PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vedic Roller?



NordicNeuling
11.03.2012, 19:35
Hallo,

ich habe in der Suchfunktion leider nichts zu Vedic gefunden. Die sind ja als "auch für Erwachsene" beschrieben und haben angeblich 100 kg Belastung, sehen auf den Photos aber eher klein aus. Sind die wirklich für Erwachsene geeignet? Wenn ja: Taugen die was?

ich stehe lieber
13.03.2012, 17:54
Möchtest du dir etwa so einen Roller kaufen?

Was möchtest du denn mit einem Roller machen? Gassi gehen, im Wald herumfahren, einkaufen, schnell einkaufen, eine gute Figur abgeben oder Rennen fahren? Für all diese Dinge gibt es Roller. Manche Roller behaupten sie können sparen...! Ich habe eben mal gegoogelt. - Hm...! Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass es qualitativ gute Roller für 119,00 Euro gibt. Ich bastel bereits an meinem zweiten Roller herum damit er besser läuft (oder bremst). Da kostet schon ein Satz Reifen etwa 100 Euro (gut mit Felgenband und Schlauch).

Sie doch mal was Kickbike, Kostka, Mibo, Footbike und co. so zu bieten haben. Vielleicht ist ja das Richtige dabei.

Liebe Grüße,

Martina

xBeetle
13.03.2012, 18:46
Der Vedic ist von der Firma Worker, von der welcher ich auch einen (bzw 2) Roller hab.
Ich würde dir auch raten, eher mal einen der anderen Roller probezurollern.
Die Dinger sind schwer, und mäßig verarbeitet (schief geschweisste Trittbretter, löchrige Nähte),
die noname Naben sind zwar schmal, aber laufen nicht leicht. 140 Euro hat mein Worker Entropy (26/20 Zoll) gekostet, der Umbau auf 24" Vorderrad, damit das Trittbrett halbwegs brauchbare Höhe bekommt nochmal 80. Nene, da ist ein simpler Kostka Tour oder etwas hier aus dem Gebrauchtmarkt besser. Viel besser.

Wenn du in meiner Nähe wohnst, kannst du ja mal meinen Worker gegen meinen Kostka vergleichen...

Gruß,
Stefan

NordicNeuling
13.03.2012, 20:31
Möchtest du dir etwa so einen Roller kaufen?
Nein, ich wollte mich erstmal informieren. Falls Ihr geschwärmt hättet, fände ich den Preis natürlich Klasse.


Die Dinger sind schwer, und mäßig verarbeitet (schief geschweisste Trittbretter, löchrige Nähte),
Danke, das reicht.


Wenn du in meiner Nähe wohnst, kannst du ja mal meinen Worker gegen meinen Kostka vergleichen...
Naja, Nähe ist relativ. Sind halt 680 km. Aber danke für das Angebot.

ich stehe lieber
14.03.2012, 08:02
Sieh doch mal hier: http://forum.runnersworld.de/forum/markt-handel-neu-und-gebraucht-und-rollerkaufberatung/57659-tretroller-probe-testrunde.html

Vielleicht ist da ja jemand in deiner Nähe der dich mal Proberollern lässt. :dafuer:

NordicNeuling
14.03.2012, 19:46
Sieh doch mal hier: http://forum.runnersworld.de/forum/markt-handel-neu-und-gebraucht-und-rollerkaufberatung/57659-tretroller-probe-testrunde.html

Vielleicht ist da ja jemand in deiner Nähe der dich mal Proberollern lässt. :dafuer:

Ist lieb, aber da habe ich keine Chance: Ich wohne am Bodensee.

VeloC
15.03.2012, 20:54
Die Dinger sind schwer, und mäßig verarbeitet (schief geschweisste Trittbretter, löchrige Nähte), die noname Naben sind zwar schmal, aber laufen nicht leicht.
Fischer-Z hat dem Hersteller bereits vor über 30 Jahren ein Denkmal (http://www.youtube.com/watch?v=9y2JZEVx2Lg) gesetzt. :D

... failed the MOT*,
what a waste of time!
* britische Entsprechung zur deutschen TÜV-HU



Ist lieb, aber da habe ich keine Chance: Ich wohne am Bodensee.
Bodensee, verflixt, da ist doch noch mindestens einer unterwegs! Der hatte hier im Forum ebenfalls mal festgestellt, dass er ganz allein ist. Wer hilft meinem Gedächtnis auf die Sprünge? :confused:

VeloC
17.03.2012, 12:04
Mit großer Verspätung fiel der Groschen: Sven (http://forum.runnersworld.de/forum/1345486-post5.html) war's.