PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : R.I.P Trailfox



Eselchen
21.12.2011, 11:14
Lange hab ich's rausgezögert, jetzt isses leider unvermeidlich:
mein allerallerletztes Paar Puma Trailfox ist endgültig und unwiderruflich durch. :frown:

Definitiv mein Lieblingsschuh der letzten Jahre. Recht flach, direkt, einfach angenehm.

Die sofortige Substitution durch den Nightfox war leider nicht ganz erfolgreich.
Ist der doch schwerer, unflexibler, klobiger und irgendwie lange nicht so toll wie der Trailfox. *sigh*

Deshalb meine Frage an Euch: Welcher Trailschuh kommt dem Trailfox am nächsten?

Ich brauche ihn einfach nur für unambitioniertes Traben durch Feld, Wald und Wiese.
Am liebsten rund ums Jahr (muss also kein wasserabweisendes Wintermonster sein). :zwinker5:

Merci vielmals,
das Eselchen

Siegfried
21.12.2011, 11:48
Lange hab ich's rausgezögert, jetzt isses leider unvermeidlich:
mein allerallerletztes Paar Puma Trailfox ist endgültig und unwiderruflich durch. :frown:

Definitiv mein Lieblingsschuh der letzten Jahre. Recht flach, direkt, einfach angenehm.

Die sofortige Substitution durch den Nightfox war leider nicht ganz erfolgreich.
Ist der doch schwerer, unflexibler, klobiger und irgendwie lange nicht so toll wie der Trailfox. *sigh*

Deshalb meine Frage an Euch: Welcher Trailschuh kommt dem Trailfox am nächsten?

Ich brauche ihn einfach nur für unambitioniertes Traben durch Feld, Wald und Wiese.
Am liebsten rund ums Jahr (muss also kein wasserabweisendes Wintermonster sein). :zwinker5:

Merci vielmals,
das Eselchen

Und wo ist das Problem?
puma trailfox - Google-Suche (http://www.google.de/search?q=puma+trailfox&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a)
:confused:

Eselchen
21.12.2011, 11:53
Ich krieg den nirgendwo in meiner Größe.
Das ist das Problem. :frown:

Und die Farbe. Und die neue Sohlenform.

uzi
21.12.2011, 12:11
Lange hab ich's rausgezögert, jetzt isses leider unvermeidlich:
mein allerallerletztes Paar Puma Trailfox ist endgültig und unwiderruflich durch. :frown:

mein aufrichtiges Beileid :traurig:, mein letzter steht auch kurz vorm Ableben. Ich hab jetzt als Schnäppchen mal den Salomon Wings XT gekauft. Dort, wo es matschig war, ging er prima, ich bezweifle aber, dass er mal längere Asphaltstrecken zwischendurch so gut mitmacht wie der Trailfox.
Und Nightfox ist wirklich so anders??? Schade, ich dachte, ich nehm einfach den Nachfolger...

Grüße

Ute

Siegfried
21.12.2011, 13:22
Ich krieg den nirgendwo in meiner Größe.
Das ist das Problem. :frown:

Und die Farbe. Und die neue Sohlenform.

Grösse seh ich ein - aber Farbe und Sohlenform - was hat das mit dem Laufen zu tun? Einmal durch den Dreck und alle Schuhe sehen gleich aus.

Eselchen
21.12.2011, 13:37
Naja, Siegfried, die Form der Sohle beim TF III war einfach schmaler und konturierter.
Ich supiniere und der ganze Schuh saß bei mir einfach saugut.

Beim TF IV ist die Sohle so flächig ausgelegt. Das hat mir nicht gefallen.
Mit solchen Schuhen schlapp ich gefühlt schneller.

Und da ich ihn nur hätte online bestellen können, hab ich mal den Nightfox
ausprobiert. Der hat die Sohle aber ähnlich flächig angelegt wie der neue TF.
Damit schlapp ich auch so'n bisschen. Es fehlt das "Schwebegefühl". :zwinker5:

Besser kann ich's leider nicht beschreiben.

Und die Farbkombi beim TF IV in meiner Größe geht einfach gaaaa nich. Isso.
Da bin ich Mädchen. :zwinker2:

Danke Ute, Salomon hatte ich irgendwie noch nie aufm Zettel.
Ist der denn ähnlich wie der Trailfox III?

hardlooper
21.12.2011, 15:10
Ohje, und ich dachte schon, hier hätte ein User in die Grassode gebissen. :hihi:

Knippi

uzi
21.12.2011, 16:30
Salomon hatte ich irgendwie noch nie aufm Zettel.
Ist der denn ähnlich wie der Trailfox III?

ich hab den Salomon noch nicht so umfassend ausprobiert, hab ihn erst kurz. Ich hab auch eher schmale Füße und muss sagen, dass ich da ganz gut mit der Passform zurechtkomme.

Erster Eindruck: Er ist schwerer und auch stabiler, irgendwie wuchtiger aber man fühlt sich gut und und trotzdem nicht übermäßig geführt darin. Hat von anfang an gut gesessen, so wie der Trailfox, als er neu war.
Auf Waldwegen, wenn es etwas matschiger oder unebener wird, ist er super, auf Asphalt, wie gesagt, fühlt er sich gleich ganz anders an.
Das ist, meiner Auffassung nach auch der größte Unterschied. Beim Trailfox bin ich über alles mögliche gelaufen, war egal, der hat sich irgendwie immer angepasst. Ich weiß auch nicht, ob sich die Sohle beim Salomon schnell abnutzt, wenn man nicht NUR durch das Gelände läuft. Sie ist etwas stärker profiliert als beim Trailfox.

Membran hat mein Modell jetzt nicht, was beim Trailfox für mich auch mit entschiedend war. Ich wollte ein "trockene Füße Modell" für den Winter. Aber da ist Salomon natürlich breit aufgestellt, es gibt ja Modelle mit allen möglichen Dingen. Mich haben die stolzen Preise immer etwas abgeschreckt. Meine jetzt, waren, wie gesagt, ein Schnäppchen. Wie lange sie halten usw. ist hier ja auch schon mal an anderer Stelle diskutiert worden. Das wird man sehen.

Grüße

Ute

trailfüchsin
21.12.2011, 20:02
Ohje, und ich dachte schon, hier hätte ein User in die Grassode gebissen. :hihi:

Knippi


:winken: Bin quietschlebendig!!!




@Eselchen: Mein Nick ist ja aus meinem damaligen Lieblingsschuh entstanden. Zwischenzeitlich sind meine Schuhe immer leichter geworden.
Letztes Jahr brauchte ich dann doch mal wieder etwas robusteres. Pearl Izumis Peak ist seitdem für Waldwege, -autobahnen- Straße- Mix mein Favorit. Meines Wissens wird der aber auch gerade einer Veränderung unterzogen.
Seit Sommer habe ich nun den Inov8 roclite 260 dazu, da die Sohle doch griffiger als die von den Izumis.
Membran mag ich auch nicht haben, robuster Oberstoff für richtige Waldpfade hat aber seine Vorteile (meine Kinvaras habe ich gerade an so allerlei Geäst eingerissen). Da ist der Roclite genauso ideal wie der Trailfox.

LG Monika

Eselchen
22.12.2011, 10:11
Ohje, und ich dachte schon, hier hätte ein User in die Grassode gebissen. :hihi:

Knippi

:hihi: Sooo schlimm isses Gott sei Dank noch nicht.

Ute, vielen Dank für Dein Feedback. Ich werde mal in der Stadt Ausschau halten,
ob ich ein Exemplar zur Anprobe finde.

Nasse Füße schrecken mich nicht so ab. Bei den Trailfox waren die Patschis nach ein paar
Metern nasser Wiese auch immer durch. Egal. Solange ich laufe, hab ich warme Füße.


Trailfüchsin: Ja, der Nick lässt Deinen Lieblingsschuh ahnen. :D
Ich glaube tatsächlich, dass der stark gebogene Leisten das ist, was den Trailfox
so angenehm für meine Füße gemacht hat.
Muss mal schauen, wie der Leisten beim Pearl Izumi gearbeitet ist.

Ist der Leisten denn auch bei Euch der ausschlaggebende Punkt?