar
01.11.2012, 22:38
Ich kann verstehen die Leute die sagen dass die Polizei und andere Helfer was besseres zu tun haben.
Eigentlich es wäre logisch das Rennen abzusagen. Mal sehen was die Teilnehmer berichten, aber es kann "problematisch" sein.

Hennes
02.11.2012, 12:36
US-Ostküste nach Hurrikan "Sandy" Amerikaner stehen Schlange für Essen und Benzin (http://www.spiegel.de/panorama/hurrikan-sandy-benzin-an-amerikas-ostkueste-wird-knapp-a-864875.html)


Wasser ist knapp, Lebensmittel sind knapp. Und es ist kalt. Nach Wirbelsturm "Sandy" müssen Hunderttausende Menschen im Nordosten der USA mit dem Nötigsten versorgt werden, in New York ist die Nationalgarde im Einsatz. An vielen Tankstellen kommt es zu Rangeleien um Benzin. mehr... (http://www.spiegel.de/panorama/hurrikan-sandy-benzin-an-amerikas-ostkueste-wird-knapp-a-864875.html)


...aber am Sonntag spielen wir eine Runde Marathon für alle zur Erheiterung :teufel:


gruss hennes

Hennes
02.11.2012, 12:39
Da wo dieses schwachsinnige "replacer..." steht, stand eine verlinkte Überschrift - ich habe aber keine Lust mehr in diesem amateurhaften SCH...Software dauernd alles nachzubearbeiten, was ich schon seit Monaten mehrfach reklamiert habe ohne Antwort!

Hennes
02.11.2012, 12:40
und da oben sieht man nochmals was das für ein MURX hier ist: - musste jetzt bei dem text unten nach jeder Zeile 5 Leerzeilen einfügen, weils sonst auch nicht klappt.......



Da wo dieses schwachsinnige



"replacer..." steht, stand eine



verlinkte Überschrift - ich habe



aber keine Lust mehr in diesem




amateurhaften SCH...Software




dauernd alles nachzubearbeiten,




was ich schon seit



Monaten mehrfach reklamiert





habe ohne Antwort!
.
.
.
.
.
.

.
.
.

rhein-marathon
02.11.2012, 12:58
Ich kann verstehen die Leute die sagen dass die Polizei und andere Helfer was besseres zu tun haben.
Eigentlich es wäre logisch das Rennen abzusagen. Mal sehen was die Teilnehmer berichten, aber es kann "problematisch" sein.


Der lauf findest definitiv statt. Bürgermeister Bloomberg erklärte gestern im TV, dass alles Möglich gemacht wird.
Die Anwohner südlich der 40 Straße haben kein Strom und der Marathon soll dort mit Stromgeneratoren LKW versorgt werden.
Darüber sind hier viele sauer, denn bei denen geht nicht mal die Klospülung.
Ich hatte Glück, bin direkt an der Marathonmesse und genau ab da geht der Strom.

Übrigens wurde mein Flug auch annuliert und habe mich über einige Flughäfen nach JFK durchgeschlagen. Der Weg in die Stadt ist beschwerlich, geht nur über den Norden rein nach Manhatten und dauert mit dem Taxi über eine Stunde. Wer alleine im Taxi sitzt wird über einen noch größeren Weg in die Stadt geschickt. Da ich nicht alleine war kam ich in etwas über eine Stunde dort hin. Fast 60 Dollar für die Fahrt, die sonst etwa 40 Dollar kostet.
Mobile funktionieren aber in Manhatten, lediglich um JFK nicht.

Jan

harriersand
02.11.2012, 13:17
Du bist noch ein schlimmerer Historiker als ich! Wie wars vor dem Krieg?


Im Havellauf Forum hatte jemand Fotos hochgeladen, da sah es aus wie in Hamburg bei der Sturmflut Februar 1962... :nick:

Fire
02.11.2012, 14:51
...aber am Sonntag spielen wir eine Runde Marathon für alle zur Erheiterung :teufel:


gruss hennes


Benzin brauchen die Läufer ja nicht und für ihre Getränke bezahlen sie sehr teures Geld :zwinker5:

Die Leute die jetzt noch ohne Strom und Wasser da stehen sind die eine Seite, auf der anderen Seite gibts aber auch viele Leute die an dem Marathon verdienen und gerade jetzt auf das Geld angewiesen sind. Wenn zu den Sturmschäden auch noch 100'000 Übernachtungsgäste, Essen, Shoppingtouristen usw. wegfallen wird es für viele noch existenzbedrohender als wenn sie mal 2 Tage kein Licht haben

Hennes
02.11.2012, 18:00
Trotz Hurrikan Sandy soll New York Marathon stattfinden -Video - SPIEGEL ONLINE (http://spon.de/vfkEf)

Bio
02.11.2012, 18:23
Übrigens wurde mein Flug auch annuliert und habe mich über einige Flughäfen nach JFK durchgeschlagen. Der Weg in die Stadt ist beschwerlich, geht nur über den Norden rein nach Manhatten und dauert mit dem Taxi über eine Stunde. Wer alleine im Taxi sitzt wird über einen noch größeren Weg in die Stadt geschickt. Da ich nicht alleine war kam ich in etwas über eine Stunde dort hin. Fast 60 Dollar für die Fahrt, die sonst etwa 40 Dollar kostet.
Mobile funktionieren aber in Manhatten, lediglich um JFK nicht.

Jan


und hier im Strang hatten Sie eine Rede über Zahlendes Fussvolk noch vor kurzem geschmettert :haeh:



Leute:
Laßt Euch in New York mal richtig verarschen!:teufel:

Hennes
02.11.2012, 19:35
und hier im Strang hatten Sie eine Rede über Zahlendes Fussvolk noch vor kurzem geschmettert :haeh:

Jan ist nicht zum laufen da, sondern als Aussteller!

Noch Fragen?


gruss hennes

Siegfried
02.11.2012, 22:31
Grade eben haben sie im ZDF davon gesprochen das der Marathon wohl doch abgesagt wird.

Und hier stehts auch schon...
New York: Marathon abgesagt - Mehr Sport - FAZ (http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/new-york-marathon-abgesagt-11948258.html)

oecher
02.11.2012, 22:33
Grade eben haben sie im ZDF davon gesprochen das der Marathon wohl doch abgesagt wird.

Nachlesbar z.B. hier:
Sunday's New York City Marathon canceled due to Sandy – This Just In - CNN.com Blogs (http://news.blogs.cnn.com/2012/11/02/sundays-new-york-city-marathon-canceled-due-to-sandy-2/)

Andy67
02.11.2012, 23:02
Hier steht es auch:

Ney York Marathon abgesagt (http://www.nytimes.com/2012/11/03/sports/new-york-city-marathon-will-not-be-held-sunday.html?smid=tw-share&_r=0)

Schade für alle die diesen Lauf als Saisonhöhepunkt geplant hatten...

Viele Grüße

Andy

Siegfried
02.11.2012, 23:08
Hier steht es auch:

Ney York Marathon abgesagt (http://www.nytimes.com/2012/11/03/sports/new-york-city-marathon-will-not-be-held-sunday.html?smid=tw-share&_r=0)

Schade für alle die diesen Lauf als Saisonhöhepunkt geplant hatten...

Viele Grüße

Andy

Na gut, Arolsen ist ja auch noch. :teufel:

minipunk
02.11.2012, 23:31
Na gut, Arolsen ist ja auch noch. :teufel:

Nicht so laut. Arolsen ist viel zu kultig für die NYC-Funrunner. :D

kobold
03.11.2012, 07:19
Nicht so laut. Arolsen ist viel zu kultig für die NYC-Funrunner. :D

Das Startgeld dort beträgt vermutlich ca. 1/10 von dem in NYC, man darf seine Kleiderbeutel abgeben und muss keine 3 Stunden im Startbereich stehen und sich wichtige Körperteile abfrieren. :D

Die Absage in NYC ist natürlich superfrustrierend für alle, die gemeldet und bereits angereist sind. Aber dort jetzt einen Lauf stattfinden zu lassen, fände auch ich unpassend.

exbonner
03.11.2012, 08:12
Die Absage ist die einzig richtige Entscheisung, hätte aber bereits deutlich früher fallen müssen.

bruffl
03.11.2012, 08:28
Die Absage ist die einzig richtige Entscheisung, hätte aber bereits deutlich früher fallen müssen.

Je später man absagt um so mehr Teilnehmer sind schon angereist und um so weniger wirtschaftlicher Schaden entsteht!
Nen Freund von mir ist gestern hin geflogen.... was für ein Alptraum!
Dachte gerade New York würde sich sagen "life must go on" !

Hennes
03.11.2012, 08:58
Die Absage ist die einzig richtige Entscheisung, hätte aber bereits deutlich früher fallen müssen.

vollkommen richtig! :daumen:

Gestern hat Bloomberg noch bestätigt, dass der Lauf statt findet und keine 24h später wird abgesagt - da hat er aber sich selber keinen Gefallen mit getan! Das hätte man auch eher merken können.



Je später man absagt um so mehr Teilnehmer sind schon angereist und um so weniger wirtschaftlicher Schaden entsteht!
Nen Freund von mir ist gestern hin geflogen.... was für ein Alptraum!


Ein Schelm.....

Das ist ganz besch... gehandelt worden! Und dieser Gedanke liegt nicht ganz fern!




Dachte gerade New York würde sich sagen "life must go on" !

Genau das hatte ich auch erwartet!

Aber jetzt kommt noch zu den Überflutungen Mockis Tränen dazu - das kann keiner schaffen :teufel: Rette sich wer kann!


gruss hennes

Siegfried
03.11.2012, 08:59
Je später man absagt um so mehr Teilnehmer sind schon angereist und um so weniger wirtschaftlicher Schaden entsteht!

Ich weiss auch nicht wie das rechtlich aussieht. Ich denk der Ein oder Andere wird da vor Gericht ziehen.

Bio
03.11.2012, 09:12
:

Gestern hat Bloomberg noch bestätigt, dass der Lauf statt findet und keine 24h später wird abgesagt - da hat er aber sich selber keinen Gefallen mit getan! Das hätte man auch eher merken können.







F.D. Roosevelt:

„In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.“

mcbert
03.11.2012, 09:18
Ich weiss auch nicht wie das rechtlich aussieht. Ich denk der Ein oder Andere wird da vor Gericht ziehen.

Naja höhere Gewalt wird vermutlich auch in den US und A eine gesetzliche Sonderbehandlung zustehen.

Siegfried
03.11.2012, 09:20
Naja höhere Gewalt wird vermutlich auch in den US und A eine gesetzliche Sonderbehandlung zustehen.

Seit wann ist eine um mehrere Tage verzögerte Absage höhere Gewalt? :confused:

aghamemnun
03.11.2012, 09:20
Ich weiss auch nicht wie das rechtlich aussieht. Ich denk der Ein oder Andere wird da vor Gericht ziehen.
Viel Gefahr besteht da wohl nicht. Als Ausländer hast Du normalerweise über einen Veranstalter pauschal gebucht. In diesem Fall sind Organisatoren, Hotelbetreiber usw. vor Ort schon mal raus. Ob der Veranstalter regreßpflichtig ist, auch wenn die Anreise schon stattgefunden hat und die Unterkunft bezogen wurde, wird also so ziemlich die einzige Frage sein, die hier in D evtl. vor irgendwelchen Gerichten entschieden wird.

Einen Europäer, der vor ein US-Gericht zieht, wird es in diesem Fall kaum geben. Zu teuer, zu aufwendig, zu unwägbar. Das US-Haftungsrecht ist ja noch unberechenbarer als die Großwetterlage. Bleiben noch US-Amerikaner vor US-Gerichten. Denen könnte es darum gehen, bereits an Fluggesellschaften oder Hotels gezahlte Gelder zurückzubekommen. Daran glaube ich nicht unbedingt. Sehr schlecht fürs Image, wenn jetzt jemand versucht, den ohnehin schon gebeutelten New Yorkern auch noch Geld aus dem Kreuz zu leiern.

Aber letztlich ist mir das ja schnurz. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, daß ich den Kultstatus der Veranstaltung für völlig überzogen halte. Mag sein, daß dort am Straßenrand lauter gekreischt wird und das Pink der Püschel der Cheerleader greller leuchtet als anderswo. Aber 42,195 km bleiben nun mal 42,195 km. Man kann das also zur Abwechslung auch mal sportlich sehen. Dazu kommen dann noch eine nicht sehr teilnehmerfreundliche Organisation, Ausländerdiskriminierung usw., möglicherweise noch Probleme bei der Einreise - das muß ich mir wirklich nicht antun.

Interessant, daß eine Veranstaltung, die gar nicht stattfindet, so viel von sich reden macht. Das widerfährt sonst nur zu Lebzeiten verkannten Genies.

mcbert
03.11.2012, 09:34
Seit wann ist eine um mehrere Tage verzögerte Absage höhere Gewalt? :confused:
In deiner Welt ist wohl der ganze Hurrikan vorhersehbar gewesen und deswegen ein planbares Ereignis.

Bio
03.11.2012, 09:34
New York ist doch meines Wissens der Grösste Marathon in der Welt. So ein Status bedeutet schon mal was und dann ist New York auch ein wenig meiner Ansicht nach die " Hauptstadt der Welt ", hat z.b auch den kleinen Vorteil, dass fast alle grossen Airlines dort hinfliegen und man wegen der hohen Konkurrenz einen guten Preis bekommen kann

aghamemnun
03.11.2012, 09:40
Seit wann ist eine um mehrere Tage verzögerte Absage höhere Gewalt? :confused:
Endlich mal eine vernünftige Frage hier.

Steffen42
03.11.2012, 09:45
Aber 42,195 km bleiben nun mal 42,195 km. Man kann das also zur Abwechslung auch mal sportlich sehen.

Oder so wie Herr Wolfson (stellv. Bürgermeister NYC): "Wir haben auch über eine verkürzte Route diskutiert, etwa eine Zehn-Meilen-Strecke. Aber das wäre nicht unser Marathon".

Ach was? Ach so.

Insgesamt katastrophales Management der Situation. Anfang der Woche hätten vermutlich viele großes Verständnis für eine Absage gehabt.

Bio
03.11.2012, 09:53
Naja, das mit den Unannehmlichkeiten und möglichen Schaden bez. dem Aufwand, um den finanzeillen Schaden vergütet zu bekommen, das alles trifft ja keine " arme Menschen ", diejenigen, die da hinflogen, haben im Leben schon eine Menge Glück und Erfolg gehabt, davon können in New York eine Menge Menschen nur träumen, und das schon zu ganz normalen Zeiten, ich nehme immer wieder gerne das Bsp mit den Zähnen, weil ich das schon im Fernsehen und auch damals vor 30 Jahren vor Ort gesehen habe, dass selbst ein Grossteil der Mittelschicht, Angestellte sich keine Krankenversicherung leisten können und alle Zeiten kommen ein paar Zahnärzte , die in einer Art Sporthalle dann mal 2 Tage kostenlos die Leute versorgen und sich endlose Schlangen davor bilden.
Und dann natürlich überall diese Gewalt in der Stadt, selbst im Stadtteil Queens, das noch der Mittelschicht angerechnet wird, waren damals Schüsse in der Nacht die Regel, ich will gar nicht wissen, wie das in Brooklyn, Bronx, Harlem usw erst abgeht,
mich kriegt da jedenfalls keiner mehr hin.

Hennes
03.11.2012, 09:58
Insgesamt katastrophales Management der Situation. Anfang der Woche hätten vermutlich viele großes Verständnis für eine Absage gehabt.

Genau - da hätte auch keiner gemuxt und jeder noch 5 Dollar hinterher gespendet - wenn aber ab Mittwoch vom Bürgermeister mehrfach bestätigt wird, dass gelaufen wird, dann ist jetzt Schluß mit lustig! Da hat er sich selber ein Ei gelegt. Er hätte eigentlich ganz Politikerhaft wie immer wischiwaschi sagen müssen ""wir werden alles erdenklich mögliche tun um den Lauf statt finden zu lassen"" - dann könnte ihm keiner was, aber jetzt hat er noch ein Problem mehr. Und das zu Recht!

Ich wette, dass am Sonntag ein ganzer Haufen Leute auf eigene Faust die Strecke laufen werden - ich würds auch tun :D


gruss hennes

harriersand
03.11.2012, 10:06
Ich zitiere hier mal ramsesP aus dem Havellauf-Forum


Ich sass im Meeting, als die Information kam.
Soweit ich das bis jetzt einschätzen kann, sind es zwei Dinge, die jetzt zur Absage führen:
Das Transportproblen: man hätte alle Teilnehmer mit Bussen shutteln müssen (sonst fährt die Hälfte mit der Fähre) und diese Fahrzeugkapazität war einfach nicht zusammenzubekommen.

-Der Central Park: schon bei leichtem Wind krachen noch überall Äste herunter und die Gefahr für Läufer und Zuschauer wäre einfach zu gross. Morgen und Übermorgen soll der Wind noch etwas auffrischen. Eine Streckenänderung ist wohl technisch nicht mehr möglich gewesen.

Das ist jetzt wirklich hart für alle Läufer, vor allem eben auch für die, die von weit angereist sind. Da kann New York noch so eine tolle Stadt sein, wenn der Hauptgrund der Reise wegfällt, ist das
schon blöd.

Trotzdem: geniesst New York, nutzt den zusätzlichen Tag zum Sightseeing, es gibt soviel zu entdecken. Oder, typisch amerikanisch: schaut mal, ob ihr irgendwo mit anpacken könnt beim Aufräumen, auch so lernt man Land und Leute kennen.

Tante Edit: dafür gibts sogar schon eine Webseite: NYC Marathon of Relief | NYC MORE 2012 (http://www.nycmore2012.org)

Last but least: ich bin mal zur weiteren Entwicklung hinsichtlich Schadenersatz etc gespannt. Der Marathon war der Zweck der Reise, der ist nun weggefallen. Das ist zwar aufgrund höherer Gewalt passiert, aber man hat die Teilnehmer erstmal anreisen lassen. Das wird noch interessant und eventuell auch sehr teuer für den Veranstalter.

Tante Edit: in einzelnen Teilnehmerhotels wurden Läufer schon von gut gekleideten Herren angesprochen.... Es schlägt die Stunde der Anwälte; eine der (teuren) Schattenseiten Amerikas

JensR
03.11.2012, 10:33
Aber letztlich ist mir das ja schnurz. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, daß ich den Kultstatus der Veranstaltung für völlig überzogen halte. Mag sein, daß dort am Straßenrand lauter gekreischt wird und das Pink der Püschel der Cheerleader greller leuchtet als anderswo. Aber 42,195 km bleiben nun mal 42,195 km. Man kann das also zur Abwechslung auch mal sportlich sehen. Dazu kommen dann noch eine nicht sehr teilnehmerfreundliche Organisation, Ausländerdiskriminierung usw., möglicherweise noch Probleme bei der Einreise - das muß ich mir wirklich nicht antun.

Das ist in der Tat so. Heutzutage wird alles "gehyped", ohne dass es rational erklärbar wäre. Warum ist Berlin nach 3,5h ausverkauft? Warum tut man sich New York mit allem drum herum an? Doch letztendlich nur, weil einige Meinungsführer das den Menschen einreden. Aber das kann ja zum Glück jeder für sich alleine entscheiden.

Aber zum eigentlichen Thema:
Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, ob eine frührere Absage da etwas geändert hätte? Stornierung wäre bestimmt bei den Reiseveranstaltern ja nicht mehr gegangen. Die hätten sich (zurecht) auf höhere Gewalt berufen.

Gruss,
Jens

Steffen42
03.11.2012, 10:48
Naja, das mit den Unannehmlichkeiten und möglichen Schaden bez. dem Aufwand, um den finanzeillen Schaden vergütet zu bekommen, das alles trifft ja keine " arme Menschen ", diejenigen, die da hinflogen, haben im Leben schon eine Menge Glück und Erfolg gehabt, davon können in New York eine Menge Menschen nur träumen...

War ja klar, dass Du damit um die Ecke kommst. Die privilegierten, gutbezahlten Bildungsbürger und Manager, die ihre auf Kosten anderer gestählten und in teure - von Kinderhänden genähten - Funktionsklamotten gewandeten Körper durch die Ruinen von New York schleppen müssen. Ich höre schon die traurige Geigenmusik passend zu dem Film.

Ich weiß ja nicht was in Deinem Leben so alles schief ging, aber bei jedem Thema hier die Moral- und Neidkeule auspacken zu müssen ist ja schon langsam nervig.

Viele Grüße,
Steffen

Sommergewitter
03.11.2012, 10:51
Insgesamt katastrophales Management der Situation. Anfang der Woche hätten vermutlich viele großes Verständnis für eine Absage gehabt.
Es hindert Dich ja niemand daran, nach NY zu fahren und alles besser zu machen. Die Aufräumarbeiten hast Du garantiert im Nu erledigt, und die finanziellen Mittel dafür stemmst Du auch mit Leichtigkeit :klatsch:

Ich finde diese Marathon-quer-um-die-Welt-Reisen hochgradig pervers. Das ist echt das Ende der Fahnenstange der Dinge, die der Mensch nicht braucht. Warum man sich diesen Aufwand für einen Lauf von 42,195km antut ist mir unbegreiflich. Vor Ort kennt Ihr wahrscheinlich die meisten Laufstrecken oder Sehenswürdigkeiten nicht, aber der NY-Marathon muß es dann sein.
Wie man für die Absage des NY-Marathon 2012 kein Verständnis haben kann, ist mir schleierhaft. Aber bei dem Egoismus, den man ohnehin schon an den Tag legt, um sich für einen solchen Lauf anzumelden, dann für ein völlig überflüssiges Ereignis quer über den Atlantik fliegt und die Luft verpestet, ist es kein Wunder, daß man am Ende trotz Naturkatastrophe nur seine Anmeldung und seine Startgelder sieht. Und klar....die Helfer in NY haben sich auch nur dem Ziel, den Marathon perfekt organisiert zu bekommen, unterzuordnen, anstatt vor Ort für das Wiederherstellen des öffentlichen Lebens zu sorgen.

Wer sich mit der Teilnahme am NY-Marathon irgendeinen (mir aber völlig unverständlichen) Traum erfüllen möchte.....nun gut. Aber bei einem solchen "Zwischenfall", wie Sandy, wäre ich jetzt mal ganz kleinlaut und würde die Dinge mal so bewerten, wie sie nüchtern betrachtet sind: die Natur ist stärker und setzt sich durch. Der NY-Marathon ist ein perverses high-end-Geschehen und steht in der Rangfolge der Dinge, die die Menschheit braucht, ziemlich weit hinten.

saarotti
03.11.2012, 10:57
Ich weiß ja nicht was in Deinem Leben so alles schief ging, aber bei jedem Thema hier die Moral- und Neidkeule auspacken zu müssen ist ja schon langsam nervig.

Viele Grüße,
Steffen

:daumen:

Steffen42
03.11.2012, 10:58
Es hindert Dich ja niemand daran, nach NY zu fahren und alles besser zu machen. Die Aufräumarbeiten hast Du garantiert im Nu erledigt, und die finanziellen Mittel dafür stemmst Du auch mit Leichtigkeit :klatsch:

Ich weiß ja nicht, warum Du mir unterstellst, dass ich behaupte, dass ich es besser gekonnt hätte. So ein Schwachsinn.

Ich sage nur, ein gescheites Management hätte Anfang der Woche konsequent entschieden, das Ding abzusagen und nicht bis wenige Tage vorher felsenfest behauptet, dass man das durchzieht, egal wie und dann kurze Zeit vorher doch abzusagen. Das ist schlechtes Management.

Zum Rest Deines Postings schreibe ich nichts, das ist eine andere Diskussion.

Viele Grüße,
Steffen

Bio
03.11.2012, 11:01
Tja, die juristischen " Spielchen " sind ja für einen Laien wie mich schon interessant. Ich meine ja, dass es für den Veranstalter nicht teuer wird, da die Höhere Gewalt den Ausfall einschliesst und daran ändert auch m.E eine Bürgermeisteraussage nichts..

Aber was ist , wenn überhaupt keine Stellungnahme erfolgt. Vor 2 Jahren ist z.b der Siebengebirgsmarathon im Dez wegen Schnell ausgefallen
Da waren schon Tage davor wegen einem enormen Schneefall einige Marathons in Frage und ich habe das online verfolgt und plötzlich kommt die Meldung, dass er ausfällt. Bis zu dieser Meldung muss der TN ja eigentlich auch davon ausgehen, dass er stattfindet, was wäre, wenn ich aus Amerika angereist wäre, den Veranstalter 3 Tage davor kontaktiere, er mir mitteilt, dass er stattfindet und dann 1 Tag vorher die Veranstaltung abbläst? Sicher, klüger wäre es dann gewesen zu sagen, dass es wegen der Wetterlage nicht sicher ist, aber m.E kann ein Veranstalter immer sagen, dass der eigentliche Grund der Höheren Gewalt immer bestand, nur die Beurteilung der Lage wurrde neu eingeschätzt.

coldfire30
03.11.2012, 11:06
Wie man für die Absage des NY-Marathon 2012 kein Verständnis haben kann, ist mir schleierhaft
Aber bei dem Egoismus, den man ohnehin schon an den Tag legt, um sich für einen solchen Lauf anzumelden, dann für ein völlig überflüssiges Ereignis quer über den Atlantik fliegt und die Luft verpestet, ist es kein Wunder, daß man am Ende trotz Naturkatastrophe nur seine Anmeldung und seine Startgelder sieht.


Du hast offensichtlich nicht verstanden worum es geht.... Dafür das der Marathon in einer solchen Situation keinen Sinn macht und die Polizisten, Helfer etc. jetzt wichtigere Dinge zu tun haben hat wohl jeder Verständnis. Die Diskussion geht doch nun hauptsächlich um das hin und her der Veranstalter. Gerade weil durch die Aussage "Der Lauf findet statt" jetzt einige Tausend Leute um die halbe Welt geflogen sind und "die Luft verpesstet haben" (Du fliegt wahrscheinlich nie in Urlaub sondern fährst mit dem Rad auf die nächste Alm..) um dann in New York zu erfahren das es letztendlich umsonst war.

Bio
03.11.2012, 11:22
.... Dafür das der Marathon in einer solchen Situation keinen Sinn macht und die Polizisten, Helfer etc. jetzt wichtigere Dinge zu tun haben hat wohl jeder Verständnis. .

wobei das immer so eine Sache ist. In New York ist die " 1. Welt ", so etwa unserer Erwartung in Richtung genannter Infrastruktur nur in Manhattan, eigentlich verstehen viele unter New York auch nur Manhattan, in den anderen Stadtbezirken geht doch für unsere Verhältnisse schon zu Normalzeiten alles drunter und drüber, da ist eine Stadt schnell am Limit seiner Kapazitäten.
Da werden Sie angeschossen und verbluten auf der Strasse und keiner interessierts, unter den Gesichtspunkten hätten die eigentlich immer besseres zu tun, als den Support eines weltweit grössten Marathons,
könnte mir gut vorstellen, dass während der Zeit in anderen Bezirken die Kriminalität auch ansteigt.

diepferdelunge
03.11.2012, 11:30
Wobei auch noch die Frage bleibt, ob der Marathon jetzt überhaupt wegen höherer Gewalt abgesagt wurde. Denn, wenn ich das richtig gelesen habe, ist weder die Strecke betroffen, noch würden laut Aussage des Veranstalters Ressourcen herangezogen, die ansonsten der Wiederherstellung der Stadt dienen würden.
Viel mehr wurde als Begründung herangezogen, dass ein sportliches Event nicht umstrittene Angelegenheit sein und die Aufmerksamkeit nicht von den wichtigen Aufbauarbeiten in der Stadt abgelenkt werden sollte.

RolandGLA
03.11.2012, 11:30
....na zumindest werden sie auf der Marathonmesse noch viele Shirts mit einen Aufdruck bzw. Stickerei verkauft haben, die sie sonst hätten wegschmeißen können :-)

coldfire30
03.11.2012, 11:32
wobei das immer so eine Sache ist. In New York ist die " 1. Welt ", so etwa unserer Erwartung in Richtung genannter Infrastruktur nur in Manhattan, eigentlich verstehen viele unter New York auch nur Manhattan, in den anderen Stadtbezirken geht doch für unsere Verhältnisse schon zu Normalzeiten alles drunter und drüber, da ist eine Stadt schnell am Limit seiner Kapazitäten.

Das gilt für sehr viele Großstädte dieser Welt... In Rio könnten sie ihr Geld auch anders investieren als olympische Spiele auszurichten. Und was New York betrifft sah es dort in den 70'er und 80'er Jahren noch sehr viel schlimmer aus als heute New York Bronx (South Bronx) in the 70`s and 80`s - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=AtI-En92Xso)

Aber das ist nicht Thema dieses Fadens....

HerbertRD07
03.11.2012, 11:34
Tja, die juristischen " Spielchen " sind ja für einen Laien wie mich schon interessant. Ich meine ja, dass es für den Veranstalter nicht teuer wird, da die Höhere Gewalt den Ausfall einschliesst und daran ändert auch m.E eine Bürgermeisteraussage nichts..

Aber was ist , wenn überhaupt keine Stellungnahme erfolgt. Vor 2 Jahren ist z.b der Siebengebirgsmarathon im Dez wegen Schnell ausgefallen
Da waren schon Tage davor wegen einem enormen Schneefall einige Marathons in Frage und ich habe das online verfolgt und plötzlich kommt die Meldung, dass er ausfällt. Bis zu dieser Meldung muss der TN ja eigentlich auch davon ausgehen, dass er stattfindet, was wäre, wenn ich aus Amerika angereist wäre, den Veranstalter 3 Tage davor kontaktiere, er mir mitteilt, dass er stattfindet und dann 1 Tag vorher die Veranstaltung abbläst? Sicher, klüger wäre es dann gewesen zu sagen, dass es wegen der Wetterlage nicht sicher ist, aber m.E kann ein Veranstalter immer sagen, dass der eigentliche Grund der Höheren Gewalt immer bestand, nur die Beurteilung der Lage wurrde neu eingeschätzt.

In deinem Beispiel würde ich jetzt sagen, es kommt drauf an...

Wenn du als Individualreisender dich um alles selber gekümmert hast, Flüge, Hotels und Teilnahme an der Veranstaltung auf eigene Faust und getrennt voneinander gebucht hast, hast du Pech gehabt. Was kann der Veranstalter einer Sportveranstaltung dafür, wenn du, um daran teilnehmen zu können, um den halben Erdball reisen musst? Gar nichts, das ist allein deine Sache. Und wenn die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss, solltest du nur einen Anspruch auf die Erstattung der Startgebühr haben.

Anders sieht es aus, wenn du alles komplett bei einem Reiseveranstalter buchst. Dann ist der dein Ansprechpartner für die Erfüllung der verkauften Leistungen und du hast bessere Chancen, was von deinem Geld wieder zu sehen, als als Individualreisender.

rono
03.11.2012, 11:43
Why run the marathon? It's about the money - Greg David on New York | Crain's New York Business (http://mycrains.crainsnewyork.com/blogs/greg-david-on-ny/2012/10/why-run-the-marathon-its-about-the-money/)

Rumlaeufer
03.11.2012, 12:12
Schade, für Udo und die anderen, die sich mit der Teilnahme am Marathon in NY einen großen Wunsch erfüllen wollten, tut es mir leid. Die Entscheidung zur Absage ist für mich nachvollziehbar, auch wenn die ganze Kommunikation dazu in den letzten Tagen alles andere als gelungen war. Sei's drum, damit muss man wohl leben.

@Bio & Sommergewitter: Auf eine Diskussion mit den Gutmenschen dieser Welt über die Frage, warum Marathon auf der anderen Seite des Großen Teiches inkl. einer kleinkarierten Neiddebatte mit dem Hinweise, der individuell mögliche finanzielle Schaden aus Absage trifft ja keine Armen, habe ich jedoch keinen Bock! :nee:

Hennes
03.11.2012, 12:22
Es hindert Dich ja niemand daran, nach NY zu fahren und alles besser zu machen. Die Aufräumarbeiten hast Du garantiert im Nu erledigt, und die finanziellen Mittel dafür stemmst Du auch mit Leichtigkeit :klatsch:

Quatsch - davon hat er doch gar nicht geredet. Er (und ich) haben nur kein Verständnis, dass am Mittwoch direkt nach dem Sturm und lange bevor klar wurde, wie groß der Schaden ist groß getoooted wurde, dass der Lauf stattfindet - und das gestern auch noch und jetzt ist nix.


Wie man für die Absage des NY-Marathon 2012 kein Verständnis haben kann, ist mir schleierhaft.

Davon war (bei Steffen) überhaupt nicht die Rede! Es ging um das wann und wie der Absage entgegen allen vorherigen Beteuerungen.....



Schade, für Udo und die anderen, die sich mit der Teilnahme am Marathon in NY einen großen Wunsch erfüllen wollten, tut es mir leid.

Tja und jetzt werden wir nie erfahren, was denn auf dem tollen shi(r)t stand - das ist eigentlich das schlimmste an der Sache :rolleyes:


gruss hennes

Essmann
03.11.2012, 12:31
Das Risiko, welches mit so einer früh geplanten und gebuchten Reise einher geht, sollte wohl jedem potentiellen NY-Läufer klar gewesen sein. Wer weiß schon, was nächste Woche oder in ein paar Monaten irgendwo auf der Welt geschieht.

Die Verantwortlichen hätten das Event früher absagen können bzw. müssen - mehr nicht.

HG

Dirk

Hennes
03.11.2012, 12:38
(http://www.spiegel.de/sport/sonst/absage-des-new-york-marathons-a-865088.html)Abgesagter Langstreckenlauf in New York "Zur Hölle mit dem Marathon" http://cdn4.spiegel.de/images/image-420877-panoV9free-sfwv.jpghttp://www.spiegel.de/static/sys/v9/icons/ic_lupe.png (http://www.spiegel.de/sport/sonst/bild-865088-420877.html)
AP
Aufbau des Zielbereichs: Marathon abgesagt



Am Ende war der Druck wohl zu groß, die Kritik zu massiv - New Yorks Bürgermeister Bloomberg hat den legendären Marathonlauf durch die Stadt abgesagt. Ihm wurde vorgeworfen, sich zu sehr um die Athleten zu kümmern, während Zehntausende Bürger unter den Folgen des Hurrikan "Sandy" leiden.
http://www.spiegel.de/static/sys/v9/icons/i-button.jpg (http://www.spiegel.de/artikel/a-748826.html)

New York - Verständnis für die Absage, Unverständnis für den Zeitpunkt - so lassen sich die ersten Reaktionen auf das überraschende



Absage des New York Marathons - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/sonst/absage-des-new-york-marathons-a-865088.html)

Bio
03.11.2012, 12:46
Anders sieht es aus, wenn du alles komplett bei einem Reiseveranstalter buchst. Dann ist der dein Ansprechpartner für die Erfüllung der verkauften Leistungen und du hast bessere Chancen, was von deinem Geld wieder zu sehen, als als Individualreisender.


dann wäre bestimmt jemand im Vorteil, der nur für 2 Tage geflogen ist, denn wir kann denn jemand mit einer Wo Aufenthalt behaupten, dass der Grund seiner Reise ausgefallen sei, wenn der Marathon nur ein paar Stunden in Anspruch nimmt.?
Hier ging es vielmehr um eine New York Urlaubsreise und der marathon ist nur ein kleiner Bestandteil der Reise gewesen,

HerbertRD07
03.11.2012, 13:13
dann wäre bestimmt jemand im Vorteil, der nur für 2 Tage geflogen ist, denn wir kann denn jemand mit einer Wo Aufenthalt behaupten, dass der Grund seiner Reise ausgefallen sei, wenn der Marathon nur ein paar Stunden in Anspruch nimmt.?
Hier ging es vielmehr um eine New York Urlaubsreise und der marathon ist nur ein kleiner Bestandteil der Reise gewesen,

Ja, das wird vermutlich so sein. Aber so oder so würde es mich nicht wundern, wenn die Schadenersatzregelungen solcher Reisen das eine oder andere Gericht beschäftigen werden...

nniillss
03.11.2012, 13:20
Also wenn ich für den Marathon nach NY geflogen wäre, würde ich jetzt versuchen, einen anderen Ostküsten-Marathons mitzunehmen. Das ist zwar jetzt etwas spät, aber nicht unmöglich. Auf den ersten Blick könnte in der folgenden Liste (die die gesamten USA abdeckt) z.B. Raleigh, NC geeignet sein.

Marathon Calendar: USA Marathons 2012 2013 (http://www.fleastcoastrunners.com/Marathon_Schedule.html)

11/4/2012 ING New York Marathon New York, NY Website Register
11/4/2012 Manchester City Marathon & Half Marathon Manchester, NH Website Register
11/4/2012 Raleigh City of Oaks Marathon & Half Marathon Raleigh, NC Website Register
11/4/2012 Sony Ericsson City of Oaks Marathon & Half Marathon Raleigh, NC Website Register
11/4/2012 Murray Ridge Center Inland Trail Marathon & Half Marathon Elyria, OH Website Register
11/4/2012 Rails to Trails Marathon, Half, 5K Norwalk, WI Website Register
11/4/2012 Bass Pro Shops Conservation Marathon Springfield, MO Website Register
11/4/2012 Santa Clarita Marathon Santa Clarita, CA Website Register
11/4/2012 Eye-Q Two Cities Marathon & Half Marathon Fresno, CA Website Register
11/10/2012 SunTrust Richmond Marathon Richmond, VA Website Register
11/10/2012 Chickamauga Battlefield Marathon & Half Marathon Chickamauga, GA Website Register
11/10/2012 Louisiana Trails Marathon & 50K, Half Marathon Shreveport, LA Website Register
11/10/2012 Veterans Marathon and Half-Marathon Columbia City, In Website Register
11/10.2012 Santa Barbara International Marathon Santa Barbara, CA Website Register
11/11/2012 OBX Marathon & Half Marathon Outer Banks, NC Website Register
11/11/2012 Marshall University Marathon & Half Marathon Huntington, WV Website Register
11/11/2012 Fort Worth Marathon & Marathon and Half Marathon Fort Worth, TX Website Register
11/11/2012 Harrisburg Marathon & Relay Harrisburg, PA Website Register
11/11/2012 13.1 Fort Lauderdale Ft. Lauderdale, FL Website Register
11/11/2012 Pensacola Marathon Pensacola, Fl Website Register
11/11/2012 Rock 'n' Roll San Antonio Marathon & Half Marathon San Antonio, TX Website Register
11/11/2012 Malibu International Marathon Malibu, CA Website Register

Bio
03.11.2012, 13:24
Ja, das wird vermutlich so sein. Aber so oder so würde es mich nicht wundern, wenn die Schadenersatzregelungen solcher Reisen das eine oder andere Gericht beschäftigen werden...

Ich würde ja alleine schon mal wegen dem Jetlag mindestens so 5 - 8 reisen, dann ist das Klima dort auch ganz anders, ich weiss nicht, wo man da die Grenze ziehen würde, aber als Reiseveranstalter würde ich dann argumentieren, dass der Marathon nur ein Punkt unter vielen auf der Agenda war und dass deshalb die wesentlichen Aspekte des Kaufvertrages wie Hotel, Flug erfüllt worden sind. Was soll da dann noch gross an Entschädigung fliessen?

Bio
03.11.2012, 13:35
ähem, so nach dem Motto, `ne Kleinigkeit hat nicht geklappt, hier haste nen Pizzagutschein.

ok, ich weiss nicht, wie das Profis wie Sabrina Mockenhaupt machen, mich macht ein Jetlag schon ohne Marathon fertig

oecher
03.11.2012, 13:43
Ich war nur einmal in New York (ohne Marathon). Der Jetlag störte mich eigentlich nur auf bzw. nach der Rückreise nach Deutschland.

minipunk
03.11.2012, 13:50
http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/New-York_01.jpg

Extrawelt
03.11.2012, 16:44
Jan ist nicht zum laufen da, sondern als Aussteller!

Noch Fragen?


gruss hennes

Und warum zieht er hier verbal vom Leder über einen Veranstalter der angeblich 'die Leute verarscht' und unterstützt diesen gleichzeitig durch Standgebühren als Aussteller auf dessen Marathonmesse? Sieht ziemlich scheinheilg aus...

Siegfried
03.11.2012, 17:53
In deiner Welt ist wohl der ganze Hurrikan vorhersehbar gewesen und deswegen ein planbares Ereignis.

Sorry - aber zu so einem Kommentar fehlen mir die Worte. Lern erst mal lesen (oder verstehen) bevor du hier so eine gequirlte Scheisse von dir gibst.

Siegfried
03.11.2012, 17:55
Du hast offensichtlich nicht verstanden worum es geht....

Ich hab den Eindruck das bei der Diskussion doch einige überfordert sind.:nick:

Siegfried
03.11.2012, 18:02
Naja, das mit den Unannehmlichkeiten und möglichen Schaden bez. dem Aufwand, um den finanzeillen Schaden vergütet zu bekommen, das alles trifft ja keine " arme Menschen ", diejenigen, die da hinflogen, haben im Leben schon eine Menge Glück und Erfolg gehabt, davon können in New York eine Menge Menschen nur träumen

Also da sind mit Sicherheit viele dabei für die der Marahton das Lebenslaufhighlight werden sollte und für die der Erfüllung des Traumes schon eine Menge finanzielle Entbehrungen hingenommen haben - alles für Katz. Wir sind damals Freitags rüber geflogen und Montag abends zurück. Bei rechtzeitiger Absage hätte man denen vieles ersparen können. Aber vielleicht war das auch geschickt lanciert.

Olipool
03.11.2012, 18:07
Wittenberg, die bei der Absage mit den Tränen kämpfte, sprach von "einer der schwersten Entscheidungen, die wir jemals getroffen haben". Rund 340 Millionen Dollar betragen die jährlichen Einnahmen durch das Großevent - keine Sportveranstaltung spült mehr Geld in die Stadtkassen[...]
Alle Läufer erhielten für 2013 eine Startplatz-Garantie. Die Teilnahmegebühren von 255 Dollar müssen sie jedoch noch einmal zahlen, hinzu kommen erneut Reise- und Unterkunftskosten.
Quelle: Spiegel.de

Na damit ist doch klar, warum so spät abgesagt wurde...geldgeile Säcke. Meine Überlegung da mal zu laufen kann ich erstmal beiseite legen.

Alexa71
03.11.2012, 19:05
Quelle: Spiegel.de

Na damit ist doch klar, warum so spät abgesagt wurde...geldgeile Säcke. Meine Überlegung da mal zu laufen kann ich erstmal beiseite legen.

Jeder Läufer, der ein bißchen Anstand im Leib hat, wäre auch ohne Absage des Marathons nicht gestartet und zu Hause geblieben.
Muß man sich einmal vorstellen: Oben in den Häusern sitzen Menschen seit Anfang der Woche in ihren kalten Wohnungen, einkaufen und damit essen und trinken ist nur eingeschränkt möglich. Einige haben vielleicht Freunde, Bekannte oder Angehörige unter den Toten oder Verletzten. Einige haben vielleicht massive materielle Schäden durch den Sturm erlitten. Viele der Toten sind noch nicht beerdigt. Unter den Trümmern könnten noch Opfer liegen.

Das letzte, was NY jetzt braucht ist ein Karnevalsumzug von ignoranten Egoisten.
Zum Einklagen der Kosten nur soviel: Wenn ich Richterin wäre, würde ich jeden, der so eine Klage einreicht, für 4 Wochen nach NY zum Aufräumen schicken.

Siegfried
03.11.2012, 19:07
Jeder Läufer, der ein bißchen Anstand im Leib hat, wäre auch ohne Absage des Marathons nicht gestartet und zu Hause geblieben.


Wenn Du dafür schon 2000 Euro gelöhnt hast würdest Du auch starten wollen. Red doch nicht so einen Mist.

Alexa71
03.11.2012, 19:15
Wenn Du dafür schon 2000 Euro gelöhnt hast würdest Du auch starten wollen. Red doch nicht so einen Mist.
Wo wäre bei dir denn die Grenze? 1500€? 1000€? 500€? 100€?
Oder gehörst du zu denen, die selbst ihren heruntergefallenen Cheeseburger noch weiteressen, hat ja schließlich 3,50€ gekostet.

Neuköllner
03.11.2012, 19:22
Hier ist ein guter Artikel, wie ich finde. Wär vielleicht ein guter Kompromiss gewesen, zumindest einen 10-Meilen-Lauf auszurichten, angesichts der Tatsache, dass die meisten Läufer schon da waren.

Analysis: How And Why Marathon Was Canceled | newyorkcitymarathon.runnersworld.com (http://newyorkcitymarathon.runnersworld.com/2012/11/analysis-how-and-why-marathon-was-canceled.html)

Ansonsten bin ich auch bei diesem Thread wieder beeindruckt, wie intolerant viele LäuferInnen doch sind. Das tolle am Laufen ist doch, dass manche 5k laufen, viele HM, manche Ultras etc. Manche sind Saisonläufer, andere laufen auch bei minus 20 Grad durch den Schnee. Manche haben Fuss-Sofas, andere laufen barefoot etc. Seid doch mal ein bisschen gnädiger miteinander und giftet nicht so rum. Das ist doch eine Tugend, die Läufer eigentlich auszeichnet.

Siegfried
03.11.2012, 19:23
Wo wäre bei dir denn die Grenze? 1500€? 1000€? 500€? 100€?
Oder gehörst du zu denen, die selbst ihren heruntergefallenen Cheeseburger noch weiteressen, hat ja schließlich 3,50€ gekostet.

Dummlall.

BadGirl
03.11.2012, 19:24
Es hat Zeiten gegeben wo man für einen herunter gefallenen Cheesburger gemordet hat bzw. sofern es da schon so etwas gegeben hätte, gemordet hätte!

Liebe Alexa

Wenn ich deine Posts so lese, scheinst du ja eine der wenigen Glücklichen zu sein, die Geld im Überfluss haben bzw. hat und der es auch - neben der Aufgabe des Traums - auch vollkommen gleichgültig ist, wieviel Geld man da in den " Sand" gesetzt hat.

Bei mir würde - neben der Traurigkeit über den nicht zu verwirklichen Traum - auch schon bei einer viel geringeren Summe die verloren geht, die Schmerzgrenze überschritten worden sein. Ich muss nämlich hart für mein Geld arbeiten und ich vermute, viele Andere auch.

Aber sofern du, da du ja auch an die armen Menschen ind NY denkst und an unser aller Mitgefühl appeliertst, gerne auch etwas Aktives tun möchtest, ich bin DEUTSCHE und du darfst gern deine soziale Ader, in Form von finaziellen Spenden, an einer Landsmännin ausleben!

Meine Kontonummer lasse ich dir gern per PN zu kommen.

Edit: Korrekturen in Satzbau und Schreibweise

Siegfried
03.11.2012, 19:26
Hier ist ein guter Artikel, wie ich finde. Wär vielleicht ein guter Kompromiss gewesen, zumindest einen 10-Meilen-Lauf auszurichten, angesichts der Tatsache, dass die meisten Läufer schon da waren.

Analysis: How And Why Marathon Was Canceled | newyorkcitymarathon.runnersworld.com (http://newyorkcitymarathon.runnersworld.com/2012/11/analysis-how-and-why-marathon-was-canceled.html)

Ansonsten bin ich auch bei diesem Thread wieder beeindruckt, wie intolerant viele LäuferInnen doch sind. Das tolle am Laufen ist doch, dass manche 5k laufen, viele HM, manche Ultras etc. Manche sind Saisonläufer, andere laufen auch bei minus 20 Grad durch den Schnee. Manche haben Fuss-Sofas, andere laufen barefoot etc. Seid doch mal ein bisschen gnädiger miteinander und giftet nicht so rum. Das ist doch eine Tugend, die Läufer eigentlich auszeichnet.

Am allerschlimmsten find ich jetzt die ganzen unbeteiligten "Gutmenschen" die jetzt noch auf den Läufern rumhacken.

Siegfried
03.11.2012, 19:28
Es hat Zeiten gegeben wo man für einen herunter gefallenen Cheesburger gemordet hat bzw. sofern es da schon so etwas gegeben hätte, gemordet hätte!

Liebe Alexa

WEnn ich deine Posts so lese, scheinst du ja eine der wenigen Glücklichen zu sein, die Geld im Überfluss haben bzw. hat und der es auch - neben der Aufgabe des Traums - auch vollkommen gleichgültig ist wieviel Geld man da in den " Sand" gesetzt hat.

Bei mir würde - neben der Traurigkeit über den nicht zu verwirklichen Traum - auch schon bei einer viel geringeren Summe die verloren geht, die Schmerzgrenze überschritten worden sein. Ich muss nämlich hart für mein Geld arbeiten udn ich vermute viele Andere auch.

Aber sofern du, da du ja auch an die armen Menschen ind NY denkst und an unser aller Mitgefühl appeliertst, gerne etwas tun möchtest, ich bin DEUTSCHE und du darfst gern deine soziale Ader in Form von Spenden an einer Landsmännin ausleben!

Meine Konotnummer lasse ich dir gern per PN zu kommen.

:daumen: - so, das musste mal gesagt werden. Das gefällt mir.

burny
03.11.2012, 19:30
Man kann sowohl die Absage gut nachvollziehen, den Zeitpunkt für (zu) spät halten und dennoch die bedauern, die nun umsonst nach New York geflogen sind. Mir geht es jedenfalls so.


Wenn ich Richterin wäre, würde ich jeden, der so eine Klage einreicht, für 4 Wochen nach NY zum Aufräumen schicken.
Du bist es aber nicht, und das ist auch gut so!
Wie sollen selbstgefällige und missgünstige Charaktere mit Augenmaß, aber auch Empathie Recht sprechen können?

Bernd

Alexa71
03.11.2012, 19:34
Liebe Alexa

WEnn ich deine Posts so lese, scheinst du ja eine der wenigen Glücklichen zu sein, die Geld im Überfluss haben bzw. hat und der es auch - neben der Aufgabe des Traums - auch vollkommen gleichgültig ist wieviel Geld man da in den " Sand" gesetzt hat.

Bei mir würde - neben der Traurigkeit über den nicht zu verwirklichen Traum - auch schon bei einer viel geringeren Summe die verloren geht, die Schmerzgrenze überschritten worden sein. Ich muss nämlich hart für mein Geld arbeiten udn ich vermute viele Andere auch.

Aber sofern du, da du ja auch an die armen Menschen ind NY denkst und an unser aller Mitgefühl appeliertst, gerne etwas tun möchtest, ich bin DEUTSCHE und du darfst gern deine soziale Ader in Form von Spenden an einer Landsmännin ausleben!

Meine Konotnummer lasse ich dir gern per PN zu kommen.

Was soll dieser Bettelbrief? Dir geht es mit Sicherheit besser als vielen anderen auf diesen Planeten. Wenn du trotz harter Arbeit nicht mit deinem Geld auskommst, lass dich zum Thema Ausgaben mal kompetent beraten.

Hennes
03.11.2012, 19:42
Zum Einklagen der Kosten nur soviel: Wenn ich Richterin wäre, würde ich jeden, der so eine Klage einreicht, für 4 Wochen nach NY zum Aufräumen schicken.

Hast Du schon den Flug gebucht um rüber zu fliegen als Helfer?


gruss hennes

Alexa71
03.11.2012, 19:46
Du bist es aber nicht, und das ist auch gut so!
Wie sollen selbstgefällige und missgünstige Charaktere mit Augenmaß, aber auch Empathie Recht sprechen können?
Bernd

Und du meinst, die ganzen "ich möchte mir einen Traum erfüllen" Läufer haben Empathie genug, sich in die Situation der vom Sturm gebeutelten Menschen hineinzuversetzen?

Alexa71
03.11.2012, 19:51
Hast Du schon den Flug gebucht um rüber zu fliegen als Helfer?
gruss hennes

Bei deinen ganzen Klugscheißer Tipps der vergangenen Stunden in Richtung NYer Bürgermeister, Orga Team etc hatte ich jetzt gedacht, das du schon im Flieger sitzt, um den blöden Amis mal zu zeigen, wie man in in drei Tagen aufräumt und trotzdem noch den Marathon durchzieht.

Hennes
03.11.2012, 19:56
Bei deinen ganzen Klugscheißer Tipps der vergangenen Stunden in Richtung NYer Bürgermeister, Orga Team etc hatte ich jetzt gedacht, das du schon im Flieger sitzt, um den blöden Amis mal zu zeigen, wie man in in drei Tagen aufräumt und trotzdem noch den Marathon durchzieht.

Welche Tipps von mir hast Du denn gelesen?

Ich habe nur gesagt, dass die Absage hätte früher kommen müssen da offensichtlich.

Aber das scheint ja nicht Dein einziges Problem zu sein :traurig:


gruss hennes

Alexa71
03.11.2012, 20:02
Welche Tipps von mir hast Du denn gelesen?

Ich habe nur gesagt, dass die Absage hätte früher kommen müssen da offensichtlich.

gruss hennes

So offensichtlich für jeden, der mit seinem Arsch im warmen und trockenen sitzt und die Sache aus der Entfernung beobachten darf.

kueni
03.11.2012, 20:05
... auf diesen Planeten.

Auf der Erde - und wo noch?

Hennes
03.11.2012, 20:08
So offensichtlich für jeden, der mit seinem Arsch im warmen und trockenen sitzt und die Sache aus der Entfernung beobachten darf.

Wenn Du weißt wie der NY Marathon abläuft, dann war das für mich offensichtlich wo der Flaschenhals ist.... da braucht man über die moralische Ansicht erst gar nicht diskutieren, soweit kommt man dann nämlich nicht mehr.


gruss hennes

Essmann
03.11.2012, 20:10
Hey, wenn das hier so weitergeht wird es noch unterhaltsamer als "... Wetten dass".

Vom Niveau liegt es auf jeden Fall schon deutlich unter "Das Supertalent"

HG

Dirk

xBLUBx
03.11.2012, 20:16
Hey, wenn das hier so weitergeht wird es noch unterhaltsamer als "... Wetten dass".

Vom Niveau liegt es auf jeden Fall schon deutlich unter "Das Supertalent"

HG

Dirk

Ich wusste gar nicht, dass das Supertalent Niveau hat. :D

auenwaldläufer
03.11.2012, 20:25
"Eigentlich sind nur die etwas einfach gestrickten Leute beim Marathon geblieben. Scheinbar macht es manchen Menschen nichts aus, 5 oder 6mal in der Woche das gleiche Training zu absolvieren. Andere, geistig etwas beweglichere Leute, brauchen vielleicht eher die Abwechslung. "

@Alexa
gib dich doch einfach nicht mit uns ab. Wie du schon richtig erkannt hast, sind wir alle hier einfach gestrickt.
ich glaube wir hätten alle was davon, wenn du einfach abzischst...

Siegfried
03.11.2012, 21:02
Hey, wenn das hier so weitergeht wird es noch unterhaltsamer als "... Wetten dass".

Vom Niveau liegt es auf jeden Fall schon deutlich unter "Das Supertalent"

HG

Dirk

Gegen das was auf der NYCRRC-Facebook-Seite abgeht ist das doch hier harmlos.

nachtzeche
03.11.2012, 21:09
:pepsi::popcorn:

Bitte nicht aufhören! Ich habe noch mehrere Stunden Arbeit vor mir (wenn ich in dem Tempo weitermache...:klatsch:) und ihr unterhaltet mich gerade PRÄCHTIG (und lenkt mich so schön ab...). Danke schön. Weitermachen!

nachtzeche

burny
03.11.2012, 21:16
Und du meinst, die ganzen "ich möchte mir einen Traum erfüllen" Läufer haben Empathie genug, sich in die Situation der vom Sturm gebeutelten Menschen hineinzuversetzen?
Die spielen sich jedenfalls nicht hier im Forum zur gestrengen Richterin und moralischen Instanz auf.

Mal abgesehen davon: Die Lage für viele dort ist schlimm, und ich will das nicht weiß Gott nicht bagatellisieren oder relativieren, aber es gibt zig Ecken auf der Welt und zig Millionen Menschen, für die die Lage mindestens ebenso beschissen ist oder noch viel, viel mieser. Es hilft denen aber nicht, wenn hier die große Betroffenheit ausbricht, und auch für die, die so sehr betroffen sind, ist das nicht hilfreich, denn nirgendwo sind Frust und burnout größer als bei denen, die sich vom Leid erdürcken lassen. Um ehrlich zu sein, bei dir hab ich allerdings eher den Eindruck, dass dir die Provokation wichtiger ist.

Bernd

Essmann
03.11.2012, 21:20
:pepsi::popcorn:

Bitte nicht aufhören! Ich habe noch mehrere Stunden Arbeit vor mir (wenn ich in dem Tempo weitermache...:klatsch:) und ihr unterhaltet mich gerade PRÄCHTIG (und lenkt mich so schön ab...). Danke schön. Weitermachen!

nachtzeche

Gibt es auch Smileys für Glühwein und Spekulatius??

HG

Dirk

Snaily
03.11.2012, 21:51
Gibt es auch Smileys für Glühwein und Spekulatius??

Mit Spekulatius kann ich leider nicht dienen, aber wie wär's mit 13496 und 13497 ?

BadGirl
03.11.2012, 21:58
.....und ich möchte neben den Spekulatius und Glühwein Smileys auch noch mal an meinen Spendenaufruf erinnern.

Denn wenn ich Alexas Worten Glauben schenken darf - und so ein intelligenter Mensch wie sie/er muss ja mit Intelligenz praktisch er - äääähhh ich meinte natürlich ge-schlagen sein - brauche ich neben Geld auch noch ein bisschen "Hirn".

Da ich aber nicht glaube, worin mir Alexa auch widerum die Augen geöffnet hat - das sich hier im Forum wirklich Menschen befinden die Hirn haben, möchte ich die hirnlosen Egoisten, die nicht sofort nach NY zum helfen fahren, doch bitten, sofern sie rein zufällig jemanden kennen der Hirn besitzt,ihn zu fragen, ob er/sie mir nicht ein bisschen ab geben kann.

Danke schon einaml im voraus, für eure Bemühungen, aus mir einen Menschen mit klarem Verstand zu machen, damit ich Alexas Worte auch mal verstehe!


Schade das die Wahlen in den USA so kurzfristig anstehen, sonst würde ich voten :

ALEXA for President !!!!!

nachtzeche
03.11.2012, 23:38
Hat hier eigentlich hier schon jemand den wie immer sehr guten und treffenden Bericht (http://www.laufen-mit-frauschmitt.de/new-york-city-marathon-abgesagt/)von frauschmitt hier verlinkt??? Wenn nicht, ist es hiermit geschehen!

Und mit diesem Blogeintrag ist dann in meinen Augen eigentlich alles zu diesem Thema gesagt (war es hier ja auch vorher schon, aber da wollten es einige eben falsch verstehen...) Zuschließen, bitte! (ihr merkt, ich habe Feierabend??? :zwinker5:)

nachtzeche

Essmann
03.11.2012, 23:52
Hat hier eigentlich hier schon jemand den wie immer sehr guten und treffenden Bericht (http://www.laufen-mit-frauschmitt.de/new-york-city-marathon-abgesagt/)von frauschmitt hier verlinkt??? Wenn nicht, ist es hiermit geschehen!

Und mit diesem Blogeintrag ist dann in meinen Augen eigentlich alles zu diesem Thema gesagt (war es hier ja auch vorher schon, aber da wollten es einige eben falsch verstehen...) Zuschließen, bitte! (ihr merkt, ich habe Feierabend??? :zwinker5:)

nachtzeche

Diese eher kleine und unscheinbare Anmerkung ...



Überschätzung der eigenen Möglichkeiten ist kein guter Ratgeber.


... ist der für mich aussagefähigste Satz aus Deinem verlinkten Bericht.

Vielleicht haben die Verantwortlichen das Ausmaß und die Folgen der Naturkatastrophe schlichtweg unterschätzt?

HG

Dirk

corriere
04.11.2012, 08:23
Die spielen sich jedenfalls nicht hier im Forum zur gestrengen Richterin und moralischen Instanz auf.

Mal abgesehen davon: Die Lage für viele dort ist schlimm, und ich will das nicht weiß Gott nicht bagatellisieren oder relativieren, aber es gibt zig Ecken auf der Welt und zig Millionen Menschen, für die die Lage mindestens ebenso beschissen ist oder noch viel, viel mieser. Es hilft denen aber nicht, wenn hier die große Betroffenheit ausbricht, und auch für die, die so sehr betroffen sind, ist das nicht hilfreich, denn nirgendwo sind Frust und burnout größer als bei denen, die sich vom Leid erdürcken lassen. Um ehrlich zu sein, bei dir hab ich allerdings eher den Eindruck, dass dir die Provokation wichtiger ist.

Bernd

Wo ist der "Doppel-Like-Button"??????

Bio
04.11.2012, 10:36
Wo ist der "Doppel-Like-Button"??????

Ach, was interessiert mich diese alberne Like - Funktion. Vlt wird Ihnen das hier auch gefallen.

Für mich sind diese New York Reisende aus D alles " Spinner ", wenn ich hier lese, wie Leute dankbar sind, dass sie dreimal vom Veranstalter abgelehnt wurden, dann haben die in einen meinen Augen einen an der Waffel,
ich bewerbe mich doch bei Keinem Marathon, wo kommen wir denn dahin, die müssen sich bei MIR bewerben, ich kann mein Geld auch gerne woanders hintragen. Sie wollen bei einem grossen Marathon mitlaufen, schön, da gibt es unzählige auf der Welt.
Jetzt werden auch viele Aspiranten, die dreimal abgelehnt wurden, sich Sorgen machen, ob sich da was wegen den vielen Startplatzgarantien von diesem Jahr, sich da was an der Regel für nächstes Jahr ändern könnte, Recht so, das geschieht denen ganz Recht,
wer sich dreimal für einen Marathon bewirbt, Bearbeitsgebühren dafür abdrückt, dass sie einen hochnässig ablehnen, der hat nichts anderes verdient und ich würde mir ins Fäustchen lachen, wenn diese Leute jetzt nach 3 Ablehnungen doch nicht nächstes Jahr dort starten dürften.

Als damals Hamburg mit diesen Bewerbungen angefangen hat, da dachte ich, ich höre wohl nicht richtig, die spinnen wohl, wegen Ihren albernen Fischmarkttouristen und Landungsbrücken bewerbe ich mich doch nicht bei denen, ich fahre einfach woanders hin und überlasse denen mein Geld. Man hat auch schön gesehen, wie weit HH damit gekommen ist , in New York ist nur der Unterschied, dass sich dort die Spinner aus der ganzen Welt treffen, von daher wird das System wohl Bestand haben

So, jetzt gehe ich in den Wald, entweder Joggen oder Pilse sammeln, das ist noch nicht entschieden
Guten Tag

rono
04.11.2012, 10:54
Für mich sind diese New York Reisende aus D alles " Spinner "......







Pass auf, dass Du den Bogen nicht überspannst.

Hennes
04.11.2012, 10:54
So, jetzt gehe ich in den Wald, entweder Joggen oder Pilse sammeln, das ist noch nicht entschieden


stay there - DANKE!


gruss hennes

Siegfried
04.11.2012, 10:55
So, jetzt gehe ich in den Wald, entweder Joggen oder Pilse sammeln, das ist noch nicht entschieden
Guten Tag

Genau - geh lieber Pilse sammeln. Und vergiss den Flaschenöffner nicht.

Essmann
04.11.2012, 11:11
Pass auf, dass Du den Bogen nicht überspannst.


Das "Spinner" steht ja in Anführungszeichen; ... übersetzt heisst es wohl Positive Verrückte?

HG

Dirk

kueni
04.11.2012, 11:12
So, jetzt gehe ich ... Pilse sammeln

Bei deinem Sermon könnte man auf die Idee kommen, dass du das schon mehr als reichlich getan hast. Und es ist noch immer nicht genug?

Rumlaeufer
04.11.2012, 11:13
Für mich sind diese New York Reisende aus D alles " Spinner ", ...


Der Anmerkung von Rono



Pass auf, dass Du den Bogen nicht überspannst.


möchte ich noch die Frage hinzufügen:

Warum unterhälst Du Dich überhaupt mit diesen ganzen Spinnern bzw. kommentiert deren verhalten?

Für mich klingt Dein herablassender Kommentar nach purem Neid oder nach dem Schlechtmachen der anderen "Spinner", damit Du selbst als etwas Besseres darstehst. Egal welche der beiden Möglichkeiten Dich antreibt, ich finde Deinen Beitrag jedenfalls ziemlich amseelig!

@Essmann, ich glaube grundsätzlich auch an das Gute im Menschen, aber bei dem Beitag des Kollegen Bio habe ich so meine Zweifel ...?

JensR
04.11.2012, 11:28
Als damals Hamburg mit diesen Bewerbungen angefangen hat, da dachte ich, ich höre wohl nicht richtig, die spinnen wohl, wegen Ihren albernen Fischmarkttouristen und Landungsbrücken bewerbe ich mich doch nicht bei denen, ich fahre einfach woanders hin und überlasse denen mein Geld. Man hat auch schön gesehen, wie weit HH damit gekommen ist

Für mich war das in der Tat auch der Grund, nie in Hamburg zu laufen.

D-Bus
04.11.2012, 12:23
Für mich war das in der Tat auch der Grund, nie in Hamburg zu laufen.

So völlig daneben liegt Herr Bio mit seinen Bemerkungen auch nicht, auch wenn er zu drastischer Wortwahl neigt.

Zum Thema: Donnerstag haben wir lange überlegt, ob wir absagen, und nach den positiven Meldungen noch am Freitagmorgen uns für die Teilnahme entschieden.

Reingefahren sind wir über PA und NJ, und bis etwa 60 km vor NYC war alles ganz normal. Dann wurden die Schlangen vor den Tanken immer länger und länger. Kurz vorm Lincoln Tunnel, für den wir dann eine halbe Stunde gebraucht haben, hörten wir im Radio von der Absage... Dann konnte man auch den dunklen Teil von Manhatten sehen.

Oberhalb der 34th St inkl. des Empire State Building war alles normal - wir hatten ein Hotel an der 41st und null Probleme. Am Sa-morgen hatte ich einen schönen Lauf im Central Park, wo der ganze Marathonkram grade abgebaut wurde.

Tja. Eigentlich sollte ich jetzt unterwegs zu Staten Island sein. Da sieht es aber brutalst aus, was mir vor der Anfahrt gar nicht bewusst war, aber hier in NYC ständig im lokalen Fernsehen zu sehen ist.

Bloomberg erzählt grade beim Wandern durch SIs Ruinen, dass wir alle uns ein ganzes Jahr auf diesen M vorbereitet hätten...

Ach ja, und Achilles organisiert um 9 einen Ersatzlauf im Central Park, aber da habe ich keine Lust drauf.

Nun denn. Dann laufe ich halt meinen 50. etwas schneller als geplant.

Danke fürs Zuhören.

Santander
04.11.2012, 21:21
Wo ist der "Doppel-Like-Button"??????

Den Doppel-Like möchte ich für folgenden Kommentar eines New Yorkers zur Rennabsage geben: (aus den Gedächtnis zitiert)

"Den einzigen Wettlauf den New York jetzt braucht, ist der Wettlauf der Helfer um die Wiederherstellung einer Normalität in den betroffenen New Yorker Stadtteilen."

Dem ist nichts hinzuzufügen.

corriere
04.11.2012, 21:33
Für mich war das in der Tat auch der Grund, nie in Hamburg zu laufen.

Ja, das ist konsequent. Da sehe ich auch so. Es gibt so viele gute Alternativen, das muss man sich nicht antun.

M@rtin
05.11.2012, 14:06
Wenn du trotz harter Arbeit nicht mit deinem Geld auskommst, lass dich zum Thema Ausgaben mal kompetent beraten.

Und Dich würde ich bitten, dass Du Dich mal ein bisschen zum Thema Aufstocker und Mindestlohn beraten lässt.

Wegen solcher Sprüche bin ich froh, dass mein Herz weiter links schlägt.

Hennes
05.11.2012, 14:15
Und Dich würde ich bitten, dass Du Dich mal ein bisschen zum Thema Aufstocker und Mindestlohn beraten lässt.

Wegen solcher Sprüche bin ich froh, dass mein Herz weiter links schlägt.


Pssshhtt, sie war gerade wieder zurück in ihre Gruft, jetzt hol sie nicht wieder raus! :motz: :sauer:

DanielaN ist jedenfalls eine liebe, nette Person dagegen, die .... :teufel:


gruss hennes

Hennes
05.11.2012, 16:53
Chaos in New York: Tausende ohne Unterkunft nach Sturm Sandy -Video - SPIEGEL ONLINE (http://spon.de/vfkNr)

und immer wieder frage ich mich (dort wie anders wo) wofür haben die hundertausende Soldaten, wenn die nicht mal in solchen akuten Krisen eingesetzt werden?

gruss hennes

duekarsten
05.11.2012, 17:00
[QUOTE=Hennes;1477929]DanielaN ist jedenfalls eine liebe, nette Person dagegen, die .... :teufel:


ich fürchte SIE wird uns bald mit einer Kurzanmeldung wieder das Gegenteil beweisen...wuff wuff

kobold
05.11.2012, 17:07
und immer wieder frage ich mich (dort wie anders wo) wofür haben die hundertausende Soldaten, wenn die nicht mal in solchen akuten Krisen eingesetzt werden?

Die müssen im Nahen Osten und sonstwo die Welt retten ... :nene: *
Aber ich möchte ehrlich gesagt nicht in der Rolle derjenigen stecken, die einen so gigantischen Hilfseinsatz koordinieren müssen. Vom heimischen Schreibtischstuhl aus ist leicht kritisieren ...:frown:


* Und nein, damit will ich keine politische Debatte anzetteln! :D

Bio
05.11.2012, 17:20
Die müssen im Nahen Osten und sonstwo die Welt retten ... :nene:
:

fast getroffen, Wenn Sie das Wörtchen " Welt " durch " Oel " ersetzen, dann liegen Sie richtig

saarotti
05.11.2012, 18:45
[QUOTE=Hennes;1477929]DanielaN ist jedenfalls eine liebe, nette Person dagegen, die .... :teufel:


ich fürchte SIE wird uns bald mit einer Kurzanmeldung wieder das Gegenteil beweisen...wuff wuff
:D

Essmann
05.11.2012, 19:20
Zitat von kobold:
Die müssen im Nahen Osten und sonstwo die Welt retten ... :nene:
:





fast getroffen, Wenn Sie das Wörtchen " Welt " durch " Oel " ersetzen, dann liegen Sie richtig

"Die müssen im Nahen Osten und sonstwo die Oel retten ..." :hihi:


(Sorry, ist nicht persönlich "Bio"; ... aber so eine Vorlage darf man sich einfach nicht entgehen lassen)

HG

Dirk

VeloC
22.11.2012, 20:27
Heute schon genug Läufer gebasht?

Falls nicht, schnell registrieren bei derwesten.de und auch einen Kommentar hinterlassen!

Artikel (http://www.derwesten.de/reise/deutscher-anwalt-plant-klage-wegen-absage-von-new-york-marathon-id7314882.html)

Siegfried
22.11.2012, 20:50
Heute schon genug Läufer gebasht?

Falls nicht, schnell registrieren bei derwesten.de und auch einen Kommentar hinterlassen!

Artikel (http://www.derwesten.de/reise/deutscher-anwalt-plant-klage-wegen-absage-von-new-york-marathon-id7314882.html)

Wozu - wir haben doch hier schon genug die nicht verstanden haben um was geht.

rono
23.12.2012, 13:38
Alle Teilnehmer des abgesagten New-York-Marathon 2012 erhalten ihre Anmeldegebühr zurück: Geld zurück für abgesagten New-York-Marathon - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/laufevents/geld-zurueck-fuer-abgesagten-new-york-marathon.283316.htm)

angstgegner
23.12.2012, 21:16
Nettes Weihnachtsgeschenk worüber ich mich auch freue, aber das mindeste was auch zu erwarten war. Die beiden anderen Optionen sind aus meiner Sicht indiskutabel.