PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Asics breit, Brooks gerade, Adidas schmal - Stereotypen?



Mariaflüflü
12.04.2012, 19:13
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Jahr lang als Verkäuferin bei ............ gearbeitet und dort Laufberatung gemacht. Aus dieser Zeit habe ich noch sehr in Erinnerung, dass wir nach Schemen empfohlen haben.
D.h. Schmale Füße laufen am besten mit Adidas, breite v.a. im Vorderfuß sollten sich mal nach Asics umsehen, wer gerade breite Füße hat, versuchts vielleicht mal mit Brooks.

Könnt ihr das bestätigen? Bei mir passt es z.B. sehr, denn ich hab ziemlich schmale Füße und komm mit Adidas super klar. Bei Asics passen mir nur die schmaleren DS Trainer und der Racer. Brooks brauch ich erst gar nicht versuchen. Mizuno geht ganz gut, weil sie im Mittelfuß schmaler sind.

Da ...... im Sortiment selten New Balance, Saucony oder Puma hat (Puma nie! Oh Gott, Puma! ;)), könnte ich die Laufschuhe da nicht beurteilen.

Meint ihr, dass man es grob so beurteilen könnte? Und habt ihr dann vielleicht einen Tipp zu den NB, S und P? Ich würde gern mal New Balance versuchen, habe aber keine Möglichkeit, sie anzuprobieren oder gar Probe zu laufen. Wenn ich sie versuchen will, muss ich sie ins Ausland liefern lassen...

Dankeschöön!:haeh:

_tom888
12.04.2012, 19:18
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Jahr lang als Verkäuferin bei .......... gearbeitet und dort Laufberatung gemacht. Aus dieser Zeit habe ich noch sehr in Erinnerung, dass wir nach Schemen empfohlen haben.
D.h. Schmale Füße laufen am besten mit Adidas, breite v.a. im Vorderfuß sollten sich mal nach Asics umsehen, wer gerade breite Füße hat, versuchts vielleicht mal mit Brooks.

What??? Breite Füße in Asics??? Gehts noch??? :tocktock:

Breite Füße fühlen sich in Nike am wohlsten. Schmale in Asics und Adidas.

Und ... Puma geht gar nicht!!!!1111!!!11 :D

Ohne die zumindest mal anzuprobieren, geschweige denn Probe zu laufen, wird es sehr schwierig. Da bekommst du hier im Forum 20 verschiedene Meinungen und letztendlich musst du dich doch selbst entscheiden und keiner kann dir helfen............ hat, in der Filiale die ich kenne, ne Menge Sauconys und New Balance da. Beide haben sehr interessante Schuhe im Programm.

Wenn du schon Adidas gewöhnt bist, dann bleib dabei.

rono
12.04.2012, 19:24
...ich habe ein Jahr lang als Verkäuferin bei ......... gearbeitet und dort Laufberatung gemacht.


Wenn das stimmt, ist der Rest Deines Beitrages Rufmord an .......:hihi:

Sommerregen
12.04.2012, 19:26
Asics für breite Füße?! Nie im Leben. Die sind vorne schön schmal, breite Füße - Nike und Brooks. Brooks sind im Mittel- und Vorfußbereich noch breiter.

_tom888
12.04.2012, 19:48
Naja wenn wir ehrlich sind kann man das gar nicht pauschalisieren.

Meine Green Silence sind alles andere als weit, während ich in Pure Flow fast versinke. Der Gel Tarther 2 ist ziemlich breit vorne, während der Trainer 17 kaum schmaler geht. Im Zoom Elite 5 kann ich fast zwei Zehen übereinander stapeln und im Lunareclipse müssen dicke Zehen draußen bleiben.

Was ist der TE denn bisher gelaufen?

Mariaflüflü
13.04.2012, 16:38
Wenn das stimmt, ist der Rest Deines Beitrages Rufmord an .......:hihi:

Ich hätte wahrscheinlich dazuschreiben müssen, dass in meiner Filiale NB, Saucony und Puma nicht erhältlich waren :D Und dass ich ja nur ein Jahr dort war - also definitiv keine Expertin! Das war so ein
"ich-will-einen-Nebenjob-der-meine-Leidenschaft-unterstützt"-Nebenjob ^-^

Stimmt, im Mittelfuß sind Asics schmal, aber im Vorderfuß doch eher nicht, oder?

Gewisse Stereotypen wird es schon geben, schließlich orientiert sich ja jeder Schuhhersteller an einer Fußform. Geht ja gar nicht anders, wenn unsere Füße so unterschiedlich sind wie unsere Fingerabdrücke...

Könnte man nicht sagen, ob NB eher schmal oder breit ist?

Danke für die Antworten, übrigens!:)

Rennsemmel84
13.04.2012, 20:08
Die meisten ........ Filialen führen keine NB/Saucony/Puma, so weit hast du schon recht.
An deiner Stelle würde ich mich aber mit Äußerungen zu deinem ehemaligen Arbeitgeber etwas zurückhalten, denn ....... ist nicht immer verständnisvoll.

Ich persönlich fand NB im Vorfußbereich eher weit.
Es muss hierbei aber auch zwischen leichten-/ Wettkampfschuhen und normalen Trainingsschuhen unterschieden werden. Letztere sind in aller Regel weiter als Erstere; darüber hinaus neigen natürlich die meisten Hersteller dazu ihren Modellen einen mehr oder weniger einheitlichen Schnitt zu geben.

schneapfla
14.04.2012, 16:39
Breite Füße fühlen sich in Nike am wohlsten. Schmale in Asics und Adidas.


Asics hatte ich nur ein Paar, aber ich habe sowohl Nike (Lunaracer, Lunarelite, Streak XC2, Free) als auch Adidas (adizero adios und rocket) und komme mit beiden Marken wunderbar zurecht...:)

Mariaflüflü
15.04.2012, 17:56
An deiner Stelle würde ich mich aber mit Äußerungen zu deinem ehemaligen Arbeitgeber etwas zurückhalten, denn ........ ist nicht immer verständnisvoll.
.

Stimmt. Das gilt vermutlich für die meisten Arbeitgeber, ehemalig oder nicht.
Und wir haben ja schon festgestellt, dass es sicher kompetentere Verkäufer/innen gibt als mich.... :peinlich:

rono
15.04.2012, 22:47
Auf dringenden Wunsch der Threaderstellerin wurde der Name ihres früheren Arbeitgebers aus allen Beiträgen entfernt.

Dweezil
16.04.2012, 05:15
Asics für breite Füße?! Nie im Leben. Die sind vorne schön schmal, breite Füße - Nike und Brooks. Brooks sind im Mittel- und Vorfußbereich noch breiter.

Schwachsinn.
Ich habe breite Füsse und komme mit den Asics Gel Fortitude 6 2E bestens klar.
Die sind in der Breite vergleichbar mit den New Balance 1080 4E.
4E ist die breiteste Ausführung der New Balance Schuhe.

Ally2607
18.04.2012, 12:22
Ich habe sehr schmale Füße und bin in Adidas geschwommen.
Erst von Nike haben welche gepasst.

Kullino
21.05.2012, 17:14
Hallo,
ich häng mich mal hier mit an. :)
kann es sein daß ggf. vieles noch von persönlichen Vorlieben abhängt?

Ich habe früher eigentlich nur adidas getragen. Und das obwohl ich einen breiten Vorderfuß habe, Fersenbereich normal. Jetzt wo ich Knieprobleme habe, war ich im Laden, Laufanalyse gemacht, der VK meinte gleich, "aber adidas gibts bei dem Fuß nicht mehr ;)". Naja, hab mich dann für Nike entschieden(die Lunaglide3).
Jetzt nach ein paar Wochen in denen ich die adidas nur noch für normale Spaziergänge trage und die Nike zum laufen, kommts mir so vor als wenn ich in den Nike voll am schwimmen bin und als wenn die viel zu weich wären. Beim ersten mal tragen und den ersten Läufen fühlten sich die noch super an. Nun fühlt sich mein Fuß in den billig adidas besser an, hatte in denen auch nie blasen o.ä. von wegen zu engem Schuh.
Tja, nen Fehlkauf gemacht? Oder muß man die Nike noch richtig einlaufen, bisher erst ca.150km, wenn überhaupt.

Gruß Kullino

Laufschlaffi
21.05.2012, 19:12
Don' t feed the troll..

.. oder wir haben eine Schlichtfrucht im Forum.
(zumindest was das Thema Laufschuhe angeht)

:confused:

Kullino
21.05.2012, 20:59
Don' t feed the troll..

.. oder wir haben eine Schlichtfrucht im Forum.
(zumindest was das Thema Laufschuhe angeht)

:confused:


Wo siehst du denn den Troll :confused:

Kesla1
22.05.2012, 06:43
Hallo
ich habe "normal" breite Füsse, leichte Überpronation und laufe in den folgenden aktuellen Schuhen:
Asiscs GT-2140, Asics Noosa Tri, Brooks Glycerin 8, Adidas Supernova Sequence 2

Ich habe mit keinem Schuh Probleme. :nick:

Gruss
Kesla