PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Schuh zw. Free 3.0 und VFF



Christof
03.04.2012, 14:28
Ich hab es jetzt nachgemessen, bei mir hat der Free 3.0 nur eine Sprengung von 6mm.

Die VFF reißen ab etwa 10 flotteren Kilomentern extrem an meinen Waden , mit den Free 3.0 (ohne Einlagen) lauf ich locker die 35km und meine Waden ruhen sich dabei aus.
Liegt es nun an der Dämpfung oder an der Sprengung, ich weiss es nicht.

Ich bräuchte also einen Schuh dazwischen, vielleicht einen Saucony Type A5? Oder K-Ruuz oder Inov8 195?
Ich brauche viiiel Platz für meine Zehen sonst muss ich immer 3 Nummern größer kaufen.

Könnt ihr mir was empfehlen?

Manfred42
06.04.2012, 13:37
Hallo Christof,

Auf dem Weg zum minimalistischen Schuh hab ich nach dem 5.0 , lange den 3.0 gelaufen.
Konsequent währe ja von Niki gewesen einen 1.0-ohne Sprengung- herauszubringen.
Aber da wollt ich dann auch nicht darauf warten. Also hab ich eine kleine FLEX, in klammern -Einhandwinkelschleifer- , genommen, eine Grobe Schleifscheibe rein und dann die Sohle so weit runtergahobelt, bis keine Sprengung mehr da war. So laufe ich jetzt mit dem Schuh. Längste Strecke bisher 46km in 4h40.
Zudem noch hundertundsoviel Euros gespart.

Gruß Manfred

Christof
06.04.2012, 21:41
Gute Idee! Da kann ich ja auch einfach mit der Zeit Millimeter für Millimeter abtragen und beobachten was passiert.
Und wenn sich die Schuhe mit der Zeit schieflaufen, kann man dass ja nebenbei immer korrigieren!
Das nenn ich doch ein Schnippchen schlagen. :D

Das werde ich probieren!

Christof
21.04.2012, 20:40
Ui, ich hab heute den inov-8 Road-X Lite 155 im Laden probiert. Ich war schwer begeistert! Vorne angenehm breit, extrem bequem, 155g, 3mm Sprengung.

Abbehalten hat mich der hohe Preis und die sehr softe Sohle der ich nicht viele Kilometer zutraue... hat die schon jemand gelaufen?