PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klamotten in USA online kaufen - Eure Erfahrungen?!



Asenberger
19.01.2012, 20:36
Kurz & knapp: Wer hat es schon mal gemacht, was ist zu beachten und welches sind die heißesten Adressen? Es geht mir natürlich um Laufschuhe und Laufklamotten... primär :zwinker5:!

Dank vorab!
Asenberger

ScipioNasica
20.01.2012, 08:27
Hallo

Best Top Brand Women's & Men's Running Shoes & Gear with Free Shipping | Road Runner Sports (http://www.roadrunnersports.com/) und Men's running shoes and apparel, running shoe reviews: Nike, Brooks, adidas, Mizuno, Asics, Saucony & New Balance (http://www.runningwarehouse.com/) sind da zu empfehlen.

Beide haben einen guten Service ( schon getestet ).

Bisher kürzeste Lieferzeit 8 Tage, kann aber auch länger sein ( normalerweise UPS ).

Rücksendungen sollte man natürlich versuchen zu vermeiden ;-)


gruß
Joachim

HerbertRD07
20.01.2012, 08:45
...aber bei den günstigen Preisen Zoll und Einfuhrumsatzsteuer nicht vergessen... Das kann noch mal grob ca. 20% vom Warenwert ausmachen...

Asenberger
20.01.2012, 20:12
@ScipioNasica: Schönen Dank für die Infos, Joachim. Der Name Runningwarehouse fällt ja hier im Forum öfters.

HerbertRD07 hat es angesprochen: Steuern & Abgaben... mit ein Grund, warum ich diesen Faden gestartet habe - würde ich nie "vergessen" :zwinker2:.

Wie sieht das bei USA Bestellungen mit der Entrichtung der Einfuhr-USt / Zoll aus? Macht das der Paketdienst für mich oder muss ich mich am Ende zum Hauptzollamt bewegen, um den Papierkram (inkl. Entrichtung der Abgaben) dort zu erledigen?

Asenberger

mauki
20.01.2012, 20:54
Wie sieht das bei USA Bestellungen mit der Entrichtung der Einfuhr-USt / Zoll aus? Macht das der Paketdienst für mich oder muss ich mich am Ende zum Hauptzollamt bewegen, um den Papierkram (inkl. Entrichtung der Abgaben) dort zu erledigen?

Bei meiner USA Bestellung kam zwei Wochen später ein netter Brief von UPS mit Zahlungserinnerung.

Das ganze hat sich somit für mich nicht gelohnt, da bestell ich lieber bei Wiggle.

martin_h
20.01.2012, 22:51
Wie sieht das bei USA Bestellungen mit der Entrichtung der Einfuhr-USt / Zoll aus? Macht das der Paketdienst für mich oder muss ich mich am Ende zum Hauptzollamt bewegen, um den Papierkram (inkl. Entrichtung der Abgaben) dort zu erledigen

Sofern eine Rechnung an der Sendung draußen drangehängt ist, woran der Zoll den Wert und den Inhalt sehen kann, wird alles berechnet und der Paketbote kassiert die Gebühren von dir an deiner Haustür! Ist keine Rechnung ersichtlich, bekommst du einen Brief, dass eine Sendung beim (örtlichen) Zollamt vorliegt und du mit Rechnung, Zahlungsbeleg und dem Brief vorbeischauen musst um die Gebühren zu entrichten (werden vor Ort berechnet) und deine Sendung zu bekommen.

Vor kurzem hatte ich die zweite Situation. Der Zoll hat sogar den Großbrief geöffnet und eine Rechnung gesucht. Da er keine gefunden hat, musste ich mit sämtlichen Belegen vorbeikommen. Die Gebühren richten sich - soweit ich weiß - nach der Warengruppe. Ich hatte ein Trikot bestellt und musste in dieser Warengruppe nur unsere lieben 19% zahlen. In anderen Warengruppen zahlst du noch mehr...

Asenberger
20.01.2012, 23:27
Jungs, ich danke Euch!

Bin mir nun über die Konsequenzen einer USA-Bestellung ziemlich bewußt! Mir geht es auch gar nicht mal darum, möglichst wenig Geld auszugeben. Drüben kann man halt andere Sachen kaufen, die es hier so nicht gibt :nick:. Leider haben einige Hersteller den Händlern scheinbar Ausfuhrverbote aufoktroyiert, was ich hiermit anprangere :tocktock:.

Gute Nacht!
Asenberger

wiesel
21.01.2012, 00:01
Hmmm die Frage wäre was genau du suchst was du nicht in Eurpoa auch bekommst?

DanielaN
21.01.2012, 00:29
Also ich habe schon öfter Schuhe in den USA bestellt (nicht nur Laufschuhe; auch was geileres ..) und hab noch niemals Zoll oder Abgaben bezahlen müssen. Das Paket kam und und gut war es. Bei dem RW-Kalender war ja auch kein Zoll drauf ...:confused:

Asenberger
21.01.2012, 09:12
Hmmm die Frage wäre was genau du suchst was du nicht in Eurpoa auch bekommst?Nee, das ist nicht Frage :zwinker4:. Wenn ich mich da umgucke, entdecke ich schon mal Sachen, die halt (wahrscheinlich) nur auf dem US-Markt vertickert werden; sei es nun ein bestimmtes Modell oder ein anderes Design.

Schlechtes Beispiel, weil man die Dinger nicht online kaufen kann: Auf dem Flohmarkt werden gerade NB MR 1400 angeboten - kriegste hier nicht :zwinker5:.

@DanielaN: Ich gehe erstmal davon aus, dass ich Einfuhrabgaben abdrücken muss. Wen dem dann nicht so sein sollte... um so besser!

Grüße
Asenberger

Lizzy
21.01.2012, 09:47
Hmmm die Frage wäre was genau du suchst was du nicht in Eurpoa auch bekommst?

da gibt's reichlich. Meine letzets Jahr in Kalifornien gekauften Adidas Modulate (http://www.amazon.com/dp/B0031QP9AG/ref=asc_df_B0031QP9AG1543613?smid=ATVPDK IKX0DER&tag=dealt355869-20&linkCode=asn&creative=395093&creativeASIN=B0031QP9AG) zum Beispiel. Tolle Schuhe :love2: und in Europa offensichtlich nicht zu haben (nagut - in den USA zur Zeit offensichtlich auch nicht überall ;) aber WENN (http://www.ebay.com/itm/adidas-CW-Modulate-W-G17770-Running-New-/120766618052), dann gigantisch günstig. Ich hab' im Outlet-Store drüben irgendwas um 25$ gezahlt.

Und für mich noch viel erstaunlicher: der SPIBELT (http://rundiva.typepad.com/.a/6a010536c802e2970b01156f7fdc95970c-pi), den ich ebenfalls so im Vorbeigehen einer Messeverkäuferin in Monteray für ein paar Dollar abgekauft habe ohne sofort zu bemerken, WAS für ein scharfes Teil ich da ergattert habe ... sah erstmal so allerweltsmäßig aus ... den gibt's in Europa auch nicht :haeh::motz:

Das Ding ist grandios! Wasserdicht, wenn ungefüllt, dann "verschwindet" (http://raceforourlives.com/wp-content/uploads/2011/09/Spi-Belt-0021.jpg)der Beutel aufgrund seines hochelastischen Materials quasi anliegend als Gürtel. Aber sobald du ihn füllst, schluckt er unglaubliche Mengen an Inhalt - ersetzt sozusagen 'nen Bollerwagen. Gleichzeitig als Startnummernband zu verwenden. So einfach wie genial.

Als mir das mal richtig klar wurde, war es zu spät, gleich noch einen oder zwei zu kaufen. So oft, wie ich das Teil seitdem nutze, wird es irgendwann materialermüden (noch ist es tiptop :daumen: ) und wurde auch schon darauf angesprochen und wollte gucken, wo man es hier beziehen kann.

Pustekuchen! Nur als Import. Weiß der Kuckuck, wieso das so ist. Ist aber so.

martin_h
21.01.2012, 10:58
Also ich habe schon öfter Schuhe in den USA bestellt (nicht nur Laufschuhe; auch was geileres ..) und hab noch niemals Zoll oder Abgaben bezahlen müssen. Das Paket kam und und gut war es. Bei dem RW-Kalender war ja auch kein Zoll drauf ...:confused:

Das ist in der Tat seltsam. Bestimmte (Neu-)Waren müssen verzollt werden (Schuhe in jedem Fall). Waren können als Geschenk gekennzeichnet versendet werden, dann werden auch keine Gebühren fällig. Dann hat dein Postbote es vielleicht vergessen zu kassieren und musste es im Nachhinein aus eigener Tasche zahlen :D

Auskunft über Warengruppen und die Prozentsätze gibt TARIC (http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/taric/taric_consultation.jsp?Lang=de) (über Blättern kommt man auf die Warengruppen/-codes!).

HerbertRD07
21.01.2012, 11:09
...
Und für mich noch viel erstaunlicher: der SPIBELT (http://rundiva.typepad.com/.a/6a010536c802e2970b01156f7fdc95970c-pi), den ich ebenfalls so im Vorbeigehen einer Messeverkäuferin in Monteray für ein paar Dollar abgekauft habe ohne sofort zu bemerken, WAS für ein scharfes Teil ich da ergattert habe ... sah erstmal so allerweltsmäßig aus ... den gibt's in Europa auch nicht :haeh::motz:

Das Ding ist grandios! Wasserdicht, wenn ungefüllt, dann "verschwindet" (http://raceforourlives.com/wp-content/uploads/2011/09/Spi-Belt-0021.jpg)der Beutel aufgrund seines hochelastischen Materials quasi anliegend als Gürtel. Aber sobald du ihn füllst, schluckt er unglaubliche Mengen an Inhalt - ersetzt sozusagen 'nen Bollerwagen. Gleichzeitig als Startnummernband zu verwenden. So einfach wie genial.

Als mir das mal richtig klar wurde, war es zu spät, gleich noch einen oder zwei zu kaufen. So oft, wie ich das Teil seitdem nutze, wird es irgendwann materialermüden (noch ist es tiptop :daumen: ) und wurde auch schon darauf angesprochen und wollte gucken, wo man es hier beziehen kann.

Pustekuchen! Nur als Import. Weiß der Kuckuck, wieso das so ist. Ist aber so.

Meinst du den: Amazon.de: spibelt (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=spibelt&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=8628159236&ref=pd_sl_408reo18ww_e) ?

Hat's dann wohl doch nach D geschafft...

P.S.: besonders cool finde ich aber, dass Amazon bei dem Begriff "spibelt" ein Buch zum Thema "Nacktwandern" vorschlägt... :daumen:

DanielaN
21.01.2012, 12:39
Das ist in der Tat seltsam. Bestimmte (Neu-)Waren müssen verzollt werden (Schuhe in jedem Fall). Waren können als Geschenk gekennzeichnet versendet werden, dann werden auch keine Gebühren fällig.

ach darum steht immer GIFT drauf ....

martin_h
21.01.2012, 12:41
ach darum steht immer GIFT drauf ....

:daumen: Dann hast du oder der Versender alles richtig gemacht!

Asenberger
21.01.2012, 13:00
:daumen: Dann hast du oder der Versender alles richtig gemacht!
HerbertRD07 hat es angesprochen: Steuern & Abgaben... mit ein Grund, warum ich diesen Faden gestartet habe - würde ich nie "vergessen" :zwinker2:.... Dani hat bestimmt nicht dran gedacht oder es wirklich "vergessen" im Rausch der Endorphine :idee:.

martin_h
21.01.2012, 13:45
... Dani hat bestimmt nicht dran gedacht oder es wirklich "vergessen" im Rausch der Endorphine :idee:.

Du meinst die Abgaben vergessen? Oder vergessen zu erwähnen, dass ihre Sendungen mit "Gift" gekennzeichnet sind? Wenn "Gift" draufsteht und keine Rechnungen dabei sind, dann gibts auch keine Gebühren... die Frage ist nur, wie das Shops handhaben mit der Kennzeichnung.

Ich habe es bei meiner Bestellung nicht drauf ankommen lassen. Da ich die Ware nur in den Staaten bekomme, habe ich auch die Gebühren in Kauf genommen. In solchen Fällen gibt es nämlich kein teurer oder günstiger, wenn es die Ware nur in diesem einen Land gibt. :nick:

Asenberger
21.01.2012, 13:55
Du meinst die Abgaben vergessen? Oder vergessen zu erwähnen, dass ihre Sendungen mit "Gift" gekennzeichnet sind? Wenn "Gift" draufsteht und keine Rechnungen dabei sind, dann gibts auch keine Gebühren... die Frage ist nur, wie das Shops handhaben mit der Kennzeichnung.Wenn Gift draufsteht, sollte auch Gift drinsein, dann ist das mit Sicherheit vollkommen o.k.. Ich glaube, wenn der Zoll sich so ein Paket herauspickt, dann wird das schon kritisch hinterfragt. Gerade "Geschenke" von Firmen wie z.B. runningwarehouse.com würde ich als Zöllner doch mit einem gewissen Grinsen im Gesicht zur Kenntnis nehmen :tocktock:.

Du verstehst, was ich meine :zwinker5:?!

Grüße
Asenberger

martin_h
21.01.2012, 13:58
Du verstehst, was ich meine :zwinker5:?!

Ja, versteh ich. Genau aus diesem Grund habe ich es nicht drauf ankommen lassen bei meiner Sendung...nachher zahl ich mehr, als ich gemusst hätte :P

DanielaN
21.01.2012, 14:07
Gerade "Geschenke" von Firmen wie z.B. runningwarehouse.com würde ich als Zöllner doch mit einem gewissen Grinsen im Gesicht zur Kenntnis nehmen

Bisher war aber keiner so blöd sowas als Absender anzugeben. Es waren immer gute Freunde wie "Paul Smith" oder "Donald Brinkmann" ..... :hihi:

Asenberger
21.01.2012, 14:14
Bisher hat aber keine Firma, bei der ich bestellt habe, so einen Absender draufgeschrieben. Es waren immer gute Freunde wie "Paul Smith" oder "Donald Brinkmann" ..... :hihi:... also auch noch mit System :nene:. Dass Du noch ruhig schlafen kannst :teufel: