PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Berglauf Trainingstipps



Howie69
25.01.2012, 13:34
Hallo,

ich will Ende Juni in meinem USA-Urlaub an einem Berglauf (Double Dipsea) teilnehmen. Ich habe bisher noch keine Erfahrung mit Bergläufen und würde mich als Hobbyläufer mit einem gewissen Ehrgeiz bezeichnen. Ich laufe normalerweise 3 mal die Woche und in der Wettkampfvorbereitung 4 mal die Woche (Bestzeiten: Marathon 3:58/HM 1:43/10 km 47:20).

Die Strecke des Berglaufs (Profil habe ich angehängt; die Höhenangaben dürften in Fuss sein) muss einmal hin und zurück gelaufen werden, wobei die Strecke insgesamt dann ca. 23 km hat. Man muss dabei auch ca. 700 Treppenstufen einmal rauf und runterlaufen.

Ich dachte mir, dass ich meinen HM-Trainingsplan so umstelle, dass ich das wöchentliche Intervalltraining auf der Bahn durch ein Fahrtspiel auf profilierter Strecke mit Steigerungen am Berg ersetze und die Distanz des langen Laufes etwas verlängere.
Meint ihr das macht so einigermaßen Sinn bzw. könnt ihr mir Tipps für ein vernünftiges Berglauftraining geben.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Boris

Derda
25.01.2012, 15:11
Hey,

ich denke welche intervalle oder wie lang am Wochenende gelaufen wird ist nicht so wichtig.
Das beste Training für Bergläufe ist Berge laufen:nick:.........also viel Erfolg.

Gruß Derda

82erBank
15.02.2012, 16:51
.
Die Strecke des Berglaufs (Profil habe ich angehängt; die Höhenangaben dürften in Fuss sein) muss einmal hin und zurück gelaufen werden, wobei die Strecke insgesamt dann ca. 23 km hat. Man muss dabei auch ca. 700 Treppenstufen einmal rauf und runterlaufen.


Ich würde das Treppen Laufen auf jeden Fall mit ins Training einbinden. Ich halte es immer für sinnvoll sich auf die gegebenheiten so gut wie möglich einzustellen


.
Ich dachte mir, dass ich meinen HM-Trainingsplan so umstelle, dass ich das wöchentliche Intervalltraining auf der Bahn durch ein Fahrtspiel auf profilierter Strecke mit Steigerungen am Berg ersetze und die Distanz des langen Laufes etwas verlängere.
Meint ihr das macht so einigermaßen Sinn bzw. könnt ihr mir Tipps für ein vernünftiges Berglauftraining geben.


Ich würde diesbezüglich eher auf Wierderholungsläufe am Berg stezten. Das finde ich die effektiver Einheit.
Du suchst dir ne Steigung aus, z.B. 600 bis 1000 m lang, läufst diese zügig hoch und trabst wieder runter, dann wieder hoch und wieder runter....
1-2 km Einlaufen und 1 km auslaufen nicht vergessen ....

Damit ist dein Training auf jeden Fall Straffer und Effektiver wie mit deinem Fahrtspiel ...

:hallo: