PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie fallen Saucony Schuhe aus?



Laufstefan
22.01.2012, 11:40
Hi,

meine Freundin läuft Asics GT. Jetzt sollen Alternativschuhe als Zweitschuhe her.
Im I-net sind wir auf Saucony gestossen.

Asics fallen ja immer etwas merkwürdig aus, da soll mann ja immer ca. 1-2 Grössen größer betsellen.
Wie ist das bei Saucony?


Gruss
Stefan

kobold
22.01.2012, 12:16
Hier (http://www.laufschuhkauf.de/laufschuhgroessenuebersicht/) findest du eine Übersichtstabelle - ich habe sehr gute Erfahrungen mit ihr gemacht.

vg,
kobold

martin_h
22.01.2012, 12:39
da soll mann ja immer ca. 1-2 Grössen größer betsellen.

Wenn die Aussage auf die normale Schuhgröße bezogen ist, dann gilt das für alle Laufschuhe. Denn das liegt nicht daran, dass sie anders ausfallen, sondern daran, dass man im Laufschuh etwas Platz mitnehmen sollte.

Ich kann bei Asics wie auch bei Saucony jeweils 27,5 cm tragen, beide auch eine halbe Nummer größer; fallen für mich also gleich aus, wenn ich auf die cm schaue! Ich würde dennoch im Laden anprobieren, denn die Passform und das Gefühl ist in einem Saucony verglichen mit dem GT ist ein deutlicher Unterschied.

Gueng
22.01.2012, 13:22
Wenn die Aussage auf die normale Schuhgröße bezogen ist, dann gilt das für alle Laufschuhe. Denn das liegt nicht daran, dass sie anders ausfallen, sondern daran, dass man im Laufschuh etwas Platz mitnehmen sollte.
Ist das wirklich der Grund?
Ich habe zwei Paar Leder-Sneakers, in denen ich im Prinzip wunderbar bequem laufen kann. Nur wegen der im Vergleich zu modernen Laufschuhen großen Masse tue ich es eher selten. Das eine Paar hat Größe 41, das andere sogar nur 40. In Laufschuhen habe ich dagegen immer Größe 42, bei Asics sogar 42,5 :confused:.

Gruß
Martin

aghamemnun
22.01.2012, 13:52
Also, ich habe hier z.B. ein Paar Saucony Grid Fastwitch. Die Größe nennt sich 10,5 (US-Größe). Trotzdem sind die Dinger immer noch deutlich kürzer als meine Mizuno Wave Elixir, Asics GT-2150 und Brooks Racer ST, obwohl die drei letzteren allesamt Größe 10 sind.

Die Sauconys hatte ich im Internet bestellt. Beim ersten Mal bestellte ich Größe 44 und bekam 9,5 geliefert. Die ließ ich zurückgehen und bat darum, mir stattdessen zwei Paar in 10 und 10,5 zu liefern - von denen ich dann die größeren behielt, die sich jetzt also 10,5/44,5 nennen.

MichiV
22.01.2012, 14:23
Wenn die Aussage auf die normale Schuhgröße bezogen ist, dann gilt das für alle Laufschuhe. Denn das liegt nicht daran, dass sie anders ausfallen, sondern daran, dass man im Laufschuh etwas Platz mitnehmen sollte.

Naja. Puma muss man in der Regel eine Nummer KLEINER bestellen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Größe selbst INNERHALB einer Marke total unterschiedlich sein kann, je nach Modell brauch ich zwischen 42 (Puma Roadracer II) und 43 1/2 (Puma Eutopia)

Auch die Asics DS Trainer (als ich die noch gelaufen bin) braucht ich zwischen 42 1/2 und 43 1/2, je nach Jahrgang.

Im Schnitt brauch ich 27,5cm! Leider bedeutet nicht, dass 27,5cm auch tatsächlich 27,5 cm sind, denn einige Laufschuhe sind mir in 27,5cm zu groß, andere zu klein.

Mein Straßenschuhe mit je fast eine Daumenbreite Platz haben ebenfalls zwischen 42 und 43 1/2, also kein Unterschied!

Also doch, das liegt daran, dass die anders ausfallen.

Aber sagt mir mal lieber, ob ich jetzt trotzt des Regens laufen soll???

aghamemnun
22.01.2012, 14:43
Aber sagt mir mal lieber, ob ich jetzt trotzt des Regens laufen soll???
Ja, sollst Du. Das heimelige Gefühl nach dem Kampf mit dem klatschnassen Gegenwind (Stärke 5, in Böen auch gern mal 8-9), nach einer ordentlichen Dusche und mit einer schöne Tasse heißem Kaffee als Handwärmer , ist doch durch keine noch so fundierte Diskussion über Schuhgrößen zu ersetzen!

martin_h
22.01.2012, 14:55
Ist das wirklich der Grund?
Ich habe zwei Paar Leder-Sneakers, in denen ich im Prinzip wunderbar bequem laufen kann. Nur wegen der im Vergleich zu modernen Laufschuhen großen Masse tue ich es eher selten. Das eine Paar hat Größe 41, das andere sogar nur 40. In Laufschuhen habe ich dagegen immer Größe 42, bei Asics sogar 42,5 :confused:.

Gruß
Martin

Ich verstehe gerade die Aussage nicht?! Leader-Sneaker = Alltagsschuhe (in der Regel "normale Schuhegröße) [Gr. 40/41] und Asics = Laufschuhe (Gr. 42/42,5). Dann brauchst du doch im Vergleich zum Alltagsschuh 1-2 Nummer größer. Was anders habe ich doch gar nicht gesagt :confused:

Ist mein Hirn schon so zermartert, dass ich gerade was übersehe?



Im Schnitt brauch ich 27,5cm! Leider bedeutet nicht, dass 27,5cm auch tatsächlich 27,5 cm sind, denn einige Laufschuhe sind mir in 27,5cm zu groß, andere zu klein.

Das ist dann deine Erfahrung. Bei mir passt 27,5 cm immer. Egal was ich anhabe. Das ist meine Erfahrung. :zwinker5: Da hier nach Asics und Saucony gefragt wurde, habe ich die beiden verglichen. Beide US 9,5 und beide 27,5 cm (soweit mir bekannt). Nur die Euro-Größe ist anders.

P.S. Warum sollstest du bei Regen nicht laufen??!

Gueng
22.01.2012, 15:06
Ich verstehe gerade die Aussage nicht?! Leader-Sneaker = Alltagsschuhe (in der Regel "normale Schuhegröße) [Gr. 40/41] und Asics = Laufschuhe (Gr. 42/42,5). Dann brauchst du doch im Vergleich zum Alltagsschuh 1-2 Nummer größer. Was anders habe ich doch gar nicht gesagt :confused:
Aber auch in den 40/41er Alltagsschuhen habe ich genug Platz, um bequem damit laufen zu können. Hätte ich die in 42 genommen, wären sie viel zu groß - egal ob für den Alltag oder für's Laufen.
Deine Stellungnahme hatte ich so verstanden, dass der Verwendungszweck "Laufen" die Notwendigkeit einer größeren Schuhgröße bedingt. Das widerspricht eben meiner Erfahrung, nach der ein Schuh, der im Alltag (im Stehen, Gehen, ...) bequem ist, auch beim Laufen gut passt.

martin_h
22.01.2012, 15:20
Aber auch in den 40/41er Alltagsschuhen habe ich genug Platz, um bequem damit laufen zu können. Hätte ich die in 42 genommen, wären sie viel zu groß - egal ob für den Alltag oder für's Laufen.
Deine Stellungnahme hatte ich so verstanden, dass der Verwendungszweck "Laufen" die Notwendigkeit einer größeren Schuhgröße bedingt. Das widerspricht eben meiner Erfahrung, nach der ein Schuh, der im Alltag (im Stehen, Gehen, ...) bequem ist, auch beim Laufen gut passt.

Notwendigkeit nur, wenn man dazu neigt, Flüssigkeit im Fuß anzusammeln oder sich den Fuß auf einer langen Distanz durchzutreten. Da wird es ab 10-15 km für eine Zahl von Menschen nicht ganz uninteressant den Schuh etwas größer gewählt zu haben. Und naja...es hat ja jeder seine Vorliebe im Schuh, das muss ja jeder selbst entscheiden, aber ich persönlich finde es nicht so angenehm, wenn meine Zehen beim bergab laufen mit der Zehenbox kuscheln. Bevor die Vermutung aufkommt, dass ich 4 Nummern größer trage...0,5 cm im Laufschuh...für 21km ist das in Ordnung. Bei mehr KM, wäre es mir zu klein.

Bist du deinen Schuh, den du im Alltag läufst auch mal auf 21 oder mehr Kilometer gelaufen? Die Erfahrung würde mich interessieren. Nicht wenige erzählen mir, dass wenn der Schuh im Training auf kürzerer Distanz passt, plötzlich bei KM20 etwas zu klein ist...

Gueng
22.01.2012, 16:43
Bist du deinen Schuh, den du im Alltag läufst auch mal auf 21 oder mehr Kilometer gelaufen? Die Erfahrung würde mich interessieren. Nicht wenige erzählen mir, dass wenn der Schuh im Training auf kürzerer Distanz passt, plötzlich bei KM20 etwas zu klein ist...
Ach so, o.k.
Meine Alltagsschuhe bin ich bis ca. 18 km gelaufen und habe dabei keine Passformeinschränkung festgestellt. Strecken größer als Halbmarathon laufe ich ohnehin sehr selten. Marathon ist nie meine Welt geworden :).

mauki
22.01.2012, 17:27
Ich habe bei Asiscs US 9,5 und bei Saucony auch.

MichiV
22.01.2012, 19:15
P.S. Warum sollstest du bei Regen nicht laufen??!
Habe mittlerweile ein Crescendo-Lauf über 14,6 km bei Dauerregen und stürmischen Gegenwind absolviert :geil:

martin_h
22.01.2012, 19:22
Habe mittlerweile ein Crescendo-Lauf über 14,6 km bei Dauerregen und stürmischen Gegenwind absolviert :geil:

:daumen:
Da hab ich mit lediglich Schauern und böigem Gegenwind bei den Intervallen am Anstieg ja regelrecht Glück gehabt :D

wiesel
22.01.2012, 22:21
In Bremen solltest du das Wetter doch gewöhnt sein ;-)

Grüße von der Sonnenseite Deutschlands!

Wiesel

wiesel
22.01.2012, 22:23
Ach so und zum Thema: Trage bei fast allen Herstellern US 13 (je nach Umrechung 47 - 48). Bei offenen Schuhen (Freizeit!) reicht mir oft bequem eine US 11 (d. h. zumeist eher 45). Lederschuhe trage ich z. B. in Größe US 12 (entspricht 46).

Mit laufenden Grüßen Wiesel