PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Servus aus Wien



Valsi
27.02.2012, 23:19
Hallo,

woher ich komme ist ja nun klar, wer ich bin kommt gleich :wink:

Ich bin 51 Jahre alt und höre auf den Namen Rudi. Mit dem Laufen hatte ich immer wieder zu tun da ich früher zur Grundlagenausdauer vor Wettkämpfen (ich war früher aktiver Karate Wettkämpfer) immer viel gelaufen bin. Aus ausgebildeter Karate Lehrwart, war mir das Erstellen von Trainungsplänen und die richtige Einschätzung der aktuellen Lage immer sehr hilfreich. Mit den Jahren habe ich das Sportkarate aufgegeben und bin zum traditionellen Karate wie es früher und auch jetzt noch in Okinawa gelehrt wird, gewechselt.

Das aktive Laufen habe ich allerdings dann wieder letztes Jahr intensiviert und laufe jetzt so 2-3 Mal die Woche wobei ich ca. alle 2 Wochen ein Intervalltraining einbaue, dass aber doch auch immer wieder von Lust und Laune abhängig mache.

Laufen stellt für mich eine gute Möglichkeit dar mit mir selbst zu sprechen, über Gott und die Welt nachzudenken oder in vielen Fällen an nicht, an rein gar nichts zu denken.

Da ich eine Pulsuhr verwende kann ich natürlich gut den Erfolg und die Entwicklung verfolgen. Zur Zeit laufe ich im lockeren Training 5:30 für einen km mit einer HF bei 145-158. Meine HF max liegt bei 185 was ich aber nochmals nachmessen werden, denn ich vermute sie liegt etwas höher (185 hatte ich beim Zieleinlauf nach 4km im Wr. Businessrun), wobei ich mich auch da täuschen kann.

Der Plan für heuer ist bereits festgelegt und der lautet Halbmarathon unter 2:30.eventuell am Mondsee. Wir werden sehen...

Grundsätzlich habe ich mich hier angemeldet um Tips/Ratschläge auf Fragen zu erhalten und um mich mit Gleichgesinnten austauschen zu können.

lg

Rudi

Bike Runner
28.02.2012, 19:26
hi,

die 2,30 ist doch keine Herausforderung für Dich oder meinst Du 1,30?. Ich denke eine Lockere Tempo für Dich wäre so zw. 120 / 130 allerding 158 ist schon sogar für HM als Renntempo evt. zu schnell, nur wenn Du wirklich eine gutte Grundlage hast.

viermaerker
28.02.2012, 20:28
Servus Rudi, willkommen im Forum!

Ich schließe mich meinem "Vorredner" an. Es sei denn es fehlt dir krass an Grundlagenausdauer und deine erwähnten 5:30 kannst du nur kurz halten (dagegen spricht aber deine HF bei dem Tempo) bist du mit 2:30 für einen DM deutlich unterfordert. Mondsee ist topfeben, soweit ich weiß, da geht sicher mehr.
Oder du stapelst einfach tief:D
Viel Spaß und Erfolg bei der Vorbereitung.

Walter

Valsi
28.02.2012, 22:44
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. Ja die 2:30 sind nicht sonderlich ambitioniert. Ich denke auch dass <2:30 machbar sein soll. Und ja möglicherweise staple ich tief. Ich will einfach nur ein erreichbares Ziel vor Augen haben! Frustrieren kann ich mich ja anders ;)

lg

Rudi

Domborusse
29.02.2012, 00:05
Willkommen im Forum!!:hallo:

Gründsätzlich finde ich deine Einstellung sehr sympathisch!! Lauf mal ruhig, entspannt und locker den HM und hab vor allem Spaß!!
Die Zeitambitionen und alles weitere kommen dann im Laufe der Zeit!
Grüße ins schöne Wien!!
Domborusse

xBLUBx
02.03.2012, 15:13
Hallo Rudi

Ich habe auch vor kurzem angefangen intensiv zu laufen. Und vorher machte ich auch Kampfsport, und noch früher Kampfkunst... trotz genialem Kickbox-Training machte meine Beweglichkeit einen Strich durch die Rechnung und enttäuscht hörte ich damit auf. Zudem war mein damaliger Trainer mehr der Schwätzer als das Vorbild.

Den Pace von 5:30 min/km als locker einzustufen finde ich super – dies ist momentan auch eines meiner Ziele...

Ich wünsche Dir hier und bei Deinem Lauftraining viel Spass und bei Deinem ersten HM viel Erfolg!

LG Blub