PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Asics 2150 Fehlgriff, wie geht das ?



diverkoschka
23.04.2012, 11:23
Hallo Zusammen,
gestern war mal so ein Moment wo man sich verwundert fragt ob man vielleicht erst seit 3 Monaten läuft und nicht schon seit 20 Jahren.

Ein neuer Schuh bei seinem zweiten Lauf. Asics 2150 (T004N), gekauft auf der Marathonmesse in Berlin letzten Herbst. Zwar ganz in schwarz, aber Preis sehr gut und auch die übliche Größe, zwei Größen über Normal, war verfügbar. Nach 8 Km zeichneten sich dann die Probleme ab, der Mittel- und Vorderfußbereich ist für den sich ausdehnenden Fuß viel zu eng, eine Blase am linken Fuß kündigt sich ziepend an. Der Fuß rollt dazu gar nicht richtig ab, die Sohle ist bretthart.

Klar das wird nichts mehr, ehe ich die ganze Woche wegen kaputten Füßen pausiere, habe ich mir dann einen erprobten Mizuno per PKW bringen lassen, Pflaster auf die Blase und entspannte 6 Km nachhause gelaufen.

Sowas kann passieren, ist es mir auch schon mit einem neuen Hersteller und neuem Schuhmodell, aber doch nicht nach dem sechsten Schuh aus der 11/21er Reihe von Asics. Alle waren prima, die 11er sind meine Marathonbegleiter.

Habe ich hier möglicherweise eine "Sondercharge" erwischt ? Fühlt sich wie falsche Schuhweite mit Trekkingsohle drunter an...Der Schuh taugt nur noch fürs Sportstudio.

Grüße
Jürgen

kanditt
23.04.2012, 11:33
Es gab mal bei einem 21er Modell Probleme mit der Stütze, die zu hart war, meine aber das wäre noch früher gewesen ... Da hieß der noch 20er ... Meines Wissens ist die Stütze im 21er im Laufe der Jahre immer stärker geworden, er stütz wohl inzwischen mehr als der Kajano.

Damenmodell erwischt ? Die sind deutlich schmaler.

Das der seit 2 Jahren nicht mehr hergestellt wird, sollte es eigentlich nicht sein.

hardlooper
23.04.2012, 12:00
Karstadt? 65 Euro? Höchstwahrscheinlich habe ich den dort auch gekauft. Ich habe ja auch noch das "normal" gefärbte Modell und für Dich soeben exclusiv beide barfuß übergestreift - kein Unterschied. Nun mag es sein, dass ich fußmäßig eher diese mecklenburgischen-ostpreußischen-brandenburgischen unsensiblen Bauernlümmelfüße habe und das nicht merke :nick: .

Gestern trug ich noch die schwarzen, die werde ich, ausreichendes Training vorausgesetzt, am letzten Wochenende im September in Berlin anziehen.

Knippi

diverkoschka
23.04.2012, 12:48
@Knippi: Danke für den exklusiven Test !
Ja, 65 Euro, hmmm, war das Karstadt ? Jedenfalls war Karstadt gleich gegenüber mit einem großen Stand. Beim Stand wo ich die gekauft habe gab es aber für den Preis die 2150 nur in Signalschwarz.

@kanditt: Das mit dem Damenmodell klingt plausibel...aber in Größe 46 ! Vielleicht haben die sich deswegen nicht so gut verkauft :teufel: und ein Händler hat ein Resteschnäppchen gemacht.

Jürgen