PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : La Sportiva Crosslite 2.0 - Schnitt



Speedielina
24.02.2012, 07:15
Hallo!

Ich möchte mir zum Traillaufen die La Sportiva Crosslite zulegen. Leider bekomme ich sie hier nirgends, sodass ich sie mir online bestellen müsste.

Damit ich nicht in eine Bestell-Zurückschick-Umbestell-Schleife gerate, möchte ich versuchen, vorher etwas über die Passform in Erfahrung zu bringen.

Läuft hier jemand den Crosslite 2.0, vorzugsweise in der Damenversion?

Ist der Schuh schmal geschnitten, wie fallen die Größen aus?

Schonmal danke für die Beratung! :)

LG, Speedielina

PS: Ich habe natürlich nach Testberichten gegoogelt und diese gelesen, aber zur Passform bin ich nicht fündig geworden.

trailmetty
25.02.2012, 22:43
Hallo Speedielina,
im Trail Magazin sind die ja mehrfach getestet worden. Es sollen ja Hammer-Schuhe sein. Vielleicht fragst Du einfach mal dort nach, die können Dir sicher was zur Passform sagen:
info@trail-magazin.de
Grüße
Frank

Speedielina
26.02.2012, 09:46
Danke für den Tipp Frank!
Da hätt' ich selbst drauf kommen müssen...

Ich war gestern in meinem Lieblingsbergsportgeschäft und sie bestellen mir ein Paar aus der zweiten Filiale, die die Crosslite führt. So kann ich spätestens Ende nächster Woche sagen, ob sie passen, oder nicht. :)

trailmetty
26.02.2012, 12:14
Bin gespannt, wie Du sie findest. Ich liebäugele auch schon mit ihnen - obwohl es dann das 7. Paar Trailschuhe wäre, das ich aktiv bzw. parallel laufe...

Speedielina
26.02.2012, 13:30
Ich schreib dann natürlich hier was zur Passform und, wenn ich sie kaufe, zum Laufverhalten.

Ich hab seit fast drei Jahren fast durchgehend die selben Trailtreter, also wird's wirklich mal Zeit für was Neues. :)

sinchen
26.02.2012, 14:28
Ich hab sie mir auch auf Grund der positiven Berichte im Trail-Magazin bestellt. Bei Globetrotter gab es die Damenversion für 89 Euro, so dass ich nicht wiederstehen konnte. Ich habe die gleiche Größe genommen, die ich auch sonst bei Laufschuhen habe. Beim reinschlüpfen war alles super. Zum angewöhnen bin ich das erste Mal 10 km damit gewandert - auch alles super. Außer dass meine Hosen dermaßen dreckig waren, weil der Modder durch das Profil anscheinend besonders hochgewirbelt wird. :zwinker2:
Nach dem ersten Lauf auf weichen nassen Waldwegen hatte ich nach 11 km allerdings eine Blase am rechten Fuß hinten an der Ferse. Oben, wo die Kante des Schuhs gegendrückt. Der Schuh ist dort nicht so ausgeschnitten, wie andere. Ich hoffe sehr, dass sich das noch gibt, weil er sich beim laufen selbst super angefühlt hat.

LG
Sinchen

Lisa08
28.02.2012, 09:24
Hi,
ich habe nach einem Tipp hier im Forum mir die La Sportiva gekauft. War dann mit den nagelneuen Schuhen 40 Kilometer in den Bergen (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=hekukyadsnissiig&language=de) unterwegs und hatte nur schwere Beine, gerade bergab hat der Schuh einen genialen Grip.
Bin damit noch beim APUT in der Staffel und den Karwendelmarsch gelaufen, problemlos.
Ich trage normalerweise bei Laufschuhen 40,5, den Sportiva hatte ich mir in 40 gekauft. Was ich auch mag ist der Fersenhalt und er ist sehr AS-freundlich.
Normal lauf ich mit Mizuno Wave Rider, Brooks Ghost, Glycerin, Saucony Jazz, also alles neutrale Schuhe.
Ich bin ja gespannt was du sagst, wenn du mit dem Schuh gelaufen bist.

Speedielina
28.02.2012, 15:52
Ich hab sie! :D

...Und zwar in 41,5. Alle anderen Laufschuhe (Nike Free, uralte La Sportiva Raptor, Nike irgendwas für Straßenläufe im Winter, Asics Ecell 33), bis auf die Five Fingers hab' ich in 42. Also passen die Crosslite auch mir eine halbe Nummer kleiner besser.

Einweihen kann ich sie leider erst am Wochenende.

@Lisa08: Die 40km-Route gefällt mir! :)

Lisa08
07.03.2012, 12:20
Ja, die ist wirklich schön, die Runde plane ich heuer nochmals :)

Wie bist du zufrieden mit den Schuhen?

Speedielina
12.03.2012, 11:58
Der erste Trailtest letzten Samstag verlief leider nicht so gut, aber da konnten die Schuhe nichts dafür.

Ich wollte unbedingt eine neue Strecke auskundschaften, aber die endete nach 20min im Gestrüpp - fiese Vorjahres Lianen und ehemals 1,50m hohes Springkraut hat mich zur Umkehr gezwungen. Ich hab mich ständig verheddert und irgendwann gab's kein Durchkommen mehr.

Diese Woche hab' ich frei und kann endlich richtig raus aus der Stadt. Der Testbericht folgt also diese Tage mal. :)

Speedielina
18.03.2012, 14:10
Drei Läufe später gibt es endlich eine Bewertung. :)

Am Montag war ich noch im Wald. Der Trail war sehr schmal, teilweise an steilen Hängen und sehr hügelig. An ein paar schattigen Stellen lag noch Schnee, der zu kompakten Eisflecken gefroren war.
Der Schuh griff auf jedem Untergrund, ob rutschige Wurzel, nasse lose Blätter, Eisflecken, normaler Waldboden, ich fühlte mich immer sicher. :daumenup:

Am Dienstag und Freitag war ich in einem Augebiet mit ca. 30% Schotter unterwegs. Auch auf den Schotterpassagen hatte ich keinerlei Probleme.
Die ersten 150m musste ich auf Asphalt zurücklegen und da passt der Crosslite natürlich nicht - ich hatte das Gefühl kleben zu bleiben und ausgebremst zu werden. An einem kleinen See war ein Teil der Uferwiese ca. 1cm unter Wasser, aber auch im richtig nassen Gras griff der Schuh super.

Einzig und allein mein rechter kleiner Zeh war am Freitag etwas rot, aber da bin ich mir nicht ganz sicher, ob das nicht doch von der Wanderung am Mittwoch herrührt. Meine Winterwanderschuhe sind mir nämlich mit nur einem Paar Socken etwas zu groß.

Mein bisheriges Fazit: Ich steh auf die Schuhe! :D

Speedielina
14.04.2012, 15:03
Kleiner Nachtrag:
Im Steilhang auf nassen Steinen, die aus dem Waldboden herausragen, greift der Schuh nicht, aber das ist jetzt wirklich Jammern auf hohem Niveau. :zwinker5:

Lokomotive23
25.04.2012, 11:45
auch ich liebäugele seit dem Trailschuhtest im Trail-Magazin vom März mit dem La Sportiva crosslite. Abgesehen davon, dass sie wohl, außer über online Bestellung, kaum zu bekommen sind, zögere ich noch aus einem anderen Grund. Ich habe vor 5 Wochen beim Händler meines Vertrauens einen Salomon Speedcross 2 relativ preiswert als Auslaufmodell erstanden. Inzwischen bin ich den Schuh etwas über 150 km gelaufen. Untergrund: alles was man sich als Trailläufer nur wünschen kann (Fels, Sand, Wurzel und Wiesenwege usw.), allerdings am Start und Ende und in einem Zwischenstück ca. 8% (Streckenmäßig) Asphalt. Mit dem Schuh an sich bin ich sehr zufrieden, lauft sich genial, super Bodengefühl, sehr stabil und einmaliger Grip. Das Profil hat sich in dieser Zeit und Strecke allerdings doch schon so deutlich abgenutzt, dass ich den Schuh im Wechsel mit meinen anderen Trailschuhen nur noch eher selten trage, da ich befürchte ansonsten in 10 Wochen ohne Profil dazustehen und dafür ist mir selbst der verbilligte Schuh noch zu teuer. Das Profil beim La Sportiva scheint mir von den Photos her recht ähnlich zu sein. Über die Gummimischung sagt ein Photo allerdings nichts aus. Daher würd mich interessieren wie ihr das Abnutzungsverhalten des Crosslite einschätzt.

Gruß aus der Frankenalb

Norbert

Speedielina
26.04.2012, 16:41
Ich bin mit den Crosslite auch so um die 150km gelaufen (Wald, Geröll, Schotter) und die Sohle weist keinerlei Abnutzung auf.

LG, Speedielina

trailmetty
07.05.2012, 12:37
Tach auch,
zur Frage von Norbert zur Sohlenabnutzung des Salomon Speedcross: stimmt, die Gummimischung ist relativ weich (beim SC3 etwas weniger als beim SC2, finde ich), zusätzlich ist aufgrund der schmalen Stollen die Aufstandsfläche sehr klein (dadurch Rutschen auf nassen Steinen!), was die schnelle Abnutzung begünstigt. Ich habe die Speedcross 2, da ist die Sohle nach ca. 700 km schon relativ runter, und die Speedcross 3 CS, da bin ich jetzt bei ca. 500 km, hier hält sich die Abnutzung noch in Grenzen. Liegt aber auch daran, dass ich diese Schuhe fast nur noch auf weichem und/oder matschigem Boden anziehe, wo sie auch absolut super sind - richtige Rennsocken. Für andere (Gelände-)Untergründe nutze ich abwechselnd die Salomon XT Wings, Saucony Peregrine und Asics Trabucco.
Trotzdem: für die La Sportiva Crosslite interessiere ich mich brennend. Leider kann ich sie nur online bestellen, wodurch sich die Frage stellt, wie sie von der Größe her ausfallen. Bei Straßenschuhen habe ich eher 45, bei allen Salomons und Asics 46.
@Speedielina: wie fallen sie denn aus, von der Größe her?
Danke & Grüße
Frank

Lokomotive23
08.05.2012, 12:42
Trotzdem: für die La Sportiva Crosslite interessiere ich mich brennend. Leider kann ich sie nur online bestellen, wodurch sich die Frage stellt, wie sie von der Größe her ausfallen. Bei Straßenschuhen habe ich eher 45, bei allen Salomons und Asics 46.
@Speedielina: wie fallen sie denn aus, von der Größe her?
Danke & Grüße
Frank

Hallo Frank,
auch ich habe keinen Erfolg bei der Suche nach einem Geschäft das LaSportiva führt gehabt. Also hab ich mir die Crosslite online (Amazon) bestellt. Meine Strassenschuhgrösse ist 44, meine Laufschuhe haben durchgängig 44,5. Insgesamt mag ich es lieber wenn die Laufschuhe "gut" sitzen, das gibt mir im Gelände ein besseres Gefühl. Die Crosslite 44,5 haben sehr gut gepasst. Sie sind im Vorfuss vielleicht ein wenig schmaler geschnitten als die Speedcross, geben dadurch aber auch noch besseren Halt im Schuh. Die Fersenpolsterung könnte ein klein wenig besser sein. Ich habe mir seit ewigen Zeiten mal wieder eine Hautreizung (kurz vor Blase) im rechten oberen Fersenbereich eingehandelt. Insgesamt bin jetzt 24 km mit dem Crosslite gelaufen und bin sehr zufrieden.

Im Vergleich zum Speedcross habe ich das Gefühl, dass der Crosslite den Fuss noch besser stabilisiert. Der Grip auf den verschiedensten Untergründen kommt allerdings mit dem Speedcross nicht ganz mit. Besonders bei nass/lehmigen Untergründen setzt sich das Profil eher zu und wird ganz leicht rutschig aber auch bei nassen Wurzeln und Fels habe ich subjektiv den Eindruck, dass der Speedcross besser ist. Subjektiv meine ich auch, dass der Stollengummi beim Crosslite etwas härter angelegt ist (vielleicht deswegen auch eine geringere Abnutzung).

Dennoch ein super Schuh, der bei mir jetzt Platz eins in meiner Kollektion (Asics Trabuco und Trail-Gel-Sensor; Brooks Trail-Blade; Salomon XA pro 3D ultra; Salomon Speedcross) einnimmt. Den Speedcross hebe ich mir für besondere Gelegenheiten und Wettkämpfe auf.

Sonnige Grüße aus der Frankenalb

Norbert

trailmetty
08.05.2012, 12:53
Hallo Norbert,
das ging aber fix - vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das hilft mir weiter :daumen:
Viele Grüße
Frank

Lisa08
09.05.2012, 09:56
Ich habe mir jetzt schon das 2. Paar Sportiva zugelegt weil das für mich der beste Trailschuh ist. Die Speedcross hatte ich probiert, waren mir an der der Ferse zu weit, ich hatte zuwenig Halt.
Ich bin damals mit den nagelneuen Sportiva an die 42 Km über den Herzogstand, Heimgarten zur Jachenau gelaufen, da war alles dabei: Teerstraße (selbst da läuft es sich recht komfortabel), Waldweg, Bergweg, echte Singeltrails, mit dem Schuh hatte ich immer 100% Grip und zum Schluß nur schwere Beine, ansonsten gings mir gut.
Zur Größe: Ich trage normal 40,5, der La Sportiva sitzt bei mir in Gr. 40 besser.

@Speedelina: Nasser Stein stimmt, das habe ich beim Karwendelmarsch gut testen können ...war nicht optimal, aber welche Schuh kann das schon? Das stoße ich auch mit meinen Wanderschuehn an Grenzen.
Sohlenabnutzung: bisher nicht, nach ca. 200 KM in den Schuhen.

Speedielina
09.05.2012, 14:55
Den Fersenhalt empfinde ich auch als stabiler, als bei beim Speedcross.

@trailmetty: Straßeschuhe 40, sonstige Laufschuhe 42, Crosslite 41,5

@Lisa08: Das stimmt allerdings! Das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau. Mit meinem gegensätzlichsten Paar Trailschuhe rutsche ich zB. sogar auf leicht feuchten Blättern.

Am Wochenende dürfen die Crosslite das erste Mal richtig Höhenluft schnuppern. Jetzt, wo der Schnee oben halbwegs weggetaut ist, geht's rauf auf über 2000hm. :daumen:

trailmetty
09.05.2012, 15:22
@trailmetty: Straßeschuhe 40, sonstige Laufschuhe 42, Crosslite 41,5

Danke :)


Am Wochenende dürfen die Crosslite das erste Mal richtig Höhenluft schnuppern. Jetzt, wo der Schnee oben halbwegs weggetaut ist, geht's rauf auf über 2000hm. :daumen:

Seufz... Und ich armer Willi muss derzeit mit solchen Lauftouren pausieren (abgesehen davon, dass es bei uns in der Region Mosel/Hunsrück eh nur bis 800 m geht), weil ich mich mit dem sch... Piriformis-Syndrom herumplage.:frown:

Lisa08
09.05.2012, 15:33
Am Wochenende dürfen die Crosslite das erste Mal richtig Höhenluft schnuppern. Jetzt, wo der Schnee oben halbwegs weggetaut ist, geht's rauf auf über 2000hm. :daumen:
Wo läufst du denn? Ich hab noch gar keinen Plan wo es in den Bergen derzeit klappt. Di letze Woche war ich beim Wallberglauf dabei, von dort sehen die umliegenden Berge noch recht verschneit aus...

@Trailmetty: Das ist ja :nene:, gute Besserung!

Speedielina
09.05.2012, 20:40
Danke :)

Seufz... Und ich armer Willi muss derzeit mit solchen Lauftouren pausieren (abgesehen davon, dass es bei uns in der Region Mosel/Hunsrück eh nur bis 800 m geht), weil ich mich mit dem sch... Piriformis-Syndrom herumplage.:frown:

Gute Besserung! :)


Wo läufst du denn? Ich hab noch gar keinen Plan wo es in den Bergen derzeit klappt. Di letze Woche war ich beim Wallberglauf dabei, von dort sehen die umliegenden Berge noch recht verschneit aus...
Geplant ist der Mittagskogel in den Karawanken. Als ich vor zwei Wochen in Kärnten war, lag von unten aus gesehen noch viel Schnee oben, aber es war jetzt so sommerlich, dass ich zuversichtlich bin, dass es am Wochenende halbwegs schneefrei klappen wird.

Lisa08
16.05.2012, 10:23
Bin grad etwas neidisch :), zu einem Berg muss ich doch länger hinfahren, ich hoffe dass ich am Pfingstwochenende die Gelegenheit habe...