PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barfußschuhe



TRST
03.01.2012, 03:06
Hallo aktive u. passive Läufer sowie laufinteressierten und Gästen,

gelesen im Buch "BORN TO RUN" von Christopher McDougall habe ich vielleicht einen der Gründe
dafür gefunden, warum ich in all den Jahren des aktiven Sports teils Probleme hatte, den
Wunschschuh zu ergattern. Ich habe sehr breit aufliege Füße, was es besonders schwer für
mich macht, Schuhe meines Sponsors Adidas anziehen zu können. Leider ist das Sponsoring
noch nicht so hoch das ich Schuhe maßgeschneidert gestellt bekomme, sondern nur Rabatte in
der allgemeinen Ausrüstung erhalte. Und dies nicht wegen dem Laufen, sondern dem Fußballspielen.

Erweitert sind Fußballschuhe und Laufschuhe allerdings weit voneinander entfernt,
weshalb ich auch nicht weiter auf die Fußballgeschichte eingehen möchte.

Ich bin nun am Überlegen, ob ich mir Barfußschuhe kaufen sollte. Viele Universitäten und
öffentliche bzw. selbstfinanzierende Institutionen haben mehrere Berichte herausgegeben,
dass wir durch Laufschuhe - jeweils stärker und schwächer - unsere Füße dabei unterstützen,
sie zu entlassten und es dadurch unter anderem zu meinem oben genannten Problem kommen kann, dem "Plattfuß". Es wird aber auch dafür geworben, das Laufschuhe für viele Verletzungen
und Schmerzen verantwortlich sind, bei denen die Ärtze so gar nicht feststellen können worin
der Grundliegt.
Ein Bericht über einen Läufer der von Laufschuhen auf Barfußlaufen umgestiegen ist, dass
sich die Muskelmasse am Fuß erhöht hat, der Fuß insgesamt schmaler wurde und die Größe
von 47 auf 43 runterging.

Nun ist meine Frage hier an Euch: "Hat jemand schon solche Erfahrung gemacht und kann
mir vielleicht Tipps geben!"
Ausprobieren werde ich es in jedem Fall, es ist die Frage ob und dann welche Barfußschuhe
ich mir gönnen sollte. RUNNERSWORD.de hatte meine ich schonmal einen Artikel über das Thema verfasst.

Über Antworten und themenbasierende Beiträge würde ich mich sehr freuen!

Gruß TRST

rono
03.01.2012, 07:50
http://forum.runnersworld.de/forum/laufsport-allgemein/61552-wo-sind-die-barfussler-und-minimalisten.html

http://forum.runnersworld.de/forum/laufschuhe/57641-laufen-vibram-five-fingers.html

hardlooper
03.01.2012, 08:32
Ein Bericht über einen Läufer der von Laufschuhen auf Barfußlaufen umgestiegen ist, dass
sich die Muskelmasse am Fuß erhöht hat, der Fuß insgesamt schmaler wurde und die Größe
von 47 auf 43 runterging.


Auch wenn es evtl. nur ein Einzelfall ist: :daumen::daumen::daumen: schnaffke, schnaffke, schnaffke! Da kann man dem Aschenbrödel eigentlich nur gratulieren, dass ihre Stiefschwestern diese Erkenntnis noch nicht hatten und sich somit alles zum Guten wenden konnte.

In höchst lockerer Atmosphäre hat meine erste Frau bei mir mal 15 cm gemessen. Weil ich soeben meine Frühstücksbanane aus dem Keller geholt habe und somit in der Nähe entsprechender Messinstrumente war: 10 cm. Da sieht man mal wieder........., aber da sind ja auch keine Knochen drin.

Knippi

wiesel
03.01.2012, 12:42
Die Suche hier im Forum bringt einige Treffer :-)

mauki
03.01.2012, 13:24
Wenn du Größe 8 hast, dann wäre für dich vielleicht die Nimbeltoes speedster interessant.

Werde die womöglich verkaufen, da die mit meinem Fuß nicht kompatibel sind :D

taste_of_ink
03.01.2012, 13:59
Hallo!

Die Links zu den Themen rund ums minimalistische Laufen wurden ja bereits gepostet. Es gibt ja mittlerweile einen ganzen Haufen von Schuhkonzepten, die den Namen "Minimal- oder Barfußschuh" tragen. Das reicht von flachen Wettkampfschuhen ohne Fersensprengung und gesonderter Dämpfungskonstruktion über Schuhe mit noch flexiblerer, dünnerer Sohle (Nike Free) und Minimalstschuhe (Vibram Fivefingers oder andere echte Barfußschuhe) bis hin zu reinen Laufsocken mit leichter Sohlenverstärkung (z.B. die Leguanos).

Die Fragen vor der Auswahl des richtigen Schuhs sind vor allem: Was ist dein Ziel? Geht es dir vor allem darum, gezielt deine Fußmuskulatur aufzubauen? Wie viel willst du mit den Schuhen laufen? Kurze Strecken oder lange Einheiten (20 km plus). Wo willst du mit den Schuhen laufen?

Es ist tatsächlich nicht ungewöhnlich, wenn man nach einer Weile gezielten Barfußtrainings 1-2 Schuhgrößen weniger hat. Hatte man vorher ein abgesenktes Fußgewölbe (Plattfuß) richtet sich dieses wieder auf und der Fuß wird kürzer. In jedem Fall würde ich dir aber auch dazu raten, gezielte Kräftigungsübungen für die Fußmuskulatur machen. Da gibt es zahlreiche Übungen, die man z.B. abends vor dem Fernseher durchführen kann.

Joe93
03.05.2015, 12:48
Hallo,
ich habe in Nike, Adidas, Saucony Laufschuhe 49 er Schuhgröße.
Will mir demnächst auch Barfußschuhe kaufen, um einmal pro Woche mit diesen Laufen zu gehn.
Gibt es in dieser Größe überhaupt Barfußschuhe, die auch recht günstig sind?

Lg Johannes