PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Run & Bike am 3.6.12



jenss
05.01.2012, 01:00
Was mich wirklich mal reizen würde mit dem Tretroller wäre Run & Bike. Ich denke, die würden sicherlich Tretroller zulassen. Einer läuft und der andere fährt Rad. Beide haben nur 1 Fahrrad zur Verfügung und dürfen sich so oft abwechseln, wie sie wollen. Der schnellere Wechsel mit dem Tretroller könnte was bringen. Trotzdem ist natürlich die Leistung der beiden entscheidend. Es gibt die 100 km-Strecke und die 42 km-Strecke in Ratzdorf, nahe Frankfurt an der Oder (Grenze zu Polen):
RUN & BIKE Neuzelle e.V. - Ausdauersport und Tourismus im Schlaubetal (http://www.run-and-bike.com)

Die Anfahrt wäre für mich recht weit, aber es wäre auch mal richtig was Neues :). Hätte hier sonst noch jemand Interesse?
j.

PS: Ähnliches gibt es am 21. Juli in Coburg (42 km):
Coburg Marathon - Run and Bike Team-Marathon (http://www.coburg-marathon.de/va_runandbike.htm)

Sowie in Forst (Lausitz) am 6. Mai (30 km):
Run & Bike (http://www.ltsv.de/Termine/Run%20%26%20Bike/run%20%26%20bike.html)

kolobezka
17.01.2012, 21:50
Hallo!

Davon abgesehen, daß es nicht am 3.6. ist, sondern am 18./.19.5. 2012, ist die Idee nicht schlecht.
Das Fahrzeug darf eh nur so schnell, wie derjenige, der grade läuft, insofern ist Roller gar keine Frage.
Am 3. 6. ist nämlich Görlitz, der Europamarathon. Ich selber bin mir immer noch nicht klar, ob ich da mitfahre, weil ich eigentlich in Berlin zum großen Tandemtreffen und der ADFC-Sternfahrt wollte.

RUN & BIKE Neuzelle e.V. - Ausdauersport und Tourismus im Schlaubetal (http://www.run-and-bike.com/)

Frohe Grüße!
Uwe

Erdbeerkeks
17.01.2012, 22:33
Was mich wirklich mal reizen würde mit dem Tretroller wäre Run & Bike. Ich denke, die würden sicherlich Tretroller zulassen.
Da würde ich mal mit einer Mail unkompliziert anfragen, ob Roller zugelassen sind.



Der schnellere Wechsel mit dem Tretroller könnte was bringen.
Man kann auch mit dem Rad schnell wechseln. Das Rad bzw. der aufs Rad steigt, kann sich nach dem Wechsel ja Zeit lassen (zum Verpflegen, Anziehen,...) und später aufholen. Das Rad darf nur nicht vorneweg fahren.
Wie ist denn dein Roller beschaffen? Ist da ein Sitz drauf? Der Läufer, der aufs Rad steigt, kann und sollte sich nämlich darauf erholen, was beim Stehen sicherlich eingeschränkt ist.


. Es gibt die 100 km-Strecke und die 42 km-Strecke in Ratzdorf, nahe Frankfurt an der Oder (Grenze zu Polen):
RUN & BIKE Neuzelle e.V. - Ausdauersport und Tourismus im Schlaubetal (http://www.run-and-bike.com)
Start und Ziel sind jeweils in Neuzelle und durch Ratzdorf gehen beide Strecken durch :zwinker2:.
Dir sollte auch bewusst sein, dass der Untergrund nicht nur aus Asphalt besteht, sondern es auch Wurzeln, Schotter, Sand und gerade auf der langen Strecke einigen Höhenunterschied gibt. Dein Roller sieht so aus, als ob da schon ein paar quer stehende Steine ein Problem sein könnten.

Ansonsten kann ich die Veranstaltung, die immer beliebter wird, wirklich empfehlen :daumen:. Ich bin schon auf beiden Strecken unterwegs gewesen, wobei gerade der lange Kanten landschaftlich wunderschön ist (Oderauen, Schlaubetal)

jenss
20.01.2012, 21:25
Da würde ich mal mit einer Mail unkompliziert anfragen, ob Roller zugelassen sind.

Ja, ich überlege mir erst konkret, ob ich das wirklich machen möchte (ist ja recht weit weg, vielleicht 2x 700 km?) und frage dann ggf. an. Leider gibt es hier im Norden sowas bisher nicht.


Man kann auch mit dem Rad schnell wechseln. Das Rad bzw. der aufs Rad steigt, kann sich nach dem Wechsel ja Zeit lassen (zum Verpflegen, Anziehen,...) und später aufholen.

Ah, du hast recht. Insofern ist das Rad dabei nicht langsamer.


Wie ist denn dein Roller beschaffen? Ist da ein Sitz drauf? Der Läufer, der aufs Rad steigt, kann und sollte sich nämlich darauf erholen, was beim Stehen sicherlich eingeschränkt ist.

Kein Sitz drauf, aber es ist dennoch bequem (siehe www.effendibikes.de ). Also lange Strecken (> 100 km) sind kein Problem, da ein Bein immer runterhängt. Hmm... aber ein vergleich wäre da schon interessant. Vielleicht bringt der Sitz doch etwas.



Dir sollte auch bewusst sein, dass der Untergrund nicht nur aus Asphalt besteht, sondern es auch Wurzeln, Schotter, Sand und gerade auf der langen Strecke einigen Höhenunterschied gibt. Dein Roller sieht so aus, als ob da schon ein paar quer stehende Steine ein Problem sein könnten.

Ah, ich habe jetzt keinen Crossroller, nur den Straßenroller. Da kommt es dann drauf an, wie schotterig es ist.


Ansonsten kann ich die Veranstaltung, die immer beliebter wird, wirklich empfehlen :daumen:. Ich bin schon auf beiden Strecken unterwegs gewesen, wobei gerade der lange Kanten landschaftlich wunderschön ist (Oderauen, Schlaubetal)

Habe auch echt Lust drauf. Mal schauen, was geht. Hoffe auch, dass es sowas noch öfter geben wird.



Davon abgesehen, daß es nicht am 3.6. ist, sondern am 18./.19.5. 2012, ist die Idee nicht schlecht.


Oops, da muss ich gepennt haben :confused:.
j.

jenss
20.01.2012, 22:32
PS: Ich müsste von Hamburg über Berlin kommen. Von dort noch rund 100 km bis zum Startort. Hat jemand aus Berlin Lust, 42 km oder 100 km mitzumachen? Die Hälfte muss gelaufen werden. 100 km wären hart, also 50 km Laufen. Das habe ich noch nie gemacht, aber es sind ja Pausen dazwischen. 42 km wären realistischer für mich. Mich würde es aber nur mit Roller interessieren, nicht mit Rad. :)
j.

Küppi
20.01.2012, 23:12
Hi Jens
An dem Tag ist ein DTC in LIberec und Görlitz
Gruß klaus

jenss
21.01.2012, 18:29
An dem Tag ist ein DTC in LIberec und Görlitz


Beim Datum muss ich mir irgendwie vertan haben, oder es wurde geändert. Run & Bike ist am 18./19. Mai.
j.