PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich weiß nicht weiter mit meiner Schuhwahl...



jörgen
12.03.2012, 17:04
Moin,

ich will, bevor mein Körper alt wird:zwinker5:, wieder mit dem Laufen anfangen.
Meine alten Laufschuhe scheinen schon über 10 Jahre alt zu sein, sollten also mal neu.
Der Schuh Asics GT 2050 wird aber leider nicht mehr angeboten :klatsch:

Nun war ich mal im Laufladen und mir wurde mitgeteilt, daß ich leicht überproniere, dazu kommt ein stabiler Körper von ca. 90 kg. Ich bevorzuge stabile Schuhe.

Nach Anprobe kristallisierten sich dann zwei Schuhe heraus:
Brooks Adrenalin GTS 12
Asics 2170

Zuhause habe ich jetzt den Asics Schuhberater befragt. Demnach scheint der 2170 nicht unbedingt für den schwereren Läufer geeignet zu sein. Beim Probelaufen kam er mir auch beim Auftreten etwas weicher vor.

Ist nicht der Ascis 3030 eine Alternative? Oder doch der Brooks?

Oder müssen Schuhe etwas weicher sein?

Ich komme da nicht weiter und würde mich über einen tip von Euch freuen!

Gruß
Jörgen

wiesel
12.03.2012, 22:41
Asics GT 2150 ist tatsächlich schon 12 Jahre als :-) Als es den gab wurden mir als Supinierer noch gestützte Schuhe empfohlen .....

Der GT 2170 wäre der Nach-Nach-Nach-(...)-folger :-) Gehen wir mal davon aus, dass der Schuh stabilitätstechnisch passt. Mit 90 kg bist du rein vom Gewicht zwar an der Grenze zu den schweren Läufern aber das Gewicht sagt erstmal alleine relativ wenig aus. Die Frage ist wie groß du bist? Wie muskulös? 90 kg auf 1,70 m ist schon etwas anderes als durchtrainierte 90 kg bei einer Körpergröße von 2 m. Rein vom Gewicht könnte der Schuh passen. Der Adrenaline von Brooks ist einfach fester von der Dämpfung als der Asics. Das kommt auch durch die Brandsohle unterhalb der Ferse. Dort hat der Asics schön weiches Material was bei den meisten für ein tolles erstes Gefühl sorgt. Tendenziell gilt je schwerer der Läufer desto fester sollte die Zwischensohle sein. Aber bei 90 kg sehe ich das noch nicht grundsätzlich als Problem.

Mit laufenden Grüßen Wiesel

jörgen
14.03.2012, 05:52
Moin!


Vielen, vielen Dank für die Antwort!

Ich bin gute 1,90 Mtr groß, und unter muskulös stelle ich mir was anderes vor :zwinker2: Schlank paßt da schon, nicht dürr.

Der 2170 wirkte beim Probelaufen weicher, der Brooks fester. Dein Hinweis auf die Brandsohle leuchtet demnach ein. Ist ein weicher Schuh denn "schlechter"? Ist der dann schneller durchgetreten und "verbraucht"? Oder eben nur eine Gefühlssache?

Was ist denn mit dem 3030? Ist das eine ganz andere Schuhsorte?

Gruß
Jörgen

wiesel
14.03.2012, 21:28
Wenn du 100 kg hättest könnte es einen Unterschied machen. Allerdings ist es trotzdem die Frage ob das sich tatsächlich in 100 und mehr Kilometern ausdrücken würde. Das würde ich eher verneinen.

3030 ist stabiler als der GT 2170. Die Frage warum du darüber nachdenkst wenn der GT 2170 passt?

Demnach (wenn beide vom Laufbild gleich gut passen) nach dem Gefühl gehen.

Mit laufenden Grüßen Wiesel