PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufbekleidung als Langlaufbekleidung?



W4-Runner
27.12.2011, 16:12
Grüß' Euch!

Möchte demnächst einmal das Langlaufen versuchen und hätte da folgende Frage:

Eignet sich (Winter-)Laufbekleidung als Langlaufbekleidung oder sollte man doch auf als Langlaufbekleidung ausgewiesene Kleidung zurückgreifen?

Langlaufausrüstung (sprich Ski/Stöcke/Schuhe) möchte ich mir ausleihen und da ich nicht weiß, ob Langlaufen auch etwas für mich ist, möchte ich mir jetzt nicht gleich eigene Langlaufbekleidung zulegen und das zuerst einmal mit meiner Laufbekleidung ausprobieren.

Also vorhanden wäre:
Asics 1/2 Zip L/S Winter Top,
ein weiteres Asics Winter Shirt,
Spyder Silver Dip Funktionsshirt (trage ich beim Skifahren),
Nike Element Thermal Tights,
Nike Filament Tights,
Löffler Funktionsunterwäsche (lang - trage ich beim Skifahren),
Löffler C-Tex Kompressionsshort,
Adidas Techfit Kompressionsshort,
Adidas Windstopper Laufjacke

Weiters vorhanden wären auch noch:
Adidas Supernova Glide Tights
ProTouch Winter Tights
(die liegen als Ersatz im Schrank, da ich bei den Tights komplett auf Nike umgestiegen bin)

Würde davon etwas funktionieren?

hardlooper
27.12.2011, 16:28
Würde das funktionieren?

Ja.

Vielleicht noch: wenn Du nicht wie Sven Fischer, Biathlon, bei minus 15 Grad ohne laufen kannst, dann würde ich mir noch ein Paar Handschuhe anschaffen. Die vom alpinen Skifahren waren mir immer zu warm.

Knippi

W4-Runner
27.12.2011, 17:22
Vielleicht noch: wenn Du nicht wie Sven Fischer, Biathlon, bei minus 15 Grad ohne laufen kannst, dann würde ich mir noch ein Paar Handschuhe anschaffen. Die vom alpinen Skifahren waren mir immer zu warm.



Oh, ich vergaß:
Handschuhe von Adidas, eine Löffler Elastic-Mütze/Running-Mütze und Uvex Sportbrillen mit Wechselgläser und Sportsocken von Löffler und Puma sind natürlich auch vorhanden.

Freut mich, wenn das so funktioniert.... denn wenn ich auch noch extra Langlaufbekleidung anschaffen müsste, würde ich es erst gar nicht probieren.

Danke für die Antwort!

Siegfried
27.12.2011, 20:36
Oh, ich vergaß:
Handschuhe von Adidas, eine Löffler Elastic-Mütze/Running-Mütze und Uvex Sportbrillen mit Wechselgläser und Sportsocken von Löffler und Puma sind natürlich auch vorhanden.

Freut mich, wenn das so funktioniert.... denn wenn ich auch noch extra Langlaufbekleidung anschaffen müsste, würde ich es erst gar nicht probieren.

Danke für die Antwort!

Was soll an Langlaufklamotten grossartig anders sein - ich hab auch schon etliche hunderte Kilometer mit Laufklamotten auf Skiern zurückgelegt. Handschuhe hab ich mir extra gekauft - die Investition war es wert. Vorher hatte ich mir mit Laufhandschuhen ganz schöne Blasen eingehandelt.

Kasrwatzmuff
28.12.2011, 09:49
Hallo,

Dein Kleiderschrank ist ja gut sortiert. :nick:

Beim Skilanglauf kommen bei mir auch nur die Laufklamotten für den Winter zum Einsatz. So ein LL-Anzug von Löffler oder Fischer wäre natürlich der Burner, aber dafür ist der Geldbeutel etwas schwach auf der Brust.

Beim Skilanglauf ist es aber noch extremer als beim Laufen. Da triffst du Sportler, die haben ein Equipment wie die norwegische LL-Nationalmannschaft, fallen aber bei der ersten 0,4%-Gefälle-Abfahrt riesige Bombenkrater in die Loipe. Auf der anderen Seite trifft man immer wieder Personen, die noch die Wachs-Ski aus den 70ern und Trainingshosen mit Steg tragen. An diesen Leuten dranzubleiben ist dann schon eine echte Herausforderung. :nick:

MatthiasR
28.12.2011, 10:51
Handschuhe hab ich mir extra gekauft - die Investition war es wert. Vorher hatte ich mir mit Laufhandschuhen ganz schöne Blasen eingehandelt.

Wobei das mit den modernen Schlaufensystemen (z.B. Leki Trigger 3) auch kein Problem mehr ist, da kann man auch mit Laufhandschuhen oder ganz ohne (sofern die Temperatur es zulässt) laufen, ohne Blasen zu bekommen.

Ansonsten kann ich mir nur der Allgemeinheit anschließen, Skilanglaufen mit Laufklamotten ist kein Problem. Radklamotten gehen übrigens auch gut, mal abgesehen von Hosen mit Einsatz.
Am wichtigsten ist imho eine winddichte Jacke!

Gruß Matthias

Raffi
03.01.2012, 19:47
Kann ich nur bestätigen. Umgekehrt wird es etwas schwieriger, da die LL-Klamotten doch etwas wärmer sind.
@Martin: Odlo, Swix, Craft und Skioux sind auch super und im Abverkauf durchaus günstig zu bekommen.

Siegfried
03.01.2012, 19:58
Am wichtigsten ist imho eine winddichte Jacke!

Gruß Matthias

Falsch - am wichtigsten ist Schnee :hihi:
Aber so kann man wenigstens gescheit laufen.

Fire
31.01.2012, 14:49
Ich war letztes Wochenende auch das erste Mal mit Laufklamotten beim Skilanglauf. Allerdings musste ich feststellen dass ich mich da etwas wärmer anziehen musste als zum Laufen bei gleichen Wetterbedingungen.
Vor allem bei den Abfahrten hat man kaum Bewegung und dazu noch Fahrtwind, wobei sich der bei mir als ängstlicher Anfänger doch noch stark in Grenzen gehalten hat.
Allerdings wars auch nicht grade das optimale Wetter. Statt über dem Neben wie erhofft waren wir mitten drin und dazu ging auch noch eine üble Bise.
Ich bin sogar nochmals zurück ins Auto um die Sturmhaube und die Skihandschuhe noch anzuziehen die per Zufall vom Skifahren noch da waren.

Brause
31.01.2012, 15:21
Es spricht nichts dagegen die Laufkleidung auch für das Langlaufen zu verwenden :) Immerhin ist die Bewegung ähnlich und man steht auch nicht ewig an Liften an, so dass man auskühlen würde. Man ist ja wie beim Laufen ständig in Bewegung. Dickere Kleidung wäre viel zu warm.

Patipat
01.02.2012, 19:57
Was ist denn an Langlaufhandschuhen anders als an Laufhandschuhen?

Raffi
02.02.2012, 07:21
Laufhandschuhe (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=laufhandschuhe&tag=hydraat-21&index=aps&hvadid=1744793695&ref=pd_sl_6ckhmp7oir_b) sind nur ein Kälteschutz.
Langlaufhandschuhe (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=langlaufhandschuhe&tag=hydraat-21&index=aps&hvadid=4799895887&ref=pd_sl_yglquy73i_e)sind an der Innenfläche verstärkt, da sie wegen der ständigen Belastung sonst ständig durchgescheuert wären.

Kenny1702
02.02.2012, 07:33
Was ist denn an Langlaufhandschuhen anders als an Laufhandschuhen?

Eine Griff-Fläche, die sieht man z.B. hier (http://www.craft.se/products.html?tx_mdb_pi1%5Bview%5D=viewL VL3&tx_mdb_pi1%5Blvl1%5D=Craft&tx_mdb_pi1%5Blvl2%5D=Layer%25203&tx_mdb_pi1%5Bpageid%5D=92229&tx_mdb_pi1%5Blvl3%5D=Cross%2520Country).



Ich war letztes Wochenende auch das erste Mal mit Laufklamotten beim Skilanglauf. Allerdings musste ich feststellen dass ich mich da etwas wärmer anziehen musste als zum Laufen bei gleichen Wetterbedingungen.
Vor allem bei den Abfahrten hat man kaum Bewegung und dazu noch Fahrtwind, wobei sich der bei mir als ängstlicher Anfänger doch noch stark in Grenzen gehalten hat.
Allerdings wars auch nicht grade das optimale Wetter. Statt über dem Neben wie erhofft waren wir mitten drin und dazu ging auch noch eine üble Bise.
Ich bin sogar nochmals zurück ins Auto um die Sturmhaube und die Skihandschuhe noch anzuziehen die per Zufall vom Skifahren noch da waren.
Wenn man sich wärmer anziehen muss als beim Laufen, dann liegt das meines Erachtens nach daran, dass man dann nicht sportlich genug langläuft. Ich bin am Sonntag nach dem Langlaufen direkt noch Laufen gewesen (bei etwa -10C). In dergleichen Bekleidung wie beim Langlaufen. Bzgl. den Abfahrten hast du recht. Ich habe mir daher letztes Wochenende diese Tight (http://www.craft.se/products.html?tx_mdb_pi1%5Bview%5D=viewL VL3&tx_mdb_pi1%5Blvl1%5D=Craft&tx_mdb_pi1%5Blvl2%5D=Layer%25203&tx_mdb_pi1%5Bpageid%5D=88113&tx_mdb_pi1%5Blvl3%5D=Run) gekauft. Sie zählt zwar bei dem Hersteller zu den Laufprodukten, aber der Windstopper an der Vorderseite ist optimal für Abfahrten beim Langlauf. Seitdem sind die Abfahrten deutlich angenehmer.

MatthiasR
03.02.2012, 16:05
Laufhandschuhe (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=laufhandschuhe&tag=hydraat-21&index=aps&hvadid=1744793695&ref=pd_sl_6ckhmp7oir_b) sind nur ein Kälteschutz.
Langlaufhandschuhe (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=langlaufhandschuhe&tag=hydraat-21&index=aps&hvadid=4799895887&ref=pd_sl_yglquy73i_e)sind an der Innenfläche verstärkt, da sie wegen der ständigen Belastung sonst ständig durchgescheuert wären.

Wie ich bereits geschrieben hatte, funktionieren moderne Schlaufensysteme auch gut mit ganz normalen, unverstärkten Handschuhen.

Andererseits gibt es aber auch schon wieder Langlaufhandschuhe, die die Stockschlaufen komplett ersetzen, siehe hier (http://www.leki.de/technologie/trigger-s-shark).

Gruß Matthias

Raffi
03.02.2012, 18:47
Wie ich bereits geschrieben hatte, funktionieren moderne Schlaufensysteme auch gut mit ganz normalen, unverstärkten Handschuhen.

Andererseits gibt es aber auch schon wieder Langlaufhandschuhe, die die Stockschlaufen komplett ersetzen, siehe hier (http://www.leki.de/technologie/trigger-s-shark).

Gruß Matthias

Wobei auch noch die "Zusatzfunktion" der Handschuhe zu beachten ist. Blasen können doch recht unangenehm sein.
Das Schlaufensystem von Leki laufe ich schon ein paar Jahre:daumen:. Bei mir halten sie aber nur max. 2 Jahre. Vom Handschuh mit eingearbeiteter Schlaufe bin ich weg, da sie mir nicht richtig passten und ich immer Scheuerstellen hatte. Der Shark ist ein super Stock. Fast kein Gewicht, aber der Preis (~ €300.-) ist nicht ohne, auch wenn er super verpackt ist mit Transportrohr. Leider bricht er auch ab und zu, wenn (beim Wettkampf) unter Belastung jemand draufsteigt.
Gruß Hans Peter.

Mihagi
22.02.2012, 09:38
Also ich hab beim Langlaufen immer noch eine Langlaufhose an. Nur mit der dünnen Laufhose wäre es mir zu kalt. Die Langlaufhosen sind innen bisschen gefüttert oder haben innen eine Netzstruktur.
Vor allem bei Abfahrten hab ich dann nicht die nasse verschwitzte Kleidung am Körper und kühle nicht so schnell aus.

Ansonsten hab ich auch nur noch andere Handschuhe, meine sind aber eigentlich Radhandschuhe an. Ansonsten auch wie beim Laufen.

Kasrwatzmuff
23.02.2012, 11:50
Ich habe in den letzten Wochen viele Langläufer mit Radklamotten gesehen. Denen ging es wohl wegen der tiefen Temperaturen um die Windstopper-Funktion der Klamotten.

Viele Sportler schaffen sich aber wegen der zeitlich oft stark begrenzten Langlaufmöglichkeiten keine speziellen Langlaufklamotten an, sondern nutzen jenes, was der Kleiderschrank hergibt.